Unforgiven 2012

      Unforgiven 2012

      Live aus Winnipeg, Manitoba Canada

      The 4Live presents….

      UNFORGIVEN 2012



      Zunächst wird die Arena, in der die 4Live heute zu Gast ist von aussen gezeigt, das MTS Centre



      Es folgt ein Kameraschwenk durch die Arena, die jubelnden Fans werden gezeigt und dann schalten die Kameras erstmal auf den TT, bevor die Kommentatoren gezeigt werden.

      Der lange gefürchtete Tag steht endlich vor der Tür. Natürlich lässt sich Traci Brooks ihre Bedenken nicht ansehen. Sie hat die ganze Zeit über im Auto mit Trish Stratus geredet, gelächelt und ist nur fröhlich gewesen, wenn sie im Inneren noch ein paar Bauchschmerzen gehabt hatte vor Aufregung. Sie weiß einfach nicht was auf sie treffen wird, besonders weil sie nur ein Besuch angekündigt hat und nicht das sie eine große Bombe platzen lassen müsste. Sie lenkt den Wagen auf die lange Einfahrt eines sehr schlicht und spießig wirkenden Hauses und stellt den Motor ab. Fast ehrfürchtig blickt sie zu diesem Haus und endlich herrscht schweigend. Trish Stratus blickt auf das Haus und sie kann nicht wirklich davon ablassen. Da war es jetzt also das Treffen, das sie so gerne länger hinausgezögert hätte.



      Trish Stratus: Dann lass und mal Schatz, wir werden hoffe ich lebend da wieder rauskommen.

      Ihr Blick wandert jetzt zu Traci Brooks und sie hat ein Lächeln aufgesetzt. Sie steigt aus und, öffnet auch Traci Brooks die Türe. Langsam gehen die beiden auf die Türe zu, wobei Trish Stratus kräftig die Hand von ihrer Freundin hält. Endlich erreichen sie die Eingangstüre, und bleiben davor stehen. Trish Stratus atmet noch einmal kräftig durch.

      Trish Stratus: Ok dann mal los, ich liebe dich!

      Traci Brooks hält die beiden Pakete in ihrer Hand und seufzt leise, sie dreht sich zu Trish Stratus, drückt sie ihr in die Hände um an der Tür zu klingeln. Sofort ist das Bellen eines Hundes zu hören und es dauert nicht lange, dass ihre Mutter die Tür öffnet.

      Mom: Kind, da seid ihr beide, ja!

      Sie zieht erst ihre Tochter in die Arme und dann drückt sie auch Trish Stratus, beide führt sie dann weiter ins Esszimmer. Der Tisch ist schon gedeckt, doch von dem Vater ist noch keine Spur. Traci Brooks nimmt das Päckchen Trish Stratus aus der Hand und reicht es ihrer Mutter.

      Traci Brooks: Hier Mom, wir haben dir was gekauft! Ich hoffe du freust, dich. Wir haben lange gesucht, oder Schatz?

      Sofort nickt Trish Stratus zustimmend. Noch immer hält er das andere Päckchen in der Hand. Sie blickt sich um doch immer noch keine Spur von Traci Brooks‘ Vater. Vielleicht war er ja nicht zu Hause. Ein Vorstellung die Trish Stratus ganz gut gefällt.

      Trish Stratus: Ja lange haben wir gesucht. Aber Traci weiß natürlich was ihre Mutter so gerne hat. Das sieht sehr lecker aus Miss Brooks, jetzt weiß ich woher Traci ihre Kochkünste hat.

      Kurz muss sie schmunzeln, den Traci Brooks war ja nicht gerade die beste Köchin. Aber das war weiter nicht schlimm, für Trish Stratus. Doch sofort überlegt sie, ob ihre Aussage gerade gut war. Was wenn ihre Mutter jetzt, denkt das sie sagen wollte sie kann nicht Kochen. Sie fühlte sich gerade richtig unwohl in ihrer Haut. Doch das schlimmere Treffen folgte ja erst. Und zwar jetzt, als Traci Brooks‘ Vater um die Ecke biegt. Der Mann bleibt in der Tür stehen und mustert die beiden sehr skeptisch. Sofort steht Traci Brooks wieder auf und drückt ihren Vater an sich, der das eher über sich ergehen lässt.

      Traci Brooks: Hi Dad, schön dich zu sehen!

      Dad: Ja, Ja, Kleines! Wer ist das denn?

      Er nickt zu Trish Stratus. Sofort tänzelt sie zu ihrer Freundin, legt ihr eine Hand auf die Schulter, streichelt ihr übers Haar und stellt sie vor.

      Traci Brooks: Das ist Trish Stratus, du weißt doch. Meine Freundin. Sie hat auch ein Geschenk für dich. Es war alles ihre Idee und ich hab nichts gesagt!

      Trish Stratus reicht dem Vater erst artig die Hand. Dieser drückt sie nur ganz kurz, und nimmt dann sofort das Geschenk.

      Trish Stratus: Ich hoffe es gefällt ihnen.

      Dad: Ja hoffe ich auch.

      Ohne das Paket zu öffnen, legt er es auf den Tisch, und setzt sich dann. Sein Blick wandert über den Tisch, und er zieht leicht die Augenbraue hoch.

      Dad: Cristal wer soll das denn alles essen? Du weißt ja das Trish und Traci nicht so lange bleiben werden.

      Ok der Anfang war mal gemacht, auch wenn er nicht so verläuft wie Trish Stratus sich das erhofft hat. Denn jetzt sah auch sie das Traci Brooks‘ Vater Burt eine sehr schwere Nuss war. Und wenn ihn überhaupt wer knacken kann, dann wohl seine Tochter. Und diese runzelt gerade etwas entnervt die Stirn. Ihre Mutter geht noch einmal in die Küche, während Traci Brooks leise sich räuspert. Sie streicht sich die Haare zurück und setzt sich auf den ihr zugedachten Platz.

      Traci Brooks: Dad, du kennst doch Mom! Sie kocht gerne so viel und alles was übrig bleibt, gibt sie mir für zu Hause mit. Du weißt, dass ich nicht kochen kann, dir macht es nichts, da du es nicht essen musst und Trish ist froh etwas anderes essen zu können als Hamburger! Wir alle sind glücklich!

      Frech grinst sie und streichelt unter dem Tisch Trish Stratus Bein, bevor sie ihre Hände faltet. Trish Stratus hat wohl schon oft sehr viel entspannter ausgehen als eben gerade. Sie sitzt etwas steif und lächelt etwas gezwungen.

      Trish Stratus: Aber die macht sie echt super Burt….ich darf doch Burt sagen?

      Dad: Nein aber klar schmecken ihre Burger die sind ja schon fertig gekauft. Ich kenne doch meine Tochter, um einen Herd hat die immer einen reisen Bogen gemacht. Sie wollte ja schon als 5 Jährige nur Model werden, oder Raumfahrerin.

      Wieder nickt Trish Stratus, und da erscheint auch schon die Rettung. Traci Brooks‘ Mutter, die sehr viel netter ist als ihr Vater. Trish Stratus streicht sanft über Traci Brooks‘ Rücken, etwas das sie im Moment sehr beruhigte. Ihre Mutter bringt einen leckeren Braten. Traci Brooks winkt den Kommentar ihres Vaters ab und widmet sich wieder ihrer Mom. Sie lächelt sie an und haucht dann Trish Stratus demonstrativ einen Kuss auf die Wange.

      Traci Brooks: Ich will mit dir keinen Streit, deswegen sag ich nichts... du wirst später eh noch viel mehr verärgert über mich sein. Aber Mom, das riecht total lecker! Dein Essen vermiss ich jeden Tag!

      Mom: Danke, Schätzchen!

      Sofort teilt sie das Essen aus und einen Moment wird es ruhig, bis Burt sich wieder räuspert um die Aufmerksamkeit erlangen.

      Dad: Ich werde verärgert über dich sein, warum?

      Trish Stratus, der gerade auch etwas zum wirklich leckeren Essen sagen wollte hält inne. Sie stößt Traci Brooks in die Seite, bitte nicht jetzt.

      Trish Stratus: Ähm das essen sieht wirklich hervorragend aus Miss Brooks...

      Doch Trish Stratus wird schnell wieder unterbrochen. Es ist Traci Brooks‘ Vater, der wohl jetzt genau wissen will was seine Tochter da vorhin gemeint hat.

      Dad: Was soll das? Was soll mich noch mehr verärgern, als das du uns deine Freundin so lange nicht vorgestellt hast.

      Trish Stratus: Ähm…ich denke das ist meine Schuld.

      Dad: Aber dich habe ich nicht gefragt, sondern meine Tochter.

      Traci Brooks schüttelt den Kopf sie blickt zu Trish Stratus, zu ihrer Mutter, die auch nicht gerade glücklich aussieht und dann zu ihrem Vater. Leise seufzt sie und legt ihr Besteck hin.

      Traci Brooks: Das ich Trish erst jetzt vorbei gebracht habe, ist dir doch recht gewesen. Du hältst mich für eine unvernünftige Person und deswegen sind alle meine Freunde genauso unvernünftig, wenn nicht noch schlimmer... was ich dir jetzt sage wird das wohl bestätigen... wir werden heiraten!

      Das ist ein Paukenschlag, Traci Brooks‘ Mutter sieht gar nicht so geschockt aus. Eher liegt ein leichtes Lächeln auf ihren Zügen. Trish Stratus scheint das genaue Gegenteil zu sein, ihre Miene ist erstarrt und ihr Vater legt Messer und Gabel zur Seite und steht einfach auf ohne ein Wort zusagen. Auch Trish Stratus legt jetzt ihr Besteck bei Seite, was ihr schwer fällt den endlich wieder mal richtig zubereitetes Essen wäre toll gewesen. Sie blickt auf, Cristal und seufzt laut.

      Trish Stratus: Es tut mir leid wie es verlaufen ist, wir hätten es ihnen früher sagen sollen.

      Doch sofort winkt Cristal ab, und lächelt. Sie geht auf Traci Brooks zu und drückt sie ganz fest.

      Mom: Ich bin echt Happy. Ich hätte nicht gedacht, dass du mal sesshaft wirst Kleines. Ich dachte immer der Job ist alles für dich. Und was Vater betrifft. Du kennst ihn doch, du weißt dass er dich sehr liebt. Aber er wünscht sich halt immer noch das, du sein 10 Jähriges Mädchen bist.

      Trish Stratus drückt Traci Brooks jetzt auch mal fest, und küsst sie sanft.

      Trish Stratus: Wir sollten gehen, Schatz ich will nicht das dein Vater wegen uns noch zorniger wird.

      Leise seufzt Traci Brooks und nickt langsam.

      Mom: Moment, wartet kurz. Ich pack euch noch etwas zusammen! Mach dir keine Sorgen wegen dem alten Griesgram! Esst noch etwas! Burt bleibt eh jetzt die nächste Zeit in seinem Arbeitszimmer, wenn er raus kommt, seid ihr schon lange weg!

      Sie haucht Traci Brooks einen Kuss auf die Wange und verschwindet dann in der Küche. Beide zurück gelassen, sitzen Trish Stratus und Traci Brooks beisammen. Sie nimmt sanft ihre Hand und lächelt sie an. Die Bombe ist geplatzt, aber irgendwann muss es ja mal gesagt werden.

      Unforgiven 2012 beginnt wohl mit einer der unbeliebtesten Figur im Wrestling Business: James Mitchell. Grinsend wie eh und je blickt er in die Kamera, bevor das Intro eingespielt wird, überhaupt die Kommentatoren die 4Live Fans begrüßen, bevor das Feuerwerk ausgelöst wird. "The Sinister" James Mitchell lässt mit Absicht etwas Zeit verstreichen umso mehr Aufmerksamkeit zu erhalten - wird er auch: Man kommt ja nicht drumherum. Nun, das Gesicht in Frontaufnahme und wohl ohne den Devilish Deadman eröffnet er inoffiziell Unforgiven 2012.




      Mitchell: "Unforgiven 2011. Welch ein Tag war das eigentlich? Der PPV ist etwas ganz besonderes, warum? Weil er mir gehört. Unforgiven ist seit letzem Jahr MEIN PPV, mein TAG, meine NACHT. Bereits ein Jahr ist es her seitdem die Welt mein Gesicht nach langer langer Zeit wieder sah. Ein Jahr ist es her, als mein Undertaker zurückkam und ich mit ihm. Ein Jahr ist es her, dass der Undertaker mit seinem "Double Turn" in die Geschichte dieser Liga - erneut - einging. Ein Jahr ist es her, seitdem mein Undertaker meine Farben trägt. Und über dieses Jahr hinweg dominierte ich mit meinem Undertaker und nahm den Weg der Zerstörung ein. Keiner, keiner, keiner, KEINER, KEEIINNEER hatte das letzte Wort gelacht, denn ICH bin es... der zuletzt lacht... immer."




      Untermauern tut er dies mit einem kurzen Auflachen.

      Mitchell: "Ich könnte nun alles aufzählen, was ich mit meinem Undertaker getan haben. Aber seien wir ehrlich: In Zeiten des Internets - Wiki, Youtube - kann man das ganz schnell selbst nachlesen und erneut anschauen. Ich will euch nur darauf aufmerksam machen, dass eines das Jahr über gefehlt hatte: Gold. Mein Zeil war es nie World Heavyweight Champion zu werden. Ich bekam das, was ICH wollte. Und letzte Impact Wrestling Ausgabe, wie es der Zufall so will, bekam ich wieder... was ich wollte: Gold."

      Nun hebt "The Sinister" ein Tag Team Championship in die Höhe - auf der Namensplatte steht: Undertaker.

      Mitchell: "Mein Undertaker ist 4Live Tag Team Champion und mit wem? Genau! Mit seinem Gegner des heutigen Abends: Edge. Wenn wir uns in Edges Gedanken versetzten, wie muss das sein? Er ist mit einer Gestalt Tag Team Champion und wird von eben dieser Gestalt knapp eine Woche später beim "PPV des James Mitchell's" vernichtet. Also ich persönlich finde es ironisch, aber auch wahrlich amüsant."

      Nun, nachdem er es wohl so amüsant fand... wirkt er nun ernster.

      Mitchell: Nichts hat etwas mit Zufall zu tun, Edge... nicht bei mir.


      Das gilt als Schlusswort von James Mitchell und der Anfang von Unforgiven 2012. Jetzt startet das Intro.
      It was our own fault that we couldn't stand our ground
      the eternal winter is near
      a million lives just wiped away without a sound
      leaving a dead world in fear
      no need to run, we're just waiting for someone
      no eyes to see what we have become.

      WE SHOULD DIE FOR THE THINGS WE BELIEVE IN
      BUT LIVE OUR LIVES IN THE DARK, SELF-DECEIVING
      IN THE SNOW, ALL THE WORLD THAT WE KNEW IS ICE
      ...and so we are: COLD, DEAD AND GONE
      SHINE A LIGHT TILL THE DARK SKY IS BURNING
      WOLVES ARE HOWLING AND FORTUNE IS TURNING
      BUT OUR HEARTS AND THE WORDS THAT WE SAY ARE ICE
      ...and so we are: COLD, DEAD AND GONE.

      Betrayed by greed and pride we stumbled through the dark
      confusing blind men with kings
      how can we ignite the flame while missing the true spark
      or have we reached the end of things.
      No need to run, we're just waiting for someone
      no eyes to see what we have become.

      WE SHOULD DIE FOR THE THINGS WE BELIEVE IN
      BUT LIVE OUR LIVES IN THE DARK, SELF-DECEIVING
      IN THE SNOW, ALL THE WORLD THAT WE KNEW IS ICE
      ...and so we are: COLD, DEAD AND GONE
      SHINE A LIGHT TILL THE DARK SKY IS BURNING
      WOLVES ARE HOWLING AND FORTUNE IS TURNING
      BUT OUR HEARTS AND THE WORDS THAT WE SAY ARE ICE
      ...and so we are: COLD, DEAD AND GONE



      Anschliessend geht zu den bekannten PPV Kommentatoren Jim Ross und Paul Heyman



      JR: „LADIES AND GENTLEMEN WELCOME TO UNFORGIVEN! Es ist soweit, der letzte PPV des Jahres steht an, das letzte Mal sehen wir die Superstars der 4Live bei so einem Spektakel und ich denke niemand kann es mehr wirklich erwarten, wir haben eine unglaublich volle Card diesmal deswegen halte ich mich mit den Begrüssungsworten eben auch etwas zurück und möchte auch direkt auf die Matches eingehen die wir heute sehen werden. Die 4Live Diven haben sich spät gezeigt, aber jetzt sind sie umso lebendiger in der 4Live zu erleben, daher haben wir auch heute einige Diven Aktion, da hätten wir einmal das No. 1 Contendermatch zwischen Velvet Sky und Mickie James, wer immer auch hier gewinnt hat einen Titelshot sicher, ich will hier keine Siegerin vorhersagen, da ich es nicht kann, beide könnten es schaffen, dann noch das Handicap Match zwischen Randy Orton auf der einen, sowie Beth, Lita, Trish und Chyna auf der anderen Seiten, ich denke dass wird für Orton eine sehr schwere Sache, dazu noch das Women’s Titel Match zwischen der Championesse Kelly Kelly und ihrer Widersacherin Angelina Love, gibt es heute das letzte Aufeinandertreffen?

      Wir werden es erleben, aber damit sind wir noch lange nicht am Ende, dazu kommt noch ein Match um den United X Titel so genau wissen wir dass noch nicht, also was ein Match dies wird, aber es wird bestimmt sehr interessant sein zu sehen, der gerade frisch gekürte UX Champion Rhino abwehren kann oder ob Rhino diesmal UX Champion wird.

      Außerdem noch das Single Match zwischen den neuen Tag Team Champions Edge und Undertaker, Freunde sind sie nicht, mögen tun sie sich nicht, aber Champions sind sie, ich frage mich bei aller Klasse, die die beiden ausstrahlen wie lange kann eine Zweckgemeinschaft funktionieren? Gerade im Bereich Tag Team ist Vertrauen das Wichtigste, aber kann zwischen den beiden Widersachern vertrauen herrschen? Ich denke nicht, aber kommen wir zu meinem Partner hier vor Ort, Paul Heyman der sicherlich auch noch interessante Details kennt.“


      PH: „Hallo JR und ich freue mich endlich auf Aktion, daher werde ich deinem Beispiel folgen und wenig Worte zur Begrüßung verlieren, wir haben noch genug Matches auf die wir kurz eingehen sollten, du hast ja schon 5 Matches genannt, ich werde die restlichen 5 kurz vorstellen, wir haben noch neben dem UX Titel Match noch das Match um den Extreme Titel, Roode gegen O’Haire, ich denke zwar nicht, dass die beiden ein wirklich Extremes Match hinbekommen, aber es dürfte spannend werden, Roode wird wohl nicht auf die Hilfe der BP zurückgreifen können, da beide Matches im Laufe der Show hier haben und es wohl zeitlich oder kraftmässig nicht schaffen werden.

      Dazu noch das Steel Cage Match ECW Rulez zwischen Batista und Cena, 2 die sich nicht leiden können, 2 die sich vermutlich am liebsten gegenseitig zerstören wollen, das Office hat prima reagiert, diese beiden nun in so ein Match zu stecken, dass wird sicherlich kein Fest für die Augen aber eine Schlacht.

      The Show Off Dolph Ziggler muss gegen D’angelo Dinero antreten, mit Eric Bischoff als Special Referee, wenn du mich fragst ist das kein Single Match, eher ein Handicap Match, ich hoffe aber dass Bischoff das Match fair und neutral leiten wird, glauben tue ich es freilich nicht.

      Ein noch kurzfristig auf die Matchcard gekommenes Match ist der Street Fight zwischen Goldberg und Jarrett, auch da wird den Fans sicherlich viel geboten. Ich denke auch wenn die Fehde bisher gerade erst begonnen hat werden die beiden kein Stein auf dem anderen lassen und sich bis zur körperlichen Erschöpfung bearbeiten werden.

      Doch damit komme ich zum finalen Match des PPVs Jericho vs. Rock in einem Lumberjack Match um den World Titel, seit 8 Years ist Jericho nun World Champion, seit 8 Years hat er kein PPV Match mehr verloren und er wird sicherlich das Jahr so beenden wollen, siegreich, Rock hatte eine Achterbahnfahrt der Erfolge, Niederlage in der Elimination Chamber, Niederlage gegen Roode beim Royal Rumble, dann ein Draw gegen Roode bei Wrestlemania, der Sieg bei Judgement Day im SS-Series Classic Match, King oft he Ring 2012 und jetzt das World Titel Match, was für ein Jahr für den Great One, kann es mit dem Sieg des World Titels vergolden? Oder kann sich Jericho wieder durchsetzen? Wir werden es erleben, heute in ein paar Stunden werden wir diese Frage beantworten, aber nun kann es auch losgehen. Aber während JR seine Matches vorgestellt hat, bekam ich die Information über die Headsets, dass wir vor dem Opener noch einmal in den BS schalten, dass machen wir jetzt auch und freuen uns dann auf Velvet Sky vs. Mickie James.“


      Kurz vor dem Opener des PPVs sieht man Mickie James, die auf dem Weg zum Ring ist Backstage. Sie scheint sehr zuversichtlich und strahlt vor sich hin.



      Reporter: Mickie… ein paar Worte noch vor ihrem Kampf.

      Mickie James: Ich danke allen Fans, die mich hier und heute unterstützen werden und bis hierhin die Treue gehalten haben. Ich denke ich habe alles richtig gemacht, was ich in meiner Situation machen konnte. Ich habe versucht in der Series zu gewinnen und habe doch keinen Punkte eingefahren und darum diesen Weg gewählt. Heute Abend werde ich Velvet Sky in die Schranken weißen und danach werde ich mir den Titel von Kelly Kelly holen. Lange genug hat es gedauert, bis ich an diesem Punkt angekommen bin und nun wird es Zeit, dass der Müll rausgeworfen wird. Heute Sky und dann schon recht bald eben Kelly.

      Reporter: Sie haben doch Kelly auch geholfen gegen die People. War das alles nur gespielt?

      Mickie James: Nein natürlich nicht. Ich habe immer zu mir gestanden und wurde mir nie untreu, Ich habe Kelly geholfen, eben weil diese Problematik mit den Peoplen aufgetaucht ist. Das da der mögliche Spot bei rausgesprungen ist war mir bewusst und vielleicht war ich auch deswegen so schnell da. Will man mich dafür verurteilen? Wahrscheinlich alle Diven der Liga, egal ob die People, weil Sky weiß, dass sie verlieren wird. Vielleicht auch die anderen Damen, die sich in der Series prügeln, während ich heute hier und jetzt ein eins gegen eins habe, oder vielleicht auch Kelly weil sie bald auf mich treffen wird. Doch das ist mir egal. Hier geht es um Erfolg und Erfolge werden an Titeln gemessen. Wenn du mich nun entschuldigst… ich muss los.

      Ein sehr kurzes Statement von Mickie James, aber im Opener zu stehen, da hat man auch nicht viel Zeit vorher.

      JR: " Ich finde dass immer sehr schön wenn die Leute die gleich ein Match haben noch etwas Zeit für die Fans aufbringen, sicherlich haben die andere Gedanken, ab er noch ein, zwei oder drei Gedanken zu hören ist immer spannend für die Fans, Mickie kann heute weiter in ihrer persönlichen Zielsetzung kommen, aber Velvet wird etwas dagegen haben, auch wenn sie wohl nicht mit der Hilfe von Love rechnen kann?"

      PH: "Weiss man nicht so richtig oder JR? mischt sich Love ein? oder überlässt sie es ihrer Freundin alleine? ich weiss, dass ich vermutlich nicht den Kopf hätte, wenn ich vor einem Championship Match stehe auch noch meiner Partnerin zu helfen, aber ich denke die BP haben sich da bestimmt besprochen die überlassen nichts dem Zufall."

      Man sieht nun den Bereich in dem Interviews stattfinden, den in Interview Bereich. Doch man sieht vor der Kamera noch niemand. Bis die Kamera nach rechts schweift und man Christy Hemme sieht. Wen sie interviewt sieht man noch nicht. Doch das werden wir bestimmt gleich von ihr erfahren.



      Christy Hemme: "Hey Guys. Ich habe heute die Ehre ein weiteres Mal jemdand interviewen zu dürfen, welche am 22.07. 2012 bei Judgment Day ein Sieg einfahren konnte und somit Champion wurde. Bei King of the Ring verteidigte diese Person den Championtitel und muss heute bei Unforgiven wieder einmal den Titel aus Spiel setzen. Sie ist niemand anderes als die Women's Championesse Kelly Kelly."

      Die Kamera zeigt nun beide. Kelly strahlt wie so oft und wie man sie auch kennt.

      Kelly²: "Hey Christy,..."

      Christy Hemme: "Kelly, du bist schon seit dem 22. 7. Women's Championesse. Konntest deinen Championship bei King of the Ring gegen Angelina Love in einem Ladder Match verteidigen. Nun behauptet Angelina Love immer wieder du hättest die Leiter manipuliert und nur so ist die Leiter umgefallen. Das Match endete in einem Double-KO und somit blieb der Titel bei dir und wechselte nicht zu Angelina Love. Stimmt das, was sie behauptet...hast du die Leiter manipuliert?"


      Kelly verzieht ihr Gesicht, atmet aus und ist schon quasi genervt von dieser Frage. Man bedenke es ist die erste Frage die Christy Hemme gestellt hat.

      Christy Hemme: "Entschuldige, dass ich das Frage, wir wissen zwar alle dass du dazu schon Stellung genommen hast. Doch bisher immer nur, wenn Angelina Love dabei war. Ich würde dich bitten die Frage zu beantworten."


      Kelly²: "Nun gut, ich kann verstehen, dass du das frägst. Schließlich machst du nur deinen Job. Denn fragen, wer heute das Women's Championship Match gewinnt, brauchst du ja nicht. Auch du wirst erfahren genug sein um zu wissen, dass ich heute das Match gewinnen werde. Aber zurück zum Thema. Angelina Love behauptet schon eine Weile, ich wäre Schuld das sie nicht gewonnen hat, weil ich angeblich die Leiter manipuliert haben soll. Ich kann dich und die, die es glauben, beruhigen. Ich hätte auch lieber durch abhängen des Titels gewonnen. Den Grund, wieso die Leiter zusammenbrach, weiß auch ich nicht und bleibt mir ein Rätsel. Nun hat sie ja ein weiteres Match, sprich eine weitere Chance."

      Christy lächelt nun und ist froh, das Kelly die Frage nun doch beantwortet hat. Nun kann es normal weiter gehen.

      Christy Hemme: "War doch nicht so schwer. Nun zur nächsten Frage. Das Match ist ein No Dq Match, was auch gleichzeitig heißt, dass Velvet Sky eingreifen könnte. Machst du dir nun Sorgen du könntest verlieren und somit auch den Championship, den du mal wieder auf deiner Schulter trägst? Anyway, der Championship steht dir wirklich gut..."

      Kelly²: "Ob Velvet Sky eingreifen wird, weiß ich nicht. Außerdem hat sie ja noch selber ein Match gegen Mickie James zu bestreiten. In dem Match geht ja auch um viel, es ist ja wie bekannt ein Number One Contender Match für den Women's Championtitel. Eher Sorgen mache ich mir, wenn Velvet Sky gewinnt. Dann bekomme ich die Beautiful People gar nicht mehr los. Um auf den Punkt zu kommen...weniger Sorgen mache ich mir darüber, das Velvet Sky eingreift. Klar, es ist ein No DQ Match, was auch gleichzeitig heißt, das auch ich zu unfairen Mittel greifen darf. Und ich will nur zwei Sachen. Erstens, ich will meinen Titel verteidigen, egal wie. Zweitens will ich Angelina Love endlich loswerden. Denn nach diesem Match wird sie erstmal kein Titelmatch mehr bekommen."

      Christys Augen reißen sich schlagartig auf, als wäre ihr eine spontane Frage in den Kopf geschoßen oder ist ihr eingefallen, das sie ihr Bügeleisen angelassen hat?

      Christy Hemme: "Dazu fällt mir nun eine weiter Frage ein. Du sagtest, sollte velvet Sky gewinnen, hast du die Beatiful People immer noch im Nacken sitzen. wenn du dich entscheiden könntest, welchen der beiden Damen, sprich Angelina Love oder Velvet Sky, hättest du heute am liebsten als Gegnerin?"


      Kelly zögert etwas mit der Antwort, die Frage ist für Kelly schwerer als sie sich anhört.

      Kelly²: "Ich kann beide nicht leiden. Beide sind hinterhältig und verblödet. Wahrscheinlich zu viel Make-Up gefressen oder ähnliches. Anscheinend muss man ihnen mal sagen, das Make-Up nicht zum essen ist. Sie ähneln schon fast Schimpanzen. Aber zurück zur Frage... Gibt es dafür überhaupt eine Antwort aus meiner Sicht. Versetz du dich doch mal in meine Haut..ein Reporter stellt dir nun die Frage: Zwischen welchen beiden Wrestlerinnen würdest du dich entscheiden? Du weißt aber, das beide auf dem gleichen Level sind und du beide besiegen könntest..."

      Christy Hemme schmunzelt nun, runzelt die Stirn. Anscheinend würde sie hier selbst keine Antwort finden.

      Kelly²: "Dir fällt darauf auch keine Antwort ein, wie man an deinem Gesicht sehen konnte..."

      Christy Hemme: "Es ist aber auch schwer sich in deine Haut zu versetzen. Du strahlst nämlich jedesmal gute Laune aus. Das ist sicher nicht einfach, wenn man es mit den Beautiful People zu tun hat. Doch die Sendezeit ist nun leider um und es wird auch mal zeit hier ein Ende zu finden. Machen wir es schnell. Ich bin heute neutral auch wenn ich dich echt respektiere und bewundere, doch es werden mit Sicherheit mehr Fans dir zu jubeln als Angelina Love. Ich bedanke mich bei dir für das nette interview."

      Kelly²: "Ich bedanke mich auch. Es hat mir viel Spaß gemacht. Auf Wiedersehen."

      Die Kamera schaltet nun wieder weg..

      JR: „Wir haben also die letzten Eindrücke der Championesse bekommen, klar ist sie aufgeregt und hat nicht immer Lust immer wieder die gleichen Fragen zu beantworten, aber sie hat es solide gemacht, Angelina Love sollte sie nicht unterschätzen und ich bin mir sicher, Kelly wird dies auch nicht machen, sie hat erlebt was Love zeigen kann und das die auch viel aushalten kann, aber so wie es aussieht hat Love heute ihre letzte Chance, entweder sie gewinnt Alles oder eben nichts, für sie geht es um eine Menge.“

      PH: „Ich würde es nicht so dramatisieren JR, ich meine klar endet jede Fehde irgendwann einmal und in erster Linie ist Angelina eigentlich Managerin und wie man in den letzten Wochen gesehen hat, mag es Roode garnicht wenn seine Managerin sich um andere Belange kümmert als um seine? Von daher würde sie doch bei einer möglichen Niederlage recht sanft fallen? Sie geht eben wieder in ihre eigentliche Funktion zurück, nicht mehr, nicht weniger. So sieht es aus. Ich bin auf das Damen Match gespannt, No DQ Match? Nicht dass sie sich noch Fingernägel abbrechen, wäre ja wohl der Horror für die beiden.“
      Man schaltet nun Backstage,wo man "The Menbeast" Rhino sieht.

      Rhino: "Heute,Heute entscheidet sich,wer der bessere ist. Samoa Joe oder ICH! Heute wird es keine Siegesfeier für Samoa Joe geben. Denn wenn ich diesen UX Championship hochhalte und euch diesen zeige,dann wird Samoa im inneren immer mehr zerfallen und warum wird er das? WEIL ER EIN GORE KASSIERT. GORE! GORE! GORE!
      Samoa? Welcome in the Hall of PAIN!"



      JR: "Da hatten wir also kurz den Contender auf den UX Titel, man muss ja auch nicht immer viel sagen, Rhino ist bereit zum Fight und will kämpfen, man darf nicht vergessen, gewinnt er nicht darf er Samoa Joe nicht mehr angehen, also für ihn steht viel auf dem Spiel."

      PH: "Rhino war noch nie ein Freund vieler Worte, eher der vielen Taten, so würde ich es mal bezeichnen auf jeden Fall bin ich schon sehr gespannt, wie sich Joe verkaufen wird. Rhino gibt nie auf, er will immer wieder weitermachen. Dass ist ein Mann wie ich ihn haben will, Extreme bis auf die letzte Faser seines Körpers."



      [video]http://www.dailymotion.com/video/xvat0y_4live-velvet-sky-vs-mickie-james-unforgiven-2012_creation[/video]

      Velvet Sky ist bereit für den Fight.


      Ebenso Mickie James


      Opener: No. 1 Contender Match -Single Match- for the Women’s Championship: Velvet Sky vs. Mickie James

      Nach dem Einzug beider Diven, stehen sich die selbigen im Ringe gegenüber, beide werden kurz nach Waffen durchsucht und dann geht es auch schon los, beide gehen in die Mitte, es folgt ein Trash Talk der beiden, dann Ohrfeige von Velvet für Mickie, die hält sich die Wange und setzt ebenso eine Ohrfeige zurück, so dass Velvet sich nun die Wange hält, aber Mickie setzt auch sofort nach und kann weitere Schläge anbringen, somit treibt sie Velvet auch etwas in die Seile, hier folgen weitere Women’s Punches und der Whip auf die andere Seite, Velvet kommt zurück und kassiert einen Arm Drag, mit dem Sie Mickie zu Boden bringt, Velvet rappelt sich auf, kassiert aber sofort wieder einige Schläge und den nächsten Whip in die Seile, kommt zurück gefedert und diesmal der Back Body Drop von Mickie, aber der gelingt nicht so richtig, denn Velvet rollt sich über den Rücken geschickt ab, Mickie wirbelt herum und kassiert einen harten Kick in den Magen, krümmt sich etwas und Velvet setzt nach mit einem Swinging Neck Breaker, Mickie muss zu Boden und Velvet ist direkt an ihr dran, verpasst ihr harte Schläge und zieht ihre Gegnerin anschliessend wieder hoch, es folgt ein Eye Rake und Mickie ist geblendet und kassiert hiernach einen Side Suplex von Velvet, die geht sofort aufs Seil und wartet ab, Mickie rappelt sich auf, Velvet springt ab zu einem Flying Cross Body, doch Mickie taucht einfach ab, so dass Velvet verfehlt und unsanft im Ring landet,

      sofort ist Mickie wieder bei ihr und rollt sie ein, Cover 1..2 Nichts Velvet kommt raus und wirkt doch etwas sauer, Mickie aber setzt sofort nach, zeigt harte Schläge und einen Whip in die Ecke, Velvet kracht in die Ecke, wird sofort von der Corner Clothesline erwischt und taumelt nach Vorne, Mickie packt sich Velvet und zeigt einen Face Slam, erneut das Cover von Mickie 1..2 wieder nichts, erneut kommt die eine Hälfte der Beautiful People raus. Mickie aber scheint dies nicht viel auszumachen, sie zieht Velvet erneut nach oben, zeigt ein paar Women Forearms und treibt Velvet so wieder in die Seile, hier kassiert Velvet einen Kniesstoss in den Magen, der Whip auf die andere Seite und nun ein Arm Drag, sofort rennt Mickie wieder in die Seile und zeigt sogar noch einen tiefen Dropkick hinterher, der Velvet erneut ziemlich übel erwischt, Mickie zieht Velvet nach oben und zeigt jetzt einen Swinging Neckbreaker und geht selber aufs Seil, sie wartet auf Velvet und der Flying Side Kick findet sein Ziel, wieder ein Cover 1..2.Nichts Velvet bekommt die Schulter nach oben, so richtig im Match scheint Velvet aber noch nicht zu sein, Mickie nutzt die Schwächung ihrer Gegnerin und zeigt einen Chin Breaker, die gute Velvet taumelt und der One Hand Bulldog sind perfekt, ein Cover bringt Mickie nicht an, nein sie lauert und wartet, fordert Velvet sogar auf sich zu erheben, als diese langsam wieder auf die Beine kommt will Mickie ihren Mick Kick zeigen, doch der wird abgefangen und eine Falling Clothesline von Sky, sehr schnell, sehr überraschend für Mickie, daher konnte sie kaum etwas dagegen unternehmen. Velvet nun klar im Match sie zieht Mickie nach oben eine Snap Suplex, gefolgt von einem Body Slam und sogar einen Side Slam kann Velvet anbringen, aber sie macht weiter, Whip in die Seile, Mickie kommt zurück und eine Hurricanrana von Sky gegen ihre Gegnerin die auch wunderschön gelingt, ein Cover zeigt Velvet noch nicht, sie zieht Mickie abermals nach oben, zeigt dann einen Eye Rake und wirft sich quasi auf Mickie beginnt damit diese zu würgen,

      ihre Wut, ihre Aggression sind hier klar zu erkennen, dies ist natürlich nicht erlaubt und so zählt der Ref Velvet auch an 1..2..3..4.Velvet bricht die Aktion ab und zieht Mickie erneut nach oben, der Whip in die Ecke nun, Corner Clothesline und ein schöner Back Suplex gegen die nach vorne taumelnde Mickie James, Velvet nun doch gut im Match drin, erneut zieht sie Mickie nach oben, zeigt einen Toe Kick und hiernach einen DDT, Mickie rauscht zu Boden, Cover 1..2 Nichts Mickie kommt raus, aber Velvet ist dies wohl ganz recht, sie packt sich Mickie am Boden liegend und zeigt einen Triangle Choke, eine wirklich unschöne Aktion, die das „Opfer“ auch zur Aufgabe bringen kann, aber vielleicht ein wenig zu Früh angesetzt, dennoch wird dieser Move seine Wirkung nicht verfehlen, Mickie hat auch Probleme, aber sie will nicht aufgeben, sie weigert sich vehement aufzugeben, auch Velvet kostet dieser Griff natürlich Kraft und als sie merkt, dass eine Aufgabe derzeit nicht zu Stande kommt bricht sie auch selber ab, aber den größeren Schaden bekam natürlich Mickie ab, Velvet zieht sie erneut nach oben zeigt nun einen Northen Lights Suplex sie bleibt in der Brücke 1..2.No Mickie kommt raus, also muss es wohl weiter gehen, Velvet wird langsam etwas unzufriedener mit dem Ref, aber sie muss wohl weiter machen, der Whip in die Ecke folgt nun und sie rennt sofort hinterher, doch Mickie zieht ihre Beine hoch, umklammert mit diesen geradezu Velvets Kopf und zeigt eine schöne Mick-A-Rana gegen die anstürmende Velvet.

      Nun also Mickie wieder im Vorteil, das Match geht hin und her und egal welche der beiden Damen am Ende gewinnt, sie wird eine verdiente Contenderin sein, vielleicht kann Mickie hier und heute ihren ersten Sieg bei der 41Live feiern, derzeit sieht es ganz gut aus, Mickie macht nun weiter mit einigen Punches und zieht Velvet wieder nach oben, Whip in die Seile, Velvet kommt zurück, Mickie überspringt sie, als sie auf sie zugelaufen kommt, die wirbelt herum, ein wunderschöner Kick und ein Face Buster von Mickie, Cover 1..2..NO Velvet kommt aus dem Cover raus, war eng, aber sie kam noch einmal raus, aber Mickie scheint dies ganz recht zu sein und sie macht weiter, wieder folgen Schläge und Tritte, ein Whip in die Ecke, die Corner Clothesline und ein Running Bulldog, Mickie geht aufs TB; jubelt kurz, springt ab und der Elbow Smash, aber der geht daneben, denn Velvet rollt sich zur Seite, wow was für eine intelligente Aktion, damit konnte Mickie nicht rechnen, landet ungebremst im Ring, Velvet reisst sie also nach oben und zeigt einen Double Arm DDT Cover 1..2.Nichts Mickie kommt raus, weiter geht es nun mit einem Eye Rake, dann dreht sich Velvet um Mickie und der Tiger Suplex, Velvet bleibt direkt in der Brücke, Cover 1..2..Nichts auch Mickie kann sich noch einmal befreien, was Velvet weniger passt, aber sie kann derzeit nicht viel dagegen machen, erneut zieht sie ihre Widersacherin nach oben, zeigt einen Knee Smash so dass Mickie etwas taumelt, gefolgt von einem Roll Up, dabei hält sich Velvet an der Hose von Mickie fest, Cover 1..2..Kick Out! Mickie kommt raus und dass obwohl Velvet hier unfair agiert, die wird nun doch sauer und beschimpft den Ref, sie geht auf den Ref zu, stellt sich vor diesem auf, der macht ihr klar, dass wenn sie ihn angreift er eine DQ ausspricht, hinter ihr kommt Mickie wieder auf die Beine, Velvet wird umgedreht und ein Toe Kick, Mickie rennt ins Seil will wieder eine Hurricanrana zeigen, aber Velvet kontert mit einer wunderschönen Powerbomb, WOW was für eine Aktion, Cover 1..2..NEARFALL! Mickie kommt erneut raus, verdammt war das Eng und Velvet kann es fast schon nicht mehr glauben und wirkt etwas frustriert.

      Sie zieht Mickie nach oben, Whip in die Seile und nun ein Sleeper Hold, harte Aktion, vielleicht die entscheidende Aktion, denn das Match geht schon eine Weile und der Hold ist recht gut in der Ringmitte, so verliert Mickie auch schnell an Kraft und geht nun auf die Knie, Velvet folgt, damit der Hold gehalten werden kann und bald muss der Ref die Arm Probe machen, der Arm fällt 1 Mal..2 Mal..sollte der Arm jetzt noch einmal fallen, ist es vorbei, der Ref hebt den Arm hoch, lässt los und….nichts, Mickie kann im letzten, wirklich aller letzten Moment den Arm hochhalten und sofort sind die „Let go Mickie“ Chants sehr, sehr laut, daraus scheint Mickie nun auch wieder Kraft zu schöpfen und power sich immer weiter nach oben, Velvet kann dass garnicht verstehen und kann nichts dagegen machen, mit ein paar Elbows schliesslich kann Mickie sich letztendlich befreien, rennt ins Seil und kassiert einen unglaublichen Super Kick von Velvet, WÄMM! Klatscht der Stiefel von Velvet gegen das Kinn von Mickie, dass muss es jetzt gewesen sein, Cover von Velvet 1..2..NEARFALL!!!! Unglaublich, Unfassbar, 4Live eben, Mickie zuckt erneut mit der Schulter nach oben und Velvet ist ausser sich, dass gibt es doch nicht, wieder steht sie vor dem Ref wieder beschwert Velvet sich und Mickie sieht absolut angeschlagen aus, auch reagiert sie noch nicht wirklich, als Velvet sich wieder umdreht, diese zieht Mickie nach oben, es soll wohl nun ihr Finisher folgen, aber dazu kommt es nicht, ein harte Toe Kick von Mickie und sofort ist er da der Mick DDT (Jumping DDT)

      von Mickie gegen ihre Gegnerin, wie aus dem Nichts, das Cover dauert etwas, denn auch Mickie ist recht angeschlagen 1..2..doch was ist das? Angelina Love kommt aus den Zuschauer Reihen und will in den Ring, der Ref sieht es bricht das Cover ab und hält Angelina davon ab, in den Ring zu kommen, Mickie sieht es und bricht ihr Cover ab und ist doch ziemlich sauer, während Velvet irgendetwas aus ihrem Stiefel zieht, Mickie ist die Diskussionen von Angelina leid und befördert diese mit einem Drop Kick vom Apron, so dass die nach unten fliegt, hiernach will sie sich Velvet greifen doch die schlägt mit einem Schlagring zu oder will ist, aber mit sowas hat Mickie wohl gerechnet und sie kann ausweichen und da kommt er der MICK KICK direkt ans Kinn von Velvet die geht zu Boden, Cover 1..2..3 endlich mal hat sie die Zusammenarbeit der BP hier nicht durchgesetzt, endlich konnte jemand diese Zusammenspiel austricksen und dieser jemand ist Mickie James die ihren 2ten Sieg feiern kann und dann gleich so einen wichtigen..Sie feiert ein wenig während Velvet sich erstmal verzieht.



      JR: „Mickie James entwickelt gerade scheinbar einen leichten Lauf, nachdem Sie in der letzten Nitro Show vor dem PPV im Tag Team gegen Angelina gewinnen konnte, hier nun der Sieg gegen Velvet Sky in eienm wirklich tollen Opener, die Diven haben in den letzten Wochen doch um Einiges mehr gezeigt als ein Großteil der Herren, daher sind ihre Startplätze beim letzten PPV des Jahres durchaus angemessen, es war spannend und am Ende setzte sich endlich mal diese Hinterhältigkeit der BP nicht durch, Mickie hat gut gekontert und den sieg davon getragen und darf sich nun No.1 Contenderin nennen. Mal schauen was uns da erwartet.“

      PH: “JR ich bin nicht wirklich ein Freund von Diven Kämpfen, aber dieser Fight hier, da hatte durchaus was, auch wenn sie niemals mit den Männern mithalten können so haben sie gezeigt, wie man Schönheit und eine gewisse Technik gut zeigen kann, heute hat das Zusammenspiel der BP mal nicht geklappt wer weiss, ob es beim nächsten Mal nicht wieder besser läuft, wer hoch pokert kann auch viel verlieren und der Sieg von Mickie ist nicht unverdient, vielleicht kann sie jetzt etwas Selbstvertrauen sich erarbeiten.“

      Winner after Pinfall und somit No. 1 Contenderin auf den Women’s Championship: Mickie James

      Die Stimmung in der Halle von Unforgiven ist bombastisch, die Fans haben nicht worüber Sie sich beschweren könnten, denn die Superstars der 4Live liefern hervorragende Arbeit ab. Jetzt wird auf dem Titan Thron in den Backstagebereich geschaltet. Die Kamera befindet sich in den Katakomben der 4Live. Der Kameramann geht durch den Backstagebereich und sucht nach einem bestimmten Lockerroom. Er geht an den Catering-Mitarbeitern vorbei und scheint jemanden zu suchen. Dann springt die Kamera kurz direkt in einen Lockerroom eines Superstars. Es ist der von Da Man Goldberg. Dieser ist gerade am Telefonieren, doch man kann nicht verstehen mit wem er sich unterhält. Vielleicht redet er mit seiner Familie oder mit seinem Managment, wie auch immer. Doch plötzlich klopft es an seiner Tür und es tritt eine Mitarbeiterin ein. Sie sagt zum Superstar.



      Mitarbeiterin: Entschuldigen, Sie die Störung. Doch Sie müssen langsam zu Ihrem Termin Mr. Goldberg.

      Goldberg beendet das Telefonat und macht sich direkt auf den Weg. Er scheint ein Interviewtermin zu haben. Die junge Mitarbeiterin begleitet Goldberg bis zum Interviewtermin. Doch auch diesen Termin kann man nicht mit verfolgen, da Goldberg ein Büro betreten hat und dort Filmverbot herrscht. Nach einer guten halben Stunde kommt Da Man gut gelaunt aus dem Büro heraus. Er geht nun Richtung Ring und wird sich wohl Mental auf seinen Gegner Jeff Jarrett vorbereiten. Die Fans in der Halle chanten schon sehr lautstark ,,Goldberg... Goldberg... Goldberg...“ Dann ertönt auch schon seine Theme. Die Fans in der Halle rasten total aus, als er die Halle betritt! Er stellt sich sofort in Position und zieht seine Entrance Pose durch. Nach dem Feuerwerk geht er die Stage runter.



      Als er mit ein paar Fans abgeklatscht hat, verlässt er die Stage und betritt sofort den Ring über die Ringtreppe. Im Ring wird Goldberg freundlich ein Mikrophon überreicht, welches er gerne annimmt. Jetzt wartet der 4Live Superstar nur noch ab, bis die Fans sich etwas beruhigt haben. Es dauert allerdings einige Sekunden, eher die Fans sich beruhigen und Goldberg zu seinen Fans sprechen kann.



      BG: Der heutige Abend hat euch doch schon sehr gut Unterhalten oder täusche ich mich??? Viele von euch werden sich fragen, was ich hier vor meinem Match zu suchen habe? Es ist doch klar, dass ich mich noch präsentiere möchte. Meine Zeit Jeff Jarrett zu vernichten ist heute Abend gekommen. Es wird zwar kein leichtes Match das muss ich zugeben, aber ich werde Jeff heute Abend überraschen, wie ich es die letzten Wochen immer wieder getan habe. Seine Reaktionen sind nicht mehr die besten und genau dies werde ich zu Ausnutzen wissen. Nach dem Untergang von Jarrett wird mein Weg nach oben offen sein. Er selber hält sich für den besseren von uns beiden, aber ich werde Ihn heute in seine Schranken weisen und mich um andere Ziele kümmern. Leute, die von sich behaupten Sie wären die besten Wrestler der Welt zum Beispiel.

      Die Fans in der Halle wissen sofort auf wen Goldberg anspricht. Doch meint er wirklich diese Person?

      BG: Ich weiß genau, wie Ihr alle denkt das ich Chris Jericho meine? Dies ist aber nicht so. Es gibt auch noch andere Leute in der 4Live die diese Worte aus Ihrem Mund fallen lassen, was für mich nicht legitim ist. Jeder zweite hier in der Liga reizt sein Maul so weit auf, aber niemand rechnet mit einem Mann. MIR! Jetzt lachen die Superstars hinten im Backstagebereich über mich, aber wenn ich erst einmal richtig durchstarte, dann wird niemand an mir vorbei kommen. Ich weiß immerhin, was es heißt Champion der 4Live zu sein. Nicht umsonst habe ich 3 Mal den World Titel gehalten! Diese Leistung wird gerne von meinem Gegnern unterschätzt, so auch Jarrett. Doch dieser Narr wird schon heute Abend merken, dass ich ein zäher Hund bin! Eine Mauer, die es erst einmal zu erklimmen gilt. Soviel erst einmal dazu, ich werde mich jetzt wieder in den Backstagebereich aufmachen um mich auf mein Match vorzubereiten. Ach! Und bevor ich es vergesse! Jeff? Du solltest dich besser auch vorbereiten, denn.

      Goldberg setzt zu einer kurzen Pause an und geht nah an die Kamera heran und sagt.

      BG: YOU´ RE NEXT!!!

      Goldberg wirft sein Mikro auf den Hallenboden und verlässt unter seiner Theme die Halle. Die Fans in der Halle wurden noch einmal aufgepusht damit Sie Ihren Liebling nachher sehr lautstark anfeuern. Doch kaum hat Goldberg die Halle verlassen wird er von einer Interviewerin angehalten. Sie scheint noch fragen zu haben?

      IV: Guten Abend, Mr. Goldberg. Haben Sie Zeit für ein kurzes Interview???

      BG: Ich habe wirklich nicht viel Zeit, aber ich nehme Sie mir jetzt einfach mal für Sie.

      Die Fans in der Halle können das Interview ebenfalls verfolgen.

      IV: Ich danke Ihnen jetzt schon einmal sehr für Ihre Zeit. Wie sehen Sie Ihre Chancen heute Abend gegen Jeff Jarrett? Seien Sie bitte ehrlich.

      BG: Ist diese Frage ein Witz?? Jetzt mal Ehrlich. Sehe ich so aus, als würde ich in die Halle gehen um Witze zu erzählen? Entschuldigen Sie diese Ausdrucksweise, aber diese Frage war sehr unnötig, dennoch beantworte ich Sie kurz. Ja, ich sehe meine Chancen sehr hoch an. Jeff Jarrett ist bisher nach nur einer Aktion von mir immer am Boden gelegen, also warum sollte mir das heute nicht auch noch einmal gelingen???

      IV: So wie Sie reden hört es sich an, als würde das heutige Match das letzte gegen Jeff Jarrett sein?

      BG: Ich kann natürlich nie sagen, wie das heutige Match verlaufen wird. Ich gehe davon aus, sobald ich Jarrett besiegt habe, wird dieser natürlich ein Re-Match fordern. Ich bin keiner wo solche Matches absagt, weil ich diese Leute schon einmal besiegt habe. Ich fertige meine Gegner auch gerne ein zweites oder drittes Mal ab, aber ich gehe davon aus, dass der heutige Abend für mich ausgehen wird.

