4Live - Judgment Day 2015

      4Live - Judgment Day 2015



      Pre-Show

      Live from Dallas, Texas
      American Airlines Center




      Es dauert einige Sekunden bis die Theme von Judgment Day… Black Hole Sun von Soundgarten zu ende läuft, dröhnt auch schon die Theme von Brock Lesnar aus den Boxen, und es ist Paul Heyman der auf die Entrance Rampe kommt. Zu Bedauern der Fans ist Paul Heyman alleine, ohne seinen Schützling Brock Lesnar, aber trotzdem versuchen viele Fans mit ihm abzuklatschen. Allerdings läuft der General Manager von Revival genau in der Mitte des Ganges, so das auch ja kein Fan an ihn ran kommt, dann steigt er in den Ring. Dort angekommen lässt er erst einmal die Fans zu ende jubeln, bevor er dann sein Mikrofon das er mitgebracht hat hebt und beginnt zu sprechen.

      Paul Heyman: Ladies and Gentleman… My Name is Paul Heyman… I´m the General Manager of Revival, and the Pay-Per-Views!

      Natürlich wird Paul Heyman dafür alles andere als freundlich von den Fans begrüßt, obwohl es auch einige E-C-DUB Chatns gibt, wie eigentlich immer wenn Paul Heyman in der nähe ist. Er ist der Erfinder der ECW und dementsprechend werden ihn die Fans für immer dafür lieben.

      Paul Heyman: In 24 Stunden startet Judgment Day, alle Fans sind nach wie vor am Voten. Ich habe heute mit einigen von euch gesprochen, sie dachten es gibt irgendwelche Zwischenstände, aber nein ich hab nur gesagt welche Votes ich gerne sehen würde.

      Ich denke das ich dem ein oder anderen Fan vielleicht noch einmal entscheidend beeinflussen konnte, morgen wird ein großer Abend, ganz sicher!


      Gerade als Paul Heyman weiter reden möchte, dröhnt eine Theme aus den Boxen, und es ist Ken Shamrock der auf die Entrance Rampe kommt. Dieser geht entschlossen die Entrance Rampe runter, und wird dabei von den Fans mit gemischten Reaktionen empfangen.



      Im Ring angekommen, schaut er sich dann kurz um bevor er sich ein Mikrofon schnappt, er stellt sich Paul Heyman gegenüber, und spricht diesen genau an.

      Ken Shamrock: Heyman… Ich will einen Job, ich will ihn nicht in einen Jahr… Ich will ihn nicht in einen Monat, ich will ihn jetzt! Solltest du dich weigern, werde ich dich dazu überreden.

      Eindeutige Worte von dem ehemaligen Gefährlichsten Mann der Welt, dieser wirkt richtig geladen, immerhin hat er heute ein Match in der Pre-Show, ob dieses auch für ein Vertrag reichen wird? Paul Heyman auf jedenfall wirkt zufrieden, den er lächelt während sein Gegner ihn mit böser Miene anschaut.

      Paul Heyman: Ist das dein ernst Ken? Du bist Jahrelang nicht aktiv im Ring gewesen, und willst einen Vertrag für nichts?

      Denkst du das die Fans dich ernsthaft hier unter Vertrag sehen wollen?


      Das ist eine Frage die offiziell an Ken Shamrock gerichtet ist, aber viele Fans mit einen lauten Jubel beantworten, das nutzt natürlich Ken Shamrock um sich feiern zu lassen, und dann rückt er dem GM von Revival etwas näher, natürlich möchte er Paul Heyman ein wenig bedrohen um an sein Ziel zu kommen. Dann hebt auch schon Paul Heyman das Mikrofon, ob er eine Antwort hat, werden wir jetzt hören.

      Paul Heyman: Okay Ken, du hast mich überzeugt! Eigentlich wollte ich bei der nächsten Revival Show Sabu einen Vertrag geben, doch ich habe meine Meinung geändert!

      Wer dieses Match hier und heute zwischen euch gewinnt, wird einen Vertrag bei der 4Live erhalten. Allerdings gibt es eine wichtige Information, egal wer von euch diesen Vertrag erhält, es wird kein normaler Vertrag, versprochen!


      Kaum hat Paul Heyman zu Ende gesprochen, verlässt er auch schon den Ring, den dort ist bereits Sabu die Rampe runter gekommen, die beiden möchten gegen einander kämpfen, deshalb stürmt Sabu auch direkt in den Ring und stellt sich seinen Gegner gegenüber.

      Winner gets a 4Live Contract
      Single Match
      Ken Shamrock vs. Sabu

      Ding Ding Ding

      Die beiden Superstars stehen sich gegenüber, direkt hat Ken Shamrock die Fäuste gehoben, er ist bereit für den Kampf. Direkt geht der gefährlichste Mann der Welt auf seinen Gegner los, Sabu versucht sich mit einigen Schlägen einen Vorteil zu verschaffen, aber Ken Shamrock kann die Schläge abwehren und streckt seinen Gegner mit einen schönen Belly 2 Belly Suplex auf die Matte. Direkt greift er sich das Bein seines Gegners, aber setzt noch nicht den Ankle Lock an, sondern tritt ein Paar mal dagegen, nur um dann seinen Gegner in dieser Position aufzuheben, Sabu humpelt durch den Ring, dann versucht er einen Enzuigiri zu zeigen gegen Ken Shamrock, doch dieser duckt sich ab und dann setzt er direkt den Ankle Lock an. Man sieht die starken Schmerzen die Sabu hat, er versucht sich aus diesen Griff rauszudrehen, hat aber keine Chance. Als er in das Seil kommt, ist das auch kein Problem für Ken Shamrock, der einfach seinen Gegner zurück in den Ring zieht, und noch einmal härter zudrückt, was Sabu keine andere Chance lässt als abzuklopfen.

      Ding Ding Ding

      Here is you´re Winner via Submission…Ken Shamrock

      Das Match ist vorbei, und Ken Shamrock lässt sich feiern, damit hat er nicht nur eine Hardcore Legende verletzt, er hat sich auch noch einen Vertrag in der 4Live verdient! Aber was für eine art Vertrag wird das wohl sein? Immerhin hat Paul Heyman ja angekündigt das es kein normaler Vertrag sein wird. Auf jedenfall verlässt Ken Shamrock zufrieden die Halle, während die Ärzte sich um Sabu kümmern, der sich immer noch den Knöchel hält. Wirklich alleine verlassen kann Sabu die Halle hier nicht, was natürlich nicht sonderlich gut bei den Fans ankommt, in den letzten Wochen und Monaten hat Sabu immer wieder Matches bestritten, sehr zur Freude von den Zuschauern.

      Kaum hat Sabu endgültig die Halle verlassen, schalten die Kameras für einen kurzen Moment auf Paul Heyman, aber dieser Mann soll hier nicht im Mittelpunkt stehen. Den in diesen Moment wird ein Video der Tag Team Champions gezeigt, aber es wird auch weiter zurück geschaltet, quasi ein kompletter Gang der Tag Team Titel der letzten 24 Monate wird hier eingeblendet, als dieses kleine Video endet, stehen 2 Männer im Ring die schon bald diese Titel umschnallen wollen, Thumbtack Jack und Nick Mondo.

      Thumbtack Jack: Wisst ihr was, über Jahrzehnte wurde das Tag Team Wrestling immer schlechter, früher in der ECW gab es noch Klasse Teams, doch diese werden weniger und weniger gefördert. Ich hatte für den kurzen Moment Mut, das mit Rob Van Dam und Sabu ein Team da ist, das wieder so werden kann wie es einst war.

      Doch was hat dagegen die Tag Team Titel gewonnen? Ein Team das nur blöde Sprüche bringt, viele Beleidigungen auf Lager hat, und denkt sie wären cool? Ich hoffe das wir am heutigen Tag diese Titel endlich wieder in würdige Hände bringen können, nur damit die Fans endlich wieder würdige Champions haben, was sagst du dazu Nick?


      Nick Mondo: Weißt du, ich finde diese Art der Gangstas nicht so schlecht, allerdings sind sie keine würdigen Champions, oder wann hat man sie das letzte mal gesehen? Wir brauchen Champions für das Volk, Champions die Stimmung machen, nicht wahr?

      Natürlich reagieren die Fans mit lauten Jubel, sie wollen endlich mal Champions die wirklich Präsent sind, die auch etwas für Ihren Ruhm tun, das war ja bei den aktuellen Champions nicht immer der Fall, daraufhin hebt Nick Mondo wieder das Mikrofon.

      Nick Mondo: Sollten wir heute das Titelmatch gewinnen, verspreche ich das wir wieder das Extreme in die 4Live bringen.

      Doch viel weiter kommt Nick Mondo nicht, er wird von der Theme der Champions unterbrochen, und diese kommen scheinbar übel gelaunt zum Ring, und betreten diesen schnell.

      Main Evnet
      Tag Team Championship
      Tag Team Match
      Sick Underground vs. The Gangstas ©

      Ding Ding Ding

      Die beiden Teams stehen sich gegenüber, aber dieser Staredown dauert nicht lange und direkt bricht eine Wilde Schlägerei aus, eigentlich müssten mindestens 2 Superstars den Ring verlassen. Doch keiner von Ihnen macht irgendwelche Anzeichen den Ring verlassen zu wollen, ganz im Gegenteil. Der Ringrichter verlässt den Ring, weil er an dieser Stelle ein wenig um seine Sicherheit besorgt ist, und das hat sogar Paul Heyman angewiesen der alles andere als glücklich darüber schaut was da im Ring passiert. Aber er lässt die Teilnehmer erst einmal weiter machen, mittlerweile sind sogar die Fans ungeduldig. Sie wollen hier natürlich ein richtiges Match sehen, allerdings scheint das weder die Gangstas noch Sick Underground ernsthaft zu interessieren, diese prügeln einfach weiter aufeinander ein. Dann entfernt sogar Mustafa das Ringpolster und möchte scheinbar den entblößten Stahl einsetzen um die Tag Team Titel irgendwie anders zu verteidigen, auch wenn es weder mit fairen noch mit schönen Mitteln ist. Dann fangen die Fans plötzlich an zu Chanten „This is Boring, This is Boring“ das kriegt auch außerhalb des Ringes Paul Heyman mit, der alles andere als glücklich darüber ist. Dann lässt er sich ein Mikrofon geben, und beginnt zu sprechen.

      Paul Heyman: Stop this Match! Ihr habt die Fans gehört… Sie wollen dieses Match nicht sehen!

      Aus diesen Grund entscheide ich das dieses Match an dieser Stelle abgebrochen wird, und ich nehme mit sofortiger Wirkung die Tag Team Titel von euch!

      Achja, wer mich bis Revival nicht von sich überzeugt, ist Arbeitslos!


      Ding Ding Ding

      This Match is ending without a Winner… And the Championship is stripped of the Champions… So The Tag Team Championship is Vacant.

      Die ehemaligen Tag Team Champions und die eigentlichen Herausforderer stehen sprachlos im Ring, sie haben kein gutes Match abgeliefert, und Paul Heyman hat einmalig reagiert. Die Fans toben vor Begeisterung, sie haben dieses Match nicht sehen wollen und haben das lautstark vermittelt, und Paul Heyman hat tatsächlich reagiert. Mit lauten „This is Awesome“ Chants und einen Paul Heyman der die Tag Team Titel an sich zieht, geht die Pre-Show von Judgment Day Off-Air!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Paul Heyman“ ()




      Live from Dallas, Texas
      American Airlines Center


      Official Soundtrack of PPV:


      In my eyes
      Indisposed
      In disguises no one knows
      Hides the faceLies the snake
      And the sun in my disgrace
      Boiling heat
      Summer stench'Neath the black, the sky looks dead
      Call my name
      Through the cream
      And I'll hear you scream again




      Black hole sun
      Won't you come
      And wash away the rain?
      Black hole sun
      Won't you come
      Won't you come
      Won't you come?




      Stuttering
      Cold and damp
      Steal the warm wind, tired friend
      Times are gone
      For honest men
      Sometimes, far too long for snakes
      In my shoes
      Walking sleep
      In my youth, I pray to keep
      Heaven send
      Hell away
      No one sings like you anymore



      Black hole sun
      Won't you come

      And wash away the rain?
      Black hole sun
      Won't you come
      Won't you come?



      Black hole sun
      Won't you come
      And wash away the rain?
      Black hole sun
      Won't you come
      Won't you come (Black hole sun, black hole sun)
      Won't you come (Black hole sun, black hole sun)
      Won't you come (Black hole sun, black hole sun)
      Won't you come? (Black hole sun, black hole sun)




      Hang my head
      Drown my fear
      Till you all just disappear
      Black hole sun
      Won't you come



      And wash away the rain?
      Black hole sun
      Won't you come
      Won't you come?
      Black hole sun
      Won't you come
      And wash away the rain?
      Black hole sun
      Won't you come
      Won't you come (Black hole sun, black hole sun)
      (Won't you come)(Black hole sun, black hole sun)
      Won't you come (Black hole sun, black hole sun)
      (Won't you come) (Black hole sun, black hole sun)
      Won't you come (Black hole sun, black hole sun)
      (Won't you come) (Black hole sun, black hole sun)
      Won't you comeWon't you come?






      JBL: Herzlich Willkommen zu Judgment Day 2015, wir haben eine der tollsten Veranstaltungen des Jahres. Ich glaube die Fans freuen sich auf diese Show mindestens genau so sehr wie ich, den diesmal hatten sie alles in der Hand. Die Fans haben sowohl die Matcharten als auch Teilweise die Teilnehmer der Matches festgelegt, das macht es spannend, der einzige der alles weiß sitzt heute bei uns, Paul Heyman.

      Michael Cole: Ein toller PPV das stimmt wohl, im Vorfeld wurde sehr viel spekuliert darüber, welche Matcharten oder welche Gegner wir hier heute sehen werden. Zudem werden Vakante Titel auf dem Spiel stehen und natürlich werden auch andere Titel möglicherweiße neu vergeben.

      Paul Heyman: Es wird ein heißer Abend, um das zu wissen braucht man kein Prophet sein, es wird sicher einige tolle Matches, einige Überraschungen und möglicherweiße sogar ein Paar neue Namen in der 4Live geben. Wer weiß das schon?

      JBL: Das klingt doch danach, das wir uns auf diesen Abend mehr den je freuen sollten. Ich glaube schon das du so etwas nicht ohne Hintergedanken sagst Paul, ich freu mich auf diesen Abend und soweit ich informiert bin startet er mit einer Menge Diven Action, den wir werden gleich Backstage Madison Rayne sehen, worum es dabei geht, kann ich mir allerdings noch nicht erklären. Aber garantiert um das Diven Championship Match des heutigen Tages.

      Michael Cole: Ja natürlich wird es um das Diven Championship Match gehen, ich glaube das wir heute eine neue Championesse sehen werden, ich kann mir sogar vorstellen das es sich dabei um Madison Rayne handelt. Sie hat in den letzten Monaten immer wieder Top Leistung gebracht, und ich denke es wird zeit diese zu würdigen, oder Paul?

      Paul Heyman: Ganz ehrlich John, wie hältst du das hier aus? Heute gibt es doch ehrlich gesagt nur eine Favoritin in diesen Match und das ist Angelina Love. Aber ich glaube jetzt sollten wir Backstage schalten, und schauen was da los ist.

      Die Kamera schaltet nun in den Backstage Bereich. Neben irgendwelchen Arbeitern der 4Live befindet sich dort auch Madison Rayne. Sie ist gerade auf dem Weg zu ihrem Lockerroom. Dann bemerkt diese die Kamera und schnappt sich ein Micro, was ganz zufällig in der Nähe ist.



      MR: "Mein Name ist Madison Rayne und Ich werde mir den Titel holen. Keiner wird mich daran hindern können, weder Taryn Tarrell, AJ oder Angelina Love. Macht euch bereit für eine neue Ära in der Womens Division."

      Gerade will Sie weiter laufen, da stößt doch ausgerechnet mit eine der beiden Beautiful People zusammen.

      Genau die BP stellen sich direkt vor ihr auf und würden gewisse Wege auch mitgehen nur damit sie nicht einfach vorbei laufen könnte. Als die beiden sprechen...



      AL: „Oh nein Maddy, KORREKTION! Meinetwegen kannst du AJ und diese Person aus dem Dollhouse rauswerfen dass ist mir verdammt ega, aber ICH werde es sein die heute den Gürtel mit nimmt, es ist verdammt noch mal meine Zeit und ich habe soviel dafür getan, ich habe soviel gelitte n dass man mir immer wieder den Sieg versagte, diesmal habe ich die Chance erneut bekommen und ich werde nicht scheitern. Für dich wäre ein Titel doch eh nichts, du hast die Klasse die man benötigt nicht. Die habe nur ich. Also der Sieg und der Titel gehen nur über mich.“

      VS: „Angel wird dir zeigen, dass sie immer noch die bessere von euch beiden ist. Sie wird dir zeigen, dass du immer noch nicht die Klasse hast sie zu schlagen, dass war früher schon so, es ist immer noch so. Du wirst Angel nicht stoppen, auch die andern beiden werden es nicht schaffen. Endlich wird Angelina den Ruhm erhalten, den sie verdient hat. Also LOOK OUT Maddy, Angelina is coming for the Championship.“

      Nach diesen Aussagen verziehen sich die BP auch, schliesslich muss auch Angelina sich vorbereiten. Madison Rayne schüttelt nur den Kopf. Danach verschwindet auch Sie

      JBL: Das kann heute ein heißer Kampf werden, ich bin wirklich gespannt ob

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      Christy Hemme:Introducing first
      from Deathvalley
      weighing in at 328 pounds
      The Phenoem and Current Extreme Champion
      The Undertaker




      Der Undertaker steht im Ring und wartet natürlich auf seinen Gegner, wer wird das sein?



      Paul Heyman: Ladies and Gentleman, wer wird der Gegner von dem Legendären Undertaker? Hier die Ergebnisse!

      - Kevin Nash: 7,14%
      - Suicide: 29,86%
      - John Morrison: 63,00%

      Wow das ist eindeutig! Jetzt begrüßen wir den Gegner, John Morrison!


      Christy Hemme: And his Opponent
      from Los Angeles, California
      weighing in at 220 pounds
      he is The Shaman of Sexy
      John Morrison!




