TWELVE YEARS 4LIVE

      TWELVE YEARS 4LIVE





      Live from

      Greenville, South Carolina

      BI-LO Center



      Es wird in den Backstage Bereich geschaltet und wir sehen Batista wie er sich noch ein wenig aufwärmt, er scheint sein Match kaum abwarten zu können. Die Stimme an der Tür kann man nicht hören aber Batista scheint der Besuch zu erfreuen


      Batista: Ich bin Top Fit und bereit heute Abend meinen Titel zu verteidigen. Natürlich bin gut vorbereitet, dass wissen Sie doch. Ich gebe immer 100% so wie in jedem Match. Scott Hall werde ich abfertigen und nach Hause schicken. Solange wie der mir schon auf die Nerven geht wird es Zeit, dass er endlich in seine Schranken verwiesen wird.
      Nein alles im grünen Bereich, es könnte nicht besser sein. Aber danke der Nachfrage. Ich habe noch große Pläne aber das wissen Sie ja. Es ist mir ein großes Anliegen mir hier in der Liga einen Namen zu machen.


      Es folgt eine weitere Frage die man aber ebenfalls nicht verstehen kann und Batista antwortet entsprechend


      Batista: Ich werde meinen Gegner heute Abend eine Lektion erteilen und dann werde ich hoffentlich endlich Ruhe haben. Ich habe keine Lust mich immer wieder mit diesem Idioten abzugeben. Natürlich werde ich den Fans das geben was sie von mir erwarten. Zweifeln Sie daran das ich heute Abend meinen Titel verteidige? Ich bin so etwas von bereit, von mir aus können Sie mir noch ein weiteres Match geben. Das ist mir egal ich bin in bester Verfassung und ich bin hungrig auf Erfolg. Ich würde sagen, dass sind die besten Voraussetzungen um hier heute Abend das Match erfolgreich zu bestreiten.

      Nach dieser Aussage von Batista wird der Bildschirm schwarz und es wird direkt in die Halle zu den Zuschauern geschaltet. Die Menge ist voller Vorfreude und man spürt die Spannung die in der Luft liegt. Es ist angerichtet und kann auch sofort losgehen mit dem Geburtstags Pay per View......

      Official Soundtrack of PPV:



      Livin' easy
      Lovin' free
      Season ticket on a one way ride
      Askin' nothin'
      Leave me be
      Takin' everythin' in my stride
      Don't need reason
      Don't need rhyme
      Ain't nothin' that I'd rather do
      Goin' down
      Party time
      My friends are gonna be there too



      I'm on the highway to hell
      On the highway to hell
      Highway to hell
      I'm on the highway to hell

      No stop signs
      Speed limit
      Nobody's gonna slow me down
      Like a wheel
      Gonna spin it
      Nobody's gonna mess me around
      Hey, Satan
      Payin' my dues
      Playin' in a rockin' band
      Hey, mamma
      Look at me
      I'm on the way to the promised land



      I'm on the highway to hell
      Highway to hell
      I'm on the highway to hell
      Highway to hell

      Don't stop me

      I'm on the highway to hell
      On the highway to hell
      I'm on the highway to hell
      On the highway to hell



      (highway to hell) I'm on the highway to hell
      (highway to hell) highway to hell
      (highway to hell) highway to hell
      (highway to hell)



      And I'm goin' down
      All the way
      I'm on the highway to hell



      Es läuft der TT von Miss Torres und sie geht währenddessen zum Ring, dort angekommen erhält sie ein Mic und nach einer kleinen Ruhephase beginnt sie zu sprechen.



      FROHES NEUES AND HAPPY BIRTHDAYLIVE!!! Ich denke dass sollte mal so laut und deutlich gesagt werden, wie lange es diese Liga schon gibt und es sind immer noch ein paar Leute unter Vertrag die damals schon zu Beginn Teil dieser Liga waren, ich denke man hat hier geschafft was viele andere Ligen auch versucht haben und nicht erreichten, eine Art Zuhause in dem Mann eben ganz im Rahmen seiner Möglichkeiten agieren konnte wie man wollte und wann man wollte, nun ist es so, dass die Führungsriege hier und da immer mal etwas hitziger diskutieren musste und auch in Zukunft wird dennoch glaube ich an eine Zukunft dieser Liga, wir werden NIE untergehen, davon bin ich überzeugt. Aber genug dieser Aussagen, kommen wir doch direkt zum Kern meines Besuches hier in diesem Ring, nachher werde ich natürlich auch wieder an der Seite von Mr. Cole platz nehmen, doch es gab eine Änderung der Matches, bzw. ein Match wurde geändert, Mr. Goldust und Mr. Stardust sind auf mich zu gekommen und meinten, dass sie gerne für ihren Sieg bei Revival einen kleinen Bonus hätten und baten darum die Matchwahl zu bestimmen, ich nahm dann auch noch die andere Partei sprich die European Elite dazu und auch die waren damit einverstanden, dass El Dorado die Matchwahl bekommt, Ihnen war es egal, weil sie O Ton diese Freaks in jedem Match besiegen würden. Ich selber fand auch die Möglichkeit mal ein anderes Tag Team Match zu sehen als sonst auch nicht schlecht und so wurde aus dem Normal Tag Team Match ein Tornado Ladder Tag Match, bedeutet ein Team hängt beide Titel ab entweder gibt es dann neue Champions oder es bleiben die derzeitigen Champions, ich denke es gibt schlimmere Situationen, da Barrett und Sheamus zumindest Aktivität zeigen, etwas dass es schon lange nicht mehr gab. Man muss ihre Ideale nicht verstehen, aber sie machen durchaus etwas. Also dies war die erste Ankündigung die ich hier und jetzt machen wollte.



      Aber ich bin noch nicht am Ende meiner Nachrichten, desweiteren sind einige Damen und Herren der Führung dieser Liga heisst das Office am Überlegen ob wir die Continental Division nicht wieder etwas verändern, um ehrlich zu sein, mag ich es nicht sonderlich wenn der amtierende Champion diesen Titel nur so nebenbei hält und sich eigentlich auf den World Titel konzentriert, wissen sie Mr. Cena dieser Titel sollte schon von einem getragen werden, der Stolz darauf ist diesen Titel zu besitzen und nicht auf das nächste Gold schielt. Ich denke in der Conti Division sind derzeit auch ein paar andere Herren die durchaus das Zeug für die World Division haben, ich weiss wir reden hier eigentlich nicht von Divisionen, aber im Endeffekt ist es nichts anderes, ich finde ja der Continental Titel sollte für diejenigen sein, die vielleicht noch nicht mit den Big Guys mithalten können, oder wollen oder was auch immer. Daher würde ich sagen, dass wir die Möglichen Leute für diese Division nach gewissen Kriterien ermitteln und allen die wir höher ansiedeln erhalten die Chance, eben in die World Division zu wechseln, dies gilt unter anderem für einen John Cena, aber auch für einen AJ Styles, ganz egal wie das Match heute laufen wird, sie haben beide die Chance in die World Division zu wechseln, aber Mr. Cena wenn sie dies machen, will ich auch, dass sie den Titel abgeben. Ich bieten Ihnen sogar dafür etwas an, nämlich eine garantierte Nummer im Royal Rumble unter den letzten 10 Teilnehmern, heisst sie bekommen höchstens die Nummer 20 bestenfalls die Nummer 30 im Royal Rumble, also Mr. Cena ich weiss sie hören meine Worte, überlegen sie es sich gut und geben sie mir eine Antwort. Der Deal ist, Ihren Titel gegen eine späte Royal Rumble Nummer, sie haben Zeit bis zur 2ten Revival Show nach 12 Years. Wobei ich gleich sage, dies gilt auch für AJ Styles sollte er heute den Titel gewinnen von Mr. Cena.

      So ich denke dies waren erstmal genug Informationen ich wünsche nun allen Zuschauern und auch Mr. Cole und mir viel Spass bei den folgenden Matches, es mögen „nur“ 5 Matches sein, dennoch denke ich, dass sie es alle in sich haben. Vielen Dank und viel Spass!

      Nun scheint Miss Torres fertig zu sein und geht aus dem Ring, sie reicht dem Mitarbeiter das Mic wieder zurück und setzt sich neben Michael Cole der sicherlich auch noch etwas überrascht ob der Flut der Informationen ist, die Miss Torres gerade verkündet hat.



      Cole: Herzlich Willkommen bei unserem Geburtstags PPV und ein herzliches Willkommen natürlich auch an meine wie immer vor Schönheit strahlenden einzigartigen Mrs. Torres.

      Mr. Cole schaut rüber zu Mrs. Torres und und wirft ihr eine Kußhand herüber. Mrs. Torres bekundet das mit einem lächeln und setzt sich ihre Kopfhörer auf, dann geht Cole auf die Matches am diesen ein.

      Cole: Es sind fünf großartige Matches die uns heute erwarten, da wäre das Womens Championship Match zwischen der Herausforderin Gail Kim gegen die amtierende Championesse Angelina, dann haben wir natürlich das Tag Team Championship Match die Champs Barrett und Sheamus stellen sich erneut El Dorado. Das Hardcore Titel Match zwischen Scott Hall und dem Champion Batista. Ebenfalls bestimmt ein interssantes Match das IC Championship Match zwischen AJ Styles und dem Titelträger John Cena. Und natürlich unser Main Event die Elimination Chamber mit Kevin Steen, Robert Roode , Chris Jericho, Seth Rollins, dem Undertaker und dem Champion Bray Wyatt. Das wird bestimmt ein Kracher, dann wollen wir auch nicht länger warten und lassen den Abend beginnen. Ich wünsche allen viel Spass und einen schönen Abend.

      MET: Ich habe diesem nichts hinzuzufügen, lassen wir die Aktion beginnen.

      1. -OPENER- 4Live Tag Team Championship -Tornado Ladder Tag Team Match: European Elite (C) vs. El Dorado



      Introducing first
      with an combinated Weight from 513 Pounds
      in Company by Katharina Waters
      the 4Live Tag Team Champions
      Wade Barrett und Sheamus
      The European Elite





      And their Opponent
      with an combinated Weight from 480 Pounds
      Goldust & Stardust
      El Dorado




      Beide Teams stehen sich nun Aug in Aug gegenüber. Die Fans jubeln lautstark in freudiger Erwartung dieser Auseinandersetzung. Goldust und Stardust bewegen sich nun langsam im Kreis, aufmerksam von ihren Gegnern beobachtet. Plötzlich schnellt die European Elite vor und es entbrennt ein heftiger Brawl. Man merkt wie wenig die Teams für einander übrig haben; die Fäuste fliegen und es ist zunächst völlig offen, wer die Oberhand gewinnt. Doch schließlich schafft es Goldust, Wade Barret in die Ringecke zu drängen, wo er einige Ellbowsmashes auf ihn niedergehen lässt. Auf der anderen Seite des Ringes hat sich Sheamus gegenüber Stardust durchgesetzt und bearbeitet diesen nun mit harten Schlägen. Er packt ihn am Arm, zieht ihn zu sich heran und fegt ihn mit einer harten Clothesline von den Beinen. Währenddessen hämmert Goldust seinen Gegner hart in die Ringecke und lässt einige schnelle Tritte folgen. Es folgen schmerzhafte Chops, die das Publikum mit lauten „Whhooooo“- Chants quittiert. Sheamus verpasst Stardust einen Snap Suplex. Hart kracht der bizarre Bruder auf den Ringboden und soll dann auch noch einen Ellbow Drop einstecken. Doch Stardust rollt sich zur Seite und Sheamus landet unsanft auf der Matte. Bevor er wieder ganz auf den Beinen ist, ist Stardust schon zur Stelle und verpasst ihm einen harten DDT. Goldust versucht unterdessen, Barret mit einem Sidewalk Slam niederzustrecken, doch der Brite kontert und hämmert Goldust mit der Kehle voran auf das oberste Ringseil. Benommen und nach Luft ringend liegt dieser nun am Boden und fasst sich an den Hals. Stardust, der seinen Bruder in Bedrängnis sieht, wendet sich nun Barret zu. Dieser erkennt die neue Bedrohung und zwischen beiden entwickelt sich ein heftiger Schlagabtausch. Sheamus ist mittlerweile wieder auf den Beinen und will Stardust von hinten attackieren. Doch auch Goldust ist plötzlich wieder da, sprintet durch den halben Ring und reißt Sheamus mit einer harten Clothesline von den Füßen. Jetzt bearbeitet er den Iren mit harten Schlägen, während der sich wieder auf nach oben kämpft. Lange bleibt er jedoch nicht in dieser Lage, denn schon springt Goldust in die Luft und fegt Sheamus mit einem Dropkick nieder. Der so getroffene rollt sich fluchtartig aus dem Ring und wird sogleich von Goldust verfolgt. Doch als er Sheamus nachsetzen will, dreht dieser sich plötzlich um und rammt ihm den Fuß in die Magengrube. Goldust zuckt vor Schmerz zusammen, wird sogleich von Sheamus gepackt und mit dem Kopf voran gegen die Leiter gezimmert, die an der Ringseite aufgestellt wurde. Diese kippt nach diesem Zusammenprall um und landet halb auf dem Kommentatorentisch, wo zum Glück niemand verletzt wird.

      Während Sheamus außerhalb des Ringes weiter auf Goldust losgeht, hat Barret im Ring die Oberhand gegen Stardust gewonnen. Er zimmert ihn mit einem Swinging Neckbreaker zu Boden und setzt mit einem Kneedrop nach. Mit einem Blick nach draußen erkennt er die Situation und ruft seinem Tag Team Partner etwas zu. Er schnappt sich Stardust und schleudert ihn ebenfalls über das oberste Seil nach draußen. Sheamus hat sich mittlerweile die Leiter geschnappt und wartet darauf, das Goldust sich wieder erhebt. Als der bizarre Bruder wieder auf den Füßen steht, rennt der Ire mit der Leiter auf ihn zu und rammt ihn hart vor den Körper. Laut knallt das harte Metall der Leiter gegen Goldust und schickt ihn zu Boden. Barret ruft ihm erneut etwas zu. Er hat Stardust am Kopf gepackt und will ihn nun ebenfalls gegen die Leiter hämmern, die Sheamus in Händen hält. Doch als er ihn gerade auf seinen Partner zuschleudern will, dreht sich Stardust plötzlich, packt Barret am Arm und schleudert stattdessen ihn in Richtung des Iren. Hart prallt Barret gegen die Leiter seines eigenen Partners, was das amüsierte Publikum mit lautem Jubel begrüßt. Sheamus schwangt ob des harten Aufpralls, schafft es jedoch stehen zu bleiben. Die Leider und sein am Boden liegender Partner erschweren jedoch seine Reaktionsfähigkeit und so ist er Stardust wehrlos ausgeliefert. Der katapultiert sich in die Luft und führt einen harten Dropkick gegen die Leiter aus. Sheamus, nun endgültig um sein Gleichgewicht gebracht, stürzt zu Boden und wird unter der Leiter begraben. Barret will sich in der Zwischenzeit wieder erheben, bekommt aber auf halben Wege das Knie von Stardust an die Schläfe. Benommen sackt er in sich zusammen und bleibt zunächst am Boden liegen. Sheamus hat sich inzwischen unter der Leiter hervorgekämpft, doch plötzlich ist Goldust wieder da, rennt von hinten au7f den ahnungslosen Sheamus zu, greift ihn am Hinterkopf, springt mit einem Satz über die Leiter und hämmert den Iren mit einem gewaltigen Running Bulldog auf eben diese.

      Die Fans quittieren dies mit lautem Jubel und El Dorado rückt weiter vor. Goldust schnappt sich Barret und hievt ihn hoch. Sein Bruder und er stellen sich links und rechts von ihm auf, stemmen ihn in die Luft und lassen ihn mit einem Double Suplex auf den noch immer auf der Leiter liegenden Sheamus krachen. Beiden Europäern wird die Luft aus den Lungen gepresst und sie bleiben benommen am Boden liegen. Goldust ruft seinem Bruder nun etwas zu und zeigt auf die andere Ringseite. Dort steht eine weitere Leiter und Sheamus scheint zu verstehen. Er eilt auf die andere Seite und schnappt sich die Leiter. Er klappt sie zusammen und schiebt sie unter dem untersten Ringseil hindurch in den Ring. Scheinbar plant er, die Situation auszunutzen und sich die Titelgürtel zu schnappen, während Barret und Sheamus außer Gefecht gesetzt sind und Goldust über beiden wache hält. Doch gerade als Stardust der Leiter in den Ring folgen will, zuckt er plötzlich mit schmerzverzerrter Miene zusammen. Hinter ihm steht Katharina Waters und hämmert ihm mehrmals den Fuß zwischen die Beine. Keuchend bricht Stardust zusammen. Goldust, der diese hinterhältige Aktion mit angesehen hat, wendet seine Aufmerksamkeit von Barret und Sheamus ab und blickt aufgebracht zu Waters. Diesem Umstand nutzt nun Barret aus. Er stützt sich auf Sheamus nach oben und hämmert Goldust mit dem Gesicht voran in den nahestehenden Ringpfosten. Benommen taumelt Goldust zur Seite. Barret ist wieder auf den Beinen und rammt Goldust von hinten erneut gegen den Ringpfosten. Nun ist auch Sheamus langsam wieder da. Er rollt in den Ring und beginnt, angefeuert von Waters, die Leiter aufzustellen. Er vergewissert sich, dass sie an der richtigen Stelle steht, dann macht er sich daran, sie zu erklimmen.

      Doch nun ist Stardust wieder da. Er schlägt Sheamus von hinten in den Rücken und verhindert so, dass dieser den Titeln zu nahe kommt. Sheamus lässt von der Leiter ab und liefert sich nun einen wilden Brawl mit dem kosmischen Bruder. Nun ist Barret im Ring. Er glaubt Goldust sicher am Boden außerhalb des Ringes, doch tatsächlich beginnt der sich gerade wieder zu regen. Barret will nun ebenfalls die Leiter erklimmen, doch Goldust ist rechtzeitig zur Stelle um dies zu verhindern. Doch im Gegensatz zu Stardust, der sich nun außerhalb des Ringes eine wahre Schlägerei mit Sheamus liefert, gelingt es ihm nicht, seinen Gegner von der Leiter zu befördern. Barret wehrt sich mit harten Tritten und so beschließt Goldust schließlich, selbst auf die Leiter zu steigen. Beide erklimmen nun Sprosse für Sprosse und plötzlich sind sie auf der Spitze der Leiter. Die Fans werden immer lauter, die Anspannung in der Halle ist beinahe mit Händen zu greifen! Oben auf der Leiter liefern sich Goldust und Wade Barret einen heftigen Schlagabtausch und plötzlich, beide wähnen ihren Gegner benommen, greifen beide gleichzeitig an die Gürtel. Beide liefern sich ein Gerangel auf der Spitze der Leiter und plötzlich…fallen beide herunter, beide jeweils einen Titelgürtel in Händen!

      Der Ringrichter schaut verwundert, die Fans schreien überrascht auf, doch die Ringglocke läutet und das Match ist vorbei! Beide Titelgürtel wurden von der Decke geholt, doch beide befinden sich in unterschiedliche Händen!

      Cole: Was für ein Finish und was für ein Ende hier beim Tag Team Championship Match. Das wird für beide Parteien nicht wirklich ein befriedigendes Ende sein. Kann es auch gar nicht, da es keinen Gewinner gab. Hier wird das letzte Wort noch nicht gesprochen sein. Mrs. Torres kann man schon sagen was uns hier als nächstes bei den beiden Teams erwarten wird?

      MET: Nun für beide ist dies Ende sicherlich nicht gerade schön, allerdings können die Champions damit sicherlich besser leben, als die Contender, denn bei einem Draw behalten die Champions die Gürtel, natürlich wollen die meisten Champions beweisen wieso sie das Gold tragen und so wie ich die Gesichter deute sind auch Mr. Barrett, Mr. Sheamus und Miss Waters nicht gerade zufrieden. Allerdings wird es für El Dorado wohl eng, denn die neuen Contender für den Royal Rumble werden bei Rev doch bei meinem Kenntnisstand ermittelt?

      The Match end's with a DRAW and so still 4Live Tag Team Champions: The European Elite

      Der Titantron geht an und wir sehen AJ Styles der ein paar Worte zu sagen hat


      AJ Styles: Heute Abend werde ich gegen John Cena antreten und dieser Mann der hier anscheinend machen kann was er will , der wird heute Abend die Abreibung bekommen die er verdient hat. Ich bin es leid, dass ich immer wieder durch irgendwelche Spielchen am Ende nicht belohnt werde. Als ich hier in die Liga gekommen bin habe ich gesagt, dass ich es meinen Fans in der Halle und vor den Bildschirmen zeigen werde und für sie den Titel gewinne. Bisher war es mir leider nicht möglich, da gewisse Leute wie ein Herr Cena, die nur mit unlauteren Mitteln hier gewinnen können. Es ist traurig, dass solche Typen sich hier auch noch aufspielen als wären sie der Mittelpunkt der Welt.

      Für mich ist John Cena ein armseliger Kerl, der mit allen Mitteln versucht hier etwas zu erreichen. Und diese Mittel sind nicht mehr in der Grauzone, nein die sind einfach nur bedauernswert. Bisher hat es gereicht aber es kann nicht sein, dass solche Individien hier auch noch Erfolge feiern und es in keinster Weise verdient haben. Ich bin ein Kämpfer und ich lasse mich auch nicht von solchen Kleingeistern wie einem John Cena klein kriegen.

      Heute Abend werde ich mir den Titel zurückholen und auch ein John Cena wird mich nicht daran hindern. Spielt Eure Spielchen weiter aber ich werde mich davon nicht beeindrucken lassen. The Phenomenal AJ Styles wird sich nicht unterkriegen lassen, ich werde kämpfen und für meine Fans wie immer alles im RIng geben.

      Cena Du glaubst Du hast alles im Griff und kannst hier herkommen und alles tanzt nach Deiner Pfeife, damit liegst Du falsch. Du respektierst niemanden und bist auch kein Vorbild im Gegenteil, so wie Du Dich verhältst gehörst Du weggesperrt und therapiert. Es kann nicht sein das jemand wie Du hier überhaupt auch nur in die Nähe eines Titels gekommen bist geschweige denn ihn dann auch noch bekommen hast. Die Liga hat einen besseren Champion verdient. Ich werde heute Abend alles im Ring dafür geben, dass es wieder jemanden gibt, der die Liga angemessen vertritt und nicht wie Du den Titel runterzieht........ Mehr habe ich nicht zu sagen......

      Nach diesen Worten wird der Titantron dunkel und es geht in der Halle weiter

      Cole: Das waren eindeutige Worte in Richtung John Cena. Also ich kann AJ Styles verstehen, seit er hier ist hat er nicht gerade das Glück an den Händen. Erst wird er von Seth Rollins hintergangen und gleich danach kommt ein John Cena und macht da weiter wo Seth Rollins aufgehört hat. AJ ist ein Kämpfer aber irgendwann hat auch er seine Grenzen erreicht und wird sich Gedanken machen müssen wohin die Reise geht. Ich jedenfalls wünsche AJ Styles, dass er für seinen Ehrgeiz belohnt wird. Mich würde interessieren wie Sie die Situation sehen Mrs. Torres gerade weil Sie vorhin ja auch schon auf die Zukunft der beiden angesprochen haben.

      MET: Mr. Styles hat durchaus großes Potential, dies habe ich auch niemals abgesprochen, allerdings dachte ich und denke es immer noch, dass vielleicht ein Titel noch zu viel Druck für ihn ist. Ich meine, ein Champion muss mehr machen als die anderen Angestellten der Liga, er muss die Liga präsentieren und auch wenn die Art und Weise wie Mr. Cena sich auszudrücken pflegt mir persönlich höchst zu wider ist und er diesbezüglich sollte er sie zumindest bei meinen PPVs nicht ändern, er auch vielleicht Probleme mit mir bekommt, schien es mir damals so zu sein, dass Mr. Cena es besser kann. Die Fähigkeiten im Ring von Mr. Styles sind groß, er hat es wirklich gut drauf, aber irgendwie fehlt mir da noch etwas, ich kann es nicht mal direkt sagen, er wirkt auf mich manchmal noch etwas überhasstet. Mr. Cena hat durch die Matchwahl Vorteile, aber Mr. Styles wird auch hier seine Möglichkeiten haben. Ich bin gespannt wer am Ende gewinnt. Auch für ihn gilt dasselbe wie Mr. Cena, ich sehe ihn kurz bis mittelfristig eher in der World Division, da kann er sich mit den Besten messen und nicht alle, arbeiten mit den Mitteln, wie Mr. Cena.

