Royal Rumble 2016

      Royal Rumble 2016





      Live from

      Lafayette, Louisanna

      Canjundome






      Official Soundtrack of PPV:



      It goes one for the money, homie, two for the show.
      We tore the roof off this mutha, now it's time to blow.
      Like we don't need no water, don't bother, we let it burn.

      „Bret Hart wirft Booker T in die Seile, der kann sich noch festhalten, doch dann stürmt der Hitman heran, eine harte Clothline folgt. Booker fliegt über die Seile. Er kann sich nicht mehr festhalten und fällt auf den Hallenboden. Bret Hart sackt zusammen, er ist der erste Rumble Sieger der Geschichte."



      We keep the fire just a little bit hotter, that way you'll learn.
      Respect I earn! Started with the clique that i hanged.
      Respect I earn! Ever since i got in this game.

      Respect I earn! Never wanted fortune or fame.
      I'd rather have these South D'ego Streets knowin my name.
      Chiggy-check,microphone check.
      Chiggy-check, microphone check.
      It's Lights Out, Game Over.

      „Der Undertaker packt sich Rey Rey und wirft ihn über die Seile. Der kann sich aber festhalten, doch der Deadman packt am Hals und Chokeslam. Mysterio wird auf spektakuläre Weise eliminiert und der Undertaker gewinnt den 2. RR der Geschichte.“



      If you wanna you can check my stats.
      It's Lights Out, Game Over.
      Make way cause the kings is back.
      We bang boogie through your system, subliminal.
      We lyrical murderin like we criminals.
      It's life or death, medical decision.

      „Er nimmt Triple H hoch und will ihn mit dem Chokeslam heraus werfen. Doch Trips steht dann auf dem Apron. Kane drängt Triple H immer weiter an den abgrund. HHH versucht sich nur irgendwie zubefreien. Er hat eine Lösung gefundenindem er Kane in die Augen drückt. Kane lässt dann los und HHH steht dann sicher auf dem Apron. Kane hat sich abgewand von Triple H. Das will dieser natürlich ausnutzten und geht herein. Indem Moment verpasst Kane HHH einen Big Boot und der fliegt nach draußen. Somit haben wir einen Sieger.“



      We so dope out the lab that you'll need a prescription.
      The hood is listenin, so for you that i wrote this.

      „Pech für Goldberg ist es, dass Angle wieder steht. Goldberg rennt geradewegs auf Angle zu! Als er bei ihm angekommen ist, tritt Angle nach Goldberg und zeigt einen Angle Slam über das Dritte Seil und Goldberg kann nicht mehr kontern. Seine Füße berühren den Hallenboden!!! Der Moment, auf den alle den ganzen Abend bereits gewartet haben, ist endlich da. Kurt Angle hat den Royal Rumble 2008 gewonnen.“



      Keep it underground, stickin to the streets like the homeless.
      With the dopeness, recognize the real P.O.D.

      Cause we triple O, O triple, triple OG.
      Chiggy-check, microphone check.

      „Langsam aber sicher ist Masters draußen und fällt nun wirklich auf den Boden! RVD flippt total aus und rollt sich wieder in den Ring! Er freut sich wie verrückt, gewonnen zu haben, doch er hat was vergessen. Big Show steht hinter ihm, der nie eliminiert wurde! Er packt RVD und verpasst ihm ohne Umwege den Chokeslam nach draußen und gewinnt den Royal Rumble 09!“



      Chiggy-check, microphone check.
      It's Lights Out, Game Over.

      If you wanna you can check my stats.
      It's Lights Out, Game Over.
      Make way cause the kings is back.

      „Vader stemmt ihn hoch zum Gorilla Press, geht 2 Schritte, doch HBK rutscht runter und Vader steht vor ihm, auch hier die Sweet Chin Music, Vader geht nach draussen, aber genau dass hat Hart genutzt, die Ablenkung, er schnappt sich HBK und wirft ihn über das Top Rope aus dem Ring. HBK landet auf dem Hallenboden. Vader tritt weiter auf HBK ein, warum auch immer dies macht, er donnert HBK noch gegen die Ringtreppe und verzieht sich dann. Hart bejubelt seinen Sieg, was für ein Genuss, er konnte somit seinen 2ten Rumble in der Geschichte der 4 Live gewinnen.“



      Lights Out, Game Over.
      If you really think you got it like that.
      It's Lights Out, Game Over.

      “Raven erkennt die Möglichkeit und rennt in die Ecke ohne Rücksicht auf Verluste rammt er sich mit dem gesamten Körper in die Ecke, dabei trifft er natürlich Davey Richards und der fällt auf den Hallenboden. Raven hat es geschafft, er hat den Royal Rumble gewonnen und reckt die Arme in die Höhe, ein Sieg mit dem sicherlich nur die wenigsten gerechnet haben. Raven wird nach Wrestlemania fahren, ein enttäuschter Davey Richards schaut auf dem Hallenboden kauernd zu Raven hoch. Richards war dicht dran, aber am Ende, gewann der Rabe.“



      Word on the streets is the boys is back.
      Lights Out, Game Over.

      "Shelley schaut Christian noch nach, der sich wieder verzieht, Shelley zieht Claudio der immer noch fertig in der Ringecke lag hoch, aber der kontert mit einem Low Blow dann packt er sich Shelley an den Beinen und ein Catapult, Shelley kracht mit dem Kopf voran in die Ecke, taumelt zurück und Claudio packt sich Shelley, wirft ihn über das Top Rope aus dem Ring, auf den Hallenboden. Was für ein Finish, was für eine Schlacht zwischen Shelley und Claudio!"



      Make way cause the kings is back.
      It's Lights Out, Game Over.

      "Roode ist aber plötzlich hellwach, er packt Jacobs am Kopf und donnert diesen mit aller Kraft gegen das TB draussen, also mit dem Kopf voran gegen das Polster und danach fällt Jacobs schliesslich auf den Hallenboden und das ist das Ende. Roode sinkt in die Knie er hat es doch tatsächlich geschafft, er ist auch am Ende mit seiner Kraft, was man sehr genau sehen kann, doch er ist tatsächlich der Sieger des diesjährigen Royal Rumble Matches."



      If you really think you got it like that.
      Lights Out, Game Over.
      Word on the streets is the boys is back .
      It's Lights Out, Game Over.

      "Diesmal kann Jericho nichts mehr machen, er fliegt mit Wucht über das Seil nach draußen und landet auf dem Hallenboden. Sowas ist immer bitter, der letzte Mann zu sein, der aus dem Match ausscheidet, Sting geniesst seinen Sieg, seinen erneuten Triumph über Jericho."



      Worldwide homie pay respect.
      Lights Out, microphone check.
      It's Lights Out, microphone check.
      Make way cause the kings is back.

      "Wyatt geht davon aus denn er jubelt in der Ringmitte, aber nein Hero ging zwar über das Seil, aber er konnte sich noch festhalten, so hängt Hero mit den Armen im Seil und den Beinen bzw. Füssen überfall des Hallenbodens, wie Chris Jericho in seinen besten Zeiten, dann hangelt er sich doch wieder rein, die Fans jubeln natürlich, Wyatt kann es garnicht glauben und rennt wieder auf Hero zu, der muss doch klein zukriegen sein, der weicht der Clothesline aus, JUMPING DDT oder? Nein Wyatt blockiert und dreht sich raus, erneut SISTER ABIGAL, erneut gelingt die Aktion, diesmal zögert Wyatt auch keine Sekunde, er zieht Hero hoch und wirft ihn mit Schwung über das Seil aus dem Ring, diesmal kann sich Hero nicht halten und landet auf dem Hallenboden."



      Lights Out.

      Die Kamera geht nun erstmal zu den beiden Kommentatoren, Michael Cole und Miss Torres die mal wieder durch den Abend führen werden, man darf gespannt sein wie gut sie heute sich vertragen oder eben nicht.



      Cole: Ein herzliches Willkommen beim heutigen Royal Rumble. Ich begrüße Sie ganz herzlich, es ist mal wieder soweit und wir freuen uns auf einen tollen Abend mit grandiosen Matches. Wir haben da das Match Roman Reigns gegen AJ Styles, dass wird bestimmt ein Kracher aber lassen wir uns überraschen, dann haben wir außerdem im Programm das Tag Team Titel Match zwischen Goldust und Stardust gegen die European Elite und natürlich noch das heiß erwartet Number One Contender Match zwischen der Glamazon Beth Phoenix gegen Gail Kim. Und jetzt begrüße ich natürlich noch meine wie immer reizende und wunderschöne Kollegin an meiner Seite Mrs. Torres. Was erwartet uns außerdem noch an weiteren Krachern heute Abend Mrs. Torres? Und nebenbei bemerkt Ihr Kleid ist wieder ein Traum aber an Ihnen sieht selbst ein Kartoffelsack noch aus wie ein Designerstück.

      MET: Selbstverständlich begrüße auch ich die Zuschauer hier, an den Geräten und überall wo sie gerade einschalten. Aber bitte Mr. Cole bleiben sie sachlich oder ich muss mal über einen Wechsel am Kommentatorenpult nachdenken. Wer weiss vielleicht ist Mr. Bradshaw-Layfield doch etwas sachlicher, aber kommen wir zu den Matches die noch ausstehen, wir haben noch das Women's Titel Match zwischen Miss Love und Miss Bayley, einen Sieger zu tippen fällt nicht leicht, sicher hat Miss Love die Erfahrung auf ihrer Seite und auch Miss Sky, aber Bayley hat nichts zu verlieren nur alles zu gewinnen, daher kann sie entspannt an die Sache rangehen. Mr. Roode muss seinen bei 12 Years geholten Titel nun verteidigen, Mr. Wyatt hat gezeigt dass er das Zeug zu einem guten Champion hat, außerdem kann er sicherlich auf die Unterstützung seiner Anhänger rechnen. Zum Ende hin eben der Royal Rumble an sich, 30 Mann im Ring nur einer kann gewinnen, ich kann hier und jetzt nicht den Sieger tippen jeder kann es machen, sicherlich haben Namen wie Reigns, Styles oder auch Rollins keine kleine Rolle in diesem Match, aber am Ende entscheidet eben auch die Nummer und die Ringübersicht. Freuen wir uns auf spannende Stunden. Also legen wir los.

      Viva TT wird nun Roman Reigns zu den Fans in die Halle geschaltet, er scheint gerade angekommen zu sein und wirkt recht zuversichtlich. Er scheint ein paar Worte für die Kamera zu haben.



      RR: Ich weiss jeder von euch will heute sehen wie ich AJ Styles vernichte, jeder von euch will sehen wie AJ blutet dafür was er mir damals angetan hat. Ich verspreche euch genau dies werdet ihr heute bekommen, zuerst werde ich ihm in unserem Single Match zeigen, dass man nicht eine Palette von 100 Moves beherrschen oder zeigen muss um hier siegreich vom Ring zu gehen, nein denn schaut euch doch mal die Leute hier an, jene die Erfolg haben. Sie zeigen nicht 50 verschiedene Moves ja verdammt noch mal nicht mal 10 verschiedene Moves und gewinnen ihre Matches. Wieso? Entweder weil sie einen Plan haben oder aber sie nutzen ihre komplette Kraft um ihren Gegner zu besiegen. AJ denkt er ist nun soweit dass er hier durchstarten kann, NEIN kann er nicht, denn ich bin hier und ich werde dafür sorgen dass er bleibt wo er ist, im Niemandsland dieser Liga, WHO THE F*****CK ist AJ Styles? Ich bitte euch wieso jubelt ihr so einem Typen zu, der immer dreckige Kleidung trägt, der aussieht als wenn er unter einer Brücke schlafen würde? Wieso wird so jemand bejubelt? Ich verstehe euch wirklich nicht, weil ihr denkt er ist einer von euch? Ist er nicht, er mag ein Loser sein, aber immer noch nicht so ein Loser wie ihr hier. Schaut euch an, was habt ihr schon in eurem Leben garnichts ihr flüchtet euch in diese Welt hier und glaubt die guten Menschen gewinnen immer, nun REALITY CHECK!

      Dass hier ist nicht die Märchenwelt, dass hier ist nicht ein Comic, dass hier ist Business und dieses Business gestattet keine Schwäche, keine Verletzlichkeit, hier gewinnen die STARKEN nicht die Guten, dass solltet ihr endlich mal begreifen. Aber ich will nicht nur von AJ sprechen auch von meinem Ziel den Royal Rumble zu gewinnen, gleich wenn ich umgezogen bin werde ich meine Nummer ziehen und mal schauen was ich bekomme, dabei ist mir die Nummer ziemlich gleich ob die 2, 15 oder 30, ich kann mit jeder Nummer gewinnen, ich habe Kraft, ich habe Stärke und ich habe eine gewisse Energie die ich im Rumble entfesseln werde, der Royal Rumble Sieg geht nur über meine Person, dass sollte jeder wissen, denn wir haben nicht einen „Riesen“ in diesem Match wenn es euch aufgefallen sein sollte, zumindest keinen der mir bewusst wäre und selbst die Riesen gewinnen nicht immer, was das Beispiel Bret Hart oder Sting zeigt, du musst nur zum richtigen Zeitpunkt da sein und den Spott dir greifen, wen ich dann als Gegner wähle habe ich noch nicht entschieden, aber ich vermute mal es wird die Person sein, die sich ungefragt in MEIN Match gegen AJ damals bei Rev eingemischt hat. Alles kommt zurück Bobby, wirklich alles..dont forget that. Aber nun ist auch erstmal genug, heute dürft ihr mich zweimal jubeln sehen und dann starte ich hier mal so richtig durch. Wieso sollte ich wie andere jahrelang warten müssen um an die Spitze zu kommen, ich bin besser, ich habe warten nicht nötig. This PPV IS MY PPV, BELIEVE THAT!“

      Nach diesen Worten schaut Reigns noch einmal grimmig in die Kamera, zieht die Tür zu seinem Locker auf und verschwindet dahinter.

      Cole: Das war mal wieder eine typische Aussage eines Roman Reigns. Ich wäre mir an seiner Stelle nicht so Siegessicher. Wir wissen alle was ein AJ Styles drauf hat und das sollte man nicht unterschätzen. Roman Reigns ist sich seines Sieges ziemlich sicher, da waren schon andere Superstars ihrer Sache sehr sicher und am Ende wurde sie eines besseren belehrt. Aber wir lassen uns mal überraschen was uns in dem Match der beiden geboten wird

      MET: "Mr. Reigns hat hier klar gemacht wie ambitioniert er zu sein scheint. Mr. Styles ist sicherlich kein einfacher Gegner und ihm in der Erfahrung bestimmt auch überlegen, aber diese Urgewalt, kann vielleicht am Ende in beiden Matches den Sieg ausmachen, ich würde Mr. Reigns nicht als den Favorit bezeichnen, eher als einen Favoriten."

      Werbung:

      Ende

      Es ertönt der Theme von Gail Kim und dann erscheint sie auf der Stage, sie wirkt cool und siegessicher.

      Sie lässt sich feiern und kommt dann forschen Schrittes in Richtung Ring auf dem Weg zum Ring lässt sie sich ein Mic reichen, dann klettert sie hinauf und steigt in den Ring dort hebt sie dann langsam ihr Mic und lässt ein Worte folgen



      Gail Kim: Ihr wisst alle hier und heute Abend habe ich mein Match auf den Number One Contender und ich bin bereit. Ich bin hier und heute bereit das Match zu bestreiten und zu gewinnen. Es geht gegen eine Dame die ich sehr gut kenne und auch respektiere aber hier und heute Abend geht es nur um eins um den Sieg und den werde ich mir holen und dann werde ich mir den Titel endlich holen. Gegen wen ist mir egal, ich gehe davon aus, dass es Angelina sein wird. Auch wenn ich es Bayley gönnen würde aber ich kann es mir nicht vorstellen das sie sich gegen Angie durchsetzen wird. Sorry Bayley aber so ist es leider.

      Gail senkt kurz ihr Mikrofon und macht eine kurze Pause, dann hebt sie wieder langsam und will weiterreden aber da wird sie unterbrochen und es ist Bayley die auf der Stage erscheint. Sie kommt zielstrebig in Richtung Ring auch sie lässt sich ein Mic geben und beginnt dann auch sofort und hat ein paar Worte an Gail zu sagen



      Bayley: Es ist super, dass Du hier heute Abend gewinnen willst aber Gail sei mir nicht böse nur solltest Du nicht zwingend davon ausgehen, dass Du gewinnst denn da ist ja auch noch Deine Gegnerin und ich glaube nicht das sie sich so einfach geschlagen geben wird. Und was viel wichtiger ist. Heute Abend werde ich mir das Gold von dieser verschlagenen Angelina Love holen. Sie ist hier schon viel zu lange Championesse und es wird Zeit, dass die Fans jemanden bekommen, der diesen Titel wieder zu neuem Glanz verhilft. Angelina ist diesem Titel nicht würdig. Sie verdient es nicht ganz oben zu stehen und ich werde heute Abend beweisen, dass ich es drauf habe. Und zu Recht um den Titel kämpfe.



      Gail: Hört hört, da ist aber jemand sehr von sich überzeugt. Ich sage Dir jetzt was Bayley ich würde es mir sogar wünschen, dass Du heute Abend gewinnst, denn ein Match gegen Dich wäre mir ebenfalls recht.

      Nach diesen Worten will Bayley natürlich etwas sagen aber sie kommt nicht dazu, denn man hört das Theme der Glamazon und dann erscheint sie auch schon auf der Stage. Sie macht sich ebenfalls direkt auf den Weg in den Ring und beginnt dann auch sofort



      Beth Phoenix: Schön wie ich sehe seid ihr Euch schon einig wie es heute Abend laufen soll aber dazu sag ich nur, dass es immer anders kommt als man denkt und jetzt hört auf von irgendwelchen Sachen zu träumen, was zählt sind die Fakten und die Fakten sind, dass ihr beide weder Du Gail heute Abend gegen mich gewinnst und Bayley Du solltest Dich lieber auf Dein Match konzentrieren, statt hier im Ring große Reden zu schwingen. Mehr habe ich hier auch gar nicht zu sagen. Und Du genauso Gail, es ist nicht mehr an der Zeit zu reden, sondern zu zeigen, dass man den Titel verdient hat.

      Nach diesen Worten wirft die Glamazon ihr Mic zu Boden und steigt demonstrativ auf den Turnbuckle und macht ihre typische Geste



      Dann schaut sie noch mal in Richtung der beiden Diven und verschwindet dann wieder im Backstage Bereich. Gail und Bayley schauen ihr hinterher und verschwinden nach kurzer Zeit dann ebenfalls beide im Backstage Bereich.

      Cole: Das war eine deutliche Ansage der Glamazon, sie hat hier nicht lange herumlamentiert sondern es direkt auf den Punkt gebracht. Es soll nicht mehr geredet werden sondern es sollen Taten folgen. Na da bin ich ja mal gespannt, was uns da in den folgenden Matches erwartet. Mrs. Torres haben sie einen Tipp zu den anstehenden Damen Matches heute Abend?

      MET: Sie alle zeigen, dass sie gewinnen wollen, sie alle zeigen Einsatz, aber dass machen die BP ebenso, daher weiss ich nicht wie ich tippen soll. Keine scheint hier zurück weichen zu wollen, alle wollen für sich den Sieg, ich warte einfach mal ab wer gewinnt, ich war noch nie eine Freundin von Wetten oder Tipps, dass macht die 4Live doch so aus, jeder kann gewinnen. Mal schauen wer heute gewinnt.

      1.OPENER: -Single Match-:
      AJ Styles vs. Roman Reigns



      Introducing first,
      from Pensecola, Florida
      weighing 265 Pounds
      Roman Reigns



      And his Opponent
      from Gainesville, Geogria
      weighing 218 Pounds
      AJ Styles



      AJ Styles ist gerade verkündet worden, da stürzt sich Reigns auch schon direkt auf ihn, aber AJ hat ihn kommen sehen und kann sich ebenso verteidigen und die beiden zeigen hier einen ziemlichen Brawl, schlagen wild aufeinander ein, AJ kann auch so agieren, ist aber sicherlich nicht seine bevorzugte Taktik und Reigns? Der kommt von der Kraft und kann somit nach den ersten wilden Schwingern nun auch die besseren Treffer setzen, er treibt nun doch AJ in die Seile, hier folgen einige Kniestösse in den Magen, da AJ im Steil ist, nicht erlaubt und der Ref ermahnt Reigns auch, der aber winkt ab und zeigt auch noch einen harten Forearm gegen den Kopf von Styles im Seil, dann folgt der Whip auf die andere Seite und ein Back Body Drop, Styles kommt aber direkt wieder auf die Beine, Clothesline von Reigns und er zieht Styles direkt wieder nach oben, es folgen ein paar Body Punches die Styles am ganzen Körper treffen, ein Kniesstoss erneut in den Magen und anschliessend einen Side Suplex. Weiter geht es nun mit Punches gegen den Kopf von Styles, dann zieht er diesen nach oben, Toe Kick und ein Snap Suplex, weiter geht es mit einem Vertikal Suplex, anschliessend folgt ein harter Kneedrop gegen den Kopf von Styles, Reigns zieht ihn wieder nach oben, zeigt einige harte Punches, einen Whip in die Seile und schliesslich einen Samoan Drop, AJ kracht auf den Rücken, Reigns klettert aufs TB und zeigt einen Flying Elbow Smash.



      Reigns sofort mit dem Cover, 1..2 No AJ kommt raus, dass war letztendlich auch zu erwarten, dafür geht das Match auch noch nicht lange genug. Aber man kann durchaus erkennen, dass Reigns durchaus mehr als nur 3 Moves beherrscht und ein stückweise sogar technisch gute Aktionen die der Mann aus Pensecola Florida zeigt. Reigns zieht AJ direkt wieder nach oben, zeigt ein paar harte Punsches, anschließend einen Whip in die Ecke, Corner Clothesline gelingt, hier folgen nun ein paar Schläge in den Ringecke, immer wieder auch harte Forearms gegen den Kopf von Styles, Reigns zeigt anschliessend einen Whip in die Seile, was auch immer er zeigen will, es gelingt nicht den AJ springt aufs Seil und zeigt blitzschnell einen Springboard DDT, aus dem Nichts so eine Aktion von Styles, die hat Reigns durchaus erschüttert und Styles macht nun weiter mit harten Schlägen, anschliessend zieht er Reigns nach oben und ein Snap Suplex, auch Styles beherrscht diesen Move, weiter geht es nun mit einem Face Slam, AJ geht aufs mittlere Seile und ein Fist Drop gelingt, Styles macht sofort weiter einem Toe Kick und anschliessend einem Fireman's Carry Neckbreaker, die Aktion gelingt gut, Reigns wird nach oben gerissen, Whip in eine Ecke und er geht direkt nach und zeigt eine schöne Corner Clothesline die Reigns auch direkt erwischt.



      Reigns geht zu Boden und AJ ist direkt auf dem TB, er springt ab und zeigt einen Diving Knee Drop, die Aktion gelingt und ein Cover 1..2 Nichts Reigns kommt raus, auch hier war es fast zu erwarten, auch ein Reigns kann einige Aktionen einstecken, AJ nun weiter mit ein paar schönen Punches, weiter anschliessend mit einigen Spin Kicks die Reigns rechts und links treffen, wieder soll ein Kick folgt, aber Reigns fängt den Tritt ab, was AJ mit einem Enzugiri beantwortet. Reigns wird hart am Hinterkopf getroffen und sinkt zu Boden, AJ reisst ihn sofort wieder nach oben, Whip in die Ecke, Running Drop Kick gegen den in der Ringecke stehenden Reigns der torkelt nach vorne etwas und AJ direkt mit dem Tornado DDT, wieder ein Cover 1..2.No Reigns kommt raus, vorbei scheint dies noch lange nicht zu sein. Styles reisst Reigns wieder hoch, der antwortet aber mit einem Low Blow verdeckt, so dass der Ref ihn nicht sehen konnte, Styles krümmt sich und Reigns packt sich Styles und zeigt eine Double Power Bomb, ein Cover zeigt er nicht, er zieht Styles wieder nach oben, Whip in die Seile und ein Big Boot von Reigns, Styles rauscht zu Boden, Reigns packt ihn sich erneut, legt sich Styles auf die Schulter und zeigt einen Running Power Slam in die Ringecke, dass heisst er donnert AJ zunächst ins TB hält diesen fest und dann der Slam, Reigns lauert nun, er ist nun direkt im Match und als Styles sich erhebt kommt Reigns mit einem Running Shoulder Block.