      Opener
      Extreme Championship Match
      Hardcore Match
      The Undertaker© (w/ James Mitchell) vs. John Morrison

      Ding Ding Ding

      Zunächst kam also nach der Ankündigung von Paul Heyman Robert Roode zum Ring, in normalen Strassenklamotten, drüber eben nen Ref Shirt und er stellt sich in die Mitte des Ringes, so wie es sich für einen Ref gehört. Danach kamen jeweils die Kontrahenten, zunächst der Undertaker mit James Mitchell, der doch etwas irrtiert wirkte und danach der gevotete Gegner John Morrison immerhin auch MITB Winner. Roode gibt dann dass Startsignal und geht aus dem Weg der Opner dieses JD ist also gestartet. Morrison geht auch direkt auf den Undertaker los, mit harten Schlägen will er diesen Riesen erstmal etwas mürbe machen, er taucht unter den Attacken des Undertaker weg und geht einfach auf ihn los harte Kicks treffen den Deadman und treiben ihn auch stück für stück ins Seil, es folgt ein Kneestrike gegen den Magen und der Whip, nein es wird kein Whip dafür ist der Undertaker dann doch noch zu fit und Morrison geht ins Seil, aber dass macht ihm nichts, er kommt zurück gerauscht, taucht unter dem Schlag des Undertaker weg, springt aufs Seil und kommt mit einem Springboard Side Kick, der Undertaker wird getroffen und wankt etwas, Morrison nimmt sofort wieder Schwung auf und rennt auf den derzeit strauchelnden Undertaker zu, eine Jumping Drop Kick



      und der Taker hängt nun am Seil, wieder nimmt Morrison Speed auf und Clothesline und der Undertaker geht nach draussen, kommt aber auf den Beinen zum Stehen, aber damit hat Morrison schon gerechnet, wieder Speed, diesmal ein Baseball Slide donnert den Taker gegen die Absperrung und dies tut auch dem Deadman weh, Morrison geht direkt aufs TB und kommt mit einem Missle Drop Kick geflogen, was den Undertaker doch das erstmal zu Boden bringt. Morrison ist schon wieder auf den Beinen schnappt sich unter dem Ring einen Stuhl und donnert es dem Undertaker direkt auf den Schädel, wieder geht der Deadman zu Boden. Morrison macht weiter mit harten Kicks und zieht den Deadman wieder nach oben, DDT auf den Stuhl, WOW dass hat sicherlich weh getan und Cover 1..2 No..der Deadman kommt raus und Roode hat normal gezählt nicht, schnell, nicht langsam normal wie es sich gehört. Bisher hält sich Roode komplett aus diesem Match raus. Morrison macht nun weiter und zieht eine weitere Waffe unter dem Ring hervor diesmal ist es ein Holzstock den er immer wieder den Undertaker über den Körper zieht, auch gegen den Kopf geht ein Schlag und der Taker ist langsam mächtig sauer, den nächsten Schlag kann er abblocken und Morrison selber einen Schwinger verpassen, der Morrison den Stock aus der Hand gleiten lässt, der Undertaker will gleich nachgehen, aber wieder tauch Morrison weg und zeigt wieder einmal diverse Kicks gegen die Beine des Deadman, doch wieder kann der Taker schliesslich das Bein festhalten und Morrison mit einer harten Onearm Clothesline zu Boden schlagen. Der Undertaker macht nun weiter mit harten Schlägen zieht den Gegner wieder nach oben Toe Kick und ein schöner Swinging Neck Breaker, auch sowas beherrscht der Undertaker, er zieht Morrison direkt wieder nach oben, schleudert diesen mit viel Kraft gegen die Treppe und die kracht auseinander, Morrison wird mächtig durchgeschüttelt, der Undertaker richtet ihn auf und zeigt einen Big Boot direkt gegen den Kopf. Morrison muss wieder zu Boden, nun schnappt sich der Undertaker den Stuhl, der hier ja auf dem Boden liegt, und legt diesen auf den Boden, reisst die Matten draussen weg, dann legt er den Stuhl auf den Betonboden, Double Arm DDT auf den Stuhl nun für Morrison und der muss doch fertig sein, Cover 1..2.NO Morrison kommt raus und der Deadman schaut etwas wütend zu Roode, doch der hat nichts falsch gemacht normal gezählt, was sicherlich die meisten Menschen hier erstaunt, er scheint sich komplett an die Regeln zu halten. Morrison ist ziemlich fertig und liegt schwer benommen auf dem Boden.



      Der Undertaker zieht seinen Gegner wieder nach oben, weitere Punches und schleudert ihn einfach mal gegen die Absperrung, Morrison prallt zurück wird aufgefangen vom Taker und mit einem Fallaway Slam nach hinten geworfen und landet wieder auf dem Betonboden. Der Taker lässt sich nun Zeit und macht weiter, donnert Morrison nachdem er diesen hochgerissen hat mit dem Kopf voran gegen den Aussenposten Morrison sinkt zu Boden, der Taker ist nun aber voll im Element und zieht Morrison wieder nach oben, schleudert diesen in den Ring zurück und klettert hinterher, dann packt er sich Morrison wirft ihn locker und leicht in eine Ringecke und bearbeitet diesen dort mit harten Punches, wie auf einen Boxsack donnert er seine Schläge gegen Morrisons Oberkörper, eine krachende Rechte anschliessend gegen den Kopf und Morrison wirkt vollkommen fertig, der Taker packt sich Morrison und BIG BOOT gegen den aus den Seilen kommenden Morrison, der Taker richtet seinen Gegner wieder auf und will nun schon seinen Last RIDE zeigen, aber nein Morrison kann sich wehren mit dem Mute der Verzweiflung schlägt er auf den Undertaker ein und der fällt dann nach hinten weg, weil er das Gewicht nun nicht mehr wirklich halten kann, er will sich direkt wieder aufrichten aber da ist Morrison wieder und er zeigt einen Shining Wizard gegen den Kopf der Undertaker und er weiter geht es mit Kicks, anschliessend einem schönen DDT und er zieht den Taker zu einer Ecke klettert hinauf und da kommt sie STAR SHIP PAIN, Cover 1..2.NO der Undertaker kommt raus und dies verwundert Morrison nun doch sehr, dass hätte es doch wohl sein müssen, aber es geht weiter. Morrison slidet raus und zieht ein Tisch heraus, geht wieder in den Ring und baut den Tisch dort auf, nach diversen Kicks und Schlägen kann er den Undertaker auf den Tisch verfrachten, geht aufs TB und springt zu einem Top Rope Elbow Smash an, er springt ab, doch der Taker rollt sich rechtzeitig vom Tisch, so dass Morrison durch den Tisch kracht und wieder am Boden ist, der Taker wartet bis sich Morrison aus den Trümmern des Tisches erhoben hat und CHOKE SLAM



      Ein Cover vom Deadman 1..2..NO Morrison kann sich aus dem Cover befreien, es ist unglaublich was für eine Ausdauer dieser Mann heute an den Tag legt, da kassiert er diesen mächtigen Chokeslam und kann wieder rauskommen, der Undertaker baut sich nun vor Roode auf, der ihm aber recht cool ins Gesicht schaut, er hat ja hier nichts gemacht, nicht langsamer gezählt oder so sondern seinen Job gemacht, es folgt ein Blickduell was keiner von beiden zu gewinnen scheint und Roode hält sich auch ziemlich raus, denn er weiss genau dass er hier eigentlich viel machen könnte, keine DQ aber er wird sicherlich auch eine empfindliche Strafe bekommen, wenn er wirklich aktiv in dies Match eingreift, der Taker geht nun aus dem Ring und holt sich eine Mülltonne und wirft sie dem gerade wieder aufstehenden Morrison gegen den Kopf, der davon natürlich wieder zu Boden geht, dann baut er die Tonne in einer Ecke auf, zieht Morrison hoch WHIP in die Ecke und Morrison kracht gegen die Mülltonne, die wird dadurch mächtig eingedrückt, aber der Taker setzt nach Corner Clothesline und die Tonne ist Geschichte, der Rücken von Morrison dürfte nun auch ziemlich „Geschichte“ sein, der Taker zieht den Gegner wieder aus der der Ecke und will erneut seinen LAST RIDE zeigen, aber nein Morrison zeigt wohl aus dem Mute der Verweiflung den LOW BLOW gegen den Deadman und der krümmt sich, Morrison geht in die Seile und zeigt einen Springboard Enzugiri direkt gegen den Kopf seines Gegners, Cover 1..2.NO der Taker befreit sich, dass war es noch nicht, Morrison beschwert sich nicht lange und macht weiter, er nimmt den Mülltonnendeckel der noch ganz ist und donnert diesen nun dem Undertaker gegen Kopf, der liegt benommen am Boden, dann legt Morrison den Deckel aufs Gesicht des Undertaker und zeigt einen Leg Drop auf den Deckel, dies dürfte den Undertaker doch arg schwächen. Morrison zieht den Undertaker nach oben, zeigt einen Toe Kick und anschliessend Tirlt A Whirl DDT, davon ist der Deadman nun doch ziemlich gezeichnet, Cover 1..2.NO wieder kann sich der amtierende Extreme Champion befreien. Morrison verzweifelt langsam und der Taker muss mächtig durchatmen.



      Morrison zeigt nun einen Face Slam gegen den Udnertaker und geht wieder auf ein TB springt ab und trifft den Big Splash, krachend landet er auf dem Taker und erneut ein Cover 1..2..NO wieder nicht, der Taker kommt abermal raus und jetzt schein Morrison langsam auch die Nase voll zu haben, er slidet kurz raus schnappt sich einen weiteren Stuhl und wieder ist er im Ring und er schlägt auf den Undertaker, der gerade wieder auf den Knien war, ein der Stuhl klatscht gegen den Kopf, der Taker muss wieder zu Boden, Morrison pusht sich nun etwas, legt den Stuhl wieder auf den Kopf des Takers und geht’s aufs TB, springt ab Top Rope Leg Drop, die Aktion sitzt, Cover 1..2..KICKOUT! Morrison haut mit der Faust auf die Ringmatte, er ist so dicht dran und immer wieder kann der Undertaker aus den Cover kommen. Aber aufgeben kennt Morrison nicht, er macht weiter zeigt Punches und zieht den Undertaker nach oben, zeigt einen Whip in die Ecke und der gelingt auch, Morrison rennt hinterher und Corner Clothesline, dann zeigt er die 10 Punches und steigt schliesslich nach dem 10ten Schlag nach unten, geht zurück und der Taker torkelt nach Vorne, Morrison rennt ins Seil und One Hand Bulldog, mit dem Gesicht voran kracht der Taker auf die Matte, Morrison springt aufs TB und erneut STAR SHIP PAIN! Aber die Landung ist sehr schmerzhaft denn der Taker zog die Knie hoch und so landet Morrison auf diesen und krümmt sich. Der Undertaker richtet sich langsam und ist nun wieder auf den Beinen,er schaut zu Morrison runter und greift ihn sich dann, nach ein paar Punches folgt der Whip in die Seile, Morriso kommt zurück, Back Body Drop, Morrison kracht auf den Rücken, kämpft sich allerdings wieder auf die Beine und kassiert einen Running DDT vom Undertaker Cover 1..2..NO Morrison kommt raus, der Taker nimmt dies dann doch recht gelassen, schultert Morrison und wirft ihn mit dem Kopf voran auf ein Ringpolster, der taumelt zurück und CHOKE SLAM! Zumindest der Ansatz denn Morrison kann die Aktion blocken, dreht sich um den Deadman und Full Nelson Face Slam, Cover 1..2..Leg on the Rope, der Undertaker konnte noch rechtzeitig das Bein aufs Seil legen und so muss das Cover unterbrochen werden, der gute Morrison ist etwas sauer, aber kann nicht viel dagegen tun, er zieht den Taker eben etwas mittiger und will sich diesen greifen, der aber mit einem Small Package kontert 1..2..NO Morrison zappelt sich aus dem Cover und beide kommen wieder auf die Beine, es folgt nun ein offener Schlagabtausch, denn keiner der beiden steckt zurück, doch nun ist Morrison wieder etwas besser im Match und kann den Taker wieder mal in Bedrängnis bringen, ein Chinbreaker nun, Morrison setzt mit einem Face Slam nach, geht aufs TB und landet einen Corkscrew Moonsault, allerdings nur im Ring, nicht auf dem Undertaker, der rollte sich weg und steht schon wieder auf den Beinen, er packt sich Morrison und kann diesmal seinen CHOKE SLAM zeigen, aber er covert nicht, nein er packt sich Morrison erneut und der kommt er der TOMBSTONE



      die Aktion geht durch, Cover 1..2..3

      Ding Ding Ding

      Christy Hemme: Here is you´re Winner via Pinfall and still Extreme Champion…The Phenoem…The Undertaker

      damit ist dieser Opener auch beendet, der Champion konnte seinen Titel verteidigen und Morrison in einem harten Fight besiegen. Roode reisst den Arm des Undertakers hoch und lässt diesen auch recht schnell wieder los, beide mögen sich immer noch nicht, aujch wenn Roode diesen Job sicherlich neutral ausgeführt hat und der Undertaker sich nicht beschweren kann, Roode reicht dem Deadman dann auch den Gürtel als der Taker danach greift aber passiert etwas, er zieht den Gürtel und damit den Taker etwas zu sich, Toe kick und direkt danach die ROODE BOMB dies war keine Kunst mehr, eben weil der Taker durchaus angeschlagen war, dann legt Roode den Gürtel zum Bewusstlosen Taker und und geht aus dem Ring, er scheint sein Knie wieder belasten zu können, ohne dies wäre sicherlich die Aktion nicht möglich gewesen. Roode schaut nur auf den erschöpften Taker und verzieht sich schliesslich. Die Jagd geht also weiter, die Sache ist nicht beendet. Mal schauen was zwischen diesen beiden noch passiert in der nächsten Zeit.

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      Als die Videoleinwand eingeschaltet wird, offenbahrt sich die nächste Szenerie. Alles sie aus als würde man sich in einem Schlafzimmer für kleine Mädchen befinden. Hier ein etwas größeres Puppenhaus und viele viele Kissen und inmitten dieser Kiss befinden sich drei Damen, eine langhaarige Blonde, eine mit schwarzen langen Haaren sowie eine brünette mit kurvigen Haaren. Natürlich ist hierbei die Rede vom Dollhouse, wovon ein Mitglied des Dollhouses noch ein Match bestreiten wird indem es um das wichtiges Gold der Liga geht. Und mit Taryn´s Gewinn würde eine neue grauenhafte Ära eingeläutet werden. Wieder einmal ist es Taryn die das Wort ergreift – doch gleich, man mehr oder weniger ein Stable bildet ist es immer Taryn die das Wort führt während Jade und Marti nur zustimmend nicken oder gestikulieren.

      Taryn Terrell » " Die Zeit der Abrechnung ist gekommen – eure Wahl wird mir, dem Dollhouse zum ersten Titel verhelfen. Ein Titelgewinn, der eine lange Regentschaft mit sich bringen wird. Eine Regentschaft, die alles bisher da gewesene locker in den Schatten stellen wird. Die 574 Tage und die 462 Tage Regenschaften einer Trish Stratus würden neidlos verblassen, wären die denn Lebenwesen. Da sie es aber nicht sind, werde ich euch zeigen wer das Sagen hat, wer die Regeln von nun an aufstellen wird. Nichts, aber auch wirklich nichts wird je am Dollhouse vorbei führen. "

      Verspielt dreht sie sich etwas in die Haare,...

      Taryn Terrell » " Fatal-4-Way?! Ein Match wo nicht einmal die Championesse gepinnt werden muss, um den Titel zu verlieren. Ein guter Weg um AJ Lee aus dem Weg zu räumen und dann den Rest unter sich ausmachen, auch wenn Angelina Dummbatz wie auch Madison Pferdefresse Rayne mehr oder weniger halbwegs hübsche Beiwerk des ganzen sind. "

      Es sieht ganz so aus, als würde man Geheimnisse untereinander austauschen – dann aber gleitet der Blick zur Kamera.

      Taryn Terrell » " Over the Rope Batte Royal?! Oh, that´s cute. Eine raus, zwei raus und die dritte raus. Und die Gewinnerin und NEUE Womens Championess: TARYN TERRELL. Einfach oder? Ja...ich weiß. Aber warum sollte es auch bei dieser Möglichkeit anders aussehen als bei anderen?! Wie auch immer... "

      Lachen überall...

      Taryn Terrell » " Madison? AJ? Angelina? Seid bereit für den Antritt der neuen Regentin Taryn Terrell...ihr könnt es einfach haben, indem ihr euch direkt vor mir verbeugt und mich huldigt. Alles andere wird unweigerlich schmerzhaft für euch enden. ...it´s Playtime AND wer don´t play very nice... "

      Bild aus, Dollhouse weg. Szenerie vorbei.

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      Christy Hemme: Introducing first
      from Union City, New Jersey
      She is the Current Diven Championesse
      AJ Lee




      Christy Hemme: And her opponent
      from New Orleans, Louisiana
      Taryn Terrell




      Christy Hemme: And her opponent
      from Columbus, Ohio
      Madison Rayne




      Christy Hemme: And her opponent
      from Toronto, Ontario (Kanada)
      Angelina Love




      Nachdem alle vier Diven im Ring angekommen sind, hebt Paul Heyman außerhalb auch schon wieder das Mikrofon. Natürlich wollen die Fans wissen, welche Matchart es hier geben wird.



      Paul Heyman: Wir haben ein Ergebnis…

      - Fatal 4 Way Match: 14,32%
      - Over the Top Rope Battle Royal: 21,42%
      - Elimination Battle Royal: 64,26%

      Das ist mal ein deutliches Ergebnis! Jetzt starten wir, und hoffen das der erste Titel zu Team Heyman kommt.