      Werbung

      Werbung

      Mitten im PPV sehen wir im Backstage Bereich ziemlich angefressen Tag Team Champions, Wade Barrett und Sheamus diskutieren gewaltig mi Katharina Waters, Christy Hemme kommt hinzu mit einem Mic geeilt.

      CH: Meine Dame, meinen Herren haben sie eine Moment Zeit?

      Wade und Sheamus sind gerade wohl nicht in der Laune etwas zu sagen, aber Miss Waters scheint, die beiden zu beruhigen und sagt nur: Let me handle this!

      Damit scheinen die beiden einverstanden zu sein, denn sie nicken. Christy Hemme beginnt dann das Interview.



      CH: Nach diesem doch kuriosen Ende des Matches wollen die Fans natürlich wissen….

      KW: Was soll denn diese dumme Andeutung? Was heisst kurioses Ende? Ich weiss garnicht was hier alle wollen, vielleicht haben diese Comic Figuren das Match nicht verloren, aber sie haben es auch nicht gewonnen, heisst für mich dass meine beiden Geschäftspartner hier weiterhin die klaren Tag Team Champions sind. Bei einem Draw behält der Champion seinen Titel und ich kann und will hier garnicht erklären, wieso diese beiden Typen noch mal einen Shot bekommen sollten, denn wie oft sollen die noch unsere Zeit vergeuden hm? Ich finde es mehr als dreist, dass hier die meisten Leute im BS meinen die hätten noch eine Chance verdient? FOR WHAT? Für mich ist es eindeutig und ich denke, dass kann die PPV Verantwortliche auch nicht anders sehen. Kein klarer Sieg für El Dorado, somit weiterhin amtierende und klare Tag Team Champions, the EUROPEAN ELITE!

      Barrett und Sheamus nicken, doch dann schweifen die Blicke von den beiden an Christy vorbei und sie werden nicht gerade freundlich, denn dort sehen Goldust und Stardust. Die Intensität die gerade durch den Raum schwirrt könnte man als explosiv betrachten. Ob El Dorado noch etwas zu sagen hat.

      Goldust streichelt zärtlich über den Tag Team Titelgürtel, der über seiner Schulter hängt. Es scheint, als habe bisher niemand gewagt, ihm den Gürtel wieder zu entreißen, den er vor wenigen Minuten von der Decke gerissen hat.



      Goldust: Sie glauben noch immer, sie seien die unangefochtenen Champions! Oh diese Arroganz! Diese Ignoranz! Unser Titel verzehrt sich nach seinem Bruder! Er sehnt sich danach, wieder mit ihm vereint zu sein. Doch wir können es nicht verantworten, ihn wieder der Obhut dieser Unwürdigen zu überlassen! Sie werden niemals würdige Herren für ihn sein, deshalb kann es keinen anderen Ausweg geben: sein Bruder muss zu uns kommen! Ein letzter Ansturm auf die Festung der Banalität, ein letzter Kampf, noch einmal Blut vergießen, noch einmal bis zum Äußersten gehen, dann werden beide Tag Team Titel wieder vereint sein und endlich würdigen Meistern dienen können! Diese sogenannte Elite hat ihren Anspruch verloren. Jeder sieht, dass sie keine wahren Champions sind, es niemals waren! Die Tag Team Titel gehören uns und schon bald, wird es die gesamte 4live wissen!

      Jetzt scheinen Barret und Sheamus endgültig genug zu haben. Mit vor Wut verzehrten Mienen gehen sie auf Goldust los, der es gerade noch schafft, seinem Bruder den Tag Team Gürtel zu zuwerfen. Dann gehen Fäuste wie Vorschlaghämmer auf ihn nieder und er kann sich dem Ansturm nur mit Müh und Not erwähren. Doch dann ist Stardust da. Er hat sich den Titelgürtel um die Hüften geschnallt und schlägt jetzt voller Zorn auf Sheamus ein. Beide Teams scheinen die Welt um sich herum völlig vergessen zu haben. Fäuste fliegen wie Gewehrkugeln durch die Luft, Körper krachen gegen Wände und Gegenstände, doch niemand denkt daran, nachzugeben. Zuviel Wut hat sich in den letzten Monaten in beiden Teams aufgestaut, zuviel Verbitterung und Hass aufeinander. Plötzlich kommen Männer in den schwarzen Uniformen der örtlichen Security angelaufen. Sie stürzen sich mitten hinein ins Getümmel und drängen die beiden Teams auseinander. Immer wieder schafft es ein Team Mitglied jedoch, die Wand an Sicherheitsleuten zu durchbrechen und sich auf das jeweils andere Team zu stürzen. Es dauert eine ganze Weile bis die Lage unter Kontrolle gebracht werden kann, doch dann schaffen es die Männer in schwarz schließlich, Ordnung in das Chaos zu bringen. Mit hasserfüllten Blicken starren sich El Dorado und die European Elite an, beide tragen noch immer jeweils einen Tag Team Titelgürtel. Mit diesen Bildern geht's ab in die Werbung.

      Cole: Was soll man dazu sagen, ein durcheinander, ein Chaos. Ich kann beide Seiten verstehen aber das schon ziemlich heftig wie es da mit den beiden Parteien durchgegangen ist. Beide haben sich einen Gürtel gegriffen. Es muss auf jeden Fall eine Entscheidung her. Mrs. Torres was sagen Sie zu der jetzigen Situation.

      MET: Das Match war super spannend und das Ende ist nunja diskussionswürdig. Die amtierenden Champions werden allerdings den zweiten Titel zurück bekommen, dass werden die Herren Stardust und Goldust auch verstehen müssen, es gab keinen klaren Sieger und ich denke ein Finales Match in dieser Sache beim kommenden PPV ist die einzige Möglichkeit endlich eine Ruhe zu bekommen. Auch wenn bei Rev. Wohl ein Number One Contender Match erfolgt, erstmal sollten El Dorado noch eine letzte Chance bekommen. Wäre nur fair.

      2. 4 Live Continental Championship Match -Submission Match-: John Cena (C) vs. AJ Styles



      Introducing first
      from Westbury, Massachuesetts
      weighing 254 Pounds
      in Company by AJ Lee Cena
      The 4Live Continental Champion
      John Cena



      And his Opponent
      from Gainesville, Georgia
      weighing 220 Pounds
      The Phenomanel AJ Styles



      Die beiden Männer sind im Ring und können es kaum erwarten, dass das Match freigegeben wird. AJ Lee Cena ist natürlich ebenfalls am Ring dabei. Dann geht das Match auch schon los. Sofort gehen die beiden aufeinander los. Keiner der beiden will hier heute Abend eine Niederlage einstecken. Dementsprechend aggressiv geht es auch zur Sache. John Cena kann den ersten Angriff für sich entscheiden und schleudert nach einigen Schlägen AJ Styles in die Seile. Cena setzt nach und will einen Big Splash nachlegen aber Styles schafft es mit einem Satz auf den Turnbuckle zu springen. Cena verfehlt seinen Gegner und sofort ist Styles da und setzt zu einer Head Sissor an die ihm auch gelingt. Cena hat die Aktion nicht kontern können und Styles will sofort nachsetzen. Jetzt bearbeitet er John Cena mit Schlägen. Er kann auch einige anbringen aber dann kommt sofort ein Konter von Cena in dem er eine kurz geschlagene Clothesline anbringt die Styles voll trifft. Cena setzt nicht sofort nach. Er geht in Richtung Seile von wo er sofort verbale Unterstützung von seiner Frau erhält. Sie ist aufgeregt, dass Cena nachsetzen soll und fuchtelt wild mit ihren Armen herum. John Cena geht jetzt wieder in Richtung seines Gegners, der ist gerade wieder dabei auf die Beine zu kommen. Bevor das der Fall ist ist Cena schon wieder an Styles dran und zieht ihn auf die Beine. Sofort will Cena AJ in den Sleeperhold nehmen, dass gelingt Cena auch aber AJ lässt sich fallen und Cena kracht mit dem Kinn gegen den Hinterkopf von Styles. Cena schwankt AJ läuft in die Seile und kommt mit einer Clothesline herangeflogen Cena kann der Aktion nicht ausweichen und wird voll getroffen.

      AJ geht in die Ringecke und es soll eine weitere Aktion vom Turnbuckle folgen. Es wird ein Frogsplash, welcher auch trifft. AJ packt sich die Beine von Cena und setzt zu einem Boston Crap an. Er schafft es auch Cena herumzudrehen und den Griff anzusetzen aber Cena ist noch nicht angeschlagen genug und kommt mit dem Oberkörper hoch. AJ Lee brüllt ihren Mann zu, dass er sich befreien soll und in Richtung Seile kommen soll. Cena kämpft sich voran aber kurz bevor er das Seil erreicht schafft es AJ Styles ihn wieder ein Stück in die Ringmitte zu ziehen. Cena versucht unter Kraftanstrengung erneut ins Seil zu kommen. Stück für Stück robbt er sich an das rettende Seil.

      AJ versucht erneut ihn in die Mitte zu ziehen aber auch für ihn ist es eine große Kraftanstrengung und Cena ist alles andere als ein Leichtgewicht. Dann ist es tatsächlich soweit und Cena packt zu und schafft es sich ins Seil zu retten. AJ lässt von seiner Aktion dann auch ab und sichtlich sauer, dass Cena es in die Seile geschafft hat. Aber er setzt weiter nach. Cena versucht wieder auf die Beine zu kommen und zieht sich am Ring seil hoch. Er ist noch nicht wieder ganz auf den Beinen da kommt AJ angelaufen und zeigt einen Diving Kneedropt auch der trifft Cena und er sackt nach unten. AJ greift Cena´s Arm und will erneut eine Aktion greifen aber diesmal schafft es Cena zu kontern und greift sich stattdessen AJ er rammt ihm sein Knie in den Magen und direkt ein Fisherman Suplex von Cena. AJ ist am Boden und Cena setzt direkt nach und rammt AJ seinen Ellenbogen gegen den Kopf. Styles krümmt sich auf dem Ringboden. Aber Cena lässt AJ nicht groß zu Atem kommen, er zieht ihn auf die Beine und schleudert ihn in die Ringecke. Cena läuft an und diesmal trifft der Big Splash und AJ sackt erneut zu Boden. Cena ist wieder bei seinem Gegner. AJ kommt langsam auf die Beine und Cena will nachsetzen aber diesmal kommt blitzschnell eine Aktion von Styles er zeigt ansatzlos eine Discusclothesline und rammt Cena auf den Boden. Und wieder versucht Styles einen Boston Crap anzusetzen. Es gelingt ihm auch, da ist AJ Lee aussen am Ring und beschimpft Styles. Der grinst und bricht die Aktion ab und geht in Richtung AJ Lee. Er macht einige Bewegungen mit der Hand, von wegen das sie ruhig meckern soll, dass bringt AJ Lee natürlich noch mehr auf die Palme, dann fängt sie an zu grinsen aber AJ taucht instinktiv zur Seite. Er muss etwas gemerkt haben, denn Cena kommt von hinten und will ihm eine Clothesline verpassen aber die verfehlt jedenfalls seinen Gegner Styles, dafür trifft Cena seine Frau AJ die vom Apron auf den Boden kracht. Cena ist entsetzt und steigt direkt aus dem Ring. Die Fans jubeln, denn Cena und AJ Lee sind alles andere aber keine Publikumslieblinge. Cena ist bei seiner Frau die sich aber schon wieder berappelt. Sie deutet ihm an das alles ok ist und er weitermachen soll. Cena schaut noch besorgt zu seiner Frau und steht dann auf um wieder in den Ring zu gehen. AJ Styles hat die Gelegenheit genutzt und schwingt ins Seil läuft durch den Ring auf die Seite wo Cena draussen steht und kommt über das oberste Seil mit einem Cross Body herangeflogen. John Cena sieht Styles aber kann nicht mehr ausweichen und wird direkt getroffen. Beide Männer landen auf dem Boden. AJ versucht als erster wieder auf die Beine zu kommen. Er rollt Cena wieder in den Ring. Er selber klettert auf den Turnbuckle. Cena kommt gerade wieder auf die Beine aber da kommt AJ schon herangeflogen und er zeigt den Phenomenal Style DDT. Cena geht krachend zu Boden aber auch AJ bleibt nach der Aktion erstmal liegen um wieder zu Atem zu kommen.

      Beide Männer sind schon ziemlich angeschlagen. AJ kommt als erster wieder auf die Beine. Aber auch Cena versucht sich wieder hoch zu kämpfen. AJ klettert erneut auf den Turnbuckle er will eine weiter Akton anbringen. Er kommt angeflogen und es soll ein Crossbody werden aber diesmal schafft es Cena die Aktion zu kontern und fängt AJ ab und zeigt direkt einen Fisherman Suplex der AJ auf die Matte hämmert. Cena packt sich erneut seinen Gegner und will ihn wieder auf die Beine holen.

      Er stemmt AJ hoch und hat ihn auf den Schultern es soll der Attitude Adiustment aber AJ kann sich befreien und kontert mit einem Neckbreaker. AJ ist ebenfalls schon ziemlich mitgenommen aber will erneut aufs Seil und wartet bis Cena wieder auf den Beinen ist, dann kommt er herangeflogen aber Cena schafft es AJ abzufangen und zeigt einen Spinebuster. Diese Aktion hat auch Cena Kraft gekostet aber er will natürlich hier heute Abend gewinnen. Er wartet bis AJ wieder hoch kommt er will ihn sich packen aber AJ schafft es und zeigt einen Kruzifix hold in DDT. Beide Männer liegen am Boden. Wer von beiden hat hier den größeren Willen um das Match für sich zu entscheiden. Es sieht aus als kommen sie zeitgleich wieder auf die Beine. Beide schwanken noch aber Cena angelaufen will seinen Gegner erneut von den Beinen holen, da kommt wie aus dem nichts der Pelé Kick von Styles. Cena wird hart getroffen und kracht zu Boden aber bei dieser Aktion wird auch der Referee von Cenas Schulter getroffen und fällt zu Boden.

      AJ will es jetzt zu Ende bringen. Er läuft in Richtung Seil und zeigt einen Springboard Moonsault gegen Cena auch diese Aktion sitzt. Dann dreht er Cena herum und setzt erneut zu einem Boston Crap an. Cena ist in der Ringmitte, er versucht das Seil zu erreichen. Der Referee liegt noch an der Seite an den Ringseilen. Cena schafft es nicht in Richtung der Seile zu kommen er ist sichtlich angeschlagen. Die Fans sind ausser Sich und feuern Styles an. Der drückt seinen Rücken durch um den Griff noch mehr intensität zu verleihen. Cena schüttelt wild den Kopf aber dann klopft er mehrfach auf den Ringboden, die Schmerzen sind zu groß. Cena tappt aber der Referee ist noch immer ausgeknockt in den Ringseilen. Das Publikum jubelt und AJ lässt von Cena ab und reißt die Arme zum Sieg hoch. Auf einmal geht alles blitzschnell es kommt ein Mann mit Kapuzenpulli in den Ring geslidet AJ dreht sich herum und sofort die Person herangeflogen und zeigt den Superman Punch.

      Es ist kein geringerer als Roman Reigns. Er schaut mit einem diabolischen grinsen auf den ausgeknockten AJ Styles, dann streift er sich demonstrativ seinen Schlagring ab den er sich aufgesetzt hatte und verschwindet so schnell wie er gekommen ist wieder aus dem Ring. Cena sieht AJ im Ring liegen und den Referee der auf langsam wieder zu sich kommt. Cena setzt sofort seinen STU an. Das Publikum buht und ist aufgebracht über die eben vorgefallene Aktion von Reigns. Cena hat AJ in seinem Aufgabegriff, der Referee kommt angerobbt, er sieht das Styles bewusstlos ist und lässt das Match abläuten.

      Cena ebenfalls sichtlich gezeichnet vom Match lässt sich seinen Gürtel geben und verlässt mich seiner Frau unter den lauten Buhrufen der Zuschauer die Halle. Der Referee ist bei Styles, der nach kurzer Zeit auch wieder zu sich kommt. Er schubbst den Ref zur Seite und rollt sich aus dem Ring. Man sieht bei AJ einen Cut an der Augenbraue. Styles ist sauer und wankt noch ein wenig aber lässt sich dann doch von den offiziellen Stützen und geht dann unter den lauten AJ AJ AJ AJ Rufen aus der Halle.


      Cole: Es ist unfassbar, was hier heute Abend wieder abgelaufen ist. AJ Styles eigentlich hatte er das Match schon gewonnen und John Cena hat abgeklopft aber was passiert dann. Da kommt Roman Reigns in die Halle und verpasst AJ Styles einen Superman Punch dazu noch mit einem Schlagring. Mrs. Torres ich bin entsetzt ich bin sprachlos. Also wirklich mir fehlen die Worte. Ich weiß nicht zum wievielten Mal AJ hier jetzt um seinen Titel betrogen wurde. Bevor ich mich hier noch weiter aufrege gebe ich das Wort an die bezaubernde Mrs. Torres.

      MET: Nun mir war bewusst, dass Roman Reigns einen neuen Vertrag unterschrieben hat, ich war ja die Person die ihn einen neuen Contrakt gegeben hat, nur wieso er hier und jetzt Mr. Styles attackiert hat weiss ich auch nicht, es ist schon bitter wie es für Mr. Styles die letzten Monate hier so verlaufen ist, irgendeiner hat immer wieder eingegriffen in seine Matches, irgendwer hat immer wieder seinen Sieg zerstört, ob nun Mr. Cena und Mr. Reigns gemeinsame Sache gemacht haben oder machen, weiss ich nicht, aber mit Sicherheit wird Mr. Styles nun ein neuen Gegner haben, vielleicht ist es mal ganz gut dass es vermutlich um keinen Titel geht sondern erstmal nur Mann gegen Mann.

      Winner after Submission and Still 4Live Continental Champion : John Cena


      Es ist der Geb PPV der 4Live und natürlich sind auch die BP vor Ort, da Angelina heute auch ein wichtiges Match hat, wirken beide auch sehr fokussiert auf dass, was kommen möge. Ein Reporter ist nicht zu sehen, aber die beiden sind auf dem TT zu sehen und scheinen zu den Fans der 4Live zu sprechen oder einfach nur für sich zu sprechen.



      AL: Ich wollte mich für die vielen Briefe bedanken und die ganzen Anträge, aber tut mir leid Leute, es ist leider nicht so dass ich noch frei bin, doch dieser Mann, dieser nunja Schutzwall für mich bei all der Hektik und all der Dramatik, möchte nichts mit der 4Live zu tun haben, er ist ein Mann der nicht zwingend immer im Blickpunkt stehen muss, also auch wenn ihr euch Hoffnungen macht, wobei dies auch eher nur lächerlich ist, denn schaut mich an, dann schaut euch an und ihr wisst was Klasse und Ausstrahlung ist, ich bin besser als ihr, so war es immer, so wird es immer sein und daher lasst doch einfach diese Anfragen ja? Ihr solltet euch mit eures Gleichen zusammen tun, also bestenfalls durchschnitt, aber nicht mit mir. Aber kommen wir nun zum Geschäft 12 Years steht an und ich starte in das neue Jahr als Championesse, ich weiss nicht alle können mich leider, vermutlich sogar kaum jemand außer Velvet, dennoch habe ich bewiesen, dass ich diesen Gürtel, dieses Gold endlich auf einem Level habe, wo er auch hingehört, war der Titel jemals so aktiv vor meiner Regentschaft? NEIN, wird er es jemals sein, sollte ich ihn einmal verlieren? NEIN, keiner hat die Ausstrahlung und die Präsenz wie ich. Ich meine, es mag sein dass ich vielleicht irgendwann mal das Gold verliere, aber diese Nachfolgerin oder anders kurzfristige Nachfolgerin wird Probleme haben diese Präsenz zu zeigen, wie ich. Ein paar von euch extra schlauen Leuten gehen davon aus, dass eine Gail und eine Beth eben durchaus auch die Präsenz haben wie ich, aber dass sehe ich doch anders, zu Gail möchte ich nicht viel sagen, dies wird Velvet gleich machen, aber zu dieser ewigen Lok Beth Phoenix. Wisst ihr, dass was sie macht hat nicht viel mit Wrestling zu tun, sie hat körperliche Vorteile, dass ist nun mal so und niemand kann dies absprechen, sie macht mit ihrer Kraft eben einiges und meistens reicht dies auch, aber nicht bei mir. Gut das Gail eingriff und ich so verteidigen konnte war gemein, es war hinerhältig aber ich bin und werde immer bereit sein dass zu machen, was nötig ist. Jede Dame hier die aktiv im Ring steht will den Titel, also werde sie eben auch was leisten müssen, ich musste mir knappe 2 Jahre den Arsch aufreissen um eine echte Chance zu bekommen, aber Beth meint sie habe den Titel für 1 Sieg verdient? Lächerlich so etwas anzunehmen. ch bin besser als alle andere, ich bin cleverer als alle anderen und ich habe wohl die beste Freundin aller Zeiten, Velvet mein zweites Ich sozusagen, mit ihr an meiner Seite kann ich nicht verlieren, im letzten Jahr nicht, bei diesem PPV nicht, NIEMALS! Vergesst niemals WE'RE THIS DAMN DIVISION!

      VS: Angel und ich haben vorher besprochen, was wir hier so sagen wollen und was nicht, da Angelina hier nicht so viel auf Gail ihr heutige Gegnerin eingegangen ist, werde ich es eben machen. Angelina respektiert dich Gail, ich denke dies ist etwas dass man so schnell nicht bekommt, sie weiss was du für Fähigkeiten im Ring hast, sie weiss, was du kannst, aber sie weiss auch, dass eben auch an Gail Kim der Zahn der Zeit nicht vorbei geht, damit will ich nicht sagen dass du alt geworden bist Gail, ganz bestimmt nicht aber auch deine Karriere wird irgendwann mal zu Ende sein, es kommt doch für jeden Wrestler und jede Wrestlerin einmal der Tag an dem, er/sie aufhören muss. Dies ist nun mal so, die Karriere dauert nicht ewig bei Frauen ist sie manchmal noch schneller vorbei, weil man vielleicht noch Kinder kriegen möchte und aufwachsen sehen möchte, aber auch die Schnelligkeit geht irgendwann, die Aufmerksamkeit, die perfekte Mischungen Anspannung und Lockerheit in einem Match, du wirst heute das Gold nicht gewinnen Gail. Angelina bat mich darum dich nicht aktiv im Match anzugreifen, weil sie das Match für sich alleine auch wollte und ich halte mich an die Bitten meiner Freundin hier, aber du wirst dennoch nicht gewinnen. Ich werde bei Angel in der Ecke stehen, so war es schon immer hier und so wird es immer sein. Niemand kann uns trennen, niemand kann unsere Freundschaft zerstören und niemand wird jemals an unser Zusammenspiel rankommen, egal wer in den nächsten Jahren noch kommen mag, welche Teams es geben wird. Niemals wird das perfekte Damen Team vergessen werden, denn wie Angel schon sagte, WE/RE this DIVISION!

      Hiernach scheinen beide fertig zu sein und gehen dann auch mal aus dem Bild. Sie wirken bereit, mal schauen ob Angelina ihre Stärke im Ring auch zeigen kann, denn Gail hat ebenso eine großartige Technik. Der PPV geht weiter

      Cole: Die Beautiful People sie sind natürlich von ihrem Sieg überzeugt so kennen wir sie aber eine Gail Kim dürfen sie trotzdem nicht auf die leichte Schulter nehmen. Gail ist eine brilliante Technikerin und sie wird Angie vor keine leichte Aufgabe stellen. Aber Angelina und Velvet werden auf alles vorbereitet sein. Anders kennen wir die beiden ja nicht. Mrs. Torres das sehen sie bestimmt ähnlich

      MET: Nun sie haben bisher auch jede Gegnerin besiegt, egal wer da kam. Ob Miss Love und Miss Sky immer ihre Gegnerinnen so austricken können, werden wir heute erleben. Miss Kim ist erfahren und kennt die BP, sie wird auf Alles vorbereitet sein. Ich kann hier schwer eine Siegerin tippen beide haben Chancen und beide hätten einen Sieg verdient, da sie doch recht aktiv und präsent sind, diese Divison hat eindeutig einen ziemlichen Aufschwung genommen.