      Styles geht zu Boden, Reigns zieht ihn aber direkt wieder hoch, erneut harte und kraftvolle Schläge gegen seinen Gegner, ein Inverted Atomic Drop, dann schnappt er sich Styles erneut und zeigt einen schönen Back Breaker, Reigns macht nun keine Pause, wieder ein Hochreissen des Gegners, ein Whip in die Seile und ein schöner Side Walk Slam von Reigns, das Cover 1..2.No Styles kriegt die Schulter nach oben, Reigns wird langsam unzufriedener, kann man gut erkennen, aber er macht weiter, schnappt sich Styles und zeigt eine Serie von 5 Headbutts gegen den Kopf von Styles, der taumelt etwas zurück, Reigns geht von Styles weg und schon soll er kommen der SUPERMAN PUNCH, aber Styles kann sich verteidigen, er blockt die Aktion und donnert Reigns blitschnell mit einem Swinging Neck Breaker zu Boden, weiter geht es nun diversen Fist Drops gegen Reigns, wieder geht Styles aufs TB und kommt mit einem wunderschönen FROG SPLASH, WOW nicht oft gesehen, aber Styles beherrscht auch diese Aktion, Cover von Styles 1..2..NO! Knapp aber nicht geschafft, dies war dann doch schon ein recht enges Cover, aber Reigns kann sich noch einmal befreien, wieder geht Styles auf Seil, er wartet darauf dass Reigns sich erhebt und Missle Drop Kick, die Aktion trifft Reigns, Cover von Styles 1..2..KICKOUT! Reigns kommt raus und Styles ist etwas enttäuscht, Reigns rollt sich direkt mal aus dem Ring, um etwas Zeit zu bekommen, dass gelingt auch noch im angeschlagenen Zustand, aber dass Styles nun mit einem Flying Tope über das Seil nach draussen geflogen kommt und Reigns damit umreisst, damit hat Reigns nicht gerechnet, konnte er auch nicht.



      Somit liegen erstmal beide Männer außerhalb des Rings. Styles kommt als erster Mann wieder nach oben, zieht Reigns auch mit hoch und donnert diesen mit einem Headsmash auf die Ringtreppe, dann rollt er ihn in den Ring zurück, klettert auf den Apron und wartet dass Reigns sich erhebt, der kommt langsam wieder auf die Beine und AJ zeigt einen Springboard Crossbody, blöd nur für Styles dass Reigns ihn abfängt und mit eine Art Spinebuster zu Boden hämmert, die Aktion dürfte Styles ziemlich die Luft aus den Lungen gepumpt haben, Reigns zieht Styles direkt wieder nach oben, Whip in eine Ecke,Corner Shoulder Attack gegen Styles, Reigns packt sich Styles und zeigt einen Piledriver, Cover 1..2..NO Styles kriegt die Schulter frei. Reigns ist nun eindeutig unzufrieden mit dem Ref und seinem Zähltempo, wobei dieses ganz normal ist, aber Reigns ist es natürlich zu langsam, aber nun scheint er doch wieder gut im Match zu sein, er packt sich Styles wieder auf die Schulter zeigt einen Shoulder Breaker, dann powert sich Reigns hoch, schreit seine Wut und seine ganze Aggression hinaus, er will es wohl nun so langsam beenden.



      Er packt sich Styles erneut und zeigt nun eine Jack Knife Power Bomb oder will es, aber Styles kann kontert und Reigns mit einem Chinbreaker wieder etwas aus dem Ryhtmus bringen. Er rennt nun ins Seil wieder ein Springboard aber erneut fängt Reigns Styles ab und dieser befindet sich nun in einem harten BEAR HUG! Oh keine gute Position, keine gute Stelle denn Reigns steht recht mittig und Styles hat schon einige Aktionen einstecken müssen, aber er will nicht aufgeben, er kann hier und jetzt nicht aufgeben, endlich will er mal wieder einen Sieg bei einem PPV, einem mit einem klaren Ende aber dafür muss er erstmal aus dem Bearhug raus, leichter gesagt als getan aber er kämpft weigert sich aufzugeben und versucht seine Kraft zu sammeln, aber sie schwindet dann doch recht schnell weil Reigns immer fester zudrückt, auch ihn kostet dies natürlich viel Kraft. Der Ref muss nun die Armprobe machen, jetzt wo AJ sich nicht mehr rührt. Der Arm fällt einmal, er fällt 2 mal, wenn er jetzt noch einmal fällt ist es vorbei für AJ, also hebt der Ref erneut den Arm und lässt los und.....NEIN der Arm fällt nicht, Styles kann ihn kurz vorher abfangen und die Zuschauer sind auch da, sie powern nun AJ wieder nach oben und der kann sich nun auch mit einigen harten Headbutts und einen doppelten Schlag auf die Ohren befreien, Reigns muss lösen, Styles ist frei, rennt ins Seil und BIG BOOT von Reigns, direkt ans Kinn, Cover 1..2..HELL WHAT A MATCH! Styles befreit sich, es ist nicht zu glauben, dass muss doch nur noch ein Reflex gewesen sein, der AJ hier die Schulter nach oben reissen lässt, Reigns kann es nicht fassen, er steht vor dem Ref und schimpft gewaltig, er packt diesen aber nicht an, er ist nicht dumm...ein DQ wird er kaum wollen, also packt er sich wieder Styles, setzt diesen mit dem Oberkörper auf, rennt ins Seil und will einen Low Big Boot zeigen, aber dass klappt so nicht, Styles fängt den Tritt ab zieht Reigns nach unten und CALF KILLER!



      Die Schmerzen bei Reigns sind doch klar zu sehen, aber auch er zeigt einen unglaublichen Willen und wenn er einen Vorteil hat, ist es die rohe unbändige Kraft die ihn ausmacht. Er will nicht aufgeben, sondern zum Seil kommen, aber dies ist kein kurzer Weg, also muss er mächtig arbeiten und Styles zieht natürlich mit aller Kraft, er will hier und jetzt die Entscheidung, er will es jetzt beenden, aber Reigns schüttelt nur wild mit dem Kopf und kommt langsam aber sicher doch wieder Richtung Seil, kann er es schaffen? Der Weg ist nicht mehr weit, aber die Schmerzen werden auch nicht weniger, er kämpft und schliessllich hat er es doch geschafft, Reigns kann ins Seil greifen und AJ muss die Aktion lösen, oh man, wieder keine Entscheidung, wieder nicht der Sieg für einen von den beiden. Man sollte nicht vergessen dass beide noch einen Kampf vor sich haben, den Royal Rumble an sich. Styles löst die Aktion, Reigns kommt im Seil auf die Beine, hat aber noch große Probleme, Styles zeigt einen weiteren Chinbreaker, dann folgt der PELE KICK direkt ans Kinn, Cover 1..2..KICKOUT! HOT DAMN WHAT A FIGHT! Styles wirkt nun langsam auch frustriert, dass Match zieht sich immer weiter hin, irgendwann muss es doch mal zu Ende sein, Styles schleudert Reigns nun in eine Ecke, er geht nach, doch Reigns mit dem Hohen Bein, Styles torkelt zurück und SPEAR! SPEAR! Von Reigns, Cover von Reigns 1..2..IMPOSSIBLE! SHOULDERS UP! Reigns dreht nun fast durch, er stellt sich mit wilden Gesten vor den Ref, er ist ausser sich vor Zorn, er kann es garnicht mehr glauben, was hier passiert, Styles muss doch am Ende sein, er muss doch fertig sein, wo nimmt der diese Ausdauer her. Reigns winkt gegen den Ref ab und geht nun in eine Ringecke, er stellt sich in Position, der SUPERMAN PUNCH soll jetzt das Ende einleiten. Styles kommt auf der anderen Seite des Ringes wieder auf die Beine, Reigns nimmt Anlauf, der Schlag aber erneut kann Styles kontert, zeigt blitzschnell einen Back Slide, dabei hängt Reigns mit Beinen im Seil, der Ref sieht es jedoch nicht, Cover 1..2..3 da ist der Sieg für AJ.



      Styles ist zufrieden und feiert seinen Sieg. Reigns begreift garnicht was hier passiert ist. Der Sieg für Styles wird verkündet und Reigns macht dem Ref klar dass er die Beine im Seil hatte, nicht gesehen worden vom Ref. Styles zieht ab, er hat gewonnen, ob eindeutig lassen wir mal dahin gestellt, es war hier dann doch eine Fehlentscheidung des Refs, aber Fehler passieren und so steht der Sieg für AJ Styles. Reigns weiterhin beim Ref er packt diesen nun doch am Kragen, doch er besinnt sich dann doch eines Besseren und schlägt diesen nicht, könnte für Reigns schlimme Folgen haben. Reigns zieht sich wutentbrannt zurück in den BS.



      Cole: Na wer sagts denn, endlich kann AJ Styles mal ein Match für sich entscheiden. Und mal ganz ehrlich, Reigns beschwert sich hier beim Ref das AJ unfair gewonnen hat. Ich nenn das ganz einfach ausgleichende Gerechtigkeit. AJ musste hier bisher so einige unfaire Sachen einstecken über Monate. Jetzt weiß Reigns gleich auch mal das nicht immer alles nach Plan läuft.

      MET: „Mag schon sein, aber ich nenne es jetzt einfach mal extrem bitter für Reigns. Ich würde mal sagen, dass Ende war sehr kontrovers und der erste Mann der mit diesem Sieg kaum zufrieden sein wird ist Mr. Styles, natürlich auch Mr. Reigns, aber dies hier war eine klare Fehlentscheidung des Refs und sowas sehe ich garnicht gerne, ich glaube fast alle an den ersten Plätzen hier am Ring haben gesehen, dass die Beine von Mr. Reigns im Seil waren, somit wäre Robebreak die richtige Entscheidung gewesen, aber davon kann sich Mr. Reigns nun nichts kaufen, vielleicht hatte Mr. Styles heute einfach mal das Glück was ihm oft genug schon versagt war.“

      Winner after Pinfall: AJ Styles

      Wir sehen in der Arena nun den TT aufflackern und auf dem Bildschirm erkennt man die Frau aus der letzten Rev. Show, die Frau die nicht mal ihren Namen nannte, dieses mal trägt sie ein, weisses Top, weisse Hose und einen schwarzen Hut, sie kauert irgendwo und dennoch grinst sie aufmerksam in die Kamera, dann beginnt sie zu sprechen.



      "Hallo meine Unwissenden, hallo Normalsterbliche, ich habe mir schon gedacht, dass ihr wisst wollt wer ich bin. Aber was bedeuten Namen? Machen Namen einen Menschen aus? Ich denke eher nicht, Namen sind Schall und Rauch, Namen bedeuten in meinen Augen nichts, aber jeder Mensch hat einen Namen, jeder Mensch besitzt einen Namen, also werde auch ich einen Namen haben, aber ich finde nicht dass es bereits an der zeit wäre, diesen zu nennen. Nur damit ihr mich wieder in eine Rubrik stecken könnt, ich bin aber nicht wie die anderen Damen hier, ich bin nicht „Normal“ ich bin besonders, ich bin ungewöhnlich, ich bin eigen. Etwas dass diese Liga nur bedingt zu bieten hat, ich finde gerade bei den Damen läuft es mit den gleichen Stereotypen ab. Man hat die Hübschen, Wendigen und eher Technischen Damen, dann hat man die Damen die lieber Männer geworden wären, weil sie härter zuschlagen als manch Strassenrocker und dann hat man die Naiven Damen die noch jung sind, keine Erfahrung haben im Geschäft und somit erstmal lernen müssen wie das Geschäft funktioniert. Ich hoffe Damen der 4Live ihr habt euch erkannt ja? Wenn nicht muss ich wohl deutlicher werden und eure Namen aussprechen, damit ihr wisst dass ihr gemeint seid.“

      Die Unbekannte, kriecht nun leicht absonderlich auf die Kamera zu, die irgendwo ja stehen muss, dann erhebt sie sich, nimmt dabei aus der Seite noch einen Stock hervor und legt die sich seitlich über den Hals, dann schaut sie grinsend in die Kamera. Sie wirkt nicht zwingend „geistig“ auf der Höhe, aber dies kann auch täuschen, sie spricht erneut. Ihre Stimme ist nicht laut, sie ist nicht hysterisch sie ist leise und doch scheint jeder an ihren Worten zu hängen.



      Ich fange mal mit Pamela Rose an, sie ist neu in der Liga hat sicherlich noch nicht viel Erfahrung sammeln können, sie wurde von John Layfield als Blumenmädchen oder Girl bezeichnet, ob dies stimmt weiss ich nicht, sie wirkt vielleicht etwas naiv, kann aber auch nur Fassade sein um nicht ernst genommen zu werden, aber ich erkenne dein wahres Ich Pamela, ich weiss wer du bist, ich kenne deine Ängste und davon hast du genug. Heute ist dein Kampf gegen Lauren, um den Gürtel, wenn Leute sagen dass du Chancen hast, so muss ich widersprechen da du wie Lauren schon oft genug bewiesen hast, nicht gegen eine Person kämpfst. Lauren und Jamie werden nicht zu lassen dass jemand wie du den Gürtel holst, du wirst mutig kämpfen aber du wirst verlieren und wer weiss, vielleicht verschwindest du in der Versenkung wie soviel Damen hier vor dir. Gehen wir nun zu Elizabeth, du hast Kraft, du hast Stärke, aber du hast auch Schwächen, dein Ego ist deine größte Schwäche Elizabeth, du nimmst niemanden wirklich ernst nur weil nicht jede Frau soviel Kraft hat wie du. Aber Stärke ist nicht Alles, Kraft ist nicht Alles, letztendlich bist aber auch du nur eine Frau die bisher hier noch nicht so wirkliche Erfolge hatte? Dann sprechen wir jetzt mal von Gail Kim, die einzige Dame hier die ihren echten Namen auch als Kampfnamen verwendet, dass macht dich besonders Gail, das macht dich zu einer außergewöhnlichen Person. Du versteckt dich nicht hinter Namen du nimmst deinen eigenen, mutig bist du, erfahren bist du, aber auch du hast Schwächen, welche? Auch hier haben wir es wieder, das Ego. Das Ego eines jeden Menschen ist groß, durch Siege im Leben, durch Siege im Ring, durch Siege auf jeglicher Ebene wächst das Ego eines Menschen, aber sobald man einmal dieses Ego bricht, ist der Mensch nur noch eine Hülle dessen, was er darstellen will. Ihr Alle seid eben normal, nicht anders, nicht mit genug Weitblick gezeichnet. Ich erkenne eure Schwächen, ich erkenne eure Ängste wie schon erwähnt und ich werde sie aufdecken….

      Die Unbekannte macht wieder eine Pause, dann spricht sie weiter.

      Ihr definiert eure Erfolge über Titel, aber dass stimmt so nicht, ich hatte auch schon meine Erfolge und auch wenn ich bisher in keinen Ligen tätig war, die jedem bekannt sind, auch wenn ich bisher nie in einer nennen wir es größeren Liga war, so habe ich diverse Seelen geholt, diverse Herzen gebrochen und viele Egos zerstört, dies wird hier auch so passieren. Aber ich entscheide, wenn ich mich offenbare, ich entscheide wenn ich bereit bin mich den Menschen hier zu stellen und ihnen das zu nehmen was sie benötigen, die Helden. Es gibt keine Helden auf der Welt, wer so etwas sagt lügt, wer so etwas behauptet erkennt nicht das große Ganze….Doch ich kann es erkennen.

      Sicherlich fragt ihr euch wieder einmal wer ich bin, wie schon bei Revival, ich bin Alles und Nichts, ich bin Fülle und Leere, ich bin Liebe und ich bin Hass,

      GUESS MY NAME!?

      Wieder kommt dieses Kichern, eine gewisse Zeit dann wirft sie erneut ihren Kopf nach hinten und stößt einen markanten, schrillen Schrei aus. Dann wird der Bildschirm wieder schwarz.

      Cole: Man könnte meinen wir sehen hier die kleine Schwester der Wyatt Family. Also für meinen Geschmack hat die Gute nicht alle Tassen im Schrank. Aber das ist nur meine Meinung. Ich bin mal gespannt, was wir von dieser Person hier in der 4Live noch so zu sehen bekommen. Mrs. Torres was sagen sie zu dieser Person?

      MET: "Nunja diese Szene hier ist recht nichtssagend, die Dame auf dem TT scheint nicht ganz klar zu sein, aber dies wird vermutlich nur Taktik sein, schon bei Revival erschien sie ja bereits und heute hatte sie noch mehr zu erzählen, ich bin gespannt wann sie wirklich aktiv sich ins Geschehen einmischt und in welcher Form. Ich denke allerdings nicht, dass dies eine Schwester von Mr. Wyatt ist, aber diese Art und Weise ist eben besonders. Ich habe allerdings noch nicht entschieden ob ich diese gut oder schlecht finden soll"

      Werbung:


      Ende


      Wir schalten zurück in die halle, die Fans sind bisher großartig unterhalten worden, und entsprechend guter Stimmung. Diese steigert sich noch, als das Theme von El Dorado ertönt.



      Die bizarren Brüder erscheinen auf der Stage und schauen sich in der halle um. Über den Schultern trägt Goldust den einen Tag Team Championgürtel, den sein Bruder und er beim Ladder Match vor einem Monat erringen konnten. Sie gehen die Rampe entlang und steigen in den Ring. Dort lässt sich Goldust ein Mikro geben, während sich Satrdust wie immer im Hintergrund hält, aber mit wachen Augen alles beobachtet.

      Goldust: Riechst du das Bruder? Der Geruch des nahen Erfolges umgibt uns. Atme ihn ein, Bruder, atme...

      Geräuschvoll atmet Goldust ein, wärend er sich dabei beinahe extatisch über die Brust streicht.

      Goldust: Sssssshhhhhhh...ich kann es fühlen Bruder. Diesmal gibt es kein Entkommen für diese sogenannte Elite. Diesmal wird uns nichts und niemand davon abhalten, den verlorenen Bruder unseres Championtitels heimzuholen! In wenigen Minuten werden wir endlich dort sein...am Ziel unserer Träume! Werden sie versuchen uns aufzuhalten? Gewiss, das werden sie. Sie werden jedoch merken, dass unserer vereinten Macht heute niemand gewachsen ist. In ihrer Arroganz werden sie glauben, dies sei nur ein weiteres, normales Wrestlingmatch. Doch nichts könnte weiter von der wahrheit entfernt sein! Dieses Match Bruder, dieser Kampf ist der Augenblick, auf den wir all diese Monate hingearbeitet haben. Der Apfel des Erfolges hängt über unseren Köpfen, wir müssen nichts weiter tun, als ihn zu greifen und ihn den eisernen Klauen des Baumes zu entreißen! Und dann...wenn wir die alleinigen Tag Team Champions sind, wenn wir allein beide Titel unser Eigen nennen...dann wird sich zeigen, was wir immer gewusst, immer prophezeit haben: Die sogenannte European Elite wird zerbrechen! Sie werden erkennen, dass ihre Zusammenarbeit nicht länger zu Erfolgen führt und das wird sie am Ende zerstören. Solange sie keine Titel haben, die sie vereinen, sind sie nichts weiter als eine Gruppe von Egoisten! Die kleinste Erschütterung wird den Mörtel, der sie notdürftig zusammenhält, aufplatzen lassen und das gesamte Bauwerk ihrer Gruppierung wird unter dem eigenen Gewicht zusammenbrechen. Und dann, wenn sich der Staub gelegt hat, werden wir über den rauchenden Trümmern aufragen, strahlend wie die Sonne; und jeder wird wissen, wer die wahren Herren der Tag Team Szene sind: Goooooooooolllllddddust...

      Er senkt das Mikro und zieht sich zurück. Stardust nimmt es sich und starrt mit wirrem Blick zur Stage.

      Stardust: Starrrrrrr-DUST!!!

      2. 4 Live Tag Team Championship Match -Tag Match-

      Wade Barrett & Sheamus (/w Katharina Waters) © vs. El Dorado (Goldust & Stardust)
      Introducing first
      with an combinated Weight from 480 Pounds
      Goldust & Stardust
      El Dorado




      And their Opponents,
      with an combinated Weight from 513 Pounds
      in Company by Katharina Waters
      the 4Live Tag Team Champions
      Wade Barrett und Sheamus
      The European Elite






      Nun stehen sich beide Teams im Ring gegenüber. Goldust und Stardust Aug in Aug mit Sheamus und Wade Barrett. Die Atmosphäre in der Halle ist zum Zerreißen gespannt, jeder spürt, dass dies nicht irgendein Tag Team Match wird. Hier stehen sich zwei Teams gegenüber, die einander auf den Tod nicht ausstehen können. Die Fans spüren die Intensität dieses Augenblicks ebenfalls und es wird immer lauter in der Halle. Goldust wird das Match für El Dorado beginnen, während sich auf der anderen Seite Wade Barrett bereitmacht. Beide Kontrahenten beginnen nun, sich zu belauern. Goldust wagt den ersten Vorstoß, doch Barrett weicht gekonnt aus. Dann stößt der Brite wiederum vor und versucht, Goldust mit einem Schlag an die Schläfe zu treffen. Doch dieser blockt den Hieb ab, packt den Arm seines Kontrahenten und dreht sich blitzschnell um dessen Achse, so dass er plötzlich hinter Barrett steht. Dieser ist von der Schnelligkeit des bizarren Bruders zunächst überrumpelt, was ihm einige schmerzhafte Tritte in den Rücken einbringt. Er dreht sich mit bemerkenswerten Schnelligkeit um und zielt mit einer gewaltigen Clothesline nach dem Kopf seines Gegners. Doch Goldust taucht unter Barretts Arm, der ihn nur um Haaresbreite verfehlt, hinweg und lässt sich in die Seile federn. Er rennt auf Barrett zu, der ihn mit einer weiteren Clothesline empfangen will, duckt sich auch unter diesem Schlag hinweg, federt wieder in die Seile, dreht sich zur Seite und holt seinen Gegner mit einer Spinning Clothesline von den Beinen.



      Schnell wechselt Goldust mit seinem Bruder und gerade als der vor Wut schäumende Wade Barrett wieder aufgesprungen war, springt Stardust auf das oberste Ringseil und katapultiert sich in die Luft. Er befördert Barret mit einem Dropkick zu Boden und wechselt gleich wieder mit Goldust. Dieser schießt in den Ring, wirbelt herum und verpasst Barrett, der noch nicht ganz wieder auf den Beinen ist, einen harten Kick in die Magengrube. Die Fans scheinen über diesen temporeichen Start der bizarren Brüder sehr begeistert zu sein. Goldust erklimmt nun behände das zweite Ringseil und wartet dort, bis Barrett, der ihm den Rücken zugekehrt hat, wieder auf beiden Füßen steht. Dieser scheint für kurze Zeit ein wenig orientierungslos, doch als Goldust vom Turnbuckle abspringt, die Hände zu einem Double Axehandle Blow erhoben, wirbelt er um die eigene Achse und holt den Goldjungen mit einer harten Clothesline aus der Luft! Die Fans stöhnen laut auf, ob dieser harten Aktion. Goldust hat es scheinbar die Luft aus den Lungen gepresst und er bleibt zunächst am Boden liegen. Barret nutzt dies und lässt einige harte Tritte gegen den Brustbereich seines Gegners folgen. Er hebt ihn vom Boden auf und rammt ihm das Knie in die Magengrube. Goldust krümmt sich unweigerlich und wird sogleich von Barrett gepackt und steil in die Luft gehoben. Sofort geht es wieder hinab und ein harter Suplex lässt Guldust unbarmherzig auf die Matte knallen. Barrett schaut ins Publikum und lacht kurz auf. Er greift sich seinen Kontrahenten am Kopf und zieht ihn auf die Beine. Mit einigen Schlägen bearbeitet er zunächst dessen Schädel, dann schleudert er ihn hart in die Ringecke. Noch ein Blick in die Menge, dann rennt er auf Goldust zu, bereit, ihn den Ellbogen ins Gesicht zu hämmern. Doch im letzten Augenblick wirbelt Goldust zur Seite und lässt Barrett, der unmöglich noch abbremsen kann, in vollem Galopp in die Ringecke krachen. Der Brite taumelt zurück und fängt sich sogleich einen harten Tritt in die Nierengegend ein. Er keucht auf und geht kurz in die Knie. Goldust, der das Blatt zu seinen Gunsten gewendet wähnt, schnappt sich den Arm seines Gegners und dreht ihn schmerzhaft um. Er hält Barrett einige Sekunden lang in dieser Stellung, dann folgt ein harter Tritt gegen den verdrehten Oberarm. Barrett verzerrt vor Schmerz das Gesicht, dann trifft ihn ein schwungvoller Uppercut in selbiges. Goldust dreht sich um und will augenscheinlich mit seinem Bruder wechseln. Doch noch bevor er Stardust erreicht, trifft ihn der Fuß, der sich scheinbar schneller wieder erholt hat als Goldust es erwartet hatte, in die Kniekehle. Der Bizarre stürzt auf ein Knie und schon ist Barrett über ihm. Ein beherzter Tritt auf Goldusts Rücken schickt diesen wieder zu Boden. Der Brite hievt ihn jedoch sogleich wieder auf die Beine und schleudert ihn, nachdem ein harter Ellbogenschlag in die Nieren jedweden Widerstand zunächst unterbunden hatte, mit einem kraftstrotzenden Belly to Belly Suplex in Richtung seines Partners Sheamus.