      2. Match
      4Live Womens Championship Match
      Matchart: Elimination Battle Royal
      AJ Lee © vs. Taryn Terrell vs. Madison Rayne vs. Angelina Love

      Ding Ding Ding

      Die 4 Damen sind also nun im Ring, nachdem alle soweit sich haben feiern lassen, gut in erster Linie bekamen AJ und Madison die Pops, aber dass dürfte Taryn und Angelina doch recht egal sein. Es wird nochmal gescheckt ob irgendwelche versteckten Waffen zu finden sind, aber keine schien etwas dabei zu haben. Der Ref gibt das Startsignal und schon geht es los. Es bilden sich recht schnell 2 Paarungen, Angelina vs. Madison und AJ vs. Taryn, war wohl so zu erwarten gewesen, die Kamera behält erstmal AJ/Taryn im Blick, die beiden Damen schenken sich nichts und man kann gut erkennen, dass AJ noch mächtig sauer ist, nach den Attacken des Dollhouses in den letzten Wochen, sie kann Taryn dann doch mit ein paar kräftigen Schlägen erstmal etwas in Bedrängnis bringen und treibt diese ins Seil, ein Elbow gegen den Kopf, der Whip und ein schöner Hip Toss gegen die aus dem Seil kommende Gegnerin, weiter geht es nun mit einer Running Clothesline, direkt nachdem Taryn aufgestanden war, diese rollt sich erstmal aus dem Ring und hält sich für clever, zeigt noch wie „schlau“ sie ist und wird überrascht denn AJ kommt mit einem Tope durch die Seile geflogen und reisst Taryn draussen zu Boden, hier hagelt es weitere Schläge für die Dollhouse Chefin und dann rollt AJ diese bereits auch wieder in den Ring, hier folgen weitere Stomps gegen den Oberkörper und sofort wird die Gegnerin wieder hochgerissen, Toe Kick und ein schöner Swinging Neck Breaker, ein Coverversuch folgt noch nicht, weiter geht es nun mit einem Side Headlock und sie schwächt ihre Gegnerin damit natürlich etwas, bricht es aber ab und zieht diese wieder nach oben, Whip in die Seile und ein schöner Standing Drop Kick



      gegen die aus den Seilen kommende Taryn, dieser sitzt punktgenau und AJ mit einem ersten Cover 1..2 No Taryn kann sich befreien, kassiert erstmal weitere Schläge, doch AJ unterbricht diese schliesslich und zieht Taryn nach oben es folgt ein Whip in die Ecke, sie geht nach rennt aber in die leere Ecke, da Taryn sich zur Seite bewegt, sie torkelt etwas zurück, da ist Taryn auch schon und zeigt ihrerseits eine schöne Running Clothesline gegen AJ, die rappelt sich auf, kassiert aber direkt die nächste und wird erneut hochgerissen, es folgt eine Eye Poke von Taryn und AJ ist geblendet, Taryn rollt AJ sofort ein und hält dabei die Hose von dieser fest, 1..2 No dass reichte noch nicht, AJ kann sich befreien, was Taryn natürlich etwas ärgert aber sie macht weiter, zieht AJ direkt wieder nach oben, schleudert diese jetzt in die Ecke, geht nach Corner Body Splash gelingt und AJ torkelt nach Vorne Roll Over DDT nun von Taryn, AJ geht hart zu Boden, erneut ein Cover 1..2 No AJ kann sich befreien, so dass Taryn jetzt erstmal einen Half Boston Crab ansetzt um ihre Gegnerin weiterhin zu schwächen. Aber auch die anderen beiden Damen schenken sich nichts. Angelina hatte die ersten Szenen gegen Madison sich erarbeiten können und diese mit harten Schlägen und Tritten auch ordentlich weichgeklopft, diese hängt im Seil kassiert einen weiteren Kick und wird auf die andere Seite geschleudert, kommt zurück und muss einen harten Samoan Drop einstecken, wohl ein neuer Move von Angelina, die sowas vorher noch nicht wirklich gezeigt hatte, weiter geht es nun mit harten Punches und sofort wird Madison wieder hochgerissen, Toe Kick, sie dreht sich um Madison und zeigt nun einen schönen Tiger Suplex, aber sie bleibt nicht in der Brücke, geht davon aus, dass dies noch nicht reichen wird und setzt lieber mit weiteren Tritten nach, anschliessend zieht sie Madison wieder nach oben, Whip auf die andere Seite und Power Slam



      krachend hämmert Angelina ihre Gegnerin auf den Boden, hier nun ein Cover von Angelina 1..2 No Madison kommt raus, was zu erwarten war. Angelina macht weiter mit starken Schlägen zieht Madison nach oben und schleudert diese in die Ringecke, wird aber geblockt und selber in die Ecke geschleudert, Angelina prallt in die Ecke taumelt nach vorne und fängt sich einen schönen Double Arm DDT ein, damit dürfte Madison nun etwas Ruhe haben, aber die schont sich nicht sondern schlägt direkt weiter auf Angelina ein, zieht diese nach oben und es folgen in schneller Abfolge Bodyslam, Scoop Slam und ein Snap Suplex. Madison geht direkt auf ein Seil wartet dass Angelina sich erhebt und kommt mit einem Missle Drop Kick geflogen und trifft, diese Aktion hat sie gut getimt, weiter geht es mit einigen Schlägen, anschliessend zieht Madison ihre Gegnerin wieder nach oben zeigt nun einen Swinging Neckbreaker, geht wieder aufs TB und trifft mit ihrem Big Splash doch recht gut, ein Cover 1..2 No Angelina befreit sich, aber lange kann sie sich nicht freuen, denn Madison setzt sofort nach, Chinbreaker nun von Madison, Angelina taumelt zielos durch den Ring und fängt sich nun einen Running Onehand Bulldog ein, mit dem Gesicht voran, kracht sie in den Ringstaub, sofort ein Cover von Madison 1..2 No wieder befreit sich die Queen Diva. Aber die Killer Queen ist direkt weiter am Start, doch auch AJ und Taryn haben das Kämpfen nicht eingestellt. AJ konnte sich aus der Klemme erstmal wieder befreien, auch wenn ihr Bein durch die Aktion von Taryn natürlich in Mitleidenschaft gezogen wurde, beide schenken sich nichts, liegen auch ungefähr gleich auf, AJ mit einigen guten Schlägen, aber Taryn feuert diese auch direkt zurück, ein Eye Rake von Taryn und Aj ist etwas geblendet, Taryn nimmt Anlauf und will einen Spear zeigen, sie kommt gerannt, AJ weicht aus, Taryn kann aber gerade noch vor dem TB abstoppen, aber AJ mit einem Drop Kick in den Rücken, Taryn kracht nun doch ins TB wird hochgehoben und auf dieses gesetzt, AJ klettert hinterher und einer Super Hurricanrana, durchaus gelungene Aktion der amtierenden Championesse, Taryn ist nun mächtig angeschlagen, AJ setzt nach klettert aufs TB und kommt mit einem Top Rope Elbow Smash geflogen, dieser sitzt und ein Cover 1..2.NO Taryn kann sich befreien und AJ macht nun weiter, sie zieht die Gegnerin abermals nach oben, zeigt einen Toe Kick, geht in Seil und will eine Art Running Big Boot zeigen, doch Tarny weicht aus, AJ wirbelt herum, kann aber den Einschlag eines Super Kicks nicht mehr verhindern, sofort ist Taryn hellwach packt sich AJ und zeigt ihr TARYN CUTTER, das Cover direkt im Anschluss 1..2..3 . AJ Lee ist eliminiert. Die amtierende Championesse ist aus diesem Match ausgeschieden, sicherlich eine überraschende Entwicklung, da diese ja vorher in guter Form war. Hier aber konnte sich Taryn den entscheidenen Vorteil sichern und somit die erste Person aus dem Match nehmen, bleiben aus ihrer Sicht noch 2 weitere. Sie lässt sich erstmal feiern und die anderen beiden sich gegenseitig das Leben schwer machen.



      Angelina konnte sich in der Zwischenzeit wieder etwas aus der Umklammerung befreien und setzt gegen Madison all ihr Können ein, immer wieder mal folgt aber auch in unfairer Trick und sie kann Madison in die Seile bringen, hier folgen harte Schläge und ein Whip, aber nein doch nicht sie hält Madison am Arm fest zieht diese zurück und eine Short Arm Clothesline, Madison wird zu Boden befördert, Angelina zieht sie direkt wieder nach oben, ein Toe Kick und nun ein Side Back Breaker, Angelina geht ins Seil und kommt mit einem Running Shining Wizard zurück, sie trifft Madison voll und scheint doch ein paar neue Moves trainiert zu haben für diesen wichtigen Kampf. Madison hat doch schwere Probleme jetzt, ein Cover von Angelina 1..2.No Madison kann sich befreien und nun mischt sich auch Taryn wieder mit ein, sie trifft Angelina mit einem Running Drop Kick in den Rücken und taumelt nach Vorne, Taryn setzt direkt nach mit einem Running Bulldog und bringt Angelina somit zu Boden, diese rollt sich erstmal aus dem Ring und zum Verschnaufen, Madison rappelt sich gerade wieder auf und kassiert nun von Taryn einige harte Aktionen, wird nach oben gerissen und mit einem Snap Suplex zu Boden gebracht, dann geht Taryn aufs TB und wartet ab, dass Madison sich erhebt, dann eine Flying Clothesline und Madison wird hart getroffen, ein Cover 1..2.No Madison kommt raus, Taryn zieht sie wieder nach oben zeigt einen Toe Kick und einen Face Slam, krachend geht Madison auf die Matte, Taryn will gerade wieder auf das TB steigen, da mischt sich Angelina mit ein und zeigt einen Kick gegen die auf dem TB stehende Taryn, die kracht auf das TB und wird nun mit einer Clothesline aus dem Ring gefeuert. Angelina dreht sich um, feiert sich aber die Zeit hat gereicht, Madison ist da, sie rennt auf Angelina zu, taucht unter der Clothesline weg und zeigt einen schönen Reverse Neckbreaker, der Angelina auf den Boden bringt.



      Ein Cover von Madison, 1..2. No Angelina kann sich befreien, Madison nun aber in Top Form. Sie zieht Angelina nach oben zeigt einen Toe Kick und einen Inverted Swinging Face Buster, wieder geht Angelina krachend zu Boden, ein weiteres Cover von Madison 1..2.No wieder nichts Angelina will einfach nicht verlieren. Taryn ist derweil wieder kampfbereit und sie bearbeitet die eine Ringecke und entfernt ein Polster, dann geht sie auf Madison los, zeigt harte Schläge in den Rücken und trifft hier auch immer wieder, anschliessend folgt ein Whip in die bearbeitete Ecke, und Madison kracht dagegen, Taryn wartet auf die torkelnde Madison und zeigt abermals ihr TARYN CUTTER, WOW was ein Aktion aber dies Match geht schon einige Momente und so kann Taryn nicht direkt covern, 1..2..NO Madison gelingt der Kick Out es ist der Wahnsinn und Taryn kann es nicht verstehen, dass musste doch die sichere Eliminierung sein. Aber sie war es nicht, also reisst sie Madison wieder hoch, Whip erneut in die Ecke, doch der Reversal von Madison und wieder ein Reversal von Taryn so dass Madison gegen den Ref kracht und der geht getroffen zu Boden. Angelina bekam dies mit und rollt sich aus dem Ring, schnappt sich einen Stuhl und geht wieder in den Ring, Taryn zeigt einen Face Buster gegen Madison, das Cover aber kein Ref der da ist um zu zählen, Angelina wartet nun auf Taryn nimmt Anlauf und schlägt mit dem Stuhl zu, oder will dies, aber Taryn blockiert den Schlag und kontert mit einem DDT auf den Stuhl, nun ist also auch Angelina am Boden, aber der Ref immer noch out. Also zieht Taryn Madison wieder hoch, positioniert den Stuhl erneut es soll der TARYN CUTTER auch auf den Stuhl folgen, aber nicht mit Madison, die kann blockieren und zeigt ihren RAYNE CHECK direkt auf den Stuhl. Sie kickt den Stuhl aus dem Ring, der Ref rührt sich wieder und das Cover von Madison 1..2..3 Taryn Terrel ist eliminiert. Wir haben also die 2te Person die das Match verlassen muss, mit einem unglaublichen Konter konnte sie also besiegt werden, damit konnte sie auch nicht rechnen. Also nur noch 2 Damen im Rennen. Madison will direkt die Chance nutzen, da auch Angelina noch recht angeschlagen ist, Cover 1..2.No nichts da war doch etwas zuviel Zeit zwischen und so konnte diese nochmal rauskommen, aber Madison hat nun die dritte Luft und gibt Alles sie zieht Angelina nach oben schleudert diese in eine Ecke und geht nach Corner Clothesline, anschliessend folgt ein Foot Choking im TB, dass ist nicht wirklich fair, aber Madison versucht eben auch alle möglichen Mittel einzusetzen. Währenddessen kann man an der rechten Ringseite quasi im Zuschauerbereich eine Person erkennen, die langsam aber sicher zum Ring sich bewegt, da diese Person sich recht geschickt hinter einigen Fans versteckt und dennoch geht diese Person weiter zum Ring, die Person scheint auch keine Eile zu haben. Aber zurück zum Ring, Madison zieht Angelina nach oben zeigt einen Scoop Slam, setzt Angelina mit dem Oberkörper auf und geht anschliessend ins Seil, kommt zurück und zeigt einen Low Running Drop Kick, ui dies dürfte Angelina schwer getroffen haben, Madison geht direkt aufs Seil und kommt mit einem Top Rope Stomp geflogen, Cover 1..2.NO wieder nichts Angelina befreit sich, Madison packt sich ihre Gegnerin erneut und hämmert sie mit dem Kopf voran in ein TB, die taumelt nur noch umher, School Boy Roll Up 1..2..NO Angelina kann sich noch mal rauszappeln, Madison zieht sie direkt wieder nach oben, Toe Kick und sie geht ins Seil, kommt zurück egal was kommen sollte, Angelina war wohl nicht so angeschlagen wie gedacht ist plötzlich sehr dicht vor Madison und zeigt einen Knee Smash, Madison taumelt im Ring um her und sofort ist Angelina da, der LIGHTS OUT von Angelina.



      Ein Cover folgt 1..2.NO Madison kommt frei, Angelina ist etwas sauer macht aber nun weiter, sie zeigt einen Rear Naked Choke, ein übler Aufgabegriff der sicherlich wenn zu lange ausgeführt, hier und da gesundheitliche Probleme verursachen kann, Angelina drückt mächtig zu und schon bald muss der Ref die Armprobe machen, der Arm fällt das erste Mal, er fällt das 2te Mal, erneut wird der Arm gehoben und losgelassen vom Ref, der Arm STOPPT Zentimeter vor dem Boden, es ist nicht zuglauben Madison kann sich nochmal retten oder eher den Arm halten, was natürlich bei Angelina für ziemlichen Frust sorgt, doch durch die Zurufe der Fans kann Madison nochmal etwas Kraft schöpfen und sich langsam auch nach oben kämpfen, auch Angelina muss mit hochgehen und bald stehen sie beide wieder, nach ein paar starken Elbows kann sich Madison etwas befreien federt ins Seil und SUPER KICK von Angelina, WOW dass war mal ein harter Konter von Angelina, dass muss es doch gewesen sein, Cover 1..2..KICKOUT! Der Wahnsinn kocht über, Madison kriegt erneut die Schulter nach oben und Angelina versteht die Welt nicht mehr. Sie beschwert sich nun doch lautstark beim Ref, sollte sie wirklich wieder scheitern? So dicht vor dem Sieg, dass ist ja wie ein Fluch der über Angelina hängt, dass sie nie den Titel gewinnen konnte bisher. Die Person aus dem Fanblock ist nun doch an der Absperrung angekommen und man kann Velvet Sky jetzt doch recht gut erkennen und sie klettert über die Absperrung und dies im Rücken von Madison, die rappelt sich erstmal wieder nach oben während Angelina sich noch beschwert beim Ref, Madison wartet bis sich Angelina herumdreht und SPEAR, SPEAR, SPEAR von Madison, mit wieviel Wucht Angelina hier nun getroffen wird ist schon heftig. Ein Cover von Madison 1..2..SHOULDERS UP, Madison war recht fertig und konnte das Bein nicht einharken, so kam Angelina nochmal frei, Madison ist natürlich sauer,aber sie macht weiter, sie zeigt einen Face Slam gegen Angelina und zeigt aufs TB und dies ist der Zeitpunkt wo Velvet agiert, erstens gibt es in diesen Mehrdiven Matches keine DQ und zweitens wird der Ref gerade etwas von Angelina abgelenkt, weil diese wohl Schmerzen hat und er sich natürlich erkundigen muss, sollte eine Verletzung vorliegen, aber Velvet verhindert den Absprung von Madsion, hält ihr Bein fest und so kann die nicht los. Die kann aber ihr Bein befreien und Velvet vom Apron treten, die kracht recht unschön auf den Hintern, aber Angelina nutzt diesen winzigen Moment, denn sie zeigt quasi ansatzlos ihren BICYCYLE KICK, als sich Madison umdreht ist es auch schon vorbei. Diese wird voll erwischt und geht zu Boden, das Cover von Angelina 1..2..3 Madison Rayne ist eliminiert.

      Ding Ding Ding

      Es ist also vorbei die 4Live hat eine neue Championesse, Angelina Love konnte sich endlich den Sieg sichern und somit auch den Titel gewinnen, sie nimmt den Titel entgegen und sinkt zu Boden unter sehr lauten Heat, denn es war schon etwas unfair was passierte am Ende, aber es war ein guter Plan der BP und wenn man Heyman als Manager hat bekommt an eben auch gute Möglichkeiten und wenn es ein Seiteneingang ist für die Helferin die genau auf den richtigen Moment gewartet hat. Die beiden feiern nun und sind super glücklich. Mal schauen was die neue Championesse nun machen wird. Welche Wege sie einschlagen wird, welche Gegnerinnen kommen? All dies wird die Zukunft zeigen und Team Heyman hat den ersten Titel in Händen.



      Christy Hemme: Here is you´re Winner via Stipulation and new Womens Championesse...Angelina Love

      Mit einer feiernden Diven Championesse schalten die Kameras zurück den Kommentatoren.

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      Robert Roode kommt unter seinem Theme und gemischten Reaktionen zum Ring, es werden doch immer wieder ein paar Leute mehr die Roode zu respektieren zu scheinen. Roode aber ist dies scheinbar momentan recht egal, er kommt in Strassenklamotten zum Ring, hat ein Mic dabei und nachdem er in der Mitte des Ringes steht, beginnt er zu sprechen.



