Royal Rumble 2012 Ergebnisse

      Royal Rumble 2012 Ergebnisse



      The 4Live Royal Rumble 2012 - Live from
      Philadelphia, Pennsylvania




      Der Royal Rumble PPV hat noch nicht das Intro gesehen und schon wird nicht in die Halle geschaltet auch nicht in den Backstagebereich. Wir sind in Pittsbugh, Pennsylvania, wo die letzte Impact Wrestling Show abgehalten wurde, einen Tag danach. Wir sehen ein Krankenhaus in welchem sich John Morrison nach der Show aufgehalten hat, nach deinem Submission Match gegen David Richards. Er war zwar siegreich, musste aber trotzdem mit etwas bezahlen, mit seiner Gesundheit.



      Die Kamera geht nun in das Krankenhaus hinein. Sie gehen zur Rezeption um nach einem Weg zu fragen. Kurz nach dem sie in einen anderen Gang eingeschlagen haben, sehen wir eine Tür auf der ein Name steht. Dr. James Andrews, der offizielle 4live Arzt, fliegt von Ort zu Ort in Krankenhäuser um die Verletzten 4live Superstars zu untersuchen, zu operieren und im Rat zu geben. Der Kameramann klopft an und eine Stimme sagt ihm, dass er herein kommen soll. Als sich die Tür öffnet sitzt Dr. James Andrews an seinem Schreibtisch und arbeitet gerade an einigen Patienten Akten. Als er die Kamera sieht steht er auf und geht zu dem Kamerateam um sie zu begrüßen.

      Kameramann: Guten Tag Dr. Andrews. Wir haben uns angemeldet, das wir erscheinen werden und möchten sie Fragen wie es John Morrison geht?

      Dr. Andrews: Mr. Morrison kam am gestrigen Tage hier ins Krankenhaus um sich einer Untersuchung zu unterziehen. Er verspürte große Schmerzen in seinem Arm, nach dem harten Crossface von David Richards in seinem gestrigen Match. Wir machten einige Tests, Röntgen und ein MRT. Beim Röntgen gab es keine ungewöhnlichen Vorkommnisse, aber beim MRT ist uns eine Unregelmäßigkeit aufgefallen.



      Dr. Andrews macht eine kurze Pause, denn er muss einmal husten, redet dann aber sofort wieder weiter.

      Dr. Andrews: Mr. Morrison hat einen Riss um Bizeps und Trizeps und einige Sehnen wurde gedehnt, sodass diese sehr stark reizen. Ich habe Mr. Morrison eigentlich kein Okay für ein weiteres Match gegeben, denn die Risse sind nicht groß, können sich aber schnell ausweiten und eine schwerwiegendere Verletzung hervorrufen. Es ist keine Operation nötig, dennoch sollte er eine Pause einlegen um sich zu erholen. Wird die Verletzung größer kommt eine Operation in Betracht, das folgt zu einer längeren Verletzungspause.

      Kameramann: Also kann und wird John Morrison seinen Continental Title nicht gegen David Richards und Adam Cole beim Royal Rumble verteidigen können?

      Dr. Andrews: Nunja, wie gesagt ich habe ihm keine Erlaubnis gegeben und ihm klar gemacht das sich die Sache noch erheblich schwieriger machen wird. Er hat, wenn er denn antreten sollte, auch nicht die großen Spielraum mit seinem Arm, denn die Bewegungsfreiheit ist sehr eingeschränkt. Normalerweise sollte man bei solch einer Verletzung den Arm für 3 Wochen ruhen lassen um danach wieder in den Ring zu steigen, doch Mr. Morrison lehnte es ab, nicht anzutreten. In dem Gespräch kam heraus das wir uns nicht einig waren um ich Mr. Morrison die Entscheidung frei überlassen habe ob er antritt oder nicht, welches er sich noch überlegen wollte.

      Kameramann: Also steht es noch nicht fest ob John Morrison das 3 Way Dance bestreiten wird oder nicht?

      Dr. Andrews: So sieht die momentane Lage aus.

      Der Kameramann bedankt sich über diese Auskunft und wünscht Dr. Andrews noch einen schönen Tag, danach verlässt er das Büro. Um John Morrison sieht es schlimmer aus als es ist, doch wir werden sehen ob John Morrison im Ring zu sehen sein wird oder nicht. Wenn nicht, dann werden wir in David Richards oder Adam Cole einen neuen Continental Champion sehen. Und nun startet das Intro des Rumbles.



      Let's get ready to rumble!!!
      Feel the fire he's entering the ring
      His mindset only knows how to win

      „Bret Hart wirft Booker T in die Seile, der kann sich noch festhalten, doch dann stürmt der Hitman heran, eine harte Clothline folgt. Booker fliegt über die Seile. Er kann sich nicht mehr festhalten und fällt auf den Hallenboden. Bret Hart ist der erste Rumble Sieger der Geschichte.



      This Danish fighter will break you in two
      You will feel all his power
      The Viking warrior Mikkel Lessler will now brand his name
      In the back of your head

      „Der Undertaker packt sich Rey Rey und wirft ihn über die Seile. Der kann sich aber festhalten, doch der Deadman packt am Hals und Chokeslam. Mysterio wird auf spektakuläre Weise eliminiert und der Undertaker gewinnt den 2. RR der Geschichte.“


      Yeah you feel the floor again
      Unleashing his hell you will not even hear the bell
      Maybe you're strong but you don't stand a chance

      „Er nimmt Triple H hoch und will ihn mit dem Chokeslam heraus werfen. Doch Trips steht dann auf dem Apron. Kane drängt Triple H immer weiter an den abgrund. HHH versucht sich nur irgendwie zubefreien. Er hat eine Lösung gefundenindem er Kane in die Augen drückt. Kane lässt dann los und HHH steht dann sicher auf dem Apron. Kane hat sich abgewand von Triple H. Das will dieser natürlich ausnutzten und geht herein. Indem Moment verpasst Kane HHH einen Big Boot und der fliegt nach draußen. Somit haben wir einen Sieger.“



      Feel the power of the warrior
      Fight, fight, fight, fight
      Let's get ready to rumble
      Breaking your record and breaking your bones

      „Pech für Goldberg ist es, dass Angle wieder steht. Goldberg rennt geradewegs auf Angle zu! Als er bei ihm angekommen ist, tritt Angle nach Goldberg und zeigt einen Angle Slam über das Dritte Seil und Goldberg kann nicht mehr kontern. Seine Füße berühren den Hallenboden!!! Der Moment, auf den alle den ganzen Abend bereits gewartet haben, ist endlich da. Kurt Angle hat den Royal Rumble 2008 gewonnen.“



      Bon a warrior with a code
      A champion feeding your face with a fist
      You will feel all his power
      Feel the power of a warrior

      „Langsam aber sicher ist Masters draußen und fällt nun wirklich auf den Boden! RVD flippt total aus und rollt sich wieder in den Ring! Er freut sich wie verrückt, gewonnen zu haben, doch er hat was vergessen. Big Show steht hinter ihm, der nie eliminiert wurde! Er packt RVD und verpasst ihm ohne Umwege den Chokeslam nach draußen und gewinnt den Royal Rumble 09!“



      Let's get ready to rumble
      A gladiator's left and hook
      Feel the pain tomorrow
      „Vader stemmt ihn hoch zum Gorilla Press, geht 2 Schritte, doch HBK rutscht runter und Vader steht vor ihm, auch hier die Sweet Chin Music, Vader geht nach draussen, aber genau dass hat Hart genutzt, die Ablenkung, er schnappt sich HBK und wirft ihn über das Top Rope aus dem Ring. HBK landet auf dem Hallenboden. Vader tritt weiter auf HBK ein, warum auch immer dies macht, er donnert HBK noch gegen die Ringtreppe und verzieht sich dann. Hart bejubelt seinen Sieg, was für ein Genuss, er konnte somit seinen 2ten Rumble in der Geschichte der 4 Live gewinnen.“



      Behold here comes the son
      Believe it he was born to be the chosen one

      “Raven erkennt die Möglichkeit und rennt in die Ecke ohne Rücksicht auf Verluste rammt er sich mit dem gesamten Körper in die Ecke, dabei trifft er natürlich Davey Richards und der fällt auf den Hallenboden.
      Raven hat es geschafft, er hat den Royal Rumble gewonnen und reckt die Arme in die Höhe, ein Sieg mit dem sicherlich nur die wenigsten gerechnet haben. Raven wird nach Wrestlemania fahren, ein enttäuschter Davey Richards schaut auf dem Hallenboden kauernd zu Raven hoch. Richards war dicht dran, aber am Ende, gewann der Rabe.“




      The call is for a warrior
      His name will echo in the sea and on the ground
      Let's get ready to rumble!!


      Nach dem großartigen Intro wird nun in die große Arena hier in Philly geschaltet. Gewaltige Pyros gehen hoch.





      Danach schwenkt sie durch die vielen Fans, viele haben Plakate dabei oder Fan Shirts an. Und dann wird erstmal Backstage geschaltet

      Sheamus ist in seinem Locker und legt sich eine Strategie für sein Match zurecht. Er sitzt auf einem Sessel, hat die Ellenbogen auf einen Tisch vor ihm gestützt und stützt seinen Kopf wiederum auf die gefalteten Hände. Plötzlich klopft es an der Tür. Es ist eine Schneiderin der 4Live. Sie ruft nach Sheamus.



      Schneiderin: Sheamus, dein Ring-Outfit ist fertig. Ich hab es so geändert wie du es wolltest. Kommst du es abholen? Dann kannst du es dir noch mal genau ansehen.

      Sheamus Kobold saß neben seinem Sessel, beim Klopfen schreckte er aber hoch und läuft nun aufgeregt durch den Raum.

      Sheamus: Komm, beruhige dich wieder. Das war doch nur eine Schneiderin, niemand der dein Gold will.

      Er spricht den Kobold mit einer ruhigen, relativ leisen Stimme an, doch statt sich zu beruhigen, lässt er einen markerschütternden Schrei los und rennt quer durch den Locker.

      Sheamus: Nein…nein…beruhig dich doch. Sei ein liebes Schweinchen und komm zu Sheamus, okay?

      Langsam geht er auf das Wesen zu, die Leine in der Hand um es anzubinden. Doch von dieser Idee scheint er nicht gerade begeistert zu sein, schreit wieder geradezu auf und rast los. Diesmal rutscht er jedoch auf dem gefliesten Boden aus und schlittert gegen den Tisch. Von draußen ist ein Was ist denn da drin los? zu hören. Wenn du dich jetzt schon total auspowerst wird dein Match nachher sehr anstrengend, Sheamus! Dieser Satz wird von einem hämischen Lachen begleitet. Von wem die Bemerkung kommt, weiß Sheamus nicht, er ist auch viel zu sehr mit seinem neuen Glücksbringer beschäftigt, um zu antworten. Sein Getränk fiel derweil vom Tisch und das Glas zerbrach klirrend in viele kleine Scherben. Der Kobold springt entsetzt herum und läuft zu seinem Besitzer.

      Sheamus: Ist alles in Ordnung mit dir? Geht es dir gut?

      Der Kobold nickt, so, als ob es Ja sagen wollte. Sheamus ist sichtlich erleichtert, dass seinem Glücksbringer nichts passiert ist und sieht sich das Glas an.

      Sheamus: Oh prima…das hat mir grad noch gefehlt…wie krieg ich die Sauerei (nichts gegen dich, kleiner Kobold) wieder weg?

      Doch mit Handfeger und Kehrschaufel ist das Problem schnell beseitigt. Nun lässt sich der Kobold auch seltsamerweise ohne zu murren an die Leine nehmen und legt sich in eine Ecke. Obwohl endlich wieder Ruhe eingekehrt ist, ist Sheamus doch äußerst genervt und müsste sich eigentlich erst beruhigen, bevor er sich auf seinen ersten PPV in der 4Live in wenigen Minuten vorbereiten kann. Doch dann klopft es wieder an der Tür, sie wird von außen geöffnet und ohne nachzudenken begrüßt Sheamus den Besuch mit dem Brogue Kick. Die Person fällt um und der Ire kriegt einen Schock…es ist Michael Cole! Der Kameramann steht mit weit geöffneten Augen und Mund in der Tür. Er sieht abwechselnd zu Sheamus und zum bewusstlosen Michael Cole.

      Sheamus: Oh nein… Das war ein Versehen…Fella

      Sheamus versucht sich zu entschuldigen. Er beugt sich zu Michael herunter und klopft ihm auf die Wangen. Doch er rührt sich nicht. Der Kameramann scheint sich auch vom ersten Schreck erholt zu haben.

      Kameramann: Er wollte nur ein Interview…weil es letztes Mal nichts wurde…

      Sheamus: Interview hin oder her, das kann warten! Er braucht einen Arzt…und zwar schnell!!!

      Schon rennt er aus dem Locker.

      Sheamus: Ein Arzt…wir brauchen einen Arzt!

      So läuft er durch mehrere Gänge, immer wieder rufend, bis ihm jemand entgegenkommt. Es ist tatsächlich ein Arzt.

      Arzt: Was ist denn passiert?

      Sheamus berichtet kurz und der Arzt läuft zurück. Kurze Zeit später kommt er mit einer Trage und einem zweiten Arzt zurück. Die drei machen sich auf den Weg zu Sheamus Locker, wo sich inzwischen einige Schaulustige versammelt haben. Die Ärzte bahnen sich ihren Weg durch die Menschenmasse, legen Michael Cole auf die Trage und bringen ihn in die Krankenstation.

      Sheamus: Hier gibt’s nichts zu sehen! Macht euch aus meinem Locker, ich muss mich auf mein Match nachher vorbereiten!

      Energisch vertreibt er die Schaulustigen. Kaum sind diese verschwunden, erscheint die Schneiderin.

      Schneiderin: Dein Outfit, hier bitte Sheamus. Da du es vergessen hast, bringe ich es dir eben vorbei.

      Sie überreicht es ihm mit einem Lächeln.

      Sheamus: Ich hätte es jetzt wirklich in all dem Durcheinander vergessen…und mich dann nachher gefragt, wo es ist.

      Er grinst nun ebenfalls leicht.

      Schneiderin: Viel Glück, Sheamus. Ich muss wieder an die Arbeit.

      Sie geht schnellen Schrittes. Sheamus schließt die Tür seines Lockers, dreht den Schlüssel um. Er geht zum Sessel und lässt sich erleichtert hineinsinken. Wird er sich jetzt endlich in Ruhe vorbereiten können?

      Sheamus: Idioten. Ich mich entschuldigen. Amerikaner sind doch immer so leicht zu beruhigen, nicht wahr Horni!

      Nach dieser merkwürdigen Szene geht es zu den Männern die durch diesen Abend leiten werden: Jim Ross und Paul Heyman.







      Paul Heyman: Es ist soweit, der Royal Rumble, mein Name ist Paul Heyman und ich begrüße alle Fans hier in dieser geilen Stadt. Es ist schön hier zu sein. Und neben mir sitzt wie immer Jim Ross.

      Jim Ross: Ich freue mich ebenfalls hier zu sein Paul. Wir sind in deiner Stadt oder Paul? Nicht weit von hier hast du Geschichte geschrieben..

      Paul Heyman: Genau Jim, hier ist die ECW entstanden und dieser Stadt habe ich viel zu verdanken. Und es ist schön dass der Rumble hier stattfindet.

      Jim Ross: Und das ist ja eben auch das Haupthema, wir haben im Intro nochmal die Geschichte des Rumbles gesehen. Und alle fragen sich wer wird der Nachfolger des Raben. Raven kann ja dieses Jahr nicht den Rumble gewinnen, denn er ist nicht gelistet. Auch wenn noch 3 Plätze frei sind, so sieht es nicht so aus als würde Raven mitmachen.

      Paul Heyman: Und doch hat Raven die Chance zum 2. Mal hinternander im Main Event von WrestleMania zu stehen. Denn er trifft auf Chris Jericho und sollte Raven den Titel gewinnen sehen wir den Raben im Main Event.

      Jim Ross: Glaubst du wirklich dass es so kommen wird? Ich meine Chris Jericho hat die World Chamber gewonnen und er hat CM Punk aus der Liga geworfen, er ist in der Form seines Lebens.

      Paul Heyman: Das weiß ich JR, ich schaue auch die Shows. Aber Raven ist ein kranker Bastard der nur schwer zu besiegen ist.

      Jim Ross: Warten wir also ab, aber auch neben den Rumble und dem World Title Match haben wir noch einiges vor. Robert Roode vs. The Rock. Die 2 standen bei Eight in der World Chamber und nun treffen sie in einem No DQ Match aufeinander.

      Paul Heyman: Rocky wollte die Liga ja eigentlich verlassen doch Roode hat es geschafft das Feuer in Rocky zu entfachen und nun hat er ein Problem. Aber ich freue mich eher auf die Diven. First Blood sowas gab es noch nie, und dann haben wir ja noch das Ultimate X Match.

      Jim Ross: Ja, die Frage lautet ob Claudio auch dieses Match gewinnen kann. Denn Hawkins ist in super Form und ich bin gespannt wie er sich in seinem ersten PPV Match anstellen wird. Ich freue mich ja auf das 3 Way Dance auch wenn es so aussieht als würde Morrison nicht mitmachen können.

      Paul Heyman: Das wäre natürlich bitte, er ist schon seit Oktober Champ und hat den Titel oft verteidigt, aber er kannte das Risiko und wollte ein Match gegen David Richards und nun ist er verletzt. Ich bin gespannt was uns da erwarten wird.

      Jim Ross: Und das ist ja noch nicht alles, Sheamus ist endlich in der 4Live und er hat sein erstes Match gegen einen Rückkehrer, Jeff Hardy. Und wir haben noch Gabriel vs. Christian.

      Paul Heyman: Und wir haben den Opener, Sandman vs. Swagger, und dieses Match sehen wir gleich.

      Nun geht erstmal der Bildschirm an, eine Kneipe ist zu sehen. Nun werden sich einige Zuschauer denken, schon wieder? Hat man keine andern Ideen? Die Antwort ist simpel: Kneipen sind cool.



      Wir sind ja in Philly, die Stadt der ECW. Und hier saufen die echten Fans. Jedenfalls sehen die Fans 2 Männer an der Theke die jeder kennt, Sandman und Dreamer. Was ne Überraschung wa?




      Tommy: Jo Jimmy, das ist ne ma wieder ne Kamera reingekommen. Man wie oft habe ich diesen Satz schon gesagt. Und wie oft saß ich schon in einer Kneipe mit dir? Mh uns fällt auch nix Neues ein. Aber mir ist egal was dann alte Tanten wie Sable sagen. Wir sind cool also können wir auch immer hier sein. Also Jimmy. Machen wir einfach weiter. Denn ich denke die Fans wollen sich wissen wie sich die Nummer 30 des Rumbles vorbereitet!

      Sandman dreht sich um und wankt, im Mundwinkel eine Kippe die er ansteckt starrt er in die Kamera.

      Sandman: Wie wohl Tommy, wie immer, du sitzt hier mit deinem besten Freund in einer Kneipe die geil ist und du haust dir einBier nach dem anderen rein. Das Frühstück eines echten Champions!

      Dreamer der sich auch eine Dose aufgemacht hat redet nun weiter.

      Tommy: Ja mein Freund du hast Recht. Ich bin die Nummer 30 und ich saufe Bier. Und wisst ihr was das ist absolut geil. Denn ich kann mich ausruhen. Ich habe noch ewig Zeit bis ich in den Ring muss. Ich weiß einige wollen es immer noch nicht fassen dass Tommy Dreamer eine große Chance hat nach WrestleMania in den Main Event zu fahren. Und jeder weiß dass Raven heut World Champ wird und dann heißt es bei WrestleMania Raven vs. Dreamer.

      Sandman zündet sich 2 Kippen aufeinmal ein und wankt vor der Kamera.

      Sandman: Raven vs. Dreamer? Das ist ja mal ganz was Neues alter Freund. Aber vergiss nicht, ich bin auch im Rumble. Und ich werde so besoffen sein dass ich alle weghaun werde. Ich hoffe ja der Undertaker ist noch da wenn ich auftauche. Man ich wollte diesen Gimmick Player schon immer in die Schnauze hauen. Und er hat Angst vor mir. Das weiß ich, das weiß er und das weiß Sinister Minister. Äh James Mitchel natürlich. Eine frage James? Wo hast du nur Tajiri und Mickey gelassen?.

      Dreamer redet nun wieder.

      Tommy: Genug geshootet Jim. Wir sind hier in unserer Heimat, nicht viele Kilometer von hier entfernt haben wir Geschichte geschrieben. Wir haben der Welt gezeigt was echter Wrestling ist, und dann kam dieser schwule Vince und hat uns kopiert.

      Sandman: Wer ist Vince?

      Tommy: Der gehört doch zu diesem Tunten Klub, er Steve, Hunter und die ganze D-X. Schwuchteln halt. Aber wir waren immer die wahren Wrestler. Und das haben Omas wie Sable nie verstanden. Sie wollte mit ihrem Kindergarten groß rauskommen. Und nun? Nun muss sie wieder ihren Mann fragen ob er sie befriedigt. Armer Brock. Doch Sable, guck dir genau den Main Event an. Jimmy und ich werden da ne geile Show abliefern.

      Plötzlich geht die Tür der Kneipe auf. BALLS!!



      Balls: Man da steckst du, was machst du hier? Du hast in 3 Minuten ein Match gegen diesen Bauern Swagger.

      Sandman: Achja stimmt ja, das habe ich ganz vergessen, ich trinke nun noch 10 Bier, mache mir 20 Kippen an und dann es wird wieder EXTREME.

      Sandman schlägt nun eine Dose auf den Kopf kaputt und geht dann.



      Balls: Man ist der wieder voll. Ich sollte ihn lieber begleiten. Hat jemand meinen Stuhl gesehen?

      Der Barkeeper wirft nun Balls seinen Stuhl zu.

      Balls: Danke Frank, in die Kneipe komme ich nun öfter, du passt immer so lieb auf meinen Stuhl auf, nun muss ich aber los.

      Balls nimmt seinen Stuhl und dann geht er los.



      Im Ring steht der Opener an.



      Sandman steht noch vorm Ring und trinkt mal schnell 2-20 Bier!



      Swagger hat sich noch ein Mic genommen.



      Sandman, trink ruhig noch ein Bier. Denn ich habe noch was zu sagen. Es ist eine Schande dass ein Mann wie ich im Opener stehe. Was hat sich Shane Douglas dabei gedacht? Ich habe bei Impact Wrestling klar gezeigt was ich kann als ich die Nr 30 des Rumble klar besiegt habe. Und doch hetzt er seinen Alki Freund auf mich und legt dieses bruatle Match fest. Was soll das Shane? Willst du deinem doofen Freund eien Vorteil verschaffen? Doch du irrst dich, ich habe keine Angst, ich werde den Sandman besiegen und ich werde jedem dummen Hardcore Fan zeigen dass ich besser bin als dieser Depp.

      Die Fans buhen den jungen Swagger aus.

      Noch buht ihr, aber bald werde ich der Star sein. Ihr dachtet immer ich laber nur Unsinn. Doch ich habe schon Dreamer besiegt und nun besiege ich den Sandman. Und dann werde ich den Royal Rumble gewinnen und zu WrestleMania fahren. Ich werde den PPV headlinen. Ich werde das Gesicht dieser Liga. Nicht umsonst war ich ein Top Ringer, nicht umonst bin ich the All-American American. Mein ganzes Leben hat mich auf die 4Live vorbereitet. Im Sport war ich immer der Beste. In der Schule war ich die Nummer 1. Jedes Mädchen wollte mit mir auf den Abschlussball gehen. Jede Uni wollte mich haben. Jede wollte was von Jack Swagger. Und nun werde ich auch bald hier die Nummer 1 sein. Ich brauche dazu kein Goldenes X, ich brauche keine Sable die mir hilft. Ich brauche nur mich selber. Ich bin mein größter Besitz. Ich weiß, das Selbe habe ich auch vor Eight gesagt. Doch wo ist Lance nun? Er wurde gefeuert, ist gegangen und nun ist der Platz frei. Ich werde immer wieder sagen dass ich die Zukunft sein, ich werde immer wiederholen wie gut ich bin. Denn es ist die Wahrheit.Und nun Sandman mach dich bereit für eine Tracht Prügel. Und mach dir nichts draus, du bist nur der Erste. Es werden in diesem Jahr viele weitere folgen. Dieses Jahr wird mein Jahr. Und das ist ein Versprechen.

      Swagger posiert und dann kann es losgehen.



      Opener
      ECW Rules
      Jack Swagger vs. The Sandman (w/ Balls Mahoney)



      Sandman hat sich noch ein Bier aufgemacht und trinkt es aus. Jack starrt seinen Gegner an und grinst. Sandman wirft das Bier weg, zieht lässig an seiner Kippe und dann ertönt der Ring Gong. Und sofort gehen Jack und Sandman aufeinander los. Sandman schlägt mit dem Kendo Stick zu und Jack muss direkt einstecken. Sofort gibt es weitere harte Schläge. Jack geht zu Boden und Sandman verlässt erst mal den Ring und sucht unter dem Ring nach ein paar Utensilien die er gebrauchen kann. Er findet ein Stop Schild und eine Käse Reibe, das wirft der Sandman sofort in den Ring. Er trinkt kurz ein Bier mit Balls und dann geht es weiter. Es fliegen nun auch Stühle und ein Tisch in den Ring. EC Dub Style! Und natürlich darf auch eine Leiter nicht fehlen. Jack hat sich nun auch wieder erhoben und er bewaffnet sich mit dem Cane des Sandmans. Sandman geht nun auch wieder in den Ring und macht sich noch ein Bier auf. Das trinkt er auf Ex aus. Und sofort stürmt The All-American American auf Sandman los. Doch der entreißt dem Angreifer den Stick und schwartet auf den jungen Swagger ein. Es folgt der White Russian Leg Sweep. Nun könnte man covern, doch das ist nichts für den Sandman. Er baut in der Ring Ecke einen Tisch auf und dann nimmt er sich Jack. Er wirft ihn mit den Kopf voraus durch den Tisch. Jack blutet leicht und Sandman raucht lässig an seiner Kippe. Ja Jack das hier ist das wahre Leben, das ist echtes Wrestling. Swagger kommt aber wieder hoch und hat sich nun ein Stück des Tisches genommen und das zieht er Sandman über den Kopf. Er kann ja doch was der Swagger. Sandman taumelt umher und Jack tritt ihn in den Magen und zeigt dann einen Vertical Suplex. Er zeigt ein Cover 1 2 und Sandman kommt raus. Swagger nimmt sich nun die Leiter und er slamt sie auf den Sandman. Dann lässt er einen Leg Drop folgen. Er zieht die Leiter wieder von der Ikone und zeigt ein weiteres Cover 1 2 und Kick Out. Jack lässt erst mal vom Sandman ab und er geht wieder aus den Ring und holt was weiteres unter dem Ring hervor. Es handelt sich um einen Stacheldraht Ball. Er schiebt ihn in den Ring und will eine Powerbomb drauf zeigen, aber Sandman befreit sich und zeigt einen Kick in Jacks Gesicht, dann steigt der ECW Alki auf den Ring Masten und fliegt heran mit dem Rolling Rock und so haut er seinen Gegner um.



      Das Cover vom Sandman 1 2 und Jack kickt aus. Sandman Chants starten nun. Sandman nimmt wieder seine Waffe und verpasst Jack einfach einen Schlag mit den Kendo Stick. Jack wankt doch er steht um direkt einen weiteren Schlag einzustecken. Jack aber steckt die Schläge weg, die Fans sind beeindruckt und er hebt Sandman hoch und slamt ihn zu Boden. Sandman nimmt sich wieder seinen Kendo Stick und er schlägt wieder zu. Diesmal geht Jack Swagger zu Boden. Sandman verlässt nun wieder den Ring und wirft eine Mülltonne in den Ring und Sandman geht zurück Doch bevor er die Tonne einsetzten kann steht Jack wieder. Swagger geht auf den Sandman zu und schlägt mehrmals hart zu. Nach einer Weile schafft es Sandman sich zu wehren und verpasst Jack einen Tritt in die Weichteile. Dieser torkelt zurück in der Mitte des Rings herum. Sandman nimmt sich seinen Kendo Stick und schlägt damit auf den Kopf seines Gegners ein. Dieser liegt daraufhin am Boden. Sofort versucht Sandman ihn zu Pinnen. 1 2 Kick Out. Sandman rollt sich wieder aus dem Ring, ein weiteres Bier wird zusammen mit Balls gesoffen. Dann steigt er auf den Ring Rand. Und er zeigt einen Sling Shot Sommersault.



      Dieser Mann ist irre. Sandman nimmt sich wieder ein Bier und trinkt es auf Ex aus und nimmt dann die Käse Reibe. Er bearbeitet damit das Gesicht seines Gegners, laute ECW Chants sind wieder zu hören, Jack blutet an der Stirn. Das hier ist sehr hart für den jungen Mann, doch er kann noch mal hochkommen und nimmt die Reibe vom Sandman weg und schlägt direkt damit den Sandman nieder, nun will sich Jack rächen und zieht auch Sandman die Reibe durchs Gesicht, das Blut fließt natürlich sofort, Jack macht aber weiter, er hebt Sandman hoch und lässt ihn dann wieder brutal auf sein Knie fallen, was ein Back Breaker. Nun nimmt sich Jack wieder die Leite und suplext sie auf den Sandman. Das sieht nicht mehr so gut aus fürs Hardcore Icon. Jack legt die Leiter auf Sandman und steigt aufs Turnbuckle und springt mit einem Splash auf Sandy. Ohhh my Goddd. Sandman liegt wie tot im Ring. Jack krümmt sich auch vor Schmerzen, aber er kommt hoch und baut einen Tisch auf. Sandman wird hochgehoben und Power Bomb durch den Tisch. Sandman bewegt sich nicht mehr. Das Cover 1 2 und Kick Out. Sandman kommt hoch, er blutet stark, Jack legt nun 2 Stühle auf den Boden. Er nimmt den Sandman und wirft ihn erstmal in die Ring Ecke, dann setzt er den Sandman auf den Masten, er steigt hinterher und es gibt einen Suplerplex.



      Sandman krache dabei voll auf die Stühle. Das Cover 1 2 und Kick Out. Jack packt sich nun den Sandman und will ihn auf die Schultern heben, doch als er ihn hochheben will wehrt sich The Hardcore Icon wie aus dem Nichts. Er kann einen DDT zeigen und die Fans rasten vollkommen aus. Sandman nimmt nun die Leiter und schlägt auf Jack ein. Die Leiter wird auf nun auf seinen Gegner gelegt und Sandan zeigt eine weitere Somersault Senton! Niemand der nüchtern ist macht so etwas! Die Halle steht Kopf. Sandman dreht nun richtig ab. Er nimmt das Stop Schild und klemmt es in die Ring Ecke, dann nimmt er Jack und lässt ihn Face First gegen krachen. Sandman nimmt sich den Kendo Stick und der 2. White Russian Leg Sweep. Das wars doch oder? Das Cover 1 2 und Nein. Jack kommt raus, sieht aber nicht mehr so fitt aus. Er kommt langsam hoch, Sandman will einen Kick zeigen, doch Swagger fängt es ab, er hebt den Sandman hoch und Red White & Blue Thunder Bomb. Das Cover.



      1 2 und wieder Kick Out. Swagger kann es nicht fassen, er zieht Sandman wieder hoch, doch der wehrt sich wieder mit einem DDT. Er legt die Leiter wieder auf Swagger und dann zeigt er einen Leg Drop drauf. Das Cover 1 2 und Kick Out. Sandman macht aber weiter, er holt Stacheldraht und würgt Jack damit, doch Swagger kann sich irgendwie befreien und will einen Lariat zeigen, doch Sandman stülpt ihn einfach die Müll Tonne über und zeigt einen Kick. Swagger fällt um. Sandman steigt auf den Ring Masten und zeigt einen Leg Drop auf Jack und die Tonne. Swagger ist immer noch gefangen in der Tonne. Das Cover 1 2 und Kick Out. Sandman nimmt seinen Gegner die Tonne ab und er hebt seinen Gegner hoch und zeigt einen DDT auf die Tonne, wars das? Cover 1 2 und Kick Out. Sandman steigt auf den Masten, aber auch Sandman ist auch angeschlagen, Jack ist wieder auf den Beinen, Sandman will springen, aber er fliegt genau in die Arme von Swagger und der zeigt einen Belly to Belly. Jack am Drücker, er wischt sich das Blut aus dem Gesicht und rollt sich aus dem Ring. Dort will Balls ihn aber angreifen, doch Swagger zeigt einen Big Boot. Er grinst und schiebt einen Tisch in den Ring. Er baut ihn auf und sieht dass der Sandman langsam hochkommt. Die Harcore Ikone torkelt aber genau in die Gutwrench Powerbomb.



      Genau durch den Tisch. Holy Shit. Das Cover 1 2 und 3.

      Winner via Pinfall: Jack Swagger


      Swagger feiert sich, es war wirklich ein geiles Match und er hat bewiesen was er kann. Doch als er weiter feiern will bekommt er plötzlich einen Stuhlschlag von Balls ab. Swagger geht zu Boden die Fans feiern. Sandman steht auch wieder und schiebt einen Tisch in den Ring. Balls baut ihn auf und zündet ihn an! EC DUB!!!! Und dann geht es für Swagger ins Inferno.



      Swagger ist hin und die 2 ECW Legenden saufen Bier.




      Paul Heyman: Was für ein Opener, und Swagger hat gewonnen, eine kleine Überraschung, aber eines muss er noch lernen. Dreh niemals einem ECWler den Rücken zu.

      Jim Ross: Swagger fühlt sich im Moment sicher nicht wie ein wahrer Sieger. Er landete im Inferno und nun muss er schnell fit werden für den Rumble.

      Die Kameras schalten Backstage wo man einen Mann beim trainieren sieht. Die Kameras gehen etwas näher ran an den Superstar. Und man sieht auch endlich wer es ist. Es ist der Gegner von Christian. Justin Gabriel. Aber nun kommt auch eine Frau zum Vorschein es ist Christy Hemme. Sie versucht Gabriel für ein Interview zu überreden aber dieser weist ab. Er will wohl noch etwas weiter trainieren vor seinem Match. Aber Christy hemme lässt nicht locker sie will wohl unbedingt ein Interview mit Gabriel. Dieser willigt letztendlich auch ein. Aber er will es wohl auch schnell beenden. Christy stellt schonmal die erste Frage.



      CH:So dann fangen wir mal an. Gabriel wie ist es eigentlich zu deiner Rivalität mit Christian gekommen? Ich glaube nicht jdem hier ist es ganz klar.

      Gabriel:Christian hatte schon in seinem Debut hier ein Problem mit mir. Backstage hat er mich als einen Rookie bezeichnet und sagte mir, dass ich hier nichts erreichen werde. Ich habe das natürlich etwas locker genommen. Danach als ich im Ring war, kam er auf einmal und beliedigte mich weiter. Erst ließ ich alles auf mir ruhen aber dann kam auch Robert Roode sein angeblicher Freund. Diese beiden haben mich und mein damaliges Stable beleidigt, wie fast jeder andere in dieser Liga. danach habe ich sie zu einem Handicap Match herausgefordert und ich glaube jeder weiß was dort passiert ist, die beiden haben mich durch die Hilfe von diversen Illegalen Taktiken besiegt.

      CH:Wie würden sie ihren Gegner jetzt einschätzen?

      Gabriel:Ich schätze ihn als eine feige Sau ein! Er hat mir bis zum jetztigen Zeitpunkt nichts bewiesen! Einmal hat er mich in einem handicap Match besiegt und da habe ich dominiert! Beim anderen Mal habe ich ihn besiegt aber leider nur durch DQ! Deshalb kam auch diese Stipulation für unser Match. Wenn er Waffen einsetzt ist er aus dieser Liga raus! Manche würden dies als eine zu harte Stipulation bezeichnen aber ich finde es als angebracht und nur das zählt!

      CH:Also ist es ihnen im Zeitpunkt egal ob die Fans sie mögen oder nicht?

      Gabriel:Die Fans waren mir nie wichtiger als mein eigener Wille! Ich verstehe mich zwar mitlerweile mit ihnen aber sie können immernoch nicht bestimmen was ich will! Ich bin nicht so einer der sich von den Fans beeinflussen lässt weißt du?

      CH:Nun sie haben nie richtig den Grund gesagt warum sie aus der Young Generation raus gegangen sind, könnten sie es uns jetzt bitte erklären?

      Gabriel:Ja, ich habe es aber glaube ich sehr viele male erwähnt. Der Grund ist, dass ich keine Lust mehr auf solch einen Kindergarten hatte! Die anderen beiden Cody Rhodes und Dolph Ziggler haben nichts gemacht und ließen mich die Drecksarbeit machen! Bei den starken Gegnern haben sie immer den Schwanz eingezogen! Ziggler hatte einmal einen Shot gegen den zu der zeit amtierenden 4Live Champion Robert Roode. Er hat diesen Shot mit leichtigkeit verschißen. Beim letzten PPV, Eight, hatte er ein Match gegen Eddie Edwards. Dieses Match hat er aber auch nur wegen Cody gewinnen können. ICh lasse jetzt lieber die Fakten reden. Dolph der Leader hat kein einziges Match ohne Hilfe gewonnen! UNd als ich mein Titelmatch für den Continental Titel verlor haben sie mich verspottet!

      CH:Gabriel wie denkst du stehen deine Chancen in diesem Match? Was denkst du wird in diesem Match alles passieren?

      Gabriel:Ich denke, dass Christian wieder sein bestes geben wird. Er hat zwar nicht die fairste Taktik auf Lager aber er ist bestimmt einer der besten Technicker der Liga! Ich habe nicht so viel erfahrung wie Christian aber ich habe eine sehr gute technick und Kondition! Dies könnte mir einen Punkt geben. Christian schätzt mich auch nicht als sehr stark ein dies könnte ihm auch das Match kosten. Auf jeden Fall habe ich sehr hart trainiert für diesen Tag und hoffe auch, dass sich dieses Training auszahlt.

      CH:Also denkst du, dass du gute Chancen hast oder?

      Gabriel:Sehr gute sogar!

      CH:Noch eine Frage. Was denkst du ist diese große Ankündigung von Christian die er in Twitter geschireben hat?

      Gabriel:Ich kann mir leider auch nicht viel ausmalen. Aber ich glaube, dass es etwas mit dem Rumble zu tun hat.

      CH:Denken sie, dass es ein Game Changer wird also, dass Christian etwas sehr großes geplan hat?

      Gabriel:Bestimmt sonst würde er es nicht so groß ankündigen. Es muss etwas sehr großes passieren beim Rumble sonst würde Christian es nie veröffentlichen!

      CH:Gabriel wann wirst du denn wieder ins Titelgeschehen eintreten? Wirst du es denn überhaupt wieder machen?

      Gabriel:Ich werde bestimmt irgendwann ins Geschehen eintreten! aber nicht jetzt. Ich fühle mich einfach noch nicht bereit als Titelträger! Die Champions sind eigentlich auch alle gute Champions. Jericho mag zwar auch nicht der fairste sein aber er hat den Titel in einem haten Match gewonnen! Morrison hat mir seine Stärke bewiesen und der Rest der Champs hat alles getan für den Titel! Nehmen wir mal PsycoPat! Er hat sich den Titel nicht so in einer Sekunde gewonnen! Er hat seine Karriere, nein sein ganzes Leben aufs Spiel gesetzt für den Titel!

      CH:Danke für dieses kurze interview Gabriel. Und viel Glück in ihrem Match.

      Nach diesen worten geht Christy wie erwartet aus der Szene raus. Gabriel geht auch wieder zurück zu seinen Sachen und trainiert weiter. Mit diesen Bildern schaltet auch die kamera weg.




      Paul Heyman: Man mag es gar nicht glauben von wem diese Worte kamen. Justin Gabriel hat sich wirklich geändert. Doch ich frage mich ob es wirklich kapiert hat um was es geht?

      Jim Ross: Warum nicht? Er ist entschlossen, er hat sich vom Balast der Young Generation getrennt und geht nun seinen Weg.

      Paul Heyman: Ich bin auf jeden Fall gespannt ob Gabriel heute Abend das Match gewinenen kann.

      Es ist ein schöner heller Tag in Cameron, North Carolina. Zwar ist es Ende Februar, doch die Sonne hat die Welt gut aufgewärmt. Jeff Hardy ist vor der Tür, schließt sie auf und betritt das Haus. Er hat eine Tasche auf der Schulter, die er neben der Treppe hinstellt, direkt neben eine andere Tasche, die anscheinend auch nur darauf wartet weg gebracht zu werden. Zielstrebig geht er durch den Flur in ein Zimmer mit einer großen Terrassentür, kurz hält er inne und geht dann wieder aus dem Haus heraus auf die Terrasse.

      Jeff Hardy: Was?

      Doch er hält inne, als Chyna, die auf einer großen Holzbank auf der sonnigen Terrasse sitzt. Sie hält ihren Finger vor den Mund und lächelt ihn an. Sie hält ein Bündel in den Armen und als Jeff näher kommt erkennt er ein kleines Baby in den dicken Decken. Sein Gesicht ist wie versteinert, doch Chyna lässt sich nicht irritieren.

      Chyna: Keine Angst! Das ist die Kleine von meinem Bruder, von Scott! Er ist mit Ma in der Stadt und Susan liegt oben im Gästezimmer, ihr geht es nicht gut. Sie ist krank. Deswegen sind sie einige Zeit hier. Ich passe auf sie auf, auf Sophie… sie ist erst ein paar Tage alt. Donnerstag wurde sie mit einem Kaiserschnitt geholt!

      Stolz blickt Chyna auf ihre Nichte herab, die friedlich in ihren Armen schläft. Sie hat schon den kleinen Daumen in den Mund geschoben und nuckelt zufrieden. Der große Punk lässt sich neben ihr auf der Bank nieder und sieht nachdenklich das Baby an. Kein Wort kommt über seine Lippen, er sieht sich das wehrlose Ding einfach an.

      Chyna: Willst du sie mal nehmen? Sie duftet so toll, außerdem musst du mal üben, wer weiß wann du dran bist!

      Aufmunternd lächelt sie ihn an. Jeff hat harte und verwirrende Tage hinter sich, während Chyna jetzt total gelassen wirkt. Er kommt nicht einmal dazu, zu antworten. Sie setzt sich einfach rittlings auf seinen Schoß und schiebt sich ganz nah an ihn heran. Sie hat ihre Arme vor der Brust verschränkt und drängt so auch Jeff es ihr nach zu tun, mechanisch legt er so seine Hände. Ganz langsam schiebt sie ihm den kleinen Körper in den Arm. Hart schluckt er, als er das kleine Mädchen in den Armen hält. Chyna bleibt auf seinem Schoß sitzen. Beide blicken auf sie herab, doch dann streichelt Chyna Jeff über die Wangen, zieht seinen Kopf nah zu sich und schenkt ihm einen langen Kuss. Sie hält ihre Augen fest geschlossen und der Wrestler folgt ihrem Beispiel. Leise quietscht das Baby und scheint sich dann leicht zu drehen um sich an Jeffs Brust zu drücken. Sofort gehen die beiden auseinander und blicken auf den kleinen Mensch. Leicht lacht Chyna und lässt ihre Hände in seinem Nacken liegen.

      Chyna: Sie fühlt sich genauso wohl bei dir wie ich und ich denke jedes andere Kind wird das genauso tun. Du kannst Menschen auf die Palme bringen, doch gleichzeitig schaffst du es, das sich Leute einfach nur wohl fühlen… ich habe dich sehr vermisst!

      Jeff sieht auf das Kind und blickt dann Chyna lange an. Er küsst sie sanft auf die Lippen.

      Jeff Hardy: Ich habe dich auch vermisst, ich bin irgendwie nicht mehr ich selbst. Ich streite mich mit den einzigen Menschen die im Moment auf meiner Seite stehen und ich glaube ich verletze dich wenn ich dauernd darüber rede!

      Lebhaft lacht Chyna auf und schüttelt den Kopf.

      Chyna: Du verletzt mich eher, wenn du nicht mit mir darüber redest! Ich will wissen was du denkst und ich will dir darüber hinweg helfen. Du musst keine Angst haben vor dem was vor dir steht. Verdammt wenn Scott es hin kriegt eine Familie zu versorgen, dann du doch erst recht!

      Scott: Danke schön, dass du mir so vertraust, Schwester!

      Ein junger Mann mit mittelbraunen Haaren, die Raspel kurz geschnitten sind, steht in der Terrassentür. Er grinst schief und zieht zwischen den beiden hin und her. Dann tritt er an sie heran.

      Scott: Ich klaue euch mal die kleine Prinzessin! Schön dich mal wieder zu sehen, Jeff! Viel Glück heute Abend!

      Er klopft dem Hardy Boy auf die Schulter und nimmt ihm dann ganz vorsichtig das Baby aus den Armen. Genauso bedacht lenkt er seine Schritte wieder in das Haus. Jeff dreht seinen Kopf und sieht Chyna Mutter wie sie einige Einkaufstaschen auspackt. Scott, der eigentlich Scott-Sean heißt, schreitet schnell durch den Raum und verschwindet. Nun blickt er wieder die blasse Frau an.

      Chyna: Der nächste Wurm, den du hältst, wird deiner sein! Und weißt du was, es ist mir scheiß egal ob Beth die Mom ist oder nicht. Wir werden dann nur eine etwas komischere Familie sein und wenn Beth nicht die Mom ist, dann sind wir eine noch viel komischere Familie!

      Kurz lacht sie auf und legt ihren Kopf auf seine Schulter. Sie schmiegt sich an ihn heran, schließt die Augen und geniest die Nähe zu Jeff.

      Jeff Hardy: Aber…

      Chyna: Nicht aber, du bist über dreißig und nun wird es Zeit für uns beide erwachsen zu werden, wir kriegen das hin. Ich lass dich nicht wieder gehen, denn ab jetzt gehören wir zusammen und ab jetzt trete ich dir in den Arsch wenn du dich mit meinen Freunden anlegst!

      Sie lächelt schief und Jeff auch. Er wiegt sie in den Armen und schließt die Augen, sanft wandern seine Hände ihren Rücken herauf, liebevoll küsst er sie auf die Wange.

      Jeff Hardy: Du hast Recht, wir gehen nie wieder getrennte Wege!

      Leicht lächelt er und sieht man einen Jeff Hardy, der erschreckt und voller Schweiß aus dem Bett springt, die Arme vor seinem Gesicht hält. Es war wohl alles nur ein Traum, aber ist ein Traum eben ein Traum oder spricht er Wahrheit, weil er im Schlaf lebt? Das wird wohl nur die Zukunft zeigen.

      Nach diesem ungewöhnlichen Segment geht nun die Ring Action weiter. Wir sehen Hardy vs. Sheamus.



      Hardy starrt zum Iren.



      Und die Hühne grinst nur.



      2. Match
      Single Match
      Jeff Hardy(w/ Chyna) vs. Sheamus



      Ungestüm greift Sheamus nach Jeff Hardy, doch der taucht unter den Armen des Iren weg, stellt sich hinter ihn und beginnt dieses Match mit einem German Suplex gegen Sheamus. Doch sofort zieht er sich wieder zurück, als Sheamus wieder auf die Beine kommt. Wütend funkelt Sheamus seinen Gegner an, der nur wieder tänzelnd in der Ring Ecke steht. Wieder geht Sheamus auf Jeff Hardy zu. Wieder will der unter den Armen weg tauchen, doch Sheamus hat damit gerechnet und rammt ihm im vorbei gehen das Knie in den Magen. Jeff Hardy klappt zusammen. Sofort ist Sheamus bei ihm. Wie ein Piranha auf ein blutiges Stück Fleisch stürzt sich Sheamus auf den Gegner. Schwere Schläge hämmern auf den Rücken von Jeff Hardy ein. Sheamus greift nach der gebückten Form des Charismatic Enigma und hebt ihn zu einer Gutwrench Powerbomb hoch. Krachend fällt Jeff Hardy auf die Matte. Grinsend geht Sheamus ins Cover...1...2...Kick Out. Das war knapp. Nur mit Mühe kommt Jeff Hardy aus dieser Aktion wieder heraus. Schwer atmend bleibt er liegen, während Sheamus sich daran macht, seinen Gegner weiter zu bearbeiten. Er zieht den Rainbow Warrior wieder auf die Beine und umklammert ihn mit einem mächtigen Bearhug. Jeff Hardy zappelt, als er seine Lage realisiert. Er versucht sich aus dem Griff zu befreien, doch der Ire lässt nicht locker. Mit versiegender Kraft holt er aus und landet ein paar seichte Schläge an den Schädel von Sheamus, doch der lacht nur und drückt noch fester zu. Jeff Hardy versucht es mit einem Head Butt der auf jeden Fall mehr Wirkung zeigt. Noch einmal lässt Jeff Hardy seinen Schädel gegen den von Sheamus prallen. Doch bevor der seinen Griff löst, schleudert er Jeff Hardy mit einem Belly-to-Belly Suplex wieder auf den Boden. Doch er versäumt es, nachzusetzen. Stattdessen schüttelt er lieber die Sternchen vor seinem geistigen Auge weg. Jeff Hardy rollt sich herum und drückt sich langsam wieder auf alle Viere.