      Werbung:

      Werbung

      Wir sehen nun im BS Robert Roode bei dem Reporter Jeremy Borasch stehen, scheinbar ist der Teilnehmer an der Elimination Chamber bereit für ein kleines Interview.



      JB: Hallo Mr. Roode, vielen Dank dass sie sich etwas Zeit genommen haben, wie fühlen Sie sich ein paar Stunden vor der Elimination Chamber?

      RR: Ich fühle mich gut, ich denke heute wird es ein großartiges Match werden, die Namen der Männer in der Chamber sagt es doch schon aus, das die derzeit Besten der Besten in der Chamber sind, als0 sind wir auch eine große Qualität schuldig, ich denke dass das Jahr 2015 mein Jahr war, auch wenn ich nicht wirklich im Titelrennen war, so war meine Rivalität mit dem Undertaker durchaus etwas Großes, welche nun bei 12 den Höhepunkt findet.

      JB: Sehen sie sich als Sieger in dieser Fehde mit dem Deadman?

      RR: Als Sieger? Nunja wenn man die Ereignisse zwischen dem Deadman und mir Karriereübergreifend betrachtet, würde ich schon sagen, der „Sieger“ zu sein, ich schmiss den Deadman aus der ersten Elimination Chamber an der ich teilnahm, ich schmiss den Deadman aus dem Royal Rumble, ich besiegte den Deadman bei Wrestlemania und habe dafür gesorgt dass er nicht weiter Extreme Champion, dagegen über steht eine Niederlage bei Unforgiven? Doch ich die Sache sicherlich nicht beendet. Auch wenn der Taker derzeit etwas ruhiger in seinem Aussagen bzw. denen von Mitchell ist, so weiss ich, dass er in dem Match erneut eine große Gefahr ist.

      JB: Wen würden sie als den gefährlichsten Mann im Match bezeichnen?

      RR: Ich will hier keinen Favoriten nennen, ich denke dass kann man bei diesen Leuten sowieso nicht, alle können die Chamber gewinnen und alle können den Titel holen oder im Wyatts Fall verteidigen. Es ist wie beim Rumble auch ein kleines Nummernspiel, kommst du am Anfang hast du am Ende ggfs. Probleme, bist du einer der letzten im Rennen hast du bessere Chancen, aber ich denke niemand ist hier Favorit. Ich glaube meine Chancen sind gut, mehr muss ich dazu nicht sagen.

      JB: Noch ein paar Worte zum amtierenden World Champion Bray Wyatt? Immerhin muss er als 1ter in die Chamber, ist ja schon bekannt?

      RR: Er hat gespielt und hat verloren, er hätte dies Angebot von Rollins nicht annehmen müssen, nicht mehr nicht weniger, er verlor das Match und ist nun eben Erster, er scheint ja damit keine Probleme zu haben. Dennoch 2015 war auch sein Jahr, er gewann den Royal Rumble, er holte sich bei WM den Titel und konnte bisher alle Gegner besiegen, er hat schon Qualität unter all diesen kranken Gerede von Wyatt steckt ein echter Champion, dass rechne ich ihm an, aber er wird heute schon mehr als Perfekt arbeiten müssen, um den Sieg und den Titel erneut zu holen oder zu verteidigen. Leicht wird es nicht.

      JB: Dann bedanke ich mich für die kurzen Antworten und gebe zurück an unsere Kommentatoren Dou Cole und Miss Torres.

      Roode nickt, gibt Borasch noch kurz die Hand und geht au dem Bild, er wirkt bereit. Anders kann man dies nicht sagen, anders will er es wohl auch nicht sagen, nun sehen die Fans wieder die Kommentatoren.

      Cole: Und da sind wir auch schon wieder. Wir haben gerade Robert Roode hören können. Er ist für mich ein Mann der niemals aufgibt und auch immer alles auf den Punkt bringt. Er hat einen Plan und er wirkt sehr sachlich. Roode weiß das er eine schwere Aufgabe vor sich hat heute Abend und daher würde ich sagen hält er sich mit irgendwelchen Äußerungen über seine Gegner zurück und verkneift sich einige Kommentare. Ich finde das ist schon schlau von ihm. Mrs. Torres ihre Einschätzung ?

      MET: Mr. Roode hat in der Tat gelernt wie man sich unnötige Probleme vom Hals hält. Ich hätte gedacht, dass er nach der Trennung von den BP vielleicht in ein Leistungsloch fällt, was aber nicht passiert ist er hat seine Fehde mit dem Deadman sicherlich interessant und auch abwechslungsreich gestaltet, ob er heute gewinnen kann, weiss ich nicht, Siegmöglichkeiten haben alle Männer in der Chamber, der Beste möge eben gewinnen. Mag ein alter Spruch sein, aber er passt.

      3. 4Live Extreme Championship Match -Extreme Rulez-: Batista (C) vs. Scott Hall



      Introducing first
      from Miami, Floria
      weighing 287 Pounds
      Scott Hall


      And his Opponent
      from Washington, DC
      weighing 287 Pounds
      The 4Live Extreme Champion
      Batista





      Der Ringrichter lässt die Glocke läuten und schon stürmt Batista auf Hall los. Er schäumt merklich vor Wut, immerhin war der Bad Guy wochenlang ein Stachel in seinem Fleisch. Er reißt ihn von den Beinen und beide landen auf dem Ringboden. Hall ist von diesem schnellen Angriff offensichtlich überrumpelt und kann sich der Schläge nur schwer erwehren, die jetzt krachend auf seinen Kopf niedergehen. Die Fans sind offensichtlich begeistert und feuern Batista an, der mit wutverzerrtem Gesicht Hieb um Hieb auf das Gesicht seines Gegners krachen lässt. Hall versucht verzweifelt, seine Arme vor seinen Kopf zu bekommen und schließlich gelingt es ihm, sich unter Batista wegzudrehen und ihm seinen Ellenbogen ins Gesicht zu rammen. Batista weicht ob dieses Gegenangriffs leicht zurück, was Hall Gelegenheit gibt, sich unter ihm hervor zu winden. Doch Zeit zum Angriff bleibt ihm nicht, denn schon ist Batista wieder da und geht wieder auf ihn los. Hall sucht deshalb sein Heil zunächst in der Flucht und rollt sich aus dem Ring. Batista fackelt nicht lange und stürmt dem flüchtendem Hall hinterher.



      Hall rennt Richtung Kommentatorentisch, Batista dicht auf den Fersen. Plötzlich schert der Bad Guy zur Seite aus und schnappt sich einen Klappstuhl, der an der Seite des Ansagetisches gelehnt hatte. Er wirbelt herum und schlägt mit der Waffe nach seinem Gegner. Doch Batista fängt den Schlag mit den Händen ab und entreißt Hall den Stuhl. Dieser guckt nun verdutzt aus der Wäsche und kann sich nicht mehr zur Seite drehen als Batista ihm die Kante des Stuhls hart in den Magen rammt. Hall bricht keuchend auf die Knie, doch Batista kommt jetzt erst richtig in Fahrt. Der Stuhl saust durch die Luft und trifft hart auf Halls Rücken. Der Bad Guy schreit vor Schmerzen, doch immer und immer wieder lässt Batista die stählerne Sitzgelegenheit nun auf den Rücken seines Gegners niedersausen. Die Fans feiern jeden Schlag mit lautem Jubel und Batista scheint lange auf eine solche Gelegenheit gewartet zu haben. Weiter und weiter bearbeitet er Halls Rücken und Schultern mit dem Klappstuhl und erst nach dem zwölften Schlag lässt er schließlich von seinem Gegner ab. Die Verschnaufpause dauert jedoch nicht so lang wie Hall es sich nach dieser Tortur vermutlich gewünscht hätte, denn schon greift ihn Batista am Kopf und zerrt ihn auf die Beine. Hart geht es jetzt gegen den Ringpfosten. Hall taumelt benommen zurück, wird von Batista jedoch bereits erwartet und mit einer harten Clothesline wieder zu Boden gedonnert. Die Fans freuen sich über die schnelle und brutale Dominanz des Extreme Champions und jubeln Batista zu. Dieser konzentriert sich jedoch ganz auf Hall, der ihm in den letzten Wochen und Monaten ein steter Stein im Stiefel war. Er zerrt ihn wieder auf die Beine und schon geht es mit einem Snap Suplex wieder herab. Wieder will Batista den geplätteten Hall auf die Füße zerren, doch plötzlich schnellt dessen rechter Arm vor und landet hart in den Weichteilen des Champions.

      Vor Schmerz keucht dieser auf und schon ist Hall da, packt Batista am Kopf und hämmert ihn mit einem DDT auf den Hallenboden. Nun liegen beide Kontrahenten benommen am Boden. Batista hatte mit dieser Attacke wohl nicht gerechnet und wurde kalt erwischt. Dennoch ist er vor hall auf den Beinen, die Prügel, die der Bad Guy bisher einstecken musste, haben Wirkung gezeigt. Hall hat sich auch auf ein Knie hochgestemmt und als Batista ihn packen will schnellt er nach vorn und rammt seinen Gegner gegen den Apron. Es folgt ein heftiger European Uppercut, der Batista Sterne sehen lässt. Einige weitere Schläge an den Kopf verschaffen Hall die Zeit die er braucht um sich den Stuhl zu schnappen, mit dem Batista ihn zuvor malträtiert hatte. Noch bevor dieser reagieren kann saust der Stuhl pfeifend durch die Luft und trifft den Champion hart am Kopf. Benommen bricht Batist auf ein Knie, wo ihn ein harter Fußtritt an der Schläfe trifft. Hall setzt nach und lässt den Kopf seines Gegners hart auf die Ringtreppe krachen. Benommen lehnt Batista nun am Apron. Hall nutzt die Zeit, geht auf die linke Seite des Ringes und schlägt die Abdeckplane zurück. Er kramt unter dem Ring herum und zieht schließlich einen Kendo-Stick hervor. Mit dem Holz und einem grimmigen Gesichtsausdruck geht er wieder auf Batista zu. Die Fans buhen Hall laut aus, was diesen dazu verleitet, sich mit einem dreckigen Grinsen zum Publikum umzudrehen und seine Waffe in die Höhe zu halten. Er dreht sich zu Batista um und…Clothesline! Batista überrascht Hall völlig als er auf die Beine springt und ihn mit einer harten Clothesline beinahe den Kopf von den Schultern reißt! Die Fans jubeln und Batista blickt grimmig – wenn auch noch etwas benommen – auf seinen Gegner hinab. Er greift sich den Kendo-Stick und deutet damit auf den Bad Guy. Anstatt ihn jedoch wie zuvor am Boden zu verprügeln wartet er mit finsterer Miene, bis Hall wieder auf die Beine kommt. Dann erst schlägt er mit aller Gewalt zu, malträtiert Rücken, Arme und die Seite seines Gegners und lässt das Knallen des Holzes laut in der Arena wiederhallen. Er treibt Hall mit seinen Schlägen zum Kommentatorenpult, doch der Bad Guy macht seinem listigen Ruf alle Ehre. Er schnappt sich das Wasserglas von Michael Cole, wirbelt zu Batista herum und spritzt ihm den flüssigen Inhalt ins Gesicht. Vom Wasser ihn seinen Augen geblendet muss der Champion seinen Angriff abbrechen, was ihn teuer zu stehen bekommt. Hall entreißt ihm den Kendo-Stick und beginnt nun seinerseits wie Wild auf Batist einzuprügeln. Doch als er die Seite des Champions attackieren will, klemmt dieser den Stick plötzlich mit seinem Arm ein und hält ihn fest. Hall fackelt nicht lange, schüttelt seine anfängliche Überraschung rasch ab und verpasst Batista einen Tritt in die Magengrube. Der krümmt sich und wird von Hall sogleich gepackt. Der Bad Guy schleudert seinen Gegner ohne viel Federlesens über den Kommentatorentisch. Papiere und Tablets fliegen umher und Batista landet unsanft auf dem Hallenboden. Die Kommentatoren unterdes konnten gerade noch ausweichen und hängen jetzt in etwas unwürdiger Lage auf den Stühlen.

      Hall fackelt nicht lange und stakt seinem Gegner hinterher. Er hebt ihn wieder auf die Beine, lässt ihn mit dem Kopf voran auf die Tischoberfläche krachen und zerrt ihn dann zum Apron. Er rollt seinen Gegner in den Ring und schlägt dann erneut die Abdeckplane an dessen Seite hoch. Diesmal kramt er eine Mülltonne hervor und wirft diese in den Ring. Er steigt hinterher und wendet sich wieder Batista zu. Der Champion ist jedoch nicht halb so benommen, wie Hall es wohl erwartet hatte, denn als der Bad Guy ihn mit harten Fußtritten bearbeiten will, hält er den Stiefel des Bad Guy fest, stemmt sich auf ein Knie hoch und rammt Hall kurzerhand die Stirn in den Magen. Dann schnappt er sich seinen Gegner und hievt ihn steil in die Höhe. Schnell geht es mit einem harten Suplex wieder hinab – genau auf die Mülltonne! Die Fans schreien entzückt auf, als Hall mit dem Rücken das Metall der Tonne zerquetscht. Batista bleibt unterdes erst einmal am Boden sitzen und hält sich den Kopf. Er schüttelt sich einmal, dann greift er Hall in die Haare und zerrt ihn wieder auf die Beine. Er schleudert ihn hart in die Ringecke, wo er ihn mit einer Running Clothesline die Luft aus den Lungen presst. Hall taumelt nach vorn, wird jedoch wieder an den Haaren gepackt und mit dem Kopf auf das Ringpolster gehämmert. Immer und immer wieder und unter dem Jubel der Fans macht Batista den Kopf seines Gegners mit dem Polster bekannt. Als er endlich von Hall ablässt scheint dieser nur noch Sterne zu sehen, die sich zu Galaxien ausweiten dürften, als Batista ihn packt, ihn mit den Füßen voran nach oben stemmt und mit einem harten Piledriver auf die Matte krachen lässt. Er fackelt nicht lang und rollt sich zum Cover auf Hall. 1…2… doch der Bad Guy bekommt die Schulter noch gerade rechtzeitig nach oben! Fluchend rollt sich Batista wieder aus dem Ring. Er kramt unter dem Ring herum und holt zwei Klappstühle hervor. Diese wirft er unter großem Jubel der Fans in den Ring und steigt dann selbst zurück ins Seilgeviert. Hall hat sich inzwischen wieder auf die Beine gequält und sieht die beiden Stühle im Ring liegen. Er hetzt zu einem davon, doch Batista ist schneller. Er schnappt Hall den Klappstuhl vor der Nase weg und holt weit damit aus. Verzweifelt wirft sich der Bad Guy in den Schlag und fängt ihn mit den Händen ab. Beide Kontrahenten rangeln nun um die Waffe. Batista schafft es schließlich, Hall mit einem Fußtritt wegzustoßen, doch rammt dieser dabei den Ringrichter und reißt ihn mit sich zu Boden. Er strampelt sich wieder auf die Beine doch die Kante des Stuhls trifft ihn hart in der Magengrube. Batista wirft den Stuhl zur Seite schnappt sich Hall, stemmt ihn in die Höhe…BATISTA BOMB!



      Die Fans schreien aufgeregt durcheinander, Batista rollt sich auf Hall und zeigt das Cover…doch der Ringrichter liegt noch immer benommen am Boden und hält sich den Kopf. Scheinbar hat Hall ihn doch stärker getroffen, als zunächst absehbar war. Batista geht rasch zu ihm und schüttelt ihn an den Schultern. Als der Offizielle wieder klarer im Kopf zu werden scheint, deutet der Champion auf den am Boden liegenden Hall. Wieder legt er sich zum Cover auf den Bad Guy und diesmal beginnt der Referee langsam zu zählen…1…………2…………doch im letzten Augenblick reißt Hall die Schulter nach oben! Die Fans stöhnen enttäuscht auf und auch Batista flucht lauthals. Er verliert jedoch keine Zeit und zerrt Hall wieder auf die Beine. Wieder will er zur Batista Bomb ansetzen, doch diesmal reagiert Hall. Er rammt seinen Unterarm zwischen die Beine seines Gegners und befreit sich so aus dessen Griff. Batista sinkt mit schmerzverzerrtem Gesicht auf ein Knie. Hall packt ihn sich, hievt ihn mit letzter Kraft nach oben…RAZORS EDGE! Hall hat es gerade noch geschafft! Er legt einen Arm auf Batista, der Ringrichter zählt…1…2…KICKOUT! Die Fans können es kaum fassen und jubeln erleichtert. Hall indes starrt den Referee nur entgeistert an. Seiner Meinung nach hätte dies wohl ein threecount sein müssen. Mit wutverzerrtem Gesicht kommt er auf die Beine und brüllt den Ringrichter an. Der Rechtfertigt sich wortreich doch Hall steht scheinbar nicht der Sinn nach Erklärungen. Er verpasst dem Offiziellen einen Tritt in die Magengrube, befördert ihn in die Luft und lässt nun ihn mit einem harten Razors Edge auf die Matte knallen!

      Die Fans sind entsetzt, doch Hall ist bereits wieder bei seinem Gegner. Batista stemmt sich wieder auf die Beine. Hall schnappt sich einen Stuhl und zimmert ihn laut krachend auf Batistas Rücken. Ein zweites und auch ein drittes Mal lässt er den Stahl auf den Rücken und die Schultern seines Gegners krachen. Während dessen kommt ein weiterer Ringrichter aus dem Backstage Bereich angelaufen. Da dieses Match keine Disqualifikation kennt, bleibt dem neuen Ref nichts weiter übrig, als mitleidig auf seinen Kollegen herabzublicken. Immer wieder schlägt hall unterdessen mit dem Stuhl zu, dann dreht er batista schließlich um, bereit für den finalen Pin:…1…2…KICKOUT! Der Bad Guy kann es nicht fassen! Wieder ist es ihm nicht gelungen, Batista am Boden zu halten. Die Verzweiflung ist ihm nun deutlich ins Gesicht geschrieben und er rollt sich aus dem Ring. Mit fahriger Geste schlägt er eine Plane nach der anderen zurück und scheint etwas unter dem Ring zu suchen. Erst bei der vierten Ringseite wird er fündig. Er holt einen schwarzen Beutel hervor aus dessen Inneren er etwas Metallisches angelt…Handschellen! Die Fans buhen lautstark, doch Hall kümmert das wenig. Er schnappt sich ein Mikro und rollt sich in den Ring zurück. Dort gelingt es ihm tatsächlich, Batista die Hände mit den Handschellen auf dem Rücken zu fesseln. Dann schnappt er sich einen Stuhl und das Mikro.

      Hall: Du hältst dich für stark? Du hältst dich für tough??

      Er schlägt hart mit dem Stuhl zu.

      Hall: Wie stark bist du jetzt noch, du Bastard?

      Wieder ein Schlag!

      Hall: Wie tough bist du noch?

      Ein erneuter Schlag auf den wehrlosen Batista

      Hall: Fessel einem Tier die Krallen und es bleibt vollkommen wehrlos zurück!



      Ein letzter Schlag, dann hievt er Batista wieder nach oben. Dieser ist benommen, starrt Hall jedoch aus ungebrochenen, hasserfüllten Augen an. Und dann spuckt er ihm ins Gesicht, ein letzter Akt des Stolzes, ein Zeichen, dass Batista niemals kampflos aufgeben wird. Ein wutentbrannter Schrei löst sich aus Halls Kehle. Er wischt sich den Speichel aus dem Gesicht, verpasst Batista einen Tritt in den Magen, stemmt ihn hoch…RAZORS EDGE!



      Mit auf dem Rück gefesselten Armen kracht Batista hart auf die Matte. Hall setzt zum Cover an…1…2…3!

      Christie Hemme: Here is your winner and neeeeeeewww 4live Extreme Champion: Scooottt Haaallll!!!!!

      Ein wahrer Sturm aus Buhrufen und Pfiffen ergießt sich in die Arena, doch Hall scheint dies nicht zu kümmern. Er hat sein Ziel endlich erreicht. Mit seligem Grinsen nimmt er den Titel entgegen, starrt ihn einige Augenblicke lang an und stemmt ihn dann in die Höhe! Hall feiert, wärend das Publikum aus voller Kehle buht.

      Doch bei den Kommentatoren passiert etwas. Miss Torres erhebt sich und schüttelt nur den Kopf, dann nimmt sie sich ein Mic mit, Hall feiert natürlich im Ring seinen Sieg. Batista wird von seinen Fesseln befreit im Hintergrund. Miss Torres beginnt zu sprechen.



      MET: Well Done Mr. Hall, aber leider muss ich ihrer Feier hier und jetzt einen kleinen Dämpfer verpassen, denn sie sind noch nicht durch.

      Hall schaut irritiert und lächelt spöttisch, als Miss Torres erklärt.

      Wissen sie Mr. Hall, es ist so Mr. Batista hat darum gebeten, dass er sofern er verlieren sollte, er noch am gleichen Abend das Rematch bekommt und ich habe dieser Bitte entsprochen, also sollten sie sich vorbereiten, auf die Verteidigung dieses Titels.

      Hall glaubt nicht was er da hört und will sogar gehen, doch da wird Miss Torres etwas energischer: You Damn Bastard, WAIT! Ich werde ungern laut, aber Mr. Hall wenn sie jetzt gehen sollten und somit ihr Rematch nicht angehen oder es nicht annehmen, dann könnte ICH den Titel direkt aberkennen, weil sie ihren Pflichten nicht nachgekommen sind, besser noch ich könnte sie einfach entlassen, da sie gegen die Auflagen verstossen, ich glaube nicht dass sich die Alimente die sie zu zahlen haben von Nichts bezahlen lassen oder?

      Miss Torres lächelt böse, Hall schaut sie wütend an, er wird doch nicht die PPV Verantwortliche angreifen? Oder doch? Er geht ihr ziemlich auf die Pelle, als etwas passiert. Batista reisst Hall an der Schulter herum, der ist überrascht kann also nicht mehr viel mach, der Kick in den Magen, Batista schnappt sich Hall und zeigt erneut seine BATISTA BOMBl, der Ref ist ja noch am oder im Ring und so zählt er auch direkt. 1..2..3 damit direkt wieder der Titelwechsel.



      Miss Torres lächelt nur heimtückisch während sie wieder den Ring verlässt und zum Kommentartorenpult geht. Für Hall heisst es wie gewonnen so zerronnen.

      Cole: Ein neuer Champion mit Namen Scott Hall und dann nach einer Ansage von Mrs. Torres ein direkter Rückkampf um den Titel. Ich bin gerade ein wenig irritiert aber ich glaube das mich da Mrs. Torres gleich aufklären wird. Für mich war das jetzt alles ziemlich überraschend. Hall hat nach seiner Aktion mit den Handschellen den Titel gewinnen können aber er hatte nicht wirklich lange etwas von seinem Sieg. Können Sie mir und den Zuschauern das kurz erklären Mrs. Torres ?

      MET: Ich denke genauere Erläuterungen könnten zu kompliziert für die meisten Leute werden Mr. Cole, aber sagen wir es so, ich bin eine Ehrenfrau und halte mein Wort. Mr. Batista hatte diese Zusatzklausel in seinen Vertrag schreiben lassen und ich halte mich an Verträge, für Mr. Hall mag dies bitter sein, aber ich würde meinen Job nicht gut machen, halte ich mich nicht an Abmachungen. Dies war natürlich nur vereinfacht ausgedrückt.

      Winner after Pinfall and NEW 4Live Extreme Champion: BATISTA


      Die Kamera schaltet in den Backstage Bereich dort sehen wir Gail Kim die zu einem Interview bereit steht.


      Rep: Mrs. Kim sie haben heute Abend die Chance auf den Womens Titel, wie sehen Sie ihre Chancen heute Abend. Wie wir alle wissen ist Angelina schwer zu schlagen. Und dann ist da noch eine Velvet Sky die ihr auch noch den Rücken freihält.

      Gail Kim: Wie ich meine Chancen sehe? Also ich sehe gute Chancen das Match heute Abend für mich zu entscheiden. Auch wenn Angelina sich auf Velvet verlassen kann. Ich bin auch nicht von gestern und ich werde heute Abend im Ring alles geben um mir den Titel zu holen.

      Rep: Die Partnerschaft mit Beth Phoenix hat ja nicht allzu gut geklappt, wie stehen Sie momentan zu Beth Phoenix oder besser gefragt , meinen Sie ob sich die Glamazon heute Abend in der Halle zeigen wird?