      IV: Sollte die Fehde mit Jeff Jarrett heute Abend beendet sein, mit welchem Superstar möchten Sie als nächstes Arbeiten?

      BG: Da gibt es viele gute Wrestler, aber meine Zielgruppe sind eher die Großmäuler der 4Live. Ich will Ihnen zeigen, dass es Grenzen gibt, dass Sie nicht so groß und toll sind, wie Sie sagen. Ich habe in meiner Karriere immer wieder harte Herausforderungen angenommen, also warum sollte ich mich nicht direkt mit den größten der 4Live messen? Interessante Namen wäre natürlich, Robert Roode, Chris Jericho, Edge, der Undertaker oder auch ein CM Punk. Diese Namen sind eben die großen Superstars dieser Liga. Auch sind diese Namen, ausgeschlossen von CM Punk alle Champions. Wieso sollte ich mich also nicht gegen einen Champion in den Ring stellen??? Wenn es sich ergibt? Klar, wäre ich dabei.

      IV: Vielen Dank für das kurze Interview, aber ich sehe das Ihr Managment schon etwas druck macht. Ich wünsche Ihnen persönlich sehr viel Glück heute Abend beim Match.

      Goldberg nickt nun nur noch und macht sich auf in seinen Lockerroom. Dort bereitet er sich auf sein Match vor und die Kamera´ s schalten in die Halle zurück.

      JR: "Goldberg ist bereit für den Street Fight wie es aussieht, die Fehde hat sich zwar erst kurzfristig entwickelt, aber gut umso intensiver wurde sie, mal schauen was diese beiden uns heute bieten werden, eine brutale Schlacht würde ich meinen, ob sie danach fertig ist? Diese Fehde? Was meinst du Paul?"

      PH: "Schwer zu sagen, beide Leute sind nicht bekannt ihre Fehden schnell zu beenden, sie mag es kurz sein, dass ist richtig aber da ist mehr passiert als bei anderen Fehden die hier auf der Card sind, es wird ein harter Fight, aber beide würden in der echten ECW nicht wirklich überleben können, dafür sind sie zu eingeschränkt. Wegen seiner Aussage zu den Champions, da wird Goldberg wohl erstmal mehr zeigen müssen als bisher."

      Die heutige Großveranstaltung der 4Live ist bereits im vollen Gange und bisher wusste Unforgiven zu überzeugen. Ein Highlight jagt das andere und somit kommen die Zuschauer kaum zum Verschnaufen. Kurz vor dem PPV gaben zwei Männer ihr Debüt bei Nitro. Es handelte sich hierbei um Lincoln Broderick und Scott Steiner. Beide stiegen zwar nicht für einen Kampf in den Ring doch sie präsentierten sich dem 4Live-Universum und stellten klar in welche Richtung ihre Wege gehen sollen. Was sicherlich unerwartet gewesen ist, ist der Run-In von Steiner gewesen beim Cutting Edge. Dort war Broderick zu Gast um die Möglichkeit zu erhalten sich dem Publikum vorzustellen. Dies tat er auch. Auf den Rängen erntete er viel Zuspruch und Applaus für sein Auftreten doch einem Mann schien die Vorstellung nicht sonderlich zu gefallen. Nach einigen Worten zwischen Edge und Broderick erschien Randy Orton auf der Bildfläche um den Neuling auf seine persönliche Art zu begrüßen. Genau dieses Vorhaben vereitelte Big Poppa Pump und vertrieb den Störenfried. Im Laufe der Nitro Sendung setzte William Regal später ein Tag Team Match zwischen dem Talkshow-Master Edge mit Randy Orton an seiner Seite gegen die Muskelpakete bestehend aus Lincoln Broderick und Scott Steiner an. Eine sicherlich sehr interessante Auseinandersetzung.

      Die Kameras schalten nun in den Backstage Bereich wo wir einen der eben angesprochenen Personen vor die Linse bekommen. Lincoln Broderick geht zielstrebig durch die Gänge bis er nach einigen Metern am Ziel angekommen zu sein scheint. Vor einer Türe im Flur bleibt der Kraftprotz stehen. Ein prüfender Blick auf das Namensschild daneben bestätigt ihn bei seiner These am rechten Ort zu sein. Das Kamerateam zoomt heran und der Name „Scott Steiner“ kommt ins Bild. Allem Anschein nach möchte Broderick seinen baldigen Tag Team Partner aufsuchen. Verständlich, da es sicherlich Klärungsbedarf gibt. Mit der Faust klopft er gut hörbar gegen die Türe und wartet auf eine Reaktion. Diese lässt nicht lange auf sich warten.

      „Ja, bitte?!“

      Schallte es aus der Umkleide heraus. Ganz klar ist dies die tiefe, dunkle Stimme von Scott gewesen. Er ist somit anwesend.

      Lincoln: “Ich bin es,… Broderick. Kann ich reinkommen?“

      Es passiert eine Weile nichts, dann hört man jedoch Schritte die näher kommen. Kurz darauf vernimmt man das Drehen eines Schlüssels und noch etwas später öffnet sich die Türe einen Spalt. Das nimmt Broderick zum Anlass den Raum zu betreten und sich in Scotts Locker zu gesellen. Fröhlich blickt Broderick in Richtung seines Retters.

      Lincoln: “Danke… also Danke dass du mich hinein gelassen hast. Aber ich bin eigentlich auch gekommen um Danke für deine Unterstützung bei Nitro zu sagen.“

      Die Botschaft ist hoffentlich bei Steiner angekommen, der bisher noch keine Reaktion von sich gegeben hat. Ehe er aber auch die Chance dazu hat fügt Broderick noch etwas hinzu.

      Lincoln: “…Doch seit diesem Tag beschäftigt mich eine Frage die ich nicht mehr aus meinem Schädel bekomme… Warum hast du das getan? Verstehe mich nicht falsch, denn wer weiß was passiert wäre wenn du nicht gekommen wärst doch dein Erscheinen hat mich dann überrascht. Positiv!“

      Abwartend und ebenso fragend wirft Lincoln seinem Gegenüber Blicke zu. Sicherlich ist er nicht der Einzige der sich darüber den Kopf zerbrochen hat. Vielleicht erhält er ja gleich Antworten, so dass er gedanklich einen Haken an die Angelegenheit machen kann. Steiner hingegen geht zum Kühlschrank, holt zwei Flaschen raus und wirft eine zu Lincoln, nimmt die andere und öffnete diese. Ein dicker Schluck wird genommen und dann schaut Steiner zu Lincoln.



      Scott Steiner: Weißt du Lincoln, das hat mehrere Gründe. Zuerst ging mir das Gerede von Edge auf den Sack und dann habe ich Orton gesehen. Das war zu viel, denn es sind solche Leute wie Edge oder Orton, die mich lange unten gehalten haben. Solche gehen über Leichen in der Hoffnung, dass sie uns lange unten halten können und das kann ich nicht zulassen. Außerdem warst oder bist du der junge Mann, der noch seine Karriere vor sich hat.

      Steiner setzt sich auf eine Sportbank und zieht an den Gewichten. Scheinbar baut er neue Muskeln für den Rücken auf. Dabei redet er aber weiter und lässt Lincoln nicht aus den Augen.

      Scott Steiner: Ich denke die Gründe sollten reichen. Ich habe das alles hinter mir, was dir im Normalfall noch bevorstehen kann. Ich war wie du, ein junger Mann, mit meinem Bruder ein begnadetes Team und dann… na ja dann kam der Tag. Der Tag an dem das Team gesprengt wurde. Ich wurde mehr und mehr zu dem was ich heute bin. Ein Muskelprotz, der stolz auf diese Muskeln ist und jeden Tag trainiert, jeden Tag mehr Kraft bekommt und jeden Tag mehr Hass auf die Leute wie Edge oder Orton. Jeden Tag will ich Rache und das wird heute passieren.

      Immer noch pumpt Big Poppa Pump de Gewichte und redet cool weiter, aber die Augen sind anders. Sie sind etwas unterlaufen, eine Art Blut ist zu sehen. Es sieht schon etwas gruselig aus.

      Scott Steiner: Du hast die Chance bekommen, dass dir dieses nicht widerfahren muss. Mit mir an deiner Seite kannst du jede Menge lernen und ich denke du wirst mich nicht hintergehen, wie die anderen angeblichen Stars. Du bist auf dem Teppich geblieben und darum habe ich dir geholfen. Außerdem erinnerst du mich eben an mich selbst. Reicht dir das an Gründe? Doch das Tag Team Match bei Nitro zeigt mir doch auch, dass Regal weiß, dass wir sehr stark sind. Immerhin sind Edge und Orton vielleicht die besten Männer bei Nitro, wenn wir Roode mal außen vorlassen. Auch wenn wir heute kein Match haben, sollten wir an einem von beiden ein Exempel statuieren. Die Frage ist nur, an wen. Das sollten wir aber nicht verraten, denn hier ist man nie allein, wenn du verstehst.

      Steiner erhebt sich und trinkt erneut ein Schluck, setzt sich dann auf die Couch und zeigt auf einen Platz ihm gegenüber. Ein Zeichen, dass Lincoln Platz nehmen soll. Ein Zeichen, dass Lincoln Platz nehmen soll. Dieser höflichen Bitte kommt Broderick nach und schaut seinem Helfer in die Augen. Die Worte die Scott an ihn gerichtet hat lässt er noch ein wenig wirken. Als Jungspund und recht unbekannter Superstar von einem solch etablierten Mann wie Steiner solches Statements zu hören zu bekommen hat man auch nicht alle Tage. Diesen Moment möchte Broderick anscheinend ein wenig genießen.

      Lincoln: “Ich kann deine Beweggründe durch aus verstehen und ja,… mir reicht dies als Erklärung voll und ganz aus. In einem Punkt kann ich dich auf jeden Fall schon beruhigen. Warum sollte ich dich hintergehen? Da kannst du daher entspannt bleiben. Ich meine,… was wäre ich für ein Typ der Unterstützung erhält und dies mit hinterhältigen Attacken honoriert? So einer bin ich und so einer möchte ich auch niemals werden. Im Gegenteil. Seit deinem Auftritt stehe ich in deiner Schuld. Du hast somit einen gut bei mir. Wenn der richtige Moment gekommen ist werde ich mich revanchieren.“

      Erst jetzt nimmt Broderick ebenfalls einen Schluck aus der ihm zugeworfenen Falsche. Allem Anschein mundet ihm das Getränk, so dass er mit einem Zug den Rest der Flasche sich in den Kopf schießt. Zufrieden über sein Tagwerk stellt er die nun leere Flasche vor sich auf den Tisch.

      Lincoln: “Das mit deinem Bruder und dem Team tut mir leid. Das kommt in den besten Familien vor. Wichtig ist, dass man versucht aus allem was geschieht bzw. geschehen ist eine Lehre zu ziehen. Deine Reaktion auf dieses doch unschöne Ergebnis war genau richtig. Wenn ich die Laufbahnen von deinem Bruder und dir gegenüberstelle dann erkennt man schnell, dass dein Weg richtig gewesen ist. Du hast aus etwas Gutem etwas noch Besseres gemacht. Viele dachten sicherlich, dass dies für dich einen Rückschlag bedeuten würde doch du hast es allen gezeigt. Das respektiere ich und honoriere ich.“

      Damit schmiert Lincoln seinem baldigen Partner ein wenig Honig um den Mund. Er sollte aber aufpassen, dass er es mit dem Schleimen nicht übertreibt. Noch ist es im Bereich des erträglichen. Dennoch sollte er versuchen die Kurve zu bekommen.

      Lincoln: “Dein Angebot ist wirklich verlockend. Ich wäre dir sicherlich ein guter und eifriger Schüler. Aufgewachsen bin ich ja in armen Verhältnissen und das Wrestling war für mich die Chance heraus zu kommen. Du, als mein damaliges Vorbild, hast mir gezeigt dass man durch Training, Fleiß und Disziplin es in diesem Sport zu etwas bringen kann. Leute wie wir bekommen im Leben nun mal keine Geschenke wie andere Superstars. Ach,… und bezüglich deines angedachten Exempels stehe ich dir zur Verfügung und bin ganz Ohr….“

      Daraufhin rutscht Lincoln näher zu Scott heran und sitzt jetzt fast genau neben der Muskelmasse. Seinen Kopf beugt er leicht zur Seite und wartet darauf, dass Steiner ihm seine Gedanken vielleicht ins Ohr flüstert, was Steiner auch sofort macht. Danach nickt er nur noch und schaut zu Lincoln.

      Scott Steiner: So ich denke der Plan sollte so bleiben. Das wird eine große Show. Du und ich kommen damit ganz groß ins Rampenlicht. Es freut mich immer, wenn jemand wie du mich als Vorbild genommen hat, dass zeigt mir auch, dass nicht alles falsch war, auch wenn mir das viele einreden wollen. Nun neben Training, Fleiß und Disziplin kommen nun auch andere Dinge auf dich zu. Theorie ist einfach, doch die Praxis ist es nicht. Du wirst noch andere Dinge lernen, Dinge die man vielleicht nicht mag, Dinge die die Fans nicht mögen, weil du nicht nach Ihrer Pfeife tanzen wirst, aber dafür ist der Erfolg da.

      Steiner nimmt erneut einen Schluck, lehnt sich zurück und schaut zu Lincoln. Dann streicht er sich durch den Bart und redet weiter.

      Scott Steiner: Vergleich es mit Star Wars. Die Fans sind die dunkle Seite der Macht. Sie versprechen dir, alles für dich zu tun, wenn du für sie kämpfst. Sie verführen dich mit Applaus und angeblicher Hochachtung, doch in Wirklichkeit machst du dich zur Marionette von denen und die bringen dich keinen Zentimeter nach vorne. Wie sollten Sie auch? Sie haben keinen Kontakt zu dem Office und nicht zu dir und deinem Talent, deinem Körper oder deinem Geist. Wenn du im Ring unten liegst, kommt keiner von denen in den Ring und hilft dir, das machen nur Freunde… wie ich und sonst niemand.

      Die Fans dürfte diese Aussage nicht gefallen, aber Steiner hört es eh nicht.

      Scott Steiner: Die da draußen werden dir weißmachen wollen, dass ich Unfug rede, dass ich dir schaden will, dabei helfe ich dir nur nach oben zu kommen. Der richtige Weg kann steinig sein, doch wenn man die Abkürzungen kennt und vielleicht auch hier und da mal einen schmutzigen Trick, dann bist du schnell oben. Nimm Ric Flair… er kannte jeden Trick, egal wie schmutzig er war und er ist heute noch der Champion aller Champions, wenn man ALLE Ligen zusammen nimmt. Hier wollte man ihn nicht, weil man wusste, wie stark Ric Flair sein würde. Einen Tag hatte er die Chance und ohne Grund nahm man ihm den Titel ab, weil die Fans das wollten. Denke einfach an diese Worte und du hast viel verstanden und gelernt.

      Einige Falten haben sich den Weg auf Lincolns Stirn gebahnt. Zwar hat er Scott zugesagt mitzumachen und schließlich steht er in seiner Schuld doch richtig anfreunden kann er sich dann wohl doch mit dem geheimen Plan nicht. In Filmen würden nun sicherlich das kleine Teufelchen und der kleine Engel links und rechts von Lincolns Schulter zu sehen sein.

      Lincoln: “Nun ja. Wenn du dir ja wirklich sicher bist, dann werden wir das so umsetzen. Ich vertraue dir und hinterfrage dies daher auch besser nicht. Moralisch und ethisch ist es nicht gerade die Vorgehensweise die mir für meine Laufbahn vorgeschwebt hat. Sollte der Erfolg dir Recht geben, vergesse meine Worte von gerade einfach. Doch für das eine Mal werde ich beide Augen zu drücken und werde über meinen Schatten springen. Verlasse dich also auf mich, dass ich keinen Rückzieher machen werde sondern das Ding mit dir gemeinsam durchziehen werde.“

      Immer noch scheint ihm der Gedanke an Steiners Idee keine sonderliche Freude zu bereiten. Er ist aber ein Mann der zu seinem Wort steht. Ob nach dieser Zusammenarbeit weitere gemeinsame Umsetzungen erfolgen bleibt abzuwarten. Man wird sehen müssen was Lincoln macht sobald er seine Schuld beglichen hat und sie somit quitt sind.

      Lincoln: ”Zum Thema Star Wars… Vielleicht hast du Recht. Vielleicht ist es eine Art Krieg in die wir ziehen. Ein Krieg der Sterne der 4Live,… also uns beiden… *räusper* gegen die Ungerechtigkeit und das Schlechte in der Liga. Ich hoffe nur, dass du mir nachher nicht erzählen willst, dass du mein Vater bist.“

      Endlich kommt wieder so etwas wie Lockerheit und Fröhlichkeit ins das Gesicht von Broderick. Vom Alter her könnte es vielleicht ungefähr passen wenn Scott sehr früh Vater geworden wäre aber natürlich war dies nur ein Spaß um die Stimmung etwas aufzulockern.

      Lincoln: “Ric Flair ist eigentlich auch ein gutes Beispiel. Wie du sicherlich weißt war er einst Mitglied einer Gruppierung die sich als die Four Horsemen bezeichnet haben. Die vier apokalyptischen Reiter die ebenfalls eine Mission hatten die Promotion von Leid und Missgunst zu befreien. Wir beide könnte es ihnen gleich tun. Wir beide könnten eine ebenso starke und schlagkräftige Truppe darstellen so wie einst auch die Musketiere. Einer für alle und alle für einen. Ich meine,… schau uns doch an. Wir brauchen um unsere Schlacht zu schlagen nicht einmal einen Degen wie früher. Wir tragen unsere Waffen stets bei uns mit. Uns könnte man somit als die Muske“l“tiere der 4Live bezeichnen. Je länger ich darüber nachdenke desto mehr gefällt mir dieser Gedanke. Flower Power war früher heute gibt es Dauer Power.“

      Wieder kann sich Broderick ein Schmunzeln über diesen Wortwitz nicht verkneifen. Ein kurzer Blick auf eine an der Wand hängende Uhr lässt Lincoln große Augen bekommen. Allem Anschein nach wundert er sich wie schnell die Zeit doch vergangen ist.

      Lincoln: “Ich denke es ist Zeit… Time to Bash the Trash!”

      Nun erhebt sich der dunkelhäutige Muskelprotz und strahlt Scott regelrecht an. Dann streckt er seine Hand aus um das eben Besprochene zu besiegeln. Erwartungsfroh scheut er Steiner tief in die Augen und dann geht die Kamera auch aus und zurück in die Halle.

      JR: "Ein neues Tag Team vielleicht? Broderick könnte von Steiner sicherlich viel lernen, im Bereich Tag Team hat der ja nunmal große Erfahrungen und er hat dem jungen Mann geholfen, könnte funktionieren diese Zusammenarbeit, mal schauen wie es sich dass entwickelt aber direkt gegen einen Edge oder Orton vorzugehen? ist das klug? Ich weiss ja nicht. Bin gespannt."

      PH: "Es wird schon gehen, beide wollen Erfolg, Steiner hat Erfahrung und weiss wie dieses Geschäft funktioniert, man muss jene die etabliert sind eben auf sich aufmerksam machen und ich weiss nicht ob Edge sich darauf wirklich konzentrieren kann, immerhin hat er mit dem Taker schon ein viel größeres Problem und der Frauenschläger Randy Orton hat auch immer mehr Gegner. Wird auch für ihn langsam eng."

      Wir kommen gerade aus der Werbung in der Werbung ist immer noch ziemlich viel los. Die 4Live hat sich mal wieder nicht Lumpen lassen und hat wieder einen super PPV auf die Beine gestellt. Als man gerade denkt das dort nun das Programm weiter geht wird ein weiterer Leckerbissen bereithält ist dem nicht so. Da es scheint als ob die 4Live ein Tribut Video abspielt und dies gute 2 1/2 Minuten anhält.

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=esXTiNLeWJc[/video]

      Danach folgt nur ein paar Sekunden das Theme jenes Wrestlers, der wie es scheint, aus dem Fernen Osten zu sein scheint. Doch noch ist nicht klar was dies Ganze zu bedeuten hat da die Company nicht verlautbaren hat lassen, dass ein neuer Wrestler in dieser Company ein zu gehalten hätte. Doch nun erscheint er auf der Stage und wird mit Tanahashi Sprechchören empfangen. Ganz bewegt über diesen Empfang bewegt er seinen Kopf leicht nach links und rechts und hebt dann seinen rechten Arm nach oben und zeigt eine Pistole wie es MCMG es immer macht. Kurz danach bewegt er sich leicht hüpfend nach Links und Recht hinter in Richtung Ring als er dort nun angekommen ist wird erst einmal "jeden" Fans abgeklatscht was natürliche seine Zeit beansprucht als er bei der Ringtreppe angekommen ist er immer noch sehr bewegt doch hat er ein lächeln auf den Lippen. So betritt er den Ring und begibt sich zur einer der Ringecken und stellt sich auf das 2te Seil und und hebt noch einmal die Hand und zeigt die Pistole danach springt er vom Seil Hin unter und lässt sich ein Mikro geben dann setzt er sich in die Mitte des Rings.

      Hiroshi Tanhashi: Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Ich wusste, dass es viel Fans in Amerika gibt die sich mit dem Japanischen Wrestling auskennen doch dachte ich nicht bei weitem das es so viele sind. Doch bin ich nun mehr als erleichtert doch die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Es ist nun 13 Jahre her seitdem der noch Junge und unerfahrene Hiroshi seinen Weg macht hin das zu werden was man hier einen Superstar nennen. Viele Leute haben mich gefragt Hey Hiroshi warum hast du all das aufgegeben was du dir erschaffen hast und fängst in den vereinigten Staaten neu an. Diesen Leuten sage ich dann immer wieder man kann nur an seinen Herausforderungen wachsen und genau das habe ich getan wie ihr gemerkt habt. Ich habe eure Sprache gelernt weil ich auf keinen Übersetzter angewiesen sein wollte. Weil ich kein Sprachrohr brauche das für mich Spricht denn ich bin mein eigenes Sprachrohr und habe ich Probleme mit irgendjemanden so werde ich dies auch mit ihm ausmachen so habe ich es schon immer gehandhabt und so werde ich es auch weiterhin handhaben.

      Das Mikro wird nun kurz abgesetzt und den Chören der Fans gelauscht die immer wieder den Namen Tanahashi Chanten. Dies genießt der Mann aus Japan sehr es ist wie in seiner Heimat wo er egal in welcher Arena er gekämpft hat begeistert empfangen wurde. Diese Zeiten sind nur vorbei doch hat der Mann aus Japan vor seine Ära wieder hochzuarbeiten. In Japaner war er ein Superstar der Mann der die Hallen gefüllt hat das Gleiche will er wieder schaffen doch nun erhebt er wieder das Mikro und spricht weiter.

      Hiroshi Tanahashi: Danke vielen Dank viel zu viel der Ehre. Wobei wir gerade bei dem Wort Ehre sind dem Wort, das in Japan fast so viel Wert ist wie das Wort arbeitsam. Doch lasst mich erklären, was ich meine. Ich beziehe mich auf die letzte Woche bzw. auf die letzte IW Show leider habe ich nur die Show gesehen und weiß nicht, was hinter den Kulissen ablief. Doch in meinen Augen kann es nicht sein, dass ein Titel so vergeben wird. Ihr könnt euch denken von welchem Titel ich Rede natürlich Rede ich vom Continental Titel. Ich bin mir immer noch nicht ganz im Klaren, was sich das Office bei dieser Entscheidung gedacht hat. Dieser Superstar scheint zwar schon ein paar Erfolge hier gefeiert zu haben aber ihn jetzt aus der Versenkung zu holen, weil man keinen besseren findet, kann nicht die Lösung sein. Doch sei es drum es ist geschehen und ist nun nicht mehr zu ändern. Doch meine Zeit wir kommen vielleicht noch nicht jetzt vielleicht auch noch nicht Morgen. Doch früher oder spät werde ich meine Chance bekommen.

      Diese Chance wird er sicher früher oder später bekommen wenn er sich Mühe geben würde Woche für Woche zeigt das er wirklich den Willen besitzt alles zu geben für diesen Sport. So steht er nun auch auf und erhebt sich wieder. Er zupft sich kurz die Sachen zu Recht und dann geht er durch den Ring und tigert sogar fast ein bisschen durch diesen. Er bleibt dann aber plötzlich stehen und fängt dann doch wieder an zu Reden. Die Chants verstummen auch sofort wieder und ein lächeln um spielen seine Lippen bei den nächsten Worten die er den Fans mit zu teilen hat.

      Hiroshi Tanahashi: Doch noch kurz zum Schluss möchte ich über meine Motivation reden ... viele meine Ich wäre wegen des Geldes gekommen doch in Wirklichkeit möchte ich meine Leidenschaft die ich in mir Trage mit euch teilen mit dem Gesamten 4live Universe. Ja genau mit jedem Einzelnen von euch den jeder Einzelne von euch ist wichtig. Im Gegensatz zu einem Wissen jemand besitze ich das, was ihm fehlt. Ich spreche ihn nicht aus diesen Namen doch viele Leute Wissen genau, wenn ich meine, doch im Gegensatz zu ihm habe ich einen großen Vorteil. Ich habe Mic - Skill und gleichzeitig habe ich mehr als 5 Moves die mir sagen, dass ich deutlich besser bin als jener Wrestler. Das Soll jetzt kein Angriff darstellen es soll nur die Fronten klarstellen. Doch weiter im Text ich möchte euch zeigen was Wrestling in Japan ist nämlich ein Sport der ab und an ziemlich riskant ist anders als es in Amerika ist bei Impact Wrestling und Nitro gibt es durchaus auch riskante Manöver doch bei Weitem keine wie bei uns in Japan. Dies möchte ich euch zeigen natürlich werde ich alle Vorsicht walten lassen so das Ich mich nicht all zu Schwerverletzten werde bei meinen Moves. Nun zum guten Schluss habe ich noch das Vergnügen 4 Fans zu beglücken Sie dürfen ein Foto mit mir machen, das alles wurde mit der Company abgesegnet und geht somit in Ordnung ihr werdet in wenige Sekunden von der Security abgeholt.

      Nur ein paar Sekunden nachdem der diese Ankündigung gemacht hatte machen sich 4 Security`s auf den Weg und picken einfach ohne großes Nachdenken 4 Fans aus den Reihen die Rings Ringsrum um den Ring verteilt sind. Natürlich sind es nicht nur kleine Kinder sondern auch Jugendliche und sogar ein erwachsender halt ein Schnitt aus allen Altersgruppen. Dies soll Signalisieren das er nicht nur ein Kinderstar ist sondern ein Star für die breite Masse. In der Zwischenzeit wird wieder die Theme von Tanahashi eingespielt es werden Gruppen Fotos geschossen und natürliche persönliches nur mit Hiroshi. Glück gehen die Fans zurück hinter die Absperrung Hiroshi versucht sich wieder mehr Schlecht als Recht beim Luftgitarre spielen danach hebt er noch einem kurz beide Arme in die Luft und geht dann aus dem Ring und klatscht dort noch einmal mit allen ab und geht dann direkt zurück in den Backstage - Bereich. Nun kann die Show als ganz normal weiter gehen.

      JR: „Es ist doch schon mal ein sehr guter erster Eindruck der hier durch Hiroshi Tanahashi gemacht wird, noch ein neues Gesicht in der 4Live ich habe viel von ihm gehört, er ist einer der Männer in Japan im Wrestling und nun? Nun will er also in der 4Live zuschlagen er hat hier keine klare Ansage gemacht an einen möglichen Gegner, einfach nur mal die Fans begrüsst und nunja die scheinen ihn wirklich zu mögen, seine Technik und seine Geschwindigkeit sind unfassbar, ich bin mir sicher, dass er hier eine gute Rolle spielen wird.“

      PH: „Nichts gegen Japan Wrestling, aber es sind in meinen Augen Unterschiede zwischen Japan Wrestling und USA Wrestling, hier kommt es nicht nur auf die Fähigkeiten an, hier musst du die Leute packen können, mitziehen können, es sind schon großartige Leute gescheitert, die eben im Ring super waren aber in der Ausstrahlung die Fans nicht fesseln konnten und gescheitert sind, ich nehme als Beispiel hier mal Shelton Benjamin einer der besten Wrestler die es in seiner Gewichtsklasse gibt, aber er kam bei den Fans eben nicht an und dann ist es eben vorbei, nichts ist für einen Wrestler schlimmer als wenn er von den Fans nicht gesehen wird, sondern ignoriert wird. Jedoch scheint bei Tanahashi nicht der Fall zu sein, die Fans mögen ihn scheinbar.“



      [video]http://www.dailymotion.com/video/xvauoe_4live-randy-orton-vs-chyna-lita-trish-stratus-beth-phoenix-unforgiven-2012_creation[/video]

      Erst kommen die 4 Diven zum Ring








      Die Musik der Viper läuft schon in den Boxen der Halle und die Kamera ist direkt am Vorhang, wo Randy Orton gerade steht und sich bereit auf sein Match macht.



      Gerade will er losgehen, da fällt er nach vorne um und man sieht…



      Der schlägt wie dumm auf Randy Orton ein. Dieser versucht sich wegzudrehen. Nun ist auch Lincoln da. Dieser schaut zu Randy Orton und dann zu Scott Steiner und etwas verhallten schlägt er dann ein oder zwei Mal auf Randy Orton ein, aber auch nicht so richtig. Steiner hingegen haut voll zu. Bis die Security kommt und das Tag Team der 4Live wegschickt, was sehr schwer sein dürfte. Randy Orton hingegen muss noch ein Match bestreiten und das jetzt und das gegen vier Diven. Langsam versucht sich Orton zu erheben, die Schläge der Baseballschläger waren schon hart, doch die Viper beißt auf die Zähne und geht nun langsam in die Halle, wo die vier Diven schon im Ring warten.

      2. Handicap Match: 1 vs. 4: Randy Orton vs. Beth Phoenix & Chyna & Lita & Trish Stratus

      Das Match beginnt. Man sieht Randy Orton in der einen Ecke und in der anderen Ecke stehen Lita, Trish Stratus, Chyna und Beth Phoenix. Der Ringrichter will gerade das Match einläuten, als die Musik von William Regal ertönt. Dieser kommt in den Ring und spricht kurz mit dem Ringrichter. Dieser nickt und William Regal stellt sich außerhalb des Ringes, in Richtung Entrance. Scheinbar wird er eine Art Special Enforcer sein, oder auch eine Art Lumberjack. Nun beginnt endlich das Match. Der Ringrichter lässt die Glocke ertönen und Randy Orton steht sich als erstes Chyna gegenüber. Sofort kommt der Lock Up von beiden, doch Chyna stößt Randy Orton ohne Probleme weg. Dieser schaut etwas verdutzt, aber erneut folgt der Lock Up. Randy Orton nimmt Chyna sofort in den Schwitzkasten, doch Chyna befreit sich mit einem Whip. Randy Orton federt zurück aus den Seilen, Chyna will eine Clothesline zeigen, doch Randy Orton taucht ab und bleibt hinter dem neunten Weltwunder stehen. Diese dreht sich um und es gibt einen Dropkick von der Viper, allerdings bleibt Chyna nur stehen und es scheint, als ob sie den Dropkick nicht mal gespürt hatte. Ein fieses Lachen macht sich auf dem Gesicht von Chyna breit. Diese wechselt nun mit Lita und es geht erneut mit einem Lock Up los. Lita allerdings dreht sich aus dem Lock Up und zieht Randy Orton die Beine weg, so dass er mit dem Gesicht auf dem Boden landet. Lita will Randy Orton nun umdrehen, packt ihn an den Beinen, aber Randy Orton drückt Lita mit den Beinen weg. Sofort springt Randy Orton wieder nach oben, zeigt einen Schlag gegen Lita, gefolgt von einem zweiten, doch den dritten blockt Lita ab, packt Randy Orton am Kopf und wirft ihn nach draußen. Randy Orton steht nach ein paar Sekunden wieder und winkt ab. Er hat genug von dem Match, doch da steht William Regal noch, der Randy Orton einen Schlag gegen den Kopf verpasst, ihm mit dem Kopf auf die Ringmatte knallt und dann zurück in den Ring schiebt. Dort wartet Lita schon, packt Randy Orton am Kopf und whipt ihn gegen die Seile. Randy Orton kommt zurück und es gibt einen sehr hohen Hip Toss, von Lita gegen Randy Orton. Lita schaut in das Publikum, springt in die Seile, über Randy Orton hinweg, wieder auf Randy Orton zu und bleibt vor ihm stehen. Lita macht eine Pose und es folgt der Elbow. Lita steht wieder und lässt sich vom Publikum feiern, während Randy Orton sich den Kopf hält und etwas über den Boden robbt.

      Dann der Wechsel mit Trish Stratus. Diese nimmt Randy Orton nach oben und zeigt einen Atomic Drop, dann packt sie Randy Orton sofort und zeigt eine, zwei und sogar drei German Suplessen. Randy Orton hat keine Chance in diesem Match, so wie es momentan aussieht. Trish Stratus packt Randy Orton erneut und es folgt der Overhead Belly to Belly Suplex. Dann nimmt Trish Stratus Randy Orton nach oben, zeigt einen Whip in die Ring Ecke, wo ihre Teampartner stehen. Trish Stratus diskutiert mit dem Ringrichter ein wenig, was den anderen die Möglichkeit gibt, auf Randy Orton einzuschlagen. Drei Fäuste landen harte Treffer am Körper von Randy Orton, bevor Trish Stratus dann die Diskussion mit dem Ringrichter abbricht und sich Randy Orton wieder widmet. Der hängt in der Ecke und die anderen stehen da, als wäre nichts passiert. Trish Stratus whipt Randy Orton in die andere Ring Ecke, wechselt mit Beth Phoenix und whipt diese in die gleiche Ecke. Es folgt ein harter Stinger Splash gegen Randy Orton, von Beth Phoenix. Diese jubelt aber nicht, sondern verpasst Randy Orton ein paar harte Handkantenschläge gegen die Brust, doch da packt Randy Orton sich Beth Phoenix, dreht sie um und zeigt einen Schlag gegen die Brust. Dann folgen ein paar Schläge gegen den Kopf von Beth Phoenix, nur es dauert nicht lange, da dreht Beth Phoenix Randy Orton zurück in die Ecke und Randy Orton bekommt seine eigene Medizin zu spüren. William Regal verlässt seine Position und geht in Richtung Ring Ecke. Sofort ist der Ringrichter da und geht aus dem Ring. Beide diskutieren, während Beth Phoenix Randy Orton in die eigene Ecke schickt, mit Trish Stratus wechselt. Diese geht auf das Seil, während Beth Phoenix die Füße von Randy Orton festhält. Trish Stratus springt ab und zeigt seinen Moonsault gegen Randy Orton. Erneut der Wechsel, dieses Mal kommt Chyna erneut in den Ring. Sie nimmt Randy Orton nach oben, packt ihn am Hals und schiebt ihn nach oben zu seinem Doublehand Choke Lift. Oben in der Luft hält sie ihn fest. Chyna drückt hart zu und dann erst, nach etlichen Sekunden wirft sie ihn weit weg durch den Ring. Alle vier lachen und haben ihren Spaß am Match, während Randy Orton keine Chance hat. Er geht erneut aus dem Ring und sucht etwas unter dem Ring hervor. Er findet einen Stuhl, geht zurück in den Ring und will auf Chyna einschlagen, doch der Ringrichter war wieder im Ring und hält den Stuhl fest. Sofort dreht sich Randy Orton um, will auf den Ringrichter einschlagen, doch Beth Phoenix kommt in den Ring, aber Randy Orton merkt es und zieht Beth Phoenix den Stuhl über. Die ist aber wohl nicht komplett KO, geht zu Boden und rappelt sich halb wieder auf.

      Nun kommen auch Chyna und Trish Stratus in den Ring, aber beide kassieren ebenfalls einen Stuhlschlag. Lita will nun auch in den Ring kommen, aber erneut will Randy Orton zuschlagen, doch dann sackt er plötzlich zusammen. William Regal lacht laut auf. Der Ringrichter schaut kurz zu Beth Phoenix, die wieder auf die Beine kommt, genauso wie Chyna und Trish Stratus auch. Alle sehen nun sehr sauer aus. Alle vier schlagen auf Randy Orton ein, dieser kann nicht weg, denn die vier haben ihn umkreist. Alle vier zeigen nun, dass der Spaß vorbei ist. Chyna hebt Randy Orton hoch, zeigt eine Powerbomb und wartet.

      Beth Phoenix hebt Randy Orton hoch und Chyna kommt mit dem Spear heran. Sofort feiert Chyna. Nun ist Beth Phoenix dran. Sie nimmt den Kopf von Randy Orton und verpasst ihm einen DDT und hinterher der Half Nelson Sitout Face Buster. Auch Lita macht weiter. Sie feiert kurz und lässt die Running Neck Snap folgen. Alle vier machen das Zeichen, dass sie das Match beenden wollen. Lita nimmt Randy Orton hoch und es folgt der Twist of Fate, ohne Pause nimmt Chyna Randy Orton wieder hoch und zeigt einen Whip, gefolgt von seinem Spinebuster, dann kommt auch schon Trish Stratus dazu, die ihren Chick Kick zeigt und die drei heben Randy Orton hoch, während Beth Phoenix dann mit einem Spear angelaufen kommt. Keiner von Ihnen pinnt aber Randy Orton, der bewegungslos in der Ecke liegt und sich kaum bewegen kann. Lita pinnt nun Randy Orton, doch da ist Chyna, zieht Lita runter, covert nun selber, aber da sind Trish Stratus und Beth Phoenix und ziehen Chyna wieder runter. Lita und Trish Stratus stürzen sich sofort auf Chyna und bringen sie zu Boden. Die beiden bearbeiten Chyna mit Tritten. Beth Phoenix mischt sich ein und zeigt den Monkey Toss gegen Lita. Direkt danach verpasst sie Trish Stratus einen Fisherman Suplex. Chyna hat somit fürs erste kurz ihre Ruhe. Beth Phoenix hebt Trish Stratus auf, drängt sie in die Ecke und bearbeitet sie mit Schlägen. Lita mit dem Versuch einer Clothesline gegen Chyna, doch die weicht aus und zeigt einen Back Body Drop. Trish Stratus widmet sich Beth Phoenix und schleudert sie in die Seile. Trish Stratus nimmt zudem noch Anlauf und zeigt die Thesz Press. Statt auf Beth Phoenix einzuschlagen, wie sie es nach der Thesz Press eigentlich immer tut. Trish Stratus steht sauer auf, da kommt Chyna von hinten, doch da kommt Trish Stratus sofort mit einer Clothesline, doch Chyna taucht drunter durch, bringt Schläge an und Chops in der Ring Ecke, welche laut durch die Halle schallen. Rand Orton hingegen bleibt in der letzten Ecke und sieht sich das Spektakel an. Vielleicht hat der damit gerechnet oder zumindest drauf gehofft. Währenddessen sehen wir Lita auf dem Second Rope. Sie springt mit einem Leg Drop auf die am Boden liegende Beth Phoenix. Chyna will Trish Stratus in die gegenüberliegende Ecke schleudern, doch Trish Stratus dreht um und rennt hinterher. Chyna springt auf das unterste Seil und umklammert Trish Stratus´s Kopf mit ihren Beinen. Chyna lässt das Seil los und zeigt eine Swinging Headscissor. Lita würgt Beth Phoenix in der Ecke, doch die dreht um und schlägt auf Lita ein. Chyna setzt zu einem Suplex gegen Trish Stratus an, doch Trish Stratus hebt sie an und wirft sie über das Seil nach draußen. Chyna landet hart auf dem Hallenboden und bleibt angeschlagen liegen. Beth Phoenix mit einem Tritt und dem Ansatz zum Tornado DDT gegen Trish Stratus, doch als Beth Phoenix den durchführen will, tritt Lita ihr in den Rücken. Beth Phoenix muss nun von beiden Diven einstecken. Lita und Trish Stratus werfen sie in die Seile und ducken sich für eine Double Team Aktion, doch dazu kommt es nicht, denn. Beth Phoenix kickt Trish Stratus ins Gesicht und setzt bei Lita zu einer Powerbomb an, einem Move, den man von Beth Phoenix bis jetzt noch nie gesehen hat. Doch da Trish Stratus kommt mit einem Elbow Drop an, doch Beth Phoenix weicht aus und so wird Lita erwischt. Beth Phoenix geht auf Trish Stratus zu, doch ein Tritt von der Dame aus Toronto und der Ansatz zu ihrem Finisher, der Stratusfaction. Beth Phoenix versucht sich noch zu wehren, doch da ist es schon geschehen.

      Lita, die noch am Boden liegt, kickt Trish Stratus von dort ins Gesicht. Trish Stratus fasst sich an die Wange, geht wütend zu dieser und verpasst ihr zwei harte Ohrfeigen. Anschließend packt sie Lita und wirft sie über das oberste Seil aus dem Ring. Beth Phoenix kommt langsam wieder hoch, von Chyna noch immer keine Spur. Ansatz zur Clothesline von Trish Stratus, doch Beth Phoenix duckt sich, tritt zu und bringt ihren Tornado DDT durch. Nachdem wir gerade erst den Finisher von Trish Stratus gesehen haben, hier schon der nächste. Lita steht schon auf dem obersten Seil und kommt mit einem Elbow Drop geflogen. Beth Phoenix wird voll erwischt und rollt sich von Trish Stratus runter. Lita steht auf und hält sich den Ellbogen. Grinsend schaut sie in die Zuschauerränge, sieht sie sich wohl als die Siegerin dieses Kampfes. Plötzlich sehen wir jedoch Chyna wieder im Ring. Sie wartet nur auf Litas Aufmerksamkeit. Als Chyna diese bekommt, tritt sie zu und zeigt den Pedigree. Dieser geht durch und trotzdem hört Chyna nicht auf. Bis die Fans plötzlich anfangen zu kreischen, alle vier Damen stoppen mehr oder weniger, manche liegen auch nur KO auf dem Boden. Sie sehen zum Entrance und da kommt Melina in die Halle.



      Alle Damen machen Platz und schauen zu Melina. Diese geht zu Randy Orton und verpasst ihm eine Ohrfeige. Sofort läutet der Ringrichter die Glocke und die Fans sind sprachlos. Melina hingegen tippt sich an den Kopf, zeigt den vier Damen wie dumm sie wohl sind und geht wieder aus dem Ring und zu William Regal. Der nickt nur und zeigt auf Melina. Jetzt wird auch den Fans klar, dass wohl Melina die zwanzig Punkte bekommt, was den anderen vier Damen nicht schmecken wird. Melina grinst einfach weiter und geht Backstage, währen die vier Damen sauer sind und nicht wissen, wem sie nun die Schuld geben sollen.


      JR: „So ganz habe ich dieses Match nicht verstanden, ja man sollte als Mann niemals eine Frau angreifen, das ist richtig, aber dann gleich so ein Spiess Ruthen Lauf? Ich bitte dich Heyman, ich denke nicht dass die Damen dass nötig hatten, Orton hatte nie eine wirkliche Chance, erst eine Attacke vor dem Match, dann wann immer er versuchte zurück zu kommen griff Mr. Regal ein, sowas ist GM unglaublich und wie ich unsere PPV Chefin kenne, wird sie wenig erbaut darüber sein, das er so massgeblich eingegriffen hat. Aber heisst es eigentlich jetzt das Melina, weil sie die Entscheidung brachte die 20 Punkte bekommt?“

      PH: „WAS kümmern mich die Spiele eines gescheiterten britischen Ex Mid Card Wrestlers? Eigentlich nichts, ich finde es so nicht richtig, jemanden so bloss zu stellen, Orton mag seine Fehler haben, aber sowas hat er dann auch nicht verdient, wie will man auch gegen 5 Leute bestehen? Ich hoffe schwer, dass Sable dem guten Regal noch mal erklärt was Neutralität bedeutet, denn sowas hat hier nichts zu suchen und ich bin mir SICHER dass es Folgen haben wird, wer nun die 20 Punkte hat oder nicht, ob Melina plötzlich mit im Rennen ist oder nicht, all dass geht mir am A***** vorbei. Hoffentlich reissen die Männer noch ein wenig was raus."

      Winner via DQ: Randy Orton

      Die Kameras schalten in den Backstage Bereich, wo Jeff Jarrett auf einem Stuhl sitzt und ihm gegenüber Christy Hemme. Anscheinend haben sich beide zu einem Interview getroffen.

      CH: Mr. Jarrett, erstmal vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, um ein Interview zu führen. Mr. Jarrett, wochenlang war es still um Sie, dann kommen Sie zurück und mit Ihnen Bill Goldberg.
      War das so geplant oder war es eher Zufall, dass Mr. Goldberg direkt auf Sie gestoßen ist.




      JJ: Ja weist du Christy, das war alles gar nicht so geplant. Ich war lange nicht hier in der 4Live, aber ich brauchte eine Auszeit. Außerdem kam es zu Verhandlungen mit der 4Live, die geklärt werden konnten, und nun bin ich fulltime wieder hier. Das gerade dann auch Goldberg sein Comeback geben würde, war so nicht geplant, aber was solls. Das er sich dann auch direkt mit mir angelegt hat, ist natürlich verständlich.

      CH: Wieso ist es verständlich?

      JJ: Es ist klar, dass Goldberg dem Wahn verfallen ist, dass er immer noch mit den ganz großen im Buisness mithalten kann. Es ist natürlich ein Irrtum, was er später auch feststellen wird. Ich meine ganz ehrlich er ist in einem Alter, wo er schon keine Haare mehr hat. Das sagt ja schon alles. Es ist ein Wunder, dass er sich noch traut den Spear auszuführen. Außerdem mache ich mir meine Gedanken darüber, ob Goldberg, wenn er nachher über seine eigenen Beine stolpert, weil er das nicht mehr Koordinieren kann, sich nicht was bricht.

      CH: Glauben Sie, dass sich Goldberg noch etwas beweisen will? Was sagen Sie zu den Titelchancen, die er sich ausrechnet, wie er es am vergangenen Montag angesprochen hatte?

      JJ: Klar möchte Goldberg sich noch etwas beweisen, klar will er wieder an die Spitze der Liga und natürlich möchte er Champion werden. Doch eins darf man nicht vergessen. Goldberg ist nicht der Hellste. Er sagte ebenfalls, dass ich graue Haare habe. Sag mir Christy, habe ich graue Haare? Ich glaube nicht. Außerdem sagt das ein Mann, der in seinem Alter bereits farbenblind ist, und selber schon unter extremen Haarverlust leidet. Ich glaube kaum, dass Goldberg es schaffen wird, sich und den Fanz etwas zu beweisen. Spätestens nach dem Match heute Abend, wird Goldberg erkennen, dass ich immer noch an der Spitze der 4Live stehe und er ggf. auf Hausmeisterniveau.

      CH: Mr. Jarrett, seit Judgment Day, wo Sie noch gegen Hero angetreten sind, waren sie bei keinem PPV mehr dabei, wird es jetzt wieder eine längere Serie an PPV geben, wo Sie Mr. Jarrett ggf. auch mal wieder im Main Event stehen?

      JJ: Natürlich war ich seit dem Jufdgment PPV nicht mehr auf einer Card. Aber was heißt das schon welcher PPV lag dazwischen? Lediglich einer. Der King of the Ring. Ich glaube kaum, dass man da schon von einer abbrechenden Serie sprechen kann. Fakt ist, ich bin wieder da und natürlich werde ich bei jedem kommenden PPV wieder eine Rolle spielen. Ich habe mir sogar das Ziel gesetzt, bis WrestleMania wieder im Titelrennen drin zu sein. Ich denke, dass ist in der Momentanen Situation machbar. Doch vorher muss ich noch eine Made namens Goldberg beseitigen.

      CH: Bis WrestleMania wollen Sie wieder im Titelrennen sein. Dazu müssen Sie so wie die momentane Lage ist, auch gegen Ihr EX-Stable ran, gegen die GSES. Wie haben Sie vor das zu bewerkstelligen?



      JJ: Das wird das geringste Problem. Die GSES hat ihre Qualität gänzlich verloren. Jericho ist nur noch der Pausenclown und denkt, dass er die GESE anführt. Aber bis auf 2 oder 3 mitläufer hat er nicht mehr. Der Undertaker kann tun und lassen was er will, hat also im Prinzip nichts mit dem Stable zu tun. Und der Rest der Pfeifen naja...hat kein hohes Niveau. Ich habe den Absprung grade noch geschafft, um dem Untergang zu entgehen. Von daher sehe ich kein Problem im Titelrennen mitzuwirken.

      CH: Heute Abend haben Sie ja erst einmal ein Match gegen Bill Goldberg ein Street Fight. Irgend einen Plan, wie Sie da vorgehen wollen.

      JJ: Wer mich kennt, weiß, dass ich immer einen Plan habe. Der weiß, dass heute Abend nichts dem Zufall überlassen wird. Eins kann ich versprechen, Bill Goldberg wird kriechen. Er wird weg kriechen. Nun im Prinzip kriecht er ja jetzt schon, da er nicht mehr in der Lage ist vernünftig zu gehen. Aber was solls, vielleicht kommt Goldberg auch mit einem Rollator an. Wer weiß das schon. Vielleicht taucht er auch gar nicht auf, so wie er die letzten zwei Wochen nicht aufgetaucht ist. Für ihn und für die 4Live wäre es wohl besser, wenn er in seinem Sessel in seinem ein Zimmer Appartment sitzt und einfach nicht auftaucht. Aber so wie ich ihn kenne wird er da sein, versuchen mit ein paar Schlägen mich zu Boden zu ringen und wird kläglich scheitern.

      CH: Vielen Dank für die Zeit die Sie sich genommen haben und gutes gelingen, für das Match heute Abend.

      JR: " Jeff ist also zurück und ich denke es wurde Zeit, dass ein paar der etablierten Leute zurück kommen, denn einige haben sich doch recht wenig gezeigt, Goldberg und Jarrett sind eben welche von den etablierten, jetzt erleben wir sie also in einem Street Fight, ich bin gespannt wer gewinnt."

      PH: "Könnte ich dir auch nicht sagen, denn beide haben ihre Stärken, beide haben unglaublichen Kampfeswillen und geben so schnell nicht auf, Jarrett wird einen Plan haben, so kenne ich ihn und er wird versuchen diesen durchzubringen, ob es reicht um "The Man" zu besiegen, werden wir heute erleben einen Sieger zu tippen halte ich für sehr schwierig, beide haben ihre Chancen."

      Unforgiven geht weiter. Bis jetzt ist es eine gut gelungene PPV. Impact Wrestling war gut aber dieser PPV wird alles überschätzem. Viele spannende Matches stehen heute auf der Card. Viel passierte in der letzten Impact Wrestling Ausgabe. Der größte Schocker war aber das Justin Gabriel und Seth Rollins gefeuert wurden aber alles in allem war es eine sehr gute Show. Nun beginnt also die größte Show in diesem Monat Unforgiven. Einige Wrestler befinden sich zurzeit in ihren Kabinen und bereiten sich auf ihr Match vor. Andere wiederum haben es schon hinter sich und sind einfach nur froh sich nun ausruhen zu können. Nun schaltet die 4Live kurz in die Werbung.Zu sehen ist ein Warnhinweis das man Wrestling nicht nachmachen soll. Weder Zuhause noch anderswo. Nun beginnt ein McDonalds Spot der über den neuen McKing Burger erzählt und wie lecker er doch sei.