      Mit diesem wird nun auch prompt gewechselt, was für Goldust einige harte Tritte von beiden Europäern bedeutet, bis der Ringrichter es schließlich fertigbringt, Wade Barret aus dem Ring zu entfernen. Goldust kommt wieder auf die Beine, doch nur, um sogleich mit einer harten Clothesline wieder zu Boden geschickt zu werden. Wieder rappelt er sich hoch und wieder wird er von Sheamus erwartet. Dieser rammt ihm das Knie heftig in den Magen, dann packt er sich seinen Gegner, stemmt ihn in die Höhne und lässt ihn mit einem harten Powerslam wieder auf die Matte krachen. Sheamus federt in die Seile und es folgt ein Leg Drop, der Goldust die verbliebene Luft aus den Lungen presst. Sheamus schnappt sich seinen Gegner und zieht ihn in die heimische Ringecke. Dort wechselt er erneut mit Barrett und wieder treten beide auf den am Boden liegenden Goldust ein. Sheamus verlässt den Ring gerade bevor der Ringrichter ihn auszählen kann. Doch sofort wechselt Barrett ihn wieder ein und die Fußtritte gehen erneut von beiden Seiten auf den Goldenen nieder. Dieses Spiel wiederholen die Europäer noch drei Mal, während der Ringrichter nichts tun kann, als den jeweils ausgewechselten Tag Team Champion anzuzählen. Die Fans werden unruhig und Feuern Goldust an. Sein Bruder Stardust tobt förmlich in der Ecke; soll er denn einfach hier herumstehen und zusehen, wie Goldust auf diese halb legale Weise in die Mangel genommen wird? Die Antwort darauf bleibt er nicht lange schuldig. Er stürmt in den Ring und will sich auf die European Elite stürzen. Doch der Ringrichter, der sich an die Regeln eines solchen Matches gebunden fühlt, stellt sich ihm in den Weg und versucht, ihn davon abzuhalten, in die Auseinandersetzung einzugreifen. Stardust diskutiert erregt mit dem Unparteiischen und diese Ablenkung nutzen Barett und Sheamus gnadenlos aus um unaufhörlich auf Goldust einzutreten. Stardust, der erkennen muss, dass er seinem Bruder eher schadet als hilft, begibt sich wieder aus dem Ring. Die Europäer lachen ihn schadenfroh aus und deuten gehässig auf den am Boden liegenden Goldust.



      Doch in dem Moment, da Barrett und Sheamus ihm den Rücken zukehren, schafft dieser es, sich auf ein Knie zu stemmen. Er verschwendet keine Zeit und springt Sheamus von hinten in die Kniekehle. Dieser bricht augenblicklich mit schmerzverzerrtem Gesicht zusammen und hält sich das Knie. Barrett reagiert schnell und rammt Goldust, der schnell zu Stardust in die Ecke sprinten wollte, das Knie in den Rücken. Er schnappt sich seinen Gegner am Fuß und will ihn scheinbar wieder zurück in die eigene Ecke zerren, um ihn dort wie gehabt zu bearbeiten. Doch der Bizarre springt überraschend auf seinen verbliebenen Fuß, katapultiert sich in die Höhe und lässt Barrett mit einem harten Enziguri zu Boden gehen! Die Fans schreien überrascht auf und feuern ihn sogleich frenetisch an. Und tatsächlich schafft es Goldust noch rechtzeitig zu seinem Bruder, bevor sich Barrett wieder aufrappeln kann. Der Tag gelingt und unter dem Jubel des Publikums stürmt ein erzürnter Stardust in den Ring. Er taucht unter Barretts Clothesline hinweg, stürmt auf Sheamus zu und fegt ihn mit einem Flying Shoulderblock von den Beinen.

      Barrett fackelt nicht lange und will sich Stardust von hinten schnappen, doch der ist derart aufgedreht, dass ihn so schnell niemand zu fassen bekommt. Er weicht einem Schlag aus, der auf seinen Kopf gezielt hatte, und verpasst Barrett einen harten Tritt in die Nieren. Dann rennt er in die Seile, springt behände auf das zweite Ringseil und verpasst seinem Gegner einen weiteren harten Enziguri. Barrett liegt etwas benommen am Boden doch Stardust legt nach. Wieder springt er aufs zweite Ringseil, katapultiert sich sogleich in die Höhe und segelt mit einem beachtlichen Springboard Moonsault wieder auf Barrett hinab. Die Fans sind begeistert und Stardust scheint noch immer nicht mit seiner Energie am Ende zu sein. Er verpasst Barrett einige Tritte auf den Brustkorb und wartet dann einige Sekunden, bis sich sein Gegner wieder aufgerappelt hat. Dann lässt er sich in die Seile federn und befördert den Briten mit einem Swinging Neckbreaker wieder zu Boden. Barrett, der nun zunehmend benommener wird, kommt wieder auf die Beine und wird sogleich von einigen harten Schlägen auf den Kopf in Empfang genommen. Den vierten Schlag kann er jedoch blocken und schlägt nun seinerseits zu. Er treibt Stardust mit einigen Hieben zurück und will ihn dann in die Ringecke schleudern. Doch der kosmische Bruder nutzt diesen Schwung, kontert, und befördert Barrett nun seinerseits in die Ringecke. Er nimmt Anlauf und donnert seinem Gegner den Ellbogen mit einem gewaltigen Ellbow Smash ins Gesicht. Er greift sich den nach vorn taumelnden Briten am Kopf und knallt ihn mit einem formvollendeten Bulldog zurück auf die Matte. Er hievt den nun sichtlich benommenen Barrett wieder hoch und zerrt ihn in seine eigene Ringecke. Dort wechselt er mit Goldust, der immer noch etwas geschafft zu sein scheint, ob der harten Behandlung, die er vor kurzer Zeit über sich hat ergehen lassen müssen. Doch es bleibt schließlich noch Arbeit zu erledigen und somit stürzt er sich sogleich wieder in das Match. Er bearbeitet Barrett mit einigen schnellen Chops, dann packt er den Arm seines Gegners und verdreht ihn schmerzhaft. Er wechselt wieder mit Stardust, der über das Seil gesprungen kommt und einen schmerzhaften Schlag auf den verdrehten Arm niedergehen lässt. Nun packt sich Stardust den Arm und wechselt seinerseits wieder mit Goldust, der Barrett auf dieselbe Weise zusetzt. Noch einmal ziehen die beiden das ganze durch und dann noch ein viertes Mal. Nun ist es an Sheamus, in seiner Ecke vor Wut zu kochen. Sein Geduldsfaden ist jedoch nicht sehr fest und es dauert nicht lange bis er in den Ring stürmt. Der Ringrichter schafft es kaum, ihn zurückzuhalten. Sheamus gestikuliert wild mit den Armen und brüllt etwas in Richtung bizarren Brüder. Die sind durch sein Gehabe kurz abgelenkt und diese Gelegenheit nutzt Barrett. Er lässt seinen Ellbogen hart gegen Stardusts Kopf krachen, der daraufhin vom Apron stürzt. Der Ringrichter ist immer noch mit Sheamus beschäftigt und bekommt nicht mit, wie Barretts Knie mit einem gefühlten Donnern zwischen die Beine des verbliebenen Bruders fährt. Der sackt keuchend auf ein Knie, wo ihn das selbige seines Gegners bald Sterne sehen lässt. Barrett schnappt sich Goldust und schleudert ihn in die eigene Ecke, wo er mit Sheamus wechselt. Der Celtic Warrior stürzt sich sogleich auf Goldust und verpasst ihm zunächst einige Tritte. Dann nimmt er ihn hoch, schleudert den Bizarren in die Luft und lässt ihn mit dem Rücken hart auf sein rechtes Knie krachen.



      Er grinst Stardust höhnisch an, der inzwischen wieder auf den Apron gestiegen ist. Es folgen noch einige Tritte gegen Goldust, dann wechselt er wieder mit Barrett.Der Brite lächelt auf Goldust herunter. Dann packt er seinen Ellbogenschoner und dreht ihn auf links, so dass die rote Seite zum Vorschein kommt. Mit sadistischer Miene wartet er, bis sein Gegner wieder auf den Beinen ist. Er rennt auf Goldust zu, doch plötzlich packt ihn dieser am Arm, dreht ihn herum, tritt Barrett in den Magen, packt ihn sich am Kopf…FINAL CUT! Völlig überraschend donnert Goldust den Briten zu Boden. Er setzt das Cover an: 1…2… Sheamus, der auf diese Reaktion von Goldust offensichtlich nicht vorbereitet war, sprintet in den Ring, wird jedoch von Stardust von den Beinen gefegt…3!!! El Dorado haben es geschafft! Sie sind endlich die 4live Tag Team Champions!!!



      Cole: Also von dem Ausgang bin ich doch ein wenig überrascht, soviel Selbstbewusstsein wie die European Elite hier an den Tag gelegt hat und dann doch kein Sieg. Andererseits haben wir vorher Goldust gehört wie er wirklich davon überzeugt war, dass die beiden hier gewinnen werden. Dann haben wir jetzt also neue Tag Team Champions und werden mal schauen wie die beiden mit einem Titelgewinn umgehen werden.

      MET: „Die neuen Champions haben sich den Sieg verdient, diese Sache geht ja nun schon eine Weile , aber hier haben die Elite Member sich einfach verkalkuliert, einmal nicht aufgepasst und der Sieg ist weg, so läuft es in diesem Geschäft nun mal. Nun werden sich Stardust und Goldust beweisen müssen als Champions und ich kann mir gut vorstellen, dass sich die Elite im Laufe dieses Abends rächen will, in der Battle Royal meine ich.“

      Winner after Pinfall and NEW 4Live Tag Team Champions: El Dorado

      Die Ziehung der Royal Rumble Nummern ist in vollem Gange und man sieht wie Batista seine Nummer gezogen hat. Er nimmt es mit einem schmunzeln zur Kenntnis und will dann auch direkt wieder gehen, da kommt AJ Styles der ebenfalls noch eine Nummer ziehen muss. AJ sieht den zufriedenen Batista und kann sich einen Spruch nicht verkneifen.



      AJ: Na wie ich sehe scheint da jemand mächtig zufrieden zu sein mit seiner gezogenen Nummer oder wie darf man das zufriedene grinsen sonst deuten.



      Batista: AJ Styles, was kümmert Dich meine Rumble Nummer, ich kann nicht klagen aber ich würde mir an Deiner Stelle mehr Sorgen um Deine eigene Nummer machen. Im Gegensatz zu Dir hab ich kein Match in den Knochen.



      AJ: Darüber mach Dir mal keine Sorgen, ich habe noch genug Power um den Rumble durchzuziehen. Meine Motivation ist groß genug, dass ich das heute Abend ohne Probleme durchstehen werde. Wie sieht es denn bei Dir aus, Du hast ja immer angekündigt, dass Du hier in der Liga neue Maßstäbe setzen willst. Ich muss Dich enttäuschen Batista, heute Abend wirst Du mir den Erfolg gönnen müssen, denn ich habe nicht vor heute den Rumble vorzeitig zu verlassen und wenn es so sein soll, dann werde ich auch Dich aus dem Rumble eliminieren müssen. So leid es mir tut, ich schätze Dich aber heute Abend kenne ich keine Freunde nur Gegner und wenn Du Dich mir in den Weg stellst, dann muss ich Dich ebenfalls übers Seil nach draussen befördern.

      AJ grinst Batista an aber der schaut nur und legt dann seine Hand auf die Schulter von AJ bevor er ihm antwortet



      Batista: Gut gesprochen AJ aber wir beide wissen, dass Du in einem eins gegen eins gegen mich nicht bestehen würdest. Also lass es auch nicht darauf ankommen, sonst ist für Dich der Rumble schneller beendet als Du Phenomenal sagen kannst. Ich glaube das Du Dich lieber auf einige andere im Rumble konzentrieren solltest, dass nur so als kleiner Tipp. Man sieht sich AJ

      Mit diesen Worten lässt Batista AJ stehen und geht grinsend seiner Wege

      Cole: The Animal cool wie immer, da lässt er sich aber auch nicht in die Karten schauen. AJ hat ihm nur klargemacht, dass er hier und heute Abend keine Rücksicht nimmt, denn er will endlich allen zeigen, zu was er in der Lage ist. Und ich nehme ihm das auch ab aber sollte er direkt auf Batista treffen glaube ich nicht, dass er da wirklich eine Chance hat aber man weiß nie was im Rumble alles passiert und am Ende wer weiß es kann einfach alles passieren. Ich glaube das sehen Sie ähnlich Mrs. Torres.

      MET: „Beide sind erfahrene Männer im Sport und dies Geplänkel gehört eben dazu? Niemand wird sich in die Karten schauen lassen, oder versucht dies zu verhindern, nur weil man sich leiden kann, wird man doch nicht unvorsichtig. Wie lautet eigentlich die wichtigste Regel in einem Royal Rumble Match? Eine die sich jeder Superstars gut merken sollte? Egal ob Tag Team oder nicht? Every Man for himself.“

      Werbung:

      Ende:
      Der Royal Rumble 2016 findet heute statt. Viele haben Träume und Erwartungen, andere warten auf ihre Chance um endlich aufzusteigen. Fast alle schmieden Pläne, doch wie so oft im Leben kann es nur einen Gewinner geben. Das letzte Jahr hat die dunkle Seite gewonnen, doch dieses Jahr schimmert Licht am Horizont hervor. Jeder kann den Rumble gewinnen und mit Roode habe wir einen Champion der Bray Wyatt in eine Ecke getrieben hat und vielleicht sogar für immer vertreiben kann.

      ***WHOOSH***



      Ein Rauschen geht durch die Halle und eine verstörende Bildfolge wird auf dem Titantron abgespielt. Die Fans sind es mittlerweile gewohnt und wissen was sie als nächstes erwartet. Die Halle wurde mit dem Rauschen komplett abgedunkelt und die Fans zücken ihre Smartphones um zu erkennen, ob sich The Eater of Worlds zum Ring bewegt. Nach der Bildfolge, geht der Titantron an und wir alle können schon mehr erkennen.

      Man sieht Bray Wyatt an einem ganz dunklen Ort, man erkennt ihn nur ganz schlecht. Er blickt mit seinem typisch verstörten Blick direkt in die Kamera. Die Fans buhen den Eater of World aus, doch Bray Wyatt ignoriert wie immer alles und jeden. Er konzentriert sich nur auf die Kamera und beginnt dann zu sprechen.

      „Vor einem Jahr saß ich hier, ohne nichts nur voller Erwartungen und Hoffnungen, diese Wünsche die ich mir selbst kreiert und ermöglicht habe. Ich saß fest auf dem Sattel und bin die Welle des Bösen geritten mit IHR an meiner Seite. Wir haben uns jeder Herausforderung gestellt und sind immer als Gewinner hervorgekommen. Doch wenn du aufhörst das Schicksal zu bestimmen, kann es sein, dass du die Kontrolle verlierst und genau das ist passiert. Ich habe die Kontrolle verloren! Meine Familie merkt das, denn die Matches gegen Roode haben genau das wiedergespiegelt. Heute Abend habe ich das Rematch um meinen Titel, die Voraussetzungen sind komplett anders als letztes Jahr. Letztes Jahr hat hier die Stunde der Dunkelheit begonnen, in dem ich den Rumble dominiert habe und in den darauffolgenden Wochen noch Champion geworden bin. Heute ist alles anders.

      Wie auch letztes Jahr prophezeie ich euch wieder den Ausgang. Heute Abend geht es darum sich wieder den Hass zurückzuholen. Heute Abend geht es darum wieder Angst zu verbreiten. Heute Abend zählt nichts anderes als Robert Roode zu schaden. Ich werde SIE wieder auf meiner Seite bekommen, koste es was es wolle. Und wenn ich dabei Ihre Identität Preisgeben muss… kleine Schwester… ich kann den Spies auch umdrehen…. Heute Abend ist es egal , wie es ausgeht aber ab Morgen wird alles zur Normalität zurückkehren oder es werden Köpfe Rollen… Schwesterchen, wenn ich untergehe, dann gehst du mit mir unter! „


      Das Bild wird wieder schwarz und man hört nur Bray Wyatt wie ein Geisteskranker lachen. Wie wird er sein wichtiges Match gegen Roode angehen? In welcher Verfassung ist er und kann er in solch einem Zustand für Roode überhaupt gefährlich werden?

      Cole: Also ich weiß ja nicht aber dieser Bray Wyatt ist schon ein Wahnsinniger. Ich würde schon fast sagen ein Irrer. Ob er imstande ist sein Match zu gewinnen. Man sollte Bray Wyatt niemals unterschätzen. Ich traue ihm immer einen Sieg zu. Aber heute Abend wird es schwer für ihn werden. Mrs. Torres ihre Meinung zu diesem sagen wir mal speziellen Kerl.

      MET:"Mr. Wyatt mag hier etwas irritiert wirken, er mag sogar nervös wirken, aber ich denke er spielt den meisten hier nur etwas vor. Er hat sicherlich einen Plan wie er den Titel wiederholen will, er wird jegliches Mittel nutzen, was er eben finden kann. Einfach wird die Sache für Mr. Roode nicht, aber dies war zu erwarten. Unter all den wirren Aussagen steckt ein echter Kämpfer."

      3. Last Woman Standing Match:
      Beth Phoenix vs. Gail Kim



      Introducing first
      from Buffalo, New York
      weighing 150 Pounds
      „The Glamazon“ Beth Phoenix



      And her Opponent
      from Toronto, Ontario, Kanada
      weighing 120 Pounds
      Gail Kim



      Es steht das Match des Herausforders Nummer eins für den Womens Champion Titel an. Beth Phoenix kommt als erstes in die Halle, sie betritt den Ring und man sieht wie verbissen sie wirkt. Dann folgt ihre Gegnerin Gail Kim, auch bei ihr sieht man wie ernst es ihr ist hier und heute Abend zu zeigen, dass sie es verdient hat den Shot zu bekommen. Beide Damen sind jetzt im Ring, sie schauen sich an und beide wissen natürlich um was es hier heute Abend geht. Dann lässt der Referee das Match auch sofort anläuten. Beide Diven umkreisen sich im Ring. Es scheint als wenn keine der beiden hier ins offene Messer laufen will. Dann gehen beide aufeinander los. Es beginnt mit einer Kraftdemonstration aber die kann Gail nicht gewinnen. Sie wird von Beth weggestoßen. Aber Gail lässt sich davon nicht beeindrucken. Sie bleibt auf den Beinen. Und sofort startet sie die nächste Aktion. Aber Beth ist auf diesen Ansturm vorbereitet und lässt Gail ins Leere laufen. Aber die nimmt ihren Schwung mit und kommt mit einem Side Body Splash herangeflogen. Beth wird von den Beinen geholt und sofort das Cover von Gail. Aber die Glamazon stößt ihre Gegnerin von sich herunter und kommt auch schnell wieder auf die Beine. Gail schwingt ins Seil und lässt eine Clotheline folgen. Beth geht erneut zu Boden und Gail zeigt einen Springboard Moonsault. Beth Phoenix rollt sich zur Seite und Gail landet unsanft auf dem Ringboden.



      Beth kommt wieder hoch und packt sich Gail die noch am Boden liegt. Sie stemmt sie hoch und zeigt einen Back Suplex. Das reicht Beth aber noch nicht und sie zieht ihre Gegnerin sofort wieder nach oben. Es soll ein zweiter Suplex folgen. Sie hält Gail lange in der Luft aber dieses Mal zu lange, denn Gail kann kontern und verlagert ihr Gewicht so geschickt und landet hinter der Glamazon auf den Beinen, sofort ein Tritt von Gail in den Magen der Glamazon und ein Ansatz zum DDT aber jetzt kommt direkt der Konter von Beth sie stößt Gail weg und zieht eine kurze harte ansatzlose Clotheline durch. Gail landet krachend auf dem Ringboden. Beth atmet kurz durch, dann geht sie in die Ringecke. Sie stellt sich auf das unterste Ringseil und wartet das Gail wieder auf die Beine kommt. Das dauert auch nicht sehr lange und Gail kommt wieder hoch, da ist die Glamazon und kommt aus der Ringecke mit einem Axehandel blow herangeflogen aber Gail weicht aus und landet einen Faustschlag in die Magengrube der Glamazon. Und diesmal ist es Gail die auf den Turnbuckle klettert. Beth dreht sich mit schmerzverzerrtem Gesicht heraum aber da kommt Gail herangeflogen und sie zeigt eine Headsissor gegen Beth, die von den Beinen geholt wird. Beide Damen sind jetzt am Boden und werden vom Referee angezählt aber Gail kommt wieder auf die Beine genauso wie Beth die versucht wieder hoch zu kommen: Das will Gail vermeiden und steigt erneut auf den Turnbuckle. Sie wartet bis die Glamazon wieder auf den Beinen steht und sie kommt erneut herangeflogen aber Beth schafft es Gail abzufangen und kontert mit einer harten Powerbomb die Gail auf die Matte schickt. Beth hält sich noch den Bauch, denn auch dieser Konter hat sie ziemlich mitgenommen aber noch mehr hat Gail zu kämpfen, sie liegt auf dem Ringboden und krümmt sich dort noch nach dieser Aktion. Beth sieht das Gail noch am Boden liegt und dieses Mal geht die Glamazon aufs Seil sie setzt sich auf den Turnbuckle und will eine Aktion gegen die am Boden liegende Gail Kim zeigen. Sie kommt herangeflogen und aber Gail schafft es und kann im letzten Moment hier Bein noch oben ziehen und Beth bekommt den Fuß direkt ins Gesicht. Sie schwankt aber sie fällt nicht. Gail kommt wieder auf die Beine und lässt eine Clotheline folgen. Gail hängt in der Ringecke und Beth wird vom Referee angezählt. Aber bei fünf kommt die Glamazon wieder auf die Beine und da ist Gail auch schon wieder, sie will die Glamazon aus dem Ring befördern aber Beth lässt sich fallen und zieht dabei das Seil runter. Gail Kim landet hart auf dem Hallenboden und erneut beginnt der Referee zu zählen.



      Gail zieht sich am Ring wieder nach oben und steht außerhalb des Ringes wieder aber sie ist noch angeschlagen, was nach der Aktion nicht verwunderlich ist. Beth läuft ins Seil und slidet in Richtung Gail, sie erwischt sie und schleudert sie durch den eingerutschten Dropkick gegen die Ringabsperrung. Gail kracht hart gegen die Absperrung aber sie kann sich festhalten, sie ist durch die Aktion hart gezeichnet aber Beth lässt nicht locker und rollt sich ebenfalls aus dem Ring. Beide Diven wollen hier natürlich gewinnen aber es kann halt nur eine der beiden hier den Sieg davontragen. Beth sieht momentan so aus als wenn sie es mehr will als ihre Gegnernin aber man darf eine Gail Kim niemals abschreiben. Beth packt sich Gail aber die kontert mit einem Tritt und erwischt Beth auch die wankt zurück und sofort ein Dropkick von Gail der Beth dann auch auf den Hallenboden bringt. Beide Frauen liegen jetzt auf dem Hallenboden. Der Referee beginnt erneut zu zählen. 1....2....3.....4....Gail zieht sich an der Ringtreppe hoch aber auch Beth ist noch nicht KO und zieht sich an der Absperrung hoch. Gail lehnt an der Ringtreppe sie will gerade einen erneuten Angriff starten aber da kommt Beth herangestürmt und will Gail gegen die Ringtreppe hämmern aber Gail weicht aus und Beth kracht gegen die Ringtreppe. Gail taumelt zur Seite und geht um die Treppe herum. Sie reißt die Arme hoch, sie pusht sich selber jetzt nach vorne. Das Publikum ist von dem Match begeistert. Der Referee ist bei fünf angekommen aber Beth ist noch nicht am Ende. Sie kämpft sich hoch, sie packt sich den oberen Teil der Ringtreppe und schleudert sie in Richtung Gail. Die kann ausweichen aber da kommt Beth herangestürmt und reißt ihre Gegnerin mit einem Spear um. Gail liegt am Boden der Referee beginnt erneut zu zählen. 1...2...3...4....5....5....6 Beth steht nach vorn gebeugt und schwer atmend neben der am Boden liegenden Gail. Der Referee zählt weiter 7.....Gail kommt erneut auf die Beine sie kniet sie drückt sich nach oben und kommt wankend wieder auf die Beine. Beth schüttelt den Kopf und schreit ihren Frust heraus. Gail macht eine Geste, die soviel bedeutet wie nun kommt schon, mehr hast du nicht drauf. Und das lässt sich Beth nicht zweimal sagen, es kommt zu einem Brawl, die beiden Diven schenken sich hier nichts, es folgen Schläge von Gail sowie von Beth, beide sind stehend KO aber keine der beiden will hier aufgeben. Der Brawl geht die Stage herauf.



      Beide wollen hier auf keinen Fall aufgeben, der Referee ist immer direkt am Ort des Geschehens, jetzt sind die beiden Diven auf der Stage angekommen, bisher konnte sich keine der beiden einen Vorteil erkämpfen. Wer hat den längeren Atem. Beth holt erneut aus aber Gail blockt den Schlag ab. Beide kämpfen auf der Stage und Gail verpasst Beth einen Tritt, es soll ein DDT auf der Stage folgen. Aber Beth blockt ab und kann Gail ihrerseits über sich hinweg heben und Gail kracht auf den Hallenboden. Beth deutet auf die unten stehenden Tische neben der Stage. Sie will ernsthaft Gail nach unten durch die Tische krachen lassen. Sollte sie das wirklich schaffen, wird ihr einem Sieg nichts mehr im Weg stehen. Sie packt sich Gail mit letzter Kraft und schafft es auch tatsächlich noch sie hochzustemmen. Sie wankt ein wenig aber sie hält sich über ihren Kopf dabei schaut sie in Richtung der unten stehenden Tische und schreit ihren Frust heraus. Aber da erscheint ein Schatten auf der Stage und es ist Angelina Love, sie kommt herangelaufen und verpasst der Glamazon einen Dropkick in den Rücken. Die Glamazon hat die Aktion nicht kommen sehen und verliert das Gleichgewicht und fällt zusammen mit Gail die Stage herunter und direkt durch die unten stehenden Tische. Beide Diven krachen durch die Tische und werden unter den Bruchstücken buchstäblich begraben. Angelina schaut mit einem eiskalten lächeln auf die beiden Diven herunter die sich nicht mehr rühren. Der Referee fängt an zu zählen. 1...2....3...4.....5....6....7....8....9....10...Double Count Out. Der Referee lässt die Ringglocke läuten, dass Match ist vorbei. Beide Diven wurden ausgezählt. Angelina Love steht immer oben auf der Stage.