      Gail Kim: Ich weiß es nicht aber ich weiß das Beth heute Abend hier ist aber sie braucht sich heute Abend hier nicht sehen lassen, dass ist mein Abend und mein Match. So wie ich sie kenne wird sie sich auch nicht groß zeigen heute Abend.

      Rep: Meinen Sie nicht dass sie sich für den Match Ausgang revanchieren will? Durch Ihren Eingriff hat Beth Phoenix ja bekanntlich ihr Match verloren

      Gail Kim: So wie sie das sagen, hört es sich an als wäre es meine Schuld gewesen, dass Beth ihr Match gegen Angie verloren hat. Das ist totaler Blödsinn, ich wollte ihr helfen, weil es wie immer nicht wirklich fair im Ring zugegangen ist und dann hab ich aus Versehen Beth getroffen. Das war nicht im geringsten meine Absicht gewesen. Warum auch, was hätte ich davon gehabt.

      Rep: Also so wie ich das sehe haben Sie heute Abend die Chance bekommen gegen die Championesse anzutreten und ich weiß nicht ob Sie die Chance bekommen hätten, wenn Beth ihr Match gegen Angelina gewonnen hätte?


      Gail Kim: Das ist sind doch nur wilde Spekulationen von Euch Reportern. Ich habe mit Beth nach dem Match gesprochen und da habe ich mich auch entschuldigt und das war auch ernst gemeint. Damit war das Thema aus der Welt und jetzt entschuldigen Sie mich ich muss mich auf mein Match vorbereiten.

      Mit diesen Worten verabschiedet sich Gail und verschwindet in ihre Umkleidekabine. Es wird wieder zurück in die Halle geschaltet.

      Cole: Na das war doch mal eine Aussage. Gail ist fokussiert auf ihr Match und die Streitigkeiten oder das Missverständnis mit Beth scheint ausgeräumt zu sein. Also ich kann mir nicht vorstellen, dass die Glamazon das so einfach auf sich beruhen lässt. Und dabei hat Gail ja mit ihrem Match schon genug zu tun, da wir ja wissen das Angelina und Velvet ein gut eingespieltes Team sind was bedeutet das die Regeln auch häufig mal ein wenig sagen wir mal weiter ausgelegt werden. Mrs. Torres wie würden Sie die Situation für Gail Kim sehen?

      MET: Nunja Mr. Cole, ich denke mal dass Miss Kim die Art von Antworten gegeben hat, die man erwarten konnte, denn wer sagt schon ehrlich was los ist. Das gehört aber zum „Spiel“ sie sieht gute Chancen für sich und ob es Absicht war das Miss Phoenix damals getroffen wurde und sich Miss Kim mit Miss Love die vielleicht leichtere Aufgabe ermöglicht hat, werden wir noch erleben, gut Miss Phoenix hat viel Kraft, jedoch ist Kraft nicht Alles. Ich würde die Siegschancen für beide Damen in etwa gleichhoch ansehen. Es benötigt nur einen Moment der Unaufmerksamkeit seitens Miss Kim und das Match ist vorbei. 1 Second, and its could be over.

      Werbung:

      Werbung

      Die Kameras schalten in den Backstagebereich, dort sehen wir Bayley im Gespräch mit Beth Phoenix.

      Bayley: Was für eine Ehre die Glamazon Beth Phoenix, Du hast heute auch kein Match oder hab ich da etwas verpasst?

      Die Glamzon dreht sich zur Seite und scheint ein wenig genervt zu sein und antwortet dementsprechend

      Beth Phoenix: Nein, das hast Du gut erkannt auch wenn es Dich nicht zu interessieren hat. Ich schaue mir das Match von Gail gegen Angelina an. Es ist immer gut seine Gegnerin im Auge zu haben. Aber das wirst Du auch kapieren, wenn Du hier ein wenig länger aktiv bist, denn bisher bist Du noch nicht wirklich in Erscheinung getreten oder hab ich da jetzt etwas verpasst?

      Bayley: Das hast Du ebenfalls gut bemerkt. Du hast recht, bis jetzt noch nicht. Aber was nicht ist kann ja noch werden. Über kurz oder lang werde ich schon in das Geschehen eingreifen. Aber kommt Zeit kommt Chance oder wie sagt man? Aber ist ja auch egal. Aber sag mal, ärgert es Dich gar nicht, dass Du nicht diejenige bist, die hier heute Abend den Titel verteidigen kann? Also mich würde es schon ziemlich ärgern an Deiner Stelle. Ich habe Dein Match damals gegen Angie gesehen. Das war schon ziemlich dumm gelaufen fand ich, Du hattest es gut im Griff und dann doch noch zu verlieren, Du hättest doch wissen müssen das....

      Beth unterbricht Bayley in ihrem Redefluss und fährt ihr direkt ins Wort


      Beth Phoenix: Sicher ärgert es mich aber Fehler passieren und wer sagt, denn dass ich nicht auch einen Plan habe. Jeder ist sich selbst der nächste, dass wirst Du auch noch lernen, wenn Du ein wenig mehr Erfahrung mitbringst. Du bist noch jung und sorglos aber ich sag Dir das wird sich auch noch ändern, wenn Du erst mal Deine ersten Matches bestritten hast, dann erinnerst Du dich an meine Worte.


      Bayley: Also ich hätte mich einfach besser vorbereitet und damit gerechnet. Trau schau wem, kennst doch das Sprichwort. Und gerade Du als erfahrene Frau im besten Alter hättest damit rechnen müssen. Aber Du wirst schon wissen was Du machst. Ich schaue mir heute die Veranstaltung an und werde die Atmosphäre aufnehmen und wer weiß vielleicht hab ich ja auch mal eine Chance zu zeigen was ich gegen die besten drauf habe.

      Beth Phoenix: Sicher wirst Du das ich habe Deinen Werdegang ebenfalls auf dem Schirm, wie ich schon sagte man muss seine Ohren und Augen immer offen halten. Und ich muss sagen, Du bist vielversprechend Bayley. Sofern Du dich nicht auf den falschen Weg führen lässt kann aus Dir hier in der Liga etwas werden.
      Nur um den Titel brauchst Du Dir noch keine Gedanken machen. Aber Du bist noch jung und hast noch viel Zeit. Du wirst Dir Deine Sporen noch verdienen und dann vielleicht sehen wir uns ja mal im Ring. Sobald ich mir den Titel geholt habe und dann kannst Du zeigen was Du drauf hast wenn es um etwas geht. So die Ladys sind bald dran und ich will das Match auf keinen Fall verpassen. Viel Spaß noch Bayley man sieht sich.......



      Die Glamazon klopft Bayley auf die Schultern und geht dann mit einem leichten Kopfschütteln und einem grinsen in Richtung ihrer Kabine

      Cole: Die Glamazon und Bayley sind also auch in der Halle. Ok, Bayley will da sie kein Match hat wenigstens die Atmosphäre mal aufsaugen, wie sie sagte. Aber was will Beth hier, sie hat heute Abend ebenfalls kein Match, also will sie wohl aus nächster Nähe sehen wie Gail sich heute Abend schlägt. Wie sie schon sagte immer die Augen und Ohren offen halten. Ich muss sagen, da war schon herauszuhören, dass die Glamazon den Titel vor Augen. Eigentlich war das auch klar die Niederlage gegen Angelina hat sich offensichtlich nicht abgehakt. Mrs. Torres wie sehen sie das ?

      MET: Warum sollte sie den Titel denn auch abharken, sie hat eine Chance verhauen, so sieht es aus oder anders Miss Love hatte den besseren Plan in dem Match. Sie wird abwarten und vermutlich dann die amtierende Championesse wer immer es auch sein möge stellen im Ring bei Rev. So wie es sich gehört, allerdings wäre es ja so, dass Miss Love bei einem möglichen Titelverlust das Rematch Recht hat, so dass sie sich noch gedulden müsste. Also wäre es für Miss Phoenix eigentlich besser, wenn Miss Love verteidigt. Das nur mal so als Gedankengang. Zu Miss Bayley kann ich noch nicht viel sagen, aber sie Potential und es ist gut wenn man Informationen von Damen bekommt die schon länger im Geschäft sind. Aber letzten Endes muss jede Wrestlerin und jeder Wrestler seinen oder ihren Weg für sich selber finden.

      4. 4 Live Women's Championship Match~Singe Match, No DQ~: Angelina Love © (/w Velvet Sky) vs. Gail Kim



      Introducing first
      from Toronto, Ontario Kanada
      weighing 120 Pounds
      Gail Kim



      And her Opponent
      from Toronto, Ontario Kanada
      weighing 122 Pounds
      in Company by Velvet Sky
      the 4Live Women's Championesse
      Angelina Love




      Die beiden Damen stehen sich also nun gegenüber, Velvet hat am der Ringseite von Angelina Platz genommen und wartet mal ab was passiert, die beiden Damen gehen aufeinander zu, Angelina will eine Kraftprobe wie es aussieht, da Angelina und Gail ungefähr die gleiche Stärke haben, geht Gail auch darauf ein und es folgt ein erster Lock Up, so richtig kann keine der Damen hier am Anfang einen entscheidenden Vorteil sich erarbeiten, aber dann kann Gail doch wohl mehr Kraft entwickelt und Angelina bekommt nun doch Probleme, genug um überraschend mit einem Toe Kick diese Aktion zu unterbinden und dann direkt ein paar wuchtige Schläge loszulassen, sie treibt damit Gail etwas in die Seile, ein Elbow gegen den Kopf und anschliessend ein schöner Whip auf die andere Seite, es folgt ein schöner Back Body Drop und Gail kracht auf den Rücken, wissend dass dies kaum wirklich Gail hart trifft, geht Angelina direkt weiter auf Gail los, die rappelt sich gerade auf und wird erneut mit einem harten Punch getroffen, es folgt abermals ein Toe Kick, dann ein Snap Suplex, ein Body Suplex und ein Side Suplex durchaus schnelle und gelungene Aktionen, sie geht aufs TB und kommt gegen die hochkommende Gail mit einer Fyling Clothesline durch, welch Gail auch zu Boden wirft.



      Eine schöne Aktion hier und ein Cover 1..2 No war noch viel zu früh, aber sicherlich hat Angelina es auch nicht anders erwartet, sie zieht Gail wieder nach oben, zeigt ein paar Punches und schleudert Gail wieder in die Seile, es soll erneut ein Back Body Drop kommen, doch sie nimmt den Kopf zu früh runter und so kann Gail mit einem schönen Kick und anschliessend einem Swinging Neck Breaker kontern, der Angelina erstmal etwas zu Boden bringt, Gail zieht sie sofort wieder nach oben, Whip in die Seile und eine Hurricanrana durchaus schön durchgezogen, aber ohne Cover, Gail macht weiter mit Kicks und Schlägen, erneut ein Whip und diesmal ein Side Back Breaker, uh dieser dürfte doch ziemlich weh getan haben, Gail zieht Angelina wieder nach oben, nach einem Toe Kick folgt nun ein Body Slam, dann zieht sie Angelina nach oben, mit dem Oberkörper rennt ins Seil und Low Jumping Drop Kick direkt ins Gesicht, auch dies dürfte Angelina doch etwas wehgetan haben, aber noch ist Gail nicht fertig sie zieht Angelina nach oben zeigt einen Whip in die Ringecke und geht mit dem Corner Splash nach, Angelina torkelt nach vorne und ein schöner DDT, hiernach zieht sie Angelina etwas in die Mitte und ein Side Backbreaker erneut, doch diesmal lässt sie nicht los sondern dehnt Angelinas Rücken noch etwas.



      Bisher muss man doch eindeutig sagen, dass es ein sehr faires Match ist, für BP Verhältnisse muss man dazu sagen, aber bisher hatte Velvet auch nicht wirklich eine Möglichkeit gut einzugreifen und wer weiss vielleicht sieht sie diese Aktion auch nicht als gefährlich an, wenn es nachher knapper wird, kann man sich bestimmt gut vorstellen dass Velvet agieren wird. Gail bricht die Aktion nach einer Weile auch ab und zieht Angelina wieder nach oben, es folgen wieder ein paar Kicks und ein Whip in die Ringecke, Corner Clothesline diesmal Angelina torkelt nach vorne und ein Running Bulldog von Gail, krachend geht Angelina zu Boden, Cover 1..2 No Angelina kann sich befreien, auch hier war dies wohl zu erwarten, denn immerhin hat die Angelina durchaus mehrfach jetzt bewiesen, dass sie einige Aktionen einstecken kann, dies musste letztes Mal auch Beth Phoenix erkennen, dass hinter der arroganten Championesse eben auch eine echte Kämpferin steckt, die nicht so leicht aufgibt. Gail zieht Angelina also wieder nach oben, nach einem Toe Kick folgt ein Double Knee Facebreaker, erneut ein Cover 1..2 Nichts Angelina kriegt die Schulter wieder nach oben, Gail erkennt durchaus dass sie Angelina noch weiter schwächen muss, zeigt einen Whip in die Seile, erneut soll ein Hurricanrana kommen, doch Angelina hält sich im Seil fest und so kracht Gail die diese Aktion getimt hatte nur auf dem Rücken, was nicht gerade gut für diesen ist, Angelina zieht Gail sofort wieder nach oben, zeigt einige schöne Punches, erneut einen Whip in die Seile gefolgt von einem schönen Front Power Slam.



      Angelina schnauft kurz etwas durch und dann geht sie nach draussen, es ist wie schon beim letzten PPV ein No DQ Match, sie geht also hinaus und greift sich unter dem Ring einen Stuhl, sie will sich gerade wieder drehen, als schon Gail mit einem Baseball Slide angeflogen kommt und Angelina in die Absperrung gedonnert wird, dabei verliert sie natürlich den Stuhl, Gail geht nun nach draussen, es folgen einige Schläge gegen Angelina, dann rollt sie diese wieder in den Ring, Gail klettert auf den Apron und…wird von Velvet gerade etwas aufgehalten, die hält nämlich Gail gerade etwas am Bein fest, so dass sie erstmal nicht agieren kann, doch Gail schüttelt sie ab und Velvet zieht sich zurück, wieso auch immer, Gail dann mit einem Springboard Hurricanrana oder dem Ansatz, denn Angelina kontert mit einer Sitdown Powerbomb, WOW dass war mal eine krachende Aktion, vermutlich hat sich Velvet nur zurück gezogen, weil Angelina wieder einigermassen klar war, also hat sie erneut zumindest hier etwas gestört, wobei dies, wohl gemerkt für BP Verhältnisse im Rahmen liegt, da gab es schon andere Aktionen, ein Cover zeigt Angelina nicht sie zieht Gail wieder nach oben Whip in die Seile und ein schöner Spinning Heel Kick, der Gail auch umwirft, Angelina geht nun aufs TB und kommt mit einem Top Rope Leg Drop geflogen, gelungen und direkt ein Cover 1..2.NO Gail kriegt die Schulter nach oben, Angelina nimmt dies nur Kenntnis und zieht Gail erneut hoch, Toe kick und ein schöner Double Arm DDT, nun geht Angelina also doch wieder raus und greift sich abermals den Stuhl, sie packt zwischen Lehne und Sitzfläche ein Bein von Gail, sie wird doch nicht? Sie könnte schon..Sie hat…nämlich einen schönen Stomp auf die Sitzfläche und so wird der Fuss von Gail, es ist der linke (mit dem sie meistens ihren Eat Defeat durchführt) diese schreit auch vor Schmerzen, dass dürfte ziemlich weh getan haben, aber ALLES ist erlaubt, der Ref kann hier rein Garnichts machen, Angelina zieht Gail wieder nach oben, Knee Breaker nun und wieder diverse Kicks gegen dass nun angeschlagene Bein von Gail, es folgt ein Single Leg Boston Crab gegen das besagte Bein dies könnte nun doch Probleme verursachen, Gail hat Schmerzen, dass erkennt man gut, aber sie will nicht aufgeben, allerdings bringt ihr ein Robe Break hier Garnichts nicht es gibt kein Robe Break, aber Angelina erkennt recht schnell dass dies noch nicht reicht und bricht die Aktion eigenständig ab, Angelina zieht Gail wieder nach oben, zeigt einige Kicks und anschliessend soll eine schöne Power Bomb kommen, doch Gail verhindert die Ausführung befreit sich mit ein paar Kicks, Whip in die Seile und ein Headscissor Take Down, der Angelina zu Boden bringt, dann zeigt Gail noch ein wenig einen Haltegriff, damit sie wohl selber, hier etwas Kraft schöpfen kann.



      Gail bricht diese Aktion allerdings nach einer Weile ab und zieht Angelina wieder nach oben, es folgen ein paar Punches und anschliessend ein Snap Suplex, sofort geht sie aufs TB und als Angelina sich erhebt, kommt Gail mit einem Missle Dropkick geflogen und trifft diese Aktion schliesslich auch, jedoch versucht sie hier kein Cover oder so, sie zieht Angelina wieder nach oben, ein Toe Kick anschliessend dreht sie sich um Angelina und zeigt einen Reverse DDT, krachend muss Angelina abermals auf die Matte Cover 1..2.No Angelina kann sich befreien und weiter geht es, nach diversen Punches kommt es nun zu einem Body slam, hiernach folgt ein Reverse Chinlock, derzeit sicherlich noch nicht so gefährlich aber es schwächt die Gegnerin natürlich, aber Gail bricht diese Aktion dann auch wieder ab und zieht Angelina nach oben, Whip in die Ecke, Corner Splash und anschliessend ein Running Neckbreaker Drop, wieder muss Angelina auf die Matte, erneut ein Cover 1..2.No weiterhin nicht der Sieg für Gail, aber wenn sie so weiter macht, dann wird es sicherlich irgendwann doch eng für die Championesse. Gail zieht Angelina schliesslich wieder nach oben, zeigt einen Whip in die Seile und einen Samoan Drop, krachend geht Angelina zu Boden, wieder geht Gail aufs TB und will diesmal einen Big Splash vom Top Rope zeigen, sie hebt auch ab, doch Angelina rollt sich zur Seite so dass Gail ungebremst in die Ringmitte kracht, Angelina ist auch schon erschöpft aber sie wittert Morgenluft, also zieht sie Gail wieder nach oben, Whip in die Seile und eine Thezs Press, die Schläge die auf Gail niederprasseln sind allesamt Schläge mit der geschlossenen Faust, eigentlich nicht erlaubt aber in einem NO DQ Match eben doch, genau deswegen scheint Angelina diese auch zu zeigen.



      Angelina nun doch wieder am Drücker und nun legt sie richtig los. Sie zieht Gail nach oben, Whip in die Seile und ein Side Walk Slam, weiter geht es dann mit einem Body Slam, Gail wird aufgesetzt mit dem Oberkörper, Angelina rennt in die Seile und ein schöner Drop Kick direkt ins Gesicht, tat sicherlich mächtig weg, weiter geht es nun mit einem Shoulder Jawbreaker und anschliessend dem Lights Out (Lifting Reverse STO), sofort ein Cover 1..2..No Gail kann sich befreien zu Ende scheint dies noch lange nicht zu sein, Angelina gefällt dies natürlich nicht wirklich aber sie macht weiter, was hat sie für eine andere Wahl aber nun ist sie wirklich dran, sie zieht Gail wieder nach oben, es folgt ein Toe Kick dann packt sie sich Gail und donnert diese mit dem Gesicht voran in einen TB, sicherlich nicht gerade schmerzfrei, aber Angelina ist dies egal, dann setzt sie Gail aufs TB und geht nach, es folgt nun ein schöner SUPER PLEX uhi Angelina zeigt immer wieder mal neue Idee, um voran zu kommen oder die Gegner zu überraschen, ein Cover 1..2..NO wieder kriegt Gail den Arm hoch, bzw. die Schulter, aber die Cover werden enger dass kann man schon so sagen, Angelina macht eben weiter, sie zieht abermals Gail nach oben, zeigt einige Schläge und anschliessend einen Whip in die Seile, nein es wird ein Reversal, aber was auch immer Gail zeigen wollte, es klappt nicht denn Angelina kommt aus den Seilen mit einem SPEAR welcher Gail voll erwischt und diese auch zu Boden reisst, die Schmerzen kann man Gail durchaus ansehen.


      Ein Cover von Angelina folgt 1..2..KICKOUT! Am Gesicht von Sky kann man erkennen dass diese es nicht glauben kann, dass musste doch der Sieg hier sein, aber nein Gail bekam die Schulter abermals nach oben, oh man wenn dies so weiter geht kann man die nächsten Stunden noch nicht mit einem Ende rechnen. Okay Stunden mag etwas übertrieben gewesen sein, aber was soll’s. Angelina zieht Gail also nach oben, dann folgt ein Whip und ein Shoulder Block gegen Gail, sie packt Gail an den Beinen und zeigt nun ein Katapult, Gail kracht mit dem Kopf in die Ecke torkelt zurück und Backslide Pin 1..2..NO Gail strampelt sich aus der Aktion frei, oh man Angelina verliert langsam die Geduld, sie schaut zur Seite und Velvet scheint zu verstehen, denn die macht sich auf die Suche nach dem Stuhl, schliesslich hat sie ihn gefunden und schiebt ihn Angelina in den Ring. Angelina packt sich den Stuhl will zuschlagen, aber ein Kick von Gail verhindert dies, Angelina lässt den Stuhl fallen und Gail zeigt ansatzlos einen DDT auf den Stuhl, dies dürfte Angelina doch ziemlich weh getan haben, aber auch Gail ist angeschlagen, sie muss erstmal etwas verschnaufen, aber sie rappelt sich auf, was man gut sehen kann ist, dass Gail immer noch Probleme mit dem Linken Bein hat, nach der Attacke von Love in der Mitte des Matches, aber sie hat die Schmerzen wohl unter Kontrolle, Gail schnappt sich erneut den Stuhl hängt ihn in einer Ecke auf, dann schnappt sie sich Angelina an den Füssen zieht diese zu der Ecke wo der Stuhl hängt und gibt den Katapult zurück, nur dass Angelina mit dem Gesicht voran in den Stuhl kracht und nicht „Nur“ in die Ringecke, der Schaden dürfte dafür umso höher sein und Angelina geht auch ziemlich getroffen zu Boden.


      Gail mit dem Cover nun 1..2..NO Angelina reisst die Schulter nach oben es ist der Wahnsinn was die beiden Damen hier für Nehmerqualitäten zeigen, beide schenken sich nichts, beide wollen den Sieg und beide zeigen dass sie eben nicht so leicht zu besiegen sind. Gail nimmt dies zur Kenntnis und macht weiter, sie zieht Angelina wieder nach oben, Whip in die Ecke und Corner Clothesline, Angelina torkelt nach Vorne und befindet sich schnell in einem Northern Lights Suplex, die Aktion gelingt und Gail bleibt in der Brücke, Cover 1..2..KICKOUT! Angelina kommt wieder raus, Velvet draussen schlägt immer wieder auf den Apron um Angelina anzufeuern, denn die ist nun doch in argen Problemen, dass kann man so schon sagen, was auffällig ist, ist die Tatsache dass Velvet bisher im gesamten Match nicht viel gemacht hat, einmal kurz eine Ablenkung aber keine aktiven Angriffe gegen Gail, scheint hat Angelina da doch auf ihre Freundin eingewirkt und sie hat die Entscheidung akzeptiert. Aber so muss Velvet nahezu hilflos mit ansehen wie ihrer Freundin die Felle davon schwimmen, aber Gail macht nun weiter, wieder schlägt sie auf Angelina ein, Gail zieht Angelina wieder hoch und zeigt einen ihrer vielen Finisher das Happy Ending (Straight Jacket Neckbreaker Slam) Angelina muss wieder zu Boden, Cover 1..2..BLOODY HELL KICK OUT! Wieder kann sich Angelina befreien, wieder war es verdammt eng und Velvet kriegt scheinbar gerade ein Herzinfarkt, denn dies hier ist doch wirklich sehr dramatisch, Gail zieht Angelina wieder nach oben, Whip in die Seile, was auch immer kommen sollte, es kommt nicht weil Angelina einen Reversal zeigt und Gail in die Seile geht und da kommt er doch noch ansatzlos der LOVE ARROW von Angelina gegen Gail, die Aktion trifft genau und beide Damen gehen zu Boden, denn auch Angelina hat mächtig einstecken müssen, so dass sie nicht sofort das Cover ansetzen kann, doch jetzt folgt das Cover


      1..2..NO, NO, NO es ist nicht zu fassen, wieder nicht die Entscheidung, wieder nicht der Sieg für eine der beiden Damen, sie sind beide eigentlich absolut fertig, aber sie wollen beide nicht verlieren, dass kann man hier sehr gut erkennen, gut Angelina würde bei einem Draw den Titel verteidigen, aber so will Angelina sicherlich nicht gewinnen, man kann von ihr vieles sagen, aber sie ist doch eine Fighting Championesse, eine die immer bereit ist auch die großen Herausforderungen anzugehen, Angelina zieht Gail also nun wieder nach oben, Whip in die Ecke, Corner Clothesline und anschliessend ein Running One Hand Bulldog Gail, dann will sie abermals ihren Love Arrow zeigen, denn sie wartet schon darauf dass Gail auf die Beine kommt, die hat auch große Probleme und schwankt langsam nach oben, die Aktion kommt aber nein sie geht daneben, Gail weicht aus und zeigt direkt einen schönen Double Arm DDT, aber auch hier muss Gail etwas Atem schöpfen und kann nicht sofort covern, Velvet ahnt Übles, aber was soll sie machen, sie hat Angelina scheinbar versprochen Gail nicht anzurühren, was sie auch nicht macht, aber nun kommt doch das Cover und Gail scheint auf Nummer sicher gehen zu wollen, denn sie harkt beide Beine ein.