      Sheamus stellt sich über ihn. Er zeigt seine Pose und springt auf den schon angeschlagenen Rücken des Rainbow Warriors. Jeff Hardy kracht wieder zu Boden und hält sich den Rücken. Wieder zieht ihn Sheamus mit quälender Langsamkeit auf die Beine. Dann folgt ein Whip in die Ring Ecke, die den Ring erschüttert. Jeff Hardy biegt sich durch und sinkt auf die Knie. Fies grinsend geht Sheamus in die Ecke, packt sich den Arm und schleudert Jeff Hardy in die gegenüberliegende Ecke. Wie angenagelt bleibt der mit schmerzverzerrtem Gesicht stehen. Sheamus stößt irgendeinen unverständlichen keltischen Ruf aus und stürmt in die Ecke. Gerade noch so kann Jeff Hardy das Bein heben und Sheamus prallt gegen seinen Stiefel. Leicht angeschlagen torkelt der zurück. Als er wieder auf seinem Gegner zukommt, schnappt ihn Jeff Hardy und wirft ihn in die Ecke. Jeff Hardy lässt eine Serie von Schlägen und Chops auf Sheamus ein prasseln. Der Ringrichter muss dazwischen und zählt Jeff Hardy an. Der weicht zurück während der Ringrichter zwischen ihm und Sheamus steht und ihn ermahnt. Jeff Hardy nickt und hebt die Arme, zum Zeichen, dass er keine Aktion starten wird. Als der Ringrichter beiseitetritt, fliegt Sheamus mit einer Clothesline heran und schickt Jeff Hardy zurück auf den Ringboden. Wieder geht Sheamus ins Cover...1...2...Kick Out. Sheamus redet wütend auf den Ringrichter ein. Seiner Meinung nach war das ein klarer Sieg. Doch der Ringrichter zeigt beharrlich 2 Finger und so geht das Match weiter. Wieder prügelt Sheamus mit der Faust auf den Rücken des am Boden liegenden Jeff Hardy ein. Bisher konnte Jeff Hardy außer der ersten Aktion im Match noch nichts zeigen. Zu dominant die kraftvollen Aktionen des Iren. Wieder zieht er Jeff Hardy an seiner Hose auf die Beine. Er greift sich den Kopf und ein schneller Snap... nein. Jeff Hardy kann die Aktion drehen und anstatt seiner selbst, muss Sheamus einen Neckbreaker einstecken, als Jeff Hardy nicht auf dem Rücken sondern auf den Beinen landet. Doch Jeff Hardy kann daraus kein Kapital schlagen. Groggy liegt er neben Sheamus auf dem Boden. Sheamus erholt sich deutlich schneller. Er kommt wieder auf die Beine, bevor der Ringrichter den Double Count bis 4 gebracht hat. Sich den Nacken haltend geht er zu Jeff Hardy um ihn auch wieder aufzurichten. Doch was ist das? Blitzschnell findet sich Sheamus in einem Small Package wieder...1...2...Kick Out. Jetzt ist Sheamus wirklich sauer. Mit einem Elbow Drop lässt er sich auf Jeff Hardy fallen. Dann geht er in die Ring Ecke und steigt auf das mittlere Turnbuckle, während Jeff Hardy mühsam wieder auf die Beine kommt. Dann fliegt er mit einem Double Axe Handle Blow heran, doch wieder kann Jeff Hardy die Aktion kontern und so landet Sheamus in einem hastig ausgeführten Superkick. Wie vor die Wand gelaufen fällt er hinten über. Der Rainbow Warrior wittert seine Chance. Schnell klettert er selbst auf das oberste Turnbuckle. Er stellt sich in Positur und holt aus zum Splash. Doch Sheamus erkennt die Gefahr, in der er sich befindet und rollt sich aus dem Ring.



      Jeff Hardy springt in den Ring zurück und stellt sich in die Ecke, während er seinen schmerzenden Rücken durch Dehnübungen wieder zu Recht zu rücken versucht. Der Ringrichter hat oft genug versucht den Iren wieder in den Ring zu bringen. Jetzt beginnt er den Count Out. Jeff Hardy horcht auf. Sollte sich der Ire mit Disqualifikation aus der Affäre ziehen? Schnell setzt er sich auf das mittlere Seil und lädt Sheamus geradezu ein, wieder zurück zukommen. Doch der lehnt ab und setzt sich Richtung Rampe in Bewegung. Wütend schreit Jeff Hardy ihm zu, er solle zurückkommen. Doch Sheamus lacht nur. Jeff Hardy rennt zurück ins gegenüberliegende Seil, nimmt Schwung und mit einem Suicide Dive über das oberste Seil kommt er herangeflogen. Sein Schwung reißt die beiden Männer zu Boden. Doch schnell ist der Rainbow Warrior wieder auf den Beinen. Er schnappt sich Sheamus und schleudert ihn mit einem Whip an den Ring Rand. Er folgt ihm und wirft ihn ohne weitere Aktionen draußen unter den Seilen hindurch wieder in den Ring. Mit einem Satz ist er auf dem Apron. Er nimmt kurz Maß und dann schwingt er sich mit Hilfe des Seiles auf Sheamus. Doch geistesgegenwärtig fängt Sheamus ihn auf und wandelt den Schwung in einen Fallaway Slam um. Wie ein aufgerollter Teppich rollt Jeff Hardy durch den Ring und steht wieder hinter Sheamus. Ein bisschen schwindelig schwankt das Charismatic Enigma nur um Sheamus mit einem Dropkick rittlings in die Seile zu werfen, als der sich umdreht. Jeff Hardy springt ihn quasi an, klammert sich fest und zeigt den Monkey Flip. Wie vom Katapult abgefeuert fliegt Sheamus quer durch den Ring. Jeff Hardy geht zu ihm hin und jetzt ist es das erste Mal, das Sheamus von seinem Gegner auf die Beine gezogen wird. Er umklammert den Iren und mit einem Belly-to-Belly Suplex wirft er ihn hinter sich. Er bleibt in der Brücke und der Ringrichter zählt sofort an...1...2...Kick Out. Das war knapp. Jeff Hardy scheint die Oberhand zu haben. Er richtet Sheamus zum Sitzen auf, setzt sich hinter ihn und packt seine Arme zum Surfboard. Der Rainbow Warrior zieht alle Register und zeigt hier einen waschechten Submission Move, den man von ihm noch nicht gesehen hat. Der Ringrichter fragt Sheamus ob er aufgeben will, doch der kämpft mit allem was er hat gegen die Schmerzen an. Endlich bekommt er einen Arm frei und kann sich aus dem Griff lösen. Mit einem Satz ist auch Jeff Hardy wieder auf den Füßen. Er greift sich den angeschlagenen Iren und wirft ihn ins Seil. Es soll wohl ein Scoop Slam kommen, doch da zeigt Sheamus seine Klasse. Aus dem Lauf heraus wird Jeff Hardy vom Brogue Kick getroffen.



      Mit Schwung kippt der Rainbow Warrior hinten über und kullert aus dem Ring. Sheamus folgt ihm. Jeff Hardy versucht wieder klar im Kopf zu werden. Doch da wird er schon von Sheamus in die Ringtreppe gewippt. Sheamus setzt nach und schmettert den Kopf des Rainbow Warrior gegen die Stahltreppe. Bevor der Ringrichter ihn völlig auszählen kann, rollt sich Sheamus wieder in den Ring. Weniger elegant und auch nur halb so schnell folgt ihm Jeff Hardy. Sofort ist auch Sheamus wieder über ihm und bearbeitet ihn mit Tritten. Außer Sinnen stampft Sheamus auf den Rainbow Warrior herum. Letztendlich ist es der Ringrichter, der die beiden trennen muss. Doch sobald der Ringrichter das Match wieder frei gibt, ist Sheamus wieder beim Charismatic Enigma. Er packt den Kopf von Jeff Hardy und will den Körper dazu nach oben ziehen. Doch Jeff Hardy greift nach oben und zeigt den Jawbreaker. Sheamus torkelt zurück und gibt Jeff Hardy die Möglichkeit selbst wieder aufzustehen. Er geht auf den Iren zu und will ihm einen Tritt verpassen. Doch Sheamus hat aufgepasst. Er hält den Fuß fest. Jeff Hardy versucht einen Enzuigiri, doch Sheamus duckt sich drunter durch und hält immer noch den Fuß von Jeff Hardy. Der steht vor ihm und stützt sich mühsam mit den Händen auf dem Boden ab. Sheamus holt zum Schlag auf das schutzlose Bein Jeff Hardys aus, doch das Charismatic Enigma kann sich mit einem Mulekick befreien. Er wendet sich wieder dem rothaarigen Mann zu, doch der war schon unterwegs und prügelt ihn mit einer Running Clothesline wieder zu Boden. Er setzt seine Serie von Tritten fort. Jeff Hardy blockt den einen oder anderen davon mit seinen Armen ab. Mühsam schleppt sich Jeff Hardy unter den Aktionen zur Ring Ecke, wo dann endlich der Ringrichter eingreift und Sheamus zurück hält. Doch der lässt sich nicht ganz zurückhalten. Jeff Hardy wird aus der Ecke gezogen und Powerslam. Triumphierend lässt Sheamus den Rainbow Warrior liegen und erklimmt die Ring Ecke. Er stellt sich auf das mittlere Seil und stellt sich erst einmal in Pose, damit auch jeder mit bekommt, wie dominant er ist.



      Doch genau das wird ihm zum Verhängnis. Schnell wie ein Katze ist Jeff Hardy aufgesprungen, ist mit einem Satz auf das mittlere Seil gesprungen und nun befördert er Sheamus, der mehr als überrascht drein schaut mit einem Belly-to-Belly Suplex zurück in den Ring. Angeschlagen bleiben beide Kämpfer liegen und müssen sich vom Ringrichter anzählen lassen...1...2...3...4...Beide Männer haben sich an den Seilen wieder auf die Knie gezogen und stehen schon fast wieder...5...6...Sheamus steht als erster wieder. Der Ringrichter gibt das Match wieder frei. Doch Sheamus wartet erst gar nicht und strömt wieder auf den Rainbow Warrior los. Der ist gerade in der senkrechten angekommen und sieht sich dem heranstürmen Sheamus gegenüber. Der erste Schlag von Sheamus geht ins Leere, als Jeff Hardy sich ab duckt. Die Antwort des Charismatic Enigma wird vom Iren abgeblockt. Dessen rechter Schwinger jedoch sitzt und wirft Jeff Hardy den Schritt zurück in die Seile. Der jedoch nutzt den Schwung aus dem Seil, macht den Schritt auf Sheamus zu und landet seinerseits eine harte Rechte an den Kopf des Iren. Es folgt ein Austausch an Schwingern, bei denen keiner klein bei geben will. Sheamus beendet es schließlich mit einem Knie in den Magen des Charismatic Enigma. Sheamus setzt zu einem DDT an, doch Jeff Hardy windet sich heraus wie ein Aal und kann die Aktion noch umdrehen. Er macht aus dem DDT einen Swinging Neckbreaker. Aber auch ihm fällt es immer schwerer, nach solchen Aktionen wieder aufzustehen. Er torkelt rückwärts in die Ecke. Ebenso schwer kommt auch Sheamus wieder auf die Beine. Jeff Hardy beißt die Zähne zusammen, macht zwei schnelle Schritte und Der Twist of Fate, nein doch nicht. Jeff Hardy hatte seinen Finisher angesetzt, doch Sheamus hielt ihn fest und ließ seinen Gegner mit einem Sideward Slam auf die Bretter krachen. Wieder setzt er das Cover an...1...2...Kick Out. Im Letzten Moment bringt Jeff Hardy die Schulter hoch. Sheamus steht wieder auf. Er zieht Jeff Hardy hoch und hievt ihn sich auf den Rücken. Celtic... Nein. Wieder kann sich Jeff Hardy befreien. Schnell greift er Sheamus und kontert mit dem German Suplex. Das Cover von Jeff Hardy...1...2...Kick Out. Die Zuschauer haben mittlerweile Gefallen an diesem hochdramatischen Match gefunden. keiner der beiden Männer ist bereit aufzugeben. Mühsam kommt Jeff Hardy wieder in die Senkrechte. Lauernd stellt er sich in die Ecke. Wie schon vorher wartet er, dass sein Gegner auch wieder bereit ist bereit für den Twist of Fate. Sheamus steht, Jeff Hardy kommt herangesprungen und der Twist of Fate, oder doch nicht. Sheamus kann wieder einmal die Aktion umdrehen. plötzlich seht alles nach dem Fiery Red Hand aus. Er hebt den Charismatic Enigma hoch, doch Jeff Hardy bekommt den Kopf von Sheamus zu fassen und der DDT. Wieder liegen beide Männer am Boden. Und wieder zählt der Ringrichter an...1...2...3...Lange Zeit regt sich keiner der beiden. Die Zuschauer zählen laut mit. Wird es mit einem Double Count out enden...4...5...6...Jeff Hardy stemmt sich auf alle Viere, während Sheamus sich noch den Kopf hält und auf dem Boden herum rollt…7…8…Sheamus ist auf den Knien. Jeff Hardy hat sich am Seil hoch gezogen…9...Der Rainbow Warrior steht wieder, während Sheamus noch versucht auf die Beine zu kommen. Der Ringrichter geht zu Jeff Hardy und sieht nach, ob er alleine stehen kann. Er gibt den Kampf wieder frei. Sofort geht Jeff Hardy zu Sheamus, greift sich den Arm und will den Iren mit einem Irish Whip in die Ecke Wippen. Doch Sheamus dreht die Aktion um, stemmt die Beine in den Boden und wirft seinerseits den Gegner in die Seile. Jeff Hardy kommt herangelaufen und Brogue Kick. Der sitzt. Wie vor die Wand gelaufen fällt Jeff Hardy um. Sheamus steht triumphierend über ihm. Er zieht den Rainbow Warrior hoch, Wieder hievt er ihn auf den Rücken und dieses Mal sitzt die Aktion. Celtic Cross. Sofort zeigt er das Cover, aber schon bei 2 unterbricht er selbst es. breit grinsend schüttelt er den Kopf und zuckt gegenüber dem Ringrichter nur verächtlich die Schultern. Erneut wird der Rainbow Warrior hoch gehoben. Und jetzt kommt dann letztendlich doch die Fiery Red Hand….1...2...3 das Cover geht durch, oder auch nicht, denn Jeff Hardy hat das Bein auf dem Seil. Nun diskutiert Sheamus mit dem Ringrichter und hat dem am Kragen. Jeff Hardy hingegen kommt langsam auf die Beine, greift an und der Dropkick, doch Sheamus weicht aus, legt sich auf Jeff Hardy und das Cover…1…2…Sheamus hat die Beine auf dem Seil…3…doch der Ringrichter hat es nicht gesehen und erklärt Sheamus zum Sieger.

      Winner via Pinfall: Sheamus


      Jeff Hard hingegen kann es nicht fassen. Er versucht dem Ringrichter zu erklären, dass Sheamus die Füße auf dem Seil hatte, doch der weiß von nichts.



      Sheamus hingegen geht lachend Backstage und Jeff Hardy zeigt auf den Iren. Das war wohl erst der Anfang.

      Jim Ross: Armer Jeff Hardy, sein erstes Single PPV Match seit WrestleMania 8 und er verliert so.

      Paul Heyman: Na und? Er wollte eine 2. Chance, die hat er bekommen, er wollte hier ein Macth und das bekam er. Sheamus hat gewonnen, das ist ein Fakt..

      Es wird aus der Halle geschaltet. Es ist hell, das bedeutet, dieses wurde am Tage aufgezeichnet und wird nun abgespielt. Wir sind nun an einem Strand in Los Angeles vor dem Saint Monica Bay. Die Wellen schlagen gegen die Klippen und brechen dabei, ein atemberaubender Augenblick, aber das Wasser fließt auch auf den Strand. Es werden einige Frauen in Bikinis gezeigt, bevor sich die Kamera nun auf den Weg macht zu den Klippen. Je näher die Kamera auf die Klippen zu kommt, sieht man immer besser ein Person die darauf sitzt. Ein Mann mit einem Pferdeschwanz und eine Armschlinge. Die Kamera geht zu diesem Mann und man erkennt John Morrison. Morrison schaut aufs Meer hinaus und ist sehr in sich gekehrt. Als er die Kamera sieht schaut er zu dieser und fängt dann an zu sprechen.



      Morrison: Ich sitze hier in Los Angeles und schaue aufs Meer und warum das ganze? Weil ich eine Entscheidung zu treffen habe. Wie ihr seht bin ich nicht ganz fit, dank David Richards. Dieses Submission Match war eines der schwersten Matches meines Lebens, ich wusste worauf ich mich da einlasse und deswegen bin ich nicht sauer. Davey hat das getan, was jeder getan hätte in seinem Zustand. Wenn Davey einen Kampf bestreitet ist er im Blutrausch und ist kaum wieder aus diesem Wahn heraus zu bringen. Ich wollte ihn besiegen, ich habe es, aber das war nicht das was ich haben wollte. Ich wollte das schaffen, was bisher keiner geschafft hat und zwar Davey zum Aufgeben zu bringen, das ist eine der schwierigsten Aufgabe für jeden Superstar. Aber dennoch habe ich für diese Sache etwas bezahlen müssen, meinen Arm. Mein Arm hat einige Blessuren davon getragen und so wie es aussieht, kann ich nicht antreten, was mir in der Seele weh tut, denn ich bin kein Typ der aufgibt, ich komme zu jeder Herausforderung, ich nehme jede an und kämpfe bis zum Ende. Doch nun? Soll ich eine Pause von 3 Wochen einlegen oder doch das Risiko eingehen eine längere Zeit ausfallen zu müssen

      Von den Fans in der Halle kommt eindeutig das Zeichen das er antreten soll, doch diese Antwort kann er nicht hören, weil diese Video in den vergangen Tagen aufgezeichnet wurde.

      Morrison: Um ehrlich zu sein, ich will keine Monate vergeuden indem ich zu Hause sitze und Woche für Woche ansehen muss was sich bei Nitro und Impact Wrestling abgeht. Vor allem werde ich Wrestlemania verpassen und eigentlich habe ich für diesen Event etwas geplant, welches ich nicht ausüben kann. Das schlimmste aber an allem, der Royal Rumble hat ein Continental Championship Match mit drei Personen. David Richards, Adam Cole und meine Wenigkeit. Ich bin der Champion. Ich stehe in der Pflicht meinen Titel zu verteidigen, aber ist es das Wert seine Gesundheit aufs Spiel zu setzten? Ich sage Nein, deswegen komme ich mit schweren Herzens dazu zu sagen, das ich nicht in Philli anwesend sein werde, ich werde die Show hier in L.A. anschauen. Und somit überlasse ich Davey und Adam Cole die Chance diesen Titel zu gewinnen.

      Morrison schaut nun auf den Boden. Er nimmt sich einen Stein und wirft ihn ins Meer mit voller Kraft, natürlich mit seinem gesunden Arm. Es fällt ihm wirklich schwer seine Entscheidung preis zu geben, denn damit verletzt er einige 4live Fans, aber auch ihm fällt es schwer nicht in den Ring zu steigen.

      Morrison: Wenn ich wieder fit bin, dann werde ich diesen Titel wieder zurück gewinnen, egal wie, egal wo und egal gegen wen, ob Davey oder Adam Cole......

      Morrison schaut wieder nach unten, er hat nun ein skeptischen Blick aufgesetzt, starrt auf dem Boden und schaut dann mit einem wütenden Gesicht wieder in die Kamera



      Morrison: Wenn ich Adam Cole sehe, wie er MEINEN Continental Title, als Sieger, in die Höhe streckt, dann bekomme ich das Kotzen, denn du Adam, du bist Schuld daran, das ich nicht antreten kann, denn deine fiese kleine Attacke mit deinem Kumpel Curt Hawkins, haben das hier verschlimmert. Ich kann diese Vorstellung nicht ertragen, das du in irgendeiner Weise diesen Titel gewinnst, wenn ich nicht anwesend bin. Ich kann diese Vorstellung nicht ertragen wenn gesagt wird und neuer Continental Champion Adam Cole. Ich kann die Vorstellung nicht ertragen das ich als Herausforderer auf diesen Titel vor dir stehen muss und dich besiegen muss um mir das zurück zu holen was mir gehört. Adam, ich kann dich auch nur mit einem Arm besiegen, denn du bist nicht ein Justin Gabriel so wie ich dich beschrieben habe. Justin ist 10000 mal besser als du und du wirst niemals diesen Titel gewinnen, denn ich.........denn ich........denn ich werde da sein.

      Jubelschreie gehen durch die Halle und viele Morrison Chants erreichen nun auch Morrison.

      Morrison: Ich werde beim Rumble dabei sein und ich werde meinen Titel verteidigen, ich bin der Mann der dir in den Arsch treten wird, sodass du nicht gewinnen wirst. David Richards wird ein harter Knackpunkt in dem Match, doch auch mit dem werde ich fertig. Ich bin so energisch, konzentriert und habe den Willen das zu schaffen, scheiß auf dem Arm. Ich bin mir sicher das alles gut gehen wird und nach dem Match alles in Ordnung sein wird, denn ich werde aufpassen, doch ich werde nicht zu vorsichtig sein, ich gebe alles, so wie ich es immer getan habe und beim Royal Rumble wird es den spektakulärsten Sieg der Geschichte geben, denn ich werde als Sieger die Halle verlassen, because I AM THE PRINCE OF HARDCORE!!!

      Morrison starrt in die Kamera. Er ballt seine Hand zu einer Faust und ist bereit alles für seinen Sieg zu geben, egal um welchen Preis es geht, Titel oder Gesundheit. Nachdem die Kamera off air geht, geht es wieder in die Halle!



      Jim Ross: So sehr ich John Morrison mag, das kann er doch nicht machen? Er setzt hier seine Gesundheit auf Spiel. Er geht hier volles Risiko?

      Paul Heyman: Ach JR, wach endlich auf, das hier ist ein Sport, ein Sport bei dem es um alles geht, man muss Risko gehen, früher in der ECW, da kämpften einige Wrestler mit gebrochenen Armen, Kief und was sonst nicht alles.

      Jim Ross: Trotzdem, ich mache mir Sorgen um Morrison.

      Der Royal Rumble. Seit jeher eine Plattform, um unter 30 Wrestlern DEN Wrestler herauszupicken, der bei Wrestlemania im Main Event um den höchsten Titel der Liga anzutreten. Heute ist eben dieser Royal Rumble und er ist in vollem Gange. Es stehen zwar noch viele Matches an, doch der Anfang hat den Fans richtig eingeheizt. Plötzlich ertönt "Sleep Now in the Fire" von Rage Against the Machine und die Fans buhen los. Nicht, weil sie Gitarrenmusikallergiker sind, sondern weil jetzt ein Mann herauskommen wird, der in wenigen Wochen viele Fans gegen sich aufgebracht hat. Durch seine rücksichtlose Art hat er aber unter den Hardcorefans sicher ein paar neue gewonnen. Doch genug der Umschreibungen, nun tritt der Lone Wolf David Richards auf die Stage. Er hat eine schwarze Lederweste und eine graue Hose an und geht einfach stur zum Ring.



      Dabei schaut David keinen einzigen Fan an. Langsam geht Richards die Ringtreppe hoch und steigt dann zwischen dem zweiten und dritten Seil rein. Dort wartet er, bis die Buhrufe und seine Theme verstummt sind und fängt dann an zu sprechen:



      DR: Guten Abend, Philadelphia! Die Heimatstadt der ECW und Will Smith! Es ist so eine Ehre hier zu sein ... nicht. Leute, ehrlich, diese Stadt ist scheiße. Überall Müll, Penner, die Geld wollen und zurückgebliebene Deppen, die sich ein Bier nach dem anderen rein pfeifen. Ich wäre nicht stolz, hier zu leben. Doch genug der Schmeicheleien, ich bin hier um zu wrestlen. Und das werde ich in wenigen Augenblicken tun. Doch vorher möchte ich euch mit ein paar Worten auf den Sack gehen. Wieso steck ich in diesem Undercard Match mit Adam Cole und John Morrison? Will ich diesen wertlosen Continental? Das ist doch scheiße! Ich sollte in einem Match um den World Heavyweight Title stehen. Und nicht nur in dem billigen Royal Rumble, wo ich sowieso jeden rauswerfen werde. Die ganze Liga hat einfach nur Angst vor mir. Selbst Shane Douglas hat Angst vor mir, deshalb hat er mich in dieses Match gesteckt. Doch ich werde alle zerfleischen, alle! John Morrison und Adam Cole werden nur eine kleine Etappe zu meiner Road to Wrestlemania sein. Und bei Wrestlemania Nummer neun werde ich im Main Event stehen. Gegen den amtierenden Champ. Oder vielleicht sogar schon als Champ. Jedenfalls bin ich die Zukunft und habe es schon mehrfach bewiesen. Und heute werde ich das nochmal tun!

      David will schon den Ring verlassen, als plötzlich keine andere Theme ertönt als die von Rockception! Aus den Plan tritt hier nur zuvor schon erwähnter Adam Cole. Der Rockstar wird hier von den Fans gnadenlos ausgebuht und scheint sich nicht sonderlich dafür zu begeistern. David Richards hält inne und schaut zum Newcomer auf der Stage. Jener hält in seiner linken Hand ein Mikrofon und scheint wie David Richards bereits schon in seiner In-Ring-Gear zu stecken. Flankiert wird der Rockstar von niemand anderen als der French Diva Maryse. Jene, scheint nicht sonderlich begeistert zu sein hier heraus zukommen. Aber scheinbar will Adam Cole noch etwas los werden. Beide bleiben auf der Stage stehen und Adam Cole überreicht nun Maryse sein Mikrofon.



      Maryse: „David, David, David... in der Tat verdienst du mehr, als dieses 3-Way Continental Championship Match. Vous méritez plus! Immerhin, hast du im World Chamber dafür gesorgt das Chris Jericho den Sieg erringen konnte. Aber bedankt sich Jericho bei dir? Nein, aber anstelle dir das zu holen was dir zu steht, interessierst du dich für John Morrison? David, du hast deine Karten leider nicht sorgfältig ausgelegt, du hättest an der Stelle von Raven im heutigen World Championship Match stehen können. Du hättest dich heute nicht noch zusätzlich ins Royal Rumble Match stürzen müssen. Aber, leider.... Leider hast du deine Chance nicht ergriffen und nun hast du etwas, was dich nicht zufrieden macht. David, du hast nicht dasselbe Ziel, wie Rockstar Adam Cole. Nein, dein Ziel war es nicht, John Morrison das einzige Zunehmen, was ihn interessant macht. Dein Ziel, war eigentlich schon bei Impact Wrestling 20, mehr oder weniger vollkommend."

      Der Lone Wolf reagiert sofort auf die Ansprache von Maryse:



      DR: Hi ... oh, ich werde in Anwesenheit einer so schönen Frau ziemlich verlegen ... äh ... wer hat dich eigentlich nach deiner Meinung gefragt, Mary? Ich wollte einfach aus dem Ring gehen und keine Zeit mehr mit Reden verschwenden. Denn Fäuste sagen mehr als tausend Worte. Aber weißt du was? Du hast Recht. Ich hätte es verdient, anstelle von diesem Drogenwrack Raven im Match gegen Jericho zu stehen. Ich habe ihm erst diesen Triumph ermöglicht. Er sollte mir dankbar sein! Ich interessiere mich überhaupt nicht für John Morrison. Der kleine Furz im Wind hat MICH herausgefordert, weil er irgendwie seine Ehre von mir verletzt sah. Und ja, mein Ziel war es, Morrison die letzte Atemluft zu rauben. Und da dachte ich mir, ich könnte doch einfach den Finisher des Mannes benutzen, der für mich so wegweisend war in meiner Karriere. Ich wollte ihm einfach einen Tribut zollen. Und ihr Penner fangt alle an zu buhen, weil ich einen Move verwende, der nicht meiner ist. Viele verwenden den Crossface. Aber keiner so stark wie ich. Nichtmal Chris Benoit konnte ihn stärker und fester als ich, das weiß ich. Aber nun wieder zurück zu dir, Maryse, oder auch Adam Cole. Wieso sprichst du nicht, Bürschchen? Hast du Angst, du könntest dich vor dem Match zu überanstrengen? Musst du noch deinen Schönheitsschlaf halten? Mich kotzt dieses Theater einfach an. "OMG ich bin ein Rockstar, Sonnenbrillen sind mein Leben, ich esse meine Shirts und schleppe die schärfsten Weiber ab, wuuh". Ich brauche sowas nicht. Ich brauche keine Managerin, ich brauche keinen Partner, der auf Rebell macht, ich brauche niemanden. Ich brauche nur meine Wrestling Skills. Und von denen habe ich mehr, als du je Theater um dich machen könntest. Au revoir, motherfuckers.

      David schmettert nun sein Mic auf den Boden und will den Ring verlassen. Doch schon wieder wird er dabei gestört. Dieses Mal, erhebt der junge Rockstar Adam Cole das Mikrofon. Die Fans zeigen wieder einmal ihren vollen Respekt gegenüber Adam Cole und buhen ihn wieder lautstark aus. Dieser zeigt sich wie gewohnt, anhand der Reaktionen auf seine Person cool.

      Adam Cole: „David, wieder einmal spielst du deine Karten falsch, wieder einmal bist du es, welcher dir im eigenen Weg steht. Fakt ist, du könntest bereits woanders sein, du könntest wieder einmal an der Spitze dieser Company stehen. Aber, wo bist du? Du bist im verzweifelten Lock zusammen mit John Morrison. Welcher durch billige Gerüchte versucht, sich aus diesem Match heraus reden zu können. Ihr beide glaubt wahrhaftig ihr wärt besser? Really? Aber immerhin, eines muss man dir Lassen. DR. Du versucht wenigstens noch zu deinem Wort zu stehen. Du versucht noch das zu tun, was du zu tun hast. Aber, wenn wir ehrlich sind, wohin führt dich das? Hat dich das in den heutigen Co-Main Event geführt? Hat dich das wieder einmal zu Y2J Chris Jericho geführt? Hat dich das wieder zu deinem Moment bei Jugment Day geführt? Wo dich Chris Hero und Claudio Castagnoli nach deinem Match vor Triple H retteten? Nein, du hast nie jemanden gebraucht. Fakt ist, Richards, heute Abend brauchst du nur deine Chance das zu Ende zu bringen, was du angefangen hast. Glaub mir ich werde dir nicht im Wege stehen. Nein, am Ende des heutigen Abends, werde ich der neue Continental Champion sein. Glaub mir, wenn ich dir sage, you can’t be me… I am a…“

      Weiter kommt Cole nicht, denn Richards ist während seiner Rede einfach aus dem Ring gestiegen und geht ohne ihn anzuschauen an Adam vorbei in den Backstage Bereich. Somit hinterlässt er einen verdutzten Adam Cole und eine überraschte Maryse. Und auch die 2 gehen nun. Denn Match Nr 3 steht an.



      Justin wird gefeiert, das erste Mal für ihn bei einem PPV und er grinst.



      Christian starrt nur sauer zu seinem Gegner.



      3. Match
      Single Match
      Justin Gabriel vs. Christian



      Der Gong ertönt und das Match kann losgehen. Justin und Christian gehen langsam auf sich zu und starren sich mit unfreundlichen Blicken an. Beide versuchen sich direkt ein einem Lock Up. Justin kann sich hier leicht als Sieger enthaupten und er versucht Christian direkt in einen Head Lock zu nehmen, doch Christian kann sich direkt mit ein paar Ellbogenschlägen befreien. Christian versucht direkt Justin irgendwie zu Boden zu bekommen, doch Justin kann sich behaupten und mit einem Tritt gegen Christians Knie kann er Christians Ansturm erst mal stoppen, sofort springt Justin in die Luft und verpasst Christian einen krachenden Drop Kick genau an die Stirn. Christian fällt um und Justin covert direkt 1 und Kick Out. Justin grinst, und zeigt direkt einen Knee Drop auf den am Boden liegenden Christian, es folgt ein weiterer und wieder ein Cover Versuch 1 2 und erneut Kick Out. Justin grinst, er zieht Christian hoch, doch der wehrt sich plötzlich mit einem harten Chop, Gabriel wankt nach Hinten, ein weiterer Drop Kick und Gabriel landet in den Seilen. Christian geht hin und versucht Gabriel mit Hilfe der Seile zu schwächen.



      Der Ref sieht das gar nicht gerne, er ermahnt Christian. Der Kandier lässt von Gabriel ab und starrt sauer den Ref an. In der Zeit konnte sich Gabriel erholen und er zeigt einen Drop Kick gegen Christians Rücken und ernimmt nun seinen Gegner wieder in einen Head Lock und versucht ihm irgendwie die Luft abzudrücken, erneut kann sich aber Christian schnell befreien, Justin macht aber direkt weiter und er schlägt weiter hart zu, Christian kann sich aber nun endlich wehren und zeigt einige Chops, im Ring geht es hin und her, jeder versucht hier eine Aktion an den Mann zu bringen, Christian versucht sich an einem Suplex, doch Justin kontert das mit einem DDT aus. Justin grinst und stellt sich siegessicher über Christian. Christian kommt nur langsam hoch und Justin tritt ihm direkt von hinten in die Knie Kehle, wieder sackt Christian zusammen und Justin tritt noch mal nach genau gegen den Rücken. Christian geht zu Boden und Justin versucht es wieder mit einem Halt Griff, diesmal aber am Bein von Christian, Christian tritt aber Justin sofort ins Gesicht. Sofort erhebt sich Christian und lässt eine krachende Clothline folgen. Nun ist Christian endlich im Match, Justin kommt aber schnell wieder hoch, Christian rennt nun in die Seile und mit einem irren Tempo wieder auf Justin zu und erwischt ihn hart mit einer Body Press. Sofort das Cover von Christian 1 2 und Kick Out, Christian hilft Justin direkt hoch nur um ihn weitere Chops zu verpassen, er will ihn in die Ring Ecke drängen, aber Justin wehrt sich und landet einen geilen Kick gegen den Kopf.



      Christian taumelt in die Ecke und dort geht es weiter mit harten Schlägen und er setzt Christian auf den Ring Masten, es will einen Super Plex zeigen und der folgt auch, beide Athleten fliegen in den Ring und der Ring wackelt bei dem Aufprall. Für einen Moment herrscht Stille im Publikum und dann feiern die Fans wieder Gabriel. Der Ref. Jericho zählt nun beide an, 1 2 3 4 5 6 7 doch da steht Justin langsam und sofort wirft er sich auf Christian zum Cover 1 2 Christian kickt aus.. Ein böser Blick vom Afrikaner zum Ref der zeigt nur auf sein Ref Shirt und dass es ein 2 Count war und Justins Blick widmet sich wieder Christian, er hebt ihn wieder hoch und will einen Suplex zeigen, doch Christian kann sich schon im Suplex Ansatz befreien und kontert mit einem Enzugiri. Christian guckt sofort in eine der Ring Ecken und er steigt auf den Pfosten, er guckt runter zu Gabriel und der liegt immer noch. Christian springt sofort ab mit dem Frog Splash.



      Der sitzt perfekt, Christian bleibt direkt auf Gabriel liegen 1 2 und Kick Out. Man war das knap. Christian kann es nicht fassen, sein Blick geht zum Ref. Auch er ist sauer und auch bei Christian zeigt der Ref an, es war ein 2 Count. Christian schüttelt den Kopf und so dreht er sich zu Gabriel um, doch auch der ist wieder auf den Beinen und rennt Christian mit einer krachenden Clothline um. Nun geht Justin auf einen der Ring Pfosten und er wartet bis Christian langsam aufsteht, und schon springt der neue Fan Liebling los und zeigt einen krachenden Drop Kick. Justin zögert nicht lange und covert 1 2 und Kick Out. Justin schüttelt nur genervt mit dem Kopf. Er verpasst Christian einen harten DDT, das könnte wohl das Ende sein, doch Justin covert nicht, er stellt sich wieder über Christian und fordert ihn auf aufzustehen, ganz langsam kommt Christian auch wieder hoch und sofort ist Justin da und will ihm einen STO verpassen, doch Christian kann Justins Angriff abwehren und er schupst ihn von sich weg, Justin ist sauer und will einen Drop Kick zeigen, doch auch der geht ins Leere, Christian ist sofort da und will nun den Unpretier ansetzten, doch aus dem kann sich Justin gekonnt befreien. Beide starren sich wieder an, sofort gehen beide wieder in einen Lock Up, Justin gewinnt diesen wieder für sich und er drängt Christian in die Seile und dann folgt ein harter DDT. Christian hängt in den Seilen.



      Eine weitere Clothline und Christian fliegt nach Draußen. Justin ist nun auch außerhalb des Ringes und er prügelt hart auf Christian ein, der Ref beobachtet das und er zählt die 2 aus. Justin hebt Christian nun hoch und lässt ihn mit dem Kopf hart gegen die Ring Abgrenzung krachen, sofort rollt sich der Mann aus Südafrika wieder in den Ring. Der Ref zählt weiter Christian aus 1 2 3 4 5 6 Christian kommt nur langsam hoch, er taumelt um her 7 8 und mit einem Satz erreicht er doch den rettenden Ring, doch kaum ist er drin ist Justin wieder da der ihm erneut einen Drop Kick verpasst, Christian landet in den Seilen und Justin nimmt Anlauf, er will Christian wieder nach draußen schaffen, doch Christian duckt sich weg und Justin rasselt über die Seile nach draußen. Christian sackt im Ring zusammen und versucht sich ein bisschen zu erholen. Doch viel Zeit hat er nicht, denn Justin ist wieder im Ring, doch auch er ist nicht mehr der Fitteste. Doch beide stehen sich wieder m Ring gegenüber, Justin packt sich wieder Christian und würgt ihn am Hals, Christian kann sich aber wieder schnell befreien und zeigt einen harten Chop der Justin ins Taumeln bringt, Christian setzt sofort den Unpretier an, doch Justin kann sich befreien und rollt Christian ein, doch Christian nutzt die Hebelkraft und rollt wiederum Justin ein 1 2 und Kick Out. Justin kommt hoch, Christian kommt angerannt doch Justin kontert mit einem STO! Was eine Aktion. Justin zeigt das Cover.



      1 2 und Kick Out, das war knapp. Die 2 schenken sich nichts, langsam kommen wieder beide hoch. Christian ist noch ein bisschen durch den Wind und wieder versucht Justin den STO, Christian kann Justin aber wieder wegschupsen und er drängt ihn nun in die Ring Ecke. Er nimmt Justin und lässt ihm mit den Kopf voran in die Ecke prallen, Justin bleibt mitgenommen in der Ecke liegen und Christian tritt weiter auf Justin ein. Nach vielen Tritten hebt er Justin auf den Pfosten und er zeigt tatsächlich einen harten DDT von dort. Das könnte es gewesen sein. Das Cover 1 2 und Kick Out. So langsam wird Christian sauer. Er geht wieder zu Justin und setzt den Unpretier an, doch wieder befreit sich Justin Gabriel und er packt sich Christian von hinten und würgt ihn, Christian befreit sich erneut und will direkt wieder eine Aktion zeigen, doch Justin hebt Christian aus und wirft ihn sauer in die Ring Ecke, Christian scheint ein bisschen benommen vom Aufprall, und Justin zeigt einen Drop Kick der Christian wieder in die Ecke befördert. Justin setzt Christian direkt aufs oberste Seil und er zeigt seine Pose will er nun Superplex zeigen? Er setzt an, doch Christian befreit sich und springt direkt los, er kann im Flug Justin Kopf packen und zeigt einen krachenden DDT der dazu führt das ein Raunen durch die Fans geht. Chritian kommt nur langsam hoch. Justin versucht auch auf die Beine zu kommen, aber Christian ist schneller und diesmal zieht er den Unprettier durch.



      Das Cover 1 2 und 3. Christian hat in einem verdammt guten Match gewonnen.

      Winner via Pinfall: Christian


      Paul Heyman: Ein richtig gutes Match der 2, aber wie ich saagte Gabriel ist noch nicht ganz da wo er sich selber sieht. Doch das war heute ein Anfang von ihm. Er war gut dabei. Hatte dann aber keine Chance gegen einen Mannw ie Christian.

      Jim Ross: Gabriel ist ja später noch im Rumble, vielleicht kann er sich ja da für diese Niederlage rächen Aber warten wir es ab.

      Der Royal Rumble. Egal was für Matches auf der Card stehen, auf eins wartet jeder Fan doch am meisten, und das ist der Main Event. Jeder Fan will 30 Wrestler sehen die um das Ticket zu Wrestlemania 9 kämpfen. Aber bis dahin ist ja noch Zeit. Aus den Boxen der Arena ertönt nun ein Song von Kid Rock. Die Fans starren zur Rampe? Ist das nur ein Musik Act oder was? Nein denn es herrscht Bewegung am Entrance. Ein Wrestler taucht auf, es ist Kid Kash. Es gab ja genug Gerüchet dass er einen Vertrag unterschrieben hat. Und nun taucht der Mann auf der schon in vielen Wrestling Ligen war. Auch in der 4Live war er für eine kurze Zeit. Und nun ist er wieder da.



      Einige wollen mit Kid Kash abklatschen doch er geht einfach in den Ring. Er schaut sich kurz um und bekommt dann ein Mic.



      KK: So sieht man sich also wieder. Ich kenne diese Stadt und ich kenne viele von den Fans hier, nicht weit von dieser Halle hier steht die ECW Arena und wie ich sehe sind ein paar nun auch hier um den Royal Rumble zu sehen. Für alle anderen die nicht wissen wer ich bin, muss ich sagen. Wer mich nicht kennt hat kein Recht sich Wrestling Fan zu nennen! Ich bin Kid Kash. Mr High Flying! Und ich bin dank Shane Douglas wieder ein Teil der 4Live. Er hat mit einen guten Vertrag angeboten und ich habe angenommen. Das heißt, ich musste unterschreiben. Denn ein Mann mit meinen Lebensstyle kann jeden Cent gebrauchen. Mein ganzes Leben war auf der Überholspur. Ich bin eben nicht wie einige Leute die ihr Geld auf Konto legen und dann abwarten. Ich bin so wie ein echter Rockstar zu sein hat. Ich lebe rasant und scheue kein Riskio. Und aus diesem Grund hat man mich geholt. Shane Douglas kennt mich ganz genau. Er weiß wie ich das Wrestling verändert habe. Und er weiß genau Kid Kash is Money! Doch ich bin nicht allein hier. Denn noch ein Wrestler der wie ich ist hat es in die Liga geschafft. Ein Mann der genau wie ich auf der Überholspur lebte und dem das Leben oft genug eingeholt hat. Doch er ist genau wie ich einer der Pioniere des Higflyings.

      Und schon ertönt die nächste Theme. Punk Musik ertönt in der Halle. Einige werden die Band kennen! Es ist NOFX! Und den Wrestler sollte man auch kennen, es ist Billy Kidman. Und er sieht aus als wär er seit Tagen wach. Augenringe, fettige Haare und alte Klamotten. Er kratzt sich während er zum Ring kommt.



      Auch er bekommt ein Mic.



      BK: Ich weiß nicht genau alles was du gesagt hast Kid. Ich musste mir grad das Leben schöner machen. Doch ich sehe schon die Blicke der Fans. Die mich ansehen als hätte ich eine schwere Krankheit. Doch ich lasse mir von niemanden was sagen und ich trete so auf wie ich will. Ich bin wie Kid. Wir beide haben in den 90ern mit atemberaubenden Moves gezeigt was alles möglich ist. Als ich die erste Shooting Star Press zeigte sind die Leute ausgeflippt. Ich war ein Star, ich habe Cruisweight Wrestling voran gebracht. Doch bald züchtete man diese jungen Wrestler. Immer wieder tauchten neue Gesichter auf, die leicht waren und auch ein bisschen was drauf hatten. Und man ersetzte mich durch namenlose Kinder. Denn seien wir ehrlich, ich bin nicht der Superstar den eine Liga will. Ich gebe keine Autogramme, ich verkaufe keine Shirts. Ich mache was ich will. Ich lebe ein Leben wie es viele wollen. Ohne Grenzen. Ohne Verpflichtungen. Und genau wie Kid Kash bin ich nun wieder da. Nach all den Jahren hat man uns in die größte Wrestling Company geholt. Und wir werden das machen wofür wir geboren wurden! In diesen Ring steigen und die Gesetzte der Schwerkraft brechen. Und bevor einer fragt zu wem wir halten. Ob zu den alten ECWlern, den Veteranen oder den Jungspunden. Zu welcher Generation wir gehören? Nun das ist einfach. Wir gehören zu keinen von denen wir sind unsere eigene Generation. Wir sind die Generation Fly! Und wir werden dieser Liga zeigen warum man uns damals als Pioniere des Higflyings hielt.

      Kidman sinkt das Mic. Wir haben ein weiteres Tag Team. Kidman und Kid Kash feiern sich. Einige Fans freuen sich diese 2 wieder zu sehen. Andere Fans schütteln nur den Kopf. Es bleibt abzuwarten wie die Generation Fly sich entwickeln wird.




      Paul Heyman: Kid Kash is back? Das ist eine richtig geile Nachricht. Und Billy Kidman dazu. Ist denn schon wieder Weihnachten?

      Jim Ross: Ich verstehe deine Freude nicht ganz Paul. Beide sind nicht mehr die jüngsten. Warum hol tman nicht andere Talente.

      Paul Heyman: Ach JR, deine Zeit bei Vince muss dich verwirrt haben. Kid Kash is Money! Und Kidman? Einer der besten Highflyer die es gibt. Ich freue mich dass die 2 wieder da sind.

      Früh ist der Abend noch doch die Party ist schon längst gestiegen. Die Stimmung ist fantastisch schließlich können die Fans heute jede Menge ausnahme Talente sehen und Sie bejubeln oder einfach nur in Grund und Boden buhen. Nun aber sind wir wie so typisch bei einer Großveranstaltung im Backstage - Bereich. Um es genauer zu Sagen ist eine bestimmte Person unterwecks es handelt sich dabei um den ausnahme Europäer und United X Champion Claudio Castagnoli der wieder einmal von Christy Hemme zu eineme Interview eingeladen wurde. So sagt die Backstage - Reporterin auch gleich den Mann aus der Schweiz an.

      Cristy Hemme: Welcome everybody and Welcome to the 2012 Royal Rumble. Nun sind wir wieder beim PPV eine ganze Menge ist geschehen und viele Veränderungen gab es in der Zwischenzeit. Doch eine Konstante auf der Card der PPV gibt es neben John Morrison natürlich spreche ich von der Nr. 3 der Power 15 also begrüsst mit mir niemand geringeren als eueren United X Champion Claudio Castagnoli

      CC: Well,Well Cristy hübsche kleine Worte die dort aus deinem Mund kommen. Sicher ist John Morrison mit mir der einzigsten Wrestlern die seit längerer Zeit den Titel halten durften. Doch im Gegensatz zu Johnny Boy werde ich heute meinen Titel verteidigen können. Er hat schließlich niemand geringeren als Davey Richards vor der Nase. Dieser ist schon mit Chris nicht gut umgesprungen und hat es wohl auch nicht mit Morrison vor aber das interessiert mich auch recht wenig dieser Titel ist nichts für mich Continental was heisst das schon dieser Titel hat nicht die Klasse die ein United X Titel momentan hat. Seit dem 16.10 trage ich nun diesen Belt um meine Hüften und das mit sehr großem Erfolg. Ich will nicht meine Erfolge aufzählen die ich erreicht habe. Die 4live Fancs wissen dies nur zu genau. Daher werde ich heute dort weiter machen wo ich beim letzten PPV aufgehört habe. Diesen Titel weiter um meine Hüfte zu binden und zeigen, dass ich die ultimative Macht bin was diesen Titel an geht.

      Christy schaut Claudi an und wartet einen kleinen Moment es scheint so zu sein als ob Sie nicht genau wüsste, was Sie nun zu Fragen hatte doch dem war nicht so sieh sieht den Schweizer ernst an und erhebt nun wieder das Mic.

      Cristy Hemme: Gut, gut Claudio doch heute hast du ja nicht gerade einen einfachen Gegner vor dir. Schließlich hat Curt Hawkins deinen früheren Gegner besiegt und es geschafft dich in einem Match zu bezwingen. Also wird dies heute ein schwieriges Match werden?

      CC: Curt Hawkins ist ein Gegner wie jeder andere. Also sehe ich ihn im die gleiche Gefahr wie in jedem anderen Gegner dem ich im Ring gegenüber stehe. Sicher hat er sich den Sieg er cheatet. Doch soll ich jetzt Weinen und mich in der Ecke verkriechen und erst wieder herauskommen wenn der Böse Curt Hawkins es nicht mehr auf mich abgesehen hat. Nein natürlich nicht ich habe mir extra dieses Match ausgesucht. Damit man nicht wieder Sagen, dass ich ein Match nicht gewinnen kann und nur ein Draw bei heraus kommt. Diesen Fehler habe ich nur einmal begangen und werde ihn sicherlich nicht noh einmal begehen. Dieser sogenannte Party- Starter meint das sein Sieg gegen mich etwas besonders gewesen wäre nun dann kann sich Curt Hawkins auf etwas gefasst machen diese Match ist United X und kein Match für einen Intercontinental oder Continental Titel. Das werde ich ihnen heute beweisen. Sie glaubem,dass das Match der 3 schon spannend war. Das ich nicht lache niemand kommt an die wrestlerische Klasse eines Claudio Castagnoli heran.

      Nun lässt Christy dies erst einmal im Raum stehen. Sie hat aber auch schon die nächste Frage im Hinterkopf und wartete deshalb auch nicht all zu lang und will den Schweizer auch gar nicht erst zu Wort kommen lassen. Dieser wollte gerade erst wieder Anfangen als von Christy scheinbar nicht kommen wollte doch diese kommt nun dem Schweizer zu vor.

      Christy Hemme: Nun zu meiner letzten Frage für heute. Du bist ja einer von 30 die heute die Chance bekommen auf den Royal Rumble Sieg. Wie schätzt du deiner Meinung nach die Chancen aus. Da sicherlich ein paar echte Brocken auf dich warten werden. Glaub du, dass du bei Wrestlemania auf Chris Jericho treffen wirst ?

      CC: Was erzählst du da. Als ob ich mich nicht als Favorit sehen würde!!! Natürlich sehe ich mich als Favorit da ich bei Nitro deutlich gezeigt habe das ich in der Lage bin oder hast du nicht gesehen wenn ich alles aus dem kleinen Rumble geworfen habe ? Natürlich nicht sonst würdest du nicht so eine dumme Frage stellen. Also um es noch einmal ganz deutlich zu Sagen. Das Dreamer die Nr. 30 hat geht mir Recht herzlich am A.... vorbei ja ich weiss ihr morales Amerika hab dies natürlich gepiept wie Typisch. In Europa darf man wenigstens alles sagen kommen wie es einem in den Kopf passt. Doch in Amerika ist dies nur eingeschränkt möglich da man hier kleinen Kinder keine bösen Wörter beibringen soll. Doch das ist mir egal nun komm ich aber zurück zu deiner Frage. Chris Jericho wird sicherlich Champ bleiben warum ich das weiß ? Nun weil sich die Society nicht geändert hat. Sie hieß früher CM Punk Society und nun heisst Sie Chris Jericho Society. Also kein großer unterschied. Also nun zum Abschluß meine Nummer wird mir sicher einen Platz im Spotlight sicher und wer weiß vielleicht treffe ich ja bei Wrestlemana auf Chris Jericho.

      Christy Hemme: Damit beende ich nun das Interview und gebe an die beiden Kommentatoren ab. Wir können gespannt sein was die beiden so von dem Schweizer halten und dem was er hier zu sagen hatte.