      Dann reißt sie Arme hoch und feiert sich, dass Publikum buht aber das interessiert Angie überhaupt nicht. Sie zeigt auf ihren Gürtel und verlässt dann unter den Buhrufen die Halle.

      Cole: Was für ein Hammer Match dieser beiden Diven, es wurde wieder mal ein gutes Match von der amtierenden Championesse zerstört, sagen wir so wie es ist. Wir haben hier ein von der Dramatik her hochklassiges Match gesehen. Aber leider war das Ende wieder mal für Beth und Gail nicht wirklich ertragreich. Wie lange wird Angelina das noch hier in der 4 Live durchziehen können. Also ich hoffe mal das Bayley ihr heute Abend mal die Grenzen aufzeigen wird. Mrs. Torres was sagen sie zu diesem Match zwischen der Glamazon und Gail Kim

      MET: „Was soll ich sagen Mr. Cole, es war eine Möglichkeit für sie einzugreifen, keine DQ, ihr passt dies natürlich am besten, wenn sie keine klare Contenderin hatte, aber glauben sie nicht, dass sie diesmal damit durchkommen wird, ich habe schon eine gute Idee, aber ich werde erstmal warten, was Miss Love sofern sie verteidigen sollte macht. Sie wird aber einen schweren Strich durch ihre Rechnung bekommen diesmal.Bei WM soll es enden, so oder so.“

      Match ends with: DOUBLE KO



      Es läuft der Royal Rumble, wir sind im BS Bereich und sehen dort eine leicht geöffnete Tür eines Besprechungsraumes oder was auch immer, allerdings ist es hier ziemlich dunkel, die einzigen Personen die man erkennen kann, weil sie etwas erhellt angestrahlt werden sind die Beautiful People, durch die Umrisse der Schatten erkennt man insgesamt noch 5 weitere Gestalten, aber leider nicht wer sich hier verbirgt. Die BP beginnen dann zu sprechen.

      AL: Danke schön, dass ihr alle gekommen seid, aber ich wollte euch alle fragen ob ihr ein Teil einer neuer großen Kraft in der 4Live sein wollt. In den Zeiten wo Vel und ich hier agiert haben konnten wir doch ein paar wirklich gut arbeitende Gruppen erleben oder auch naja Videos Anschauen von legendären Stables dieser Liga, sie alle hatten etwas gemeinsam zusammen haben sie etwas Großes aufgebaut, diese Stable waren in aller Munde, diese Stables waren sowas wie die Aushänge Schilder und ich denke, gerade jetzt wo es nicht mehr so viele verschiedene Teams gibt, sollten wir uns zusammen schliessen als ein Team.

      VS: Was Angel hier meint ist, dass wir ja nun mehr oder weniger klar bewiesen haben, dass wir Champions machen können, dass wir wissen wie es geht jemanden an der Spitze zu halten bzw. in eurem Fall an die Spitze zu führen. Jeder von euch kennt unsere Geschichte sicherlich und ohne uns wäre Roode nicht der, der er jetzt ist. Wir haben ihm erst dieses Selbstvertrauen, diese Siegesserie und all dies verschafft. Ihr alle hier habt eure Karrieren mehr oder weniger noch vor euch! Ihr alle hier hattet wohl schon mal Erfolge, aber nicht wirklichen Impact gemacht, damit meine ich dass ihr mehr erreichen könntet.

      AL: Wir wissen wir wie euch an die Spitze kriegen mit uns als nunja Leader könntet ihr wirklich viel erreichen, wir wissen genau, wen wir respektieren müssen und wen wir ignorieren können, wir wissen wie die Dinge hier ablaufen, wir kennen die Mühlen die hier mahlen, wir kennen einfach alles und daher könntet wir gemeinsam, wirklich das nächste große Stable werden, ich meine denkt doch einfach mal an die Golden SES, sie waren zu ihrer Zeit das Nonplusultra, man musste sie nicht mögen, aber man sollte sie eben respektieren, mit ihren Mitteln und Möglichkeiten haben sie großartige Dinge geschafft, sie waren erfolgreich, sie waren in alle Mund und sie haben ihren jüngeren Mitgliedern oder jenen die bis dato noch nicht im ME standen überhaupt den nächsten Karrieresprung ermöglicht. Ich rede hier bei nicht von Punk oder Jericho, nein sondern den anderen im Team.

      VS: Was wir sagen wollen ist dass, natürlich kann jeder hier alleine auch etwas erreichen, aber gemeinsam geht es doch ein wenig schneller. Ihr seid alle hungrig auf Erfolg wenn ich dies in euren Augen so sehen kann, ihr seid alle gewillt die nächste Stufe zu erklimmen und in anderen Fällen erstmal zu zeigen dass man wirklich jetzt angekommen ist in der Liga. Ihr alle könntet von uns lernen und wir könnten von euch lernen, ich denke gemeinsam könnten wir wirklich einen Schritt nach oben gehen, jeder von uns. Wir haben euch hier kontaktiert damit wir ungefähr jede Division hier abgedeckt haben, dass wir wenn es top läuft jeden Titel dieser Liga uns holen können. Mit Ausnahme des Extreme Titel vielleiht, denn wer von uns hier würde den schon gerne haben wollen? Also Leute lets do this?!

      Die BP haben nun zu Ende gesprochen und schauen in die Runde man sieht dass die Schattengestalten durchaus überlegen einige sehr genügsam, andere etwas hektischer auch erkennt man noch eine Frau unter den Gestalten, die nacheinander scheinen die 5 auch zu nicken, die BP sind zufrieden. Sie holen ein kleines Kästchen hervor und klappen es auf darauf sieht man insgesamt 7 Diamantringe, durchaus schön gearbeitet, durchaus kostspielig und aus keinem Kaugummiautomaten, sie verteilen 5 der Ringen an die Schatten gestalten, ziehen sich selber auch 2 auf. Sie alle recken nun ihre rechte Faust nach oben und scheinen einen Pakt zu schliessen, dann verzieht sich der Kameramann wieder, bevor er noch entdeckt wird.

      Cole: Was bitte schön haben die BP denn jetzt wieder ausgeheckt. Da kann doch wieder nichts gutes bei herauskommen. Erleben wir hier die Entstehung von etwas großem? Oder ist das nur wieder ein Spielchen der BP. Es scheinen sich einige Leute getroffen zu haben aber warum und weshalb? Mrs. Torres können Sie mich und die Zuschauer da gegebenenfalls aufklären ?

      MET: "Hätten diesen Job nicht ihre Eltern machen sollen Mr. Cole? Sie aufklären? Entschuldigen sie diesen kleinen Spass, kommen wir zum Wesentlichen. Ich würde mal sagen, dass dies vielleicht eine gewisse Macht in der Liga werden könnte, wer auch immer neben den Miss Love und Miss Sky dahinter steckt, es werden sicherlich Personen sein die hier noch viel erreichen wollen, wir können nicht mehr viel machen als abzuwarten."


      Ende

      Einige Zeit nach ihrem Match bei diesem PPV sehen wir die ehemaligen Tag Team Champions der European Elite zum Ring kommen, eigentliche Fans zeigen ihren Unmut und buhen sie aus, doch die 3 scheint es nicht zu stören, nachdem sie dann im Ring angekommen sind und alle ein Mic in der Hand halten, beginnt wie immer eigentlich Katharina Waters.



      KW: Ich finde es echt beachtlich wie schnell ihr zufrieden zu stellen seid. Da haben 2 vollkommen irre und der Realität fremde Personen uns in einem Match um die Titel betrogen und ihr feiert sie als wären dass große Wrestler. Wir haben einen Fehler gemacht, vielleicht haben wir sie nach den ganzen klaren Siegen uns zu sicher gefühlt, aber okay nun sind wir also die Jäger und nicht mehr die Gejagten so sieht es doch aus. Denn sowas will die 4Live doch wohl nicht als Aushängeschild? Die sollen eine Division tragen die eh kaum besetzt ist? Macht euch nicht lächerlich Office, die können so etwas nicht die werden die Division direkt wieder in Verruf bringen dass muss doch klar zu erkennen sein, wer im Leben schon nicht Wahnsinn und Realität unterscheiden kann wird dies auch im Ring nicht. Sie haben nun Gold bekommen unser Gold und es wird nicht all zu lange dauern und wir haben unser Gold zurück. Denn wir sind nun mal das beste Team dieser Liga, wir haben Alles was man dazu braucht. Nur eben diese Mal etwas Pech, aber wenn ihr glaubt ihr seid uns los, dann irrt ihr euch gewaltig.

      Nun erhebt Wade Barrett das Mic:



      WB: Was Kathy hier andeuten will ist dies, wir haben damals zwar gesagt, dass wir auf ein Rematch verzichten sofern wir die Titel verlieren sollten, aber zum Glück wurde dies nicht in die Verträge aufgenommen, so dass wir getreu nach dem Motto „Das geschriebene Wort schlägt das gesprochene Wort“ leben können, heisst wir verlangen unser Rematch, wir verlangen die Chance unser Gold wieder zurück zu holen und wenn die beiden etwas Ehre haben, ich weiss dass ist schwer vorstellbar aber wenn sie etwas Ehre haben dann gewähren sie uns für JD ein Rematch, dass steht nahezu jedem Ex Champion zu und wir wollen verdammt sein, wenn wir diese Möglichkeit nicht ausnutzen. Denn sehen wir doch mal den Tatsachen ins Augen Leute, die Tag Team Division wäre uns gestorben, so sieht es aus, wir haben die Gürtel endlich mal wieder in ein Licht gerückt, welches sie lange nicht mehr hatten, wir waren in fast jeder Show präsent, wir haben allen gezeigt dass wir zu den Besten in dieser Sparte gehören und das wir mehr Charisma in unseren Fingerspitzen als El Dorado mit dem kompletten Körper. Wir verdienen das Rematch, wir verlangen das Rematch und das schöne ist, sie können es uns nicht ablehnen, ohne den Titel direkt wieder zu verlieren. Aber „Echte“ Champions wie die Goldust „The Joker“ und Stardust „The Riddler“ werden uns dies wohl gewähren, wenn nicht zwingen wir sie dazu. Ihr seid nicht mehr sicher vor uns, ihr wisst garnicht wie es ist in der Rolle der Gejagten zu sein, ihr werdet es nun erleben. Freut euch drauf, denn nun beginnt der Anfang von eurem Ende.

      Zum Schluss scheint Sheamus noch ein paar Worte sagen zu wollen.



      Sheamus: Fakt ist wir sind die besten und sagen mir mal so, es ist auch nicht wirklich schwer. Ich sehe hier niemanden der uns auch nur ansatzweise gefährlich werden könnte. Wir sind diejenigen die den Tag Team Bereich dominieren und ihn sozusagen auch hier in der Liga repräsentieren. Keiner kann uns hier auf Augenhöhe begegnen. Wir sind die Dominanz, wir sind die mit dem meisten Charisma, wir sind die besten die es gab gibt und geben wird.

      Sheamus schmeißt sein Micro aus dem Ring und fängt laut an zu lachen, dann klatscht er mit seinen Partnern ab und alle drei verlassen die Halle.

      Cole: Hier haben wir wieder eine typische Ansprache der European Elite gehört. Sie halten sie für die besten und größten hier in der Liga. Aber sie haben den Titel nicht mehr und das sind die Fakten. Aber ich glaube nicht das die drei sich hier in die Liga die Butter vom Brot nehmen lassen. Mrs. Torres ihre Meinung zu diesen Aussagen.

      MET: Richtig sie haben die Titel nicht mehr, aber ich weiss garnicht ob sich El Dorado damit einen gefallen getan haben. Nun die Wut der Elite zu spüren bekommen kann sehr übel enden. Aber sie wirken kampfbereit, vielleicht sogar motivierter als vorher als Champions. Dennoch und da muss ich ihnen doch etwas Recht geben, haben sie den Titel überhaupt erst wieder etwas Prestige gegeben. Ob El Dorado als Champions agieren können sehen wir dann in den kommenden Wochen.

      4. 4Live Women’s Championship Match –No DQ Match-: Angelina Love © vs. Bayley



      Introducing first
      from Toronto, Onatrio Kanada
      weighing 122 Pounds
      in Company by Velvet Sky
      The 4Live Women’s Championesse Angelina Love



      And her Opponent
      from San Jose, California
      weighing 119 Pounds
      Bayley



      Die beiden Damen die dieses Match austragen sind nun im Ring, Velvet steht wie immer eigentlich am Apron und wartet mal ab was passiert, Angelina und Bayley gehen in den Ringmitte und der Ref gibt das Startsignal, sofort folgt eine Ohrfeige von Angelina gegen Bayley, diese kann aber genau so antworten und nun klatscht es bei Angelina, beide schauen sich an, Angelina wirkt doch erzürnt, dass sich Bayley so etwas heraus nimmt und geht direkt wieder in den Angriff, allerdings ist die erste Aktion ein Eye Poke, so dass sie Bayley für einen kleinen Moment blenden kann, dass nutzt Angelina dafür mit einigen harten Schlägen bei Bayley zu landen, sie treibt Bayley in die Seile zeigt einen Kniestoss und anschliessend einen Whip auf die andere Seite, Bayley kommt zurück und ein Standing Drop Kick von Angelina, Aktion gelungen, weiter geht es mit einem Snap Suplex und schliessend einem Side Slam, Angelina geht ins Seil und zeigt einen Kneedrop, dann bewegt sie sich wie eine Raubkatze über Bayley und packt sich deren Kopf und knallt 3 Mal ihren Schädel an den Schädel von Bayley dies dürfte doch Schaden verursacht haben, sah aber auch sexy aus wie sich Angelina dort bewegte, sie zieht Bayley schliesslich wieder nach oben und ein Body Slam, dann setzt sie Bayley mit dem Oberkörper auf, rennt ins Seil und Drop Kick gegen den Rücken von Bayley. Bisher alles sehr flüssig, was die Championesse zeigt. Bayley ist momentan klar in der Verteidigung. Angelina zieht sie abermals nach oben, zeigt einen Toe Kick und anschliessend wieder einen Whip in die Seile es folgt die Thesz Press von Angelina und sie schlägt mit klaren Faustschlägen auf Bayley ein.



      Bei einem No DQ Match ist dies auch erlaubt, also alles im Rahmen bisher. Angelina aber macht nun weiter, sie schleudert Bayley in eine Ecke, geht nach mit dem Corner Splash, Bayley kommt aus der Ecke zurück und Angelina kann eine Hurracanrana zeigen, durchaus beweglich die amtierende Championesse. Ein Cover folgt allerdings nicht sie macht nun weiter mit einigen Kicks, doch dann hält Bayley ihr Bein fest, zeigt einen Schlag, Whip in die Seile, unter der Clothesline taucht Angelina ab und ein Spinning Wheel Kick bringt Bayley zu Boden, Cover von Angelina 1..2 Nichts natürlich nichts, so schnell ist Bayley auch nicht zu besiegen. Angelina macht nun weiter mit einem weiteren Whip in die Seile und einem anschliessenden Sidewalk Slam, dies dürfte auch ziemlich wehgetan haben. Angelina geht nun aufs TB und wartet ab, sie springt runter für einen Double Axe Handle Blow aber Bayley kontert mit einem Drop Kick so dass Angelina hier voll erwischt wird. Bayley macht sofort weiter mit einigen schnellen Schlägen gegen Angelina, dann macht sie weiter mit einem Body Slam und anschliessend einem Side Slam, sie zieht Angelina wieder nach oben, Whip in eine Ecke, Running Corner Clothesline, sie bleibt an Angelina dran, hält die am Kopf fest und zeigt einen Running One Hand Bulldog, mit dem Gesicht voran kracht Angelina auf die Matte. Bayley steigt direkt aufs Seil und wartet ab, dass Angelina sich erhebt, Bayley kommt anschliessend mit einem Missle Drop Kick geflogen, ein Cover zeigt sie noch nicht, sie zieht Angelina erneut nach oben, wieder ein Whip in die Ecke, Running Corner Drop Kick und Angelina sinkt auf den Boden, in der Ecke hockend, Bayley setzt nach mit einigen harten Kicks in der Ringecke, eigentlich nicht erlaubt, aber in einem, No DQ Match durchaus.



      Bayley zieht Angelina dann wieder etwas in die Mitte zurück, es folgen einige Stomps auf die Beine der Championesse, weiter geht es nun mit einem Snap DDT, Bayley geht aufs TB und kommt mit dem Diving Elbow Drop geflogen, krachend landet sie auf Angelina, ein Cover folgt 1..2 No Angelina kriegt die Schulter nach oben, war aber vermutlich auch nicht anders zu erwarten, Angelina wird mit weiteren Schlägen bearbeitet, anschliessend nach oben gezogen und mit einem weiteren Whip in die Seile geschleudert, sie will nun eine Hurracanrana zeigen aber Angelina kontert blitzschnell mit einer Sitdown Power Bomb, aus dem Nichts ist die Championesse wieder im Match, ein Cover folgt sofort im Anschluss 1..2.No Bayley kommt raus, weiter geht es nun mit einem krachenden Schlag, einem Swinging Neckbreaker, Angelina geht nun aufs TB, wartet auf Bayley springt ab zu einem Diving Crossbody und dies gelingt auch, sie reisst Bayley um, ein Cover zeigt sie nicht, sie packt sich Bayley und lässt nun einen Front Power Slam folgen, weiter geht es mit einigen Schlägen und einem Single Leg Boston Crab, Angelina weiss genau, dass selbst ein Rope Break hier Bayley nicht wirklich hilft, denn bei einem No DQ Match hat der Ref nicht wirklich eine Möglichkeit etwas zu machen wenn Angelina den Griff im Seil nicht lösen würde, aber Angelina bricht die Aktion selber ab, sie zieht Bayley wieder nach oben, zeigt einen Whip in die Seile und ein Back Body Drop soll folgen, aber Bayley kontert blitzschnell mit einem Springboard DDT, BAMM aus dem Nichts dass hat gesessen und sofort das Cover von Bayley, 1..2.Velvet rettet, blitzschnell ist Velvet im Ring, sie schlägt auf Bayley ein, zeigt selber nun einen Double Arm DDT gegen diese und schon ist sie wieder aus dem Ring, tja in so einem Match ist eben Alles erlaubt. Angelina kommt langsam wieder zu sich, dann geht sie nach draussen schnappt sich einen Stuhl, wirft diesen achtlos in den Ring und DDT



      auf den Stuhl, 1 mal, 2 mal sogar 3 mal zeigt sie diese harte Aktion gegen Bayley, dass könnte nun doch das Ende für Bayley sein, Cover 1..2.NO Bayley befreit sich. Diese Newcomerin scheint einige Aktionen wegstecken zu können. Angelina ist etwas unzufrieden, aber sie macht weiter, sie zieht Bayley abermals nach oben, die aber kann einen Schlag abwehren und einen Chinbreaker anbringen, Angelina krümmt sich und Bayley ist da zeigt einen Swinging Neck Breaker, dann steigt sie aufs TB und kommt mit einem Top Rope Legdrop die Aktion trifft, Cover 1..2.No auch Angelina kommt raus, Velvet wollte schon sichern aber erkannte dann doch noch, dass Angelina hier selber rauskommt. Sie musste ihre Eingriffe ja auch etwas gezielt einsetzen, eben damit Bayley nicht damit rechnen, wenn es passiert, wäre sie die gesamte Zeit dabei, wäre dass für Bayley keine schwere Sache mehr oder zumindest eine leichtere Sache. Bayley zieht Angelina erneut nach oben, zeigt einen Toe Kick und hiernach einen Stalling Brainbuster,



      mit dem Kopf voran kracht Angelina nun auf den Ringboden, Cover 1..2..NO Angelina kriegt die Schulter hoch und weiter geht es nun. Bayley ist aber jetzt doch dran an der Sache hier, Bayley macht nun weiter mit einem Side Slam, anschliessend zeigt sie einen Side Headlock, aber nicht lange, dann bricht sie die Aktion ab, sie zieht Angelina nach oben, geht selbst ins Seil und wird von Velvet erwischt, die hielt ihr Bein fest, so dass Bayley stoppen musste und sich wütend zu Velvet umdreht, die schaut so als könnte sie kein Wässerchen trüben und diskutiert mit Bayley, die winkt dann ab und dreht sich um SPEAR, SPEAR von Angelina, da ist sie wieder die kompromisslose Championesse die jeden Fehler ausnutzt, den die Gegnerinnen machen, das war eine harte Aktion hier und das Cover von Angelina kommt sofort 1..2..No Bayley kriegt die Schulter nach oben, nicht zu fassen und nun reden beide BP auf den Ref ein der eindeutig zu langsam gezählt hat, zumindest in den Augen der BP, Bayley kommt langsam wieder auf die Beine, Angelina hat damit schon gerechnet und Ansatz zum Love Arrow aber der geht daneben, Bayley weicht aus, Angelina wirbelt herum und Jumping DDT gegen Angelina, da ist Bayley doch wieder zurück im Match und Angelina ist doch angeschlagen, sie wird erneut nach oben gerissen, Whip in die Seile und ein krachender Sitdown Spinebuster mit direktem Cover von Bayley, das Cover 1..2..No Angelina kriegt die Schulter nach oben, man was ein Match zeigen die beiden hier, dass geht hin und her und man kann nicht erkennen, dass Bayley gerade hier ihr erstes Match bestreitet. Bayley zieht Angelina wieder nach oben, Whip in die Seile und Sleeper Hold, damit hat Angelina wohl nicht gerechnet, dass diese Aktion nun kommt, aber wieder mal ist Velvet da, die einen Harten Kick gegen Bayley zeigt und diese muss den Griff lösen aber Angelina ist noch ziemlich benommen, dass erkennt Velvet auch und sie bleibt an Bayley dran geht mit harten Schlägen und sogar einem BACK STABBER auf sie los. Ein Cover kann Velvet natürlich nicht zeigen, aber sie verschafft ihrer Freundin eindeutig Zeit, sie zieht Bayley nach oben, weitere Schläge folgen, dann geht sie etwas zurück und will eine Clothesline oder so zeigen, Bayley weicht allerdings aus und Velvet geht über das Seil auf den Apron, doch Bayley setzt sofort nach sie zeigt einen Triangel Drop Kick springt aufs Seil, das TB und landet mit dem Füssen im Gesicht von Velvet die wird vom Apron gedonnert und gegen die Absperrung geschleudert, uhh……dies dürfte doch verdammt weh getan haben. Bayley dreht sich gerade um da ist Angelina schon wieder die einen Thrust Kick ans Kinn anbringen kann,