      1..2..Velvet zieht den Ref der in Griffweite war aus dem Ring. Na Klar kein DQ und somit keine Folgen für Velvet und auch wenn Gail ziemlich sauer ist, kann Velvet nur grinsen immerhin hat sie die mögliche Niederlage hier vereitelt weil der Ref nicht weiter zählen konnte, oh man da war sie doch wieder zur Stelle, aber erneut keine Attacke gegen Gail, es war gegen den Ref und so schlimm war es ja nun auch nicht, immerhin hat sie ihn nicht attackiert nur an der Hose rausgezogen. Gail aber will sich hier auf keine Diskussionen einlassen, sie kümmert sich wieder um Angelina die schwankt mehr, als dass sie geht, Gail zeigt einen schönen Running Drop Kick gegen Angelina und die wird durch die Wucht in eine Ringecke geschleudert, von Gail nach oben aufs TB gesetzt und es folgt von dort, selten gesehen aber nun eben hier ein Top Rope DDT mit dem Kopf voran kracht Angelina auf die Ringmatte und da dürften nun die Lichts ausgehen, dass war es dann wohl, Gail will gerade nach gehen, als Velvet doch wieder agiert sie stellt sich auf den Apron und hält Gail am Fuss fest und beginnt mit dieser zu disskutieren, was auch immer sie sagt ein wenig scheint sie Gail damit doch zu nerven oder eher hinzuhalten, doch dann wird es kurz laut, denn Beth Phoenix kommt aus dem BS gelaufen verpasst Velvet einen Schlag in den Rücken, dabei purzelt diese durch die Seile in den Ring,Gail schaut zu Velvet die schaut erschrocken zu Gail und deutet auf Beth scheint irgendwie zu bitten und zu betteln, doch Gail scheint nun die Nase von vom Gerede der Velvet zu haben und agiert, sie zeigt den EAT DEFEAT gegen Velvet welche dadurch natürlich aus dem Spiel ist. Angelina kam wieder auf die Beine und sie hat einen selten Irren Blick gerade und dann sieht man es wieder die letzte Aktion hat sie Bluten lassen, hat sich wohl auf die Lippe gebissen, auf jeden Fall wirkt sie gerade höchst aggressiv, Gail schaut noch zu Beth, dann ist es schon geschehen, denn Angelina hat sie direkt in den SWEET DREAMS (Rear Naked Coke)



      da dies Match schon eine Weile dauert und dies wohl jetzt auch unterwartet war, geht es dann doch recht schnell, Gail verliert das Bewusstsein und dies wird als Submission gewertet, das Match wird abgebrochen und Angelina hat abermals verteidigt, wenn auch wieder unter sehr dubiosen Umständen, aber so ganz unschuldig war Beth nicht an diese Szene, gut sie wollte Velvet wohl eine verpassen, doch damit hatte sie Gail auch kurzfristig von Angelina abgelenkt und dann ging es eben schnell, kurz nachdem der Gong erklingt scheint Angelina auch wieder klar zu sein und schnappt sich den Gürtel, sie hilft Velvet hoch, die langsam auch auf die Beine kommt und zieht sich gemeinsam mit Velvet zurück, im Ring sehen wir die noch bewusstlose Gail, sowie eine etwas ratlose Beth, die nicht ganz versteht was hier am Ende passiert ist. Aber Angelina hat verteidigt. Erneut vielleicht eine Überraschung, dass sie immer noch den Gürtel hält.



      Cole: Das war ein spannendes Match bis zum Ende über einige Strecken sah es so aus als wenn Gail sich hier den Titel heute Abend holen kann. Aber was für ein unglückliches Ende für Gail und die Glamazon hatte mit ihrer Aktion gegen Velvet ein erneutes Eingreifen der Beautiful People vermeiden wollen aber das ging nach hinten los. Vielleicht wäre das alles anders gelaufen, wenn Beth Phoenix ebenfalls von Anfang mit am Ring gewesen wäre aber so war es nicht wirklich hilfreich am Ende. Die BP haben wieder durch sagen wir mal gutes Teamwork geglänzt und der Eingriff von Beth ist schlichtweg nach hinten losgegangen. Man sieht Beth an das sie die Situation nicht wirklich glauben kann. Mrs. Torres ihr Statement zum Match ?

      MET: Well, ich bin mir gar nicht mal so sicher, ob es Miss Phoenix so unangenehm ist, dass diese Aktion nach hinten los ging, denn immerhin kann sie so direkt wieder an Miss Love rantreten und muss nicht eine mögliches Rematch um den Titel abwarten. Es sah unglücklich aus und wenn man nicht eingespielt ist, passiert so etwas. Die BP sind eben gut in der Zusammenarbeit und ich denke auch Miss Kim hat einen Fehler gemacht, wieso hat sie Miss Sky ausgeschaltet, die hat ihr nicht wirklich viel getan ausser mit ihr geredet, ich denke Miss Kim hat ein Stück weit die Niederlage selbst verschuldet. Aber das letzte Wort ist sicherlich noch nicht gesprochen, dafür sind Miss Kim und Miss Phoenix viel zu ehrgeizig.

      Winner after Submission/KO and Still 4Live Women’s Championesse: Angelina Love


      Wir sehen den Backstagebereich der Arena. Der PPV ist im vollen Gange und man hört den Lärm der Fans in der Halle. Und noch etwas hört man: ein wütendes Gepolter und lautes Fluchen. Wenige Augenblicke später kommt auch der Urheber dieses Aufruhrs ins Bild. Scott Hall poltert mit wutverzerrtem Gesicht durch die Gänge.



      Dann tritt plötzlich Christie Hemme ins Bild und geht vorsichtig auf den vor Wut schäumenden Bad Guy zu.

      Hemme: Scott, wenn ich dich kurz um deine Meinung zu den Ereignissen des heutigen Abends..

      Doch weiter kommt sie nicht, denn Hall reißt ihr das Mikro sofort aus der Hand.

      Hall: Halt die Schnauze und geh mir aus dem Licht!

      Er drängt Hemme aus dem Bild und blickt wütend in die Kamera.

      Hall: Ich hab die Faxen dick! Nach all den Wochen hatte ich diesen Klumpen Batista endlich da wo ich ihn haben wollte: Mit den Schultern auf der Matte, unfähig sich zu wehren! Ich gewinne den Titel und dann...wird er mir wieder genommen!

      Er muss sich scheinbar erst einmal wieder beruhigen und legt eine kurze Pause ein.

      Hall: Torres! Ich weiß nicht, was in deinem Köpfchen vor sich geht Zuckerpuppe, aber du solltest dich dringend mal untersuchen lassen, irgend etwas scheint da schwer nicht in Ordnung zu sein! Und Batista: Glaub nicht, die Sache wäre schon vorbei! Wir sprechen uns noch, du stiernackiger, trollgesichtiger Bastard! Mich bist du noch nicht los!

      Mit diesen Worten wirft er der verdutzten Christie Hemme das Mikrofon vor die Füße und stapft wütend davon

      Cole: Da ist Scott Hall verständlicherweise nicht begeistert. Er hat das eigentliche Match für sich entschieden und muss dann direkt seinen gerade gewonnenen Titel verteidigen. Das ist hart vor allem nach so einem Match, welches man dann schon in den Knochen hat. Und Batista hat nicht lange gefackelt und die Chance sofort genutzt. Die Frage brennt mir auf der Zunge Mrs. Torres und unsere Zuschauer bestimmt genauso- Was hat sie dazu bewogen so eine Entscheidung gegen Scott Hall zu fällen ?

      MET: Nun, ich will es mal so sagen, es gibt Leute die man als Champion weniger gebrauchen kann als andere. Bei allen Entscheidungen die ich treffe muss ich an das Wohl der Liga denken, an das Wohl der Fans und der Zuschauer, aber auch Vorbildfunktionen gehören zu den Aufgaben von Champions. Ein Mann mit der Geschichte eines Scott Hall kann so eine Funktion nicht ausführen, jeder kennt seine Geschichte und sie war nicht schön. Das Ansehen der Liga wäre mit so einem Champion gefährdet und dies kann ich nicht zu lassen. Die Zahlen wären dann nicht mehr so gut wie derzeit.
      Nun ertönt die Musik des Champion John Cena.



      Mit seiner Ehefrau AJ Lee kommt der Champion zum Ring. Die Fans buhen Cena zwar immer noch aus, aber AJ Lee bekommt schon so manchen Blick ab.



      JC: THE CHAMP IS HERE…

      Die Worte bringen ein lautes Buhen hervor, doch John Cena lacht darüber nur. Es ist schon erstaunlich was aus dem damaligen Fan Favorite geworden ist. AJ hingegen applaudiert dem Champion, der wartet bis das Publikum aufhört zu buhen.

      JC: Ich danke euch für die netten Worte die ich von euch nicht empfangen habe. Doch warum stehe ich nun hier? Ich habe mein Match gegen AJ Styles gewonnen und das fair. Dieses Mal hat er keine Ausreden, denn was kann ich dafür, dass der Ringrichter nicht immer bei der Sache war? Egal ich habe gewonnen und doch dieses Angebot von Miss Torres bekommen. Natürlich bezog Sie sich auch auf meine Aussagen aus Revival. So ganz übel kann ich ihr das nicht und so ganz unrecht hat sie nicht. Ich habe den Titel nach oben gebracht und nun dieses Angebot und Miss Torres… ich nehme es an.

      Die Fans sind nun doch erstaunt, dass John Cena den Titel abgibt und das nach der Titelverteidigung heute Abend.

      JC: Als Geschenk für euch, denn immerhin ist heute der Geburtstags-PPV habe ich eine Überraschung. Ihr werdet hier und jetzt einen neuen Continental Champion bekommen. Ich habe zehn Leute zusammenbekommen und diese werden, auch so als kleiner Vorgeschmack für den Rumble, nun eine Battle Royal abhalten und der Sieger wird eben diesen Gürtel bekommen. Damit es aber spannend bleibt wird der erste der diesen Ring verlässt leider seinen Vertrag verlieren oder keinen bekommen, denn ich habe auch zwei Leute eingeladen die gerne einen Vertrag hier in der 4Live haben möchten. Natürlich kann ich Ihnen diesen nicht geben, aber Sie haben zumindest eine Art Bewerbungsgespräch. Deswegen bitte ich nun die Kontrahenten in den Ring…

      Sofort kommt eine Traube von Leuten nach und nach. Keine Musik oder sonst etwas. Die Fans schauen nicht schlecht als Dean Ambrose, Edge, Kane, Tyler Breeze, Corey Graves, Finn Bálor, Jeff Hardy, Matt Hardy, Da Mack und Axel Dieter jr. Nach und nach in die Halle kommen. Corey Graves und Finn Bálor sind also die beiden die sich hier bewerben wollen. Kane wird natürlich von Lita begleitet so wie auch die Hardy Boys. John geht aus dem Ring, bleibt dann aber stehen und meint, natürlich gilt die Regel nicht für ihn. Er setzt sich zu den Kommentatoren und der Ringgong ertönt.

      5. Continental Championship -Battle Royal-: Dean Ambrose vs. Edge vs. Kane vs. Tyler Breeze vs. Corey Graves vs. Finn Balor vs. Jeff Hardy vs. Matt Hardy vs. Axel Dieter Jr. vs. Da Mack

      Pünktlich zur Ringglocke schlägt Tyler Breeze mit einer Clothesline zu, reißt Corey Graves von den Beinen und verwickelt ihn in einem Wirbelsturm von Hieben und Wirkungstreffern. Verschiedene Ringrichter versuchen sie zu überzeugen in den Ring zurückzukehren. Jedoch erfolglos. Corey Graves schafft es jetzt immerhin sich zu wehren und so entsteht ein intensiver Brawl. Im Ring entsteht eine ganz andere Szene. Da ist es Finn Bálor der die Aufmerksamkeit auf sich zieht, indem er sich in die Mitte kniet und Kane anstarrt. Dieser sieht das offenbar als Herausforderung und bewegt sich gerade auf ihn zu, als sich ihm Da Mack in den Weg stellt und ihn in einen ungewollten Lock-Up verwickelt. Jeff Hardy kümmert sich auf der Stelle um Axel Dieter jr., während sich Matt Hardy und Edge auf Dean Ambrose konzentrieren. Am unteren Bildrand prügeln sich noch immer Tyler Breeze und Corey Graves mit leichten Vorteilen bei Tyler Breeze. Da geht Da Mack über das dritte Seil, kann sich aber auf den Apron retten. Kane ist dafür verantwortlich, bringt es aber nicht zu Ende und will sich wieder Finn Bálor widmen. Dieser jedoch greift sich Matt Hardy und wirbelt ihn zu Kane herüber. Matt Hardy ist zwar überrascht, kann den Schwung aber sinnvoll nutzen und bringt einen schönen Dropkick an, der Kane erstmal zurückwirft. In dem Moment ertönt ein lautes Rumpeln und die Fans werden richtig laut. Tyler Breeze hat Corey Graves äußerst hart auf das Kommentatorenpult befördert und liegt nun reglos in den Überresten. Da verlieren die Ringrichter offenbar die Geduld, sie sprechen sich kurz ab und so werden die ersten beiden Eliminierungen bekannt gegeben.

      Elimination #1: Tyler Breeze
      Elimination #2: Corey Graves


      Tyler Breeze scheint jedoch nicht angefressen und lässt sich ausgiebig feiern, bevor er langsam die Halle verlässt und damit auch die 4Live. Ein paar Helfer kümmern sich um Corey Graves, als ihnen fast eine Person in den Rücken fällt. Es ist Axel Dieter jr., der über das dritte Seil geflogen kommt und unsanft auf den Boden aufschlägt. Im Ring steht Jeff Hardy und winkt ihm hämisch hinterher, während er einige unschöne Worte absondert.

      Elimination #3: Axel Dieter jr.

      Jeff Hardy nähert sich dann Edge und Dean Ambrose, die sich ziemlich gleichwertig beharken. Durch Jeff Hardy wird die Situation dann sehr eindeutig und Edge muss in die Defensive gehen. So wird er in die Ringecke gedrängt und muss sich nun gegen zwei Stiefel wehren, die ihn in den Boden treten wollen. Matt Hardy wird genau auf der anderen Seite gerade bösartig von Kane verprügelt, während Finn Bálor sich um Da Mack kümmert und ihn mit einem heftigen Side-Slam auf die Matte knüppelt. Da scheint Matt Hardy für ein Comeback bereit und will gerade in die Gegenoffensive gehen, als ihn ein Big Boot von Kane ungünstig erwischt. So taumelt er in die Seile und kann die Clothesline nicht verhindern, die ihn aus dem Ring fegt.

      Elimination #4: Matt Hardy

      Finn Bálor hat derweil versucht Da Mack aus dem Ring zu befördern, doch einmal mehr, kann er sich fangen und steht angeschlagen auf dem Apron. Da sieht Kane endlich seine Chance und er stürmt in den Rücken von Finn Bálor. Der scheint jedoch einen sechsten Sinn zu besitzen und wirft sich im richtigen Moment zur Seite. Kane verfehlt Finn Bálor somit, trifft aber stattdessen Da Mack und stößt ihn so unfreiwillig vom Apron.

      Elimination #5: Da Mack

      Etwas perplex versucht sich Kane wieder auf Finn Bálor zu fixieren, doch ist es Jeff Hardy, der ihn davon abbringt. Mit kräftigen Hieben bringt er seinen gewählten Gegner aus dem Konzept. Dean Ambrose versucht derweil Edge vom untersten Seil zu trennen. Nach der intensiven Stiefelkur klammert er sich verzweifelt an dem Seil um der Gefahr einer Elimination zu entgehen. Es ist Finn Bálor, der ihn letztlich rettet. Dieser geht Dean Ambrose an, wird aber ganz knapp vor dem Einschlag abgeblockt. So entsteht ein weiterer Lock-Up und Edge bekommt etwas Zeit zur Regeneration. im anderen Duell behält Jeff Hardy die Oberhand und befördert seinen Gegner mit einem tadellosen Dropkick auf die Matte. Kane ist sofort wieder auf den Beinen, doch Jeff Hardy drängt ihn in eine der Ecken. Offenbar hat er einen Plan, bringt einen äußerst harten Uppercut an und deutet an, dass hier für Kane Schluss sein wird. Er umgreift seinen Kopf als wieder Leben in seinen Gegner kommt. mit gezielten Schlägen in die Nierengegend, kann er den Griff lockern und sich so schlussendlich auch befreien. Er packt Jeff Hardy an der Kehle und setzt ihn auf das Tope Rope. Jeff Hardy weiß nicht wie ihm geschieht, als er mit seinen allerbesten Stücken zwischen Tope-Rope und Ringpfosten aufschlägt. Die Zuschauer können sich ein Schmunzeln nicht verkneifen, als Jeff Hardy tatsächlich seitlich wegrutscht und so dieses Match verliert.

      Elimination #6: Jeff Hardy

      Edge hat sich danach sofort an Kane geheftet und die beiden liefern sich ein ebenbürtiges Duell. Finn Bálor hat offenbar nicht mit der Zähigkeit von Dean Ambrose gerechnet und kriegt ihn nicht so recht gepackt. Dean Ambrose allerdings kann immer wieder kleine Tritte und Schläge anbringen, die Finn Bálor so langsam aber sicher zur Weißglut treiben. Gerade als dieser zu einem weiten Schlag ausholt kommt Dean Ambrose ihm zuvor und tritt ihm kaltschnäuzig gegen das Schienbein. Überrumpelt geht Finn Bálor auf das Knie und muss einen blitzschnellen DDT fressen. Jetzt will Dean Ambrose keine Zeit verlieren, hebt Finn Bálor auf und bewegt sich mit ihm zu den Ringseilen. Kane bekommt dieses aus den Augenwinkeln mit und versucht sich aus dem Duell mit Edge zu befreien. offenbar will er unbedingt derjenige sein, der Finn Bálor hier besiegt. Doch nicht mit Edge! Der springt Kane von hinten in den Nacken und klammert sich mit einem individuellen Sleeperhold um seinen Hals. Völlig auf dem falschen Fuß erwischt taumelt Kane zu den Seilen und schneller als den Beiden lieb ist gehen sie über das dritte Seil. Kane jedoch kann sich mit einer Hand am Seil festhalten und bekommt gerade einen Fuß auf dem Apron für einen halbwegs sicheren Stand. Jedoch hängt Edge ihm noch immer auf dem Rücken und schnürt ihm die Luft ab. Dies ist wenigstens mal eine außergewöhnliche Pattsituation. Dean Ambrose versucht gerade Finn Bálor über das Seil zu hieven, als dieser einen Ellbogenstoß anbringt und sich so befreit. Doch dies war noch nicht alles. Mit einem Back Body Drop, kann er Dean Ambrose über das Seil befördern. Doch auch er kann sich gerade so eben retten In bester Shawn Michaels Manier hängt er am Top Rope und die Füße sind nur Zentimeter vom Boden entfernt. Finn Bálor könnte hier kurzen Prozess machen, doch er erblickt Kane, wie er verzweifelt um Luft ringt, während sein Wille es ihm verbietet das Seil loszulassen. Langsam geht Finn Bálor zum Seil herüber und schaut Kane mitleidig an. Sein Blick wird langsam glasig und jedem ist klar, dass hier gleich die Lichter ausgehen, wenn Edge sich hier nicht selber opfert. Finn Bálor streicht Kane langsam über den Kopf und scheint eine Melodie zu summen. Man kann noch kurz erkennen, wie der Hass in Kanes Augen überhandnimmt, als er schließlich wegdämmert und durch einen Schub von Finn Bálor den Halt verliert.

      Elimination #7: Edge
      Elimination #8: Kane


      Lächelnd wendet Finn Bálor sich ab und läuft direkt in den Fuß von Dean Ambrose, der ihn mit einem Dropkick böse von den Beinen holt. Jetzt ist hier keine Zeit für Fehler, das hat auch Dean Ambrose erkannt. Erneut zwingt er Finn Bálor auf die Beine und nimmt ihn in den Ansatz zum DDT. Doch Finn Bálor kontert. Er umgreift den Kopf seines Gegners und lässt sich auf den Hintern fallen. Mit diesem Jawbreaker verschafft er sich kurz Luft. Dean Ambrose taumelt kurz nach hinten, kann sich aber relativ schnell wieder fangen, als Finn Bálor ihn mit dem Spear quasi begräbt. Finn Bálor bleibt ebenfalls liegen um etwas zu verschnaufen, während seinem Gegner gerade die Luft wegbleibt nach dem heftigen Einschlag in die Rippengegend. Finn Bálor schraubt sich dann aber doch recht schnell wieder in die Höhe und schleift Dean Ambrose zu einer der Ringseiten. Offenbar soll es jetzt hier zu Ende gehen. Er zwingt seinen Gegner auf die Beine, greift sich Genick und Hosenbund und wirft ihn so über das dritte Seil. Wie auch immer Dean Ambrose es vollbringt. Er kann sich erneut retten. Im Flug ergreift er das oberste Seil und kann sich irgendwie auf den Apron schwingen. Der Schreck sitzt jedoch tief und so muss er sich erstmal orientieren. Finn Bálor jedoch nähert sich jedoch wieder und an seinem Gesicht sieht man, dass er hier entschlossen ist den Sack endgültig zu schließen. Er packt sich Dean Ambrose doch der schlägt auf Finn Bálor und zieht ihn über das dritte Seil, mehr und mehr in Richtung Boden. Dean Ambrose steht auf dem Apron, dann schlägt er den Kopf von Finn Bálor auf den Ringpfosten. Der wankt und landet auf dem Ringboden, neigt aber zu fallen. Dean Ambrose tritt immer wieder gegen Finn Bálor als wäre er ein nasser Sack. Da taucht Seth Rollins aus dem Publikum auf und zieht an den Beinen von Dean Ambrose. Der hat nicht auf ihn geachtet und fällt zu Boden.

      Elimination #9: Dean Ambrose



      Die Fans sind geschockt. Doch draußen geht es weiter. Seth Rollins wartet bis sich Dean Ambrose erheben will und der kassiert dann noch den Curb Stomp. Erneut schickt der ehemalige Champion seinen ehemaligen Kollegen ins Land der Träume. Danach rollt er sich in den Ring und schaut zu Finn Bálor. Dieser reicht Seth Rollins die Hand und Rollins kann nur lachen. Damit hat Set Rollins wohl ein erstes Mitglied seiner Seth Holding. Mit fliegenden Pappbechern und Buhrufen geht es dann zu den Kommentatoren.

      Cole: Ein Match mit vielen Namen, einige sollte man sich merken andere wohl eher nicht. Aber was haben wir da am Ende des Matches erlebt. Einen typischen Seth Rollins, der wie es scheint auf der Suche nach neuen Freunden ist und einen hat hier und heute Abend wohl schon gefunden Finn Balor. Was hat Rollins vor und wie geht es mit Finn Balor weiter. Und wie wird Ambrose auf diese Aktion reagieren. Fragen über Fragen. Mrs. Torres wissen Sie da eventuell mehr als ich ?