      Nun schalten die Kameras wieder in die Halle dort wird auch direkt zu den Kommentatorenpulten geschalten!



      Paul Heyman: Ich mag Claudio einfach, und er ist wie Morrison schon lange Champion. Doch mal sehn was nachher passiert.

      Jim Ross: Und Morrison ist ein gutes Stichwort, denn er muss gleich seinen Titel verteidigen und wir alle fragen uns natürlich ob er fit genug ist.
      Heute Abend, dreht sich alles um die Nummer die man zieht. Heute Abend werden 30 4live Wrestler versuchen den Royal Rumble zu gewinnen. Die Pay Per View ist im vollen Gange und die Fans wurden bisher bestens unterhalten. Doch nun schaltet die Kamera Backstage und es ist niemand anderes als der Rockstar der 4live zu erkennen Adam Cole. Das Rockception Mitglied hat sich heute zum Anlass des Royal Rumble und des Continental Championship Matches, wieder einmal in einen Anzug gekleidet. Die Fans hier in der Halle buhen den Panama City Playboy gnadenlos aus, doch dieser scheint sich wie immer nur dadurch in seiner Großartigkeit, seiner Überlegenheit bestätigt zu fühlen.



      Adam Cole: "Oh ja, buht mich ruhig aus, dass ist das was ihr am besten könnt und glaubt mir, ich beneide keinen von euch für diese Gabe der Respektlosigkeit. Ja, ich verzeihe euch sogar, dass ihr nicht erkennen könnt was Großartigkeit wirklich ist oder gar bedeutet. Ich erkannte bei meinen Debü euer leid, ich erkannte eure Unzufriedenheit und ich unternahm etwas dagegen. Ich war derjenige der Jerry Lawler seine Karriere kostete und ich habe jeden Moment davon genossen. Bisher, läuft alles nach meinen Plan. Selbst das David Richards mir nun im Weg stehen soll, ist alles wohl einkalkuliert. Heute Abend, ist nicht die Frage ob mein Plan aufgehen wird, sondern wie mein Plan aufgehen wird. Habe ich nicht durch einfache Taten das bekommen, was ich wollte? Das zeigt doch wieder einmal, wie schwach der Geist so mancher doch ist. Aber, wenn wir schon beim Thema sind. John Hennigan, heute Abend, wird das Worse-Case-Szenario für dich anbrechen, egal wie dieses Match ausgehen wird. Heute Abend, werden all diese erbärmlichen, neidischen Zweifler verstummen. All diese Idioten, welche es verdient haben, das man nach jedem ihrer Hirnrissigen Vorschläge am liebsten einen Klappaffen vor sie setzen will, welcher wie ein Irrer klatscht. Anyway, Rebel Curt Hawkins und ich, haben bei der letzten Impact Wrestling Show wieder einmal Eric Young und Zack Ryder mehr oder weniger zu einer Antwort auf unserer Herausforderung gefordert, aber immer noch keine Reaktion der zwei Trottel. Aber, wenn kümmern diese zwei schon? Sie haben heute keine Nennenswerten Chancen irgendetwas Bedeutendes zu zeigen. Rockception hingegen, wir haben die Chance heute Abend, dass zu werden, wofür geboren wurden. Heute Abend könnten wir Champions werden."

      Auch Curt Hawkins tritt daraufhin ins Bild und präsentiert sich mit einem Grinsen, das bis über beide Ohren reicht. Mit diesem im Gesicht beginnt er damit ebenfalls ein paar seiner Worte zum Besten zu geben.



      Curt Hawkins: "Was für ein großer Tag, die Chance der Chancen ist gekommen und ich spreche nicht über den Rumble, sondern darüber den Augenblick zu erleben wenn Rockception reichlich mit Gold ausgestattet ist. Mein Kumpel Adam hier wird mit Davey und JoMo im Ring stehen und die Continental Championship ausfechten - ein Kampf, in welchem er als Favorit stehen dürfte, denn die anderen beiden werden sich an die Gurgel springen, wie ein Wolf und.... ein Schnabeltier? Mit welchem Tier auch immer man Morrison vergleichen, mir ist es egal. Auf der anderen Seite der Münze ist mein Titelgewinn eingeprägt. Royal Rumble 2012 wird auf ewig als der Tag bekannt sein, an dem Claudio Castagnoli beigebracht bekam, dass er nichts Besonderes ist und auch keinerlei Möglichkeit besitzt diese Company auf irgendeine Art und Weise mit seiner überflüssigen Anwesenheit zu beeinflussen. Es interessiert sich schlichtweg niemand für Leute, wie Castagnoli und Morrison, weil das die Sorte von Athleten ist, die kommt und geht. Würden beide auf der Stelle ihre Koffer packen und nie wieder kommen würde man sie nicht vermissen. Nicht mal euch Fans würde auffallen, dass irgendwas fehlt, denn der Wiedererkennungswert, der das Interesse der Massen weckt ist nicht vorhanden. Selbst Eric Young und Zack Ryder bleiben eher im Gedächtnis als diese sogenannten Champions. Solch eine Bezeichnung verdient keiner der beiden, aber nach dem heutigen Tage wird das auch kein Kritikpunkt mehr sein. Nicht nur Adam geht als Favorit in sein Match, sondern auch meine Wenigkeit. Der Rebell hat Double C bereits geschlagen und kann auch einen Sieg über Christopher Daniels vorweisen, noch dazu kommt die Tatsache, dass das Spektakel ein Ultimate X Match sein wird und meinem Gegenüber die Fähigkeiten dafür fehlen. Ultimate X bedeutet Ringübersicht, Technik und Verbissenheit. Alles Eigenschaften, die bei eurem geliebten Schweizer höchstens mit einem Vergrößerungsglas zu entdecken sind."

      Curt Hawkins hält nun inne, diese kurze Verschnaufpause nutzen die Fans in der Halle. Um Rockception wie gewohnt auszubuhen. Aber, wie das Spiel immer und immer wieder genau so ablaufen zu scheint. Kümmert Adam Cole und Curt Hawkins diese Reaktion sehr wenig, nein viel mehr scheinen beide sich in ihrer Großartigkeit bestätigt zu fühlen.

      Adam Cole: "Der X-Faktor! X, die Unbekannte in der Mathematik, auch wenn das X in deinem Match, Curt. Nur eine Lösung um die Gleichung aufzulösen und die ist nun einmal sehr offensitlich. Curt Hawkins. Aber ich hingegen, stecke in einem 3-Way zwischen John Morrison, David Richards... letzterer schert sich einen Dreck um den Continental Championship Belt. Letzter glaubt, er wäre zu höherem Berufen? Aber sei es drum, im Prinzip wird John Morrison mit dieser Ansetzung bestraft, nicht ich. Nein, viel mehr ich David Richards eine Art von It-Faktor in diesem Match. Aber, sein Ziel ist es John Morrison wieder einmal zu demütigen, sowie Curt und ich, es bei der letzten Impact Wrestling Show getan haben. Aber, wir alle haben doch die Gerüchte gelesen, das John Morrison in Zukunft kürzer Treten wird. Um seine Auftritte bei Wrestlemania und heute Abend zu schützen. Damit stellt sich die Frage, was für ein Champion will John Morrison eigentlich sein? Fakt ist, er benimmt sich wie ein Chicken-Champion, welcher sich hinter Ansagen versteckt um seinen Belt nicht bei einer Weekly-Show gegen Talente wie Rockstar Adam Cole oder Rebel Curt Hawkins aufs Spiel setzen zu müssen. Aber... keine Sorge, Johnny-Boy... Oh Johnny... nach heute Abend, wirst du dich nicht mehr darum Sorgen müssen, nach heute Abend... wirst du nicht mehr bei Impact Wrestling oder Nitro auftreten müssen, nein. Den nach heute Abend, wirst du mit Sicherheit nicht mehr Champion sein, im Prinzip wird sich für dich nichts ändern, außer dass du deinen Continental Championship nicht mehr dein eigen nennen darfst. Du warst zuvor kein Champion und du bist es jetzt schon gar nicht, du wirst es nach heute Abend auch nicht sein. John, Fakt ist, du wurdest geboren und du wurdest als nicht gut genug empfunden Champion zu sein. Ein wahrer Champion zu sein, wie hast du diesen Belt überhaupt gewonnen? Richtig durch DQ. DQ? macht dich das zu einem Champion? Nein, gegen wenn hast du diesen Belt aufs Spiel gesetzt? Richtig gegen Tools wie Justin Gabriel, The Miz oder Zack Ryder. Wo sind wahre Stars wie Curt Hawkins oder meine Person Rockstar Adam Cole? Wo sind die wahren Champions auf deiner Liste an Gegner? Johnny, ich habe dich bereits besiegt und ich werde es wieder tun."

      Der Party-Starter nickt nach den letzten Bemerkungen des Rockstars und streift sich dann über den stoppeligen Bart bevor er seinerseits etwas zum Besten gibt.

      Curt Hawkins: "Well, wenn ich in höheren Ämtern für die 4Live arbeiten würde dann wäre ich voll und ganz mit Schande erfüllt, kein anderes Gefühl würde mehr in mir weilen, einfach weil ich dazu gezwungen wäre Tag für Tag das Gesamtbild auszuleuchten und zu erkennen auf welch fragwürdigem Stand wir uns derzeit befinden. Mein Kollege neben mir hat schon ein paar der Namen aufgezählt, die dem Fass wirklich den Boden ausschlagen, was Titleshots angeht und die eigentlichen Champions sind, wie wir vorhin schon gehört haben, nicht wirklich besser. Warum sollte irgendwer einen PPV schauen, bei dem beispielweise Justin Gabriel gegen John Morrison antritt oder Eric Young gegen Claudio Castagnoli? Es ist noch unbekannt, aber am Interesse an den Herrschaften wird es nicht liegen, sofern zeitgleich irgendwo eine Comedy-Show mit mehr Niveau läuft. Etwas anderes als lachen kann man über solche talentlosen Clowns doch nun ehrlich nicht. Da ist es doch äußerst erfrischend wenn man einen Ausgleich hat, der das Rating-Tief der Langweiler wieder nach oben drücken kann und jener Ausgleich hört auf den Namen Rockception. Rockstar Adam Cole und Rebel Curt Hawkins bewegen dazu das gesamte Programm einzuschalten, obwohl die Massen sich immer so kritisch uns gegenüber geben, allerdings ist ihnen sicher nur bewusst, dass Menschen an Kritik wachsen und sie erhoffen sich weitaus mehr Taten von uns, die auch folgen werden. Wir sind auf dem Weg das Bild der 4Live soweit aufzupolieren, dass es erneut vorzeigbar ist und damit wird heute begonnen wenn wir mit der United X und der Continental Championship anfangen und den zwei Gürteln zurück zu Prestige verhelfen. Prestige, das durch Gestalten wie die momentanen Halter in den Ruin getrieben wurde und nur noch uns als Hoffnung besitzt. Niemandem ist es sonst zuzutrauen den goldenen Karren aus dem Dreck zu ziehen und ihn zurück auf die Straße zu schieben als Rockception. Wenn wir heute dort raus kommen sollten Double C und der Fake Shaman of Sexy besser beide Hände benutzen, um ihre Belts festzuhalten und der Rest der anwesenden männlichen Bevölkerung sollte selbiges mit ihren weiblichen Begleitungen tun, sonst stehen die am Ende wieder vor dem Hinterausgang der Halle herum und wedeln mit Plakaten, die mit irgendwelchen schlecht gezeichneten Herzen und den Namen von Cole und Hawkins vollgekritzelt sind. Das will keiner sehen, denn da sind neben den erwünschten Damen auch Kreaturen dabei, bei denen sich mir teilweise die Zehennägel aufrollen, buah.

      Angewidert schüttelt Hawkins sich und atmet einmal tief durch, woraufhin er mit tosenden Schmährufen, die aus der Halle kommen, überschüttet wird. Adam Cole erhebt sehr zum Missfallen der Anwesenden Fans noch einmal das Wort.

      Adam Cole: "Fakt ist, you can’t be us… we’re Rockception!"

      Die beiden Rockception Member, werden nun von den Fans lautstark ausgebuht. Doch die beiden scheinen nicht im Geringsten davon beeindruckt zu sein. Viel mehr lächeln sie und scheinen sehr on sich Selbstüberzeugt zu sein. Und gleich sehen wir ja Cole in Action.



      Cole macht sich noch über seine 2 Gegner lustig.



      Morrison starrt zurück und wirkt entschlossen.



      Und David lehnt sich locker in die Ecke.



      Nun sind alle drei Teilnehmer des Continental 3-Way Matches im Ring. Die Fans haben bereits ihre Seite gewählt und drücken dies mit Plakaten oder rufen aus. Dabei schneidet The Guru of Greatness John Morrison am besten ab, den zweiten Platz macht hier Lone Wolf David Richards und wie nicht anders zu erwarten hat Rockstar Adam Cole hier den schlechtesten Stand bei den Fans hier in Philadelphia, Pennsylvania was nicht sonderlich verwunderlich sein sollte. Der Ringrichter hebt nun den Continental Championship in die Höhe und gleich sollte dieses Match beginnen, doch bevor der Ringrichter dieses Match starten lassen kann ertönt eine bekannte Theme.





      Barney Stinson: "Wartet, wartet einmal. Was könnte besser für die 4live sein, als dieses großartige 3-Way Match um den Continental Championship? Wie wäre es mit etwas Legen... wartet es kommt gleich, dären! Legendären! Machen wir dieses 3-Way Match, doch einfach zu einem 3-Way Ladder Match um den Continental Championship der 4live! So Guys, bringt die Leitern rein."

      Die Fans fangen an zu jubeln. Adam Cole hingegen, scheint nicht gerade glücklich über diese Ansetzung zu sein. David Richards hingegen scheint vollkommend ungerührt von dieser Ansetzung. John Morrison, scheint sich auf dieses Match zu freuen, der Continental Championship wird nun in der Halterung aufgehängt und langsam hoch fährt, derweil rennen einige weitere Offizielle in die Halle und bringen die angeforderten Leitern. Die Fans steigen auf diese Entscheidung vollkommend ein und jubeln laut stark. Barney Stinson verlässt während dessen wieder die Halle.



      Jim Ross: Diese Ankündigung ändert alles, wer von den dreien hätte damit gerechnet? Auf jeden Fall, hat nun keiner der drei Teilnehmer mehr den Vorteil den er zuvor hatte. Viel mehr, bietet dieses Ladder Match, die Chance auf die nächste Stufe in der 4live zu steigen.

      Paul Heyman: JR, dieses Match bedeutet für John Morrison nur noch mehr schwierigkeiten. Schließlich, hat der Lone Wolfe und ehemalige World Heavyweight Champion David Richards dafür gesorgt, dass der Arm von John Morrison sehr in Mittleidenschaft gezogen wurde.

      4. Match
      4Live Continental Championship
      3 Way Ladder Match
      John Morrison© vs. Adam Cole vs. David Richards



      Der Ringrichter, steht in der Mitte des Ringes, die drei Teilnehmer dieses Matches schauen nun nach oben. Das Match wird nun angeläutet und der Ringrichter, der dieses Match leiten oder besser gesagt überwachen soll, verlässt den Ring. Die drei Teilnehmer blicken abwechselnd den Championship Belt an und dann ihre Gegner. Wobei der Fokus von David Richards viel mehr auf John Morrison liegt. Rockstar Adam Cole scheint dies zu bemerken, und distanziert sich von den beiden erst einmal. David Richards und John Morrison gehen nun in einen üblichen Face-to-Face und es folgt etwas Trash-Talk. Nun folgt der erste Schlag von David Richards gegen Morrison. Beide zeigen einen Schlagabtausch, ein Schlag folgt einer nach dem Anderen. Morrison, schafft es Richards in die Seile zu whippen. Doch der Lone Wolfe kann sich an den Ringseilen abfangen, Adam Cole hingegen hat sich in aller Gemütlichkeit aus dem Ring begeben und betrachtet die Ereignisse im Ring. Richards nimmt Morrison nun in einen Headlock und will diesen in die Knie zwingen. Langsam packt sich Richards den verletzten Arm von Morrison und verdreht diesen und zwingt seinen Gegner in die Knie. Adam Cole steht außerhalb des Ringes und betrachtet das geschehen. David Richards versucht nun seinen neuen Aufgabe-Griff den Crossface anzusetzen, doch Morrison wehrt sich mit allen Mitteln dagegen. Morrison gelingt es sich aus diesem Ansatz zu jener Aktion heraus zu drehen. Adam Cole betrachtet das alles höchst Aufmerksam. Nun gelingt es Morrison seinen Gegner in einen Headlock zu nehmen, doch David Richards gelingt es, seinen Widersacher von sich Weg zu stoßen. Morrison dreht sich nun um, will eine Clothesline zeigen, doch Richards gelingt es sich unter dieser Aktion hinweg zu ducken und steht nun hinter Morrison und zeigt einen German-Suplex in das Ringeck. Morrison landet mit seinen Rücken auf den Mittleren Ringpolster. Richards scheint dies aber nicht genug zu sein, er zieht den nun am Boden liegenden mit Schmerzen im Rücken durch den Aufprall entstanden, Champion etwas mehr vom Ringeck weg und packt sich dessen Fuß und zeigt nun einen Angle Lock! Richards lässt sich nach hinten Fallen und klemmt das Bein welches er in seinen Händen hält noch einmal mit einem Fuß ein.



      Adam Cole scheint sehr zufrieden mit den Ereignissen zu sein, er nimmt sich nun einer der Leitern welche an der Ringabsperrung von den Offiziellen zu Beginn des Matches abgestellt wurden und schiebt diese langsam in den Ring. So das David Richards und der im Angle Lock leidende John Morrison dies gar nicht erst bemerken. Die Fans buhen den jungen Adam Cole lautstark aus, welcher sich nun im Ring befindet und die Leiter erst einmal in einem Ringeck abstellt. Das Rockception Mitglied lehnt sich erst einmal gemütlich an den Ringseilen an und betrachtet das Werk der Zerstörung welches hier der Lone Wolfe anrichten will. Morrison kommt in die Seile, doch da dieses Match nicht durch Aufgabe, DQ, Pinfall beendet werden kann. Muss Richards diese Aktion nicht lösen. Morrison kann sich hoch kämpfen in dem er sich am Ringseil hoch ziehen will. Er Hangelt sich mit aller Kraft hoch, Richards zieht ihn etwas zurück. Doch Morrison lässt nicht Locker und hält am Ringseil fest. Nun kommt Adam Cole und zeigt einen harten Tritt gegen den zuvor schon verletzten Arm von Morrison. Dieser kann nicht anders als durch los zu lassen. Adam Cole will sich nun wieder distanzieren. Doch der Lone Wolfe lässt von seiner Aktion locker und richtet sich auf. Adam Cole schwärmt übles. Er deutet an, dass sie beide doch erst einmal ihren gemeinsamen Gegner John Morrison zusammen bearbeiten sollten. Doch scheinbar interessiert dies hier Richards weniger. Morrison derweil, konnte sich in ein Ringeck retten und richtet sich dort unter Schmerzen wieder auf. Während dessen versucht Richards nun Adam Cole in die Finger zu bekommen, doch dieser erweist sich als äußert Flink und ihm gelingt es nun Richards in die Seile zu bekommen. Nun folgt ein Whip in von Cole gegen Richards und als dieser wieder kommt zeigt Rockstar Adam Cole einen wunderbaren Enzuigiri gegen David Richards.



      Adam Cole richtet sich nun langsam und mit einem überheblichen Lächeln wieder auf, er packt sich den Lone Wolfe und befördert diesen mit einen Wurf über die Seile erst einmal aus dem Ring. Richards landet etwas unsanft auf dem Hallenboden, welcher zwar durch Matten gepolstert ist, aber dennoch keine sanfte Landung garantiert. Adam Cole blickt nun zu Morrison, welcher sich mehr oder weniger wieder auf den Beinen befindet. Nun gibt es einen kurzen Stare-off der beiden, dann einen Blick hoch auf den Continental Championship von Morrison. Morrison humpelt mehr oder weniger auf Adam Cole zu, dieser scheint die Möglichkeit die sich hier nun bietet zu erkennen und zeigt einen harten Kick gegen den verletzten Arm, noch einen weiteren Kick gegen das vom Angle Lock verletzte Bein und Morrison ist in den Knien. Nun folgt eine schallende Ohrfeige für Morrison und Adam Cole sieht sich hier eindeutig als überlegenen. Nun folgt noch ein schneller DDT von Cole gegen Morrison. Adam Cole ist nun der einzige von den drein welcher noch im Ring steht. Morrison liegt mehr oder weniger KO. Auf der Ringmatte, David Richards der ehemalige World Champion richtet sich nun langsam wieder auf. Adam Cole hingegen, packt sich nun langsam die Leiter und hebt diese nun hoch und lässt sie auf Morrisons Rücken fallen. Adam Cole packt sich nun sein neuste Lieblings-Tool John Morrison und will diesen in die Ringecke schleudern, doch der Guru of Greatness kann seinen Gegner auskontern und befordert diesen ins Ringeck. Adam Cole landet mit der Schulter voran gegen den Ringposten. John Morrison hummelt nun zur Leiter, packt sich diese und stellt jene in der Mitte des Ringes auf und steigt auf die Leiter. Die Fans feuern, den Guru of Greatness geradezu an, welcher nun die Mitte der Leiter erreicht hat und in die Höhe zu seinem Championship blickt. Doch nun slidet der Lone Wolfe David Richards wieder ein den Ring und blickt zu Morrison welcher verzweifelt versuchen zu scheint seinen Championship zu erreichen.



      Richards nimmt nun Anlauf und stößt die Leiter mitsamt Morrison um, jener landet sehr unsanft auf dem Ringseil. Adam Cole rollt sich derweil aus dem Ring und hält sich an der Schulter und scheint sich um jene zu Sorgen. David Richards hingegen packt sich John Morrison und zeigt gegen diesen einen German Suplex auf die Leiter. Die Fans reagieren mit einem „UUUHHH!“ Der Lone Wolfe scheint noch nicht fertig mit seinen Werk der Zerstörung zu sein. Er zieht den von dieser Aktion gezeichneten Morrison von der Leiter und packt jene nun und setzt zu einem Suplex an. David Richards zeigt nun mit der Leiter einen Suplex direkt auf John Morrison welcher am Boden liegt. Richards lächelt und scheint sehr zufrieden mit seinem Werk zu sein. Er blickt kurz hoch zum Championship und dann wieder zu Morrison herab. Er packt nun jenen und richtet diesen auf. Morrison zeigt nun wie aus dem nichts einige Schläge gegen Richards und kann diesen von sich fern halten. Nun steht er wieder auf den Beinen. Zwar scheint er nicht ganz sicher auf den Beinen zu sein. Morrison geht nun in die Offensive. Richards, packt sich ein Bein von Morrison, welches er für einen Kick nutzen wollte. Doch Morrison humpelt noch etwas und springt dann hoch und zeigt wie Adam Cole schon zuvor einen perfekt sitzenden Enzuigiri gegen den Lone Wolfe David Richards. Jener kippt nun um und die Fans jubeln. Adam Cole schiebt nun eine weitere Leiter in den Ring. Morrison nimmt nun die Leiter welche im Ring steht und lehnt diese im Ringeck an. Adam Cole kommt nun in den Ring und will die Leiter aufrichten doch Morrison kann Adam Cole packen und zeigt schnell einen tritt in die Magengrubbe. Nun folgt ein Neckbreaker des Champions gegen den jungen Adam Cole. Jener wird nun wieder schnell aufgerichtet, Ansatz zum Suplex von Morrison gegen Adam Cole und der Suplex geht genau in die Ringecke, wo die Leiter angelehnt wurde. Die Leiter zerbricht und Adam Cole liegt nun ausgeknockt in den Trümmern der Leiter.



      Die Fans jubeln als die Leiter gebrochen ist, Morrison packt sich nun wieder Adam Cole und wirft diesen aus dem Ring. Der Ringrichter, welches dieses Match überwacht schaut nun nachdem Rockception Mitglied und Morrison nimmt sich nun die Leiter, welche Adam Cole zuvor in den Ring geschoben hatte. Morrison richtet nun jene auf und will auf diese Hoch steigen. Doch David Richards ist wieder da und zeigt einen harten Clothesline in den Rücken von Morrison. Dieser landet unsanft auf der Leiter, welche nun mitsamt Morrison umfällt und von den Ringseilen gehalten wird. Der Lone Wolfe nutzt diese Situation und nimmt Anlauf, und springt nun mit beiden Knien voran in den Rücken von Morrison. Nun befördert Richards Morrison nach draußen und steigt hinterher. Er packt sich Morrison und schleudert diesen gegen die Ring Absperrung. Adam Cole richtet sich nun mehr oder weniger auf und betrachtet wie Morrison an der Ringabsperrung liegt und dort von David Richards bearbeitet wird. Rockstar Adam Cole slidet nun wieder in den Ring, will dort schnell die Leiter aufrichten und hoch steigen doch in diesen Moment dreht sich der American Wolfe um und sieht das dieses Match sein jähes Ende finden könnte. Er slidet in den Ring und hinter Cole daran die Leiter zu besteigen. Nun folgt ein Schlag von Adam Cole gegen David Richards, ein Brawl entsteht und beide teilen aus, und stecken genauso ein. Nun brawlen sich beide in Richtung Ringseile, Adam Cole nimmt einmal Anlauf und beide fliegen aus dem Ring. Außerhalb des Ringes geht es mit dem brawlen weiter. Adam Cole kann seinen Gegner von sich weg stoßen. Er bereitet einen Superkick vor oder wie er ihn nennt den „2sexy“ Richards kann ausweichen und Adam Cole erwischt den überwachenden Ringrichter, welcher das Match leitet oder besser gesagt den Sieger ernennen darf, wenn es soweit ist. David Richards kann seinen Gegner nun packen ein Tritt in die Magengrubbe und einen harten DR-Driver II auf die Matte! Die Fans jubeln mehr oder weniger, den John Morrison ist wieder da und packt seinen Widersacher an der Schulter und dreht diesen um und es folgt wie aus dem nichts ein Moonlight Drive. John Morrison ist sehr zur Freude der Fans der letzte Mann der steht, er steigt in den Ring. Richtet langsam die Leiter genau in die Mitte des Ringes und steigt hoch, Adam Cole kommt langsam wieder auf die Beine und sieht das Szenario, er will in den Ring stürmen, doch da hat sich John Morrison schon den Continental Championship geholt! Jener steht nun jubelnd mit dem Titel in der Hand oben auf der Leiter und die Fans feiern ihn, nur seine Theme bleibt bisher aus.



      Adam Cole kommt in den Ring und ist selbst verständlich nicht sehr glücklich mit diesem Szenario. John Morrison steigt nun von der Leiter mit seinem Continental Championship herunter und ist sichtlich angeschlagen. Adam Cole konfrontiert den Champion und es folgt zu Trash-Talk. Adam Cole blickt kurz Nachdraußen und zeigt dann wie aus dem nichts einen harten Schlag gegen den Champion, dieser taumelt und lässt seinen Belt fallen. Jenen nimmt sich Adam Cole nun und schlägt Morrison damit nieder. Die Fans buhen Adam Cole aus, doch dieser blickt auf den Belt in seiner Hand, dann zu Morrison und nun zum Ringrichter, welcher ausgenockt vom „2sexy“ außerhalb des Ringes liegt. Adam Cole wirft nun Morrison aus dem Ring, steigt auf die Leiter und hängt den Titel dort oben wieder auf. Dann springt Adam Cole, so schnell es geht, zwar etwas eingeschränkt durch den DR-Driver, von der Leiter und slidet raus, dort versucht er den Ringrichter wieder auf die Beine zu bringen und schiebt diesen in den Ring. David Richards scheint Anstalten zu machen wieder auf die Beine kommen zu wollen. Adam Cole zeigt schnell einen harten Tritt in die Magengegend von Richards und slidet dann in den Ring. Dort angekommen steigt er schnell auf die Leiter, greift nachdem Titel und löst diesen dann von dort oben. Der Ringrichter lässt das Match nun abläuten und Adam Cole steht nun oben auf der Leiter und feiert mit seinem Continental Championship.



      Justin Roberts: The Winner and new Continental Champion of the World, Rockstar Adam COLE!

      Nun ertönt auch die Theme von Adam Cole und dieser feiert nun im Ring seinen Titel Gewinn, der Ringrichter hebt die Hand von Cole hoch und bestätigt noch einmal, die Legitimität des Sieges. Die Fans buhen gerade zu was das Zeug hält. Natürlich sind sie nicht zufrieden mit der Art wie sich Adam Cole hier selbst zum Champion gemacht hat. Doch da ertönt eine Theme die man heute schon einmal gehört hat, und zwar die des quasi Co-Owners der 4live Barney Stinsons. Jener meldet sich diesesmal aber über den Titantron.




      Barney Stinson: "Hey Adam, ich hoffe du bist Glücklich, den mir und dem Network gefällt es nicht, wie dieses Match ausging. Es ist nichts von Persönlicher Natur. Aber, jeder hier in der Halle hat gesehen, das es John Morrison war, welcher zuerst den Continental Championship von der Halterung genommen hat. Also bitte Justin, würdest du bitte die richtige Ansage für den Ausgang dieses Matches machen? Danke Bro!"

      Adam Cole kann es nicht fassen, man hört von ihm nur ein „WHAT?“ die Fans scheinen hingegen sich darüber zu freuen. Er blickt zum Ringrichter und scheint diesen gerade anzubrüllen. Nun erhebt sich Justin Roberts erneut und die Fans bejubeln diesen nun. Jetzt kommt auch John Morrison wieder auf die Beine, welcher nun das Szenario betrachtet. Adam Cole hat den Continental Championship nun geschultert und blickt zu Justin Roberts.

      Justin Roberts: The Winner of this Match and still the Champion! JOHN MORRISON!!!

      Adam Cole kann es nicht fassen, John Morrison hingegen lässt sich nun von den Fans in den Reihen feiern. Cole wirft den Continental Championship zu Boden und diskutiert lautstark mit dem Ringrichter. Doch all seine Bemühungen scheinen hier nichts zu bringen. Das Machtwort wurde gesprochen und der Gerechtigkeit Genüge getan, John Morrison ist also immer noch und zu recht der Champion.

      Winner via Stipulation and still Continental Champion: John Morrison


      Paul Heyman: Da ging es ja ganz schön hin und her, eine gute Entscheidung vom Network.

      Jim Ross: Ja und eine faire, Morrison bleibt als Champ, doch es war knapp. Ich hoffe Morrison kann sich nun bis WrestleMania erholen.

      Der Royal Rumble, meine Freunde. Wenn sich 30 wild gewordene Männer bis zum bitteren Ende in den Allerwertesten treten und am Ende unbedingt triumphieren wollen, um als letztes noch im Seilgeviert zu stehen - dann ist das Entertainment vom feinsten. Und wenn wir schon von Unterhaltung sprechen, darf natürlich ein Mann nicht fehlen! Er war DER Mann bei Eight und heute gibt er sein In-Ring Comeback- Fast 8 Wochen nach Eight, beim größten Match des Jahres, dem Royal Rumble. Alex Shelley. Wir befinden uns auf der aktuellen Pressekonferenz vor dem Royal Rumble, ein Rückblick also der mitten unter der Show startet. Es scheint als gäbe es etwas erwähnenswertes zu vermelden.

      +++ GESTERN - PRESSEKONFERENZ +++

      Alex Shelley sitzt zwischen den Verantwortlichen auf einem der stählernen Stühle und blickt stur in die Runde, es scheint als wirke er kaum ansprechbar & dennoch wagen sich einige Reporter an den Mannen aus Detroit, der nun, nach all den organisatorischen Fragen zum Zug kommt & sich äußern muss. Sein Kopf ist geneigt, er nuschelt nahezu in das Mikrofon, das auf dem Tisch steht, immer wieder greift er zum Wasser, das vor ihm auf den Tisch steht, Shelley ist wie ein Verlorener zwischen all den Reportern. Der Glanz, der vor einigen Wochen noch in seinen Augen funkelte ist irgendwie verloren gegangen, man erinnere sich nur an die Auseinandersetzung mit Chris Sabin bei Nitro - als die Fetzen flogen.

      Reporter 1: "Mister Shelley... fühlen sie sich überhaupt in der Lage heute Nacht einen Royal Rumble zu bestreiten, schließlich standen sie seit Eight nicht mehr im Ring? Ist das nicht ein Nachteil?"

      Shelley schnaubt, er zieht die Nase hoch und blickt dann den eigenwillig gekleideten Reporter an, daraufhin schüttelt er den Kopf und lehnt sich nach vorne.

      Shelley: "..."

      Shelley starrt in die Runde - er äußert sich nicht, stattdessen macht er eine Handbewegung und deutet daraufhin, dass er die nächste Frage gestellt haben möchte, noch immer ist kein Mucks von ihm zu hören.

      Reporter 2: "Also gut, Alex... Ihre Auseinandersetzung mit Chris Sabin bei Nitro hat für Aufsehen gesorgt - ist zwischen Ihnen wieder alles im Lot?"




      Shelley: "..."

      Wiederum keine Antwort vom CM Punk - Bezwinger, dem die Fragen anscheinend nicht zu passen scheinen. Als ihm einer der Offiziellen einen Stubs in die Seite gibt, dreht sich Shelley nur grimmig zu ihm hin & betitelt ihn mit einem argwöhnischen Blick. Man könnte meinen, dass Shelley auf all das keine Lust mehr hat.

      Reporter 3: "Und wo ist Chris Sabin heute? Ist wieder ein Auftritt der Motor City Machine Guns zu erwarten?"

      Shelley: "..."

      Eins muss man den Reportern ja lassen, sie geben die Hoffnung in ihren Superstar nicht auf, auch wenn dieser sich mehr als fragwürdig verhält. Als er auch auf die dritte Frage in Folge keine Antwort gibt, durchfährt ein Raunen die Audienz, die Blitzlichter trommeln unterdessen beständig weiter, schließlich ist das ein gefundenes Fressen für all die Wrestling - Informer & Gerüchteküchen, die es da draußen gibt. Was ist denn nur mit Shelley los?

      Reporter 4: "Mister Shelley, wie hoch, denken Sie, sind Ihre Chancen beim Royal Rumble morgen? Ist ein Sieg drin?"

      Shelley lächelt, ist ein verhöhnendes Lächeln. Nachdem er nun auf drei Fragen keine Antworten gegeben hat, warum soll er gerade auf so eine Allerweltsfrage antworten, Shelley muss sich denken, dass er von Idioten umgeben ist, folglich lautet seine Antwort altbekannt. Er lehnt sich nach vorne ans Mikrofon.

      Shelley: "..."

      Mit einem Lachen sinkt er zurück auf den Stuhl, ehe der Pressesprecher der 4Live endlich das Wort ergreift, er blickt auf Shelley, weiß nicht so recht wie er ihn einordnen soll und schüttelt den Kopf, dann lehnt er sich zum Mikrofon.

      Pressesprecher: "Es ist wie es ist. Es tut mir Leid, dass Sie heute so zahlreich erschienen sind, eine Gesprächsrunde mit Alex Shelley wird also nicht stattfinden. Die4Live entschuldigt sich aufrichtig, aber dieses Vorkommnis war so nicht eingeplant und überrascht uns selbst zutiefst. Natürlich ist dieses Verhalten seitens Alex Shelley nicht tragbar & kann nicht geduldet-"

      Schluss mit lustig. Shelley steht auf, er hat wohl finaler Weise die Schnauze voll. Das Wasser an dem er die ganze Zeit genippt hatte, erhebt er ebenfalls und wirft es dem Offiziellen gegen den Kopf. Es hat ein bisschen die Züge von Haye gegen Chisora. Nur, dass sich der Offizielle zu keiner Zeit erwehren kann. Gedemütigt muss er ertragen wie Shelley ihm das Wasser gegen den Kopf wirft, ehe Shelley dann davonschlendert & sich seine Lederjacke überwirft. Als Shelley in sicherem Abstand vom Pressepult verschwunden zückt der Offizielle sein Telefon. Kurzwahl. Im Blitzlichtgewitter der Kamera zischt Shelley an den Paparazzi vorbei, immer wieder wird er mit Fragen überschüttet.

      "Was war der Grund, Alex?" - "Warum, Alex?" - "Was erhoffen Sie sich davon?"

      Alex nimmt diese Fragen kaum wahr, eiligen Schrittes huscht er dann den Reportern vorbei, reißt die große Flügeltüre auf & verschwindet auf dem Parking Lot, doch noch ist die Cutscene nicht zu Ende, die Lederjacke wird lässig über die Schulter geschmissen, zielstrebig läuft Shelley in Richtung seines Autos.



      Als plötzlich ihm eine ganz Wand von Männern entgegenkommt, auf ihrem T-Shirt prangt in großen Lettern SECURITY. Shelley nimmt dies grinsend zur Kenntnis. Er läuft unerschrocken auf diese pinke Wand zu. Die Lederjacke lässt er auf halber Strecke liegen, lässt sie einfach zu Boden fallen, ehe er die Fäuste bällt und den ersten Hühnen mit einem gekonnten Haken auf die Bretter schickt. Auch der zweite, der mutig vorausgelaufen ist wird mit 2 Jabs abgefertigt und anschließend mit einem Superkick krachend auf die Bretter geschickt - bleiben noch zehn. Doch diese Übermacht ist selbst für DEN Wrestler schlechthin zu groß, er verschwindet im Security Rudel, die den Mannen aus Detroit umkesseln und ihn zu Boden drücken. Mit diesen Bildern wird die Kamera schwarz, ob Shelley überhaupt am Rumble teilnehmen wird? Was wird das für Konsequenzen für den Best in the World, jetzt da CM Punk abgedankt ist, haben?

      J.R: "Paul, was ist nur mit deinem Schützling aus den alten Tagen los? So kennt man ihn gar nicht?"

      Heyman: "Er macht 'ne schwieirge Zeit durch, du musst das verstehen, J.R. Shelley ist einer der talentiertesten Wrestler, die ich kenne! Der Junge wird schon wieder in die Spur zurückfinden!"

      J.R: "Aber deshalb den Rumble aufs Spiel zu setzen? Ist er überhaupt dabei?"

      Heyman: "Also auf der Meldeliste ist er geführt... Theretisch also, ja."


      Wie auch beim vergangenen PPV "Eight" sehen wir nur einen Fahrstuhl, der sich deutlich von den Wänden und restlichen Ambiente unterscheidet - es passt da einfach nicht hin. Ein Finger - evtl. der von dem Kameramann - drückt auf den "Ruf"-Knopf. Nach einer kurzen Zeit geht die Türe auf und wir treten ein. Trotz der heruntergekommenen Atmosphäre, dem zerbrochenen Spiegel, den defekten Boden, die flakernde Lampe... erklingt die typische Fahrstuhl Musik sobald der auf den einzigst-funktionierenden Knopf drückt: "Hell".



      Nach einigen unangenehmen Sekunden geht die Türe auf und uns empfängt ein erfreudiger James Mitchell, der am Pult sitzt.

      Mitchell: Ich hab schon auf euch gewartet.

      Natürlich darf ein Grinsen seinerseits nicht fehlen. Mit "euch" meint er wohl die Zuschauer. Den Pult ähnelt dem vom vergangenen PPV als er die World Chamber und die Insassen nachahmte - mit selbstgemachten Handpuppen.

      Mitchell: Ich würde mich so freuen, wenn mein kleiner Jacky-Boy auch bald hier ist. Aber die Zeit wird es zeigen, bald wird es soweit sein. Aber heute beschäftigen wir uns mit dem Royal Rumble. <Die Kamera zoomt etwas zu James Mitchell oder der Kameramann geht ein paar Schritte nach vorne> 30 Männer werden an diesem Event teilnehmen, mein Undertaker natürlich auch. Weitere durch die Goldene Straight Edge Society. Die Chancen für einen Sieg des Goldenen Stables sind deutlich hoch. Aber wie wird sich das dann auf WrestleMania IX auswirken? Ach, wie bei Impact Wrestling schon gesagt: Wir werden uns da was ganz besonders einfallen lassen, verlasst euch drauf. <Mitchell zwinkern, dann holt unterm Pult wieder ein paar Handpuppen hervor - die Ähnlichkeit ist verblüffend> Diese Vier Personen mögen evtl. gar nicht die Letzten sein, aber diese vier Personen werden ausschlaggebend für den Royal Rumble sein. Diese vier Namen werden den Royal Rumble prägen, also merkt sie euch gut.

      Die erste Handpuppe zeigt David Richards



      Mitchell: David Richards hatte bei Eight sein Comeback gefeiert, aber bestimmt nicht so wie es manche gerne gesehen hätte. Ich für meinen Teil habe mich bestens amüsiert. Danke David für diesen Moment. Aber ein weiteren wirst du beim Royal Rumble haben, aber ob er gewinnen wird...wer weis ... wer weis...

      Die zweite Handpuppe zeigt Alex Shelley

      Mitchell:Alex Shelley wurde von der "alten" Straight Edge Society gehasst. Von der neuen schlussendlich nur noch verabscheut. Das ein Mann derart einen Leader beeinflussen kann und seine Männer damit hinterrückts hintergeht, dafür brauch es Talent. Aber ob Alex Shelley, der seither nur durch kleine Internetposts auf sich Aufmerksam macht und hin und wieder bei Impact Wretling sein Gesicht zeigt, auch das Talent hat den Royal Rumble zu gewinnen? Wer weis... wer weis...

      Die dritte und vorletzte Handpuppe zeigt den Undertaker

      Mitchell: Mein Undertaker, wer sonst... was? <Er lacht kurz auf> Seitdem der kleine Jacky-Boy wieder in den Vordergrund getreten ist, gibt es nur ihn als Ziel. Beim Royal Rumble werden beide aufeinander treten, da bin ich mir sicher. Und wenn es soweit ist, wird mein Undertaker seine Träume zerplatzen lassen...den Traum bei WrestleMania in den Main Event zu fahren. Aber wird mein Undertaker auch den Royal Rumble, wie er es schoneinmal getan hat, gewinnen? Wer weis ... wer weis...

      Die letzte Handpuppe zeigt ... und schnell wurde sie wieder versteckt.



      Mitchell:Och, ich will euch doch nicht die Überraschung wegnehmen. Wartet den Royal Rumble ab, wessen Gesicht bald wieder zu sehen ist.

      Nun verstaut er alle Handpuppen wieder und legt seine Hand in sich zusammen.

      Mitchell: Der Royal Rumble wird bald beginnen und ich kann es kaum abwarten. Aber entschuldigt mich jetzt bitte, ich hab davor noch eine Kleinigkeit zu erledigen.



      Die Kamera bzw. der Kameramann will sich drehen und den Fahrstuhl wieder benutzen, aber durch den Knopfdruck passiert nicht viel. Plötzlich steht James Mitchell direkt vor der Linse und lacht lauthals ... sogar nachdem das Bild schwarz geworden ist und man nur ein Schrei hört. Und nun steht das nächste Match an. Im Ring haben Mitabreiter alles fürs Ultimate X Match aufgebaut.





      Claudio gibt den Titel ab und lässt sich noch etwas feiern.



      Hawkins stützt sich derweilen wie immer auf den Ringseilen ab.



      5. Match
      4Live United X Championship
      Ultimate X
      Claudio Castagnoli© vs. Curt Hawkins



      Claudio Castagnoli und Curt Hawkins starren hoch zum X. Dort hängt der Titel.



      Der Gong ertönt und Hawkins stürmt sofort auf Claudio zu. Hinterhältig wie eh und je. Er schlägt viele male auf Claudio ein und lässt ihm kaum Zeit zum Luftholen. Schlag um Schlag trifft die Stirn des Schweizers. Der kann sich nicht wehren und muss somit den Weg nach draußen wählen, obwohl dieser ihm nicht schmeckt. Das zaubert Hawkins ein Lächeln aufs Gesicht. Ja dieser Hawkins ist wirklich der Durchstarter des Monats Februar. Daraufhin slided Claudio zurück in den Ring und baut sich vor Hawkins auf. Dieser winkt nur ab und will wieder zuschlagen. Aber Claudio kontert und kann selber Schläge landen. Einen, und noch einen. Sodass Hawkins in die Ringecke gedrängt wird und kein Ausweg hat. Hawkins kassiert einen Tritt in den Magen. Claudio zeigt einen Irish Whip, gefolgt von einem Back Body Drop. Das war dumm von Claudio. Denn Hawkins krallt sich im Flug an den Seilen fest und versucht das erste Mal den Gürtel abzuhängen. Was eine Technik des Rebellen. Double C reagiert schnell und zieht Hawkins wieder auf die Matte zurück, wo Claudio dann einen harten Dropkick zeigt. Durch den stolpert Hawkins aus dem Ring heraus und verweilt dort einige Momente. Merkt aber nicht, dass Claudio bereits Anlauf genommen hat. Er springt über die Ringseile hinweg nach draußen, wo ein überraschter Hawkins nicht mit dem Angriff rechnet und den Crossbody abbekommt. Diese Aktion bringt die Fans zu jubeln. Alle chanten sie für den Champ Claudio. Dieser kommt als erstes wieder auf die Beine. Krallt sich Hawkins und hämmert ihn mit dem Kopf gegen die Konstruktion. Und noch einmal. Immer wieder kracht die Stirn Hawkins's gegen die harte Eisenstangen. Nach mehreren Sekunden lässt Claudio von ihm ab. Dann gehts ab zurück in den Ring. Zuerst Hawkins, dann Claudio. Hawkins versucht auf die Beine zu kommen, doch Claudio hebt ihn locker hoch und Powerbomb und was für eine.



      Der Rebell bleibt benommen auf der Matte liegen und muss Tritte kassieren. Gegen den Bauch, Rücken und gegen den Kopf. Claudio hat es auf den Kopf von seinem Gegner abgesehen. Dann folgt ein Irish Whip in die Ringecke. Hawkins weiss nicht was mit ihm passiert. Er scheint benommen zu sein. Claudio will Anlauf nehmen, stößt einen lauten Schrei aus und rennt auf Hawkins zu. Dieser kann aber kontern. Mit einem großen Satz, hängt er sich an die Eisenkonstruktion und zieht die Beine hoch. Claudio knallt in die Ringecke und bleibt dort erstmal liegen. Diese Situation nutzt Hawkins aus und benutzt Claudio als Treppe, Springt ans rote Seil und hangelt sich unter Heat der Fans weiter zu Mitte. Aber aufgrund der harten Anfangsphase, geht das nicht so schnell. Claudio kann in der Zeit aufstehen Hawkins von den Seilen ziehen. Der Mann aus Glen Cove hält sich fest. Doch Claudio zeigt seine ganze Kraft und dann lässt Hawkins doch los und kracht auf die Matte. Sofort zeigt der Most Money making Man einen Irish Whip. Aber den kontert Hawkins. Er slided unter Claudio durch und sorgt somit für den Überraschungsmoment. Claudio dreht sich verwirrt um und muss dann einen harten Enzuiguri einstecken. Der hat gepasst. Beide Akteure liegen nun im Ring und nehmen sich eine Auszeit. Diese dauert auch mehrere Augenblicke. Deshalb werden noch mal die besten Aktionen des Matches eingeblendet. Als beide Superstars ungefähr zeitgleich wieder auf den Beinen sind, zeigen sie einen Schlagabtausch. Nacheinander krachen die Rechten ins Gesicht des Gegenübers. Diesen Abtausch kann Hawkins gewinnen und drängt Claudio in die Ringecke. Dort ein Poke in die Augen. Dieser Aktion wird mit Heat der Fans quittiert. Nun folgen mehrere Chops auf die Brust, gefolgt von dem Running Bulldog. Claudio liegt am Boden. Hawkins steigt auf den Ring Masten, aber er will nicht zum Titel, nein er zeigt einen wunderschönen Elbow auf Claudio.



      Hawkins geht nun nach draußen, um unter dem Ring nach Gegenständen zu suchen. Er wird auch fündig. Wirft eine Mülltonne und einen Stuhl in den Ring. Wieder an seinem Arbeitsplatz klemmt der Party Starter die Tonne zwischen das 2- und 3. Ringseil. Hawkins nimmt sich Claudio und will ihn voll gegen die Tonne rammen. Aber Double C kann kontern und schickt seinen Gegner mit der Birne gegen den Gegenstand. Die Tonne ist eingedrückt und Blut fließt. Hawkins hängt immer noch in der Ecke und muss sich dann spüren, dass Claudio den Stuhl genommen hat und diesen gegen den Rücken von seinem Gegner kloppt. Das erfreut die Fans. Nun slided Claudio nach draußen. Und was holt er unter dem Ring hervor? 2 Tische. Diese stellt er neben dem Ring auf und slided zurück. Hawkins hat sich nicht erholt. Liegt bewegungslos in der Ecke und wird von Claudio nun auf die Tische gezerrt. Der gesamte Körper des #1-Contenders liegt nun auf den Tischen. Was hat Claudio nun vor? Zuerst klettert er auf die Konstruktion. Oben auf dem Podest angekommen, wendet er sich den Fans zu. Der Titel oder Hawkins? Claudio entscheidet sich für seinen Gegner. Eine kleine Pose und ein Gruß gen Himmel. Dann springt er ab. Oh My Gooood, Elbow from the Alps. Ach du Kacke. Und er sitzt. Hawkins wird voll getroffen. Die Tische brechen durch. Die Fans schreien "Holy Shit". Und ja verdammt. Die Beiden geben ihr bestes. Beide wollen den Titel haben. Beide Kontrahenten liegen nun völlig ausgepumpt auf dem Hallenboden. Claudio steht als erster wieder. Er krabbelt in den Ring. Was eine Aktion des Schweizers, die Kameras zeigen einen völlig fertigen Curt Hawkins. Claudio will nun auf die Kabel klettern, er hält sich nur mit den Armen fest und hangelt sich rüber, das dauert natürlich, Hawkins ist ein harter Kerl, denn er ist wie im Ring, auf allen Vieren aber, er sieht Claudio über ihn, mit einem Satz springt Hawkins hoch, er bekommt die Beine des Schweizers zu fassen und sieht ihn nach unten. Wieder liegen die 2 Gegner hier am Boden. Es dauert wieder bis sich was regt. Es ist Curt Hawkins. Er sieht hoch zum Titel, doch er sieht auch dass Claudio sich wieder bewegt. Wie ein Hund stürzt er sich auf seinen Gegner und versucht ihn mit Schlägen am Boden zu halten. Doch Claudio ist nicht aufzuhalten er kommt auf die Beine. Und er hebt Hawkins einfach hoch.