      RR: "Jeder konnte es heute erleben, ich bin ein Mann der die Wahrheit spricht, ich habe gesagt, dass ich ein Teil von JD sein werde und ich bin es gewesen, als Special Ref in diesem Match dabei zu sein war durchaus recht angenehm, ich konnte den Undertaker noch besser studieren und habe mich auch komplett aus dem Match heraus gehalten, mir war es wirklich egal wer von den beiden den Titel holt, darum ging es mir nie, dass der Titel wichtig ist. Nein ich wollte einfach noch mehr sehen, was den Undertaker an geht und daher kam dieses Angebot des 4Live Managements gerade richtig. Ich muss sagen es kam sogar reicht früh das Angebot als zu erkennen war, dass mein Knie zwar noch nicht richtig fit sein wird zu JD aber dass ich eben in der Lage bin, diese Rolle auszufüllen, ich bin niemand der halbe Sachen macht und daher hätte ich es auch abgelehnt, wenn es nicht möglich gewesen wäre. Also hier die Info die vermutlich alle hier haben möchten. Mein Knie hält und ich bin bereit erneut in einem Match gegen den Deadman anzutreten. Die 4Live wird nicht langweilig. Nein ICH bin die Rettung dieser Liga, wieder einmal muss ich die Kohlen aus dem Feuer holen, weil viele andere Stars hier derzeit gerade wieder mal mit Abwesenheit glänzen. Doch dass bin ich ja gewohnt, dass ich immer wieder das Zugpferd bin, ob nun mit oder ohne Titel. Die Welt will MICH sehen und ich muss sagen zurecht.“

      Eine kurze Pause macht Roode nun, ehe er weiterspricht.

      „Wieso also habe ich den Undertaker attackiert nach dem Match? Mal ehrlich ich konnte der Versuchung nicht widerstehen, dem Undertaker zu zeigen, dass ich ihn immer noch überraschen kann und ich bin ein Gegner den er nicht so leicht aus dem Weg bekommt, nicht mal eine schwere Verletzung kann mich stoppen, ich werde nie aufgeben, ich werde immer weiter machen und seien wir doch mal ehrlich, Jericho ist weg, Punk wohl so gut wie weg, zumindest nach dem Match heute, wollen wir doch mal ehrlich sein, egal welche Matchart gevotet wird, er wird das Beast Lesnar nicht stoppen können, Jericho zeigte sich zwar einmal kurz in seiner gewohnten Art, aber vielleicht war es dass auch wieder für die nächsten Monate,ja selbst Mitchell war diesen Monat erstaunlich ruhig. Somit war der Undertaker kaum zu hören und die Matches zwischen den PPVs waren nun ja auch nicht gerade interessant, keine ernsthaften Gegner für den Deadman, ich aber werde es immer sein, weil ich stets versuchen einen Schritt voraus zu sein. Also hier und heute stelle ich erneut die Herausforderung gegen den Deadman. Denn ich bin noch lange nicht satt.“

      Roode schaut in die Menge, einige feuern ihn doch an, andere buhen noch etwas. Aber aus seiner Sicht war die Aktion vielleicht logisch. Wenn denn Mitchell und der Deadman für die Verletzung verantwortlich waren.

      „Roode vs. Deadman die 2te Auflage, was meinst du Mitchell willst du nicht endlich beweisen, dass dein Undertaker mich besiegen kann, willst du nicht endlich Roode diese Person die dich bestimmt langsam nervt verstummen zu lassen, aber ich werde nicht verstummen, ich werde immer für mein Wort einstehen und bin jederzeit bereit gegen den Undertaker anzutreten, egal wann, egal wo. Hey Mitchell wieso suchst du nicht auch die Matchart aus, damit dein Undertaker zumindest leichte Chancen hat zu gewinnen, denn technisch bin ich ihm überlegen, taktisch sowieso und dass ich scheinbar sogar dir Mitchell überlegen bin habe ich jetzt erkannt. Komm schon Mitchell zeig dass, was dich immer ausgemacht hat, einen Schritt im Voraus zu sein. Also Mitchell du hast mein Angebot, ich bin gespannt ob du dich noch melden wirst. „

      Roode lässt das Mic sinken und verzieht sich dann auch schnell aus dem Ring und geht zum BS Bereich. Er hat Alles gesagt was ihm wichtig war und ist zurück. Die Auseinandersetzung kann also weiter gehen.

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      Christy Hemme: Introducing first
      from Minneapolis, Minnesota
      weighing in at 265 pounds
      THE BEAST
      BROCK LESNAR!!!




      Christy Hemme: And his opponent
      from Chicago, Illinois
      weighing in at 220 pounds
      he is the BEST IN THE WORLD
      CM..... PUUUUUUUUUUUUUNK!




      Die beiden stehen im Ring, und direkt schalten die Kameras zu Paul Heyman.



      Paul Heyman: In diesen speziellen Match, wurde natürlich gevotet, dieses Match ist das Match auf das ich mich am meisten freue, da mein Schützling daran beteiligt ist… Hier die Ergebnisse!

      - Stretcher Match: 21,33%
      - Submission Match: 30,56%
      - 15 Minutes Iron Man Match: 48,11%

      Was ein eindeutiges Ergebnis, 15 Minuten Qualen! Viel Spaß Mister Best in the World! Hahahaha


      Das lachen ist nach wie vor bei Paul Heyman zu hören, als dieses Match angeläutet wird.

      Ding Ding Ding

      Das Match beginnt und sofort attackiert das Beast den Punker mit wilden Schlägen. Doch der
      Mann aus Chicago kann ausweichen und bringt schnelle Kicks gegen die
      Rippen des Tiers. Die Halle ist mehr als nur gespannt auf dieses
      Match.... WOW! Punk kann eine weitere Kick Combo anbringen und diese
      mit einem High Kick beenden! Doch Lesnar bleibt stehen und zeigt eine
      gewaltige Lariat! Diese wurde mit so einem Schwung durchgezogen das
      Punk einen Salto hinlegt. Sofort folgt das Cover, aber Punk kann
      leicht auskicken. Lesnar macht unter den Buhrufen der Fans weiter mit
      einigen Kniestößen und dem Ansatz eines German Suplexs! Aber Punk
      zeigt einen Salto und landet auf den Beinen..... RUNNING FRONT KICK!
      Lesnar wird getroffen und taumelt in die Seile und es folgt ein
      weiterer Kick und das Monster muss aus dem Ring, aber er bleibt
      stehen! Die Menge jubelt für den Punker und dieser nimmt Anlauf....
      SUICIDE DIVE.... WAIT! Lesnar kann Punk einfach abblocken und zeigt
      einen Belly to Belly Suplex gegen die Absperrung! WOW! Der Straight
      Edge Solider hält sich sein Knie und in der Wiederholung kann man
      erkennen das Punk mit seinem Bein hart gegen die Absperrung geknallt
      ist. Der Ringrichter guckt beiden Wrestler weiterhin zu und fordert
      Lesnar sogar auf in den Ring zu Kommen, den hier wäre ein Double
      Count Out Unnütz! Doch das Beast wirkt nun befreit und grinst nur.
      Er hebt langsam den angeschlagenen Punk hoch...... OH NO! POWERBOMB
      AUF DEN APRON! Lesnar setzt eine krachende Powerbomb gegen den Apron
      an und hebt seinen Gegner aus der Position an........ OH MY!
      Powerbomb in die Ringseile! Punk wird mit der Wucht dieser Attacke
      sogar wieder in den Ring geschleudert und Lesnar rollt gemütlich
      hinterher und setzt zum Cover an..... Two Count! Punk kommt nochmal
      raus und Lesnar zeigt nun einen Snap Suplex, gefolgt von einem
      schnellen Elbow Drop zum wiederholten Two Count. Nach etwa 5 Minuten
      wirkt es so als ob Punk einfach keine Chance hat gegen Lesnar. Dieser
      hebt seinen Gegner langsam wieder hoch, nur um Ihn in die Seile zu
      Schubsen und eine Lariat zu Zeigen.... MOMENT! Punk taucht drunter
      auf und zeigt einen Victory Roll...... THREE COUNT! OH MY GOD!

      CM Punk vs Brock Lesnar 1:0 (Pinfall nach 5:23)

      WAS WAR DAS! Punk
      konnte das Tier überraschend Schultern und dieser kann es nicht
      glauben und prügelt auf Punk ein in der Schutzzeit! Der Ringrichter
      ermahnt Lesnar dies zu Lassen, sonst beendet er das Match sofort und
      dieser lässt von seinem Opfer mit einem grinsen ab, den er weiß das
      Er eben einen großen Schaden angerichtet hat. Punk hat nun 30
      Sekunden Zeit wieder zu Sinnen zu Kommen...

      Ding!

      Die Zeit ist vorbei und Lesnar stürmt sofort auf den Punker los und zeigt einen gewaltigen
      Overhead German Suplex! Punk landet im Eck und versucht da wieder auf
      die Beine zu Kommen, aber sofort stürmt Lesnar heran und prügelt
      auf sein Opfer ein und versucht diesen damit zur Aufgabe zu Bringen!
      Immer und immer wieder treffen die Schläge Punk, aber dieser kann
      nun seinerseits Schläge gegen das Monster anbringen! Das artet in
      eine wilde Schlägerei an...... WHAT! Lesnar versucht einen F-5 aus
      dem Nichts anzubringen, aber Punk befreit sich und will nun einen
      weiteren Running Kick anbringen, doch Lesnar taucht ab und zeigt
      einen gewaltigen Chop Block gegen das angeschlagene Bein der Straight
      Edgelers! Dieser windet sich vom Schmerz und Lesnar setzt zu einem
      Brock Lock an! Wann sah man den das zum letzten mal? Lesnar versucht
      wohl damit nun einen Punkt zu Bekommen, aber Punk kommt noch schnell
      in die Seile, aber der Move hat seine Wirkung gezeigt. Langsam hebt
      Lesnar unter den Buhrufen der Fans Punk hoch und setzt wohl zur
      nächsten Powerbomb an, aber Punk versucht wieder einen Roll Up,
      diesmal durch einen Sunset Flip! Doch Brock kontert, zerrt seinen
      Gegner mit einem Choke Hold wieder hoch...... F-5!!!!!!!!!!!!! WOW!
      LESNAR BRINGT DIESEN BLITZSCHNELL DURCH! Sofort folgt das Cover und
      dieses reicht natürlich gegen seinen Gegner!

      CM Punk vs Brock Lesnar 1:1 (Pinfall nach 9:50)

      WOW! Punk liegt Ko da
      während die Halle immer lauter buht und man hier schon vereinzelt
      „Lesnar Sucks“ rufe vernehmen kann. Aber dieser grinst nur weiter
      und wartet drauf das Punk wieder hoch geht und das Match weitergehen
      kann....

      DING!

      Dritte Runde in diesem
      Iron Match und beide Wrestler haben in etwa noch 6 Minuten Zeit das
      Match zu Beenden bzw einen weiteren Pinfall zu Bekommen! Lesnar geht
      wieder auf Punk los, aber dieser fällt aus dem Ring und Lesnar folgt
      direkt Ihm direkt. Immer und immer wieder gibt es unter Buhrufe der
      Fans harte Hammer Fists gegen den Kopf von Punk..... OH NO!
      Krachender German Suplex auf den Apron durch Lesnar! Dieser zerstört
      Punk weiter und rollt diesen wieder in Ring... aber das
      anschliessende Cover reicht nicht zum Erfolg. Lesnar macht aber
      weiter und schleudert Punk in den Ring um eine krachende Lariat in
      die Ecke zu Zeigen! Es soll nun einen Running Shoulder Tackle geben,
      aber Punk zieht seine Knie hoch! Lesnar stürmt gegen diese, aber
      Punk hält sich sein Angeschlagenes Bein und den Rücken, dadurch
      kann er gegen das benommene Monster nicht nachsetzten! Dieses
      taumelt, kann aber die nun folgende Attacke von Punk ausweichen, nur
      um eine Spinning Backfist zu Kassieren! Punk setzt nun weiter und
      scheint eine zweite Luft zubekommen! Der Straight Edgler trifft nun
      mit Schlägen und bringt auch einen Running Kick wieder ein, gefolgt
      von einem schnellen Neckbreaker! Dies reicht aber natürlich nicht um
      Lesnar unten zu Halten! Aber Punk schnuppert die möglichkeit zum
      Sieg! Er versucht Lesnar anzuheben..... NO! Punk bricht zusammen und
      hält sich sein Angeschlagenes Bein! Lesnar war wohl zu Schwer aber
      die Attacken zeigen Wirkung. Er taumelt langsam in die Ecke und
      steigt aufs Top Rope... sehen wir hier etwa seinen Legendäre
      Shooting Star Press? Lesnar scheint immer noch benommen und braucht
      verdammt lang..... WHAT! Punk kommt wieder auf die Beine und das
      bemerkt Lesnar nicht wirklich und kassiert einen Rope Hold Kick gegen
      den Kopf und fällt unglücklich mit den Kronjuwelen aufs Apron! Punk
      nutzt diese Verschnaufpause und versucht einen zweiten Go 2
      Sleep..... PUNK KANN LESNAR HALTEN........ GOOD NIGHT LITTLE
      PRINCESS! PUNK ZIEHT DEN MOVE DURCH! Aber er setzt dabei sein
      angeschlagenes Bein ein und liegt nun ebenfalls auf dem Boden!
      Langsam krabbelt Punk auf Lesnar und wir sind bei den letzten zwei
      Minuten im Match..... NEIN NEIN NEIN! Lesnar kann auskicken! Hat Punk
      zu Lang gebraucht? Dieser kann es nicht glauben und versucht langsam
      wieder auf die Beine zu kommen. Lesnar kommt ebenfalls wieder auf die
      Beine und Punk setzt zu einem Running Knee an und trifft! Lesnar
      taumelt wieder und sofort humpelt Punk nochmal an und setzt zum High
      Kick an, aber Lesnar taucht ab, nur um einen Spinning High Kick zu
      Kassieren! Das Monster steht unter dem Jubel der Fans weiterhin und
      Punk nimmt Anlauf...... WHAT A LARIAT BY LESNAR! A LARIAT FROM HEEL!
      Das Monste bringt eine Unfassbare Lariat durch und setzt direkt zum
      Cover an..... KICK OUT! Es sind knapp eine Minute noch auf der Uhr
      und selbst diese Lariat, die ein Stan Hansen nicht besser kann,
      reicht nicht zum Sieg! Lesnar setzt aber nicht nach sondern setzt zum
      Brock Lock an! Punk versucht wieder in die Seile zu Kommen, aber
      diesmal zerrt das Monster den Straight Edge Savior in die Mitte und
      legt sein Knie sogar auf den angeschlagenen Rücken von diesem! Es
      sind nur noch 20 Sekunden auf der Uhr und die Halle bangt, schafft
      Punk die Zeit zu Überbrücken und zumindest ein Unentschieden? Die
      Sekunden verrinnen und Lesnar schreit richtig in die Richtung von
      Punk. Dieser schreit unter Schmerzen und es sind nur noch 5
      Sekunden...... TAP OUT! TAPOUT! TAAAAAAAAAAAPOUT! PUNK GIBT EINE
      SEKUNDE VORM SCHLUSS AUF!

      CM Punk vs Brock Lesnar 1:2 (Submisson bei 14:59)

      Die Halle kann es nicht glauben und beide Wrestler liegen angeschlagen im Ring während der
      Ringrichter die 30 Sekunden runter zählt, die es eigentlich nicht
      mehr braucht. Lesnar hebt langsam seinen Arm, während Punk sich das
      Knie hält, hoffentlich ist hier nichts schlimmeres passiert!

      DING!

      Das Match
      beginnt wieder doch direkt wird es vom Offiziellen abgeläutet, den die Zeit ist um.

      Ding Ding Ding

      Christy Hemme: Here is you´re Winner via Stipulation…The Beast…Brock Lesnar

      Direkt stürmt Paul Heyman in den Ring, und feiert den Sieg mit seinen Schützling, das war eine knappe Entscheidung, aber sein Schützling hat es geschafft den angeblichen Best in the World zum abklopfen zu bringen. Feiernd verlässt Brock Lesnar die Halle, während Paul Heyman wieder nach draußen ans Kommentatorenpult geht.

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      Es wird nun Backstage geschalten. Wir sehen Kevin Steen herum laufen bis er dann stoppt und jemanden anstarrt. Das Bild wird jetzt klarer, es ist Claudio Castagnoli! Beide werden vermutlich Heute Abend aufeinander treffen oder auch nicht. Das bestimmen die Leute zu Hause. Kevin und Claudio schauen sich einen kurzen Moment lang an ohne etwas zu sagen. Jetzt grinst Kevin und spricht los.



      Kevin Steen: Wenn das nicht Claudio ist unser Schweizer Klapptaschenmesser! Hey Landvogt wieso schiebst du deinen Arsch nicht mal nach da drüben damit ich vorbei kann? Oder willst du jetzt schon Ärger? Ich weiß, ich kenne dich! Du würdest vor mir nie Platz machen. Doch noch werde ich mich um dich nicht kümmern. Das entscheiden diese Idioten von Fans. Wer wird wohl mein Gegner, Du? Oder doch Ethan? Oder alle drei im selben Ring? Mir? Ist das Scheißegal! Ich habe damit kein Problem. Mir ist egal gegen wem oder wieviele ich antrete. Mit euch beiden werde ich schon fertig. Das hat die Vergangenheit ja auch schon desöfteren gezeigt. Was meinst du wer wird wohl bei Judgment Day als der neue amtierende Continental Champion? Du, der Schönling? Der technikbegabte und talentierte Schweizer? Dein Moveset ist gewaltig das muss man schon sagen, aber gegen mich siehst du ja dann schon alt aus. Ich werde der Champion! Und selbst du Schweizer Käse kannst dagegen nichts unternehmen. Doch was gebe ich mich noch groß mit dir ab? Ich habe zu tun!

      Mit einem kräftigen Stoß rammt er Claudio weg und will verschwinden. Doch der Schweizer hat auch noch was zu sagen. Doch erst einmal richtet der Schweizer seinen Anzug und schmunzelt dann nur leicht. Steen war schon so ein impulsives Kerlchen. Natürlich hätte er Steen zurück schubsen können, was wohl die normalste Reaktion gewesen wäre. Aber Claudio tat nichts der gleich nach einem kurzen Moment sprach er den Kanadier aber dennoch an.



      Cesaro: Oh Kevin du bist wie ich sehe wortgewandt wie immer, kommst gleich zur Sache, ohne um den heißen Brei zu reden. Ich muss sagen, dass gefällt mir. Es ist immer besser gleich zu Wissen mit wem man es zu tun hat, als von hinten das Messer in den Rücken gestochen zu bekommen. Kevin aber um eins würde ich doch schon bitten ich möchte nur noch mit Cesaro angesprochen kein Antonio Cesaro kein Claudio Castagnoli einfach nur Cesaro.