      Cover von Angelina. 1..2..NO Bayley kommt raus, es ist nicht zu glauben, was Bayley alles einstecken kann, eben noch hat sie Velvet verarztet und hier muss sie erneut gegen Angelina ihre Defensiv Stärke unter Beweis stellen, Velvet scheint hier gerade ziemlich haus dem Match zu sein, denn sie hält sich den Rücken und scheint noch eine Weile zu brauchen ehe sie wieder agieren kann, dies könnte Bayleys Chance werden, sofern sie denn in den Angriff kommen kann Angelina zieht Bayley aber sofort wieder hoch, packt sie sich Ansatz zur Power Bomb, aber nein Bayley kontert mit einer Hurracanrana als auf dem höchsten Punkt ist, ein Cover zeigt sie nicht dafür sofort einen Double Underhook Suplex, gefolgt von einem German Suplex, da bleibt sie sogar in der Brücke 1..2..No Angelina kommt raus, weiter geht es nun mit einigen Kicks, anschliessend zeigt sie sogar noch eine Art Sharpshooter, uh verdammt ein Aufgabegriff der hier vielleicht doch das Ende sein kann, denn Angelina hat keine Chance diesen Move zu unterbrechen, was soll sie machen ins Seil kommen bringt nichts und so einen Sharpshooter zu kontern ist auch nicht gerade leicht, außerdem gilt Angelina nicht zwingend als Frau des Submission Wrestlings, kommt hier der Titelwechsel? Angelina will nicht aufgeben, sie weigert sich immer wieder kommt das „NO“ auf die Frage des Refs, aber was soll sie machen? Ein harter Kick von Velvet die doch wieder im Match ist gegen Bayleys Hinterkopf verhindert eine mögliche Niederlage von Angelina, Velvet geht auch direkt wieder aus dem Ring hält sich immer noch ihren Rücken, die Aktion scheint sie doch mehr erschüttert zu haben, Angelina kommt langsam wieder auf die Beine, auch Bayley rührt sich wieder, Whip in die Seile von Angelina und dann habe beide die gleiche Idee und zeigen eine Clothesline, so wird es eine Double Clothesline und beide Damen liegen am Boden. Das Match ist wirklich spannend, hochklassig und die Fans gehen gut ab und ein paar Matches folgen ja noch. Beide rühren sich nun wieder, Bayley wohl etwas fitter als Angelina, Bayley zeigt ein paar Kicks, dann folgt ein Whip in die Ecke, Running Corner Shoulder Block, mit der Schulter voran in die Gegnerin, die hängt nun im Seil, wird drauf gesetzt und Bayley klettert hinterher SUPER HURRACANRANA! Von Bayley gegen Angelina, Cover sofort 1..2..HELL NO! Angelina kriegt die Schulter hoch, es ist nicht zu glauben, Angelina beweist mal wieder wie schwer es ist sie per PIN auf dem Boden zu halten und Bayley fasst sich an den Kopf, dass hier war so eng, so knapp und Velvet hätte vermutlich nichts mehr machen können, Bayley zieht Angelina wieder nach oben zeigt ihren BAYLEY TO BAYLEY SUPLEX (Belly to belly), Cover 1..2..Velvet zieht Bayley am Bein aus dem Ring, Cover wird unterbrochen und will direkt einen Schlag anbringen, aber Bayley kann kontert, zeigt einen Kick und anschliessend einen Face Slam auf den Mattenboden draussen, oh man nun scheint Bayley aber wirklich in Form zu sein, jetzt deutet alles auf den Titelwechsel hin, so wie es aussieht, Angelina im Ring rührt sich wieder, Bayley klettert aufs TB und kommt mit einen Diving Cross Body aber Angelina springt ihr mit einem SPEAR entgegen und damit hat Bayley nicht gerechnet, wird voll erwischt und das Cover von Angelina 1..2..DAMN NO! Angelina ist nun doch ziemlich sauer, macht aber weiter, sie zeigt einen wunderbaren Knee Face Buster gegen Bayley dann rennt sie ins Seil und will erneut ihren LOW ARROW zeigen, aber erneut klappt es nicht, Bayley duckt sich weg, Angelina wirbelt herum und ein SUPER KICK von Bayley Cover von Bayley


      1..2..NO KICK OUT nicht zu glauben, nicht in Worte zu fassen, einfach unglaublich. Bayley scheint langsam auch schwer gefrustet zu sein, ähnlich wie Angelina, die jeweilige Gegnerin will einfach nicht auf dem Boden bleiben, sie kommen gegenseitig immer wieder raus, aber nun wittert Bayley noch mal eine Chance, sie schlägt auf Angelina am Boden ein, dann packt sie diese an den Beinen, zieht sie zu einer Ringecke etwas davor, packt sich die Füsse und ein Katapult von Bayley gegen Angelina die direkt mit dem Kopf voran ins TB kracht, mit dem Rücken kracht sie dann noch auf die Knie von Bayley. Diese will nun das Match beenden was sie auch anzeigt, sie wendet sich von Angelina ab, steigt gerade auf das mittlere Seil, als Velvet wieder agiert, die meiste Zeit hatte sie sich jetzt rausgehalten hier ist sie wieder da, sie pustet etwas Pulver Bayley ins Gesicht die daraufhin geblendet ist, Angelina auch nur im letzten „Reservemode“ wittert die Chance, Bayley ist geblendet der School Boy Roll Up von Angelina, der Ref zählt 1..2..3 bei 3 hatte Angelina noch ihre Beine für zusätzliche Hebelkraft gelegt, war ja auch ein No DQ Match aber der Ref hat es eh nicht gesehen. Angelina slidet sofort aus dem Ring, sie ist doch ziemlich angeschlagen, Velvet hat ihren Gürtel schon geschnappt und die beiden Jubeln. Sie haben es mal wieder geschafft, im Ring bleibt eine Gegnerin zurück die unglücklich verlor.



      Cole: Wahnsinn was wir hier für ein Match gesehen haben. Bayley hätte einen Sieg verdient gehabt. Sie hat hier alles gegeben aber gegen die BP im Team hat bisher keiner eine Chance gehabt. Es ist unglaublich das Angelina Love hier immer wieder mit solchen fiesen Machenschaften durchkommt. Bayley hatte den Sieg in der Tasche und dann hat hier Velvet die Chance vermasselt. Wie lange werden die BP hier noch weiter ungestraft ihre Spielchen spielen können. Mrs. Torres was sagen sie zu diesem Match.

      MET: "Einfach Antwort Mr. Cole,eigentlich sollten sie selber drauf kommen können, es wird so lange funktionieren, solange die Contenderinnen immer der No DQ Klause zustimmen. Miss Love und Miss Sky haben wieder sehr gut zusammen gearbeitet, ich denke ohne Miss Sky hätte Miss Love den Titel bereits schon verloren, aber sie arbeiten gut zusammen. Aber dass war auch Miss Bayley bekannt, geholfen hat es ihr hingegen nicht. Miss Bayley zeigte ein tolles Match, fast wäre es ihr gelungen aber letzten Endes gewinnt dann doch die erfahrenere Person."

      Winner after Pinfall and still 4Live Womens Championesse: Angelina Love

      Es wird in den Backstagebereich geschaltet. Dort sehen wir zunächst nur Christie Memme, die wie immer in die Kamera strahlt.



      Hemme: Hallo alle zusammen. Wieder einmal habe Ich einen interessanten Interviewpartner zu gast. Ein Mann, für den das diesjährige Rumble Match mehr sein dürfte als nur die Chance, World Heavyweight Champion zu werden. Seine Chancen allerdings, könnten, wie es aussieht, wohl besser sein, nicht zuletzt, da Ms Torres ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt hat. Ladies and Gentlemen: Scott Hall!

      Die Kamera schwenkt zur Seite und fängt nun auch den Bad Guy ein. Dieser grinst wie immer vor sich hin, ein Grinsen, dass sich sogar noch vergrößert, als laute Buhrufe durch die Halle schallen. Noch bevor Hemme allerdings eine Frage stellen kann, hebt Hall die Hand.



      Hall: Sorry Schätzchen, aber bevor du deine kleinen Fragen stellst, muss ich noch was richtig stellen: Meine Chancen sind keineswegs schlechter, nur weil unsere aller Lieblingstorres ihr kleines Kopfgeld auf mich angesetzt hat. Im Grunde ist das doch nur die Reaktion eines kleinen, verwöhnten Prinzesschens, dass sich nicht anders zu helfen weiß, als mit dem Geld ihres Daddys zu drohen.

      Er zwinkert kurz in die Kamera, wohl wissend, dass Torres am Kommentatorentisch sitzt.

      Hall: Ich bezweifle sowieso, dass unser Boss, Mr van Aurich, das Geld zahlen wird, nur weil seine Sekretärin eine fixe Idee hatte.

      Hemme: Sie glauben also nicht, dass ihre Chancen heute Abend schlecht stehen? Aber denken sie nicht, dass viele Superstars durchaus davon ausgehen würden, das Geld zu bekommen und deshalb Jagd auf Sie machen werden?

      Hall: Ach Puppe, glaubst du wirklich, dass mich das interessiert? Du redest mit dem Bad Guy Scott Hall! In meiner gesamten Karriere ging es immer nur darum, dass mir irgendwelche Kläffer ans Bein pissen wollten. Manche weil sie auf Titel aus waren, manche weil ich mit ihrer Frau, Freundin oder Schwester geschlafen hatte und heute versuchen sie es halt für Geld. Was kümmert mich das? Sie sollen's ruhig versuchen!

      Hemme: Also werden Sie den Rumble heute gewinnen?

      Hall: Da kannst du deinen Zuckerarsch drauf verwetten! Und sei es nur, damit ich das dumme Gesicht unserer kleinen Prinzessin sehen kann, wenn ich ihr nach Wrestlemania den Titel unter die Nase reibe. Sie hat gesagt, falls ich heutze Abend gewinnen solte, schuldet sie mir einen Gefallen. Ich hab lange darüber nachgedacht, was ich mir wohl wünschen würde und jetzt weiß ich's: Nachdem ich das Royal Rumble Match gewonnen hab, wird sie von ihrem hübschen Kommentatorenstuhl aufstehen, zu mir in den Ring kommen, mir einen Kuss auf die Wange drücken, meinen Arm heben und mich vor aller Welt zum Sieger des Royal Rumble erklären! Das wird noch ein denkwürdiger Abend heute!

      Mit diesen Worten dreht sich der Bad Guy abrupt um und verschwindet aus dem Blick der kamera.

      Hemme: Tja...das nenbn ich mal Selbstvertrauen. Zurück zu euch Cole und...naja...Ms Torres.



      Cole: Also das nenn ich mal eine Ansage vom Bad Guy. Er verlangt einen Kuss von Ihnen Mrs. Torres sobald er den Royal Rumble gewonnen hat. Also dann kann ich mir vorstellen, das hier jemand neben mir sitzt und innerlich wirklich hofft, dass eine Person auf keinen Fall den Rumble gewinnt. Oder sehe ich das falsch und es ist genau das Gegenteil der Fall?

      MET: "Jedes Wort, dass ich über diesen Mann sage ist ein Wort zuviel, der wird die Quittung schon noch bekommen, denn ich habe noch eine kleine Ankündigung vor dem Rumble selber, aber dazu später mehr. Zu dem Wunsch von Mr. Hall kann ich nur folgende Worte sagen, SOFERN er gewinnt, werde ich diesem Anliegen nachkommen, aber wenn der Fall eintritt, dann schneit es in der Hölle!“

      Werbung

      Ende

      Der PPV läuft schon ein wenig, als wir Robert Roode den amtierenden World Champion durch die Halle schlendern sehen, scheinbar ist er gerade angekommen, ein wenig Zeit für sein Match hat er ja noch, Christy Hemme sieht ihn und läuft auf ihn zu, nach einem kurzen Dialog scheint Roode für ein Interview bereit zu sein.



      CH: Hallo Robert, schön dass du etwas Zeit gefunden hast hier noch ein paar Dinge zu beantworten. Wie fühlt es sich an als World Champion einen PPV zu begehen?

      RR: Es ist ein gutes Gefühl Christy, es ist das Gefühl was jeder Wrestler einmal im Leben erreichen will, der Champion einer großen Liga zu sein, der Mann zu sein auf den die Liga setzt. Ich habe denke ich schon mehrfach bewiesen, dass ich als Champion nahezu jeden Titel eine neue Präsenz verpasse, ich mag viele Titel gehalten haben, aber eines ist ja wohl nicht abzustreiten. Jeder Titel den ich trug war dann in einer unglaublichen Beständigkeit in den Shows und wurde größer, das Prestige wurde erhöht.

      CH: Heute kämpfst du gegen Bray Wyatt, was erwartest du von diesem Kampf?

      RR: Ich denke, es wird ein tolles Match werden, spannend und durchaus technisch gut. Wobei dies wohl mein Part ist, denn Technik ist ja nicht so gewaltig von Bray Wyatt zu erwarten, auch wenn er seinen Körper durchaus verbiegen kann, er ist in einigen Punkten zu langsam und genau da werde ich ansetzen. Er wird sicherlich Alles geben und ich ebenso, am Ende wird der Mann gewinnen der besser ist oder der den besseren Plan hatte, dass jemand bessere Pläne als ich macht, ist denke ich nicht möglich da ich weiss, wie es eben geht.

      CH: Bei Revival wurden sie hart von der Wyatt Family attackiert, sind noch irgendwelche Verletzungen aufgetreten?

      RR: Nein Alles okay, sicherlich haben sie mich schwer erwischt, aber hey ich bin nicht aus Wachs und kann durchaus einige Dinge einstecken, sie haben mich unvorbereitet erwischt und dann ist es für 3 Leute natürlich nicht schwer einen Mann fertig zu machen, aber ich stehe wieder und gibt keine Verletzungen so dass ich mein Match normal bestreiten kann und wenn Wyatt denkt, dass er mit einer ähnlichen Idee wieder gewinnen kann, so kann ich nur sagen er wird sich wundern, ich habe bereits einen Plan und sollte eine ähnliche Situation kommen, werden ja alle sehen was passiert. Ich werde diesen PPV als Champion verlassen und als dieser zu Wrestlemania reisen. Endlich kann ich meine Road geniessen, etwas dass mir vor ein paar Jahren verwehrt war.

      CH: Heute ist ja noch die Battle Royal, wer glauben sie gewinnt?

      RR: Ich kann dir diese Frage nicht beantworten, ich habe keine Ahnung wer gewinnt, es ist für mich auch nebensächlich. Ich denke mal keiner der Leute die bisher einen Rumble gewonnen haben, war damals wirklich auf der Favoritenliste vielleicht der Undertaker und Kane als Ausnahmen aber ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass die anderen erwartet wurden. Der Rumble ist erstens ein Nummerspiel und zweitens einfach auch ein Sache von Timing du musst zum richtigen Zeitpunkt hellwach sein. Je später du kommst desto mehr Chancen hat man, aber ich denke es kann durchaus auch mal jemand mit einer frühen Nummer gewinnen, wenn er es gut taktiert, so ein Match muss du vorher für dich selber planen sonst geht es nicht. Aber dieses Mal haben wir kaum richtige Schwergewichte dabei es kann also auch sein, dass ein Mann wie Seth Rollins gewinnt? Dem traue ich es zu, aber auch anderen, jeder Teilnehmer hat eine Chance, wer es am Ende wird, ist mir egal. Ich stelle mich jedem.

      Mit diesem Satz scheint das Interview auch beendet zu sein und Roode geht aus dem Bild nachdem sich Christy kurz für die Worte bedankt hat.

      Cole: Robert Roode wirkt sehr ruhig und besonnen. So kennen wir Robert Roode, er lässt sich nach außen hin einfach nichts anmerken. Aber ich finde man merkt ihm an, dass er schon innerlich ein wenig Druck verspürt. Auch an einem Robert Roode gehen diese Psychospielchen von einem Bray Wyatt nicht spurlos vorbei. Aber das ist nur meine Meinung ihre kann eine ganz andere sein Mrs. Torres.

      MET: "Wenn er Druck verspürt so zeigt er es nicht. Aber jeder Wrestler verspürt Druck, also auch Mr. Wyatt. Er hat auch dem Druck von Mr. Mitchell und dem Undertaker standgehalten und die sind eigentlich noch ein anderes Kaliber. Ansonsten ein sehr solides Interview hier vom Champ, er hat nochmal Stellung bezogen und nun muss man sehen, ob Mr. Roode auch als Champion gut ist, nicht nur als Jäger. Wir schauen ganz genau, ob er jetzt bereit dazu ist diese Liga auch zu tragen über einen längeren Zeitraum. Mr. Wyatt wird alles auffahren was er hat, daran sollte Mr. Roode denken."

      5.CoMainevent 4 World Heavyweight Championship Match -Single Match-:
      Robert Roode © vs. Bray Wyatt



      Introducing first
      from Toronto, Ontario, Kanada
      weighing 240 Pounds
      The 4Live World Heavy Weight Champion
      Robert Roode



      And his Opponent
      from Brooksville, Florida
      weighing 285 Pounds
      Bray Wyatt



      Nun ist es endlich soweit. Robert Roode und Bray Wyatt stehen sich Aug in Aug gegenüber. Ein fokussierter Champion blickt in die von Wahnsinn gezeichneten Augen seines Herausforderers. Und plötzlich geht alles ganz schnell. Bray Wyatt und Robert Roode stürmen aufeinander los und entfesseln einen Sturm aus Faustschlägen. Immer und immer wieder schlagen sie aufeinander ein. Die Fans sind von diesem rasanten Start begeistert und feuern die Kontrahenten an. Bray Wyatt hingegen hat wohl andere Pläne. Er weicht dem nächsten Schlag seines Gegners geschickt aus indem er den Kopf leicht zu Seite neigt. Roodes Hieb geht ins Leere und schon kracht ihm die Stirn Wyatts hart ins Gesicht. Roode taumelt zur Seite, wird am Arm herumgerissen und mit einer harten Clothesline zu Boden gefegt. Schnell ist er wieder auf den Beinen doch wird er sogleich von einem harten Uppercut empfangen, dessen Klatschen laut in der Halle wiederhallt. Roode taumelt in die Seile; Wyatt will ihn mit einer Clothesline erneut zu Boden schicken, doch der World Heavyweight Champion taucht unter seinem Arm hinweg, wirbelt herum und streckt Wyatt mit einem vollendet ausgeführten Enzuigiri nieder. Schnell ist auch der Eater of Worlds wieder auf den Füßen, doch wird er nun von harten Tritten und Schlägen traktiert, die ihn in die Ringecke treiben. Dort wird er weiter mit harten Fausthieben bearbeitet, dann nimmt Roode Anlauf und will Wyatt mit einem flying Bodysplash die Luft aus den Lungen pressen. Doch Wyatt ist von den Schlägen nicht annähernd so benommen wie Roode dachte und wirft sich im letzten Augenblick zur Seite. Der World Champion knallt ungebremst in die Ringecke und nun ist er es, der nach Luft ringen muss. Dazu bekommt er jedoch kaum Gelegenheit, denn schon ist Wyatt bei ihm und bearbeitet ihn mit harten Schlägen. Dann wippt er ihn in die Ringseile, dreht ihn am Arm zurück und verpasst ihm einen Sidewalk Slam, der beide Kontrahenten auf die Matte krachen lässt. Wyatt setzt sogleich zum Cover an: 1… doch noch bevor der Ringrichter den Arm zum zweiten Mal auf die Matte schlagen lassen kann, bekommt Roode schon die Schultern hoch. Ohne lange zu zögern, setzt der Herausforderer nach und verpasst dem Champion zunächst einige Tritte, dann folgt erst ein harter Knee Drop gegen Roodes Kopf, gefolgt von einem hohen Leg Drop. Wieder das Cover: 1… doch wieder schafft es der Offizielle nicht einmal bis zur Zwei. Die Versuche Wyatts, das Match schnell zu beenden sind offensichtlich nicht von Erfolg gekrönt, daher setzt er nun weiter nach.



      Er zerrt Roode auf die Beine und reißt ihn zum Suplex nach oben. Doch gerade als sich dieser in der Vertikalen befindet, zuckt sein Knie plötzlich vor und knallt Wyatt von oben gegen die Stirn. Wyatt taumelt zurück, während Roode elegant wieder auf den Füßen aufkommt. Er springt aus dem Stand in die Luft und trifft seinen Gegner mit einem hohen Dropkick, der ihn zu Boden gehen lässt. Doch anstatt gleich nachzusetzen, wartet er, bis sich Wyatt auf ein Knie nach oben gestemmt hat. Dann schnellt er vor und rammt dem Eater of Worlds das Knie an die Schläfe. Diese harte Aktion lässt Wyatt zunächst Sterne sehen und gibt Roode Zeit, auf das zweite Ringseil zu klettern. Er wartet bis Wyatt benommen auf allen vieren kauert, dann springt er ab und hämmert den Herausforderer mit dem Knie das Gesicht auf die Ringmatte. Jetzt ist Roode am Zug. Er zerrt Wyatt nach oben und stößt ihn über das zweite Seil nach draußen. Schnell setzt er hinterher und setzt seinem Gegner, der wankend auf den Füßen steht, mit einigen harten Schlägen zu. Er packt ihn am Arm und will ihn offenbar gegen die Absperrung schleudern. Doch Wyatt hält dagegen, zieht Roode seinerseits zu sich heran und rammt ihm das Knie in den Magen. Mit einem Wutschrei packt er sich den aufkeuchenden Champ und schleudert ihn mit aller Kraft gegen die stählerne Ringtreppe. Diese zerspringt sogleich in ihre Einzelteile, während Roode erst einmal benommen am Boden liegen bleibt; Offensichtlich hat ihn Wyatts plötzlicher Ausbruch kalt erwischt. Doch auch dieser muss zunächst benommen den Kopf schütteln. Die harten Einschläge der Knie seines Gegners auf seinen Kopf haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Als er sich wieder gefangen hat stürmt er auf Roode zu, der sich mittlerweile wieder auf die Beine gestemmt hat und fegt ihn mit einer harten Clothesline erneut zu Boden. Der Ringrichter hat derweil das Zählen angefangen und ist bereits bei vier. Bray Wyatt lässt sich davon wenig beeindrucken. Er geht zum Kommentatorentisch und entfernt die Abdeckung. Er steigt auf den Tisch, schaut mit wirrem Blick ins Publikum und lacht laut auf.



      Dann dreht er sich um und schnappt sich Roode, der wieder auf den Füßen steht, und zerrt ihn in Richtung Tisch. Doch der amtierende World Heavyweight Champion wird sich sicher nicht so ohne weiteres vorführen lassen. Er rammt Wyatt den Ellbogen in die Rippen und befreit sich so aus dessen Griff. Dann packt er den Herausforderer an den Haaren und hämmert ihn mit dem Kopf voran auf den Tisch vor ihm. Der Ringrichter ist inzwischen bei sieben angelangt. Roode realisiert, dass beide kurz davorstehen, ausgezählt zu werden. Er rollt sich in den Ring, nur um sich sogleich wieder nach draußen zu begeben. Bray Wyatt versucht diesen Augenblick der Ablenkung zu nutzen und greift Roode mit harten Schlägen an. Doch der Champ hatte offensichtlich damit gerechnet und blockt Wyatts Hiebe mit dem linken Arm ab, während er mit dem rechten selbst einige Schläge austeilt. Dann packt er Bray plötzlich am Hinterkopf, dreht sich zur Seite und hämmert den Eater of Worlds mit der Stirn voran gegen den Ringpfosten. Völlig desorientiert hangelt sich dieser am Apron entlang. Roode fackelt nicht lange und steigt flink von außen auf das oberste Ringseil. Er wartet bis sich Wyatt ihm zuwendet, dann springt er unter dem Jubel der Fans ab, segelt hoch durch die Luft und reißt seinen Gegner mit einer Flying Bodypress zu Boden. Bray bleibt benommen liegen, während sich Roode kurz für die gelungene Aktion feiern lässt.