      Er lässt ihn aber dann höflicherweise auch wieder auf den Boden krachen. Claudio verschnauft kurz und dann wendet sich wieder Hawkins zu, der auf der Matte liegt. Claudio greift an und setzt seinen Swiss Sleeper Holding Submission Move an. Diesen zieht er voll durch. Die Fans feiern und Hawkins ist fertig. Minutenlang geht der Submissionhold. Man Claudio muss echt ne verdammte Wut auf Hawkins haben. Nachdem Claudio den Griff dann doch abbricht, holt er die ramponierte Tonne und setzt sie Hawkins auf den Kopf. Ein Leg Drop folgt und nun macht sich Claudio auf zur Ringecke. Ein Sprung vom Turnbuckle an die Seile. Der Champ hangelt sich in die Mitte zum X und wurstelt dort ein bisschen rum. Durch den Jubel der Fans haben wir die Gewissheit. Claudio hat den Titel abgenommen.

      Winner via Stipulation and still United X Champion: Claudio Castagnoli


      Jim Ross: Was für ein Match. Es ging ja hin und her. Aber Claudio hat am Ende dann doch gewonnen. Und er ist genau wie John Morrison weiter Champ.

      Paul Heyman: Ja diese 2 scheinen nicht aufzuhalten, 2 sehr dominate Champs.

      Jim Ross: Und wir haben gleich das nächste Titel Match auf der Card. Ashley gegen Candice und das kann ich kaum noch erwarten.

      Heute ist der Große Tag, heute wird wieder in der 4Live Geschichte geschrieben. Der Royal Rumble lässt immer viele Überraschungen offen. Heute werden viele die Chance nutzen wollen um sich das Titel Match bei WrestleMania zu sichern. Aber neben dem Rumble Match steht heute noch ein sehr persönliches Match an. Seit mehreren Wochen geht es heiß her zwischen Robert Roode und The Rock. Es geht immer hin und her. Aus einer kleinen Auseinandersetzung wurde es eine private Angelegenheit! Beide lieferten sich in den Shows ein Schlagabtausch nach dem anderen, eine Überraschung hier und da. Selbst bei Oprah gab es eine sehr intensive Auseinandersetzung auch wenn die Kameras da schon aus waren. Bei diesen beiden Menschen ist der Hass nun auf einem Höhepunkt gekommen und man will diese Fehde für sich entscheiden. Heute treffen beide in einem No-DQ Match! Auch wenn Robert Roode mehrere Matches gegen The Rock gewonnen hat, wird es The Rock ihn heute endlich beweisen und ihn besiegen?

      The Rock steht nun Backstage bei Christy Hemme! Es ist wieder Zeit für ein kurzes Interview.

      Christy: Heute ist dein großer Tag oder, Rock? Du stehst heute gegen Robert Roode in einem NO-DQ gegenüber. Hast du dich gut vorbereitet und bist du auch fit genug?



      The Rock schaut zu Boden und scheint etwas nachzudenken. Die Fans in der Halle fangen an zu jubeln und chanten sehr laut "Rocky! Rocky!" Dann schaut er zu ihr herüber und wird etwas dazu sagen.

      The Rock: Hey Christy. Heute ist ein sehr aufregender und bewegender Tag in Sports Entertainment! The Rock vs Robert Roode! Endlich wird es ein Ende geben. Lange haben The Rock und Roode nur mit Worten herum geworfen, heute wird mit Fäusten gehandelt. Genau das will The Rock und seine Fans sehen. Er hat es zuweit getrieben und heute muss er endlich dafür gerade stehen und du kannst The Rock glauben, dieser Abend, dieser Tag wird in die Geschichte eingehen. The Rock wird dich zerstören! The Rock hat einfach die Schnauze voll von dir, immer suchst du nach ausreden und rennst wie ein kleines Mädchen davon als dich The Rock zu stellen. Was für eine Aktion war das noch neulich? Du hast deine Guards geschickt und haben mich eingebunkert. Danke! Danke Roode, wie über aus logisch von dir. Dein Glück, denn sonst wäre The Rock ganz sicher bei dir gewesen und dich verprügelt hätte, so dass du nicht mal heute hier wärst. Dein Glück Roode! Aber dein Glück hat heute ein Ende! The Rock wird dich fertig machen und dann haben deine Worte alle keinen Sinn mehr machen. Nachdem Match wird The Rock dich auslachen, auf dich Spucken und dich blutend zurücklassen. Dann ist The Rock mit dir fertig und kann sich andere Dinge widmen. Mit wem könnte sich denn The Rock noch messen? Es sind auch viele neue Talente hinzugekommen und warum sollte sich The Rock denen nicht anlegen, so kriegen sie gleich noch ein Gefühl dafür, wie es ist in einer Professionellen Company zu arbeiten. Die neuen sollten gleich mitbekommen wer hier das sagen hat und den nicht noch das Gefühl geben die hätten hier eine Chance. Aber....



      In diesen Moment kommen die Sicherheitskräfte von Robert Roode und umkreisen The Rock, einer von diesen Sicherheitskräfte kommt auf The Rock zu und spricht mit ihm. Die Fans in der Halle fangen nun an sehr lautstark zu Buhen!

      Chef der Guards: Sir? Wir bitten uns zu folgen! Wir haben eine Anweisung bekommen, und sollen sie bis zu Ihren Match in gewahrsam zu nehmen. Sie stellen derzeit eine Gefahr für jeden dar. Bitte kooperieren Sie! Stellen Sie keine Dummheiten und folgen Sie uns oder wir müssen Gewalt anwenden!

      The Rock scheint dies nicht Ernst zu nehmen und muss sehr laut lachen.

      The Rock: Ist das euer Ernst? Was wollt ihr? Hat euch dieser Kanadische Mistgeburt geschickt? Was hat er wieder gesagt, huh? Was wollt ihr, wollt ihr The Rock wieder ein buchten? Und das ohne Grund? Ihr könnt und werdet The Rock nicht aufhalten, The Rock soll eine Gefahr darstellen, das ist der größte Witz seid langem!

      Chef der Guards: Sir? Wir machen keine Scherze! Wir haben den Befehl Sie in ihren Zimmer zu begleiten und dort festzuhalten bis Sie ihr Match gegen Robert Roode haben. Bitte folgen Sie uns oder wir werden Gewalt anwenden, dies ist meine letzte Meldung! Folgen Sie uns sofort!

      The Rock hört auf zu lachen und wird ernster. Er gibt nun nach und schüttelt den Kopf. Er befolgt deren Befehl und sie führen ihn ab! The Rock wird nun in sein Raum gebracht und die Guards werden auf ihn aufpassen. Es wird in die Halle geschaltet, es ist Zeit für die Damen der Liga.



      Ashley steht im Ring und die Titel Träger posiert, bekommt dafür aber nur Buh Rufe ab.



      Candice starrt ihre Gegnerin genau an und will diesmal unbedingt den Titel gewinnen.



      6. Match
      4Live Womens Championship
      First Blood
      Ashley Massaro© vs. Candice Michelle



      Die 2 starren sich an. Ashley grinst, doch in diesem Moment zeigt Candice einen Tritt in den Magen und eine Clothline. Ashley fliegt aus dem Ring. Was ein Start in dieses Match. Candice wird lautstark angefeuert. Sie steigt aus dem Ring, hebt Ashley auf und rammt sie gegen die Absperrung. Ashley geht mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden und fasst sich an den Rücken. Candice macht aber weiter, hebt sie hoch und befördert sie mit viel Schwung gegen die Ringtreppe. Candice packt sich Ashley und rollt sie in den Ring. Daraufhin schaut sie unter den Ring und holt einige Gegenstände hervor, darunter eine Tonne, zwei Mülltonnendeckel und ein Kendo Stick. Diese wirft Candice in den Ring und geht ebenfalls hinein. Es starten „She is Hardcore Chants“! Das hätte man von Candice sicher nich gedacht. Sie greift sich einen Deckel und wartet, bis Ashley sich erhebt. Als diese aufsteht, rennt Candice auf sie zu und holt aus, doch Ashley duckt sie weg und zeigt einen Tritt in den Bauch. Candice lässt den Deckel fallen und geht zu Boden. Ashley greift sich Candice und hämmert ihr Gesicht auf den Deckel und das ganze drei Mal. Candice fasst sich an die Nase, doch die scheint noch heil zu sein. Ashley schnappt sich den Deckel und zieht ihn Candice über. Candice haut dies um und wieder liegt sie am Boden. Ashley holt sie die Mülltonne und legt sie in die Mitte des Ringes. Dann packt sie sich Candice und verpasst ihr einen Snap Suplex auf die Tonne. Candice hat Schmerzen und rollt sich aus dem Ring. Doch Ashley jagdt ihr hinterher und wirft sih krank auf sie.



      Catfight!!!! Ashley behält die Oberhand ohne aber Candice blutig geschlagen zu haben. Es geht zurück in den Ring. Candice liegt auf der Matte. Ashley hebt die Tonne hoch und macht sie bereit für einen Schlag. Candice erhebt sich langsam wieder. Ashley rennt auf sie zu, doch Candice kontert mit dem Drop Toe Hold. Ashley geht zu Boden und landet mit dem Gesicht auf der Tonne. Ein Raunen geht durchs Publikum. Candice nimmt Ashley hoch und rammt ihren Kopf gegen Turnbuckle. Es folgen Tritte von Candice. Daraufhin holt sich Candice den Kendo Stick und setzt sich aufs Top Rope. Candice zeigt dann eine Würgeaktion, in diesem Fall eben mit dem Kendo Stick. Ashley ringt nach Luft und zappelt mit den Beinen. Candice lässt kurz darauf los. Ashley taumelt nach vorne. Candice stellt sich hin und hält den Kendo Stick waagerecht mit beiden Händen vor sich. Dann springt sie ab und verpasst Ashley eine Clothesline mit dem Stick. Ashley hält sich das Gesicht, der Ref will sofort nachgucken, aber sie blutet nicht. . Candice geht nach dieser harten Aktion aus den Ring und such wieder nach Gegenständen. Anscheinend ist sie fündig geworden, denn sie holt ein Bügelbrett unter dem Ring hervor. Einen Witz zur Hausarbeit lass ich lieber sein. Was sie damit wohl vorhat? Sie schiebt das Brett in den Ring und geht hinterher. Sie posiert über Ashley.



      Doch die kommt langsam wieder hoch. Candice rennt auf sie zu, doch Ashley bekommt blitzschnell ihre Beine hoch und umklammert Candice Kopf. Es folgt die Hurracanrana und eine Clothesline hinterher. Ashley nimmt sie wieder die Tonne und klemmt sie in einer der Ringecken. Candice soll wohl dagegen geworfen werden. Ashley möchte Candice gerade aufheben, doch diese rammt Ashley gegen die Ecke und dementsprechend auch gegen die Tonne. Candice schaut nach dieser Aktion in die Zuschauerränge, und die feiern sie. Candice macht eine Pose und wendet ihre Aufmerksamkeit dem Bügelbrett. Sie nimmt es und lehnt es gegen eine Ecke. Was sie jetzt vorhat, ist wohl klar. Candice geht wieder zu Ashley. Es folgt ein Whip, doch Ashley dreht um und schleudert Candice gegen das Bügelbrett. Das Publikum buht Ashley aus. Ashley schnappt sich den Kendo Stick und schlägt ihr den in den Bauch und anschließend auf den Rücken. Ashley dreht richtig auf und hebt einen der Deckel auf. Sie wartet, dass Candice sich zu ihr dreht und verpasst ihr dann einen harten Schlag mit dem Deckel. Die Fans sind total geschockt von diesem hart geführten Frauen Match. Ashley hebt Candice auf und setzt zum Fisherman Suplex an. Diesen zieht sie auch durch und das auf den Deckel. Candice schnappt nach Luft. Sie ist angeschlagen, aber das Match ist erst vorbei wenn einer blutet. Ashley geht aus dem Ring. Dort schnappt sie sich einen Stuhl und wirft ihn in den Ring. Sie geht wieder zurück und holt einen zweiten Stuhl, auch diesen wirft sie in den Ring. Dann slidet sie hinein und nimmt sich einen Stuhl. Sie will damit auf Candice einschlagen, doch die kontert mit dem Spinebuster. Ashley liegt auf dem Boden und ist geschafft



      Candice grinst und sie legt sich einen Stuhl zurecht und hebt Ashley auf. Sie setzt zum Candywrapper an, diesen soll auf den Stuhl gehen. Ashley gelingt es aber, Candice in die Seile zu stoßen. Als Candice zurückfedert, verpasst Ashley ihr einen Back Body Drop, bei dem Candice auf dem Stuhl landet. Wieder geht ein Raunen durch die Fans. Candice hält sich den Rücken und verzerrt das Gesicht vor Schmerzen. Ashley lässt sie jedoch nicht verschnaufen und whipt sie in die Ecke. Dann nimmt sie einen Stuhl, klappt ihn auf, stellt ihn wieder hin und geht zur gegenüberliegenden Ecke. Sie reißt ihren Arm hoch und die Fans buhen sie natürlich aus. Ashley rennt los, benutzt den aufgeklappten Stuhl als Schanze, springt ab und verpasst Candice einen Splash. Ach du meine Fresse. Candice sackt zu Boden, die Fans feiern Ashley. Ashley hebt Candice hoch und setzt zum Tornado DDT an. Ashley springt hoch, doch Candice wirft Ashley nach vorne und diese landet mit dem Bauch auf dem aufgeklappten Stuhl. Das tut wehCandice kickt den Stuhl weg und nimmt den anderen. Den legt sie vor sich und hebt Ashley auf. Sie umklammert ihren Kopf und will einen DDT auf den Stuhl zeigen. Doch Ashley kontert, sie zeigt einen Super Kick. Candice taumelt gegen das Bügelbrett. Ashley nimmt Anlauf und Spear!!! Candice kracht hindurch und der Ref sieht sofort dass sie blutet! Am Rücken hat sie eine tiefe Wunder vom Bret abbekommen. Sie blutet und damit bleibt der Titel bei Ashley. Diese nimmt sofort ihren Titel und posiert. Was ein Match.

      Winner via Stipulation and still Womens Championesse: Ashley Massaro


      Jim Ross: Man war das brutal, sowas habe ich ja noch nie gesehen.

      Paul Heyman: Du hast in dne 90ern wirklich nur die eine Liga gesehen oder Jim? Es war ein gutes Match aber an Frauen wie Beulah oder Francine kommt Ashley noch nicht ran.

      Royal Rumble. 30 Männer stehen heute im Ring, alle mit einem Ziel: Wrestlemania. Und auch der Hauptdarsteller dieses Segments will ins Mainevent. Dabei kann sich das kahl geschorene Kind aus der Gosse schon mit einem Titel schmücken. Kommen wir zum Drehort. Es ist dieselbe Halle in der der Rumble später stattfinden wird doch nun ist sie leer, es ist wohl einige Stunden vor der Veranstaltung gedreht worden. Im Ring steht ein Tisch und PsycoPat sitz an diesem, er hat ein Mikro in der Hand.



      PsycoPat: Meine Damen und Herren willkommen zum Psycotic Rumble. Die Regeln sind schnell erklärt. Dies hier ist ein Drinking Contest. Wer kotzt, einschläft oder ins Koma fällt hat verloren. Wer aufhört zu trinken fliegt auch raus. Da ich nicht so viel Zeit habe kommt Ale 10 Sekunden ein neuer Mann in den Ring und jetzt übergebe ich das Wort an meinen Kommentator: Den stets gewaltbereiten hobbalkohliker Jean Luc Picard!

      Picard: Was willst du Junge? Und wieso trägt mein Cokommentator ne Maske.

      Maskenmann: Wieso liegt da so viel Stroh rum?

      Picard: Da liegt Stroh-Rum

      Maskenmann: Sag ich doch. Stroh.

      Picard: Strohrum.

      Maskenmann: Und wieso liegt das da rum?

      Picard: Nein da liegt Rum, Stroh-Rum

      Maskenmann: Und wieso liegt Stroh jetzt da rum?

      Picard: Alter wie viel Stroh-Rum, hast du denn schon gesoffen?

      Während die Beiden diskutierten, füllte sich der Ring in zweifacher Hinsicht. Mit den Teilnehmern und die Teilnehmer sich selbst. Und da will einer der Teilnehmer Eier zeigen und baller sich den Stroh-Rum, fällt tot um. Okay nur ins Koma aber klingt nicht so cool und reimt sich nicht.

      Picard: Da geht der Stroh-Rum.

      Maskenmann: Da liegt aber immernoch Stroh rum.

      Picard: Junge, ich bin versiert in sämtlichen homibliiden Diskrepanzmodifikationen und kann ohne Probleme grammatikalisch korrekte Artikulationen implizieren! Aber wenn du nicht mal gleich die Fresse hältst, zeige ich dir meine Lieblingsart zu diskutieren: Mit den Fäusten, Junge!

      Während der Captain der Enterprise dem Maskenmann einen Grund gibt die Maske zutragen, indem er die Position diverser Knochen verschiebt, hat unser Protagonist sich bei der Kunst des einarmigen Hebens der Kategorie Absinth zugewandt. Ihm Gegenüber sitzen Sean Bean und Charlie Sheen. Während Letzterer schon vollkommen zu gekokst ist, fragen sich die meisten ob Sean Bean auch in seiner heutigen Rolle sterben wird. Welche prominenten Gäste haben wir denn noch hier? Onkel Tom Angelripper, David Hasselhof und Kapitän Francesco Schettino, der seinen Whiskey am liebsten so mag wie seine Schiffe: On the Rocks. Dann haben wir noch einen Haufen russischer Fußballfans, die sich das Kühlwasser literweise die Kehlen herunterlaufen lassen. Der Ring hat sich schon gut geleert und nun erscheint die Nummer 30: JD!



      Picard: Was ist das denn für einer, Junge? Bring mir mal einer n Kaffe, schwarz. Und jetzt sauft mal einen für mich mit da, Junge! Und wenn ich sag saufen, dann saufen wir solange, bis wir alle unterm Tisch liegen.

      Maskenmann: Und was machen die dann, wenn sie alle aufm Boden liegen?

      Picard: Ey Junge bring mich nicht dazu aufzustehen, dann muss ich dir nämlich echt mal die Fresse polieren!

      Die Russen und Charlie Sheen haben den Geist aufgegeben, Onkel Tom singt: Schnaps das war sein letztes Wort. Und um Sean Bean's Vitaldaten sieht es auch nicht mehr gut aus. Unser italienischer Captain ist aus dem Ring gefallen in ein Rettungsboot und ist jetzt in den Bergen Italiens, wieso weiß er auch nicht. David Hasselhof is looking for a Kotzeimer und PsycoPat rollt sich gerade einen Blunt. Ist das überhaupt erlaubt? Was sagen unsere Kommentatoren dazu?

      Picard: Schwarzer Kaffe, voll lecker, Junge!

      Maskenmann: Dann blas mir doch einen!

      Picard: Ich glaub ich muss mal ausprobieren, ob ich mit meinen Stiefeln deine fiesen Zähne einzeln austreten kann.

      Aha. J.D. hat jezt auch schon zwei Appletinis und ist ziemlich beschwipst. 4 Leute sind jetzt noch über: PsycoPat, JD, Sean Bean und Onkel Tom. Letzter wird nun von den Engeln fort getragen und wir haben nur noch 3 Teilnehmer. Psyc hat nun auch zum Stroh-Rum gegriffen. JD trinkt eine Weißweinschorle und Boromir, äh Eddard Stark, äh Odyseseus, ach vergessen wirs, der gibt halt auch den Geist auf, wie üblich. Nun ist es der finale Showdown zwischen JD und PsycoPat.



      Jeder greift jetzt zu einer Flasche Portwein und beide lassen sich jetzt die Kehle ölen. Doch eine halbe Flasche später fällt JD um, schläft ein und eine Gruppe schwuler Rentner greift sich den Jungen. Das wird noch ein schöner Abend für den jungen. ob der Abend von psycoPat noch schön wird ist zu bezweifeln. Der ist drunk as fuck und high, wie ein Reggeamusiker.

      Winner via Stipulation: PsycoPat!



      Es wird wieder zu den Kommis geschaltet.

      Jim Ross: Was sollte dass denn?

      Paul Heyman: Ich fand es sehr genial, Alk ist die beste Lösung um in ein Rumble Match zu gehen.

      Wir schalten in den Backstage Bereich von Royal Rumble. Heute wird der Gegner für CHris Jericho bei Wrestlemania kommen, heute wird entschieden wer mit Chris Jericho Wrestlemania headlinen wird, sollte Jericho das Match gewinnen gegen Raven heute Abend. Es gibt geteilte Meinungen über den Ausgang, doch jetzt sehen die Fans schon wieder Justin Roberts.



      Justin Roberts: Mein Gast zu dieser Zeit: Chris Jericho!



      Chris Jericho: Boooooooooooooooohhhhhhhhh! Das ist es doch jetzt was ihr Loser da draußen machen wollt, oder nicht? Buht mich ruhig aus, pfeift auf mich, doch ihr werdet mich niemals los. Ich bleibe für ewig hier und ich bleibe für ewig der amtierende und erste 4Live World Heavyweight Champion.

      Die Fans buhen wie immer Chris Jericho aus. Doch er sagt es ja schon, es interessiert ihn nicht.

      Justin Roberts: Chris, heute Abend trittst du gegen Raven an. Die Experten meinen, dass es heute einen unbekannten Matchausgang geben wird. Viele sehen in Raven denjenigen der dich besiegen kann.

      Chris Jericho: Wer sind diese Experten? CM Punk etwa? Ist er endlich aus seinem Exil aufgewacht? Oder Morgan vielleicht? Sie alle haben keine Ahnung, Experten? Ich bin der einzige Experte hier, ich bin das beste was dieser Wrestling Sport zu bieten und das werde ich heute Abend abermals beiweisen und gegen diesen Wurm von Raven heute Abend gewinnen und meinen Titel verteidigen.

      Justin Roberts: Chris ist der vollen Überzeugung, dass er heute Abend gegen Raven gewinnen wird. Doch Raven ist ein harter Gegner, er hat ein großes Herz und kann viel einstecken, dass wird nicht einfach.

      Chris Jericho: Es wird nicht einfach? Natürlich wird es das. Nur weil Raven bei der letzten Impact Ausgabe zweimal hintereinander gewonnen hat, heißt dsas noch lange nichts. Ich bin der beste Wrestler auf dieser Welt, ich bin das beste was dieses Business zu bieten und ich werde es heute Abend beweisen. Wieder einmal. Ich habe bereits 6 Möchtegern Superstars im Chamber überlebt und nun kommt wieder solch eine Diskussion auf. Ich bin einfach der beste Wrestler. Und Raven wird das heute Abend zu spüren bekommen. Er ist berechenbar. Er ist genauso berechenbar wie ein Chris Hero oder ein CM Punk. Und ich bin nunmal der beste, dass beweist dieses Gold und nach heute Abend wird er nach wie vor in meinem Besitz bleiben.

      Justin Roberts: Die Fans sie werden alle gegen dich sein und nur Raven anfeuern...

      Chris Jericho: Die missratenen, kleine und armeseligen Würmer sind mir scheiß egal. Was stellen diese Leute da? Ganz einfach: Sie sind das, was ich nie werden wollte. Ein Alkoholiker, ein Drogenjunkie. Eine Welt ohne Geld und Reichtum. Eine Welt in der die Arbeitslosigkeit regiert. Das ist nicht meine Welt, aber das ist die Welt dieser armseligen Parasiten. Ich bin Straight Edge und ich lebe Straight Edge. Nix und niemand kann mir etwas antun. Dann sollen sie doch buhen, sie sollen buhen bis ihnen die Stimmbänder reißen, doch mich beeindruckt das nicht. Nein. Ich weiß das ich der beste der Welte bin und ich werde dies auch zeigen.Niemand kann mich stoppen. Niemand wird mich stoppen können und schon gar nicht ein solches Drogenopfer wie Raven.

      Justin Roberts: Sie haben es gehört, Chris Jericho strotzt nur so von Selbstbeweusstsein, doch wird es heute reichen für einen widererstarkten Raven? Wir werden...

      Doch da schreitet Chris Jericho ein und drückt Roberts massiv beiseite.



      Chris Jericho: Hau ab du kleiner Wurm. Hau ab du Made oder ich werde dir einen Vorgeschmack geben, wie sich Raven später fühlen wird. Experten hin oder her, die Maden in der Halle, alles egal. Ich werde dich Raven heute Abend besiegen und dir Schmerzen beifügen, wie du sie noch nie zuvor in deinem Leben gespürt hast. Du wirst heute Abend untergehen und ich werde das einleiten. Nach dem Match heute Abend wird niemand mehr den Namen Raven in den Mund nehmen. Niemand wird sich mehr um dich kümmern, du wirst in der Versenkung verschwinden und ich werde Sorge genau dafür tragen. Mir ist es egal wer den Royal Rumble gewinnt und mir ist es egal wer wieder zurück kommt heute Abend, wer sein Comeback gibt. Es kann kommen wer will. Morgan, Orton oder eben CM Punk. Nein, es interessiert mich nicht, aber ich wünsche mir das CM Punk wieder aus seinem Koma erwacht und wieder eine Abreibung bekommt, so wie es schonmal passiert ist. Punk, ich bin der beste der Welt und du kannst nichts, rein gar nichts, daran ändern. Raven wird mein erstes Opfer. Du Made träumst von einem Triple Threat Match und hoffst das der Rumble Winner nett ist, dass es eine Dreier Fehde gibt? Vergiss es, nach heute Abend wirst du nie wieder aufstehen. Du wirst deinen Wrestlemania Moment nur von der Couch aus sehen und sonst nichts. Erst bist du dran und dann der Rumble Winner. Es kann kommen wer will, ich werde sie alle besiegen. Zack Ryder, Curt Hawkins, Jack Swagger oder weiß der Teufel wer, mir egal, ich bin der beste der Welt und ich bin die Nummer 1. Ich bin der amtierende 4Live World Heavyweight Champion und ich werde es euch allen beweisen. All diejenigen die hier buhen, all diejenigen die mir immer nur das schlechte wünschen, heute Abend werde ich wieder größer sein als alles andere auf dieser Welt. Heute Abend wird es wieder einmal heißen, the Winner of this Match and still the 4Live World Heavyweight Champion: Chris Jericho, the best in the world at what I'm Do!

      Dann schalten die Kameras wieder zurück zum Geschehen. Denn das No DQ Match ist nun an der Reihe und die Fans können es kaum noch erwarten.



      Roode posiert noch und wird ausgebuht, wie immer halt.



      Und Rock ist zu Allem bereit.



      7. Match
      No DQ Match
      Robert Roode (w/ Angelina Love & Velvet Sky) vs. The Rock



      Dies Match wurde sicherlich von vielen Fans in der Halle erwartet, The Rock vs. Roode…Die beiden Männer die sich fast seit dem Comeback von Rock sich bekriegen, heute soll Alles enden…heute wird diese Sache geregelt, da waren sich beide Männer einig. Klar ist Roode erstmal im Vorteil, denn er hat Leute dabei, die ihm sicherlich helfen werden, aber ein Rock stört dies wohl nich. Die beiden Gegner gegen in die Ringmitte, stellen sich gegenüber auf und warten scheinbar nur auf den Start, Roode grinst, Rock schaut ernst, dann ertönt die Ringglocke und sofort geht es los, der Brawl der beiden ist sehr intensiv, beide teilen kräftig aus, beide kassieren auch dementsprechend, doch Roode kann sich mit einem Eye Poke etwas mehr Zeit verschaffen und Rock einige Male mehr attackieren, er treibt seinen Gegner in die Seile, hier folgen auch harte Elbows vor allem gegen den Hals von Rock, in einem normalen Match wäre dies wohl verboten, aber es ist ein No DQ Match, somit ist es durchaus im Bereich des Möglichen, Rock wird dann auf die andere Seite geschickt und mit dem Canadian Sleeper (Sleeper Hold) empfangen. Diese Aktion zeigt Roode nicht oft, aber er scheint Rock schon jetzt schwächen zu wollen, er rechnet wohl nicht damit, dass diese Aktion schon den Sieg brignen kann, er löst die Aktion nach einer Weile auch, noch bevor die Armprobe kam, packt sich Rock erneut und zeigt einen schönen Inverted Atomic Drop, Roode geht ins Seil und zeigt die Clothesline, krachend geht Rock zu Boden, Roode slidet direkt aus dem Ring und packt sich einen Stuhl, wieder in den Ring zurück und Rock der gerade sich aufrappelt wird mit dem Stuhl am Rücken getroffen, immer wieder schlägt der Stuhl dort ein, Rock geht auf die Knie und Roode setzt nach, er schlägt nochmal gegen den Rücken, dann wartet er, er will wohl den Stuhl nun Rock gegen den Kopf zimmern, so lässt er sich Zeit, mehr noch, er fordert The Great One auf, sich zu erheben, langsam kommt Rock auf die Bein, er steht und Roode lässt den Stuhl auf den Kopf des Gegners niedersausen oder will es , aber nicht mit Rock er zeigt einen Rock Punch gegen den Stuhl und durch die Wucht fleigt der Stuhl Roode direkt ins Gesicht, der natürlich damit nicht rechnen konnte und auch direkt mit einer Clothesline zu Boden gebracht wird. Roode geht schnell aus dem Ring, um sich zu sammeln die BP sind aufgeregt.



      Roode sammelt sich draussen die BP sind bei ihm, holen jede ein Tuch raus und tupfen etwas den Schweiss von Roodes Kopf, Rock schaut sich dass an, dann rennt er in die Richtung zeigt den Baseball Slide, die BP sprinten aus dem Weg, wollen wohl nicht getroffen werden und Roode donnert mit dem Rücken gegen die Absperrung, Rock geht nun aus dem Ring und zu Roode der auf dem Hallenboden liegt. Roode ist durchaus angeschlagen nach dem Aufprall und Rock zieht den Kanadier nach oben, es folgen harte Punches von Rock und danach schleudert er Roode gegen die Ringtreppe, die BP schleichen sich gerade im Rücken an, doch die Fans reagieren, warnen Rock der dreht sich um und die BP sind auch schon wieder weg. Sie wollen sich wohl nicht direkt auf eine Konfrontation mit Rock einlassen. Rock zieht Roode wieder nach oben, ein Headslam auf den APron, dann rollt er seinen Gegner wieder in den Ring, er geht natürlich auch selbst nach. Roode rappelt sich auf und zieht sich etwas mehr in die Ringmitte zurück, Rock geht auf ihn zu und Roode bettelt um Gnade wie es aussieht, doch die bekommt er nicht, Rock tritt auf Roode ein, dann zieht er ihn hoch, der Whip auf die andere Seite und ein schöner hoher Back Body Drop, Roode kracht auf den Boden, taumelt hoch, Rock nimmt Anlauf und wirft Roode mit der Clothesline direkt wieder aus dem Ring, die Wucht traf den Canadian Warrior so hart, dass er direkt wieder aus dem Ring fällt und auf den Hallenboden. Rock schnappt sich nun den Stuhl, der ja noch im Ring liegt und geht hinterher, Roode ist in großen Problemen, Rock schlägt nun mit dem Stuhl auf Roode ein, so wie Roode es vor ihm gemacht hat, dann zieht der Mann aus Miami, Florida ein paar Matten draussen beiseite, packt sich Roode und ein schöner Vertikal Suplex, die Landung für Roode ist natürlich hart, Velvet schleicht sich wieder an, Angelina von der anderen Seite, Rock konzentriert sich auf Roode, die BP beleidigen Rock nun, wollen ihn von Roode ablenken und es scheint ihnen auch zu gelingen, Roode konzentriert sich eher auf Angelina, denn auf Velvet, Angelina verpasst Rock eine Ohrfeige und der sieht mächtig sauer aus, doch bevor er etwas machen kann, ist Velvet da und zeigt einen Low Blow, so dass Rock aufkeucht, Roode ist wieder einigermassen da und schickt seine Ladies weg, er zieht Rock nach oben, dann der Ansatz zum DDT, auf den Hallenboden und der gelingt auch, Rock liegt angeschlagen auf dem Hallenboden, Roode rollt ihn nun in den Ring, geht aufs TB und springt ab, landet sein Diving Knee Drop gekonnt, Cover 1..2 No Rock kommt raus, die Fans sind beruhigt und Rood etwas angefressen, doch er macht sofort weiter, Whip gegen Rock, nein es wird ein Reversal, woher auch immer Rock diese Kraft nimmt und der Samoan Drop gegen Roode



      , der Kanadier kracht auf den Rücken. Rock konnte also das kurze Aufbäumen von Roode recht schnell unterbinden. Die BP sind natürlich wieder recht angespannt und Rock zeigt nun ein Cover 1..2 No auch Roode bekommt die Schulter noch nach oben, Rock nimmt dies zur Kenntnis und zieht Roode erneut hoch, ein paar harte Punches, dann folgt der Whip in die Ringecke, er geht nach die Corner Clothesline gelingt nicht, denn Roode wich aus, Rock rannte in die Ecke, taumelt zurück und Roode zeigt einen Swingung Neck Breker, nun geht Roode erstmal aus dem Ring und nimmt sich ein paar Waffen, einen Feuerlöscher, dann noch einen gehärteten Stuhl, dazu noch einen Holzstock, diesen behält er in der Hand und dann geht er wieder in den Ring, er schlägt damit auf Rock ein, immer wieder schön auf den Rücken, doch Rock richtet sich unter der Schlägen auf, doch Roode ist dass egal, er zimmert Rock diesen Stock auf den Kopf und Rock taumelt etwas, der nächste Schlag geht in den Magen und ein DDT von Roode, der vorher den Stock fallen lies. Nun holt er sich die Mädels in den Ring, Angelina greift sich Rock der durchaus angeschlagen ist, zieht diesen etwas zu dem Stuhl der in der Ringmitte liegt und gegen den angeschlagenen Rock gelingt ihr sogar ein DDT auf den Stuhl, wieder muss Rock hart getroffen zu Boden. Die Lichter scheinen bei Rock auszugehen, Roode legt nun den Stuhl auf das Gesicht des Gegners, Velvet geht aufs Tb und kommt mit dem Diving Leg Drop geflogen der geht natürlich genau auf den Stuhl, die Schmerzen für Rock müssen heftig sein, die BP gehen wieder aus dem Ring und das Cover von Roode 1..2.No auch wenn Rock hier mächtig einstecken musste, er ist noch nicht fertig und kann sich aus diesem Cover befreien, wie dass weiß niemand auch Roode kann es nicht fassen, er schlägt nun vollkommen fassungslos auf Rock ein, dass konnte doch nicht sein, der Kerl aus Samoa musste doch zu besiegen seien, Roode zieht Rock nun erneut hoch, nach einem Toe Kick folgt der Whip in die Seile und anschliessend ein Spinning Spinebuster genau so getimt, dass Rock mit dem Rücken auf dem Stuhl landet, der ja immer noch im Ring liegt, wieder ein Cover von Roode 1..2. Nein wieder nichts und Roode beschwert sich sehr vehement beim Referee, sieht wohl wieder eine Benachteiligung..Aber nun erkennt man, dass dies nur Ablenkung war, denn die BP gleiten in den Ring, sie zieht Rock gemeinsam hoch und dann schnappt sich Angelina den Feuerlöscher, wollen diesen Rock überziehen, aber nein Rock kann dies verhindern und den Schlag abblocken mit einem beherzten Ziehen hat er der Feuerlöscher auch schon in der Hand, Roode sieht es erst jetzt und will eingreifen, doch der bekommt den Feuerlöscher gegen den Kopf und die BP werden mit dem Schaum dem Pulver besprüht worauf sie erstmal den Ring wieder verlassen, Rock ist mächtig angeschlagen doch er steht noch. Aus dem BS kommt nun Bewegung, scheinbar kommt nun die angedachte oder angesprochene Verstärkung von Rock, Claudio Castagnoli. Er wird wohl dafür sorgen dass die BP sich zurück halten, er stellt sich erstmal an den Apron. Rock hat die Sache hier im Griff wie es aussieht, er packt sich Roode wieder und der ROCK BOTTOM soll kommen, doch nein Low Blow von Roode und hiernach direkt ein sein School Boy, Cover 1..2.No Rock befreit sich.



      Roode ist ausser sich vor Zorn, dass kann doch fast nicht mehr sein, egal was er macht, egal was er zeigt, Rock kommt immer wieder aus den Covern, Roode schaut sich im Ring um, nimmt sich wieder mal den gehärteten Stuhl und wartet nur auf Rock, dass er sich erhebt, er beschimpft Rock, mehr noch er bespuckt den Great One sogar und will dass er auf die Beine kommt, langsam aber sicher kommt Rock wieder nach oben, Roode grinst jetzt wird er Rock wohl richtig fertig machen, er holt aus und Rock fängt den Schlag ab, ein Kick in den Magen und er hat den Stuhl, er zögert keinen Moment und rammt diesen Stuhl Roode in den Magen, sofort der DDT im Anschluss und Roode liegt fertig im Ring, Cover von Rock 1..2.No auch Roode hat Nehmerqualitäten wie jeder Mann in der 4 Live mittlerweile weiss, deswegen ist Rock auch wohl nicht verwundert, er macht aber direkt weiter, Roode wird nach einen hinaufziehen in die Seile geschleudert, der kommt zurück und ein schöner Power Slam von Rock, aber er hat noch nicht genug, wieder muss Roode nach oben, ein Toe Kick und hiernach ein Swinging Neckbreaker, Rock pusht sich nun nach oben, er will nun wohl endlich Gas geben, wieder muss Roode nach oben, nach einem Side Back Breaker liegt er absolut benommen im Ring und Rock feiert sich etwas, dann packt er Roode’s Beine und zeigt den Sharpshooter, die Schmerzen bei Roode sind ziemlich eindeutig, aber er schüttelt immer wieder den Kopf, als der Referee ihn fragt ob er aufgeben will. Die BP sehen die Gefahr, denn selbst wenn Roode ins Seil käme würde dies nichts ändern, da es ein No DQ Match ist, müsste Rock nicht lösen, also bewegen sie sich wieder in den Ring, aber auch Claudio bewegt sich in den Ring und stellt sich vor Rock, er versucht es mit Worten die BP zu stoppen und die sind etwas verunsichert, dann wollen sie auf Rock eintreten, doch Claudio hält sie erstmal auf, dieses Chaos versucht der Ref nun zu stoppen, auch wenn es keine Regeln gibt, so haben 3 Leute im Ring nicht nichts zu suchen, Rock bricht die Aktion nun auch ab, er scheint sich der BP endgültig endledigen zu wollen, Rock stellt sich neben Claudio und die BP beleidigen ihn weiter, wieder ist es Angelina die ihm einige Ohrfeigen verpasst, erst nach dem 3ten Mal hält Rock die Hand auf und zeigt den ROCK BOTTOM gegen Angelina, Velvet kann es nicht fassen will ihre Freundin rächen, aber auch sie bekommt den ROCK BOTTOM ab, Claudio schaut zu Rock und er wirkt nicht gerade freundlich, dass war für ihn wohl nicht verständlich die BP sind KO und wohl aus dem Spiel. Durch die Wucht der Aktionen, sind sie auch aus dem Ring gerollt.



      Rock ist nun wieder bei Roode, der hat nun zwar etwas Zeit bekommen, aber wirkt noch mächtig fertig, Rock zieht ihn nach oben, Schlag auf Schlag prasselt auf Roode nieder, der Whip in die Seile nun, gefolgt von einem mächtigen Spinebuster durch Rock, oder eher dem Versuch, denn Roode kann es verhindern, er harter Kick gegen Rock und er packt sich Roode, will seinen PAY OFF zeigen, doch Rock kontert ebenso, der ROCK BOTTOM! was für eine Aktion, Rocks Finisher geht durch und das Cover 1..2..No Roode kommt raus, wie auch immer, Roode befreit sich, wenn auch erst im letzten Moment. Claudio kümmert sich draussen schon lange nicht mehr um das Match, eher um die BP die immer noch sehr KO wirken. Rock bekommt dies nicht so wirklich mit, erneut muss Roode nach oben, Whip der Spinebuster gelingt diesmal und sofort wissen die Fans was kommen soll, der PEOPLES ELBOW, Rock wirft seinen Armschoner weg, dann sprintet er in die Seile, doch was ist dass....Alles schaute gebannt zum Ring und so entdeckte man nicht, wie Christian sich zum Ring schlich und nun auf Rock einschlägt, Christian der mit Roode schon zusammen arbeitete, scheint hier seinem Partner und Landsmann helfen zu wollen, Claudio sieht immer noch nicht in den Ring, es scheint ihm egal zu sein, Rock kassiert einige Schläge von Christian, dann einen Chinbreaker, Christian nimmt Anlauf und SPEAR von Christian gegen Rock, er zieht Roode auf Rock und das Cover 1..2..NO nicht der Sieg, Christian der sich schon feiern wollte, kann es nicht begreifen, Rock kam erneut aus dem Cover und was jetzt ? Claudio spricht mit den BP, wie es scheint, kümmert sich um sonst nichts mehr, die ersten Buh Rufe werden laut, die ersten „Claudio Sucks“ Rufe, weil die Fans wohl enttäuscht sind. Roode zieht Rock nach oben, aber auch bei ihm dauert dies nun eine ganze Weile, Roode zeigt nun seinen PAY OFF und der gelingt auch Cover 1..2...NO!!!! nicht der Sieg, Rock kommt erneut aus dieser Gefahr raus, Roode hämmert vor Wut auf den Ringboden, er greift sich in den Stiefel und streift sich einen Schlagring über, dann zieht er Rock hoch, will zuschlagen, aber der blockt zeigt erneut sein ROCK BOTTOM; der Ring fällt Roode aus der Hand, Christian geht in den Ring, doch auch er wird mit dem ROCK BOTTOM zu Boden gebracht, damit ist es wohl das Ende, Rock mit dem Cover 1..2..Claudio unterbricht das Cover, Claudio? ja genau Claudio unterbricht das Cover und Rock schaut mehr als entgeistert, aber es passiert noch mehr, Claudio geht nun mit unglaublicher Härte vor, er treib Rock in die Seile, Whip und ein Side Back Breaker, weiter geht es mit dem Ricola Plex ! Claudio schaut nur zu Rock runter, dann hilft er Roode auf die Beine. Roode schaut zu Claudio und die beiden klatschen sich ab....das war geplant ? dass war so scheinbar erwartet worden von Roode...Roode schnappt sich nun den Stuhl, klemmt den Fuss bzw. Knöchel zwischen Sitzfläche und Lehne, geht aufs Seil und kommt mit einem Diving Foot Stomp, Rock schreit vor Schmerzen, aber da die Aktion so schön war, macht Roode es noch einmal und wieder schreit Rock auf. Roode grinst nur, er scheint hier noch nicht fertig zu sein. Er packt sich jetzt den verletzten Knöchel von Rock, zeigt einen ANKLE LOCK, ähnlich wie Angle etwas anders, aber durchaus sehr schmerzhaft. Christian und Claudio treten weiter auf Rock ein, dass er endlich aufgeben soll, aber nichts da, Rock weigert sich immer noch aufzugeben, er schüttelt immer wieder der Kopf, als Christian schliesslich einen Sleeper Hold am Boden ansetzt. So dass Rock weitere Kraft genommen wird, das Match dauert schon eine lange Zeit, die Schmerzen des Knöchels sind auch heftig und noch einen Sleeper Hold, Rock scheint langsam aber sicher wegzudämmern, bis Christian loslässt. Der Ref, der hier nichts machen konnte, es war ein No DQ Match, somit waren die Aktionen von Christian und Claudio nicht verboten. Sieht sofort das Rock KO ist und bricht das Match ab. Roode ist aber noch nicht am Ende, zusammen mit Christian und Claudio trägt er 2 Ringtreppenteilen in den Ring, sie legen denn den Knöchel von Rock zwischen den recht schmalen Spalt der beiden Teile (nebeneinander stehenden), Claudio und Christian gehen in die Seile, zeigen jeweils einen Baseball Slide gegen ein Treppenteil,, die schiessen zusammen und der Knöchel von Rock wird weiter geschädigt, der hat nur „Glück“ KO zu sein, jetzt scheinen sie endlich fertig zu sein.



      Roode feiert seinen Sieg auf dem TB, die BP kommen auch noch hinzu, dann gehen die 5 Leute in den BS. Die Sanitäter kommen nun zum Ring gelaufen und kümmern sich um Rock, der zumindest wieder seinen Kopf bewegt, aber ansonsten nicht viel macht, sie befördern Rock auf die Trage und bringen ihn aus der Halle. Die Fans schauen sorgenvoll hinterher.

      Winner via Submission: Robert Roode


      Jim Ross: Was ist denn hier los? Claudio turn gegen The Rock? Christian hilft dabei und es sieht so aus als wäre Rockys Karriere am Ende.

      Paul Heyman: Es scheint so zu sein, aber egal was passiert ist, es ist ein No DQ Match. Alles geht. Auch wenn Roode niemals ein echtes ECW Match überleben würde, so hat es doch gerreicht um The Rock zu verletzten.

      Jim Ross: Das darf doch einfach nicht sein.

      Nun wird wieder der Titan Tron angeschaltet, und die Bilder zeigen einen kleinen Spiel Platz in Mitten eines Parks. Man sieht eine Rutsche, eine Schaukel und eine Wippe. Und nun kommt plötzlich eine Figur ins Bild. Mit Lederjacke und zerissener Jeans. So eine Person passt hier eigentlich gar nicht hin.



      Die Person geht nun zur Rutsche, sie lacht krank und dreht sich dann um, und nun erkennt es jeder, diese Person ist der Royal Rumble Sieger. Es ist Raven.



      Was für ein wunderschöner Platz oder. Ein Spielplatz, ein fester Teil in jeder noch so kleinen Stadt. Und so auch hier in meiner alten Heimat. Es ist so als wäre es gestern. Ein Ort an denen die Eltern sich ausruhen können während der Nachwuchs seinen Instinkten nachgeht. Klettern, spielen, unterdrücken. Denn so sieht es wirklich aus. Und so war es auch damals bei mir. Hier auf dem Spieplatz wird die Brut schon zu dem was sie später auszeichnen wird. Dreckiger Wichser die immer die Schwachen ärgern, hier auf dem Spielplatz wird ein Kind mit Sand beworfen. In der erwachsenen Welt wird es dann erstochen und im Dreck liegen gelassen. Dieser Spieplatz ist nicht anderes als die wahre Welt. Genau wie in der 4Live. Genau wie auf dieser Rutsche gibt es im Leben nur einen Weg. Bergab. Viele Kinder haben hier gespielt, damals noch rein und lieb. Doch je länger sie andere Kinder trafen und sie Opfer wurden veränderten sie sich. Entweder du wirst jeden Tag von den Starken geärgert oder du suchst dur noch welche die schwächer sind als du selbst!

      Raven macht eien kurze Pause, er guckt hoch zur Rutsche.



      Auch ich war eines dieser Kinder. Lag hier im Sand. Wurde bespuck. Meine Mutter saß nur 10 Meter weiter weg. Auf einer Bank. Sie konnte mich genau sehen. Aber ihr war es egal was mit ihrem Kind passiert. Sie kaufte Drogen hinter dem Baum oder lies sich von anderen Männern unterm Rock rumspielen. Und ihr was egal was mir passierte. Was einem nicht umbringt macht einen nur stärker heißt es doch oder? Nun meine Mutter is lange tot, genau wie mein Vater. Und sie haben nicht mehr erlebt was aus ihrem Sohn geworden ist. Sie waren nicht da als ich vor einem Jahr 29 Idioten besiegte. Sie waren nicht dabei als ich von Cactus fast getötet wurde. Sie waren kein Zeuge vom Augenblick als die Society am Boden lag und als ich meine Arme zu einem Kreuz ausbreiten konnte. Diese Nacht war meine Rache an alle Kinder die mich damals bespruckt haben,und doch gibt es noch ein Kind was mit mir spielen will. Und es steht noch ganz Oben auf dem Spielplatz!

      Raven klettert nun die Leiter hoch bis er oben an der Rutsche steht.



      Noch steht Chris Jericho hier Oben. Beobachtet wie ein Löwe seinen Spielplatz. Doch er hat nicht gemerkt wie ich mich angeschlichen habe, und bald wirst du merken Jericho, dass du zwar hier Oben stehst, aber der Spielplatz ist zu meinem geworden. Und mein Spielplatz wird am Ende in Blut getaucht sein. Und heute Nacht werde ich allen zeigen dass ich der Herr auf diesem Platz bin. Jericho, dein Spielplatz ist Geschichte. Du wirst die Gewalt spüren die ich all die vielen Jahren spüren musste. Heute Nacht wirst du leiden und du wirst bluten. Und ich werde in deinen Eingeweiden rumwülen, Quote the Raven, NEVERMORE!!! !

      Raven lacht krank und posiert und der TT geht aus.



      Und in der Halle ist es Zeit für das letzte Match vorm großen Rumble.



      Jericho posiert mit dem Titel.



      Raven sitzt noch in der Ecke.



      Co-Main Event
      4Live World Heavyweight Championship
      Single Match
      Chris Jericho© (w/ Mr von Auric) vs. Raven (w/ Daffney & Dr Stevie)



      Raven ist nun aufgestanden. Beide Kontrahenten stehen sich im Ring gegenüber. Chris Jericho redet etwas zu Raven und der macht nichts. Y2J lacht dagegen, dass gefällt Raven. Er nickt und freut sich wohl auf den Kampf.überhaupt nicht. Dann gibt der Referee des heutigen Abend das Match endlich frei und die Fans chanten den Namen von Raven. Da sgefällt dem nicht und dann geht’s los. Beide beginnen das Match mit einem Lock Up. Keider der beiden will nachgeben. Raven ist der erste, er tritt Jericho in den Magen und dieser muss den Griff lösen. Raven bleibt sofort an seinem Gegner dran. Es folgen mehrere Schläge an den Kopf. Y2J ist jetzt in der Defensive. Dann schafft es Jericho sich zu befreien. Es folgt ein Kick in den Magen und jetzt ist Raven in der Defensive. Jericho gibt nun Gas. Es folgen harte Schläge und Tritte an den Bauch und den Kopf von Raven. Der ist jetzt in der Ringecke und kann sich vorerst nicht befreien. Immer wieder haut Jericho auf seinen Gegner ein. Dann, wie aus dem nichts, auf einmal dreht der Rabe den Spieß und wirft Y2J in die Ringecke. Dann ist es wieder Raven der auf seinen Gegner einschlägt, bis der Referee entscheidend dazwischen geht. Raven löst den Griff und wird vom Referee eindringlich ermahnt. Raven zuckt mit den Schulter. Wieder geht er in die Ringecke wo Jericho am Boden liegt. Dann greift Raven nach Jericho, doch der der kontert mit einem harten DDT. Raven ist verdutzt.