      Du fragst mich, ob ich dir Platz machen würde? Ja das würde ich sogar tun, wenn du Manieren hättest. Da du aber keinerlei Manieren zu haben scheinst, kannst du dir deine Frage selbst beantworten. Ich sage nur wer Respektvoll mit seiner Umgebung umgeht hat es verdient, auch mit Respekt behandelt zu werden. Aber lassen wird das Wir kommen wohl gleich zum großen Part zu der Stelle, die du ebnend schon angesprochen hast. Du hast Recht es ist richtig es heißt Ethan, ich & Du. Wie auch du kann ich dir sagen, das es mir egal ist ob ich gegen dich oder gegen dich und Ethan antreten soll.

      Ich habe bewiesen, dass ich eines Titel würdig bin. Ich habe denn eingestellten UX - Titel in größere Höhen gehoben. Ich habe den Rumble dominiert. Ich habe einen guten Cash hingelegt und wurde zum WHC und was hast du außer deiner großen Klappe vor zu weißen du hast Ethan besiegt, das ist, das einzige was du vorzuweisen hast. Also heißt es wohl eher, dass du mir Platz machen solltest als ich dir. Kevin aber ich weiß, dass diese Worte nicht an deinem Ohr kommen werden du wirst mir gleich wieder sagen, dass all meine Erfolge nichts Wert sind das Ich dir im Ring unterlegen bin was ich widerlegen werde. Ach Nein das hast du ja schon gesagt. Also Kevin was möchtest du mir noch sagen ich bin gespannt was du nun zu sagen hast. Du der Mann der Respekt verdient aber selben nicht erwiderst.

      Nun hatte der Kanadier seine Antwort und eine Antwort, die ihm nicht passen wird. Wir haben erlebt, wie der Kanadier auf den Schweizer reagiert hat und es ist wohl nicht zu erwarten, dass der Kanadier nun anders reagieren wird. Cesaro wie der Schweizer nun wohl genannt werden will steht dennoch entspannt und ist auch gespannt ob der Kanadier nun den Schwanz ein zieht und auf das Match wartet oder ob er doch noch etwas zu sagen hat. Doch er überlegt gar nicht lange und antwortet ihm.



      Kevin Steen: Cesaro? Was soll das denn für ein Name sein? Hast du dir den selbst gegeben oder hat das Creative Team dir so einen dummen Namen gegeben, weil dein alter Name so bekannt ist? Das ist klar! Du willst nicht mehr mit deinem alten Namen antreten, weil du die Schande in Person bist! Claudio, Claudio, Claudio! Du beschämst mich! Oder sollte ich sagen, eher dich!? Kommst du denn immer noch aus der Schweiz oder hast du auch mittlerweile eine neue Herkunft? Vielleicht bist du ja auch so ein möchtegern Deutscher? Wie auch immer, es interessiert mich einen Dreck! Es ist mir egal, wer du bist, wie du heißt oder woher du kommst! Ich kenne dich und das reicht mir schon. Du glaubst du hast Eier? Machst du jetzt einen Schwanzvergleich? Weil du HIER mehr erreicht hast als ich? Ich habe immer noch mehr erreicht als du und das insgesamt! Schon das allein reicht mir! Du kannst ja mal nachzählen und da habe ich noch nicht mal die Turniersiege dazu gezählt. Wir haben uns schon in der Vergangenheit desöfteren gesehen und die Leute da draußen wie das hier ganz genau funktioniert! Der bessere wird gewinnen, der bessere wird neuer Champion. Es zählen hier keine Erfolge sondern das was man im Ring macht und schafft! Du solltest mich ja ganz gut kennen, ich halte eine Menge aus! Claudio, ein Match gegen Cena ist deutlich einfacher als gegen mich!

      Kevin muss anfangen zu schmunzeln und stichelt Cesaro weiter an! Ob das Erfolg zeigt? Beide sind gute Wrestler und sie Wissen genau was sie können. Der Titel wird heute auf jeden Fall an jemanden gehen mit dem Talent und dem Können mehr aus dem Titel zu machen als es Bray seit seinem Gewinn je machen konnte. Doch das ist eine andere Geschichte. Cesaro schaut nun etwas ernster zu Steen doch dieser schmunzelt ihn nur an.

      Cesaro: Ja Simpel und einfach nur Cesaro damit sich auch jemand wie du Kevin den Namen Cesaro merken kann. Er muss schließlich auf den CT-Titel passen und Claudio Castagnoli oder Antonio Cesaro sind mit eindeutig zu lang geworden. Es ist nicht so, dass ich nicht Stolz darauf bin, was ich als Antonio Cesaro oder als Claudio Castagnoli ganz im Gegenteil. Und ich kann dir gleich den Wind aus den Segeln nehmen du kannst mich nicht damit treffen, dass ich aus der Schweiz komme aus dem Wundern schönen Luzern. Ich im Gegensatz kann dich in mehr als nur einer Sprache beleidigen und du würdest es nicht einmal merken.

      Ich glaube nicht nur, dass ich Eier hab ich weiß es Kevin. Du scheinst mir im Gegensatz dazu in der Vergangenheit zu legen. Du rühmst dich mit Taten die Jahre in der Vergangenheit liegen das könnte ich auch aber wir sind hier in der 4Live und ich bin dieser Liga nun ein paar Jahre treu geblieben ich habe mir den Respekt jedes Mitarbeiter erarbeitet und du musst erst noch beweisen, dass du das gleiche tust und vorher werden wir nicht auf der gleichen Stufe stehen solange wirst du immer in der Rangliste unter mir sein.

      Aber es ist komisch das Du mich mit Cena versuchst auf eine Stufe zu setzen wie wir wissen kann jeder mehr als dieser Amerikaner er kann nur seine 5 Moves und das war es dann auch. Ich werde dir ich werde den Fans beweisen, dass nur ich die Richtige bin und ich hoffe die Fans sehen das ebnend falls so du wirst dir wünschen etwas mehr Respekt aufgebracht zu haben, nachdem das Match zu Ende sein, wird. Ich werde den Titel in die Höhe reißen und meine neue Themedie ich erst zu meinem Auftritt zuhören sein wird durch die Halle dröhnen und du wirst am Boden liegen.


      Ob Cesaro nun über Steen thronen wird steht noch in den Sternen. Ob er überhaupt im Match sein, wird, aber was man in dieser Liga oder jeder Liga machen, sollte seinen Mann stehen und nicht klein beigeben, egal wie der Abend aus gehen wird. Doch weiter wird der Blick gen Steen gerichtet, ob er nun noch etwas zu sagen hat oder nicht, ist eigentlich irrelevant beide haben ihren Standpunkt klar gemacht außer Steen würde nun noch mit einer ganz anderen Geschichte kommen oder noch einmal auf Cesaro reagieren.

      Kevin Steen: Bla Bla Bla! Komm du erstmal in das Match dann können wir gerne weiter reden. Wer von uns steht denn schon im Match? Ohja ganz recht, ICH! Paul Heyman weiß eben besser wer die richtige Wahl ist. Ich hätte auch zur Wahl stehen können, aber das tue ich nicht. Vergangenheit hin oder her, heute ist heute! Von jetzt auf gleich kann sich alles ändern und ich werde diese Änderung hervorholen! Nur zu deinem Nachteil versteht sich. Viel Glück Claudio! Bis dann oder auch nicht!



      Mit einem lachen macht sich dann Kevin davon. Beide heizen sich mächtig an! Sehen wir hier also das Match für Judgment Day? Es liegt nun an den Fans welches Match sie lieber sehen wollen. Aber nach der Aktion dürfte die Entscheidung deutlich leichter gefallen sein. Später wissen wir deutlich mehr! Die Fans hier in Dallas sind schon aufgeregt und können es nicht mehr abwarten.

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      Christy Hemme: Introducing first
      from Battle Creek, Michigan
      weighing in at 235 pounds
      The Whole F´N Show
      ROB VAN DAM!




      Christy Hemme: And his opponent
      from Buffalo, Iowa
      weighing in at 209pounds
      The Future of the 4Live
      Seth Rollins!




      Nach diesen Worten richten sich die Kameras an Paul Heyman, dieser wird jetzt natürlich sagen um was für eine Matchart es sich handelt.

      - Falls Count Anywhere?
      - Tables, Ladders & Chairs Match?
      - Steel Cage Match?

      Die Blicke der Fans gehen natürlich nach oben, viele hoffen das es ein Steel Cage Match wird, aber jetzt hebt Paul Heyman das Mikrofon.



      Paul Heyman: Die Ergebnisse dieses Matches sind.

      - Falls Count Anywhere: 14,28%
      - Tables, Ladders & Chairs Match: 35,70%
      - Steel Cage Match: 50,02%

      Damit werden wir ein Steel Cage Match am heutigen Abend zwischen den beiden Teilnehmern im Ring sehen. Die einzige art dieses Match für sich zu entscheiden ist in dem man den Käfig verlässt!


      Paul Heyman senkt sein Mikrofon, während der Stahl Käfig langsam runter gelassen wird, und die beiden Teilnehmer diesen gespannt anschauen, das wird ein sensationelles Match, gefangen im Stahl!

      3. Match
      Steel Cage Match
      Rob Van Dam vs. Seth Rollins

      Ding Ding Ding

      Der Käfig ist runtergelassen und das Match wird angeläutet, direkt stürmen beide aufeinander los, es hat sich einiges an Wut bei beiden aufgestaut und Seth Rollins kann sich mit einen Kick in den Magen den ersten Vorteil sichern. Dann setzt er mit einigen harten Schlägen gegen den Kopf der ECW Legende nach, bevor er ihn am Kopf packt und dann Richtung Käfig geht, um die Hardcore Ikone mit dem Kopf gegen den Käfig um ihn somit vielleicht schon eine Platzwunde zuzufügen, aber das klappt in dieser Szene noch nicht. Erneut versucht Seth Rollins seinen Gegner mit dem Kopf gegen den Käfig zu hauen, aber die Legende kann den Fuß in die Höhe reißen und sich somit noch vor dem Käfig abfangen, schnell setzt RVD das Bein wieder ab, bevor er es dann Seth Rollins direkt an den Kopf hämmert. Direkt springt The Whole Fuckin Show auf das zweite Ringseil und springt mit einen Jumping Wheel Kick genau gegen den Hals von Seth Rollins der direkt zu Boden geht, während RVD schnell wieder auf die Beine kommt und sich feiern lässt. Er schaut auf seinen Gegner, direkt zeigt er in der Luft die Rolle an, er nimmt Anlauf und zeigt den Rolling Thunder, allerdings kann Seth Rollins die Beine anziehen und somit hat Rob Van Dam eine harte Landung. Langsam kommt der Architekt wieder auf die Beine, natürlich hat er sich hier einen Masterplan zurecht gelegt, er muss jetzt nur die Schrauben anziehen und RVD passend bearbeiten, das er dieses Match für sich entscheiden kann. Halb am Boden liegend blickt Rollins seinen Gegner an, er überlegt was er machen kann um die Ikone weiter zu bearbeiten, dann geht er auf RVD los und setzt ein Surfboard an, was natürlich dazu dient den Rücken noch weiter zu bearbeiten. Nach nur wenigen Momenten löst Rollins dieses Surfboard auch schon, doch er hält die Beine von RVD fest, blickt in das Publikum das natürlich lieber die ECW Legende on Top sehen will, dann grinst er und lässt sich nach hinten fallen und zeigt ein Katapult, doch RVD knallt nicht gegen den Käfig, sondern schafft es sich im Käfig fest zu halten, er klettert allerdings nicht nach oben, sondern stößt sich mit einen Bein ab und zeigt aus dieser unmöglichen Version einen Moonsault und kann somit Seth Rollins zu Boden befördern, daraufhin liegen beide Superstars erst einmal am Boden. Es ist die Hardcore Legende die als erstes wieder auf die Beine kommt, doch gerade als er sich bewegen will wird er von Seth Rollins zu einen School Boy eingerollt, allerdings rollt er RVD durch, das er dann auf der Matte sitzt, und direkt einen harten Superkick von Seth Rollins gegen den Kopf kassiert, damit gehen erst einmal bei Rob Van Dam die Lichter aus. Direkt schaut Rollins auf den Käfig, und macht die ersten Schritte nach oben, natürlich würde er das Match gerne so schnell wie möglich beenden, auf dem dritten Ringseil angekommen ist aber RVD wieder auf den Beinen, dieser lässt sich einfach in die Seile fallen und sorgt dafür das Seth Rollins eine harte Landung hat, und jetzt auf dem dritten Ringseil in sehr unangenehmer Position sitzt. Ein Grund mehr für RVD schnell Anlauf zu nehmen, dann zeigt er einen schnellen Dropkick der Rollins natürlich gegen den Käfig drückt, und dieser geht zu Boden und hält sich direkt die Schulter. Aus den Fanreihen kommen laute „E-C-DUB“ Chants, natürlich ist das Motivation für die ECW Legende. Er hebt Rollins wieder auf die Beine, dann hebt er ihn zu einen Bodyslam hoch, aber hängt ihn in die Ringecke, wo er jetzt hängt. Dann nimmt Rob Van Dam Anlauf und zeigt einen erneuten Dropkick gegen den Kopf seines Gegners, damit gehen jetzt auch bei Seth Rollins die Lichter erstmals aus, aber RVD macht es genau richtig und setzt nach, er hebt wieder seinen Gegner auf, und jetzt befördert er erstmals Rollins mit dem Kopf voraus gegen den Stahl Käfig, und reibt seinen Kopf über den Stahl der natürlich nicht nachgibt, und man sieht das sowohl die Nase als auch die Stirn von Seth Rollins blutet, was bei den Fans sehr gut ankommt, doch dieser kann sich mit einen Ellbogen Schlag befreien, und zeigt dann einen Springboard Moonsault, und somit landen beide Wrestler am Boden und brauchen zeit zum durchatmen.

      JBL: Was für eine Geschwindigkeit in diesen Match, die beiden schenken sich nichts, das erste Blut ist bereits geflossen und ich bin mir fast sicher, das es noch mehr Blut in diesen Match geben wird. Bisher hat der Käfig schon eine große Rolle gespielt, das wird garantiert noch mehr.

      Michael Cole: Das stimmt, man merkt wirklich das hier eine ECW Legende mitkämpft, auch wenn man vermutlich sagen würde das dies für die ECW noch ziemlich harmlos. Auf jedenfall ist dies ein tolles Match, auch wenn Seth Rollins nie Teil der ECW war!

      Paul Heyman: Seth Rollins ist ein großer Wrestler, allerdings bleibt er sehr oft hinter seinen Möglichkeiten, das liegt einfach daran das er nicht Konstant genug an sich arbeitet. Ich beobachte jeden Superstar ganz genau, vom Potenzial her steht Seth ganz oben, allerdings bestätigt er das nicht immer von Einsatz und Engagement her, seine Leistung ist immer Top, so wie auch heute!

      Es ist Seth Rollins der als erstes auf die Beine kommt, er sieht das RVD nach wie vor am Boden liegt, und hat es jetzt ganz eilig um nach oben zu kommen, und so beginnt er den Käfig erneut zu erklimmen, diesmal schafft er es auch um einiges weiter, aber natürlich kommt RVD wieder auf die Beine, er springt schnell auf das dritte Seil, kann dann seinen Gegner am Bein fest halten, und zieht ihn nach unten, so das beide Superstars auf dem dritten Ringseil stehen und sich mit jeweils einer Faust einen Brawl liefern, Seth Rollins scheint sich hier einen Vorteil sichern zu können, aber dann holt RVD einen hohen Kick raus, und kann Seth Rollins somit für einen Moment ausknocken und Rollins fält vom dritten Seil auf den Mattenrand, auch RVD geht nach unten, nimmt Anlauf und zeigt dann Blitzschnell den Rolling Thunder, und diesmal kommt er auch durch. Das kann natürlich schon fast die Entscheidung sein, der Rolling Thunder ist ganz oft die Vorbereitung auf den Five Star Frogsplash. Aber Mr. PPV hat andere Pläne, er ist es jetzt der anfängt den Käfig zu erklimmen, er möchte das Match beenden. Doch er lässt sich dabei viel zu viel Zeit, Seth Rollins klettert seinen Gegner hinterher, verpasst ihn einige Schläge auf den Rücken bevor er ihn dann mit einen Back Body Drop auf die Matte befördert, eine Schmerzhafte Aktion für beide Superstars, aber erneut die Aktionen auf den Rücken von Seth Rollins. Dieser kommt langsam wieder auf die Beine, stellt sich mit dem Rücken zu Rob Van Dam und zeigt dann einen Moonsault aus dem Stand, kurz überlegt er was er machen soll, schaut nach oben in Richtung Käfig, geht dann aber in die Ringecke wo er genau auf seinen Gegner wartet. Das soll natürlich den Curb Stomp geben, wie eine Schlange die seine Beute fixiert steht er dort und schaut genau auf RVD, dieser kommt langsam wieder zu sich, und direkt stürmt Seth Rollins auf seinen Gegner zu, aber dieser hat mit dem Architekten gespielt und zeigt einen schnellen Spinning Wheel Kick und kann so Rollins zu Boden befördern, ein unglaublich schnelles Match dieser beiden sensationellen Techniker. Erste „This is Awesome“ Chants lösen die „E-C-DUB“ Chants ab, natürlich wollen die Fans genau so ein Match sehen. Nach einigen Momenten steht RVD wieder auf, geht in die Ringecke und springt auf diese, er guckt nach oben in Richtung Käfigrand, und dann wieder auf Seth Rollins und direkt springt er los, FIVE STAR FROGSPLASH! Der trifft genau sein Ziel und beide Superstars liegen benommen am Boden, auch wenn RVD eigentlich oben auf sein sollte, tut ihm diese Aktion auch immer weh.

      JBL: Wäre der Gegner nicht Seth Rollins, würde ich sagen das ist die Vorentscheidung, beide Superstars haben viel gezeigt, beide Superstars haben viel gezeigt, daher bin ich sehr gespannt wer dieses Match für sich entscheiden kann, derzeit hat Rob Van Dam alle Trümpfe in der Hand.

      Michael Cole: Das stimmt, aber Seth Rollins ist für seine hohe Intelligenz bekannt, er ist ein Ausgezeichneter Superstar und vielleicht einer der klügsten Köpfe in der 4Live, aber wie schon gesagt ob das für eine Hardcore Legende reicht?

