4Live - Unforgiven 2014

      4Live - Unforgiven 2014



      Live from Rodgers Centre in Toronto, Ontario, Canada

      Official Soundtrack of PPV:
      'This means War' by Nickelback


      Dann startet das Intro und der PPV kann endlich beginnen.





      Climb into the ring for a battle
      That you can't win
      Swing as hard as you can swing
      It will still mean nothing
      Shoulda seen it comin'
      It hard to happen sometime
      But you went and bought a knife
      To an all out gun fight



      And the only thing you save is the
      Banner that you wave
      To be wrapped around your grave



      You've gone too far
      Get up, Get up
      Who you thing you are?
      get up so we can finish this
      Is that what you came for?
      Get up. get up
      Well, this means war!
      Get up so we can finish this



      Say anything you want
      But talk will get you nowhere
      The only thing you've brought
      Was psychologial warfare
      There's no getting out
      And now you gotta wonder
      Who will dig you out
      When you're six feet under?



      And the only thing to save is the
      Banner that you wave
      To be wrapped around your grave



      You've gone too far
      Get up, Get up
      Who you thing you are?
      get up so we can finish this
      Is that what you came for?
      Get up. get up
      Well, this means war!
      Get up so we can finish this



      And the only thing to save is the
      Banner that you wave
      To be wrapped around your grave
      You've gonne too far
      Get up, Get up
      Who you thing you are?
      get up so we can finish this
      Is that what you came for?
      Get up. get up
      Well, this means war!
      Get up so we can finish this



      Well, this means war!



      WELL, THIS MEANS WAR!!




      Wie immer macht das Intro das, was es bewirken soll. Es bewirkt das alle eingeschlossen Worker, Workerinnen sowie Offiziellen aufgeheizt werden.




      Heute ist der Tag der Tage, der letzte PPV des Jahres 2014. Was kann man erwarten. Ein PPV voller Spannung und Action in düsteren Matches. Könnte man meinen. Wir befinden uns im Rodgers Centre, der größten Arena in Toronto, Ontario, Kanada.

      Nun richten sich die Blicke auf die Kommentatoren Michael Cole und Jonathan Coachman.



      The Coach: Herzlich Willkommen heute hier live aus Toronto. Einer der schönesten Städte in kanada. Und natürlich vorab, ein wunderschönes Weihnachtsfest euch alle da draußen. Hier in Toronto fällt den ganzen Tag schon Schnee, alles ist weiß. Und auch heute an meiner Seite wieder, der einzigartige Michael Cole. Sei gegrüßt und auch dir eine frohe Weihnacht.

      Michael Cole: Danke Coach, auch von mir ein herzliches Willkommen und eine frohe und besinnliche Weihnacht euch allen. Herzlich Willkommen zum Jahresabschluss der 4Live, zum PPV Unforgiven. Heute sind wir in Kanada gelandet. Nach einigen hin und her, kann der PPV heute kommen. Endlich wurde ein noch unbekannter Sponsor gefunden. Somit ist auch die nächste Impact Wrestling Show gerettet. Doch die Entwicklung kann einen schon Angst machen.

      The Coach: Aus gegebenen Anlass sollten wir erst dieses Thema ansprechen, da hast du schon Recht Michael. Immerhin sieht es um die Zukunft der 4Live ziemlich schlecht aus. Immerhin fehlt das wichtigste überhaupt: Geld. Und ohne Geld kann man eben nichts auf dem Planeten machen. Aber das weiß ja jeder. Heute hat die 4Live ein Weihnachtsgeschenk erhalten, sie kann den PPV bringen und die nächste Show. Aber wie es danach weiter geht, keiner weiß es. Außer von Auric. Aber auch von da kommen nur sehr wenige und mit Lücken behaftete Informationen.

      Michael Cole: Leider ja, vielleicht machen JBL und Heyman heute noch eine Ansage, dass kann auch gut sein. Aber wissen tun wir es leider nicht. Es tut uns ja auch Leid, das wir keinen weiteren Informationen geben können. Das ist alles was wir wissen. Wir sollen den PPV kommentieren, dass war es. Aber, heute ist Weihnachten, es ist ein positiver Tag. Also werden wir diesen auch so gestalten. Und los geht es heute Abend mit dem Diven Match. Coach, nackte Haut für dich und das an Weihnachten. Ein ganz neues Gefühl oder?

      The Coach: Ach Michael, hast du heute wieder einen Clown gefrühstückt? Du bist ja mal wieder witzig. Ich muss aber einegestehen, dass ist ein perfekter Opener um den Leuten hier einzuheitzen. Immerhin läuft heute die geballte Diven Power der 4Live auf. Viele von Ihnen machen das freiwillig, sie bekommen kein Gage damit. Trish Stratus führt dabei ein Team gegen Paige an. Die ihrerseits auch wieder ein Team auf die Beine gestellt hat.

      Michael Cole: Das Match an sich verspricht Spannung und viel Spaß. Ich besonders freue mich auf AJ Lee, die auch sehr lange hier eine große Rolle gespielt hat, dann aber leider untergangen ist. Oder aber Layla, naja schalten wir mal in den Backstage Bereich. Ich habe gehört dass das Feuer da brennt.

      Heute ist es wieder einmal Zeit für Unforgiven, es ist der 24. Dezember 2014, dass Jahr ist fast vorbei und der Weihnachtsmorgen steht vor der Tür. Heute ist der Heilige Abend. Die Kamera fadet um, und die Fans sehen einen dunklen Raum. Der Raum wird nur durch vier Kerzen erhellt. Wie bereits erwähnt, ist heute der vierte Advent und das ist das Zeichen dafür. Vier Kerzen für den vierten Advent, so wie es die Tradition will, so wie es Weihnachten will. Das Licht flackert, es folgt ein farbiges Wechselspiel an den Wänden. Dann erhebt sich eine raue Stimme, im Hintergrund wird ein Glockenspiel eingesetzt und anschließend werden diese von einem Klavier begleitet. Die Fans in der Arena hören das all bekannte Weihnachtslied, Silent Night. Sofort singen die Fans den Song mit.

      Silent night, holy night!
      All is calm, All is bright
      Round yon Virgin, Mother and Child
      Holy Infant so Tender and mild,
      Sleep in heavenly peace,
      Sleep in heavenly peace.

      Silent night, holy night!
      Shepherds quake at the sight!
      Glories stream from heaven afar;
      Heavenly hosts sing Al-le-lu-ia!
      Christ the Saviour is born!
      Christ the Saviour is born!

      Silent night, holy night!
      Wondrous star, lend thy light!
      With the angels let us sing
      Alleluia to our King!
      Christ the Saviour is here,
      Jesus the Saviour is here!

      Silent night, Holy night!
      Son of God, love's pure light
      Radiant beams from Thy holy face,
      With the dawn of redeeming grace,
      Jesus Lord at thy birth;
      Jesus Lord at thy birth.



      Dann fadet die Kamera wieder zu den vier Kerzen, die Fans haben mit Begeisterung das Lied mit gesungen. Es ist ein perfekter Auftakt in den PPV Unforgiven, der heute ansteht. Doch wer war derjenige der gesungen hat. Es hat sich wir eine alte Rocker-Legende angehört. Doch das ist jetzt alles nicht mehr entscheidend, als die Fans sehen mit wem sie gerade gesungen haben.



      Chris Jericho! Und sofort fangen die Fans an zu buhen und als ob Jericho das mit bekommen würde, fängt dieser an zu lachen. Er wusste dass die Fans mit singen würden und er wusste dass sie sich danach aufregen werden. Das war ihm bewusst und das hat er wohl auch provoziert. Er spielt mit den Fans, mit ihrer Gutmütigkeit. Und das quittieren diese natürlich mit Buhrufen.

      Chris Jericho: Seht an, seht an. Die Fans, die mich die ganze ausbuhen, die mich hassen bis zum Umfallen. Sie singen auf einmal mit mir zusammen dieses Lied. In diesem Lied, in dem es nur um mich geht. Um den Gott. Um Jesus Lord aka Chris Jericho. Ich bin heute auf die Erde gekommen um euch zu retten, um euch vor dieser öden langweile zu retten was diese Liga noch zu bieten hat. Heute ist der heilige Abend, die Welt singt über mich. Euren Gott. Der Gott der Götter, dem Mann dem gedankt wird auf diesem Planeten zu sein und ich habe heute ein anderes Spiel für euch Maden da draußen an den Bildschirmen und in der Halle. Ja, ihr habt richtig gehört, ein neues Weihnachtsspiel. Ich sitze hier in alter Tradition vor einem Adventskranz, der mit vier brennenden Kerzen ausgestattet ist. Diese vier Kerzen symbolisieren den vierten Advent, es symbolisiert das es nur noch wenige Tage bis zum heiligen Chris-Jericho-Tag sind. Doch in Wirklichkeit ist dieser Tag heute! HEUTE! Heute ist dieser Tag. Heute ist mein Tag. Ja, die vier Kerzen symbolisieren etwas anderes. Eine Kerze steht für Kane, eine Kerze für Steve Austin, eine weitere Kerze für Sting und zu guter Letzt eine Kerze für meine Wenigkeit.



      Chris Jericho: Kane stellt das neue rote Monster da. Doch wo ist er noch ein Monster? Wo soll er das noch sein? Ich verstehe es nicht. Das muss mir jemand einmal erklären. Früher, ja früher hatte ich Respekt vor der Leistung von Kane, aber heute? Das ist einfach noch lächerlich. Früher war eine Wucht, ja er war ein Monster bei den Brothers of Destruction. Dieser Battle gegen The Rock damals, einfach überragend. Und dann, dann kam das Bruderduell. Unvergessen. Und heute? Heute ist Kane nur noch ein Schatten seiner selbst. Ja, das kann ich fug und Recht behaupten, weil ich mindestens genauso lange mit Kane in einer Liga zusammen arbeite. Obwohl, arbeiten, das ist bei ihm das falsche Wort. Kane wurde aus Mitleid in die Fehde zwischen Steve Austin, mir und Sting aufgenommen. Ich hatte Mitleid mit ihm, weil keiner gegen das Möchtegern Monster fehden wollte. Doch Kane hat sich das selbst verhauen. Er hat es sich so wie es gerade läuft, selbst verbockt. Und da kann ihm niemanden helfen. Mein ganzer Respekt ist von heute auf morgen verloren gegangen Kane. Und heute, heute wirst du mir sicherlich nicht im Weg stehen. Ganz und gar nicht. Deswegen geht das eine Licht aus, Kane ist außen vor.



      Chris Jericho: Dann bleiben also nur noch drei Kerzen die brennen. Sting, Austin und ich. Also kommen wir zu Kerze Nummer drei. Der Kerze von Steve Austin, dem kalten Stein. Steve, heute hast du keine Chance. Wenn du gewinnst, zerstörst du deine weitere Zukunft. Selbst verschuldet. Du musst hoffen das ich gewinne, du musst hoffen das ich heute der neue Champion werde, sonst sind deine Chancen gleich null noch einmal nach dem Gold zu greifen. Du brauchst mich Austin und das weiß ich genau. Doch ich kann dich beruhigen, wenn es drauf angekommen ist war ich immer zur Stelle und habe mir das geschnappt was ich wollte. Damals, in der World Chamber habe ich mich auch im richtigen Moment gegen sechs andere Gegner durch gesetzt und anschließend gegen CM Punk einen weiteren atemberaubenden Sieg eingefahren. Damals als Punk wollte das ich mich hinlege, dass er neuer Champion wird. Doch das wollte ich nicht, ich hatte die Golden Straight Edge Society in meinen Gedanken schon gestartet und damals auch in die Tat umgesetzt. Und dann haben wir noch das King of the Ring Finale Austin, auch das habe ich gewonnen. Ich bin da wenn es drauf ankommt. Und heute kommt es wieder drauf an und das werde ich dir beweise. Lehne dich zurück Austin und genieße es. Da du nicht Champion werden kannst, ist das ausblasen deiner Kerze eine Genugtuung für mich.



      Chris Jericho: Und nun kommen wir zu dir Sting, der amtierende Champion. Ein Champion der an Langweile kaum mehr zu bieten hat. Du bist nichts weiter als eine Puppe der 4Live, die dich in ihrem Kampf gegen mich und meinen Machtwahn eingesetzt haben. Doch diesen Kampf verlierst du heute Sting. Seit unserem ersten Aufeinandertreffen ist viel passiert, sehr viel. Du hast versucht dich mit JBL gut zu stellen, doch das hat nicht geklappt. Du konntest nicht mit dem schwarzen Herzen von JBL und der Macht die ich habe rechnen. Du glaubst wirklich dass du mir das Wasser reichen kannst? Das kann niemand Sting. Austin hat es genauso probiert wie du und auch er ist vom Thron geschubst worden. Der Thron, das ist mein Platz und das Gold, welches du in den Händen hälst, es gehört mir! Mir allein. Heute singen die Kinder mir zu, sie singen Jesus zu, und ich verkörpere dieses Jesus. Ich bin der Gott auf diesem Planeten. Also geht auch deine Kerze aus.



      Chris Jericho: Und nun, nun brennt genau noch eine Kerze auf diesem Kranz und wie sollte es auch anders sein ist das natürlich meine Kerze. Und meine Kerze wird niemals erloschen. Ich bleibe, bis ich sterbe. Aber heute, heute ist ein anderer Tag, ein besonderer Tag. Heute ist der Chris-Jericho-Abend, der Heilige Abend. Perfekt um der neue 4Live World Heavyweight Champion zu werden. Das ist die einzige Konstellation um die 4Live vor den Trümmern zu retten, ist mich als Champion einzusetzen. Erst wollte man es nicht und jetzt braucht man es. So verändern sich die Zeiten, so einfach ist das Leben. Doch ich mache das nicht um diese behinderte Liga zu retten. Nein, ich mache das, weil das Gold in meine Hände gehört. Weil es zu mir gehört, weil ich der goldene Junge bin und sonst niemand. Mir ist es egal was die andere denken, ich bin derjenige der in der Lage die Liga alleine zu tragen. Und ab heute, ab heute wünscht ihr euch alle in der Gefangenschaft von IS zu sein, oder ihr wünscht euch bin Laden zurück. Alles was bisher passiert ist, werde ich noch toppen können. Nach heute Abend verändert sich die Welt, es ändert sich einfach alles. Und jetzt, jetzt beginnt der PPV. Weil Gott das sagt, erst jetzt. Becaus Y2J said so!!!!!!

      War das etwa ein Abklatsch von Steve Austin? Was wird Steve Austin dazu sagen? Vielleicht werden wir es hören, vielleicht auch nicht. Der PPV kann jetzt wirklich starten. Unforgiven beginnt. Doch zuerst wird noch einmal zu den beiden Kommentatoren geschalten.



      The Coach: Wie so ein Größenwahn-Anfall von Chris Jericho, dass kann man doch nicht glauben. Er denkt wirklich der Tag heute wurde speziell für ihn gemacht. Als würde es heute nur um ihn gehen. Zum Glück wurde das unzensiert ausgestrahlt, dass glaubt doch sonst kein Mensch. Ich hoffe nur, dass er den Titel nicht gewinnt und Sting Champion bleibt. Vielleicht auch Kane, weil Austin kann es ja nicht werden. Und dieser Makabere vergleich mit dem IS oder Osama bin laden. Einfach erbärmlich dieser Typ.

      Michael Cole: Warum Coach? Er ist doch der große Savior. Ich denke es wäre das Beste für die Liga wenn Jericho wieder ganz oben steht. Er oder Steve Austin. Sting liefert im Moment nichts, er wird getragen von den beiden. Und Kane? Dda muss ich ehrlich zugeben, gebe ich Chris Jericho zu 100% recht. Kane ist ein Schatten seiner selbst, leider.

      The Coach: Das stimmt, leider stimmt das. Auch Kane wird von den beiden mitgetragen. Aber ein Chris Jericho als Champion? Bitte, Gott, wenn es einen gibt, dann verhindere das. So eine Kotzanfall wie eben möchte ich definitiv nicht mehr sehen. Das ist grausam für die Seele und das Gehirn. Irgendwann werden die Menschen noch daran glauben was er sagt. Naja, warten wir erst einmal ab was der heilige Abend noch mit sich bringt. Vielliecht wird es besser. Besser wird es, weil wir jetzt lauter Diven sehen werden.

      Michael Cole: Und hoffentlich geben die so richtig Gas im Ring. Die müssen den Fans jetzt einheitzen das diese ein unerreichbares Level bekommen können. Kanada muss explodieren und so wie wir die kanadier kennen gelernt haben passiert das auch. dann lasst das Match mal beginnen, der Opener am heutigen Abend.

      Nachdem die beiden Kommentatoren ausgesprochen haben, schalten die Kameras in die Arena wo man jubelnde Fans erblicken kann. Man ist bereit.


      1st Match
      4Live Womans Championship Match
      5on5 Elimination Tag Team Match
      If Team Trish wins, Trish will be still the Womens Champ, if Team Paige wins, Paige will be the new Champ)
      Team Trish (Trish Stratus (C) & Melissa Anderson & AJ Lee & Kaitlyn & Eve Torres) vs. Team Paige (Paige & Sweet Saraya & Layla & Winter & Melodi)

      Für die jeweiligen Teams starten die Team Kapitäne. Sie beobachten sich wie Raubkatzen auf der Jagd. Die kanadische Championesse steht der britischen Herausforderungen gegenüber. Die Fans aus dem Publikum jubeln ihrer Championesse zu, jede gelungene Aktion der Kanadierin und jede gelungene Aktion der Herausforderin folgten passende Reaktionen aus dem Publikum. Es ging soweit das man sich einen wilden Catfight lieferte, der sich sogar außerhalb des Ringes verlagerte. Deshalb musste der Ringrichter die beiden Furien anzählen, welche von ihrem Kameradinnen aufmerksam gemacht wurden, das sie sich wieder in den Ring bewegen sollen. Der Fight verlagerte sich zumindestens wieder auf dem Apron, und als beide Frauen wieder durch das Seil in den Ring wollten war der Referee schon bei 10 angekommen, womit die Hauptprotagonisten schon sehr sehr früh aus dem Match ausgeschieden sind.

      Trish Stratus & Paige are be eliminated

      Weinend ging Trish ihrer Wege zum Backstagebereich, und wurde dennoch gebührend vom Publikum bejubelt. Das Schicksal des Womens Championship liegt nun nicht mehr in ihrer Hand. Für das Team Trish steigt nun Kaitlyn in den Ring während Melodi Team Paige vertritt. Rein vom Kraftverhältnis her ist Kaitlyn der Britin mehr als überlegen. Die Texanerin prügelt die britische Dame quer durch den Ring die sich gar nicht zu wehen weiß und mehr in der Defensive festhängt. Eine harte Turnbuckle Powerbomb erfolgt und dabei wechselt sich Saraya Knight selbst ein womit Melodi erst einmal verschnaufen kann. Saraya schubst Kaitlyn gegen den Turnbuckle so das diese mit dem Gesicht voran auf diesen kracht.

      The Coach: Die Hauptprotagonisten schon ausgeschieden und nun scheint Team Trish hier wirklich ins Hintertreffen zu geraten. Soll heute die seit über einem Jahr bestehende Regentschaft von Trish Stratus ein so unrühmliches Ende finden, ausgerechnet in der Heimat der Championesse. Das wäre ein schwarzer Fleck auf Ewig in der Statistik.

      Michael Cole: Tatsächlich sieht es für Team Trish gar nicht gut aus.

      Kaitlyn wankt benommen zurück und Saraya Knight verpasst Kaitlyn einen Dropkick in den Rücken, womit Kaitlyn ein zweites Mal unliebsame Begegnung mit dem Turnbuckle macht, jedoch rollt Saraya Knight die Texanerin dieses mal ein. Der Referee zählt: ONE...TWO...THREE

      Kaitlyn has been eliminated

      Nun steht es 3 zu 4 was die Anzahl der Mitglieder beider Teams angeht. Für Team Trish steigt nun die Crazy Nerdy Diva AJ Lee in den Ring, die einer Attacke Saraya´s ausweichen kann. Mit einer Headscissors wirbelt AJ erst einmal Saraya gewaltig durch. Die Britin kommt mit der Wendigkeit und Schnelligkeit der kleinen AJ ganz und gar nicht zurecht. So kann AJ die Mutter von Paige nach belieben dominieren und zeigen wer das sagen im Ring hat. Ohne Vorankündigung kommt der Black Widow woraus Saraya versucht sich herauszukämpfen ihr die Kräfte aber ausgehen und sie dann doch abklopfen musste.

      Saraya Knight has been eliminated

      AJ löst den Submission Hold und als nächstes besteigt Layla das Seilgeviert. Nun ist das Spiel wieder ausgeglichen. Zunächst trifft die British Bombshell Layla mit dem Bombshell nach einer Unachtsamkeit von AJ, doch der Pinfall führt nicht zum gewünschten Erfolg, an diesem Zeitpunkt noch nicht. Wie eine wilde Furie schlägt Layla auf ihre Gegnerin ein, die sich mehr schlecht wie recht dagegen wehren kann. Layla will den LayOut Neckbreaker ansetzen doch diesen kann AJ abwehren und sich eine kurze Verschnaufpause verschaffen in dem sie Layla mit einem Tritt aus dem Ring befördert. Völlig wütend steht Layla mit den Händen auf den Hüften und überlegt wie das gerade passieren konnte. Layla will in den Ring sliden als AJ mit einem Suicide Diva angeflogen kommt. Beide Damen landen auf den Boden und sogleich befördert AJ Layla gegen eine Ringtreppe und anschließend wieder in den Ring. Dann steigt AJ selber hinter her und läuft direkt in einen Big Boot der einen LayOut Neckbreaker zu Folge hat und anschließend auch das entscheidende Cover. ONE...TWO...THREE

      AJ Lee has been eliminated

      Und wieder hat Team Paige den Vorteil, nun betritt Melissa Anderson das erste mal den Ring für Team Trish. Die als beste Wrestlerin der Welt geltende Kalifornierin blickt Layla dermaßen gelangweilt an, das man meinen könnte das sie Layla für nicht für voll nimmt. Der Lock-Up geht klar an den Female Terminator.Sie schmettert Layla mit dem Gesicht auf die Matte, ein Fisherman Suplex und Layla muss die Schmerzen heraus brüllen. Ein harter Whipin in die Ringecke gefolgt von einer Corner Clothesline. Layla hat wahrlich keine Chance gegen Melissa und das sieht man mehr als deutlich. Melissa streckt sich ihre Nackenmuskeln und verpasst Layla den Kudo Driver, womit der anschließende Pinfall nur noch Formsache ist. Es ist sogar so leicht, das Melissa Layla als Sitzkissen nutzt. ONE...TWO...THREE

      Layla has been eliminated

      Ausgleich, erneut. Nun ist die Verschnaufpause für Melodi vorbei. Doch man sieht noch immer wie angeschlagen die Britin ist, so sehr muss Kaitlyn ihr zugesetzt haben. Ständig hält sie ihren Rücken und die Schmerzen verstärken sich als Melissa sie mit einen Backbreaker zu Boden befördert, anschließend gibt es Kniestöße in die Seite und viele Punches gegen den Kopf. Melodi ist am Ende, jetzt kommt der Kondo Clutch und da Melodi so viele Schmerzen hat klopft sie nach relativ kurzer Zeit ab.

      Melodi has been eliminated

      Alles hängt am seidenen Faden nur von Winter ist übrig geblieben.

      The Coach: Derzeitig sieht es so aus, als würde es Team Trish dann doch noch schaffen, den Titel für ihren Kapitän zu verteidigen. Viele werden es nicht mögen aber da es heute in Kanada stattfindet wird es wohl zu verschmerzen sein für die Anti-Trish Fraktion.