      MET: Ich glaube es ist keine Kunst mehr zu wissen als sie Mr. Cole. Nein mal im Ernst, ich habe diese Verträge ja durchaus abgeschlossen, weil ich gesehen habe dass diverse Titel eben zu wenig Leute haben die um sie antreten wollen, können oder was auch immer und es ist schon so, dass man eben auch für die Breite etwas holen musste, um auch die Leute zu beschäftigen. Jeder Champion will sich beweisen, dass geht nur wenn genug Gegner da sind. Die Idee war von Mr. Cena nicht schlecht und bei unserem Geburtstag hier sollte man eben immer mal für Überraschungen sorgen.

      HERE IS YOUR WINNER AND NEW CONTINENTAL CHAMPION: FINN BÁLOR!!!

      ***WHOOSH***



      Der Titantron geht an und wir befinden uns in den Katakomben der Arena. In der Arena ist die Stimmung großartig, denn der Geburtstag der 4Live wird heute zelebriert. Hier in den Katakomben herrscht eine andere Stimmung. Es ist dunkel und trist. Es ist kalt und hässlich. Genau an solchen Orten fühlt sich nur einer richtig wohl. Bray Wyatt. Heute am Geburtstag der 4Live muss er seinen Titel im Elimination Chamber verteidigen. Ein brutales Match, doch er liebt sowas. Wir sehen im dunklen Raum einen langen rechteckigen Tisch. Zentral sitzt Bray Wyatt und er ist nicht alleine. Neben ihm seine Begleiter, Luke Harper und Erick Rowan. Der Tisch ist gedeckt und einen großes Festmahl ist zubereitet. Luke Harper und Erick Rowan stopfen alles in sich hinein während Bray Wyatt in die Kamera schaut und anfängt zu sprechen.



      „Heute Abend ist es soweit. 12 Jahre sind vergangen. In 12 Jahren ist vieles passiert. Viele sind gekommen, viele sind gegangen. Ihr kennt mich nun seit über einem Jahr. Aber bin ich wirklich nur ein Jahr hier gewesen? Die Frage lässt sich leicht beantworten. Körperlich vielleicht, doch der Körper ist nur eine Hülle. Ihr seid alle nur Hüllen. Kleine Puppen, die sich bewegen wie ich es will! Ihr versteht das nicht, noch nicht. Ein Paar helle Lichter werden es am Ende vielleicht begreifen andere werden für immer im Dunkeln verweilen. Das Ende ist nahe. Heute Abend wird ein Kapitel beendet und es wird sich ein neues öffnen. Tanzt! Tanzt, meine Puppen. Lasst alles nochmal Revue passieren.Es ist der Geburtstag dieser Liga. Heute heißt es, es wird gefeiert. Nachdem Leben kommt der Tod, doch was kommt nach dem Tod? Das ist die Frage aller Fragen und ICH habe die Antwort. Ich werde heute sterben, doch ich werde nicht alleine sterben und ich werde nicht umsonst sterben! Ein Licht wird empör steigen, doch lasst euch nicht blenden, denn dieses Licht ist nur ein Blender. Es wird ganz schnell erlöschen und dann werdet ihr euch wieder die Dunkelheit wünschen.“

      Bray Wyatt nimmt sich ein Stück Brot und beißt in das Stück Brot hinein. Er kaut langsam das Stück Brot während er zu Luke Harper und Erick Rowan schaut. Als Bray Wyatt fertig ist, spricht er weiter.



      „Esst meine Jünger, genießt dieses große Mahl, ihr habt es verdient. Ihr wart immer an meiner Seite. Von Anfang an seid ihr mir gefolgt und ihr wurdet belohnt. Ich sage euch, das ist unser letztes Abendmahl! Ich möchte, dass ihr heute Abend den ganzen Abend hier bleibt und weiter isst. Ich werde alleine in den Chamber steigen und egal was passiert, ich sollt nicht eingreifen! Das was passieren wird erscheint euch vielleicht falsch, doch alles passiert aus einem guten Grund. Der Bussard hat uns hierher gebracht, die Angst wird uns an einen anderen Ort bringen, doch dafür muss man Opfer bringen. Ich werde mich für euch alle opfern. Ich opfere mich für diese Liga, damit diese Liga endlich frei sein wird. Doch wenn ihr an mich glaubt und mir folgt, wird der Bussard irgendwann erneut empör steigen und uns den richtigen Weg zeigen. Ich hätte dem ganzen entgehen können, sie hat mir geraten dem Ganzen zu entgehen, doch diesmal habe ich nicht auf sie gehört. Diesmal ist es anders…Ich wollte nie den Titel, der Titel war nur ein Zweck um mein Ziel zu erreichen. Noch ist das Ziel nicht erreicht, ich muss ein letztes Opfer bringen. Glaubt ihr im Ernst, dass wenn alles normal wäre ich bei Revival gegen Seth Rollins verloren hätte? Ohne, dass meine 2 Schützlinge eingreifen, ohne Gegenwehr, clean und fair…. Ja glaubt es Marionetten. Ich wollte die Nummer 1 im Chamber sein, ich wollte der erste sein. Ich war schon immer der erste und heute werde ich wieder der erste sein, der der in Erinnerung bleiben wird… der der sich opfert um dieser Liga zu helfen, der der euch die Erlösung bringt! Für mich ist nun die Zeit gekommen. Ich erfülle mir mein aller sehnlichsten Wunsch. Ich öffne eine neue Tür und schließe die alte. Es war eine schöne Zeit mit dir, doch für mich bist du nichts wert! Ihr wollt begreifen was meine Worte bedeuten? Ihr wollt wissen warum ich als Erste in den Chamber gehe? Sagt auf Wiedersehen zum Bussard und fangt an zu rennen, denn der Untergangen steht vor der Tür… nicht für euch… Ihr bleibt noch verschont aber gebt Acht und fangt an zu rennen! RUN! MUAHAHAHAHAHAHAH!"



      Bray Wyatt lacht wie ein Geisteskranker. Er lacht und nimmt sich eine Weinflasche vom Tisch. Er guckt sich die Flasche an und kurz darauf zerschmettert er sich diese auf seinen Kopf. Die Scherben der Flaschen bleiben in seinem Kopf stecken und sofort strömt Blut heraus. Es sieht aus als hätte er eine Dornenkrone auf. Während er weiterhin wie ein wahnsinniger lacht, schaltet die Kamera nach diesen kranken Bildern weg.

      Cole: Und wieder eine Mitteilung direkt aus der Irrenanstalt könnte man denken aber dieser Mann ist so gut wie er durchgeknallt ist. Immer wieder denkt man er ist nicht zurechnungsfähig aber dann kommt doch wieder eine Intelligenz zum Vorschein die schon fast unheimlich ist. Diesen Mann darf man niemals unterschätzen egal wie durchgeknallt er immer wirkt, da schließen sie sich meiner Meinung doch an Mrs. Torres oder nicht ?

      MET: Durchaus Mr. Cole, Mr. Wyatt mag interessante oder für uns „normal“ Sterbliche krumme Gedanken haben, aber bisher hat er noch jeden Gegner nach seinem Titelgewinn besiegt, ob nun Kevin Steen oder Chris Jericho oder Claudio Castagnoli, er hat sie alle geschlagen und ist verdient als Champion in dies Jahr gegangen, ober letztendlich dies auch nach Ende dieses PPVs ist, werden sehen, immerhin hat er mit der Nummer 1 nicht gerade die leichteste Aufgabe vor sich.

      6. MAINEVENT 4Live World Heavyweight Championship Match -Elimination Chamber-: Bray Wyatt © vs. Chris Jericho vs. Kevin Steen vs. Robert Roode vs. The Undertaker vs. Seth Rollins





      Nach einer letzten Sponsoren Werbung sieht man die bereits 4 gefüllten Kammern, der Elimination Chamber in Ihnen sind 4 Personen, Chris Jericho, Seth Rollins, Robert Roode und Kevin Stehen, somit ist klar wer neben Bray Wyatt das Match beginnen wird, noch ein paar Minuten durchschnaufen und dann ertönt auch schon der erste Theme, es kommt wenig überraschend heraus Bray Wyatt. Doch er wirkt recht zuversichtlich hat er im letzten Jahr auch jedes Match gewonnen. Auch heute?



      Jedoch sein Gegner ist in der 4Live eine Legende und schon immer ein Phänomen gewesen, es ist niemand anderes als der Deadman The Undertaker hat also die Nummer 2 bekommen, sofern es den Undertaker schockiert oder interessiert, erkennt man es an dem Gesicht des Sensenmannes nicht wirklich, aber wer kann schon aus seinen Augen lesen, mit Ausnahme von James Mitchell natürlich, der diesmal nicht mit der dabei ist, was in einem Chamber Match auch nicht verwunderlich ist. Auf jeden Fall wirkt der Deadman bereit für den Fight.



      Die beiden schauen sich lange an und dann geht es auch direkt in den Lock Up, man erkennt wieder die enorme Kraft des Deadman aber auch Wyatt ist kein Schwächling und kann sich zurück drücken sozusagen, so dass kein wirklicher Sieger in diesem „Duell“ ermittelt werden kann, Wyatt scheint eine 2te Kraftprobe zu wollen, der Deadman ist bereit wird aber durch einen Toe Kick von Wyatt etwas überrascht und muss nun weitere Schläge hinnehmen und Wyatts Schläge haben durchaus Power so dass sie den Deadman auch treffen, vielleicht nicht zu Boden schicken, aber sie treffen den Deadman durchaus. So kann Wyatt ihn auch in die Seile treiben und einen Whip auf die andere Seite anbringen, doch der Deadman kann dies Manöver kontern und so landet Wyatt in den Seilen, der kommt zurück und zeigt einen Shoulder Block gegen den Deadman, der aber bleibt einfach stehen, Wyatt wirkt sogar zufrieden mit dieser Reaktion, geht wieder ins Seil und wieder ein Shoulder Block, wieder bleiben beide Männer stehen, der Undertaker starrt nur ausdruckslos während Wyatt gerade zu erheitert ist, er wirkt doch recht gut gelaunt, was man vermutlich nicht verstehen kann, wieder geht er ins Seil, doch diesmal hat der Deadman genug und zieht das Bein hoch, zeigt einen Big Boot und Wyatt rauscht zu Boden, allerdings ist er nicht zu sehr benommen von der Aktion er schaut kurz von unten zum Deadman auf, dann scheint er zu nicken und irgendwie spricht er wohl mit sich selbst, er rappelt sich wieder auf, doch der Deadman ist schon da und zeigt einige Schläge, die Wyatt doch treffen, erneut folgt ein Whip diesmal von Deadman, aber Wyatt ist noch zu fit ihm gelingt der Reversal und geht direkt mit die Clothesline trifft den Deadman und der rauscht über das Seil auf diesen Metallboden, der zwischen den einzelnen Kammern ist, dies dürfte eben mehr wehtun als im Ring, Wyatt geht über das Seil hinterher und tritt nun auf den Deadman ein, der aber wieder unter den Schlägen hochkommt, es folgt ein Toe Kick von Wyatt und anschliessend ein Swinging Neck Breaker, dann geht er ein paar Schritte zurück und ein Running Senton, der gelingt auch und scheint den Taker doch etwas zu schwächen, Wyatt nutzt eben auch seinen gesamten Körper (der nicht gerade schmächtig ist) für seine Aktionen, dann wirft Wyatt den Deadman wieder zurück in den Ring und geht hinterher, er folgen nun einige harte Headbutts von Wyatt gegen den Undertaker und anschliesend ein Whip in die Ecke, Wyatt geht nach, Corner Splash, WOW da war mal wieder viel Dynamik in seiner Aktion der Taker torkelt getroffen nach Vorne und kassiert einen schnellen DDT, ein Cover zeigt Wyatt noch nicht, nein er weiss dass er den Deadman weiter schwächen muss, er zieht diesen nach oben, Whip in die Seile, was auch immer kommen soll, der Deadman kontert mit dem Running DDT und nun liegt Wyatt am Boden, die Aktion kam überraschend, der Deadman packt sich Wyatt nun auf die Schulter und wirft diesem Kopf voran in die Ringecke mit den Snake Eyes, dann geht er selber ins Seil und zeigt gegen den aus der Ecke torkelnden Wyatt den Big Boot erneut, was nun kommen soll wissen Alle, der Chokeslam, aber auch Wyatt weiss dies genau und kann sich mit einem doch recht tiefen Schlag, ja man kann es sogar als LOW BLOW bezeichnen, befreien, der Taker krümmt sich und Wyatt zeigt einen krachenden Face Slam in den Ring, doch die Zeit für den nächsten Mann ist nun angebrochen, die Nummer 3 wird bald in den Ring oder aus der Kammer steigen und dies ist..Kevin Steen.



      Steen sieht erstmal nur Wyatt und geht auch direkt auf diesen los, lässt einige harte Schläge auf diesen nieder gehen, dann whippt er Wyatt in die Seile und Shoulder Block, Wyatt torkelt nach hinten, Richtung Ringseil, Steen nimmt noch einmal Anlauf und zeigt eine krachende Clothesline und mit dieser fegt er Wyatt durch die Seile nach draussen, bzw. landet Wyatt auf dem harten Stahlboden zwischen den Kammern von Roode und Rollins, die Landung ist dementsprechend hart, Steen geht direkt nach und schlägt weiter wie ein Besessener auf Wyatt ein, die Faustschläge prasseln nur so auf Wyatt herab. Was macht der Undertaker derweil? Nunja der schaut sich die Sache mal an und wartet ab, so kann man auch Kraft sparen, durchaus keine so dumme Idee. Steen greift sich Wyatt und zeigt einen Sitout Scoop Slam auf den harten Boden, dann zieht er Wyatt wieder hoch und wirft ihn locker und leicht in den Ring zurück, eine Pause bekommt Wyatt nicht, er wird wieder hochgerissen und in ein TB geschleudert, eine krachende Corner Clothesline hinterher und Wyatt sinkt in der Ecke nach unten, Steen geht etwas zurück und nimmt Anlauf dann kommt der Canonball, mit seinem gesamten Gewicht wirft er sich gegen Wyatt, der nun doch Probleme hat, doch nun hat der Undertaker genug und packt sich Steen, der Deadman dreht diesen zu sich herum, zeigt einige harte Punches und anschliessend einen Whip in die Seile gefolgt von einem Back Body Drop Steen kracht auf den Rücken, rappelt sich auf und Running DDT gegen Steen vom Deadman, dieser zieht ihn direkt wieder nach oben und zeigt einen Body Slam mit Steen, setzt diesen mit den Oberkörper auf und geht ins Seil, Running Low Big Boot folgt und der Stiefel des Taker trifft klar den Kopf von Steen, der Deadman packt sich Steen nun auf die Schulter und will mit ihn mit den Kopf voran ins TB schleudern, doch Steen rutscht dem Taker einfach von der Schulter und zeigt seinen Super Kick direkt ans Kinn, was den Deadman dann doch ziemlich hart erwischt, Steen zieht den Deadman erneut noch und zeigt jetzt einen Jumping Double Knee Face Breaker und der Deadman ist doch angeschlagen, Wyatt kommt wieder auf die Beine und zeigt einen Chop Block in die Knie von Steen, der sich ja auf den Deadman konzentrierte, dann zieht Wyatt Steen nach oben, Whip in die Seile und ein schöner Side Walk Slam von Wyatt, dann geht es weiter mit einem Body Slam, einem Scoop Slam und einem Side Slam, diese Aktionen folgen doch recht schnell aufeinander, Wyatt geht aufs mittlere Seile und kommt mit einem Splash geflogen, die Aktion sitzt und Wyatt grinst, jedoch nicht lange, denn der Big Boot des Deadman schickt ihn schon wieder zu Boden. Der Deadman packt sich Wyatt Ansatz zum Choke Slam, aber nein, Wyatt kann dies wieder verhindern, zeigt einen Toe Kick und einen schönen DDT gegen den Undertaker, doch Steen ist auch schon wieder da, zeigt einen harten Schlag gegen Wyatt, dreht sich um diesen und eine German Suplex Serie die einem Kurt Angle oder Brock Lesnar Ehre machen würden, 3 Mal zeigt er diese Aktion gegen Wyatt und dürfte damit auch schaden verursacht haben. Doch wieder mal ist die Zeit vorbei, die nächste Kammer öffnet sich und es ist die Kammer von Seth Rollins.



      Rollins steigt aus der Kammer und wirkt voller Selbstvertrauen, er stürzt sich direkt auf Wyatt, klar erstes Ziel weil am Längsten im Match, keine schlechte Idee, es hagelt einige harte Schläge gegen Wyatt, den Whip in die Seile und ein schöner Drop Kick, Wyatt torkelt zurück, fällt aber noch nicht, dies aber nach einer krachenden Clothesline von Rollins. Er zieht Wyatt wieder nach oben und deckt diesen mit einigen Schlägen und Kicks ein, doch als Wyatt ein Bein festhalten kann, sieht es schon schlechter aus, allerdings kann Rollins mit einem schönen Step Up Enzugiri direkt an den Hinterkopf von Wyatt die Sache schon wieder ausgleichen und seinen Gegner erneut auf die Matte schicken, Rollins macht direkt weiter mit einigen Mounted Punches gegen den Kopf von Wyatt, danach folgt ein Knee Drop, er packt sich Wyatt erneut und zeigt einen Sitout Suplex Slam, ein Cover 1..2 No Wyatt kann sich befreien, das erste Cover in diesem Match aber noch keine Entscheidung, weiter geht es nun also mit einigen Kicks gegen den Kopf, anschliessend zieht Wyatt nach oben, es folgt ein Inverted Atomic Drop und Rollins geht ins Seil springt drauf und zeigt einen Springboard DDT, schöne Aktion hier von Rollins Cover 1..2.No Wyatt kommt erneut aus dem Cover frei, Rollins macht aber sofort weiter es folgt ein Face Slam und Rollins geht aufs TB und zeig teinen schönen Phoenix Splash, doch der geht daneben, weil sich Wyatt aus dem Weg rollt und die Landung war nicht schön für Rollins. Wyatt packt sich Rollins und zeigt einen schönen und harten Side Back Breaker, zieht seinen Gegner erneut hoch, Whip in eine Ecke und ein Running Splash, Rollins torkelt nach Vorne und….Spinebuster von Wyatt, nun hat der amtierende Champion doch wieder das Ruder in die Hand genommen. Aber nicht nur diese beiden zeigen was sie drauf haben, auch Steen und der Deadman schenken sich nichts, auch wenn Steen gerade doch besser im Match ist und den Deadman doch ziemlich in Bedrängnis bringt, es folgt ein harter Kick anschliessend ein Pumphandle Neckbreaker, der Deadman geht zu Boden, Steen rennt ins Seil und zeigt einen Running Senton, durchaus beachtlich was für eine Beweglichkeit Steen trotz seiner nicht gerade schmächtigen Erscheinung hat. Er zieht den Deadman nach oben, schleudert diesen in eine Ringecke, geht nach und Running Avalance in die Ecke, der Taker wird hart erwischt, anschliessend aufs TB gesetzt und mit einem Swinging Fisherman Suplex zu Boden befördert, das Cover von Steen 1..2 No der Deadman kommt frei, weiter geht es also Steen scheint aber nicht beeindruckt zu sein, zieht den Deadman nach oben und ein Side Back Breaker, er geht wieder aufs TB und zeigt nun einen Top Rope Big Splash, auch dieser sitzt und wieder ein Cover 1..2.No der Deadman kommt erneut auf die Beine bzw. aus dem Cover frei, Steen wirkt angefressen und zieht seinen Gegner abermals nach oben, zeigt eine Toe Kick und einen harten Piledriver, oh man dass muss es doch für den Deadman gewesen sein, aber Steen covert garnicht, er geht aufs TB und zeigt einen schönen Moonsault, aber der trifft nicht, der Deadman setzt sich einfach nur auf und so kracht Steen in die Ringmitte, der Taker aber ist wieder da, er packt sich Steen am Arm und sein Seiltanz gelingt mal wieder sehr gut, dann zieht er Rollins erneut hoch zeigt einen Side Walk Slam, geht ins Seil und der Running Elbow Smash, Steen torkelt hoch, da ist er der CHOKE SLAM gegen Steen und Cover 1..2 No auch Steen kann ein Ausscheiden aus dem Match verhindern. Wyatt hat Rollins gerade durchaus im Griff und in einem Bear Hug, bisschen früh vielleicht um diesen anzusetzen, aber es schwächt den Gegner natürlich, da ist die Zeit auch mal wieder vorbei, der nächste Mann wird aus seiner Kammer treten und dies ist…Chris Jericho.



      Jericho geht erstmal auf Wyatt los, klar die beiden hatten schon genug Konflikte, dass auch Jericho erstmal dem Champion an den Kragen will und außerdem hat dieser nun auch schon einige Zeit in der Chamber hinter sich und so manche Aktion fressen müssen, durchaus also eine erklärbare Sache, er denkt Wyatt mit Schlägen einen, dann folgen ein paar Kicks, gegen das festgehaltene Bein wird mit einem Step Up Enzugiri geantwortet, erstaunlich schnell wie Jericho hier reagierte aber gut er ist ja auch noch frisch, daher sicherlich normal, er zieht Wyatt wieder nach oben, Toe kick und anschliessend ein Face Slam, aber nicht nur auf Wyatt geht Jericho los auch Rollins kassiert ein paar Schläge, einen Whip in die Seile und einen schönen Drop Kick, dann wieder wendet sich Jericho an Wyatt, weitere Schläge ein Eye Rake, Wyatt dreht sich weg und kassiert einen schönen German Suplex, ein Cover zeigt Jericho aber nicht, er löst die Brücke zieht Wyatt hoch, Whip in eine Ecke, Corner Clothesline anschliessend wird Wyatt aufs TB gesetzt und ein schöner Super Plex, wow dass dürfte gesessen haben, Cover 1..2.No Wyatt kriegt die Schulter hoch, Jericho nimmt dies zur Kenntnis und zeigt einen Double Underhook Back Breaker gegen Wyatt, wieder ein Cover 1..2.Nichts der amtierende Champion beweist heute unglaubliche Nehmerqualitäten, Jericho konzentriert sich auf Wyatt zieht diesen wider nach oben und ein DDT, dann geht Jericho aufs TB, rechnet aber nicht mit Rollins der ihm einen Schlag verpasst, so dass Jericho aufs TB kracht und die Schmerzen sind klar zu erkennen, Rollins klettert auch auf das TB und zeigt einen TOP ROPE DDT, WOW harte Aktion, ein Cover folgt nicht, er dreht sich sofort zu Wyatt um, der will auf die Beine kommen und man erkennt es schon, Rollins lauert auf den Curf Stomp, er will diesen auch zeigen, aber irgendwie fängt Wyatt Rollins ab und zeigt SISTER ABIGAIL! WOW aus dem Nichts diese vernichtende Aktion, aber Wyatt hat mächtig einstecken müssen, so dass er nicht wirklich sofort nachsetzen kann, er nutzt diese Zeit und versucht Kräfte zu sammeln, vermutlich wäre ein Cover auch nicht erfolgreich gewesen, auch die anderen beiden in diesem Match Steen und der Deadman schenken sich hier nichts, der Deadman momentan klar in der Vorwärtsbewegung und Steen muss mächtige Schläge einstecken, er steht gerade in einer Ringecke und wird mit diesen kräftigen Punches des Deadman wie ein Sandsack benutzt, nach einen krachenden Rechten geht Steen auch zu Boden. Der Undertaker zieht ihn wieder nach oben, der Ansatz zum Tombstone, aber nein man erkennt schon dass Wyatt sich wehrt und so bricht der Deadman die Aktion auch ab und zeigt erstmal weitere Kicks, harter und kraftvoller Whip in eine Ecke, Steen kracht voll dagegen wird durch den Schwung wieder in Richtung Deadman geschleudert und der zeigt einen weiteren Big Boot gegen den Kopf von Steen, der Deadman geht nun selber aufs TB wartet ab, dass Steen sich erhebt und will mit seiner Flying Clothesline treffen, doch nicht mit Steen, der weicht aus, der Deadman kann zwar noch die Aktion stehen aber nach der Double Underhook Powerbomb nicht mehr, Cover von Steen 1..2..NO der Deadman reisst wieder mal die Schulter nach oben, oh man was für ein Kampf hier, aber die Zeit läuft wieder ab, der letzte Mann der ins Match kommt, ist wenig überraschend Robert Roode.