      Dann hievt er seinen Gegner auf die Beine und befördert ihn mit den Rippen voran gegen die Kante des entblößten Kommentatorentisches. Mit schmerzverzerrtem Gesicht stützt sich Wyatt auf der Tischplatte ab, wird aber sogleich von Roode herumgerissen und fängt sich einen European Uppercut ein. Nun lehnt der Eater of Worlds am Kommentatorenpult und muss sich augenscheinlich erst einmal sammeln. Roode lässt ihm dazu jedoch kaum Zeit. Er springt behände auf die Absperrung, katapultiert sich sogleich nach oben und trifft Wyatt mit einem harten Dropkick. Nun liegt der ehemalige Champion halb auf dem Tisch. Roode traktiert seinen Schädel noch mit einigen harten Schlägen, dann zerrt er Wyatt mit voller Länge auf die Tischplatte. Er deutet nun auf das oberste Ringseil, was selbstverständlich laute Reaktionen des Publikums provoziert. Behände klettert er am Ringpfosten empor und bringt sich in Position. Der Ringrichter muss seinen Count erneut unterbrechen und wieder von vorn beginnen. Roode dreht sich um, springt ab und segelt – unter den lauten Rufen der Fans – mit einen hoch angesetzten Moonsault auf Wyatt zu. Doch als sich Roode bereits mitten in der Luft befindet, rollt sich der Eater of Worlds plötzlich vom Tisch herunter. Roode, der nichts weiter tun kann, als seinem Verderben entgegenzufliegen, kracht mit Getöse durch das Kommentatorenpult, welches unter ihm förmlich explodiert. Die Kommentatoren, die sich wohlweißlich in Sicherheit gebracht hatten, schauen geschockt auf den zu ihren Füßen liegenden Champion, der mit glasigen Augen zur Decke starrt. Wyatt hingegen schafft es auf die Beine zu kommen, muss jedoch auch erst einmal verschnaufen. Dann greift er sich Roode, zerrt ihn auf die Füße und rollt ihn in den Ring zurück. Er folgt ihm sogleich und zeigt auch sofort das Cover…1…2... diesmal braucht der Champ etwas länger, doch schließlich bringt er die Schulter noch rechtzeitig nach oben. Wyatt, nun sichtlich unzufrieden, zerrt ihn wieder nach oben und befördert ihn mit einem Snap Suplex direkt wieder nach unten. Roode landet hart auf den Rücken und Wyatt setzt nach. Er verpasst seinem Gegner einige harte Tritte, dann lässt er sich in die Seile federn. Er springt ab und will Roode, mit dem Rücken voran, unter seinem Körper zermalmen, doch Roode weicht im letzten Moment aus und so kracht Wyatt ungebremst mit dem Rücken auf die Matte. Er verzieht vor Schmerzen das Gesicht und nun liegen beide Kontrahenten erst einmal auf dem Boden. Nur langsam kommen beide wieder auf die Beine und als sie sich wieder gegenüberstehen bricht erneut ein harter Schlagabtausch aus. Hieb folgt auf Hieb und letztlich gelingt es Roode, sich mit einem gezielten Tritt gegen Brays Magengegend etwas Luft zu verschaffen. Wyatt krümmt sich, Roode federt hinter ihm in die Seile und verpasst ihm einen wunderschönen Flying Bulldog. Er will schnell weiter nachsetzen und zerrt Wyatt wieder auf die Beine. Doch dieser setzt sich zur Wehr. Auf dem halben Weg nach oben rammt er seinem Kontrahenten plötzlich die Schulter in den Magen. Er greift ihn kurzerhand einmal um die Taille, hebt ihn seitlich in die Höhe und schmettert ihn mit einem donnernden Belly to Belly auf die Matte. Derartig kaltgestellt, bleibt Roode zunächst nichts Anderes übrig, als auch noch einen Leg Drop einzustecken. Dann geht es wieder nach oben, wo ihn einige harte Schläge an den Kopf erwarten. Dann wird er in die Ringecke gedrängt, wo Wyatt ihn mit einigen harten Chops traktiert. Doch Roode denkt nicht im Traum daran, sich einfach verprügeln zu lassen. Er blockt Wyatts Schläge ab, verpasst ihm seinerseits einige Schwinger und huscht dann kurzerhand um ihn herum. Wyatt wirbelt um die eigene Achse um seinen Gegner nicht aus den Augen zu verlieren. Doch ist er nicht schnell genug. Roode verpasst ihm einen harten Tritt in die Magengrube, dann packt er ihn…DDT! Ungewöhnlich hart prallt Wyatt mit dem Kopf voran auf die Matte. Roode nutzt die Gunst der Stunde und setzt zum Cover an: …1...2… doch Wyatt kriegt noch die Schulter nach oben. Roode flucht laut, doch verschwendet er keine Zeit, mit dem Ringrichter zu debattieren. Er steigt stattdessen auf das oberste Ringseil. Der Ringrichter gebietet ihm, dort herunterzusteigen, doch Roode lässt sich nicht irritieren. Er wartet, bis Wyatt wieder auf den wackeligen Beinen steht, dann springt er ab. Mit einem Dropkick zielt er auf Wyatts Kopf, doch dieser reagiert instinktiv. Ihm bleibt keine Zeit mehr um auszuweichen, doch mit beiden Händen und aller Kraft schlägt er die Beine des heransegelnden Champions zur Seite. Doch anstatt ins Leere geht Roodes Angriff jetzt in Richtung Ringrichter. Dieser hatte die Gefahr unmöglich voraussehen können und entsprechend unvorbereitet treffen ihn Roodes Füße nun am Kopf. Gefällt wie ein Baum geht der Offizielle zu Boden. Sowohl Roode als auch Wyatt schauen einen Moment lang verdutzt auf den bewusstlosen Mann zu ihren Füßen. Doch schnell sind sie wieder bei der Sache und gehen erneut aufeinander los. Roode gewinnt durch schnelle Schläge die Oberhand und treibt seinen Gegner in die Ecke. Dann packt er ihn bei den Haaren und hämmert ihn immer und immer wieder mit dem Kopf auf das Ringpolster. Dann zerrt er ihn zu sich heran und rammt ihm den hinteren Ellbogen hart ins Gesicht.
      Wyatt geht zu Boden, doch plötzlich geht ein lautstarkes Raunen durch die Reihen der Fans. Alarmiert schaut Roode sich um und erblickt Luke Harper, der die Rampe entlangrennt. Er stürmt in den Ring, wo er bereits vom World Heavyweight Champion erwartet wird. Noch bevor Harper gänzlich im Ring angekommen ist, prasseln bereits die ersten Schläge auf ihn ein. Roode weiß sehr wohl, dass der Ringrichter derzeit ausgeknockt am Boden liegt. Umso leidenschaftlicher erwehrt er sich nun seiner Haut, was ihm sogar zu gelingen scheint. Doch plötzlich geht ein weiterer Aufschrei durch die Menge. Roode lässt von Harper ab, dreht sich um…Big Boot! Der Champ geht sofort zu Boden, über ihm steht Eric Rowan!



      Langsam streift sich der Wyatt Jünger die Schafsmaske vom Kopf. Er blickt seinen Bruder an und dieser lächelt wirr zurück. Dann gehen beide auf den am Boden liegenden Roode los. Sie bearbeiten ihn mit Tritten und Schlägen, während ihr Anführer noch darum kämpft, wieder auf die Beine zu kommen. Der Ringrichter bekommt von all dem nach wie vor nichts mit, doch die Fans sind umso aufmerksamer. Sie schreien laut auf, als plötzlich ein muskelbepackter Körper in den Ring gesprintet kommt. Es ist Batista! The Animal stürmt auf den völlig überraschten Eric Rowan zu und treibt ihn mit harten Schlägen in die Defensive. Luke Harper will seinem Bruder zur Hilfe eilen, doch dann segelt plötzlich eine weitere Gestalt durch die Luft: AJ Styles! Er fegt Harper mit einer Body Press von den Beinen und bearbeitet ihn sofort mit schnellen Schlägen auf den Kopf. Harper flüchtet sich nach draußen, doch Styles springt ihm einfach über das oberste Seil hinweg hinterher. Währenddessen wurde Rowan von Batista aus dem Ring befördert und draußen mit harten Schlägen bearbeitet. Außerhalb des Ringes entwickelt sich jetzt ein regelrechter Brawl zwischen den Jüngern der Wyatt Family und Batista und AJ Styles.



      Bray Wyatt selbst ist inzwischen wieder auf die Beine gekommen. Zornig schaut er auf die Prügelei, die sich ihm bietet. Doch seine Gedanken sind ganz bei Roode, der von den Attacken der Wyatts am Boden liegt. Er blickt zu den Stühlen die in der Timekeeper Area und dann zum Ringrichter, der sich langsam wieder zu fangen scheint.


      Nicht genug Zeit, um die Stühle zu holen! Wyatt packt sich Roode und zerrt ihn auf die Beine. Mit siegesgewissem Grinsen packt er den geschwächten Champion zur Sister Abigail…doch plötzlich lässt sich Roode nach unten fallen und rammt seinen Oberarm hart zwischen die Beine des Eater of Worlds. Vor Schmerz bricht Wyatt auf ein Knie. Roode nutzt die Gelegenheit, packt ihn bei der Hose und rollt ihn ein! Der Ringrichter, noch immer benommen, nimmt weder die sich außerhalb des Ringes prügelnden Superstars, noch Roodes Hand an Wyatts Hose wahr und beginnt zu zählen: 1…2…3!



      Roode hat es geschafft! Er hat seinen Titel erfolgreich verteidigt! Die Fans sind sich scheinbar nicht einig, was sie von diesem Sieg halten sollen, immerhin bleibt doch ein fader Nachgeschmack zurück.

      Cole: Also das war jetzt eine Überraschung für mich. Roode muss sich gegen die gesamte Wyatt Family zur Wehr setzen und bekommt dabei tatkräftige Unterstützung von Batista und AJ Styles. Ich muss sagen, da hat Robert Roode die Gunst der Stunde genutzt und hier seinen Titel erfolgreich verteidigt. War das jetzt eine einmalige Sache oder werden wir hier die Gruppierung Roode , Batista und Styles öfter zu sehen bekommen? Sollte das so sein, dann wäre das schon eine starke Truppe und einige hier in der Liga hätten da bestimmt keine Freude bei der Vorstellung das die drei im Verbund arbeiten. Mrs. Torres was meinen Sie oder wissen sie vielleicht mehr als wir hier in der Halle?

      MET: „Selbst wenn, dürfte ich nichts dazu sagen. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass Mr. Roode mit so etwas gerechnet hat, immerhin passierte es in jeden der anderen Single Matches, dass die Wyatt Family Member sich einmischten, in der letzten Show haben sie ihn übel attackiert, da wird Mr. Roode sich gedacht haben, für diesen Fall hole ich mir Backup, in Form von Mr. Styles und Mr. Batista, ob dies nun öfters so zu sehen ist, wir werden sehen, aber wenn man ein paar Freunde im Rücken weiss, kannst du entspannter arbeiten. Das Finish von Mr. Roode war vielleicht nicht gerade fair, aber wenn ich mich richtig erinnere, hat er stets gesagt, er wird mit ALLEN Mitteln arbeiten, eben auch mit den unfairen Mitteln, manchmal sind Leute wie Wyatt nur so zu schlagen.“

      Winner after Pinfall and STILL 4Live World Heavyweight Champion: Robert Roode

      Wir sind in ein paar Minuten vor dem Royal Rumble, also der 30 Men Battle Royal und hören den Theme von Miss Torres, ihr TT läuft auf der Leinwand und auch wenn sie natürlich bereits am Ring ist, wird er eben abgespielt. Sie steigt in den Ring und hat vorher ein Mic mitgenommen, also beginnt sie zu sprechen.





      MET: Meine Damen und Herren, ich fürchte ich muss noch ein paar Minuten ihrer Zeit „stehlen“ bevor wir zum heutigen Mainevent kommen, der Kampf für den vermutlich alle hier erschienen sind, die 30 Men Battle Royal eben, aber vorher muss ich noch ein paar Dinge ankündigen und etwas zu den bisherigen Matches sagen also meine persönliche Meinung. Fangen wir mit den bisher gesehenen Leistungen an. Ich kann durchaus behaupten dass ich zufrieden mit den Leistungen der hier angetretenen Athleten war, ob ich mit jedem Ergebnis zufrieden bin lassen wir mal aussen vor. Auch wenn hier gerne behauptet wird, dass nur jene Champions werden die mir gefallen, so ist dies nicht die Wahrheit. Ich denke mal diese Gerüchte hat unter anderem ein gewisser Mr. Hall gestreut um mich noch weiter zu nerven. Ob hier jedem klar ist, wieso ich die Dinge mache, die ich bei Mr. Hall mache, weiss ich nicht daher erkläre ich dies kurz und knapp. Es kann nicht sein, dass ein Angestellter seine Chefin beleidigt und davon kommt ohne irgendwelche Folgen zu spüren, ich frage euch, wie bei euch es laufen würde, wenn ihr eure Chefin beleidigt und nicht respektiert? Wenn ihr Glück habt, hört ihr noch das „Your’re Fired“ wenn ihr Pech habt nicht mal dass und man schiesst euch mit einem Fusstritt aus dem Firma. Dass ist doch so, die Realität zeigt dass sowas nicht geduldet werden kann, daher agiere ich teilweise so. Außerdem ist Mr. Hall als Champion kein Vorbild und gerade Champions sollten ein Stückweit Vorbildfunktion haben, sicherlich kann ich dies nicht für alle hier sagen, aber Mr. Hall scheint Alkoholismus eben zu begrüßen, er scheint Respekt und Anstand nicht mehr zu kennen oder verlernt zu haben, solche Leute sollen der jungen Generation zeigen wie es geht? Eher nicht…Aber es wird für Mr. Hall nicht zwingend leichter hier, ich habe gleich noch die Ankündigung zu machen, die für die Zukunft entscheidend sein kann…

      Miss Torres macht eine kurze Pause, schreitet durch den Ring, dann erhebt sie das Mic erneut.



      Aufgrund persönlicher Probleme bei der momentan Weekly GM Miss Lana, muss diese vorerst von ihren Aufgaben zurück treten und ICH werde die Geschicke der Wochenshows leiten, geplant ist vorerst diese Lösung bis Wrestlemania 2016, dass bedeutet für Mr. Hall, die nächsten Wochen „Honey“ werden verdammt hart für sie, sie werden für sie nicht gerade erfreulich sein und glauben sie mir, ich habe genug Möglichkeiten sie für ihre Dreistigkeit zahlen zu lassen, so lange ich Spass daran habe, solange ich mich an die Regeln halte und dies werde ich auch machen. Mr. Hall als Extreme Champion sind sie eine Zumutung, ich werde alles dafür machen, dass sie die längste Zeit diesen Gürtel um die Hüften tragen werden, ich werde dafür sorgen, dass SIE den Tag verfluchen als sie Champion wurden. Wobei natürlich dass eine beeindruckende Leistung war, ein Escape Sieg…Aber bitte passiert ist passiert und momentan haben sie den Gürtel, aber dies wird nicht von langer Dauer sein. Ich verspreche es ihnen, vom ganzen Herzen. Mr. Hall ich erwarte sie bei ersten Revival Show im Ring, damit sie weitere Instruktionen von mir bekommen, sollten sie NICHT erscheinen werde ich sofort den Vertrag von ihnen beenden, dies sind Zusicherungen die wir damals machten als wir ihnen die Chance hier gaben. Dass wir jederzeit von dieser Sache Abstand nehmen können, sollten sie nicht angemessen verhalten. Also nochmal für alle zum Mitschreiben, ich übernehme die Rev. Shows als GM für die Zeit bis WM, danach schauen wir ob Miss Lana die Probleme lösen konnte und ich wieder nur die PPVs begleite. Auf jeden Fall wird dies keine Dauerlösung sein, aber die Lösung die uns allen vom Office als die sinnvollste erschien. Ich bin nah genug an den täglichen Geschäften dran und ich hatte ja schon vorher mal das Sagen über die Shows, liefen ganz gut.

      Nun wünsche ich allen Zuschauern hier, am TV Gerät, am Internet oder wo auch immer sie uns sehen einen großartigen Mainevent. Denn dies soll ja die Krönung dieses PPVs sein und ich bin mir fast sicher das die Athleten dieser Liga euch zeigen für was die 4Live steht, Leistung, Leidenschaft und Beständigkeit. Ich denke dass es uns noch lange geben wird, solange genug Leute vorhanden sind auf die die Liga aufbauen kann, die die Liga tragen können. Viel Spass euch allen.

      Nach diesen Worten verlässt Miss Torres auch direkt wieder den Ring und setzt sich zu Cole, bereit für den Hauptkampf dieses PPVs.

      Cole: Na das war ja jetzt mal wieder ein Hammer Auftritt. Mrs. Torres sie überraschen mich jedes mal auf ein Neues. Ich muss sagen, dass war eine Überraschung. Da wird sich Mr. Hall bestimmt nicht wirklich drüber freuen. Aber ich kann dazu nur sagen, was er bisher so gebracht hat wird es in naher Zukunft bestimmt nicht leicht haben.

      MET: Nunja ich habe denke ich Einiges bereits erklärt und schenke mir hier die Wiederholung, aber wenn ich ehrlich sein will, kann ich auf diese Neuerung bezüglich der Wochenshows gerne verzichten, aber wenn Miss Lana nunmal nicht kann, ist dies die beste Lösung. Mr. Hall sehe ich vielleicht etwas weniger neutral als alle anderen hier. Aber ich werde sicherlich nicht die Regeln ändern, schauen wir mal was Mr. Hall als Champion zeigt, solange er es ist.

      Royal Rumble Match:



      Es ist nun soweit, der ME steht an das Royal Rumble Match und wir werden herausfinden, wer der Nachfolger von Bray Wyatt sein wird. Im Ring steht nun Christy Hemme die noch einmal allen Fans die Regeln erklärt und wie man ausscheiden kann. Es kommen ja immer neue Fans dazu, von daher sicherlich nicht die dümmste Idee.



      Nun haben also alle noch einmal die Regeln vernommen und schon ertönt der erste Theme und Christy Hemme kündigt wenig überraschend die Nummer 1 in diesem Royal Rumble Match an, die Nummer 1 ist Scott Hall.

      Introducing first
      the Man who gets Number 1
      from Miami Florida
      weighing 287 Pounds
      the 4Live Extreme Champion
      Scott Hall



      And now the Man who gets Number 2
      from Paduca, Kentucky
      weighing 170 Pounds
      Ricochet



      Beide Männer schauen sich abwartend an, dann erklingt der Gong und los geht es. Beide wollen direkt in den Lockup, doch Ricochet entscheidet sich dann doch anders, er kann vorher einen Toe Kick zeigen und Hall mit ein paar krachenden Schlägen dann auch gut erwischen, immer weiter treibt er Hall ins Seil, dort ein Kniestoss in den Magen und anschliessend ein Arm Drag, Hall geht zu Boden, erhebt sich aber direkt wieder kassiert weitere Schläge und wieder einen Whip in die Seile gefolgt von einem Standing Drop Kick, Hall geht auf die Knie, Ricochet rennt ins Seil springt drauf und Springboard Drop Kick, schöne schnelle Aktion hier von Ricochet, der geht direkt wieder auf Seil, wartet bis Hall sich erheben hat und springt mit einem Diving Cross Body heran, den Hall allerdings stehen kann heißt, er kann Ricochet auffangen und mit einem Fall Away Slam zu Boden bringen, da hat Hall dann doch gut reagierten, er zieht seinen Gegner nach oben, Whip in die Seile und ein Shoulder Block, Ricochet geht zu Boden wird hochgerissen und mit der Schulter voran in eine Ecke gedonnert, dass tat schon mächtig weh, Hall packt sich Ricochet erneut und zeigt einen Body Slam, anschliessend verhöhnt Hall seinen Gegner Tritten und Kicks der verächtlichen und arroganten Natur, dann zieht er Ricochet wieder nach oben, es folgt ein Side Back Breaker, dann stellt er ihn mit dem Gesicht zur Ecke in eine, hebt ihn hoch und will mit einem Super Back Suplex eine schöne Aktion zeigen, aber Ricochet kann mit einem Tornado DDT kontern vorher er auch immer diese Aktion nimmt. Hall ist davon natürlich gezeichnet, Ricochet nimmt die Beine voll Hall und Katapult in die Ecke, nun will er seinen Gegner direkt rausschmeissen, ihm geht es wohl weniger um viel Geld er will hier einen Erfolg verbuchen, aber Hall kann den Ansatz recht gut ersticken mit einigen Elbows gegen den Kopf. Die Zeit läuft ab und bald schon wird ein neuer Mann in das Match eingreifen die Nummer 3 hat…… Seth Rollins.



      Rollins geht direkt in den Ring und befördert Hall mit einer Clothesline zu Boden, dann packt er sich Ricochet schleudert diesen ins Seil und ein Back Body Drop, weiter geht es wieder mit Hall Whip in eine Ecke, Corner Clothesline er hält Hall fest und zeigt einen Running Bulldog, dann ist wieder Ricochet an der Reihe, dieser wird mit ein paar Punches in die Seile gedrängt, Whip auf die andere Seite, Ricochet aber springt aufs Seil und kann mit einem Springboard Drop Kick Rollins erwischen, der damit kaum rechnen konnte. Nun also Ricochet am Drücker, er zieht Hall nach oben, zeigt diverse Kicks und anschliessend einen Swinging Neck Breaker, weiter geht es mit Rollins, Inverted Atomic Drop nun, Rollins krümmt sich und ein schöner Double Arm DDT von Ricochet, dieser geht wieder zu Hall und zieht diesen nach oben, dann drückt er seinen Gegner in die Seile und versucht ihn irgendwie über das Seil zu drücken, doch Hall wehrt sich gekonnt, aber nun auch Rollins der sich ebenso dazu gesellt und nun versuchen Ricochet und Rollins gemeinsam Hall aus dem Rennen und dem Rumble zu werfen, aber auch zu zweit ist es nicht leicht da Hall sich mit Elbows gegen den Kopf durchaus erfolgreich dagegen wehrt, aber die Zeit läuft nun auch wieder mal ab und der nächste Mann wird in dies Match eingreifen, die Nummer 4 hat…Chris Masters



      Oh vielleicht ein neuer Mann in der 4Live der Royal Rumble dient ja auch gerne dazu Comebacks oder Debüts zu feiern, Masters bewegt sich schnell zum Ring und geht erstmal auf Rollins und Ricochet los, Headbutt gegen Rollins, Headbutt gegen Ricochet, dann bleibt er an diesem dran, weitere Elbows gegen den Kopf ein Whip in die Seile und ein Snap Power Slam von Masters, Ricochet wird erneut hochgerissen, Whip in eine Ecke, Corner Clothesline, die trifft und Ricochet hängt in der Ecke, Masters schaut sich die Sache an, lässt Hall und Rollins erstmal in Ruhe und nimmt erneut Anlauf zur einem Corner Splash, doch diesmal weicht Ricochet aus, Masters kracht aus der Ecke zurück, ein schöner Thrust Kick von Ricochet Masters taumelt ins Seil, die Clothesline von Ricochet hinterher und Masters geht über das Seil nach draussen. Chris Masters ist als 1ter eliminiert. Uhi dass geht fix in diesem Moment und Ricochet hat sein erstes Opfer in diesem Match gefunden. Hall hat derweil etwas mehr gegen Rollins erreichen können und hat nun diesen in der Ringseite, Hall versucht nun seinerseits Rollins rauszudrücken, doch der kann sich mit einem Eye Poke letztendlich erstmal etwas befreien und Hall ist geblendet, Rollins packt sich Hall und zeigt einen Face Slam, dann geht blitzschnell auf ein TB und kommt sogar noch mit dem Splash geflogen, diese Aktion findet ihr Ziel und Rollins feiert, aber da ist Ricochet er packt Rollins am Nacken und versucht ihn einfach mit Schwung rauszuwerfen, Rollins geht auch über das Seil, aber rollt sich direkt wieder unten in den Ring, dass ging dann doch flink, hier nun klammert er sich mit beiden Armen und Beinen am Seil fest und so bewegt Ricochet ihn nicht aus dem Ring, der wiederum wird nun auch von Hall wieder bearbeitet, Hall zeigt nun einen Side Back Breaker und danach verhöhnt er Ricochet ein wenig, anschliessend zieht er diesen nach oben wird aber mit einem Chinbreaker ausgekontert und wie aus dem Nichts ist Rollins da zeigt einen CURB STOMP! Bamm in yo face sozusagen, Hall ist natürlich ausgeknockt, aber Ricochet lässt Rollins nicht jubeln ja nichtmal nachsetzen gegen Hall, nein er schlägt auf Rollins ein, Toe Kick und anschliessend ein Roll Over DDT, er geht aufs TB und kommt mit einem Top Rope Elbow geflogen die Aktion sitzt und die nächste Nummer kommt nun ins Match, die Nummer 5 hat……The Barbarian



      Ein alter Veteran also nun im Royal Rumble und man kann gut erkennen, dass dieser noch verdammt gut trainiert ist. Er geht entschlossen zum Ring, Ricochet wartet schon gespannt auf diesen, während Hall und Rollins miteinander beschäftigt sind, der Barbarian ist also nun im Ring, Headbutt gegen Ricochet der zu Boden torkelt, dann packt er sich erstmal Rollins Whip in die Seile und ein schöner Power Slam folgt, dann schnappt er sich Hall legt ihn sich auf die Schulter und rammt diesen via Snake Eyes in die Ecke, Hall kracht hinein, torkelt zurück und erneut ein Headbutt und Hall liegt am Boden. Der Barbarian nun wieder bei Rollins, scheinbar mag er diesen garnicht, er zieht seinen Kontrahenten nach oben, zeigt ein paar kräftige Schläge Whip in die Seile und es folgt ein Big Boot, Rollins rauscht zu Boden, sein Gegner schnappt sich Rollins und schiebt ihn mit Kraft zum Seil, hier versucht der Barbarian nun einen Griffpunkt zu finden wo er Rollins am besten bewegen kann, er schafft es sogar Rollins etwas über das Seil zu bringen, doch der hat sich mit seinen Armen um das Seil verkeilt und so kommt der Barbarian trotz seiner rohen und wilden Kraft nicht richtig voran. So bricht dieser erstmal ab und zeigt weitere Schläge gegen Rollins, um diesen erstmal weiter zu schwächen, dann schleudert er Rollins wieder in die Seile und ein Back Body Drop soll kommen, aber Rollins kontert mit dem Face Slam, aber die Wirkung ist nicht die, welche er vermutete, denn der Barbarian steht einfach wieder auf, packt sich Rollins und zeigt nun wie ein Headbutt richtig geht, so dass der Gegner am Boden bleibt. Hall und Ricochet sind allerdings auch nicht müde und beharken sich in einer Ringecke, so richtig voran kommt aber keine von Ihnen, der Barbarian scheint nun die beiden aufs Korn zu nehmen, erst schnappt er sich Ricochet und zeigt einen Side Slam, dann folgt Hall wie in die Seile erneut soll der Back Body Drop kommen, aber Hall kontert mit dem Kick gegen den Kopf, was die bessere Entscheidung war, als die von Rollins, der Barbarian ist getroffen und torkelt ins Seil, erneut die Clothesline von Hall. Nun steht der Barbarian vor dem Top Rope, Rollins und Hall scheinen für einen Moment die Zusammenarbeit zu finden und zeigen eine Doubleclothesline, welche den Barbarian dann auch tatsächlich über das Seil aus dem Ring befördert. The Barbarian ist als 2ter eliminiert. Doch kaum ist dieser draussen, ist die Zusammenarbeit schon wieder vorbei und Rollins will direkt Hall rauswerfen, doch der kann dies verhindert und versucht es nun selber bei Rollins, Ricochet kommt dazu und versucht bei beiden einen Punkt zu finden, um sie gemeinsam zu eliminieren, aber dies gelingt nicht so wirklich und schon geht die Zeit wieder vorbei und der nächste Mann kommt ins Rennen, die Nummer 6 hat….Stardust



      Stardust sprintet nun zum Ring geht direkt auf Hall los. Natürlich, denn dieser hat ja ein Kopfgeld erhalten und er weiss nicht wie hoch dieses ist. Aber vermutlich jene die in den Rumble gehen wissen es genau, also wieso nicht ein kleines Extra verdienen. Bisher war noch keine so extrem auf Hall gegangen, aber Stardust will wohl nicht mehr warten, er geht mit harten Schlägen auf Hall los, Whip in die Seile und sein Disaster Kick direkt ans Kinn, WOW dass war mal eine Aktion die durchaus gesessen hat. Stardust macht weiter er zieht Hall wieder hoch und zeigt nun einen Snap Suplex. Er geht aufs mittlere Seile und kommt mit einem Elbow von dort, auch die Aktion sitzt wieder wird Hall hochgerissen, Toe Kick und anschliessend ein schöner Swinging Neck Breaker, Stardust rennt ins Seil und ein Knee Drop folgt. Er hat Hall durchaus gut im Griff, aber er scheint noch nicht direkt an einen Rauswurf zu denken, er will Hall wohl weiter schwächen, daher reißt er ihn wieder nach oben zeigt ein paar Elbow gegen den Kopf und hiernach einen Side Suplex. Die anderen beiden im Ring Ricochet und Rollins machen gerade auch keine Pause und scheinen sich nun gegenseitig zu beharken, momentan ist Rollins etwas mehr im Vorwärtsgang und hat Ricochet in einer bedrohlichen Situation, aber auch der hat schon bewiesen, dass er weiss wie er im Rumble bleiben kann, so kommt Rollins nicht wirklich voran und bricht erstmal ab, aber ein weiterer Schlag gegen Ricochet lässt er schon noch ab, dann schleudert er diesen in die Seile, will wohl einen Big Boot zeigen, aber Ricochet taucht unter dieser Aktion durch, Rollins wirbelt herum und steckt nun einen Northern Lights Suplex ein, so kann also auch Ricochet wieder etwas Kraft sammeln, was er gerade auch macht, denn er setzt nicht sofort nach. Stardust weiter beschäftigt mit Hall, er zieht Hall mal wieder nach oben und zeigt einen ALABAMA SLAM krachend geht Hall auf die Matte, Stardust wittert nun seine Chance und reisst Hall hoch, drängt diesen zum Seil und will ihn jetzt aus dem Ring heben, ist aber nicht so leicht. Hall ist erstens nicht gerade ein Zwerg und hat auch nicht wenig Kraft, daher kann er sich abermals recht gut „steif“ machen und so hat Stardust auch so seine Probleme mit seinem Gegner. Hall hat sich bisher gut geschlagen, einen Mann konnte er schon eliminieren und ansonsten zeigt er eine gute Verteidigungsstrategie. Aber weiter geht es in der Zeit, der nächste Mann ist schon bereit und die Nummer 7 hat…..Dolph Ziggler.