      Michael Cole: Am Ende zählt das Ergebnis, durchaus kann Winter den Sack zumachen auch wenn es für sie nicht gut aussieht aber so wie ich Winter kennen wird sie nie aufgeben wenn noch ein Fünkchen Platz für den Sieg zu sehen ist.

      Melissa whippt Winter in die eigene Ringecke, und klatscht an mit Eve ab. Die Latina steigt in den Ring und Melissa whippt Winter in Richtung Eve die die Britin dann mit einer Clothesline niederstreckt. Dann der sofortige Wechsel mit Melissa wieder, die Winter nur einen Elbow und dann der Air Raid Crash nachdem Melissa Eve wieder eingewechselt hat. Die Latina steigt auf den Turnbuckle und fliegt mit dem Moonsault herab und hat Winter schon direkt im Cover. ONE...TWO...THREE

      Winner and the Sole Survivors: Eve Torres & Melissa Anderson...still the 4Live Womens Championesse: Trish Stratus

      Es ist aus und Vorbei. Das Team von Trish gewinnt und sichert ihrem Kapitän die erneute Titelverteidigung. Die Kanadierin sprintet zum Ring gefolgt vom restlichen Team. Gemeinsamen feiert man den Sieg welcher von Eve und Melissa perfekt gemacht wurde. Das Make Up von Trish war schon längst verlaufen. Dann schnappt sie sich ein Mic und blickt ins Publikum.

      Trish Stratus » " Es ist total unglaublich, Danke Eve und auch dir Danke Melissa das ihr es möglich gemacht habt, das ich in meiner Heimatstadt den Titel behalten kann. Ich bin euch unendlich Dankbar. Ich wusste das es eine Prima Idee ist euch auszuwählen. "

      Der Kanadierin kullern einige Tränen das Gesicht herunter, sie streicht sich durch ihr wallendes Haar ehe sie erneut das Mic zum Mund führt.

      Trish Stratus » " Ihr, mein Zuhause habt mir heute das gezeigt wofür ich euch so sehr liebe. Ein besseres Publikum kann man sich nicht wünschen und wenn man die Ehre hat vor seiner Heimat aufzutreten ist dies eine ganz besondere Ehre. Über all die Jahre habt ihr mir die Treue erwiesen auch wenn ich nicht immer so zu euch war, wie ihr es vielleicht verdient habt. Ihr seid einfach toll...ich liebe euch. "

      Das Publikum bejubelt frenetisch die kanadische Championesse, die zahlreiche Handküsse ins Publikum verteilt. Sie wandert aufgeregt durch den Ring umzingelt von ihrem Team und dem A-Team.

      Trish Stratus » " Und nun bitte ich euch, meine alten Wegfährtinnen, alle EX Championessen heraus um mit mir diesen Abend zu feiern schließlich haben wir Weihnachten zu feiern. "

      Alle Ex-Championesse inkl. Thea Stratus und JBL positionieren auf der Stage.

      Trish Stratus » " Was ich nun zu verkünden habe, wird viele wenn nicht sogar alle schockieren. Aber mit dem heute Abend werde ich als Pro Wrestlerin zurücktreten... "

      Nun ist es wirklich so still in der Halle, das man durchaus eine Stecknadel hätte fallen hören können. Mit dieser Entscheidung hat wohl niemand gerechnet, nicht einmal Team Trish. Nur das A-Team wirkte normal wie immer. Scheinbar habe diese von der Entscheidung schon gewusst.

      Trish Stratus » " ...und damit verbunden werde ich meinen eben noch erfolgreich verteidigten Titel in die Hände von JBL geben und den 4Live Womens Championship für Vakant erklären. Es ist Vorbei, ich Danke euch das ihr alle mich auf dieser langen Reise begleitet habt, aber ich bin am Ende meiner Reise angelangt und man soll ja aufhören wenn es am schönsten ist. "

      Unter tosendem Applaus steigt Trish aus dem Ring, auf dem Weg zur Stage reicht sie einigen Fans noch die Hand, ehe sie oberhalb der Stage den Titelgürtel in die Hände des GM´s übergibt. Es folgen noch einige Umarmungen, ehe die Kanadierin dann schlußendlich hinter dem Vorhang verschwindet.

      The Coach: Ich bin schockiert, mit einer solchen Entwicklung habe ich nicht gerechnet. Damit ist das 4Live Kapitel Trish Stratus zu Ende geschrieben worden und wir haben keine Championesse mehr.

      Michael Cole: So sieht das aus, aber seien wir mal ehrlich, die Matches zwischen Paige und Trish wurden zunehmend langweiliger und übten keinen Reiz mehr aus, zumindestens nicht auf mich. In diesem Sinne...Bye bye Trish Stratus.

      Wir befinden uns in der Arena. Die Fans sind guter Dinge, denn es steht ein großartiger PPV bevor. Die Stimmung ist auch ziemlich gut und die Fans warten gespannt auf das erste Match. Um sich di e Zeit zu vertreiben werden schon Chants angestimmt. Natürlich, für die Lieblinge der Fans. Die Fans müssen sich aber nicht lange langeweilen, denn es geschieht etwas.



      ***WHOOSH***

















      Ein Rauschen geht durch die Halle und der Titantron fängt an zu flackern, eine Reihe verstörender Bilder werden abgespielt. Sofort danach geht das Licht in der Arena aus. Die Fans reagieren sofort und zücken ihre Smartphones raus, denn sie kennen dieses Spielchen von der letzten Impact Ausgabe.





      Nun hört der Titantron auf zu flattern, das Bild wird klar und man sieht einen ziemlich gelassenen Bray Wyatt auf seinem Schaukelstuhl. Die Arena wird ausschließlich vom Titantron und von den Smartphones der Zuschauer beleuchtet. Bray Wyatt hält in seiner rechten Hand seine Öllampe, während er hin und her wippt. Ein schwarzer Hut bedeckt seinen Kopf und ein hellblaues Hawaiihemd seinen Oberkörper. Wyatt scheint heute bessere Laune zu haben, als noch bei impact Wrestling. Mit ein ironisches Grinsen beginnt er zu sprechen:

      Bray Wyatt: Herzlich willkommen beim Pay Per View. Ihr habt dafür bezahlt um eine Show zu sehen, in der Hoffnung, dass all eure kleinen niedlichen Helden einen Sieg einfahren werden. Doch was ist ein Sieg? Sportlich gesehen musst du deinen Gegner 3 Sekunden lang mit dem Rücken auf der Matte still halten. Ist das Sinn und Zweck der Sache? Wen interessiert schon der Sport?! Es gibt eine weitere Option, den Gegner zur Aufgabe zwingen, das ist schon etwas, was mehr Sinn in meinen Augen macht aber auch das ist nicht Sinn und Zweck der Sache, für mich zumindest nicht.

      Meine Berufung ist es Leute auf den richtigen Weg zu bringen, mit Worten, mit Ratschlägen und mit Fäuste und Tritte! So wie ich es mit Sandman, Suicide, Kane und Chris Jericho getan habe. Ich bin ein Monster, das ist meine Rolle, es ist mir bewusst. Doch wie schwachsinnig ist es einem Monster ein neues Opfer zu geben und ihn „Überraschungsgegner“ zu nennen. Wer wird das sein? Das ist eigentlich vollkommen egal, denn es wird eine weitere Demütigung. Oder? Oder? Ist es der von dem sie gesprochen hat?

      Der der sich mir endlich stellen wird und auf meinen Weg eingehen wird. Sie hat schon mehrmal gesagt, dass er bald in mein Leben treten wird, ist es heute soweit? Dann wird dieser Abend vielleicht, doch noch spannend.. nicht für euch sondern für mich! Ich bin nach Impact Wrestling etwas abgetaucht, ich bin in mich gegangen. Ich habe viel mit ihr kommuniziert, mit der Botschaft vor den Augen, dass ich für etwas Besseres bestimmt bin. Ich bete wirklich, dass mein Gegner heute Abend der ist von dem sie die ganze Zeit gesprochen hat.

      Vergisst das, was ich mit Sandmann, Suicide, Kane und Chris Jericho gemacht habe. Er wird der sein, der meine ungeteilte Aufmerksamkeit bekommt und er wird an den Pranger gestellt. Entweder er folgt mir auf meinen Weg und ich befreie ihn von seinem lächerlichen da sein als Vorbild dieser verrotteten Gesellschaft. Oder….oder er wird den Zorn eines Individuum spüren für den Schmerz, Angst und Tod kein Begriffe von Traurigkeit sind sondern ein Begriff der Freude!

      Doch ich möchte euch hier nicht allzu viel verraten ihr werdet es erleben, am Leib eines Opfers, oder DES Opfers, der heute Abend mit mir in den Ring geschickt wird. Ich bin krank und besonders aber ich bin mit Sicherheit nicht blöd, es wird jemand den ihr mögt, denn man macht keine große Ankündigung für Leute die man nicht mag. Ist das nicht so?

      Doch genug geredet lassen wir die Show beginnen! Lassen wir das Fest starten… das Opferfest! Ich lehne mich in meinem Schaukelstuhl zurück und warte auf diesen geheimnisvollen Überraschungsgegner ab... Ich wünsche euch einen schönen PPV! Schwimm mit dem Strom oder ….

      FOLLOW THE BUZZARDS!

      HAHAHAHAHAHAHHAHAHAHAH



      dann wird es dunkel in der Arena und keiner kann mehr was sehen. Nur die Kommentatoren sprechen.



      The Coach: Das ist ganz schön dunkel hier. Aber Wyatt hat wieder einmal seinen Standpunkt klar gemacht. Er ist das neue Monster in dieser Liga und daran müssen sich die anderen messen. Chris Jericho zum Beispiel hat das bei der letzten Impact Wrestling Ausgabe schmerzlich erfahren müssen. Wyatt hat ihn im Mainevent besiegt und heute bekommt er einen Überraschungsgegner. Ich denke einen Bray Wyatt kann so leicht nichts überraschen. Oder Michael?

      Michael Cole: Da hast du vollkommen Recht. Wyatt kann wirklich, ohne Zweifel, ein ganz großer dieser Liga werden. Er hat alle Voraussetzungen dafür und es ist auch nur eine Frage der Zeit bis das passieren wird. Jetzt braucht er einen richtigen Gegner, gerade heute, jetzt und hier. Ich bin schon gespannt wer das werden wird. Es haben sich ja einige Überraschungen angekündigt. Doch jetzt sehen wir im Backstage Bereich erst einmal Steve Austin, derjenigen der heute Abend wohl nicht sonderlich viel zum lachen hat.

      Steve Austin: Wer zur Hölle bist du überhaupt, dass du dich mir in den Weg stellst?

      Ein unbedeutender Backstage-Mitarbeiter, der scheinbar mit dem Office sehr vertraut ist, steht direkt vor Austin und blockiert ihn ungünstiger Weise den Weg. Austin jedoch bleibt noch ganz gelassen - zumindest für seine Verhältnisse - was der Mann natürlich sofort ausnutzt um einige Fragen zu stellen. Hat man diesen Typen hier überhaupt schon einmal gesehen?

      ???: Ich und das 4Live Universum möchte gerne wissen, was du über deine Suspendierung denkst. Immerhin hast du nur eine Ausnahmeregelung erhalten bis zum Neujahr und zwar, dass du am Pay Per View teilnehmen darfst, aber nicht gewinnen, da sonst Sting Champion bleibt. Das heißt, dass du sogar bis einschließlich dem 05.01.2015 an keiner weiteren Show teilnehmen darfst.

      Steve Austin: Wow, bist du ein kleiner Stalker oder bist du ein privater Hobbydetektiv? Ich dachte ihr wisst genau, was abläuft, immerhin seid ihr doch Speichellecker von JBL und all den Autoritäten der 4Live. Aber du hast Recht, ich wurde suspendiert und dennoch werde ich am Pay Per View teilnehmen, darum bin ich heute ja auch hier. Das ist Bullshit! BULLSHIT ist es, was die 4Live mit mir abzieht, aber die Tage werden sich bald ändern, doch ich selbst werde mich niemals ändern. Halt die Klappe, ich bin nicht fertig!

      Eingeschüchtert von den Worten hält der Moderator brav seinen Mund und gewährt Austin seine Rede weiterzuführen.

      Steve Austin: Pass auf, ich saß Zuhause und trank einige Dosen Bier und habe mir überlegt, was ich am besten machen sollte, um dem Office doch noch eine reinzuwürgen. Ich sagte, dass man Stone Cold nicht kleinhalten könnte und dennoch wurde ich erneut suspendiert, obwohl ich bei den Fans gut ankomme. Das Office gibt doch einen Scheißdreck darum, was StoneCold fühlt und wie er tickt. Was ist es, warum ich suspendiert wurde? Warum wurde StoneCold suspendiert, obwohl ich nichts falsch gemacht habe? JBL hat mich verraten, obwohl er sagte er sei mein Kumpel und als ich ihm das mit selber Münze heimzahle, dann werde ich suspendiert? Gott verdammt nochmal, weil das Office Angst vor meiner Titelregendtschaft hat. Ich sollte jede Woche auftreten können und dafür kämpfen, für was ich und alle anderen Fans einstehen und hell yeah, genau davor fürchten sich diese Narren. Nun drehen Sie es so hin, als ob ich mich erholen sollte und meine persönlichen Angelegenheiten Zuhause klären sollte. Werde dafür nach Hause geschickt, als ob ich Probleme hätte. Die haben überhaupt keine Ahnung. Ich bin doch keine Transenschlampe wie Sting, der unbedingt seine häuslichen Probleme in den Shows breit treten muss. Ich habe keine Probleme! Das einzige Problem das ich habe ist, dass das Office mit dem symphatischen..... symphatischen StoneCold Steve Austin nichts anfangen können. Also trieben Sie mich dazu wieder der größte S.o.B. zu werden, den diese Welt je gesehen habe und als alle merkten, dass ich damit mehr Macht über die Shows und über das breite Publikum bekam, zogen Sie ihren Schwanz ein! Wollten plötzlich, dass ich zurückschrecke und nun werde ich nach Hause geschickt, um mich angeblich zu erholen. Wovon erholen, außer von ein paar Vollidioten, die meinen sie könnten eine Company führen und dann ihren besten Superstar nach Hause schicken. Den Fehler haben sie immerhin gemerkt und mich am Pay Per View teilnehmen lassen - warum? Weil sonst ihre ganzen Scheiß Weihnachtseinnahmen flöten gegangen wären. Krieg ich einen Gehaltscheck für diese Show? Nein, aber das ist mir egal, denn ich will heute der Welt beweisen, dass man Stone Cold Steve Austin nicht einfach so nach Hause schickt und darunter wird Kane ganz besonders leiden, ebenso wie Chris Jericho in naher Zukunft und Sting ist schon jetzt keine Rede mehr wert! Sting ist ein gebrochener Mann, der nach dem Pay Per View nie wiederkehren wird und Kane wird ebenso in der Hölle verschwunden sein. Bleibt einzig und allein Chris Jericho.... und auch der wirds nicht mehr lange machen, denn Stone Cold Steve Austin ist Feuer und Flamme für das was er tut, wenn er etwas tut und scheiß egal ob er es tun darf oder nicht, aber ich werde neuer Champion. Wenn nicht heute, dann in einen Monat und da gibt es nichts dran zu rütteln. Außerdem habe ich heute noch eine große Überraschung für alle vorbereitet, denn wie ich sagte beende ich Dinge, die ich angefangen habe und bin nicht so dämlich wie Chris Jericho und gebe den Leuten eine zweite Chance. Die Show wird definitiv eine Menge - Knallpotenzial - bieten und auch in Zukunft wird sich Steve Austin verdammt nochmal NICHT ÄNDERN und dennoch Champion werden and that's the bottom line because STONE COLD said so!

      Nachdem Stone Cold ausgesprochen hat, schalten die Kameras wieder zu den beiden Kommentatoren, die das nächste Match ansagen wollen.

      The Coach: Wow, Steve Austin hat einmal mehr gezeigt, oder besser gesagt, dass die 4Live ihn nicht Klein halten kann. Ich bin gespannt was er damit meint. Aber eines bleibt bestehen, Steve Austin ist heute derjenige der alles zu verlieren hat. Weil gewinnen kann er nichts. Natürlich kann er das Match gewinnen und seine Bilanz aufpolieren, aber Champion wird er dadurch nicht. Ich bin gespannt ob JBL oder gar von Auric diese Regel heute Abend noch aufhebt.

      Michael Cole: Ich denke das wäre schon längst passiert. Aber von Auric muss auch aufpassen das er JBL nicht schwächt, das würde er mit solch einer Aktion auf jeden Fall machen und das kann einfach nicht in seinem Interesse sein. Nicht jetzt. Und diese Fehde zwischen Austin und Jericho hat alles was eine gute Fehde braucht. Bei den beiden ist immer was los. Und heute haben wir auch schon einiges von den beiden gesehen. Sie sind ohne Zweifel im Moment d Aushängeschild dieser Liga.

      The Coach: Da muss ich dir leider Recht geben. Nehmen wir einen Sting, der ist aktuell der 4Live World Heavyweight Champion aber man sieht seit Wochen nichts mehr von ihm und das ist eine Katastrophe. Deswegen bin ich der Meinung das die beiden die Liga wieder aus dem Karren fahren kann. Immer wieder Y2J, das tut seinem Ego besonders gut. Da können wir uns auf einiges gefasst machen in Zukunft. Doch wir machen weiter in der Gegenwart und da steht ein weiteres Titelmatch auf der Liste. Jetzt steht der United-X Championship auf dem Spiel.

      Michael Cole: Und Ace Trent Vetter muss ihn gleich gegen drei andere Wrestler verteidigen. Was die Sache nicht unbedingt einfacher macht. Allen voran Dean Ambrose und MVP haben gute Chancen heute als Champion den Ring zu verlassen. Doink the Clown errechne ich nur Aussenseiterchancen in diesem Match. Doch lassen wir das Gerede um den heißten Brei, starten wir mit dem Match.



      2nd Match

      4Live United-X Championship Match
      Fatal-4-Way Match
      Ace Trent Vetter (C) vs. Dean Ambrose vs. Doink the Clown vs. MVP

      Nun geht es also um den UX Titel. Ein Titel der eine rege Vergangenheit hat. Und jeder dieser 4 Wrestler will natürlich den Titel mit nach Hause nehmen. Doink, Vetter und MVP starren sich alle an. Ace gibt den Titel ab. Und grinst nochmal kurz zu seinen Gegner!



      Doch einen Mann hat Ace Vetter vergessen. Dean Ambrose, und der greift plötzlich von hinten an. Das Match ist noch nicht eröffnet, aber das scheint Ambrose egal zu sein, er zeigt harte Schläge auf den Hinterkopf vom Champion und prügelt ihn ihn die Seile wo es einen DDT hagelt, dazu gibt es Buhrufe gratis. Der Ref ist auch ganz durcheinander lässt aber nun die Ring Glocke erklingen! Das Match hat begonnen, Vetter liegt regungslos in der Ringecke, während Ambrose grinsend über ihm steht und MVP und Doink wissen gar nicht was hier los ist? Dean wollte ganz sicher ein Zeichen gesetzt! Und ohne viel tratra zeigt er einfach mal ein Cover an Ace. Doch der aus dem schnellen Sieg wird es nichts da MVP auf Ambrose zustürmt und direkt auf ihn eintritt. MVP drängt Ambrose in die Ringecke und tritt weiter auf ihn ein. Danach schnürrt MVP mit seinem Fuß Ambrose die Luft ab. Der Referee fängt an zu Zählen, und MVP lässt kurz vor der Fünf von Ambrose ab. MVP ist also auch heiß darauf den Sieg mitzunehmen! Ist ja klar. Und Doink, der irre Clown stürmt nun auf seine 2 Gegner zu! Und plötzlich zeigen Porter und Ambrose ungeahntes Teamwork. Beide fangen den Clown ab und hämmern ihn mit einem Double Suplex zu Boden. Kurzes schönes Teamwork, das wird aber je unterbrochen von MVP der sein Gegenüber mit einem harten Kick zu Boden schickt. MVP posiert! Im Moment ist er oben auf.



      MVP hilft Ambrose auf die Beine und zeigt ein paar Schläge gegen Ambrose um ihn dann in die Seile zu schicken. Ein hochgesprungener Dropkick ist die Folge. Ambrose landet auf der Matte und MVP steht schon wieder. Er ist wirklich in guter Verfassung. Er grinst in Ambroses Richtung und schaut dann zu Vetter. Der ist immer noch benommen, versucht aber nun langsam auf die Beine zu kommen. Doch dazu will es MVP nicht kommen lassen. Er rennt auf ihn zu und zeigt einen harten Running Big Boot. Trent geht wieder zu Boden. Das Cover von MVP. 1 2 und da ist Ambrose der dieses Cover unterbrechen kann. Ambrose dreht nun gut ab und drischt auf MVP ein. Diese 2 pägen bisher das Match. Ein Whip in die Seile und ein harter Closeline sind die Folge. Ambrose grinst leicht debil. Er hilft MVP auf die Beine und drängt ihn dann mit einigen harten Schläge in die Seile. Ambrose geht selber in die Seile und befördert MVP und sich über das Top Rope nach draußen. Im Ring kommen langsam Ace Trent und Doink wieder auf die Beine. Und der Clown geht sofort auf der Champ los. Doch Ace wirkt nun schon etwas erholter und geht mit harten Kicks auf Doink los. Doink wankt in die Seile und kommt zurück, nur um in einem harten Drop Kick zu landen.



      Draußen hämmert Ambrose MVP gegen die Ringabsperrung. Danach soll MVP mit dem Kopf gegen den Stahlpfosten des Ringes, doch MVP kontert und Ambrose muss selber dort gegen. MVP nutzt die Chance um wieder einigermaßen Luft zu holen, bevor er sich wieder Ambrose zuwendet. Doch Ambrose kann einen harten Kick gegen den Kopf von Porter zeigen. MVP wirkt benommen. Ambrose befördert MVP zurück in den Ring, und ein Cover folgt 1 2 Kick Out. Gut für Vetter dass MVP rauskommt. Denn Vetter war derweilen mit Doink beschäftigt! Doch der Clown muss eine harte Kopfschere einstecken und Vetter starrt nun zu Ambrose. Zwischen diesen Beiden scheint es auf jeden Fall böses Blut zu geben. Ambrose geht nun mit aller Wucht auf Vetter los. Schläge und Tritte werden ausgeteilt. Beide Seiten schenken sich nichts. Ace kann einen Kick anbringen und Dean landet in der Ringecke. Vetter nimmt Anlauf, doch Ambrose kann sich aus der Ecke befreien, Ace knallt voll rein, er taumelt zurück und Ambrose zeigt einen harten DDT! Vetter versucht aber wieder auf die Beine zu kommen. Doch Ambrose packt ihn schon und will eine Powerbomb zeigen, doch Vetter zeigt eine geile Kopfschere als Konter und beide Wrestler fliegen über die Seile nach Draußen. Dort geht es hin und her. Ambrose und Vetter zeigen ja schon fast einen Brawl. Doch am Ende kann Dean seinen Gegner volle Kanne gegen den Ring Rand befördern.



      Ambrose steht über Ace, er hat das Rennen jedoch ohen Doink gemacht. Denn der steht auf dem Ring Masten und springt herab und landet auf Ambrose. Nun ist plötzlich Doink hier mitten im Rennen. Er kann Ambrose einen Suplex auf die Rampe verpassen. Im Ring steht aber auch noch MVP. Und Doink slidet wieder in den Ring. MVP geht sofort auf den Clown los und kann ihn auch schnell zu Boden ringen. Es folgen eine harte Kicks. Nun folgt der Ballin' Elbow. Das sieht alles stark nach neuem Champion aus. MVP hebt Doink langsam hoch und zieht seinen Playmaker durch. Das Cover 1 2 und NEIN! NEIN! Ace Vetter stürmt im letzen Moment in den Ring und zieht MVP runter vom Clown. Ace will nun zur Titelverteidigung kommen und zieht seinen Dudebuster DDT durch. Das war es dann wohl. Aber das miese bei diesen 4 Way Dances, am Ende steht doch immer noch einer, in diesem Fall ist es Ambrose der wieder im Ring steht und eine harte Clothline gegen Vetter zeigt!