      Paul Heyman: Nur weil man eine Hardcore Legende ist, heißt das noch lange nicht das es ein Vorteil sein kann. Eine Hardcore Legende will den Fans immer das Beste vom besten bieten, und genau so was kann Matches ins Negative entscheiden, ich bin gespannt wie RVD jetzt weiter macht, der einfachste weg wäre Tür auf und raus, aber das passt nicht zu RVD.

      Dann kommt RVD auch schon wieder auf die Beine, langsam und schon sichtlich erschöpft klettert er den Käfig hoch, die ersten „E-C-DUB“ Chants ertönen wieder, aber scheinbar ist RVD viel zu fertig um hier noch etwas zu realisieren, oben angekommen bleibt er kurz sitzen, bevor er auf der anderen Seite wieder runter klettert, doch die E-C-DUB Chants werden viel lauter und auch RVD kriegt es jetzt mit. Er schaut kurz nach Links und Rechts in die Fanreihen, sie wollen noch mehr. So entschließt sich RVD wieder nach oben zu klettern, dort steht er jetzt auf dem Käfig und hält sich an dem Stahldraht fest, das den Käfig runtergelassen hat. Wieder gehen seine Blicke in die Zuschauermengen die lautstark jubeln, dann macht Rob Van Dam seine Pose bei der die ganze Halle mitschreit „ROB VAN DAM“ dann springt er los und zeigt den Five Star Frogsplash von da oben, und dieser trifft genau. Das war allerdings für beide eine sehr harte Aktion und Seth Rollins windet sich vor Schmerzen, auch RVD hält sich Schmerzverzehrt den Bauch, eine Landung von da oben ist natürlich selbst für eine Hardcore Legende Extrem. Doch es ist RVD der als erstes in Richtung der Tür robben kann, er hält sich nach wie vor den Bauch während er dem Ringrichter sagt das er die Tür aufmachen soll. Dieser macht das auch, und RVD robbt sich in Richtung dieser Tür, immer noch mit starken Schmerzen zieht er sich unter den Seilen hindurch und verlässt dann langsam über die Ringtreppe den Ring, und hat somit das Match gewonnen.

      Ding Ding Ding

      Christy Hemme: Here is you´re Winner via Stipulation…The Whole F´N Show…ROB VAN DAM



      Auch wenn er sich am Ende den Kampf schwerer gemacht hat, als nötig, so hat es Rob Van Dam am Ende geschafft, dieses Match für sich zu entscheiden. Nach einigen Momenten verlässt er feiernd durch die Fanreihen die Halle, während die Kameras langsam zurück zu den Kommentatoren schalten.

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      Die Arena hier in Dallas ist ausverkauft. Die Fans haben bislang auch eine herausragende Show bislang gesehen, doch das Augenmerk von Judgement Day, liegt wie bei jeder Großveranstaltung auf dem Main Event. Der Main Event verspricht etwas ganz großes zu werden mit einer Matchart die von den Fans bestimmt wird. Haben die Fans die Meinung des World Heavyweight Champions berücksichtigt? Denn er hatte sich eine besondere Matchart für sein Match gegen Stone Cold Steve Austin gewünscht… Das Inferno Match. Eine Matchart die schon viele Schicksale verändert hat wird das heute auch so sein? Bray Wyatt hat einen tiefen Hass gegen Stone Cold Steve Austin entwickelt aber nicht nur das. Er wurde in der letzten Ausgabe vor Judgement vor der ganzen Welt vorgeführt und das vom zurückkehrenden Chris Jericho. Die Frage ist war das ein einmaliges comeback? So krank wie Bray Wyatt ist hat es ihn gefreut und er verkündete es auch auf Twitter. Wir haben in diesen Monaten kennenlernen dürfen und haben gelernt, dass er vor nichts und niemanden halt macht, doch wird diese Ablenkung sein Match heute beeinflussen? Wir werden bestimmt ein paar Antworten und noch mehr Fragen bekommen denn nun lässt sich das selbst ernannte new face of fear blicken.

      ***WHOOSH***






      Die Lichter der Arena gehen aus. Einige Sekunden bleibt alles im Dunkeln, dann geht ein Rauschen durch die Halle und die gewohnte Bilderserie erscheint auf dem Titantron, als die Bilderserie vorbei ist, bleibt der Titantron dunkel aber er ist nicht aus.



      Man sieht Bray Wyatt an einem ganz dunklen Ort, man erkennt ihn nur ganz schlecht. Er blickt mit seinem typisch verstörten Blick direkt in die Kamera. Die Fans den Eater of Worlds aus und das obwohl er eine Abreibung von Chris Jericho bekommen hat. Doch Bray Wyatt ist das egal. Er hat gelernt, mit den Buh Rufen der Leuten zu Leben und selbst wenn sie ihn alle hassen, wenn er anfängt zu sprechen, dann ist jeder leise. Denn der Wolrd Heavyweight Champion hat einen Einfluss den man nicht beschreiben kann

      Bray Wyatt: Was ist passiert? Der Code wurde gebrochen oder eher gesagt angebrochen…. MEIN CODE WURDE ANGEBROCHEN! Mein Rücken schmerzt Chris und das nach 2 Wochen. Doch der Schmerz vergeht, was bleibt ist die Erinnerung und ich danke mir selbst, dass ich so ein gutes Gedächtnis habe, denn in meinem Kopf spielte sich eine ganz andere Geschichte ab. Es ist aber nicht die Geschichte, die du bei Revival erzählt hast. Die Leute lassen sich beeinflussen Chris, doch am ENDE GIBT ES NUR EINE WAHRHEIT! Die Wahrheit die aus meinem Mund kommt, denn ich verweise gerne daraufhin. Seit Tag Nummer 1 habe ich das gehalten was ich gepredigt habe, kannst du das Selbe von dir behaupten Chris?

      In dem Punkt hat Bray Wyatt Recht, alles was er den Leuten versprochen hat, hat er gehalten. Am Ende das Tages stand er immer auf der Seite der Wahrheit und das macht ihn so Mächtig. Es sei dahingestellt, ob das Sister Abigail nur seine persönlich kranke Fantasie ist oder ob sie ihm wirklich erscheint Am Ende hat sich immer bewahrheitet was er prophezeit hatte.



      Die Fans blicken auf dem Titantron wo der Monolog von Bray Wyatt stattfindet und erleuchten die Arena nur mit ihren Smartphones. Eine wunderbare Atmosphäre auch wenngleich etwas gruselig. Nach einer kurzen Pause fährt nun Bray Wyatt mit seinem Monolog fort und in der Arena kann man förmlich die Spannung spüren.

      Bray Wyatt: Du hast dich von dieser Liga abgewandt. Wieso hast du das getan? Du behauptest du hast mich zu dem gemacht der ich bin. Ich bin so auf die Welt gekommen Chris! Wieso bist du gegangen Chris? Weil du genau wie all die anderen bist! Du unterscheidest dich nicht. Du willst die Bestätigung der Leute, obwohl du genau das Gegenteil behauptest und du kannst nur mit dir selbst Leben wenn du einen Titel um deine Hüften trägst. Die Stimmen in deinem Kopf werden von Tag zu Tag lauter und lauter nur deswegen bist du bei Revival zurückgekommen. Ich habe mich nach dir gesehnt, denn im Vergleich zu Steve ist deine Seele so viel Wert. Wie du bei Revival gesagt hast, deine Seele hängt an der 4 Live und deswegen bist du für uns interessant. Du bist zurückgekehrt und hast mich angegriffen, weil du genau weißt, dass ich der Einzige bin, der die Stimmen in deinen Kopf verstummen lassen kann. Du redest von anderen Projekten und von Geld, du redest von Loyalität und von Ehre. Doch du bist wie eine Dirne… für das Hier würdest du ALLES tun!

      Bray Wyatt zeigt mit seinem Finger auf den World Heavyweight Titel, der Titel der einst das Zeichen von Chris Jericho war. Der Titel der aber nun fest auf Bray Wyatts Schulter liegt und der heute Abend im Main Event noch auf dem Spiel stehen wird und das in einem Match gegen Stone Cold Steve Austin.



      Bray Wyatt streckt nun seine Hand in Richtung Kamera, als ob er Chris Jericho die Hand reichen wollen würde, obwohl dieser ja nicht Mal anwesend ist. Dabei schaut Bray Wyatt grimmig in die Kamera und redet dann weiter.

      Bray Wyatt: Los du Dirne nimm meine Hand! Ich bezahle dich dafür, dass du zurückkommst. Aber nicht mit Geld. Ich gebe dir das was du am meisten vermisst…. deinen Titel. Los Dirne nimm meine Hand! Die Hand von CM Punk hast du bei Revival auch genommen, ich belohne dich sogar dafür, los! Oder hast du im Endeffekt doch etwas Angst? Es ist normal Angst zu haben Chris… denn das was ich bisher gezeigt habe ist NICHTS! Ich wurde gefüttert und habe alles mitgenommen was ich mitnehmen konnte. Was bleibt mir denn hier in der 4 Live noch zu tun? Dich habe ich besiegt und du bist gegangen. Ich habe die Seele von Edge geraubt und er ist nie wieder aufgetaucht. Mit Claudio wissen wir alle wie es ausgegangen ist. Ich war Continental Champion und habe den Titel FREIWILLIG abgegeben, Ich bin World Heavyweight Champion. Was bleibt denn übrig? Die Seelen der 3 loyalsten hier… Undertaker, CM Punk und deine Seele Chris. Doch alles zu seiner Zeit. Ich habe dir jetzt ein Angebot gemacht, wie allen anderen vor dir auch, nun liegt es in deiner Hand was du damit machst.

      Bray Wyatt hat vom Codebreaker nichts gelernt, er provoziert Chris Jericho wieder und bietet ihm sogar seinen Titel an. Den Titel den er aber heute Abend erstmal verteidigen muss. Was wenn er den Titel verliert? Die Frage ist eh, wie Chris Jericho auf das Ganze reagieren wird, falls er überhaupt reagieren wird.



      Bray Wyatt ist immer noch nicht fertig, denn er schaut weiter geradeaus auf die Kamera zu und mit seinem krnaken Blick, spricht er dann weiter. Das seltsame ist, dass die Fans immer noch ganz leise zuhören auch wenn Bray Wyatt so verhasst ist, die Leute finden es interessant was er zu sagen hat, vor allem wenn es auch eine Legende wie Chris Jericho betrifft.

      Bray Wyatt: Du sagst ich habe keine Rolle gespielt, dass du gegangen bist aber ich bin der Grund und der Einzige Grund warum du aus deinem Ruhestand zurückgekehrt bist? Wenn ich dir egal gewesen wäre, hättest du nicht das Bedürfnis gehabt zurückzukehren und mich anzugreifen. Doch ich bin in deinen Kopf, ich fange an deine Gedanken zu kontrollieren und auch dich werde ich in den Wahnsinn treiben. Du kannst nicht akzeptieren, dass dich jemand als „Gott“ abgelöst hat und der jetzt die Fäden zieht und ziehen darf die du damals nicht ziehen durftest. Ich bitte dich hier vor allen Leuten….KOMM ZURÜCK! Dein Codebreaker hat mich motiviert, ich habe endlich wieder einen Schmerz verspürt, der mich wieder vorantreibt und ich will noch mehr! BITTE KOMM ZURÜCK! Das Angebot steht Chris aber nicht nur das. Jedes Mal wenn ich Sister Abigail erzählt habe, dass du dich für einen Gott hältst haben wir zusammen gelacht, doch ich werde dich wie einen Gott behandeln Chris. Ich fange heute Abend damit an Chris. Götter wollen dass Opfer gebracht werden. Ich werde dir Stone Cold Steve Austin opfern! Das Inferno Match würde sich perfekt dazu eignen. Diesmal liegt die Entschiedung nicht in meiner Hand aber falls es zum Inferno Match kommen würde, dann demonstriere ich dir kurz was heute Abend im Ring geschehen würde…



      Aus dem Hintergrund erscheinen Luke Harper und Erick Rowan. Erick Rowan gibt Bray Wyatt einen Holzstab und Luke Harper gibt Bray Wyatt ein Feuerzeug. Bray Wyatt hält den Holzstab genau vor die Kamera und schaut diesen an. Mit seiner rechten Hand macht er das Feuerzeug an und zündet den Holzstab an. Während er weiter den brennenden Holzstab anguckt spricht er noch einmal in die Kamera.

      Bray Wyatt: Siehst du Chris? Genau das wird heute Abend mit Steve Austin passieren, wenn die Leute in der Arena keine Angst haben und das Inferno Match wählen. Er wollte seine Chance und er hat seine Chance bekommen, doch er wird sie nicht nützen egal am Ende welches Match es sein wird. Denn wie all die anderen und wie du auch wird er an mir scheitern und versagen. Die Frage ist nur ob ihn ihn diesmal mit Stühlen, Tischen und Stacheldraht durch die Arena und verbluten lassen werde oder ob ich ihn bitte bitte anzünden darf. Komme es wie wolle, heute Abend wird er erfahren, was es heißt ein Opfer zu sein. Ich widme und opfere ihn dir Chris. Was bist du für ein Gott Chris? Wirst du ihn vielleicht versuchen zu retten? Oder lässt du es zu, dass er geopfert wird? Die Antwort werden wir wohl im Main Event erfahren.. spätestens, wenn Steve vielleicht so brennen wird wie dieses Holzstab....HAHAHAHAHAHHAHAHHAHAH

      Bray Wyatt lacht sehr gruselig in die Kamera und pustet dann die Flamme aus. Es wird alles wieder dunkel.

      ***AHHH***



      Ein Schrei dröhnt aus den Boxen und währenddessen wird auf dem Titantron wie gewohnt Wyatts Bildfolge abgespielt. Danach ist es für einige Sekunden komplett dunkel. Als das Licht wieder angeht müssen sich die Fans wieder an die Lichter gewöhnen und nach diesen verstörten Bildern ist die Stimmung in der Halle auch richtig komisch. Aus den Woretn von Bray Wyatt ist ganz klar zu hören, dass er sich das Inferno Match wünscht aber ob es zu diesem match heute Abend kommt, entscheiden heute Abend einzig und allein die Fans.

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      JBL:

      Michael Cole:

      Paul Heyman:

      Christy Hemme: Introducing first
      from Marieville, Quebec, Canada
      weighing in at 240 pounds
      he is The Anti-Christ of Pro Wrestling
      Kevin Steeeen!




      Kevin Steen steht im Ring und wartet gespannt wer sein Gegner in diesen Match sein wird, die Blicke gehen zu Paul Heyman, er ist wohl der einzige der weiß wer der Gegner heute sein wird. Direkt schnappt sich dieser ein Mikrofon, es geht los.



      Paul Heyman: Wir sehen jetzt das Match um den Continental Championship, dabei haben wir einen sehr talentierter Mann in unserer Mitte, er steht dort im Ring, Applaus für Kevin Steen!

      Tatsächlich Applaudiert Paul Heyman und will somit auch die Fans dazu bringen, was allerdings nicht bei allen Fans gelingt.

      Paul Heyman: Die Frage ist wer sein Gegner heute ist, und hier haben wir die Voting Ergebnisse.

      - Ethan Carter: 21,42%
      - Triple Threat Match: 35,70%
      - Cesaro: 42,88%

      Damit wird der Schweizer heute das Match gegen Kevin Steen bestreiten, ein Match der beiden wird sicher ein Highlight des heutigen Abends, dann fangen wir mal an.


      Grinsend senkt Paul Heyman sein Mikrofon, während die Theme von Cesaro aus den Boxen dröhnt.

      Christy Hemme: And his opponent
      from Lucerne, Switzerland
      weighing in at 242 pounds
      Cesaro!!!!




      5. Match
      Continental Championship Match
      Single Match
      Kevin Steen vs. Cesaro

      Ding Ding Ding

      Die beiden Superstars stehen sich in mitten des Ringes gegenüber, sie sind natürlich heiß darauf hier den Vakanten Continental Championship zu gewinnen, direkt stürmen die beiden aufeinander los und es gibt einen Schlagabtausch, es ist Kevin Steen der sich in diesen Schlagduell den ersten Vorteil sichern kann, er packt sich direkt seinen Gegner und hebt ihn zu einen Suplex in die Höhe wo er ihn einige Zeit hält, dann zeigt er doch einen Brainbuster gegen den Schweizer Supermann. Dann nimmt der Kanadier Anlauf und zeigt einen Running Backsplash gegen Cesaro, daraufhin kann Kevin Steen wieder aufstehen und lässt sich kurz feiern. Natürlich verliert er dabei nicht das große ganze aus den Augen, das ist sein Gegner, er hebt ihn wieder auf und setzt einen Body Slam an, doch Cesaro kann diesen kontern und zeigt einen Double Arm Chicken Wing Suplex, gegen den Kanadier, der von dieser Aktion scheinbar überrascht ist. Direkt kommt er wieder auf die Beine, wird aber von einen harten European Uppercut zu Boden befördert, diesmal rettet sich Steen auf den Apron und kommt nur langsam wieder auf die Beine, aber da ist der Schweizer direkt, der mit einen schönen Big Boot seinen Gegner vom Apron befördert. Dann kann sich der Schweizer erst einmal feiern lassen, den außerhalb des Ringes muss der Kanadier Kevin Steen erst einmal wieder zu sich kommen, das gar nicht so einfach ist. Nur mit Hilfe der Fanabsperrung kann sich Kevin Steen wieder auf die Beine helfen, er wirkt ein wenig Orientierungslos nach diesen harten Big Boot gegen den Kopf. Erst als er sich ein Paar mal schüttelt kann er scheinbar wieder klar denken, dann steigt er wieder in den Ring und direkt möchte der Schweizer ein Running Knee Lift zeigen, doch Steen taucht Blitzschnell ab und packt sich seinen Gegner, so das er einen Full Nelson Slam zeigen kann. Dann geht er in die gegenüber liegende Ringecke, er ahnt scheinbar das sich Cesaro in die Ringecke retten will, den so kommt es. Dann nimmt Steen direkt Anlauf und zeigt einen Salto in die Ringecke, dort trifft er Cesaro mit seinen vollen Gewicht und bei diesen gehen wohl diesmal die Lichter aus. Aber Steen setzt direkt weiter nach, er hebt seinen Gegner auf und setzt einen Piledriver an, der kommt Perfekt durch, direkt setzt er das Cover an.