      -----Werbungsanfang-----

      -----Werbungsende-----

      Nach ein paar weitere Spots ist die Werbung auch schon am Ende und die Kameras schalten wieder ein. Nun fixieren sich die Kameras der 4live ganz auf das Publikum die gerade dabei sind so richtig die Bude vollzuschreien. Sie jubeln und wissen nicht warum. Nichts aufregendes passiert im Moment deswegen werden sie nun auch wieder ruhiger. Die Kameras zoomen nun vom Publikum in den Ring wo auch schon während des Werbebreaks ein Superstar in den Ring gelaufen kam und sich ein Mikrofon geben ließ. Dieser Superstar ist kein anderer ausser DOLPH ZIGGLER. Die Reaktion der Fans sind gemischt. Er hat sich seit seinem Streit mit dem GM Eric Bischoff nicht mehr im Ring blicken lassen und ist damit nun zum ersten mal seit seines Comeback's wieder mit einem Mikrofon so richtig im Ring zu stehen. Auch er hatte ein Match bei Impact Wrestling welches er leider Gottes verlor. Sein Gegner war Rikishi und wurde von seinem Erzfeind Eric ausgesucht. Davor die Woche bekam er Big Show als Gegner aufgesetzt und wurde durch den WMD ausgeknockt. Aber Eric sitzt nunmal am längeren Hebel und darf machen was er will. Ziggler kann sich aufregen doch ändern wird dies daran rein garnichts. Auch Heute Live bei Unforgiven wird er ein Match bestreiten und zwar diesmal gegen D' Angelo Dinero. Doch dieses Match wird wie erwartet kein Normales Match sondern ein Special Referee Match und der Gastringrichter wird Eric Bischoff höchstpersönlich sein. Das reizt Ziggler innerlich weil er weiß das er keine Chance hat. Eric wird unfair reagieren in seinen Taten als Ref aber da muss er durch auch wenn er es am liebsten anders hätte. Da steht er also nun mit einem schwarzem Hemd bekleidet wo sich ein blaues T-Shirt mit V-Ausschnitt drunter befindet. Er läuft im Kreis herum als wüsste er nicht was er sagen soll doch dies macht aber nur den Anschein darauf. Sein Blick wirkt voller Hass und Wut und er selber ist mit Hass gefüllt. Nun erhebt er das Mikro und führt es direkt zu seinem Mund.



      Dolph Ziggler: "Excuse me but i have to say something. Wow, ich hätte nie gedacht das ich irgendwann in diesem Ring stehe so hassgefüllt und voller Wut die durch meinen Körper strömt und das alles nur wegen einem Mann. Einem Mann der diese Liga groß rausbringen will, einem Mann der glaubt nur weil er am längeren Hebel sitzt besser zu sein. Ich rede von einem Mann der meint alles beseitigen zu können nur weil er gerade mal in Stimmung ist und lust darauf hat. Oh ja ich rede von keinem geringeren als den General Manager von Impact Wrestling den Feigling Eric Bischoff.(er macht eine kurze Pause während die Fans mit jubel und Buhrufen antwort geben). Ich meine sind wir doch mal ehrlich...Welcher vernünftige Mann schickt stärkere Männer vor um sie auf sein Ziel hinzuweisen welches sie zerstören müssen...zumal all diese Männer eigentlich ja garnichts damit zu tun haben. Ihr müsst euch das mal vorstellen das Eric sich extra die Mühe macht die besten Wrestler der Welt rauszusuchen, sie anzurufen und dann für eine Nacht in die 4live zu kommen um mich zu besiegen. Ich denke wenn man wirklich begreift wie umständlich das alles ist dann wird einem das doch schon irgendwie komisch vorkommen, zu mal sie ja keinen festen Vertrag bekommen sie sind nur für diese wichtige Nacht da um mich zu besiegen das ist Schwachsinn. Nun...dies ist Heute bei der PPV aber anders denn da muss ich gegen einen festen Bestandteil der 4live antreten und zwar gegen The Pope D' Angelo Dinero. Die einzige Schwachstelle in diesem Match ist das ausgerechnet bei einem Special Referee Match Eric Bischoff der Special Referee sein muss. Ich meine was soll ich davon halten? Auch wenn es jetzt villeicht dumm klingt aber ich kann nicht gewinnen! Eric wird mir nie die Chance lassen ihn zu pinnen, er wird nicht zählen er wird nichts machen, dennoch gebe ich mein bestes und auch ich lasse mir nicht alles von Bischoff gefallen das das mal klar ist. Bischoff? Du denkst du kannst alles mit mir machen was? Aber ich werde mich wehren. Ich werde nicht einfach so zu gucken wie du meine gesamte Karriere ruinierst nein..Ich werde mich durchsetzen. Mit mir lasse ich sowas nicht machen Eric. Du zeigst mir kein Respekt? Dann zeige ich dir auch kein Respekt oder willst du etwa sagen das du das verdient hättest? Das wäre mehr als ein Witz. Warum bist du nur so feige Eric? Etwa weil du weißt das du gegen mich keine Chance hättest? So ganz allein im Ring mit dem Show-Off ohne irgendeinen Beschützer der dir den Rücken frei hält und mich niederschlägt? Was wäre das wohl für eine Situation für dich? DU HÄTTEST ANGST! Du würdest wissen wie ich mich jetzt fühle und vor allen dingen spüren wie hart es ist sich jede verdammte Woche die Seele aus dem Leib zu pusten. Wie schwer es ist im Ring zu überleben und auch heile wieder nachhause fahren zu können ohne irgendwelche Verletzungen. Andere vorschicken kannst du gut da smuss man dir lassen. Ja auch reden kannst du wie ein Wasserfall und es glaubwürdig rüberbringen auch. Doch wie wäre es VERDAMMT NOCHMAL WENN DU NICHT NUR IRGENDWELCHE SCHEIß LEEREN WORTE DURCH DIE HALLE RUFST SONDERN AUCH MAL ZEIGST WAS DU DRAUF HAST. BEWEISE DICH...BEWEISE DAS DU BESSER BIST ALS ICH. SEI EIN MANN UND KÄMPFE UND SCHICKE NICHT DEINEN BODYGUARD VOR DU PUSSY. MIR REICHTS ICH HABE DIE SCHNAUZE VOLL. ES KOMMT DER TAG AN DEM ICH DEIN VERDAMMTES LEBEN AUS DIR RAUS HAUE SO DAS DU IRGENDWANN AUF DER INTENSIVSTATION LIEGST UND DIR WÜNSCHT DAS DU MIR GEGENÜBER RESPEKT GEZEIGT HÄTTEST. Mein Gott Eric...willst du dich wirklich ein Leben lang verstecken? Zusammengekauert in einem einsamen Häuschen mit einem Fenster drin. Deine weitere Zukunft sieht nicht gut aus wenn du in Rente gehst. Egal wie alt du bist, du musst zu deinem Mann stehen. Du musst mal lernen was es bedeutet ein wahrer Mann zu sein. Auch wenn ich villeicht Heute nicht die besten Vorraussetzungen habe dank meinem Handicap so kann ich dir nicht garantieren das ich mich dir gegenüber zurückhalten werde. Es wäre eine DQ und gleichzeitig eine Erleichterungdie von mir weicht. Schau mich an und dann schau dich an dann weißt du schon was du im Leben falsch gemacht hast. Wisst ihr wie er mal enden wird? Haha schaut einfach mal auf den Titantron"



      Die Fans schweigen nun wieder und auch Ziggler ist für einen Moment lang ganz still. Der Titantron zeigt nun Ein Bild worüber alle sofort lachen auch wenn die Fans Eric nicht so hassen wie Ziggler selbst. Danach fährt Ziggler mit seiner Rede fort.



      Dolph Ziggler:
      "Oh man da sieht jemand ganz schön dreckig aus. Wie sieht das aus huh? Für mich sieht das nach einem hilflosen Eric Bischoff aus der ziemlich tief in der Scheisse steckt. Doch das ist noch nicht einmal mehr witzig gemeint. Es ist die traurige Realität die dir passieren wird. Es ist eine Art Schicksal das auf dich zu kommen wird ohne das du irgendetwas dagegen machen kannst. Ich meine Eric, du traust dich ja noch nicht einmal mehr jetzt hier auf der Stelle rauszukommen. Das ist erbärmlich. Ich kann garnicht verstehen wie Personen dir Respekt zeigen können. Das ist unbegreiflich für mich. Du bist die schrecklichste Bestie der ich je in meinem gesamten Leben begegnet bin, ein Kobold der sich im Wald versteckt und die Trolle für sich kämpfen lässt. Ich würde weinen wenn ich dein Vater wär. Ich würde mich fragen warum ist er General Manager geworden wenn er noch nicht einmal mehr sich alleine wehren kann. Heute ist es soweit Eric. Denkst du ich kümmer mich um Dinbero? Dieses Match ist mir sowas von egal wenn du das wüsstest. Ich sage dir was. Ich gehe durch einen Krieg hindurch und werde nicht aufgeben ehe ich mein Ziel erledigt habe. Du sagtest wenn ich dir zu nahe trete willst du mich feuern aber weisst du was? Ich bin wirklich an einer Grenze gekommen wo ich all meine Wut und meinen Frust auslassen muss. Also lass ich es drauf ankommen. Also gehe ich diesen dünnbeschichteten Weg entlang und wenn ich Falle dann bin ich eben Weg. Aber das macht dich dann nicht besser. Eric, ich bin nicht wie andere Superstars die sich von deinen Worten bedroht fühlen und dies einfach so hinnehmen nein...zu dieser Sorte von Superstars gehöre ich gewiss nicht. Es gibt gewisse Spiele die ich mitmache. Doch du hast dir das falsche Spiel ausgesucht und dieses Spiel, schon fast zu sagen diese Schlacht wirst du nicht gewinnen. Dieser Erfolg im Leben wird mir gegönnt sein. Doch lassen wir das Eric, denn Worte prallen von dir eh ab. Du nimmst Worte nicht wahr dennoch wird es nicht leicht für dich als Ringrichter heute. CAUSE I AM GONNA STEAL THE SHOW, SHOW-----OFF"

      Mit diesen Worten beendet der Show-Off seine Rede und Geht zu den Seilen. Sein Mikrofon hält er noch in der Hand. Er geht nun durch die Seile hindurch zu Justin Roberts. Er lächelt erst, dann drückt er ihm das Mikro wieder in die Hand und zwinkert ihm zu mit den Worten "Show-Off". Danach macht er sich auf den Weg zum Backstage Bereich. Kurz vor dem Ende der Ringhalle bleibt er nochmal stehen und schaut ins Publikum. Immernoch wieder er weder bejubelt noch ausgebuht. Es sind gemischte Reaktionen die Ziggler keineswegs beeinflussen. Danach dreht er sich um und geht geradeaus den Weg in den Backstage Bereich hinein. Die 4Live schaltet derweil wieder in die Werbepause.

      JR: "Mut hat Ziggler dass muss man ihm lassen, aber ob es klug ist einen GM so zu verärgern? Ich würde mal sagen eher nicht, so jemand kann ihm das Leben richtig schwer machen, manchmal muss man eben doch dass machen, was der GM und somit der "Vorgesetzte" macht, ich halte es für falsch, ob Bischoff die Herausforderung annimmt?"

      PH: "Ich meine, wenn Ziggler Chancen hat dann hier, hier ist nicht Bischoffs Hoheitsgebiet, hier herrscht Sable und NUR Sable, so sieht es aus, daher kann er zumindest hoffen, dass dies Match fair abläuft, aber eigentlich ist es nunmal nicht clever jemanden zu provozieren, der mehr zu sagen hat, aber bisher verkauft er sich doch recht teuer, auch wenn es bisher nur Niederlage gehagelt hat."

      Es wird wieder Backstage geschalten, sofort werden die Fans lauter! Denn wir sehen den King, den Great One, The Rock! The Rock steht Backstage und hat ein Mic an der Hand, wohl wird er etwas sagen!



      Nun schaut er in die Kamera und muss anfangen zu lächeln. Die Fans in der Halle chanten nun sehr laut seinen Namen und rufen "Rocky! Rocky!" Natürlich genießt Rock diese Rufe! Endlich ist es soweit. Heute hat er endlich seinen hart verdientes Titelmatch gegen Chris Jericho. Nachdem Sieg bei dem King of The Ring hat er hoch und heilig geschworen sich Chris Jericho als nächstes Ziel anzunehmen. Und dies hat er auch getan! Die letzten Wochen waren nicht einfach für ihn. Nachdem sich der amtierende 4Live World Heavyweight Champion Chris Jericho einen Anwalt ins Boot geholt hat, David Otunga, schienen die Chancen sehr schlecht! Die letzten Wochen wurde The Rock immer wieder betrogen und musste einen Ding nach dem anderen von Chris Jericho und seinen Leuten einstecken. Doch The Rock gab nicht auf und verfolgte seinen Ziel weiter, und nun nach letzter Woche die Wendung! Eric Bischoff hat einen Anwalt einschalten lassen und da Chris Jericho sich geweigert hatte gegen The Rock anzutreten und sich bedroht fühle, hat er eine einstweilige Verfügung gegen ihn erheben lassen. Doch diese wäre nur in Amerika möglich gewesen, da die aber heute hier in Kanada sind, gilt dies nicht und wir haben nun doch dieses Championship Match! The Rock hat sich sehr gefreut darüber, und Chris Jericho umso weniger! Es wird also ein Lumberjack Match zwischen den beiden werden und man kann sich sicher sein das auch die SES eine Rolle spielen werden in diesem Match! Doch kommen wir nun zu unserem King, er wird nun noch etwas zu seinen Fans sagen!

      The Rock: Heute! Hier in Winnipeg Manitoba, Kanada! Werden wir heute Geschichte schreiben! Die Geschichte wie ein King, sich den Weg frei räumte und sich am Ende doch noch das Gold schnappte. Die Geschichte wird ewig in Erinnerung bleiben! Heute wird Chris Jerichos Run als 4Live World Heavyweight Champion enden. Noch heute Nacht, werden wir hier einen neuen Champion, die Halle verlassen sehen und dieser wird niemand geringeres als The Rock sein!

      The Rock: FINALLY! THE ROCK HAS COME BACK TO WIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNIIIIIIIIIIIPEG MAAAAAAAAAAAAANITOOOOOBA, KAAAAAAAAAAAAAANNNNNAAAAAAAAADAAAAAAAA!



      Sofort jubeln und schreien die Fans los. Ihnen gefällt natürlich diese Ankündigung! Viele würden sich freuen wenn The Rock hier heute endlich mit dem Gold aus Kanada verschwinden würde. Die Fans haben es endgültig voll mit Chris Jericho und der SES! Man sieht The Rock noch immer als den Erlöser. Wird er es heute endlich schaffen? Doch The Rock redet nun weiter, wir sind gespannt.

      The Rock: Der King hat wieder zurück zu euch gefunden und wird hier in Kanada seinen wohl größten Triumph feiern! The Rock kehrte letztes Jahr in September zurück in die 4Live. Er hatte es nicht einfach, wurde schon von Anfang an von der Society verdrängt! Auch hatte er es mit denen schon aufgenommen gehabt, doch alles vergebens. Nach über einem Jahr sieht es doch schon relativ anders aus. Die SES ist eingerostet! Sie wird alt und schwach! The Rock hat sich schon sehr oft bewiesen und wird es auch weiter hin können. Doch seitdem The Rock sich mit Chris Jericho beschäftigt hat, ist es umso stiller um der SES geworden. Wisst ihr was das bedeutet? Sie haben Angst! Angst vor dem King! Vor dem Great One, vor The Peoples Champion ... The Most Electrifying Man in all of Entertainment! The Rock ist so stark wie nie! Und er hat es geschworen, er wird nocheinmal World Champion! Die letzten Wochen waren schon sehr hart, zumal man immer diese Nervensäge namens David Otunga rein brachte. Er ist der Grund warum das Wrestling hier bald aussterben wird. Nur weil Jericho etwas nicht passt wird das so dargestellt das man selbst Schuld hat, obwohl man gar nichts getan hat. Gut, The Rock kennt diese Scheiße schon daher ist es egal. Aber ganz ehrlich David. The Rock hat dir noch etwas zu sagen... IT DOESN'T MATTER WHAT YOU SAY! Es hat nun endlich ein Ende! Du kannst sagen und tun was du willst, aber The Rock den Championship Match zu nehmen, oder etwas daran zu pfeilen ... ihr habt keine Chance! Danke Eric das du schnell gehandelt hast und nun The Rock sein Match bekommt.

      The Rock unterbricht nochmal kurz und lässt den Fans Zeit wieder zu jubeln! Wieder ertönen sehr laut die "Rocky! Rocky!" Chants und wieder muss er kurz lächeln.

      The Rock: Danke! The Rock weiß ihr werdet wieder dabei sein, so wie The Rock weiß das ... THE MILLIONS... OF MILLIONS.. Fans Weltweit mitsehen, mitfiebern und zittern werden, wenn The Rock heute Abend das gelingt was sich so viele erhofften! The Rock macht es euch vor und ihr werdet sehen wie schön dieser Moment sein wird. Der Moment wie The Rock der neue 4Live World Heavyweight Champion geworden ist! Und Chris? Wie willst du das jetzt noch verhindern? Solltest du wieder ein krummes Ding drehen, dann ist es aus und vorbei! Dann bist du fällig! Irgendwann hat auch mal dein dummes Katz und Maus Spiel ein Ende und weißt du auch wann? HEUTE! Es ist vorbei Chris! The Rock erlöst dich heute von deinen Bull Shit! Streichel dein Gold nochmal, sag schon mal auf Wiedersehen und sag auch schon mal Gute Nacht! Denn wenn du heute den Ring verlässt wirst du diesen nicht mehr im stehen verlassen! Die Zeit ist reif! Die Zeit kommt näher und nicht mehr lange und dann wandert das Gold zu The Rock! IF YA SMEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEELLAUAUAUAUAUAUUU WHAT THE ROOOCK IS COOOOOOKIN!



      Mit seinen typischen Blick beendet The Rock seine kleine Rede! Wie immer ist er sehr scharf auf sein Match gegen Chris Jericho, war nicht anders abzusehen. Die Fans wissen und wussten es schon. The Rock hat sich den Weg erkämpft und wurde mit einem Titelmatch belohnt und nun hoffen die Fans das er sein Ziel schafft! Wird heute endlich der Tag sein? Der Tag der Erlösung?

      JR: „The Rock ist also bereit für seinen Fight gegen Jericho, kann er dessen Regentschaft nun beenden? Kann er es wirklich schaffen was Raven und Justin Gabriel nicht gelang? Den World Titel zu erringen? Es ist ein Lumberjack Match, Chaos ist nahezu vorprogrammiert und mal schauen, ob Rock den Fans die Erlösung bringen kann, ich denke viele würden sich wünschen, dass Jericho den Titel verliert, aber man muss eben erkennen, dass Jericho auf den Punkt die richtige Form hat und nur schwer zu besiegen ist.“

      PH: „Jericho hat es teilweise auch recht leicht gehabt, nichts gegen Justin Gabriel, aber dass der Jericho schlagen kann, dass habe ich bezweifelt, sicher ist er jung, sicher ist er talentiert gewesen, aber ihm fehlte eben noch die Reife für das große Ganze, man hat ja gesehen, dass Gabriel mit Druck nicht umgehen konnte, da er wenige Zeit nach dem Titelgewinn einfach gekündigt hat? Stelle dir vor, er wäre World Champion geworden? Dass wäre unglaublich, nun gegen Rock wird Jericho Alles zeigen müssen, es wird auf jeden Fall ein enges Match werden.“



      [video]http://www.dailymotion.com/video/xvd4ya_4live-goldberg-vs-jeff-jarrett-unforgiven-2012_creation[/video]

      Goldberg steht im Ringt ist kampfbereit.


      Aber auch sein Gegner Jeff Jarrett scheint nur noch auf den Gong zu warten.


      3. Street Fight: Goldberg vs. Jeff Jarrett

      Beide Männer stehen sich zum Anfang des Matches gegenüber und starren sich eine kurze Zeit an, aber es dauert nicht lange und beide Beginnen mit einem harten Schlagabtausch der einige Male hin und her geht. Am Ende kann sich Jarrett durchsetzen und befördert seinen Gegner in die Seile. Das Match wird zum Anfang von Schlägen und lockeren Aktionen gezeichnet. Doch als beide langsam etwas fahrt aufnehmen, verändert sich das Match in eine völlig andere Richtung. Nach einem Dropkick von Jarrett lies dieser einen Sleeper Hold folgen, aber Goldberg kann sich relativ schnell befreien und befördert seinen Gegner dann über das Oberste Seil aus dem Ring heraus. Goldberg slidet aus dem Ring und packt sich seinen Gegner. Diesen schleudert er gegen die Ringtreppe, welche durch den Aufprall von Jarrett aus der Ringhaltung befördert wird. Während Jeff nach Luft ringt, schaut Goldberg unter den Ring. Dort zieht er einige Gegenstände hervor. Unter anderem einen Klappstuhl, eine Leiter und sogar einen Tisch. Was hat Goldberg vor? Will er Jarrett sofort abfertigen? Das Match läuft noch nicht all zu lang, aber Jarrett kriecht auf dem Hallenboden herum und krabbelt bis zur Ringmitte außerhalb des Rings. Auch er sucht unter dem Ring nach etwas. Er scheint etwas gefunden zu haben, aber Goldberg hat dies nicht mitbekommen. Er geht um den Ring herum um seinen Gegner zu packen, aber dieser schlägt plötzlich mit einem Gegenstand auf Goldberg´ s Stirn ein. Goldberg welcher sich geduckt hatte, sinkt zu Boden. Jeff Jarrett scheint nun das Segel in die Hand zu nehmen. Er packt Goldberg und rollt Ihn in den Ring. Jarrett schaut unter dem Ring nach weiteren Gegenständen, welche er gegen seinen Gegner verwenden kann. Es fliegen nun Reihenweise Gegenstände in den Ring. Da Man liegt im Ring und sieht fertig aus. Als Jarrett einige Gegenstände in den Ring geworfen hat, versucht er sich schon an einem Coverversuch. Dieses geht allerdings nur knapp bis zwei. Doch er gibt die Hoffnung nicht auf. Jarrett schnappt sich den von Ihm in den Ring geworfenen Kendo-Stick und schlägt auf Goldberg´ s Rücken ein. Dieser wird schon nach wenigen Schlägen total rot. Man merkt also, dass sein Gegner nicht mit Ihm spielt, sondern ernst macht. Die Einzige Rettung für Da Man ist der Ausweg aus dem Ring. Er rollt sich mit Schmerzen am Rücken aus dem Ring. Als er auf dem Hallenboden liegt greift er kurz unter den Ring. Viele Fans sehen, wie Goldberg sich einen Schlagring um die Finger steckt. Jeff bekommt allerdings nicht mit was sein Gegner gemacht hat. Im Gegenteil, er rollt sich aus dem Ring und verhilft Ihm auf die Beine, aber sofort der Konter von Da Man. Dieser schlägt mit dem Schlagring mehrmals auf Jeff Jarrett ein. Dieser geht torkelnd zu Boden und scheint zu bluten.



      Goldberg wirft den Schlagring nun auf die Seite und rollt Jeff Jarrett in den Ring zurück. Doch er folgt Ihm nicht sondern sucht unter dem Ring nach weiteren Gegenständen. Er findet dort eine Gitarre, die der von Jarrett gleicht. Mit dieser betritt Goldberg den Ring und fordert seinen Gegner auf, sich zu erheben. Jeff kommt nach wenigen Sekunden zu sich und kommt auf die Knie. Goldberg verhöhnt seinen Gegner und schlägt mit der Gitarre zu! OHHH!!!! Das muss weh getan haben. Jeff Jarrett schafft es vor dem Gitarrenschlag mit einem Tiefschlag gegen Goldberg zu punkten. Dieser geht zu Boden und hält sich sein bestens Stück.



      Beide Superstars ruhen sich einen kurzen Moment aus, aber Jeff kommt schneller wieder auf die Beine. Er schnappt sich die Gitarre und wartet auf Goldberg. Dieser schafft es auf die Knie und sieht nur noch wie die Gitarre immer näher kommt. Boom! Die Gitarre zerschlägt sich auf der Glatze von Goldberg.



      Dieser kippt sofort um und liegt auf dem Ringboden. Auch Goldberg hat nun einen Platzwunde. Jeff Jarrett wischt sich kurz sein Blut aus dem Gesicht und setzt dann zu einem lockeren Cover mit dem Bein an. Aber auch dies ist nicht der Sieg. Wer hätte damit gerechnet, dass beide Superstars doch noch soviel einstecken können? Jeff Jarrett legt sich kurz danach kurz mit dem Publikum an, aber deutet nun das Ende des Matches an. Jarrett organisiert sich zwei Stühle. Merkt dabei nicht, dass Goldberg langsam wieder zu sich kommt. Jeff slidet in den Ring mit einem Stuhl. Er stellt sich hinter seinen Gegner und wartet darauf, dass dieser wieder auf beiden Beinen steht. Als Goldberg die Orientierung wieder gefunden hat, wendet er sich zu Jeff Jarrett, welcher mit dem Stuhl auf Ihn zu gelaufen kommt. Doch was für ein Konter! SPEAR!!!



      Goldberg schafft es einen schnellen Spear zu zeigen, aber er kann nicht direkt zum Cover ansetzen. Dafür ist er zu Erschöpft und muss sich erst mal ausruhen. Der Referee erkundigt sich über den Gesundheitszustand der beiden Superstars. Diese scheinen Ihm kurz zu antworten. Dann schafft es Goldberg sich zur Seite zu drehen und eine Hand auf Jarrett abzulegen. Dies ist ein Coverversuch von Da Man! Doch auch er hat kein Glück. Jeff kommt kurz vor drei aus dem Cover heraus. Es ist wirklich beachtlich was beide hier leisten. Goldberg rollt sich nach dem Cover aus dem Ring. Dort bleibt er erst einmal kurz stehen um sich zu sammeln. Dann schiebt er anschließend die Leiter, wie auch den Tisch in den Ring. Was hat Da Man vor? Will er wirklich eine Aktion von der Leiter zeigen? Das wäre eine sehr gewagte Aktion. Goldberg rollt wieder in den Ring. Dort stellt er die Leiter erst einmal auf. In der nähe der Leiter platziert er nun noch den Tisch. Jeff liegt noch immer auf dem Ringboden. Doch als der Tisch aufgebaut ist, packt Da Man seinen Gegner und legt diesen auf den Tisch. Goldberg nutzt die Chance und steigt die Leiter hoch. Eine sehr ungewöhnliche Aktion von Goldberg, aber er scheint seinen Fans etwas bieten zu wollen. Doch er merkt nicht das er in eine Finte von Jarrett läuft. Kurz bevor Goldberg die Leiter komplett erklimmt hat, rollt sich Jeff vom Tisch und klettert die Leiter ebenfalls hoch. Da Man bearbeitet Jarrett, als dieser auf die Höhe von Goldberg kommt, aber dieser muss auch aufpassen, dass er nicht von der Leiter fällt. Doch Jeff Jarrett macht eine Geschickte Aktion. Er packt Goldberg am Hinterkopf und schlägt dessen Gesicht auf die Oberste Leiterstufe. Goldberg scheint das Gleichgewicht zu verlieren, aber Jeff nutzt die Chance und hält seinen Gegner fest. Jeff Jarrett setzt nun wirklich zu einem Suplex an. Goldberg hält sich zwar noch an der Leiter fest, aber Jarrett wie auch Goldberg fliegen zusammen von der Leiter. Goldberg landet auf dem Tisch, welcher zu Bruch geht, während Jarrett auf dem gefederten Ringboden landet. Goldberg liegt in den Trümmerteilen des Tisches und sieht besiegt aus. Er regt sich kaum noch und der Referee kümmert sich um Goldberg. Jarrett muss selber erst einmal verschnaufen und kann nicht sofort nachsetzen. Doch nachdem er verschnauft hat geht er auf seinen Gegner zu. Er zeigt einen tritt gegen Goldberg, aber dieser scheint am Ende seiner Kräfte zu sein. Dieser Sturz war wohl das Ende des Matches. Jeff Jarrett will das Match nun endgültig beenden und setzt zum Figure-Four Leglock an. Das ist das Ende für Goldberg. Dieser kämpft zwar noch wie ein Verrückter, aber muss am Ende doch abklopfen.



      JR: „WHAT A SLOBBER KNOCKER ! Hier sehen wir also, dass es in der 4Live eben sehr hart zugeht, man konnte bei einem Street Fight schon erwarten, dass es übel werden könnte, aber so was hier? Keiner der beiden hat sich etwas geschenkt, keiner der beiden wollte hier verlieren und Jarrett konnte diese Schlacht letztendlich für sich entscheiden, denn immerhin ging in diesem Match eben Alles, es gab keine DQ, kein Count Out, nichts war unfair und dass haben beide Männer auch angewandt, dass Goldberg aufgibt habe ich so nicht wirklich gesehen, aber es war auch wirklich hart dieses Match daher, absolut nachvollziehbar, ob es jetzt zu Ende ist oder fängt es zwischen den beiden erst richtig an?“

      PH: „Es war nunja nett würde ich sagen, ich habe in der ECW ganz andere Schlachten gesehen, aber ich will nicht sagen dass es schlecht war, dass sicherlich nicht, aber scheinbar weiss man hier immer noch nicht den Unterschied zwischen Hardcore und REAL HARDCORE da sind Welten zwischen, klar haben sie sich ordentlich beharkt, klar war hier ein Technik Feuerwerk nicht zwingend zu erwarten, aber es hat die Fans unterhalten, der Sieg für Jarrett war nicht unverdient und ich bin mir fast sicher, dass es gerade erst angefangen hat zwischen Goldberg und Jarrett, da kommt noch viel mehr.“

      Winner via Submission: Jeff Jarrett

      Jetzt geht es wieder in den Backstage Bereich und man ist mit der Kamera beim United-X Champion Samoa Joe.



      Jeremy Borash: Samoa Joe, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn ihres Titels bei Impact Wrestling, sie haben damit nun das schwere Erbe von Robert Roode…

      Samoa Joe: Ganz ruhig Jeremy. Ich habe nicht das Erbe von Robert Roode, auch wenn er das meint. Nach Ihm waren Leute wie Miz oder Gabriel Champion und ich trete nun dieses Erbe an und wenn ich ehrlich sein soll, es wird ein leichtes Erbe sein. Ich mag Roode zwar nicht unbedingt, aber immerhin hatte er diesem Titel mal etwas Prestige gegeben und das werde ich auch und ich werde es toppen. Roode soll seinen Rekord ruhig erst mal haben, ich sehe wie sich die Sache entwickeln wird und dann reden wir weiter.

      Jeremy Borash: Damit wären wir auch beim Thema Robert Roode. Er hatte Sie ja im Ring böse angemacht und sie beleidigt. Wie denken Sie darüber?

      Samoa Joe: Ich lache darüber. Diese Fettwitze sind alt. Ich stehe darüber. Weder Roode noch Rhino konnten mich damit provozieren und werden es auch niemals können. Ich stehe dazu, dass ich eben gerne mal einen Burger esse und lebe und nicht wie Roode gelben Schnee essen muss. Zu Rhino sage ich mal lieber nichts, er ist es nicht wert in meinen Augen. Er redet nicht viel und wenn man ihm was sagt, kapiert er es nicht. Er kennt nur eine Sprache und das ist Schmerz.

      Jeremy Borash: Schmerz? Eine gute Überleitung. Die Frage der Fragen ist doch, welches Match sehen wir gleich. Immerhin haben Sie auch diese Klausel bestanden, dass sie die Matchwahl haben. Rhino musste dafür seine Klausel bereitstellen, dass er nie wieder gegen sie antreten wird, wenn es um den Titel gehen wird.

      Samoa Joe: Wieder falsch Jeremy. Er musste nicht, er hat es von selber getan. Er war eben so dumm und hat dieses aufs Spiel gesetzt. Ich sagte ja schon zu ihm, dass er auch eine Woche hätte Frauenkleider tragen können, irgendwie etwas in der Richtung, doch er wählte sich selber diese Klausel aus. Darum habe ich auch keine Gewissensbisse. Wenn er meint, er muss das so machen, dann soll er es so machen.

      Jeremy Borash: Zeigt doch eigentlich nur, dass er sich sehr siegessicher ist, oder?

      Samoa Joe: Nein Jeremy… er ist dumm. Er pokert gerne, doch heute Abend hat er sich verzogt. Er meint er habe eine Chance gegen mich, weil er ein Match gegen mich hatte. Dieses Match hat er auch verloren und so wird es heute Abend auch sein. Ich habe es schon mal gesagt, seine Siege kann man an einem Finger abzählen, seine Niederlagen an zwei Händen und heute Abend wird noch eine Niederlage hinzukommen. Ich werde keine Rücksicht nehmen. Ich weiß was ich zu tun habe, damit dieser Titel wieder mehr Prestige bekommt. Roode mag es mal geschafft haben, doch was er nun mit seinem Extreme Titel abzieht, naja man sieht das Standing was er hat.

      Jeremy Borash: Wieso?

      Samoa Joe: Nun Roode hat mal viel für die Liga getan und auch viele Titel innerhalb kurzer Zeit gehalten. Er hatte sich viel verdient, doch wenn ich sehe, dass ich irgendwo am Anfang bis Mitte der Show stehe und ein Robert Roode, dessen Gegner man nicht gesehen hat im Co-Main Event steht, sollte man sich schon fragen, was hier falsch läuft, oder nicht Jeremy? Nun mir ist es egal. Das Office hat es so beschlossen und so soll es sein. Außerdem ist Roode nicht wichtig für mich, ich habe auch nicht vor gegen ihn anzutreten, oder sonst etwas in der Richtung. Er hat seinen Weg und ich habe meinen und der Weg heute ist der Sieg gegen Rhino.

      Jeremy Borash: Nun warten alle noch auf die große Antwort. Welches Match werden wir heute sehen?

      Samoa Joe: Nun es wird das letzte Match von mir und Rhino sein, da er diese Klausel ja selber bestimmt hat. Ich habe mir lange überlegt welches Match es werden soll, woran ich spaß habe und da Rhino ja auch so ein Freund von Hardcore und extremen Matches ist, wird es ein I QUIT MATCH. Jeder in der Halle wird hören, wie er aufgeben wird und jeder wird sehen, dass Samoa Joe nicht unverdient der Champion geworden ist.

      Jeremy Borash: Die Katze ist auch dem Sack, Samoa Joe und Rhino treffen in einem I Quit Match aufeinander und ich gebe zurück in die Halle. Danke Samoa Joe.

      Samoa Joe nickt nur eben und dann geht es weiter im Programm.

      JR: "Samoa Joe wirkt sehr selbstbewusst und siegessicher ein I Quit Match wird es also werden mal schauen was die Leute da sehen werden, eine Schlacht würde ich mal sagen einen Fight den man vermutlich so schnell nicht vergessen wird, es wird wirklich interessant und was sagst du, passt dies Match zu beiden?".

      PH: "Sicherlich, aber ob sich Samoa Joe da einen Gefallen getan hat? Rhino gibt so gut wie nie auf, ein I Quit wird vermutlich nicht so leicht über sein Lippen kommen, der UX Champ ist vielleicht sich der Gefahr des Titelverlustes nicht so bewusst, aber gut wir werden es ja bald wissen. Ob Verteidigung oder Wechsel."

      Nach den bisherigen Aufregungen des Pay Per Views ist nun wieder einigermaßen Ruhe in der Halle von 4Live Unforgiven 2012 in Winnipeg, dem heutigen Austragungsort eingekehrt. Dennoch bekommt man das Gefühl, dass die Stimmung von einer auf die andere Sekunde sofort wieder explodieren kann und die Gefühle und Emotionen der Fans wieder hochkochen können. Wir wurden bisher von den Ergebnissen Überrascht, Schockiert und Überwältigt. Welches Ereignis kann das bisher gesehene noch toppen? Dieser Ruhe und Stille die im Moment hier in der Arena herrscht kann und darf man nicht trauen, es wird einem sofort klar das in Kürze etwas passieren wird, etwas großes passieren wird.

      Wie auf ein Stichwort beginnt das Licht in der Arena zu flackern. Wie es schon vergangene Woche bei der letzten Impact Wrestling Ausgabe der Fall war. Kurzzeitig wird die Stage, die Fans und der Ring sogar wieder in diesen blutig roten Farbton gehüllt, ehe das Licht komplett erlischt. Nur ein paar Smartphone Bildschirme und Flammen von Feuerzeugen spenden uns nun noch Licht, damit wir nicht der vollkommenen Dunkelheit ausgesetzt sind. Wie lange dauert nun schon diese Dunkelheit? 10 Sekunden? 20 Sekunden? Oder gar eine Minute? Wir hören bereits die ersten Schreie der jüngeren Zuseher und Fans im Publikum. Ihnen bereitet ganz besonders die Dunkelheit und das Ungewisse, dass in ihr lauert Unbehagen. Es scheint als würde die Schwärze ihre Kraft und die Dunkelheit aus dieser Angst, dieser Furcht ziehen. Wird es in der Halle immer dunkler und unheimlicher oder spielen uns unsere Augen nur einen Streich? Müssten sie sich nicht schon längst daran gewöhnt haben?

      Ein Rauschen wie von einem Störsender ist zu hören. Es kann damit verglichen werden, wie ein alter Fernsehapparat an dem man keinen Empfang hat. Genau dieses Geräusch durchschneitet die Stille und unterbricht die Schreie der Kinder und jugendlichen Fans. Fast zeitgleich, springt der Titan Thron auf der Stage an. Es ist was zusehen doch was? Nichts! Nur eine Bildstörung. Hat dies nun etwas zu bedeuten? Oder startet nun nur langsam die Technik wieder nach einem Stromausfall in der gesamten Halle? War es wirklich nur ein Stromausfall oder liegt dahinter etwas anderes? Eine noch höhere Macht?



      Die Störung scheint nun immer schwächer zu werden und das eigentliche Bild am Titan Thron wird immer besser und besser. Es wird uns ein Bild von außerhalb der Arena serviert. Es ist der Parkplatz am Hintereingang der Arena zu sehen. Der Parkplatz ist völlig Menschenleer, genau wie er sein sollte, wenn im Inneren der Halle bereits die Show im vollen Gange ist. Ist er wirklich völlig leer? Nein, es bewegt sich was. Dunkle Schatten tanzen über den Asphalt, verursacht durch Lichtstrahler, die über der hinteren Türe platziert wurden, damit auch nachts der Eingang sofort gefunden werden kann. Neben den tanzenden Schatten hört man auch dumpfe Schritte. Schritte die metallisch klingen. Plötzlich erscheinen zwei schwarze Pferde im Bild die eine Kutsche ziehen. Es ist genau die s elbe Kutsche, die wir bereits bei Impact Wrestling gesehen haben. Und es sitzt genau dieselbe schwarze Gestalt an den Zügeln der Pferde auf der Kutsche.

      Langsam lägt der Mann die Zügel zur Seite und steigt von der Kutsche. Kurze Zeit bleibt er nun völlig regungslos neben dieser stehen. Sein Gesicht ist wie erwartet nicht sichtbar. Denn es wird von seiner schwarzen Kapuze vollkommen bedeckt. Dort wo sich daher sein Gesicht befinden sollte, ist nur ein riesiges schwarzes Loch zu erkennen. Das „Wesen“ klopft mit der flachen Hand an die Seite der Kutsche und die Türe an der Seite öffnen sich und zwei weitere Männer, die gleich Gekleidet sind, steigen aus der Kutsche und nehmen ebenfalls neben dieser Stellung ein. Plötzlich tritt ein weiterer Mann aus der Kutsche, er ist in einen schwarzen Anzug gekleidet mit einer roten Krawatte. Sein Gesicht wird von der Kamera jedoch nicht eingefangen. Erst jetzt machen sich die drei Männer auf in Richtung der Türe zum hinteren Bereich der Halle. Hinter den drei in Kutten gekleideten Männern, geht der Mann im schwarzen Anzug. Seine wie es scheint Bediensteten öffnen ihm die Türe und er geht wie ein Fürst durch die Türe in den Backstage Bereich der Arena.

      Als sich die Türe hinter den vier Männern schließt schaltet die Kamera wieder zurück. Zurück in die Halle, wo gespannte und überraschte Gesichter nach diesen Bildern geblieben sind. Wer mag der Unbekannte wohl sein? Werden wir es heute erfahren, wird er heute seinen ersten Auftritt hier haben? Vor allem, was will er hier in der 4Live? Diese Fragen werden wir womöglich schon bald beantwortet bekommen. Nach einem kurzen schwenk der Kamera über die Köpfe der Fans hinweg sehen wir nun unsere beiden Kommentatoren Jim Ross und Paul Heyman, die Beide ebenfalls sehr ratlos und überrascht zu sein scheinen.



      Paul Heyman: Oh mein Gott was war das denn? Steckt hinter diesen unheimlichen Geschehnissen, die uns nun schon seit einer Woche und zwar ganz genau seit Impact Wrestling verfolgen, tatsächlich der Undertaker, wie es von vielen angenommen wird? Ich selbst bin da eher skeptisch. Dies würde zwar alles hier tatsächlich auf den Taker hindeuten, doch kann es ich mir nicht denken, dass dies wirklich alles die Handschrift des Undertakers tragen soll. Mir wäre es jedoch nun schon langsam lieber, wenn wir nun endlich erfahren würden, wer es ist und um was es sich handelt, oder wie siehst du es JR?

      Jim Ross: Da kann ich dir nur vollkommen zustimmen Paul. Und zwar in beiden Punkten. Erstens kann ich mir auch nicht vorstellen, dass der Undertaker auf irgendeine Art und Weise in diesem Szenario seine Finger im Spiel haben soll. Obwohl, die gesamte Aufmachung eigentlich schon für ihn sprechen würde. Er liebt ja diese mystischen Spielchen und Tricks. Und zu Punkt zwei, denn du Paul angesprochen hast, wäre es mir auch lieber wir würden so schnell wie möglich die Auflösung zu diesem Rätsel bekommen. Wer hinter dieser Scharade stecken mag. Aber ich denke, heute Abend werden wir es erfahren, denn er hat ja bereits den Backstage Bereich betreten und wird sicherlich schon bald selbst zu Worten kommen wollen. Zumindest hoffe ich das mal für uns und natürlich für alle Fans hier in der Halle und zu Hause an den Bildschirmen!

      Kaum haben die Beiden ihre Worte beendet explodiert auf der Stage eine gewaltige Pyro Technik. Die die gesamte Halle in rotes Licht taucht. Zahlreiche Fans mussten sogar kurz zusammenzucken unter dem enorm lauten und vor allem überraschenden Knall. Die Feuersäule steigt beinahe bis zur Decke der Halle empor. Als diese nun wieder erlischt, bleibt erneut nur dieses blutig rote Licht von beginn zurück. Und ebenso ist dieses grauenvolle tiefe röcheln wieder zu vernehmen, das wir schon bei dem letzten Segment bei Impact Wrestling in diesem Locker Room vernommen haben. Genau dieselbe Stimme beginnt nun zu ssprechen.




      ???: Heute, genau heute ist der Tag. Der Tag vor dem ich euch gewarnt habe. Das Licht hat der Dunkelheit Platz gemacht und nun kehrt die Angst wieder zurück. Sie wird euch einhüllen, sie wird besitzt von euch ergreifen und euch zurück in eure Kindheit bringen. Die Angst und Furcht wird euch euren Willen brechen, sie wird euch komplett brechen und euch von euren Wegen abbringen. Denn nun ist die Stunde null angebrochen. Die Zeit für euch und eure Gebete ist abgelaufen, was euch jetzt nur noch helfen wird, ist euch auf die Knie zu werfen und euren Fürsten zu begrüßen.

      Das Röcheln oder was dieses Geräusch auch immer sein soll, wird immer leiser und leiser, bis es vollkommen verschwunden ist. Zurück bleibt wieder Stille und Angespanntheit. Dieses Mal werden wir jedoch nicht so lange wie beim ersten Mal auf die Folter gespannt. Die Stille wird dieses Mal von einer Theme unterbrochen. Es handelt sich dabei um eine sehr mystische Musik. Auf dem Titan Thron wird ein Schriftzug eingeblendet. Auf dem Titan Thron erscheint der Name „Kevin Thorn“. Der Name wird von mehreren In-Action Bildern begleitet. Als plötzlich der Mann im schwarzen Anzug, der sich nun als Kevin Thorn herausgestellt hat auf der Stage erscheint. Er blickt sich nicht sonderlich intensiv in der Halle um. Nur ein kurzer Blick auf die linke Seite und ein kurzer auf die rechte Seite zu den Fans, die er mit einem kleinen spöttischen Grinsen ab tut. Ehe er sich in Richtung des Ringes aufmacht.



      Langsam tatsächlich wie eine Art Fürst schreitet Kevin Thorn die Rampe entlang. Diese eine Rampe steht nun nur noch zwischen ihm und dem Ring. Selbst die Fans wissen nun nicht wirklich wie sie diesen Auftritt einschätzen sollen. Mit sehr gemischten Gefühlen und Reaktionen beobachten sie nun den Weg von Thorn bis zum Ring. Seit dem Blick auf der Stage zu den Fans, hat er nicht mehr zu ihnen geblickt. Für ihn sind die Fans nicht anwesend. Oder kann er sie nicht sehen? Er vermittelt den Eindruck, als würden auch sie nicht mehr als Untergebene von ihm sein.

      Kevin Thorn steigt langsam die Ringtreppe hinauf. Am Ringrand angelangt, geht er diesen erstmals hin und her rauf und runter, ehe er durch das zweite Seil den Ring betritt. Zum ersten Mal betritt Kevin Thorn nun den 4Live Ring hier bei Unforgiven 2012. Nun im Ring angekommen, blickt sich Thorn erstmals ausgiebig in der gesamten Halle um. Er sieht die Publikumsränge an, sieht hinunter zu den Kommentatoren und hinauf zur Stage. Ehe er sich von außerhalb des Ringes das Mikrophone übergeben lässt. Mit dem Mikrophone in der Hand, kehrt er in die Mitte des Ringes zurück. Langsam führt er dieses nun an seinen Mund.



      Kevin Thorn: Ich bin nun endlich dort angekommen wo ich hingehöre. Viel zu lange habe ich geruht. Viel zu lange war ich fern und habe viel versäumt. Doch nun bin ich hier um versäumtes nachzuholen. Und was wäre besser als Unforgiven. Dieser Pay Per View, diese Veranstaltung wurde genau für mich zugeschnitten. Denn auch Kevin Thorn kennt keine Gnade und vergibt niemals. Die Dunkelheit hat nun schon viel zu lange dem Licht Platz gemacht. Es wird wieder Zeit das die Schatten und die Finsternis über das Land her ziehen. Ich kann es schön hören, wie euer Blut in euren Adern immer schneller durch euren Körper gepumpt wird. Dies alles sind Anzeichen für Furcht und ihr tut gut daran Angst zu haben. Denn es wäre ein Fehler mich zu fürchten. Denn es kann sehr Schmerzhaft für alle sein, die sich mir in den Weg stellen. Doch ich kann auch gnädig und gütig sein, zu denen die sich mir anschließen und das Knie vor mir beugen und mich als ihren Herrn ansehen. Und lasst mich euch durch die Dunkelheit geleiten.

      Thorn senkt kurz sein Mikrophon und blickt erneut in Richtung Fans und auch nochmals in Richtung der Stage, ob sich jemand zeigt. Als dem jedoch nicht so ist, führt er erneut sein Mikro.

      Kevin Thorn: Warum bin ich nun hier in die 4Live gekommen? Mir wurde mitgeteilt, dass es hier einfach an was fehlte. Doch was es war wusste mir keiner zu sagen. Nun in diesem kurzen Augenblick den ich im Backstage Bereich hier verbracht habe, wurde mir klar an was es hier mangelt. Es mangelt an einer Leitfigur. An einem Mann der es nicht nur weiß Angst und Schrecken zu verbreiten, sondern auch Jemand, der die Zügel in die Hand nimmt und weiß das Schiff zu lenken. Und solch jemand bin ich. Einst war es der Undertaker, doch dieser ist nur mehr ein Häufchen Elend. Ein Schatten seiner selbst. Ich werde hier für Veränderungen sorgen dies verspreche ich euch hier nun.

      Kevin Thorn senkt nun sein Mikrofon unter lauten buh Rufen der Fans.
      Den beiden Kommentatoren scheint der Mund zugenäht worden zu sein, sie können nicht mehr als verwirrt und überrascht zu schauen, also ein weiteres neues Gesicht was sich gezeigt hat heute.

      Mr. Regal GM of Nitro kommt gerade in seinem Locker aus der Dusche, nachdem er sich angezogen hat und abgetrocknet, fällt ihm ein Briefumschlag auf der auf einer Bank liegt, darauf steht nicht viel, nur „Kommen Sie in mein Büro, jetzt !…S.“ ein Mann wie Regal wird vermutlich wissen, wer genau diesen Zettel hinterlegt hat und er bewegt sich dann auch zum Büro der PPV Supervisorin, nach einem Anklopfen folgt ein „Herein“ und Regal steht im Zimmer Sable steht vor ihrem Schreibtisch hat die Arme verschränkt und schaut nicht begeistert aus und stellt ihm scheinbar ruhig und gelassen nur eine Frage erst mal.



      „Können Sie sich vorstellen warum ich sie hier sehen wollte Mr. Regal?“ Ihre Augen blitzen kurz gefährlich, aber sie bleibt ruhig und schaut zu Regal wieder der nun agiert. Regal hingegen bleibt ruhig und gelassen.

      William Regal: Nun Miss Sable ich denke es geht Ihnen um meine Entscheidung bei dem Match von Randy Orton vor Ort zu sein, obwohl dieses Ihre Shows sind. Ich kann sehr wohl verstehen, dass Sie darüber erbost sind, aber bitte verstehen Sie auch meinen Standpunkt. Randy Orton hat eine Frau attackiert, wenn auch eine Diva der Liga, er hat eine Frau attackiert und dafür musste er eine Lernbotschaft erhalten. Soweit ich weiß, ist Randy Orton nun auch entlassen worden, fürs erste oder suspendiert… ich habe keine Ahnung, aber Sie werden verstehen, gerade als Frau, dass ich als kultivierter Mann, so etwas nicht durchgehen lassen kann, oder?

      Sable: „Wenn sie mich fragen, hatte Orton durch dieses Handicap Match doch eh schon eine Bestrafung bekommen oder nicht? Was meinen Sie wieso ich so ein Miss Match überhaupt zugelassen habe? Eben weil Orton dies gemacht hat, nur deswegen, denn so ein Match will niemand sehen, kein Fan wird es eigentlich sehen wollen, weil Orton es nur verlieren konnte, entweder schlägt er wieder Frauen oder aber er verliert und dann ist er ein Gespött in diesem Geschäft, das wissen sie ebenso gut wie ich, dass kriegt er nicht mehr los. Ich habe auch grundsätzlich nichts gegen dies Match gehabt, aber in dem einen Moment wo Orton vielleicht versucht was zu machen greifen sie ein, das war weder neutral noch nötig, das war langweilig. So was will auch niemand sehen, und ja zu ihrer Aussagen Mir. Orton ist bis auf weiteres suspendiert, das wäre so oder so gewesen nach der Attacke, von daher also kein Verlust.“

      William Regal: Es mag sein, dass Sie es so empfunden haben, doch wie Sie auch gesehen haben, ging es um noch mehr. Es ging um vier Damen die Punkte brauchen, wenn Sie gegen Miss Kelly oder Miss Love oder Miss Sky oder Miss James antreten werden. Das war das pikante an dem Match, fanden Sie nicht. Gut, dass Miss Perez sich in das Match einmischt, Mister Orton damit den Sieg gibt und Sie sich die Punkte holt, war vielleicht nicht geplant, aber Sie können versichert sein, dass dies nicht wieder passieren wird. Nur stellen Sie sich doch vor, Mister Orton hätte bei einer Aktion eine Dame verletzt. Würden wir dann nicht hier stehen und Sie würden mir vorwerfen, dass ich doch vor Ort war und nicht geholfen habe?

      Sable: „Ich würde ihnen nichts vorwerfen, das ist nicht meine Art, ich Regel die Dinge eben lieber gleich als ewig zu warten, das hier ist mein erster Alleinverantwortlicher PPV und was meinen sie, was das für einen Eindruck macht, wenn ich nichts dagegen unternehme, wenn wir ein Wochenshow GM einfachmal die Entscheidungen abnimmt? Nur weil er an seiner Ehre gepackt ist? Ihr Engländer seid manchmal sehr seltsame Leute, aber gut wenn wir uns darauf einigen können, dass so was NIE WIEDER passiert, das ist es okay aber ich sage es ihnen als Nunja Kollegin, ich verzeihe Fehler und Kompetenzüberschreitunen nur einmal, beim 2ten Mal werde ich mir etwas einfallen lassen, damit sie verstehen, doch das Ende war dann doch recht spannend, hoffen wir mal dass Miss Perez auch nicht wieder verschwindet. Ach ich weiß, was sie noch machen könnten um mich richtig gütig zu stimmen Mr. Regal, ich habe da eine Person im Auge die hier noch unterschreiben will/wird und sie möchte in die Diven Challenge eingebunden werden, sagen wir mit der gleichen Punktzahl wie die bisher schwächste, also 17 wie Beth Phoenix. Dann ist alles Gut, einverstanden?“

      William Regal kratzt sich etwas am Hinterkopf nach dieser Aussage. Er scheint nachzudenken. So ganz zufrieden ist er sicher nicht.