      MVP und Vetter liegen am Boden, Ambrose grinst und packt sich nun Doink. Der zeigt kaum noch Gegenwehr und Ambrose zieht knallhart seinen One Hitter durch. Das war es dann wohl. Das Cove 1 2 und 3. Wir haben einen neuen Champion!

      Winner & the new United-X Champion: Dean Ambrooooooseeeeee



      Dean Ambrose ist der neue United-X Champion und er feiert sich natürlich zu recht selbst. Die Kameras faden weg von dem Gewinner und hin zu den Kommentatoren.



      The Coach: Dean Ambrose, neuer United-X Champion. Kaum ist der ehemalige World Heavyweight Champion wieder an Board dann gewinnt er auch gleich den Titel. Welch ein Comeback und ich hoffe das wir uns weiterhin auf Ambrose freuen können, weil er seine Sache außerordentlich gut macht. Ihm fehlt nur ein kongenialer Fehdenpartner. Vielleicht hat er diesen ja mit Ethan Carter, der auch wieder unterschrieben hat. Vielleicht aber auch mit Ace Trent Vetter? Oder doch Bryan Danielson?

      Michael Cole: Du machst dir vielleicht Gedanken. Das Match war richtig geil, nicht zu lange, aber auch nicht zu kurz. Es war alles drin. Spannung, Action und technische Meisterwerke. Ich hoffe das der PPV den Standard so hält oder gar weiter ausbaut. Bis jetzt stimmt es vorne und hinten. Die Investition hat sich auf jeden Fall gelohnt. Die 4Live erstrahlt im Glanze des Lichtes neu. So wie einst der Stern über Bethlehem.

      The Coach: Jetzt schweifst du aber weg Michael. Das kann ich gar nicht glauben. So habe ich dich ja lange nicht erlebt. So wortgewandt. Immerhin ist heute Weihnachten. Unforgiven scheint gerettet und die 4Live tut alles dafür, dass dem Investor gefällt was er sieht. Vielleicht ist dadruch auch Eleven gerettet. Wer weiß.

      Michael Cole: Coach, stopp! Wir haben ein Comebacker! Eben bekam ich die Meldung. Er wird gleich kommen. Jetzt"!

      So lang haben die Fans auf diesen Augenblick warten müssen endlich wird zeigen wer hinter nun hinter den Drei Fragezeichen steht. Doch noch scheint alles ziemlich ruhig zu sein. Aber dann scheint sich doch einiges zu tun denn die Offiziellen versuchen ihre Sicherheitsleute so gut es geht zu Positionieren wie Möglich nicht das Sie glauben, dass etwas passieren wird. Sie wissen aber genau was passieren wird wenn die nicht zu Bray gehört zu spielen beginnt und dann ist der Augenblick auch schon gekommen. Die ersten Töne erklingen in der Halle und jedem einzelnen ist nun klar um wenn es sich nur handeln kann.





      Dann spielt die Musik richtig an und die Person erscheint auf der Stage und es ist niemand geringeres als Adam Copeland der wohl besser bekannt ist als Edge. Dieser schaut mit einem breiten Grinsen in die Reihen der Fans. Die vielleicht neue Theme des "Rated R Superstar " spielt weiter. danach geht er nach vorne senkt seinen kommt und kurze zeit später zeigen beiden Zeigefinger nach Oben und die Pyro geht los. Danach folgt das anheizen der Fans auf der einen Seite und danach auf der anderen Seite der Rampe. Es fühlt sich alles so an als ob Edge niemals gegangen wäre. Also ob er immer noch dazu gehört. Die Fans lieben ihn einfach egal in welcher Rolle er auch immer auf gehen wird. Danach geht er aber nun mit bestimmten Schritten vergisst dabei aber keinen einzigen Fan was die Entrance doch etwas länger macht als Sie wohl normalerweise wäre aber wann kehrt schon einmal jemand wie Edge zurück in diese Liga wohl kaum jemand. Daher kostet er auch jeden einzelnen Augenblick aus bis er im Ring angekommen ist.


      (Ohne Mütze vorstellen)

      Edge: "Ich weiß, dass ihr nicht damit aufhören wollt. Aber trotzdem möchte ich mich dennoch vorstellen. In Wrestling kreisen nennt man mich den Rated Superstar oder auch den "The Ultimate Opportunist". Aber meine Mutter gab mir eigentlich den Namen Adam Copeland. Aber ihr kennt mich wohl her unter dem Namen Edge. Ich habe gewusst, dass ich genau diese Reaktion bei euch hervorrufen werde. Es war eine lange Reise für mich und für euch wohl eine noch viel größere. Ich habe diese Liga niemals vergessen und ich habe euch niemals vergessen. Egal wo auch immer ich gedreht habe. Da wusste ich, dass mir etwas wirklich Wichtiges in meinem Leben gefehlt hat.Dennoch wusste ich nicht genau, was es war, doch nach einiger Zeit wurde es mir klar und es gab für mich nur eine wirkliche Entscheidung, die ich für mich treffen musste. Ich habe alles in meinem Leben erreicht und brauche mir eigentlich nicht mehr Beweisen wenn man den Namen Edge ausspricht weiß ein jeder, der mit mir in einem Ring steht, dass es nur einen Ausweg gibt, Weglaufen oder sich stellen. Aber sicherlich fragt ihr euch, wieso ich nicht schon viel früher in Erscheinung getreten bin und warum es keine Teaser keine Nachrichten über meine Verpflichtung gibt. Aber was dies betrifft, kann ich euch beruhigen es war eine kurze Anfrage des Office und von Mr. von Auric. Der sich sehr enttäuscht über die momentane Situation der Liga gezeigt hat auch sein Steckenpferd Chris Jericho scheint momentan hinter seinen Möglichkeiten zu liegen aber, das kann sicherlich nur ein Formtief sein etwas komisch ist es aber schon. Doch reden wir nicht weiter vom größten Egoisten dieser Liga, sondern reden wir von Bray Wyatt."

      Edge der noch immer im Ring steht hat nun erst einmal das Mikro gesenkt und blickt in die Richtung der Fans. Er ist über alle Maßen Stolz darauf wieder ein Teil dieser Liga zu sein und ihr dabei zu helfen wieder auf die Beine zu kommen. Aber so einfach wird er es den Superstar hier nicht machen er wird sich für niemanden freiwillig hinlegen die, die es versuchen wollen sollen sich erst einmal im Ring beweisen in zu Boden kämpfen, und wenn dann die 3 magischen Zahlen zu vernehmen sind und Edge unter seinem Gegner liegt erst dann hat man wirklich einen großen Schritt eigentlich in jeder Liga gemacht denn einen Adam Copeland besiegt man nicht so einfach. Die Fans rasten weiterhin aus Edge versucht sie aber zu beruhigen um seine Promo weiter durchzuziehen. Er blick nun wieder festen Blickes zu den Fans sein Lächeln verschwindet für kurz dann hört man auch wieder die Stimme des "Rated R Superstar."



      Edge:"So dann komme ich nun zum Wichtigen ich komme zum Geschäft und zu Bray Wyatt. Ich weiß, dass er einer der aufstrebenden Superstars ist, der versucht die Liga an sich zu reißen. Daher kam ich gemeinsam mit dem Office auf die Idee Bray Wyatt vor eine etwas schwierigere Lösung zu stellen und diese hat meinen Namen. Es kann sehr gut sein, dass ich nicht erfolgreich sein werde immerhin bin ich schon eine ganze Weile raus und habe erst vor ein paar Wochen wieder damit angefangen zu trainieren. Ich fühle mich, zu Hundert Prozent fit und bereit in den Ring zu steigen. Daher stehe ich nun hier im Ring und möchte mich mit ihm Messen und mit gleichermaßen wieder ins Gespräch bringen. Ich meine seien wir mal ehrlich ein Match zu gewinnen ist eigentlich nichts.Die Show zu stehlen dagegen ist alles und wer jemals ein Match von mir gesehen hat der Weiß, dass ich ein Meister darin bin, die Show zu stehlen. Ich weiß, dass wir einen sehr gut aufgestellten Main - Event haben. Doch jeder wird nur vom Match, in dem ich beteiligt bin, reden. Dieser PPV wird einer von vielen sein, die ich mit euch teilen werde. Doch nun hab ich wahrlich genug geredet dann würde ich mal sagen lassen wir in Kommen den aufstrebenden Superstar."

      ***WHOOSH***



      Ein Rauschen geht durch die Halle und der Titantron fängt an zu flackern, eine Reihe verstörender Bilder werden abgespielt. Sofort danach geht das Licht in der Arena aus. Die Fans wissen was jetzt kommt, denn das gleiche ist heute schon einmal passiert. Aufgrund der vielen Smartphones sieht man die Konturen von Edge im Ring, dieser bewegt sich hin und her scheint etwas nervös zu sein. Plötzlich geht das Licht wieder an, doch es ist nichts zu sehen. Der Titantron ist aus und Edge wundert sich etwas.Doch die Fans haben es schon bemerkt, hinter Edge steht der Schaukelstuhl von Bray Wyatt. Der Stuhl wippt noch ganz stark vor und zurück, erst nach einigen Sekunden als der Stuhl langsamer wird, erkennt man dass auf dem Stuhl ein Zettel liegt Edge geht zum Schaukelstuhl und stoppt diesen. Er nimmt den Zettel und faltet diesen auf. Natürlich lässt sich der Kameramann diese Gelegenheit nicht entgehen und zoomt ganz nah heran um zu sehen, was auf dem Zettel steht. Als Edge den Zettel komplett aufgeklappt hat erkennt man nun auch was auf dem Zettel steht:"DU BIST DER AUSERWÄHLTE!" Was soll das heißen? Edge zerknüllt den Zettel und schmeißt diesen zurück auf dem Schaukelstuhl. Edge scheint wirklich verwirrt von dieser Botschaft zu sein. Das einzige was fest steht, ist dass beide sich später im Ring sehen werden, diesmal von Angesicht zu Angesicht. Mit einem nicht vollkommen zufriedenen Edge, der im Ring zurück bleibt. Dieser will gerade den Ring verlassen, da ertönt die Theme von Bray Wyatt. Edge ist also wieder zurück und das wird auch das angekündigte Match sein.





      3th Match
      Single Match
      Edge vs. Bray Wyatt

      Die beiden Kontrahenten stehen sich in diesen Match gegenüber, es ist das Comeback des Rated R Superstars, er wird natürlich alles daran geben dieses erfolgreich zu gestalten. Aber er tritt hier auch gegen einen sehr mächtigen Gegner an, die beiden gehen direkt aufeinander los. Es gibt ein Schlagduell der beiden und Bray Wyatt kann sich einen ersten Vorteil sichern, er hämmert ein Paar mal mit den Fäusten auf sein Gegner ein. Danach zeigt er einige Headbutts gegen den Kanadier der hier gerade wenig entgegen zu setzen hat. Aber Wyatt befördert seinen Gegner erst einmal mit einer Clothesline aus dem Ring, dort kommt Edge hart auf dem Hallenboden auf, allerdings rollt sich Wyatt seitlich auch direkt aus dem Ring und lauert auf seinen Gegner. Als Edge wieder auf die Beine kommt, kommt Bray Wyatt direkt angelaufen, wird aber mit einen Dropkick gegen das Bein erwischt und Wyatt muss dadurch sogar mit dem Kopf gegen die Ringtreppe, das war ein Schmerzhafter Aufprall für Bray Wyatt. Direkt rollt sich Edge wieder in den Ring, aber dort wartet er nicht ab sondern nimmt Anlauf, und zeigt einen Baseballslide gegen Wyatt der gerade wieder in den Ring wollte, sich jetzt aber erst einmal wieder auf dem Hallenboden findet. Natürlich beginnt der Ringrichter mit zählen, aber bei 4 ist Wyatt wieder auf den Beinen und steigt in den Ring, dort steht er seinen Gegner gegenüber. Die beiden haben natürlich noch viel Power in ihren Knochen, dementsprechend wird es hier noch ein langer Fight. Direkt gehen die beiden aufeinander los, aber Wyatt zieht direkt das Knie hoch und kann Edge somit ein wenig Luft rauben! Dann streckt er ihn direkt mit einer Clothesline nieder, nur um dann einige Elbows auf den Brustkorb von Edge zu zeigen. Lässig bleibt Bray Wyatt neben seinen Gegner sitzen und schaut seinen Gegner an, bevor er lautstark anfängt zu lachen.



      Langsam erhebt sich Edge wieder. Aber der Eater of Worlds ist wieder mit harten Schlägen da. Er treibt seinen Gegner in die Seile hier folgen weitere Schläge und das Knie in den Magen, sofort der Whip auf die andere Seite und ein Shoulder Block von Wyatt, Edge taumelt etwas nach hinten, Wyatt geht nach, Clothesline, nein Edge duckt sich weg, gibt Wyatt Schwung, der geht über das Seil, aber er kann einen Absturz vom Apron verhindern, hält sich am Seil fest, Edge dreht sich um will nachsetzen, aber Wyatt blockt und zeigt einen Headbutt gegen Edge, der wankt etwas zurück und Wyatt steigt nun wieder in den Ring, wieder folgen Schläge und Wyatt kann Edge erneut in die Seile whippen, der federt zurück, kassiert nun einen Swinging Neck Breaker von Wyatt und der bleibt direkt dran am Mann und zeigt einen Side Headlock, damit wird er sicherlich nicht den Sieg erringen, aber er kann Edge etwas schwächen und selber ein wenig verschnaufen, dann löst er die Aktion von alleine, zeigt weitere Schläge und wieder geht es in die Seile, der Back Body Drop soll kommen, nein Edge rollt sich über den Rücken von Wyatt, der schnellt herum, Kick von Edge und ein DDT soll kommen, aber nein auch Wyatt kann gut kontern und dreht sich aus dem Ansatz raus, zeigt selber einen Kick und Edge geht etwas zurück, beide schauen sich ernst an, sammeln sich noch einmal und wieder geht es in den Lock Up, doch diesmal kann Edge einen Toe Kick anbringen mit dem Wyatt wohl nicht gerechnet hat, Whip in die Seile und der Back Body Drop von Edge, Wyatt geht zu Boden rappelt sich auf, Edge will mit der Clothesline kommen, aber Wyatt duckt sich auch hier weg, Ansatz zum Double Arm DDT, nicht mit Edge, sau starker Konter! Edge trifft nun mit harten Schlägen, Whip in die Ecke, er geht nach, die Corner Clothesline sitzt sogar, Wyatt taumelt nach vorne und die Edge O Matic. Die Fans feiern, Edge ist sau fit und legt natürlich mit dem Cover nach!



      1 2 und Wyatt kann auskicken, er will direkt wieder nach Oben! Aber Edge bleibt dran, er zeigt weitere Schläge gegen Wyatt zieht ihn anschliessend nach oben, Snap Suplex nun, hiernach der Body Slam und sogar noch einen Side Slam, Edge geht ins Seil kommt zurück, der Elbow Drop gelingt, Edge is on fire. Er will sich wieder Wyatt packen, aber der kontert, kann den Mann aus Kanada hochheben und ihm eine knallharte Powerbomb verpassen! Was für eine Kraft dieser Bray Wyatt hat! Wyatt zieht Edge nun an den Haaren hoch und will ein paar Punches zeigen, doch Edge ist noch lange nicht am Ende und kann mit einem Kick in den Magen kontern. Wyatt taumelt. Edge lauert und zeigt nun einen harten Big Boot. Wyatt taumelt, aber er fällt nicht. Edge lässt dem Eater of Worlds aber keine Zeit zum Verschnaufen, er schleudert diesen in die Seile, Wyatt federt zurück und ein schnell ausgeführter Side Suplex nimmt Wyatt nun endgültig die Luft aus den Segeln. Die Fans feuern Edge an und nun sieht es sehr gut aus. Er will das Match beenden!



      Bray kommt langsam hoch, Edge rennt an und Spear!!!! Nein, in letzter Sekunde kann sich Wyatt wegducken, Edges Finisher geht ins Leere. Der Kanadier dreht sich sofort um, doch Wyatt bereitet schon den Gegenangriff vor und drischt wie Irre auf Edge ein! Wyatt setzt nach, wieder harter Schläge Whip in die Seile, Big Boot. Das Cover 1 2 und Edge kommt raus. Doch nun führt Wyatt wieder das Match an. Harte Kicks in die Rippengegend von Edge folgen. Doch der Kanadier kommt trotzdem wieder auf die Beine. Doch er taumelt und ist noch nicht wieder ganz bei Sinnen, und das nutzt Wyatt aus, er packt sich Edge und STO! Das muss es sein oder? Nein! Wyatt nimmt Anlauf und zeigt einen Big Splash auf seinen Gegner. Diese Geschwindigkeit und diese Masse. Eine bösartige Kombi. Das muss nun auch Edge erfahren, er ist angeschlagen und kommt nur langsam hoch, Wyatt ist da und packt sich seinen angeschlagenden Gegner!



      Der Finisher von Wyatt geht durch. Die Fans sind geschockt. Das Cover 1 2 3. Das ist der Sieg für Bray Wyatt!

      Ding Ding Ding

      Winner by Pinfall: Bray Wyatt!



      Er hat das Match gegen Edge gewonnen womit wohl nicht jeder gerechnet hat, aber Bray Wyatt hat seinen Gegner alles abverlangt. Vor allem nach dem Spear schien er schon am Ende zu sein, aber man muss in Zukunft mit Bray Wyatt rechnen.

      The Coach: Was ein brutales Match und Wyatt hat das Comeback des Rated R Superstars mal kräftig vermiest. Dieser Bray Wyatt ich kann mich da gerne nur wiederholen. Auf diesen Mann würde ich in Zukunft aufpassen. Und ich hoffe das auch Edge noch etwas auf die Beine stellt. Ich kann mir schon vorstellen das beide bis Eleven gegeneinander fehden und dann sich trennen. Edge kann Wyatt helfen ein großer zu werden. Er kann dadurch das Monster bleiben.

      Michael Cole: Auch wenn es sehr unglücklich ist, was da passiert ist. Immerhin ist es das Comeback eines der Legenden in dieser Liga und er muss gleich gegen das Monster antreten und verliert dieses Match auch noch. Das ist schade. ich hätte gerne Edge als der Gewinner des Matches gesehen, aber man kann ja nicht alles haben im Leben. So ist das eben. Dafür stärkt es weiterhin Bray Wyatt.

      The Coach: Ja, dass stimmt in der Tat. Das stärkt Wyatt und er kann sich in der Spitze der Liga festkrallen. Wenn man bedenkt das er jetzt, heute Edge besiegt hat und vorher Chris Jericho und Kane. Dann ist er von der Spitze nicht mehr allzu weit weg. Doch schalten wir schnell in den Backstage Bereich, den dort sind wieder neue, noch nicht alllzu bekannte Wrestler unterwegs. Und auch sie haben etwas zu sagen.

      The following Announcement has been paid for by the SDS… the Sumerian Death Squad…



      Mit diesen Worten und dem Logo erhellt sich der Titantron in der Halle und Backstage sieht man auch schon die zwei Männer die das SDS bilden. Es sind die Niederländer Michael Dante und Tommy End.



      Tommy End: Zwei Männer…. Zwei Männer und doch ein Team sind nun hier in der 4Live angekommen. Die Liga die seit so vielen Jahren für Tradition und für Erlebnisse steht und nun fast vor dem Abgrund angekommen ist. Doch wir, Michael und ich, sind die Retter dieser Liga. Wir sind die Retter eines Titels und wir sind die Retter die dafür sorgen werden, dass man diese Typen die sich Tag Team Champions nennen vergessen werden und zwar für immer. Diese Menschen die Schande über diese Szene gebracht haben.

      Michael Dante: Genau Tommy. Aries und Cole. Ihr wolltet dieser Liga helfen? Wir beide haben uns die Bänder angesehen wie ihr mit dem Titel umgegangen seid. Gut viele Gegner habt ihr nicht und wenn man auf die Card schaut sieht man nicht nur ein Team was einfach zusammengewürfelt wurde, sondern man sieht die Problematik in der Liga. Bran Danielson ist ein guter Freund und Bekannter von uns und er MUSS zwei Mal heute Abend antreten, damit dieser Liga geholfen werden kann. Er soll seinen Titel gegen Vetter verteidigen und dann noch mit dem Landvogt gegen euch antreten?

      Tommy End: Wobei wir nicht vergessen dürfen, dass auch Vetter erst noch seinen Titel gegen drei Leute verteidigen soll.

      Dante klopft Tommy auf die Schulter und grinst, danach redet er aber weiter.

      Michael Dante: Das ist es. Die Ansage ist deutlich. Entweder schiebt uns das Office heute noch in das Match und wir werden diese Hot & Spicy Kopie aus der Liga werfen, werden diese Gürtel mit Stolz tragen, oder aber wir werden warten und sehen was in diesem Match passieren wird. Uns ist es dann egal, ob die Champions Hot & Spicy sind oder die Swiss Dragons. Wir sin das neue Team der Liga, doch wir sind eben ein Team. Kein gewürfeltes Team wie bei Swiss Dragons und keine Kopie wir Hot & Spicy. Wir sind ein wahres Team.

      Tommy End: Genau. Hot & Spicy… seid ihr nicht. Michael und ich kennen die wahren Hot & Spicy und das sind Da Mack und Axel Dieter Jr. Wir können sie nicht leiden, aber sie waren gute Champions. Ihr beiden seid Kopien und schlechte noch dazu. Ihr habt nicht die Technik und nicht das Publikum auf eurer Seite. Wieso man euch diesen Namen gegeben hat, kann ich nicht verstehen. Eins können wir euch aber versprechen. Heute Abend egal wie wird eine Raubkopie ausgelöscht und zwar vom Sumerian Death Squad. Bedenkt aber… Jede Züchtigung scheint zwar für den Augenblick nicht Freude zu bringen, sondern Schmerz, später aber schenkt sie denen, die durch diese Schule gegangen sind, als Frucht den Frieden und die Gerechtigkeit.

      Mit diesen Worten verdunkelt sich der Titantron wieder und die kleine Kampfansage endet.

      The Coach: Wer sind diese Sumerian Death Squad? Ein neues Tag Team? Tommy End kennen wir ja, er war schon einmal in der Liga, auch wenn das nicht unbedingt von großem Erfolg gekrönt war. Aber dieser Dante? Spielt der nicht Fußball bei der besten Klubmannschaft der Welt? Und er will jetzt wrestlen. Zum Glück ist es ja nicht Tim Wiese. Aber ok. Genug Witze gemacht, Wir brauchen jeden Mann und jeder der dieser Liga helfen kann ist herzlich willkommen, so auch die beiden.

      Michael Cole: Sumerian Death Squad ein neues Tag Team in der 4Live. Auch nicht so schlecht. Sie haben ein klares Statement gesetzt, ich denke aber nicht das sie heute eine Chance bekommen werden. Vor allem kann man nicht die Titelträger aus einem Match schreiben, das geht auch nicht. Und wirkt auch unglaubwürdig. Ich würde mich freuen, wenn diese Szene wieder aufhellt ein wenig. Heute ist noch nicht aller Tage zu Ende. Schalten wir schnell in den Backstage Bereich, nein, genauer zu den Zuschauern in der Halle, dort steht unsere bezaubernde Christy Hemme und die hat einen alten bekannten aus der 4Live am Mikrofon.



      CH: Hallo liebe Zuschauer und Fans in der Halle und auch von mir frohe Weihnachten an euch allen. Ich stehe hier bei den Zuschauern, wir wollten eigentlich nur die Stimmung in der Arena einfangen, da habe ich einen alten Bekannten aus der 4Live getroffen, D'Angelo Dinero!