      One…Tw KICK OUT

      Natürlich kommt Cesaro da raus, das wäre auch noch viel zu früh in diesen Match auch wenn die Aktionen von dem Kanadier sehr Effektiv sind. Genau das ist die Gangart die man von dem Kanadier kennt und die meisten auch lieben erbarmungslos Brutal. Langsam steht Kevin Steen wieder auf, er weiß natürlich das er in dieser Situation jetzt völlig überlegen ist, deshalb hebt er seinen Gegner wieder auf und stellt ihn in die Ringecke, dort gibt es einige Faustschläge in das Gesicht und dann gegen den Körper des Schweizers. Somit kann er natürlich seinen Gegner die Luft rauben und vielleicht schon entscheidend schwächen, dann setzt er ihn auf das dritte Ringseil und geht ihm hinterher, dann setzt er einen Belly 2 Belly Suplex vom dritten Ringseil an und der kommt durch, eine Schmerzhafte Aktion für sich und seinen Gegner. Aber direkt setzt Steen nach, er zeigt eine Mischung aus Hammerlock und Headlock und kann somit den Arm von Cesaro schwächen und ihm gleichzeitig die Luft rauben, allerdings hebt er ihn schnell auf, um ihn dann mit einer Art Chokeslam auf die Matte zu befördern. Dann kniet Kevin Steen im Ring und schaut auf seinen Gegner bei dem Kampf um den Continental Championship.

      JBL: Was für Moves, die sieht man nur ganz selten in den großen Ligen. Das sind Moves die diese Stars eher in den Independent Ligen zeigen dürfen, daran merkt man sehr gut das es sowohl Steen als auch dem Schweizer egal ist, was die Offiziellen sagen, Hauptsache sie liefern das ab, was sie zeigen wollen.

      Michael Cole: Deshalb werden Superstars wie eben Cesaro oder der Kanadier, genau deshalb freut es mich das die beiden da sind, das diese beiden hier dieses Match bestreiten. Das ist für mich ein kleines Highlight und das noch relativ zu Beginn dieses Matches, sie geben alles, sie wollen diese Titel, das merkt man Ihnen in jeder einzelnen Aktion an.

      Paul Heyman: John du kannst mir eins glauben, es freut mich immer diese Moves zu sehen, viele Offizielle wie ein McMahon oder ein Bischoff mögen solche Aktionen nicht, aber ich weiß was gut ist, ich weiß was die Fans sehen wollen. Daher weiß ich, das wir nur mit solchen Moves die Qouten erreichen, die wir erreichen wollen.

      Natürlich ist in diesen Match Kevin Steen aktuell der Dominante Mann, fast schon spielend geht er Momentan mit dem Schweizer um, was ziemlich überraschend ist, da ja Cesaro auch kein schlechter ist. Aber jetzt schaut er wieder auf den Schweizer der langsam zu sich kommt, direkt gibt es einen harten Faustschlag von ihm, bevor er dann einen Uppercut von Cesaro gibt, der aber wieder mit einem Faustschlag von Steen gekontert wird, dann aber zeigt der Schweizer eine wahre Uppercut Serie gegen den Mann aus Kanada. Dann taumelt der Kanadier in die Seile und Cesaro rennt mit einen Mega Uppercut hinterher, und kann Steen so aus dem Ring schmeißen, und dort kann er sich erst einmal erholen. Aber nicht mit dem Schweizer Supermann, dieser steigt direkt durch die Ringseile auf den Apron, von da aus auf den Hallenboden. Natürlich möchte er direkt nachsetzen, allerdings kann Steen an der Hose von Cesaro ziehen und diesen dann mit der Schulter gegen das Kommentatorenpult ziehen, an dem Kevin Steen gerade noch gelehnt hat. Er möchte jetzt wieder aufstehen, doch brauch noch ein Paar Sekunden bevor er dann auf die Beine kommt, direkt hebt er den Schweizer auf, er setzt einen Whip In in Richtung der Ringtreppe an, aber der Schweizer kontert und schickt Steen gegen die Ringtreppe der darüber fliegt. Direkt zeigt Cesaro den Ansatz zum Cesaro Swing, aber außerhalb des Ringes ist viel zu wenig Platz, so dreht er ihn nach Links um dort seinen Gegner gegen die Fanabsperrung zu hämmern, dann nach Rechts und das ganze machte er einige male, bevor er dann den Kanadier am Boden liegen lässt. Direkt steigt Cesaro wieder in den Ring, dort wartet er darauf das sein Gegner ausgezählt wird, während der Ringrichter weiter zählt.

      Four…Five…Six…Seven

      Langsam kommt Steen wieder auf die Beine, dann rollt er sich noch gerade rechtzeitig in den Ring. Dort rennt er direkt auf seinen Gegner zu und rennt ihn mit einer Art Spear nieder und schlägt dann auf den Schweizer ein, der von diesen schnellen Angriff doch ein wenig Überrascht war. Aber er kann sich aus diesen Move rausdrehen und beide stehen schnell auf und stehen jeweils in ihrer Ringecke, dort verschnaufen beide einen Moment als laute „This is Awesome“ Chants aus den Fanreihen zu hören sind, natürlich sehr zur Freude von Paul Heyman außerhalb des Ringes der grinst. Aber direkt gehen die beiden Kontrahenten im Ring wieder aufeinander los, sie wollen sich gegenseitig nichts schenken, auch nicht einmal zu viel durchatmen. Dementsprechend gibt es direkt wieder einen harten Brawl der beiden, es ist Cesaro der sich mit einen Knee Lift in den Magen einen Vorteil sichern kann, dann packt er sich die Beine des Kanadiers lässt ihn so auf die Matte fallen, und zeigt dann direkt ein Katapult gegen die Ringecke. Dann wartet der Schweizer auf den taumelnden Kanadier und hebt ihn zu einer art Torture Rack in die Höhe, und streckt ihn dann mit einen Slam nieder, jetzt steht der Schweizer Supermann über den angeschlagenen Kanadier.

      JBL: Unbelievable! Die beiden tun wirklich alles um den Fans eine gute Show zu bieten und gleichzeitig um einen würdigen neuen Continental Champion hervor zu bringen. Ich glaube egal wer von beiden hier und heute gewinnen wird, es wird ein toller Champion, und eine bessere Zukunft.

      Michael Cole: Bray Wyatt konnte in der Doppelfunktion nur einen Titel richtig präsentieren, jetzt werden wir einen neuen würdigen Champion krönen, es sieht alles nach Kevin Steen aus, er ist ein großer Kämpfer, und er wird alles daran setzen um Cesaro endlich am Boden zu halten, was gar nicht so einfach ist!

      Paul Heyman: Das ist wohl wahr, wir haben hier zwei wahre Fighter, ich bin froh das die Fans sich so entschieden haben. Dieses Match hat wirklich das Potenzial das Match des Abends zu werden, deshalb kann man eigentlich nur hoffen, das es noch nicht vorbei ist.

      Diese Hoffnung haben die Fans auch, die wie gefesselt am Ring hängen mit ihren Augen. Man hat das Gefühl wenn man hier auch nur einen Moment zur Seite schaut, hat man ein Highlight verpasst. Die beiden bieten wirklich alles auf das sie zu bieten haben, es ist aber nach wie vor nicht Schluß in diesen Match, in diesen Moment ist Cesaro oben auf, er wird weiter Gas in diesen Match geben. Er hebt seinen Gegner auf und kann ihn dann mit einen Kraftakt auf das dritte Seil setzen, er nimmt ein wenig Anlauf und gibt dann Gas und springt mit einen Running Uppercut den auf dem Top Rope sitzenden Kevin Steen weiter bearbeiten. Direkt geht der Schweizer hinterher, er setzt einen Superplex an doch Steen befreit sich mit einigen Schlägen, und kann somit den ehemaligen World Heavyweight Champion von sich schmeißen, langsam steht Kevin Steen wieder auf, springt leicht und kann sich somit auf dem Top Rope drehen und zeigt direkt einen Moonsault gegen den am Boden liegenden Schweizer, der kommt durch, direkt das Cover hinterher.

      One…Two…Th KICK OUT

      Das war in aller letzter Sekunde, viele Fans haben schon lautstark gejubelt, viele Fans hier auf der Seite des Schweizers, aber auch viele gegen ihn. Langsam kommt der Anti Christ des Wrestling wieder auf die Beine, er ist jetzt natürlich in einer besseren Position, er hebt den Schweizer wieder auf die Beine dann zeigt er einige harte Faustschläge gegen den Kopf von Cesaro, bevor er ihn aufhebt und direkt mit einen wunderschönen Death Valley Driver auf die Matte schickt. Dann kniet Kevin Steen grinsend in der Ringmitte und schaut auf dem am Boden liegenden Schweizer, er will wohl langsam zum Ende kommen. Er hebt den Schweizer wieder auf, zeigt ein Whip In, schmeißt Cesaro in die Höhe und will die Pop-Up Powerbomb zeigen, doch im hochfliegen kann sich Cesaro drehen und zeigt einen Dropkick gegen Steen. Dann kommt er langsam wieder auf die Beine, er lässt seinen Hals Knacken und das ist natürlich das klare Zeichen für den Neutralizer. Direkt hebt Cesaro seinen Gegner wieder hoch, setzt den Neutralizer an und der kommt durch, direkt das Cover hinterher.

      One…Two…Three

      Ding Ding Ding



      Was für ein unglaubliches Match! Wir haben einen neuen Continental Champion! Cesaro konnte sich erfolgreich gegen Steen durchsetzen. Beide haben alles in das Match reingesteckt, beide waren so knapp dran zu gewinnen! Doch Cesaro war einfach besser und wird somit neuer Continental Champion! Steen kann es noch gar nicht richtig fassen! Es war so verdammt knapp. Cesaro freut sich über seinen Sieg und lässt sich ausgiebig feiern. Er klettert nun den Turnbuckle rauf und reißt seinen Titel in die Luft! In der Ecke sitzt der verzweifelte Steen und weiß nicht so recht wie er damit umgehen soll. Er hat viel in das Match investiert! Es ging hierbei auch um sehr viel, es hätte sein allererster Titelgewinn sein können! Eine kleine Welt bricht da zusammen. Cesaro kommt nun runter und schaut zu Steen herüber. Ja er hat es ihm vorne rein schon gesagt er wird sich das Gold holen, er habe die bessere Technik und das Können! Außerdem würde er unter ihm stehen, Cesaro hat es eben bewiesen! Nun geht er zu dem sehr angeschlagenen und mitgenommenen Kevin Steen und will ihm die Hand reichen. Ob das so eine gute Idee ist? Will Cesaro seinen Respekt gegenüber Steen offenbaren? Immerhin beide haben eine sehr starke Performance geliefert! Ein Match was bis zum Limit ging. Steen überlegt etwas und läuft etwas hin und her. Die Fans buhen, sie wissen das dies keine gute Idee ist. In der Vergangenheit endete dies immer schlimm. Offenbar scheint nun doch Steen einzuwilligen und nimmt den Handshake an. Cesaro scheint ihm noch was zu erzählen, Steen nickt mit dem Kopf. Anschließend will er den Ring verlassen, doch da kommt dieses aber. Steen dreht Cesaro zu sich und tritt ihm in den Bauch, anschließend schleudert er ihn gegen die Ringseile und gibt ihm die Powerbomb!



      Die Fans fangen sehr laut an zu buhen! Steen legt den neuen Continental Champion flach! Er ist natürlich sehr sauer darüber das er nicht gewonnen hat. Aber muss man das tun? Cesaro liegt nun regungslos am Boden, nach diesem sehr anstrengenden Match findet er gerade die Kraft nicht mehr sich zu bewegen. Doch da nimmt sich Steen den Continental Championship an sich und reißt seine Hand in die Luft! Natürlich buhen jetzt die Fans umso mehr! Anschließend holt er sich ein Mic und stellt sich neben dem am bodenliegenden Cesaro.



      Kevin Steen: Habt ihr etwas was anderes erwartet Dallas? ICH bin der rechtmäßige Champion! Und nicht der da! Claudio, du hast einen Fehler begannen und den wirst du bitter bereuen! Der Fehler war schon mit mir in den Ring zu steigen! Der nächste Fehler war mich zu besiegen und mich dann noch zu verhöhnen in dem du mir die Hand reichst. Was bin ich? Ich brauche keine Wertschätzung! Ich weiß was ich kann, ich bin immer noch besser als du! Claudio? Ab jetzt werde ich dich solange verfolgen, dich quälen, dich durch die Halle verprügeln bis ich mein Rematch bekomme! Ich fordere mein Rematch. Allerdings nicht jetzt, so armseelig bin ich nicht. Wie wäre es denn mit Revival? Oder meinst du, du wärst noch nicht bereit dazu? Weil du nicht den Mumm hast? Weil du keine Lust hast? Weil du noch nicht Fit bist? Das ist mir Scheiß egal! Ich will und bekomme mein Rematch so oder so! Dafür sorge ich schon. Und gewöhne dich schon mal daran das du bald wieder Gold los wirst! Schon sehr bald entnehme ich dir diesen Titel. Das schwöre ich dir! Nicht umsonst bin ich zurück gekommen um hier zu verlieren, ich bin ein Gewinner Typ! Ich bin Championship Material! Und das neue Gesicht dieser 4Live, der Anführer der Revolution und auch wenn es direkt Scheiße beginnt, so gebe ich meine Ziele niemals auf! Eine Niederlage macht mich noch lange nicht schwächer sondern stärker! Umso mehr will ich dann auch meine Ziele umsetzen. Also Ruhe dich gut aus Claudio, ich erwarte dich bei Revival! Solltest du es wagen nicht aufzutauchen dann glaube mir, ich suche dich! Ich suche dich überall auch wenn ich zu dir nach Hause in die Schweiz fliegen muss. Ich suche dich und nehme mir mein Eigentum an mich! Glaube an meine Worte.

      Mit den Worten schmeißt Steen das Mic aus den Ring und wirft den Titel auf Cesaro. Somit dürfte feststehen das Steen die Aufmerksamkeit von Cesaro hat und ihn hunten wird bis er den Continental Championship an sich gerissen hat. Wird Cesaro auch so schnell wieder fit sein? Wird es das gesagte Rematch geben? Steen verlässt nun den Ring und schaut nochmal zu Cesaro in den Ring, der sich nur ganz langsam wieder erholt und klar wird was eben passiert ist. Jedenfalls lässt er nun ab von ihm und verschwindet in Richtung Backstage!



      JBL: Cesaro ist zwar der neue Champion, allerdings konnte er sich nicht sonderlich lange feiern lassen. Aus dem einfachen Grund, das Steen sich wohl als schlechter verlierer präsentiert hat. Somit wird sich der Schweizer wohl erst in der nächsten Show richtig gut präsentieren können, aber er ist auf jedenfall ein verdienter Sieger.

      Michael Cole: Das stimmt wohl, ich denke das wir schon bald mehr von den aktiven Schweizer hören werden, er ist derzeit ein sehr wichtiger Baustein für die 4Live, und ich glaube wirklich das es wichtig ist das wir ihn als neuen Continental Champion hier erleben dürfen.

      Paul Heyman: Ja mit Cesaro gab es natürlich einen Herausforderer der wirklich zu den Besten Wrestlern Europas zählt, vielleicht sogar der ganzen Welt. Da ist es keine Schande zu verlieren, ich denke das der Schweizer sich das verdient hat, jetzt bleibt nur zu hoffen das er diesmal besser durchstartet als nach dem Royal Rumble.

      JBL: Viel schlechter ist ja auch nicht möglich haha, aber jetzt ist es erst einmal Zeit für den Mann der ihn zumindest einmal den Titel abnehmen konnte Mister Bray Wyatt, ein guter Champion wenn ich das so sagen darf. Ich glaube allerdings trotzdem das er heute gegen den Texaner eine schwerst mögliche Aufgabe haben wird, man darf die Klapperschlange nie unterschätzen.

      Michael Cole: Ich denke aber das sich beide Superstars nicht viel nehmen, sowohl was die Verrücktheit angeht, auch was die Power angeht. Ich denke mal das die beiden sich einen Kampf bieten werden, der Möglicherweise in die Geschichte eingehen wird.

      Paul Heyman: Dein Optimismus in ehren, aber ich bin mir nicht einmal sicher ob Steve Austin in normalen Zustand hier ankommen wird. Es ist ja schon erfreulich wenn er im nüchternen Zustand hier ankommt. In den letzten Wochen und Monaten war eigentlich nie zu etwas zu gebrauchen, deshalb denke ich das er heute keine Chance hat.

      JBL: Ich denke schon das Steve Austin sehr gute Chancen hat, er wird ein tolles Match liefern und endlich vom Jäger zum gejagten zu werden. Das ist vermutlich genau das was sich Steve Austin schon so lange wünscht, er müsste nur dieses eine Match gewinnen, das sollte doch machbar sein.

      Michael Cole: Ich rechne Steve Austin eigentlich auch ziemlich gute Chancen aus, er ist einer der härtesten, gefährlichsten Superstars der 4Live. Ich denke das wir heute einen neuen World Heavyweight Champion sehen, außer Bray Wyatt hat einen Masterplan parat.

      Paul Heyman: Wenn Bray Wyatt eines mit mir oder dem Undertaker gleich hat, ist es die Tatsache das man immer einen Masterplan hat. Ich denke tatsächlich das Bray Wyatt dies hat, damit wird er sich heute retten. Er wird seinen Titel verteidigen, da bin ich mir ganz sicher.

      Christy Hemme: Introducing first
      from Austin, Texas
      weighing in at 252 pounds
      The Texas Rattlesnake
      Stone Cold STEVE AUSTIN!!




      Christy Hemme:And his opponent
      from Brooksville, Florida
      weighing in at 295 pounds
      He is the Current World Heavyweight Champion
      Bray Wyatt!!!




      Die beiden Superstars stehen im Ring, blicken dann nach draußen, für ein mögliches Inferno Match steht bereits alles bereit. Aber dann hebt Paul Heyman schon sein Mikrofon.



      Paul Heyman: Natürlich ist auch hier die Frage, wie wird die Matchart dieser beiden sein. Hier sind die Ergebnisse.

      - Extreme Rules Match: 14,20%
      - Inferno Match: 35,78%
      - No Holds Barred Match: 50,02%

      Da steht uns ja ein richtiges Highlight bevor, viel spaß!


      Nach diesen Worten gibt es kurze Anweisungen vom Schiedsrichter und alle Vorbereitungen für das Inferno Match werden schnell abgebaut, und schon kann das Match los gehen.