      Im Ring befinden sich also nun Hall, Ricochet, Rollins, Stardust und nun Ziggler. Der auch direkt in den Ring sprintet und unter dem Seil durch in den Ring slidet, er geht direkt auf Ricochet und Rollins los, Ricochet will ihm direkt einen Schlag verpassen, aber Ziggler taucht ab und ein herrlicher Super Kick direkt ans Kinn von Ricochet der sofort zu Boden geht und die Sterne zählt. Ziggler dann weiter gegen Rollins mit einigen Kicks und anschliessend mit dem Sitout Facebuster, Rollins ist auch ziemlich fertig, Ziggler schaut sich um und sieht Hall gemeinsam mit Stardust in einer anderen Ecke, mittlerweile konnte sich Hall doch etwas befreien und hat Stardust besser unter Kontrolle, doch da reisst ihn Ziggler am Arm herum, will einen Schlag zeigen, aber nein Konter von Hall, der Ziggler nun in die Seile whippt, doch der Back Body Drop wird ausgekontert mit dem Famouser, Hall kracht ungebremst auf die Matte, Ziggler dann gegen Stardust, auch hier ein paar Kicks und anschliessend einen Side Slam, er zieht Stardust hoch, Whip in eine Ecke und Corner Splash, Stardust wird getroffen und Ziggler nimmt noch einmal Anlauf wieder der Corner Splash und Stardust torkelt nun nach Vorne es folgt nun ein schöner DDT von Ziggler, dann zeigt dieser seinen Heart Stopper (eine Reihe von Elbow Drops) gegen den neuen Tag Team Champion Stardust. Ricochet aber ist auch wieder auf den Beine und zeigt einen Drop Kick gegen Ziggler direkt in den Rücken und der geht zu Boden, Ricochet zieht Ziggler wieder nach oben und zeigt einne Double Underhook Suplex, auch die Aktion geht durch, doch da ist Rollins der Ricochet nun mit einer Clothesline zu Boden befördert. Hall kommt langsam wieder auf die Beine und auch Stardust steht wieder, muss sich nun aber Halls Attacken gefallen lassen, es folgen diverse Schläge ein Whip in die Seile und schliesslich ein Fallaway Slam von Hall. Stardust nun arg in Problemen, Hall befördert ihn nun aufs TB doch er schmeisst Stardust nicht raus, nein er zeigt seinen Super Plex vom Top Rope, krachend geht Stardust zu Boden, Hall feiert sich aber nur solange bis Ziggler wieder angerannt kommt und seinen ZIG ZAG zeigt, da liegt der amtierende Extreme Champion Scott Hall also doch wieder am Boden. Ziggler powert sich hoch und zieht Hall wieder nach oben, nun versucht er sich daran Hall aus dem Rennen zu werfen, Stardust unterstützt hierbei. Rollins und Ricochet warten erstmal ab, denn die nächste Nummer kommt nun in den Royal Rumble es ist mit der Nummer 8.....Wade Barrett.



      Barrett geht im Ring nur auf einen Mann los, Stardust ist natürlich das Ziel des ehemaligen Tag Team Champions, denn diese Titel waren bis zu diesem PPV in Barretts Händen, daher ist das Ziel eigentlich nur logisch, mit wilden und entschlossenen Schlägen setzt er Stardust zu. Hall der ist ja nur noch gegen einen Mann wehren muss, kann sich nun auch endgültig aus der gefährlichen Situation befreien und kann ein paar Headbutts gegen Ziggler anbringen, der zurück taumelt und nach einer weiteren Clothesline von Hall zu Boden geht. Auch Rollins und Ricochet haben das Match wieder aufgenommen und beharken sich wieder gegenseitig, diesmal hat Rollins Ricochet in einer Ecke und versucht ihn über diese nach draussen zu heben. Aber keine einfache Sache, denn Ricochet kann sich gut zur Wehr setzen, dennoch bleibt Rollins dran. Barrett und Stardust hingegen sind noch in der Mitte des Ringes, hier folgt nun ein Eye Poke von Barrett, Whip auf die andere Seite und anschliessend ein Snap Power Slam, Barett reisst Stardust wieder nach oben, erneut ein Toe Kick und der Whip auf die andere Seite gefolgt von dem Wind of Change (Spinnging Side Slam), doch Barrett will Stardust richtig leiden lassen, es folgt noch ein Inverted Atomic Drop, dann geht Barrett etwas zurück und zeigt einen schönen Big Boot, Stardust geht hart getroffen zu Boden. Barrett packt sich Stardust nun auf die Schulter und zeigt einen schönen Running Power Slam, die Aktion hat gesessen, nun will Barrett Schluss machen, denn er reisst Stardust wieder nach oben, drängt ihn in die Ecke und hat ihn sogar halb über dem Seil, aber dann blockiert Stardust geschickt und so kommt Barett nicht wirklich voran. Rollins bekam gerade von Ricochet einen weiteren weiteren Elbow gegen den Kopf ab und muss etwas zurück weichen, Ricochet steht also nun wieder sicher und zeigt einen schönen Dropkick, Rollins muss zu Boden und Ricochet bleibt dran. Aber die Zeit ist wieder einmal vorbei, die Nummer 9 hat Kenny Dykstra.



      Kenny rennt sofort zum Ring und geht auf Alles los, was sich bewegt, es folgt eine Clothesline gegen Barrett, dann ein Face Slam gegen Stardust, dann packt er sich Ricochet, Whip in die Seile und der nächste Jumping Drop Kic, auch Ricochet geht zu Boden, Rollins kassiert einen schönen DDT, weiter geht es nun mit Ziggler, der steckt auch einige Schläge ein, dann diverse Kicks, ehe Ziggler das Bein festhält aber Kenny kontert mit einem schönen Enzugiri gegen den Schädel und Ziggler ist am Boden, nun also Hall der Mann der bearbeitet wird, für einen Mann wie Kenny ist die Belohnung sicherlich nicht so schlecht, also versucht er sich nun an Hall und zeigt gegen diesen ein Jumping Cutter, Hall ist dadurch natürlich fertig und geht zu Boden, Kenny macht sich lustig über Hall und jubelt in dessen Posen ein wenig, doch dass hätte er mal besser nicht machen sollen, denn Rollins wartet nur auf ihn, der reisst ihn am Arm herum, zeigt dann einen Kick und gefolgt von dem CURB STOMP! Mit dem Kopf voran geht Kenny zu Boden, nun ist es ein leichtes für Rollins der auch nicht lange wartet, Kenny hochzureissen und über das Seil nach draussen zu werfen. Kenny Dkystra ist als 3ter eliminiert. Somit haben wir wieder 6 Leute im Ring, Hall, Ricochet, Rollins,Stardust, Ziggler und Wade Barrett. Als wäre nie etwas passiert, geht es nun auch weiter, wobei die Paare etwas gewechselt sind, Rollins nun mit Ziggler beschäftigt, Hall ist bei Ricochet nur Barrett und Stardust wollen sich wohl noch nicht trennen, da scheint der Hass einfach zu groß zu sein, aber alle im Ring haben nun schon einige Aktionen einstecken müssen. Doch der Royal Rumble ist eben kein Kinderspiel denn nun kommt die Nummer die das erste Drittel dieses Rumbles abschliesst ins Rennen, die Nummer 10 hat...



      Disco rennt direkt in den Ring, jemand den man noch nicht oft hier gesehen hat scheint nun die Chance wahrnehmen zu wollen, er geht ebenso wie Dykstra vor ihm auf alle los, die er in die Finger kriegt, Chart Buster gegen Barrett, Chart Buster gegen Stardust, dann packt er sich Ziggler zeigt einen Low Blow, anschliessend den Facebreaker Knee Smash, auch Ziggler ist nun ziemlich fertig, weiter geht es mit Rollins der wird in eine Ecke gewhippt und Disco geht nach, Corner Clothesline gegen Rollins, der wird voll erwischt, taumelt nach Vorne und ein schöner DDT von Disco, auch Rollins zählt nun die Sterne, jetzt geht er zu Ricochet, reisst diesen von Hall weg und zeigt einen Swinging Neck Breaker, weiter geht es jetzt in der frohen Runde mit Hall, den scheint er auch in die Finger bekommen zu wollen, es folgen diverse Kicks und anschliessend ein Whip in die Seile gefolgt von einem Leg Trap, Hall kracht zu Boden, Disco geht in die Seile und ein Elbow in den Rücken. Er lässt dann Hall liegen und schnappt sich wieder Ziggler, wieso auch immer scheint er den garnicht zu mögen, es folgen weiter Kicks und ein Side Back Breaker, dann packt er sich Ziggler auf die Schulter und will diesen wohl mit Schwung aus dem Ring werfen, er nimmt Anlauf auf eine Ringseite, doch Ziggler strampelt sich frei, sogar ein kleiner Eye Rake folgt hier, Disco stoppt vor dem Seil, hält sich die Augen, Ziggler aber ist schon bereit er wartet gerade zu und dann kommt der Super Kick und direkt ans Kinn, Disco fliegt im hohen Bogen über das Seil und fällt auf den Hallenboden. Disco Inferno ist als 4ter eliminiert. Ziggler jubelt aber da wird er schon wieder mit einer Clothesline erwischt und zwar von Wade Barrett, Ziggler fliegt über das Seil, aber er konnte sich mit einem Arm festhalten und slidet direkt wieder in den Ring, wow dass ging schnell und Barrett konnte nicht großartig nach setzen und wird nun auch schon wieder angegriffen, denn Stardust ging auf ein TB und kommt nun mit dem Missle Drop Kick geflogen mit dem er Barrett zu Boden bringt. Viel Chaos, war anfangs nun scheint es wieder etwas ruhiger zu werden, die Nummer 11 kommt in den Rumble und dies ist Sheamus.



      Sheamus geht direkt zu seinem Tag Team Partner und gemeinsam mit Barrett bearbeiten Sie nun Stardust, sie prügeln auf Stardust ein, harte Schläge dann ein Double Whip und der Double Back Body Drop. Sofort reissen die beiden Stardust wieder nach oben, Barrett hält Stardust fest, Sheamus schlägt mit aller Gewalt zu, dann wieder Barrett der Stardust hochreisst und sein BULL HAMMER auspackt sein Elbow trifft Stardust direkt am Kopf, der sinkt KO zu Boden, beiden ziehen Stardust nun nach oben und gemeinsam gelingt es ihnen dann doch Locker und Leicht Stardust über das Seil aus dem Ring zu werfen. Stardust ist als 5ter eliminiert. Sie schauen sich um und haben direkt ein neues Opfer entdeckt, jetzt gehen sie auf Ricochet los, es ist natürlich ein Vorteil, wenn 2 Leute zusammen arbeiten die dies auch im alltäglichen Geschäft machen, sie schlagen hart auf Ricochet ein, Whip in die Seile und ein Double Big Boot von Barrett und Sheamus, krachend geht Ricochet nach unten, Barrett zieht Ricochet wieder nach oben, will ihn mit einem Power Slam zu Boden donnern, doch Ricochet kann sich befreien, windet sich raus, strampelt sich vom Körper des Briten, zeigt sogar noch ein Double Knee Back Breaker, Barrett geht zu Boden, Ricochet ist sofort wieder auf den Beinen aber da ist Sheamus der zeigt seinen BROUGE KICK direkt ans Kinn und Ricochet geht zu Boden, Sheamus hilft Barrett auf die Beine und gemeinsam werfen sie Ricochet über das Seil nach draussen. Ricochet ist als 6ter eliminiert. Wow da hat die European Elite Barrett und Sheamus aber mal schnell 2 Mann eliminiert. Sie scheinen hier große Dinge erreichen zu wollen, im Ring befinden sich außerdem noch Scott Hall, Seth Rollins und Dolph Ziggler. 5 Leute im Rennen und man darf gespannt sein, wen die European Elite nun als nächsten Mann aufs Korn nimmt, Hall?Rollins?Ziggler? sie schauen sich um, Hall und Rollins sind gerade mehr oder weniger mit einander beschäftigt und Ziggler liegt ziemlich fertig am Boden, also scheint er das Ziel zu werden. Sie gehen entschlossen auf Ziggler zu, packen ihn und schleudern ihn in die Seile, doch der springt sogar noch aufs Seil und zeigt einen wunder schönen Double DDT gegen die Beiden, Springboard sogar noch. Damit konnten die beiden kaum rechnen, Barrett wird hochgerissen, kassiert einige harte Kicks, den Whip in die Seile und ein Famouser, bei Barrett dürften gerade die Lichter etwas ausgehen, Sheamus setzt aber sofort gegen Ziggler nach, will so verhindern das Ziggler aus dieser Aktion mehr Kapital schlagen kann, harte Schläge gegen Ziggler auch hier ein Whip in die Seile wieder der BROUGE KICK doch Ziggler taucht ab, unter der Aktion durch und ZIG ZAG WOW wie aus dem Nichts diese Aktion des amtierenden IC Champions, Ziggler zeigt ihr gerade aus welchem Holz er gemacht ist, die Nummer 12 kommt nun ins Rennen und dies ist….Luke Harper.



      Harper geht mit ruhigen Schritten zum Ring, dann steigt er hinein und geht direkt mal auf Sheamus los, Barrett wird gerade von Ziggler bearbeitet, Hall von Rollins, dass sind hier die Paare die sich abzeichnen. Aber erstmal legt Harper nun los, krachende Rechte gegen den Kopf von Sheamus, Whip in die Seile und ein Big Boot, Sheamus geht zu Boden wird hochgerissen, doch Barrett konnte Ziggler mit einem Low Blow erstmal los werden, packt sich Harper und will erneut seinen BULL HAMMER zeigen, doch Harper blockt die Aktion Whip in die Seile gegen Barrett und sein TRUCK STOP gegen Barrett, bei dem die Lichter gerade wohl etwas ausgehen, Harper will nachsetzen aber Sheamus ist da und geht direkt auf Harper los, harte Schläge nun gegen Harper ein Whip in die Seile und aus der Bewegung heraus der Celtic Curse, dabei kracht Harper hart mit dem Rücken auf die Knie von Sheamus, der wartet nun ab stellt sich in Position und will seinen BROUGE KICK zeigen, aber Harper duckt sich weg, Ziggler ist da und ein Super Kick von Ziggler, Sheamus geht zu Boden. Barrett hat auch so seine Probleme, die Aktion eben hat ihn doch getroffen, Harper verpasst nun Ziggler eine harte Clothesline, dann geht er zu Barrett und zieht ihn nach oben, harte Schläge erneut, danach ein Toe Kick gefolgt von dem Power Slam. Harper reisst nun Barrett hoch und drückt diesem zum Ringseil, hier versucht er nun Barrett aus dem Ring zu werfen, aber so gut klappt es eigentlich nicht. Ziggler der ja Sheamus schwer erwischen konnte, ist nun am Iren dran und zieht diesen erneut nach oben, es folgen einige Punches, dann ein Whip in die Ecke, Corner Splash von Ziggler Sheamus torkelt aus der Ecke und Jumping DDT von Ziggler, dann geht Ziggler aufs TB und kann mit seinem Jumping Top Rope Legdrop sogar treffen, aber auch ihn hat die Aktion natürlich kraft gekostet. Rollins weiter gegen Hall, der immerhin schon seit Anfang des Matches im Ring steht und bisher sich verdammt teuer verkauft. Rollins hat ihn aber gerade an einer unschönen Position und sogar etwas über dem Seil bereits, aber weiter kommt er nicht, da müsste jetzt ein 2ter Mann eingreifen und nur noch das Bein von Hall oder beide zusammen eliminieren, aber es gibt keinen „freien“ Mann so wie es aussieht, denn alle 6 im Ring befindlichen Leute sind beschäftigt. Ziggler hat seine Aktion einigermassen verdaut und beginnt nun doch zu helfen, er will Hall ebenso raus haben, so kommen die beiden dann doch etwas voran, aber nur so lange bis Sheamus sich wieder Ziggler greift und diesen nach ein paar Elbows in den Rücken einen Back Suplex verpasst. Die Zeit läuft weiter runter und die Nummer 13 kommt ins Rennen, diese Nummer trägt….Suicide



      Suicide sprintet zum Ring, allerdings taucht er kurz bevor er in den Ring geht unter den Ring und holt etwas hervor, dies ist ein Stuhl, dann greift er sich nun und schon ist er im Ring, da in einem Royal Rumble alle Regeln erlaubt sind ist dies auch nicht verboten, eine DQ gibt es nicht. Er schwingt den Stuhl wie zu besten Zeiten und wirklich jeder kassiert einen Schlag, es beginnt mit Rollins der den Stuhl gegen den Schädel bekommt, dann geht es weiter mit Barrett, Harper, Sheamus und auch Ziggler spürt den Stuhl auf dem Schädel. Nun dreht sich Suicide zu Hall um, auch hier soll der Stuhlschlag folgen, aber Hall blockt reisst den Stuhl Suicide aus den Händen, aber dass macht diesem Irren nichts denn er zeigt sofort einen Drop Kick gegen den Stuhl und der klatscht Hall ins Gesicht, der daraufhin etwas benommen scheint, Suicide setzt nach und zeigt einen X Factor auf den Stuhl damit liegen bis auf Suicide wirklich alle Leute im Ring und sie wirken doch ziemlich angeschlagen. Suicide aber bleibt nun an Hall dran wie es aussieht, bearbeitet diesen mit Schlägen zieht ihn nach oben und ein Snap Suplex, weiter geht es nun mit einem Side Slam, Suicide geht in die Seile und ein Elbow folgt, anschliessend ein Knee Drop, er scheint Hall hier doch systematisch weichklopfen zu wollen. Barrett, Ziggler und Sheamus kommen auch so langsam wieder auf die Beine, schauen sich an, dann scheinen sie zu grinsen und was passiert? Nunja sie klatschen ab, miteinander und dann gehen sie zu Rollins sie treten nun auf Rollins ein, der nun doch Probleme bekommt gegen 3 hat er es nun mal nicht leicht, sie reissen Rollins nach oben, Whip in eine Ecke, dann schleudert Sheamus Barrett in eben diese Ecke Corner Clothesline von Barrett, der schleudert nun Rollins wieder in die Ringmitte und da wartet Sheamus für den BROUGE KICK, Rollins wird voll erwischt, sie wollen gerade Rollins eliminieren, da kommt plötzlich der Mann auf sie zu, den sie in ihrer Rechnung vergessen hatte, Luke Harper…dieser fegt nun alle 3 zu Boden erst Sheamus mit einer harten Clothesline, dann Barrett mit einem Big Boot und zu guter Letzt packt er sich sogar noch Ziggler zeigt seinen TRUCK STOP! Harper pusht sich nun zeigt wieder einmal seine rohe Kraft. Er packt sich nun Ziggler und wirft ihn über das Seil nach draussen, aber Ziggler konnte sich festhalten, Harper will direkt nachsetzen, aber Ziggler weicht dem Shoulder Block aus, zieht sein Knie hoch und gegen den Schädel von Harper, der taumelt zurück und wird von Barrett mit dem Wasteland zu Boden gedonnert, Ziggler geht wieder in den Ring. Nunja eine Übermacht von 3 scheinbar zusammen arbeitenden Personen kann dann auch für jeden ein Problem werden. Rollins liegt immer noch vollkommen fertig im Ring, scheint aber derzeit nicht „gesehen“ zu werden. Suicide klebt hingegen an Hall wie Patex, oder Uhu oder welcher Superkleber auch immer, Suicide zieht Hall nach oben schiebt ihn nun in eine Ecke kann aber nicht so richtig entscheiden den Vorteil sich erarbeiten, als auch schon das Zahlenspiel weiter geht, die Nummer 14 hat….Val Venis



      Also im Ring befinden sich also nun Scott Hall, Seth Rollins, Dolph Ziggler, Wade Barrett, Sheamus, Luke Harper, Suicide und nun Val Venis, somit 8 Mann im Ring somit die bisher höchste Anzahl von Leuten in diesem Royal Rumble Match. Venis springt direkt auf Ziggler zu, der sich der wilden Attacken nur mässig erwehren kann, Ziggler wird in die Seile geschleudert und kassiert erstmal einen schönen Power Slam von Venis. Auch Zigglers Partner scheinen derzeit gebunden zu sein, Harper beschäftigt sich mit Sheamus und Rollins bearbeitet Barrett, so verhindern die im Ring befindlichen Leute natürlich ein wenig die Zusammenarbeit dieser 3 Superstars. Davon bekommen Hall und Suicide allerdings nur wenig mit, denn auch die sind mächtig miteinander zu Gange, wobei jetzt Hall mal etwas mehr Vorteile hat und Suicide mit einem Side Slam zu Boden bringt. Venis macht hingegen weiter bei Ziggler, zeigt diverse Punches, anschliessend einen Inverted Atomic Drop und ein Sitout Power Bomb, Ziggler muss wirklich einige Aktionen gerade einstecken, Venis zieht ihn direkt wieder nach oben, whip in eine Ecke, Corner Splash und dann setzt Venis Ziggler aufs TB zeigt sogar noch einen Super Plex. Venis geht wieder auf den TB und springt ab zu seinem MONEY SHOT, doch Ziggler weicht aus, so kracht Venis ungebremst in die Ringmitte, aber Ziggler ist auch schon ziemlich angeschlagen und kann nicht sofort nachsetzen. Harper hat Sheamus am Ringseil und zeigt harte Punches versucht ihn rauszuheben, aber Sheamus blockiert gut und kann so verhindern dass Harper wirklich viel erreicht. Rollins nun mit Barrett und jetzt kassiert der Brite doch einige harte Punches und noch den Swinging Neck Breaker von Rollins, dann zieht Rollins Barrett wieder hoch und will ihn über ein Seil werfen, jedoch schafft er es nur halb, dann kann Barrett sich verteidigen und wieder einen besseren Stand finden. Suicide steckt von Hall nun einen Body Slam ein, anschliessend ein paar Kicks gegen den Hinterkopf. Hall ist nun doch hier der klar fittere Mann in diesem Moment, Hall zieht Suicide hoch und wirft ihn sogar über das Seil, aber der ist so schnell unter dem untersten Seil direkt wieder im Ring, dass Hall garnicht will dagegen machen konnte, Geschwindigkeit ist es eben die Suicide auf seiner Seite hat. Hall wirbelt herum, kassiert aber von Suicide nun einen DDT und liegt wieder auf dem Boden der Tatsachen. Die Zeit läuft wieder einmal ab und die Nummer 15 wird nun ins Rennen gehen dies ist….Mason Ryan.