      Dinero: "Einen wunderschönen guten Abend liebe 4Live und auch von mir ein besinnliches und frohes Weihacnhtsfest! Chrisyt meine Süße, wie geht es dir?"

      CH: Danke D'Angelo, mir geht es eigentlich ganz gut. Heute ist ja Weihnachten und die 4Live wurde reichlich beschenkt, das hast du sicherlich auch mit bekommen. Was ich mich aber frage und wahrscheinlich auch die anderen die zusehen oder hier live in der Halle sind, was machst du hier?

      Dinero: "Christy, bitte nenne mich Elijah, ich bin nicht mehr D'Angelo. Die Zeiten als ich mich als Papst dargestellt habe und alles für die Golden Straight Edge Society gemacht habe sind vorbei. Und dann muss ich auch sagen, hat Chris Jericho diese Bezeichnung eher verdient als ich. Er ist wirklich einer der ganz, ganz Großen in dieser Liga. Und natürlich habe ich die Gerüchte gehört. Weißt du Christy, die 4Live ist eine Herzensangelegenheit. So schlecht stand es noch nie um die Liga. Ich wollte hier her kommen und die 4Live unterstützen, ihnen zeigen, dass auch die alten Hasen noch an die 4Live glauben. Nichts ist zu Ende, vor allem nicht die 4Live. Es gab viele Krisen in der 4Live, und diese werden sie auch noch überstehen. Davon bin ich überzeugt. Sie haben alles um wieder die größte Liga aller Zeiten zu werden und alleine diese Fans, unfassbar genial. Hörst du nicht diese unfassbare Stimmung in der Arena?"

      CH: Ja, atemberaubend und dieser Situation auch einmalig. Normal rennen die Fans dann weg, diese bleiben. Egal wo wir sind. Aber wie sieht es um ein Comeback aus? So kannst du wirklich der Liga helfen.

      Elijah Burke: "Weißt du Christy, ich bin in Form und man sollte niemals nie sagen. Doch bisher hat mich keiner kontaktiert aus dem Office. Vielleicht ist es die noch ungeklärte finanzielle Situation. Vielleicht aber auch der Stolz. Immerhin haben wir mit der Golden Straight Edge Society die Liga an den Abgrund geführt. Ich bin da wenn man mich braucht, notfalls mache ich das für die 4Live auch ohne Gehalt. Ich liebe diese Liga und will ihr helfen. Ich biete mich an, man muss mich nur kontaktieren."

      CH: Das ist schön zu hören, ich hoffe wir können dich bald wiedersehen. Zum Schluß noch ein Wort von dir Elijah!

      Elijah Burke: "Danke an die 4Live, danke an die Fans. Es war meine beste Zeit die ich hatte. Vielleicht sehen wir uns eines Tages wieder, ich bin bereit. Ich trainiere hart. Doch jetzt müssen wir alle zusammenhalten, es ist Weihnachten, wünscht euch das die 4Live aus dem Dreck gezogen wird. Die 4Live darf nicht sterben! Bald ist der 11. Geburtstag, da muss noch mal was gehen und dann muss man auch den Schwung mit nehmen. Also liebe 4Live, weiter Gas geben. Tradition darf nicht sterben!"

      Die Fans rasten aus und feiern gemeinsam mit Burke und Hemme das Weihnachtsfest. Dann schalten die Kameras zu den beiden Kommentatoren.



      The Coach: Unfassbar, Elijah Burke ist hier in der Halle und unterstützt seine alten Kameraden. Das finde ich eine schöne Geste und es zeigt einmal mehr wie groß der Zusammenhalt in der Liga ist. Diese Liga darf nicht untergehen, wir müssen noch einmal alles mobilisieren und Gas geben. So wie es Elijah eben gesagt hat und ich hoffe das wir den alten Hasen bald wieder im Ring bestaunen dürfen.

      Michael Cole: Vielleicht werden wir das bald sehen. Ich würde mich auch freuen. Komisch dass das Office da noch nichts macht und an den alten Zeiten anknüpft. Das kann aber auch mit dem Investor zusammenhängen. Er hat bestimmt seine Finger mit im Spiel. Jedoch wissen wir nichts, dass sind alles Vermutungen. Deswegen gehen wir auch weiter. Ich glaube das brutalste Match des Abends steht uns jetzt bevor. Hier geht es um den Extreme Championship und Raven darf ihn gegen The Udnertaker, Judas Mesias und den Sandman verteidigen. Mal sehen ob The Undertaker seine Serie halten kann. Heute wird es schwerer als jemals zuvor, immerhin ist alles erlaubt.

      Kurz vor dem Match für das „Extreme Gold“ befindet sich James Mitchell und der Undertaker Backstage irgendwo. Sie laufen einen ganz entlang, natürlich mit einen Ziel: Dem Ring. Doch kurz zuvor hat James Mitchell noch einige wichtige Punkte anzusprechen, denn: Es muss einen Grund haben warum er hier eine Kamera zulässt denn… er war schon lange nicht mehr zu sehen.



      SJM: „Unforgiven ohne MICH und ohne MEINEN Undertaker ist wie Weihnachten ohne Nikolaus, der Papst ohne seine weiße Stola… ihr begreift den Punkt. Ihr fragt euch sicher warum oder wo der Undertaker war die ganze Zeit. Naja, sagen wir es mal so: Beschäftigt. Dank zwei Personen hat mein Undertaker eine neue Aufgabe, die er wahrnehmen muss. Gewisse Pflichten und Regeln an den er sich halten muss. Und seien wir ehrlich: Wenn die Aufgabe auch noch soviel Spass macht, warum abschlagen. Warum in der 4Live sein? Wo wären wir denn ohne Spass? Aber das bringt mich zu meinem Punkt: Heute hat mein Undertaker die Chance, nein… heute wird der Undertaker neuer Extreme Champion. Und ich weiss auch, dass ab diesem Zeitpunkt der Twitter Account jeglicher ECW Urgesteine und ECW Fans heiß laufen werden. Aber ich kenne diese Pack genau, auch ich war damals in dieser Liga und ich kannte jeden noch so kleinen Winkel dieser Absteige. Klammert euch nicht an Dinge, die vorbei sind.

      James Mitchell und der Undertaker biegen nun in eine Kurve und gehen weiter des Weges Richtung Ring. Verwunderlich ist nur, dass sie bisher niemand getroffen haben.



      SJM: „Wie könnt ihr einen Mann bejubeln, der nie da ist? Überlegt einmal, was ihr tut. Ist das der Geist der ECW? Einen Title zu halten, der den Geist inne hält und dann nie damit aufzutauchen? Die Langeweile wird endlich abgeschafft. Raven hat sich jahrelang seine Gehner ausgesucht, aber heute ist ein Mann dazugestoßen, den er nicht auf den Plan hatte! Und ohne Plan und „Auswendiglernen“ kann Raven keine spontanen Tätigkeiten durchführen. Und in eurem Innern wisst ihr, Onkel Mitchell hat Recht."



      Nun halten Sie an und stehen direkt vor der Gorilla Position. Nur der Vorhang trennt beide von der Arena und den Augen der Fans.

      SJM: „Genau in diesem Moment stehen die Gegner meines Undertaker im Ring. Seit versichert, dass sich was ändern wird. Seit versichert, dass mein Undertaker diese Veränderung bringen wird. Kein Sandman, kein Mesias und schon gar kein Raven wird da was dagegen anrichten können. Measis hatte leider einen kleinen Aufschub, aber heute muss ich es schnell beenden. Denn die Aufträge häufen sich und der, der angeblich weiss, was Hölle bedeutet, wird heute dafür endgültig bezahlen für seine Taten. Seit versichert, dass ICH und der Undertaker diesen Title im Glanz des Grau abdunkeln. Ich werde alle in die Vergessenheit senken!"

      James Mitchell deutet auf den Vorhang und Undertaker setzt sich in Bewegung. Durch die Nahe Kameraufnahme sieht man seine Augenverletzung sehr deutlich.Danach folgt ihm James Mitchell, der kurz zuvor nochmal in die Kamera grinst. Keine Theme erfolgt, man hört nur die Fans schreien...



      4th Match
      4Live Extreme Championship Match
      Fatal 4 Way Match
      Raven (C) vs. The Undertaker vs. Judas Mesias vs. The Sandman

      Die vier Teilnehmer stehen in ihren Ringecken, während der Rabe und somit Titelverteidiger in der Ecke sitzt, er möchte es hier natürlich relativ ruhig angehen. Es könnte hier zu den Duellen Undertaker vs. Judas Mesias und Sandman vs. Raven kommen obwohl es eigentlich ein jeder gegen jeden Match ist. Aber natürlich sind die Rivalitäten in vollen Gange und daher wird man natürlich sehen das diese Superstars aufeinander los gehen, während der Rabe langsam auf die Beine kommt, hat der Deadman bereits die Fäuste in die Höhe gehoben und geht auf Judas Mesias los, er möchte direkt auf ihn einschlagen aber der taucht ab und kontert mit ein Paar Kicks gegen das Bein des Deadmans und einigen Schlägen in den Rücken von ihm, was allerdings scheinbar wenig Wirkung hat. Der Sensenmann dreht sich um und verpasst dem Hell´s Guardian einen harten Uppercut, während in der anderen Hälfte des Ringes der Sandman und Raven sich einen harten Brawl liefern mit dem besseren Ende für den Sandman der Raven in die Seile drängen kann, er nimmt ein Paar Meter Anlauf und zeigt dann eine Clothesline gegen seinen Gegner und befördert ihn und sich selber über das dritte Seil nach draußen. Dort ist es der Sandman der als erstes wieder auf die Beine kommt, direkt sucht er unter dem Ring nach einen Gegenstand um den Champion zu schwächen oder vielleicht sogar schon zu einen schnellen Ende zu bewegen und er zieht den Kendo Stick unter dem Ring hervor. In gewohnter Art und Weise hebt er den Stick in die Höhe und sorgt somit für Jubelstürme und „E-C-DUB“ Chants der Zuschauer, das ist natürlich ein Legendäres Bild der Hardcore Ikone. Dann nimmt er den Stick und hämmert ihn den Raben auf den Rücken, und dieser muss direkt wieder auf den Hallenboden, wo einige weitere Schläge auf den Rücken und Hinterkopf folgen. Im Ring hat Judas Mesias mittlerweile die Oberhand, er konnte den Undertaker mit einen Dropkick auskontern, gerade steigt er auf das dritte Ringseil und zeigt einen Double Axe Handle Drop, doch der Undertaker streckt seinen Arm aus und will mit dem Chokeslam kontern. Allerdings kann der Hell´s Guardian den Konter auskontern und zeigt einen Tornado DDT gegen den Deadman, der jetzt am Boden liegt genau wie Judas Mesias, dieser rollt sich aber raus, und stößt dabei gegen den Sandman der sich einfach umdreht und ihn mit den Kendo Stick genau auf den Kopf haut, so das Mesias langsam nach hinten taumelt und dann umkippt, er kommt nur knapp neben der Ringtreppe zum fall und lehnt sich an diese um sich wieder etwas zu erholen. Doch das möchte der Sandman direkt ausnutzen und läuft an, mit einer art Knee Lift möchte er den Hell´s Guardian erwischen aber der kann sich in letzter Sekunde zur Seite weg drehen und somit landet der Sandman mit dem Knie an der Ringtreppe und fällt dann hart auf den Hallenboden, das war natürlich eine Schmerzhafte Aktion für ihn. Direkt hebt Mesias den Kendo Stick auf und schaut auf Raven der langsam auf die Beine kommt, doch Mesias packt sich Raven mit dem Stick und würgt ihn damit. Doch er passt nicht darauf auf was im Ring los ist, der Undertaker kommt angelaufen und fliegt mit dem Suicide Diva über das dritte Seil nach draußen auf Judas Mesias und den Raben und befördert somit beide zu Boden. Nur langsam kommt der Deadman nach dieser Aktion wieder auf die Beine, so ein Move ist immer ein gewissen Risiko und kann auch den ausführenden Superstar verletzen. Aber der Undertaker kommt relativ schnell wieder auf die Beine und hat natürlich unter anderen Judas Mesias anvisiert, aber ihm fällt natürlich auf das der Rabe schon ziemlich erschöpft ist, somit rollt er ihn in den Ring und will das Match vielleicht schon beenden. Er hebt die Hand in die Höhe und will den Chokeslam zeigen, er versucht es ganz ohne Hardcore dieses Match zu beenden, der Rabe kommt wieder auf die Beine und kann den Ansatz zum Chokeslam abwehren, im Gegenzug verpasst er den Deadman einen Toe Kick und zeigt dann Blitzschnell den Evenflow DDT. Aber der Rabe schafft es nicht direkt das Cover anzusetzen, nur langsam kann er sich auf ihn drehen. Dann folgt das Cover und der Undertaker sieht schon ziemlich fertig aus.

      One…Two…

      Doch da kommt Judas Mesias angeflogen und kann das Cover unterbrechen, er hat einen Springboard Big Splash gezeigt und somit in letzter Sekunde eingegriffen. Außerhalb des Ringes hat sich auch der Sandman mittlerweile wieder erholt, er hebt den Kendo Stick auf und lässt sich eine Dose Bier zuschmeißen, dann nimmt er einen großen Schluck daraus und schüttet sich den Rest über das Gesicht, dann slidet er in den Ring und schaut auf Judas Mesias und hämmert ihn dann den Kendo-Stick auf die Stirn und dort bildet sich direkt eine Platzwunde, aber Judas Mesias geht nicht zu Boden, im Gegenteil er wischt sich über die Stirn und schaut auf das Blut in seiner Hand, dann lacht er lautstark und geht wieder auf den Sandman zu, doch dieser lässt sich von dem Hell´s Guardian nicht irritieren, direkt folgt eine Serie von Schlägen mit dem Kendo Stick auf den Kopf, und danach klemmt er den Stick an den Hals von Judas Mesias, und er hämmert ihn so auf die Ringmatte, das der Hals von Mesias stark in Mitleidenschaft geraten ist, und dieser ringt nach Luft. Aber das interessiert den Sandman nicht, dieser hebt den Stick in die Luft um sich feiern zu lassen, da läuft der Rabe unter seinen Arm durch und nimmt Schwung und streckt den Sandman mit einer Running Clothesline nieder. Der Rabe möchte nach dem Stick greifen, wird allerdings direkt vom Undertaker nach draußen geschmissen, Dann hebt er den Sandman auf und setzt den Chokeslam an, aber auch Judas Mesias ist schon wieder auf den Beinen und der Undertaker packt auch ihn am Hals. Er will beide Superstars zum Chokeslam hochheben, aber kassiert einen Kick von beiden Superstars und wird dann mit einen Double Suplex auf die Matte befördert. Natürlich will der Sandman direkt nachsetzen und das Cover zeigen, aber Mesias reagiert Blitzschnell und zeigt einen Swinging Neckbreaker gegen die Hardcore Ikone. Dann steht der Hell´s Guardian über seinen Gegnern, doch er denkt nicht an beenden des Matches, er möchte noch mehr Hardcore, er rollt sich aus dem Ring und sucht etwas unter dem Ring hervor, und zieht einen Stappel Stühle hervor, und schmeißt einen nach den anderen in den Ring. Doch er hat noch nicht genug, auch ein Tisch wird in den Ring geschoben, jetzt wird es langsam EXTREME! Genau das was die Fans sich von diesen Match natürlich erhoffen. Er packt sich einen Stuhl und schiebt ihn unter den Kopf von dem Undertaker, ein weiteren legt er unter den Kopf von Sandman, das soll der Con-Chair-To werden und das quasi in doppelter Version gegen den Deadman und den Sandman. Dann legt er los und schlägt abwechselnd auf den Undertaker und Sandman ein, man sieht das sich beim Sandman ziemlich schnell eine Platzwunde öffnet, doch Mesias achtet nicht auf den Raben der sich wieder in den Ring gerollt hat, er stellt einen Stuhl neben sich auf und tippt dann Judas Mesias an, es folgt erneut der Toe Kick und wieder setzt er den Evenflow DDT an, aber diesmal kassiert er ein Knie in die Weichteile und direkt zeigt Judas Mesias den Straight to Hell durch den Stuhl, aber er kann nicht direkt mit dem Cover nachsetzen, da er selber zu angeschlagen ist. Aber nach einigen Sekunde kann er sich dann auf Raven drehen und zeigt das Cover, das natürlich die Entscheidung bringen muss.

      One…Two…KICK OUT

      Unglaublich Raven schafft hier das Kick Out, kein anderer Teilnehmer hätte eingreifen können, aber Raven kann sich nach dieser Aktion befreien und beweist warum er der erfolgreichste und härteste Extreme Champion aller Zeiten ist, wer soll ihn besiegen? Es ist quasi ausgeschlossen das er gepinnt wird, aber vielleicht ist das genau der Vorteil in diesen Fatal 4 Way Match, das man eben ihn nicht covern muss. Langsam kommt er auf die Beine und steht jetzt über allen drei Gegnern die er in diesen Match hat, beim Sandman und Judas Mesias ist bereits eine große Platzwunde offen, während der Undertaker und Raven diesbezüglich noch verschont geblieben sind. Aber der Undertaker ist es, der jetzt hier auf die Beine kommt und er steht ziemlich erschöpft den Extreme Champion gegenüber, der Rabe zeigt eine Schlagserie gegen den Undertaker und setzt mit einen Whip In nach, möchte den Undertaker danach direkt über sich schmeißen, aber wird ausgekontert und es folgt der Undertakers DDT, und der Deadman hat jetzt einen Vorteil und will direkt das Cover zeigen, sieht aber das sich Raven intelligenter weise aus dem Ring rollt. Aber natürlich geht der Undertaker direkt hinterher, er hebt außerhalb des Ringes seinen Gegner und setzt er den Tombstone an? Nein es wird der Snake Eyes auf die Ringtreppe, dann fängt er den zurück taumelnden Raven direkt mit einen Reverse DDT ab und kann ihn somit erst einmal außer Gefecht setzen. Im Ring kommt der Hell´s Guardian wieder auf die Beine, und ist nicht mindestens genau so fertig wie der Sandman, aber keiner von beiden wird in diesen Duell zurück weichen, beide haben einen Stuhl in der Hand, sie machen ein Paar Schritte und schlagen aufeinander ein, aber es gibt nur einen harten Aufschlag der Stühle! Direkt setzen sie weiter nach, und es gibt Abwechselnd Schläge der beiden auf den Rücken des anderen, das geht ein Paar mal hin und her, es ist der Sandman der hier mehr aushalten kann, was wenig überraschend ist. Er setzt danach direkt einen DDT an und zeigt den auf zwei Stühle die aufeinander liegen und schon ziemlich verbeult sind, es wäre auch ein wahres Wunder wenn hier etwas heile bleiben würde, die Frage ist nur wie lange das die Teilnehmer hier noch aushalten werden? Der Sandman packt sich jetzt den Tisch und stellt ihn in der Ringecke auf, dann nimmt er sich einen Stick der von ihm auch Singapore Cane genannt wird. Dann zeigt er den White Russian Leg Sweep mit dem Kendo Stick durch den Tisch, dabei hat sich der Sandman mindestens so hart verletzt wie es Judas Mesias getan hat. Doch fast problemlos schafft es der Sandman noch den Arm auf seinen Gegner zu legen.

      One…Two…

      Doch außerhalb des Ringes zieht der Undertaker den Sandman einfach nach draußen, das wäre sonst sicher die Entscheidung gewesen, aber der Undertaker ist Gott sei Dank wachsam gewesen, somit haben wir noch mehr Action in diesen Match. Der Undertaker geht wieder in den Ring und schaut schon fast mit hasserfüllten Blick auf seinen Gegner auf seinen Rivalen Judas Mesias. Es dauert einige Sekunden bis der Hell´s Guardian wieder auf die Beine kommt, dann packt der Undertaker ihn am Hals und zeigt den Chokeslam gegen Judas Mesias, doch er setzt noch nicht das Cover an. Er steigt auf das dritte Seil und will vermutlich den Avalanche zeigen doch der Rabe springt auf den Apron und kann den Undertaker vom Seil schubsen und dieser fällt nach draußen auf den harten Hallenboden, langsam steigt Raven in den Ring, er weiß natürlich das er jetzt alle Chancen der Welt hat dieses Match für sich zu entscheiden. Aber man muss auch einen Judas Mesias erst einmal bis 3 auf der Matte halten, Raven baut einen Stuhl auf und stellt einen zweiten daneben, eine typische Position für den entscheidenden Evenflow DDT. Das soll die Entscheidung in diesen Match werden, doch von hinten rollt sich der Sandman in den Ring und zeigt einen Low Blow gegen Raven und zeigt dann auch gegen ihn einen Russian Leg Sweep, wenn auch diesmal ohne Singapore Cane. Aber durch die Stühle hat diese Aktion trotzdem eine gute Wirkung, aber der Sandman hat sich bei dieser Aktion selber stark verletzt und seinen Arm in einen Stuhl eingeklemmt, das nutzt der gerade auf die Beine gekommene Judas Mesias natürlich direkt aus. Er tritt einige male auf den Stuhl und somit auf den Arm vom Sandman, bevor er ihn wieder aufhebt. Dann hämmert er ihn mit dem Stuhl in die Ringecke und das war eine harte Aktion, der Sandman schreit direkt vor Schmerzen, diese Aktion ging komplett auf die Schulter des ECW Originals! Aber das war das Ziel von Judas Mesias, er will seine Gegner ausschalten und das hat er hier scheinbar geschafft, der Sandman muss außerhalb des Ringes vom Ringarzt kontrolliert werden, währenddessen schaut Judas Mesias genau auf den Raben, der langsam auf die Beine kommt. Direkt läuft er an und zeigt den Straight to Hell, und der kommt durch, das muss der Titelwechsel sein! Doch Judas Mesias sieht das der Undertaker sich gerade wieder in den Ring rollt, und rennt auch auf diesen zu, STRAIGHT TO HELL gegen den Deadman. Jetzt steht Judas Mesias alleine im Ring während alle anderen ausgeschaltet sind, er geht auf den Undertaker zu und will diesen Cover, doch dieser verpasst ihn einfach einen harten Kick ins Gesicht, so das Judas Mesias taumelt, beide kommen wieder auf die Beine und erneut möchte Judas Mesias den Straight to Hell zeigen, doch der Undertaker fängt ihn mit einer wahnsinns Kraft Leistung ab, und hebt ihn hoch zur Last Ride und lässt sich nach vorne fallen, doch er möchte das Match noch nicht beenden, er schiebt den Raben mit dem Fuß aus dem Ring, dann macht er die Halsschlitzgeste und das bedeutet TOMBSTONE Piledriver, er fixiert seinen Rivalen ganz genau, als dieser wieder auf die Beine kommt zeigt der Undertaker den Ansatz zum Tombstone Piledriver und springt dabei sogar ein wenig, und führt die Aktion wie immer in Perfektion aus… Direkt folgt der Darkness Pin.

      Christy Hemme: Here is you´re Winner via Pinfall…and new Extreme Champion…He is the Phenoem of the 4Live…The Undertaker!