      Und da ist auch schon Chris Jericho. Er greift seinen Gegner von hinten an. Für Raven kam dieser Angriff völlig überraschend. Er kommt aus dem Tritt. Chris Jericho nimmt seinen Gegner und whipped ihn gegen die Ring Ecke. Dann fällt Raven aus dem Ring. Jericho geht sofort hinterher. Mit einem lauten Knall landet Raven mit dem Körper voraus gegen die Treppe. Raven bleibt benommen liegen und Jericho hebt die Faust. Es folgt noch ein Fausthieb und dann geht es zurück in den Ring. Raven ist leicht angeschlagen und rettet sich in die Ringecke. Dort trischt Jericho weiter auf den Rumble Sieger von 2011 ein. Dann folgt ein unfairer Würgegriff von Jericho mit den Fuß an Raven. Der Referee geht sofort dazwischen. Raven kommt langsam wieder auf die Beine. Jericho tritt mit dem Knie an den Kopf. Raven geht in die Knie. Jericho lässt sich rückwärts in die Seile fallen und nimmt den Schwung mit und zeigt einen Dropkick an den Kopf von Raven. Dieser geht gleich zu Boden. Dann folgt schon das erste Cover. 1 2 doch Raven kommt raus. Jericho gibt nicht auf und lässt sich nicht beirren. Sofort nimmt er Raven in den Headlock. Raven muss es jetzt schnell auf die Beine schaffen. Doch noch hält Jericho seinen Gegner am Boden. MIt der Zeit schafft es Raven dann wieder auf die Beine und sofort kann er sich mit einem Ellbow befreien. Jericho zeigt dann einen Whip In, doch der wird von Raven gekontert. Einer Clotheline kann Jerri noch ausweichen, doch dann will Raven einen Spinbuster zeigen, aber Jericho weicht wieder aus, zeigt dann einen Bulldog. Raven kommt sofort auf die Beine muss aber einen Kick genau gegen den Kopf einstecken.



      Doch Raven steht trotzdem auf und rennt Jericho um. Und dann setzt sich Raven auf seinen Gegner drauf und prügelt auf ihn ein. Nach einigen Schlägen hilft Raven seinem Gegner wieder auf die Beine, dann folgt ein Whip In. Raven läuft sofort in die Ringecke. Doch Jericho hebt seinen Fuß und trifft Raven mitten im Gesicht. Jericho rennt auf den Raben zu und der will einen Konter setzten. Er will Jericho mit einem Backbodydrop fliegen lassen, doch Jericho kontert dies wiederum mit einem Einroller. Doch das wird kein Einroller. Nein. Walls of Jericho. Jericho dreht seinen Gegner auf den Bauch. Gleich hat er Raven soweit. Doch da kann er sich befreien, mit seiner letzten Kraft stößt er Jericho zur Seite. Daffney grinst, Raven aufch. Jericho aber steht sofort wieder auf und rennt wieder auf Raven los, der will nun eine Clotheline zeigen. Jericho weicht dieser Attacke aus und zeigt dann einen Sidekick. Sofort geht Raven zu Boden. Sofort das Cover. 1 2 doch wieder Kickout vom Raben, der ist hart im Nehmen. Doch Jericho gibt jetzt Gas. Raven steht wieder auf und Jericho zeigt einen Facebuster. Raven kommt langsam hoch. Und Jericho ist da: Codebreaker. Raven blutet leicht an der Stirn.



      Das Cover 1 2 Kick Out. Wie geht dass denn? Jericho kann es nicht fassen. Während von Auric ruhig da steht schüttelt Jericho den Kopf. Sofort nutzt Raven die Gunst der Stunde und geht auf seinen Kontrahenten los. Und jetzt soll der Raven Effect folgen. Das war es für Jericho. Nein doch nicht. Jericho schafft es sich zu befreien und rollt Raven ein. Wieder zählt der Referee das Cover. 1 2 doch wieder Kickout. Beide kommen sie wieder auf die Beine. Jericho setzt den ersten Schlag und Raven fliegt rückwärts in die Seile. Als er wieder mit schwung aus den Seilen kommt, und verpasst Jericho einn harten Schlag. Beide liefern sich einen harten Schlagabtausch. Beide sind sichtlich angeschlagen. Bei jedem Schlag von Jericho buhen die fans und bei jedem Schlag von Raven jubeln sie dagegen. Raven gewinnt den Schlagabtausch und will einen Whip In zeigen, doch Y2J kontert das mit einem eigenen Irish Whip. Raven kommt aus der Ecke herausgetaumelt und jetzt soll wieder der Facebuster kommen, doch Raven blockt das mit einer Clotheline. Sofort das Cover. 1 2 und Kick Out. Jericho kommt hoch, sieht aber nicht dass Raven schon wartet, er packt ihn und Raven Effect.



      Das war es doch oder? Das Cover 1 2 und Kick Out. Gibt’s doch nicht. Raven macht weiter, er packt sich wieder Jericho. Doch wieder schafft es der Champ sich daraus zu befreien und es folgt sofort ein DDT. Beide liegen sie am Boden und sind erschöpft vom Kampf. Dann steht Y2J als erster auf und schaut den Referee ungläubig an. Ja Jericho dachte es ist einfacher. Dann folgen ein paar Kicks in den Bauch gegen Raven. Jericho rennt in die Seile und will einen weiteren, noch härteren Tritt anwenden, doch Raven zeigt einen Spinebuster. Sofort das Cover. 1 2 und Kick Out. Das war knap. Das Match geht weiter. Beide liegen sie am Boden. Sie bewegen sich nicht. Der Referee countet beide an. Der Referee ist mittlerweile schon bei 6, 7 8 und erst jetzt kommen beide auf die Beine. Jericho rennt sofort los und da soll der Codebreaker auch schon kommen. Doch Raven hält ihn oben und blockt ihn. Dann lässt er ihn fallen und will den Raven Effect ansetzten, doch Jericho befreit sich wieder, er packt die Beine von Raven und Walls of Jericho.



      Daffney und Stevie gucken genau hin. Raven liegt in der Mitte des Ringes. Der Rabe hat noch nie abgeklopft, sollte er es jetzt zum ersten Mal tun? Jericho ist guter Dinge. Denn Raven kann niemals in die Seile kommen. Der Ref steht genau daneben und fragt Raven ob er abklopfen will. Aber der schüttelt nur den Kopf. Doch langsam wird er schwach. Der Ref hebt einen der Arme von Raven und lässt ihn fallen, keine Reaktion, die selbe Aktion nochmal Ravens Arm fällt, und ein 3. Mal, doch diesmal hält sich der Arm und Raven versucht in die Seile zu krabbln, doch Jericho hält dagegen und zieht ihn zurück in die Mitte. Aber ans Aufgeben denkt der Rabe nicht, einige Minuten ist er schon im Griff. Plötzlich sieht man von Auric der zum Zeitnehmer geht und mit ihm redet. Und einen Moment später läutet die Ring Glocke. Und der Ring Sprecher verkündet dass Jericho gewonnen hat. Jericho löst sofort den Griff und rollt sich aus dem Ring.

      Winner via Submission and still 4Live World Heavyweight Champion: Chris Jericho


      Was ist denn hier passiert? Selbst der Ref hat es nicht kapiert, MVA übegribt auf der Rampe den Titel an Jericho. Raven sitzt im Ring und ist stink sauer. Es gab einen Screwjob. Das wird Folgen haben, so viel ist sicher.




      Jim Ross: Jericho bleibt Champ, aber wie?

      Paul Heyman: Ich sage dir wie, er hat betrogen zusammen mit diesem Huren Sohn von Auric. Nicht nur dass er Injected damals schloss, nein er will auch nicht dass Raven Champ wird, Wichser.

      Jim Ross: Du redest über unsern Boss.

      Paul Heyman: Was will er denn machen? Ich hab 100 mal mehr Plan vom Wrestling als er.

      Es erklingt ein neuer noch nicht bekannter Theme, doch auf der Stage erscheinen, Robert Roode, Claudio Castagnoli und Christian, die 3 werden mit sehr lauten Heat Rufen empfangen, doch allen scheint dies egal zu sein. Sie gehen gemeinsam zum Ring, wirken sehr zufrieden mit sich und steigen schliesslich in den Ring, jeder von Ihnen hat ein Mic dabei und es beginnt zunächst Robert Roode.



      RR: „YOU DAMN PEOPLE JUST SHUT UP ! FINALLY THE ROCK IS COOKED ! Ich habe echt geglaubt, Rock wäre so was wie anständig oder ehrenvoll, naja zumindest ab und an, aber nein, er muss natürlich wieder sein eigenes Wort brechen, Rock muss natürlich wieder versuchen allen vor allem mir die Show zu stehlen und jetzt hat er das Ergebnis. Rock wir sind fertig miteinander, du wirst dich die nächsten Monate sicherlich nicht großartig bewegen können und endlich, endlich habe ich Ruhe vor dir, ich meine die paar Tage ohne Rock kannst du kaum zählen, du bist ein Nichts, ein Versager, ein Inselboy aus Samoa. Seid ihr alle so bescheuert dass ihr nicht mehr erkennt, wenn es vorbei ist ? gut ich habe dir dabei jetzt geholfen, ich weiss durchaus, dass dieses Match sicherlich mehr Resonanz erhalten wird als das Titelmatch von Jericho oder das Rumble Match selber, denn ich der Canadian Warrior habe die Karriere des Shit One, Rock beendet, EIN FÜR ALLE MAL ! Außerdem gibt es noch etwas Großes zu verkünden, die Zeiten der Manipulation seitens der USA sind vorbei, die Zeiten in denen man uns Nicht Amerikanern jedes Mal 1000ende von Steinen in den Weg legte sind vorbei, endlich haben meine „Brüder“ erkannt, dass hier etwas falsch läuft, endlich wurde erkannt, dass ich IMMER und ich betone es gerne, IMMER die Wahrheit gesagt habe. Ihr jubelt nur den Leuten zu, die euch in den A*** kriechen die euch Bedeutung zu messen, ich weiss nicht wieso ihr dachtet, dass Claudio umschwenken könnte, nur weil er den Award von euch bekommen hat, Claudio hatte schon länger dieses Gefühl, dass ihr immer nur euren Helden zugejubelt habt, dass immer nur Hero oder Richards eure Lieblinge waren."

      "Aber Richards scheint erwacht zu sein, schade ur dass er letzten Endes nichts weiter ist als ein dummer Amerikaner, der jetzt auf „Lone Wolf“ macht, dass war schon zu Zeiten eines Steve Austin, eines „THE WHISKEY GUY“ Scott Hall so, diese Lone Wolf Sache ist Bullshit, ich gebe zu lange Zeit war ich ebenso ein Einzelkämpfer, lange Zeit muss ich mich entgegen jeder Unterstützung durchkämpfen, aber ich habe es geschafft und wenn ich den Zahlen glauben kann, haben meine Auftritte wesentlich mehr „Klicks“ als die es großen World Champion Jericho, du Jericho bist gar nichts, du bist es auch nicht wert dass ich gegen dich antrete, heute nicht, morgen nicht, NIE MEHR ! Wie ich bei Eight Years bereits sagte, werde ich nicht mehr gegen dich in den Ring steigen, es ist mir zu Doof einen Landsmann, der vermutlich nur zu sehr amerikanisiert wurde, zu bekämpfen. Doch ich will kurz auf etwas zu sprechen kommen, wieso Christian und Claudio auch hier sind, es gibt ab heute eine neue Vereinigung, ein neues Stable den Gentlemens Club, ein Club voller Ehrenmänner, voller Helden, voller Idole. Eben jene die nicht Amerika in ihrem Blut haben, die nicht vergiftet wurde. Die für Einheit stehen, für Reinheit, für Loyalität. Christian und Claudio sind meiner Ansicht und schon bald wird niemand mehr von der korrupten MVA reden. Ach Mist, die heissen ja Y2J ? Oder.....No No jetzt habe ich es, sie nennen sich SES auch wenn neben MVA und Jericho KEINER genug Gehirnzellen hat, auch nur 5 Sätze zu sprechen, ohne das sie diese vom Teleprompter ablesen müssen. Ich finde es zwar schade, dass ein nunja Nicht Amerikaner sich auch verblenden liess, 2 um genau zu sein, aber vielleicht erkennt er es ja auch noch. Doch ich will jetzt nicht einen Monolog führen, also „Brüder“. Ihr habt das Wort"
      .

      Roode lässt sein Mic sinken, klatscht kurz mit Christian und Claudio ab dann erhebt Christian Cage das Mikro. Jener Christian Cage, der mitten in einer Fehde mit dem südafrikanischen Justin Gabriel steckt, und nun anscheinend auch eingesehen hat, dass in Amerika etwas falsch läuft. Christian greift zum Mikro und beginnt erstmal zu lachen. Christian Cage das Mikro. Jener Christian Cage, der mitten in einer Fehde mit dem südafrikanischen Justin Gabriel steckt, und nun anscheinend auch eingesehen hat, dass in Amerika etwas falsch läuft. Christian greift zum Mikro und beginnt erstmal zu lachen. Einige Fans scheinen verwundert, einige geschockt, vielen war aber auch klar, dass so etwas passiert. Das weiß natürlich auch Christian, und lacht sich deshalb erstmal fast tot. Die Reaktionen der Fans gefallen ihm wahrscheinlich einfach nur sehr sehr gut. Cage führt das Mikro zum Mund, spricht aber immer noch nicht. Es gibt laute Buh-Rufe: Klar, Mister Cage hat sich nicht sonderlich beliebt gemacht. Als Christian dann doch zu Wort kommt, betont er mit lachender, zufriedener, lockerer Stimme folgende Worte.



      CC: "Shut the fuck up! Ahhh, I see! Immernoch das selbe lächerliche Volk seid ihr. Immernoch die gleichen, fetten, Burgerfressenden, pickligen, idiotischen Amerikaner, die sich Woche für Woche Wrestling und Football reinziehen, aber selbst keinen Sport machen. Die fetten Amerikaner, die eine Lebenserwartung von 40 haben, weil sie fressen und fressen und fressen und.... FRESSEN! Liebe Amerikaner, wisst ihr denn nicht, dass das ungesund ist! Ihr lasst euch durchfüttern, jeden Tag geht ihr in ein anderes Fast Food Restaurant.. Aber anstatt die aufgebauten Kalorien mit ein wenig Sport abzubauen, lasst ihr euch gehen. Ihr lasst euch vor die Glotze fallen, oder vor den PC, und dann heult ihr alle, weil jeder gottverdammt 2. von euch übergewichtig ist! Ich mein, wir brauchen uns ja nur mal umsehen. Du bist fett, du bist fett... Und du... Du bist auch fett! Achja, du dahinten, der da lacht! Du bist auch fett! Ich wette keiner hier im Publikum wiegt unter 100kg, ja noch nichtmal die Frauen! Das ist peinlich liebe Amerikaner, wirklich peinlich, was ihr macht. Oooh, da fangen die ersten an sich verletzt zu fühlen. War das zuviel fürs kleine Amerikaner Herz? War das zuviel für eure vollgefressenen Körper? Das tut mir ja wirklich leid, aber tja... That's the life! Ich bin Christian Cage.. Und ich stand noch nie drauf, Lügen oder Arschkriechereien zu verbreiten! Im gegenteil! Ich bin hier um die verdammte Wahrheit zu verbreiten! Und DAS ist die Wahrheit, ob ihr es einsehen wollt oder nicht, ihr fetten Kinder. Spielen wir ein Spiel: Jeder von euch schaut jetzt einmal zu seinem Sitznachbarn. Jeder hier in der Halle. Und nun sagt ihr mir: Was seht ihr? Oha: Habe ich doch Recht gehabt? Ihr seht einen dicken fetten runzligen Typen, oder sogar eine fette Frau! Und wieso seht ihr die? Weil ihr Amerikaner seid! Und das ist der springende Punkt liebe Freunde! Da geht das ganze los. Ich habe mir in den ganzen Jahren in den ich Wrestle, Woche für Woche, Tag für Tag eure elenden Gesichter angeschaut. Früher, als ich anfing gings ja noch, ja ich kann sogar behaupten, ich habe gern in den USA gelebt. Aber es wurde von jahr zu Jahr schlimmer. Immer mehr elende Gesichter, immer mehr Leute die einen hassen, weil man die Wahrheit verkündet, immer mehr lächerliche kleine Teenager, die vielleicht gerade in das Alter gekommen sind, wo sie Wrestling Fans sind... Und dann die Poster ihrer Lieblinge in ihr Zimmer packen. Dagegen spricht ja nichts: Das schlimme daran ist nur, es sind immer die gleichen auf die die Teenager stehen! Entweder Steoridenjunkies, oder Leute, die nur Scheiße labern! Jaja auf sowas steht ihr Amerika! Hab ich Recht? Natürlich hab ich Recht! Seid doch mal ehrlich, wegen wem seid ihr hier beim Rumble? Schaut euch doch bitte mal selbst an, wegen wem seid ihr hier? Ich wette mit euch, die Hälfte ist wegen irgendwelchen Scheißequatschern hier! Hab ich Recht? Und wie ich erneut Recht habe! Tja und da gehts leider los mit dem Elend, liebe Amerikaner! Ich möchte natürlich nicht alle Amerikaner in einen Topf werfen, ich meine es gibt auch einigermaßen kluge, keine Frage. Nur sagen wir 95% von euch ist einfach nur Strohdumm! Dämlich und dumm, einfach nichts wert! Ooh, ich sehe dahinten fangen die ersten an zu weinen. Das ist jetzt mal wieder typisch, aber okay, dann weint eben! Jetzt habt ihr wenigstens einen Grund! Denn jetzt habe ich die Wahrheit gesagt, jetzt könnt ihr euch ausheulen. Ich lasse euch einen Augenblick Zeit!"

      Verletzende und vorallem harte Worte des Instant Classic. Doch man muss zugeben, schaut man in die Zuschauerreihen, dann sieht man wirklich einige, die nicht so ganz dünn sind. Vielleicht ist das auch der Grund wieso Christian Cage jetzt so verdammt fies ist. Christian senkt sein Mikro und lässt einigen Zuschauern einen Moment Bedenkzeit. Viele nutzen diesen auch, doch kurz darauf beginnen die Buh-Rufe. Christian greift sofort zum Mikro.

      CC: "Buuuuh! Buuuuh! Pfeiiif! Jaja, das kann ich auch liebes Lumpenpack! Macht euch eigentlich nur dieses elende rumgebrülle aus? Dieses rumgebuhe und gekreische? Ach was frag ich, natürlich! Ihr seid ja schließlich Amerikaner. Ich habe in den ganzen Jahren in denen ich hier war gelernt, dass fast alles, was Amerikanisch ist schlecht ist! Jetzt könnt ihr sagen: Wieso bist du dann in einem amerikanischen Ring? Nun, hättet ihr früher aufgepasst, als ich mein Comeback gegen diesen Zwerg gegeben hab, dann wüsstet ihr es. Ich bin verdammt nochmal nicht freiwillig hier! Ganz im Gegenteil! Ich bin hier, weil ich gezwungen wurde! Weil ich meinen verdammten Vertrag nicht mehr kündigen kann, und nun an diese Liga gebunden bin! Aber naja, ich wäre nicht Christian, wenn ich nicht versuchen würde, das beste daraus zu machen! Und ich mache das beste drauss, seht ihr ja! Ich stehe hier mit 2 grossartigen Wrestlern im Ring, beim Royal Rumble, um euch, liebes Amerikanisches fettes Lumpenpack mitzuteilen, dass der Gentleman Club die NEUE Historie der 4Live schreiben wird! Schluss mit albernem rumgeschreie, mit scheiße labern, Schluss mit Kindergartengeneration, Schluss mit dem ganzen anderen Mist der hier rumkriecht! Wir 3 haben uns gefunden, um endlich... Ja um gottverdammt nochmal endlich zu zeigen, dass ihr Amerikaner schlecht seid! Das Kanadier und Europäer das Geschäft beherrschen, und in den Gentleman Club wird kein stinkender Amerikaner! Ja sagen wir: Es herrscht ein strikter Verbot gegen das stinkende Pack! Wir machen unser Ding, und unser Ding geht nur gegen euch! Weil wir euch zeigen, wie sehr wir euch hassen! Denn: Ihr stinkt! Jaa, kommt. Pfeift euch die Lunge aus dem Hals, liebe Amis! Macht ruhig, ich habe da nichts dagegen, Robert hat da nichts dagegen und Claudio sowieso nicht! Schaut euch doch diese weltklasse Wrestler an. Schaut doch nur mal wieviele Erfolge Robert Roode erreicht hat! Was hat dieser Mann die 4live geprägt, was hat er alles getan. Und wo wart ihr in der Zeit? Achja: Am Burgerstand, fressen... Fast hätte ich vergessen, dass ihr stinkende Amis seid. Und dann Claudio, ein Ausnahmetalent aus der Schweiz, also ein Europäer! Dort herrschen sowieso andere Regeln, glaubt mir... Dort hätte man euch alle längst zu Grund und Boden gemobbt! Fakt ist: Wir 3 werden diese Liga früher oder später... Wohl eher früher beherrschen und werden euch allen zeigen, wie und wo es lang geht! Because: America sucks! America fucking sucks!"

      Christian muss wieder lachen, da die Fans nun wirklich extrem wütend auf ihn sind. Was für harte Worte die Captain Charisma da losgelassen hat. Das müssen einige erstmal verarbeiten. Diese Zeit bekommen sie auch, doch kurz darauf greift auch der letzte im Ring zum Mikro.

      Nachdem Christian als auch Robert ihre Ansprache gehalten haben ist nun auch der Schweizer mit Namen Claudio Castagnoli dran. Der heute sein wahres Gesicht gezeigt hat indem er die 4Live erschüttert hat und nun mit seinem neuen Stable hier draußen steht. Nun aber hebt er das Mic und spricht nun zu den Fans in der Halle.



      CC: Endlich zeigt ihr Amerikaner euer wahres Gesicht. Es musste soviel Zeit vergehen ehe auch ich euer wahres Gesicht erkannt habe. Doch nun bin ich aufgewacht und sehe alles ziemlich Klar. Ihr steht immer nur auf einer Seite auf der Seite euer Landsleute wie CM Punk oder Davey Richards da hat Robert nicht einmal unrecht. Doch nun habe ich mich von den Kings of Wrestling los gesagt. Da dieses Stable für etwas stehen sollte für das Wrestling an sich für die Freude an diesem Spor zu zeigen, dass es sehr wohl Passion sein kann diesen Sport zu betreiben. Doch nach Davey`s unrühmliche Abgang zerbrach das Stable immer mehr. Hero mein eigentlich bester Freund kümmerte sich nur noch um Candice... Morrison machte eh nur sein Ding und Dwayne von dem ich eigentlich immer am meisten gehalten habe hat vor einigen Wochen sein wirkliches Gesich gezeigt. Er ist auch nur ein Patriot wie ihr anderen dummen Amerikaner. Ihr seid Stolz darauf in den Krieg zu ziehen und das Leben euere Kinder aufs Spiel zu setzen und für was ? Für nichts da eure Freiheit nie eingeschränkt wurde. Nur ihr selbst habt euch diese Schranken gesetzt genau so es aus. Doch ich möchte nicht zu sehr in Detail gehen was mich an eurem Land stört. Da ihr eh zu Dumm seid um es zu verstehen. Doch zum Glück hab ich nicht wie Christian hier in den USA gelebt. Ich habe den Luxus gehabt in der Schweiz aufwachsen zu können und den Wohlstand dieses Landes zu genießen. Da es dort nicht so ist wie hier wo mehr Menschen in Armut leben als im Reichtum. Wo soviele Leute 1-2-3 Jobs annehmen müssen damit Sie überhaupt über die Runden kommen können. Ich frage mich echt wie es Mr. von Auric hier mit euch aushalten kan. Ich bin froh wenn ich ihm Flieger sitzen kann und nach Hause zu fliegen wo wenigsten mit meinem Geld gut Leben kann. Doch nun könnt ihr eure Schimpftiraden los lassen. Da ich euch ebenfalls ein räumen möchte das gleiche machen zu können wie bei Christian & Robert und ja ich weiß ich bin ziemlich Großzügig weil ich es mir leisten kann im Gegensatz zu 90 % der Leute heute hier im Publikum die nur zu diesen Veranstaltungen kommen um solche ausnahme Talente wie Robert mich oder Christiian nieder zu machen um dann doch wieder zu ihren Helden zu halten.

      Nun lassen die Fans aber uach nicht lange auf sich warten und so geht das Pfeifkonzert von vorne los. Die Fans scheinen Wohl am meisten enttäuscht zu sein von Claudio. Da dieser sicher erst seit ein paar Wochen ziemlich komisch benimmt. Doch nun nach dem ein paar "Your Sucks" rufte durch die Halle gingen nimmt der Schweizer nun wieder das Mikro in die Hand und warte noch einen kleinen Moment ab.

      CC: Nun könnt ihr aber auch wieder den Mund halten. Ich habe euch schließlich die Möglichkeit geben euch zu äußern und damit sollt es jetzt auch gut sein. Ich weiß natürlich was in euren Köpfen vorgeht, die Frage die ihr euch stellt ist folgende. Wieso geht Claudio von den Kings of Wrestling zum Gentleman`s Club. Nun diese Frage kann ich euch ganz einfach beantworten Robert & Christian sind zwar Kanadier doch im Gegensatz zu den Kings of Wrestling in Personen von Morrison,Hero,Rock sind diese beiden Herren in der Lage ein Stable zu formieren. Diese beiden Männer sind sehr wohl bekannt und dekorierte Champion in meheren Ligen. Sie wissen auch was es heisst zusammen zu stehen. Das sah ich bei den Kings of Wrestling nicht. Dort machte jeder nur was er wollte Morrison legte sich mit der Kiddy Generation an und vermöbelte 2mal Justin Gabriel zu Hero brauch ich nicht mehr viel sagen oder. Es hat mich eh gewundert wie dieser es in den World Chamber war hatte er die Wochen soviel geleistet außer einen Fighter aus zu knocken. Aber natürlich The Rock der wohl seinen Feldzug gegen Robert in Angriff genommen hat. Doch nun kommen wir heute zu etwas neuem dem Gentleman Club einer Vereinigung von Männer mit Style & können. Das wovon soviele Amerikaner träumen. Da nehm ich nicht die amerikanischen Wrestler aus. Dieses Stable wird die CJS alt aus sehen lassen. Da wir alle 3 gestandende Männer sind und wir keine One Man Show eines einzelnen haben wollen. Christian, Ich & Robert werden unseren eigenen Weg gehen und keiner wird die überstrahlende Person sein. Das heisst wenn wir etwas planen, wenn wir jemanden Attacken dann tuen wird dies als Einheit als Stable und nicht weil irgend jemand uns dazu zwingt oder es uns befiehlt. Heute beim Rumble wird sich entscheiden wer bei Wrestlemania den Main-Event bestimmen wird. Ob Chris Jericho dort als Champion auftreten wird sei dahin gestellt. Auf jedenfall werde ich dabei sein und wie ich schon vor Wochen bei der Over The Top Rope Battle gezeigt habe ist mit mir immer zu rechnen. Also vielleicht stehe ich am Schluß als Sieger fest oder auch nicht das werden wir sehen auf jedenfall werden wir 3 uns jetzt wieder in den Backstage-Bereich begeben und uns in unseren VIP-Bereich zurück ziehen.

      Nach diesen Worten senkt der Schweizer das Mic wieder und geht zum Ring- Announcer. Sowohl Christian als auch Robert tun dies ihm gleich und geben dort das Micro ab. Danach gehen Sie unter Heat aus dem Ring und aus der Halle zurück in den Backstage – Bereich.



      Jim Ross: Neues Stable?

      Paul Heyman: Es ist mir scheiß egal, Gentelemans, echtes Wrestling brauch Männer und nicht so Wichser in Anzügen und Huren. Ich will nur noch den Rumble sehen und mir dann alte ECW DVDs angucken.

      Jim Ross: Da scheint jemand sauer zu sein.

      Heute Abend, werden 30 Männer in den Ring steigen, alle werden versuchen den Royal Rumble siegreich zu bestreiten. Doch, nur einer wird der letzte Mann sein welcher im Ring steht und 29 andere Teilnehmer werden scheitern. Die Fans in der Halle sind bisher mit ihrer Entscheidung eine Karte für die Show zu erwerben, glücklich und sind gespannt was die Show ihnen heute noch alles bringen wird. Nun verdunkelt sich das Licht in der Halle. Die Fans sind gespannt was nun passieren wird, eine mehr oder weniger wohl bekannte Theme erklingt nun in den Boxen der Halle. Einige Fans werden diese Theme als eine alte CM Punk Theme aus Indy-Tagen erkannt haben. Nun erscheinen wie letzte Woche auch wieder diverse Zahlen und wieder scheinen diese etwas aussagen zu wollen.

      483633.210324697578

      Love your hate, your faith lost.
      You are now one of us.


      Nun verschwinden die Zahlen langsam auf dem Bild und die Fans starren erst einmal, auf einen leeren dunklen Tron, Erinnerungen an letzte Woche bei Impact Wrestling werden wieder wahr, wo ein ähnliches Segment gezeigt wurde. Doch die Frage ist nun, was steckt dahinter? Vermutungen wurden aufgestellt, doch die Frage ist, war eine Vermutung davon bisher richtig?


      * 29. Mai 1917; † 22. November 1963

      John F. Kennedy: "And so, my fellow Americans: ask not what your country can do for you - ask what you can do for your country." - the 3rd

      Wie schon angesagt wurde John F. Kennedy jener wurde nur mit eben jenen Bild, was nun zu sehen ist beworben mit dem Titel „the 3rd“. Unter dem Bild und dem Geburt sowie Todesdatum, ist eines der berühmtesten Zitate von Kennedy zu finden. Die Frage die sich nun stellt, auf was könnte sich das „The 3rd“ beziehen? Auf das Kennedy? Auf das Wort My? Aber, was soll das alles mit den seltsamen Zahlen-Codes zu tun haben?

      Nothing, from nowhere, I'm no one at all.
      Radiate. Recognize one silent call as we all form one dark flame.
      Incinerate.


      21032433_8121

      Der Zahlencode, übernimmt nun wieder das Bild und wieder verwendet man, die Geräusche einer alten Schreibmaschine um Aufmerksamkeit zu schaffen. Langsam verschwindet John F. Kennedy der ehemalige ermordete Präsident der Vereinigten Staaten das Bild und macht immer mehr Platz für den Zahlencode, welcher immer deutlicher wird, desto länger er wird. Doch jener bleibt eben falls nicht lange bestehen und nun kommt ein anderes Bild auf den Tron. Es handelt sich hierbei um niemand anderen als;


      * 8. Januar 1935; † 16. August 1977

      Elvis Presley: "Without a song, the day would never end; without a friend, a man ain't got a friend; without a song, the road would never bend- without a song" So I keep singing a song." - the 1st

      Elivs Presley den King of Rock’n Roll, genau wie schon Kennedy wurde er auch angekündigt zwar mit einem anderen Titel “The 1st” und wieder stellt sich den Fan die Frage, auf was soll sich das beziehen? Elvis oder auf das Wort Without? Welches im eingeblendeten Zitat des verstorbenen King of Rock’N Roll’s zu entnehmen ist, oder für viele Fans die nicht daran glauben, vom lebendigen Elvis Presley.

      Nothing, from nowhere I'm no one at all.
      Radiate. Recognize one silent call as we all form one dark flame.
      As we all form one dark flame.
      As we all...

      Love your hate, your faith lost.
      You are now one of us.

      Dieser weicht schon wie zuvor, beim getöteten Presidenten der Vereinigten Staaten John F. Kennedy immer mehr einen neunen Zahlencode, welcher immer stärker zu sehen ist. Nun ist dieser lange Code vollens zu sehen und Elvis ist nun in dieser Botschaft Geschichte. Die Theme verstummt nun und die Zahlen bleiben stehen und gehen werden langsam undeutlicher bevor das Video ganz schwarz wird.

      39694209.7566.483633.78694209

      nun wird die Halle dunkler und in den Boxen der Halle erklingt von der Band Fozzy, die Band des amtierenden World Heavyweight Champions das Lied "Enemy". Viele Fans wundern sich nun, da Jericho eigentlich mit einer anderen Theme auftreten würde. Hinzu kommt noch, dass auf dem Tron, nun ähnlich wie bei Matrix ein Zahlencode in Blau runter läuft, welcher stark an das Entrance-Video von Jericho erinnert.



      Die Fans hier in der Halle, buhen nun einmal ordentlich los, denn sie sind scheinbar der einstimmigen Meinung, das Chris Jericho einfach nur ein Idiot ist. Und dies ist erst die nette Version um es einmal gesagt zu haben. Der Code läuft immer schneller ab, und nun wird die Halle nur noch ein Stück dunkler und Enemy verstummt kurzzeitig, nun erscheint auf dem Tron das Bild von Martin Luther King.


      * 15. Januar 1929 - † 4. April 1968

      Martin Luther King: "I have a dream that my four little children will one day live in a nation where they will not be judged by the color of their skin but by the content of their character." The 3rd

      Nun wird den Fans hier in der Halle klar, dieses Promo-Video gehört zu den anderen beiden Videos die zuvor schon bei Impact Wrestling und Nitro zu sehen waren. Wieder wird das Geburtsdatum sowie der Todes Tag eingeblendet, und nun folgt auch das wohl berühmteste Zitat von Martin Luther King aus seiner legendären Rede, I have a Dream. Viele Fans sind sichtlich ergriffen und jubeln, doch nun stellt sich wieder die Frage, was hat es mit The 3rd auf sich? Geht es nur um das Wort a oder um das King in dessen Namen? Oder gar beides? Aber langsam schwindet Martin Luther King wieder und Fozzy ertönt wieder in den Boxen der Halle, wieder gefolgt vom Jericho-Entrance ähnlichen Code.



      Nun schwindet langsam der Jericho ähnliche Tron, welcher kurzzeitig das Jericho bekannte "Save.us" zeigte und der Tron wird nun langsam wieder schwarz und man kann nur noch schwer den alten, nebligen Friedhof erkennen. Man kann den Verlust zwar nicht mehr sehen, dennoch spürt man noch die Anwesenheit. Nun hört man das Tippen einer Schreibmaschine und die Musik wird etwas leiser. Nun wird der Tron weiß, so weiß wie ein Blatt Papier. Langsam erscheint auch das was scheinbar eingetippt wurde, Ziffer nach Ziffer. Wie die bei einer Schreibmaschine derselbe Aufdruck.

      21032433_8121
      5133.42333306.03.36337875
      4875.21032433.8121
      39694209.7566.483633.78694209


      jene Ziffern, bleiben genau so lange stehen, wie die Ziffer zuvor und scheint genau wie die Ziffer zu vor eine Bedeutung zu haben. Jene bleibt noch etwas stehen und verschwindet dann wie alles zuvor auch in der Dunkelheit des schwarzen Hintergrundes. Nun wird das Bild wieder heller und alte Aufnahmen irgendeiner vom Krieg zerstörten Stadt werden gezeigt. Man verweilt etwas darauf und gibt dem Chaos hier einmal Zeit auf einen Wirkung zu zeigen.



      Jene Stadt ist schon einmal gezeigt worden, das ist ungefähr nun 2 Wochen her und wurde bei Impact Wrestling 19 zum ersten Mal präsentiert. Die Musik ist nun gänzlich verstummt und nun ertönt eine neue Theme, wie beim ersten Video handelt es sich hierbei um "Running Up That Hill" von der Band Placebo. Dazu ist nun auf dem Tron das typische Sendepausen-Bild zu sehen, welches man nur noch von früher kennt. Die Fans schauen dennoch gespannt auf den Tron und nun verschwindet. Nun erscheinen drei simple Wörter nach einander auf dem Titantron und am Ende bleiben alle drei hintereinander stehen so, dass die Fans folgenden Satz lesen können.

      I'm coming... HOME!

      Diese Worte bleiben erst einmal stehen und verschwinden dann in einer Art von Nebel. Die Fans richten ihre Augen immer noch gebannt auf den Titantron und scheinen gespannt zu sein, nun erscheint im Nebel ein Friedhof. Der dichte Nebel lässt nicht zu das man allzu viel erkennen kann. Dieser bewegt sich aber nun in Zeitraffer und es ist hier und da ein großer alter Grabstein zu sehen. In der Mitte von alle dem, ist ein alter verdorrter Blattloser Busch zu sehen. Jener hat scheinbar schon definitiv bessere Tage gesehen und bietet dem Bild nur noch mehr Traurigkeit. Ein Symbol des Verlusts von etwas was einst war?



      Nun schwindet langsam das Bild des Friedhofs und der Tron wird nun langsam wieder schwarz und man kann nur noch schwer den alten, nebligen Friedhof erkennen. Man kann den Verlust zwar nicht mehr sehen, dennoch spürt man noch die Anwesenheit. Wieder derselbe Friedhof, wie vor 2 Wochen, wieder genau dieselben Bilder. Eine Erinnerung an das was einmal war, doch dieses Bild der Trauer weicht einem neuen Bild, mit welchem die Musik verstummt und niemand anderes als Kurt Donald Cobain, der verstorbene Sänger der Band Nirvana. Der Tod von Kurt Cobain ist natürlich für viele Verschwörungs-Fanatiker immer wieder ein gefundenes Fressen.


      * 20. Februar 1967 - † 5. April 1994

      Kurt Donald Cobain: "I guess, in a way, anyone with enough ambition to create and not take away is someone who deserves respect." the 6th

      Wie schon zuvor, bei Martin Luther King, John F. Kennedy oder Elvis Presley, genau dasselbe Spiel, doch dennoch ist nicht klar, nach welchem Muster man vorgehen soll. The 6th, auf was sich das Wohl beziehen könnte? Auf einen seiner Namen sicherlich nicht, eventuell auf das Wort "anyone" aber dies würde so in der Zusammenstellung mit den 3 anderen keinen Sinn ergeben. Doch nun teilt Kurt Cobain dasselbe Schicksal, wie die drei vor ihm, er verschwindet langsam wieder in der Dunkelheit. Aus der Dunkelheit erscheinen noch zwei Worte.

      Remember Me...

      Doch, wo dieses mysteriöse Segment bei Impact Wrestling 20 endete, so geht es hier weiter. Man erkennt einen dunklen Raum, der nun durch ein brennendes Streichholz erhellt wird. Die Lichtverhältnisse bleiben dennoch sehr düster und das Bild bleibt im gewohnten Schwarz-Weiß wie zuvor schon bei den Bildern der verstorbenen. Die Flamme wird immer größer und frisst sich am Streichholz herunter. Dazu erklingt nun eine Stimme und ein Satz wird gesprochen, eine den Fans unbekannte Person, wahrscheinlich jene die das Streichholz hält spricht nun.



      ???: „In the End, we will remember not the words of our enemies, but the silence of our friends. Tonight... I'm coming Home.“

      Mit diesen letzten Worten, mit der Ankündigung das heute Abend jemand heimkehren wird, erlischt das Streichholz und der Tron zeigt nun schwärze. Die Fans blicken auf den Tron, welcher ihnen eigentlich nur noch einmal, alle mysteriösen kryptischen Segmente zusammen gezeigt hat. Und, die Fans sind gespannt darauf, was heute Abend passieren wird. Und nun ist Rumble Zeit.

      Es ist soweit, die große 30 Men Battle Royal beginnt in wenigen Momenten. Hierfür betritt nun ein Mann den Ring, der eigentlich allen Fans der Welt bekannt sein sollte, ein Mann dessen Stimme Millionen verzaubern konnte, er wird sogleich die Regeln des Royal Rumble auf seine ihm ganz eigene Weise darstellen. Howard Finkel wird mit lauten Jubelstürmen begrüsst ehe er anfängt. Es beginnen 2 Wrestler, die beiden die Nummer 1 und 2 gezogen haben, in einem Abstand von 90 Sekunden kommt jeweils ein neuer Mann dazu, bis alle 30 im Ring waren. Ausscheiden kann man nur in dem man über das oberste Seil fliegt und mit beiden Beinen auf dem Hallenboden aufkommt, erst dann ist man ausgeschieden. Der Mann der als letzter noch im Ring steht gewinnt den Royal Rumble und hat einen garantierten Shot auf den 4 Live World Titel, nun nachdem alle Regeln klar sind und sogar noch einmal eingeblendet wurden.



      Introducing first
      the Man who drew Number 1
      from Florence, Ontario, Kanada
      weighing 225 Pounds
      Eric Young




      "And now
      the Man who drew Number 2
      from Battle Creek, Michigan
      weighing 235 Pounds
      Rob Van Dam"




      Main Event
      Winner gets 4Live World Heavyweight Titleshot in the Main Event at Wrestlemania IX
      Royal Rumble Match
      30 Superstars



      Young vs. RVD heisst es also nun, das Match wird freigegeben und schon gehen die beiden in einen Lock Up den Young sogar leicht dominieren kann und RVD direkt in die seile drängen, hier folgen ein paar Elbows gegen RVD, dann der Whip auf die andere Seite, RVD aber springt aufs Seil und fegt Eric mit einem Springboard Side Kick zu Boden, schöne Aktion der Whole Damn Show.. RVD macht auch sofort weiter, er zieht Young nach oben, es folgen weitere Schläge wieder ein Whip in die Seile und ein Arm Drag von RVD, Young geht zu Boden, rappelt sich auf und kassiert eine Clothesline, die ihn direkt zu Boden schickt, er taumelt aber wieder hoch, RVD ist da, rennt auf Young zu und zeigt einen Monkey Flip, Young kracht auf den Rücken, RVD springt aufs TB wartet ab, er kommt mit dem Flying Cross Body geflogen, aber Young weicht und RVD kracht unsanft in den Ring, auch er kommt recht schnell nach oben, dann folgt der Running Neck Breaker von Young, der nun besser im Match ist. Young zieht RVD hoch, zeigt einen Toe Kick und hiernach einen wunderschönen DDT, sofort rennt Young auf seil, wartet und der Double Axe Handle Blow sitzt. Jetzt packt sich Young seinen Gegner und will diesen über das Seil wuchten, aber RVD macht sich schwer und man sieht die großen Probleme die Young damit hat, RVD rauszuwerfen, er bricht nach einer Weile auch ab und zieht RVD etwas mittiger, Whip in die Seile, er geht nach und die Clothesline, RVD wird getroffen, taumelt ins Seil, erneut soll die Clothesline kommen, aber RVD duckt sich weg und Young fliegt über das Seil, aber er kann sich im letzten Moment festklammern am Seil, liegt auf dem Apron und presst sich gerade zu an das Seil, egal wie sehr RVD gerade schiebt und drückt, Young lässt nicht los. Es dauert auch nicht lange und der nächste Mann kommt ins Rennen, die Nummer 3 hat....John Morrison



      Morrison springt locker und leicht in den Ring, RVD hat gerade den Versuch abgebrochen Young rauszuschieben, da wird er auch schon von Morrison attackiert, harte Schläge gegen den Mann aus Battle Creek, Michigan, dann der Whip in die Seile, Back Body Drop, RVD kracht auf den Rücken, dann ist Morrison bei Young und packt sich diesen ebenso, er schleudert Young in die Ecke, geht nach und die Corner Clothesline gelingt, Young taumelt nach Vorne, Morrison rennt ins Seil, der Flying Chuck sitzt perfekt und Young schaut sich die Lichter an der Stadiondecke an. RVD wird nun wieder attackiert und mit diversen Kicks in der Ecke bearbeitet, Morrison geht dann ein paar Schritte zurück und der Corner Splash gelingt, RVD taumelt nach Vorne und ein Super Kick, RVD geht zu Boden. Morrison schaut sich wieder um, ist dann bei Young und bearbeitet diesen mit harten Schlägen gegen den Kopf, dann folgen ein paar Headbutts und Morrison erhebt sich, zeigt seinen Breakdance Leg Drop, der wie meistens sein Ziel findet. Morrison zieht Young etwas dichter in die Ecke, springt aufs TB und sein STAR SHIP PAIN geht daneben, bzw. zieht Young die Beine an und Morrison hat Schmerzen, Young rappelt sich auf, packt sich Morrison und zeigt einen Snap Suplex. Hiernach geht Young auf RVD los, zieht diesen auch nach oben und ein Side Back Breaker gelingt. Young wendet sich dann wieder an Morrison, der rappelte sich gerade auf, kassiert nun einen Chop Block ,dabei bekommt Morrison soviel Schwung, dass er über das Seil nach draussen auf den Apron fliegt, jedoch kann sich Morrison festhalten, Young dreht sich gerade um, da ist auch schon wieder RVD und fegt Young mit einer Clothesline um, RVD geht ins Seil und der Rolling Thunder gelingt, Young ist sehr angeschlagen, aber der nächste Mann ist nun dran, die Nummer 4 hat Crimson.



      Der erste Mann der SES kommt also ins Match, er begibt sich auch schnell in den Ring und legt sofort los, Eric Young stürzt sich auf Crimson wird aber mit einem Big Boot zu Boden gebracht, dann folgt eine Running Clothesline gegen RVD und sogar noch ein Spear gegen Morrison, weiter geht es in der frohen Runde, erneut wird Young hochgerissen, es folgen ein paar Kicks, der Whip auf die andere Seite und ein Spinebuster, krachend geht Young zu Boden. Crimson ist gut in Form und schaut sich wieder um, er sieht wie sich RVD aufrappelt und zeigt nun einen Running Shoulder Block, der RVD in die Ecke befördert, hier folgen ein paar harte Punches gegen den Oberkörper von RVD, mit einer krachenden Rechten gegen den Kopf schickt Crimson RVD auch direkt wieder komplett zu Boden. Morrison versucht sich jetzt an dem neuen Mann, er zeigt ein paar harte Schläge und schleudert Crimson in die Seile, der kommt zurück und Morrison will einen Side Kick zeigen, aber Crimson fängt das Bein einfach ab, was Morrison zu einem unglaublichen Konter zwingt, der Enzugiri gegen den Hinterkopf bringt Crimson doch ins Schwanken, Morrison geht ins Seil, springt drauf und der Springboard Moonsault soll kommen, aber nicht mit Crimson, der fängt Morrison einfach ab und zeigt einen unglaublich harten Power Slam, WOW was für eine Aktion. Eric Young ist ziemlich fertig und Crimson bewegt sich schon wieder auf ihn zu, dann packt er Young am Arm und zeigt eine 3fache einarmige Clothesline, immer wieder schlägt er Young nieder, der ist sichtlich erleichtert, als Crimson ihn nach der dritten harten Clothesline loslässt. RVD ist auch wieder auf den Beinen, Crimson sieht dies und rennt auf ihn zu, doch RVD weicht aus, Crimson rammt in die Ecke, torkelt zurück und wird von einem Spinning Heel Kick zu Boden gebracht. Sofort ist RVD wieder auf dem TB wartet und springt ab, er trifft mit dem Top Rope Side Kick und Crimson ist nun doch angeschlagen. Lange kann sich RVD allerdings nicht freuen, denn Morrison ist schon wieder da, er rennt auf ihn zu, zeigt einen schönen Roll Over DDT und RVD ist erneut am Boden. Morrison stellt sich über RVD und zeigt seine Standing Shooting Star Press, dann feiert er sich und wird von Young attackiert mit einem schönen Clip schickt der Kanadier Morrison zu Boden. Young jubelt und feiert sich, aber da steht Crimson schon wieder, er packt sich Young und zeigt einen Double Underhook DDT, nun steht der Mann der SES als einziger, alle anderen liegen. Doch die Nummer 5 wird schon bald eingreifen, dies ist.....Justin Gabriel.



      The Capetown Werewolf rennt direkt in den Ring und slidet unter dem Seil durch in den Ring, dann geht er sofort auf Crimson los, der ihn sich greifen wollte, er deckt diesen mit harten Schlägen ein, dann wird sein Gegner in die Seile geschickt und mit einem schönen Wheel Kick zu Boden gebracht, Gabriel bleibt an Crimson dran, zieht diesen hoch und ein Inverted Atomic Drop, Crimson krümmt sich etwas, Gabriel bewegt sich hinter ihn und zeigt einen Russian Leg Sweep. Young, Morrison und RVD sind auch ziemlich fertig, aber RVD rappelt sich schon wieder hoch, er drückt Morrison nun in die Ringseile und versucht diesen rauszuheben, er bekommt Unterstützung von Eric Young, der aber auch nicht viel ausrichten kann, noch ist Morrison zu fit als dass er rausgeht. Dennoch machen die beiden weiter und natürlich kostet all dies Kraft. Gabriel ist weiterhin mit Crimson beschäftigt, zieht diesen nach oben und schleudert diesen in eine Ringecke, er geht nach und die Corner Clothesline sitzt, Crimson taumelt nach vorne, der Running Bulldog nun von Gabriel gegen Crimson, dieser bleibt am Boden liegen und Gabriel geht aufs TB und kommt mit einem Flying Elbow Drop geflogen, auch die Aktion gelingt und so langsam wirkt Crimson doch mächtig angeschlagen. RVD hat wohl genug von den Versuchen Morrison rauszuheben und rennt auf Gabriel zu und schickt diesen mit einem Running Neck Breaker zu Boden, der hatte den Anlauf nicht gesehen, war auf Crimson konzentriert. RVD zieht Gabriel nach oben, ein Toe Kick und er geht ins Seil kommt mit einem Running DDT durch und der Mann aus Süd Afrika geht zu Boden. RVD geht nun aufs TB und springt ab, er zeigt einen Flying Cross Body gegen den sich vorher erhobenen Gabriel. RVD grinst, dann schaut zu Crimson und zeigt gegen diesen einen harten Schlag, dann wieder einen Whip gefolgt von einem Drop Kick, erneut muss der Mann aus der SES zu Boden. Also verteilen sich die 5 Leute wie folgt, Young und Morrison versuchen sich weiter rauszuwerfen, mittlerweile aber ist Young in der eindeutig schlechteren Position, dazu RVD der sich mit Gabriel und Crimson befasst, doch die Zeit ist mal wieder vorbei und die Nummer 6 kommt in den Ring, dies ist Jack Swagger.