      William Regal: Nun Miss Sable, ich hoffe sie verstehen, dass Sie mich da in eine harte Bredouille bringen. Immerhin sind die anderen Damen alle schon länger dabei, aber gut Miss Perez hat sich heute auch die Punkte geklaut. Ich denke das muss ich dann so hinnehmen, auch wenn es sehr schwer sein wird. Ich denke die Diven haben mit Miss Perez und Miss James schon genug Ärger gehabt und nun noch das. Zumindest macht es die Challenge aber spannender. Okay Sie haben mein Wort, dass ich mit Ihnen sonst alles absprechen werde. Ich hoffe das gilt für Mr. Bischoff auch, oder nicht? Nun denn ich werde mich dann empfehlen, oder haben Sie noch etwas, was Sie mit mir besprechen möchten?

      Kühl und erhaben wie meistens bestätigt Sable die Frage wegen Bischoff: "Natürlich dass gilt für beide GM's, ich will eben bei den PPVs keine Matches die vor Einmischungen nur so triefen, denn beim PPV sollte im Normal Fall eine Fehde beendet werden und da will ich KLARE Entscheidungen, ohne Einmischungen. Sie können gehen Mr. Regal. Achja und kommen sie gut nach Hause."

      Mit einem weiteren kühlen Lächeln, entlässt Sable Regal auch und kümmert sich wieder um ihre Sachen.

      JR: „Oha da erkennt man durchaus die Züge von Sable, wie sie doch ihren eigenen Kopf hat und hier sich nicht darüber amüsiert zeigt, dass jemand in ihrem Bereich entscheidend eingreift, ich denke Regal ist recht gut davon gekommen, auch wenn ich davon ausgehe, dass die Diven die bereits eine Weile in der Challenge stecken, nicht erfreut darüber sind, dass noch eine Gegnerin dazu kommt und dann noch mit der gleichen Punktzahl startet wie die derzeit schlechteste, für Nichts 17 Punkte? Dass ist doch mal kein schlechter Start.“

      PH: „Ach JR, dass musst du etwas anders sehen, ich kenne Sable und ich habe mit ihr gemeinsam ja Injected geleitet, dass war einer der erfolgreichsten Zeiten der ECW Zeit, sie trifft manchmal unfreundliche Entscheidungen am letzten Ende hat sie damit Erfolg außerdem kann sie nicht zu lassen, dass ihr ein Wochenshow GM bei ihrem PPV dazwischen funkt, ich kann Regal ein Stück weit verstehen, aber auch Sable’s Haltung und was soll Regal schon machen, wenn ihm eine Vorgesetzte zum etwas bittet? Die Damen werden damit wohl leben müssen.“



      [video]http://www.dailymotion.com/video/xvavuv_4live-rhino-vs-samoa-joe-unforgiven-2012_creation[/video]

      4. United X Championship Match -I Quit Match-: Samoa Joe (C) vs. Rhino

      Die Klänge des Themes dröhnen aus den Boxen. Die Fans stehen auf und richten ihre Aufmerksamkeit auf den Entrancebereich.
      Sein Theme läuft derweil munter vor sich hin, aber von ihm selbst ist nichts zu sehen. Weitere Sekunden der generellen Ratlosigkeit ziehen ins Land. Seine Anhänger werden ebenfalls allmählich ungeduldig. Die Musik ist am Ende angekommen. Die Techniker ziehen den letzten Joker und starten das Theme von vorn. Alle sehen sich fragend und suchend um. Vielleicht ja oben in den Rafters, doch auch dort gibt es keine Spur von Samoa Joe. Der Ringsprecher sieht hilfesuchend zum Ringassistenten. Von da kriegt er nur ein Schulterzucken als Antwort. Auch hier scheint es keine näheren Informationen zu geben. Dann verklingt Samoa Joes Theme abermals. Der Ringsprecher bekommt nun doch über seinen Empfänger im Ohr eine Botschaft übermittelt. Ein nickt kurz, dann hebt er wieder das Mikro und fährt mit all seiner langjährig einstudierten Professionalität einfach fort.
      Die Stimmung steigt dramatisch ab als das Intro Rhino einsetzt. Die Fans jubeln so laut, dass sogar der Ringsprecher seine liebe Mühe und Not hat nicht in der Geräuschkulisse unterzugehen. Die obligatorische Pyroshow ist bereits in vollem Gange. Der Weg ist frei und doch bleibt er unbestritten. Nachdem sich der Champion in seinem Entrance nicht zeigte, tut es ihm der Herausforderer nun offensichtlich gleich. Währenddessen dröhnt weiter die Theme aus der Soundanlage. Doch auch das Theme endet, ohne das sein Urheber zu sehen war. Der Ringsprecher verlässt entnervt den Ring. Er hat seinen Job vollends erfüllt. Dass die zwei Protagonisten in diesem Match nicht auftauchen, ist nicht sein Verschulden. Der Ringrichter sondiert die Lage. Rhinos Theme fadet aus. Der Ringrichtersieht sich ein letztes Mal um, dann winkt er den Ringsprecher zu sich heran. Er erklärt dem das weitere Prozedere, das dieser auch sofort publik macht. Der Ringrichter beginnt unter dem Heat der enttäuschten und teils wütenden Fans den Ten Count. Sie haben gezahlt für dieses Match und was nun? Wie sehr hatten sie dieses Match herbeigesehnt – jetzt läuft es wohl kampflos auf einen No Contest hinaus…1…2…3…4…Für den Moment nichts außer Der Ringrichter, der weiter eisern die Stimme gegen das kollektive Pfeifkonzert der Anwesenden erhebt…5…6…7…8…dann wird es plötzlich hektisch. Der Titantron springt an und ein paar verwackelte Kamerabilder sind zu sehen. Ein Kamerateam sprintet durch die Gänge der Halle und sie haben ein bestimmtes Ziel im Visier.


      Dort Backstage spielt sich gerade genau das ab, worauf alle im Ring warten. Samoa Joe und Rhino brawlen sich durch den Backstage Bereich. Das Match ist mit Nichten abgeblasen, es ist nur längst in vollem Gange, ohne dass jemand am Ring davon etwas mitbekommen konnte. So war auch die Abwesenheit während der Entrances zu erklären. Der Ringrichter sieht nun auch die Bilder auf dem Titantron und macht das, was alle verlangen…er lässt das Match von hier aus anläuten. Für den Unparteiischen wird das Match damit zunächst zu einer Sprintaufgabe. Nachdem der Kampf offiziell begonnen hat, verlässt er den Ring und läuft mit einem Mikro in der Hand gen Backstage Bereich. Er muss das Schlachtfeld nun selbständig finden. Keine leichte Aufgabe in der verzweigten und weiträumigen Struktur der Großevent-Arena. Doch am Ende folgt er einfach dem Klang von umherfliegenden Einzelteilen, der ihm zielsicher den Weg weist. Die zwei Streithähne befinden sich immer noch in einem wilden Brawl. In einer Anlieferhalle, die mit allerlei Transportkisten und Containern vollgefrachtet ist, liefern sie sich einen erbarmungslosen Schlagabtausch. Rhino hat Samoa Joe an eine Containerwand gedrängt, holt zu einer harten Rechten aus. Samoa Joe zieht den Kopf weg und Rhinos Faust geht gegen das blanke Metall des Containers. Samoa Joe windet sich schnell aus der Umzingelung und setzt nun selbst zu einer Punch Serie in die Rippen Rhinos an. Rhino versucht die Deckung aufrecht zu halten. Whip In Versuch von Samoa Joe, aber Rhino lehnt sich dagegen und kontert mit einer Short Arm Clothesline. Samoa Joe geht zu Boden. Die Landung fällt auf dem Betonboden ungleich härter als auf der Ringmatte aus. Rhino zieht seinen Gegner schnell wieder auf und verdreht dessen linken Arm gleich doppelt. Ruckartig zerrt er den Champion im Wrist Lock zu sich heran um einen Shoulder Block zu zeigen. Samoa Joe wird von der Schulter Rhinos auf ein Knie gezwungen. Rhino hilft ihm aber auf und wiederholt den Shoulder Block. Wieder bleibt Samoa Joe keine lange Pause. Beim dritten Shoulder Block taucht er aber ab und dreht den Wrist Lock zu seinen Gunsten um. Lang kann er ihn nicht festhalten und da kommt der Konter Rhinos. Der Herausforderer hat den Champion wieder gefangen. Ein neuerlicher Shoulder Block, nein, Samoa Joe dreht sich heraus, hält aber Rhino fest um sich dessen Kopf unter den rechten Arm zu klemmen und da kommt der DDT. Der Champion fährt furios weiter fort und tritt auf den geplätteten Rhino ein. All sein Hass kommt dabei zur freien Entfaltung. Rhino steht trotz Kickhagel wieder auf, bis ein Low Dropkick gegen seinen Kopf seinen Auftrieb jäh stoppt. Samoa Joe zieht ihn dafür auf die Beine. Er zielt auf einen Stapel Transportboxen für allerlei TV Produktionsbedarf. Er gibt Rhino per Whip In den nötigen Schwung mit auf den Weg und schon wird der Stapel vom Einschlag Rhinos aus dem Gleichgewicht gerissen und zerfällt in seine vier großen Einzelteile. Nun taucht auch der Ringrichter auf, der sich im Laufschritt der Szenerie nähert um seine entscheidende Rolle einzunehmen. Er hält das Mikro in den Händen, durch das noch heute Abend die Worte ‚I Quit‘ in die Welt schallen werden. Rhino versucht sich aus dem Müllberg zu befreien. Samoa Joe greift indes zu einer frei umher stehenden Box und hebt sie über seinen Kopf. Er nimmt Anlauf und wirft sie mit Schwung auf Rhino zu. Der kann sich gerade noch rechtzeitig hinter einer anderen Kiste vor dem Wurfgeschoss in Sicherheit bringen. Samoa Joe zieht nun eine Mülltonne als Wurfobjekt hinzu. Rhino will gerade nach dem Rechten sehen, da fliegt auch schon die Mülltonne auf ihn zu, der er aus der kurzen Distanz allerdings nicht mehr ausweichen kann. Getroffen taumelt er zurück. Samoa Joe nimmt Schwung, springt auf eine Transportkiste und von dort wieder ab, auf Rhino hinab, mit einer Flying Clothesline.
      Beide landen in dem mittlerweile weit verstreuten Trümmerfeld der Halle. Samoa Joe kommt zuerst wieder hoch. Er greift sich einen großen Transportcontainer mit Rollen und löst deren Bremsen. Dann visiert er Rhino an, der sich soeben erheben will. Samoa Joe gibt Vollgas und schiebt den Container an. Mit zunehmender Geschwindigkeit und Kampfschrei nähert er sich Rhino und Treffer. Rhino wird von der Wucht des Einschlags mit voller Breitseite gegen eine Wand befördert. Samoa Joe lässt nicht nach und zieht den Container zurück um mit noch mehr Anlauf Rhino direkt zwischen Container und Wand zu zerquetschen. Doch vorher soll ihm von offizieller Seite die Chance eines freiwilligen Endes gegeben werden. Der Ringrichter fragt nach und hält dem am Boden liegenden Rhino das Mikro unter die Nase. Während Samoa Joe schon recht siegessicher wirkt.



      Ringrichter: Rhino, do you Wanna Quit?

      Rhino: I will never Quit.

      Der Ringrichter gibt Samoa Joe das Zeichen, dass die Antwort ‚Nein‘ lautet. Samoa Joe beschleunigt wieder und rast förmlich auf Rhino zu, der sich gerade noch vor dem Aufprall aus dem Weg rollt. Samoa Joes Expresszug knallt gegen die blanke Wand und der Anschieber in der Folge gegen seine eigene Waffe. Samoa Joe schluckt den Schmerz runter und versucht weiter nachzusetzen. Doch Rhino konnte sich ein bisschen regenerieren und setzt im Knien eine Punch Serie an, die die Magengegend des Champions malträtiert. Ein schallender Uppercut zum Finale rundet die kleine Wiedergeburt Rhinos ab, der jetzt das Kommando übernimmt. Whip In gegen eine Wand. Samoa Joe klatscht mit dem Rücken gegen den Beton. Er bleibt an der Wand stehen und wird von einem Running Big Boot mit dem Kopf nochmals dagegen gerammt. Samoa Joe ist durch diesen Big Boot mächtig ins Wanken geraten. Schwer benommen lehnt der Champions auf halber Höhe an der Wand. Rhino richtet ihn auf und drückt ihm seine Faust in den Magen. Mit der Wand hinter sich, hat Samoa Joe keinen Raum zur Kompensation und fängt so die volle Wucht mit seinem Körper ab. Rhino zielt wieder und trifft erneut. Diese Treffer bleiben nicht folgenlos. Samoa Joe spuckt einige Tropfen Blut in die Luft. Rhino zerrt ihn nun in einen Gang und stößt ihn vor sich zu Boden. Samoa Joe muss sich allein aufrichten, während Rhino schon ein neues Werkzeug entdeckt hat. Samoa Joe steht, dreht sich um und wird von einem Feuerlöscher ausgeknockt. Doch auch das reicht Rhino noch nicht. Er schlägt die Tür des nächsten Lockerroom auf. Nach kurzer Suche findet er dort auch das, was er sucht. Ein Stuhl ist schnell handlich zusammengeklappt und wird nun für die nächste Attacke gegen den Champion vorbereitet. Indes hat sich auch der Ringrichter wieder mal in Position gebracht und fragt zum ersten Mal bei Samoa Joe, ob der hier nicht einen Schlussstrich ziehen will.


      Ringrichter: Samoa Joe, do you Wanna Quit?

      Samoa Joe braucht seine Zeit für die Antwort, doch die erübrigt sich gerade, da kommt der Chair Shot in seinen Rücken. Samoa Joe sinkt zu Boden und Rhino schwingt schon wieder den Stuhl über seinem Kopf wird aber vom Ringrichter zurückgehalten. Der Ringrichter macht Rhino klar, dass es ganz ohne Regeln auch in einem ‚I Quit‘ Match nicht geht. Wenn einer der beiden Kontrahenten aufgeben will, dann muss ihm dazu auch die Chance gegeben werden. So weist der Unparteiische Rhino zurück und wiederholt seine Frage für Samoa Joe.

      Ringrichter: Samoa Joe, do you Wanna Quit?

      Samoa Joe: …..no.

      Falsche Antwort. Das bringt ihm einen wiederholten Chair Shot in den Rücken ein. Doch Rhino lässt nicht locker und wartet nun, bis Samoa Joe sich an einer Wand wieder hochgehangelt hat. Der Champion hat seine Mühe nach den schmerzhaften Stuhlschlägen den Weg nach oben zu bestreiten und ahnt wohl auch schon, was gleich kommt, wenn er sich seinem Gegner zuwenden wird. So kommt es folglich auch, aber Samoa Joe dreht sich gleich weiter und entkommt so aus der Zielzone Rhinos. Dessen Chair Shot trifft nur die Wand. Den Fehlschlag bekommt Rhino in den Armen zu spüren. Aber er gibt die Aktion noch nicht verloren. Ein Katz und Maus Spiel entwickelt sich zwischen den Beiden. Samoa Joe muss sich nach den Attacken an den Wänden aufrecht halten, doch kaum hat er den nötigen Halt gefunden, fliegt auch schon der nächste Chair Shot auf ihn zu, dem er sogleich ausweichen muss. So geht es im Gang von der linken zur rechten Wand und zurück fröhlich hin und her. Die Rage des Rhinos lässt ihn die Schmerzen der verfehlten Chair Shots nicht spüren. Die Schlagzahl erhöht sich, doch Samoa Joe fängt sich langsam wieder. Sie nähern sich einem Treppenhaus, wo es in die höheren Ebenen des Target Centers hinauf geht. Samoa Joe begibt sich auf den Weg nach oben, dreht dann aber nach zehn Stufen plötzlich um und segelt auf seinen Gegner hinab, der gerade den Fuß der Treppe erreicht hat. Samoa Joe will einen Diving DDT landen, aber hat er da nicht etwas vergessen? Samoa Joe sackt nach diesem harten Treffer leblos auf den Boden. Aber Rhino hat genau die richtige Waffe um Samoa Joe wiederzubeleben. Eine überdimensionale Limonadendose steht unweit der Treppe. Rhino hebt die Dose und entleert deren Inhalt über dem Leib seines Gegners. Der erfrischende Mix aus Eis und Limonade ergießt sich über den Champion. Zudem hat Rhino mit der leeren Dose nun ein neues Spielzeug der Zerstörung in seinen Händen. Samoa Joe ist durch die eiskalte Dusche definitiv wieder wach und sieht nun die Dose auf sich herabkommen, doch geblockt. Samoa Joe zieht ein Bein nach oben und kickt die Dose gegen den Kopf Rhinos. Der taumelt zurück. Schnell steht Samoa Joe wieder auf und rennt auf Rhino zu, aber der kann dem Angriff entkommen und gibt dem Champion noch den letzten Schwung gegen eine Wand. Samoa Joe prallt wie ein Rammbock frontal dagegen und sinkt nach unten. Rhino packt seinen benommenen Gegner an den Haaren und schleift ihn im Schlepptau die Treppe hinauf. So geht es drei Etagen nach oben. Schon stehen ihnen die ersten Securities im Weg. Hier oben kommt wohl nicht mehr jeder Sterbliche herein. Genau das versucht der Gorilla in Armani Zwangsjacke nun auch Rhino zu verdeutlichen, doch das war ein Fehler. Rhino lässt Samoa Joe los und widmet sich dem widerspenstigen Torwächter und der Plüschboa einer Zugangssicherung, die der wie sein Heiligtum bewacht. Ein Knie in den Magen und schon rammt Rhino den Schädel seines Gegenübers in die Seitenwand. Der scheinbar nicht sehr kampferprobte Security Angestellte ist sofort down und bekommt vom Rhino den letzten Gnadenstoß die Treppe hinab. Der wäre somit aus dem Weg geräumt. Die anderen Securities gehen schnell auf Abstand. Die kleine Demonstration des furiosen Rhinos hat ihnen Respekt eingeflößt. Einem jedoch nicht, Samoa Joe. Der attackiert nun Rhino während sich der noch den Staredown mit den Zivilisten liefert. Sie entern den VIP Bereich. Die aufgeschreckten Gäste der Gucci-Klasse werden von ihren Bistrotischen verjagt. Einen davon greift sich nun Samoa Joe und zieht ihn Rhino mit einem großen Schwung über den Schädel. Rhino geht down. Ein Barhocker wird nun zur neuen Waffe und Samoa Joe beginnt damit den liegenden Rhino zu würgen. Der Ringrichter ist nah beim Geschehen und fragt…

      Ringrichter: Rhino, do you Wanna Quit?

      Rhino bekommt kaum Luft, doch für die kurze knackige und vorhersehbare Antwort reicht es noch.

      Rhino: N…n…no.

      Rhino löst sich mit einem Kick in den Rücken von Samoa Joe aus der Misere. Samoa Joe zieht zurück und wirft den Barhocker beiseite. Rhino will sich aufrichten, aber Samoa Joe hält ihn mit Kicks in die Seite und die Rippen unten. Der Champion sieht sich nach einer neuen Idee um. Er sieht in eine VIP Loge hinein. Die Glastüren der geltungssüchtigen Scampi-Schlucker geben ihm freien Einblick in ihr weiträumiges Einzelaquarium. Die Tür wird aufgerissen. Eigentlich sollte das niemanden überraschen, sollten sie doch alle über den Titantron das Match verfolgen. Da dies aber wohl nur beiläufig bis gar nicht geschieht sondern lieber der Kaviar am Buffet genascht wird, bricht augenblicklich kollektive Panik aus. Samoa Joe packt sich einen Schlipsträger und schleudert ihn gegen den ihn verfolgenden Rhino. Und noch einen und noch einen. So leert Samoa Joe sukzessive die Loge. Als er Rhino aus dem humanoiden Fleischhaufen vor der Loge befreit, rettet sich die weibliche Aquariums-Besatzung stöckelnd ins Freie. Samoa Joe schleift Rhino in die Loge. Für einen Augenblick genießt der Champion sogar den Ausblick von hier oben hinab ins Center, doch allzu viel Zeit bleibt ihm nicht. Rhino steht schon fast wieder. Samoa Joe lässt ein paar Punches ab. Whip In Richtung Buffet, aber Rhino kontert. Samoa Joe fliegt auf die Essenauslage zu und räumt sie mit einem Wisch ab. Die Kameras im Inneren des Centers zoomen hoch zur besagten VIP Loge und sehen nun die beiden Kontrahenten in dem gläsernen Käfig. Alle Blicke richten sich dorthin. Der Schnitt zurück folgt. Rhino hilft gerade dem Champion wieder auf die Beine. Als Dank bekommt er einen Inverted Atomic Drop. Rhino schluckt, dann legt Samoa Joe den Arm Rhinos um seine Schulter und da kommt der Vertical Suplex durch den Buffettisch. Die Fans feiern die Aktion frenetisch. Beide bleiben zunächst liegen. Der Ringrichter checkt die Lage. Alles im grünen Bereich, so geht das Match weiter. Es dauert eine Weile aber Samoa Joe kann sich als Erster aufrichten. Rhino folgt kurz darauf. Doch der Champion ist jetzt in Kontrolle. Ein Knee Shot und Rhinos Oberkörper senkt sich wieder ab. Nun hat Samoa Joe ein neues Ziel gefunden. Er packt Rhino und schleudert ihn auf die Außenscheibe der Loge, die Scheibe zerberstet durch Rhinos Gewicht, der nun im freien Fall drei Meter in die Tiefe in die Fanmassen unter den VIP Logen stürzt. Die Kameras haben die Szene verfolgt, sind mit ihren Bildern aber noch in der Loge beim Champion. Der nähert sich durch den Scherbenhaufen vorsichtig der Absturzstelle und sieht auf sein Werk herab. Die Fans unten konnten dem Einschlag gerade noch aus dem Weg gehen. Rhino hat also keine weiche Landung gehabt und liegt regungslos da. Samoa Joe sieht hinunter. Dann geht sein Blick eine Runde durchs Center, wo die Fans ihn bejubeln. Samoa Joe springt ab und fliegt mit dem Flying Elbow Drop auf seinen Gegner. Samoa Joe trifft Rhino, bleibt aber auch selbst neben dem liegen. Der Ringrichter konnte hingegen nicht die direkte Luftlinie nehmen und musste in der Zwischenzeit wieder Kilometergeld sammeln gehen. Jetzt ist er aber wieder beim Ort des Geschehens und sondiert kurz die Lage und es gibt nichts zu veranlassen für ihn. Die Fans umringen die Szene. Die Sicherheitskräfte haben alle Mühe sie zurückzuhalten. Bei den Kontrahenten bewegt sich nichts, bis jetzt. Der Champion hat Spuren davon getragen, doch er scheint weiter kämpfen zu können. Erst auf die Knie, dann auf einem Bein. Der Champions wird von den Anwesenden richtig hochgepusht. Doch da hebt Rhino seinen Oberkörper, langsam aber er ist oben. Samoa Joe lässt sich davon nicht beeindrucken, sondern schnappt sich einen Stuhl um Rhino wieder in die Waagerechte zu bringen. In den Fanreihen ist schnell en Freiwilliger gefunden, der sein Sitzmöbel für diesen Zweck zur Verfügung stellt. Samoa Joe klappt den Metallstuhl zusammen und trifft den gerade aufgestandenen Rhino quer vors Gesicht. Rhino sackt wie vom Blitz getroffen zusammen. Blut rinnt aus einer Platzwunde auf seiner Stirn über sein Antlitz. Samoa Joe nimmt die Kante des Stuhls und rammt sie Rhino in den Hals. Der Herausforderer japst nach Luft. Samoa Joe gibt dem Ringrichter das Zeichen zu fragen.

      Ringrichter: Rhino, do you Wanna Quit?

      Rhino: …..never.

      Vor Wut über die Antwort schlägt Samoa Joe den Stuhl auf den Boden.

      Samoa Joe: Give Up.

      Samoa Joe holt aus und trifft den Kopf Rhinos erneut mit einem Chair Shot. Diesmal heißt die Mischung jedoch Beton – Kopf – Stuhl. Der Ringrichter fragt noch einmalmit Nachdruck.

      Ringrichter: Rhino, do you Wanna Quit?

      Samoa Joe: GIVE UP.

      Vom Rhino kommt keine Reaktion. Samoa Joe will weitermachen, aber Der Ringrichterweist ihn zurück.

      Ringrichter: Rhino, Tell us…do you Quit?

      Er hält Rhino das Mikro hin.

      Rhino: …………no.

      Das Nein kam zögerlich und leise, aber es war deutlich vernehmbar von der durch die Spannung luftanhaltenden Masse. Samoa Joe kocht vor Wut. Er wirft den Stuhl auf Rhino und zieht ihn anschließend selber auf die Beine. Mangels eigenen Halts muss Samoa Joe dabei schon die Hauptarbeit übernehmen. So steuern sie auf einen Ausgang und ein weiteres Treppenhaus zu. Dieses Mal geht es jedoch bergab und damit spürbar leichter. Samoa Joe gibt Rhino einen Stoß und der stürzt das erste Teilstück unkontrolliert herunter. Auf der Zwischenebene prallt er gegen eine Wand und bleibt dort auch liegen. Samoa Joe muss sich nach dem Kraftakt am Geländer abstützen und kurz Luft holen. Er wartet oben an der Treppe die Zeit ab, bis Rhino sich langsam an der Wand hochgezogen hat. Dann holt er zwei Schritte Anlauf und fliegt zu einem Splash, aber Rhino lässt sich fallen und Samoa Joe knallt frontal gegen die blanke Wand. Samoa Joe fällt und stürzt die nächsten Treppen vom Rückstoß rückwärts hinab. Rhino sitzt noch auf der Zwischenebene und atmet nach dem Schrecken tief durch. Er wischt die Haare aus seinem Blickfeld. Seine Stirn hat sich inzwischen von allen Chair Shots und sonstigen Treffern bedenklich rot gefärbt. Das Blut rinnt von dort in mehreren Strömen bis in seine Mundwinkel hinein. Der süße Geschmack des Blutes scheint ihn jedoch nur noch mehr anzutreiben. Mit seinen Pranken packt er das Treppengeländer und nutzt es als Stütze zum Aufstehen. Sein Gegner liegt nach dem missglückten Splash und Treppensturz noch als gefallener Ritter auf dem Boden. Sie befinden sich nun wieder auf der Erdgeschoss Ebene. Rhino fängt sich wieder halbwegs und orientiert sich. Sein Blick bleibt bei den Ausgangstoren hängen. Eine Kette aneinander gereihter Glastüren, die den Fans den Weg nach draußen bereiten sollen. Doch nun wird eine von ihnen zur Zielscheibe für Rhino. Statt sie wie ein normaler Mensch zu öffnen, nutzt Rhino seinen persönlichen Türöffner, namens Samoa Joe. Er whipt Samoa Joe gegen die Tür, die davon aus den Angeln bricht und mit Samoa Joe nach draußen umkippt. Die Landung auf einer Glastür erinnert dabei an einen Trick der indischen Fakire, den Samoa Joe aber offensichtlich nicht beherrscht. So bohren sich die Scherben in seinen Leib. Der Ringrichter bleibt nichts anderes übrig, als sich auch nach draußen zu begeben. Sogleich ist er beim Champion und fragt nach, ob der es sich angesichts der Glassplitter in seinem Fleisch nicht anders überlegen will..Doch Rhino scheitn dies unterfangen erstmal nicht zulassen zu wollen, denn er zeigt nachdem er Joe aufrichtete seinen ersten GORE der doch ziemlich heftig aussieht. Erst jetzt lässt Rhino zu, dass Joe befragt wird.


      Ringrichter: Samoa Joe, do you Quit?

      Samoa Joe kämpft sichtlich mit den Schmerzen. Er liegt auf dem Rücken und die Kameras fangen genau ein, wie sich die Scherbenteile unter anderem in seine Arme gerammt haben. Zentimetertiefe Schnittwunden übersähen seinen Körper. Es wäre der Moment gekommen, wo jeder Normalsterbliche das Handtuch werfen würde, doch Samoa Joe kennt nur eine Antwort.

      Samoa Joe: …..NO.

      Der Ringrichter weicht zur Seite, denn nach der Nein-Antwort ist immer auch vor der nächsten Rhino Attacke. Samoa Joe nutzt jedoch seine Position zum Guten und schleudert Rhino zwei Hände voll Scherben entgegen, als der dem Champion gerade aufhelfen will. Rhino wird im Gesicht getroffen und erblindet für einen Augenblick. Er muss folglich zurückweichen. Samoa Joe kann sich so aus den Scherbenhaufen lösen und die gröbsten Stücke aus den erreichbaren Wunden herausziehen. Die Kameras zeigen seinen Rücken, der blutrot überlaufen ist. Selbst auf seiner Stirn bilden sich blutrote Schweißperlen, die auf den Boden tropfen. Sie befinden sich nunmehr im Freien auf einem Parkplatz hinter der Arena. Hier stehen die großen Produktionstrucks und unzählige Übertragungswagen. Hier ist das On-Road-Herz der Liga. Ihr mobiles Headquarter. Samoa Joe hat sich von den Scherben befreit und widmet sich nun wieder Rhino. Der hält sich noch immer die Hände vors Gesicht. Offensichtlich haben einige Splitter seine Augen getroffen, falsch gedacht. Rhino hat nur darauf gewartet, dass Samoa Joe sich ihm ungedeckt auf kurze Distanz nähert. Nun legt Rhino wieder los und lässt die Fäuste fliegen. Samoa Joe geht auf Rückzugsmodus. So durchdringen sie das Parking Lot. Am Ende der Verfolgungsjagd steigt Samoa Joe durch eine Seitentür in den Aufleger eines Produktionstrucks ein. Rhino folgt ihm auf dem Fuße. Auch die Kameras gehen hinein und zeigen das Innere, das den Charme einer Mischung aus Wohnmobil und Tour Bus offenbart. Der Champion hat Rhino natürlich hier drin erwartet und tritt auf ihn ein, bis Rhino auf dem Boden im Truck liegt und auch dort bleibt. Doch hat der Champions sein eigentliches Ziel bereits an anderer Stelle hier entdeckt. Der Gasherd. Mit einem Ruck ist die Gasleitung zwischen Gasflasche und Herd herausgerissen und das Gas strömt unsichtbar und doch hörbar aus dem Tank in den Truck hinein. Samoa Joe winkt den Ringrichter heran und nimmt ihm dessen Mikro ab. Er beugt sich zum Rhino herab.

      Samoa Joe: Ich frage dich jetzt nur ein letztes Mal. Wenn du nicht aufgibst werde ich das Gas entzünden und dann wirst du in diesem Truck sterben, Rhino. In Flammen aufgehen. Do you Quit?

      Er reckt Rhino das Mikro entgegen, eine schlechte Entscheidung. Rhino packt sich den Champion in einen Sleeperhold. Samoa Joe rudert wild mit den Armen. Er hat sich im Moment der Siegesgewissheit überrumpeln lassen. Er kann sich jedoch nicht befreien. Immer mehr Gas strömt indes unkontrolliert aus. Der Ringrichter versucht an den Gashahn zu kommen, doch die zwei Streithähne blockieren den Durchgang dorthin vollständig. So versucht der Ringrichter Samoa Joe das Mikro hinzuhalten um die Entscheidung nicht zu verpassen. Samoa Joe gibt kein Wort von sich. Kein ‚I Quit‘ in Sicht. Rhino zieht mit weitaufgerissenen Augen und einem Blick der Vernichtung den Lock um den Kopf seines Gegners immer fester an. Der Unparteiische verzweifelt aber allmählich. Kein Matchende trotz Sleeperhold und dazu das lebensgefährliche Gas, im Bangen um sein eigenes Wohlergehen muss er hier raus. Ihm bleibt keine Wahl als Samoa Joe und Rhino sich selbst zu überlassen. Doch einen Fehler begeht er trotzdem: er schließt die Tür hinter sich. Der Ringrichter steht ratlos vor dem Truck und hustet das eingeatmete Gas aus seiner Lunge. Er ist sich noch keiner Gefahr oder eines Fehlers bewusst. Eilig kommen ein paar Worker mit lautem Geschrei herbei gerannt und reißen die Tür des Trucks wieder auf. Daraus kommen Rhino und der Champion herausgefallen und stürzen zusammen mit den Workern die kleine Treppe vor der Tür hinab. Die Tür klappt von selbst wieder zu. Nun ist Eile gefragt. Die Worker stehen schnell wieder auf und schleppen die Beiden weg vom Truck. Kaum sind ein paar Meter geschafft, geht der millionenteure Truck in einer Gasexplosion in die Luft. Das Center wackelt. Diese Explosion war bis ins Innerste zu spüren. Aus Angst und Schrecken schreien die Fans auf. Die Worker lassen Rhino und Samoa Joe in sicherer Distanz zum brennenden Truck liegen und machen sich an die Löscharbeiten. Der Ringrichter steht neben den zwei liegenden Kontrahenten und fragt allerorts ob nun ein Ende gewünscht ist.

      Ringrichter: Samoa Joe, do you Wanna Quit?

      Samoa Joe: …………no.

      Ringrichter: Rhino, do you Wanna Quit?

      Rhino: …….no.

      Keiner kann momentan aufstehen, doch an eine Aufgabe denkt ebenso niemand. So kann der Unparteiische nur schulterzuckend sein Mikro wieder einstecken und weiter tatenlos zusehen, was hier noch passieren mag. Nur sehr zögerlich kommt wieder Bewegung ins Spiel. Rhino rührt sich als Erster. Er hatte Samoa Joe schon im normalerweise gewinnbringenden Sleeperhold, den er aber um seine eigene Haut zu retten, lösen musste. Das Match hat bei Allen seine Spuren hinterlassen. Rhino kann sich kaum noch allein aufrecht halten. Samoa Joe auf der anderen Seite liegt noch immer regungslos da. Das ist die Chance für Rhino. Er greift Samoa Joes Kopf und versucht wieder den Ansatz zum Sleeperhold aber Samoa Joe kann auch kontern. Samoa Joe zieht die Beine des Rhinos weg und steht auf um einen eigenen Submission Move zu zeigen. Rhino kämpft dagegen an, ist aber machtlos gegen die Entschlossenheit von Samoa Joe, der nun sein Gewicht auf den Rücken Rhinos drückt und damit seinen Boston Crab immer enger zieht. Sofort ist der Ringrichter zur Stelle. Er hält Rhino das Mikro vor den Mund und spart sich die Frage. Auch Rhino kennt die Frage und kennt auch die Antwort…Noch nichts…Der Boston Crab dauert schon eine Minute an. Samoa Joe legt alles rein was er noch an Kraftreserven mobilisieren kann.

      Rhino: ………..I……..….will never QUIT.

      Rhino zeigt wieder Kampfesstärke und stämmt sich gegen den Boston Crab. Samoa Joe hat alle Mühe die Beine Rhinos zu kontrollieren…, durchzieht ihn plötzlich der stechende Schmerz der Glassplitter in seinem Rücken und er muss den Boston Crab von selbst lösen. Samoa Joe packt sich an den Rücken. Genau dort, wo er auf der Tür gelandet ist haben sich die Scherben am tiefsten in ihn hineingebohrt. Das wurde ihm nun zum Verhängnis. Samoa Joe lehnt sich an ein Auto an um den Schmerz zu bekämpfen. Da kommt ihm eine neue Idee. Dank typisch amerikanischer Sorglosigkeit ist das Auto nicht abgeschlossen. Der Schlüssel steckt nicht, doch ein kleiner Kurzschluss reicht um den Motor zum Laufen zu bringen. Rhino bekommt davon nichts mit und ist eher bestrebt sich selbst wieder kampffähig zu machen. An einem anderen Auto zieht er sich mit sichtbaren Problemen in die Vertikale. Er lehnt mit dem Gesicht am Wagen vor der Fahrertür. Um sich besser orientieren zu können, dreht er sich um, da kommt der Champion frontal auf ihn zugerast. Rhino rettet sich in letzter Sekunde nach rechts weg. Samoa Joe kracht mit seiner Schnauze in die Fahrerseite des Autos. Doch kein Grund zu stoppen. Er setzt zurück und zielt erneut. Rhino steht an der Motorhaube und muss sich von der zweiten Attacke wieder in Sicherheit bringen. Dabei rollt er sich auf die Motorhaube von Samoa Joes Wagen und bleibt auch darauf liegen. Das kommt Samoa Joe gerade richtig. Er macht den Rückwärtsgang rein und rast jetzt direkt auf eine Wand zu. Die Fans schreien auf. Samoa Joe lässt den Motor aufheulen und tritt das Gaspedal durch. Rhino klammert sich an der Motorhaube fest und sieht nun was ihn erwartet. Er schließt die Augen und wartet auf den Einschlag….NEIN. Samoa Joe wirft vor der Wand den Anker und bremst. Der Champion sitzt regungslos am Steuer des Wagens. Das Blut tropft von seinem Kinn und sogar aus seinen Haaren heraus. Rhino öffnet wieder die Augen. War es das? Er dreht sich zu Samoa Joe um und sieht dessen Zustand. Dann geht es plötzlich doch noch weiter. Rhino liegt mit dem Bauch auf der Motorhaube und krallt sich fest. Samoa Joe wirft das Steuer nach links und fährt dem Ausgang entgegen. Die Kameras müssen schnell handeln und nehmen mit einem Übertragungswagen die Verfolgung auf. Die Straße hinab geht es durch die Häuserschluchten zur Hauptverkehrsstraße. Samoa Joe bremst nicht auf der Kreuzung sondern zieht einfach mit Vollgas durch und biegt mit quietschenden Reifen und Rhino auf der Haube links ab. Der Übertragungswagen kann ihnen kaum folgen, doch dank Zoomobjektiv verlieren sie die Beiden nicht aus den Augen. Ihre Irrfahrt geht in halsbrecherischem Tempo weiter. Bei Rot geht es über die Kreuzung. Gerade noch rechtzeitig erkennt der Straßenbahnfahrer von rechts die Lage und zieht eine Vollbremsung durch um Schlimmeres zu vermeiden. Samoa Joe heizt weiter die Avenue gen Osten hinab. An der nächsten Kreuzung entdeckt er rechter Hand ein Parkhaus. Das taugt als Bestimmungsort und wird sogleich ins Visier genommen. Zuvor wartet aber noch eine Vollgas-Rechtskurve, die Rhino wieder an den Rand des Absturzes bringt. Der Parkhauswächter sieht das Gefährt einfach an sich vorbei rauschen. Die eben noch funktionsfähige Schranke ist nun nur noch Kleinholz. Samoa Joe gibt auch im Parkhaus weiter Gas. Er kurvt mit dem Gaspedal auf dem Bodenblech im Kreis bis nach ganz oben. Durch die Fliehkraft wird Rhino auf dem Weg dahin auf eine wahre Zerreißprobe gestellt. Samoa Joe hat dennoch nicht genug. Doch vom Parkhausdach sieht er im nächtlichen Panorama etwas, das seine Aufmerksamkeit erweckt. So geht es ohne weiteres die fünf Parkhausebenen wieder runter und nach dem auch die zweite Schranke Schrott ist zurück auf der Hauptverkehrsstraße gen Osten. Nur drei rote Ampeln und unzählige hupend gestikulierende Autofahrer später sind sie angekommen. Samoa Joe wirft Rhino mit einer Vollbremsung frontal von seiner Motorhaube. Der Herausforderer rollt im Scheinwerferlicht auf den Asphalt. Samoa Joe steigt aus. Von Wut getrieben tritt er auf Rhino ein. Er schreit ihn an.

      Samoa Joe: Give Up. GIVE UP. GIVE UP.

      Nichts. Keine Antwort. Rhino spricht nicht mit dem Champion, der dafür umso mehr mit seinem Gegner.

      Samoa Joe: Du wolltest es so, Rhino.

      Rhino greift nach dem Brückenpfeiler und versucht dort Halt zu finden. Doch vor den Attacken des schreiwütigen Champions ist er nicht sicher. Den überkommen nun aber wieder die Emotionen und der Schmerz. So vernachlässigt er seine Offensive und verpasst die Chance Rhino vollends auszuschalten. Um das ‚I Quit‘ ging und geht es hier wohl nicht mehr. Samoa Joe lehnt am Brückengeländer und sieht zu Rhino hinüber, der sich am Pfeiler hochgezogen hat. Mit wenigen Metern stehen sich die zwei Krieger gegenüber. Blut und Schweiß haben sich auf beiden Seiten gemischt und zeichnen ihre Gesichter. Hierher hat sie der Kampf geführt. Nun stehen sie sich auf der Hängebrücke gegenüber. Die Schlacht ist nicht vorüber. Doch stecken sie zu tief in ihren Welten fest um ein Ende zu finden. Nach langen schweigsamen Momenten gehen sie ein letztes Mal aufeinander los. In einem nicht mehr an professionelles Wrestling erinnernden Brawl nähern sie sich bedrohlich dem fünf Meter tiefen Abgrund hinunter in den strömenden Fluss. Ihre Fäuste fliegen, doch Kraft und Präzision können sie nach diesem Match nicht mehr aufbringen. Ihre Schläge verhallen beinah ohne Wirkung. Sie raufen sich eher wie zwei kleine Jungen auf dem Schulhof. Doch geht es hier um so viel mehr. Rhino kann mit drei mehr oder weniger guten Treffern die Oberhand gewinnen. Samoa Joes letzte Verteidigung bricht dadurch endgültig zusammen. Er kassiert stehend KO die Punches Rhinos. Rhino geht einen Schritt zurück und will nun seinen Gegner mit einer Clothesline über das Geländer in den Fluss schicken. Diesen Plan durchschaut Samoa Joe aber mit dem letzten Funken Energie oder aus purem Instinkt noch und lässt sich vorher fallen. Die Clothesline geht ins Leere und mit ihr Rhino über das Geländer. Samoa Joe richtet sich auf und versucht zu sehen, was passiert ist. Rhino hängt noch mit den Händen am Geländer über dem offenen Abgrund. Unter rauschen die Wogen des Flusses hindurch. Rhino sieht nach oben und damit nun zu seinem Gegner. Er verliert den Halt an seiner linken Hand und hängt nun mit seinem vollen Körpergewicht nur noch an einer Hand. Samoa Joe sieht zu ihm hinab und trotz allem, trotz allen Grausamkeiten, streckt er Rhino seine helfende Hand herunter. Die Rettung für Rhino ist zum Greifen nahe.

      Samoa Joe: Nimm meine Hand….und gib auf. Es ist vorbei.

      Rhino zögert noch. Er sieht nach unten und wieder hoch zu Samoa Joe.

      Samoa Joe: Es ist vorbei. Gib auf Rhino. Sag es.

      So viele Gedanken rennen durch seinen Kopf. Dieses Match, der Titel und alles hängt an diesem Match und seinem Ausgang.

      Samoa Joe: Rhino. Gib auf.

      Rhinos linke Hand geht nach oben Richtung Samoa Joes.

      Rhino: I QUIT!!!

      Die Worte sind gefallen, die Fans sind geschockt. Samoa Joe hilft Rhino hoch und wartet bis er festen Boden unter den Füssen hat. Rhino will sich noch bedanken, da gibt es den Island Driver gegen Rhino. Samoa Joe lacht laut auf, lässt Rhino nun an der Brücke liegen, setzt sich in das Auto und fährt los gen Halle, während dort der Sieger verkündet wird.

      JR: „Ich habe so was noch nie gesehen, so eine Intensität, so eine Schlacht, beide haben unglaubliche Schmerzen ertragen, beide schienen nicht bereit aufzugeben und dann dies Ende, ich kann Rhino verstehen, wenn du die Wahl hast zwischen einem möglichen Tod oder einer schweren Verletzung oder der Aufgabe und der Niederlage eines Matches, nimmt man wohl doch das letztere, ich meine er kann sich dafür ja versuchen zu revanchieren, er kann ja erneut einen Anlauf? Warte nein dass stimmt nicht, er ist nach der Niederlage raus aus dem Titelgeschehen, da es ja sein Einsatz war, nie wieder einen Shot zu fordern, solange Joe Champion ist.“

      PH: „Ich habe viele extreme Matches gesehen, viele brutale Fights, aber so was? In meinem Leben noch nicht, gut es hat nicht denselben Flair wie es die alten ECW hatte, aber so was nenne ich wirklich Extreme, es wurde Alles benutzt was man finden konnte beide hielten unglaublich lange durch, gut bei einem ECW Mann wie Rhino war das zu erwarten, aber Joe? Dem hätte ich es so nicht zugetraut, am Ende siegte bei Rhino der Überlebenswille, absolut nachvollziehbar, aber vielleicht wäre ein Sturz ja auch nicht wirklich tödlich gewesen, ich habe da unten nichts gesehen, ich habe nicht nach unten schauen können, aber gut nun hat Joe verteidigt und Rhino darf ihn nicht mehr zum Shot fordern, aber da gibt es immer mögliche Wege, aber die werden Rhino schon einfallen."



      Winner after Stipulation and still United X Champion: Samoa Joe

      A W E S O M E
      tiqGfm568ug

      Dröhnt es aus den Boxen in der Halle und die Fans wissen, es kann nur eins heißen und zwar, dass der neue Continental Champion The Miz in die Halle kommt. Auch wenn er selber heute kein Match hat, lässt er es sich nehmen, dass er sich den Fans präsentiert. Scheinbar war momentan niemand da, der gegen The Miz antreten wollte oder konnte, da gerade Leute wie Dolph Ziggler, Samoa Joe oder Rhino beschäftigt sind, bei diesem PPV und Leute wie Scott Steiner und Lincoln Broderick sich wohl eher um die Tag Team Titel kümmern wollen. The Miz ist das jedoch egal. ER kommt mit dem Titel in die Halle, lässt sich mehr oder weniger feiern, auch wenn er ein paar Fans hat, der große Titel kommt mit seiner Arroganz nicht klar und buhen ihn alleine dafür aus. Im Ring trägt er stolz seinen Titel auf der Schulter, geht auf und ab und lässt das Publikum sich richtig austoben, eher er dann das Mikrofon hochnimmt und zu reden beginnen will, was aber daran scheitert, dass das Publikum sofort wieder buht, als er anfangen will. Endlich kommt er dann zu Wort.



      The Miz: Es ist schon traurig, dass einem Champion so wenig Respekt überreicht wird, wie ihr es gerade bei mir getan habt. Dabei bin ich es doch, der diese Liga retten will, vor diesen angeblichen Champions. Ich rede da nicht von Chris Jericho, der sich jede Show präsentiert und jede Show sein Können unter Beweis stellt, sondern ich rede von Leuten wie Adam Cole, Curt Hawkins, oder auch einem Sean O’Haire, der zumindest Champion werden wollte oder noch will. Es ist eine Art einen Titel zu halten und zu verteidigen, oder zumindest den Titel zu präsentieren und eine andere Art einen Titel zu wollen und dann doch kein Material dafür zu sein. Seit Wochen beobachte ich diese Liga wieder und was ich sehe ist schwach und das in allen Bereichen die es hier gibt, egal ob Teams, Stable oder einzelnen Personen. Das einzige Lager was momentan gut arbeitet sind die Diven hier.

      Fangen wir bei der SES an. Ich mag das Stable, sie stehen für Erfolg und doch fallen Sie auseinander, weil Versager wie Nigel dort endlich was erreicht haben und mit dem Erfolg nicht umgehen können oder konnten. Dort wird es Zeit zu reagieren. Man hat versäumt nach der Zeit von CM Punk einfach weiterzumachen. Chris Jericho hat genug zu tun und doch hält er das Stable zusammen. Dinero, Crimson und Gunner versuchen alles Mögliche irgendwie an die Erfolge anzuknüpfen und doch sind sie gescheitert. Dann reden wir von Austin Aries und dem Mann, der diesen Titel so kaputt gemacht hat. Erst hatte er einen phänomenalen Aufstieg wurde verdammt schnell Champion und dann? Erinnert mich sehr stark an Nigel. Er kam mit dem Erfolg nicht klar und wurde sehr schnell eine Person, die man nicht mehr sehen konnte, ob man wollte oder eben nicht, weil er nicht mehr hier anwesend war.

      Doch damit nicht genug, dann gab es auch noch Justin Gabriel. Ein junger Mann der verdammt viel erreichen wollte, der das Potential dazu hatte und dann ging er einfach? Angeblich weil er ein Burn-Out hatte oder so was in der Richtung, man kann aber auch sagen, dass er einfach keine Erfahrung als Champion hatte und mit dem Druck nicht klar kam. Das sind die Fakten die diese Liga momentan beschäftigt haben, nein stopp ich habe noch Hawkins und Cole vergessen. Nun was soll man sagen? Hawkins konnte man noch ab und zu sehen, aber auch er zeigte sich dann nicht mehr. Eigentlich schade, ich habe echt gedacht, dass Hawkins das System verstanden hatte, doch das hatte er nicht und dadurch ging der Tag Team Titel auch den Bach runter. Viele Probleme die diese Liga zu bewältigen hatte und auch noch hat, wenn man ehrlich ist und das bin ich einfach.


      Das Publikum lacht und ruft immer wieder fragend Really? Miz antwortet dann mit einem Really und wieder kommt das fragende Really. Das Publikum hat sehr viel Spaß daran und man kann sagen was man will, aber The Miz schafft es, dass Publikum zu unterhalten und auch anzuheizen, oder?

      The Miz: Doch eine Sache hat diese Liga richtig gemacht. Sie haben einen Mann gesucht, der es schafft diesen Titel wieder nach oben zu bringen. Dieser Titel ist einer der wichtigsten Titel dieser Liga. Wichtiger als der UX oder Extreme Titel und das Office kam zu mir und sagten Mike… wir brauchen dich. Erst wollte ich später hier mein Comeback geben, doch als ich sah, wie es um diese Liga steht, wusste ich, ich kann nicht mehr lange warten und darum bin ich hier. Manche Probleme hat die Liga schon gelöst, manches sinkende Schiff gerettet und die Titel verteilt, ob nun an Samoa Joe, Edge und dem Undertaker oder eben an mich. Zumindest kann man sich denken, dass diese Leute alles machen werden, was sie können um eben dieser Liga zu helfen, doch was ist mit dem Koffer von Nigel? Was ist mit den starken Newcomern wie Hero, Castagnoli? Wo sind sie?

      Gerade Hero war doch so ein starker Mann, bekam doch so viel von der Liga. Er wurde King of the Ring und konnte sich hier alles erlauben und wo ist er nun? Castagnoli, der Royal Rumble Gewinner diesen Jahres. Wo ist er? Alles Männer die mit Erfolg nicht klar gekommen sind. Castagnoli hat nach seinem Rumble Sieg diese Liga im Stich gelassen, hat WrestleMania in Gefahr gebracht und so etwas sollte das Office auch nicht vergessen. Ich denke das Office weiß nun, auf wen sie sich verlassen können, wer dieser Liga gut tun wird und wer nicht und ich bin einer, wenn nicht sogar der einzige Mann, der dieser Liga verdammt gut tut. Ich werde der Liga aus den Problemen helfen, komme was da will und darum stehe ich nun hier. Ich gebe jedem Backstage eine Chance. Jeder kann sich melden und mich um eine Chance auf den Titel bitten.