      Das Phenoem hat in diesen Match nicht nur den Extreme Championship gewonnen, er hat auch noch einen seiner stärksten und mächtigsten Feinde seit langen Ausgeschaltet. Es sieht nicht so aus, als ob man Judas Mesias so schnell wieder sehen wird, er kann die Halle nicht einmal mehr auf eigenen Beinen die Halle verlassen. Aber triumphieren kann hier der Deadman, der ein sensationelles Match abgeliefert hat. Am Ende hat er dieses Match dominiert nicht nur gegen seinen Feind Judas Mesias, sondern auch gegen die ECW Legende The Sandman und den ehemaligen Champion Raven. Der Undertaker schaut nach draußen wo gerade Judas Mesias auf eine trage gelegt wird, doch der Deadman hat scheinbar noch nicht genug. Er verlässt den Ring und verscheucht mit seiner puren Anwesenheit die Sanitäter, dann rollt er seinen Feind wieder in den Ring. Dort liegt ein Regungsloser Judas Mesias während der Undertaker ganz langsam über die Ringtreppe zurück in den Ring geht, er steht über seinen Gegner und schaut ihn mit gewohnt emotionsloser Miene an. Dann hebt er beide Hände hoch, und die Lichter in der Halle gehen aus. Nach einigen Sekunden gehen die Lichter in der Halle wieder an, nach wie vor steht der Undertaker dort mit Judas Mesias, aber das Logo des Undertakers hängt jetzt genau in der Ringmitte, irgendwas hat der Undertaker hier noch vor.

      Dann hebt der Undertaker seinen Erzfeind auf, während sich das Kreuz langsam senkt und halb auf dem Boden liegt. Der Undertaker befördert jetzt den Hell´s Guardian auf das Kreuz und macht ihn dort fest. Dann hebt er wieder die Hände leicht in die Höhe und das Kreuz erhebt sich mit Judas Mesias drauf. Als er ungefähr 10 Meter über den Ring ist, schaut der Sensenmann der 4Live nach oben und macht erneut die Kehlschlitzgeste zu seinen Gegner, bevor er die Hände dann nach unten reißt, und über den Ring beginnt es Blitze einzuschlagen von allen Seiten, alle in Richtung des Kreuzes, nach einigen Sekunden hören die Blitze auf, und das Kreuz steht in Flammen, das Kreuz auf dem Judas Mesias befestigt ist. Nach diesen Szenen hebt der Undertaker seinen Titel wieder auf, und verlässt die Halle als frisch gebackener Extreme Champion… Doch während der Undertaker noch auf der Rampe steht "explodiert" diese förmlich! Rotes Licht! Feuer! BOOOOOM!



      Und in diesem Chaos ertönt die Theme von KANE! Was will denn der Bruder vom Deadman hier? Es herscht eine ganz besondere Stimmung in diesem Moment hier in der Halle. Und in diesem Moment taucht er auf. Inmitten der Flammen bahnt er sich seinen Weg die Rampe runter. Es ist wiklich Kane. Bedrohlich wie eh und je steht er da. Es ist wie vor vielen Jahren als Undertaker und Kane die Liga mit ihrer Fehde in den Bann gezogen haben. Aber was will er am Ende des Jahres hier von seinem Bruder?



      Der Undertaker hat sich während des ganzen Geschehens nicht vom Fleck bewegt, auch James Mitchell steht noch neben dem Deadman. Judas Mesias wurde vernichtet. Startet nun was noch größeres? Kane geht auf seinem Bruder los. Ein kurzer aber verdammt intensiver Staredown folgt. Gänsehaut..... Doch nun starrt Kane zu James Mitchell. Die Geschichte der 2 ist ebenso eine lange Saga. Und viele Fragen liegen hier in der Luft.



      Die Fans in der Halle bereiten sich schon auf einen harten Brawl vor. Nun geht die Bruder Fehde also in die nächste Runde. Das kann ja ein Jahr 2015 geben. Doch dieser ganez Spannungs Aufbau wird förmlich vom Lachen des Sinsters zerissen. Er lacht sich förmlich in Trance. Der Undertaker kniet sich nieder und Kane breitet seine Arme aus. Was ist hier los?



      Kane senkt schnell die Arme und wieder steht die Halle fast komplett in Flammen!



      Nur langsam färbt sich die Halle wieder normal, die Fans starren sofort zur Rampe, doch niemand ist mehr da. Kane ist zusammen mit seinem Bruder verschwunden! Kane und Undertaker wieder vereint? Was zum Teufel ist hier nur los?

      The Coach: Ist das etwa die Reunion der Borthers of Destruction? Oder was soll der Aufmarsch? Kane taucht einfach auf, und verabschiedet sich mit dem neuen Extreme Champion, seinen Bruder, den Undertaker. Dabei hat Kane doch noch ein Match zu bestreiten. Und dann muss man auch noch erwähnen, das Shelley Martinez noch immer verschwunden ist. Das ist alles sehr komisch. Ich denke Kane wird noch einmal auftauchen müssen. Er muss sich noch an Steve Austin rächen.

      Michael Cole: Ob das aber heute sein wird, das wissen nur die Sterne. Aber kommen wir zurück zum Match. Man was war das für ein Aufeinandertreffen. Das Match hatte alles und am Ende wurde Judas Mesias endgültig zerstört vom Undertaker und der Deadman darf sich jetzt natürlich der neue Extreme Champion nennen. Und das ist auch gut so. Ich bin auch gespannt, wie Mitchell, was die ECW Legenden dazu sagen werden. Wahrscheinlich geht da jetzt schon gut die Post ab und bei einigen geht das Klappmesser in der Hosentasche auf. Aber egal, The Undertaker ist Champion.

      The Coach: Ich kann es kaum glauben. Nach Jahren hat The Undertaker endlich wieder einen Titel in den Händen und wir sind schon gespannt was er aus der Bürde macht. Immerhin hat der Extreme Titel auch schon einiges mit gemacht in den Jahren. Und das wird noch weiter gehen. Die Hälfte der Card haben wir schon erreicht. Jetzt gehen wir langsam auf das Finale zu.

      Michael Cole: Und das wird es wieder in sich haben. Tag Team im Mainevent, egal wer den anderen pinnt, der wird der neue World Heavyweight Champion. Alle außer Steve Austin, diese Regel hat JBL bei der letzten IW Ausgabe festgelegt. Das trifft den Mann aus Texas besonders hart. Ich höre gerade durch meine Kopfhörer das wir Edge im Locker haben. Ich bin mal gespannt was er zu sagen hat.

      Nachdem sich der Rated R Superstar umgezogen hat und die Show schon ein ganzes Stücke weiter voran gekommen ist erblickt man den Kanadier ein weiteres Mal dieses Mal ist er im Backstage Bereich zu sehen und umgezogen und gerade am Handy. Er scheint ziemlich verärgert zu sein und schon sind die Fans auch gleich im bilde. Da dass Kamerateam nun ganz nach an Edge dran ist der sich wohl gerade mit jemanden eine hitzige Diskussion liefert. Er erblickt, dass Kamera Team noch nicht. Erst als er sich umdreht erkennt man den Blick des Ultimate Opportunist dieser antwortet seinem gegenüber auch dementsprechend Schroff.



      Edge:" Ich habe dir gesagt, dass ich momentan keine Angebote annehme, egal welcher Art. Also bitte erkläre mir mal wie das Passieren konnte jetzt ehrlich mal. Ich dachte du bist Profi und weißt, wie der Hase läuft. Aber das dir solch ein Schnitzer passiert ist echt nicht zufassen und es fällt mir auch ziemlich schwer, diese geschäftliche Beziehung weiter zu führen. Aber nun gut lassen wir das erst einmal und bitte das nächste Mal, wenn du mit mir sprechen willst, dann mach es nicht, wenn ich arbeite. Du weißt wie sehr ich es hasse mit unprofessionellen Menschen zusammenzuarbeiten. Ich habe jetzt auch keine weitere Zeit für dich wir sprechen uns in ein paar Tagen wieder und genau dann möchte ich, dass diese Sache aus der Welt geschafft wurde und solltest du es nicht geschafft haben dann wirst Du, von meinem Anwalt zuhören bekommen und glaub mir, das möchtest du nicht. Ich denke wir haben uns verstanden. Ich mache nun Schluss der PPV läuft noch und ich hab jetzt ziemlich schlechte Laune dank dir. "

      Na den letzten Worten letzten Worten legt der Rated R Superstar auf und sieht nun auch die Kamera doch diese scheint ihm nur am Rande zu interessieren. Er braucht nun erst einmal was zu trinken. Am besten wäre natürlich etwas Alkoholisches. Doch das wird er hier wohl nicht bekommen so wird es ein Getränk am Automaten ebenfalls tun. So bewegt er sich nun wieder mit seiner Sonnenbrille auf dem Kopf in Richtung des Getränkeautomaten. Er suchte nach etwas an dem Er seine Stimmung auslassen konnte. Doch leiden war nicht in der Nähe, bis er zum Automaten kam, dort findet er nun auch einen Mülleimer, der erst einmal postwendend gegen getreten wird. Danach holt er sich ein Getränk aus dem Automat. Als er sich zur Seite dreht er kennt er eine Person, die im sehr bekannt vorkommt. Der Blick bleibt kurz auf jener Person haften, ehe er sich wieder wegdreht und die Pepsi öffnet. Er schnauft noch einmal kurz dabei hatte der Abend doch so gut angefangen.



      Es ist natürlich Chris Jericho. Man hat das Gefühl das dieser Mann einfach überall zu jener Zeit ist. Der Mann ist Kamerageil und er macht seinen Namen alle Ehre. Wieder einmal hat die Kamera ihn eingefangen und er trifft auf einen Rückkehrer, mit dem er auch eine Vergangenheit hat. Er trifft auf Edge. Dieser nippt genüsslich an seiner Pepsi. Es ist still. Edge hat eben noch ein Telefonat geführt und hat am Abend vorher schon sein Match gegen Bray Wyatt bestritten und verloren. Das heitert natürlich die Laune von Jericho.

      Chris Jericho: Edge, the Ultimative Opportnuist, ich habe gehört das du den Weg wieder in die 4Live gefunden hast. Und wie du ihn gefunden hast. Gleich mit einer Niederlage. Ist es wirklich die schlechte Laune wegen dem Anruf eben Edge, oder ist es doch wieder so, dass deine Erinnerung an die Niederlage bei deinem Debüt wieder zurück kommt. Edge, deine Zeiten sind vorbei und so ode so. Hier ist nur ein Platz über für einen Topstar dieser Liga und das ist mein Platz. ich bin an der Spitze dieser Liga. Im Gegensatz zu dir, habe ich keine Auszeit nehmen können, sondern habe diese Liga vor dem Untergang bewahrt. Und jetzt willst du bestimmt wieder meinen göttlichen Thron angreifen, doch das kannst du mal schnell vergessen. Ich bin hier der Gott, an mir kommt keiner....

      Bevor Chris Jericho weiter reden kann, wird er von Edge unterbrochen. Seine Laune dürfte sich nicht gebessert haben. Die Stimmung wird eher noch ein Stückchen schlechter nicht nur, dass er sein erstes Match nach der Rückkehr gleich verloren hat. "Nein". Er hat auch noch ein unfähiges Management, wie es ausschaut und dann kommt da ausgerechnet Chris Jericho um die Ecke geschlichen und spricht ihn den Rate "R" Superstar auch noch an und zieht in mit dieser Niederlage gleich wieder auf. Er blick Jericho in die Augen und kommt gleich noch einen Schritt auf den "The Ayatollah of Rock 'n' Rolla" zu spricht ihn darauf hin gleich an.



      Edge:"Na wenn haben wir den da, wenn das nicht gerade Chris Jericho ist, der hier zu mir spricht. Chris sag mir ist es immer noch so das Du glaubst, dass du der König deiner Welt bist. Dann sag ich dir gleich einmal, dass deine Welt wie du sie regierst, in Trümmern liegt. Du sagst, du diese Liga gerettet hast in dem du mit deiner bloßen Anwesenheit geglänzt hast. Dann sieht dir deine Welt noch einmal genau an und sehe dir, an was für ein Chaos herrscht, das du überhaupt nichts in deiner Liga erreicht hast das diese Liga keine weiteren Erlöser brauch keinen Chris Jericho und auch keinen CM Punk. Ich weiß, dass du Chris sehr schnell angegriffen bist, sobald ein weiteres Alphatier in die Liga kommt, die nicht gleich nach deiner Pfeife tanzt.Du möchtest mich angreifen in dem Du sagst, das ich mein Debüt verloren hab? Wirklich! Ich glaube du bist auf deine alten Tage doch schon ziemlich schwach geworden, dass du glaubst, dass mich solche eine Niederlage nun wieder aus der Liga treibt. Es gibt mehr als einen Sieg es geht um das große Ganze und das große Ganze Hast sowohl du wie wohl auch das Office als auch das Gesicht der Company vergessen, obwohl ich mich frage, ob Sting sich heute Abend überhaupt noch, als solches nennen darf. Vielleicht aber trifft es aber auch einen anderen Tropf oder gar dich aber wäre das dann nicht eine Überflüssige und viel zu vorhersehbare Titel Regenschaft. Aber egal, wenn es trifft, mich kümmern es nicht zu mindestens noch nicht außer das Office sieht keinen anderen Ausweg als mich zu Fragen es wieder zu richten, weil kein anderer außer mir in der Lage ist. Ich bin hier nicht wegen des Lockerroom auch nicht wegen Titeln allein um die Fans draußen in der Halle für wenige Stunden in eine andere Welt zu führen dafür bin ich hier und genau dafür wurde ich angestellt."

      Edge fährt harte Schranken auf gegen Chris Jericho, der das ganze natürlich nicht gerne hört. Edge stellt den Kanadier in der Öffentlichkeit bloß und auch von ihm bekommt er nicht den Respekt, den er eigentlich verdient hätte. Nachdem was er alles für diese Liga geleistet hat. Die Leute sind eben undankbar, ohne Y2J wäre Edge eben nicht hier und könnte nicht mit ihm sprechen, sondern würde eher die Halle putzen müssen als dort zu kämpfen. Doch das alles stört Jericho einfach nicht mehr, er hat sich damit abgefunden und zieht daraus Energie.

      Chris Jericho: Weißt du Edge, das alles was du gerade von dir gibst, dass ist gefundenes Fressen für mein Ego. Ja Edge, ich bin der größte Egoist auf diesem Planeten und ich stehe dazu. Ja, ich stehe dazu Edge. Dein Hass, dein Neid gegen mich ist gleichzeitig mein größter Erfolg. Je mehr Leute mich hassen, je mehr Leute mich beneiden, desto größer ist meine Leistung. Und das wirst du noch früh genug merken. Heute Abend ist mein Abend. Heute Abend werde ich wieder einmal der neue World Heavyweight Champion. Schon wieder. Immer wieder. Die Liga braucht einen Chris Jericho, sie braucht einen Chris Jericho an der Spitze dieser Liga. Ich werde niemals schwach, ich bin besser als jemals zuvor Edge, besser als j-e-m-a-l-s ZUVOR! Hast du das verstanden Edge, hast du verstanden was ich eben zu dir gesagt habe? Ich bin der größte und beste Wrestler auf diesem Planeten. Ich bin ganz einfach der Beste in dem was ich mache! Der BESTE!

      Jericho ist wirklich mit allen Wassern gewaschen und spielt jede Karte aus wie er Sie braucht. Das macht einen Top Superstar aus der genau weiß wann er jeden Zug machen muss um am Ende doch als Sieger vom Platz zu gehen. Doch zwischen diesen beiden wird es keinen Sieger geben zu mindestens nicht Heute an diesem Abend an dem der "Rated R Superstar" seine erste Niederlage nach langer Zeit einstecken hat müssen. Er blickt nun wieder zu Jericho dieser aber ist sich so sicher, dass er diesen Abend als Sieger verlassen wird, dass jede weitere Wort von Edge einfach nur an im Abprallen wird. So beschließt er nun, dass es an der Zeit ist für heute auf wiedersehen zu sagen oder zu mindestens sich so zurück zu ziehen, dass er die Show bis zum Ende genießen kann.

      Edge:" Du bist ein Egomane. Ich bin ein Egomane wer endlich erwachsen Chris und lebe endlich in der Zukunft und nicht in der Vergangenheit. Ich bin aus dem einzigen Grund wieder in diese Liga gekommen, um solche Menschen wie dir die Meinung zu sagen, die früher einmal das Sagen in dieser Liga hatten und dann entschieden, haben das Ruder abzugeben, obwohl Sie genau gewusst haben, dass es eine falsche Entscheidung war. Heute willst du dir also das wieder Zurückholen was du vor Jahren einfach verloren hast und dir gesagt hast, dass brauch ich nicht mehr. Chris das alleine ist deine Schuld und da brauchst du dir auch keine weitere Ausrede einfallen zulassen. Du hast diese Liga im Stich gelassen in dem Du solchen Leuten wie Sting, wie Joey Ryan oder Jon Moxley oder Dean Ambrose wie er sich nun nennt die Möglichkeit gegeben hast den Titel herab zu wirtschaften. Du allein bist daran schuld und das sind auch die letzten Worte, die ich an dich richten werde. Du solltest dich heute Abend im Ring wirklich Fragen bist du wirklich der Messias dieser Liga der an diese Spitze gehört oder wünscht du dir nur, dass es so ist. Ich werde nun gehen und mir "Dein" Match nachher ansehen mal sehen, wie viel Chris Jericho wirklich noch in dir steckt oder ob dies wirklich nur große Sprüche von einem alten Giganten sind.

      Danach dreht er sich von Jericho weg und geht nun wieder seiner Wege. Wie schon gesagt hier wird es keine Sieger geben. Edge hat noch einmal seinen Standpunkt klar gemacht und das war auch alles, was er erreichen wollte, nicht mehr und nicht weniger. Doch was wird nun in Jerichos Kopf vor sich gehen, das wird man wohl erst am Ende des Matches sehen. Die Kameras faden zu den beiden Kommentatoren.



      The Coach: Edge kommt und legt sich gleich mit dem großen dieser Liga an, dass muss man auch erst einmal machen. Mit Jericho würde ich mich heute nicht mehr anlegen. Er ist heiß gelaufen und will das Match gewinnen. Edge dagegen hat gleich sein Comeback verpatzt. Seine Ausgangssituation ist nicht so gut wie sie sein sollte. Aber er ist wieder da und er wird das Haus rocken. Vielleicht wird er sich noch an Wyatt rächen, wer weiß das schon.

      Michael Cole: Jericho hat jetzt bestimmt andere Dinge im Kopf, aber ein Edge, dass lässt sich auch ein Jericho nicht nehmen. Das sind zwei Legenden in der Liga. Mal sehen ob sich daraus etwas entwickelt. Das könnte auch interessant werden. Doch jetzt schalten wir erst mal in den Backstage Bereich, dort sehen wir Bryan Danielson und er will wohl zu den Fans reden.

      “Heute, jetzt, jetzt steht eines der wichtigsten Matches meiner Karriere an. Und das am 24. Dezember. Heute kann nur mein Tag sein. Ich liebe Weihnachten, ich liebe das Wrestling, ich liebe die Fans und vor allem liebe ich diese Stadt. Toronto hat so viel zu bieten und heute werde ich als einer der wenigen Doppel-Champions in der Geschichte der 4Live gekrönt. Erst verteidige ich jetzt meinen Titel gegen Vetter und dann später hole ich mit meinem Buddy Claudio noch die Tag Team Titel. So steht es geschrieben, so soll es sein.“



      Was ist denn mit Bryan Danielson los? Er hat einen Bart, er könnte Josef oder so sein. Das sieht echt komisch aus, passt aber genau an diesen Tag zusammen. Der bärtige Danielson, er bringt die Gaben zum Herrn.

      “Neuer Look, ich habe gar nicht gemerkt wie mein Bart gewachsen ist. Vor lauter Training für diesen Abend, habe ich vergessen mich zu rasieren, mich zu pflegen. Vielleicht verwirrt das auch Vetter so sehr, dass er aus den Ring anhaut und nicht mehr wieder kommt. Das wäre auch eine schöne Vorstellung. Vetter hat es mir nicht leicht gemacht. Immerhin habe ich schon ein Match gegen ihn verloren, vor einigen Wochen beim King of the Ring. Damals habe ich den jungen Wilden einfach unterschätzt. Doch das werde ich heute nicht machen. Heute nicht. Heute geht es um meinen Continental Champion Titel und der gehört zu mir wie seit neustem der Bart an meinem Kinn. Heute wurde ich auf der Straße sogar mit einem Rentier verwechselt. Das passiert manchmal, kommt nicht so häufig vor. Aber ich finde der Bart, der steht mir ganz gut. Sei es drum, heute steht ein wichtiges Match auf dem Programm.“

      Die Fans feiern ihren bärtigen Danielson. Er trifft immer die richtigen Worte und das ist genau das, was sie an ihm schätzen. Zudem verliert er keine unnötigen Wörter, sondern kommt immer genau auf den Punkt. Das er zwei Matches bestreiten muss, scheint ihm nichts auszumachen. Im Gegenteil, er sieht sehr gut vorbereitet aus.

      “Trent Vetter, du bist schon unter Zugzwang. Ich weiß genau dass auch du heute Doppel-Champion werden wolltest. Und das klappt jetzt nicht mehr. Entweder du besiegst mich und wirst der neue Continental Champion oder die gehst als der Verlierer vom PPV. Und genau das ist mein Ziel. Ich stelle dich heute bloß vor versammelter Mannschaft, so wie du es beim King of the Ring gemacht hast, werde ich das diesmal auch mit dir machen. Du wirst heute als Loser abgehen. Und ich werde dafür Sorge tragen. Dein Name wird in die Geschichte eingehen, der am Abend alles verloren hat. Erst den United-X Champion, dann den Continental Titel und zu guter Letzt werde ich mir auch noch deine Ehre holen. Ich werde dich kalt machen Vetter. So schnell wirst du keinen Fuß mehr in dieser Liga fassen. Und mein Weg, mein Weg geht weiter bergauf. Jetzt du, später Austin Aries und Adam Cole. Alles kein Problem für mich. Dafür wurde ich trainiert. Auch das die beiden Matches direkt hintereinander ablaufen, kein Problem. Dafür liebe ich den Sport zu sehr, dafür liebe ich die Fans zu sehr. Ich werde heute den Fans zeigen, dass sie sich auf den Bärtigen verlassen können! Darauf könnt ihr alls verwetten was ihr habt.“

      Dann faden die Kameras wieder weg. Danielson, der Bärtige geht in Richtung Ringbereich, das Match beginnt gleich. Doch zuerst werden noch einmal Coach und Cole eingeblendet.



      The Coach: Schon gesagt von unserem Bryan Danielson, aber dieser Bart. Ich weiß nicht was ich davon halten soll wenn ich ehrlich bin. Das sieht wirklich nicht gepflegt aus und im Anbetracht dessen, dass erhöhte Terrorgefahr herrscht, bin ich mir nicht sicher ob er noch einmal in die Staaten kommt mit diesem Bart. Aber das ist heute erst einmal egal. Er hat die Chance Doppel-Champion zu werden.

      Michael Cole: Ja das hat er wirklich, und ich bin mal gespannt ob er das schafft. Das haben bisher nur Chris Jericho und Christopher Daniels geschafft. Das ist wirklich eine einmalige Sache. Auf der anderen Seite hate er auch schon gegen Vetter verloren. Er weiß wie man Danielson besiegt. Aber in wenigen werden wir schlauer sein.



      5. Match
      4Live Continental Championship
      Single Match
      Bryan Danielson (C) vs. Ace "Trent" Vetter

      In diesem Match geht es um etwas. Danielson kann seinen Belt hier und heute verlieren, während Vetter seit langer Zeit mal wieder ein Superstar in der 4Live sein kann, der 2 Belts auf einmal hält. Deshalb ist hier auch nicht viel mit abtasten oder langsam machen; nein. Die beiden Kontrahenten gehen direkt nach dem Einläuten aufeinander zu und bieten sich einen Lock Up, welchen Vetter gewinnen kann. Er stößt Danielson mit seinem Knie in den Magen, rennt in die Ringseile und bringt eine Clothesline durch. Vetter macht sofort weiter. Er nimmt Danielson hoch und deckt ihn weiter mit Schlägen ein. Danach wieder ein Whip In von Vetter und der anschließende Drop Kick geht durch. Vetter schaut zufrieden in die Menge. Ein bisschen zu lange. Denn Danielson kommt auf die Beine, wartet bis Vetter sich zu ihm dreht und bringt ihn mit einem schönen Drop Kick auf die Matte, dann ein schöner Legdrop auf den Kopf. Danielson ist jetzt am Zug und kann Momentum aufbauen. Er nimmt Vetter nach oben und bringt einen Suplex durch. Dann das Cover.