      Nun greift also Jack Swagger ins Match ein, wie die anderen Leute vor ihm geht er erstmal auf alle im Ring befindlichen Leute los, es folgt eine Clothesline gegen Young, dann ein Side Back Breaker gegen RVD, weiter geht es mit Morrison der einen Headbutt kassiert und dann einen German Suplex, jetzt ist Swagger bei Crimson, der muss einen harten Kick und hiernach einen Shoulder Block einstecken, Crimson taumelt etwas nach hinten, die nächste Clothesline schickt Crimson zu Boden, schliesslich packt er sich Gabriel und schlägt wie von Sinnen auf diesen ein, immer wieder treffen die harten Schläge den Gegner und dann setzt Swagger Gabriel, den er in der Ecke bearbeitet hatte aufs TB, geht nach und zeigt einen Super Belly to Belly Suplex, was für eine Aktion. Swagger bleibt nun bei Gabriel, während sich die anderen Paare wieder gefunden haben, Young beschäftigt sich mit RVD und Morrison mit Crimson. Alle sind bereits jetzt ziemlich angeschlagen aber noch ist kein Mann ausgeschieden, Young und RVD sind am Boden ineinander verkeilt, verteilen jeder Schläge gegen den anderen, so sind sie allerdings auch recht sicher in diesem Match, denn sie können nicht über das Top Rope fliegen, wenn sie am Boden sind. Crimson hat nun doch schwer zu kämpfen mit Morrison, der immer wieder mit seinen Kicks und Schlägen durchkommt. Morrison verpasst Crimson nun die 10 Punches und kann sie sogar bis zum Ende durchziehen, dann geht er ein Stück zurück und Crimson wankt nach vorne, sofort der Moonlight Delite von Morrison und Crimson liegt vollkommen fertig am Boden. Swagger ist weiter bei Gabriel und kann diesem sogar seine Gutwrench Power Bomb verpassen, eine wirklich harte Aktion, dann zieht er Gabriel etwas näher in die Ecke und zeigt seine Corner Slingshot Body Splash, einmal, 2mal, sogar 3mal geht diese Aktion ins Ziel und jetzt packt sich Swagger Gabriel auf die Schulter und will ihn rausheben, doch Gabriel hält sich am Seil fest und zappelt auch gewaltig, so dass es für Swagger nicht leicht ist, diesen Mann rauszuwerfen, er steht zwar sehr günstig, aber so richtig voran kommt er nicht. Eric Young hat RVD mal wieder in der Ringecke und hat auch schon ein Bein über dem Top Rope aber RVD macht sich schwer und so kann Young noch soviel schieben, er bekommt RVD nicht wirklich weiter nach oben. Crimson konnte einer weiteren Attacke Morrison ausweichen und dieser rammte in die Ringecke, taumelt zurück und wird mit einem heftigen SPEAR zu Boden gerammt, doch Crimson macht den Fehler nicht sofort zu agieren, sondern zu feiern, erst nach wenigen Momenten schnappt er sich Morrison und wirft ihn über das Top Rope, doch durch die „Pause“ die Morrison hatte, konnte er noch genug Kraft sammeln um sich am Seil festzuhalten, und unter dem untersten Seil durch wieder in den Ring sliden. Dies ging wirklich flott und Crimson wirkt sauer, dreht sich um, Super Kick gegen Crimson, aber der fällt nicht raus, sondern kracht nur gegen das Seil und sinkt zu Boden, da sind schon ganz andere geflogen, bei solchen Aktionen. Doch Morrison ist klar am Drücker. Swagger schnappt sich nun Gabriel und will ihm wohl einer Power Bomb verpassen, danach vermutlich diesen rauswerfen, aber Gabriel kontert mit einem DDT und so liegt auch Swagger erstmal im Ring, als die Nummer 7 in den Ring kommt, es ist Gunner..



      Crimson bekommt nun also Rückendeckung und Gunner geht auch sofort in den Ring, er sieht dass Crimson ein wenig Probleme hat gegen Morrison und rennt direkt auf diesen zu und als der sich umdreht folgt ein Kick und ein Piledriver, weiter geht es nun mit RVD den Gunner aus dem Sprung einfach abfängt und mit einem Slam zu Boden schmeisst. Gunner dreht sich wieder um, sieht Young der sich im Seil langsam auf rappelt, dann wartet Gunner und rennt auf diesen zu, ein Clip folgt und Young geht erneut zu Boden. Weiter geht es nun mit Gabriel, der ein paar harte Schläge einstecken muss, Crimson kommt wieder zu sich und schaut zu Gunner, dann ein kurzes Nicken, sie treten nun gemeinsam auf Gabriel ein, Double Whip und der Double Back Body Drop, weiter geht es in der Runde. Sie packen sich nun gemeinsam Morrison und der muss einen Double Whip einstecken und der Double Front Slam folgt, nun schauen zu Swagger der die Gefahr natürlich erkennt und sofort auf die beiden losgeht, allerdings geht er auf die Beine der beiden los und die wirken doch etwas erschüttert, Crimson geht direkt zu Boden, Gunner wird von Swagger noch bearbeitet, dann in die Ecke geschleudert und mit dem Release Belly to Belly Suplex zu Boden geschickt, Swagger jubelt und posiert dann etwas, dann schnappt er sich Gunner und schleudert diesen in die Ecke, geht hinterher und rennt genau in das hohe Bein von Gunner, Swagger taumelt zurück da ist wieder Crimson und SPEAR was für eine Aktion, Swagger geht übel getroffen zu Boden, Gunner und Crimson klatschen sich ab, Eric hängt wie ein Schluck Wasser in der Ringmitte, die beiden SES Member gehen zu ihm und zeigen einen Double Choke Slam, der arme Eric geht hart getroffen zu Boden, sie reissen ihn sofort wieder nach oben, Whip in die Ecke, erster Splash von Crimson, 2ter Splash von Gunner und Eric liegt KO im Ring, beide ziehen ihn wieder hoch, werfen ihn dann locker und leicht, ohne viel Anstrengung über das Top Rope nach draussen, Eric fällt sofort auf den Hallenboden. Eric Young ist als 1ter eliminiert. Die SES Member schauen sich wieder um, Swagger kommt gerade in den Seilen wieder auf die Beine, Gunner und Crimson reagieren schnell und die Double Clothesline schickt Jack Swagger über das Seil nach draussen, er fällt auf den Hallenboden. Jack Swagger ist als 2ter eliminiert. Wieder feiern die SES Member, haben sie doch ziemlich aufgeräumt, im Ring sind jetzt also Rob Van Dam, John Morrison, Justin Gabriel und die SES Member Crimson und Gunner, Gabriel stürmt mit dem mut der Verzweiflung auf Gunner los, bekommt Hilfe von RVD der die Gefahr natürlich auch erkannt hat, Morrison und Crimson brawlen sich gerade in einer Ringecke. Nun müsste schnell ein Mann der SES raus, denn es kommen noch einige Leute aus diesem Stable. Aber die SES hat mal wieder Eindruck gemacht, die Nummer 8 trägt Curt Hawkins



      Hawkins ist auch recht schnell am Ring und schaut sich erstmal die jeweiligen Paarungen an, Crimson wird gerade von Morrison bearbeitet, Gabriel und RVD arbeiten weiterhin an Gunner, doch der wehrt sich recht gut und kann einen weiteren Versuch, der beiden abwehren und sich wieder in einen sicheren Stand bringen, dann packt sich Gunner Gabriel und zeigt einen Headbutt, Gabriel taumelt zurück und da ist Hawkins und packt sich Gabriel, ein DDT und Gabriel „küsst“ mal wieder den Boden, Hawkins bleibt an Gabriel dran zieht diesen wieder nach oben und zeigt einen Face Slam erneut muss der Mann aus Kapstadt hart auf die Matte. Gunner bleibt an RVD und deckt diesen gerade mit mächtigen Schlägen ein, dann folgt ein Whip auf die andere Seite und der Flap Jack, krachend rauscht RVD zu Boden. Morrison bekommt gerade durchaus Probleme, da Crimson ihn auf die Schulter geladen hat, dann zeigt Crimson einen krachenden Running Power Slam und Morrison muss mächtig durchschnaufen. Crimson lässt ihm diese Zeit jedoch nicht und beginnt diesen zu Würgen, ,was die Fans mit einem Buhen beantworten. Hawkins hat Gabriel weiterhin unter Kontrolle, zeigt einen Whip und hiernach einen schönen Hurricanrana, sehr gut gelungen und Gabriel kann einem fast Leid tun. Hawkins geht nun aufs Tb und kommt mit dem Elbow Drop geflogen, auch die Aktion sitzt und weiter geht es mit einem Side Head Lock, damit schwächt er Gabriel weiter. Gunner ist weiterhin bei RVD, zeigt einen Body Slam, dann geht er zu Crimson, die beiden SES Member ziehen Morrison nach oben, dann der Whip in eine Ecke und Gunner stürmt nach, Corner Clothesline, er packt sich Morrison sendet diesen wieder in die Ringmitte zu Crimson, der wartet nur und was für ein Spinebuster. Die SES Member klatschen sich ab, schauen sich um, bleiben dann an Morrison und drängen diesen zum Seil, wird jetzt der 3te Mann ein Opfer des SES Duo’s?Nein sieht nicht so aus, denn er kann sich gut im Seil verharken und sich so festhalten. Hawkins zieht Gabriel nach oben, der Ansatz für einen Piledriver, aber nein Gabriel kann den Back Body Drop zeigen und sich etwas befreien, doch er ist schon recht fertig, RVD konnte sich nun etwas erholen, schaut sich um, sieht Morrison in Bedrängnis und geht unter dem Seil durch aus dem Ring, damit ist er nicht ausgeschieden, RVD schnappt sich einen Stuhl und damit geht er nun auf Crimson und Gunner los, beide bekommen einen Schlag gegen den Rücken, erst Gunner, dann Crimson, wieder bei Gunner schlägt RVD erneut zu und trifft den Kopf, Gunner sinkt zu Boden, auch Crimson ist schwer angeschlagen und muss nun auch noch einen Schlag gegen den Kopf einstecken, er taumelt zurück, RVD nimmt Anlauf und ein schöner Running DDT gegen Crimson, damit hat auch Morrison wieder etwas Ruhe, doch die will er gar nicht und gemeinsam, schnappen sich RVD und Morrison nun Gunner, drängen diesen sogar zum Seil und wollen ihn rausheben, aber Gunner scheint zu schwer zu sein, bleibt im Ring, Crimson liegt benommen am Boden, Hawkins auch denn Gabriel konnte neben dem, Back Body Drop jetzt auch noch einen Chin Breaker und hiernach einen Double Arm DDT anbringen, somit ist auch der Schwung den Hawkins hatte dahin. Doch die Zeit kennt keine Gnade, die Nummer 9 wird nun ins Geschehen eingreifen und es ist.....Sheamus.



      Sheamus lässt sich Zeit zum Ring zukommen, dann ist er dort und er geht auf Alles los was er in die Finger bekommt, erst kassiert Gabriel eine Running Clothesline, weiter geht es dann mit Hawkins, auch der muss eine harte Clothesline einstecken, der Celtic Warrior ist aber noch nicht fertig, er geht zu Crimson, der gerade wieder auf die Beine kommt, Whip auf die andere Seite und der Running Shoulder Block, gegen diese Kraft kann Crimson derzeit nicht viel ausrichten. Aber auch Morrison, RVD und Gunner bekommen ihre Aktionen ab, erst Morrison der kassiert einen Schlag gegen den Rücken und ein Back Suplex, weiter geht es mit RVD der sich Sheamus im Laufschritt nährt und mit dem Celtic Curse ausgekontert wird, in einer fliessenden Bewegung rammt Sheamus RVD mit dem Rücken auf sein Knie, nun fehlt noch Gunner, auch der muss harte Aktionen einstecken, diverse Schläge, dann folgt Whip auf die andere Seite, Sheamus wartet etwas, rennt ihm dann entgegen und der Brogue Kick, mit welchem Dampf Sheamus hier zugetreten hat, war schon erstaunlich, doch der Mann aus Irland kennt keine Ruhe, er ist nun wieder bei Gabriel und schleudert diesen auf die andere Ringseite, der Back Body Drop gelingt nicht, denn Gabriel rollt sich über den Rücken des „Weissen Riesen“ ab und zeigt einen Thrust Kick genau ans Kinn, was Sheamus doch ziemlich mitnimmt, sofort bewegt sich Gabriel ins Seil und die Clothesline schickt Sheamus zu Boden. Doch auch Gabriel vergisst auch Hawkins nicht, dieser muss nun mit einem Running DDT zurecht kommen und diesen verdauen, 7 Mann sind jetzt im Ring, RVD, Morrison, Crimson, Justin Gabriel, Gunner, Curt Hawkins und Sheamus. RVD zeigt mal wieder eine beeindruckende Vorstellung, denn er hat immerhin als Nummer 2 das Match begonnen und ist immer noch gut dabei. Gabriel bleibt bei Hawkins, Sheamus wird nun von Crimson und Gunner bearbeitet, die die Gefahr durch diesen Mann durchaus erkannt haben, beide bearbeiten Sheamus nun mit krachenden Schlägen, auch Morrison kennt keine Pause, er hat gerade RVD in der Mangel und schon kommt der nächste Mann dazu, die Nummer 10 hat MVP



      Der Mann aus Miami, Florida begibt sich auch schnell in den Ring und geht erstmal zu Gabriel und hilft diesem mit Hawkins, wieso auch immer sich die beiden Verbünden, dass kann Gabriel nur helfen, die beiden bearbeiten Hawkins mit Schlägen und dann zeigen sie einen Double Vertikal Suplex, schöne Aktion hier, dann aber geht MVP auch schon auf Gabriel los, diese Zusammenarbeit scheint also direkt wieder vorbei zu sein, Gabriel wird davon natürlich hart getroffen und MVP macht weiter er zieht Gabriel wieder nach oben und zeigt einen schönen DDT, Crimson und Gunner sind immer noch bei Sheamus, der durchaus seine Aktionen nun einstecken muss, immer wieder treffen die beide ihn mit den harten Schlägen, sie ziehen ihn nach oben und zeigen einen Double Whip gefolgt von einem Double Flap Jack, eine wirklich harte Landung hier von Sheamus. RVD und Morrison halten sich eher aneinander und mischen sich da nicht wirklich ein, RVD hat Morrison gerade in einer Ecke und zeigt seine Shoulder Thrusts wie man es eben von RVD kennt. Doch die Kamera bleibt mehr bei MVP, dieser geht aufs TB, sieht aber vorher durchaus sich um, ob jemand in der Nähe wäre und dann springt er mit einem schönen Missle Drop Kick gegen den Rücken von Hawkins, der sich gerade wieder aufrappelte, er wartet und lauert, Hawkins dreht sich um, ein schöner Spear schickt ihn aber direkt wieder zu Boden. MVP freut sich über die gelungen Aktion, muss aber nun einen Running Neck Breaker von Gabriel einstecken, der die Attacken von MVP sicherlich nicht vergessen hat. Crimson und Gunner haben den Versuch Sheamus rauszuwerfen erstmal beendet, denn sie haben gemerkt, dass sie noch nicht soweit sind, also hagelt es weitere Schläge, dann folgt ein Whip in die Ringecke und Crimson rennt sofort nach, zeigt den Big Splash und schleudert Sheamus wieder zu Gunner, doch Sheamus kann kontern, wie auch immer er es schafft, er zeigt erneut seinen Brogue Kick gegen Gunner,



      der wohl einen Spinebuster oder so was zeigen wollte, Crimson ist schockiert und auch er steckt eine harte Clothesline ein, damit ist der Celtic Warrior direkt wieder im Match und kann sich etwas erholen. Die beiden scheinbar ewigen Rivalen RVD und Morrison sind wieder verkeilt und kommen nicht wirklich voran. Sheamus packt sich also erstmal RVD, Whip auf die andere Seite und ein Power Slam, sehr gute Aktion hier,, doch der Flying Chuck von Morrison schickt Sheamus also wieder auf die Matte. Aber auch der feiert nicht lange, denn MVP konnte Gabriel erstmal mit einem Side Back Breaker zu Boden bringen, gegen Morrison zeigt er nun einen Russian Leg Sweep. Bedeutet also, dass nahezu alle Leute im Ring erstmal beschäftigt sind, bis der nächste Mann nun ins Geschehen eingreifen wird, die Nummer 11 hat Nigel McGuinness



      Also das 3te SES Mitglied nun im Ring die zahlenmässige Überlegenheit, könnte zu einem echten Problem werden. Für die anderen Kämpfer in diesem Match. Die Männer im Ring sind derzeit RVD; John Morrison, Justin Gabriel, Crimson, Gunner, MVP, Sheamus, Curt Hawkins und Nigel McGuinness. Somit 9 Leute im Ring. . Crimson und Gunner bekommen also nun Unterstützung und der Engländer, der SES geht auch gleich mal auf Sheamus los, der sich ja gerade mit Crimson und Gunner beschäftigt hatte, harte Forearms nun von Nigel, dann der Whip auf die andere Seite und ein schöner Samoan Drop, weiter geht es dann mit Sheamus der sofort wieder hochgerissen wird und einen Northen Lights Suplex einstecken muss. Doch auch die anderen im Ring befindlichen Gegner bekommen nun ihr Fett weg, Crimson und Gunner rappeln sich wieder auf und treten weiter auf Sheamus ein, Nigel packt sich nun Morrison, harte Kicks gegen den Prince of Hardcore folgen, nach einem harten European Uppercut folgt der Guvnor’s Crumpet (Kneeling Facebuster), Morrison aber taumelt sofort wieder nach oben, Nigel lauert und zeigt die Clothesline gegen John Morrison, der geht über das Top Rope, kann sich aber am Seil festhalten und fällt auf den Apron, aber Nigel hat so was wohl erwartet, er rennt auf Morrison zu, zeigt den Baseball Slide, durch die Wucht wird Morrison vom Apron gefegt und landet auf dem Hallenboden. John Morrison ist als 3ter eliminiert. Nigel hat also sein erstes Opfer gefunden. Gabriel und Hawkins sind weiterhin miteinander beschäftigt und auch MVP hat sich mit RVD in der Wolle. Nigel geht zu Crimson und Gunner, die ziehen Sheamus nun nach oben, Crimson hält Sheamus fest und Nigel verpasst ihm einige harte Schläge gefolgt von einem Snap DDT, wieder muss der Mann aus Irland zu Boden. Jetzt treten die 3 SES Member auf Sheamus gemeinsam ein, sie wollen ihn wohl noch nicht rauswerfen, sondern richtig fertig machen. RVD sieht man die lange Zeit die er nun schon im Ring ist durchaus an, aber er hält sich noch wacker kann sogar Justin Gabriel mit einem schönen Side kick zu Boden bringen, dann geht er ins Seil erneut der Rolling Thunder, sofort geht RVD aufs TB und der Five Star Frog Splash sitzt perfekt, ´jedoch ist RVD wie so oft, nach der Aktion selber etwas mitgenommen, dass nutzt Hawkins, er packt sich RVD und wirft ihn über das Top Rope nach draussen auf den Hallenboden. Rob Van Dam ist als 4ter eliminiert. Da waren es im Ring nur noch 8 Leute. Aber lange kann sich Hawkins nicht feiern, denn MVP ist schon wieder bei ihm, geht mit harten Schlägen auf ihn los und nach einem Double Arm DDT, folgt ein Half Boston Crab, die Schmerzen sind Hawkins durchaus anzusehen. Sheamus ist nun in einer Ringecke festgenagelt, gemeinsam gehen die 3 SES Member auf ihn los, doch er hält sich erstaunlich gut, Gunner will mal wieder einen harten Spalsh in die Ecke zeigen, doch Sheamus reisst sich irgendwie von den anderen beiden los, so dass Gunner in die Ecke kracht, eine Falling Clothesline später liegt Gunner auf dem Boden, Crimson will Gunner rächen, muss aber auch einen harten Kick und hiernach einen Irish Punch (Discus Punch) einstecken und geht darauf hin zu Boden. Sheamus ist nun bei Nigel, auch der kassiert nun wilde Attacken, Whip auf die andere Seite und ein schöner hoher Back Body Drop, Nigel hält sich den Rücken und bleibt am Boden liegen, Sheamus jubelt hat er doch mal wieder für viel Aktion gesorgt. Nun ist er bei Gunner und versucht diesen, aus dem Ring zu werfen, er drängt diesen zum Seil, aber noch kann Gunner sich behaupten, als Crimson dann wieder klarer ist, unterbricht er auch die Aktion, in dem er Sheamus einen Schlag in den Rücken versetzt. Aber auch Justin Gabriel ist wieder soweit da und er hilft Sheamus nun, er geht mit dem Mut der Verzweiflung auf Crimson los, Lance Strom hat seine Aktion gegen Hawkins nun beendet und hilft Gabriel, er bearbeitet Nigel mit harten Schlägen. Der einzige Mann der gerade etwas Ruhe hat und sich klugerweise auch raus hält ist Curt Hawkins, aber auch er wird bald vielleicht wieder Arbeit bekommen, die Nummer 12 ist auf dem Weg, dies ist Christian.



      Der Erzfeind von Justin Gabriel also ist nun im Ring angekommen und genau dieser stürzt sich auch sofort auf Christian, der kann so schnell gar nicht reagieren, wie er von den Attacken Gabriels in die Ecke gedrängt wird, immer wieder treffen die Kicks und Schläge den Mann aus Kanada, Gabriel hat einen unglaublichen Hass auf Christian und die Kamera bleibt auch eine ganz Weile auf diesem Duell, weitere Schläge von Gabriel nun, dann zieht er Christian etwas aus der Ecke und zeigt einen Inverted Atomic Drop, gegen den sich krümmenden Christian folgt sogar noch ein Roll Over DDT. Gabriel ist richtig gut im Match und zieht Christian schon wieder nach oben zeigt einen Swinging Neck Breaker, dann geht er aufs Seil und wartet, Christian rappelt sich auf und der Blockbuster nun von Gabriel, erneut muss Christian auf die Matte. Aber auch die anderen Kämpfer im Ring machen keine Pause. Hawkins ist bei MVP, zeigt gegen diesen einen Side Suplex und macht weiter mit ein paar harten Schlägen gegen den Kopf. Sheamus wird mal wieder von Crimson und Gunner bearbeitet, kann sich aber wie gehabt recht gut behaupten, dennoch zeigen die Schlägen Wirkung, sie haben ihn auch wieder in einer Ringecke und über die Ecke wollen sie ihn aus dem Ring heben, aber immer wieder kann er sich mit Elbows oder Headbutts gut wehren, so dass sie nicht wirklich voran kommen. Aber nun kommt auch noch Nigel dazu, zu dritt schaffen sie es doch langsam aber sicher, Sheamus etwas über das Seil zu bringen, aber noch ist er nicht ausgeschieden, doch eins ist klar, kommt jetzt bald keine Hilfe ist Sheamus wohl draussen, bisher haben ja auch fast nur die SES Member Leute rausbefördert. Hawkins zieht MVP nun wieder nach oben, will eine Aktion zeigen, aber der blockt ab und zeigt einen schönern Drive By Kick gegen das Kinn von Hawkins, der taumelt doch ziemlich erschüttert durch den Ring, MVP setzt nach, er rennt auf Hawkins zu, die Clothesline soll folgen, aber nicht mit Hawkins, der lässt sich fallen, zieht dabei das Seil noch etwas mit runter und so fliegt MVP über das Seil auf den Hallenboden. MVP ist als 5ter eliminiert.



      Opfer Nummer 2 für Hawkins, dieser zeigt durchaus eine erstaunliche Leistung. Christian konnte sich derweil nun etwas besser gegen Gabriel behaupten, der verpasste einen Elbow Smash, weil Christian sich wegrollt und nun ist Christian am Drücker zeigt einen schönen DDT, gefolgt von einem Elbow Drop, weiter geht es nun mit einigen Knee Smashes und hiernach einem weiteren Fist Drop gegen Gabriel. Sheamus ist nun fast zur Hälfte aus dem Ring, jetzt sogar komplett, aber er kann sich auf dem Apron halten, der Schlag von Nigel geht daneben bzw. wehrt Sheamus diesen ab, ein Headbutt und Nigel taumelt zurück, auch Gunner und Crimson schaffen es nicht, Sheamus packt sich die beiden und donnert sie mit den Köpfen zusammen, so gehen auch sie zu Boden, sofort ist Sheamus wieder im Ring, schaut sich um und erkennt Hawkins, der gerade sich etwas ausruht, Sheamus stürmt auf diesen zu ,Hawkins weicht der Clothesline aus, vermutet mal dass Sheamus ungebremst in die Ecke kracht, doch der hat es vorher abfangen können und grinst, Hawkins dreht sich um, Toe Kick und...das Celtic Cross, eine unglaubliche Aktion, aber Sheamus macht doch hier den Fehler Hawkins nicht rauszuwerfen, sondern nur in den Ring, dennoch hat er sich erstmal wieder etwas Ruhe verschafft. Christian weiterhin bei Gabriel der Whip in die Seile und der Back Body Drop von Christian, ein Jubel des Kanadiers wird von Sheamus mit einem weiteren Brogue Kick beendet und dieser sackt zu Boden. Sheamus steht nun wieder recht stark im Ring und er geht nun zu Nigel, will diesen nach oben reissen, aber ein Low Blow verhindert dies, Sheamus krümmt sich und muss den Double Underhook DDT einstecken, danach sackt auch erstmal Nigel wieder zusammen. Die Leute im Ring schenken sich nicht viel. Doch schon kommt der nächste Mann, die Nummer 13 hat...Chris Hero.



      Der Jubel in der Halle ist ohrenbetäubend, mit einem wahnsinnigen Pop Orkan betritt Hero nun die Halle, doch er wartet nicht lange, er rennt sofort zum Ring, natürlich haben die Member der SES hier sofort registriert was passiert ist, denn sie schauen entgeistert zum Entrance, kommt da doch jemand, den sie als besiegt erachtet hatten. Hero rennt sofort in den Ring, es trifft ihn zwar ein Schlag von Christian, doch dass kümmert Hero wenig, auch Sheamus Attacke kümmert ihn nicht, er kassiert auch hier einen unglaublich harten Kick, Hero schüttelt den einfach war, dann rennt er auf die SES Leute zu, Nigel wird mit einer Clothesline zu Boden gestreckt, dann folgt Crimson auch der kassiert eine Clothesline, gefolgt von einem Toe Kick und einem Swinging Neck Breaker gegen Crimson, doch Hero ist noch lange nicht fertig,.Nigel wird hoch gerissen und kassiert einen Spinning DDT, Crimson rafft sich gerade wieder auf, weitere harte Schläge nun von Hero, gefolgt von einem harten European Uppercut, Crimson taumelt im Seil, Hero nimmt Anlauf und der DEATH ELBOW trifft Crimson voll der fällt rücklings über das Seil nach draussen auf den Hallenboden. Crimson ist als 6ter eliminiert. Gunner will gleich seinen Kollegen rächen und stürmt nun auf Hero zu, doch der weicht der Clothesline aus, auch hier der DEATH ELBOW und Gunner fliegt über das Seil nach draussen auf den Hallenboden. Gunner ist als 7ter eliminiert. Hero grinst, doch wartet er schon auf den nächsten, heisst er schaut sich um, Nigel kommt gerade wieder auf die Beine, da rennt Hero schon auf ihn zu, auch hier trifft der DEATH ELBOW und Nigel geht zu Boden, Hero reagiert schnell, packt sich Nigel und wirft ihn über das Top Rope aus dem Ring, Nigel noch zu benommen kann sich nicht mehr halten. Nigel McGuinness ist als 8ter eliminiert.



      Innerhalb weniger Momente eliminierte Hero 3 Mann, alle aus der SES, was für ein Auftritt, nun aber attackiert ihn Hawkins, der isch diese Aktionen interessiert angeschaut hatte mit einem Reverse Neckbreaker. Christian hat derweil Gabriel in einer Ecke und versucht diesen rauszudrücken Sheamus hatte Zeit sich zu sammeln und jetzt geht er ebenso auf Hero und Hawkins los, erst Hawkins, dann Hero, beide kassieren harte Aktionen, Sheamus ist packt sich Hawkins und der Side Back Breaker gegen diesen, Hero wird hochgerissen, der aber kontert einen Schlag und kann selber einen Chin Breaker durchziehen, Sheamus taumelt und steckt jetzt sogar noch den Cylone Kill (Rolling Big Boot) ein, Sheamus geht zu Boden und Hero atmet etwas durch. Er hat den Ring ziemlich geleert und dass ist sicherlich einer der Momente in diesem Rumble. Die komplette SES ist draussen, zumindest jene die im Match waren. Christian und Gabriel sind davon recht unbeeindruckt und beharken sich weiter. Hawkins liegt am Boden, Sheamus ebenso und Hero lauert, er schnappt sich dann Hawkins und will diesen rauswerfen, doch der kann mit einem erneuten Low Blow kontern und dabei geht sogar ein Hero in die Knie, einen Double Arm DDT später liegt Hero benommen wie alle anderen im Ring. Doch der nächste Mann kommt bestimmt, die Nummer 14 hat Kurt Angle.



      Angle gesellt sich also zu Gabriel, Sheamus, Chris Hero, Curt Hawkins und Christian, somit sind es wieder 6 Leute die im Kampf sind. Angle wird sofort als eine Gefahr erkannt und alle gehen sie auf Angle los, doch der ist fit und bereit, Angle Slam gegen Gabriel, Angle Slam gegen Christian, dann kommt Hawkins der kassiert einen Headbutt, Angle dreht sich um Hawkins und ein German Suplex, auch Hero kann nicht verhindern, dass er mit einem Belly to Belly Suplex durch den Ring geworfen wird, fehlt noch Sheamus, der auf Angle zu rannte, doch der duckte sich unter der Clothesline weg, ein kurzer Griff und der Power Slam von Angle gegen Sheamus. Damit liegen alle im Ring Angle zieht Gabriel wieder nach oben, Whip auf die andere Seite und ein Arm Drag, Gabriel fliegt durch den Ring, rappelt sich auf und wird mit der Thesz Press zu Boden befördert, Angle verpasst Gabriel noch ein paar Schläge, dann schaut er zu Christian, der muss einen Snap Suplex einstecken und hiernach einen Overhead Belly to Belly Suplex. Hawkins wollte sich derweil auf ein Seil bewegen und auf Angle hinab springen, doch der ist schnell da, ein paar Schläge und einer Super Release Belly to Belly Suplex, krachend geht Hawkins zu Boden, Angle feiert sich, doch da kommt Hero der Angle mit einer Clothesline niederstreckt. Hero bleibt an Angle dran, verpasst diesem weitere Schläge gegen den Kopf. Hawkins kümmert sich um Sheamus, Gabriel wird gerade von Christian attackiert. Also haben alle 6 Leute einen Gegner gefunden, nach diversen Tritten gegen Gabriel, zieht Christian diesen nach oben und zeigt einen Swinging Neck Breaker, dann geht er etwas in eine Ecke, wartet auf Gabriel, dass der wieder nach oben kommt und Spear, schöne Aktion von Christian, wunderbar getroffen. Christian jubelt und geht aufs TB, kann er auch entspannt machen, da alle anderen beschäftigt sind, er springt ab und will Gabriel verhöhnen, in dem er erst dessen Gestik und dann den 450 Grad Splash zeigt, leider trifft er nicht, denn Gabriel konnte ausweichen, so ist all der Elan den Christian vorher hatte, wieder dahin. Gabriel rappelt sich wieder auf, nun will er wohl seinen Move zeigen, er will gerade auf das TB stiegen, als er es sieht, Robert Roode kommt aus dem BS gelaufen und rennt zum Ring, slidet sogar hinein, aber Gabriel hat ihn schon erwartet mit harten Kicks, treibt er Roode zum Seil, es folgt ein schöner Super Kick und Roode geht über das Seil nach draussen, gut dieser ist natürlich nicht im RUmble dabei, dennoch wollte er hier wohl seinem Partner Christian helfen, ging aber daneben, Gabriel schaut zu Roode der gerade wieder auf die Beine kommt, dabei scheint er Alles zu vergessen und dass ist ein Fehler, Christian hatte genug Zeit sich zu erholen, Gabriel der etwas über dem Seil steht um Roode noch zu verhöhnen, der sich scheinbar geschlagen zurück zieht, kassiert nun die Quittung, Christian packt ihn und wirft ihn über das Seil nach draussen, dabei packt er nur kurz die Beine und der Rest war nicht mehr schwer, Gabriel kann sich nicht mehr halten. Justin Gabriel ist als 9ter eliminiert. Roode grinst und zieht sich wirklich zurück, Gabriel wirkt sehr frustriert, will gerade wieder in den Ring zurück, aber die Referees machen ihm klar, dass es vorbei ist und nach einer Weile verschwindet Gabriel auch, Christian grinst nur Gabriel hinterher, winkt ihm noch zu, dreht sich um und...:BROUE KICK von Sheamus, Christian kracht zu Boden und bleibt benommen liegen. Sheamus dreht sich wieder zu Hawkins, mit dem er ja die ganze Zeit eben beschäftigt war. Der Nächste Mann wird nun kommen und damit ist dann die Hälfe aller Kämpfer bereits zum Ring gekommen, die Nummer 15 hat David Richards.



      Richards rennt sofort in den Ring und es gibt nur ein Ziel wie es aussieht und genau dieses Ziel, Chris Hero wartet schon auf ihn, sofort entsteht ein ziemlicher Brawl der beiden ehemaligen Freunde und jetzigen Feinden, beide verpassten sich harte Schläge und dennoch kann sich Richards, wohl auch weil er noch etwas frischer ist, etwas besser gegen Hero zur Wehr setzen, immer wieder treffen seine Kicks gegen die Beine des Gegners und dieser hat so seine Probleme, Richards kann dann sogar noch einen schönen DDT zeigen und er bleibt an Hero dran, immer wieder drischt er auf diesen ein, alle anderen interessieren diesen Mann scheinbar nicht. Die übrigen Leute im Ring, scheinen die beiden auch nicht weiter stören zu wollen. Christian geht auf Angle los, Sheamus ist mit Hawkins beschäftigt. Hawkins ist nun auch schon eine Weile dabei und hat sich durchaus gut geschlagen, doch gegen die harten Attacken des Celtic Warriors kann er derzeit nicht viel entgegen setzen, er steht in einer Ecke und wird gerade von mächtigen Schlägen getroffen, dann hebt Sheamus ein Bein von Hawkins über das Top Rope, versucht auch den Rest des Körpers über das Seil zu bekommen, doch er kommt nicht wirklich voran. Außerdem haben wir ja noch das Duell, USA vs. Kanada, bedeutet Angle vs. Christian, hier kann Angle momentan sich recht gut behaupten und mit einem Belly to Belly Suplex Christian auf die Matte bringen, doch der muss raus und nicht auf die Matte, doch Angle scheint klar zu sein, dass er erstmal noch seinen Gegner weiterhin schwächen muss, ehe er wirklich daran denken kann, diesen rauszuwerfen. Angle zieht Christian wieder hoch, schiebt ihn in die Seile und versucht ihn rüber zudrücken, aber so richtig kommt auch er nicht voran. Damit sind die Augen wieder auf das Duell zwischen Hero und Richards gerichtet. Richards nach diversen Schlägen kann Richards sogar einen Double Knee Breaker und einen Snap DDT durchführen. Er wartet auf Hero, der langsam wieder auf die Beine kommt, dann folgt eine Running Clothesline, er schnappt sich Hero erneut und packt ihn sich auf die Schulter, mit unglaublicher Kraft und Intensität zeigt Richards gegen Hero eine Running Sit Down Power Bomb, jetzt will er seinen Widersacher rauswerfen, er packt ihn sich wieder auf die Schulter, doch Hero rutscht runter, Richards wirbelt herum und steckt einen Toe Kick gefolgt von einem Neckbreaker ein, Richards wird auf die Beine gezogen, Whip auf die andere Seite und ein wunderschöner Spinebuster nun von Hero, der lässt sich nicht großartig feiern und deckt Richards mit weiteren Schlägen ein. Hawkins konnte sich derweil aus der bedrohlichen Position befreien und konnte gegen Sheamus mit einem harten Schlag kontern, weitere Schläge folgen, dann ein Eye Rake, Sheamus ist etwas verwirrt bzw. geblendet, Hawkins geht ins Seil und ein Running Drop Kick, Sheamus taumelt, ist am Seil, eine Clothesline folgt, aber Sheamus geht nicht komplett rüber, er ist zwar ziemlich weit über dem Seil, landet aber auf dem Apron, Hawkins will ihn nun raustreten, aber Sheamus hält sich wacker fest, Hawkins geht in die Seile, ein Baseball Slide soll kommen und der gelingt auch, dennoch kann sich Sheamus mit einem Arm am Seil halten, was für eine Kraft, Hawkins ist mehr als sauer, dachte er doch, nun ist es vorbei, doch der Mann aus Irland hält sich immer noch im Ring. Die Nummer 16 wird nun auch bald ins Match gehen, dies ist Sabu.



      Sabu begibt sich auch schnell in den Ring, er lässt die Paarung, Hero/Richards weitestgehend in Ruhe, die beiden sind gerade in einer Ecke verkeilt und teilen jeder harte Elbows und Kicks aus, hier scheint niemand stören zu wollen. Sheamus hat nun etwas Hilfe, denn Sabu geht erstmal auf Hawkins los, immerhin hat dieser Sabus Partner RVD aus dem Ring geworfen, harte Forearms von Sabu gegen Hawkins, dann der Whip auf die andere Seite und ein schöner Back Body Drop, dann geht Sabu in die Seil springt drauf und der Springboard Crossbody, gegen den gerade wieder auf die Beine kommenden Hawkins. Angle wurde von Christian gerade ausgekontert, rannte mit dem Versuch einer Clothesline einfach in die Ecke und Christian kam mit einer Flying Clothesline zurück, dabei kletterte der Kanadier schnell aufs mittlere Seil und wirft somit Angle um. Hero hat Richards nun etwas besser im Griff nach einem Toe Kick soll ein Neckbreaker folgen, aber Richards blockt ab, zeigt selber einen harten Kick gegen den Magen und will einen Snap Suplex zeigen, aber auch hier gelingt die Aktion nicht, denn Hero blockt ab und zeigt selber einen Snap Suplex, ja diese beiden kennen sich wirklich sehr gut und machen es dem anderen nicht leicht, sich einen Vorteil zu erarbeiten. Hawkins weiter in Problemen mit Sabu, der treibt ihn wieder in die Seile, dann folgen einige Uppercuts und Hawkins taumelt in die Ecke, Sabu nimmt Anlauf und zeigt einen Body Splash, wie immer eigentlich, schon er sich dabei selber auch nicht, mit aller Kraft rennt er in Hawkins, der daraufhin auch zusammen sackt. Sheamus konnte sich mittlerweile wieder in den Ring bewegen und etwas ausruhen, doch nun greift auch er wieder ins Geschehen ein, er packt sich Sabu, der noch auf Hawkins konzentriert war, schleudert diesen in die Seile und will wohl einen Free Fall Drop zeigen, aber nicht mit Sabu, der kontert im Flug heraus mit einem wunderschönen Drop Kick, dass war durchaus ein Highlight in diesem Match, denn damit konnte auch Sheamus nicht rechnen. Weiter geht es nun mit der Aktion, Hawkins liegt fertig in der Ringecke, Sabu sieht dies, nimmt Anlauf und zeigt einen tiefen Dropkick direkt ins Gesicht von Hawkins und der liegt nun absolut KO im Ring.



      Sabu schaut sich wieder um, Sheamus kommt wieder auf die Beine, Sabu geht wieder ins Seil und zeigt einen Clip gegen das Knie von Sheamus, der geht auch in die Knie, wieder rennt Sabu ins die Seil der Springboard Bulldog gelingt wunderbar und man sieht wie fit und agil ein Sabu, auch im reiferen Alter noch ist. Richards und Hero sind aus der Ecke rausgekommen, der Whip von Richards gegen Hero und der gelingt auch, Hero kommt zurück, der Big Boog soll kommen, aber nein Hero taucht unter der Aktion weg, dreht sich sofort um Richards und kann einen Reverse DDT durchführen, sehr schön, sehr schnelle Aktion, Hero geht nun wieder in die Seile und der Knee Drop, dann folgen harte Faustschläge gegen seinen Gegner, die Wut und Feindschaft der beiden ist durchaus bis in die letzte Reihe dieser Arena zu spüren. Sie schenken sich nichts, Hero schlägt immer weiter bis er sich erhebt und Richards wieder nach oben nimmt, er packt ihn und zeigt einen Shoulder Breaker gegen den Lone Wolf. Hero wartet nun etwas ab, Richards erhebt sich und der Reverse Neckbreaker klappt. Angle und Christian können scheinbar auch nicht voneinander lassen, Angle hat Christian gerade etwas über das Seil bringen können, doch mit einem Eye Poke kann sich Christian erstmal wieder aus der bedrohlichen Situation befreien. Die Zeit läuft aber immer weiter runter und zu den im Ring befindlichen 7 Mann (Sheamus, Hawkins, Christian, Angle, Hero, Richards und Sabu) gesellt sich der nächste. Die Nummer 17 hat Christopher Daniels.



      Die Fans können es nicht glauben, der Fallen Angel ist also wieder zurück in der 4Live was für ein Comeback, nach einer schweren Verletzung die er erlitten hat, ist er direkt zu einem der größten Fights der 4 Live wieder zurück. Die Fans rasten aus, bejubeln sein Comeback. Der Fallen Angel gibt auch direkt Gas und rennt sofort in den Ring, auch er lässt Hero/Richards erstmal in Ruhe, denn es gibt ja noch genug andere Gegner, Running Neck Breaker gegen Hawkins, der gerade wieder aus der Ecke nach oben kam, dann ein schöner tiefer Drop Kick gegen die Knie von Sheamus, auch der geht wieder auf die Knie und kassiert einen schönen Snap DDT von Daniels, erneut schaut sich Daniels um, schnappt sich dann Angle, der in die Seile geschleudert wird und der Release Side Walk Slam von Daniels gegen Angle, Christian ist ihn zwar nun etwas los, doch Daniels hat auch eine Aktion für Christian, nach einem harten Punch gegen den Hals von Christian der diesen doch ziemlich wanken lässt, packt sich Daniels diesen und zeigt einen Enzugiri, mit Wucht klatscht der Stiefel von Daniels gegen den Hinterkopf von Christian, der daraufhin zu Boden sinkt. Sabu schleicht sich an Daniels ran, wartet darauf, dass sich dieser umdreht und will eine Clothesline zeigen, doch Daniels taucht ab, ein harter Kick und der Double Knee GutBuster. Daniels lauert weiterhin, er schaut sich um, packt sich wieder Hawkins und verpasst diesem einen Roll Over DDT, dann geht er aufs Seil, vorher schauend ob jemand eingreifen könnte, dann zeigt er seinen Splitt Legged Moonsault, Hawkins wird hart getroffen und so langsam scheint er wirklich fertig zu sein. Sheamus packt sich nun Daniels, nach einigen harten Attacken, bekommt er Daniels auf die Schulter, er will wohl die „Snake Eyes“ zeigen , heisst mit dem Kopf voran Daniels auf das TB schleudern, doch Daniels ist noch zu frisch, er zappelt und windet sich raus, Sheamus wirbelt herum und da ist er schon der Death Valley Driver, durchaus eine ziemliche Kraftaktion für Daniels. Hero und Richards weiter nur auf sich konzentriert, gerade hat mal Richards Hero in einer gefährlichen Lage, denn er hat ihn schon halb über das Top Rope, doch eben nur halb, da kommt auch schon Sabu und unterbindet die Aktion, ein paar Schläge von Sabu gegen Richards und der Back Suplex, Hero krabbelt wieder in den Ring zurück, bedankt sich auf seine Art für Sabus Hilfe mit dem DEATH ELBOW, Sabu sinkt zusammen und bleibt liegen. Hero will gerade nachsetzen, aber da ist Richards schon wieder und fegt Hero mit einem schönen Roundhouse Kick zu Boden, damit ist Sabu erstmal sicher, denn niemand kümmert sich so richtig um ihn. Daniels ist bei Hawkins, Sheamus hängt schwer atmend in einer Ringecke, Christian hangelt sich gerade am untersten Seil lang, in eine Ecke, will wohl vor Angle fliehen, doch er entkommt nicht, Angle packt ihn und zeigt einen schönen Stomp in die Magengrube. Sabu kommt langsam wieder auf die Beine, schaut sich um und springt Sheamus entgegen, auch diese beiden liefern sich nun einen mächtigen Brawl, die Zeit ist wieder abgelaufen, die Nummer 18 kommt zum Ring, es ist The Undertaker.



      Jetzt also einer der Top Favoriten im Ring, der Undertaker lässt sich auch viel Zeit, gemächlich schreitet er zum Ring und die im Ring befindlichen Leute, mit Ausnahme von Hero/Richards, die nichts sehen ausser einander, wie es scheint schaut alles gebannt und konzentriert zum Entrance. Der Undertaker geht ruhig und besonnen zum Ring, steigt auf den Apron und über das Seil in den Ring, dann stürmen die Gegner auch schon auf ihn los, Christian versucht sich, wird aber mit einem Big Boot zu Boden geschickt, jetzt kommt Sheamus, der harte Schläge ins ziel bringen möchte, auch hier blockt der Taker und zeigt einen harten Punch und schickt damit Sheamus zu Boden, Hawkins kletterte derweil aufs TB springt ab und will den Double Axe Handle Blow zeigen, aber uach er wird einfach mit dem Big Boot ausgekontert. Angle jetzt, der versucht sich am Angle Slam, aber der Deadman blockt, befreit sich aus dem Ansatz und packt Angle am Hals, CHOKESLAM! Was für eine Aktion. Angle sieht Sterne, der Taker schaut sich weiter um, denn auch Sabu versucht sich nun am Deadman, er rennt in die Seile und...kassiert den Back Body Drop, Richards und Hero, kümmern sich nur um sich, gerade mal wieder am Boden verkeilt und prügeln auf einander ein. The Fallen One, sprich Christopher Daniels aber versucht sich ebenso an dem neuen Mann und er kann durchaus ordentliche Schläge gegen den Undertaker anbringen, der etwas ins Seil gedrängt wird, dann der Whip auf die andere Seite, nein es wird ein Reversal und sogar noch der Side Back Breaker. Daniels keucht auf und bleibt lieben. Der Taker schaut sich wieder um, er schnappt sich nun Sheamus, der gerade wieder taumeln nach oben kommt, der nächste CHOKESLAM vom Undertaker, Christian, ist wieder da, er lauert auf den Deadman,



      der sich gerade umdreht und SPEAR. Christian feiert diese gelungene Aktion, der Taker wurde von der Aktion voll erwischt und Christian jubelt, doch zu seinem Entsetzen, setzt sich der Deadman nach dieser Aktion einfach wieder auf. Geschockt versteht Christian die Welt nicht mehr, dass war einer härtesten Spears die jemals gezeigt wurden und der Taker scheint es einfach wegzustecken, doch Christian greift nun wieder an, mit wilden Schlägen geht er gegen den Deadman vor, Sheamus ist derweil wieder mit Angle beschäftigt, Hawkins lässt lieber auch vom Taker ab und kümmert sich um Sabu, den er sogar etwas über dem Seil hat, aber richtig rausgeworfen bekommt er diesen nicht. Christian weiter beim Undertaker, immer wieder treffen die Schläge, aber je öfter Christian zuschlägt desto weniger scheinen sie dem Undertaker auszumachen, er schaut nur noch grimmiger nach jedem Treffer, auch wenn der Undertaker am Seil mittlerweile steht, wirkt er nicht schwer getroffen, Christian aber lässt nicht locker, ein Eye Rake nun gegen den Undertaker, der ist kurzfristig geblendet, Christian geht etwas zurück, will mit einer Clothesline den Taker rauswerfen, aber der geht einen Schritt nach Vorne und ein Back Body Drop, er hebt Christian damit über das Seil nach draussen, aber dieser landet auf dem Apron wähnt sich schon sicher, als der Taker ihm am Hals packt und vom Apron auf den Hallenboden befördert. Christian ist als 10ter eliminiert. Daniels sucht seine Chance und geht sofort auf den Taker los, doch der dreht sich einfach nur um, schaut böse zu Daniels. Jedoch bekommt dieser nun Unterstützung von Angle und beide zusammen setzen dem Undertaker doch schon deutlich zu, denn auch er hat schon so einige Aktionen einstecken müssen. Die Leute die sich jetzt noch im Ring befinden sind, Curt Hawkins, Sheamus, Kurt Angle, Chris Hero, David Richards, The Undertaker, Sabu und Daniels. Der nächste Mann kommt zum Ring, die Nummer 19 hat Jeff Hardy.