      Ich werde mir dann einen richtigen Gegner aussuchen und diesen Titel wieder nach oben bringen. Jeder dort Backstage kennt mein Postfach und die anderen Kommunikationsmöglichkeiten und weiß was von ihm verlangt wird. Ob er siegen wird? Natürlich nicht. Niemand wird mich besiegen können, Because IAM THE MIZ…. AND IAM AWEEEEESOOOOMMMMEEEE…


      Mit diesen Worten und der offenen Herausforderung an alle Worker Backstage ertönt die Musik von The Miz und feiernd geht er dann einfach Backstage, präsentiert dabei immer wieder seinen Titel und zeigt den Fans, dass sie sich auf ihn verlassen können. Mal sehen wer der Gegner von The Miz wird.

      JR: "Der wohl überraschenste Champion, der Continental Titel war auf dem Tiefpunkt und dann gibt man diesen Titel einem wie Miz? Ich hoffe für das Office, dass sie da die richtige Entscheidung getroffen haben, ich meine sie haben einen Mann genommen der mit Titel arbeiten kann und dennoch war sein letzter Auftritt hier nunja eine Achterbahn Fahrt, mal hoch, mal runter? Aber er zeigt sich und ich bin mir sicher, irgendjemand wir dass gehört habe, mal sehen was da auf uns zu kommt."

      PH: "Reden kann er schonmal, aber kann er auch kämpfen? Es ist mutig vom Office gewesen einen neuen Mann den Titel zu geben, dass kann klappen kann aber auch schief gehen, normalweise sollte jeder Titel erkämpft, ich bin mir sicher dieser geschenkte Titel wird einigen Leuten hier, also einigen Wrestlern sauer aufstossen, aber vermutlich wollte dies das Office so. Wollten Spannung."
      Mitten im PPV geht es nun in einen Locker und dort trifft man die vier Diven der 4Live an, die heute ein Match gegen Randy Orton hatten. Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus. Mit dem Ergebnis dürften die Damen nicht zufrieden sein.




      Trish Stratus: Das war ja wohl eine Farce heute. Wie konnte so etwas nur passieren? Nicht nur das keiner von uns die Punkte bekommen hat, wir wurden auch noch alle vorgeführt und das von Melina. Wieso hat niemand von uns daran gedacht. Diese Schlange geht mir nun schon richtig auf den Sack. Ich kann es nicht glauben. Dabei war es doch so offensichtlich. Wir haben Sie bei unserem Match gesehen Lita. Chyna und Beth hätten es maximal erahnen können und dann so was. Verdammter Mist. Ich kann es immer noch nicht glauben und Regal guckt einfach zu, wie das alles passiert. Damn.

      Lita: Keine Ahnung Trish. Blind waren wir alle. Ich habe auch nicht daran gedacht, dass Melina so eine Schlange wäre. Erst hier en auf arme Melina machen, die sich hier zurecht finden muss und erst mal einen Fuß fassen will. Ich habe im Match gedacht, gut sie sucht ihren Weg, doch wenn ich das nun sehe, dann weiß ich genau, es war alles Berechnung und damit müssen wir nun leben. Regal hat genickt und sie hat die Klausel erfüllt, wenn auch anders, als wir es wohl alle gedacht haben. Auf diese Idee wäre wohl niemand gekommen, oder sehe ich das falsch?

      Chyna: Was sollen wir uns darüber aufregen Mädels? Melina hat uns eben alle überrumpelt, Regal gibt ihr die Punkte und ist nun mittendrin. Das heißt aber auch, dass sie nun eine Gegnerin für uns ist und wir ihr es in jedem Match wiedergeben können. Sie wird schon merken, dass es nicht gerade schlau war, dass sie sich in unsere Angelegenheiten eingemischt hat. Man merkt nur mehr und mehr, wem man trauen kann und wem nicht. Mickie James hat uns verraten und Melina auch. Damit müssen wir nun leben. Findet euch damit ab und es wird alles weitergehen, wie es vorher war.

      Beth Phoenix: Du hast leicht reden Chyna. War es nicht Melina, die dir den Arsch gerettet hat? In unserem Match war es Melina und ich könnte mir auch vorstellen, dass du Melina engagiert hast, dass sie dir helfen soll. Du hast nur dank ihrer Hilfe die Punkte eingefahren und bist deswegen nun wieder weit vorne weg. Also erzähle uns nicht, dass du nun eine arme Chyna bist, die ebenfalls darunter leiden muss. Du hast die meisten Punkte und kannst mehr oder weniger entspannt sehen, wie wir nun weiterkämpfen müssen. Was reden wir hier eigentlich noch rum, wir sollten Sie einfach fertig machen.

      Die drei Diven schauen nun zu Chyna. Die Argumente sind deutlich und so ganz abzuweisen sind diese auch nicht.

      Chyna: Beth ich habe sie nicht engagiert. Wenn ich das getan hätte, warum habe ich dann heute im Match versucht zu gewinnen? Was hätte ich davon? Sie hat uns alle gestört und uns zum Narren gehalten, keine Frage, aber ich wette Melina wird ihre Strafe noch bekommen und Mickie James ebenso. Jeder von uns, weiß worum es in dieser Series geht und egal wer von uns gewinnen sollte, kann sagen, er habe es verdient. Wir vier haben am längsten durchgehalten und mehr oder weniger ehrenhaft gekämpft. Wir nutzten keine Schlupflöcher, wie es Mickie James oder Melina gemacht haben. Das reicht doch.

      Beth Phoenix: Mag sein. Ich weiß es auch nicht, doch ich denke auch, dass jeder der Fans nun weiß, dass nur einer von uns vier dieses verdient hat. Auch Mickie James oder Velvet Sky haben es nicht verdient und von Melina reden wir gar nicht mehr. Ich weiß nur, sollte jemand von denen meine Gegnerin sein, so werde ich diese fertig machen. Mickie hat einfach das Glück, dass sie nun nicht mehr in der Series ist, aber Melina sollte aufpassen. Sie ist nun in der Series drin und dafür muss und wird sie zahlen. Ich breche ihr jeden Knochen einzeln und mehr.

      Trish Stratus: Und dann Beth? Du hattest deinen Spaß und wir gucken zu? Ich denke jede von uns hat auch eine Rechnung offen. Mir fällt dabei eher der Pakt ein. Wir sollten wie damals bei Ashley einfach sagen, jede von uns kämpft für sich, aber jede von uns achtet darauf, dass Melina nun eben keine Punkte mehr holen wird. Es hat bei Ashley geklappt und es wird auch bei Melina klappen. Das bringt mich zu einer anderen Frage. Sage mal Lita. Was ist das da, mit Edge und dem Taker und dir? Bist du noch in der Series, oder bist du draußen?

      Nun schauen die drei anderen Diven zu Lita. Diese lächelt etwas und zuckt mit der Schulter, winkt dann aber ab und lacht.

      Lita: Zwischen Edge und mir? Wer weiß es? Selbst ich weiß es nicht. Ich habe ihn zum Ring begleitet, weil ich ihn fragte und er ja sagte. Der Undertaker ist mir egal. Die Sache zwischen Edge und mir ist halt speziell, doch kein Grund, dass ich aus der Series aussteige. Außerdem habe ich noch die Matchwahl für Nitro und diese werdet ihr erst bei Nitro erfahren. Ebenfalls wird Melina mit dabei sein und wenn ihr mich nun entschuldigt, aber ich werde nun zu Edge gehen, der hat mehr Unterhaltungspotential als ihr anderen zusammen. Leckt eure Wunden, wir sehen uns dann noch.

      JR: "Klar sind die Damen nun sauer und richtig sauer werden sie sicherlich sein, wenn sie erfahren, dass wohl auch diese Riesenfrau Isis dabei sein wird, was Regal ihnen noch bei bringen muss, aber gut wir werden sehen was passiert und die Kamera bleibt auf Lita...bleiben wir dran."

      PH: "Wundert es dich dass die Damen verärgert sind, Regal hat diese Lücke in seinen Regeln gelassen, wundert mich, dass die Damen nicht vorher drauf gekommen sind, aber gut bin nicht so der Freund dieser Diven Challenge daher sage ich lieber nichts weiter dazu."

      Mit diesen Worten erhebt sich Lita und geht aus dem Locker. Die Kamera geht auch und lässt die Diven erst mal allein. Doch die Kamera folgt Lita weiter und diese geht an ein paar Kabinen vorbei und landet dann bei der Kabine von Edge. Sie überlegt zu klopfen, doch dann geht sie einfach rein und erwischt Edge, wie er gerade am Lesen ist. Dieser lacht einfach nur uns winkt Lita zu sich. Die rothaarige Diva geht in den Locker und schließt die Tür, setzt sich dann zu Edge und schaut ihn lange in die Augen, bis er das Buch weglegt.



      Edge: Amy. Was kann ich für dich tun?

      Lita: Ich wollte mal sehen, wie es dir geht. Gleich ist dein Match gegen den Undertaker und du kennst die Serie von ihm. Denkst du wirklich du kannst ihn heute noch mal besiegen?

      Edge: ich weiß es. Wir sind zwar die Tag Team Champions, aber trotzdem wird der Undertaker heute Abend wieder verlieren, auch wenn…

      Lita: Auch wenn was? Was ist los Adam? Irgendwas stimmt nicht mit dir.

      Edge: Ich kriege meinen Kopf heute nicht frei. Ich weiß nicht warum, aber seitdem ich hier in diesem Locker sitze, bekomme ich Schweißausbrüche, ich habe Angstzustände. Etwas was ich sonst so noch nie erlebt habe. Ich weiß ich werde den Undertaker besiegen, aber ich kann mich nicht konzentrieren. Mir geht es schlecht hier drin.

      Lita schaut verdutzt zu Edge, setzt sich dann auf seinen Schoß und küsst ihn. Edge ist natürlich auch jemand, der da gerne mitmacht und sich etwas ablenken lässt. Dabei geht es zwischen den beiden schon heiß her.



      Dabei wird Lita immer Bestimmender und Edge verkrampft etwas. Er weiß er hat gleich noch das harte Match gegen den Undertaker vor sich.

      Edge: Amy…ich…

      Lita: Pssst…ich weiß was du brauchst…

      Noch bevor Edge antworten konnte, legt Lita ihren Finger auf den Mund von Edge und zeigt, er solle leise sein. Sie sieht sich um und drückt Edge gegen die Wand. Edge schaut etwas verdutzt zu Lita und diese schaut zu Adam.

      Lita: Ich denke ich kriege deinen Kopf nun wieder frei. Sieh her.

      Lita reißt ihre Bluse auf und präsentiert ihre Brüste in einem roten BH. Edge macht große Augen, will die Flucht ergreifen, doch Lita drückt ihn gegen die Wand und grinst fies. Danach geht Lita auf die Knie. Die Kamera geht aus, man hört noch eine Art ratschen, als wenn jemand einen Reißverschluss öffnet. Es dauert ein paar Minuten, dann hört man ein fieses Lachen. Es klingt nach James Mitchell. Die Kamera springt an und man sieht wie Edge die Augen aufreißt und die immer noch kniende Lita weg drückt, seine Hose schließt und aus dem Raum rennt. Lita hingegen wischt mit ihrem Finger über die untere Lippe und schaut verdutzt Edge hinterher. Dieser rennt aus dem Locker und rennt den Gang lang. Die Kamera bleibt stehen folgt Edge nur mit dem Zoom, dreht sich dann um und man sieht den Locker vor dem von Edge und dort steht nur ein Name drauf… UNDERTAKER! Mit dieser fiesen Lache aus dem Locker, einer Lita die wohl noch immer im Locker von Edge wartet und einem leeren Gang ohne Edge, geht die Kamera dann auch aus.

      JR: "Puh wenn dass noch heisser geworden wäre, hätte wir wohl ausblenden müssen, Lita setzt all ihre Möglichkeiten ein Edge zum umgarnen und konnte dies wohl kurzfristig schaffen, doch dann diese Geräusche und hat du diesen Blick gesehen? Edge hatte Angst, Angst wovor?"

      PH: "Diesen leichten Softcore Einsatz lassen wir jetzt mal aussen vor JR, die Angst habe ich auch gesehen, dass ist eben die Macht und Kraft eines Mitchell bzw. Undertakers, sie finden die Schwachstellen, sie finden die Angriffspunkte und lassen dich nicht mehr in Ruhe, ich kann Edge verstehen, Lita will nur ins Spottlight, da bin ich mir sicher. Sehr sicher"



      [video]http://www.dailymotion.com/video/xvauqo_4live-batista-vs-john-cena-unforgiven-2012_creation[/video]

      Beide Männer kommen zum Ring, erst Batista unter lauten Heat der Fans.


      Nicht viel später folgt John Cena, ebenso mit viel Heat.


      5. Steel Cage Match –ECW Rulez Escape Only-: John Cena vs. Batista

      Nun ist es soweit, ein Match 2er Erzrivalen, ein Match 2er erbitterter Gegner steht an, Batista vs. John Cena, beide scheinen einander zu hassen und zu verachten, beide haben die 4Live über die Wochen immer wieder in Angst und Schrecken versetzt diesmal sperrt man sie also in einen Käfig voller Waffen, vielleicht bringt dieses Match mehr als sämtliche Sitzungen bei Dr. Shelby, aber man muss abwarten, in diesem Match geht es einzig und alleine darum den Gegner so fertig zu machen, dass der sich gegen das Rauskommen aus dem Käfig nicht mehr wehren kann bzw. es nicht mehr verhindern kann, dafür haben sie Waffen im Käfig, diese hängen an den Wänden, da sieht man schon nette Dinge, Schlagstöcke, 2 Stühle, 2 Mülltonnendeckel, einen Sledge Hammer, einen Schlagring und ganz oben, also sicherlich am schwersten zu erreichen sogar einen Taser, mit dem man den Gegner schön bearbeiten kann und ihn vielleicht sogar betäuben kann, auf jeden Fall ist hier viel was verwendet werden kann und man kann davon ausgehen, dass es eine Schlacht wird zwischen den beiden, ein Fight den man so schnell wohl nicht vergessen wird, nun soll es also losgehen, beide gehen in die Mitte des Ringes aber noch bevor der offizielle Ringgong erklingt legt Batista auch schon mit mächtigen Schlägen los, Cena teilt seinerseits auch kräftig aus, muss aber dem Ansturm des Animal erstmal wohl hinnehmen, das Match wird nun offiziell gestartet und jetzt geht es los, Batista schlägt weiter und weiter und weiter immer wieder auf Cena ein, treibt diesen in die Ringseile und hier folgt ein Knee Stoss, Cena wird auf die andere Seite geschleudert und kassiert einen schönen Power Slam von Batista, weiter geht es nun mit Mounted Punches des Animals, immer wieder trifft er mit der geschlossenen Faust (jawohl der geschlossenen, was ja normalerweise verboten ist, aber in diesem Match gibt es keine Regeln also legitim), Batista macht weiter mit diesen harten Schlägen und zieht Cena dann nach oben, nach ein paar Elbwos gegen den Kopf folgt ein Vertikal Suplex, Cena kracht auf den Rücken und Batista schaut sich um, er sieht dann ein Objekt was ihm scheinbar gefällt und steigt auf die Cage Wand, schnappt sich einen Stuhl und beginnt auch schon damit auf den Rücken von Cena einzuschlagen, immer wieder saust der Stuhl auf den Rücken seines Gegners und Batista scheint sich gerade zu Rage zu schlagen, denn er wird wohl kaum aufhören, doch dann wirft er den Stuhl erstmal wieder zu Boden, packt sich Cena auf die Schulter, geht etwas zurück und ein Running Power Slam auf den Stuhl sitzt, WOW dass dürfte Cena weh getan haben, Batista schaut zufrieden und grinst. Die Fans sind gespannt wie es weiter geht. Batista zieht Cena wieder nach oben, dann folgt eine Short Arm Clothesline und wieder und wieder, insgesamt 3 Mal verpasst Batista Cena diese Aktion bevor er den Arm Cena‘s loslässt,

      der liegt derzeit recht fertig im Ring, Batista lächelt zufrieden, wieder einmal und dass bedeutet nichts gutes für Cena. Batista könnte nun versuchen aus dem Cage zu entkommen, aber er denkt nichtmal daran, wieder nimmt er sich den Stuhl, der auf dem Boden liegt und hängt diesen in eine Ringecke, dann packt er sich Cena auf die Schulter und will diesen wohl mit dem Kopf voran gegen diesen schleudern, doch Cena rutscht Batista von der Schulter gibt noch richtig schwung mit und Batista kracht mit dem Kopf voran in den Stuhl, was natürlich mächtig weh tut, Batista taumelt zurück und muss von Cena einen Gutwrench Suplex einstecken, dann packt sich Cena den Stuhl und jetzt zeigt er wie gut er damit umgehen kann und bearbeitet Batista seinerseits mit dem Stuhl, trifft Batista am gesamten Körper, dann stellt der den Stuhl auf, packt sich Batista und zeigt einen unglaublichen DDT auf die Sitzfläche des Stuhls, dadurch kracht Batista mit dem Kopf dagegen und wird sehr benommen, aber Cena ist noch lange nicht am Ende, er zeigt einen Spinning Fisherman Suplex, jetzt macht sich auch Cena daran sich eine Waffe zu greifen, er klettert ein wenig die Wand hoch und greift sich einen Schlagstock, jetzt bearbeitet er Batista damit und zieht diesen Schlagstock am Ende sogar gegen den Kopf, Batista geht sofort zu Boden, aber Cena hört nicht auf, immer wieder schlägt er mit harten Fäusten auf Batista der am Boden liegt ein, er gibt also die Attacken die Batista ihm vorher hatte zukommen lassen zurück, auch er schlägt mit der geschlossenen Faust zu und scheint nicht aufhören zu wollen, nur hat er sich vorher den schlagring gesichert und somit ist diese Aktion noch ein wenig härter.

      Cena steigt nun von Batista runter und schaut sich um, will er den Cage nun verlassen? Es sieht nicht so aus, überhaupt nicht, er scheint ihn weiter fertig machen zu wollen, den Schlagring wirft er achtlos in eine Ecke und jetzt nimmt er sich wieder den Stuhl, legt diesen auf Batistas Kopf, geht aufs TB und ein Top Rope Five Knuckle Shuffle, WOW was eine Aktion auch Cena hat sich dabei wehgetan, immerhin ist dies nichts anderes als ein Fist Drop, aber der eben gegen Stuhl, der sicherlich eine härtere Oberfläche hat, Cena hält sich die Hand bei Batista ist nun ein Cut zu entdecken, das Blut läuft nur so aus der Wunde, die Cena ihm verpasst hat. Cena macht dann weiter, er zieht Batista wieder nach oben, nach einem Toe Kick folgt ein Twisting Belly to Belly Suplex, krachend geht Batista wieder zu Boden und Cena versucht nun zum 1ten Mal aus dem Cage zu entkommen, er geht auf die eine Seite und beginnt am Cage hochzuklettern, Batista rührt sich die ersten Meter kaum, dann aber scheint er sich das Blut aus dem Gesicht zu wischen und wie aus dem Nichts springt Batista auf, als hätte erst jetzt gemerkt dass er blutet und sofort ist das Animal erwacht, als hätte es die letzten Minuten nicht gegeben springt er auf und rennt zu Cena, der vielleicht schon gut ein Viertel des Weges geschafft hat, er springt gegen die Wand und packt Cena am Bein, zieht ihn dann runter und Cena kracht mit dem Rücken auf die Matte, Batista macht nun weiter mit harten Schlägen zieht Cena wieder nach oben und ein Side Back Breaker, jetzt sucht er den Schlagring und erwidert den Gefallen von Cena, der ihn damit auch bearbeitet hat und jetzt trifft er mit dem Schlagring den Kopf Cena’s, er hört erst nach einer kurzen Weile auf, macht dann in einer Ecke das Polster weg und schnappt sich Cena erneut 10 Mal rammt er nun den Kopf Cena’s gegen das Stahlseil und erst dann lässt er los, Cena taumelt zurück, der Griff von Batista zum Stuhl und WUMMS klatscht dieser dann gegen den Schädel von Cena, Cena fällt um wie ein Baum und Batista? Well der setzt nun einen Single Leg Boston Crab an, bringt sicherlich nicht die Aufgabe, gibt es ja nicht in so einem Match aber wenn jemand nicht mehr gut stehen kann, kann er auch schlecht sich bewegen deswegen macht es Batista und er bricht diese Aktion dann wieder ab, schaut sich um und klettert wieder ein Stück des Cages nach oben, schnappt sich den Mülltonnendeckel und packt diesen auf den Boden, dann zieht er Cena hoch und schleudert diesen in die Seile, der SPINEBUSTER

      folgt nun auf den Deckel, durch diesen Impact ist der Deckel ziemlich kaputt und Cena hat sichtliche Schmerzen. Batista ist wohl nun der Ansicht, dass er einen Fluchtversuch unternehmen könnte, auch er geht nun zu einer Wand und versucht sein Glück, auch er ist ziemlich fertig, Blut läuft an ihm herunter, er sieht aus wie eine „Bloody Mess“ wie es Jim Ross immer zu sagen pflegt, er kommt langsam voran, Cena der immer noch recht angeschlagen wirkt rappelt sich langsam wieder auf und kann sich zu Batista gesellen, was ihn antreibt? Dass kann man nur erahnen, Wut, Entschlossenheit? Siegeswillen? Wer weiss es schon genau, auf jeden Fall will Cena Batista nicht gewinnen sehen, er ist nun bei Batista angekommen der vielleicht ungefähr die Hälfte des Weges geschafft hatte und jetzt brawlen sich die beiden an der Cage Wand, Cena donnert den Kopf von Batista gegen die Cage wand, Batista zeigt das gleiche bei Cena, Cena dann wieder gegen Batista und so scheint es weiterzugehen, bis Batista tatsächlich angeschlagen wirkt und von Cena mit einem Faustschlag zu Boden gebracht werden kann, Batista fällt nach unten in den Ring, Cena schaut sich kurz um, sieht den Taser und schnappt sich diesen , damit hat er Batista natürlich etwas Zeit gegeben, jetzt wo er den Taser hat steckt er ihn auch in die Hose, dann springt er runter zu einem Diving Leg Drop, aus ca. 2 Meter Höhe fliegt er nach unten und die Aktion gelingt tatsächlich Cena ist ziemlich KO, Batista ist ziemlich KO, beide rühren sich phasenweise nicht mehr, dann erhebt sich Cena, der nun einen Body Slam zeigt, danach einen Snap Suplex, Cena zieht Batista nach oben, zeigt einen harten und kraftvollen Whip sogar mit soviel Kraft, dass Batista voll gegen die Stahlwand kracht, nach hinten taumelt und nun eine krachende Power Bomb einstecken muss, Cena jubelt, aber er ist damit alleine und die Fans wissen garnicht was sie hier noch glauben können, Cena holt sich jetzt den 2ten Stuhl und legt beide in die Ringmitte, es soll wohl sein AA folgen, geht dies durch dürfte es mit Batista zu Ende sein, der Ansatz gelingt und auch der Move selber auf die beiden Stühle passt, um ganz sicher zu gehen, zieht Cena Batista nach oben und verpasst ihm 5 Elektro Schocks mit dem Taser, Batista zuckt und windet sich, dann ist er ganz ruhig, als wäre er bewusstlos, Cena ist zufrieden und will nun das Match gewinnen, er klettert wieder einmal eine Cage Wand hoch, doch da passiert in den Fans etwas jemand arbeitet sich nach vorne und dieser jemand ist Robert Roode, er hat seinen Extreme Titel natürlich umgeschnallt, er klettert direkt an der Seite hoch, die Cena auch genommen hat, eben auf der anderen Seite Außen, Cena bekommt dies garnicht so mit, ist in seinem Rausch wie es aussieht, auf jeden Fall ist Roode vor Cena oben und verpasst diesem 3 Head Smashes mit dem Kopf gegen den Cagerand oben und dann sogar noch einen Schlag mit dem Gürtel gegen den Kopf, Cena verliert nun den Halt und kracht nach unten, was für ein Sturz, was für ein Flug und auch bei Cena öffnet sich nun ein Cut, Batista rührt sich immer noch nicht, auch Cena der jetzt aussieht wie das Opfer eines Massaker, kurz noch einmal den Kopf hebt,

      dann sackt auch er zusammen, der Ref schaut es sich an, er schaut sich beide an und zeigt das „X“ was das Zeichen darstellt, dass dies Match nicht weiter gehen kann, beide wirken mächtig angeschlagen und man wird sicherlich nicht die Gesundheit der Wrestler riskieren wollen, beide werden nun nachdem der Cage hochgefahren gezogen wurde auf die Tragen gelegt und mit den üblichen Vorsichtsmaßnahmen versorgt, dann werden sie aus der Halle geschoben.

      JR: "Roode? Was macht denn Roode in diesem Match? Was sollte diese Aktion gegen Cena? Gut die beiden hatten schon so ihre Berührungspunkte, aber eigentlich dachte ich, dass dies erstmal vorbei ist? Roode scheint dies anders gesehen zu haben, schau dir die beiden Kämpfer an beide konnten nicht mehr, diese Taser Aktion dürfte Batista doch mächtig weh getan haben, Cena hätte wohl gewonnen."

      PH:" Hätte der Fuchs nicht gesch....hätte er den Hasen gehabt, ich meine wir brauchen nicht darüber sprechen, was gewesen wäre wenn, wir sind hier im Wrestling und nicht bei der "Was wäre Wenn" Show, Fakt ist Roode HAT eingegriffen, Fakt ist es gibt keinen Sieger, auch wenn die beiden keine Wrestling Götter sind oder je sein werden, es war ein Fight, gut einen den man in der ECW eigentlich bei jeder show sehen konnte, aber es war ein annehmbares Match, vielleicht sagt Roode dazu ja noch etwas, würde mich nicht wundern. Mal schauen wie das weiter geht."

      Match ends with: No Contest/Draw

      Was für ein PPV bisher. Vieles durften die Fans schon erleben und sehen, auch die Schmach der vier Diven Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus, da diese gegen Randy Orton verloren haben und das nur durch Melina, die sich in das Match eingemischt hat, Randy Orton damit einen DQ Sieg geschenkt hat und sich zwanzig Punkte geholt hat. Diese Melina steht nun im Ring, das Publikum sichtlich nicht erfreut, aber das ist ihr auch egal.



      Melina: Wieso buht ihr mich aus? Was habe ich euch getan? Ich habe nichts getan, was niemand anders auch getan hätte, wenn sie an meine Position gewesen wäre. Ich meine ich komme neu in die 4Live, die Damen kämpfen darum, wer nun neuer Herausforderer auf den Titel wird und ich war eben clever genug, dass ich eine kleine Lücke entdeckt habe. Eine sehr kleine Lücke, doch ich habe sie genutzt und nun habe ich zwanzig Punkte auf meinem Konto und bin damit mitten in der Series. Wer kann das von sich sagen, außer Chyna, die doch noch etwas entfernt ist? Niemand genau. Lita hat durch Ihren Sieg aufgeholt und es ist doch alles schön eng beieinander. Ihr seid doch nur neidisch, weil die A-List Diva eben genau wusste, was sie machen muss, um im Rampenlicht zu stehen. Jeder von den Damen weiß nun, dass ich ebenfalls interessiert bin.

      Das Publikum buht nun lauthals, manch Becher fliegt in den Ring, doch Melina lacht nur. Was soll sie auch sonst so machen? Die Fans hassen sie nun, aber das wollte sie auch so.

      Melina: Wenn es euch nicht gefallen hat, dann bitte ich euch um Entschuldigung. Ja genau ich dachte ich würde das machen, was meine Fans von mir erwarten. Ich habe in dem Match von Lita und Trish eingegriffen, weil ich dachte die Fans wollen das sehen. Sie wollen die Melina sehen, die sich ein paar Gedanken macht und die dann ihre Chance nutzt. Das musste Beth auch erfahren, immerhin war ich es, die die beiden angegriffen hat. Wenn das nicht euer Wunsch gewesen ist, wenn ihr wirklich das nicht sehen wolltet, dann entschuldige ich mich hiermit bei euch. Ich wollte euch nur das geben, was ich dachte was ihr wollt. Ich weiß ich wiederhole mich, aber ich wollte doch nur die Fans hier erfreuen und denen das geben. Ich werde für meinen Fehler gerade stehen, ich werde hier und heute mich noch bei den Diven entschuldigen, dass Sie…

      Plötzlich verdunkelt sich die Halle, Nebel taucht auf, der Ring wird förmlich mit dem Nebel durchzogen. Die Fans versuchen mit den Handys Licht zu machen, doch ohne viel Erfolg. Nur ein Spot ist auf den Entrance gerichtet, ebenfalls voll mit Nebel erkennt man nur ein paar Umrisse. Diese scheint etwas näher zu kommen. Gruselige Klänge, wie Schreie ertönen aus den Boxen, wie Leute die gefoltert oder gequält werden. Melina kann man immer noch nicht sehen, doch auch die andere Person nicht. Doch endlich geht das Licht zumindest in der Nähe vom Ring an, Melina sieht aber nicht, was hinter ihr passiert.



      Wie ein Spielball wird Melina hochgenommen, von dieser… dieser Frau. Verdammt ist die groß und stark. Melina wird hochgehoben, als ob sie nichts wiegen würde und dann wird sie hart gegen die Ring Ecke geworfen. Melina bleibt danach einfach liegen, scheinbar KO. Das Licht verdunkelt sich wieder, der Nebel ist immer noch da und nun hört man Schritte. Die Fans schauen zum Entrance, wo diese Umrisse noch zu sehen waren und nun kommen sie näher… und näher… und näher und jetzt erkennt man die Person.



      Daffney:
      Endlich… endlich spüre ich wieder die Furcht und Angst der Menschen. Endlich sehe ich wieder die verdorbenen Herzen und dieses Mal komme ich nicht alleine, oder habe diesen komischen Raven bei mir, sondern bin ich für euch alle in die Hölle gefahren und habe dort jemanden gefunden, die diese sogenannte Damendivision beherrschen wird. Gegen dieses Monster hat keiner eine Chance, weder Trish, noch Lita, noch Beth, NOCH CHYNA. Niemand kann dieses Monster stoppen. Die Kraft und die Größe sind enorm und Melina war gerade die erste, die diese Kraft und die Wut spüren darf. Isis nennt sich mein Schützling, tief aus der Hölle kommt sie zu euch und wird die dunkle Macht durch jede Halle ziehen. Heute war es Unforgiven, doch bald wird es die Championesse sein. Niemand kann sie aufhalten und ihr wollt Beweise? Nun ich gebe Sie euch. Lita hat die Matchwahl für Nitro und wenn sie mutig ist, wird Sie meinen Vorschlag annehmen. Sowohl Chyna, als auch Beth, als auch Trish, als auch Melina, als auch Lita, so wie auch Isis werden eine Battle Royal veranstalten. Sie wird beweisen, dass sich nicht gestoppt werden kann… HAHAHAHAHAHA…

      Es ist noch ein wenig Zeit bis zum CoMe des Tages Roode vs. O’Haire, der Extreme Champion steht nun bei einem Reporter und das Interview beginnt.



      Rep: Bei mir steht gerade der Extreme Champion Robert Roode und ist so freundlich ein paar wichtige Fragen zu beantworten, ich denke was die Fans interessiert ist unter anderem, wieso sie in das Match zwischen Batista und Cena eingegriffen haben wieso sie Cena attackiert haben, mal wieder?“

      RR: „Weil ich ihn nicht leiden kann!“

      Rep: „Dies war alles die gesamte Antwort?“

      RR: „Was soll ich denn noch großartig dazu sagen, ich kann Cena nicht leiden und werde es nie können dieser Mann versucht krampfhaft dass die Fans ihn hassen, dass er eben nicht mehr der nette Junge ist sondern ein übler Kerl, ich bitte dich, Cena flößt ungefähr soviel Angst ein, wie ein Pitbull mit Maulkorb, ich meine er ist nun mal nicht die Sorte „harter Kerl“ er ist eben ein Softie und dass ändert auch nicht, dass er nun solche Matches absolviert, er ist nun mal kein echter Mann, Schmerzen kennt er garnicht, er weiss garnicht wie es ist, wenn man monatelang verletzt ist, zuschauen muss, während andere ein einem vorbei ziehen, jede von Cena’s Pausen war doch nur um dem kleinen John etwas Ruhe zu gönnen.“

      Rep: „Gibt es einen Handel zwischen Ihnen und Batista?“

      RR: „Nein wieso sollte es den geben? Ich habe nicht für Batista eingegriffen, ich habe lediglich Cena angegriffen, dass ist ein großer Unterschied, Batista ist mir egal, sehr egal wenn ich dass mal so sagen kann, nur diesen Cena kann ich eben noch weniger leiden als die meisten hier, wieder so ein 5 Move Wrestler, wie auch Goldberg oder ja der Deadman! Alles Leute die sich nur auf ihre Kraft verlassen, Kraft jedoch ist nicht alles, wichtig ist vor allem die richtige Taktik und Ringübersicht, so was kennen aber diese Art Wrestler nicht.“

      Rep: Hmm interessante Ansichten, kommen wir zu ihrer ersten Titelverteidigung des Extreme Titels bzw. der Aussage die ja immer wieder noch gehört wird, dass sie diesen Titel eigentlich für Idioten oder Verlierer sehen, aber nun sind sie selber Champion?“

      RR: „Wie würde es ein großer kanadischer Mann sagen? Hey Folks, was geht mich das Gerede von Gestern an? Ich sehe schon, du verstehst nicht was ich meine, ich hielt von diesem Titel auch nicht wirklich viel, aber wieso sollte ich die Chance einen Titel zu gewinnen denn ablehnen? Ich habe es ja auch nicht gefordert, dies war mein lohn für eine monatelange großartige Performance hier in der 4Live, auch wenn man mir unterstellte, dass ich nur auf Titel aus bin, so habe ich bis zum Gewinn dieses Titels nicht mal ansatzwiese irgendwelche Shots gefordert, ich habe nicht mal ansatzweise verlangt einen zu bekommen, MVA entschied eben kurz vor dem Match so und wieso sollte ich dass nicht annehmen? Vermutlich hoffte man, dass dieser Titel wieder Glanz erhält, einen Glanz den nur ich der Canadian Warrior verleihen kann, ich bin der Mann der großen Regentschaften und lediglich eine wurde durch das Office beendet, die anderen habe ich dann eben teilweise selber beendet, weil ich nun mal keine Gegner mehr in der jeweiligen Division gesehen habe.“

      Rep: "Was passiert nach ihrem Match gegen O’Haire? Was planen sie dann?“

      RR: „Ich bin noch unschlüssig was ich mache, ich gehe jetzt mal davon aus, dass ich nach heute immer noch Extreme Champion bin, dass ich O Haire das letzte bisschen Gehirn aus deinem Schädel getreten habe, vermutlich werde ich mir einen neuen Contender suchen? Oder aber ich bleibe bei O Haire, so klar ist es noch nicht, vielleicht gebe ich auch mehr als nur einem Mann die Chance auf dieses Gold? Vielleicht plane ich eine 4 Men Battle Royal für 9 Years? Vielleicht ein Art Slobber Knocker? Ich weiss es nicht, ich weiss es wirklich nicht, aber Ideen sind schon vorhanden, außerdem will ich mit meinen Mädels heute noch feiern gehen, nach meinem großen Sieg. So jetzt reicht es auch und ich werde mich verabschieden, fürs nächste Mal, wechsle dein Mundwasser, du stinkst wirklich fürchterlich aus dem Mund, puh…wie ekelhaft.“

      Mit diesen letzten doch sehr beleidigenden Worten verlässt, der Extreme Champion auch das Bild und es geht weiter in der Show.


      JR: „Die Fans können diesen Mann einfach nicht leiden, da er in seiner Aussage eben immer recht verletzend ist, gegen Amerika shootet er eigentlich in jedem 2ten Segment, aber oft haben seine Aussagen eben auch ein gewisses Gewicht, er ist ein Mann der klaren Worte und ein guter Wrestler, dennoch sollte er seine Arroganz mal ablehnen, was würde er denn bitte schön erreichen, wenn die Fans zu ihm halten würden? Was könnte er erreichen mit den Fans im Rücken statt gegen sie? Ich denke viel mehr.“

      PH: „Er ist eben wie er ist, arrogant und sich seiner Klasse bewusst, er hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass er die Fans nicht mag und dennoch feiert er seine Erfolge, er hat fast jeden Titel hier der machbar ist schon gehalten, er hat unten angefangen ist nun ganz oben angekommen, er ist nicht viel unter einem Jericho oder Rock, Roode ist eben der USA Hasser und damit zufrieden, er scheint diesen Hass gegen sich zu brauchen, so sieht es aus und er wird sich in der Hinsicht wohl kaum ändern. Wobei egal wie das Extreme Titel Match heute wird, es wird nicht wirklich Extreme sein. Egal was er macht.“

      Mitchell: "Ist es nicht schön, wie es schimmert?"

      Auch wenn diese Frage wohl an sein Ego gerichtet war, dem Undertaker lässt diese Frage kalt. Er steht da und starrt auf den sitzenden James Mitchell in einer Umkleidekabine - wie es aussieht, einer persönlichen Umkleidekabine.




      Mitchell: "Mein Undertaker, erneut schrieben wir Geschichte. Zack... einfach so. Warum? Weil ICH und du es können. Es gibt kein Wieso, Warum, Weshalb! Wenn wir wollen, nehmen wir. Wenn wir können, machen wir. Wenn wir Gold in Händen halten, besiegen wir einfach den Champion. oder in unserem Fall: Champions. Plural. Einfach... so... Innerhalb einiger Tage haben wir mehr für dieses Gold getan als die alten Träger in ihrer kompletten Run. Warum? Weil... wir...es...können. Mein Undertaker, schnell wurde die alte Namensplatte entfernt. Ein Name weggekratzt der dem Title schaden zugefügt hatte. Bis vor ein paar Tagen, auf der Straße. Stell dir folgende Situation vor: Ein Wrestling Fan geht die Straße entlang und unterhält sich mit seinem besten Freund. Er schweift kurz zum Thema Wrestling und diskutiert über aktuelle Geschehnisse. Einer fragt seinen Freund was er denn vom World Heavyweight, Continental, United X, Extreme Champion hält. Klare Antworten kamen. Jeder gab seine Meinung ab und jeder von beiden wusste wer Champion war. Aber beim Thema Tag Team Champions: Wer sind die eigentlich?! Rauchende Köpfe bis vor paar Tagen. Die Frage ob er überhaupt gehalten wird kamen auf, auch ob die jemals verteidigt wurden. Keiner von Beiden wusste etwas von Tag Team Championship und deren Träger... bis bei Impact Wrestling diese auftraten. ACH da war doch was, genau - kam auf. Aber im selben Moment, es passierte ja sehr schnell, wurden zwei Individuen neue Träger dieses Goldes: Undertaker & Edge. Und genau ab diesem Zeitpunkt..."

      Er hackt mit seiner Hand, die er senkrecht hält auf seine andere flache Hand um "ab diesem Zeitpunkt" zu verdeutlichen.

      Mitchell: "... wussten die Beiden Freunde aus der Geschichte und jeder andere Mensch auf diesem Planeten wusste es da auch...wer die Tag Team Champions sind! UNNDDEERRTTAAKKEERR und Edge."

      Das er Edge von der großen Betonung ausschließt, ist wohl kein Wunder.

      Mitchell: "Aber natürlich, mein Undertaker, fragen genau diese Menschen: Warum Edge? Warum er. Undertaker hätte doch beide in einem Handicap schlagen können um Tag Team Champion alleine zu werden. KLAR, muss man den Menschen hier recht geben und sagen: Ja... weil wir es können! Aber wir taten nicht, weil wir nicht wollten! DAS ist der Knackpunkt. Ein bisschen Würze ins Essen um es schmackhafter zu machen."

      Dabei grinst er und zwinkert mit seinem rechten Auge und lässt dabei geschickt die Frage aus: "Warum Edge".

      Mitchell: "Edge hat ein ganz schlimmeres Problem oder sagen wir Probleme. Er ist nun deutlich näher an meinen Undertaker gerückt und zeitens: Er hat heute ein Match gegen meinen Undertaker. Ich weis, ich weis... schlimmer als es klingt. HALT WARTE! Es ist WEIT AUS schlimmer als es klingt. Genau, so rum war es. <selbstironisch verbessert er sich absichtlich selbst>. Er mag zwar mit deinem Namen in die Geschichte eingegangen sein als der Mann, der Champion mit dem Deadman geworden ist... aber heute geht er auch wieder in die Geschichte ein, als der Mann der von seinem eigenen Tag Team Partner leblos auf die Matte gebracht worden ist... nach dem am meisten gefürchtesten und verheerensten Move in der Geschichte des Wrestlings: Dem Tombstone."

      Nun scheint es innerlich bei James Mitchell etwas zu klicken, denn er steht nun auf und geht auf die Türe zu.




      Mitchell: "Es ist soweit. Die Zeit ist gekommen deinem "Partner" diesen Move spüren zu lassen. Danach werde ich grinsend über ihm stehen. <er packt sich noch den Tag Team Championship>. Den vergessen wir natürlich nicht."

      "The Sinister" öffnet nun die Türe und sein Undertaker folgt ihm durch diese. Direkt neben der Türe ist eine weitere Türe zu sehen. James Mitchell bleibt stehen und grinst."

      Mitchell: "Siehe da, "Edge" steht hier. Ha! Welch ein Zufall... Schreiben wir weiter Geschichte, mein Undertaker. Undertaker vs. Edge. Champion vs. Champion mal anders."

      Danach gehen beide den Gang hinunter, wobei die Kamera stehen bleibt und die beiden Gestalten einfängt bis diese nicht mehr zu erkennen sind.

      JR: "Die neuen 4Live Tag Team Champions nun gegeneinander, ich weiss nicht, ob dass für den Zusammenhalt gut ist, aber wir werden sehen, was die beiden leisten, sie mögen sich nicht und dennoch müssen sie jetzt teilweise zusammenarbeiten? Auf Dauer kann dass nicht gut gehen, aber wir werden sehen."

      PH: "Genau es gibt einfach gewisse Dinge die müssen sich einspielen in einem Tag Team Vertrauen ist die wichtigste Sache und wenn es nicht da ist? dann wird es schwierig, sicherlich sind Edge und der Taker sehr gute Einzelwrestler, die besten die die 4Live hat, aber ein Team sind sie nicht. Ich bezweifel, dass sie jemals ein Team sein werden."



      [video]http://www.dailymotion.com/video/xvd46c_4live-edge-vs-the-undertaker-unforgiven-2012_creation[/video]

      Edge kommt hochkonzentriert zum Ring hier in Kanada bekommt er auch deutliche Pops.


      Der Deadman gewohnt langsam, gewohnt stark und im Ring angekommen ist auch er schnell bereit für den Fight.


      6. Single Match -Champion vs. Champion-: Edge vs. The Undertaker (/ w James Mitchell)

      Die beiden stehen sich gegenüber. Die Stimmung ist am Kochen. Edges Name wird weiterhin munter gebrüllt. Dem Deadman scheint dies jedoch vollkommen egal zu sein, er konzentriert sich einzig und alleine auf seinen Gegner. Beide gehen nun einige Schritte zurück und Edge klatscht in die Hände, das bringt noch mal ordentlich an Pops und beide umkreisen im ersten Moment. Der Taker hält die Hände vor das Gesicht, in seiner typischen Fighter Manier, dann geht es auch schlagartig in einen Lock Up. Der Sensenmann kann den Rated-R-Superstar mit einem heftigen Stoß in die Ring Ecke schicken. Es folgen nun wahrlich mehr Buh- als Jubelrufe, damit kann man ausgehen das zu 80% die Fans hinter Edge stehen werden. Edge schaut mit aufgerissenen Augen, seinen gegenüber an und streift sich an der Hose, den Schweiß von den Händen, scheinbar ist er dennoch nervös, wer würde das nicht bei so einem wichtigen Match. Wieder gibt es einen Lock Up. Dieses Mal kann Edge, durch seine Schnelligkeit das Ruder herumreißen und einen Hammerlock ansetzen. Sofort schreitet der Taker nach hinten und lässt Edge in die Ecke krachen. Es dauert nur eine Millisekunde, da will der Deadman schon mit dem Ellenbogen fortfahren, jedoch taucht Edge rechtzeitig ab. Wie von der Tarantel gestochen geht es los. Edge zeigt Schläge mit er Handkante. Der Taker schwingt immer wieder herum, dann spukt Edge in seine Hand um zum finalen Schlag auszuholen, doch der Deadman packt sich seinen Gegner mit beiden Händen am Hals, schleudert ihn in die Ecke und legt mit seiner Schlagcombo nach. Ein Uppercut lässt Edge erst mal Kraft tanken. Sofort legt der Taker aber nach und schnappt sich den Arm seines Gegners. Er verdreht diesen und rammt ihn gegen seine Schulter. Edge verzieht ein wenig das Gesicht, dann wiederholt der Deadman diese Aktion. Edge geht ein wenig auf die Knie, doch der Taker lässt ihm keine Ruhe. Wieder verdreht er den Arm und es geht in Richtung Ring Ecke. Sofort stehen einige Fans in der Halle auf, denn jeder weiß was folgen soll. Langsam schreitet der Taker nach oben, balanciert auf dem Seil und da kommt das Old School. Edge geht zu Boden, während der Taker sofort nachsetzen kann, in dem er aus den Seilen heraus einen Leg Drop ins Ziel bringen kann.