      One..
      KICKOUT VON VETTER!


      Der Trent Setter kommt einfach aus dem Coverversuch raus. Kein Problem für Danielson. Er deckt Vetter mit Tritten ein. Anschließend nimmt er Vetter nach oben und zeigt einen Whip In. Als er sich nach vorne beugt, um Vetter abzufangen, zeigt dieser einen Jumping Leg Drop gegen den Hinterkopf des Continental Champions. Anschließend gönnt er sich eine kleine Verschnaufpause. Danielson liegt immer noch leicht benommen auf dem Ringboden. Vetter weiß, dass er jetzt wieder etwas zeigen muss, damit er die Chance heute wahrnehmen kann und die Continental Championship "sein Eigen" nennen kann. Vetter nun mit dem Versuch eines Signature Moves. Er schaut kurz auf den am Boden liegenden Bryan, wartet, bis dieser sich wieder ein bisschen gesammelt hat und auf die Beine kommt. Dann geht er in die Seile und SPRINGBOARD MOONSAULT gegen den gerade wieder auf die Beine gekommene Danielson. Vetter ist hier nun ohne Zweifel am Drücker und dominiert das Match so wie er will. Das merkt der Trent Setter natürlich und wirkt jetzt auch etwas entspannter. Danielson hingegen sind die letzten Aktionen von Vetter aus dem Gesicht ablesbar; er hechelt nach Luft und versucht verzweifelt die Orientierung wieder zu finden. Vetter will das Match nun beenden. Er fordert Danielson mit Rufen auf, wieder auf die Beine zu kommen, damit er seinen Finisher zeigen kann. Sehen wir hier gleich einen Titelwechsel bei Unforgiven? Danielson kommt also langsam wieder auf die Beine, Vetter dreht im den Rücken zu und will gerade für den Springboard Tornado DDT abspringen da zieht im Danielson sein Standbein weg und Vetter fällt nach vorne. Doch damit nicht genug! Danielson bringt den LeBell Lock durch!!! Und auf einmal steht Danielson kurz vor dem Sieg in diesem Champion gegen Champion Match. Wird Vetter jetzt aufgeben?



      Vetters Gesicht nimmt eine unnatürliche Röte an. Danielson bringt hier seine ganze Kraft in diesen Lock und versucht den United X Champion zur Aufgabe zu zwingen. Da der LeBell Lock jedoch nache an den Seilen durchgeführt wurde, kommt Vetter nach kurzem Kraftaufwand in die Seile und Danielson muss den Griff lösen. Beide Kontrahenten sind nun sehr angestrengt und müssen tief durchschnaufen. Danielson merkt nun, dass das Momentum auf seiner Seite steht. Er feuert die Menge an, damit sie ihm hier und heute zu seiner Titelverteidigung helfen. Er will nun seinen Running Corner Dropkick zeigen. Als er jedoch auf Vetter zuläuft, kann dieser ausweichen, springt von den Seilen und SPRINGBOARD TORNADO DDT!! Das muss es gewesen sein! Vetter wird Continental Champion!

      One..
      Two..
      THREE!


      Ace "Trent" Vetter ist der neue Continental Champion der 4Live! Mann was war das für ein Herzschlagfinale! Danielson war gerade dabei, dass Match zu gewinnen, als Vetter aus dem Nichts seinen Finisher durchbringt und so die Continental Championship gewinnen kann. Er kann es selber noch kaum fassen, während er den Belt überreicht bekommt.

      Christy Hemme: Here is your Winner via Pinfall and NEW Continental Champion…: Ace "Trent" Vetter!



      Das Match ist vorbei, Ace Trent Vetter hat es wieder einmal geschafft das Match gegen Danielson zu gewinnen, doch diesmal ist der Verlust von Danielson größer. Eigentlich wollte er Doppelchampion werden, doch jetzt muss er bangen. Das sehen auch Coach und Cole so.



      The Coach: Und wieder haben wir einen neuen Champion, diesmal haben wir einen neuen Träger des Continental Championship. Ace Trent Vetter konnte seinen Gegner Bryan Danielson wieder einmal in einem großen Match besiegen. Das ist schade für Danielson er hatte mir so gut gefallen. Doch jetzt muss er seinen Fokus auf das Tag Team Titelmatch legen und das wenigstens gewinnen, sonst ist er der Verlierer dieses PPV. Oder was meinst du Michael?

      Michael Cole: Ja das stimmt. Danielson muss aufpassen das er nicht alles auf einmal verliert jetzt. Die Gefahr ist auf jeden Fall vorhanden und da muss er jetzt aufpassen. Aber er hat ja noch Claudio Castalogni. Vielleicht erwischt er heute einen Sahentag. Zu wünschen ist es den beiden. Und wenn man mal ehrlich ist, haben es Hot & Spicy nicht verdient.

      The Coach: Das stimmt. Noch eine weitere Periode mit denen als Champions wäre eine verlorene Zeit. Es muss sich was ändern und das sofort. Richtig genialer PPV bis jetzt und das ist meine Meinung. Da kann man auch nichts ändern.

      Die Kameras schalten gleich nach dem Match von Danielson in den Backstage Bereich, er hat gerade sein Match und damit auch den Continental Championship verloren. Dementsprechend sauer ist Danielson auch, da hilft auch sein neuer Bart nichts mehr. Er wollte es Vetter und der 4Live zeigen, doch auch das zweite Aufeinandertreffen hat er gegen Trent Vetter verloren und das nimmt schon langsam peinliche Züge an. Er rennt durch den Gang, er ist stocksauer. Wenn jetzt jemand sich in seinen Weg stellt. Dann war es das.



      Danielson sieht so aus, als wolle er die Wände der Arena auseinander nehmen. Und dann passiert genau das, was eigentlich vermieden werden sollte. Bryan Danielson rempelt mit der Schulter an jemand anderes, sofort holt Danielson wutentbrannt zum Schlag aus. Man sollte Danielson meiden in dieser Situation. Sein Gegenüber kann ausweichen, dann erkennt Danielson wer das war. Es war sein Tag Team Partner Claudio Castalogni. Er hätte beinahe seinen Buddy getroffen.



      “Heute ist nicht mein Tag Claudio. Ich habe das Match gegen einen schwachen Gegner verloren, er hat mich ausgetrickst. Ich stehe kurz vor dem Abgrund Claudio. Alles hängt an dem Match jetzt, welches wir beide unter allen Umständen gewinnen müssen. Sonst fangen wir beide wieder ganz unten an, dort, wo man uns nicht wahrgenommen hat und uns belächelt hat.“



      Claudio Castagnoli » " Bedenke, es braucht nur einen Moment der Unachtsamkeit und dann fällt ein hervorragend aufgebauter Plan wie ein Kartenhaus zusammen. Und Vetter hat einfach nur Glück gehabt, du bist zu größerem berufen und das bist du genauso wie ich. Unsere zeit wird kommen, da wird kein Weg daran vorbei führen. Glaube mir, ich bin dennoch stolz darauf, dich meinen Partner zu nennen. "

      Da hat Claudio Castalogni die richtigen Wörter getroffen. Bryan Danielson wirkt zunehmend ruhiger. Aber noch immer unter Druck und das merkt man ihn an.

      “Du hast Recht Claudio, danke für deine Worte. Heute ist es für uns beide wichtig mit einem Sieg und einen Titel auf Eleven zu zugehen. Sonst sind wir in der Nahrungskette wieder ganz und das müssen wir vermeiden. Austin Aries und Adam Cole sind zwei Lachnummern. Mit denen werden wir schnell fertig. Beide können nichts, aber wir müssen ernst bleiben und das beste Wrestling zeigen was wir können. Wir müssen es einfach schaffen.“

      Claudio Castagnoli » " Und weisst du was, du wirst dir heute abend wieder Gold um die Hüften schnallen können, und zwar ist dies das Tag Team Gold. Und du hast schon richtig angemerkt, A&C haben keine wirkliche Schnitte gegen uns. Thea hat die beiden eine ganze Weile beobachtet und sie sind total abgelenkt. Sie haben keine richtige Vorbereitung bestritten, waren sie zu sehr auf schöne Frauen fixiert und wir haben unser Ziel nie aus den Augen verloren was uns den entscheidenden Vorteil geben wird um den Titel in die Hände der richtigen Leute zu bringen. "

      “Ja, du hast Recht.“

      Claudio Castagnoli » " Jetzt mal ehrlich, wann hatte ich in dieser Hinsicht mal Unrecht?! Siehste...noch nie. "

      Mit diesen Worten endete diese Unterhaltung von den womöglich kommenden Tag Team Champions nach Unforgiven, auch wenn dies noch nicht gewiss zu sein scheint. Mann muss abwarten was das alles kommen mag.


      Catching flies in his mouth
      Tasting freedom while he dares
      Then crawling back, back to the top, top of the
      stairs... of the stairs


      Mit diesen Sätzen ertönt eine neue Theme in der 4Live. Die Fans rasen zu den Absperrungen und schauen gespannt zum Vorhang. Hinter diesem passiert etwas, doch sie können noch nicht sehen wer in die Halle kommt, bis dieser Vorhang dann aufgeht und zwei Hünen in die Halle kommen.



      Doch sie bleiben kurz hinter dem Vorhang stehen und schauen in das Publikum. Dann gehen sie einen Schritt zur Seite und eine junge Blondine kommt zwischen den Männern hervor.



      Sie winkt mit der rechten Hand und die beiden Männer folgen ihn in den Ring, wo sie einfach zu stehen bleiben und zu der Blondine gucken. Diese hingegen lässt sich ein Mikrofon geben und scheint dem Publikum ein paar Worte schenke zu wollen.



      „Seht was ich euch mitgebracht habe. Meine Brüder! Die Brüder die von Bray Wyatt verlassen wurden. Er meinte er kann sich von der Familie lösen und sich damit ein neues Leben hier in der Liga erschaffen, verleugnet diese mehr und mehr und ist auch sonst so von seinem Weg abgekommen. Doch ich weiß wie sehr er seine Familie liebt. Immerhin höre ich in jedem Match meinen Namen…darf ich mich vorstellen… ich bin Sister Abigail.“

      Ein lautes Raunen geht durch die Halle. Die Fans scheinen doch erstaunt zu sein, dass es eben diese Sister Abigail gibt. Die Blondine sieht aber auch verdammt heiß aus und passt eigentlich nicht in diese Familie. Doch wer schon ein paar Horrorfilme gesehen hat wird wissen, dass gerade dieses Klischee sehr oft bedient wird.

      „Doch wir sind nicht hier um Greul gegen unseren Bruder zu hegen. Er hat einen Weg eingeschlagen den er nicht lange mehr gehen wird und wenn er dann zurück zu seiner Familie kommt, dann wird die Familie ihn immer und immer wieder aufnehmen. Hörst du das mein Bruder? Jeder geht mal falsche Wege, doch die Familie ist immer für einen da. Der Wind wird dich leiten und dich zurück zu deiner wahren Macht und Stärke bringen, denn diese gibt es nur in deiner Familie und nicht in deiner kleinen Fehde mit Chris Jericho und wie sie hier alle heißen.“

      Die Brüder von Sister Abigail nicken nur zustimmend. Das Publikum hingegen ist stumm. Keine Reaktionen. Diese beiden Typen sind aber auch zum Fürchten und erinnern von der Art der Dominanz schon an den alten Undertaker der damals mit Paul Bearer zum Ring kam. Nur das der Taker sicherlich noch deutlich stärker ist, als die beiden. Allerdings fangen diese beiden auch gerade erst an.

      „Luke und Erick haben ein Ziel und es sind nicht die Titel. Die sind nur Beiwerk. Unser Ziel ist die komplette Dominanz der Tag Team Szene und dort sehen wir nur drei Teams. Hot & Spicy, Swiss Dragon und das Sumerian Death Squad. Ja genau ihr Holländer. Wir haben eure kleine Promo gerade gesehen und denken ihr seid das erste Team was wir aus dem Weg räumen werden. Ihr wollt Hot & Spicy aus dem Weg räumen? Macht es! Meine Brüder werden euch helfen, doch dann wenn die beiden aus dem Weg sind, dann werden wir mit euch den Ring kehren und…“



      Tommy End: Hey ihr Inzuchtviecher… wir sind hier. Eigentlich könnten wir nun sagen wir sind neidisch auf Luke und Erick, denn du kleine Maus bist schon süß und sicherlich gut im Bett. Wie oft haben diene Brüder das erleben dürfen? So weiß wie deine Augen sind… vergesst es, ein böser Witz. Doch ich muss sagen ihr habt wirklich Mut. Kommt in den Ring, redet viel und wollt gleich gegen das Squad antreten? Könnt ihr haben. Nur wollten wir euch warnen. Wir stehen nicht so auf Angriffe von hinten, denn das wäre doch unfair. Deswegen bieten wir euch ein Match bei Impact Wrestling an. Also was meint ihr.

      Sister Abigail spricht kurz mit ihren Brüdern und diese nicken. Alle drei schauen zum Titantron, wo das Sumerian Death Squad wohl auf eine Antwort wartet, bis dann plötzlich beide Brüder zu Boden gehen. Sister Abigail dreht sich um und sieht…



      …wie das Squad Luke nach oben hebt und ihm eine Powerbomb verpassen will, doch der kann sich freiprügeln, während Erick nun ebenfalls wieder auf die Beine kommt. Er packt sich Michael Dante und will ihm eine Abreibung verpassen, doch da kommt Tommy End, packt sich Erick und whipt ihn in die Ecke. Dante folgt ihm und beide treten auf Erick ein.



      Doch nun ist Luke da und verpasst beiden einen Schlag gegen den Kopf. Kurzzeitig gehen die Männer auf den Boden, was reicht damit Erick zu seinem Bruder gehen kann und diese nun auf der einen Seite stehen, während das Squad auf der anderen Seite steht.



      Sister Abigail steht in der Mitte des Ringes und schaut zu dem Squad und dann zu ihren Brüdern. Keiner konnte sich einen Vorteil aus der Situation hervorholen. Dante und End zeigen auf die Brüder und rollen sich dann aus dem Ring. Das kann ja ein heißes Match bei Impact Wrestling werden.

      The Coach: Wow das ist unbeschreiblich, endlich geht es hier rund und die beiden werden sich bis auf das Blut bekriegen. Ich bin mal gespannt. die Tag Team Szene ist verheisungsvoller den je. Das muss man lassen. Ich hoffe es klappt diesmal.

      Michael Cole: Und als nächstes kommt auch noch das Match um die Tag Team Titel, dort können die zwei Teams beobachten gegen wen sie ran müssen. Es ist eine 50:50 Entscheidung in meinen Augen. Ich kann nicht sagen wer es verdient hat.

      ----------------



      ----------------



      Das nächste Match des heutigen Abends steht an. Die Champions Hot & Spicy treffen auf die Swiss Dragon. Zuerst ertönt aber die Theme der Champions. Austin Aries und Adam Cole kommen unter großem Jubel in die Halle.



      Was hat dieses Team für eine Wandlung gemacht. Am Anfang waren sie eins der gehassten Teams überhaupt, besonders durch die Zeit von A Double mit Chris Jericho und Robert Roode und nun das? Den beiden wird es egal sein. Sie sind mittlerweile kurz vor dem Ring angekommen, doch da passiert das, was angekündigt wurde…



      Das Sumerian Death Squad kommt in die Halle. Die Fans warnen die beiden Champions und diese drehen sich um, sehen sich nun im Angesicht der Holländer. Aries und Cole sind zum Kampf bereit, doch aus der Menge kommen dann auch noch die Brüder der Wyatt Family.



      Sie packen die Champions von hinten, prügeln auf diese ein, Tommy End und Michael Dante machen es Ihnen gleich und jeder kann zu zweit auf die Champions einprügeln. Aries wird von Luke und Tommy gepackt, Luke hält ihn fest, während Tommy etliche Schläge auf ihn prasseln lässt, eher Luke ihn dann gegen den Ringpfosten dauert. Doch Tommy end macht weiter. Aries wird erneut hochgehoben und gegen die Absperrung der Fans gedonnert. Währenddessen versucht Adam Cole sich aus dem Griff von Dante zu befreien, indem er einen Eseltritt zeigt. Dante geht zu Boden, doch Rowan hat aufgepasst und hievt Cole nach oben. Mit dem Hals geht es ebenfalls auf die Absperrung zu den Fans. Die Brüder der Family heben die Champions nun nach oben und rennen mit denen als Bauchschutz gegeneinander. Aries und Cole schreien auf, das Sumerian Death Squad bleibt dabei aber auf Abstand. Erst als die Family jubelt, rollen Tommy End und Michael Dante die Champions in den Ring. Der MILF Hunter packt sich Aries auf die Schulter, End hingegen geht auf das Seil und er springt. Der Doomsday Device findet sein Ziel. End hingegen rollt sich schön ab, landet schnell wieder auf den Füßen und zeigt den Saito Suplex gegen Cole. Die Champions können sich nicht mehr wehren und liegen einfach nur im Ring. Erneut betreten die Brüder der Wyatt Family den Ring, sehen sich das Werk an und feiern sich. In Aries scheint nun wieder Leben zu herrschen, denn er rollt sich auf den Bauch und versucht auf die Beine zu kommen. Luke und Erick warten nicht lange und packen sich den Champion, hieven ihn hoch und zeigen eine harte Powerbomb. Die Fans sind bedient, während nun Die Swiss Dragon in den Ring kommen und den Ringrichter gleich mithaben. Während sich Bryan noch feiern lässt, rennt Claudio schon in den Ring und packt sich Adam Cole, wirft ihn nach oben und zeigt seinen harten Uppercut.



      Die Family zwingt den Ringrichter derweil das Match anzuläuten. Kaum ertönt der Gong legt sich Bryan auch schon auf Adam Cole und der Ringrichter zählt locker bis drei durch. Wie es bei Cole aussieht hätte er auch bis hundert zählen können. Der Gong ertönt, die neuen Champions rollen sich aus dem Ring, haben die Gürtel bereits in der Hand und verschwinden wieder. Nun stehen sich erneut das Sumerian Death Squad und die Wyatt Family sich gegenüber. Das hatten wir vorhin doch auch schon Mal. Plötzlich ein Pfeifen was durch die Halle geht. Alle schauen zum Entrance und dort steht…



      Sister Abigail. Sie winkt ihre Brüder zu sich, diese gehorchen und mit viel Respekt von jedem Team an das andere entschärft sich diese Situation dann doch noch. Nur eins ist sicher. Beide haben Ihr Ziel geschafft. Hot & Spicy dürfte wohl erst mal Geschichte sein.

      The Coach: Das war aber ein kurzes Gastspiel der Tag Team Champions, der ehemaligen Tag Team Champions. Da kommen Hot&Spicy zum Ring und werden von der Wyatt Familiy angegriffen. Dann kommt noch SDS dazu. Beide haben hier einen Standpunkt gesetzt und werden die neuen Tag Team Champions sicherlich jagen. Bryan Danielson konnte den PPV doch noch retten und Claudio Castalogni ist endlich wieder Champion. Jetzt ist er Champion und Kofferträger.

      Michael Cole: Ja, dass ist nicht das schlechteste. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie das in der Tag Team Szene jetzt weiter geht. Immerhin haben wir auf einmal drei Teams, oder doch vier? Die Frage ist auf jeden Fall was mit Undertaker und Kane ist. Das wird auch noch spannend. Das kannst du mir glauben. Ich bin gespannt was mit denen passiert.

      The Coach: Erst hatten wir nichts, dann haben wir fast zu viel. Was ist bloß passiert? Die 4Live tut der Investor ziemlich gut. Über das Mic höre ich aber, dass wir den Herausforderer um den World Heavyweight Champion beobachten bei den Umkleiden. Also schalten wir da mal hin.

      Nachdem wir Chris Jericho von zu Beginn der Show haben sehen können, sehen wir ihn jetzt gut gelaunt. Hoch stolzierend läuft er durch den Gang. Er hat gut lachen, Steve Austin kann heute immerhin nicht Champion werden und was man mit Sting noch anfangen soll, das wissen die wenigstens. Und Kane? Was soll er mit Kane anfangen. Er bleibt vor der Kamera stehen, die Fans in der Halle buhen ihn weiterhin gnadenlos aus. Doch das macht dem besten der Welt natürlich nichts aus.



      Chris Jericho: Heute, heute wird mein Abend. Warum das so ist? Ganz einfach. Ich bin der beste der Welt in dem was ich mache. Ich bin der beste in allem was ich mache. Und heute, heute wird die goldene Ära endlich gestartet. Heute Abend wir die 4Live wieder „Golden“. Kennt ihr das noch? Kennt ihr noch die goldene Ära? Es waren die Leute um Dinero, Gunner und CM Punk die diese Liga aus dem Boden gehoben haben und die diese Liga geprägt haben wie kaum andere Menschen. Und dann kam ich. Ich habe mit die Golden Straight Edge Society gemacht wie ich sie wollte. Punk musste drunter leiden, Undertaker auch. Jeder spielte nach meinen Regeln. Und auch diesmal wird jeder nach meinen Regeln spielen. Ich werde wie damals eine Ära prägen. Ich werde auf Jahre unantastbar sein. Nichts und niemand kann und wird mich stoppen. Kein Sting, kein Kane und auch kein Steve Austin. Das wird das Ende von den Dreien sein. Genauso wie das Ende von CM Punk oder eben Chris Hero oder Jon Moxley. Ich bin perfekt. Ich bin das perfekte Wesen und ich werde heute zeigen, das nichts und niemand das PERFEKTE Wesen besiegen kann. Nichts und niemand wird mich aufhalten. Wer ist schon Steve Austin, wer Kane? Und wer soll Sting sein? Er ist einer der schlechtesten Champions aller Zeiten. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da war ein Batista Champion. Damals sagte man er sei der schlechteste Champion aller Zeiten, doch das stimmt nicht das ist ganz klar Sting.

      Doch dann wird Jericho unterbrochen. Kane steht im Bild. Das große rote Monster. Was kann jetzt noch alles passieren. An Kane hat Jericho noch nie ein gutes Haar verloren. Und jetzt stehen sich beide gegenüber. Nicht vergessen das Drama um Shelley Martinez, die man bisher noch nicht wieder gesehen hat. Und Kane läuft seit dem Aggro. Jericho blickt Kane durch die rote Maske in die Augen. Beide können sich auf den tot nicht leiden.



      Chris Jericho: Oh nein, das große rote Monster steht mir gegenüber. Und was willst du jetzt machen Kane? Willst du wieder zeigen wie stark du sein kannst, oder willst du mir zeigen wie wichtig für dich diese Schlampe ist. Das ist mir scheiß egal Kane, du bist nichts weiter als ein dummer kleiner Lügner. Du bist nichts weiter als eine kleine Made, die heute von mir zertreten wird. Ich kann dein Geheule nicht mehr hören. Kane du bist ein nichts und ein Niemand.

      Dann packt Kane seinen Gegner am Kragen und zieht ihn zu sich heran. Jericho hat aber keine Angst, nein, er hat ein Grinsen im Gesicht. Wahrscheinlich hat er schon damit gerechnet. Jericho kennt die Schritte seiner Gegner im Voraus.

      Chris Jericho: Was willst du jetzt machen du Grinch? Ich habe keine Angst vor dir. Ich habe keine Angst, ich habe vor nichts und niemanden Angst. Und schon gar nicht vor dir. Du hast keine Angst und Schrecken verbreitet Kane. Du bist längst ein Schatten deiner besseren Tage. Dein Untergang war dein Angriff gegen mich und jetzt hast du es davon. Jetzt bekommst du deine Quittung Kane.