      Jeff Hardy ist auch einer von denen die schnell im Ring sind, die letzten Meter zum Ring sprintet er, dann slidet er unter dem Seil und auch unter dem Taker direkt durch, der schon auf Hardy gewartet hatte, doch Hardy kümmert sich erstmal um jemand anderen, Curt Hawkins, der mit harten Schlägen bearbeitet wird und sogar noch den Twist of Fate einstecken muss. Doch Jeff Hardy macht nun richtig Tempo, er rennt auf Daniels zu, Running Neckbreaker, weiter geht es mit Sheamus der einen Chinbreaker einstecken muss, der Deadman versucht Hardy wieder zu packen, doch erneut windet sich dieser aus dem Griff, scheinbar hat Hardy noch zuviel Dampf, als dass der Taker ihn packen kann. Angle aber beendet nun etwas den Dampf von Hardy in dem er einen Clip gegen das Knie zeigt. Hero und Richards scheinen sich gezwungener Massen getrennt zu haben, denn Daniels hat sich nun um Hero gekümmert und diesen mit harten Schlägen von Richards weggezogen, dass gefällt diesem natürlich nicht, nein aber der Deadman geht nun auf ihn los, so dass Richards nicht lange darüber nachdenken kann. Aber Richards ist ein Mann der viel einstecken und auch viel austeilen kann, er beginnt sich gegen den Undertaker zu wehren und der ist davon schon beeindruckt. Angle ist weit dran an Jeff Hardy, versucht nun seinen Angle Slam, aber Hardy springt runter, kann also kontern, ein Kick und auch hier der Twist of Fate diesmal gegen Angle, Hardy springt sofort auf das TB, die Swanton Bomb sitzt, wunderbare Aktion, Hardy freut sich, kassiert aber einen Big Boot von Sheamus, der daraufhin böse grinst. Hero muss sich immer noch gegen Daniels wehren, Whip auf die andere Seite von Daniels gegen Hero, der will mit seinem DEATH ELBOW treffen, doch Daniels duckt sich weg, dreht sich um Hero und...ANGEL WINGS! Krachend geht Hero auf die Matte und Daniels steht über diesem um posiert. Richards kann gegen den Undertaker sich gut behaupten und sogar nach einem Toe Kick, einen Springboard Side kick ins Ziel bringen, der Taker wankt bedenklich, aber er scheint sich wieder zu fangen, doch da kommt er der D. R. Driver I (Double Underhook Piledriver). Was für eine Aktion gegen einen Mann wie den Undertaker, auch wenn die Fans die neue Einstellung von Richards nicht verstehen können, diese Aktion lässt sie applaudieren, dass war durchaus gekonnt. Er sieht sein neues Lieblingsziel Hero wieder und packt sich vorher erstmal Daniels den er einige Mal das Knie gegen den Kopf rammt und dann mit einem D.R. Driver II (Butterfly Brainbuster) zu Boden befördert. Harte Aktionen hier gerade von Richards, Hero aber konnte sich etwas erholen und er nutzt dies, kann seinen Mafia Kick (Yakuza Kick) durchbringen und Richards damit zu Boden befördern. Aber er scheint diesen noch gar nicht rauswerfen zu wollen, sondern schlägt lieber weiter auf diesen ein. Sheamus ist weiter dran an Jeff Hardy, er zieht ihn nach oben, Whip in die Seile und sein Spinebuster sitzt perfekt. Sheamus steht grinsend über Jeff Hardy, zieht diesen jetzt etwas zum Ringseil, dann zieht er diesen nach oben und zeigt den Ansatz zum Celtic Cross, er schafft es auch Jeff Hardy hoch zu bringen, doch der zappelt, Sheamus kann ihn nicht mehr halten und Hardy zeigt einen schönen Drop Kick gegen Sheamus, der gegen das Seil taumelt, sofort ist Kurt Angle da, er packt Sheamus und wirft ihn über das Seil nach draussen, auf den Hallenboden. Sheamus ist als 11ter eliminiert.



      Kurt Angle fand also sein erstes Opfer, wenn auch mit großer Mithilfe von Jeff Hardy, der „bedankt“ sich auch auf seine Weise und geht auf Angle los, zeigt einen Face Slam. Sabu ist nun in großen Schwierigkeiten, den Curt Hawkins hat ihn in der Ringecke, bearbeitet diesen mit harten Schlägen und Tritten, wieder und wieder treffen die Kicks, so dass Sabu schwer angeschlagen wirkt, Hawkins geht nun etwas zurück, er will wohl eine Art „Bronco Buster“ zeigen um Sabu weiter zu verhöhnen, doch leider hebt Sabu dass Bein, so dass Hawkins schwere Schmerzen am Unterleib bekommt und sich am Boden krümmt. Der Undertaker erhebt sich gerade wieder, Hero bearbeitet weiter David Richards, Daniels geht auf den Undertaker los, da dieser gerade angeschlagen ist und kann auch sich recht gut behaupten. Sabu rappelt sich nun auf Hawkins windet sich immer noch vor Schmerzen, Sabu geht nun aufs TB wartet sogar noch auf Hawkins, dass der halbwegs steckt und zeigt seinen Flying Arabian Face Buster, krachend geht Hawkins zu Boden, sofort packt sich Sabu seinen Gegner und wirft ihn über das Top Rope nach draussen, dieser fällt auf den Hallenboden. Curt Hawkins ist als 12ter eliminiert. Der Einzug von Jeff Hardy, hat also für mächtig Wirbel gesorgt, denn 2 Mann mussten jetzt aus dem Match ausscheiden, somit ist der Mann mit der „höchsten“ Nummer Chris Hero (13), dazu gesellen sich noch David Richards, Kurt Angle, The Undertaker, Christopher Daniels, Jeff Hardy und Sabu. Aber die Nummer 20 ist nun dran, dies ist Alex Shelley.



      Nun also Shelley im Ring und er geht auch direkt auf Sabu los, der hatte ja gerade Curt Hawkins rausgeschmissen. Shelley mit einigen harten Attacken gegen den bereits angeschlagenen Mann, er treibt diesen in die Seile, der Whip auf die andere Seite und ein schöner Power Slam von Shelley, Angle löst sich gerade mal von Jeff Hardy und stürmt auf Shelley zu, der hat dies aber wohl bemerkt und kann Angle mit einem schöner Super Kick umhauen somit ist auch der EX Extreme Champion am Boden. Shelley packt sich nun Jeff Hardy und nach einem Toe kick folgt ein Single Knee Face Breaker, Shelley schaut sich wieder um, Hero und Richards befassen sich wieder miteinander, da scheint Shelley auch erstmal sich rauszuhalten, denn der Undertaker steht ja auch noch im Ring, Shelley stürmt auf diesen zu, der Big Boot soll mal wieder kommen vom Deadman, aber nein Shelley taucht unter dem Bein weg, springt aufs Seil und ein schöner Springboard Side Kick, der den Taker taumeln lässt, Shelley geht wieder in die Seile und diesmal die Running Clothesline, diese fegt den Deadman auch zu Boden. Shelley hat also mal wieder gute Aktion gezeigt, jetzt schaut er zu Hero und Richards, lässt die beiden aber erstmal in Ruhe, er scheint zu „respektieren“ dass die beiden etwas zu klären haben. Shelley ist wieder bei Sabu und deckt diesen mit harten Schlägen ein, hiernach folgt der It Came from Japan I, der Sabu auch mächtig zu schaffen macht. Doch rausschmeissen, scheint Shelley noch nicht zu wollen, wieder ist er bei Jeff Hardy, die beiden brawlen sich etwas, dann kann Shelley diesen für sich gewinnen, Whip auf die andere Seite, Jeff kommt zurück und kassiert einen schönen Spinebuster. Jeff keucht auf, hält sich den Rücken, Angle versucht sich nun an Shelley, packt diesen um den Rücken, verpasst diesem ein paar Headbutts in den Rücken und dann einen Release German Suplex, allerdings kann Shelley dies recht gut abwehren und landet mit einem Salto quasi auf den Beinen, Angle staunt kurz und kassiert dann einen Running Neck Breaker von Shelley. Shelley scheint schwer in Form zu sein, der Taker kommt gerade wieder auf die Beine, Shelley geht aufs Seil und springt heran mit einem Cross Body, doch der Undertaker ist ein unglaublicher Kämpfer er fängt Shelley einfach ab, dreht diesen und der TOMBSTONE gelingt, damit dürfte der Deadman auch Shelley nun hart erwischt haben und dieser ist doch ziemlich KO nun. Daniels hatte sich die Zeit in der Shelley gewütet hatte etwas zurück gehalten und es scheint geglückt zu sein, denn er ist ohne große Attacke rausgekommen, der Undertaker schaut sich um, geht dann auf Angle zu und bearbeitet diesen mit harten Schlägen, Sabu kümmert sich um Jeff Hardy, Hero geht gegen Richards vor und das letzte „Paar“ sind Shelley und Daniels, Daniels jetzt im Vorteil, er zieht Shelley nach oben, es folgen ein paar Kniestösse gegen den Kopf von Shelley und dann Reverse STO. Nun packt sich Daniels Shelley und will ihn über das Seil nach draussen werfen, doch der hält sich, auch wenn er den Oberkörper etwas über dem Seil hat, am Apron fest und so kommt Daniels nicht voran. Weiter läuft die Zeit, die Nummer 21 ist jetzt auf der Reise, es ist D’Angelo Dinero



      Verstärkung also für den Undertaker, obwohl auch viele Leute der Meinung sein werden, dass dieser kaum Hilfe benötigt, so kann ihm Dinero sicherlich so einige Male helfen. Dinero wirkt auch recht zufrieden, mit der Nummer die er gezogen hat und der Auswahl der Leute im Ring, er lässt sich auch Zeit auf dem Weg zum Ring, doch die letzten Meter dann, geht er erheblich schneller und er hilft dem Undertaker gegen Angle, gemeinsam schlagen sie nun auf Angle ein, der Taker hält Angle fest und Dinero landet immer wieder harte Treffer gegen das Kinn von Angle, hier erkennt man durchaus sehr gut, das Dinero früher durchaus ein guter Amateur Boxer gewesen ist, denn die Treffer scheinen Angle durchaus mächtig zuzusetzen. Doch Dann schauen sie sich um, sehen ein neues Ziel, Alex Shelley...Der war ja gerade mit Daniels beschäftigt, konnte sich aber bei dem Versuch eines BME zur Seite drehen, so dass Daniels direkt in den Ring klatschte, Dinero und der Taker gehen also nun gemeinsam gegen Shelley vor, es folgt ein Whip gegen Shelley, der kommt zurück, Dinero zeigt einen Single Leg Trip, der Taker geht in die Seile und kann einen schönen Leg Drop landen, weiter geht es nun mit Jeff Hardy, der wird mit harten Schlägen bearbeitet, ein Chinbreaker von Dinero und der CHOKESLAM vom Taker. Wirkliche eine sehr harte Aktion, doch die beiden SES Member sind noch nicht fertig, jetzt gehen sie auch auf Hero und Richards los, Hero der gerade „oben“ ist, wird zurück gerissen und in die Ringmitte geschleudert, der Taker wartet schon und zeigt einen Free Fall Drop, ungebremst kracht Hero in die Ringmitte, Richards verpasst Dinero gerade einen schönen Front Kick, packt ihn und will eine Power Bomb zeigen, doch ein Schlag des Undertaker verhindert dies, nun geht der Taker weiter voran, zeigt einen Inverted Atomic Drop, Richards krümmt sich, der Undertaker geht in die Seile und ein schöner Running DDT gegen Richards. Dinero bleibt an Hero dran, bearbeitet diesen mit harten Faustschlägen und hiernach der Whip in eine Ringecke, Dinero fackelt nicht lange und zeigt seinen DDE (Running Double Knee Strike) damit schickt er auch einen Chris Hero zu Boden. Dinero schaut sich um, der Undertaker ist noch weiter mit Richards beschäftigt und zieht diesen erneut nach oben, der Ansatz für den Last Ride ist da, doch der Taker lässt sich durchaus einige Zeit, er bekommt Richards hoch, allerdings bearbeitet dieser den Taker mit harten Faustschlägen, als er mit den Händen in Kopfnähe ist und so muss der Taker abbrechen, sofort ist Richards da und zeigt einen Running Face Smash, der Taker taumelt weiter umher, die Clothesline von Richards schickt ihn dann schlussendlich zu Boden. Richards bleibt nun an seinem Gegner dran. Angle ist mit Jeff Hardy beschäftigt, zieht diesen wieder nach oben, Jeff ist auch schon arg mitgenommen und muss die German Suplex Serie von Angle, weitestgehend ohne Gegenwehr über sich ergehen lassen, 3mal kassiert er den German Suplex und erst nach dem 3ten Mal lässt Angle los. Sabu will Shelley aus dem Ring werfen, aber der kann sich festhalten und klammert sich am Ringseil fest. Daniels rappelt sich nun wieder auf, hat doch etwas gebraucht um seinen „Fehlflug“ zu verarbeiten, oder aber er war schlicht weg zu clever um sich irgendwo einzumischen. Jetzt aber geht er gegen Angle vor, der momentan wieder in guter Verfassung ist, Angle verkraftet die Schläge einigermassen, zeigt auf den Whip von Daniels einen Reversal und geht nach, die Clothesline trifft Daniels, der geht über das Seil, hält sich aber an diesem fest. Angle setzt nach drückt gegen Daniels der immer mehr Probleme hat, um sich etwas mehr Druck zu verleihen, erhöht er seinen Schwerpunkt, dass war ein Fehler, denn wie aus dem Nichts ist Shane Douglas aus den Fanreihen, im Ring und schmeisst Angle über das Top Rope aus dem Ring, der konnte damit nicht rechnen und fällt auf den Hallenboden. Kurt Angle ist als 13ter eliminiert. Daniels ist wieder im Ring und gerettet. Angle kann seinen Rauswurf nicht fassen und geht erstmal wieder zurück in den Ring, mit einem Stuhl bewaffnet, dann geht er auf jeden los den er in die Finger bekommen kann, Chairshot gegen Daniels, Chairshot gegen Jeff Hardy, erneuter Chairshot gegen Sabu, dann dreht er sich zu Shane Douglas um und er realisiert wer genau ihn hier das Match gekostet hat, er will auf Douglas los gehen, aber irgendjemand hat für genug Sicherheitskräfte gesorgt und die können auch einen Angle soweit stoppen, dass er gegen Douglas nicht vorgeht. Angle wird wütend und voller Zorn aus der Halle gebracht.



      Auch wenn es unfair war, so sind die Regeln klar, Kurt Angle ist ausgeschieden. Im Ring befinden sich, somit noch Chris Hero, David Richards, Jeff Hardy, Alex Shelley, The Undertaker, Dinero, Christopher Daniels und Sabu. Aber zu diesen 8 Leuten gesellt sich bald der nächste Mann, doch vorher passiert noch etwas, Sabu stürmt auf Daniels zu, der gerade noch ausweichen kann und Sabu fliegt über das Seil nach draussen, aber kommt am Apron noch zum Stehen, aber einen Slingshot später, heisst mit dem Hals voran gegen das Seil durch Richards, der sich diese Chance nicht nehmen lies, fällt Sabu auf den Hallenboden. Sabu ist als 14ter eliminiert. Richards hat also sein Opfer gefunden, wird aber direkt wieder von Chris Hero angegriffen, der ihn rauswerfen will, doch Richards kann sich verteidigen. Dinero und der Deadman sammeln sich gerade etwas und dass ist immer gefährlich, vielleicht kann die nächste Nummer die Sache hier nun etwas spannender gestalten und die Nummer 22 ist Cody Rhodes.



      Dashing Cody Rhodes lässt sich Zeit, er hat keine Eile im Ring prügeln sich die Leute munter weiter, Hero mal wieder mir Richards, der Undertaker und Dinero arbeiten gemeinsam gegen den bedauernswerten Alex Shelley, Jeff Hardy wartet auf Cody wie es aussieht, doch der ist immer noch nicht am Ring, er provoziert sogar, da wird es Jeff zu bunt, er sieht wie Cody noch ein paar Fans beleidigt und kurz vor dem Ring ist, Jeff nimmt Anlauf und taucht mit einem Dive zwischen dem Top Rope und dem Middle Rope durch und wirft somit Cody Rhodes um. Jeff Hardy ist damit NICHT ausgeschieden, da er nicht über das Top Rope ging, draussen schlägt er etwas auf Cody ein, dann schleudert er diesen gegen eine Ringtreppe, erst jetzt rollt er Cody in den Ring, geht natürlich auch nach. SO hat sich Cody seine Ankunft wohl nicht vorgestellt. Jeff macht weiter mit harten Kicks und zieht Cody nach oben, es soll der Twist of Fate folgen, aber nein Cody blockiert, geht etwas in die Knie und der Low Blow von Cody, Jeff krümmt sich und wird von Daniels mit einem Flying Forearm niedergestreckt. Daniels war nach der Stuhlattacke von Angle noch recht benommen, aber schon ist er wieder da. Cody rappelt sich langsam wieder auf, geht nun auf Daniels los, harte Schläge gegen diesen und hiernach folgt ein Face Slam, Daniels geht zu Boden rappelt sich wieder hoch und Cody zeigt den Dashing DDT, Daniels muss abermals zu Boden. Cody feiert sich, zieht Daniels nach oben und schleudert diesen in die Ringecke, hier folgen ein paar Elbows gegen Daniels und hiernach setzt er diesen aufs TB, es folgt ein schöner Super Plex, Daniels bleibt im Ring liegen, Cody ist zufrieden, steht wieder auf und da ist Jeff hardy, der sich erholt hat und Cody nun bearbeitet, es folgt ein Chin Breaker und Cody taumelt mal wieder, Jeff Hardy packt Cody und wirft ihn über das Seil nach draussen, dreht sich dann zu Daniels um, doch Cody hat sich am Seil festgehalten und mit einem „Klimpzug“ geht er wieder zurück in den Ring, dass war erstaunlich knapp. Shelley weiter in der Ecke, der Taker und Dinero haben ihn in einer sehr gefährlichen lage, er ist mit weiten Teilen des Oberkörpers über dem Seil.



      Doch er kann sich noch im Match halten. Erstaunlich was für eine Ausdauer Shelley hat, nach all diesen Attacken von den SES Leuten. Doch unerwartet bekommt Shelley jetzt Hilfe von Jeff Hardy , denn dieser geht gegen Dinero vor und zieht diesen von Shelley weg, so dass „nur“ noch der Undertaker schieben und drücken kann, Jeff mit weiteren Schlägen gegen Dinero, der Whip auf die andere Seite, Dinero kommt zurück und der Flap Jack von Jeff, der jetzt wirklich in guter Form ist, immerhin hat er tatkräftig mitgeholfen, dass Sheamus rausflog. Jeff geht wieder aufs TB, springt ab und trifft erneut die Swanton Bomb, aber er hat keine Zeit sich auszuruhen, Cody ist sofort bei Jeff, ein Schlag in den Rücken und er kann den CROSS RHODES durchziehen, damit ist auch Jeff wieder KO. Cody jubelt mal wieder, aber Daniels ist wieder da und zeigt seinen ANGEL WINGS gegen Cody, geht aufs Seil und sogar der BME sitzt. Cody hat schon ordentlich kassiert. Erneut wird er allerdings gegriffen, diesmal vom Deadman und der wirft ihn locker und leicht über das Seil, aber nichts da, erneut kann sich Cody festhalten und wieder in den Ring gleiten, bevor der Undertaker nachsetzen konnte. Cody ist wirklich erstaunlich schnell. Hero und Richards scheinen jetzt erstmal genug zu haben, denn sie scheinen sich etwas zu trennen, Richards zeigt einen Snap DDT, dann schaut er sich um und er geht auf den Undertaker los, Richards hat hier wirklich keine Freunde und kann den Riesen auch in die Seile bringen, harte Kniestösse nun gegen den Deadman, der Whip auf die andere Seite und ein Back Body Drop soll kommen, aber der Undertaker kann kontern und mit einem Kick gegen Richards treffen, der taumelt, CHOKESLAM vom Undertaker und Richards ist am Boden. Shelley ist wieder im Ring, nachdem der Taker sich von ihm ab wand, konnte er sich wieder in den Ring retten. Dinero kommt wieder auf die Beine hält sich erstmal zurück, doch nicht lange kann er sich ausruhen, denn Hero ist wieder auf den Beinen, er wartet nur, dann geht er auf Dinero zu, krachende Forearms gegen Dinero und der Whip in eine Ringecke, Hero geht nach und die Corner Clothesline gelingt, Dinero taumelt nach Vorne, Hero springt aufs Seil und ein Springboard DDT gegen Dinero. Schöne Aktion hier, Hero zieht Dinero gerade nach oben, da ist wieder der Undertaker und der hilft seinem Partner und geht gegen Hero los, zeigt im Anschluss an einige harte Uppercuts einen Side Back Breaker. Nun sind Dinero und The Undertaker die letztem Ring stehenden Personen. Sie schauen sich um, alle wirken recht fertig, somit steuern die MEM Leute auf Shelley zu, der hat sich mittlerweile um Cody Rhodes gekümmert und ihn mit einem Double Arm DDT erneut zu Boden gebracht. Die Zeit läuft unerbittlich ab, der nächste Mann wird schon bald kommen, mit der Nummer 23 ist es Zack Ryder.



      Der Ultimate Broski wird mit lauten Pops empfangen und er stürzt sich auch direkt ins Geschehen. Die Nummer die er ergattern konnte war sicherlich keine schlechte. Ryder geht auch sofort auf Dinero los und sorgt somit dafür, dass Shelley sich nicht wiedermal gegen eine Übermacht stellen muss. Ryder geht auch mit harten Schlägen voran, treibt Dinero in die Seile der Whip auf die andere Seite, Dinero kommt zurück und der Arm Drag. Cody rappelt sich langsam wieder auf, wird aber sofort von Daniels angegriffen und auch wenn dieser schon eine Weile im Ring ist, so kann er Cody doch mächtig zusetzen, immer wieder kann er kraftvoller Schläge anbringen, er treibt Cody damit in die Seile, der steht mit dem Rücken zum Seil, Daniels versucht erneut ihn rüber zu drücken, doch Cody hält dagegen, so ganz leicht ist dies nicht. Jeff Hardy hat derweil seine Probleme mit David Richards, dieser kann ihn ordentlich Schmerzen beifügen und Jeff muss nach einem Eye Poke auch noch den D.R. Driver I einstecken was für eine Power bei Richards, immerhin ist dieser auch schon eine ganze Weile im Ring. Doch schon im nächsten Moment ist da wieder Chris Hero, denn der konnte sich etwas erholen, der Back Breaker war durchaus schmerzhaft gewesen, er schlägt auf Richards ein, der Whip in die Ecke folgt und er geht nach, Hero zeigt seinen Hero Side Kick (Big Boot to conered Opponent), Richards wird voll erwischt und geht zu Boden, Hero zieht Richards wieder hoch, versucht ihn rauszuwerfen, er schafft es auch Richards mit der Hälfte des Körpers über das Seil zu bringen, aber weiter kommt er nicht, Richards deckt ihn mit harten Elbows gegen den Kopf ein, so dass Hero loslassen muss und Richards hat sich wieder gerettet. Ryder der noch frischeste von allen im Ring befindlichen Leuten, hat Dinero weiterhin gut im Griff, er zeigt einen Swinging Neck Breaker, weiter geht es mit einem Face Slam und dann geht Ryder aufs TB kommt mit einem Top Rope Leg Drop, Dinero hat nun doch arge Probleme, ebenso wie sein Partner The Undertaker, denn dem wird von Alex Shelley mächtig zugesetzt, soviel Gegenwehr hatte der Taker sicherlich nicht erwartet. Shelley schlägt mit aller Kraft auf den Taker ein, bringt den sogar schwer ins Wanken, ein Toe Kick nun und der Taker krümmt sich, Shelley schnappt sich den Deadman und zeigt seinen Golden Gate Swing (Swinging Fisherman Suplex), er bleibt am Gegner dran und bearbeitet diesen mit weiteren Elbows, dann reisst er seinen Feind nach oben, drängt diesen in die Seile und auch er versucht einen Rauswurf, doch der Undertaker stemmt sich dagegen und dann hat es auch ein Alex Shelley schwer. Jeff Hardy rappelt sich langsam wieder nach oben, er schaut sich um, sieht die meisten Leute beschäftigt, Rhodes/Daniels, Hero/Richards, Undertaker/Shelley, Ryder/Dinero. Er gesellt sich zu Daniels und gemeinsam schlagen sie auf Cody ein, Daniels verpasst Rhodes einige harte Punsches, dann folgt ein kurzes Absprechen mit Jeff, der nickt, Daniels geht vor Rhodes, in der Ringe ecke stehend, auf die Knie, Jeff Hardy nimmt Anlauf und zeigt seinen Whisper in the Wind, die Aktion sitzt voll und Cody geht zu Boden, Daniels packt sich Jeff und versucht diesen aus dem Ring zu werfen, aber so schnell geht ein Jeff Hardy nicht raus, nein er kann sich festklammern. Daniels tritt nun auf Jeff Hardy ein, will diesen rauswerfen, auch wenn sie eben gut zusammen gearbeitet haben, doch am Ende kann nur einer gewinnen. Die Nummer 24 ist PsycoPat, der Extreme Champion.



      PsycoPat zeigt auch direkt mal, dass er der Extreme Champion ist, denn er hat einiges an Waffen dabei, er hat einen Stuhl dabei, an seinem Anzug kann man in den Taschen ungefähr die Umrisse von Schlagringen oder so was sehen, dazu noch einen Mülltonnendeckel und er geht auch direkt in den Ring, zunächst geht er auf Christopher Daniels los, der immer noch versucht Jeff Hardy rauszutreten, doch nach einigen Attacken mit dem Mülltonnendeckel bricht Daniels gezwungener Massen ab, PsycoPat macht weiter mit diversen Schlägen mit dem Deckel, dann folgt ein Toe Kick, er schmeisst den Deckel auf den Ringboden, DDT von PsycoPat gegen Daniels genau auf dem Deckel und Daniels ist KO. Jeff Hardy kann sich wieder in den Ring retten, wird aber direkt mit dem Stuhl bearbeitet, den der Extreme Champion mitgebracht hat, es klatscht einmal sehr laut und Jeff Hardy geht zu Boden. PsycoPat schaut sich weiter um, bleibt erstmal bei diesen beiden Gegnern. Shelley weiter im Vorwärtsgang gegen den Deadman, steht über diesem und zeigt seinen 10 Count, die Fans zählen auch mit, doch der Undertaker kontert, er geht mit den Armen unter Shelley und hebt ihn so über das TB aus dem Ring, jedoch ist er selber zu angeschlagen um sofort nachzusetzen, denn irgendwie, konnte sich Shelley noch am Seil festklammern, allerdings nur noch mit seinen Beinen, er scheint fast draussen zu sein und nur mit seiner enormen Körperbeherrschung schafft es Shelley wieder auf den Apron zu kommen, der Taker ist nun wieder klar, doch Shelley ist schon wieder sicherer, dennoch versucht der Undertaker nun mit Tritten Shelley aus dem Ring zu bringen. Hero und Richards, die in diesem Royal Rumble Match, sicherlich keine Freunde mehr werden, beharken sich auch wieder . Rhodes wurde ja von Daniels etwas befreit und kann erstmal durchatmen, er will sich gerade an PsycoPat ran schleicht und attackiert diesen, mit Schlägen in den Rücken, dann dreht er sich um PsycoPat und will wohl seinen CROSS RHODES wieder zeigen, doch nicht mit dem Extreme Champion, er zeigt den Eselstritt und Rhodes krümmt sich, PsycoPat grinst nur diabolisch und greift in seinen Anzug, zieht sich den Schlagring über und schlägt zu, Rhodes geht zu Boden. PsycoPat springt aufs TB und zeigt seinen Moonsault, Klasse Aktion.



      Aber auch die Paarung zwischen Ryder und Dinero macht keine Pause, Dinero konnte sich nun etwas besser gegen Ryder behaupten und eine Serie von Boxing Jabs gegen Ryder ins Ziel bringen, der wankt schon bedenklich kassiert nun einen Brainbuster von Dinero und ist erstmal aus dem Match. Er feiert sich, doch leider passt Dinero nicht auf, denn PsycoPat ist schon wieder in Lauerstellung, er rennt auf Dinero zu zeigt einen Running Forearm Smash und der SES Mann geht zu Boden. Aber auch PsycoPat wird nun erwischt, nach einem Schlag in den Rücken kann Daniels einen Full Nelson Face Slam durchführen und Psyco Pat liegt zum ersten Mal am Boden. Daniels scheint außer sich vor Zorn zu sein, er packt sich den Stuhl, zieht diesen etwas mehr zu sich, dann schnappt er sich wieder PsycoPat und zeigt seine ANGEL WINGS auf den Stuhl, mit dem Kopf voran kracht der Champion auf den Stuhl. Rhodes hat sich wieder erholt und will die Chance nutzen, er packt sich Daniels, der ja noch auf PsycoPat konzentriert war und wirft ihn über das Top Rope, doch wieder kann sich Daniels festhalten. Rhodes ist sauer, er stürmt auf Daniels zu, will eine Clothesline zeigen, doch der rutscht geschickt unter dem untersten Seil durch, somit auch unter Rhodes der in der Vorwärtsbewegung war, durch und steht plötzlich hinter diesem, der dreht sich um, die Clothesline schickt Cody Rhodes, über das Seil aus dem Ring. Cody Rhodes ist als 15ter eliminiert. Daniels schaut grinsend hinter Rhodes her, dieser rappelt sich auf, beleidigt Daniels und will wieder in den Ring, aber die Referee’s halten ihn auf, Daniels schmunzelt nur, doch Rhodes gelingt es, ihn etwas zu sich ran zu locken, mehr noch Rhodes, befreit sich von den Referee’s steigt auf den Apron, Daniels schlägt ihn zurück oder will es, da ist Ryder und zeigt die Clothesline, Daniels taumelt nach Vorne, Rhodes zieht das Seil weiter nach unten und somit fliegt Christopher Daniels aus dem Ring. Christopher Daniels ist als 16ter eliminiert. Ryder wird aber sofort von Dinero attackiert, der den Broski nun rauswerfen möchte, aber es gelingt diesem nicht. Rhodes grinst, aber er macht weiter, gegen den noch angeschlagenen Daniels räumt er erstmal die Matten am Hallenboden ab, der DASHING DDT nun auf den Betonboden und Daniels ist wirklich KO.



      Rhodes ist zufrieden und verzieht sich, tritt im Vorbeigehen noch einmal auf Daniels ein, dann haben die Sicherheitskräfte Rhodes endlich unter Kontrolle. Nach einer Ruhephase flogen also 2 Leute aus dem Match, so dass noch folgende Männer im Royal Rumble dabei sind: Chris Hero, David Richards, The Undertaker, Jeff Hardy, Alex Shelley, Dinero, Ryder und PsycoPat. Diese 8 haben bisher durchaus tolle Aktionen gezeigt und es werden noch 6 Mann dieses Match betreten und erst dann kann ja der Sieger ermittelt werden, wenn alle 30 im Ring waren, wer die Nummer 30 ist, wissen die Fans in der Halle und vor den Bildschirmen, dass ist Tommy Dreamer, aber noch ist es nicht soweit, denn jetzt wird erstmal die Nummer 25 ins Match eingreifen, es ist Goldust



      Ein weiterer Comebacker in der 4 Live, Goldust ist also auch angekommen und greift nun ins Geschehen ein. Er geht schnell in den Ring und geht sofort auf Dinero los, der kassiert eine harte Clothesline und muss zu Boden, jedoch wird Goldust nun von Jeff Hardy attackiert und in die Seile geschleudert, der Back Body Drop soll kommen, aber Goldust kontert, er lässt sich auf den Boden fallen und zeigt einen schönen Uppercut gegen Jeff Hardy, der taumelt etwas zurück und Goldust ist schon bei ihm zeigt den Bionic Elbow, den sein Vater so berühmt gemacht hat. Cody ist ja bereits draussen, sonst wäre es wohl ein spannendes Duell geworden. Shelley ist mit dem Undertaker beschäftigt oder eher der Undertaker mit ihm, denn er zeigt gerade einen Shoulder Breaker gegen Shelley, Hero und Richards prügeln sich mal wieder, sind in einer der hinteren Ringecken verkeilt, momentan sieht Richards eindeutig besser aus, als Hero, denn Richards zeigt die aktiveren Schläge. Dinero rappelt sich wieder nach oben, wird aber sofort von PsycoPat attackiert, einige harte Schläge, dann ein Whip in die Ringseile und eine wunderschöne Hurricanrana. Goldust schnappt sich wieder Jeff Hardy und drängt diesen in die Ecke, diverse Schläge folgen bis Jeff recht fertig ist, nun macht sich Goldust bereit für eine seiner bekanntesten Aktionen, er klemmt die Beine von Jeff Hardy rechts und links hinter das Sei, dann geht Goldust zurück und jubelt schon mal, nimmt Anlauf und mit voller Wucht kommt der Shattered Dreams durch, Jeff Hardy rutscht runter und Goldust ist zufrieden. Ryder konnte sich wieder in den Ring retten und Dinero mit einigen Elbows zurück drängen, selber einen schönen Toe Kick und sogar noch den ROUGH RYDER durchbringen, was für eine Aktion. Die jeweiligen „Paare“ versuchen sich gegenseitig rauszuwerfen, Der Undertaker hat Shelley auf der Schulter, versucht ihn so rauszuwerfen, doch Shelley hält sich am Seil fest und dem Deadman gelingt es nicht Shelley zu eliminieren, Jeff Hardy liegt benommen auf dem Ringboden, Goldust ist über ihm, zieht ihn hoch und schleudert Jeff ins Seil, bekommt ihn sogar fast über’s Seil, doch Jeff hält sich fest, klammert sich an das Seil, Ryder zieht Dinero wieder nach oben, es folgt ein Low Blow von Dinero, Ryder krümmt sich, Dinero greift sich Ryder an der Hose und wirft ihn über das Seil, ist arrogant genug zu glauben, dass es vorbei ist und steuert auf Shelley zu, will also seinem Partner helfen, so kann sich Ryder wieder in den Ring retten, da auch er sich erfolgreich am Ringseil festhalten konnte. Shelley konnte mittlerweile von den Schultern des Undertaker rutschen, der Deadman dreht sich um, Dinero ist da, attackiert Shelley mit einem Face Smash, der Deadman nutzt es sofort, der CHOKESLAM abermals, Shelley liegt fertig im Ring. Der Devlish Deadman kann sich also etwas erholen. Dinero weiterhin bei Shelley, er zieht diesen nun etwas mehr in die Ringmitte, sieht aber nicht, dass Hero sich gerade von Richards befreien konnte und Dinero im Auge hat, Dinero will wohl einen Piledriver zeigen, er posiert, drückt dann Shelley nach unten, doch da ist Hero, er kommt angelaufen und landet seinen DEATH ELBOW, die Wucht der Aktion schleudert Dinero nach hinten, über das Seil und nach draussen auf den Hallenboden. D’angelo Dinero ist als 17ter eliminiert.



      Die SES ist also nur noch mit einem Mann vertreten, dem Undertaker, alle anderen sind ausgeschieden oder haben nicht mitgemacht. Nach dem Ausscheiden von Dinero sind somit noch Chris Hero, David Richards, The Undertaker, Jeff Hardy, Alex Shelley, Zack Ryder, PsycoPat und Goldust im Ring. Hero schaut Dinero kurz hinterher, dann wird er auch schon wieder von Richards attackiert und mit einem Bulldog zu Boden gebracht. PsycoPat und Goldust beschäftigen sich nun, dazu weiterhin Alex Shelley und The Undertaker, das letzte „Paar“ bilden Zack Ryder und Jeff Hardy. Shelley muss gerade mächtig einstecken, ist noch recht fertig, doch er kann sich am Boden halten und ist dort wohl auch am Sichersten. Ryder ist im Vorwärtsgang gegen Jeff Hardy, treibt diesen mit Schlägen in einer Ecke, hier folgen Shoulder Blocks, Ryder setzt Jeff Hardy aufs TB und steigt hinterher, es gelingt dem Ultimate Broski ein schöner Super Plex. Der Extreme Champion und der „Bizarre One“ also Goldust ist auch in einander verkeilt, hier kann PsycoPat doch etwas besser seine Aktionen ins Ziel bringen, er schleudert Goldust in die Seile, dann folgt ein Face Smash, Goldust taumelt hoch und der Roll Over DDT, die Waffen die PsycoPat mitgebracht hatte, sind mittlerweile fast alle draussen gelandet, nur den Schlagring hat PsycoPat noch am Körper, der Stuhl und der ziemlich demolierte Mülltonnendeckel sind gesichert worden. Der nächste Mann wird nun ins Match eingreifen, die Nummer 26 hat.. Claudio Castasgnoli.



      Dieser wird wohl zum ersten Mal, seit er in der 4 Live ist mit lauten Heat Rufen zum Ring begleitet, doch dass ist Claudio wohl ziemlich egal, er geht seinen Weg zum Ring und scheint sich schon mal einen Gegner auszusuchen, immerhin sind ja auch genug im Ring vorhanden, nun ist er auch schon im Match und er geht gegen Goldust vor, PsychoPat wirkt etwas irritiert, aber dann scheinen sich Claudio und er recht gut verständigen zu können, Claudio hält Goldust fest, PsycoPat schlägt auf diesen ein, bis Claudio einen Side Back Breaker zeigt, doch damit ist es nicht genug. Goldust muss wieder nach oben, es folgt sein Swi$$ Uppercut (European Uppercut) und Goldust taumelt nach hinten, Claudio setzt nach mit dem Ricola Plex (Straight Jacket Suplex), krachend geht Goldust auf die Matte. PsycoPat will wohl gerade Claudio attackiert und umklammert diesen von Hinten, zeigt einige Headbutts in den Rücken und einen Back Suplex, aber Claudio konnte diese Aktion stehen, so dass er diesmal keinen Schaden nimmt, PsycoPat wirbelt herum und steckt einen harten DDT ein. Claudio geht aufs Seil und zeigt seinen Money Dive (Diving Headbutt) auch die Aktion gelingt und wieder ist Claudio bei Goldust, dieser muss einen Eye Poke einstecken, dann einen Swinging Neck Breaker. Aber auch die anderen Leute im Ring ruhen sich nicht aus, Richards/Hero wie immer darum bemüht sich gegenseitig fertig zu machen, aber so richtig voran kommt keiner. Hardy/Ryder nun mit einem Wechsel in der „Dominanz Roll“, denn Jeff konnte einen versuchten ROUGH RYDER verhindern und selber den TWIST OF FATE durchführen, so dass Ryder nun am Boden ist, aber auch Hardy ist schon mächtig angeschlagen, aber er weiss, was er den Fans schuldig ist, die SWANTON BOMB und die gelingt.



      Undertaker/Shelley auch hier nichts neues, der Taker im Vorwärtsgang, Shelley in einer beeindruckenden Verteidigung, so dass er sich weiterhin gut im Match halten kann. Claudio schaut sich wieder zu PsycoPat um, er zieht diesen nach oben, Whip in die Seile und eine schöne Hurricanrana von Claudio, ja auch so eine Aktion kann man vom Schweizer sehen, auch wenn die Fans ihn nicht mögen, Claudio zeigt eine tadellose Leitung. Jeff Hardy zieht Ryder nach oben, befördert ihn ins Seil und versucht Ryder nun rauszuwerfen, er scheitert, da sich Ryder sehr erfolgreich wehrt und somit Jeff Hardy nicht wirklich voran kommt. Der Taker hat es bei Shelley gerade mal aufgegeben, zieht diesen nach oben, zeigt die „Cut“ Geste und will erneut einen Chokeslam zeigen, aber Shelley wehrt sich, er zeigt einen tiefen Kick, den man fast als Low Blow deuten kann, dann folgt gegen den wankenden Taker ein Super Kick, so dass dieser zu Boden geht. Shelley atmet erstmal etwas durch. Richards/Hero prügeln sich weiter im Ring, als Richards einen Low Blow zeigt, Hero damit erschüttert und diesen über das Seil befördert, man weiss nicht wie, aber Hero hat immer noch genug Kraft sich am Seil festzuhalten und somit auf dem Apron zu stehen, Richards will mit einem Front Kick Hero nun eliminieren, er nimmt Anlauf, aber Hero weicht aus, zieht das Seil mit runter und so fliegt Richards fast selber nach draussen, nun stehen die beiden Gegner also auf dem Apron, doch sie haben Glück niemand scheint dies wirklich zu registrieren, die beiden brawlen sich am Apron, mit einer Clothesline aber will Hero nun Richards rauswerfen, der duckt sich, Super Kick von Richards und Hero geht nicht nach unten, sondern über das Seil wieder zurück in den Ring, Richards ist schnell wieder im Ring, nicht dass jemand nun ihn rauswirft, dass war mal eben wieder ein Aufreger, beide brawlten sich heftig und waren in akuter Gefahr, dennoch bleiben sie im Match. Weiter geht es nun mit der Nummer 27 und dies ist Adam Cole.



      Cole ist schnell im Ring und er nimmt sich Goldust vor, zieht diesen von PsycoPat und Castagnoli weg, die beiden hatten durchaus schon ihre Probleme und Cole bearbeitet Goldust ziemlich heftig, harte Schläge treffen den Bizarre One und der wirkt schon etwas erschöpft, Cole treibt Goldust in die Ringmitte, hier folgt ein Toe Kick und weiter geht es mit einem Wheelbarrow Double Knee Back Breaker, Goldust keucht auf geht zu Boden, Cole rennt in die Seile und es folgt ein Springboard Moonsault, auch die Aktion gelingt, Cole zieht Goldust sofort wieder nach oben, weitere Kicks und hiernach ein harter Forearm, Goldust taumelt etwas zurück und Cole setzt nach mit einem Eye Rake, er bewegt sich hinter den geblendeten Goldust und zeigt hiernach einen German Suplex. Aber auch Castagnoli und PsycoPat bekriegen sich weiter, der Extreme Champion konnte einen Powerbombversuch von Castagnoli in einen DDT verwandeln und hat somit gerade die Vorteile, er zieht den United X Champion nach oben, zeigt einen Toe Kick, dann geht er ins Seil und der Springboard Cross Body, damit reisst er Castagnoli zu Boden. Nun grinst PsycoPat und er zieht den Schlagring den er zwischendurch wieder eingesteckt hatte wieder hervor, damit schlägt er jetzt auf Castagnoli ein und kann diesem auch mächtig zusetzen, PsycoPat steckt den Schlagring wieder weg und zieht Castagnoli nach oben, er schleudert diesen in eine Ringecke, dann rennt er nach und zeigt einen Handspring Reverse Elbow Smash gegen Castagnoli, der taumelt nach Vorne und PsycoPat setzt mit einem klasse Bulldog nach. Sofort rennt er wieder in die Seile und kommt mit einem Springboard Leg Drop gegen den am Boden liegenden Castagnoli. Was für eine Aktion! Der Extreme Champion zeigt, wie gut er drauf ist. Das „ewige“ Paar Hero/Richards wieder am brawlen, sie scheinen beide keinen wirklich langen Vorteil sich erarbeiten zu können, zu gut kennen sie, einander zu gut wissen beide um die Gefährlichkeit des anderen. Alex Shelley der ja den Undertaker mit einem schönen Super Kick auf die Matte schickte, klettert gerade wieder aufs Tb und er kann sogar noch seinen Frog Splash durchbringen, WAS FÜR EINE AKTION hier.



      Jeff Hardy und Zack Ryder sind auf der einen Ringseite beschäftigt, Ryder hat Hardy in einer gefährlichen Lage, doch er bekommt diesen nicht weiter als bis zur Hälfte übers Seil geschoben, denn Hardy ist durchaus erfahren in dieser Art Kampf, vielleicht nicht gerade sehr erfolgreich, aber er weiss um die Brisanz dieser Matchart, wie schnell es vorbei sein kann. Ryder bricht nach einer Weile auch ab und Hardy rutscht wieder in den Ring, Ryder zieht ihn nach oben, Whip in die Seile und ein Back Body Drop soll kommen, aber nicht mit Jeff Hardy, der kann mit einem Swinging Neck Breaker kontern und dann zeigt er auch noch seinen patentierten Double Leg Drop auf den Magen von Ryder. Adam Cole hat Goldust noch unter Kontrolle, er zieht diesen nun nach oben und schleudert diesen in die Ringecke, er geht nach will seinen Corona Kick (Jumping Big Boot) durchführen, aber Goldust weicht aus, und Cole ist schon halb über dem Seil, Goldust packt sich das Bein und wirft Cole rüber, aber dieser ist noch zu frisch und geht nicht komplett raus, er fliegt zwar auf den Apron, aber nicht auf den Hallenboden, blitzschnell ist Cole auch schon wieder im Ring, aber natürlich jetzt ist er angeschlagen und Goldust wittert seine Chance, er zieht seinen Gegner nach oben, zeigt einen Inverted Atomic Drop und hiernach einen DDT, jetzt feiert Goldust und wartet auf Cole, der kommt langsam nach oben und die Clothesline von Goldust, Cole muss wieder zu Boden. Goldust macht keine Pause, er reisst seinen Gegner hoch, zeigt den Good Night Sweet Charlotte (Sleeper Hold) damit kann er Cole sicherlich KO setzen, doch was bringt so was in einer OTR Battle Royal ? im ersten Moment vermutlich nicht viel, jedoch könnte man einen bewusstlosen Gegner sicherlich einfacher eliminieren, als einen wachen...Daher versucht Goldust nun an dieser Taktik und die scheint aufzugehen, Coles Gegenwehr wird immer schwächer und schwächer, so dass er bald wohl am Ende sein wird. Goldust lässt die Aktion nun fallen und Cole liegt fertig im Ring. The Bizarre One schaut ihn in seiner bekannten Art und Weise an, was wird ihm durch den Kopf gehen. Doch was immer es ist, die der nächste Mann könnte seine Gedanken durcheinander bringen, denn die Nummer 28 ist Sandman.



      Der Sandman kommt mit seinem Stock und einer Tragetasche zum Ring, was der Sandman wohl in der Tasche hat? vermutlich werden es die Fans bald sehen, er geht in den Ring und schlägt wild mit dem Stock zu, alles was ihm vors Gesicht kommt wird damit bedient, Jeff Hardy kassiert einen Schlag mit dem Stock, auch Castagnoli, Cole, Goldust geht es nicht besser, selbst vor dem Taker macht der Sandman nicht halt, auch hier schlägt der Sandman mit Wucht zu, sogar mit soviel Wucht, dass der Stock zerbricht, was ein ziemliches „Ooooooooooooooo“ von den Fans hören lässt, denn die hätten gerne noch mehr Aktion vom Stock gesehen, aber Sandman ist nicht gerade traurig er greift in die Tasche und nimmt sich das erste Bier raus, trinkt einen Schluck und spuckt das Bier dann Hero ist Gesicht, die Dose rammt er Richards gegen den Kopf, Ryder fand dies ganz lustig und hat sich nicht wirklich eingemischt, aber auch er kassiert die Bierdusche, dann die Dose gegen den Kopf, PsycoPat lernt Sandmans beste Waffe ebenso kennen und auch Shelley wird ein Opfer der Bierattacken vom Sandman. Wieder greift der Sandman in die Tasche und zu seinem bedauern stellt er fest, dass sein Bier wohl schon alle ist, im Ring und um den Ring herum liegende duzende von Bierdosen, dazu noch die Wrestler im Ring, Sandman zuckt mit den Schulter, geht zum Seil und steigt über das Top Rope nach draussen. Er feiert sich noch kurz auf den Apron, dann springt er auf den Hallenboden. The Sandman ist als 18ter eliminiert. So was hat man auch noch nicht gesehen, eliminiert durch den eigenen Durst....Sandman aber ist zufrieden, hat er doch mächtig Chaos geschaffen. Die Männer im Ring kommen langsam wieder auf die Beine, Hero und Richards sind wieder miteinander verkeilt und auch Ryder/Hardy werden in diesem Match keine Freunde mehr. Cole hat wohl die Dose recht heftig abbekommen, er zieht sich langsam nach oben, Goldust lauert nur und kommt angelaufen mit der Clothesline, aber nein Cole lässt sich fallen und zieht dabei das Seil noch etwas runter, so dass Goldust direkt über das Seil nach draussen segelt. Goldust ist als 19ter eliminiert. Adam Cole grinst, hat er Goldust also wieder erwischt und der Bizarre One ist dementsprechend sauer. Cole „winkt“ ihm noch hinterher, als er auch schon von PsycoPat attackiert wird, der zeigt einen Schlag in den Rücken und eine Full Nelson Bomb, schöne Aktion hier und Cole ist wieder am Boden. Shelley hat sich nun etwas vom Taker entfernt, der sich auch mühsam wieder aufrappelt, Hero und Richards sind diesmal auf einer Ringseite und drücken sich beide recht heftig über das Seil, sie geben einfach nicht nach, Alex Shelley der bisher sich was das Rauswerfen anbelangt vornehm zurück gehalten hat, agiert blitzschnell, er sprintet zu den beiden, packt sie und wirft sie gemeinsam aus dem Ring. Chris Hero ist als 20ter eliminiert. David Richards ist als 21ter eliminiert.



      Diese Eliminierungsphase überlebten bis jetzt: The Undertaker, Jeff Hardy, Alex Shelley,Zack Ryder, PsycoPat, Claudio Castagnoli und Adam Cole. Doch noch ist die Zeit bis zur nächsten Nummer nicht vorbei, dadurch dass Hero und Richards nun raus sind, ist eine „Konstante“ nun erledigt worden. Jedoch scheinen Ryder und Jeff Hardy nun die beiden zu sein, die weiterhin nur miteinander beschäftigt sind. Claudio ist beim Undertaker der gerade recht angeschlagen wirkt, PsycoPat und Adam Cole bearbeiten Alex Shelley, der sich erneut gegen eine Übermacht behaupten muss, er wird in die Seile gedrängt und kassiert hier einige Kicks und Schläge, dann folgt ein Double Whip auf die andere Seite, Shelley kommt zurück und steckt einen Double Front Slam ein, krachend geht Shelley zu Boden, Cole und PsycoPat machen weiter, sie schleudern Shelley in die Ecke, dann geht PsycoPat nach, trifft mit der Corner Clothesline, Shelley hängt nur noch in der Ecke, auch Cole lässt sich nicht lumpen und diesmal trifft sein Corona Kick, Shelley sackt in der Ecke nach unten. Jeff Hardy jetzt im Vorwärtsgang gegen Ryder, harte Schläge dann ein Whip auf die andere Seite, Ryder taucht unter einem Schlag weg, dreht sich um Jeff und zeigt die Falling Clothesline, hiernach geht Ryder aufs Seil und kommt mit einem schönen Elbow Smash vom Top Rope, Jeff wird hart erwischt und hat Schmerzen. Claudio hat den Taker in einer Ringecke und kann einige seiner Swi$$ Uppercuts ins Ziel bringen, der Deadman steht nur noch recht benommen da, gibt aber noch nicht auf. Claudio geht etwas zurück, nimmt Anlauf und der Corner Splash, der Undertaker taumelt, DDT von Castagnoli, sofort ist dieser auch auf dem TB und zeigt den Elbow from Alps, die Aktion sitzt, nur wie kriegt Claudio ein Superschwergewicht wie den Undertaker nun über das Seil, scheint auch gerade die Frage zu sein, die sich Claudio stellt. Shelley wird weiter bearbeitet, Cole zieht ihn nun nach oben, etwas mehr in die Ringmitte und sein Cole-teral, Shelley muss wieder zu Boden und bekommt vielleicht nun Hilfe, der vorletzte Mann wird das Match nun betreten. Die Nummer 29 ist Cactus Jack.