      Main Event
      4Live World Heavyweight Championship Match
      No Holds Barred Match
      Bray Wyatt© vs. Steve Austin

      Ding Ding Ding

      Da stehen sich Bray Wyatt und Steve Austin gegenüber und man hört lautstarke „Austin Austin.“ Chants aus dem Publikum. Bray Wyatt starrt einfach nur in die Reihen und hat nur ein müdes Lächeln für die Zuseher übrig. Austin wirkt motiviert und bereit doch Bray Wyatt blickt einfach nur um sich, grinst sich eins und rollt sich aus dem Ring. Die Fans buhen was das Zeug hält und Bray Wyatt geht die Rampe hoch, in der Absicht wohl die Halle zu verlassen. Was er aber nicht erkennt ist das Steve Austin ihn schnurstracks folgt und gleich bei ihm ist. Er will Bray Wyatt einen Punch in den Nacken verpassen, doch als ob Bray das geahnt hat, taucht er ab und deckt nun seinen Gegner mit Schlägen ein. Die beiden befinden sich am Entrance wo es links und rechts von der Bühne etwa einen Meter hinunter geht. Die beiden prügeln wie wild auf ihr Gegenüber ein und entfernen sich immer weiter vom Ring. De Ringrichter ist den Beiden natürlich dicht auf den Fersen, da es sich ja hierbei um ein No Hold Barred Match handelt, kann der Pin überall erfolgen. Austin scheint nun doch die Überhand zu gewinnen und bringt einen harten Punch gegen Bray Wyatt an, der etwas weiter zurücktorkelt. Die beiden befinden sich nun direkt neben dem Bereich aus welchem die Superstars eigentlich immer die Halle betreten. Austin greift sich den Kopf von Bray Wyatt, geht mit diesem samt Bray Wyatt selbst in Richtung rechten Graben und die Klapperschlange will anscheinend Bray Wyatt von der Bühne hinabstoßen. Doch da hat er die Rechnung ohne Wyatt gemacht, der sicher dagegen sträubt, sich befreien kann und selber ein paar Punches gegen Steve Austin anbringt. Doch auch der Versuch von Bray Wyatt Steve Austin das fliegen beizubringen scheitert. Auch Austin schafft es den Versuch Bray Wyatts zu blocken und mit einem gekonnten Punch ist nun Steve Austin wieder am Drücker. Er greift sich den Kopf von Bray Wyatt, klemmt ihn unter seinen Arm und er stemmt Bray zu einem Suplex in die Höhe. Das Publikum jubelt lautstark, denn anscheinend will Steve Austin Bray Wyatt via Suplex von der Bühne auf der sie stehen runterslammen. Steve Austin bringt sich in die richtige Position, doch da zappelt Bray wie verrückt herum, sodass Steve Austin den Griff lösen muss, Bray Wyatt wieder Boden unter den Füßen spürt, Anlauf nimmt und eine Spear zeigt. Bray Wyatt reist Steve Austin welcher genau am Abgrund der Bühne stand, via Spear von den Beinen und beide landen sehr hart auf dem Hallenboden einen Meter tiefer und befinden sich nun vom Ring aus gesehen rechts. Hinter ihnen der Entrance Way samt Bühne vor ihnen die Zuschauerabsperrung, links von ihnen die Rampe zum Ring und rechts von ihnen befindet sich ebenso eine Zuschauerabsperrung. Das Publikum hat bereits die ersten „Holy Shit“.“ Chants gestartet, während Bray Wyatt und Austin am harten Hallenboden liegen.

      Doch schlussendlich ist es Bray Wyatt welcher zuerst aufsteht. Er greift sich seinen Gegner und hievt ihn auf die Beine nur um ihn einen weiteren Punch zu verpassen. Austin torkelt vom Punch getroffen in Richtung Zuschauerabsperrung, bis er wirklich bei jener angekommen ist und sich gegen die Absperrung lehnt. Da nimmt Bray Wyatt plötzlich Anlauf, will wohl eine Clothesline anbringen. Er rennt auf Steve Austin zu holt aus und trifft ins Leere. Er ist plötzlich in der Luft und im nächsten Moment kracht er auf der anderen Seite der Zuschauerabsperrung fast auf einen Zuschauer auf dem oben steht „Rollins ist ein Vollidiot“. Steve Austin hat Bray Wyatt mit einem Konter hart getroffen und zwar hat er ihn via Backbodydrop auf die andere Seite der Zuschauerabsperrung gebracht. Dies bringt natürlich die Massen zum Jubeln und erst recht als Steve Austin Bray Wyatt nachsteigt, ihn hochhievt und ihn durch das Publikum durch zurück in Richtung Ring prügelt. Die beiden Protagonisten sind wieder beim Ring angekommen, beziehungsweise beim anderen Ende der Zuschauerabsperrung die nah des Ringes ist. Bray Wyatt wirkt etwas benebelt, und lehnt gegen diese Absperrung, Austin greift sich einen Stuhl der Zuschauer welche natürlich ausgewichen sind, als sich die Beiden durch ihre Reihen kloppten. Er klappt den Stuhl zusammen, holt aus und schlägt ins Leere. Bray Wyatt konnte ausweichen und bringt nun wieder Punch um Punch an, ein European Uppercut folgt, Bray Wyatt greift sich einen anderen Stuhl, holt schnell aus und ein Klatschen geht durch die Halle. Austin hält sich seinen Kopf. Doch Bray Wyatt schnappt sich sofort seinen Gegner transportiert ihn via Whip unsanft über die Zuschauerabsperrung. Wyatt folgt sofort und beide befinden sich wieder in der Nähe des Ringes. Austin liegt am Boden, wird aber von Bray Wyatt sofort wieder hochgehievt und Kopf voraus muss Steve Austin die Stahltreppe küssen. Nun kann man erkennen, dass sich bei Steve Austin eine Platzwunde auf der Stirn geöffnet hat. Bray Wyatt kramt in der Zwischenzeit unter dem Ring nach Waffen und wird auch in der Form einer Mülltonne fündig, die er auch schnurstracks in den Ring befördert. Er will sich wieder Austin widmen, dreht sich zu seinem Gegner und da kommt eine Clothesline. Bray Wyatt geht zu Boden und die Menge jubelt lautstark als sie Steve Austin fest auf beiden Füßen stehend vor ihnen sehen. Er scheint die Attacke von Bray Wyatt gut verkraftet zu haben, greift sich Wyatt, rollt ihn in den Ring und sich gleich hinterher. Im Seilgeviert erhebt sich Bray Wyatt langsam wieder, wird aber sofort von ein paar Punches empfangen. Es folgt ein Whip in die Ringecke, Bray Wyatt kracht brutal dagegen und Austin rennt hinterher und erneut eine Clothesline. Die Masse jubelt und Bray Wyatt sackt in der Ecke zusammen. Austin jubelt kurz, widmet sich aber dann der Mülltonne im Ring. Er greift sich selbige und positioniert sie in der Mitte des Ringes. Nun geht die Klapperschlange wieder auf Bray Wyatt zu und greift ihn sich. Steve Austin holt zum Schlag aus, doch da kontert Bray Wyatt. Er blockt den Punch ab und bringt selber einen Schlag an, gefolgt von einem harten Uppercut der Austin Richtung Ringmitte taumeln lässt. Die Klapperschlange kann vor der Mülltonne stehen bleiben und dreht sich wieder zu seinem Gegner hin. Doch der empfängt ihn abermals mit einem Punch, oder auch nicht. Dieses Mal ist es Austin der den Schlag abfängt, einen Schlag anbringt der so heftig ist, dass Bray Wyatt eine 180 Grad Drehung vollführt. Steve Austin schlingt schnell seine Arme um Bray Wyatts Hüfte, die Masse wird lauter, er hebelt Bray Wyatt hoch, doch Bray zappelt wie verrückt und kann sich aus dem German Suplex Griff befreien. Er landet auf den Beinen und mit einer schnellen Drehung befindet nun er sich hinter Austin und das Spiel wird wiederholt. Doch auch die Klapperschlange schafft es, sich aus dem German Suplex Griff zu befreien. Steve Austin landet auf den Beinen, dreht sich zu Bray Wyatt und der Tritt in den Magen. Bray Wyatt greift sich den blutigen Kopf von Austin, klemmt ihn sich unter die Arme und es kommt der DDT auf die Mülltonne. Ein Raunen geht durch die Halle und Bray Wyatt setzt zum ersten Mal ein Cover an…1…2…Kick Out.

      Die Klapperschlange kann sich befreien und die Menge jubelt erleichtert auf als dies geschah. Bray Wyatt wiederum funkelt böse auf seinen Kontrahenten, befördert anschließend die zerdrückte Mülltonne aus dem Ring und widmet sich anschließend wieder Steve Austin. Er zerrt ihn auf die Beine und schickt ihn in via Whip in die Ringecke. Austin knallt gegen den Ringpfosten, Bray Wyatt geht langsam, genüsslich auf ihn zu und hievt anschließend seinen Gegner auf das Top Rope. Austin wirkt etwas benebelt, Bray Wyatt steigt auf das erste Seil und bringt einen Schlag gegen Steve Austin. Austin kann instinktiv die Hand zum Blocken hochheben und bringt nun selber einen Punch gegen Bray Wyatt an. Ein weiterer Punch folgt, Bray muss vom ersten Seil steigen, Austin tretet seinen Kontrahenten weiter vom Top Rope weg, erhebt sich am Top Rope, springt ab und zeigt den Double Axehandle Blow. Bray Wyatt torkelt von der Wucht etwas zurück, doch die Klapperschlange sprintet auf Bray Wyatt zu hebelt ihn aus, hievt ihn auf seine Schultern und zeigt den Samoan Drop. Lautes Jubelgeschrei aus den Reihen und Steve Austin erhebt sich schnaufend und mit blutbeschmiertem Gesicht. Er blickt kurz in die Massen, lächelt und rollt sich anschließend aus dem Ring um unter selbigen nach neuem Zerstörungsmaterial zu kramen. Einen kurzen Moment sucht die Klapperschlange, doch wird dann fündig und bringt einen Tisch zum Vorschein. Die Menge jubelt, Austin befördert den Tisch in den Ring, wo Bray Wyatt langsam aber sicher wieder es schafft, sich hochzuhieven. Doch kaum steht Wyatt wieder, bekommt er auch schon einen Kick in die Mid Section ab. Austin greift sich den Arm von Bray Wyatt und whipt ihn in die Seile. Bray Wyatt rennt in diese, federt aber nicht zurück, da er sich mit seinen Armen an den Seilen festhalten kann. Austin rennt auf ihn Bray Wyatt duckt sich und katapultiert Steve Austin via Backbodydrop über das dritte Seil nach draußen und die Klapperschlange landet hart auf dem Hallenboden. Ein Raunen geht durch die Halle. Da kommen Luke Harper und Erick Rowan durch das Publikum und packen sich Steve Austin. Luke hält die Klapperschlange fest, während Rowan auf ihn einschlagen will. Noch wehrt sich die Klapperschlange mit einem Tritt, aber dieser geht ins Leere. Danach schlägt Rowan zu und wiederholt dieses ein paar Mal. Die Fans buhen doch Bray Wyatt grinst sich eins, rollt sich aus dem Ring und blickt auf Steve Austin hinab. Er lässt sich kurz „feiern“, ehe er sich seinen Gegner greift, ihn hochhievt sich seinen Arm packt, sich nach hinten fallen lässt. Austin kracht lautstark gegen die Stahltreppe und bleibt wieder liegen. Bray Wyatt geht langsam der Klapperschlange hinterher, doch bevor er sich wieder ihm widmet, nimmt er die Stahltreppe und entfernt den oberen Teil der Treppe und katapultiert diese in den Ring. Nun liegt der große, untere Teil der Treppe vor ihm. Bray Wyatt steigt locker drüber um sich Steve Austin zu schnappen. Mit einem Grinsen hievt er Steve Austin abermals auf die Beine und klemmt seinen Kopf wieder unter seinen Arm. Bray will wohl eine Sister Abigail auf den Stahl zeigen. Er posiert und plötzlich dreht Austin auf. Er befreit sich, der Tritt in den Magen und dann der Stunner auf die Treppen. Die Menge jubelt und chantet laut „Holy Shit. Holy Shit.” Austin robbt sich auf Bray Wyatt und das Cover…1…2…doch da sind Rowan und Harper und ziehen Austin von Bray Wyatt. Erneut wollen sie sich um Austin kümmern, doch erst bekommt Harper einen Schlag ab, dann Rowan, dann der Stunner gegen Harper und dann auch noch gegen Rowan.

      Steve Austin hat aber Zeit, wieder etwas zur Verschnaufen. Er wischt sich das Blut aus dem Gesicht und stöbert im Anschluss im Ring wieder nach Waffen. Kurzerhand wird er auch in Form eines Stuhls fündig. Mit diesem in der Hand lauert die Klapperschlange nun darauf, dass Bray Wyatt sich wieder erhebt. Doch Wyatt liegt immer noch am Boden. Steve Austin scheint zu erkennen, dass sein Gegenüber nun auch schon etwas angeschlagen ist, legt den Stuhl auf den Boden und dreht sich zum Kommentatorenpult hin neben dem er steht und beginnt kurzerhand dieses auseinanderzulegen. Dafür gibt es natürlich Beifall aus dem Publikum und Austin hebt soeben die Monitore aus ihren Verankerungen, doch da kracht der Stuhl gegen den Rücken von Steve Austin. Dieser lässt den Monitor fallen und dreht sich um und das ist Bray Wyatt welcher soeben erneut zum Schlag aus holt und Austin hält dagegen. Er kann den Stuhl abfangen. Erneut der Tritt in den Magen, Wyatt muss den Stuhl loslassen, Austin greift ihn sich, holt aus und mit voller Wucht trifft die Waffe den Kopf von Bray Wyatt. Austin holt abermals aus und wieder trifft er sein Ziel und da fällt Bray Wyatt wie ein gefällter Baum einfach um. Austin reist kurz den Stuhl in die Höhe und lässt sich feiern, ehe er das Kommentatorenpult fertig auseinanderlegt und die Monitore entfernt. Ein kurzer Schwenk der Kamera auf Bray Wyatt zeigt, dass auch er eine kleine Wunde auf der Stirn hat und Blut von dieser hinabrinnt. Die Schlange aus Texas widmet sich wieder seinem Gegner, greift ihn und zerrt ihn auf die Beine. Erneut verpasst er ihn abermals einen Schlag ins Gesicht. Doch Austin rollt Wyatt einfach nur in den Ring und folgt diesem.

      JBL: Steve Austin ist on Fire… Nicht nur das er Bray Wyatt ausgeschaltet hat, er hat sich auch noch um seine beiden jünger Erick Rowan und Luke Harper gekümmert, doch es ist klar das jetzt Steve Austin alle Trümpfe in der Hand hat, ich rieche es das gleich ein Texaner neuer World Heavyweight Champion ist.

      Michael Cole: Es sieht alles danach aus, wer soll Wyatt jetzt noch retten? Oder hat er doch noch ein As im Ärmel? Man weiß bei diesen Mann nie so wirklich, ich denke schon dass er gerade seinen letzten Trumpf verloren hat, aber ich glaube auch noch an Wunder wie so oft in der 4Live.

      Paul Heyman: Man weiß genau wie Steve Austin tickt, er gehört zu den gefährlichsten Superstars der 4Live. Auch wenn man natürlich über Stars wie den Undertaker, oder eben Bray Wyatt reden kann.

      Scheinbar möchte die Klapperschlange jetzt endgültig das Match beenden, er hat nicht nur Luke Harper und Erick Rowan abgefertigt, er hat es auch noch geschafft Bray Wyatt auszuschalten, er ist nur noch wenige Schritte davon entfernt den Titel gewinnen zu können, er winkt seinen Gegner den World Heavyweight Champion wieder hoch, doch dieser ist völlig neben sich. Ganz langsam steht der World Heavyweight Champion wieder auf, er läuft in den Kick und den Stunner! Direkt robbt sich Steve Austin hinterher und zeigt das Cover…1…2… Doch plötzlich gehen in der Halle die Lichter aus, die Fans flippen aus, ist der Undertaker da? Sind das Mind Games von Bray Wyatt? Was wird passieren? Nach einigen Sekunden gehen die Lichter wieder an und Chris Jericho ist im Ring… Face-to-Face mit der texanischen Klapperschlange während Bray Wyatt außerhalb des Ringes liegt. Direkt gibt es einen Schlagabtausch zwischen den beiden, da ist natürlich noch die ein oder andere Rechnung offen. Dann aber die Überraschung Steve Austin kann sich in der Schlagserie durchsetzen und zeigt dann einen Kick und setzt den Stone Cold Stunner an, doch Chris Jericho kann ihn von sich schubsen in die Ringseile, als Austin zurück gefedert kommt wird er direkt von Chris Jericho mit dem Codebreaker abgefangen, dann steht Chris Jericho langsam auf und schaut grinsend auf die texanische Klapperschlange, er hat beim Royal Rumble den Titel an ihn verloren, wird er jetzt dafür sorgen das Austin den Titel nicht zum zweiten Mal gewinnt? Langsam kommt Bray Wyatt wieder in den Ring, er schaut ein wenig irritiert in Richtung von Chris Jericho, aber dieser macht einige Schritte Rückwärts um zu zeigen „Der Weg ist frei“, dann covert Bray Wyatt seinen Gegner und sollte eigentlich freie Bahn haben…1…2…3…

      Ding Ding Ding

      Christy Hemme: Here is you´re Winner via Pinfall…And still World Heavyweight Champion…The New Face of Fear…Bray Wyatt

      Die beiden stehen sich jetzt gegenüber, möchte Chris Jericho etwa seinen Title zurück? Oder ging es heute nur um Steve Austin? Mit diesen Staredown geht Judgment Day off-Air!


      Credits
      Pre-Show: XYard

      Intro Main Show: Olli
      Angelina Love & Madison Rayne Segment: Primo & Madison Rayne
      Opener: Primo
      Dollhouse Segment
      Roode Segment: Primo
      Second Match: Primo
      Robert Roode Segment
      Third Match: Dia
      Cesaro & Steen Segment
      Fourth Match: XYard
      Bray Wyatt Segment
      Fifth Match: XYard
      Main Event: XYard & Sauron
      ZS: XYard
      Kommentatoren: XYard


      Der ein oder andere wird die Kommentatoren vermissen, dazu kriegt ihr gleich ne Information!