      Kurz bevor die ganze Situation eskaliert brüllt jemand angepisst durch die Gänge der 4Live, was sowohl Jericho als auch Kane aufblicken lässt.

      Steve Austin: Ey, hier wird sich keiner von euch beiden in die Fresse schlagen, bevor ich nicht da bin, denn ich bin der verdammte Meister der Prügeleien und ich werde eure beiden Mäuler stopfen, dass ihr glaubt ich wäre die Hebamme die euch zwingt 30 Liter Milch zu trinken, obwohl ihr ein kleines Baby seid. Genauso und nichts mehr seid ihr beide für mich. Kane, du bist ein großes Baby, was ohne seine Mutter Shelley all seine Antriebe verloren hat. Du bist keine Maschine, du bist ein nutzloses Stück rote Scheiße, als hätte Jericho dich durch seinen Hämoridenarsch gepresst. Genauso stinkst du Wichser auch.

      Natürlich drückt Kane bei diesen Worten von Austin fester zu. Die Kehle von Jericho schnürrt sich weiter zu und das Grinsen vergeht ihn allmälig, doch Austin ist noch nicht fertig.

      Steve Austin: Lass ihn los du Wichser, denn er muss noch verstehen, was ich zu ihm zu sagen habe!

      Mit diesen Worten stößt Austin Kane vor die Brust, welcher zurückweicht von Jericho und die Hand damit von Y2J's Kehle löst. Austin platziert sich direkt zwischen beiden und von Furcht ist keine Spur.

      Steve Austin: Weißt du Jericho, ich dachte irgendwann wird es langweilig nur gegen dich zu ziehen. Ich dachte es würde so langweilig werden, wie die Schlacht zwischen Amerika und Afghanistan. Ein Kinderspiel, eine Hinrichtung. Canada ist für mich übrigens genau so viel Wert wie Afghanistan. Ihr seid ein Schandfleck auf dem amerikanischen Kontinent! Ich habe vor einiger Zeit wahrlich geglaubt, dass ein Kane oder ein Sting Spannung in unseren Zwist bringen könnte. Aber bei gründlicher Betrachtung brauchen wir keinen Sting, wir brauchen keinen Kane, wir brauchen keinen JBL. Genau genommen brauchen wir keinen dieser verfickten Hurensöhne, um genau das zu bringen, was wir am Besten können. Ich hasse dich bis aufs Blut Jericho. Ich werde dir in Zukunft deine Eingeweide durch dein zugekniffenes Arschloch reißen. Ist es nicht das, was du immer machst? Den Arsch versuchen an die Wand zu bekommen und andere in die Schussbahn zu stellen? Amerika will das Erschießungskommando wieder einführen per Gesetz, doch ich geb dir Bastard mal ein Update zur Situation: Das Alpha und das Omega, der Prototyp steht vor dir und du bist das erste Opfer!

      Kane nähert sich Austin von hinten an und baut sich auf, doch Austin ignoriert ihn gänzlich. Dreht sich kurz zu ihm herum und schubst ihn erneut von sich weg.

      Steve Austin: Verpiss dich, halte Abstand vom Meister des Mittelfingers oder siehst du diesen Schuh? Der rammt sich so tief in den Arsch, dass ich mit meinen Zehnspitzen deine Zunge kitzeln kann. Klar soweit? Also halt die Fresse, bis ich wieder zu dir komme!

      Die Kamera blendet Kane nun vollkommen aus und die beiden Superstars stehen sich nun Auge in Auge. Der Hass der beiden ist deutlich anzusehen. Wollten Sie nicht letzte Woche noch eine Zweckspartnerschaft eingehen? Scheiß drauf! Das ist der Pay Per View, hier zählt nur der Sieg, den Austin nicht bekommen kann und das weiß er auch.

      Steve Austin: Du fühlst dich so sicher in deinen teuren Limousinen, deinen goldenen Ären. Sagmal, bist du ernsthaft so schwul wie JBL? Ich dachte du bist ein Kämpfer, doch du bist eine Bitch! Nichts weiter! Ein kleiner, bald verkrüppelter Sohn einer Hure! Obwohl, nein.... eine Hure hat wenigstens noch würde, aber so wie du aussiehst wurdest du wohl von einem Hund gezeugt! Dein schmieriges, hechelndes Lachen, die kurzen struppigen Haare, dein dauerndes bestehen auf den freien Willen. Gott verdammt nochmal, du bist ein Dackel! Ich bin zwar kein Tierarzt, aber einschläfern werde ich dich nach dem Pay Per View allemal.

      Jericho will noch etwas erwidern, doch Austin fährt ihm harsch ins Wort.

      Steve Austin: DU hast heute schon genug Bullshit gelabert und dein Trashtalk interessiert hier niemanden. Auch mir wird das Gerede langsam zuviel. Ich glaube die Fans hier wollen ein bisschen mehr Action, ein bisschen weniger Mund, ein bisschen mehr Faust, ein bisschen weniger Erzählungen, ein bisschen mehr HANDFESTES! Jericho... ich werde dir jetzt etwas sagen und du hörst mir besser gut zu. Ich gratuliere dir für den heutigen Abend...

      Was meint er damit?!

      Steve Austin: ... aber nach Unforgiven, WIRD DIESER TAG NIEMALS unvergessen sein werden! Was sich heute abspielen wird, wird ohne jeden Zweifel die Geburtsstunde des größten Krieges in der Geschichte seit Adolf Hitler werden und ICH bin der Tyrann, der den Diktator stürzen wird. Nur du und ich Jericho. Nur wir beide.... und du wirst so überrumpelt werden, wie Polen zu Beginn des Blitzkrieges. Genau genommen, seid ihr Kanadier von der Wichtigkeit Amerikas gesehen genauso wichtig wie Polen für Europa. Jeder wäre besser dran, wenn ihr nicht wärt und dafür habe ich was vorbereitet! Ich wurde geboren um die Hölle auf Erden zu entfesseln, Bier zu trinken und anschließend zu gehen. Wir sind an dem Punkt, wo ich bleibe und die Hölle für Kane... mit einem großen Knall einhergeht!

      Und in diesem Atemzuge greift Austin ins eine Westentasche und - ein Fernzünder!

      Steve Austin: Schöne Grüße Kane, ich sagte ja ich komme zu dir zurück. Grüß Shelley Martinez von mir, wenn du sie in der Hölle siehst!

      Jericho will davon weichen, als Kane unmittelbar reagiert und Steve Austin so gewaltig eine reinprügelt, dass der Zünder in weite Ferne fliegt und Austin zurück gegen die Wand taumelt. Sofort ergreift das Wiesel seine Chance und geht seinerseits ebenfalls auf Stone Cold Steve Austin los. Es hagelt Schläge und Tritte gegen den selbsternannten Meister des Mittelfingers, doch Jericho entscheidet sich schlagartig um. Greift das große rote Monster an, um beide vor dem Match zu schwächen. Kurz nimmt er Anlauf und springt von hinten mit einem Bulldog heran und reißt Kane mit dem Gesicht voran gegen die Wand. Immer weiter fokussiert Jericho seine Angriffe, doch da ist Steve Austin wieder zu Stelle und speart Jericho in den Rücken gegen eine Gerätebox. Beide liefern sich einen brutalen Schlagabtausch. Es geht hin und her, niemand will dem anderen hier die Oberhand bieten. Ein Tritt seitlich gegens Knie bringt Jericho zum wanken. Er knickt ein und dreht sich dabei herum. Ergreift ein herumliegendes Stück Metall, aber da zieht sich ein Stromkabel um seinen Hals und die Schlinge zieht sich zu! Stone Cold Steve Austin würgt seinen Widersacher mit einem Kabel. Mit hasserfülltem Blick und hochrotem Körper drückt Austin so fest zu wie er nur kann. Er will die Lebensgeister rauspressen aus diesem Kanadier. Ein Tritt gegen den Kopf von Austin beendet das Schauspiel! Kane ist ebenfalls wieder zur Stelle. Jericho nutzt die Gelegenheit, entreißt sich dem Würgegriff, dreht sich herum und mit dem Metallstück schlägt er mit einer letzten Drehung sowohl Kane als auch Austin vor den Kopf. Austin wesentlich stärker davon getroffen bricht zusammen. Auch Jericho sinkt in die Knie, hustet und räuspert sich, um wieder Luft atmen zu können.

      Doch Kane steht noch immer. Er dominiert nun sowohl Austin als auch Jericho. Wirft Sie nach Belieben quer durch die Gänge und jetzt soll es folgen. Der Chokesslam gegen BEIDE Gegner! Jericho wird an der Kehle gepackt und so auch Austin, aber Jericho tritt Kane beim Versuch beide anzuheben mit dem Knie in die Magengrube. Jericho ergreift geistesgegenwärtig ein Gegenstand von einem hinter ihm stehenden Werkzeugkasten und schlägt damit zu. Wirft es sofort weg. Beide stoßen Sie gemeinsam Kane von sich und der Blick ällt auf den Fernzünder. Beide stoßen sich gegenseitig weg und hechten nach dem Fernzünder und....

      .....das Gebäude wird erschüttert bis in seine Grundmauern, ein Flammenball schießt über den Köpfen von Austin und Jericho vorbei. Vermischt mit Betonteilen, Rauch und noch mehr Trümmern züngelt sich das Feuer in dem Gang, wo alle Superstars gerade eben noch gestanden haben immer näher zu die am Boden liegenden zwei Rivalen. Sowohl Austin als auch Jericho halten noch immer den Fernzünder in der Hand. Beide husten und rappeln sich auf. Entfernen sich vom Feuer, was sich immer weiter ausbreitet. Jericho und Austin treffen sich mit ihren Blicken.

      Steve Austin: Ahahahaha! Das ist ja noch besser als in meinen Vorstellungen gewesen. Da wird JBL bestimmt wieder ziemlich angepisst sein, aber SO beendet man definitiv die Party für einen ungebetenen Gast! Bleibt nur noch Sting und du!

      Beide Blicken ins Feuer, wo die Maske von Kane langsam zu schmelzen beginnt. Mit einem Grinsen auf dem Gesicht klopft er Jericho auf die Schulter. Er lässt dabei den Zünder los, welchen Jericho ebenfalls in der Hand hält.

      Steve Austin: Ich sagte dir doch, dass ich das beenden werde, was begonnen wurde. Und hey Chris... diesmal kriegst du die selbe Strafe wie ich. Du hast ebenfalls den Auslöser gedrückt. Bis nachher im Match - "Zweckpartner"!

      Man merkt deutlich, dass diese scheinbar freundlichen und humorvollen Wörter geprägt sind von einem tiefen Hass. All diese Partnerschaft nur eine aufgesetzte Fassade für Unforgiven ist, um endlich die letzten Vorbereitungen zu treffen, um erneut ungestört gegeneinander in die Schlacht ziehen zu können. Während die Rivalen weiterhin ins Feuer blicken, wobei auch Jericho zustimmend grinsend nickt, über das, was Sie mit Kane angestellt haben, eilen Feuerwehrkräfte herbei um den Brandherd zu löschen. Dabei schaltet die Kamera zurück zu den Kommentatoren.



      The Coach: What in the hell? Was ist da eben passiert? Kann mich jemand kneifen? Haben Chris Jericho und Steve Austin gerade Kane in die Luft gesprengt oder war das alles nur eine Einbildung? Ich hoffe es, weil wir so nie wissen werden was aus den Brothers of Destruction wird. Michael, kannst du mir mal helfen und mir erklären was da eben passiert ist?

      Michael Cole: Das ist schwer Coach. ich kann es selbst kaum glauben. Auf einmal gab es diesen unfassbaren Knall, das ist ja schlimmer als an Silvester. Ich hoffe Kane geht es soweit gut. Aber ich denke auch mal , dass es jetzt einen Triple Threat Match geben wird, und Austin kann noch immer kein Champion werden. Da bleibt JBL wohl eisenhart. Ich höre gerade das wir nicht verschnaufen können, wir haben einen nächsten Gast in der 4Live.

      Unforgiven… der letzte PPV des Jahres ist im vollen Gange. Viele Matches sind schon gelaufen, manche werden noch kommen und natürlich steht noch der lang erwartete Main Event an. Doch jetzt gerade erhellt sich der Titantron und ein Bild ist zu sehen. Es ist ein Auge was immer wieder hin und her sieht und dazu hört man eine Stimme…



      Stimme: Es umfing mich Dunkelheit. Und ich irrte umher ohne Gedanken und Zeitgefühl. Über mir zogen die Sterne dahin und jeder Tag war so lang wie ein Lebensalter auf der Erde. Doch es war nicht das Ende, denn Leben rührte sich wieder in mir. Ich wurde zurück geschickt. Bis meine Aufgabe erfüllt ist und ich kehre zurück zu euch. Am Wendepunkt der Gezeiten…

      Die Stimme erlischt. Die Lichter gehen wieder an und die Fans sind ratlos. Dann aber ertönen elbische Klänge, wenn auch nur für ein paar Sekunden, eher dann diese Musik gestört wird.

      +++THE SECOND COMING+++

      Mit den lauten Klängen erscheint dann Seth Rollins in der Halle. Die Fans buhen was das Zeug hält, doch dem ist das deutlich egal. Er geht in seinem schwarzen Anzug zum Ring…



      …unterwegs legt er sich noch etwas mit den Fans an, eher er im Ring steht, sich ein Mikrofon geben lässt und zu den Fans in der Halle sprechen will.



      Seth Rollins: Heißt willkommen was niemals gegangen ist. Heißt willkommen die Zukunft der 4Live und des Wrestling. Heißt willkommen… mich! Ja ich weiß, vor ein paar Monaten haben ich hier gestanden, nachdem ich The Rock aus dem Weg geräumt habe und Kane meinen Namen auch nicht mehr vergessen wird ist es dann doch etwas ruhiger um mich geworden. Meine Niederlage gegen Christian Cage kam nur zustande, weil ich schon verletzt in dieses Match gesteckt wurde und das von eurem so tollen General Manager. Erst nach diesem Match, nach dieser Niederlage fragte man mich und doch glaubte man mir nicht. Seit Monaten musste ich trainieren und für jede Show bereit stehen bis ich am ersten diesen Monats gegen den X-Division Champion verloren habe und damit endlich meine Pause bekommen habe, die ich eigentlich verdient habe. Doch was niemand von den Leuten hier weiß… ich habe bereits lange wieder trainiert, habe mich nicht aufgegeben und mein Ziel wird es erneut sein, dass Gesicht der Liga zu sein, die Zukunft des Business und vor allem werde ich der Mann sein, dessen Namen man nicht mehr vergisst… Sauron… ähm Seth Rollins.

      Rollins lacht kurz in die Runde, die Fans buhen. Der Scherz kam auch nicht wirklich an, doch das ist Rollins egal. Er geht leicht geladen im Ring auf und ab und schaut dabei niemanden direkt an.

      Seth Rollins: Ich sehe mich dabei nicht nur als DER MANN der diese Liga retten kann, sondern ich sehe mich als einer von ein paar Leuten mehr, denn ich hoffe doch, dass es für diese Liga wieder bergauf geht. Der PPV wurde verschoben weil es Probleme gab und man versuchte ein paar neue Leute wieder unter Vertrag zu bekommen oder eben wieder in den Ring zu stellen. Ich könnte eigentlich auch bequem weitermachen wie bisher, doch ich will dieser Liga helfen, auch wenn ihr das nicht verstehen könnt. Ihr sitzt hier und wisst kaum was hinter den Kulissen passiert. Lieber setzt ihr eure fetten Ärsche mit euren fettigen Händen auf diese Stühle, eure ekligen Weiber sitzen entweder neben euch oder müssen zuhause eure Scheiße vom Klo putzen, weil ihr einfach nicht mehr in der Lage seid euch den Arsch abzuwischen, doch hier spielt ihr euch auf. Ihr meint ihr seid hier die großen Nummern, weil ihr eure letzten Mücken für einen Platz in meiner Halle an meinem Ring ausgegeben habt. Soll ich euch dafür auch noch danken?

      Die Fans rufen YES! YES! YES, doch Rollins schüttelt den Kopf. Seine Wut wird größer und er läuft nun schneller auf und ab…

      Seth Rollins: Nein! Vergesst es. Ihr solltet mir danken, dass ich hier im Ring stehe und meine Zeit für euch opfere. Doch nun genug über euch. Die Frage ist doch, wer von den Leuten Backstage hat den Mut sich gegen mich zu stellen? Ich erwarte nicht, dass jetzt sofort jemand in meinen Ring kommt, aber ich spreche hier und jetzt eine offene Herausforderung an jeden Backstage aus. Einer von euch soll zu Impact Wrestling kommen und sich mir in den Weg stellen. Namen sind Schall und Rauch. Damit brauch mir keiner kommen. Also soll es mir egal sein, ob er Undertaker, oder Trent oder Castagnoli, oder Danielson, oder ach mir doch egal wer sich gegen mich stellen will. Ich erwarte euch einfach in meiner Show…

      Mit diesen Worten ertönt erneut die Musik von Seth Rollins. Die Fans scheinen schon fast froh zu sein, dass sie Rollins nicht mehr ertragen müssen, so selbstverliebt wie er wieder klang. Doch es geht ja nun auch im Programm weiter.

      The Coach: Seth Rollins ist auch wieder zurück in der Liga und das ist auch gut so. Er hatte mit Christian eine tolle Fehde die dann leider etwas untergegangen ist. Und jetzt kann er wieder auf das neue Gas geben. Ich bin gespannt auf welchen Titel er diesmal aus ist. Ihm würde der Continental gut stehen aber auch den World Heavyweight Belt, aber der ist bisher außer Reichweite. Erst einmal, aber deswegen braucht man dennoch große Ziele. Es ist immer wichtig Ziele zu haben.

      Michael Cole: Ja, und so wie ich Seth Rollins kenne will er das ganz große Ding an Land ziehen und die Voraussetzung hat er auf jeden Fall. Er ist einer der talentiertesten und besten Micworker in der 4Live. Wir müssen alle hoffen das er am Ball bleibt. Dann kann er auch ein ganz großer werden.

      The Coach: Ja das stimmt und jetzt gehen wir in großen Schritten auf den Mainevent zu. Lassen wir nochmals rückwirkend uns einblenden was alles passiert ist. Zuerst gab es das Aufeinandertreffen zwischen Austin und dem Mitarbeiter, dann haben wir noch Jericho gesehen. Angesetzt war ein Tag Team Match und egal wer wen pinnt wird der neue oder alte Champion. Außer Steve Austin, der wurde quasi gebannt Champion zu werden.

      Michael Cole: Genau und dann hat man noch Kane in die Luft gesprengt oder was auch immer. Ich hoffe das hat ihn nicht wirklich getroffen. Auf jeden Fall ist ein Triple Threat math draus geworden jetzt. Jeder gegen jeden, mit der Ausnahme das Steve Austin noch immer kein Champion werden kann. Aber er darf am Match teilnehmen. Das mit den vieren zieht sich jetzt schon über Monate und heute kracht es richtig. Zudem ist das Match ein No Rules Match, da geht es mit Sicherheit auch hoch her.



      Mainevent
      4Live World Heavyweight Chmapionship Match
      Triple Threat Match, Steve Austin can’t win the title
      Sting © vs. Chris Jericho vs. Steve Austin

      Das Match startet mit dem Gongschlag und aus einem aussichtslosen Tag Team Match für Steve Austin, ist nur noch ein aussichtsloses Triple Threat Match geworden. Austin kann den Titel nicht gewinnen, dass muss Jericho machen. Oder eben Sting, der nach wie vor die Chance hat, der amtierende 4Live Heavyweight Champion zu bleiben. Die drei belauern sich erst einmal, dabei scheint es fast so, als würde Steve Austin außen vor gelassen. Sting und Jericho wollen das wohl unter sich ausmachen. Jericho geht auf Sting zu und labbert diesen erst einmal mit einem Haufen „Trash-Talk“ zu. Sting will das nicht hören und blickt ins weite Rund. Doch wer Jericho kennt, der weiß das er nicht aufhören wird, ehe etwas passiert und es kommt genauso wie es kommen musste. Sting gibt Jericho eine schallende Ohrfeige. Die Fans jubeln. Jericho aber hält sich das Kinn und dreht sich dann lachend zu Sting. Der versteht die Welt nicht mehr, normal würde ein Mensch jetzt zum Gegenschlag ausholen. Doch Jericho ist nicht normal, er ist Besonders. Und das zeigt er auch in diesem Moment. Jericho zeigt an, dass er den Gürtel heute gewinnt. Steve Austin derweilen schaut sich das ganze von der Ecke aus an. Er unternimmt nichts dergleichen um in diesen Streit einzugreifen. Er beobachtet nur. Dann gibt es wieder einen Schlag von Sting gegen einen seiner Kontrahenten, doch diesmal lässt das Jericho nicht noch einmal zu und das Match geht endlich mit einem Schlag ins Gesicht von Sting los. Beide prügeln auf einander ein. Jericho zeigt einen Irish Whip und Sting kann unter der drohenden Clotheline abtauchen und zeigt anschließend selbst einen Bodydrop. Er trifft Jericho am Körper. Die Fans feiern Sitng. Das Match geht weiter, Jericho steht wieder und greift wieder an. Einen drohenden Schlag kann Sting aber blocken und holt selbst zum Schlag aus. Er trifft Jericho mitten im Gesicht. Jericho wankt nach hinten. In der Ecke bleibt er stehen. Da kommt schon Sting angerannt und verpasst ihm eine Clotheline. Austin findet das alles lustig und lacht mit den Fans. Da dreht er sich um und sieht den Champion ebenfalls auf sich zu stürmen. Doch noch bevor er ausweichen konnte, verpasst Sting Austin die Clotheline seines Lebens. Austin wird so hart getroffen das er sogar aus dem Ring fliegt. Die Fans feiern ihren Champion. Jericho wankt aus der Ecke und da kommt schon wieder der Stinger mit einem High Knee. Er befördert Jericho auf dem Boden. Dann dreht er sich um und sieht das Austin langsam wieder in den Ring steigen will. Er ist sichtlich wütend auf Sting. Doch The Icon stürmt auf ihn zu und befördert ihn abermals mit einem Bodycheck aus dem Ring. Austin landet mit dem Rücken zuerst gegen die Ringabsperrung. Sting klettert auf das oberste Turnbuckle und liefert dann eine Flying Clotheline. Steve Austin fliegt rückwärts über die Absperrung zu den Fans. The Icon feiert sich zurecht. Dann rollt er wieder in den Ring und will seinen Gegner aufheben, doch Y2J rollt seinen Gegner blitzschnell ein. Der Ref zählt das Cover. 1…………………………2……………………..KICKOUT. Sting kommt da raus. Das war knapp, man darf einen Jericho eben nicht unterschätzen, auch wenn er am Boden liegt. Sting schafft es wieder auf die Beine zu kommen und verpasst Jericho einen Dropkick. Doch Jericho steht gleich wieder auf. Dann folgt ein Sidekick von der Ikone. Mittlerweile ist auf Steve Austin wieder im Ring angekommen, nachdem er sich erst einmal eine kleine Auszeit gegönnt hat. Er dreht Sting um, der gerade Jericho am Boden attackiert und verpasst ihm einige Fausthiebe. Dann whipped er seinen Gegner in die Seile und rennt auf ihn zu. Mit seinem Körper drückt er Sting nach unten auf den Boden und bleibt auf ihm sitzen. Austin prügelt wie ein wild gewordenes Tier auf seinen Gegner ein. Die Fans buhen und jubeln gleichzeitig. Sie sind sich nicht einig was sie davon halten sollen. Dann rappelt sich auch Y2J wieder auf. Er geht auf die beiden Streithähne zu, doch anstatt er Austin angreift, tritt er auf dem am Boden liegenden Champion ein. Haben sich die beiden etwa abgesprochen? Das kann doch nicht sein. Das muss sich auch Sting im Kopf sagen. Austin lässt dann erst einmal vom Stinger los und lässt Jericho seine Wut entflammen. Dann hebt er seinen Gegner auf und hält ihn an den Armen fest. Das kann Austin natürlich für sich nutzen und ohne Gegenwehr auf ihn einprügeln. Die beiden arbeiten wirklich zusammen, dass konnte man nach allem nicht erwarten. Aber wenn Steve Austin weiterhin im Titelrennen bleiben will braucht er eben Jericho und das was die Klapperschlange aus Texas ganz genau. Jetzt kommen die Mittelfinger von Austin und dann einen Kick in die Magengegend. Sting kniet auf dem Boden und dann kommt Y2J mit einem Sidekick an den Kopf.