      Sofort kennt Cactus nur ein Ziel, den Undertaker, alle anderen sind ihm egal, auch wenn sie sich der Hardcore Legende entgegen stellen, er befördert sie mit harten Schlägen einfach nur zu Boden, Adam Cole wird zurück geschlagen, ebenso wie PsycoPat und Claudio, niemand scheint Cactus hier aufhalten zu können, er schaut zum Undertaker und geht sofort auf diesen lose, wilde ja fast zerstörerische Schläge treffen den Undertaker, der Whip auf die andere Seite und der Back Body Drop, Cactus ist so aufgeputscht, dass er sogar einen Riesen wie den Deadman nach oben befördern konnte, doch er geht weiter voran, Schlag auf Schlag folgt, hiernach ein schöner Neck Breaker, wieder wartet Cactus, der Deadman erhebt sich in seiner bekannten Art und Weise und sofort ist Cactus wieder da, eine krachende Clothesline schickt den Totengräber wieder auf die Matte, Cactus zieht den Undertaker nach oben, der Double Arm DDT nun von Cactus. Wieder liegt der Undertaker Cactus feiert mit seinem typischen „Bang, Bang“ wird dann aber von PsycoPat attackiert, der Extreme Champion sieht sich ja als die neue Generation und einer der alten Generation steht gerade im Ring, PsycoPat zeigt harten Schläge und dann einen Whip in die Seile, Cactus kommt zurück, kassiert einen Arm Drag, gefolgt von einem Drop Kick, durch diese Attacken bekam der Undertaker natürlich wieder etwas Zeit und richtet sich erneut auf. Ryder und Jeff Hardy befassen sich immer noch miteinander, doch Hardy konnte Ryder nun mit einem Roll Over DDT zu Boden befördern, Jeff klettert aufs Seil, es soll wohl wieder die SWANTON BOMB folgen, aber was ist das? Robert Roode kommt erneut aus dem BS gelaufen und rüttelt am Seil, so dass Hardy den Halt verliert und auf das TB kracht, an einer sehr empfindlichen Stelle, Claudio sieht seine Chance gekommen und ist da, er zeigt einen Drop Kick gegen Jeff und der fällt nach unten auf den Hallenboden. Jeff Hardy ist als 22ter eliminiert.



      Claudio grinst und nickt zu Roode, der verzieht sich auch wieder, scheinbar wurde das Ziel erreicht, was intern besprochen worden war. Doch eine lange Feier ist für Claudio nicht möglich, den Ryder ist da, er packt Claudio und wirft ihn über das Seil, setzt jedoch nicht nach, weil er von PsycoPat attackiert wird und so kann sich Claudio wieder in den Ring retten, verdammt dass war durchaus eng. Cactus muss ich derweil mit Adam Cole rumschlagen, dieser kann der Hardcore Legende mächtig zusetzen und diesen auch in die Ecke treiben, Cole geht etwas zurück, rennt in die Ecke und die Corner Clothesline, sie trifft zum 1ten Mal, zum 2ten Mal, jedoch nicht zum 3ten Mal, denn da kann Cactus ausweichen, Cole kracht in die Ecke taumelt zurück, Cactus nun mit einem Piledriver gegen Cole, der nach dieser Aktion am Boden liegt, Cactus greift sich Cole und wirft ihn über das Top Rope aus dem Ring nach draussen auf den Hallenboden. Adam Cole ist als 23ter eliminiert. Auch Cactus hat somit seinen erstes Opfer gefunden, er schaut Cole nach der ist wahrlich sauer, Cactus schüttelt nur den Kopf, der Undertaker ist aber auch wieder auf den Beinen und er zeigt einen unglaublichen Big Boot gegen Cactus, diesem Monster mit Namen Undertaker darf man keine Sekunde Zeit lassen, ansonsten bekommt man Probleme. Shelley zieht sich in der Ringecke wieder nach oben, auch wirkt absolut fertig, doch noch steht er, noch ist er im Match, noch kann er sich das Championship Match bei WM verdienen. Er zeigt aber seinen Mut in dem er erneut den Undertaker attackiert und so verhindert, dass dieser Cactus Jack rauswerfen kann, Schlag auf Schlag trifft den Deadman und schliesslich auch der Super Kick. Der den Undertaker mächtig durchrüttelt. Die Zeit ist mal wieder abgelaufen und der letzte Mann wird ins Match eingreifen, die bekannte Nummer 30 ist Tommy Dreamer.



      Diese 7 Mann, also Undertaker, Alex Shelley, Zack Ryder, PsycoPat, Claudio Castagnoli, Cactus Jack und Tommy Dreamer machen den Sieger unter sich aus. Es kommt niemand mehr dazu, einer dieser Männer wird der Sieger des Royal Rumble 2012 sein und den dann amtierenden Champion um den 4Live World Titel herausfordern. Verdient hätten es sicherlich alle, doch am Ende kann es nur einer werden. Dreamer stürzt sich sofort auf PsycoPat der gerade gegen Cactus Jack den Schlagring mal wieder einsetzen will, doch Dreamer hält den Arm auf, dann zeigt er harte Schläge gegen den Extreme Champion und treibt diesen ins Seil, weitere Schläge folgen ein Whip auf die Andere Seite und der Power Slam von Dreamer, sofort packt sich Dreamer den Gegner erneut und der Dreamer DDT gelingt. Er sieht den Schlagring bei PsycoPat und schnappt sich diesen und verpasst PsycoPat einige Schläge mit dem Ring, immer wieder trifft Dreamer mit dem Ring den Kopf des Champion und der beginnt nun auch zu Bluten. Dreamer ist aber noch nicht fertig, er packt sich PsycoPat und der DREAMER DRIVER, krachend schmeisst die Hardcore Ikone Dreamer PsycoPat zu Boden, dann reisst er diesen hoch, packt ihn etwas an der Hose und wirft ihn somit auch über das Top Rope, aus dem Ring, auf den Hallenboden. PsycoPat ist als 24ter eliminiert.



      Da waren es nur noch 6 Mann und Dreamer hat mit dem amtierenden Extreme Champion sicherlich einen der Geheimfavoriten rausgeschmissen. Lange wird aber nicht gejubelt, denn Cactus bedankt sich auf die ihm eigene Art, er geht eben auf Dreamer nun los. Shelley ist bei Ryder, Claudio beim Deadman, doch dieser wird jetzt immer stärker und stärker, er treibt Claudio in die Seile, hier folgen harte Uppercuts, wie nur der Undertaker sie zeigen kann und der anschliessende Whip auf die andere Seite, Claudio kommt zurück und der Back Body Drop, Claudio fasst sich an den Rücken rappelt sich auf und der Big Boot vom Taker gegen Claudio, wieder rauscht der Schweizer zu Boden. Der Undertaker packt ihn sich und zeigt sogar noch den Tombstone Piledriver, damit dürfte Claudio ziemlich am Ende sein. Aber der Undertaker setzt nicht nach, denn auch er hat ja mit Cactus durchaus einen ziemlichen Erzfeind, der prügelt sich zwar gerade mit Dreamer, dies scheint dem Undertaker nichts auszumachen, er wartet geduldig. Shelley hat Ryder gerade auf dem TB, will einen Super Plex zeigen aber Ryder kontert und wirft Shelley nach unten, jetzt kommt er selber mit einem Big Splash und Shelley ist auch recht fertig. Der Undertaker schaut sich weiter die Schlag der ECW Legenden an, Dreamer konnte Cactus gerade mit einem harten Schlag (den Schlagring hat er noch nicht abgezogen) schwer erschüttern, Cactus torkelt nach hinten und direkt in die Arme des Undertaker, der fackelt nicht lange und zeigt den Chokeslam, der Cactus auch mächtig umhaut. Shelley bittet nun um Aufmerksamkeit, er versucht die jeweiligen Leute um sich zu sammeln und die hören auch erstmal zu, Shelley deutet auf sie alle, umschliesst sie mit einem „unsichtbaren“ Faden, dann deutet er auf den Undertaker, was bedeuten soll, sie alle gemeinsam den Undertaker bekämpfen sollten, da dies einer der größten Gefahren ist. Die Leute scheinen damit einverstanden zu sein, der Undertaker macht sich kampfbereit.



      Schon geht es los, Dreamer, Cactus, Ryder, Shelley und Claudio stürzen sich auf den Taker, alle schlagen auf diesen Mann ein, doch er wirkt wie eine Wand, viele Schläge verpuffen einfach, doch sie geben nicht auf und so können sie den Taker auch recht klar erschüttern, sie treiben ihn in die Ringseile, auch hier wehrt sich der Taker rigoros, Headbutts, Kicks, Elbows all dies lässt er auf die Angreifer niedersausen, aber immer wenn einer zurück taumelt, ist schon der nächste am Taker dran, sie haben diesen nun am Seil, Shelley in vorderster Front, aber auch wird mit einem Headbutt zurück geschleudert, dafür trifft nun Ryder recht gut, danach Claudio und sie halten den Deadman nun fest, haben seine Arme, Shelley nimmt einen kurzen Anlauf, SUPER KICK und der Deadman geht über das Top Rope nach draussen. Allerdings kommt er wie man es kennt, auf seinen Beinen auf. Er schaut vollkommen entgeistert und sehr zornig zu den Leuten im Ring, aber dass war’s. The Undertaker ist als 25ter eliminiert. Jetzt wo der Undertaker draussen ist, ist die Partnerschaft auch direkt wieder aufgehoben, jeder kämpft gegen jeden, Shelley gegen Cactus, Dreamer gegen Ryder und mittendrin Claudio Castagnoli. 5 Leute sind es noch. Jeder von Ihnen will gewinnen, dass kann man durchaus erkennen, der Mann mit der höchsten Nummer ist jetzt Alex Shelley, der mit der 20 zum Ring kam, alle anderen kamen wesentlich später. Cactus bringt Shelley in arge Bedrängnis, zeigt harte Punches und sogar noch einen Inverted Atomic Drop, Shelley taumelt, Double Arm DDT nun, Cactus warte ab, denn Shelley kommt taumelnd wieder nach oben, hängt nur noch im Seil, Cactus nimmt Anlauf, die Clothesline soll folgen, Shelley lässt sich fallen, Cactus aber stoppt im richtigen Moment ab, dreht sich um, aber der nächste Mann ist schon da, Ryder zeigt die Clothesline gegen Cactus und da dieser dicht vor dem Seil stand, geht er auch über das Seil nach draussen auf den Hallenboden. Cactus Jack ist als 26ter eliminiert. Die Final 4 stehen also fest, eine kurze Atempause, dann geht es sicherlich weiter, die 4 sammeln sich erstmal in den jeweiligen Ecken, als der Theme der SES erklingt und der 4Live World Champion Chris Jericho zum Ring kommt. Er konnte seinen Titel erfolgreich gegen Raven, den letzten Royal Rumble Sieger verteidigen, er achtet kaum auf die Leute im Ring und setzt sich zu den Kommentatoren.



      Der Mega Heel sagt ein paar Worte zu den Kommentatoren über die letzten Leute im Ring, dann geht die Aktion im Ring weiter. Shelley wird von Claudio bearbeitet, Ryder greift Dreamer an, hier treffen teilweise Generationen aufeinander, zumindest bei Dreamer und Ryder, die Kamera bleibt auch erstmal auf dieser Paarung, Dreamer kann Ryder recht gut dominieren gerade, mit seinen Punches kommt er sehr gut durch, er treibt Ryder in die Seile hier folgen ein paar Kniestösse und ein Versuch Ryder rauszuheben, aber dieser kann sich erfolgreich schwermachen und lässt es Dreamer auch sein, er bricht ab zeigt stattdessen noch ein paar Punches und den Whip auf die andere Seite, Ryder kommt zurück und kontert wunderschöner mit der ZACK ATTACK, Dreamer geht hart getroffen zu Boden, Ryder packt ihn sich jetzt und schleudert Dreamer in die Ringecke, er geht hinterher und rennt in die Ecke, da Dreamer ausweicht, Dreamer nun mit der Clothesline, Ryder geht über das Seil, aber Dreamer hatte soviel dampf, dass auch er über das Seil nach draussen geht, so brawlen sich nun Ryder und Dreamer am Apron, wie schon bei Hero und Richards eine sehr gefährliche Sache, es wird jetzt auch genau gezeigt warum, Ryder ist schneller wieder wacher als Dreamer, zeigt einen Thrust Kick gegen das Kinn und Dreamer fällt vom Apron auf den Hallenboden. Tommy Dreamer ist als 27ter eliminiert. Ryder grinst und feiert sich, die Fans jubeln ihrem Broski zu, doch der Jubel wird unterbrochen, denn Claudio kam im Rücken von Ryder in die Seile gelaufen und fegt somit Ryder vom Apron. Zack Ryder ist als 28ter eliminiert. Auch wenn Ryder enttäuscht ist, so war es doch ein mehr als gelungener Abend für ihn, er knipst sich und einen Fan in der ersten Reihe mit seinem Handy, hiernach verzieht sich Ryder dann auch, mit den Fans abklatschend in den BS.



      Da waren es also nur noch 2. Shelley will die Chance direkt nutzen und Claudio hinterher schicken, aber der kann es abwehren, sich mit einem Elbow etwas Luft verschaffen, er geht Shelley nach in die Ringmitte, wo er eindeutig sicherer ist, als am Seil. Shelley ist schon arg mitgenommen, aber auch Claudio hat einiges an Kraft gelassen, es beginnt mit einem Brawl, denn Claudio für sich entscheiden kann, nach diversen Schlägen zeigt er einen Whip auf die andere Seite, einen Face Smash und Shelley taumelt, Claudio packt sich Shelley und zeigt einen Delayed Vertikal Suplex. Hiernach geht Claudio in die Ringseile und trifft mit einem Running Elbow Smash. Scheinbar will er Shelley noch richtig fertig machen, er diesen aus dem Ring werden will. Shelley wird hochgezogen und mit einem Swi$$ Uppercut getroffen, Shelley taumelt, Claudio geht hinter Shelley und zeigt einen Back Suplex, weiter geht es dann mit dem Big Swing von Claudio gegen Shelley, aber ob dass so clever war ? denn selbst als er loslässt, ist auch er wenig am Schwanken. Shelley aber natürlich viel mehr, Claudio geht ins Seil, es folgt ein Springboard DDT, schöne Aktion hier von Claudio und Shelley ist fertig, muss fertig sein. Claudio nun auf dem TB, er feiert sich, ausgelassen und die Fans...nunja die buhen was das Zeug hält, was Claudio zu einer nicht ganz feinen Geste verleitet, jetzt springt er ab für seinen Money Maker (Diving Headbutt) doch der geht daneben, er hat zu lange gebraucht und Shelley rollte sich aus dem Ring. Was für eine Aktion, was für eine Spannung. Beide liegen nun in der Ringmitte und sind absolut am Ende. Man darf nicht vergessen, das Claudio bereits ein Match in den Knochen hat. Alex Shelley rappelt sich auf, es ist unfassbar, was dieser Mann an Reserven hat. er zieht Castagnoli nach oben, zeigt nach einem European Uppercut den Super Kneeling Jaw Breaker, weiter geht es dann mit einem Whip in die Ecke, er geht nach und zeigt sein Running Double High Knee in die Ecke, Claudio taumelt nach vorne und der It Come from Japan II (Cross-legged Fisherman Buster), beide liegen wieder fertig im Ring, erneut kommt Shelley nach oben und er rennt in die Seile, zeigt einen Springboard Moonsault. Was für eine Kondition Shelley hat, ist wirklich erstaunlich. Shelley klettert auf das TB, auch wenn er etwas braucht, doch Claudio springt auf, vielleicht hat er Shelley nur in Sicherheit wiegen wollen, er will eine Attacke gegen Shelley zeigen, der springt einfach nach vorne, so dass Claudio’s Angriff ihn verfehlt und der Super Kick gegen Claudio von Shelley,



      der schleudert Claudio direkt wieder in die Ringecke und lässt wohl die Lichter ausgehen. Doch ein Raunen geht durch die Fans, Christian kommt aus den Fans zum Ring gelaufen, er geht auf Shelley los, was nicht sonderlich fair ist, aber was kann man schon dagegen machen, Shelley muss harte Attacken gegen sich einstecken, wird in die Seile gedrängt und Christian will ihn rausschmeissen, wäre dass jetzt dann eigentlich der Sieg für Claudio? vermutlich schon, denn Shelley wäre über das Seil nach draussen gegangen, aber Shelley wehrt sich erfolgreich, dies bringt Claudio natürlich eine Pause, die er wohl auch dringend benötigt, Shelley kann aber den Ansatz zum KILL SWITCH abwehren und Christian mit einem Face Slam zu Boden bringen, er schnappt sich Christian und wirft ihn wieder aus dem Ring, tja die Attacke hier hat wohl nicht soviel gebracht, Shelley schaut Christian noch nach, der sich wieder verzieht, Shelley zieht Claudio der immer noch fertig in der Ringecke lag hoch, aber der kontert mit einem Low Blow dann packt er sich Shelley an den Beinen und ein Catapult, Shelley kracht mit dem Kopf voran in die Ecke, taumelt zurück und Claudio packt sich Shelley, wirft ihn über das Top Rope aus dem Ring, auf den Hallenboden. Alex Shelley ist als 29ter eliminiert. Was für ein Finish, was für eine Schlacht zwischen Shelley und Claudio, der feiert seinen Sieg natürlich, doch da ist Jericho, er will gerade mit dem Gürtel zuschlagen, aber Claudio dreht sich rechtzeitig herum, kann also eine Attacke abwehren, doch Jericho zieht im letzten Moment zurück, rollt sich aus dem Ring und schaut ernst zu seinem neusten Gegner.

      Winner of the Royal Rumble 2012: Claudio Castagnoli


      Mit einem StareDown von Claudio und Jericho geht die Road to WrestleMania 9 los!





      Statistiken:

      Eliminierungsliste:

      1. Eric Young durch Crimson & Gunner
      2. Jack Swagger durch Crimson & Gunner
      3. John Morrison durch Nigel McGuinness
      4. Rob Van Dam durch Curt Hawkins
      5. MVP durch Curt Hawkins
      6. Crimson durch Chris Hero
      7. Gunner durch Chris Hero
      8. Nigel McGuinness durch Chris Hero
      9. Justin Gabriel durch Christian
      10. Christian durch The Undertaker
      11. Sheamus durch Kurt Angle
      12. Curt Hawkins durch Sabu
      13. Kurt Angle durch Shane Douglas
      14. Sabu durch David Richards
      15. Cody Rhodes durch Christopher Daniels
      16. Christopher Daniels durch Zack Ryder & Cody Rhodes
      17. D’angelo Dinero durch Chris Hero
      18. Sandman durch sich selbst
      19. Goldust durch Adam Cole
      20. Chris Hero durch Alex Shelley
      21. David Richards durch Alex Shelley
      22. Jeff Hardy durch Claudio Castagnoli
      23. Adam Cole durch Cactus Jack
      24. PsycoPat durch Tommy Dreamer
      25. The Undertaker durch Alex Shelley
      26. Cactus Jack durch Zack Ryder
      27. Tommy Dreamer durch Zack Ryder
      28. Zack Ryder durch Claudio Castagnoli
      29. Alex Shelley durch Claudio Castagnoli

      ----

      Longest Warrior (Top 3)

      1. Chris Hero (13-28)
      2. David Richards (15-28)
      3. The Undertaker (18-30)


      BIG BAD EXTREME LEGEND



      HARDCORE 5150




      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von „CM Punk“ ()

      So es ist da. Hat sich wegen Vids und paar Kleinigkeiten gezogen. Aber es geht ja, is ja noch Sonntag^^

      Vielen dank an Primo, zum 3. Mal der RR Writer, wieder war er früh fertig, wieder hat er noch Wünsche angenommenund was geändert. Top Typ. Bist nächstes Jahr^^

      Danke an alle Seg Writer, danke an Solid, danke an alle!

      So, nun will ich ne Road to WrestleMania die sich gewaschen hat. Auf geht’s!

      Aber erstmal viel Spaß beim Lesen und Raten.


      - Intro und Kommis von Akkus/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      -Match Banner und Entrance Vids von Solid /Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von John Morrison / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Sheamus / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Tommy Dreamer & The Sandman / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Jack Swagger / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - 1. Match von Akkus (Jack Swagger vs. The Sandman)/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Justin Gabriel/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Jeff Hardy/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - 2. Match von Sauron(Sheamus vs. Jeff Hardy)/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von John Morrison / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von David Richards & Adam Cole / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - 3. Match von Akkus(Christian vs. Justin Gabriel)/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Kid Kash & Billy Kidman / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Claudio Castagnoli / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Curt Hawkins & Adam Cole / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - 4. Match von Max (Adam Cole vs. David Richards vs. John Morrison)/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Alex Shelley / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von James Mitchell / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - 5. Match von Akkus (Claudio Castagnoli vs. Curt Hawkins)/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von The Rock / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      -6. Match von Akkus (Candice Michelle vs. Ashley Massaro)/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von PsycoPat / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Chris Jericho/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - 7. Match von Primo (The Rock vs. Robert Roode)/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Raven / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - 8. Match von Akkus (Raven vs. Chris Jericho)/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Robert Roode, Christian Cage & Claudio Castagnoli / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von ??? / Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - 9. Match von Primo (Royal Rumble)/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      -Match of the Night:

      -Segment of the Night:

      -Shock of the Night:

      -Gesamtwertung / Sonstige Notiz:


      Oder in Kurzform:


      Bestes Seg:

      Bestes Match:

      Was war gut:

      Was muss besser werden:

      Shock of the Night:

      Fazit:


      Natürlich gehen auch andere Rates. Jeder rate hilft dem Writer Team sich zu verbessern. Wir sehen uns bei WrestleManie 9! Euer Akkus und das gesamte Writer Team!

      BIG BAD EXTREME LEGEND



      HARDCORE 5150




      OFF: Wie so oft ^^ ERSTER Rater ^^

      - Intro und Kommis von Akkus/ Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Solide Eröffnung die JR & Heyman gehen auf die einzelnen Matches ein, dazu die jeweiligen Royal Rumble Sieger, also die Finish Szenarien gut gemacht.

      -Match Banner und Entrance Vids von Solid /Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Ich denke es gibt kaum jemanden der bessere Banner macht als Solid, die Entrance Vids immer wieder sehr gelungen

      - Seg. von John Morrison / Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Die Verletzung wird hier noch einmal hervor gehoben, ich muss sagen, wenn ich dass etwas eher gewusst hätte, hätte ich Morrison nicht so früh in den Rumble gebracht, aber gut....was ich nicht weiss kann ich nicht einbauen ;)

      - Seg. von Sheamus / Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Ich fand das Segment ganz witzig mit dem Kobold und so ^^ aber wenn man schon einen meiner Show Kommentatoren nunja ausknockt, wäre eine kleine Info durchaus nett gewesen ;) aber gut passiert mal.....

      - Seg. von Tommy Dreamer & The Sandman / Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: 2 beim Trinken, dass können Akkus und Dreamer sicherlich sehr gut

      - Seg. von Jack Swagger / Wertung: 7,8 Sterne
      Meinung: Nett noch einmal ein Segment von Swagger vor seinem Match, hierzu muss ich allerdings anmerken, dass meiner Meinung nach, die Segmente sich von Swagger relativ ähnlich sind, damit meine ich nicht dass sie schlecht sind, aber meistens sind es halt In Ring Ansagen vor dem Match, vielleicht auch einmal nur mal ein Interview oder so was machen, damit es nicht zu „gleich“ wirkt. Auch habe ich das Gefühl, dass Swagger immer erst kurz vor dem PPVS „aufwacht“ da kann ich mich aber auch täuschen...

      - 1. Match von Akkus (Jack Swagger vs. The Sandman)/ Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Akkus kann eben die ECW Matches sehr gut, muss ich schon sagen, das sind eben „seine“ Matches.

      - Seg. von Justin Gabriel/ Wertung: 8,2 Sterne
      Meinung: Ich finde es gut, dass es mal etwas anderes war als In Ring Ansage, ich denke durchaus dass Gabriel weiterhin großes Potential hat, doch hat er sich zu schnell vom Heel zum Face entwickelt, ich hätte ihm geraten damit noch zu warten, aber gut er macht seine Sache durchaus gut. Bin gespannt wie es weitergeht

      - Seg. von Jeff Hardy/ Wertung:8,0? Sterne
      Meinung: Öhm...Chyna mit Jeff ?? Okay.....naja mal schauen was passiert ;)

      - 2. Match von Sauron (Sheamus vs. Jeff Hardy)/ Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Klasse, Sauron kann Matches eben sehr gut writen ;)

      - Seg. von John Morrison / Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Hier wird die Verletztung noch einmal intensiviert....

      - Seg. von David Richards & Adam Cole / Wertung: 8,2 Sterne
      Meinung: Auch die anderen beiden Parteien des 3 Way Dance zeigen sich, sehr gut...Auch wenn ich als Sieger immer nur einen im Kopf hatte...später ,mehr dazu-

      - 3. Match von Akkus(Christian vs. Justin Gabriel)/ Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Gutes Match, gut geschrieben, schade für Gabriel, aber ich hoffe die beiden machen weiter, in der Fehde steckt denke ich Einiges an Potential.

      - Seg. von Kid Kash & Billy Kidman / Wertung: 7,5 Sterne
      Meinung: Neues Tag Team, Push für die TT Division solides Segment

      - Seg. von Claudio Castagnoli / Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Push für sein Titel Match, gut umgesetzt

      - Seg. von Curt Hawkins & Adam Cole / Wertung: 8,2 Sterne
      Meinung: die beiden wirken recht gut abgestimmt, gefällt mir sehr gut.

      - 4. Match von Max (Adam Cole vs. David Richards vs. John Morrison)/ Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Das Match war durchaus gut geschrieben, aber wie ich schon vorher in meinem Rate sagte, war der Sieger logisch. 2 Gründe Richards dürfte nicht gewinnen, weil er ein zu hohes OVR Hat und Cole als 2tes Gimmick ebenso wenig, also war der Sieger abzusehen. Aber es war am Ende doch sehr spannend, auch wenn ich niemals an Cole als Sieger gedacht hatte.

      - Seg. von Alex Shelley / Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Was wohl mit Shelley los is ? ich denke der muss nur motiviert werden ^^

      - Seg. von James Mitchell / Wertung: 8,4 Sterne
      Meinung: Mitchell und die Handpuppen ;) ja auch mal was ^^

      - 5. Match von Akkus (Claudio Castagnoli vs. Curt Hawkins)/ Wertung: 8,2 Sterne
      Meinung: Gutes Match, gutes Finsih, aber auch hier war der Sieger (Sofern Simu erfolgen würde klar)

      - Seg. von The Rock / Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Er pusht unsere Fehde sehr gut, dazu die Knastgeschichte ,) ich kann mir kaum einen besseren Fehden Partner wünschen, endlich habe ich mal einen, der die gesamte Zeit mitmacht und auch Ideen rein bringt, war manchmal schon schwieriger für mich ^^

      -6. Match von Akkus (Candice Michelle vs. Ashley Massaro)/ Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Ui Akkus schreibt nen Damenmatch ;) Respekt ^^ Gut auch wenn ich nicht so gerne sehen würde wie sich 2 Damen das Gesicht blutig schlagen hilft dies Match den Titel zu festigen, Sieger ist denke ich verdient.

      - Seg. von PsycoPat / Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Ich kenne den Wrestler immer noch nicht, aber langsam gefällt er mir immer besser, was auch an den guten Segmenten des Users liegt.

      - Seg. von Chris Jericho/ Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Solides Shoot Interview, pusht sein Match und direkt ne Ansage an den möglichen Sieger.

      - 7. Match von Primo (The Rock vs. Robert Roode)/ Wertung: ? Sterne
      Meinung:

      - Seg. von Raven / Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Let me say one word ......SICK

      - 8. Match von Akkus (Raven vs. Chris Jericho)/ Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Japp, japp, dass erinnert mich schwer an eine Szene die auch mit einem Kanadier zu tun hatte, allerdings in einer anderen Rolle

      - Seg. von Robert Roode, Christian Cage & Claudio Castagnoli / Wertung: ? Sterne
      Meinung: Die beiden sind denke ich gute Partner und mal schauen wie wir ankommen bei den User, wir mögen nur 3 Leute sein, aber das macht nichts ^^ der GMC wird sicherlich für Aufregung sorgen ^^ So oder So

      - Seg. von ??? / Wertung: 8,0 Sterne
      Meinung: Rätselhaft, sehr rätselhaft

      - 9. Match von Primo (Royal Rumble)/ Wertung: ? Sterne
      Meinung: Zum Match selber werde ich nichts sagen, dass soll die User ja beurteilen. Ich wollte nur etwas zu einigen Auftritten sagen, es war eigentlich wie immer, ich war schon fast fertig, dann wollten wieder Leute in die BR rein, die ich vorher nicht auf dem Plan hatte, andere die ein fester Bestandteil waren, brachen weg, sei es weil sie gelöscht wurden, oder sie andere Pläne hatten. Dennoch habe ich versucht jeden so gut es geht dastehen zu lassen, dass nicht jeder Mann 30 Minuten oder länger im Match bleiben kann, versteht ihr hoffentlich ^^

      -Gesamtwertung / Sonstige Notiz: Guter Push für die RTWM, mal schauen welche Fehden nun zur WM gehen, ich denke das Ergebnis des RR kann sich sehen lassen






      Statistiken:

      1 x Non Wrestler of the Year 2009 (Sable)
      1 x G-Mod of Month Februar 2010
      1 x Match of the Year 2010, Royal Rumble Match
      1 x Most Shocking Moment of the Year 2010 (Bret Hart gewinnt RR)
      1 x 2ter Platz Match of the Year 2012, Royal Rumble Match
      Fehde des Monats Juni 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Juli 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Februar 2012 vs. The Rock
      Fehde des Monats Juni 2012 Team Roode vs. Team Rock


      Hardcore Champion with Umaga (30.01.2009 – 13.12.2009) 317 Tage
      Hardcore Champion with Vader (13.12.009 – 13.01.2010) 41 Tage
      ECW World Champion with Vader (28.02.2010 – 06.04.2010) 37 Tage
      4Live Tag Team Champion Robert Roode & Kurt Angle (26.04.2010 – 21.09.2010) 148 Tage
      United X Champion with Robert Roode (01.11.2010 – 10.07.2011) 251 Tage REKORD CHAMPION
      Intercontinental Champion with Robert Roode (10.07.2011-16.10.2011) 98 Tage
      4Live Champion with Robert Roode (28.11.2011 - 15.01.2012) 48 Tage
      4Live Extreme Champion with Robert Roode (23.09.2012 - 24.02.2013) 154 Tage
      4Live World Heavyweight Champion (17.01.2016 - 12.03.2017) 426 Tage Rekord Champion
      4Live World Heavyweight Champion (13.01.2018 - 12.08.2018) 213 Tage

      Superstar des Monats November/Dezember 2010

      Superstar des Monats Dezember 2011
      Superstar des Monats November 2012
      Superstar des Monats Dezember 2012







      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Robert Roode“ ()

      - Intro und Kommis von Akkus/ Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Intro war wieder richtig geil gemacht und die Kommentatoren waren ebenso der Hammer :D

      -Match Banner und Entrance Vids von Solid /Wertung: 10 Sterne
      Meinung: Die Banner sind und waren immer geil :D die Videos sind nun mittlerweile Standard geworden bei den PPVs und ich find es immernoch eine saugeile Idee die Videos waren absolut gelungen

      - Seg. von John Morrison / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: Willkommen zurück ist hier klar zusprechen^^ gelungener Anfang

      - Seg. von Sheamus / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: ja wird immer mehr fand ich super und ja ich fand es auch lustig :D mach weiter so

      - Seg. von Tommy Dreamer & The Sandman / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: wie üblich nur am saufen, warum lädt man mich nie ein :( XD

      - Seg. von Jack Swagger / Wertung: 7 Sterne
      Meinung: eindeutig zu eintönig, du musst dir mal andere Ideen einfallen lassen ;) es gibt schließlich noch andere Möglichkeiten sich zu promoten als nur im Ring, bisschen mehr Kreativität bitte sonst alles okay ;)

      - Seg. von Justin Gabriel/ Wertung: 9 Sterne
      Meinung: sehr schön :) du gefällst mir von mal zu mal immer mehr du steigerst dich positiv ;)

      - Seg. von Jeff Hardy/ Wertung: 8 Sterne
      Meinung: diese Kombo ^^ ich lass mich mal überraschen was ihr beide daraus macht ;) bzw du^^

      - Seg. von John Morrison / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: unser JoMo die 2. sauber :)

      - Seg. von David Richards & Adam Cole / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: starker push!! fand ich super

      - Seg. von Kid Kash & Billy Kidman / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: Juhuu noch :D So neues Tag Team nun hoffe ich hier macht da was daraus :D

      - Seg. von Claudio Castagnoli / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: sehr schön umschrieben sehr schöner Push kann ja nur noch besser werden?

      - Seg. von Curt Hawkins & Adam Cole / Wertung: 10 Sterne
      Meinung: die Kombination gefällt mir richtig gut, sehr aktiv dabei und pushen sich gegenseitig eins A!

      - Seg. von Alex Shelley / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: mal was anderes :) fand ich super

      - Seg. von James Mitchell / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Der spielt ja mit Puppen :D

      - Seg. von The Rock / Wertung: ? Sterne
      Meinung:


      - Seg. von PsycoPat / Wertung: 10 Sterne
      Meinung: oh man ich liebe deine segs man^^

      - Seg. von Chris Jericho/ Wertung: 10 Sterne
      Meinung: wie immer Tobi der Megaheel der Champ was brauch man da noch außer Ego :D du bist so geil!

      - Seg. von Raven / Wertung: 10 Sterne
      Meinung: Du bist wie PsychoPat Krank, aber genau das brauchen wir was krankes, was geiles und was ausgereiftes und du kannst das :D gut gepusht übrigens

      - Seg. von Robert Roode, Christian Cage & Claudio Castagnoli / Wertung: 10 Sterne
      Meinung: Sehr geil! Claudio das hat noch ein bitteres Vorspiel lol.... geiler Promo mal sehen wie es mir euch weiter geht ;)

      - Seg. von ??? / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: oh oh jetz bin ich aber gespannt wer es sein wird


      -Match of the Night: ganz klar Main Event: Royal Rumble

      -Segment of the Night: es gab viele Segmente die man Beachtung schenken sollte!

      -Shock of the Night: WHAT! Chris Hero is Back? Morrison auch? Claudio gewinnt den Rumble... ich krieg zuviel.... XD

      -Gesamtwertung / Sonstige Notiz: Saugeile PPV! WM muss aufjedenfall VIEL BESSER werden weil der Rumble! Warum? Der Rumble war schon genial und nun müssen wir alles geben Leute! Also COME ON! Haut rein! :D
      -Match of the Night: Royal Rumble ganz klar obwohl die anderen auch super waren.

      -Segment of the Night: Davey und A. Cole die haben ihre Sache am besten gemacht :)

      -Shock of the Night: Castagnoli gewinnt den Rumble :D Ich dachte es wird Richards, bis er rausgeworfen wurde. Auch Taker war eigentlich ein Favorit.

      Was war gut: Der Rumble an sich. Cactus Jack als 29 is echt ein
      Kracher gewesen und die Hauptaufmerksamkeit lag auf dem ME. Super ist
      auch, dass ich noch eingebaut wurde und vorallem WIE :) Vielen Dank!

      Was muss besser werden: Das nächste Mal gewinnt bitte C. Daniels den Rumble :) Einziger Kritikpunkt :D


      -Gesamtwertung / Sonstige Notiz: 09/10


      Gefällt mir. Macht lust auf mehr. Weiter so.

      :D
      - Intro und Kommis von Akkus/ Wertung: 9,5 Sterne
      Meinung: Gute Kommentatoren und gibt n dickes plus für Volbeat :D

      -Match Banner und Entrance Vids von Solid /Wertung: 10 Sterne
      Meinung: Die Banner sind super und die Sache mit den Videos ist immer noch ein klasse Zusatz

      - Seg. von John Morrison / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: Guter Start...

      - Seg. von Sheamus / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: strange-funny, so was brauchen wir!

      - Seg. von Tommy Dreamer & The Sandman / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: Nächstes Mal komm ich mit in die kneipe!

      - Seg. von Jack Swagger / Wertung: 7 Sterne
      Meinung: Ist mir zu Alibi-mäßig. Da geht viel mehr!

      - Seg. von Justin Gabriel/ Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Die Entwicklungskurve steigt weiter an, super

      - Seg. von Jeff Hardy/ Wertung: 8 Sterne
      Meinung: s. Sheamus

      - Seg. von John Morrison / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: ...noch bessere Auflösung

      - Seg. von David Richards & Adam Cole / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: Machte das kommende match nur noch etwas unnötiger aber war gut geschrieben

      - Seg. von Kid Kash & Billy Kidman / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: und jetzt soll di TT-Szene auch mal abgehen!

      - Seg. von Claudio Castagnoli / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Gut!

      - Seg. von Curt Hawkins & Adam Cole / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Ihr passt gut zusammen und diesmal auch in erträglicher Länge

      - Seg. von Alex Shelley / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Ped macht das beste draus

      - Seg. von James Mitchell / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Taugt was

      - Seg. von The Rock / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Me Gusta

      - Seg. von PsycoPat / Wertung: ? Sterne
      Meinung: Für die Unwissenden hier noch einmal die Videos zu meinen Kommentatoren.
      picard
      maske
      - Seg. von Chris Jericho/ Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Es ist immer noch klasse Abeit von dir aber ein bisschen mehr variation würde nicht schaden

      - Seg. von Raven / Wertung: 9,5 Sterne
      Meinung: klasse Ding, trifft genau meinen geschmack

      - Seg. von Robert Roode, Christian Cage & Claudio Castagnoli / Wertung: 10 Sterne
      Meinung: Damit habe ich nicht gerechnet, sehr coole Wendung

      - Seg. von ??? / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: naja hinter den Sinn bin ich noch nicht so wirklich gekommen.

      -Match of the Night: Was wohl?

      -Segment of the Night: es gab viele Segmente die man Beachtung schenken sollte!

      -Shock of the Night: Claudio gewinnt den Rumble. Ich habe mit Ped gerechnet.

      -Gesamtwertung / Sonstige Notiz: Super Ding und jetzt rockt alle die Road to WM!

      Suicide Divison

      One Man Army




      Championships:
      With PsycoPat:
      2x Extreme Champion (24.02.13-26.05.13) (13.01.12-22.07.12)
      With Suicide:
      1x Continental Champion (12-02-17 - Current Holder)
      1x Hardcore Champion (09-04.11 - 11.27.11)
      1x X-TV Champion (28.02.10-1.11.10)
      1x Intercontinental Champion (27.09.09-28.11.09)


      - Intro und Kommis von Akkus/ Wertung: 10 Sterne
      Meinung: GIbts nix zu motzen. Solch eine Art Intro ist immer hervorragend.

      - Seg. von John Morrison / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: Die Gimmickdarstellung weis zu gefallen und das Segment macht Sinn.

      - Seg. von Sheamus / Wertung: 7 Sterne
      Meinung: Habs jetzt - auch nach mehreren maligem Lesen - nicht wirklich verstanden.

      - Seg. von Tommy Dreamer & The Sandman / Wertung: 7 Sterne
      Meinung: Jaja... netter Shoot. ^^

      - Seg. von Jack Swagger / Wertung: 7 Sterne
      Meinung: Vlt. sollte man das Geschriebene selbst nochmal durchlesen. So kann man Satzzeichenfehler und kleinere Schreibfehler gut erkennen. Vom Inhalt her: Passendes Seg vor dem Match ohne wirklichen Anhaltspunkt.

      - 1. Match von Akkus (Jack Swagger vs. The Sandman)/ Wertung: 8 Sterne
      Meinung: Erwartender Sieger und guter Opener.

      - Seg. von Justin Gabriel/ Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Vlt. sollte nicht alles kursiv gesetzt werden. Ich find es immer gut, wenn auch mal unsere Christy in Anspruch genommen wird. Desweiteren war es ein gutes Face-Segment, welches sich deutlich von den damaligen abhebte.

      - Seg. von Jeff Hardy/ Wertung: 7 Sterne
      Meinung: Caps fehlen. Style ist derselbe wie von Sheamus -auch die Bewertung.

      - 2. Match von Sauron(Sheamus vs. Jeff Hardy)/ Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Scheint nichts verlernt zu haben.

      - Seg. von John Morrison / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Also irgendwie passt der Nickname nicht zum Title ;) Aber hey... das Segment war mehr als gut. Morrison hebt ab.

      - Seg. von David Richards & Adam Cole / Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Guter Hype.

      - 3. Match von Akkus(Christian vs. Justin Gabriel)/ Wertung: 8 Sterne
      Meinung: Passender Sieger.

      - Seg. von Kid Kash & Billy Kidman / Wertung: 7 Sterne
      Meinung: Netter Einstieg und nette Ankündigung.

      - Seg. von Claudio Castagnoli / Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Caps? Wenn CC da mal nicht recht behält, was er am Ende sagte.

      - Seg. von Curt Hawkins & Adam Cole / Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Fakt ist, dass beide relativ gut zusammen passen. Mich aber im Endeffekt ... ach, ihr wisst es ja.

      - 4. Match von Max (Adam Cole vs. David Richards vs. John Morrison)/ Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Wie bereits gesagt, war von Anfang an klar wer hier als Sieger hervorgeht. Auch wenn ich sagen muss, dass ihr mich am Ende ein wenig [...]. ;) Verdammt sollt ihr sein :D

      - Seg. von Alex Shelley / Wertung: 10 Sterne
      Meinung: Ped beweist immer und immer wieder: Wenig ist mehr. Nicht nur durch sein Aufbau, auch durch die prägnanten Dialoge bringt er Sache und Sinn auf einen Punkt.

      - 5. Match von Akkus (Claudio Castagnoli vs. Curt Hawkins)/ Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: War mitunter einer meiner Fav. Matches an diesem Abend. Aber für ein Ultimate-X Match ist mehr rauszuholen, dass weis sicherlich auch Akkus. Aber wie ich mir denken kann, sollte die Länge so abgestimmt sein. Wie ich bereits sagte, war die Matchart-Wahl verfrüht.

      - Seg. von The Rock / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Es passte einfach. Es ist zwar WWE-Rock, aber doch abgeändert durch die Knast-Sache. Gefällt.

      -6. Match von Akkus (Candice Michelle vs. Ashley Massaro)/ Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Echt nette Abwechslung. Find ich gut, sowas "dazwischen" zu haben. Akkus macht das ebenso hervorragend, auch wenn ich mir denke: Männlich o weiblich?! Egal: Bluuut. :D

      - Seg. von PsycoPat / Wertung: 7,5 Sterne
      Meinung: Witzige Idee, auch wenn es nicht an alte Suicide-Zeiten anknüpfen kann.

      - Seg. von Chris Jericho/ Wertung: 10 Sterne
      Meinung: Versteh nicht ganz warum der Announcer genommen wurde? Egal...hammer Ding.

      - 7. Match von Primo (The Rock vs. Robert Roode)/ Wertung: 9,5 Sterne
      Meinung: Hammer Match mit WTF?-Ending. - Auch wenn ich es ja wusste.

      - Seg. von Raven / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Da ist er ja wieder, mein kl. Geschichten-Erzähler...halt war grad On-Gimmick :D

      - 8. Match von Akkus (Raven vs. Chris Jericho)/ Wertung: 10 Sterne
      Meinung: Match of the Night.

      - Seg. von Robert Roode, Christian Cage & Claudio Castagnoli / Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Habe echt nicht verstanden, warum das Segment nicht DIREKT nach den Angriffen stattgefunden hat. - hat die Wertung doch etwas gedrückt. Freue mich jedoch auf das neue Stable und bin gespannt was da auf uns zukommt. CC als Heel? Interessant - wenn auch zu Schnell gewesen.

      - Seg. von ??? / Wertung: 9,5 Sterne
      Meinung: Letzte Segment. Wurde von Beginn an gut durchdacht und umgesetzt. Bin jetzt im nachhinein auf die Charakterdarstellung gespannt. Oder sollte es wie WWE Jericho sein, d.h. keine Relation mehr?! Bin gespannt...

      - 9. Match von Primo (Royal Rumble)/ Wertung: 10 Sterne
      Meinung: Verdammt nochmal. Es geht einfach nicht geiler. Hab gezittert eh vor Freude. "LOOOS gehts" - am Satzbeginn. Sagenhaftes Werk. Bin ebenso begeistert vom Aufbau wie die Relationen zueinander. Primo hat keine Fehde vergessen, keine Hass/Freund Relationen. Shelley hat mir im Rumble besonders gefallen bzw. seine Darstellung. Muss ebenfalls zugeben, dass mein Tipp: Alex Shelley war. Als ich den Sieger laß, war mein erster Gedanke: Verdammt...warum ist er in das Stable zuvor? Warum ist er jetzt ausgerechnet Heel geworden. Wäre so verdammt gut abgestimmt gewesen für die WM 4Live WH Fehde. Aber nunja... er konnte es ja nicht wissen. CC wirds auch so reißen denke ich. Jetzt liegt in ihm ebenso eine Verantwortung wie Tobi sie hat. Enttäusch uns nicht Olli... das ist deine Road.

      -Match of the Night: RR 12

      -Segment of the Night: Shelley.

      -Shock of the Night: CC gewinnt RR12


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „The Undertaker“ ()

      Besser spät als nie^^

      - Intro und Kommis von Akkus/ Wertung: 10 Sterne
      Meinung: Ich mag solche Arten von Intros, die Quotes wie immer gut eingebaut, das Lied ist auch geil! Die Kommis sind auch sehr gut.

      -Match Banner und Entrance Vids von Solid /Wertung: 10 Sterne
      Meinung: Banner sind wie immer geil, Entrance Vids verleihen den PPVs noch mehr Einzigartigkeit und nen Pluspunkt gibts noch wegen dem DR Entrance Vid, das ist einfach geil geworden.

      - Seg. von John Morrison / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: Ist Morrison jetzt verletzt oder nicht? Heizt auf jeden Fall nochmal an.

      - Seg. von Sheamus / Wertung: 7 Sterne
      Meinung: Versteh ich irgendwie nicht...

      - Seg. von Tommy Dreamer & The Sandman / Wertung: 8 Sterne
      Meinung: BALLS! Geile Aktion :D Ich mag diese Shoot Segs von Tommy und Sandy!

      - Seg. von Jack Swagger / Wertung: 7,5 Sterne
      Meinung: Ja, jetzt nichts besonderes, aber zumindest lieferst du was.

      - 1. Match von Akkus (Jack Swagger vs. The Sandman)/ Wertung: 8 Sterne
      Meinung: BALLS! Die zweite :D Match gut geschrieben und ist passend als Opener.

      - Seg.von Justin Gabriel/ Wertung: 8 Sterne
      Meinung: Hast dich echt richtig gesteigert, war ja als Erstes ziemlich skeptisch bei deinem Faceturn, du hast es aber ganz gut hinbekommen!

      - Seg. von Jeff Hardy/ Wertung: 7 Sterne
      Meinung: Ich seh in dein Herz, sehe gute Zeiten, schlechte Zeiten... Ne, sorry, solche Segs, die total vom Wrestling abweichen, gefallen wir persönlich nicht so.


      - 2. Match von Sauron(Sheamus vs. Jeff Hardy)/ Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Jop, gutes Match.

      - Seg. von John Morrison / Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Morrison die Kampfsau^^

      - Seg. von David Richards & Adam Cole / Wertung: ? Sterne
      Meinung: war da dabei, deshalb keine Wertung^^

      - 3. Match von Akkus(Christian vs. Justin Gabriel)/ Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Schönes Match, wie man es von Akkus gewohnt ist. War auch viel Technik dabei, mag ich.

      - Seg. von Kid Kash & Billy Kidman / Wertung: 7,5 Sterne
      Meinung: Jetzt wirbelt mal durch die TT Division^^ Und ich muss ja noch euer Tag-Team erstellen :S

      - Seg. von Claudio Castagnoli / Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Guter Push!

      - Seg. von Curt Hawkins & Adam Cole / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Was für'n Brocken, aber war richtig gut.

      - 4. Match von Max (Adam Cole vs. David Richards vs. John Morrison)/ Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Du hast technische Matches echt drauf, das Ende war nochmal ziemlich überraschend, aber Sieger war, wie schon gesagt, eigentlich sicher.

      - Seg. von Alex Shelley / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Ped fällt immer was neues ein, geil.

      - Seg. von James Mitchell / Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Mitchell ist böse^^

      - 5. Match von Akkus (Claudio Castagnoli vs. Curt Hawkins)/ Wertung: 8,25 Sterne
      Meinung: Schönes Match, vielleicht bissele zu kurz, dafür, dass es so weit oben auf der Card ist, aber Akkus hatte sicher noch andere Dinge zu tun^^ Nichtsdestotrotz, echt gutes Match

      - Seg. von The Rock / Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Wie immer gut, Borschi halt^^

      -6. Match von Akkus (Candice Michelle vs. Ashley Massaro)/ Wertung: 8 Sterne
      Meinung: Immer schlimmer hier, blutende Frauen^^

      - Seg. von PsycoPat / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Ich lag am Boden, ohne Scheiß :D JD am Ende :thumbup:

      - Seg. von Chris Jericho/ Wertung: 8,5 Sterne
      Meinung: Shoot halt

      - 7. Match von Primo (The Rock vs. Robert Roode)/ Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Ziemlich gutes Match, Sieger konnte ich zumindest nicht vorhersehen, aber WTF, wieso ist Olli Heel geturnt der Affe^^

      - Seg. von Raven / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Äxel hat immer wieder Ideen mit Raven, sehr geil!

      - 8. Match von Akkus (Raven vs. Chris Jericho)/ Wertung: 9,5 Sterne
      Meinung: OMG Screwjob! Damit hätte glaub ich niemand gerechnet. Sehr geil^^

      - Seg. von Robert Roode, Christian Cage & Claudio Castagnoli / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Echt geiles Seg, aber wär besser gekommen, wenn es gleich nachm Angriff gekommen wär. Jedenfalls bin ich mal auf Olli als Heel gespannt, aber Face wär mir trotzdem lieber gewesen.

      - Seg. von ??? / Wertung: 9 Sterne
      Meinung: Jaa, unser Maxsky mag Mystery Promos^^ Aber für Cobain gibts Bonuspunkte^^

      - 9. Match von Primo (Royal Rumble)/ Wertung: 10 Sterne
      Meinung: WOW, was ein Match. Primo steigert sich wirklich von Jahr zu Jahr, was den RR angeht. Olli hat sich den Sieg verdient. Das war so ein hammer Match, ich wüsste nicht, was ich sonst noch sagen könnte.

      -Match of the Night: Royal Rumble!

      -Segment of the Night: Alex Shelley ... und PsycoPat :D

      -Shock of the Night: Screwjob an Raven und CC gewinnt den RR!

      -Gesamtwertung / Sonstige Notiz: Road to WM, YA-HA!