      Es folgt das erste Cover in diesem Match…1…Kick Out. Das kann bei weitem nicht ernst gemeint sein. Sofort packt sich der Undertaker den Ultimativen Opportunisten am Kopf und zieht diesen langsam nach oben. Es folgt ein harter Whip-In, der Edge in die Seile befördert. Der Taker duckt sich ab um einen Back Drop zu vollführen, doch Edge ahnt da etwas und kontert aus dem Lauf heraus, aus mit einem Roll Over DDT. Sofort folgt das erste Cover von Edge…1…Kick Out. Auch das kann nie ernst gemeint sein. An den Haaren ziehend, wird der Taker wieder auf die Beine verfrachtet. Es folgt ein Whip-In in die Ring Ecke. Sofort rennt Edge los, doch der Deadman zieht das Bein nach oben. Dies konnte sich der Rated-R-Superstar denken und hält das Bein fest. Er lässt es nach unten krachen und verpasst dem Taker einen weiteren Schlag mit der Handkante. Dann wartet er kurz, spukt wieder in seine Hand und der Undertaker wird getroffen und geht zu Boden. Es folgt das nächste Cover, was jedoch genau so weit kommt wie das erste. Edge richtet sich und seinen Gegner auf die Beine und drückt den Taker in die Ring Ecke. Mit einigen Shoulder Trusts geht es weiter und der Undertaker scheint ins Hintertreffen zu geraten. Edge zieht den Taker zu sich und hebelt diesen mit einem Bodyslam aus. Edge steigt sofort auf das mittlere Seil und verpasst dem Deadman einen Axe Handle Elbow vom zweiten Seil. Es folgt das dritte Cover des Ultimativen Opportunist…1…2…Kick Out. Na ob das so einfach weiter gehen kann, ist zu bezweifeln. Edge geht nun auf eine andere Schiene und richtet den Oberkörper, des Gegners auf, mit einem harten Tritt in den Rücken, geht es kurz darauf mit einem Head Lock weiter. Der Taker ist in Bedrängnis, doch die Edge Chants gehen munter weiter. Langsam jedoch scheint sich der Deadman wieder Kraft zu tanken und hoch zu powern. Er zappelt ein wenig hin und her und richtet sich langsam auf. Mit einigen Elbow Checks in den Magen, kann er sich aus dem Head Lock befreien. Der Taker läuft in die Seile, doch auch Edge ist schon im Anmarsch. Eine Clothesline, jedoch schafft Edge nicht ins Ziel zu bringen. Der Taker hastet schnell auf die andere Seite und springt ab und kommt mit der Clothesline geflogen. Edge wird von den Beinen, regelrecht gezerrt. Es folgt ein typisches Taker Cover, in dem er sich nur bedingt auf seinen Gegner legt und nur einen Arm besetzt…1…2…Kick Out. Der Deadman zieht seinen Gegner nach oben und es geht mit einem Whip, gleich in die Ring Ecke. Sofort stürmt der Deadman heran mit dem Big Boot, doch Edge weicht zur Seite. Der Taker verfängt sich mit dem rechten Bein in den Seilen, während Edge in die Seile rennt und daraus eine Clothesline, gegen die linke Kniekehle zeigen kann. Damit hat er den Hünen aus dem Gleichgewicht gebracht. Edge tritt mehrmals auf das linke Bein, welches wohl etwas Schmerzen, beim Deadman, verursacht. Edge verschnauft ein wenig, bevor er sich weiter dem Bein widmet. Mit einem Elbow Drop bearbeitet er das Geh Glied weiter. Der Taker versucht sich dagegen zu wehren, doch schafft dies im ersten Moment nicht wirklich. Mit einem Single Leg Lock geht es weiter. Der Taker versucht nun alles um seine Kraft auszunutzen, doch Edge lässt gleich selbst ab und schüttelt mit dem Kopf. Er dreht den Taker auf den Rücken zurück und schnappt sich beide Beine. Der Ansatz zum Edgecator, er soll folgen, doch mit einem kräftigen Stoß kann der Taker, seinen Gegner in die Ecke stoßen. Langsam kommt der Deadman wieder auf die Beine und humpelt ein wenig, jedoch ist er aufmerksam genug um den herbei kommenden Edge auszuweichen. Edge verfehlt sein Ziel, während der Taker kurz wartet und seinen Gegner mit einem Schlag in Bedrängnis bringt. Es folgt ein weiter Uppercut und Edge lehnt sich gegen die Seile. Wieder rennt der Taker los, doch im gleichen Moment, zieht der Rated-R-Superstar das oberste Seil nach unten. Der Taker kann nicht mehr anhalten und segelt über die Seile nach draußen. Edge atmet tief durch, das ganze könnte länger werden. Der Taker zieht sich am Kommentatoren Tisch wieder langsam nach oben, während Edge auf dem Apron steht und mit einem Axe Handle Blow heran gesprungen kommt. Dies war jedoch ein gewaltiger Fehler, denn der Deadman fängt ihn ab und hämmert ihn mit dem Rücken gegen den Ringpfosten. Edge rutscht, wie in Zeitlupe, aus den Klauen des Deadman, der seinen Gegner in den Ring zurück bringt. Jetzt ungewohntes Bild, der Deadman steigt langsam auf den Turnbuckle. Er sieht den am Boden liegenden Edge und geht plötzlich auf dem oberste Seil entlang und springt ab. Da soll der Elbow kommen, doch Edge rollt zur Seite. Der Taker hält sich den Arm und windet sich am Boden, da muss er sich wohl etwas ernster wehgetan haben. Beide liegen am Boden in diesem Moment, doch es ist der Rated-R-Superstar der sich als erster aufrichten kann. Er schaut um sich und macht nun seine Pose, die die für den Edge Bottom bestimmt ist. Der Sensenmann bäumt sich ein wenig auf, zieht sich an den Seilen nach oben, während der Ultimative Opportunist auf seine Chance wartet. Er umgreift den Taker, doch der kann sofort mit einigen Elbow Strikes gegen den Kopf, das ganze unterbinden. Edge wankt, da rennt der Taker aus den Seilen heraus los. Doch Edge kontert mit dem Samoan Drop. Sofort bleibt er einfach auf dem Taker liegen

      …1…2…Kick Out. Das war schon ernst gemeinter Pin. Edge atmet durch, muss Kraft tanken nach diesem schweren Start in das Match, das immer hin und her wiegt. Langsam kommt Edge auf die Beine zurück. Er geht an den Kopf des Gegners und will den Taker an den Haaren auf die Beine ziehen, doch dieser fährt aus dem nichts seine Hand aus und packt Edge am Hals. Die Fans stehen auf und jetzt macht sich auch erster Jubel für den Deadman breit. Er kommt langsam zurück auf die Beine, schaut seinen Gegner mit großen Augen an. Dann soll er folgen, der Chokeslam, doch nein… Edge kann die Hand des Takers sofort wegschlagen und kickt seinem Gegner in den Magen DDT. Rasant durchgeführt wie das nachfolgende Cover…1…2…Kick Out. Das war es noch lange nicht, das weiß ein Edge sofort. Er zieht sich auf die Beine, als der Deadman, sich mit seinem Oberkörper, wie ein Toter aufbäumt. Der grimmige Blick verrät, dass er jetzt richtig in Fahrt kommt. Edge kann es noch nicht so ganz glauben, will aber sofort nachlegen und verpasst dem Deadman einen Punch. Dieser scheint den Schlag gar nicht bemerkt zu haben. Wieder will er schlagen, doch der Taker blockt ab und zieht Edge zu sich heran, hebelt ihn aus auf die Schulter und es geht in Richtung Ecke und da kommt das Snake Eye. Sofort rennt der Deadman los um seine Combo zu Ende zu führen. Erneut soll der Big Boot folgen, doch Edge taucht im aller letzten Moment ab und rennt in die Seile. Der Taker dreht sich um und sieht Edge auf sich zu kommen, dann taucht er kurz ab und da kommt der Back Drop. Edge muss aus dem Ring und knallt auf den harten Hallen Boden. Das Match legt nun ein wenig an Tempo zu. Beide tanken nach Energie. Der Deadman schaut kurz nach draußen und nach nur wenigen Sekunden richtet sich der Rated-R-Superstar auch wieder auf. Sofort ist es der Taker der keine Zeit verlieren will und rennt los und kommt mit dem Top Rope Plancha geflogen. Edge wird wieder zu Boden gehämmert und die Fans sind jetzt am Jubeln, auch wenn es eher wegen der Aktion war. Beide sind am Boden, werden angezählt, doch der Deadman richtet sich bei 5 wieder auf. Er rollt sich kurz in den Ring und dann wieder raus um das auszählen zu stoppen. Der Ringrichter muss von neu anfangen. Der Taker nimmt seinen Gegner und legt diesen, mit dem Oberkörper auf den Apron. Ganz klar was nun folgen soll. Er zieht sich rauf und springt kurz darauf auf seinen Gegner und da kommt der Apron Leg Drop. Edge scheint nach dem Plancha, wie ausgeknockt zu sein. Der Deadman rollt sich zurück und setzt zu einem Cover an…1…2…Kick Out. Es wird langsam etwas knapper in diesem Match. Wieder ist es der Taker der seinen Gegner nach oben zieht. Es folgt ein Whip-In in die Seile, doch Edge ist noch geistesgegenwärtig und hält sich an den Seilen fest. Edge schnauft schwer, doch er kann den heran kommenden Taker mit einem Kick in den Magen auf Distanz halten. Es folgen weitere Schläge, die den Taker auf dieser Ebene total überraschen. Edge kann einen richtig harten Schlag landen, dieser hörte man bis in die letzte Reihe und der Deadman schwankt ganz schön nach hinten. Edge kommt mit einer weiteren Überraschung und zieht seinem Gegner die Beine weg und da ist erneut der Edgecator. Der Taker verzieht sein Gesicht, versucht sich sofort in die Seile zu retten, doch Edge brüllt durch die Gegend und wieder sind es die Edge Chants die man hört. Der Undertaker scheint seine Kraft immer mehr zu verlieren, der Ringrichter schaut kurz um nach, als der Taker etwas zusammen sackt. Der Ringrichter schaut den Taker an und ist etwas nervös, da dieser kurz nicht reagiert. Ist er ausgeknockt? Nein, mit den Fäusten stemmt er sich auf den Boden und mit aller Kraft und einem Schrei kann er Edge von sich schleudern, der dadurch nicht glauben kann, was da gerade passiert war. Edge schaut geschockt zum Ringrichter. Dieser zuckt mit den Schulten. Edge ist wie gelähmt in diesem Moment. Dies will der Undertaker sofort nutzen und rennt los, doch Edge kontert erneut und schafft einen unglaublichen Overhead Belly to Belly Suplex. Edge muss wieder Energie tanken und schnauft ohne Ende. Er muss dieses Match beenden umso länger es geht umso gefährlicher könnte es auch für ihn werden. Er kriecht auf den Vieren sofort zu seinem Gegner und will gleich das Cover ansetzen, doch der Taker bäumt sich mit etwas anderem, schnell auf, zieht Edge am Arm und da kommt das Hells Gate. Jetzt kommen die ersten Jubelrufe für den Taker. Dieser hat seinen Submission Hold fest im Griff. Edge fuchtelt mit den Armen und versucht in die Seile zu gelangen, doch es sieht so aus, als ob er es nicht schaffen würde. Er dreht sich hin und her, wendet sich und versucht damit den Taker von sich zu reißen, doch das hilft irgendwie alles nichts. Dann ballt Edge seine Fäuste und schiebt sich samt Taker, mit aller Kraft nach vorne. Der Taker ist mit dem Kopf nun schon unter den Seilen, während Edge in die Seile greifen kann. Der Ringrichter geht sofort dazwischen, direkt lässt der Undertaker los. Beide bleiben erst einmal liegen, das hat beide Energie und Stärke gekostet. Der Deadman richtet sich als erster wieder auf, er geht langsamer als vorhin, was auch kein Wunder nach diesem Match ist. Er geht rüber zu Edge und zieht diesen langsam nach oben. Es folgt ein Whip-in in die Ringseile und der Big Boot. Edge wird wieder zu Boden gehämmert. Der Taker schaut kurz in die Runde, es gibt immer noch mehr Jubelrufe für Edge, doch dem Sensenmann ist dies egal. Er streckt seinen Arm in die Höhe und alle wissen auf was er hin spielen will. Edge bewegt sich wieder ein wenig, auf allen Vieren geht es rüber zur Ecke, an der er sich mitgenommen, nach oben zieht. Er dreht sich um, da packt ihn der Taker am Hals und da ist der Chokeslam. Keine Gegenwehr von Edge und der Taker hat seinen Gegner in der Hand. Dieses Mal folgt die andere Pose des Deadman und damit zeigt er gleich an, dass er das Ende herbeiführen will. Der Daumen geht am Hals entlang und Edge zieht sich langsam nach oben, da packt ihn sich der Taker, doch moment… Edge rutscht hinten runter. Der Taker dreht sich um, da hebelt Edge ihn aus und es kommt der Spinebuster. Beide liegen wieder am Boden. Edge springt auf die Beine und sein Blick sagt nun alles. Jetzt ist er bereit. Edge geht in die Ecke und whipt auf und ab. Er fuchtelt mit der Hand und scheint geladen zu werden. Als der Taker sich dann erhebt, läuft Edge an und da kommt der Spear. Sofort folgt das Cover…1…2…Kick Out. Das war knapp. Edge schaut nach oben zum Ringrichter der aber nochmal genau sagt, dass es nicht bis drei war. Edge richtet sich langsam auf und macht sich bereit, stellt sich so dass er hinter dem Taker stehen wird, sollte dieser sich erheben. Edge macht sich bereit, der Taker ist auf den Beinen da umgreift er seinen Gegner. Da soll die Edgecution folgen, doch der Taker kann seinen Gegner mit Elbow Strikes von sich schicken. Er hebelt Edge wieder auf die Schulter aus und erneut die Snake Eyes, doch dieses Mal folgt ein harter Kick in den Magen, er zieht Edge zu sich heran, stemmt ihn hoch und da soll der Last Ride kommen, doch Edge kann hinter dem Taker weggehen. Der Taker dreht sich um und da kommt ein DDT. Edge atmet tief durch und legt nun seinen Arm auf den Gegner…1…2…Kick Out. Der Taker schafft es gerade noch so heraus zu kommen. Damit hat es der Taker geschafft die Fans etwas hinter sich zu bringen. Edge macht sich bereit auf die Nummer 2. Oder etwa doch nicht ? Edge bleibt stehen und zieht den Daumen am Hals vorbei. Die Fans sind begeistert und geschockt zu gleich, will er etwa selbst den Tombstone zeigen? Doch der Taker zappelt mit den Beinen und dreht das ganze nun doch um, die Fans sind geschockt als der Tombstone gelingt. Der Taker verschränkt typische die Arme und streckt seine Zunge raus

      …1…2…Kick Out. Jetzt geht es fast nicht mehr in der Halle, was für ein Drama in diesem Match. Der Taker kann es nicht fassen. Der Taker zieht seinen Gegner langsam zu sich nach oben und schaut ihn kurz an verpasst ihm einen Schlag, doch Edge quittiert darauf und beide müssen nun sich gegenseitig festhalten um überhaupt stehen zu können, als ein Schlagabtausch beginnt. Beide schenken sich nichts, geben alles. Ein Punch des Takers geht vorbei, Edge kontert mit der Edgecution, oder auch nicht, denn der Taker kickt mit dem Knie in den Magen des Rated-R-Superstars. Beide taumeln nach hinten und halten sich nun an den Seilen fest. Dann gehen sie wieder aufeinander zu, da ist wieder ein typischer Schlag von Edge, dann folgt rasch ein Whip-In in die Ecke. Edge steigt rauf und lässt einige Schläge folgen, die die Fans sofort mitbrüllen 1....2......3......4.....5......6.......7....8.... In diesem Augenblick passiert das, was man nur allzu gut kennt, der Undertaker packt sich seinen Gegner auf die Schulter und da kommt der Last Ride. Der Taker bleibt jedoch neben Edge kurz liegen, er ist erschöpft. Langsam bewegt er sich zu seinem Gegner und covert ihn…1…2…Kick Out. Edge hat etwas geschafft. Die Halle steht Kopf. Der Taker schaut frustriert nach oben, zum Ringrichter. Er kann es noch nicht so ganz fassen. Langsam richtet sich der Undertaker auf und zieht seine Träge nach unten, er schüttelt mit dem Kopf und zieht nochmals den Daumen am Hals vorbei. Edge bewegt sich ganz langsam zu den Seilen, zieht sich an denen nach oben, während der Deadman, sich bereit machen will. Edge dreht sich um da packt ihn sich der Taker, doch Edge kann sich hinter den Deadman stellen. Dieser dreht sich direkt um, doch er wird sofort umklammert und die Edgecution.. Das muss es nun gewesen sein. Langsam richtet Edge seinen Kopf nach oben, schaut wo sein Gegner liegt, er ist sehr angeschlagen kann kaum noch etwas machen, außer den Arm auf den Gegner legen…1…2…Kick Out.

      Der Taker kann rechtzeitig sein Bein auf das Seil legen. Beide liegen am Boden, Edge muss Luft und Energie tanken. Dann scheint er eine andere Idee zu haben und krabbelt auf Vieren hin zum Turnbuckle. Er geht durch die Seile auf den Apron, was sehr lange dauert und er erklimmt die Ecke. Der Taker zieht sich erschöpft nach oben und James Mitchell stellt sich auf den Apron und diskutiert mit dem Ringrichter. Doch plötzlich kommen Steiner und Broderick aus dem Publikum. Erneut haben Sie die Baseballschläger dabei und Steiner schlägt Edge in den Rücken, Lincoln bleibt eigentlich nur stehen. Der Rated-R-superstar fällt vom Seil in den Ring und Steiner mit Broderick verschwinden wieder. Der Manager vom Deadman geht nun vom Apron, der Taker selber robbt sich zu Edge und dann kommt das Cover…1…2…3…und der Sieg für den Deadman.

      JR: "Edge verliert durch Eingreifen von Steiner und Lincoln? also gehen sie doch gegen beide vor? Oh man so langsam könnte man meinen, dass der gute Edge mehr Feinde als Freunde hat, vielleicht sollte er seine gute Beziehung zu Sable etwas mehr intensivieren? Die könnte zumindest bei PPVs schützen? Freunde hat er nicht wirklich, wo war Lita frage ich dich?"

      PH: "Was hätte Lita denn gegen die beiden machen sollen? Garnichts, also dass ist jetzt doch unfair, ich meine damit zwingend rechnen konnte man auch nicht, aber Steiner und Lincoln bringen sich ins Gespräch ist doch auch nicht schlecht und immerhin haben sie einen der Tag Team Champions attackiert, kann ja sein, dass der Revanche will, der Taker hatte große Mühe aber der Sieg war nicht unverdient. Mal schauen wie es zwischen den beiden weiter geht."

      Winner after Pinfall: The Undertaker



      Es ist der gleiche Raum, denn wir schon bei Nitro sahen. Auf der einen Seite sitzt der Interviewer und auf der anderen der Insasse, der eine Sturmmaske trägt, um nicht erkannt zu werden. Wir erinnern uns, er hatte seine Geschichte noch nicht zu Ende erzählt.

      Insasse: Joe war ebenso ein Kerl, den es in jeder Stadt gibt. Er steht weder auf der einen oder anderen Seite aber er ist für jede Seite wichtig und so bleibt er unversehrt. Die perfekte Lebensversicherung aber genau das macht einem das Aussteigen unmöglich. Man hat schon 12 Kugeln im Kopf bevor man überhaupt an das Wort „Zeugenschutz“ denken kann. Er hat uns in die Welt der Straßenkämpfe eingeführt. Mit der richtigen Taktik und genug Grundkapital konnte man dort ordentlich Patter machen. Lass mich dir kurz erklären wie das ablief. Jeder musste 500$ Startgeld bezahlen und dann gab es einen großen Kampf um den Posten als Herausforderer. Das waren dann 20-40 Leute im Ring und der letzte der steht darf den Champion herausfordern und erst dann konnte man Gewinn machen. Aber wenn du’s dann geschafft hast war das ‘ne ganze Menge Zaster. Also…

      Auf einmal taucht ein Mann wie aus dem nichts hinter dem Maskierten auf packt ihn am Kopf und donnert diesen auf die Tischplatte.

      Angreifer: Wer zur Hölle interessiert sich für den Scheiß?

      Interviewer: Was tun sie denn da?

      Angreifer: Halt deine dreckige Fresse!

      Und nun springt der Angreifer vom Tisch aus dem Interviewer entegen und lässt seinen Fuß in dessen Gesicht krachen. Der Interviewer spuckt einen großen Schwall blut aus und einige Zähne fliegen durch den Raum. Der Angreifer setzt sich nun auf den Stuhl des Interviewers, der bewusstlos am Boden liegt. Er legt die Beine auf den Tisch. Ext die Jacky-Cola Dose, die er in der Hand hält und wirft sie dem Insassen an den Kopf.

      Angreifer: Was ist? Bist du im Knast weich geworden?

      Der Inhaftierte hebt langsam seinen Kopf und zischt seinen Gegenüber an.

      Insasse: Du verdammtes Arschloch.

      Angreifer: Oh jetzt sag bloß nicht, dass du mir die Schuld für deine Lage gibst. Du hast dir das hier ganz allein selbst zu verdanken. Zieh mich da nicht mit rein. Sicher es störte mich nicht und ich nutzte die Gunst der Stunde. Aber du sitzt wegen dir selbst und nur wegen dir selbst jetzt hier. Behaupte bitte nie etwas anderes.

      Insasse: Hast du dir das so oft selbst eingeredet, dass du dir deine Lüge nun selber glaubst? Wir beide wissen, dass das Bullshit ist.

      Der Angreifer achtet gar nicht auf die Worte seines Gegenübers. Stattdessen dreht er sich eine Zigarette und blickt sich im Raum um, als ob es irgendetwas Interessantes zu sehen gebe. Er zündet sich die Zigarette an und beginnt nun wieder zu sprechen.

      Angreifer: 1 Jahr ist das nun her, eh? Wie schnell doch die Zeit vergeht. Und wie lange bist du eigentlich noch hier?

      Insasse: Höchstens nur noch ein Jahr.

      Angreifer: Das wirst du ja bestimmt auch noch aushalten.

      Insasse: Warum zum Teufel bist du überhaupt hier?

      Angreifer: Kann man nicht mal einen alten Freund besuchen. Bei all diesem ganzen Drama hatten wir doch schließlich auch ein paar gute Tage oder nicht?

      Insasse. Vielleicht ein oder zwei, ja.

      Angreifer: Na siehst du. Und ich dachte da es nun ja 1 Jahr her ist, sollte ich mal wieder bei dir vorbeischauen. Und wie gesagt wer interessiert sich bitte für langweilige Geschichten aus deiner Vergangenheit? Da musste ich einfach ein bisschen Action reinbringen. Nicht das die ganzen Zuschauer da noch einschlafen. Und da du ja schon so rührselig vom alten Joe gesprochen hast, der hats hinter sich.

      Insasse: Wie?

      Angreifer: Krebs. Eine der unangenehmsten Varianten so wie ich das mitbekommen hab. Passt ja auch wieder irgendwie, war schließlich kein angenehmer Zeitgenosse dieser Joe.

      Insasse: Du kannst mir doch nicht erzählen, dass du nur deswegen hier einbrichst und den Mann da K.O. trittst. Da muss doch noch mehr dahinter stecken.

      Der vollständig in Rot gekleidete Angreifer schnippt seine Zigarette weg und kichert ein wenig. Er öffnet die Tür und dreht sich ein letztes Mal um.



      PsycoPat: Der Zirkus ist zurück!

      JR: "Der ehemalige Extreme Champion ist also wieder da, schön ihn wieder zu sehen, er hat seine Eigenheiten, aber er hat die Extreme Szene schon mitgestaltet und dann kam diese ruhe Phase, dann kam nicht mehr viel und jetzt ist er wieder da, etwas verrückt und scheinbar wieder mit einem Ziel? Welches Ziel wird es sein? Wir werden es wohl bald erfahren?"

      PH: "Er war schon ein wirklich guter Mann, extremer als viele vor ihm, verrückt würde ich nicht sagen, besessen, erfolgsbessen und genauso was braucht man, ich weiss nicht wieso nicht ne Fehde gegen den Extreme Champion Roode? dass hätte was und Psycopat ist in dieser Matchart nur schwer zu besiegen, toll dass er back ist."



      [video]http://www.dailymotion.com/video/xvd4j1_4live-dolph-ziggler-vs-d-angelo-dinero-unforgiven-2012_creation[/video]

      Dolph Ziggler will endlich seinen ersten Sieg, dass erkennt man auch.


      D'angelo Dinero wirkt sehr zuversichtlich, dass er siegen kann.


      Eric Bischoff wirkt ruhig und gelassen und einen Tick nachdenklich.


      7. Special Referee Match –Single Match-: Dolph Ziggler vs. D’angelo Dinero (SR: Eric Bischoff)


      Nachdem alle Männer nun im Ring angekommen sind und es eigentlich losgehen soll, erklingt noch einmal kurz der Theme von Sable sie selber geht zum Ring und direkt hinein, dann spricht sie ein paar Worte die nicht zu verstehen sind mit Eric Bischoff der nickt, wenn auch recht unzufrieden und Sable geht zufrieden aus dem Ring, die Stage hoch und verschwindet im BS, was genau da nun besprochen wurde ist nicht klar, aber vermutlich ist Sable daran interessiert ein normales Match sehen und nicht eines wo Ziggler klar benachteiligt wird und Mr. Bischoff muss sich eben an die Dinge halten die Sable hier auf ihrem Hoheitsgebiet festlegt, dass ist eine ganz normale Regelung, also gibt Bischoff den Beginn zum Start des Matches, beide Männer schauen sich an, dann folgt eine Ohrfeige von Dinero an Ziggler, der erwidert diesen Gefallen und Dinero kassiert eine Ohrfeige, bevor er aber weiter machen kann, geht Ziggler direkt auf ihn los, er verpasst Dinero harte Schläge dann einen Whip und einen schönen Back Body Drop, weiter geht es mit einer Running Clothesline und wieder muss Dinero zu Boden, Ziggler geht in die Seile und ein Elbow Drop gelingt ebenso, Ziggler zieht Dinero hoch, ein Toe Kick folgt nun und hiernach ein schöner Body Slam, gefolgt von einem Snap Suplex, Ziggler geht ins Seil und zeigt einen Knee Drop auch der findet sein Ziel, Bischoff ist bis hier unauffällig und macht seinen Job. Ziggler zieht Dinero erneut nach oben zeigt ein paar harte Fists und schleudert ihn nun in die Ringecke, er geht nach und die Corner Clothesline, Dinero taumelt nach Vorne, Ziggler nun mit einem Leg Drop

      und dem ersten Cover 1..2 nichts Dinero befreit sich aus dem Cover. Ziggler macht nun weiter, er verpasst Dinero weitere Schläge und dann folgt ein Vertikal Suplex, wieder geht Ziggler aufs Tb und wartet nicht lange auf seinen Gegner, er springt ab zu einem Diving Fist Drop, doch dass gelingt nicht, Dinero weicht im letzten Moment aus und Ziggler hält sich die Hand sofort ist der Mann von der SES wieder da und zieht Ziggler nach oben es folgt ein Arm Breaker und hiernach einige Kicks gegen die angeschlagene Hand, Dinero geht ins Seil und nun noch ein Leg Drop auf die Hand bzw. den Arm, Dinero zieht Ziggler wieder nach oben, es folgen harte Schläge und der Whip in die Seile, Ziggler kommt zurück und der Arm Drag gelingt, ebenso wie der Running Neck Snap den Dinero gut anbringt, weiter geht es nun mit etwas Mat Wrestling, Dinero nimmt den angeschlagenen Arm in einem Arm Bar und man sieht die Schmerzen die Ziggler hat, doch eine Aufgabe will er so nicht haben und er weigert sich, Dinero setzt diesen Armbar immer wieder an, verstärkt den Druck, aber auch er merkt dass er noch nicht gewinnen kann, jetzt mit dieser Aktion, also zieht er Ziggler wieder nach oben, Whip in die Ecke, Corner Splash und Ziggler taumelt nach Vorne Dinero lässt einen Double Underhook Back Breaker folgen und nun sein erstes Cover 1..2 Kick Out von Ziggler, Eric Bischoff macht auch hier einen neutralen Job, er zählt bei beiden gleich schnell, so wie ein Referee eben sein sollte, Dinero schaut zwar einmal böse zum Ref und dann macht er weiter, Ziggler wird nach oben gerissen und es folgt ein Toe Kick gefolgt von einem schönen DDT, Dinero ist jetzt gut im Rennen und geht aufs Seil, als Ziggler sich aufrappelt folgt der Missle Drop Kick und auch dieser sitzt wunderbar, Dinero setzt nach mit einem Side Head Lock, damit will er Ziggler weitere Kraft nehmen und dass ist sicherlich auch kein schlechtes Mittel, denn Ziggler ist bereits deutlich angeschlagen, aber auch Dinero ist nicht gerade mehr „super fit“, so lässt er diese Aktion auch sein und zieht Ziggler erneut nach oben, ein Forearm gegen Ziggler dann dreht sich Dinero um ihn herum und zeigt einen German Suplex,

      bleibt auch direkt in der Brück und Cover 1..2. zählte da Bischoff nicht doch etwas schneller? So genau kann man es nicht sagen, Dinero zumindest ist weniger erfreut und schaut Bischoff wieder unzufrieden an. Aber es hilft nichts der ehemalige UX Champion muss weitermachen, denn noch hat er nicht gewonnen, Dinero nun wieder mit einem hochziehen des Gegners, es folgt ein Whip in die Ecke und er geht nach, wieder soll der Corner Splash kommen, aber Ziggler weicht im letzten Moment aus und Dinero rammt in die Ecke, taumelt zurück und Ziggler nun mit einem unglaublichen Super Kick, direkt ans Kinn, aber auch er ist mächtig angeschlagen und so kann er nicht sofort covern, aber dann doch das Cover 1..2.Kickout Dinero, diese winzige Pause konnte Dinero nutzen um genug Kraft für einen Kick Out zu bekommen, Ziggler ist unzufrieden und auch er schaut böse zu Bischoff und diskurriert mit diesem, der deutet nur auf sein Referee Hemd und lächelt geheimnisvoll, aber bisher kann man Bischoff nichts nachsagen, er macht seinen Job so wie es sollte und Ziggler kümmert sich nun auch wieder um Dinero, es folgt ein Swinging Neck Breaker und ein erneutes Cover 1..2.Nichts weiter geht es in diesem engen Match Ziggler zieht Dinero nun wieder nach oben, nach einem weiteren Kick folgt ein Whip in die Seile und hiernach ein wunderschöner Sleeper Hold,

      DASS könnte nun doch die Entscheidung sein, Dinero ist nicht in der Nähe des Seils, er ist fast mittig und so kommt es wie es kommen muss, langsam aber sicher, verlässt Dinero die Kraft und Ziggler kann immer mehr Oberwasser bekommen, Dineros Gegenwehr wird schwächer und schwächer, langsam sinkt er auf den Ringboden, Ziggler bleibt natürlich dran geht mit runter und drückt noch etwas mehr zu, Bischoff bleibt nichts anderes übrig als die Armprobe nun vorzunehmen, der Arm von Dinero fällt 1 Mal, 2 Mal und….nein ein 3tes Mal fällt der Arm nicht, Dinero kann ihn oben halten und sich langsam aber sicher wieder rauskämpfen, er kommt wieder in den Stand und mit den letzten Elbows kann er sich auch schliesslich befreien, Dinero geht nun in die Seile und fegt Ziggler mit einer Clothesline zu Boden, geht selber auf das TB und wartet darauf das Ziggler wieder auf die Beine kommt, als Ziggler steht folgt der Flying Shoulder Block

      von Dinero, sehr gute Aktion hat auch wunderbar getroffen, Cover von Dinero 1..2..KICKOUT Ziggler kommt raus, erneut zählte Bischoff „Normal“ und genau dass scheint Dinero zu stören und er beginnt sich beim Ref also Bischoff zu beschweren Bischoff beweist eine ziemliche Geduld und ermahnt Dinero nun einige Mal dieses Beschweren zu lassen, denn er könnte ihn dafür auch eine DQ geben, Dinero motzt und motzt und motzt, immer weiter und weiter währenddessen sich Ziggler langsam wieder auf die Beine rappelt und wieder steht, Dinero kassiert ohne es zu merken den ZIG ZAG und das Cover 1..2..NEARFALL!

      nicht zu glauben, Dinero kommt raus, Dinero kommt aus dem Cover und Ziggler kann es nicht fassen, er ging fest davon aus, dass dies nun dass Ende war aber dem war nun mal nicht so, nun ist es Ziggler der Bischoff anschreit und Bischoff scheint langsam aber sicher die Nerven oder die Geduld zu verlieren, Ziggler steht bedrohlich vor Bischoff kann sich gerade noch beherrschen nicht körperlich anzugreifen und dreht sich um, genau richtig für Dinero Ziggler einen harten Kick und einen Double Arm DDT verpasst, Cover 1..2..NEARFALL ! Ziggler kommt ebenso aus dem Cover und Dinero fast es langsam nicht mehr, was für ein Match sehen wir hier, es ist an Spannung und Dramatik nur schwer zu überbieten Dinero macht aber nun weiter, er zieht Ziggler wieder nach oben, schleudert diesen in die Ecke und geht selber nach, er trifft mit seiner Clothesline, Ziggler rutscht in der Ecke runter, Dinero geht aufs TB und zeigt seinen durchaus beeindruckenden Outer Limits Elbow Drop (Turnbuckle Handstand into Elbow Drop), WOW was eine Aktion, Dinero macht weiter, er zieht Ziggler nach oben der Spinebuster nun von Dinero und weiter geht es mit einem Cover 1..2..NEARFALL AGAIN! Nichts da Ziggler hat wohl noch Reserven und will noch nicht aufgeben, Dinero schleudert Ziggler nun erneut in die Ecke und dreht ihn so, dass er mit dem Rücken zu Ziggler steht, er will wohl jetzt seinen finisher zeigen, den DDE (Running Double Knee Strike), aber nein der geht daneben, Ziggler weicht aus und Dinero rammt sich mit seinen Knien voran in die Ecke, Ziggler ist sofort da, zeigt einen schönen Roll Over DDT, Cover 1..2..LEG ON THE ROPE! Dinero packt im letzten Moment ein Bein aufs seil, Ziggler hatte das Bein nicht eingeharkt, so musste Bischoff das Cover unterbrechen, ist vollkommen richtig so und Ziggler ist langsam doch sehr frustriert, er schaut erneut zu Dinero der muss doch zu besiegen sein, er zeigt eine ziemliche lange Fist Kombination gegen Dinero und dann geht er etwas zurück, Dinero taumelt und Ziggler will wohl wieder einen Running Leg Drop zeigen, aber nein, Dinero weicht aus und Ziggler wirbelt herum ein School Boy Roll Up! Das Cover 1..2..3 der Sieg von Dinero gegen Ziggler, was Bischoff leider versagt blieb war, dass Dinero in die Hose von Ziggler griff und sich somit mehr Hebelwirkung verschaffte, aber dass kann man ihm nicht vorwerfen, dass ist schon ganz anderen Referees passiert und daher ist er sich zu Recht keiner Schuld bewusst, Dinero rollt sich aus dem Ring und feiert seinen Sieg, Ziggler beschwert sich weiter bei Bischoff, der zeigt keine große Reaktion und Ziggler scheint sich in die Niederlage langsam reinzufinden, da passiert es, Bischoff mit dem LOW BLOW gegen Ziggler, hinterrücks und ziemlich hinterhältig, sofort buhen die Fans doch Bischoff ist es egal folgt sogar noch ein harter Karate Kick gegen das Kinn und Ziggler liegt KO im Boden, der einzige der lacht ist Bischoff, das Match ist vorbei und er konnte machen was er wollte, außerdem wurde er ja auch provoziert, Bischoff lässt einen bewusstlosen Ziggler im Ring liegen und verschwindet dann, doch auch in Ziggler kommt langsam wieder leben und er wankt seinen Weg zurück, Ziggler scheint eine wahre Pechsträhne zu haben gerade.



      JR: „Das Match ist am Ende sehr unglücklich gelaufen, Ziggler hatte Dinero dicht an einer Niederlage und dann durch einen unschönen Konter so zu verlieren ist bitter, nachdem was in den letzten Wochen zwischen Bischoff und Ziggler vorgefallen ist, wundert es mich nicht dass Ziggler Bischoff einen Betrug oder was auch immer unterstellte, aber das Match hat Bischoff und dass kann ich nicht anders sagen fair und neutral geleitet, was danach kam…dass wiederum ist eine andere Geschichte, eine ganz andere Geschichte.“

      PH: „Was? Hey Jim du solltest nicht so weich sein, Bischoff hat eben die Nase voll gehabt und es war mit Sicherheit so, dass Sable Bischoff ermahnte das Match fair zu leiten, dass hat er getan, aber ein Mann wie Bischoff ist niemand der sich auf lange Sicht zurück halten kann, dann kamen diverse Beschimpfungen von Ziggler und dann wehrt sich Bischoff eben? Damit muss ein Ziggler eigentlich rechnen, wenn er es nicht macht, ist er noch unerfahrener als ich dachte. Aber draus wird Ziggler sicherlich lernen, drehe einem Eric Bischoff niemals den Rücken zu, wenn du ihn vorher beleidigt hast. "

      Winner after Pinfall: D’angelo Dinero

      Die Pay Per View ist am Laufen und die Fans sind gespannt wer den Main Event überstehen wird und die Halle als Sieger verlassen wird. Aber nun schalten die Kameras in den Backstage Bereich. Das Interview-Set der PPV im Backstage Bereich wird gezeigt und davor steht niemand anderes als der ehemalige Daniel Bryan. Viele Fans hier in der Halle jubeln nun lautstark, Bryan wartet nun kurz bis die Fans leiser geworden sind.



      Bryan Danielson: "Mein Name ist nicht Daniel Bryan oder Danny Bryan. Nein! NEIN! Mein Name ist Bryan Danielson, Bryan Danielson! Verstanden? Ich bin kein Idiotischer Yes-Man, welcher glaubt er müsse in Ärsche kriechen um Erfolg zu haben. Ich bin kein blinder Verleugner der Wahrheit, dass Best in the World für die 4live nur ein Gimmick ist. The Rock, Chris Jericho mir persönlich ist es vollkommen egal wer von beiden nun glaubt er wäre "The Best in the World!" den ich weiß das ihr beide nichts weiter seiht als zwei weitere Kerle die ihren Mund immer zu weit aufreizen. Aber… hey, ich akzeptiere die Pseudo Hochleistungen die beide hier bisher vollbracht haben, aber noch keiner der beiden hatte die Ehre mit jemanden der aus jeder Situation einen Submission Move bringen kann. In den Ring zu steigen. Egal wer es sein wird, egal wer als erstes mit dem ONE and ONLY BEST IN THE WORLD in den Ring steigen wird, hat am Ende des Abends nur zwei Optionen. TAP or SNAP!"

      Bryan Danielson, seines Zeichens "One and Only Best in the World" hält nun inne und die Fans sind gespannt darauf was noch passieren wird. Bryan Danielson hat scheinbar nicht vor sich einen Freund entweder in forme von Chris Jericho oder The Rock zu machen. Er hat einen Plan für die Zukunft doch nur was für einer wird dies genau sein?

      Bryan Danielson: "Der eine spielt Rockstar der andere Moviestar! Aber keiner von beiden ist ein wahrer Pro-Wrestler! Keiner der beiden liebt Wrestling so sehr wie Bryan Danielson The American Dragon es tut. Oder für alle Fans hier in Kanada, der North-American Dragon Bryan Danielson, es ist mir gleich. Was mir nicht gleich ist, dass Wrestling in der 4live immer mehr und mehr verschwindet, nur noch Muskelprotze und Entertainer welche glauben wir wären hier beim Glücksrad oder sonst wo. Kerle die mehr Muskeln haben als Schamhaare am Sack, Kerle die mehr Pickel am Arsch haben als es in Kanada Eishockey-Fans gibt. Ich bin es leid diese Ryans oder Lincons oder wie sie nun heißen mögen, ertragen zu müssen. Wo ist bloß die Zeit hin als Chris Hero, Claudio Castagnoli, Davey Richards, KENTA, Nigel McGuinness, Colt Cabana, CM Punk, Austin Aries oder Alex Shelly diese Liga noch prägten? Wo ist die Zeit hin, wo noch echte Kerle in den Ring stiegen und jede Nacht ihre vollen 100 % gegeben haben? Und was für Zeiten haben wir nun? Zeiten wo die Kerle im Ring, sich mehr bemühen wie Justin Bieber und Selina Gomez auszusehen. Aber, die Zeiten wo Wrestling, Pro-Wrestling eine Bedeutung hatte, sind noch nicht Tod. Bryan Danielson ist hier um Pro-Wrestling in die 4live zurück zu führen. Es kommt nicht darauf an, wie viele Worte man verwendet, es kommt darauf an was für Taten man folgen lässt. Mein Name ist Bryan Danielson und ich bin der ONE and ONLY BEST IN THE WORLD!"

      Mit diesen Worten wird zurück in die Halle geschaltet zu den Kommentatoren dieser PPV.

      JR: "Ein weiteres neues Gesicht hier in der 4Live ich bin gespannt wie Danielson hier agieren wird, im Punkto Wrestling gehört er sicherlich zu den Besten, der Besten aber bisher war er nicht in so großen Ligen und eher Indy aktiv zumindest in der 4LIve habe ich ihn selten gesehen, mal schauen was er bringen kann. Sind einige Neue nun da, kann uns nur recht sein."

      PH: "Ach, er wird seinen Weg gehen, er ist eigen, er ist sehr stark und kann gegen jeden Gegner hier etwas ausrichten, egal wie groß, egal wie breit der ist, Danielson findet immer einen Weg, welchen Weg er einschlagen wird, dass werden wir in den nächsten Tagen und Wochen erleben."



      [video]http://www.dailymotion.com/video/xvatll_4live-angelina-love-vs-kelly-kelly-unforgiven-2012_creation[/video]

      Vor dem Start schaut die Kamera jeweils noch einmal auf die ernsten Gesichter der beiden Gegnerinnen.

      Angelina Love


      und

      Kelly Kelly


      8. 4Live Women's Championship Match -No DQ Match- : Kelly Kelly © vs. Angelina Love

      Beide Damen haben sich lange bekriegt, beide scheinen bis aufs Äußerste gespannt zu sein auf diesen Moment, das Titel Match, One vs. One um das Damen Gold, Kelly als Championesse hat sicherlich Vorteile aufgrund des Champion Status, doch da in diesem Match DQ nicht zählt ist es nicht wirklich leicht, da Kelly auch keine Championesse ist, die sich auszählen lassen würde, wird es heute wohl eine Entscheidung geben, Angelina Love ist alleine erschienen, ohne Velvet an ihrer Seite und das Match wird nun gestartet, Love beginnt direkt mit einem Eye Poke und geht dann mit harten Schlänge gegen Kelly Kelly vor, sie treibt diese in die Seile, Whip auf die andere Seite und ein schöner Hip Toss von Love, weiter geht es nun mit harten Punches und wieder muss die 4Live Championesse auf die Beine, ein Toe Kick nun gefolgt von einem schönen Neck Breaker, auch hier ist Angelina doch ziemlich konzentriert, sie will ihre Gegnerin gut vorbereiten, Angelina macht nun weiter mit einem Face Slam auf die Matte, dann geht sie aus dem Ring und schaut mal unter dem Ring nach, was man dort so finden kann und sie findet einen Wisch Mop, sie nimmt ihn sich und geht wieder in den Ring, Kelly kommt gerade wieder auf die Beine als ihr schon der Wisch Mop über den Kopf gezogen wird und Kelly wieder zu Boden ist, Love schleudert den Mop weg und geht in eine Ringecke, hier arbeitet sie ein wenig an dem Polster will es wohl lösen, aber dass hat zu lange gedauert, denn Kelly ist schon wieder auf den Beinen, verpasst Angelina ein paar Elbows gegen den Rücken, dann soll ein German Suplex folgen, aber nicht so mit Angelina, die kann die Aktion sogar stehen und landet nicht auf ihrem Rücken, Kelly wirbelt herum, Angelina zeigt einen Eye Rake und als Kelly sich geblendet wegdreht folgt ein Russian Leg Sweep, ein Cover nun 1..2 Nicht Kelly kommt raus, weiter geht es jetzt mit einem Choking, was der Ref garnicht gerne sieht, wobei Angelina nicht wirklich danach aussieht, als würde sie interessieren was der Ref mag, sofort kommt das Anzählen durch den Ref 1..2..3..4 Angelina bricht die Aktion ab, zieht Kelly Kelly hoch, ein Whip in die Seile folgt und hiernach ein wunderschöner Power Slam,

      WOW der hatte aber gesessen, Cover 1..2 Nichts Kelly befreit sich wieder. Angelina ist nicht wirklich zufrieden, hat damit aber wohl gerechnet und nickt nur kurz, sie zieht Kelly erneut nach oben, ein Knee Smash folgt nun und Kelly taumelt ins Seil, Angelina kommt angelaufen, will Kelly mit einer Clothesline nach draussen schleudern, doch die taucht ab, so dass Angelina mit viel Dampf über das Seil nach draussen geht, sie kann sich gerade noch festhalten, als Kelly ihr einen Kick verpasst und sie nun doch auf den Boden knallt. Kelly hat jetzt also etwas Zeit, aber sie nimmt sich nicht viel davon, sie sieht wie Angelina wieder auf die Beine kommt, geht etwas vom Seil weg, dann rennt sie auf die Seite, wo Angelina draussen gerade wieder steht zu und springt mit einem Tope durch die Seile nach draussen, dabei reisst sie Angelina natürlich mit und die ersten Jubelstürme sind da, kelly zieht Angelina aber sofort wieder nach oben, schleudert diese in die Absperrung und die kracht mit dem Rücken voll dagegen taumelt nach Vorne und fängt sich einen Swinging Neck Breaker ein, es mag zwar No DQ heissen, aber dies beinhaltet nicht, Count Outs, so muss der Ref gerade zählen 1..2..3..4.5..Kelly zieht Angelina wieder nach oben, Head Smash gegen die Ringtreppe und sie rollt Angelina wieder in den Ring, slidet selbst hinterher, sofort wird Angelina wieder nach oben gerissen Whip auf die andere Seite und ein schöner Hurricanrana von Kelly, super ausgeführt, super gelungen, die Fans sind zufrieden, kelly geht nun aufs TB wartet darauf dass Angelina sich erhebt und der Flying Side Kick gelingt, direkt ans Kinn geht der Kick und das Cover von Kelly 1..2No Angelina befreit sich, sicherlich schade für Kelly aber das Match ist durchaus ansprechend daher freut es die Fans sicherlich, Kelly zieht Miss Love wieder nach oben, es folgt ein Knee Smash und Angelina taumelt, Kelly geht hinter Angelina und zeigt einen Running Bulldog, mit dem Gesicht voran geht Angelina zu Boden, erneutes Cover 1..2.No Angelina kommt raus, noch ist sie nicht am Ende, Kelly macht weiter, schleudert Angelina in die Ecke und geht nach, doch die Corner Clothesline geht daneben da Love sich aus der Ecke bewegt, Kelly taumelt nach hinten und SPEAR, von Love krachend geht Kelly zu Boden, sie hat große Schmerzen wie man sehen kann,

      Cover von Angelina 1..2.NO Kelly kommt frei, das Match ist weiterhin noch lange nicht entschieden, noch können die beiden Damen scheinbar ein paar Aktionen zeigen. Love macht nun weiter mit eine paar Punches und zieht Kelly erneut nach oben, ein Inverted Atomic Drop folgt nun und hiernach ein schöner Snap Suplex, Love geht aufs TB und springt ab zum Diving Big Splash und auch der sitzt, schöne Landung, punktgenau, aber kein Cover, Love rennt in die Seile und ein schöner Leg Drop gelingt ebenso, weiter geht es mit ein paar Fist Drops und nun geht sie wieder aus dem Ring, schaut sich um und greift sich einen Stuhl, den sie wohl einsetzen will, sie slidet wieder in den Ring, Kelly kommt gerade auf die Beine und WAMM landet der Stuhl am Kopf von Kelly die davon natürlich sehr erschüttert ist und zu Boden geht, Cover von Love 1..2..No Kelly kommt raus, Kelly kommt tatsächlich aus diesem Cover raus, dass gibt es doch nicht, die musste doch KO sein, genau diese Gedanken müssen gerade Angelina durch den Kopf gehen, sie war wohl sehr sicher, dass diese Aktion den Sieg bringen würde, aber gut, wenn ein Schlag nicht reicht muss wohl ein 2ter folgen, so scheint Angelina gerade zu denken, also legt sie den Stuhl in die Ringmitte, schaut sich in den Fans um und die buhen gewaltig, Angelina lässt sich sogar davon beeindrucken und beleidigt die Fans, dies sind alles wertvolle Minuten für Kelly Kelly die somit auch wieder auf die Beine kommt, Love dreht sich von den Fans wieder zu Kelly die lächelt zeigt einen Toe Kick und dann ihren K2 auf den Stuhl, auf den Stuhl, dass MUSS es gewesen sein, sofort das Cover von Kelly 1..2..SHOULDER’S UP!

      Angelina bringt die Schulter nach oben, dass kann doch nicht mehr wahr sein, da wird sie Opfer einer solchen Attacke und dennoch hat die Kanadierin genug Kraft oder Willen um sich aus dem Cover noch mal zu befreien, auch Kelly wirkt jetzt etwas irritiert, ist da so was wie Respekt in ihren Augen zu erkennen? Vermutlich nicht, so wie die beiden sich in den letzten Monaten bekriegt haben. Kelly versucht noch mal ein Cover welches aber nur das gleiche Ergebnis hat, das Angelina aus dieser Sache rauskommt, also muss Kelly ihre Gegnerin wohl noch weiter schwächen, sie bearbeitet nun mit Knee Smashes und Knee Drops die Beine von Angelina, scheint da einen neue Schwachstelle ausgemacht zu haben, sie zieht Angelina wieder nach oben, zeigt einen harten Middle Kick gegen die Knie und Angelina krümmt sich etwas, Kelly packt sich Angelina und zeigt einen wunderschönen DDT nicht auf den Stuhl aber durchaus auch sehr hart, Angelina geht zu Boden, Cover 1..2..NO Angelina reisst die Schulter wieder nach oben, weiter geht es, am Ende scheint sie noch nicht zu sein, also setzt die Championesse nach, sie will das Match jetzt auch sie setzt in recht mittiger Position den Boston Crab

      an und der gelingt auch, die Schmerzen sind Angelina klar anzusehen, aber auch der Will nicht aufgeben zu wollen, doch was wird ihr anderes übrigbleiben, wenn nicht aus dem Griff heraus kommt, aber derzeit antwortet sie auf die fragen des Referee’s immer nur mit „NO“ und versucht in die Ringseile zu gelangen, einfach ist dieses Unterfangen nicht, aber gut sie will ja auch den Gürtel haben, dafür muss man schon was machen und so arbeitet sie sich langsam wieder voran immer dichter kommt sie den Seilen, als Kelly sie noch mal ein Stück zurück zieht, wieder „Platz“ nimmt und erneut diesen harten Aufgabegriff durchzieht, aber auch Kelly kostet diese Aktion ziemliche Kraft, aber Angelina will nicht aufgeben, sie will nicht verlieren, sie kämpft, sie arbeitet, sie gibt alles und immer näher kommt sie nun auch dem Seil, was sie dann auch endlich mal fassen kann und Kelly muss lösen, was sie auch zügig macht und Angelina hat ein wenig Pause, sie versucht wieder auf die Beine zu kommen, muss sich schon am Seil hochziehen, als sie sich wieder aufrichten will, folgt ein Elbow in den Rücken und ein schöner Queen Suplex von Kelly Kelly, Cover 1..2..NEARFALL! verdammt ist dass hier spannend, verdammt ist dass hier ein hin und her, Kelly versteht langsam die Welt nicht mehr, irgendwann muss die Sache hier doch zu Ende sein, sie zieht Angelina wieder nach oben, Ansatz zum K2 aber nein, Love mit einem Eye Rake und hiernach sofort einem Super Kick, direkt ans Kinn, WUMMS dass hatte gesessen und nun von Love das Cover 1..2..NEARFALL! auch Love kann das Match hier und jetzt nicht beenden, verdammt wird dass hier eine lange Geschichte, beide scheinen aber auch mit den Kräften am Ende zu sein, beide wollen hier und jetzt den Sieg, Love zieht Kelly wieder nach oben, der Ansatz zu einer Power Bomb, Angelina zieht Kelly hoch, die aber wackelt und wehrt sich und so kann sie Angelina sogar mit einer Victory Roll einrollen, Cover 1..2..3 nicht zu fassen, wie aus dem Nichts dann doch der Sieg, Angelina hatte wohl schon abgeschaltet und diesen Moment nutzte Kelly und konnte somit ihren Sieg einfahren, sie hat damit den Titel verteidigt und niemand griff in das Match ein, was auch eine gute Sache ist, Love ist natürlich schockiert verloren zu haben, sie kann es nicht glauben, aber entgegen sonstiger Gewohnheiten, rollt sie sich nur aus dem Ring und verzieht sich gen Backstage Bereiche sie will hier wohl nicht noch mal attackieren…Ist somit die Fehde zwischen Love und Kelly Kelly zu Ende? Wir werden es erleben. Kelly feiert ihren Sieg noch ein wenig und verschwindet dann auch im BS.



      JR: „THE CHAMPIONESSE HAS RETAIN! Sie hat Angelina Love geschlagen diesmal eindeutig und ohne irgendwelche Unterbrechungen, die hier auch nicht wirklich was gebracht hätten, ich dachte man muss mit einem Eingriff Skys rechnen aber vielleicht war die noch zu angeschlagen von ihrem Match, Angelina schien das Match in der Tasche zu haben, aber dann der Konter von Kelly Kelly und Alles ist vorbei aus Sicht von Love, ich hatte nicht mehr mit einem Sieg von Kelly gerechnet aber da zeigt sich eben, dass man als Championesse aus dem Nichts eben hellwach sein muss, Love hat ihre Chance nicht nutzen können, sowie Velvet auch nicht, ich denke sie werden wieder als Managerinnen für Roode aktiv sein, dies hier war wohl nur ein kleiner Ausflug in den Aktiven Bereich.“

      PH: „Naja ich nenne es nun wirklich nicht ein hartes Match,ein paar härtere Aktionen für Frauen waren vielleicht dabei aber mehr eben nicht, dafür dass es ein NO DQ Match war ging es mir noch nicht extrem genug zur Sache, aber was soll’s sie haben ihre Sache ordentlich gemacht und Kelly hat verdient gewonnen, für den Gürtel muss man eben immer reagieren können, aus dem Nichts Entscheidungen zu seinen Gunsten drehen, Love hatte wohl abgeschaltet und somit durch einen Konter verloren, sowas ist bitter ist aber schon den Besten passiert.“

      Winner after Pinfall and still 4Live Championesse: Kelly Kelly

      Die PPV Bilanz der Beautiful People am heutigen Tag ist nicht gerade positiv, beide hatten ein Match, beide haben dieses Match verloren, jetzt ein paar Minuten später stehen beide BP nun im BS Bereich, der Reporter der hier ein Interview halten sollte, wird mittels Gestik schnell vertrieben und beide schnappen sich jeweils ein Mic, Angelina beginnt:



      AL: „Tja was soll ich sagen, ich habe heute das Match gegen Kelly verloren, nicht weil sie so großartig wäre oder weil sie es verdient hat, nein ich habe verloren weil ich einen Fehler gemacht habe, einen einzigen Fehler im gesamten Match und der war eben entscheidend, so sieht es aus, sie hat nicht durch ihre Stärke gewonnen sondern durch meine Unaufmerksamkeit, mir würde so was NIE WIEDER passieren, da bin ich mir sicher, aber nun bin ich erstmal raus aus dem Women’s Titel Renne und ich denke auch, dass das Office mir einen Sieg auch nicht gegönnt hätte, daher muss ich damit wohl klar kommen, dennoch bin ich BESSER als Kelly, ich sehe besser aus, ich habe mehr Technik sie hat eine Lücke genutzt aber das wird nicht wieder vorkommen, doch nun kommen eben Leute wie Beth, Lita, Trish oder Chyna oder sonstiges Damen oder Monster dran, ich bitte euch die letzte Frau die nun noch sich einschaltet ist doch ein Fake oder? Das hat der gute Paul Heyman richtig gesagt, die sieht aus wie aus einer FREAK SHOW, hey könnt ihr die nicht einfach wieder abgeben? Bei den Männern reicht es schon, dass es nur nach größer, besser, stärker geht, fangt bloss nicht bei den Damen auch so an. Sicherlich wollt ihr wissen, ob wir uns nochmal ins Titelgeschehen einklinken werden? Möglich ist es, durchaus aber wir werden jetzt erstmal wieder mehr als Managerinnen agieren, damit unser Schützling, der sicherlich sein match heute gewinnen wird, noch bekannter wird. Aber Velvet wollte auch noch etwas sagen.“

      Velvet erhebt ihr Mic, lächelt düster und meint: „Was soll’s ich habe gegen Mickie James verloren, die Scream Queen hat mich also geschlagen und ich bin nicht No.1 Contenderin geworden, dass ist ärgerlich und die Niederlage war sehr unnötig, aber davon geht die Welt nicht unter, ich finde es viel interessanter, dass scheinbar die gesamte Diven Division nun gegen Mickie ist, oh wie werde ich es lieben, wenn Mickie zwischen die Fronten gerät, wenn sie von Beth und diesem Monster, sowie Chyna fertig gemacht wird, vielleicht würde dass ihr Gesicht etwas verschönern, wegen Chyna nochmal, ich bekam viele Anfragen wegen eines Fights gegen Chyna, dass wollen scheinbar viele Leute sehen, aber ich lehnte es immer wieder ab, wieso sollte ich so was machen? Es bringt mir doch garnichts, dass ich Chyna schlagen könnte, dass wissen alle hier, aber ich will mich erstmal wieder auf meinen Hauptjob konzentrieren, aber Chyna wird ja sowieso niemals Women’s Championesse werden, Angelina und ich werden schon dafür sorgen, wenn das Wunder eintreten sollte, dass sie doch gewinnt, sorgen wir dafür das sie es nicht lange ist, so simpel ist es, wir sind das beste Team dieser Liga, wir kennen einander am besten, wir vertrauen uns blind und wir haben einfach ein gutes und sehr harmonisches Zusammenspiel, es mögen viele Bindungen hier brechen, aber niemals die Bindung der BP, caused WE’RE BEAUTIFL AND YOU NOT!“

      Die BP lassen ihre Mics sinken, dann verschwinden sie nach ein paar beleidigenden Gesten in Richtung der Fans aus dem Bild.