      Jericho hat sich gerade kurz mit Rollins zusammen geschlossen und bearbeitet Wyatt mit kräftigen Schlägen, dann schleudern sie in die Seile und ein Double Back Body Drop, dann aber geht Rollins schon auf Jericho los, deckt diesen mit Schlägen ein, ein schöner Whip und ein krachender Powerslam gegen Jericho, dann rennt Rollins auf ihn zu, es sieht aus wie ein Roll Up, doch Jericho befreit sich wird aber direkt mit einem schönen Thrust Kick von Rollins zu Boden gedonnert, Roode mischt sich nun auch ins Geschehen ein, wenig überraschend geht er auf den Deadman los, der Mann den er schon lange bekämpft, dieser hatte Steen gerade in einem Dragon Sleeper, doch der wollte nicht aufgeben, bekommt nun aber Hilfe, durch Roode, wenn auch sicherlich unabsichtlich. Denn Roode geht nun entschlossen gegen den Deadman vor, kräftige Schläge folgen gegen den Sensenmann, der Whip in die Seile und der DOUBLE R SPINEBUSTER von Roode, dies dürfte den Deadman der schon einige Zeit hier in der Chamber ist doch recht hart treffen, das Cover 1..2..No der Deadman bekommt die Schulter hoch, Roode macht weiter, harte Kicks, dann ein Body Slam und ein Side Slam, Roode geht auf ein TB und es folgt ein Diving Knee Drop, der gut trifft und erneut zieht Roode seinen Gegner hoch, zeigt einen Toe Kick und anschliessend einen Swinging Neckbreaker, dann zeigt er gegen den Undertaker die Mounted Punches wobei er durchaus mit der geschlossenen Faust zuschlägt, wieder ein hochreissen des Deadman anschliessend ein Inverted Atomic Drop und ein Double Underhook Suplex, auch die Aktion gelingt, Roode scheint gut ins Match zu kommen. Rollins und Jericho haben sich derweil gefunden, scheinen gerade mehr mit sich als mit Wyatt beschäftigt zu sein, was diesen sicherlich beruhigen dürfte, aber Steen ist auch noch da, der lässt Roode und den Deadman in Ruhe und kümmert sich um Wyatt wirft ihn mit einer krachenden Clothesline zu Boden, als dieser sich erhebt. Nun haben die 6 Leute also 3 2er Paare gebildet, Roode/Taker, Rollins/Jericho und Wyatt/Steen. Sie haben sich sogar mehr wohl unterbewusst etwas verteilt in der Chamber so dass nicht alle auf einem Haufen hocken sondern sich gut Platz erobert haben. Roode macht gegen den Deadman weiter, Whip in eine Ecke, nein es wird ein Reversal Roode kracht mit dem Rücken in die Ecke taumelt nach Vorne und CHOKE SLAM vom Deadman, wie aus dem Nichts ist er wieder da, der Sensenmann, Cover vom Taker 1..2 No Roode kommt raus, gut ist ja auch der frischeste Mann im Rennen hier und jetzt. Der Taker hat dies wohl erwartet und zieht Roode wieder hoch, zeigt einen weiteren Whip in die Seile und einen Back Body Drop. Roode kracht auf den Rücken, rappelt sich auf und Clothesline, Roode geht über das Seil und fällt auf den Stahlboden zwischen den Kammern von Jericho und Roode. Die Landung war also nicht gerade weich, der Taker drischt weiter auf Roode ein, er kennt keine Gnade und Roode kann nicht jeden Schlag abfangen, die beiden haben und hatten in den letzten Monaten immer wieder ihre Zusammenstösse und immer war es verdammt knapp. Der Taker zeigt nun schon den Ansatz zum PILEDRIVER, aber nein, Roode rutscht ab? Schon so kraftlos? Oh nein mit Nichten, denn Roode stellte sich nur fertig um etwas tiefer zu kommen und BAMM LOW BLOW mit voller Kraft gegen den Deadman, danach geht es blitzschnell, er packt sich den Deadman auf die Schulter und ROODE BOMB, die Landung auf dem Stahlboden war recht hart, Roode will gerade covern, als ihn jemand aufhält, Bray Wyatt zeigt eine Running Clothesline gegen Roode in den Rücken, von Steen konnte er sich gerade etwas befreien in dem er diesen mit einem DDT auf den Boden brachte, dann sah er wohl, dass Roode seinen Finisher zeigte und schaltete schnell, Roode ist benommen, der Aufprall auf dem Stahlboden zwischen den Kammern war nicht gerade schön, sofort ist Wyatt da packt sich den Deadman und donnert diesen mit SISTER ABIGAIL



      sogar durch eine Chamberwand, die Kammer von Jericho ist nur noch Stückwerk und regelrecht geborsten, das Cover von Wyatt 1..2..3 The Undertaker ist eliminiert. damit haben wir den ersten Mann der ausgeschieden ist und dies ist der Undertaker. Rechnen konnte damit niemand aber er hat eben auch schon von Beginn an im Match gestanden und Wyatt grinst, Roode sieht sauer zu diesem auf, er wollte diesen Sieg dass ist eindeutig klar geworden in seinem Blick. Wyatt grinst nur, aber Roode geht nun gegen ihn zum Angriff über, schlägt sehr hart zu und zeigt anschliessend einen Vertikal Suplex, die Landung auf dem Stahlboden war nicht so lustig für Wyatt. Roode schlägt weiter auf ihn ein, zieht ihn abermals hoch und Snap Suplex, weiter geht es nun mit einem Side Back Breaker. Aber auch die anderen Leute zeigen, dass sie den Sieg wollen, Steen kommt wieder auf die Beine, Jericho hat Rollins gerade gut im Griff und kann diesem einen Northen Lights Suplex verpassen, die Brücke bleibt Cover 1..2.No Rollins kann sich befreien, Jericho macht nun weiter mit einem Side Headlock sicherlich gut um etwas Luft zu bekommen, für eine Eliminierung von Rollins wird dies sicherlich nicht reichen. Jericho bricht die Aktion dann auch schliesslich ab und zieht Rollins nach oben, es folgt ein Body Slam, dann setzt er Rollins mit dem Oberkörper auf, rennt ins Seil und Running Low Drop Kick gegen Rollins, sofort macht Jericho weiter, er rennt ins Seil der LIONSAULT soll kommen, aber Rollins ist weg, doch Jericho reagiert schnell, kann die Aktion stehen, muss dafür war einen schönen Spinning Heel Kick von Rollins hinnehmen und liegt mal wieder auf dem Boden. Steen geht nun zu Roode und Wyatt, sein Ziel ist ziemlich klar Wyatt. Wer auch sonst, dieser konnte Roode gerade in einen Bear Hug nehmen und drückt diesem ziemlich die Luft ab, dennoch reicht dies hier nicht für einen Sieg, er bricht die Aktion selber ab, hält aber diese Position noch etwas und hämmert Roode dann auf den Stahlboden, der keucht ziemlich auf und hält sich den lädierten Rücken. Wyatt grinst wieder unheimlich aber da ist Steen wieder, er zeigt einen harten Punch gegen Wyatt, Roode packt er sich an den Beinen und donnert diesen dann gegen die Chamber von Rollins, der Aufprall ist verdammt hart, Roode sinkt am Glas runter, Steen konzentriert sich nun aber auf Wyatt rollt ihn wieder in den Ring und schlägt weiter auf ihn ein. Es folgt ein Body Slam von Steen, danach ein Side Slam, Whip ins Seil und Elbow Drop, auch der gelingt, er zieht Wyatt wieder nach oben, zeigt einen Single Knee Fireman’s Carry Gutbuster gegen Wyatt, danach folgen Schläge und wieder zieht er Wyatt nach oben, Toe Kick und es folgt der Go Home Driver, krachend geht Wyatt zu Boden Cover 1..2..NO Wyatt zuckt mit der Schulter nach oben, Steen ist jetzt mächtig Sauer, Whip in die Back Body Drop Ansatz, Konter von Wyatt mit einem Kick, Wyatt geht selbst ins Seil und wird mit einem Super Kick direkt am Kinn getroffen, Wyatt sinkt zu Boden, sofort klettert Steen aufs TB und sogar noch weiter auf ein Chamber Dach, oh man dies sieht doch recht hoch aus und was macht er? Unglaublich aber war, Steen zeigt von dort einen DIVING SENTON



      , er fällt doch recht weit runter aber landet punktgenau auf Wyatt, das Cover 1..2..3 Bray Wyatt ist eliminiert. Somit haben wir den 2ten Mann aus dem Match und eine Sache ist schon sicher, es wird einen neuen World Champion geben. Dennoch geht Wyatt nach einer Weile mit einem Grinsen, wieso auch immer. Somit haben wir also noch 4 Mann im Rennen, Kevin Steen, Seth Rollins, Chris Jericho und Robert Roode eben die 4 Männer die in den Kammern zu Beginn des Matches waren. Wie werden sich nun die Paare bilden? Wer gegen Wen? Dies ist sicherlich eine der Fragen, nach Wyatt Ausscheiden haben erstmal alle kurz gestoppt und warten kurz ab. Doch dann geht es auch schon los, Steen stürzt sich auf Jericho mit dem er ja auch schon so seine Berührungen hatte und Rollins auf Roode, die beiden hatten zwar wenn nur Verbale Auseinandersetzungen aber man kann erkennen, dass beide durchaus gewinnen wollen. Zunächst schaut die Kamera aber mehr auf die Steen/Jericho Paarung, Jericho kommt recht gut gegen Steen durch der nun auch schon eine Weile im Match ist und der Mann der von denen jetzt noch im Match befindlichen Leute mit der meisten Zeit in der Chamber. Jericho kann Steen ein paar kräftige Back Hand Chops gegen die Brust verpassen und treibt diesen so auch in die Seile, hier folgen einige harte Schläge und auch ein Forearm der Steen durchaus trifft, Whip auf die andere Seite und ein Sleeper Slam, lange nicht gesehen von Jericho aber in so einem Match packt man eben Alles aus was helfen kann. Ein Cover zeigt Jericho noch nicht, er zieht seinen Gegner abermals nach oben, zeigt einen Toe Kick gefolgt von einem Belly to Belly Suplex, er geht aufs TB und wartet ab, dass sich sein Gegner erhebt dann kommt er mit einem Diving Back Elbow geflogen und trifft Steen abermals, er federt sofort wieder nach oben, scheint jetzt in einem klaren Rausch zu sein und zeigt eine Double Underhook Powerbomb! WOW krachende Aktion und sofort ein Cover 1..2..NO Steen zuckt mit der Schulter hervor und kann sich noch einmal befreien, damit rechnen konnte man in diesem Moment eher nicht, aber Jericho nimmt es hin, was soll er auch machen, denn wenn er diskutiert wird er vermutlich Steen Zeit zum Durchschnaufen lassen und dies wäre eher kontra produktiv. Jericho zieht Steen also wieder nach oben, diverse Kicks und ein Whip in eine Ecke, er geht nach Corner Clothesline, hält den Kopf von Steen fest und ein Running One Hand Bulldog, WOW die Geschwindigkeit die Jericho entwickeln kann lässt einen immer wieder staunen. Jericho geht wieder auf ein TB und hebt ab zu einem Top Rope Elbow, doch Steen rollt sich aus dem Weg und Jericho landet in der Ringmitte, Steen will die Chance sofort nutzen packt sich Jericho und zeigt eine German Suplex Serie 3 Mal zeigt er diese Aktion ehe er in der Brücke bleibt, Cover somit 1..2.NO Jericho kann sich befreien, aber nun ist Steen auf einmal am Drücker, er macht sofort weiter mit einem Side Back Breaker, anschliessend folgt noch ein Running Senton, durchaus beachtlich die Dynamik die Steen doch immer wieder entwickeln kann, er zieht Jericho wieder hoch, Whip in die Seile und es soll seine Pop Up Powerbomb kommen, aber Jericho kann kontern und zwar mit dem CODEBREAKER! WOW wie aus dem Nichts, ansatzlos und blitzschnell, Cover 1..2..3 Kevin Steen ist eliminiert.



      Dies ist nun also der dritte Mann der aus der Chamber ausscheidet und es ist Kevin Steen, aber auch er hat einen unglaublichen Eindruck hinterlassen. Jericho reckt seinen Arm und kann erstmal durchatmen, denn Roode und Rollins beharken sich gerade auf Heftigste und es nicht dumm etwas Luft zu holen, bevor man wieder ins aktive Geschehen sich einmischt. Rollins kommt gerade gegen Roode besser voran und kann einige schöne Aktionen wie einen Body Slam, auch einem Side Slam und einen Snap Suplex anbringen. Er weiss dass er Roode weiter schwächen muss, immerhin ist Roode am Frischesten von allen Kämpfern im Ring. Er zieht Roode gerade wieder nach oben, Whip in die Seile und ein Sling Blade, weiter geht es dann mit Kicks und einem Swinging Neck Breaker, Rollins geht aufs TB wartet ab, dass Roode sich erhebt und Flying Clothesline, damit reisst er seinen Gegner um, weiter geht es nun mit einem Side Back Breaker, Rollins geht ins Seil und Elbow Drop, gefolgt von einem Knee Drop gegen den Kopf. Momenten ist Rollins klar auf dem Vormarsch. Er packt sich Roode geht mit ihm in Richtung einer Ecke bzw. eines TB und zeigt einen Reverse STO und donnert Roode mit dem Kopf voran gegen das TB, der sieht natürlich nun kräftig Sterne und kassiert sogar noch einen schönen Thrust Kick ans Kinn, Cover von Rollins 1..2.No Roode kommt raus vorbei ist es noch nicht, Rollins macht nun weiter mit einem Snapmare, Roode sitzt nun im Ring, Rollins nimmt etwas Anlauf und ein Reverse Neck Snap dürfte auch nicht gerade nett sein. Rollins macht nun weiter mit einem DDT und geht anschliessend auf ein TB, er springt ab und landet den Frog Splash perfekt, Cover 1..2.NO Roode kann sich erneut befreien, er hat eben auch Nehmerqualitäten. Rollins zeigt einen Face Slam, geht anschliessend aufs TB, aber da hat Roode ihn wohl etwas verarscht, denn er war nicht so fertig wie es schien, rennt in die Ecke und somit verliert Rollins seinen Stand und kracht mit einer für Männer nicht unempfindlichen Stelle auf das TB, Roode ist sofort bei Rollins und zeigt einen schönen Super Plex, so nun scheint Roode etwas Luft zu bekommen und geht gegen Rollins vor. Roode zeigt gegen Rollins nun einen Vertikal Suplex, macht weiter mit einem Snap Suplex und sogar einem Side Suplex, er geht ins Seil und zeigt einen Elbow gegen Rollins, wieder wird Rollins hochgerissen und mit einem Swinging Neck Breaker zu Boden gebracht, es folgt sogar noch das Roode Awakening, selten gezeigt aber immer noch schmerzhaft für die Gegner, Cover von Roode 1..2.No Rollins kann sich befreien, Roode macht nun weiter mit einem Body Slam, zieht Rollins hoch, Whip in die Seile und ein Snap Power Slam, auch die Aktion dürfte Rollins verdammt getroffen haben, er klettert auf das mittlere Seile und zeigt einen Big Splash, Cover 1..2.No weiter nichts Rollins kommt raus, Roode zieht seinen Gegner nach oben, ein paar Punches und nun ein Whip in eine Ringecke, er geht nach trifft die Corner Clothesline und SUPER KICK, SUPER KICK gegen Rollins, Cover 1..2..NO Rollins ruckt mit der Schulter nach oben und Roode schlägt die Hände vors Gesicht, dass hätte es doch sein können, aber lange ärgern kann er sich nicht, denn schon ist Jericho da der nun ja genug Pause gemacht hat und zeigt einen Running Forearm Smash gegen Roode, der geht zu Boden, Jericho packt ihn sich direkt und will sofort seine WALLS OF JERICHO ansetzen wäre natürlich eine gute Möglichkeit nun den nächsten Mann aus dem Rennen zu schicken, aber Roode will und will nicht aufgeben, das Problem für Roode ist, ein Rope Break gibt es in der Chamber nicht, heisst er muss sich aus dem Griff befreien irgendwie, auch wenn dies nicht gerade einfach ist und er kämpft, dass sieht man er will aus diesem Move rauskommen, aber Jericho hält fest, doch da wird er selbst von Rollins erwischt und zwar mit einem schönen Running Drop Kick, so dass Jericho loslassen muss, Roode hat erstmal doch große Probleme und scheint absolut fertig, Rollins nun gegen Jericho, er sieht wohl die größere Bedrohung in Jericho, weil Roode doch gerade sehr viel kassiert hat. Allerdings scheint Roode sich etwas aus dem Stiefel zu ziehen, langsam aber sicher kommt da etwas zum Vorschein, er hat doch wohl nicht wieder so einen Schlagring dabei? Er hatte sich doch geändert? Wobei keine DQ und Alles ist erlaubt, wieso also nicht. Aber er macht nichts, scheint noch zu angeschlagen zu sein, Rollins zieht Jericho hoch, Whip in die Ecke, Corner Splash, Jericho wird erwischt hängt in der Ecke, Rollins geht etwas zurück und wieder Corner Splash, anschliessend packt er sich Jericho erneut, zeigt eine Turnbuckle Powerbomb, krachend geht es für Jericho in die Ecke, Cover 1..2..NO, NO, NO Jericho kann sich wieder aus der Situation retten, verdammt noch mal was für ein Leistung hier von Jericho der immer noch nicht am Ende scheint. Rollins wirkt sauer und beginnt damit ein TB in einer Ecke zu entfernen, was ihm auch gelingt, dann packt er sich Jericho an den Beinen und will diesem mit einem Katapult in die Ecke mit dem Stahlseil donnern, doch Jericho kann irgendwie kontern und nun befindet sich Rollins in einer unschönen Lage und landet dann auch mit dem Kopf voran auf dem Stahlseil, er fällt zurück und ein Tiger Suplex von Jericho, mit Brücke 1..2..NO Rollins kommt raus, nichts da so will sich Rollins dann wohl doch nicht geschlagen geben, Jericho zieht ihn wieder nach oben, aber was ist das? LOW BLOW von Rollins, als Jericho ihn aufhob, Jericho hat Schmerzen, Rollins geht sofort ins Seil und sein CURB STOMP



      , krachend geht Jericho nun ins Land der Träume, Cover 1..2..3 Chris Jericho ist eliminiert. Also noch ein Mann der ausgeschieden ist und was für ein Fight war hier zwischen den 3 Männern, auch wenn Roode sich am Ende wohl eine Auszeit nahm. So war es hier doch wirklich sehr intensiv und noch ist es nicht vorbei 1 Mann muss noch raus, erst dann steht der neue Champion fest. Die Final Two sind Rollins und Roode. Roode rappelt sich langsam auf, Rollins steht noch ist auch schon kräftig erschöpft, er dreht Roode um und der will mit dem Schlagring zuschlagen, aber Rollins kann den Schlag abblocken und den Schlagring zur Seite schleudern, es folgt ein Toe Kick und anschliessend ein Pedigree, mit dem Kopf voran geht Roode auf den Boden, auch Rollins ist erschöpft, aber das Cover 1..2..NO Roode kommt raus, wie auch immer, er kann noch einmal die Schulter hochreissen und Rollins versteht die Welt nicht mehr, dies musste es doch gewesen sein, wütend fast verzweifelt schlägt er auf den Ringboden, aber er macht dann doch direkt weiter, er zieht Roode nach oben, Whip in die Seile und ein schöner Tilt A Whirl Back Breaker, Rollins geht aufs TB und kommt mit dem Corkscrew Moonsault geflogen, die Aktion sitzt 1..2..HELL NO Roode schafft wieder den Kick Out und Rollins? Nunja der grinst irgendwie eigenartig, aber was hilft es einer muss noch raus, er packt sich Roode auf die Schulter und geht zusammen mit diesem auf ein Chamberdach, erstaunlich wieviel kraft Rollins noch hat, er hat zwar so seine Schwierigkeiten, aber er kriegt Roode nach oben, er will diesen von oben mit einer Power Bomb oder was auch immer runterwerfen, doch Roode erwacht oben auf dem Dach zu leben, kann sich befreien und zeigt einen Eye Poke, Rollins ist geblendet und Roode rennt nimmt einen kurzen Anlauf und trifft mit dem SPEAR gemeinsam rauschen die beiden runter vom Dach und Roode landet auf Rollins diese Landung dürfte echt hart gewesen sein, beide sind absolut fertig, beide rühren sich kaum, auch wenn Rollins klar mehr Impact einstecken musste, als Roode gerade, der legt nun einen Arm auf Rollins das Cover 1..2..NO, Rollins zuckt hoch, nein nicht das Ende, immer noch nicht das Ende dieses Matches, die Fans gehen mit, sie feuern Roode an, aber auch Rollins denn beide zeigen ein großes Match heute Abend, dass respektieren auch die Fans der 4Live, einige Sekunden passiert irgendwie garnichts, dann rührt sich Roode wieder und zieht Rollins nach oben, er schleudert diesen in die Ecke, nein Roode landet selber in der Ecke, torkelt zurück und PAY OFF, PAY OFF durch Rollins gegen Roode, natürlich bewusst eine Aktion die Roode sonst gerne mal durchgeführt hat, Cover 1..2..UNBELIEVEBLE KICK OUT! Roode kommt erneut raus, Roode schafft den Kickout aus dieser Aktion, Rollins glaubt es nicht und wirkt nun doch arg erschöpft was muss er denn noch alles zeigen? Wann gibt dieser verdammte Roode endlich auf und lässt sich pinnen, was soll er noch machen? Er schaut sich um, sieht den Schlagring und beginnt böse zu grinsen, er zieht sich den Schlagring über nimmt Anlauf und…schlägt daneben, Roode kann dem Schlag ausweichen, zeigt einen Toe Kick und selber nun den PAY OFF, Cover 1..2..NICHTS! Rollins kommt auch raus, so langsam könnte man glauben, dass die beiden das Match garnicht beenden wollen, immer wieder kommt noch einmal jemand aus dem Cover, es ist unglaublich beide liefern gerade ein dramatisches Finale aber auch die anderen 4 Teilnehmer waren unglaublich. Aber noch ist nichts vorbei, Roode zieht Rollins hoch, zeigt aber einen Low Blow gegen Roode, der sich krümmt, Rollins rennt ins Seil der CURB STOMP soll nun kommen, aber nein was ist das? Roode ist da fängt den etwas abgehobenen Rollins auf und hat ihn direkt im Ansatz zur ROODE BOMB!


      Was für eine Aktion, sofort zieht er den Move durch und das Cover 1..2..3 Seth Rollins ist eliminiert. Wir haben einen neuen World Champion, Robert Roode hat es tatsächlich geschafft und einen Sieg errungen, was für ein Drama, was für ein Fight, vollkommen fertig aber auch vollkommen glücklich sinkt Roode auf den Boden. Er hat heute seine Geschichte vollendet, sein erster World Titel endete in einer Chamber dieser hier beginnt in einer Chamber, unglaubliche Szenen spielen sich hier ab. Rollins wirkt angefressen, geht aber nicht weiter auf Roode ein nachdem er sich aufrappeln konnte. Allerdings ist es so, dass Rollins plötzlich attackiert wird, aus dem BS kommt Ambrose gestürmt und rennt Rollins direkt mit einer Clothesline um, dann folgen noch diverse Stomps gegen den Körper und sogar noch der DIRTY DEEDS von Ambrose gegen Rollins



      Cole: Was für ein Main Event und ein wie ich sagen würde verdienter Sieger mit Robert Roode. Er hat sich hier gegen eine fast übermenschliche Gegnerschaft durchgesetzt und wird am Ende belohnt. Seth Rollings wird das hier alles nicht wirklich geschmeckt haben und dann noch die Attacke von Ambrose aber darüber kann er sich nicht wirklich beschweren, denn er hatte vorhin ja selber in ein Match an dem Ambrose beteiligt war eingegriffen. Also hätte er es sich eigentlich denken können das ein Dean Ambrose sich so etwas nicht einfach gefallen lässt. Ich bin mir sicher das da zwischen Rollins und Ambrose noch nicht das letzte Wort gesprochen wurde. Aber das wird Robert Roode im Moment egal sein, der hat sich den Titel geholt und wird ihn gegen jeden Herausforderer verteidigen. Was wird man vom Undertaker hören oder Kevin Steen und Chris Jericho. Und wird der ehemalige Champ Bray Wyatt jetzt reagieren. Genauso sind wir gespannt wie es mit den Tag Team Titel in der Zukunft weiter geht. Ein unentschieden können weder El Dorado noch die European Elite so stehen lassen. Scott Hall und Batista im Hardcore Titelmatch werden wohl auch noch ein Wörtchen miteinander zu reden haben. Bei den Diven war ebenfalls eine Menge Zündstoff und durch die Niederlage von Gail wird das Band zwischen der Glamazon und Gail bestimmt nicht dicker geworden sein, wohl eher im Gegenteil. Und wie wird es bei Cena und AJ Styles weitergehen. Sehen wir die beiden bald im Rennen um den Heavy Weight Titel, die Antworten darauf werden wir wohl in den nächsten Wochen erhalten. Ich für meinen Teil bedanke mich bei unseren Zuschauern und hoffe das wir sie gut durch den Abend geführt haben. Bis bald und auf Wiedersehen. Das letzte Wort hat wie immer unsere liebreizende Mrs. Torres.