      Sting geht zu Boden und bleibt dort auch erst einmal liegen. Austin und Jericho heben die Fäuste und beide fangen dann wild an zu diskutieren. Steve Austin kann nichts machen und Jericho zu schwächen wäre auch nicht das Ziel, nicht das richtige. Seine Zeit wird kommen. Das weiß er eben genau. Austin hebt seinen Gegner wieder auf die Beine und verpasst diesem Schläge an den Kopf, doch da kann sich Sting das erste Mal wieder wehren in dem er den Schlag blockt. Und einen gegen Austin ansetzt. Doch bevor noch etwas passieren kann kommt auch schon Jericho mit dem Spinning Wheel Kick, Sting fliegt auf den Boden und rollt sich unter die Seile durch. Dann klettert er an den Seilen nach oben und muss dann einen Springboard Sidekick von Y2J einstecken. Sting fliegt mit dem Kopf zuerst gegen das Kommentatorenpult. Jericho nimmt kurz Anlauf und zeigt dann einen Dive durch das zweite Seil. Er trifft Sting punktgenau. Austin macht es sich einfacher und klettert aus dem Ring. Er geht auf Sting zu und verpasst diesem einen Headbut auf das Pult. Dann noch einer und noch einer. The Icon wirkt abwesend, doch einen weiteren Headbut kann er abfangen und dann einen eigenen verteilen. Jericho will gleich als Savior dazwischen gehen, doch er muss einen harten Uppercut einstecken. Dann dreht sich The Icon wieder Austin zu und verpasst diesem einen Kick an das Knie. Austin sackt zusammen und zack, Knie in der Fresse. Austin geht zu Boden. Jericho kommt wieder, doch er muss einen weitere Faustschlag einstecken und dann einen Headbut auf die Ringtreppe. Sting dreht sich um sieht Austin auf sich zu stürmen, da stellt dieser ihm einfach das Bein und so landet Austin mit dem Kopf zuerst gegen die Treppe. Jetzt nimmt das Match fahrt auf. Die beiden Kontrahenten von Sting liegen am Boden. So stellen sich das die Fans vor, dass ganze Match war bisher mehr als unfair. Doch The Icon schafft es sich aus dieser Lage eindrucksvoll zu befreien. Er sagt dem Ring-Announcer das er besser aus dem Weg gehen soll. Sting schnappt sich den Stuhl und zimmert diesen an den Kopf des aufstehenden Jericho. Dieser fällt sofort wieder in Legathie. Austin der noch immer auf der Ringtreppe liegt bekommt den Stuhl mit einem heftigen Schlag voll auf den Rücken. Man hört seine Schreie durch die Jubelrufe in der Arena klar und deutlich. Sting, der amtierende Champion hat einmal mehr bewiesen das auch zwei Gegner ihn nicht aufhalten können, doch noch ist das Match nicht vorbei. Er schnappt sich Jericho und schleudert diesen gegen die Absperrung. Er rennt hinterher um ihn eine Clotheline zu verpassen, doch da folgt der Backbodydrop und the Icon fliegt hoch durch die Lüfte und landet bei den Zuschauern. Er reißt dabei Popcorn, Nachos und Pepsi mit auf den Boden. Der Fettsack bleibt stehen, ärgert sich aber das er kein Essen und kein Zuckerwasser mehr hat. Natürlich macht er Jericho dafür verantwortlich. Er schreit den Kanadier an und Jericho reagiert auf seine Art und Weise. Er spuckt dem Fettsack ins Gesicht. Als dieser auf die Legend zustürmt verpasst Jericho ihm einfach einen Codebreaker. Jetzt liegt der dicke neben den Nachos. Da wo er hingehört. Was eine Aktion von Jericho. Dafür hat er noch Zeit. Sting versucht wieder auf die Beine zu kommen, doch wird mit einem Kick an den Hinterkopf wieder zu Boden geschickt. Sting krabbelt die Treppen zur Empore nach oben, und muss immer wieder hämische Wischer und das dumme Gerede von Jericho über sich ergehen lassen. Das kann auch mehr als müde machen. Beide verschwinden in den Backstage Bereich. Dort prügeln sich beide weiter. Sie sind im Merchandising Bereich angekommen und die Zuschauer wollen keine Sekunde verpassen. Viele von Ihnen bilden einen Kreis. Jericho prügelt auf seinen Kontrahenten ein, doch da blockt Sting das ganze. Wo ist eigentlich Austin? Hält der ein Schläfchen oder was. Sting kickt Jericho in den Magen und zeigt dann einen German Suplex und Jericho landet mit dem Rücken auf einen Merchandising Tisch und dieser kracht natürlich unter der Last zusammen. Das ist klar. Er hält sich den Rücken. Dann hört man ein Grummeln im Zuschauerkreis. Da geht was von statten. Austin ringt sich einen Weg frei und beleidigt einige Fans. Dann ist er wieder mitten im Geschehen. Er sieht Sting. Der hält sich gerade an einen Tisch fest. Austin geht auf der Stinger, doch der hat sich mittlerweile ein Duplikat des Continental Championship Belt unter den Nagel gerissen und prügelt auf Austin ein. Der geht erst einmal auf die Knie. Dann folgt ein Sidekick an die Schläfe. Er packt Austin am Kopf und zieht ihn nach oben. Dann folgt ein Irish Whip gegen den Getränkeautomat. Dosen fliegen aus dem Automat. Die Fans greifen nach der Dose. Doch Sting ist noch lange nicht fertig. Er nimmt den zerstörten Automat und lässt ihn auf Austin fallen. Der Automat begräbt Austin unter sich. Sting will wohl, dass Steve Austin nicht mehr am Match teilnimmt und er im 1 gegen 1 gegen Jericho bestehen will. Würde es dann aber nicht mehr Sinn machen, Jericho zu begraben? Immerhin kann Austin heute nicht Champion werden. Das ist die Stipulation. Sting nimmt sich das Glas und geht auf Jericho zu. Dieser liegt noch am Boden. Mit einiger Kraft kommt auch er wieder auf die Beine. Doch dann muss er durch das Glas. Jericho fängt sofort an zu bluten. Ist das wieder krass hier. Eine klaffende Platzwunde am Kopf des Herausforderers.



      Jericho blutet, Austin liegt am Boden und ist begraben von einem Getränkeautomat. Sting sieht wie der sichere Sieger in diesem Match aus. Doch noch hat er nichts gewonnen. Sting tritt weiter auf Jericho ein, der wirkt wie schon im Hell in a Cell Match gegen Steve Austin abwesend. Ich glaube das Match ist bereits geschrieben. Sting packt Jericho an den Haaren und zieht ihn wieder nach oben. Der wankt bedenklich. Das Blut tropft nur so von seiner Stirn. Sting nimmt wieder den Kopf und haut den Kopf gegen die Steinwand. An der weißen Wand sind jetzt Blutflecken zu sehen. Jericho kniet vor Sting nieder. Jetzt hat the Icon seinen Gegner dort wo er ihn haben will. Sting prügelt seinen Gegner durch die Massen wieder in den In-Ring Bereich zurück. Beide fighten auf einem Balkon mit Blick in die Arena. Sting hat jetzt ganz klar das Oberwasser in diesem Match. Sting hebt seinen Gegner nach oben, doch Y2J fängt an sich zu wehren. Wenn er jetzt die fünf Meter nach unten fliegt, dann kann er den Titel vergessen und das weiß er natürlich ganz genau. Er haut mit dem Ellenbogen um sich. Dann muss Sting ihn fallen lassen und geistesgegenwertig zeigt Jericho einen Dropkick an den Rücken von Sting und der fliegt über die Brüstung fünf Meter in die Tiefe. Dort landet Sting mit dem Rücken zuerst auf dem Boden. Holy Shit. Jetzt macht das Match erst einmal Pause. Jericho hängt an der Brüstung und atmet schwer, ob Sting noch atmet wissen wir nicht. Aber es scheint so. Über Steve Austin wissen wir nichts, er ist nicht mehr gesehen. Jericho kommt langsam wieder auf die Beine. Das Match ist atemberaubend bisher und die Fans feiern es ab, so kurz vor Weihnachten ist das Match ein wahres Geschenk. Jericho sieht Sting am Boden liegend, aber er bewegt sich auch schon wieder. Der Aufprall war doch nicht so schlimm wie zuerst gedacht. Jericho blickt zu den Fans in der Arena. Er weiß was er zeigen muss um einen weiteren Aha Effekt hervorzurufen. Er klettert auf die Brüstung und muss dabei aufpassen das er nicht das Gleichgewicht verliert. Dann breitet er die Arme aus und wartet bis Sting wieder auf den Beinen steht. Dann sprint er los. Bodysplash von Jericho und beide krachen in einander zusammen auf den Boden. Holy Shit! Der nächste unfassbare Move eines der drei Kontrahenten im Ring. Jericho und Sting bleiben am Boden liegen und die Fans feiern auch diese Aktion von Jericho, obwohl sie ihn hassen. Aber das, was vor allem die beiden abliefern, ist unglaublich und dafür gebührt beiden Respekt. Austin hält sich da noch ein bisschen vornehm zurück. Doch die Marschroute war klar. Austin hilft Jericho, damit dieser spätestens bei Eleven sein Titel wieder holt. Jericho kommt auf die Beine, er hält sich die Schulter. Dann hebt er Sting auf und prügelt diesen wieder in Richtung Ring. Sting kann sich erst einmal nicht wehren. Er lässt das über sich ergehen. Eine Clotheline befördert Sting wieder in den Ringbereich. Jetzt ist der Herausforderer wieder am Zug und das sehen die Fans, sie feuern Sting an. Jericho aber schnappt sich unter dem Ring den Baseballschläger von Sting. Das ist eine Schmach. Er benutzt die Waffe, die eigentlich Sting kennzeichnet um eben jenen zu besiegen. Jericho rennt auf Sting los, er blutet noch immer. Ein Wunder das er etwas sehen kann. Doch Sting weicht gegenwertig aus und verpasst Jericho anschließend einen Sidekick. Jericho knickt zusammen. Dann folgt wieder ein Kick, aber Jericho weicht diesem Tritt aus und verpasst Sting einen Uppercut, anschließend noch einer und dann schleudert er seinen Gegner mit aller Gewalt gegen den Ringpfosten.



      Sting liegt jetzt am Boden. Jericho hält sich den Kopf muss aber lachen. Er packt Sting am Kopf und schleudert ihn wieder in den Ring. Die klaffende Wunde am Kopf von Jericho hat sich mit einer Kruste aus Blut selbst wieder geschlossen. Doch im Gesicht sind noch Blutspuren zu erkennen. Aber auch Sting sieht mit genommen aus, seine Schminke ist fast aus seinem Gesicht gewichen. Jericho rollt sich hinterher in den Ring und legt zum Cover an. 1…………………..2…………………3! No, Kickout in letzter Sekunde! Alle dachten das Match sei vorbei, doch da befreit sich der amtierende Champion aus dieser Lage noch einmal. Das war knapp. Jericho redet mit dem Referee. Doch der sagt ihm klipp und klar dass das Match weiter geht. Widerwillig hebt Jericho seinen Gegner wieder auf die Beine und schleudert ihn in die Ringecke. Er rennt sofort hinterher und zeigt einen Bodycheck. Anschließend folgt der Facedrop. Jericho ist jetzt der Herr im Ring. Er klettert auf das oberste Turnbuckle und zeigt einen Flying Ellbow. Er trifft Sting genau. Dann folgt wieder das Cover. Jericho hat es eilig. 1…………………..2…………………Shoulders Up!! Wieder reißt Sting die Schulter nach oben. Jericho kann es kaum glauben, dann hebt er seinen Gegner nach oben und zeigt einen Suplex. Er zeigt eine Serie von Suplexes. Sting ist jetzt unterlegen. Dann hebt er wieder seinen Gegner auf und will weiter am Sieg arbeiten, doch da kontert Sting einen Schlag von Jericho und setzt selbst einige Schlagserien. Doch dann kann Jericho einen weiteren Schlag ausweichen und dreht seinen Gegner in den Backsuplex ein. Starke Aktionen des Herausforderes. Jetzt läuft Y2J auf, er hebt wieder seinen Gegner nach oben und schleudert diesen in die Seile, doch Sting kontert das mit einem eigenen Irish Whip und zeigt anschließend gegen Jericho einen Samoan Drop. Beide liegen erst einmal am Boden. Das Match verspricht jetzt was es hält, vorher war es vor allem unfair. Doch jetzt geben beide was sie drauf haben. Steve Austin liegt wohl noch immer unter dem Getränkeautomat. Noch hat er sich nicht wieder gezeigt. Was Sting natürlich helfen wird. Ansonsten wird es wieder ein Handicap Match für Sting. Das kann er gegen die beiden natürlich nicht gewinnen, das hier aber schon. Jetzt kriecht Sting zu Jericho und setzt seinerseits zum Cover an. 1…………………..2……………Kickout! Und auch Jericho kann sich aus dem Cover befreien. Das Match neigt sich langsam dem Ende entgegen. Das merkt man beiden Wrestlern an. Doch noch kann sich keiner einen entscheidenden Vorteil verschaffen. Beide kommen wieder zeitgleich auf die Beine, beide prügeln auf sich ein. Da schafft es Jericho seinen Gegner zu whippen, doch Sting kontert die Aktion von Jericho mit einem Sleeper. Jetzt ist Jericho in großer Gefahr. Sting drückt den Sleeper fester und fester zusammen. Jericho wehrt sich dagegen, doch er kann gegen die Kraft von the Icon nichts machen. Er versucht es an den Händen, doch auch da lässt Sting nicht locker. Die Fans feiern Sting, das könnte in der Tat der richtige Move sein um seinen Gegner auf die Bretter zu schicken und den Titel zu verteidigen. Langsam geht Jericho auch auf die Knie. Das hat viel Kraft gekostet, auch das herauskämpfen aus dem Sleeper. Er wird zunehmend müde. Dann hat es Sting geschafft das Jericho auf dem Boden liegt. Er hält den Griff noch fester. Jericho liegt am Boden rudert aber noch mit den Händen, der Referee macht noch keine anstalten Jericho zu fragen ob es zu Ende ist oder nicht. Erst als sich Jericho nicht mehr bewegt, hebt der Referee die linke Hand nach oben und lässt diese fallen. Count 1! Die Fans feiern schon. Dann hebt der Ref die zweite Hand nach oben und auch die fällt auf den Ringboden. Nur noch ein Count ist Sting vom KO entfernt und damit dem sicheren Sieg. Dann hebt der Ref abermals den Arm und wieder lässt er ihn zu Boden fallen, aber da kann Jericho kurz vorher den Arm festhalten und ist wieder im Geschäft. Kein KO. Jericho bekommt auch die zweite Luft jetzt und kommt wieder auf die Beine. Sting versucht den Griff noch zu halten, doch Jericho versucht es mit Schlägen in den Magen. Dann kann er sich aus der Situation befreien. Jericho rennt in die Seile und will weiter eine Aktion zeigen, doch da kommt der Shoulderblocker von Sting. Doch Jericho lässt sich davon nicht ab und steht wieder auf. Da kommt der Tritt des Champions in den Magen des Herausforderers. Und es soll ein DDT erfolgen, doch auch das blockt Jericho mit einem Tritt in den Magen. Dann rennt Jericho in die Seile und zeigt einen Bulldog. Da liegt Sting.



      Jericho sieht das Sting da liegt und rennt in die Seile. Jetzt kommt der Lionsault. Starke Aktion des Mannes aus Kanada. Dann folgt gleich wieder das Cover. 1…………………..2…………………3! No, Kickout in letzter Sekunde! Wieder kommt Sting da in letzter Sekunde wieder heraus. Die Fans feiern Sting das er noch im Match ist. Jericho rastet wieder einmal aus, er geht wieder in Richtung des Ref’s und schreit diesen an. Dann drückt er ihn zweimal nach hinten und das lässt der Referee nicht auf sich sitzen und drückt Jericho wieder zurück. Er erklärt ihm, wenn er das noch einmal macht dann wird er disqualifiziert. Jericho schnappt sich Sting und hebt diesen nach oben, das Match dauert jetzt richtig lange und beide liefern eine starke Performance ab. Dann folgt wieder ein German Suplex von Y2J gegen Sting. Chris Jericho klettert auf das oberste Turnbuckle und will die nächste Aktion zeigen, er wartet dabei bis sein Gegner wieder auf die Beine kommt. Sting reagiert blitzschnell und lässt sich in die Seile fallen und das wird für Jericho ein ungewollter Tiefschlag. Der Aufschrei von ihm ist groß. Sting klettert sofort hinterher und will auch einen German Suplex zeigen, er hat ihn bereits auf dem Turnbuckle im Griff, doch da fightet sich Jericho wieder zurück in das Match. Er drückt Sting rückwärts von der Ecke auf den Boden. Sting steht gleich wieder auf und muss einen Bodysplash into Cover einstecken. Doch Sting nutzt die Geschwindigkeit zu seinen Zwecken aus und rollt Jericho ins Cover. 1…………………..2…………………3! No, Kickout in letzter Sekunde! Holy Shit war der Scheiß knapp für den Herausforderer. Das Match muss gleich zu Ende gehen. Das können die zwei nicht auf Dauer halten und Sting muss zusehen das sich Austin nicht irgendwann befreit aus der Situation. Beide stehen sie schnell wieder auf und Jericho rennt in die Seile. Er zeigt eine Clotheline. Wieder geht der Champion zu Boden. Der muss dann wieder ein paar Tritte an den Kopf einstecken. Dann hebt er seinen Gegner wieder auf die Beine und zeigt einige harte Chops gegen den Oberkörper von Sting. Jericho whipped seinen Gegner in die Ecke und rennt sofort hinterher zur Clotheline. Doch Sting schleudert sich aus der Ecke und befördert Jericho mit dem Kopf zuerst gegen die Ringecke. Die Wunde platzt wieder auf, er wankt aus der Ecke. Und da kommt der Ansatz zum Scorpion Death Drop.



      Unfassbar der klappt, die Aktion geht durch. Das ist das Ende des Matches und die Titelverteidigung. Sting liegt aber auch am Boden, genauso wie Jericho. Die Fans feiern Sting, er muss nur noch das Cover ansetzen. Doch so einfach ist das in dieser Situation gar nicht. Und auf einmal buhen die Fans wieder, die Kamera switcht um und dort sehen wir Steve Austin. Nein, er hat es geschafft. Er sieht ziemlich mit genommen aus. Doch er wirkt zugleich auch wütend. Er klettert in den Ringebereich, um dann gleich in den Ring zu stürmen. Er ist noch fit. Er hatte sich ja ausruhen können. Sting wankt auf die Beine, eigentlich will er ein Cover ansetzen und den Titel verteidigen, doch dann sieht er seinen anderen Erzfeind. Sting geht auf Austin zu, doch der verpasst ihm einen Tritt in den Magen und dann den Stone Cold Stunner.



      Auch der klappt, natürlich, Sting ist angeschlagen. Doch was soll es? Austin kann zwar das Match gewinnen, aber kann dadurch nicht Champion werden. Das ist unfassbar. Jetzt hätte Austin alle Trümpfe in der Hand, doch den Titel, den würde Sting trotzdem behalten. Wie reagiert Austin? Immerhin hat er durch eine Unachtsamkeit auch das Match um den King of the Ring verloren. Und diesmal? Macht ihm sein Ego alles kaputt. Nein, anscheinend nicht. Er hebt Jericho auf. Der wankt. Austin fordert Jericho auf, Sting zu covern. Doch Y2J weigert sich, er will aus eigener Kraft gewinnen und nicht durch eine Vorlage. Er zeigt Austin den Mittelfinger und lacht hämisch dabei. Austin kann es kaum glauben.



      Wieder der Stone Cold Stunner. Und diesmal gegen Chris Jericho. Auch er fliegt natürlich zu Boden. Austin kann es nicht glauben, das jemand so engstirnig sein kann. Steve Austin macht jetzt etwas, was für ihn wohl einzigartig ist. Er bleibt vernüftig und zieht Jericho an einem Bein und einem Arm, wie ein geschlachtetes Vieh, den Ring entlang. Er legt Jericho auf Sting drauf und lehnt sich dann lachend in die Seile. Der Ref blinzend etwas ungläubig in der Hoffnung das noch etwas passiert und zählt dann das Cover an. 1…………………..2…………………3! Das Match ist zu Ende.

      Winner & the neeeeeeeeeew 4Live World Heavyweight Champion: Chriiiiiiiis Jeeeriiiiichooooo!

      Dieser legit noch immer am Boden und bekommt wahrscheinlich nicht so viel Davon mit. Der Ref legt ihm den Titel auf den Boden und Austin sieht diesen. Er geht auf Jericho los und kniet sich nieder. Er lacht immer noch. Er nimmt sich den Titel und schaut ihn sich an. Dann legt er ihn wieder zurück auf die Brust von Jericho. Mit einem lachenden Austin endet der PPV Unforgiven. Die 4Live wünscht allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.



      Ih für meinen Teil bin nicht sonderlich zufrieden mit meiner eigenen Leistung, aber für euch (die User) könnt schon echt stolz sein. Danke an Akkus für seine Hilfe...

      Intro (Toto)
      Meinung

      Segment Chris Jericho (Toby)
      Meinung

      1. Match Womens Championship (Toto
      Meinung:

      Segment Trish Stratus (Toto)
      Meinung:

      Segment Bray Wyatt
      Meinung:

      Segment Steve Austin (Regna)
      Meinung:

      2. Match United-X Match
      Meinung:

      Segment Edge (Olli)
      Meinung:

      Segment Bray Wyatt
      Meinung:

      3. Match Edge vs. Wyatt
      Meinung:

      Segment Summerian Death Squad
      Meinung:

      Segment Dinero (Toby)
      Meinung:

      Segment SJM/Undertaker (Solid)
      Meinung:

      4. Match Extreme Championship
      Meinung:

      Segment Kane(Regna)
      Meinung:

      Segment Edge & Jericho (Toby & Olli)
      Meinung:

      Segment Bryan Danielson
      Meinung:

      5. Match Continental Match
      Meinung:

      Segment Swiss Dragons
      Meinung:

      Segment Wyatt Family/Summerian Death Squad
      Meinung:

      6. Match Tag Team Championship
      Meinung:

      Segment Jericho/Steve Austin (Toby & Regna)
      Meinung:

      Segment Seth Rollins (Sauron)
      Meinung:

      Main Event World Heavyweight Championship
      Meinung:

      Kommentatoren (Toby & Toto, Akkus)
      Meinung:

      Zusammensetzung (Toby & Akkus)
      Meinung:

      ----------------------------------------------------------------------

      Kritik für den kommenden PPV: Wir bitte um ehrliche Kritik!

      Wenn ihr nicht alle Matches einzeln bewerten wollt:

      Matches ingesgeamt / Wertung: ? Sterne

      Gesamtwertung / Sonstige Notiz:

      --------------------------

      Oder in Kurzform:

      Bestes Seg:

      Bestes Match:

      Was war gut:

      Was muss besser werden:

      Fazit:

      --------------------------------------------------------