      JR: „Die Stimmung ist ja nicht gerade toll bei den beiden, aber wen wundert es? Ich meine beide haben ihre großen Chancen nicht genutzt und sind dementsprechend gelaunt, aber sie haben sich recht gut gefangen, sie gehen halt wieder in ihre Managerin Tätigkeit und die Divas Challenge ist eben durchaus sehr interessant, war diese Division von Anfang des Jahres bis Mitte des Jahres gerade zu verwaist, scheinen jetzt immer mehr Damen zu kommen, man darf gespannt sein, ob es jemals zum Match zwischen Chyna und Velvet kommen wird, ich vermute mal nicht.“

      PH: „Irgendwo hinter dieser ganzen Schminke von Velvet steckt aber auch ein Kämpferherz, eigentlich kann sie es auf Dauer nicht vermeiden, wenn sie denn noch etwas ernst genommen werden will, momentan versucht sie sich eben mit Beleidigungen oder Provokationen zu verteidigen, doch irgendwann wird sie darum nicht herum kommen, da bin ich mir sicher, Chyna hat sicherlich ihre Möglichkeiten sie dazu zu bringen? Roode mag ihr Schützling sein, aber nun frage ich dich mal, WANN hat er wirklich mal etwas für sie gemacht? Ist nicht sehr häufig gewesen, aber dass soll nicht mein Problem sein.“



      [video]http://www.dailymotion.com/video/xvap51_4live-robert-roode-vs-sean-o-haire_creation[/video]

      Sean O'Haire wird mit gemitschen Reaktionen empfangen, was diesen aber nicht zu interessieren scheint.


      Roode betritt die Stage und er bekommt laute Pops, es ist der Wahnsinn, der Mann der sonst überall ausgebuht wird, wird in seinem Land gefeiert, Roode selber wirkt einen Moment erstaunt.


      9. CoMainevent: Extreme Championship Match -Extreme Rlues-: Robert Roode © vs. Sean O'Haire

      Das Match beginnt, so jedenfalls könnte man denken, aber Robert Roodes erste Tat ist sich auf den Boden fallen zu lassen und sich anschließend aus dem Ring zu rollen. Ein kleines Grinsen folgt, die Zuschauer fangen natürlich ein wenig zu Buhen an, während Sean O’Haire ein paar ironische Worte für seinen Kontrahenten übrig hat. Dieser geht ein paar Schritte außerhalb des Ringes. Sean O’Haire begutachtet die Szenerie, wenn er jetzt ebenso hinaus geht, dann könnte Robert Roode diese Situation nutzen. Dieser hat soeben gerade die Ringabdeckung nach oben gezogen und sucht unter dem Ring nach etwas. Es dauert ein wenig, dann zieht er eine Mülltonne mit verschiedenen Gegenständen heraus. Die Tonne wird entleert und in den Ring geworfen, wo auch Robert Roode nun endlich wieder ist. Beide begutachten die Mülltonne, konzentrieren sich jedoch erst einmal darauf „normales“ Wrestling zu zeigen. Es folgt ein erster Lock-Up, den Robert Roode gewinnen kann, indem er Sean O’Haire einfach nach hinten „wirft“. Sean O’Haire schüttelt sich kurz und steht wieder auf, Robert Roode lässt er dabei keine Sekunde aus den Augen, sein Blick wirkt sogar ein wenig bedrohlich. Die beiden gehen wieder aufeinander zu und es folgt der zweite Lock-Up, gerade als Sean O’Haire dabei ist diesen zu gewinnen, schafft es Robert Roode irgendwie ihm ein Bein zu stellen, sodass Sean O’Haire nach vorne fliegt. Diesmal ist Robert Roode hinterher und tritt den am Boden liegende Sean O’Haire. Immer wieder harte Tritte auf den Kopf und den Körper. Nach einer Weile lässt er dann doch von ihm ab und sieht sich Sean O’Haire an, wie er da so am Boden liegt. Es dauert ein wenig, bis Sean O’Haire dann auch aufstehen kann, oder sagen wir will, denn als der gute auf schon auf seinen Knien ist, packt Robert Roode von hinten zu und zieht er nach oben, es folgt der Ansatz zum Atomic Drop und diesen zieht er auch durch. Sean O’Haire kriegt gar nicht erst die Zeit durch zu schnaufen, Robert Roode zieht ihn wieder nach oben und schickt ihn in die Seile. Als dieser wieder zurück federt bekommt er eine harte Clothesline zu spüren. Robert Roode hat das Match jetzt ganz klar in der Hand und sieht auch nicht so aus als ob er es aus der Hand geben mag. Zu dieser Zeit hätte man ein Posing erwartet, was jedoch nicht kommt, Robert Roode sieht kurz zu den Fans um dann gleich weiter zu machen. Dieses Match ist wohl auch ihm zu wichtig, als das er auch nur einen Augenblick nicht aufpasst. Sein Weg geht in Richtung Mülltonne, diese wird aufgehoben und angeschaut. Dann folgt ein Blick Richtung Sean O’Haire, jetzt ist klar was folgen soll. Sean O’Haire ist gerade dabei sich wieder nach oben zu „arbeiten“ mit Hilfe der Ringseile, als Robert Roode gerade auf ihn zu läuft und die Mülltonne zum Schlag erhebt. Das ist jetzt der Moment wo jeder den rettenden Konter erwartet, doch ein lautes „KLATSCH“ verdeutlicht allen Fans das Sean O’Haires Kopf gerade ein Date mit der Mülltonne hatte. Dieser sackt auch sofort zu Boden,

      Robert Roode wirft die Tonne wieder zur Seite, fürs erste hat es wohl gereicht. Robert Roode geht durch die Seile nach draußen und zieht sich Sean O’Haire gleich mit raus, dieser fällt auf den Boden. Für eine Pause hat Robert Roode keine Zeit, er packt Sean O‘Haires Kopf und hämmert diesen gegen die Ringtreppe, Sean O’Haire geht wieder zu Boden. Robert Roode betrachtet sein „Werk“ wieder für einige Sekunden. Dann geht es direkt weiter, wieder wird Sean O’Haire nach oben gezogen, diesmal folgt ein Whip-In in die Ringabsperrung. Sean O’Haire klatsch geradezu in diese. Der Blick von Robert Roode und der Matchverlauf lassen die Fans immer leiser und leiser werden. Selbst der letzte Fan wird nun begriffen haben, dass Sean O’Haire hier ein Massaker droht und niemand wird ihm zu Hilfe kommen. Robert Roode erlaubt sich eine Verschnaufpause, dann packt er wieder zu und zieht Sean O’Haire an den Haaren hoch. Dieser taumelt mehr, als dass er wirklich steht. Robert Roode hat er immer noch an den Haare und brüllt ihm etwas zu, ganz konnte man es nicht verstehen, doch er gab ihm wohl zu verstehen, dass er selbst schuld sei. Nun soll der Kommentatoren Tisch miteinbezogen werden, Robert Roode möchte wieder Sean O’Haires Kopf Bekanntschaft mit selbigen machen lassen, doch gerade als er ausholt und Sean O’Haires Kopf auf den Tisch klatschen möchte kommt dass, worauf alle warten, Sean O’Haire zieht sich selbst irgendwie weg und Robert Roode fliegt selbst gegen den Tisch. Zwar nicht mit derselben Wucht, dennoch hart genug um zu Boden zu gehen. Die Fans sind sofort zur Stelle und feuern ihre möglichen Helden an. Sean O’Haire kommt auch allmählich wieder nach oben. Ob es übermenschliche Kräfte sind oder einfach nur die Chance ist dieses Match zu drehen, er ist oben und das schneller als Robert Roode. Dieser ist gerade dabei aufzustehen, als von hinten Sean O’Haire kommt und ihn packt, ein paar Meter geht und ihn volle Kanne gegen die Ringtreppe stößt. Robert Roode sieht quasi direkt was kommt, kann aber nichts ausrichten. Die Wucht war dann auch so heftig, dass der obere Teil der Ringtreppe aus der Verankerung gestoßen wurde. Sean O’Haire nimmt dies gleich zum Anlass und sich die Treppe zu nehmen. Es ist klar was kommen soll und so kommt es dann auch. Der am Boden liegende Robert Roode bekommt mit voller Wucht die Treppe zuerst auf den Kopf, dann noch einmal auf seinen Solar Plexus. Dann lässt auch Sean O’Haire die Treppe wieder fallen und gönnt sich eine Auszeit, er wurde in diesem Match schon übel mitgenommen. Nun ist er dran, dieses Match zu bestimmen.

      Er packt Robert Roode am Kopf, hebelt diesen aus und es folgt ein Bodyslam auf den Hallenboden. Dieser ist natürlich noch mit einer Matte abgedeckt, aber so dick dürfte die auch nicht wirklich sein. Es folgen zwei, drei weitere Tritte auf den am Boden liegenden Robert Roode. Damit hätte er wohl nicht mehr gerechnet, doch er wollte es ja selbst so. Sean O’Haire geht auf die gegenüberliegende Seite des Ringes, hier hat Robert Roode die Mülltonne am Anfang geleert und auch Sean O’Haire möchte sich hier bedienen. Seine Wahl fällt auf einen Kendo-Stick, die Fans sind natürlich begeistert. Etwas an getaumelt geht Sean O’Haire den Weg zurück, Robert Roode ist inzwischen vom Status des Liegens in den des Krabbeln übergegangen und genau hier setzt Sean O’Haire an. Er schlägt auf den Rücken von Robert Roode zu. Ein krachender Schlag ist durch die Halle zu hören, inklusive des Schreis von Robert Roode. Sean O’Haire schlägt auch noch einmal zu. Beim dritten und letzten Schlag fordert er das Publikum auf leise zu sein, damit auch jeder Schlag hören kann. Robert Roodes Rücken ist innerhalb kürzester Zeit rot geworden. Auch sein Blick spricht Bände. Sean O’Haire verliert diesmal keine Zeit, er packt sich Robert Roode, es folgen schöne Chops gegen die Brust, die Fans quittieren dies mit einem lauten „WHOOOOOO“, Sean O’Haire gefällt dies, es folgt noch ein Chop und wieder ein „WHOOOOOOO“. Ric Flair wäre stolz. Eye-Poke von Robert Roode. Roddy Piper wäre jetzt stolz, wenn er nicht der Manager von Sean O’Haire wäre. Mit dieser Aktion rettet sich Robert Roode erst einmal, Sean O’Haire geht einige Schritte zurück und ist für die nächsten Augenblicke natürlich außer Gefecht. Robert Roode nutzt dies zum Durchschnaufen, es dauert eine Weile bis Sean O’Haire wieder „zu sich kommt“ und gerade als er seine Augen wieder benutzen kann, da sieht er das Unheil schon auf sich zukommen. Robert Roode hat sich den Kendo geschnappt und genau als Sean O’Haire wieder seine Sehkraft erlangt hat kommt der harte Schlag mitten ins Gesicht. Sean O’Haire geht zu Boden, die Fans raunen. Das Match hat inzwischen eine Härte angenommen, die jede Befürchtung in den Schatten stellt. Robert Roode kramt nun wieder ein wenig unter dem Ring und findet einen Tisch. Ein hässliches Grinsen folgt, doch der Tisch wird nicht aufgebaut, nein, er wird in den Ring geschoben. Doch Robert Roode hat anscheinend nicht genug, er schaut wieder unter den Tisch und es folgt ein weiterer Tisch und wieder wird dieser in den Ring geschoben. Dann reicht es auch wieder. Robert Roode geht auf Sean O’Haire zu, doch dieser hat sich inzwischen erholt und kommt Robert Roode mit einer Clothesline entgegen, dieser fällt jedoch nicht um, er prallt auf das Apron, wo er sich am obersten Seil fest halten kann, Sean O’Haire nutzt dies für einen Standing Dropkick, Robert Roode der den Ring genau in den Rücken kriegt schreit kurz auf und geht zu Boden. Nun ist Sean O’Haire wieder unter dem Ring und er findet eine Leiter. Sean O’Haire schiebt diese ebenso in den Ring, kurz darauf folgen Robert Roode und auch er selbst. Sean O’Haire schiebt die beiden Tische zur Seite und legt diese in die Ecke. Er packt sich Robert Roode, ein Whip-In in die Leiter soll folgen, doch Robert Roode kontert und Sean O’Haire landet ungebremst auf der Leiter in der Ecke. Robert Roode kommt hinterher und es gibt einen Corner Splash auf Sean O’Haire und die Leiter. Sean O’Haire sackt zu Boden, die Leiter verrutscht ein wenig und Robert Roode Zuversicht wird immer größer. Er packt Sean O’Haire am Kopf, zieht diesen aber nicht nach ganz oben, als Sean O’Haire auf den Knien ist, nimmt er sich in den Ansatz zum DDT uns zieht diesen auch durch. Es folgt der erste Pin in diesem Match…1…2…Kick Out.

      Sean O’Haire ist noch nicht geschlagen. Robert Roode sieht sich um und sieht immer noch zwei Tische im Ring. Er nimmt sich einen davon und packt diesen wie die Leiter vorher in die Ecke. Er geht auf Sean O’Haire zu, gibt diesem ein paar Tritte am Boden, nur um ihn dann nach oben zu ziehen. Diesmal ist er dran mit einem Whip-In, Sean O’Haire zeigt den Reversal, Robert Roode jedoch kann kurz vor dem Tisch abbremsen und fliegt nicht in diesen. Er sieht ins Publikum, zeigt mit dem Zeigefinger mehrmals auf seinen Kopf, wohl eine „so blöd bin ich NICHT“ Geste. Leider vergisst er Sean O’Haire, als Robert Roode sich umdreht kommt Sean O’Haire angerannt und es gibt einen Spear durch den Tisch. Dieser geht natürlich sofort zu Bruch. Die Fans bejubeln die Szene. Unfassbar was beide hier zeigen. Sean O’Haire ist als erstes wieder oben, er will jedoch keine Zeit verlieren, so legt er sich die Leiter auf dem Boden zu Recht. Robert Roode liegt derweil immer noch in der Ecke in den Trümmern des Tisches und weiß gar nicht so Recht, was da gerade passiert ist. Viel Zeit zum Nachdenken hat er dann auch nicht. Sean O’Haire ist sofort wieder da und „hilft“ ihm nach oben, es folgt ein Whip-In in die Seile, als Robert Roode wieder zurück federt nimmt Sean O’Haire ihn auf, das ist der Ansatz zum Samoan Drop, auf die Leiter. Die Halle ist nun völlig aus dem Haus, das Match wird härter und härter. Robert Roodes Welt liegt derweil in Trümmern, er ist geradewegs dabei dieses Match zu verlieren. Zuerst ein Spear durch den Tisch, jetzt der Samoan Drop auf die Leiter. Viel ist nicht mehr zu sehen vom Champion. Sean O’Haire ist natürlich auch mitgenommen, schafft es nach einer Zeit einen Pin anzusetzen…1…2…Kick Out. Sean O’Haire kommt natürlich schneller als Robert Roode auf die Beine, das Match hat auch an ihm seine Spuren gelassen. Robert Roode der gerade um Stadium des Krabbelns ist, wird unsanft nach oben gezogen, es folgt ein Whip-In von Sean O’Haire, Robert Roode kommt aus den Seilen zurück und läuft direkt in den Spinning Backbreaker von Sean O’Haire. Wieder ein Pin Versuch…1…2…Kick Out.

      Robert Roode gibt sich noch nicht geschlagen. Sean O’Haire sieht ein bisschen umher und entscheidet sich dann für die Leiter, diese wird in die Hand genommen. Nun wartet er auf seinen Kontrahenten, es dauert eine Weile bis dieser endlich steht. Als Robert Roode sich umdreht und Sean O’Haire mit der Leiter zuschlagen möchte, taucht dieser ab, Sean O’Haire ist mit der Leiter natürlich nicht so schnell, als er sich umdreht kassiert er einen Drop Kick von Robert Roode der gegen die Leiter gesprungen ist. Die Leiter und Sean O’Haire fallen zu Boden, Robert Roode Blick wird dabei ziemlich böse, er zeigt an, dass er dieses Match nun endlich beenden möchte. Sean O’Haire kommt langsam wieder hoch, steht dabei doch bedrohlich nah am Ecke, da kommt Robert Roode auch schon angerauscht - Swinging Corner Clothesline. Der Arm klatscht auf Sean O’Haire, der sofort zu Boden geht. Diesmal fackelt Robert Roode nicht lange, er nimmt sich die Leiter und stellt diese in der Mitte des Ringes auf. Als Sean O’Haire wieder nach oben kommt, tritt Robert Roode wie ein Irrer auf ihn ein. Immer und immer wieder muss Sean O’Haire einen Tritt einstecken, Robert Roode scheint es dabei egal zu sein, wohin er genau tritt. Er will Sean O’Haire einfach nur schwächen. Nach einer gefühlten Minute lässt er dann auch ab von ihm und verlässt den Ring um wieder nach Gegenständen zu suchen. Ein Stuhl ist es letztendlich geworden, als er den Ring betritt ist Sean O’Haire immer noch am Boden und da wird er auch erst einmal bleiben, denn Robert Roode schlägt mit dem Stuhl zu. Drei Mal mit voller Wucht auf Sean O’Haire. Sein Rücken hat genauso schnell die Farbe in „Tomaten-Rot“ geändert wie vor einigen Minuten bei Robert Roode. Robert Roode lässt den Stuhl fallen und betrachtet „sein Werk“. Sean O’Haire liegt mehr oder weniger regungslos am Boden, doch Robert Roode zeigt keine Reaktion. Bis er dann wie von der Tarantel gestochen sich wieder den Stuhl nimmt und wieder auf Sean O’Haire einschlägt, diesmal jedoch mit der „Kante“ des Stuhl und auf das rechte Bein von Sean O’Haire.

      Es folgen vier Schläge bis er abermals den Stuhl weg wirft. Sean O’Haires Bein ist natürlich ziemlich gezeichnet. Er quittiert dies mit Schreien und dem halten seines Beines. Robert Roode sieht den noch vorhandenen Tisch im Ring. Er nimmt sich diesen und baut ihn auf. Nun stehen Leider und Tisch im Ring. Man ahnt böses. Da Sean O’Haire nur sehr schleppend nach oben kommt, hilft Robert Roode ihm freundlicherweise. Dabei stößt er ihn jedoch nach hinten und verpasst ihm einen Schlag, dieser lässt sich das jedoch nicht bieten und es folgt ebenso ein Schlag von ihm, nun ist wieder Sean O’Haire an der Reihe, dann folgt wieder ein Schlag von Robert Roode. Es ist der übliche „Buh“ - „Yeah“ Schlagabtausch, welchen Robert Roode beenden indem er Sean O’Haire einfach weg stößt, dieser nutzt diesen Effekt und springt die ersten zwei Sprossen der Leiter hoch, bevor er von da oben irgendeine Aktion machen kann ist Robert Roode sofort hinterher und versucht von unten zu schlagen, da dies nicht so wirklich gelingt geht er ebenso nach oben, Sean O’Haire bemerkt seine Lufthoheit und versucht weiter nach oben zu kommen, denn Robert Roode hat so keine Chance an ihn „ran“ zu kommen. Ein wenig seltsames Bild, da Robert Roode wie ein wilder herum fuchtelt und auch Sean O’Haire nicht so wirklich an ihn heranreicht. Als Sean O’Haire dann aber ganz oben ist, bleibt ihm nichts anders übrig als sich mit allen Mitteln zu wehren. Er tritt immer wieder auf Robert Roode ein, doch dieser weicht ihm immer wieder aus. Die Leiter ist stark am Wackeln, sehr stark. Als Robert Roode immer weiter nach oben kommt, dreht sich Sean O’Haire einfach auf die andere Seite. Nun sind beide ganz oben angelangt. Das „typische“ Bild eines Schlagabtausches ganz oben auf der Leiter, wobei natürlich keiner nachgeben will. Die Leiter wackelt dabei gefährlich weiter vor sich hin und gerade als Robert Roode nur noch mit einem Arm an der Leiter „hängt“ holt Sean O’Haire zum finalen Schlag aus und da kommt wieder eine Eye-Poke. Wieder bedient sich Robert Roode des alten Tricks. Rettung in letzter Sekunde so zu sagen, Sean O’Haire schüttelt und rüttelt sich, der hat gesessen. Robert Roode nutzt die Gunst und stellt sich auf Sean O’Haires Seite, eine Stufe weiter unter ihm. Diese weiß immer noch nicht so Recht wo vorne und hinten ist und immer wieder ist die Leiter kurz davor einfach mit beiden Akteuren einfach umzufallen. Genau unter den beiden ist der aufgebaute Tisch von Robert Roode. Dieser hat Sean O’Haire inzwischen an den Haaren und brüllt ihm zu, dass er es ja so wollte. Der versucht sich zu befreien, doch Robert Roode lässt nicht mehr los. Er wird doch nicht... Ansatz zum Paydirt... Von da oben? Durch den Tisch... das kann er nicht... Paydirt durch den Tisch... Unfassbar, Robert Roode ist einfach mit Sean O’Haire herunter gesprungen. Die Ausführung des Moves lässt dabei natürlich zu wünschen. Aber er hat es getan. Sean O’Haire von ganz oben auf der Leiter ist mitten durch den Tisch geflogen. Beide Athleten liegen am Boden. Regungslos. Die Halle die bei dieser Aktion förmlich ausgerastet ist, ist inzwischen ruhig, der Ringrichter geht immer wieder zwischen beiden hin und her. Keine Antwort, keine Regung von beiden. Ob diese Aktion gut gegangen ist? Robert Roode bewegt seine Hand oben, vielleicht ein Zeichen, dass es ihm gut gehe? Robert Roode legt die Hand auf Sean O’Haires Regungslosen Körper...1...2...3...Robert Roodes Hand bleibt nach dem Cover auf Sean O’Haires Körper, er wusste einfach nur aus Reflex was zu tun ist, zu mehr ist er nicht im Stande. Inzwischen kommen die ersten Sanitäter, Ärzte und Helfer. Immer noch sind beide nicht ansprechbar. Sean O’Haire scheint es dabei ein wenig schlimmer getroffen zu haben. Beide werden nun blutüberströmt nach draußen gefahren, Robert Roode behält seinen Titel.


      JR: „Was für ein Fight, was für eine Schlacht, beide konnten am Ende nicht mehr wirklich gehen, beide konnten aus eigener Kraft kaum noch etwas bewegen, was für eine wahrhafte Schlacht, die Intensität die sich hier entwickelte war beeindruckend, wie brutal die beiden aufeinander eingedroschen haben, dass habe ich so nicht erwartet, Roode verteidigt also seinen Gürtel und dies ohne Hilfe von Aussen, er hat es geschafft, ob die Sache damit zu Ende ist?“

      PH: „Das hatte hast ECW Stil was die beiden hier gemacht haben, gut natürlich kommen sie an die echten Extreme Wrestler von damals nicht heran und werden sie auch nie, dennoch hat dies Match mehr gezeigt als man erwarten konnte, sie gingen bis zur Grenze und darüber hinaus, die Verteidigung war verdient, der Sieg ebenso aber wenn du mich fragst ob es v orbei ist, dann kann ich dir nur antworten…I dont Know.“



      Christy Hemme: Herzlich Willkommen hier bei Unforgiven. Wir haben bisher eine großartige Show gesehen und es wird noch besser. Doch jetzt begrüße ich den amtierenden 4Live World Heavyweight Champion Chris Jericho bei mir. Herzlich Willkommen Chris, du bestreitest heute Abend ein Match gegen The Rock. Die Frage die alle beschäftigt, wie willst du deinen Titel verteidigen?



      Chris Jericho: Wie ich meinen Titel verteidige? Ist das jetzt eine ernsthafte Frage? Es ist doch ganz einfach. Ich bin besser als The Rock. Ich bin besser als jeder andere in diesem Lockerroom und auch heute werde ich zeigen dass ich der bessere bin. In diesem Jahr habe ich noch kein PPV Match verloren und warum sollte das ausgerechnet heute enden? Nein, so einfach wird das nicht werden. Ich werde wieder einmal der Welt beweisen dass ich die wahre Nummer 1 bin und zu Recht seit 316 Tagen Champion bin…ja 316 Tage, ist das nicht unglaublich? Jede Woche zeige ich nun dass ich zu Recht ganz oben stehe und es wird nicht honoriert. Nein, all die Maden sie buhen mich aus und ertränken sich im Alkohol.

      Christy Hemme: Das die Fans so gegen dich wettern ist zum Teil auch deine eigene Schuld, du beleidigst sie ja fast immer…

      Chris Jericho: Moment mal. Willst du mir unterstellen ich hätte diesen Rachefeldzug angezettelt? Bleib mal auf dem Boden der Tatsachen. Fakt ist, dass die Fans lieber einen Raven, oder einen Justin Gabriel als Champion sehen wollten als mich. Zu haben mich zuerst ausgebuht und mir nicht den nötigen Respekt entgegen gebracht. Ich, ja ich habe nur geantwortet. Sie sind Maden, sie sind Säufer und Abhängige, die nichts aus ihrem Leben machen. Sie sitzen nur an ihren kleinen Bildschirmen in der Ecke und stopfen sich nackte Nudeln in den Bauch. Habe ich sie so gemacht? Nein, das waren doch sie selbst. Jeder ist verantwortlich für sein Handeln. Ich habe das Beste aus meinem Leben gemacht und das wollen die Maden nicht anerkennen.

      Christy Hemme: Aber Beleidigungen machen es auch nicht besser…

      Chris Jericho: Mag ja alles sein. Dennoch bleibt der Punkt. Die Welt dreht sich nicht um den Mittelpunkt der Erden. Nein, die Welt dreht sich alleine um mich. Siehst du die Fans hier in Kanada. Ich habe eigentlich gedacht meine Landsleute sind schlau und clever. Aber sie sind es nicht, sie buhen mich aus. Sie hassen mich, obwohl ich einer von ihnen bin. Das bestätigt doch noch mehr meine Meinung. Selbst hier in Kanada gibt es nur absolut verblödete Menschen, die nichts aus ihrem Leben machen. Doch, ich weiß nicht, sind wir hier um über diese Idioten zu sprechen? Wenn ja dann gehe ich mich lieber auf mein Match vorbereiten.

      Christy Hemme: Ok, ich habe es verstanden. Kommen wir zu einem anderen Thema. In letzter Zeit sah es häufiger nach Streitigkeiten innerhalb der Straight Edge Society..



      Chris Jericho: Golden Straight Edge Society bitte…

      Christy Hemme: …der Golden Straight Edge Society aus. Wie nah ist dieses Stable an einer Trennung?

      Chris Jericho: Da muss ich doch lachen. Warum hörst du auf solche Gestalten wie Edge oder Roode. Rena war auch eine von denen. Niemand kann und wird uns auseinander bringen. Das sind meine Brüder, meine Familie. Nicht einmal meine Frau oder meine Mutter hat das geschafft. Nein, niemand. Wir verstehen uns, egal obi m Job oder in unserer Freizeit. Ich kann all die Neider und Heuchler beruhigen, die Golden Straight Edge Society wird es noch sehr lange geben. Sehr sehr lange sogar.

      Christy Hemme: Aber mit Nigel McGuinness stimmt doch was nicht.

      Chris Jericho: Ja, Nigel ist etwas zurück geblieben. Ich prüfe gerade noch zusammen mit meinem Anwalt David Otunga, ob das alles der Wahrheit entspricht. Genau deswegen ist Otunga nicht mehr in den Shows aktiv gewesen. Er befindet sich gerade auf Geschäftsreise. Nigel hat von mir höchstpersönlich verboten bekommen hier aufzutauchen. Sollten sich aber die Anschuldigungen behärten, wird er hochkant aus der Golden Straight Edge Society fliegen. Alkohol allein ist schon ein Grund, aber wieder mit CM Punk zu verkehren das ist Hochverrat. Dann wird das übel enden für Nigel. Das kann ich an dieser Stelle schon einmal versprechen.

      Christy Hemme: Ok dann geben wir wieder zurück in die Arena und viel Glück für dein Match!

      Chris Jericho: Ich brauche kein Glück, Glück ist was für Anfänger. Ich habe Talent!

      JR: "Der World Champion wirkt sehr selbstbewusst, kann er auch in meinen Augen, denn seine Lumberjacks, als die SES ist aufeinander eingespielt, sie wissen genau, wann wer, was und wie macht und dass kann eben durchaus siegentscheidend sein, aber gut wir wissen auch das Rocky ein wirklich toller Fighter ist und er sich oft gegen noch so widrige Umstände durchsetzen konnte, mal schauen ob Jericho dieses Jahr als World Champion beenden kann. Wir werden es bald erfahren."

      PH: „Er macht dass was er am besten kann, sich noch mal gut ins Rampenlicht stellen und dann sich auf das Match vorbereiten, mit Sicherheit hat er einen Plan wie es laufen soll, mit Sicherheit wird er die SES Leute noch einweihen oder hat sie bereits eingeweiht, denn Jericho gelingt es derzeit eigentlich immer seine Pläne durchzubringen, klar hat er mit MVA einen Mann im Rücken der ihm sehr hilfreich ist, auch wenn der sich extrem zurück gezogen hat, denn von dem guten MVA hören wir nun nicht mehr wirklich viel, vielleicht ist er sein Spielzeug auch langsam leid? Wer weiss dass schon, ich freue mich auf jeden Fall auf das Match zwischen Jericho und Rock, wird Zeit dass es dazu kommt."



      [video]http://www.dailymotion.com/video/xvatrb_4live-chris-jericho-vs-the-rock-unforgiven-2012_creation[/video]

      Viel wurde gesagt, Einiges wurde getan, jetzt gilt es....

      Chris Jericho


      vs.

      The Rock



      10. MAINEVENT World Championship Match: -Lumberjack Match-: Chris Jericho (C) vs. The Rock

      Die Lumberjacks stehen um den Ring, natürlich ist die Golden Straight Edge Society komplett verteten. Sie alle stehen hinter ihren Messias, aber auch andere haben sich noch eingefunden um dieses Match zu sehen und evtl. ihren Stempel aufzudrücken. Der Referee prüft beide nochmals nach Waffen ab und dann nimmt er sich den Titel von Chris Jericho der nunmehr seit 316 Tagen der amtierende 4Live World Heavyweight Champion ist. The Rock hat heute die Chance diese Serie zu beenden. Er scheint gewillt dies zu machen und was die Fans wollen das wissen wir. Sie wollen ihren Champion sehen und der kann nur The Rock heißen. Der Referee gibt das Match dann auch frei. Beide Kontrahenten schauen sich erst einmal an. Sie schleichen wie ein Löwe im Revier umher und prüfen erst einmal die Lage. Hier steht viel auf dem Spiel. The Rock ist sich siegessicher, aber Jericho wird nicht schon verloren haben. Dann bleiben beide auf einmal stehen und blicken zu den Zuschauern. Die waren in den letzten Sekunden ruhig, auch sie sind gespannt was passieren wird. Dann fängt der Zuruf für Rocky an. Jericho schüttelt nur den Kopf, er kann es gar nicht verstehen. Oder er will es nicht verstehen. Die Fans sind hier eindeutig auf der Seite des Herausforderers. Dann geht das Match endlich auch mit Action los. Beide beginnen erst einmal mit einem Lock Up. The Rock schafft es seinen Herausforderer in den Headlock zu nehmen. Doch Jericho befreit sich mit einem Whip. Anschließend zeigt der Champion einen Backbodydrop. Sofort steht Rocky wieder auf und blickt zu einem grinsenden Jericho. Der Champion setzt das erste Ausrufezeichen in diesem Match und die Golden Straight Edge Society applaudiert. Doch The Rock lässt sich das nicht bieten und stürmt auf Jericho zu, der will eine Clotheline zeigen, doch Rocky taucht ab und zeigt dann einen Shoulderblocker. Wieder rennt er in die Seile und wieder folgt ein Shoulderblocker. Dann folgen ein paar Schläge und ein DDT. Die Fans sind aus dem Häuschen, aber auch der amtierende Champion steht gleich wieder auf. Jetzt ist es Rocky der lacht.

      Beide sind anscheinend auf den Moment topfit. Das wird ein interessanter Kampf. Weiter geht es wieder mit einem Lock Up der beiden. Diesmal ist es The Great One der seinen Gegner in den Headlock nimmt und dort einige Zeit halten kann. Er zwingt den Champion sogar auf die Knie zu gehen. Doch jeder der Jericho einigermaßen kennt, weiß dass er das nicht gerne macht. Mit einer Kraftanstrengung kommt Jericho wieder auf die Beine und verteilt ein paar Ellbows in den Magen. Rocky muss den Griff lockern und schon muss er einen Sidewalkslam einstecken. Jericho hält seinen Gegner mit dem Headlock auf dem Boden. The Rock versucht sich vergebens zu befreien. Jericho hält den Griff sehr fest. Mit letzter Kraft schafft es Rock in die Seile und Jericho muss den Griff lösen, doch das macht er erst nach Ermahnung des Referees. Anschließend folgt noch ein Kick in den Nacken von Rock. Dann zieht er seinen Gegner in die Ringmitte und zeigt einige Ellbow Drops auf den Rücken des Herausforderers auf seinen Titel. Jericho ist gewillt dieses Match frühmöglich zu entscheiden. Dann hebt er seinen Gegner auf und whipped in zugleich gegen die Ringecke. Er sprintet sofort hinterher und zeigt dann eine klasse Clotheline. Dann folgen ein paar Schläge an den Kopf. Die Fans buhen. Dann dreht er sich zu ihnen und streckt die Faust in die Luft, er ist so was von siegessicher dieser Typ. Unfassbar. Dann will er seinen Gegner weiter bearbeiten und will ihm mit weiteren Schlägen zusetzen. Doch The Rock blockt den Schlag und setzt seine Schlagserie an. Die Fans sind jetzt voll bei ihm. Dann holt er zum entscheidenden Schlag aus und jetzt passiert genau das was keiner der beiden so recht wollte. Chris Jericho fliegt über das Seil nach draußen, direkt in die Arme von Rocky’s Freunden. Das ist natürlich sehr unglücklich.

      Sofort setzen sich die Lumberjacks ein. Sie treten auf den Champion ein wie verrückt. Doch das machen sie nicht lange. Da kommt die Golden Straight Edge Society schon angestürmt und will Jericho ihren Messias helfen. Allein die Gestalt des Undertakers bewegt einige dazu freiwillig den Abflug zu machen. Die Golden Straight Edge Society macht Jagd auf die Übeltäter und können somit Jericho aus dieser Lage befreien. Langsam kommt er der Champion wieder in den Ring. Außerhalb des Ringes kommt es zu einer wüsten Schlägerei. Allen voran Crimson und Gunner sind noch fit, da beide heute ja keinen Kampf zu absolvieren hatten. Sie prügeln massiv auf die Freunde von Rock ein. Bis sie dann auch backstage verschwinden. Jetzt hat The Rock natürlich ein großes Problem. Es sind nur noch die Leute aus der Golden Straight Edge Society um den Ring herum anwesend. Das ist eine gefährliche Situation und Rock muss jetzt aufpassen dass er nicht in deren Fänge gerät. Doch soweit ist es noch lange nicht, Jericho wirkt sehr mitgenommen aufgrund der Schläge und der Tritte von eben. Er wankt ein wenig. The Rock setzt ihm hart mit Schlägen zu. Dann folgt der Whip und anschließend zeigt Rock seinen Samoan Drop. Da liegt Jericho.

      The Rock versucht jetzt das einzig richtige und setzt das erste Cover des Matches. 1……………………………..2………………………SHOULDERS UP! Jericho zeigt das er noch nicht am Ende ist. Die Fans sind davon ausgegangen das es das war, doch so einfach kann man den World Champion auch nicht schlagen. The Rock steht schon wieder und hebt seinen Gegner nach oben. Dort bearbeitet er Jericho mit Schlägen in die Ringecke. Immer und immer wieder haut Rocky auf die Nase von Jericho. Der kann sich jetzt erst einmal nicht wehren. The Rock hat jetzt ganz klar die Oberhand. Er nimmt sich Jericho und schleudert ihn in die Ringecke zurück. Dort hängt Jericho mit der Brust voraus in der Ecke. The Rock zeigt einen Kick an den Rücken, dann hebt er Jericho auf das oberste Turnbuckle. Er klettert sofort hinterher und zeigt dann einen Backsuplex vom obersten Seil, was eine kranke Action. Beide bleiben sie erst einmal im Ring liegen. Die Fans rufen ganz laut Rocky’s Namen der mit dieser Aktion für Aufsehen gesorgt hat. Aber auch ihn hat es hart getroffen, das ist keine einfache Höhe und wenn man da falsch aufkommt, also nicht zu Hause nachmachen. Langsam kommt Rocky wieder zu sich, auch der Referee hat schon seinen Count gestartet. Er kriecht zu seinem Gegner hin und legt den Arm auf die Brust zum Cover, zum wiederholten Cover. 1……………………………..2………………………SHOULDERS UP! Doch der Champion kommt wieder raus aus dem Cover. The Rock schlägt die Hände über’s Gesicht und die restlichen Lumberjack’s freuen sich natürlich das ihr Messias aus diesem Cover wieder herausgekommen sind. Chris Jericho kommt auch mithilfe des Seiles wieder auf die Beine. Dann folgt ein Schlagabtausch der beiden. Immer wieder versuchen beide den anderen zu schwächen, doch das funktioniert irgendwie nicht so ganz. Dann bekommt Jericho wieder die Oberhand und zeigt einen Irish Whip, doch Rocky kann kontern und zeigt eine Flyine Clotheline. Jericho steht gleich wieder auf und The Rock nimmt wieder Anlauf, doch da reagiert Jericho instinktiv und zeigt gegen den heranstürmenden Rock einen Standing Dropkick. Was eine kranke Scheiße schon wieder. Wieder liegen beide am Boden.

      Chris Jericho ist der erste der wieder auf die Beine kommt, aber auch Rocky kommt langsam wieder zu sich. Wird aber vom Champion mit auf die Beine gezogen. Jericho zeigt einen Backsuplex into Cover. 1……………………………..2………………………SHOULDERS UP! Auch The Rock kommt aus dem Cover heraus. Da ist einigen Fans wohl die Flatter gegangen bei dieser Aktion. Jericho beschwert sich sofort beim Referee, doch der hat Recht und geigt dem Champion die Meinung. Da kommt Jericho wieder zurück und verpasst The Rock am Boden liegend einen Kick an den Kopf, dann zeigt er wieder einen Headlock. Er hält Rocky am Boden, das ist sein Ziel, so kann er sich nicht bewegen, nicht ausweichen oder angreifen, aber er verliert trotzdem Power. Jericho drückt richtig fest zu. The Rock schließt so langsam die Augen und auch die Muskulatur lässt nach, die Arme hängen und auch der Kopf hängt. Ist er etwa bewusstlos? Das muss der Referee natürlich testen. Er hebt den Arm von The Rock und lässt ihn fallen. Keine reaktion, der Arm fällt auf den Ringboden. Das darf nur noch zweimal passieren. Ansonsten wird Rocky als KO geführt. Wieder hebt der Referee den Arm und wieder lässt er ihn fallen und wieder landet der Arm auf dem Boden. Jetzt kommt das entscheidende dritte Mal und Jericho grinst sich schon einen ab. Wieder lässt der Referee den Arm fallen und wieder…..nein, doch nicht. The Rock ballt die Faust zusammen und hebt den Arm aus eigener Kraft nach oben. Er fängt an zu zittern. Anscheinend bekommt er die zweite Luft. Er kommt auch wieder alleine auf die Beine und teilt dann einige Ellbows aus. Jetzt hat sich The Rock aus dem Headlock befreit und will weiter angreifen, da kommt aber der Eye Poke von Jericho. Wieder einmal eine unfaire Aktion. Dann folgt der Neckbreaker und wieder liegt The Rock am Boden. Jericho sieht jetzt das sein Gegner ideal für den Lionsault liegt und nimmt Anlauf. Da kommt der Lionsault von Chris Jericho und er sitzt haargenau. Dann folgt auch schon das Cover. 1……………………………..2………………………Kick Out! The Rock kommt gegen den Glauben der kompletten Golden Straight Edge Society aus diesem Cover heraus. Und Jericho kann es nicht fassen.

      Er beleidigt den Referee auf das übelste. Jetzt ist Jericho stocksauer. Er packt Rock am Kopf, Rocky wirkt noch leicht abwesend, und schleudert ihn über das dritte Seil nach draußen. Er weiß die Brüder aus der Golden Straight Edge Society an, Rocky zu vernichten. Jericho dreht sich sofort um und diskutiert weiter wild mit dem Referee, er will ihn wohl etwas ablenken. Es ist zwar nicht verboten und zieht keine DQ nach sich, jedoch muss der Referee schauen das es fair bleibt und genau das will Jericho, unter den Buhrufen der Massen, verhindern. Deswegen lenkt er ihn ab. Außerhalb des Ringes kümmern sich Gunner, Crimson und Dinero ganz liebevoll um The Rock. Sie prügeln wie wild gewordene Tiere auf ihn ein. Und er muss erst einmal schauen wo er ist. The Rock hat keine Chance wenn er sich nicht aus dieser Gefahr befreit. Er hat Glück das The Undertaker noch nicht eingegriffen hat, er steht ziemlich neutral da und schaut einfach nur zu. Doch dann aus dem nichts kämpft sich The Rock zurück. Mit heftigen Schlägen drängt er die drei aus der GSES zurück, immer wieder haut er auf Gunner, Crimson und Dinero ein. Immer im Wechsel das niemand ihn angreifen kann. Doch da! BIG BOOT vom Undertaker und er sitzt genau. Da liegt The Rock jetzt wieder am Boden. Die Fans buhen natürlich. Gunner weicht zurück und auch Dinero weicht zurück. Sie haben Angst vor ihm, Crimson aber nicht. Er fuchtelt wild umher, als wolle er sagen, dass er ihn jetzt fertig machen und das sich Undertaker daraus halten solle. Doch der hört ihn gar nicht und packt ihn am Hals. Gibt es etwa Streitigkeiten innerhalb des Stables? Gunner und auch Dinero beruhigen aber die Situation und reden dem Undertaker gut zu. Der überlegt es sich anders und hebt The Rock auf die Beine. Dann zeigt er gegen ihn einen Chokeslam.

      Undertaker schleudert unter den Buhrufen der Fans in der Arena hier in Kanada seinen Gegner wieder in den Ring. Jericho erfasst die Situation blitzschnell, er hat ja gesehen was passiert ist und setzt das Cover an. 1……………………………..2………………………SHOULDERS UP! What? The Rock kommt da raus und jetzt sind alle pissed aus der Golden Straight Edge Society. Das kann doch nicht sein, ist der den nicht klein zu kriegen? Anscheinend nicht. Wieder probiert Jericho das Cover. 1……………………………..2………………………SHOULDERS UP! Wieder nichts. Jericho ist wütend. Nur auf wen? Er nimmt sich The Rock hoch und zeigt einen German Suplex. Wieder liegt The Rock am Boden. Dann geht das Match mit vielen harten und schnellen Tritten weiter. Rocky liegt noch immer am Boden. Dann würgt Jericho seinen Gegner am Boden, er kniet sich vor ihn hin und würgt ihn mit beiden Händen, dass ist natürlich nicht erlaubt und das sagt ihm der Referee auch so. Wiederwillig lässt Jericho los. Doch eine kleine, abwertende Ohrfeige muss dann doch noch sein. Jericho setzt sich auf Rocky drauf und bearbeitet diesen mit Schlägen an den Kopf. Immer wieder schreit er seinen Gegner an, das er der beste der Welt sei und The Rock nur der Abschaum der Gesellschaft ist. Ich weiß nicht einmal ob Rocky ihn verstehen kann. Auch hier greift der Referee wieder ein und zeiht Jericho weg. Dieser dreht ab zu den Fans, fängt an zu grinsen und hebt wieder einmal die Faust. Wir sind hier in Winnipeg der Heimatstadt von Jericho und er wird halt gnadenlos ausgebuht. So etwas habe ich noch nicht erlebt in meiner Karriere als Matchwriter. Immer wieder ruft Jericho etwas. Dann widmet er sich wieder voll und ganz The Rock, er geht auf ihn zu und will ihn hochheben, doch The Rock zeigt aus dem nichts einen Einroller. 1……………………………..2………………………KICK OUT! Wieder war das knapp für Jericho der von dieser Aktion völlig überrascht worden ist, aber er steht auch schon und rennt in die Seile und zeigt dann seinen berühmt Back-DDT. Wiederliegt The Rock am Boden. Und jetzt soll die Walls of Jericho folgen.

      Jericho versucht seinen Gegner in die Walls zu nehmen, doch der weiß das er sich wehren muss, sonst wird es schwer und Rocky schafft das auch irgendwie. Jericho schafft es nicht ihn umzudrehen, Rocky kann sich mit einem gezielten Kick befreien und bringt Jericho abermals aus der Balance. The Rock steht artistisch auf. Da kommt Jericho sofort angestürmt und muss aber einen perfekten Spinebuster einstecken. Beide liegen sie erst einmal bewusstlos auf dem Boden, sie sind erschöpft vor lauter Anstrengung. Das Match wird hart und intensiv geführt, darüber hinaus ist noch verdammt schnell was beide hier liefern. So kann es ruhig weiter gehen. Der Referee zählt natürlich beide an, wie den auch sonst. Es ist ein spannendes, ja interessantes Match. The Rock kommt wieder langsam auf die Beine, Jericho liegt nach diesem Spinebuster noch immer auf dem Boden. Aber auch The Rock hat starke Probleme das Gleichgewicht zu halten. Er hebt dann seinen Gegner auf. Beide fallen sie fast wieder herunter. The Rock zeigt dann den Peoples DDT. Die Fans sind bestens drauf. The Rock muss noch einmal tief Luft holen und wieder packt er sich Jericho, aber nicht bevor er ihm noch einen saftigen Tritt an den Hinterkopf verpasst. Dann folgt ein Irish Whip. Die Clotheline soll folgen, doch Jericho weicht aus. Jetzt will Jericho einen Schlag setzen, doch da….Rock Bottom. Jericho befindet sich im Ansatz zum Rock Bottom. Ist das zu glauben. Die Fans springen aus ihren Sitzschalen und freuen sich dass das Match zu Ende geht und The Rock der neue Champion wird. Und er zieht in auch durch. Rock Bottom.

      Jericho klatscht auf den Boden, jetzt ist das Match vorbei. Die Fans spüren es. Jericho liegt perfekt für den Peoples Ellbow und der muss natürlich folgen. The Rock stellt sich genüsslich vor den Champion. Und er zieht ganz langsam seinen Ellbowpad aus. Er wirft ihn in die Zuschauer und die freuen sich für das Andenkstück. Dann rennt er erst auf die eine Seite, dann nach drüben. Doch da. Er wird am Fuße von Dinero festgehalten. Ist das erlaubt? Der Referee macht nichts. Und Dinero und Gunner ziehen The Rock nach draußen und berabeiten ihn dort wieder mit Schlägen und Tritten. The Rock kann sich nicht wehren. Doch da kommt Rettung. Die Lumberjacks von The Rock tauchen wieder auf und noch mehr. Der ganze Lockerroom scheint anwesend zu sein um die Golden Straight Edge Society in die Schranken zu weisen. Gunner rollt den stark angeschlagenen The Rock zurück in den Ring, dort kommt er wieder langsam zu sich und irrt umher. Außerhalb des Ringes tobt eine wüste Schlägerei. Aber die Golden Straight Edge Society hat nicht den Hauch einer Chance gegen diese Masse an Wrestlern und sie verpissen sich. Der Lockerroom rennt hinterher und versucht sie einzuholen. The Rock wankt stark nach der Attack der Golden Straight Edge Society und da: CODEBREAKER!

      Aus dem nichts der Codebreaker. Sofort folgt das Cover. 1……………………………..2………………………3! Das ist die erfolgreiche Titelverteidigung von Chris Jericho.

      JR: Jericho hat verteidigt, Jericho hat erneut seinen Titel verteidigt auch wenn Rock dicht dran war, Jericho zu knacken letzten Endes konnte der Champion wieder gewinnen, er hat diesen Gürtel schon eine Weile und es gibt Stimmen die meinen, dass er sich teilweise die Titelverteidigungen der einfachsten Art ausgesucht hat, dass sehe ich nicht so, gegen Rock hier war es ein hartes Stück Arbeit, die SES griff letztendlich entscheidend ein und man muss sich fragen, wieso sich Rocks Leute so haben ablenken lassen, sie waren einfach zu spät da, aber der Codebreaker aus dem Nichts hatte doch was, super Mainevent, was für ein PPV. Davon werden die Fans noch lange sprechen. Bis zum nächsten verabschiedet sich Good Ol Jim Ross und freut sich auf ein Wiedersehen, bei 9Years!.“

      PH: „Es war der würdige Abschluss dieses Abends, es war das zu erwartende Chaos, was bei einem Lumberjack Match eben immer vorkommt und Jericho hat eben rechtzeitig schnell reagiert, Jericho hat diesen winzigen Moment des Luftholens genutzt und Rock besiegen können, dicht am Sieg und damit am Championship zu sein reicht nicht JR, er muss ihn auch mal kriegen, gut es war erst seine erste Chance, aber wer sagt ihm, dass er eine 2te bekommt? Naja dass sind Fragen die wird die Zukunft beantworten, bis zum nächsten Mal verabschiedet sich Paul Heyman.“



      Winner via Pinfall & still the 4Live World Heavyweight Champion: Chris Jerichho

      Mit diesen letzten Bildern geht der letzte PPV des Jahres, Unforgiven OFFLINE !



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Robert Roode“ ()

      Seg von Trish Stratus /? Sterne
      Meinung:

      Seg von The Undertaker/? Sterne
      Meinung:

      Seg von Mickie James /? Sterne
      Meinung:

      Seg von Kelly Kelly/? Sterne
      Meinung:

      Seg von Rhino /? Sterne
      Meinung:

      1st Match (Velvet Sky vs. Mickie James ) von Primo /? Sterne
      Meinung:

      Seg von Goldberg/? Sterne
      Meinung:

      Seg von Lincoln Broderick & Scott Steiner /? Sterne
      Meinung:

      Seg von Hiroshi Tanhashi/? Sterne
      Meinung:

      Segment von Scott Steiner/ ? Sterne
      Meinung:

      2nd Match (Randy Orton vs. Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus) von Sauron: ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Jeff Jarrett / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Dolph Ziggler/ ? Sterne
      Meinung:

      Segment von the Rock / ? Sterne
      Meinung:

      3rd Match (Goldberg vs. Jeff Jarrett) von Goldberg: ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Samoa Joe / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Kevin Thorn / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von William Regal & Sable / ? Sterne
      Meinung:

      4th Match (Samoa Joe vs. Rhino) von Sauron / ?Sterne
      Meinung:

      Segment von The Miz / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Edge und Lita / ? Sterne
      Meinung:

      5th Match (Batista vs. John Cena) von Primo / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Melina & Isis The Amazon / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Robert Roode / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von the Undertaker / ? Sterne
      Meinung:

      6th Match (Edge vs. The Undertaker) von Sauron / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Psycopat / ? Sterne
      Meinung:

      7th Match (Dolph Ziggler vs. D'angelo Dinero, SR: Eric Bischoff) von Primo / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Bryan Danielson / ? Sterne
      Meinung:

      8th Match (Kelly Kelly vs. Angelina Love) von Primo / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Angelina Love und Velvet Sky / ? Sterne
      Meinung:

      9th Match (Robert Roode vs. Sean O'Haire) / ? Sterne
      Meinung:

      Segment von Chris Jericho / ? Sterne
      Meinung:

      10th Match (Chris Jericho vs. The Rock) / ? Sterne
      Meinung:

      Kommentatoren: Sable
      Entrance Video's und Banner: The Undertaker
      Oder in Kurzform:


      Bestes Segment:

      Was war gut:

      Was muss besser werden:

      Schocker der Show:

      Fazit:

      OFF: Ich bedanke mich bei allen Helfern, Sauron, Solid, Goldberg, Tobi und den vielen Segment Schreibern, DASS hatte ich nicht erwartet, dass war durchaus eine staatliche Anzahl nur weiter so.
      Seg von Trish Stratus /? Sterne
      Meinung: Ehrlich gesagt, ich kenne zwar die Story nicht, aber ansonsten sehe ich auch keinen Zusammenhang zum Wrestling und dieser Story. Sowar ist sicherlich in einer Highschool-Fantasy-Board Sache besser aufgehoben, aber ist einfach nicht das was in einer Fantasy Wrestling Liga zusehen sein sollte. Zudem unpassend für eine PPV, Weekly Show vllt. aber ist nun ein anderes Thema. Aufgrund der Tatsache dass ich es als unpassend betrachte, will und kann ich hier einfach keine Punkte verteilen.