      MET: Machen Sie eigentlich auch mal Pausen zwischen ihren Monologen Mr. Cole? Meine Herren, sie könnten jedem Politiker Konkurrenz machen, meinen Respekt. Ne mal im Ernst, der PPV hat gehalten was ich mir erwünscht hatte, es war Spannung drin, wir hatten diesem Titelwechsel, wir hatten unglaubliche Szenen und ich denke in den meisten Fällen auch die Siege verdient. Ich gehe nicht mehr auf jedes Match ein, eher nur auf den Mainevent, Mr. Roode hatte die beste Nummer, er hat sich recht gut zurück gehalten, als es noch mehr Leute im Ring waren, dass war jetzt keine Kritik nur habe ich es eben gesehen, klar hat er Aktionen gezeigt aber machte auch genug Pausen, dass er am Ende eben noch mal etwas drauf setzen konnte, sein Sieg war verdient, genau wie es nun weiter geht ob gegen den Undertaker oder gegen Wyatt oder was auch immer, die kommenden Wochen werden es zeigen. Ich verabschiede mich und freue mich, wenn sie auch nächstes Mal alle wieder den PPV betrachten.Zu Ambrose und Rollins sage ich nur einen Satz und möge man mir diese Ausdrucksweise verzeihen, Payback is a Bitch.

      Winner after Survive and NEW 4Live World Heavyweight Champion: Robert Roode








      Statistiken:

      1 x Non Wrestler of the Year 2009 (Sable)
      1 x G-Mod of Month Februar 2010
      1 x Match of the Year 2010, Royal Rumble Match
      1 x Most Shocking Moment of the Year 2010 (Bret Hart gewinnt RR)
      1 x 2ter Platz Match of the Year 2012, Royal Rumble Match
      Fehde des Monats Juni 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Juli 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Februar 2012 vs. The Rock
      Fehde des Monats Juni 2012 Team Roode vs. Team Rock


      Hardcore Champion with Umaga (30.01.2009 – 13.12.2009) 317 Tage
      Hardcore Champion with Vader (13.12.009 – 13.01.2010) 41 Tage
      ECW World Champion with Vader (28.02.2010 – 06.04.2010) 37 Tage
      4Live Tag Team Champion Robert Roode & Kurt Angle (26.04.2010 – 21.09.2010) 148 Tage
      United X Champion with Robert Roode (01.11.2010 – 10.07.2011) 251 Tage REKORD CHAMPION
      Intercontinental Champion with Robert Roode (10.07.2011-16.10.2011) 98 Tage
      4Live Champion with Robert Roode (28.11.2011 - 15.01.2012) 48 Tage
      4Live Extreme Champion with Robert Roode (23.09.2012 - 24.02.2013) 154 Tage
      4Live World Heavyweight Champion (17.01.2016 - 12.03.2017) 426 Tage Rekord Champion
      4Live World Heavyweight Champion (13.01.2018 - current)

      Superstar des Monats November/Dezember 2010

      Superstar des Monats Dezember 2011
      Superstar des Monats November 2012
      Superstar des Monats Dezember 2012







      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „The Undertaker“ ()

      Rate Formular

      Segment Batista/Meinung:

      Segment Eve Torres/Meinung:

      Tag Team Titel Match : European Elite vs. El Dorado Writer Caligula Aka Scott Hall/Meinung:

      Segment AJ Styles/Meinung:

      Segment European Elite & El Dorado/Meinung

      Continental Championship -John Cena (C) vs. AJ Styles- Writer Viper aka Batista/Meinung:

      Segment Beautiful People/Meinung:

      Segment Robert Roode/Meinung:

      Extreme Titel Match: Batista (C) vs. Scott Hall Writer Caligula aka Scott Hall/Meinung:

      After Match Rematch Extreme Titel Segment/Meinung:

      Segment Gail Kim/Meinung

      Segment Bayley & Beth Phoenix/Meinung

      Women's Titel Match: Angelina Love (C) vs. Gail Kim Writer Primo aka Robert Roode/Meinung:

      Segment Scott Hall/Meinung:

      Segment John Cena/Meinung:

      Continental Championship -Battle Royal- Writer Sauron Aka Seth Rollins

      Segment Bray Wyartt/Meinung:

      4Live World Titel Match: Elimination Chamber Writer Primo aka Robert Roode/Meinung:

      Zusammenstellung: Primo
      Kommentatoren: Primo und Viper

      --------

      Kurz Rate:

      Beste Match:

      Best Segment:

      Lob und Kritik

      Besserungen`?

      OFF: Ich bedanke mich bei allen Helfern, ohne die so ein PPV nicht möglich wäre und hoffe diesmal auf mehr als 3 Rates (meins eingeschlossen^^) Nunja die Hoffnung stirbt zuletzt oder??^^

      OFF II: Die Matchcard Banner kommen noch, die hatte der gute Solid leider vergessen^^






      Statistiken:

      1 x Non Wrestler of the Year 2009 (Sable)
      1 x G-Mod of Month Februar 2010
      1 x Match of the Year 2010, Royal Rumble Match
      1 x Most Shocking Moment of the Year 2010 (Bret Hart gewinnt RR)
      1 x 2ter Platz Match of the Year 2012, Royal Rumble Match
      Fehde des Monats Juni 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Juli 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Februar 2012 vs. The Rock
      Fehde des Monats Juni 2012 Team Roode vs. Team Rock


      Hardcore Champion with Umaga (30.01.2009 – 13.12.2009) 317 Tage
      Hardcore Champion with Vader (13.12.009 – 13.01.2010) 41 Tage
      ECW World Champion with Vader (28.02.2010 – 06.04.2010) 37 Tage
      4Live Tag Team Champion Robert Roode & Kurt Angle (26.04.2010 – 21.09.2010) 148 Tage
      United X Champion with Robert Roode (01.11.2010 – 10.07.2011) 251 Tage REKORD CHAMPION
      Intercontinental Champion with Robert Roode (10.07.2011-16.10.2011) 98 Tage
      4Live Champion with Robert Roode (28.11.2011 - 15.01.2012) 48 Tage
      4Live Extreme Champion with Robert Roode (23.09.2012 - 24.02.2013) 154 Tage
      4Live World Heavyweight Champion (17.01.2016 - 12.03.2017) 426 Tage Rekord Champion
      4Live World Heavyweight Champion (13.01.2018 - current)

      Superstar des Monats November/Dezember 2010

      Superstar des Monats Dezember 2011
      Superstar des Monats November 2012
      Superstar des Monats Dezember 2012







      Segment Batista: Gutes, solides Shoot Promo vor dem Match. Nette Idee auch mit dem "unsichtbaren" Gesprächspartner.

      Segment Eve Torres: Solide geschrieben, ich bin mir aber nicht sicher, was ich von der Sache mit dem Continental Titel und dem Rumble halten soll. Ich fürchte, dass könnte den Titel etwas abwerten. Aber vll will man ihn ja auch einstampfen?

      Tag Team Titel Match: Selbstkritik: Das Match ist für einen PPV und für die Matchart eindeutig zu kurz. Aber es gab zeittechnische Schwierigkeiten, die mir leider einen Strich durch die Rechnung gemacht haben.

      AJ Styles Segment: Gefällt mir, trotz des ein oder anderen grammatikalischen Ausrutschers, ganz gut. Eine klassische PPV Pre-Match Ansage, nichts daran auszusetzen.

      Continental Championship: Sehr schönes Match. Die Sätze schön dynamisch gesetzt, gerade zum Ende hin. Gefallen hat mir auch, dass AJ Lee gut ins Match intigriert wurde. Kritikwürdig ist vll, dass Styles etwas zu dominant gegenüber Cena dargestellt wird, das hätte man vll etwas ausgewogener machen sollen. Nichts desto trotz aber ein klasse Match!

      Segment Beautiful People: Schön arrogant und auch das klare Rollenverhältniss zwischen Angelina und Velvet ist klar herausgearbeitet. Kritisieren könnte ich höchstens, dass man Gails Alter nicht so herausstellen sollte, einfach aus dem Grund, dass Real Live Wrestling aus dem FW herausgehalten werden sollte. Aber das ist glaub ich Geschmackssache.

      Roode Segment: Gefällt mir sehr gut, liest sich schön und locker. Hier wird auch ein schöner Übergang von der Fehde mit dem Taker bis zu diesem Match geschlagen. Gefällt mir gut.

      Segment Gail Kim: Hier wird das klassische PPv Pre-Match Segment zur Weiterführung der Fehde mit Beth Phoenix genutzt, gefällt mir gut.

      Segment Bayley & Beth Phoenix: Ein schön geschriebenes Segment. Allerdings bin ich mir nicht so sicher, wie Phoenix und Barley letztlich zueinander stehen. Die meiste Zeit sah es so aus, als würde Barley Beth in der arroganten Manier des talentierten Jungspundes auf die Nerven gehen und ihr ihre Misserfolge unter die Nase reiben. Aber am Ende geht Beth doch recht freundlich mit ihr um. Naja, mal schauen ob sich daraus was entwickelt.

      Women's Titel Match: Ein schönes, dynamisches und ausgeglichenes Match, mit gehörig Stoff für eine Fortführung der Fehde.

      Cena Segment: Solide geschrieben, aber wie schon oben bei Ms Torres angemerkt, bin ich mir nicht ganz sicher, was ich von der Geschichte mit dem Titel halten soll.

      Continental Championship -Battle Royal: Wirklich sehr gut geschrieben. Es ist immer schwierig, ein Match mit derart vielen Teilnehmern zu verfassen, aber hier wurde das sehr gut umgesetzt. Nur Rollins' Eingreifen am Schluss geht etwas unter, das hätte man vll etwas stärker hervorheben können. Die Idee den vakanten Titel so umkämpfen zu lassen find ich übrigens ziemlich gut.

      Wyatt Segment: Klar das Segment des Abends. Sehr großartig geschrieben, auch die Verwendung einer anderen Schriftart gefällt mir gut. Nur das "Muhahaha" am Ende hätte man weglassen sollen. Aber ansonsten hat es mir wirklich sehr gut gefallen, einschließlich des Verweises auf die Bibel. Ich bin jedenfalls gespannt was uns da noch ins Haus steht.

      World Title-Chamber Match: Klar das Match des Abends. Allein die Mühe die es macht, so einen Brocken von Match zu konstruieren ist schon bemerkenswert. Super umgesetzt und wirklich gut geschrieben. Die Attacke von Ambrose am Ende hätte ich aber raus gelassen, sie lenkt zu sehr vom Wesentlichen ab: dem Titelgewinn für Roode. Aber ansonsten wirklich ein bemerkenswertes Match!

      -------------------------------------------------------------

      Bestes Match: World Title Match.

      Bestes Segment: Bray Wyatt.
      Rate Formular

      Segment Batista/Meinung: Ich denke es war ein nettes Segment zur Einstimmung des PPVs

      Segment Eve Torres/Meinung: Hierzu möchte ich nur soviel sagen, dass wir vom Staff uns gedacht haben, dass man vielleicht die Conti Leute etwas eingrenzen sollte, so alle bis 89 eben in Conti Schiene, wenn sie nicht im Tag Team Verbund arbeiten, alle ab 90 eben in die World Schiene. Denn seien wir mal ehrlich, vom Anspruch her, (egal wie man zu ihm stehen mag) ist ein Cena normalerweise kein Mann für den Conti Bereich mit seinen 95 schon 3mal nicht. In meinen Augen gilt dies auch für AJ Styles, daher haben wir versucht es so zu regeln. Die Conti Division sollte nicht abgewertet werden sondern aufgewertet werden. JA und ich bin mir bewusst, dass Cena in der WWE auch "nur" um den US Titel kämpft.

      Tag Team Titel Match : European Elite vs. El Dorado Writer Caligula Aka Scott Hall/Meinung: War als Opener doch ein gutes Match? Wir haben leider kaum Bilder von Stardust und Goldust, dass macht die Sache für einen Writer doch sehr schwierig, ohne Bilder arbeiten zu müssen, somit in meinen Augen gute Arbeit.

      Segment AJ Styles/Meinung: Bringt die gesamte Anspannung von AJ und die Fehde mit Cena gut zur Geltung.

      Segment European Elite & El Dorado/Meinung: Hat Spass gemacht mit El Dorado, war nur was Kleines und nun geht’s gen Finale diese Fehde ^^

      Continental Championship -John Cena (C) vs. AJ Styles- Writer Viper aka Batista/Meinung: Gutes Match, finde nicht dass AJ zu dominant dargestellt wurde, letztendlich wird AK wieder gescrewt und hat so ein wenig Pech hier einfach, bittere Sache sowas.

      Segment Beautiful People/Meinung: -Meins-

      Segment Robert Roode/Meinung: -Meins-

      Extreme Titel Match: Batista (C) vs. Scott Hall Writer Caligula aka Scott Hall/Meinung: War gut geschrieben, hier gab es leider leichte Abstimmungsprobleme kurzfristig aber ich denke wir haben es am Ende einigermaßen logisch geklärt

      After Match Rematch Extreme Titel Segment/Meinung: -Meins- so kann die Fehde nun weiter gehen und mal schauen was Hall so machen will^^

      Segment Gail Kim/Meinung: Gelungen, solide, denke dies sagt alles.

      Segment Bayley & Beth Phoenix/Meinung: Erklärung geliefert warum beide vor Ort sind, mit neuen Chars ist es nie leicht reinzukommen, wenn man keinen Fehdenpartner hat, hier gut gemeistert. Auch Beth spielt ihre Rolle gut.

      Women's Titel Match: Angelina Love (C) vs. Gail Kim Writer Primo aka Robert Roode/Meinung: -Meins-

      Segment Scott Hall/Meinung: Verständliche Reaktion von Hall, mal schauen was nun kommt^^

      Segment John Cena/Meinung: SCHLIMME FARBE Sauron, dass ist ehct schwer zu lesen, ich muss jedes Mal deine Texte markieren damit ich sie lesen kann^^ Segment aber an sich gut und die Überlegungen gut umgesetzt.

      Continental Championship -Battle Royal- Writer Sauron Aka Seth Rollins: Wie man es kennt, gute Arbeit für die kurzfristige Entscheidung oder überraschende Entscheidung

      Segment Bray Wyartt/Meinung: Er ist in meinen Augen einer der besten Fehde hier in der 4Live und hat immer seine Leistung gezeigt, dies Segment heizt die Chamber noch einmal an, gut so. Für mich ist Wyatt einer der Superstars (wenn nicht sogar der Superstar) des Jahres 2015.

      4Live World Titel Match: Elimination Chamber Writer Primo aka Robert Roode/Meinung: Nur Kurz dazu, weil die Anmerkung kam wegen Attacke, beide User baten darum, dass dies noch irgendwie reinkommt, also habe ich es so machen müssen, denn in so eine Chamber reinzukommen um zu attackieren ist nunmal nicht so einfach ^^ daher musste diese Lösung her.
      Segment Batista: Gutes opener Segment. Klein und fein. Er motiviert sich selber, passt zu Batze.

      Segment Eve Torres: Torres macht immer einen sehr autoritären Eindruck das gefällt mir. Ich finde die Entscheidung an sich ganz gut nur wurde der Titel schon wieder abgegeben das ist etwas Wertmindernd, man hätte es vielelicht anders "verpacken" können.

      Tag Team Titel Match: Selbstkritik: Das Match an sich war gut geschrieben. Ich denke nur es ist schwierig die TT Division hier aufzuwerten. Irgendwie fehlt mir da eine SL die das ganze hervorhebt.

      AJ Styles Segment: Die Rolle von AJ gefällt mir richtig gut, das ganze passt einfach zu ihm und man kauft ihm das alles ab. Der Daniel Bray der 4Live.

      Continental Championship: Ich fande das Match shr spannend und grad als man dnekt, dass es AJ packt zieht ihm wieder jemand ein Strich durch die Rechnung. Sehr coole Idee und sehr gut umgesetzt.

      Segment Beautiful People: Einfach kultig die BP, arrogant, selbstverliebt, bestimmend. Die Woman Division lebt und ist stark vertreten.

      Roode Segment: Sehr sachliches Interview, wo auf viele Themen eingegangen wird. Roode war immer vertreten und bestätigt das auch hier mit einem gutem Segment beim b-day PPV.

      Segment Gail Kim: Gut das Match gehypt und auf die Themen eingegangen. Ich habe bei gail nur immer das Gefühl, dass sie jede Sekunde turnen kann :D

      Extreme Titel Match: Batista (C) vs. Scott Hall Writer Caligula aka Scott Hall/Meinung: Das Ende war mal Mega. Ich dachte so Hall hats geschafft und dann bäääm sowas :D Sehr unterhaltsam.

      After Match Rematch Extreme Titel Segment/Meinung: Diese Dominanz und dieses Machtgefühl, dass Torres ausstrahlt find ich sehr geil! Mehr davon!!

      Segment Bayley & Beth Phoenix: Das Sgement ist vielversprechend, weil sich daraus einiges entwickeln kann. Eine SL wie damals mit Trish und Mickey James wäre cool.. also jetzt nicht haargenau so aber sowas in der Richtung. Macht weiter so!

      Women's Titel Match: Das Match war sehr gut geschrieben, ziemlich "flüssig". Das Ende hat sich schon etwas angedeutet aber das ist wohl gut damit Gail vs Beth in die Pötte kommt.. Und ich hoffe, dass dann auch bayley eine Rolle spielt.

      Segment Scott Hall/Meinung: So Emotionsreiche Reaktionen gefallen mir immer gut, mal schauen was in den nächsten Wochen passiert.

      Cena Segment: BITTE ne andere Schriftfarbe!! Auf dme hintergrund mit der Farbe boah sehr unangenehm zu lesen. Inhaltlich ganz gut aber wie gesgat, hätte man vielleicht anders lösen können.

      Continental Championship -Battle Royal: Das Match war gut geschrieben aber es wurde mir alles irgendwie zu schnell "abgewickelt". Die ganze Story in einem PPV wirkt so "auf die schnelle" entschieden.

      Wyatt Segment: Meins

      World Title-Chamber Match: Bombe geschrieben! Sowsa auf die Beine zu stellen ist echt der Hammer! Dankeschön. Der Verlauf war sehr gut und jeder wurde gut dargestellt. GW an Primo für den Sieg, hast es verdient.

      -------------------------------------------------------------

      Bestes Match: Der Chamber

      Bestes Segment: Vom "Kopfkino" her das von Miss Torres nach dem Hall vs Batze Match.
      Segment Batista/Meinung: Als erstes Segment für den PPV ganz gut gemacht und eröffnet den PPV auch super

      Segment Eve Torres/Meinung: Böse Torres... meckert sie einfach den guten Cena an^^... Die Story um den Conti wird gestartet und das sehr gut.

      Tag Team Titel Match : European Elite vs. El Dorado Writer Caligula Aka Scott Hall/Meinung: Als Opener sehr gut, finde auch nicht zu lang. Ich selber bin eh der Meinung, dass die Matches nicht mehr so lang sein müssen... liest leider eh kaum einer wirklich durch.

      Segment AJ Styles/Meinung: *AJ tätscheln* Er tut mir ja schon leid. Segment war gut, bin gespannt was er nun macht.

      Segment European Elite & El Dorado/Meinung: Solides Ding, ich mag nur weder Sheamus noch Stardust. Deswegen find ich das Segment umso besser :)

      Continental Championship -John Cena (C) vs. AJ Styles- Writer Viper aka Batista/Meinung: Ja die Wut von AJ Styles ist deutlich spürbar. Wirklich etwas dominant von AJ aber auch nicht ganz frei von der Hand, denn die gestaute Wut in AJ Styles könnte zu so einer Dominanz führen.

      Segment Beautiful People/Meinung: Wie immer tolle Arbeit. Ohne die People wäre diese Division schon öfters platt gewesen. Wirkt so wie zwei Schlangen die darauf warten, dass die Division bergab geht und sich dann schnell den Titel holen :P

      Segment Robert Roode/Meinung: Unser Roooobärt^^ Wo ist eigentlich Carmen? Nein Primo lebt dieses Gimmick mehr als deutlich. Ich kenne ihn viele Jahre und finde neben Kurt den er vor Jahren gespielt hat ist Roode sein Gimmick.

      Extreme Titel Match: Batista (C) vs. Scott Hall Writer Caligula aka Scott Hall/Meinung: Wie es gelaufen ist interessiert niemanden. Kommunikationsschwierigkeiten passieren. Das Match war gut, alleine die kurze Passage von dem arroganten Hall... finde er sollte sich aber mehr als Razor Ramon zeigen. Der Bad Guy würde noch besser passen. Nur eine Schippe Machismo bräuchte er dann noch

      After Match Rematch Extreme Titel Segment/Meinung: Gute Lösung und Batze wird nicht zu heelig dargestellt. Wobei man sich fragen sollte, wieso er so eine Klausel hat? FEIGE?! Futter für Rollins auf jeden Fall :D

      Segment Gail Kim/Meinung: Nicht so meine Diva, aber was aus ihr gemacht wird ist schon erstaunlich. Nicht aufgeben und weitermachen.

      Segment Bayley & Beth Phoenix/Meinung: Ich find Bayley süß, zumindest geschminkt. Hab sie letztens ohne Schminke gesehen... ganz andere Person. Anyway Bayley und Beth passt. Segment ist gut und man darf gespannt sein was da passiert.

      Women's Titel Match: Angelina Love (C) vs. Gail Kim Writer Primo aka Robert Roode/Meinung: Früher hab ich die Diven Matches gehabt weil du meintest du kannst keine schreiben. Heute beweist du, dass du mich angelogen hast^^

      Segment Scott Hall/Meinung: s.o. Mehr Machismo bitte

      Segment John Cena/Meinung: -meins-

      Continental Championship -Battle Royal- Writer Sauron Aka Seth Rollins: Kurzer Kommentar. Primo hat es schon erklärt. Es sind nun viele Leute dazugekommen die unter 90 OVR liegen. Darum macht es auch Sinn, den Titel freizugeben (will ja nicht den Titel mit einem hohen OVR blocken). Die SL mit AJ Styles begann ja schon als Rollins Titelträger war und heute (bzw. gestern) war einfach der perfekte Punkt. So kann Bálor sich nun eine Fehde aufbauen und zum Rumble tragen. Alles andere hätte wieder Wochen gedauert. Klar wurde etwas gefüllt mit Leuten die auch in der TT Szene sind, aber auch so hatten sie etwas vom PPV. Finde keiner kam zu schlecht rüber und auch die TT's können damit arbeiten.

      Segment Bray Wyatt/Meinung: Bray war ein klasse Champion (Spoiler!!!). Da gab es schon viele andere. Bis auf ein oder zwei Ausnahmen war er in JEDER Show vertreten. Seine Segmente machten sicherlich nicht immer Sinn für die Außenstehenden aber auch das muss erst mal geschrieben werden. Hochachtung vor dir und deinen Segmente.

      4Live World Titel Match: Elimination Chamber Writer Primo aka Robert Roode/Meinung: Klar Match des Abends, sollte es auch so sein. Deswegen blieb die Battle Royal auch deutlich kürzer. Die Fehde hat Spaß gemacht, auch wenn zum PPV kein Segment von Rollins kam, die Gründe sind Primo aber bekannt (nichts schlimmes aber kostete meine Zeit vom WE). Nun ist das Kapitel Roode abgeschlossen und eröffnet. Die älteren User wissen was ich meine :D

      Kommentatoren: Das Spiel passt einfach. Zwei verschiedene Kommentatoren und auch das Spiel zwischen denen passt. Einziges kleines Manko, was ich aber wohl von mir auch nicht abstreiten könnte wenn es so ist, dass man merkt wann Viper kommentiert, gerade wenn er auch im Ring aktiv ist.