      Seg von The Undertaker/6 Sterne
      Meinung: Eins Vorweg, unbeliebtesten Figur im Wrestling Business, ist für mich niemals Mitchell egal wie du ihn darstellst, geht noch unbeliebter. Zudem sind deine What's Up? Beiträge manchmal so als wäre Mitchell nen halbstarker Teenager. ^^ Aber jetzt zum Segment, joah was nettes für das wahre erste Segment der PPV. Kann shcon einmal gute 6 Punkte bekommen.

      Seg von Mickie James /4 Sterne
      Meinung: kurzes Segment, das einfach nur einmal kurz das Match hypet nicht mehr und nicht weniger, aber def. passender als das Trish-Segment.

      Seg von Kelly Kelly/7 Sterne
      Meinung: ich bin ehrlich froh, dass ich dieses Segment erst jetzt gelesen habe. Wenn ich bedenke dass ich unsere Championesse hergebracht habe, dann muss ich immer schmuzeln. Sarah ist Championesse und das mehr als nur zu Recht. Segment ist gut, erfüllt auch den Zweck. Gut gemacht Sarah ;)

      Seg von Rhino /? Sterne
      Meinung: Ich hab irgendwo gelesen, Rhino müe noch viel lernen... und dem kann ich nur beipflichten, dennoch finde ich das Segment passender als das erste Segment, werde ich weiter darauf herumhacken das ich das erste Segment unpassend finde? Ja, werde ich. Warum, die Wahrheit muss erzählt werden. Bewertung lasse ich hier erst einmal aus, aber ein Tipp noch, bleib am Ball ;)

      Seg von Goldberg/6 Sterne
      Meinung: nunja ich bin kein großer Goldsack, ähm berg Fan. Ich kann dem einfach nichts abgewinnen, das Segment ist vom Inhalt sowie vom Aufbau sicherlich gut, aber ich kann keine Verbindung dazu aufbauen. Aber habe nichts zu meckern sonst.

      Seg von Lincoln Broderick & Scott Steiner /6 Sterne
      Meinung: siehe Goldberg Segment... zudem hab ich das Gefühl, dass ich das schon zu oft gesehen habe...

      Seg von Hiroshi Tanhashi/7 Sterne
      Meinung: joah da haben wir den Japanischen John Cena, nur das dieser hier Wresteln kann, im gegensatz zu einigen anderen Gimmicks bei dieser PVV... Bilder fehlen natürlich da es bisher noch keine von Tanahashi gibt. BTW: Primo Schreibfehler von dir ;) Ansonsten bin ich gespannt auf mehr.

      Segment von Jeff Jarrett / 7 Sterne
      Meinung: Cyrus wie er leibt und lebt, fällt eig. nicht auf das er eine Pause hatte, wie gewohnt stark von The Virus ^^

      Segment von Dolph Ziggler/ 7 Sterne
      Meinung: Also Pheno viele Worte heißt nicht gleich gutes Segment, aber ansonsten erfüllt es den Zweck.

      Segment von the Rock / 8 Sterne
      Meinung: simply Borschi, passt alles irgendwie, stimmt alles irgendwie. ^^

      Segment von Samoa Joe / 7 Sterne
      Meinung: joah passt alles, kann man sich nicht beschweren.

      Segment von Kevin Thorn / 7 Sterne
      Meinung: Interessant, in der Tat, endlich mal kein Twighlight-Vamp. Inhaltlich finde ich alles gut und freue mich auf mehr.

      Segment von William Regal & Sable / 5 Sterne
      Meinung: nett... mehr auch nicht

      Segment von The Miz / ? Sterne
      Meinung: Schadet den Titel mehr als man ihn hilft. Aries > Miz... man hätte den Titel auserkämpfen lassen sollen und keinen einfach so dahin werfen, zerstört den Wert des Titels nur. zum Segment, schwer Miz als Champion zu akzeptieren, und irgendwie auch kein Continental Champion Material...

      Segment von Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus / 7 Sterne
      Meinung: jetzt wird es einmal interessant, jetzt sieht man Trish in einem Segment was für einen PPV Sinn macht, Inhalt stimmt, Quali stimmt auch. Weiter so.

      Segment von Edge und Lita /5 Sterne
      Meinung: irgendwie belanglos...

      Segment von Melina & Isis The Amazon / 6 Sterne
      Meinung: hab nicht gewußt das Daffney schon frei ist... dachte Daffney würde immer noch zu Raven gehören. Aber nunja... ist beeindruckend das fast alle Diven *hust* noch eine Managerin brauchen. Zum Segment... joah ganz gut, Isis ist sicherlich eine Interessante Wahl.

      Segment von Robert Roode / 7 Sterne
      Meinung: Classic Primo.

      Segment von the Undertaker / 7 Sterne
      Meinung: sehr schöner Hype für das anstehende Match, passt einfach alles.

      Segment von Psycopat / 7 Sterne
      Meinung: sehr schön dieses "Comeback" ^^

      Segment von Bryan Danielson / 4 Sterne
      Meinung: bin ehrlich gesagt selbst nicht sehr zufrieden mit meinem Segment, verdient eig. so eine Bewertung, kann ich besser.

      Segment von Angelina Love und Velvet Sky / 6 Sterne
      Meinung: joah der PPV ist sehr Damenlastig, wieso nennen wir uns nicht gleich Shimmer Wrestling, Shine, WSU oder joah. ^^ Ansonsten typischen BP-Segment

      Segment von Chris Jericho / 6 Sterne
      Meinung: Tobi ernsthaft, dass geht doch besser. Du lässt langsam nach. 8|

      Bestes Segment: Rocky's

      Was war gut: viele Segmente

      Was muss besser werden: Primo Vorschlag für die Zukunft, wechsel mit den Komentatoren bei der Eröffnung zum Hypen ab. Und vllt bei den Matchen zwischen dem Text und dem Bild noch mal nen freien Raum rein. sieht dann nicht so zusammen gegleistert aus.

      Schocker der Show: 4live wird wieder Crazy *-*

      Fazit: es muss sich langsam was tun, noch eine Frage, geht jetzt dieser jeder Rate zählt Kasten bei mir weg? :)
      Seg von Trish Stratus /8,0 Sterne
      Meinung: Gut, ist eben mal ein wenig was anderes, da wird eben die Hintergrundgeschichte des Chars, wie er hier dargestellt wird erkennbar.

      Seg von The Undertaker/8,0 Sterne
      Meinung: Gefiel mir durchaus

      Seg von Mickie James /7,8 Sterne
      Meinung: kurz und knackig, war doch in Ordnung

      Seg von Kelly Kelly/8,0 Sterne
      Meinung: Classic Sarah würde ich mal sagen

      Seg von Rhino / 7,5 Sterne
      Meinung: ein wenig mehr geht durchaus, aber war doch okay.

      1st Match (Velvet Sky vs. Mickie James ) von Primo /? Sterne
      Meinung:


      Seg von Goldberg/8,0 Sterne
      Meinung: Solides Pushsegment für sein Match

      Seg von Lincoln Broderick & Scott Steiner /8,0 Sterne
      Meinung: Ich denke, dass Lincoln sicherlich einiges von Steiner lernen könnte, wieso also sowas nicht machen.

      Seg von Hiroshi Tanhashi/8,0 Sterne
      Meinung: Der Start mit einem neuen und damit meine ich wirklich neuen Gimmick, was so noch nicht hier war, ist nie leicht, hier wurde er gut umgesetzt.

      Segment von Scott Steiner/ 7,5 Sterne
      Meinung: Attacke gegen Orton, nicht mehr nicht weniger…

      2nd Match (Randy Orton vs. Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus) von Sauron / 7,8 Sterne

      Meinung: Ich habe es dir ja schon in Real gesagt, das ich finde, dass Orton eindeutig zu kurz kommt, gut es waren wir der besten Diven überhaupt gegen die er gekämpft hat, aber dass war nunja in meinen Augen eben zu einseitig, eben weil es Orton war, ich denke ein angeschlagener Orton würde irgendwann eben doch durchkommen. Aber für die Story hat es denke ich geholfen.

      Segment von Jeff Jarrett / 8,0 Sterne
      Meinung: Auch Push für den Street Fight, hoffe da kommt noch mehr

      Segment von Dolph Ziggler/ 8,0 Sterne
      Meinung: JOAR viel Text ;) ich würde in kleineren Blöcken agieren, dass er zwischendurch mal Luft holt, ich schreibe diese Worte, weil mir dies auch schon mal nahe gelegt worden ist ^^ Aber die Qualität ist sehr gut.

      Segment von the Rock / 8,0 Sterne
      Meinung: Borschi Segment halt, war in Ordnung

      3rd Match (Goldberg vs. Jeff Jarrett) von Goldberg: 8,0 Sterne
      Meinung: Gut geschrieben

      Segment von Samoa Joe / 8,0 Sterne
      Meinung: Matchart wird verkündet so kann man es wohl beschreiebn, war gut

      Segment von Kevin Thorn / 8,0 Sterne
      Meinung: bin gespannt wie es weiter geht

      Segment von William Regal & Sable / ? Sterne
      Meinung:


      4th Match (Samoa Joe vs. Rhino) von Sauron / 8,0 Sterne
      Meinung: Tja dass nenne ich mal ein Fantasy Wrestling Match ^^aber ich finde dennoch, dass war teilweise einfach zu lang, die Qualität ist klar zu erkennen, aber auch ich habe irgendwann durch die ganzen Informationen das Lesen aufgegeben ^^

      Segment von The Miz / 8,0 Sterne
      Meinung: Solide, würde ich sagen, hoffen wir mal dass Miz einen Gegner findet

      Segment von Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus / 8,0 Sterne
      Meinung: Die Diven zeigen, dass sie es können, ich empfinde den PPV nicht als zu divenlastig, ich meine wer viel in den Wochenshows macht, der hat eben auch vielleicht mehr Matches?

      Segment von Edge und Lita / 7,8 Sterne
      Meinung: CENSORED ! ^^

      5th Match (Batista vs. John Cena) von Primo / ? Sterne
      Meinung:


      Segment von Melina & Isis The Amazon / 7,8 Sterne
      Meinung: Der Start für eine neue Karriere hier? Schauen wir mal ^^

      Segment von Robert Roode / ? Sterne
      Meinung:


      Segment von the Undertaker / 8,0 Sterne
      Meinung: gute Qualität, wie man es erwartet

      6th Match (Edge vs. The Undertaker) von Sauron / 8,0 Sterne
      Meinung: Gute Leistung, Match wurde gut beschrieben

      Segment von Psycopat / 7,8 Sterne
      Meinung: hoffe Pat wieder öfter zu sehen

      7th Match (Dolph Ziggler vs. D'angelo Dinero, SR: Eric Bischoff) von Primo / ? Sterne
      Meinung:


      Segment von Bryan Danielson / 8,0 Sterne
      Meinung: auch hier würde ich sagen solide

      8th Match (Kelly Kelly vs. Angelina Love) von Primo / ? Sterne
      Meinung:


      Segment von Angelina Love und Velvet Sky / ? Sterne
      Meinung:


      9th Match (Robert Roode vs. Sean O'Haire) / 8,0 Sterne
      Meinung: Schönes Match, teilweise krasse Aktionen, ich mochte dies Match irgendwie

      Segment von Chris Jericho / 8,3 Sterne
      Meinung: letzter Push vor dem ME, ich denke so gehört sich es.

      10th Match (Chris Jericho vs. The Rock) / 8,5 Sterne
      Meinung: Guter ME, wieder gewinnt Jericho, mal schauen wie lange er seinen Titel noch retten kann ^^

      Fazit: Das war also mein erster PPV, ich denke er war ganz ordentlich, die Mitarbeit war wirklich toll und ich hoffe, dass es weiter so geht, dass die 4Live eine Schwächephase hatte, lag wohl auch daran, dass einige der aktiven Leute plötzlich wochenlang fehlten, aber auch dass scheinen wir jetzt wohl überwunden zu haben, hoffen wir mal die Talsohle ist vorbei.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sable“ ()

      Seg von Trish Stratus /6 Sterne
      Meinung: Ich dachte echt ich wäre mit meiner Meinung alleine da...aber zum Glück sieht das Max genauso wie ich. 1. hat das rein gar nichts beim PPV zu suchen, 2. verstehe ich den Sinn und die Handlung nicht...leider bin ich auch nicht tolerant wenn es um dieses Thema geht und mir ist es auch egal ob Frauen mit Frauen oder Männer mit Männer.

      Seg von The Undertaker/7,5 Sterne
      Meinung: Gelungener Einstieg in den PPV. Fand ich jetzt nicht so schlecht, außer, das ich der meistgehasste in der FW bin :)

      Seg von Mickie James /6 Sterne
      Meinung: Da hätte ich mir nach den Segmenten bei Nitro einfach mehr erhofft. Das war zu wenig in meinen Augen und nichts weiter als ein kleiner Hype.

      Seg von Kelly Kelly/8 Sterne
      Meinung: Inhaltlich top, Farbgestaltung top -> zurecht Championesse!

      Seg von Rhino /4 Sterne
      Meinung: Bisher das schlechteste von dir Rhino. Das kannst du besser. Wende dich mal an CM Punk er kann dir da sicherlich Tipps geben. Auch die Idee mit dem Manager finde ich mal neu, könnte was werden. Rhino spricht generell nicht viel, dennoch sind wir im FW und da muss man eben...reden :)

      Seg von Goldberg/7 Sterne
      Meinung: Ich hoffe das man beständig Segs liefert und nicht nur zu den PPV's oder kurz davor. Des Weiteren verstehe ich nicht warum man immer verschiedene Interviewer oder Reporter einsetzt...warum haben wir den Hemme?

      Seg von Lincoln Broderick & Scott Steiner /7,5 Sterne
      Meinung: Vom Aufbau her absolut interessant. Inhalt her auch gut, aber hier hätte ich mir einen kurzen Dialog zwischen beiden gewünscht. So kam es rüber, als müssen sich die Personen überlegen was sie sagen. In einem schnell wechselndem Dialog wäre das alles besser rüber gekommen, denke ich mal.

      Seg von Hiroshi Tanhashi/8 Sterne
      Meinung: Auf dieses Segment war ich mit unter am meisten gespannt. Unser alter CC hat nichts an seinen Skills verloren, jedoch brauchen wir ein paar Pics von diesem Wrestler, so kam das ganze etwas einfältig rüber. Doch jetzt haben wir ja einen, oder mehrere Gegner für The Miz und den Conti. Da kann was enstehen! Ich hoffe er bleibt so aktiv wie zu RR Zeiten vor einem Jahr.

      Segment von Jeff Jarrett / 8 Sterne
      Meinung: Cyrus bitte mehr. Ich wünschte mir er würde weiter so abgehen wie vor einem Jahr :)

      Segment von Dolph Ziggler/ 8,5 Sterne
      Meinung: Sehr gelungen wenn auch sehr viel Text. Dazu noch ein bisschen Komödie reingepackt, aber kann man das mit Bischoff machen? Eher nicht. Wird es Rache geben? ja. Fand das Seg jetzt sehr gelungen

      Segment von the Rock / 9 Sterne
      Meinung: YES!

      Segment von Samoa Joe / 8 Sterne
      Meinung: fand ich gar nicht so schlecht. Mal was neues, aber wieder einen neuen Interviewer. Langsam sollte man hier Regeln festlegen

      Segment von Kevin Thorn / 7 Sterne
      Meinung: Absoltuer Negativpunkt ist die veränderte Schrift! Klar, in dem gesagten von einem selbst darf man walten wie man will, ABER der Off Part gehört zur Show und der sollte schon im gängigen Format sein. Fällt negativ heraus in meinen Augen. inhaltlich sicherlich eine Top Leistung und ich hoffe das es wieder mehrere kranke Dark gimmicks geben wird.

      Segment von William Regal & Sable / 6,5 Sterne
      Meinung: Standard von beiden

      Segment von The Miz / 7,5 Sterne
      Meinung: Leider kein Match am Abend, das liegt aber mehr an den fehlenden Alternativen die sich jetzt wieder bieten. Mal sehen ob auch in den Shows was kommt.

      Segment von Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus / 8 Sterne
      Meinung: gute Leistung. Weiter so

      Segment von Edge und Lita / 6 Sterne
      Meinung: Leider schon zu häufig auch in der realen WWE Geschichte zu oft gesehen...

      Segment von Melina & Isis The Amazon / 6 Sterne
      Meinung: Da bin ich mal gespannt.

      Segment von Robert Roode / 8 Sterne
      Meinung: Wieder ein Reporter :D Naja ich bewerte den Inhalt und der war ok. Leider zu wenig auf seinen Gegner noch eingegangen, aber Ausgang war ja klar.

      Segment von the Undertaker / 9 Sterne
      Meinung: Top Segment, hat auch nichts mit Standard zu tun oder sonst was, Mitchell geht auf. Recht stark auch vom Inhalt. Bisher kam eindeutig mehr vom Undertaker als von Edge

      Segment von Psycopat / 8,5 Sterne
      Meinung: Legendär und pure Vorfreude, das nächste Comeback

      Segment von Bryan Danielson / 7,5 Sterne
      Meinung: Und das nächstes Segment auf das ich mich eigentlich freute. Allerdings fand ich den Aufbau für ein Comeback eher mager. Auch vom Inhalt her muss man sagen: Neuer Chara, alter Inhalt. Das waren die letzten Worte die man im ungefähren auch von Hero hörte. Da ist noch Luft nach oben, aber ich denke das wird schon und ich hoffe shcon bei IW.

      Segment von Angelina Love und Velvet Sky / 7,5 Sterne
      Meinung: Gelungen!


      Kommentatoren: Zu viiiiiiieeeeeeeelll Text :) Mach mal ne Pause Primo, erleichtert auch das lesen undgeheim. Kurze knackige Sätze
      Entrance Video's und Banner: The Undertaker -> Was soll ich sagen?
      Segment von Trish Stratus
      Meinung: Find ich sehr gut. Es hat zwar nicht direkt mit Wrestling zutun, aber das muss es auch nicht. Wir haben hier FW und wenn man so dem Charakter mehr Tiefe gibt, finde ich es besser, als dreißig Interviews zu haben

      Segment von The Undertaker
      Meinung: Joah war ganz witzig

      Segment von Mickie James
      Meinung: Denke das Problem ist es, kurz vor dem Opener noch was sagen zu wollen und das wurde eben gut gelöst.

      Segment von Kelly Kelly
      Meinung: Championesse in Action. Zeigt warum sie den Titel schon so lange hat.

      Segment von Rhino
      Meinung: Zu kurz, aber sonst war es okay

      1st Match (Velvet Sky vs. Mickie James) von Primo
      Meinung: Ich weiß ja, wie ungern du Matches auf der einen Seite schreibst, wenn sie nichts mit dem Rumble zu tun haben. Mir hat es gefallen

      Segment von Goldberg
      Meinung: Kleiner Push, war okay

      Segment von Lincoln Broderick & Scott Steiner
      Meinung: Hoffen wir mal, dass das Team auch hält. Story Potential gibt es da genug.

      Segment von Hiroshi Tanahashi
      Meinung: Neuer Start mit einem Gimmick was es hier noch nicht gab. Bin gespannt.

      Segment von Scott Steiner
      Meinung: Kleiner Angriff, nicht mehr und nicht weniger.

      Segment von Jeff Jarrett
      Meinung: Push Again^^ Hat mir aber gefallen, bin ein Jarrett Fan und freue mich umso mehr auf diese Fehde.

      Segment von Dolph Ziggler
      Meinung: Starke Leistung keine Frage. Hoffe du kannst das Niveau auch lange halten und bist nicht irgendwann wieder weg.

      Segment von the Rock
      Meinung: Borschi als Rock ist sehr gut. Segment war i.O.

      3rd Match (Goldberg vs. Jeff Jarrett) von Goldberg
      Meinung: Solides Match

      Segment von Samoa Joe
      Meinung: Interview gegeben, mit einem Mann den man auf dem Bild erkennen kann. Ist immer die Frage, schreibt man dann Reporter oder eben den Namen.

      Segment von Kevin Thorn
      Meinung: Da gebe ich Tobi recht. Das Gesagte kann gestaltet werden, wie du willst, aber der Rest eben nicht. Ansonsten war der Inhalt sehr gut geschrieben

      Segment von The Miz
      Meinung: Der Champ zeigt sich. Nun kann man hoffen, dass auch jemand da ist, gegen den der neue Champion ran darf.

      Segment von Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus
      Meinung: Die Diven zeigen eine Einheit. Wie immer sehr gut gemacht. Freue mich dass die Damen weiterhin aktiv sind.

      Segment von Edge und Lita
      Meinung: Tja Rated-R

      5th Match (Batista vs. John Cena) von Primo
      Meinung: Mir hat das Match gefallen. Gerade Batista finde ich schwer. Gut gemacht Primo.

      Segment von Melina & Isis The Amazon
      Meinung: Ein Schock geht durch die Damenwelt. Hoffe du bleibst auch aktiv.

      Segment von Robert Roode
      Meinung: Primo und Roode ist in der 4Live, wie Primo und Kurt in der WFD. Das passt wie die Faust aufs Auge.

      Segment von the Undertaker
      Meinung: Geiles Segment Cheffe. Warten wir mal nun die Fehde ab^^

      Segment von PsycoPat
      Meinung: Pat is back. Die Segmente waren damals geil und werden es wohl nun auch wieder.

      7th Match (Dolph Ziggler vs. D’Angelo Dinero, SR: Eric Bischoff) von Primo
      Meinung: Mag weder Ziggler noch Dinero, aber das Match war gut.

      8th Match (Kelly Kelly vs. Angelina Love) von Primo
      Meinung: Arme Angie, doch Glückwunsch an Kelly. Nun muss sie gegen Mickie ran.

      Segment von Angelina Love und Velvet Sky
      Meinung: AUSREDEN!!!! :)

      9th Match (Robert Roode vs. Sean O'Haire)
      Meinung: Was soll man sagen? Für mich stand der Sieger vorher fest, weil von Sean nichts kam. Wieder Pech für dich Primo. Hoffe du bekommst bald jemand anderes.

      Segment von Chris Jericho
      Meinung: Wie immer gut gemacht vom Champion.

      10th Match (Chris Jericho vs. The Rock)
      Meinung: Immer noch kein TW… hatte so auf Rock gehofft :P
      Seg von Trish Stratus /7 Sterne
      Meinung: Ja ist zwar schön das in der Hinsicht was gemacht wird, auch wenn es mehr im privaten Bereich ist sollte das einfach nicht mit rein gehören, solltest lieber aktiv im Ring sein :)

      Seg von The Undertaker/8 Sterne
      Meinung: Sehr guter Anfang und sehr passend!

      Seg von Mickie James /6 Sterne
      Meinung: Kleiner Hype, besser als gar nix ;)

      Seg von Kelly Kelly/9 Sterne
      Meinung: sehr schön! sehr guter Push und du repräsentierst das Gold immer wieder perfekt mach schön weiter so!

      Seg von Rhino /5 Sterne
      Meinung: Stimmt das kannst du besser :) Lass dir ruhig von uns helfen auch Akkus bietet dir ja die Hilfe an, nimm diese ruhig an :) Wie ich ja schon sagte jeder Anfang ist schwer aber das kriegst du hin :)

      1st Match (Velvet Sky vs. Mickie James ) von Primo /8 Sterne
      Meinung: Solide und von der länge her passend!

      Seg von Goldberg/7 Sterne
      Meinung: gelungener Push

      Seg von Lincoln Broderick & Scott Steiner /8 Sterne
      Meinung: ja sehr Interessant was die beiden uns liefern. sehr gut und gelungen! Bin gespannt wie es mit euch beiden weiter geht

      Seg von Hiroshi Tanhashi/8 Sterne
      Meinung: Yeah endlich bist du wieder da und haust ordentlich rein. Ist auf jeden Fall schon interessant die Gimmickwahl bin gespannt was in den kommenden Wochen so uns präsentierst, aber in dem Sinne Welcome Back!

      Segment von Scott Steiner/ ? Sterne
      Meinung: das Arme Orton ^^

      2nd Match (Randy Orton vs. Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus) von Sauron: 8 Sterne
      Meinung: Ja natürlich sehr schwer so ein Match zu schreiben. Mein Mann gegen 4 Frauen! Vorallem unvorstellbar eigentlich^^ aber ist ja einigermaßen gelungen

      Segment von Jeff Jarrett / 8 Sterne
      Meinung: einfach nur Super! mach weiter so :)

      Segment von Dolph Ziggler/ 8 Sterne
      Meinung: klappt doch immer wieder, sag ja du machst dich mit dem Gimmick

      Segment von the Rock / ? Sterne
      Meinung:


      3rd Match (Goldberg vs. Jeff Jarrett) von Goldberg: 8 Sterne
      Meinung: ja sehr solide und gut umschrieben

      Segment von Samoa Joe / 8 Sterne
      Meinung: fand ich sehr gut! bin gespannt wie du dich weiterhin mit ihm machst

      Segment von Kevin Thorn / 7 Sterne
      Meinung: ja sehe ich auch so was wiedergegeben wurde ;)

      Segment von William Regal & Sable / 7 Sterne
      Meinung: :D

      4th Match (Samoa Joe vs. Rhino) von Sauron / 8 Sterne
      Meinung: klasse Match nur leider viiiiiiiiiiiiiiiiel zu lang^^

      Segment von The Miz / 8 Sterne
      Meinung: gefällt mir sehr gut, noch hatte er kein Match mal sehen wann es soweit ist und er eine Fehde hat

      Segment von Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus / 8 Sterne
      Meinung: Klasse! Bleibt einfach weiter dran und auch aktiv :) macht ihr gut was ihr da gebt

      Segment von Edge und Lita / 8 Sterne
      Meinung: Oha... erinnert mich doch sehr stark an den "Rated R Superstar" ^^

      5th Match (Batista vs. John Cena) von Primo / 8 Sterne
      Meinung: Klasse Match! Kann man nicht meckern aber schon wieder Roode? ^^

      Segment von Melina & Isis The Amazon / 7 Sterne
      Meinung: nice! :)

      Segment von Robert Roode / 9 Sterne
      Meinung: wie üblich genial :D

      Segment von the Undertaker / 9 Sterne
      Meinung: Wieder Hammer geworden die Fehde ist einfach genial

      6th Match (Edge vs. The Undertaker) von Sauron / 9 Sterne
      Meinung: Geiles Match!

      Segment von Psycopat / 8 Sterne
      Meinung: YES! Der nächste der wieder back is! YEEES da kriegste auch nur ein Welcome Back zu hören^^

      7th Match (Dolph Ziggler vs. D'angelo Dinero, SR: Eric Bischoff) von Primo / 7 Sterne
      Meinung: wie es eben sein sollte wa^^

      Segment von Bryan Danielson / 8 Sterne
      Meinung: Danieeel Bryaaaaan *sing* Spaß ^^ ja das kannst du wirklich besser ;) wissen wir beide aber immerhin hast jetzt ein neuen Gimmick und startest wieder mit! Auch Welcome Back^^

      8th Match (Kelly Kelly vs. Angelina Love) von Primo / 8 Sterne
      Meinung: Solides Match kann sich sehen lassen auch wenn es ein NO DQ war^^

      Segment von Angelina Love und Velvet Sky / 8 Sterne
      Meinung: achja Frauen^^

      9th Match (Robert Roode vs. Sean O'Haire) / 8 Sterne
      Meinung: Sieger war eigentlich vorne rein schon klar leider

      Segment von Chris Jericho / 9 Sterne
      Meinung: noch vor dem Match wieder so einen Klassiker :D

      10th Match (Chris Jericho vs. The Rock) / 10 Sterne
      Meinung: Ja Match es Abends ganz klar! Besser hätte man das wirklich nicht machen können :D

      Kommentatoren - Sable: Waren wieder top! Sagen das was sie sollten und gehen auch auf fast alles ein :)
      Entrance Video's und Banner - The Undertaker: Die Banner sind diesmal nicht so gut, sehen relativ komisch aus mit diesem roten^^ trotzdem wie immer gut! Die Videos einfach nur wieder geil XD Wann kommen wieder Outtakes :P


      Fazit: Was für eine Hammer PPV! Hätte ich niemals erwartet! Es war extrem viel los, beinahe zuviel haha 1 Comeback und 2 neue (in dem Fall Comebacks) und leider kein Titelwechsel in der PPV, aber man kann nicht alles haben :) Segmente in Hülle und Fülle auch wenn es für Primo doch leicht stressig wurde kurz vor knapp^^ hast du es doch super hinbekommen! Die Matches waren alle top, nur halt eben das I Quit Match fand ich bisschen übertrieben lang :) Weiter so Leute genau so muss das gehen!
      Seg von Trish Stratus
      Meinung: Das Segment ist ganz okay schlecht isses ja nicht. Es leuchtet ganz Beziehung von Trish und Traci gut aus. Was vielleicht ein bisschen stört, ist das es halt nur ein Segment ist das sich nicht wirklich für einen PPV geeignet ist, weil ich meine, dass es wenn überhaupt in eine Weekly Show passt. Ich sehe leider auch keinen Sinn fürs FW es gibt den Charakter mehr tiefe aber mit Wrestling hat das nicht wirklich was zu tun.

      Seg von The Undertaker
      Meinung: Also jetzt mal ehrlich ich kannte Mitchell vorher nicht wirklich aber ich find das Segment echt gut. Wir wissen ja, dass der Undertaker nicht viel redet und lieber Reden lässt. Mitchell tut ebend jenes und in meinen Augen ist alles Wichtige drin er beleichtet kurz was letztes Jahr war und was der Taker diese Jahr zu tun hat... Was er ja dann auch getan hast (XD)

      Seg von Mickie James
      Meinung: Es hat mich jetzt nicht wirklich vom Hocker gerissen es war ein sehr schöner Hype fürs Match gegen Velvet Sky und eine ganz klare Kampfansage gegen Kelly Kelly obwohl ich ja irgendwie Face sein sollte bin ja gerade erst wieder eingestiegen deshalb sorry falls ich misst erzähl auf jeden Fall wird das schwierig wenn 2 Face`s aufeinandertreffen aber da können wir uns ja überraschen lassen.

      Seg von Kelly Kelly
      Meinung: Also im Großen und Ganzen kann ich mich nur wiederholen. Wie ich gesehen habe, ist die Championesse schon etwas länger Champion und sicherlich auch zu Recht) auf jeden Fall wie bei Mickie ein schöner Hype fürs Match und natürlich würde ich wenn ich an Kelly Kelly`s stelle wäre wohl genauso reagieren wenn ich gegen die Beautiful People ran müsste. Alles in allem ein sehr schönes Segment und mal schauen ob die Championesse nun wirklich Ruhe vor den People hat.

      Seg von Rhino
      Meinung: Hmm ich musste kurz einen Moment überlegen da ich das Segment eigentlich fast überlesen hätte geb ich zu. Das Segment ist wirklich kurz. Aber Rhino eignet sich auch nicht wirklich für langes Mic- Work. Also ich denke, dass dir mehr geholfen ist mit einem Manager - Gimmick das Reden kann. Dann ist vielleicht auch das Segment ein wenig länger, auch wenn ich hier natürlich nicht am Inhalt meckern kann, auch wenn es sehr kurz war.

      Seg von Goldberg
      Meinung: Das Segment ist ganz solide geschrieben und erfüllt seinen Zweck irgendwie reißt es mich jetzt auch nicht wirklich mit. Ich kann das aber auch nicht wirklich genauer beleuchten was mir fehlt es ist einfach dieses Quäntchen, das es für mich halt nur ein solide Arbeit ist.

      Seg von Lincoln Broderick & Scott Steiner
      Meinung: Also ich hab mir ein bisschen Zeit gelassen und ich muss sagen, dass Steiner als alter Hase im Wrestling gut gefällt und auch Broderick kann hier einiges Zeigen. Es stellt sich gut heraus, dass Broderick noch lernen muss und deshalb erst seinen Weg finden muss was natürlich mit Steiner in seiner momentanen Ausrichtung eher Heel ist, wo Steiner mir auch deutlich besser gefällt, ich bin gespannt, was in der nächsten Zeit von den beiden kommt.

      Seg von Hiroshi Tanhashi
      Meinung:

      Segment von Scott Steiner
      Meinung: Hier enthalt ich mich nicht, weil mir Steiner egal ist oder so ich glaube ich bin einfach zu blind zu erkennen, was daran ein Segment seine soll. Ich seh nur nenn Steiner der auf Orton ein hämmert ob man das aber als Segment bezeichnen sollte ich weiß nicht genau.

      Segment von Jeff Jarrett
      Meinung: Der JJ wie immer gefällt mir auch diesem Gimmick extrem gut Cyrus, wenn ich mich richtig erinnere, spielt ihn ja. Wohl nicht so wirklich Aktiv, wie mir scheint. Aber dennoch immer wenn er was macht dann hat es Hand und Fuß und ist gut zu lesen und mit Goldberg hat er einen nicht zu verachtenden Gegner mal sehen, wie lange die beiden noch Fehden werden.

      Segment von Dolph Ziggler
      Meinung: Also zu aller erst und das noch bevor ich was zum Gimmick sagen werden. Ich hoffe, dass du wenigstens ein bisschen mehr mit den Fans interagierst, egal ob jetzt Positiv oder Negativ. Das lässt das Ganze nicht so klobig erscheinen und vielleicht lockert, dass sogar das Segment auf, wenn man nicht gleich eine ganze Textwand vor sich stehen hat. Ich finde Ziggler ganz okay momentan isser ja Bischoff`s Prügelknabe aber vielleicht bekommt er ja die Anerkennung von Bischoff oder was auch immer er vorhat.

      Segment von the Rock
      Meinung: Zu Borschi muss ich nicht viel sagen. Er ist mit der, der die Liga am Laufen hält und die Fehde mit Toby hat es einfach nur in sich wie vorher die Fehde mit Primo du gehörst zu den großen bloß der Erfolg bleibt einfach nur aus du hast es schon seit Monaten verdient schon damals im World Chamber zum Champ zu werden ich bin der Überzeugung das Wir bald einen Rock als Champion sehen sollte die Fehde es nicht anders vorsehen ;)

      Segment von Samoa Joe
      Meinung: Der neue United X Champion und ich hoffe, dass du mehr erreichst, als deine Vorgänger es waren ein paar gute dabei keine Frage aber keiner hats wirklich weit mit dem Titel gebracht. Ich hoffe du schaffst es das der Titel wieder an Prestige gewinnt wie noch vor einigen Monaten wo er hoch in den Card war. Alles in allem mach weiter so.

      Segment von Kevin Thorn
      Meinung: Das mit der Schrift wurde ja schon angesprochen und an sonsten ein ganz solides Segment es ist war noch nicht ganz das, was ich von einem Kevin Thorn erwarte, aber das kann sicher noch werden. Vor allem muss mehr das Dark-Gimmick rüber kommen es war zwar schon ein bisschen ersichtlich aber dennoch eher an der Oberfläche ich hoffe da kommt mehr. Es ist auf jedenfall Luft nach Oben ;)

      Segment von William Regal & Sable
      Meinung: Ganz nett würd ich sagen es beleuchtet noch ein bisschen das Match der Frauen gegen Orton. Vor allem wundert es mich wie Sable auf Orton Seite stehen kann als Frau aber gut. Das wird schon alles seinen Sinn haben alles in allem Gute Arbeit der beiden.

      Segment von The Miz
      Meinung: Nun ja ich weiß nicht das Segment war wirklich gut und nicht anders zu erwarten von einem Miz und jener User hinter dem Gimmick scheint das Gimmick auch gut zu beherrschen. Der einzige Kritikpunkt und das meinte ich ja auch so ein bisschen im Segment, das es besser gewesen wäre, wenn man den Titel wie damals den Titel ausgekämpft hätte, als jemand den Titel zu geben und das dieser nicht einmal einen Fehdenpartner hat und den Titel jetzt eigentlich genauso hält, wie es Aries vorher getan hat. Das wäre jetzt so der einzige Kritikpunkt den ich anbringen könnte.

      Segment von Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus
      Meinung: Nun sind wir bei den Damen ich habe ja einiges in den Shows gesehen als das Sie vorwiegend bei Nitro unterwegs sind hoffentlich auch bei IW bin ich mir grad nicht sicher ob Sie da auch sind muss mich erst einmal einlesen die nächsten Wochen. Ich habe durchaus Trish Stratus mitbekommen und dort gefällt Sie mir deutlich besser weil es mehr mit FW zu tun hatte als in ihrem ersten Segment.

      Segment von Edge und Lita
      Meinung: Also das Segment an sich gefällt mir sehr gut es erinnert mit wirklich wie hier schon mal gesagt wurde wirklich an den Rated R Superstar aus der WWE auch wenn ich ungerne wirkliche Company Namen benutze. Also alles in allem passt es in den PPV auch das mit Edge & Mitchell hat da gut hereingepasst.

      Segment von Melina & Isis The Amazon
      Meinung: Ich mach es kurz ich bin gespannt, wie es zwischen diesen 3 Damen weiter gehen wird. Ich kenne zwar das Gimmick Isis habe Sie aber nicht gesehen also Youtube und Ähnliches aber Sie kommt mir schon ein bisschen vor wie nenn Big Show nicht mal wie ein Khali. Ich denke aber das Isis nenn Gimmick wie Daffney an ihrer Seite braucht um zu Funktionenren. Also sind wir mal gespannt.

      Segment von Robert Roode
      Meinung: Anders hab ich Primo nicht kennengelernt. Wenn ich einen Bobby oder Robert Roode spielen würde. So würde ich mich an ihm orientieren. Ich mag wie er Roode rüberbringt und ich wünschte ich würde es auch so gut hinbekommen. Es war ein klassischer Roode in meinen Augen und eigentlich nichts zu bemängeln.

      Segment von the Undertaker
      Meinung: Mitchell zum 2ten. und dieses Mal mit einem echt starken Segement genauso gehört sich das für nenn Top Manager und wie wir sehen hat Mitchell wie immer alles unter Kontrolle. Ich finde die Fehde zwischen Edge und Taker echt gut und vorallem das Sie nun TT Champs sind macht dacht ganze noch Interessanter. Alles in allem ein Top Segment.

      Segment von Psycopat
      Meinung: Nettes kleines Ding vom Psychopathen ich kenne das Gimmick zwar immer noch nicht aber glaube das ist ja nicht so wichtig wir sind im FW. Ich freu mich wieder mehr von ihm lesen zu können und ich kann mich Dunkel daran erinnern das da doch irgendwas mit Suicide war mal sehen, wie er den Faden weiterführen wird.

      Segment von Bryan Danielson
      Meinung: Ja ich stimme dir da Vollem zu. Du kannst das 100%ig besser als dieses Segement. Aber man merkt, dass du noch nicht so ganz da bist als wie mit deinem Frühren Gimmick. Aber ich denke, dass du noch Luft nach oben hast und uns sicherlich in den nächsten Wochen begeistern wirst auch mit einem Bryan Danielson.

      Segment von Angelina Love und Velvet Sky
      Meinung: Ein wirklich gutes Segment der People zum Schluss aber auch nicht anders zu erwarten bei dem User hinter den beiden :) Ich glaube immer noch das die People nicht so einfach aufgeben werden und sich nu wieder mehr um Roode kümmern werden. Ich lass mich da aber gerne überraschen. Immerhin mit Mickie & Kelly haben wir jetzt 2 die das sicherlich Schaukeln werden. Doch denk ich das Wir die People nicht abschreiben sollten.

      Segment von Chris Jericho
      Meinung: Ich denke nicht alles hat sich in der 4Live geändert und vor allem nicht unser Y2J... es ist halt der typische Heel und er hat auch nichts schlechter oder besser gemacht, als ich Weg war. Er ist halt der Champ und das nun einmal zu Recht auch wenn ich gerne jemand anderen an der Spitze sehen würde das aber nichts mit dem User dahinter zu tun.

      Kommentatoren: Sable
      Entrance Video's und Banner: The Undertaker


      Fazit: Ich fand den PPV echt gut und es haben sich auch echt viele wieder einmal beteiligt. Es hatte als ich vor 1 Woche wiederkam ein bisschen den Anschein das ein paar gerne wieder auf die Card kommen wollte nur damit Sie nenn Match beim PPV haben. Aber gut das kennt man ja in den Ligen nicht anders nicht nur hier. Es ist mir zumindest immer aufgefallen, dass es so ist. Nun ja ich hoffe, dass andere auch so begeistert sind wie ich wieder vom FW ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hiroshi Tanahashi“ ()

      Seg von Trish Stratus /6 Sterne
      Meinung: Mit Wrestling nicht viel zu tun. Sollte wohl eher "Before the Action"-Segment sein. Wirkt etwas kindlich geschrieben.
      Seg von Mickie James /4 Sterne
      Meinung: Schnelles kleines "Hallo" Segment. Aus fairness kann man hier keine große Bewertung geben.

      Seg von Kelly Kelly /9 Sterne
      Meinung: Arbeitet sehr gut mit Caps, beschreibt die Gestik/en und weis mit den Dialogen zu überzeugen.

      Seg von Rhino /1 Stern
      Meinung: Das soll keines Falls eine negative Äußerung sein. Ich musste erst 3x hinschauen um überhaupt das "Segment" zu sehen. Inhalt natürlich ... unter dem Strich ist da noch einiges zu tun. Ich hoffe du nimmst die Hilfe/n an und verbessert dich. Aller Anfang ist schwer, wie du schon mehrfach gelesen hattest. Aber auch hier, aus fairness, kann man hier nur einen Stern geben.

      1st Match (Velvet Sky vs. Mickie James ) von Primo /8 Sterne
      Meinung: Wurde gut umgesetzt und auch rückblickend gut, dass Mickie auch ein Segment abgegeben hatte. Das Primo Damen-Matches schreiben kann, muss man nicht immer wieder betonen.

      Seg von Goldberg/ 7 Sterne
      Meinung: Ich weis noch nicht in wie weit mir diese Charakterdarstellung zu sagt, muss man noch schauen. Hier und jetzt ist sicherlich noch Wind nach oben. Einige Passagen haben mir nicht gefallen - wie die zweite Hälfte. Im Großen und Ganzen ist es aber dennoch "okay".

      Seg von Lincoln Broderick & Scott Steiner /7,5 Sterne
      Meinung: Das ich jetzt wieder Derjenige bin, der die mangelnde Caps anprangert? Nunja... das ist aber leider der Fall. Mir ist bewusst, dass von Lincoln kaum was da ist. Kann man aber - auch von dem User selbst - schnell getan werden. Der Rest, vom Inhalt her, interessant. Cool mal wieder nen' Steiner zu sehen...passte. Lincoln hat den Vorteil, dass man diesen noch formen kann... eben weil man null von diesem Mann kennt.

      Seg von Hiroshi Tanhashi /7 Sterne
      Meinung: Kann mich meinen Vorredner nicht ganz anschließen. Sicherlich habe ich eine 7,5 gegeben, aber zu damaligen CC Verhältnissen ist das dennoch kein Lächeln. Bin sogar etwas enttäuscht von diesem Debut / Comeback... Das sind sicherlich keine "Sour Crapes", weil ich CC vermissen werde - nein! Hiroshi ist - nachdem ich paar YT Videos gesehen hatte - sicherlich eine Interessante Wahl und wir wissen, was Olli kann. Aber jetzt nur dieses Segment... war lauwarm. Mich störten nichtmal so arg die fehlenden Caps - die man hätte sicher besorgen bzw. machen können in den Wochen über. Mir fehlte der Flair, das Japanische... dieses OH SHIT... jetzt kommt einer aus dem Land der aufgehenden Sonne. Ein Mann des Respekts... würde man hier vor dem Dialog das Hiroshi weglassen, könnte man das x-beliebig anpassen mit anderen Namen. Wie gesagt: Der Inhalt war gut, der Impact und das Auftreten mäßig bis sogar schlecht.

      2nd Match (Randy Orton vs. Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus) von Sauron: 8 Sterne
      Meinung: Sicherlich keine leichte Aufgabe solch ein Match auf die Beine zu stellen, umso mehr muss man das hier hochloben. Das Orton, obwohl wir keinen haben, dennoch (auch wenns DQ war) gewann... kann nur SL technische Gründe haben. - auch warum das Match überhaupt stattfand.

      Segment von Jeff Jarrett / 9 Sterne
      Meinung: Einfach nur wow. Endlich wieder die Cyrus Power, die ich sehen will. Ist einfach ein gelungenes Ding im dem so gut dargestellten Jarrett-Gimmick. Man kann halt immer nur hoffen, dass das endlich mal wieder auf Langzeit-Basis stattfindet.

      Segment von Dolph Ziggler/ 7,5 Sterne
      Meinung: Zuviel Text an einem Stück. Kein Wrestler redet ununterbrochen so viel - ohne wirklich Luft zu holen. Glaub das geht auch gar nicht? :D . Auch wenn der Dialog, bis auf ein paar Fehler, ganz gut umgesetzt wurde... fehlen mir die fehlenden Gestik-Beschreibungen. Durch den großen Dialog wurde es eigentlich zu arg übersteuert und dadurch wurde einfach der wichtige "Rest" vergessen.

      Segment von the Rock / 8 Sterne
      Meinung: Wie auch in Real: Rock ohne seine ganze Produkt-Palette (sprich Catchphrases) zu präsentieren und in Segment zu packen, ist schier unmöglich :D Aber um mit Chris Jericho bzw. Tobi mitzuziehen, fehlt es meiner Meinung nach noch.

      3rd Match (Goldberg vs. Jeff Jarrett) von Goldberg: 8 Sterne
      Meinung: Gutes Match mit einem doch überraschenden Sieger. Auch wenn es, für den Anfang, doch schon zu brutal dargestellt wurde.

      Segment von Samoa Joe / 6 Sterne
      Meinung: Fehlende Caps, fehlende Gestik. Das "Nation of Violence"-Gimmick wurde absolut nicht umgesetzt. Laut Profil wird dies aber angegeben? Joe wirkt hier wie der nette Junge Nachbar, der gerne mal den Rasen mäht und jetzt kein Bock mehr hat. Durch die große Profil Darstellung der NoV und der nicht Einhaltung der eigenen Präsens kann man hier nicht große Bewertungen erwarten.

      Segment von Kevin Thorn / 6,5 Sterne
      Meinung: Glaube auf der PPV Card steht nur Farbe verwenden, sonst keine Änderungen vornehmen sonst kommt es nicht. Die Schriftart schreit förmlich nach Aufmerksamkeit - hat sie auch bekommen, wenn auch negativ.Schlechte Farbwahl für Dialog. Eben vom Formatieren her alles falsch gemacht, was man da falsch machen kann. Zum Inhalt: Zuviel Undertaker und zu wenig Eigenes (kann auch Absicht sein, denn er hat es selbst durch die Kommentatoren angekündigt). Dennoch darf man den doch guten Fluß im Schreibstil nicht leugnen.

      Segment von William Regal & Sable / 8,5 Sterne
      Meinung: Sehr gute Arbeit von Beiden.

      4th Match (Samoa Joe vs. Rhino) von Sauron / 9 Sterne
      Meinung: OKAY Sauron, es ist doch gut?! Joe und Rhino können sich nur für deine Anteilnahme bedanken, denn solche Länge bekommt eigentlich nur der Main Event (ab und zu der Co-Main Event) ab. Empfang es aber dennoch zu lange. Man rechnet einfach nicht damit und hat am Ende einfach keine Ausdauer mehr.

      Segment von The Miz / 8 Sterne
      Meinung: Passte soweit. Inhalt gut, Gimmick passend beschrieben.

      Segment von Beth Phoenix, Chyna, Lita und Trish Stratus / 7 Sterne
      Meinung: Hat seine Momente. Denke Trish sticht hier am Meisten raus.

      Segment von Edge und Lita / 9 Sterne
      Meinung: Das ist ein ängstlicher Rated-R Superstar. Das ist doch mal eine passende und stimmige Gimmick Darstellung. Auch wenn es mit der Unterlippe ja fast schon zu genau beschrieben wurde...

      5th Match (Batista vs. John Cena) von Primo / 8 Sterne
      Meinung: Perfekte Länge. Passt.

      Segment von Melina & Isis The Amazon / 7 Sterne
      Meinung: Hört ja gar nicht mehr auf mit der Frauen-Power hier. Melina hat mir hier am Besten gefallen.

      Segment von Robert Roode / 9 Sterne
      Meinung: Joa, auch du könntest paar Gestiken beschreiben. Primo holt in der Fehde gg. den unaktiven O'Haire alles raus.

      6th Match (Edge vs. The Undertaker) von Sauron / 9 Sterne
      Meinung: Danke Sauron für dieses Match.

      Segment von Psycopat / 8 Sterne
      Meinung: Joa, anfangs dacht ich "Wer issn das nun?" Aber das es sich um Psycopat handelt, hätte ich nicht gedacht. War son WUOW Moment. Mit dem Cap und dem Grinsen... und dem Satz... passte das Ganze einfach. Am Ende kam es mir wieder in den Sinn, das der Typ ja weggesperrt wurde. ;)

      7th Match (Dolph Ziggler vs. D'angelo Dinero, SR: Eric Bischoff) von Primo / 8 Sterne
      Meinung: Ui, damit hätte ich nicht gerechnet.

      Segment von Bryan Danielson / 7,5 Sterne
      Meinung: Dass das ein Einstand ist und Maxksy erstmal im Warm-Up muss, kann man ja alles noch verstehen. Auch wie Olli wirkt das einfach, wie "Hauptsache bei einem PPV das Comeback feiern". Er war sogar einen Tick besser als bei Olli. Das der Dialog so gewählt wurde, war ebenfalls für den Einstand klar. Im Endeffekt muss noch so so so viel passieren um an Hero ranzukommen - aber das weis Maxsky sicherlich auch.

      8th Match (Kelly Kelly vs. Angelina Love) von Primo / 8 Sterne
      Meinung: Passender Sieger.

      Segment von Angelina Love und Velvet Sky / 8 Sterne
      Meinung: Als erstes dacht ich: WOW, wie schnell ist Love eigentlich in den Backstage Bereich zurück? Wahnsinn... :D Gut, ein "paar Minuten" wie beschrieben... ist sicherlich ein weites Fenster. Dennoch von Absatz zu Absatz und auf den ersten Blick eben. Vom Inhalt her ist es das fast schon typische BP Segment.

      9th Match (Robert Roode vs. Sean O'Haire) / 8,5 Sterne
      Meinung: Leider mit absoluter Nullinie. Mein Ruhepuls ging nicht über die Marke hinaus. Es ist einfach schade... Dennoch war es, vom Inhalt her, ein ansehnliches Match.

      Segment von Chris Jericho / 9 Sterne
      Meinung: Hab mich bis dahin schon gefragt wo denn das Tobi Segment ist. Ich finds auch mal positiv, dass Tobi nicht immer diegleichen Caps nimmt. Tobi weis wie er es zu machen hat. Er greift aktuelle Themen auf und verarbeitet diese in der so typischen Heel Art.

      10th Match (Chris Jericho vs. The Rock) / 10 Sterne
      Meinung: Klar, was sonst: Match des Abends. Spannung bis in den letzte Wort. War echt unschlüssig wer hier das Rennen macht. So muss das sein.

      Fazit: Was für ein vollgepackter PPV war denn das? Hat mich ne Woche gekostet das Ding zu lesen. Wahnsinn. Unforgiven 2012 war ein voller Erfolg und darf sich wohl dieses Jahr ganz oben einreihen. Was dem PPV fehlte war so ein richtig heftiger... WOW Moment. Gut es gab Hiroshi, Danielson... Psycopat wurde hier den WOW Moment denk ich abräumen. Denn das kam unerwartet. Aber es fehlte da echt mehr Tiefgang und mehr IT... Matches waren allesamt gut bis "besser kann man es nicht schreiben". Segmente war wie ein gemischter Salat, von allem etwas.