      Dieser geht direkt mit Dampf in den Ring und fegt Alle um die sich ihm in den Weg stellen. Es beginnt mit Venis der kassiert den HOUSE OF PAIN von Ryan, weiter geht es gegen Ziggler mit einem heftigen Spear, dann schnappt er sich Sheamus und Harper und donnert sie mit den Köpfen gegeneinander, gefolgt von einem Power Slam gegen Sheamus und einem Big Boot gegen Harper, weiter geht es nun mit Rollins in der frohen Runde, Whip in die Seile und es soll ein Back Body Drop kommen, aber Rollins kontert, er zeigt einen harten Kick gegen den Schädel, Ryan ist angeschlagen, sofort folgt ein PEDIGREE von Rollins gegen Ryan, dann greift sich Rollins diesen Mann und wirft ihn humorlos über das Seil aus dem Ring. Mason Ryan ist als 7ter eliminiert. Lange hat man von Rollins nichts gesehen und dann so etwas. Hall hingegen hat gerade eine sehr gute Position gegen über Suicide nach einem harten Reverse Back Breaker, kann sich Hall Suicide auf die Schulter landen in die Position des Outsiders Edge, er geht mit ihm sogar noch zum Seil, will mit diesem Move Suicide wohl eliminieren, die Aktion scheint auch zu gelingen aber die Beine von Suicide legen sich um Halls Kopf, dann zieht dieser Hall mit einer Huracanranna über das Seil, er selber hält sich am Seil fest und gleitet unten direkt wieder in den Ring, Hall durch den Schwung und die Überraschung kann sich nicht mehr halten und fällt nach unten auf den Hallenboden. Scott Hall ist als 8ter eliminiert. WOW dass nennt man dann wohl eine Überraschung, der Extreme Champion ist aus dem Rennen, dies dürfte Miss Torres sicherlich gefallen. Hall kann garnicht begreifen was gerade passiert ist, als er wieder auf die Beine kommt und er will in den Ring zurück, nur mit der Kraft der herbei geeilten Sicherheitskräfte kann Hall unter Kontrolle gebracht werden und aus der Hall getrieben werden, er droht Suicide und beleidigt diesen kann aber gegen die Übermacht derzeit nichts tun. Venis will nun die Chance nutzen und läuft im Rücken von Suicide diesen an, will die Clothesline zeigen, aber dieser hat es wohl geahnt und geht aus dem Weg, Venis kann zwar noch abblocken ab kassiert aber nun den DOA (Leg Trap Sunset Flip Powerbomb) Suicide schnappt sich direkt Venis und wirft ihn schliesslich auch über das Seil aus dem Ring. Val Venis ist als 9ter eliminiert. WOW dass war jetzt aber mal wirklich ein kleiner Lauf, 3 Eliminierungen in diesen paar Sekunden des Matches. Nach diesem kleinem „aufräumen“ sehen wir also im Ring Rollins, Ziggler, Barrett, Sheamus, Harper und Suicide. 6 Leute verblieben im Rumble und schenken sich rein garnichts, aber die Zahl im Ring wird wieder ungerade, denn der nächste Mann folgt gleich, die Nummer 16 hat….Orlando Jordan.



      Jordan begibt sich sehr selbstbewusst zum Ring, er scheint gut drauf zu sein und feiert sich, dann den Rest des Weges sprintet er dann doch zum Ring, er slidet hinein und geht erstmal auf Ziggler los, der gerade Suicide in der Zwischenzeit an einer nicht guten Postion hatte, nämlich halb über dem Seil, also die „nicht gute“ Position für Suicide natürlich, doch nach dem Schlag von Jordan, muss Ziggler erstmal ablassen und Suicide kann sich retten, Ziggler aber steckt nun von Jordan einiges an Schlägen ein, dann wird Ziggler in die Seile gewhippt und mit einem Power Slam zu Boden gedonnert, weiter geht es nun mit einem Knee Drop, Jordan zieht Ziggler wieder nach oben und ein Snap Suplex. Ziggler wird wieder nach oben gerissen und ein harter, wirklich harter Whip in eine Ecke, Ziggler kracht voll mit dem Rücken dagegen und kommt durch die Power direkt wieder zurück zu Jordan und der BLACK OUT! Aus dem Nichts die Aktion von Jordan, damit konnte man wohl kaum rechnen, dass er den Continental Champion so im Griff hat. Suicide hält sich zurück, er scheint erstmal Luft schaffen zu wollen, Rollins bearbeitet Sheamus und Barrett muss sich gegen Harper erwehren, so kommt es gerade recht gut hin. Orlando feiert sich natürlich war doch bisher ein sehr gelungenes Match für ihn, dann zieht er Ziggler wieder hoch noch einmal jubeln und er packt Ziggler am Nacken und will ihn raus werfen, also mit richtig Schwung, aber Ziggler dreht sich kurz vor dem Seil quais kontert er die Aktion und kann sein Gegner somit überrumpeln und dieser geht über das Seil nach draussen. Orlando Jordan ist als 10ter eliminiert. Somit wieder 6 Leute im Match, Suicide will Ziggler keine Pause gönnen und ihn direkt hinterher werfen, aber Ziggler kann sich abstützen am Apron und wird auch gerettet, in dem Sheamus Suicide einen Schlag verpasst, denn dieser konnte Rollins mit einem Low Blow erstmal von sich kriegen. Ziggler kann also entspannt wieder in den Ring kommen. Zusammen mit Sheamus bearbeitet er nun Suicide mit harten Kicks, sie reissen ihn nach oben, Whip in die Seile und Double Back Body Drop, Suicide bekommt gerade doch mächtige Probleme, so könnte man es zumindest nennen. Doch die Zeit ist mal wieder vorbei und vielleicht bekommt Suicide jetzt auch Hilfe, die Nummer 17 hat....Roman Reigns.



      Reigns geht gemächlich zum Ring, er scheint keine Eile zu haben, doch was ist das? Sheamus und auch Ziggler scheinem ihm sogar noch netter Weise das Seil hoch zu halten, dass er noch entspannter in den Ring kann, er steigt als hinein und tritt nun auch auf Suicide ein, aber dann scheint er ein anderes Ziel zu haben, er geht auf Harper los, der Barrett gerade in Gefahr brachte, Whip auf die andere Seite und ein schöner Samoan Drop, weiter geht es nun mit diversen Punches, einem Toe Kick erneut einem Whip wieder in die Seile, aber Harper kommt mit einem Running Big Boot zurück und erwischt Reigns damit, der geht zu Boden, Harper will gleich weitermachen wird aber von Ziggler, Sheamus und Barrett nun mit Schlägen eingedeckt, Barrett zeigt einen Side Suplex, Sheamus einn Front Power Slam, auch Ziggler macht sich nun auf, er geht aufs mittlere Seil und zeigt einem Knee Drop, all diese Aktionen muss Harper einstecken, die 3 ziehen Harper nun nach oben, am Seil Reigns steht mittlerweile wieder und kommt angelaufen SUPER MAN PUNCH gegen Harper und der geht rücklings über das Seil nach draussen und fällt auf den Hallenboden. Luke Harper ist als 11ter eliminiert. Somit noch Rollins, Ziggler, Barrett, Sheamus, Suicide und Reigns. Ziggler, Barrett, Sheamus und Reigns klatschen sich nun ab, scheinen hier wirklich gemeinsame Sache zu machen, sie überlegen wen sie wohl als nächsten Mann ins Visier nehmen, da die anderen beiden mächtig angeschlagen sind, haben sie natürlich die Zeit und sie gehen auf Rollins zu. Dieser schaut zu den 4en und scheint auf sie einzureden in erster Linie auf Reigns, der seinen Kopf etwas neigt und sich anhört was Rollins zu sagen hat. Er scheint erstmal auf Rollins einzugehen und nun sind es sogar schon 5 die scheinbar auf einer Seite stehen, bedeutet Suicide leidet jetzt gar fürchtlich, jeder der 5 zeigt nun eine Aktion, eine Clothesline von Rollins, ein harter Kick von Barrett, ein Knee Smash von Sheamus, so geht es munter weiter und niemand scheint hier helfen zu können, Suicide wird nun in eine Ecke geschleudert von Reigns, sofort geht Reigns hinterher und Corner Clothesline, Suicide hängt in der Ecke, der nächste will wohl eine Aktion zeigen, diesmal nimmt Ziggler Anlauf und er will den Corner Splash zeigen, aber irgendwie kann Suicide hier doch rauskommen er duckt sich weg, Ziggler hängt nun angeschlagen auf dem TB seine Partner scheinen hier retten zu wollen aber Suicide ist flink, er kann Barrett mit einem DDT zu Boden bringen, Sheamus kassiert einen Toe Kick und einen Swinging Neck Breaker, Reigns hat ihn dann aber wohl doch unter Kontrolle, Whip in die Seile mit Suicide, der aber duckt sich unter der Clotheline durch und ein Super Kick gegen Reigns, Ziggler hat sich auf dem TB langsam wieder berappelt und will gerade etwas zeigen, aber Suicide schmeisst sich ins Seil und Ziggler verliert den Halt und kracht ungebremst auf den TB abermals und dies sind Schmerzen, Suicide reagiert schnell Running Clothesline und Ziggler segelt von TB auf den Hallenboden. Dolph Ziggler ist als 12ter eliminiert. Damit hat der gute Suicide in einem Match bereits 2 Champions eliminiert, den Extreme Champion Scott Hall und nun den Continental Champion Dolph Ziggler, wenn dass mal keine Leistung ist. Barrett, Sheamus und Reigns scheinen bestürtzt zu sein, damit hatten sie nicht gerechnet und bei Rollins? Der grinst dezent, er ist einen Mann los geworden und konnte sich gerade etwas erholen, aber dass scheint nun vorbei zu sein, denn Barrett und Sheamus gehen nun doch auf Rollins los und treten kräftig auf ihn ein, Suicide steckt in der Ecke diverse Schläge von Reigns ein und geht unter dieser Wirkung auch zu Boden, als die Zeit vorbei ist und der nächste Mann kommt, die Nummer 18 ist....AJ Styles.



      Styles geht sofort in den Ring und sein Ziel scheint klar, er geht direkt auf Reigns los und deckt diesen mit diversen Kicks und Schlägen ein, Reigns hatte zwar AJ kommen sehen aber kann diesem Vormarsch gerade nicht viel entgegen setzen, Styles weiter mit Kicks und dann einem Whip in die Seile gefolgt von einem Arm Drag, er bleibt am Mann und hält nun einen Armhold, aber nicht lange dann löst er den Griff und zeigt einen Snap Suplex gegen Reigns, Rollins konnte Sheamus mit einem Jumping DDT loswerden, so dass er sich gerade nur gegen Wade Barett verteidigen muss, Suicide hat sich von Reigns wegstohlen und bearbeitet nun Sheamus etwas weiter weg von Styles und Reigns, so haben sich die Leute nun doch einigermassen in Paare aufgeteilt und die Taktik scheint klar sie wollen versuchen die 3 Teamleute oder eher die 3 die bisher im Team gearbeitet haben zu trennen, dass wäre natürlich wesentlich einfacher. Styles weiter nun mit Reigns, der kann sich wieder hocharbeiten, deckt Styles nun mit Schlägen ein, Whip in die Seile und es soll ein Samoan Drop kommen aber Styles kontert mit einem Neckbreaker und schickt Reigns somit auf die Matte, Styles zieht ihn sofort wieder nach oben, zeigt nun einen Side Slam, anschliessend geht er ins Seil und zeigt einen Elbow Drop, hiernach einen Knee Drop, schliesslich einen Sleeper hold am Boden, nicht siegbringend in dieser Matchart, aber kann selber etwas ausruhen und Reigns muss ja erstmal rauskommen, aber auch die anderen sind nicht faul und machen weiter. Rollins zieht Barrett nach oben, zeigt einige klatschende Chops gegen die Brust des Briten, anschliessend einen Vertikal Suplex, er geht aufs mittlere Seil und zeigt einen Fist Drop, Suicide ist bei Sheamus und bearbeitet diesen am Boden, er will wohl erstmal Vorarbeit leisten und ist so natürlich auch sicherer als wenn er in einer Ecke steht, daher keine dumme Idee von Suicide, so geben sich die Paare derzeit nicht viel und scheinen sich gegenseitig erstmal zu fikzieren. Doch die Zeit läuft weiter ab, die Nummer 19 ist nun auf dem Weg zum Ring und dies ist….Ezekiel Jackson.



      Jackson begibt sich in den Ring und geht erstmal auf Rollins und Barrett los, er bearbeitet beide, Belly to Beyll Suplex gegen Barrett, dann packt er sich Rollins Whip in die Seile und ein Power Slam, weiter geht es wieder mit Barrett, der kassiert ein paar Elbows den Whip in eine Ecke und die Corner Clothesline, dann beginnt Jackson damit Barrett mit Shoulder Blocks in der Ecke zu bearbeiten, bis dieser nach unten rutscht und sich vor Schmerzen krümmt, Jackson dreht sich sofort wieder zu Rollins um, der langsam wieder auf die Beine kommt, aber nach einer krachenden Clothesline ist er auch direkt wieder auf dem Boden, wird abermals gepackt und ein 3facher Back Breaker nun von Jackson gegen Rollins, immer wieder lässt er den Rücken von Rollins auf sein mächtiges Knie krachen, erst dann lässt er ihn los. Nun schaut er wieder zu Barrett, der in der Ecke wieder hochgekommen ist, wieder ein Shoulder Block gegen den Briten und nun versucht Jackson diesen rauszuheben, aber Barett kann sich „verkeilen“ und so kann selbst ein Kraftpaket wie Jackson kaum etwas bewirken, er kommt nicht so richtig voran, aber auch Rollins kommt wieder auf die Beine und geht nun in die Ecke, er will wohl mit helfen, denn er versucht das andere Bein von Barett zu packen, aber auch jetzt noch ist es wirklich schwer, Barrett zu bewegen. Suicide will gerade einen schönen DDT gegen Sheamus zeigen, der aber blockiert dreht sich raus und eine krachende Clothesline vom Iren, da liegt der Maskenmann also wieder auf dem Boden, Sheamus packt ihn sich auf die Schulter und will ihn so rauswerfen, aber Suicide klammert sich am Seil fest, so kommt Sheamus nicht wirklich voran, Suicide zappelt sich dann vom Sheamus Rücken und zeigt anschliessend einen Reverse DDT gegen den Celtic Warrior, kann nun also auch erstmal ausschnaufen, AJ nun gegen Reigns doch mit Problemen, dieser kann einige harte Kniestösse gegen den Magen anbringen, anschliessend packt er sich AJ auf die Schulter und zeigt einen Running Power Slam, die Aktion hat geklappt und Reigns macht weiter mit einem Knee Smash, rechte Bein, linkes Bein, wieder rechtes Bein, so scheint er nun arbeiten zu wollen, den Beinen von AJ die Kraft nehmen, Reigns zieht ihn wieder nach oben, harte Elbows gegen den Kopf von AJ und ein Whip in eine Ecke, er geht sofort nach mit der Corner Clothesline, aber AJ weicht aus, Reigns kracht in die Ecke, AJ ist sofort auf dem TB und ein Missle Drop Kick, WOW dass ging verdammt schnell, Reigns krümmt sich auf dem Boden und die nächste Nummer geht nun an den steht, die Nummer 20 hat…Rellik



      Zu den im Ring befindlichen Rollins, Barrett, Sheamus, Suicide, Reigns, AJ Styles, Jackson stösst also nun Rellik. Dieser lässt sich auch nicht soviel Zeit sondern begibt sich direkt in den Ring, er scheint Sheamus gegen Suicide helfen zu wollen, denn gemeinsam treten sie nun auf Suicide ein, der doch ordentlich leiden muss. Dann aber geht Sheamus von Suicide weg und unterstützt Barrett gegen Rollins und Jackson, in erster Linie geht Sheamus auf Jackson los, drischt immer wieder hart auf diesen ein, Whip in die Seile und ein Back Body Drop, Jackson geht hoch Clothesline und er ist wieder am Boden. Barrett kann sich nun befreien und setzt Rollins ordentlich zu, kann sogar seinen BULL HAMMER anbringen aber auch Barrett ist schon eine Weile im Rennen und daher auch recht fertig, so dass er nicht direkt nachsetzen kann. Rollins scheint dies nur Recht zu sein, da die Aktion eben doch heftig gesessen hat. AJ und Reigns umklammern sich etwas abseits von den ganzen Leuten, scheinen nur auf sich zu schauen und nichts sonst interessiert sie. Rellik bleibt bei Suicide, harte Punches nun vom dem Maskierten, Whip in die Seile und ein schöner Press Up Slam, da konnte man die Kraft von Rellik gut erkennen, der macht weiter mit einem „Soccer Ball“ wie beim Fussball nimmt er Anlauf und tritt Suicide voll gegen die Rippen, Rellik reisst ihn wieder nach oben und zeigt einen Shoulder Breaker, weiter geht es nun mit harten Kicks gegen den Kopf. Barrett rappelt sich langsam wieder auf, nun will er Rollins rauswerfen, aber der hatte genug Zeit Toe Kick und Face Slam von Rollins gegen Barrett, man kann erkennen dass hier doch ein wenig mehr Chaos im Ring herrscht. Sheamus will Jackson gerade rauswerfen, aber der blockiert geschickt die Szene und kann sich im Ring halten. Jackson verpasst Sheamus ein paar Schläge, der taumelt nun weg von Jackson und der geht wieder vom Seil weg, dann schnappt sich Jackson Rellik und schlägt auf diesen ein, die beiden schenken sich garnichts und wollen hier zeigen, dass sie etwas erreichen können und werden, Suicide bekommt somit wieder etwas Luft schaut sich um was hier so passiert, dann wendet er sich Sheamus zu beginnt diesen zu bearbeiten. Jackson und Rellik sind derweil im Seil verkeilt und werden nun Opfer, denn AJ löst sich nun von Reigns und nutzt die Situation, er kann die beiden an ihrem Schwerpunkt erwischen, da sie beide etwas erhöht stehen und kann beide gemeinsam aus dem Ring werfen. Ezekiel Jackson ist als 13ter eliminiert. Rellik ist als 14ter eliminiert. Reigns will daraus ebenso Kapital schlagen und wirft Styles nun über das Seil, doch der kann sich festhalten und mit einem schönen Pele KICK gegen Reigns diesen wieder in die Ringmitte schicken, so dass Styles wieder in den Ring klettern kann, er rennt auf Reigns zu, aber SPEAR, SPEAR von Reigns aus dem Nichts, aber nachsetzen kann Reigns nicht, da Suicide ihm gerade einen Drop Kick verpasst, was sofort von Sheamus gerächt wird, der Suicide seinerseits mit dem CELTIC CURSE zu Boden donnert, doch die Zeit läuft ab, die nächste Nummer kommt ins Rennen, die 21 hat…Murat Bosporus.



      Murat geht auf alle los, alle im Ring befindliche Leute bekommen erstmal einen Schlag ab, egal wer da kommt, jeder geht nach einem harten Schlag zu Boden, dann packt sich Murat Reigns für einen Power Slam, es folgt Suicide mit einem Side Slam, es folgt Sheamus mit einem Inverted Atomic Drop, weiter geht es mit Barrett der unter 6 Headbutts zu Boden geht, Murat fing seinen Schlag auf, zog Barrett an sich heran und legte mit dem Headbutt Serie los, Barrett torkelt im Ring umher und nach einem schönen Clothesline geht er auch zu Boden, Suicide versucht nun per Luftaktion gegen Murat etwas auszurichten wird aber abgefangen und mit einem Front Slam zu Boden gedonnert, jetzt ist Murat bei AJ Styles drischt munter auf diesen ein, Whip in die Seile und Big Boot von Murat, AJ geht zu Boden und rollt sich erstmal etwas weg, Murat pusht sich jetzt und geht auf Rollins los der bisher noch verschon worden war, diesen treffen allerdings nun auch harte Schläge, anschliessend der Whip in eine Ecke mit so viel Dampf, dass Rollins sogar wieder zurück geschossen wird, da wartet Murat nur drauf und eine schöne Sitdown Power Bomb von Murat, der legt hier aber gerade mächtig los. Murat bleibt an Rollins dran packt ihn sich auf die Schulter und will ihn aus dem Ring werfen, doch kann sich befreien steht nun hinter Murat der vor dem Seil steht, Kick von Rollins und sofort der CURB STOMB! Murat geht zu Boden, dass war jetzt schnell und kraftvoll, Rollins reisst Murat sofort wieder hoch und wirft ihn über das Seil aus dem Ring, Murat fällt auf den Hallenboden. Murat Bosporus ist als 15ter eliminiert. Rollins amüsiert sich noch über Murat und schaut arrogant runter auf den am Boden liegenden, doch was passiert da? Aus den Fans hinter Rollins kommt jemand zum Ring gelaufen, er trägt einen Kapuzenpulli der diesem Mann über das Gesicht gezogen ist, der packt sich Rollins und wirft diesen, weil noch abgelenkt einfach mal aus dem Ring. Seth Rollins ist als 16ter eliminiert. Rollins kann es garnicht fassen, die Person mit dem Kapuzenpulli ist aber auch schon direkt wieder aus dem Ring und verzieht sich wieder durch die Fans. Rollins will wieder in den Ring, aber die Refs halten ihn auf, den er ist über das oberste Seil geflogen, dabei ist es egal ob jemand von außerhalb ihn attackierte, raus ist raus so bitter dass ist. Rollins kann sich garnicht beruhigen und dann rennt er dem Kapuzenpulli Mann hinterher, den er noch sehen kann, er folgt ihm durch die Fans, aber erreichen kann er diesen nicht mehr bevor es aus der Halle geht, was Rollins aber nicht stört, denn er rennt diesem hinterher. Die Kamera bleibt aber auf dem Geschehen im Ring, denn dort passiert ja das Wesentliche, denn die nächste Nummer kommt nun zum Ring, die Nummer 22 hat…Matt Morgan



      Nach einem kurzen Schwenk mit der Kamera erkennen wir also im Ring nun Barrett, Sheamus, Suicide, Reigns, Styles und Morgan, der Rumble scheint in der übersichtlichen Rubrik zu bleiben, was auch nicht schlecht ist so können die Fans sicherlich alles mitbekommen was wichtig ist. Morgen steigt über das Top Rope in den Ring und pusht sich direkt mal auf, dann legt er los, denn er scheint hier jeden als Feind zu sehen, er greift sich zunächst Reigns, zeigt einen Chokeslam, weiter geht es nun mit Styles, der harte Schläge einstecken muss und anschliessend einen Swinging Side Slam, Barrett kommt angelaufen wird aber mit dem Big Boot zu Boden geschossen, weiter geht es nun mit Sheamus der auch einen harten Kick einsteckt, Whip in die Seile und ein Fallaway Slam, nun liegt auch Sheamus, Suicide versucht sich nun auch, er rennt auf Morgan zu, doch die Clothesline scheint diesen nicht wirklich zu erschüttern, also geht Suicide wieder ins Seil, doch diesmal ist Morgan da und packt diesen, zeigt eine Sitdown Power Bomb, auch Suicide kracht auf die Matte, Morgan schaut sich um, greift sich nun Barrett abermals, zeigt einen Shoulder Breaker, zieht Barret wieder nach oben, Whip in die Ecke Corner Splash, Barrett hängt in der Ecke und steckt mächtige Schläge ein, eine krachende Linke schickt Barrett dann auch ins Traumland, Reigns befasst sich gerade wieder mit Styles und Morgan scheint da nicht weiter stören zu wollen, also bleibt er bei Suicide, Sheamus und Barrett, in letzter Hinsicht bleibt er bei Sheamus, der Ire kassiert weitere Schläge und anschliessend einen Toe Kick gefolgt von einem Firemans Carry Facebuster, mit wieviel Wucht Sheamus da auf die Matte gedonnert wird ist schon beachtlich. Nun greift sich Morgan Suicide, schleudert diesen mit Wucht in eine Ecke und pusht sich nochmal, er will seinen CARBON FOOTPRINT (Running Big Boot), er nimmt Anlauf und...verfehlt, Suicide weicht aus, Morgan kann nicht mehr abbremsen und rauscht an Suicide vorbei, ist mit dem halben Körper schon über dem Top Rope und nachdem Suicide das noch im Ring befindliche Bein greift, fällt er schliesslich auf den Hallenboden. Matt Morgan ist als 17ter eliminiert. Suicide hat wieder einen Mann aus dem Rennen geworfen, aber ob dies gut war? Denn nun sind Sheamus und Barrett frei und sie gehen abermals gemeinsam auf Suicide los, Barrett zeigt einen Whip in die Seile, Sheamus fängt Sucide ab und zeigt einen krachenden Power Slam, Suicide kassiert dann sogar noch einen harten Low Running Kick von Barrett und hat Probleme, nun wollen Barrett und Sheamus Suicide rausbringen, sie schieben ihn zum Seil, einer packt das rechte Bein, einer das linke Bein und dann sollte es auch klappen, aber Suicide wehrt sich mit dem Mute der Verzweiflung, die nächste Nummer hat nun ihren Auftritt, die 23 hat...Batista.



      Batista hält sich auch nicht zu lange mit „Posen“ auf sondern rennt mit Geschwindigkeit und im „Destruktion Mode“ zum Ring und er fegt Alles zu Boden, was da so kommt, SPEAR gegen Barrett, Spinebuster gegen Sheamus, erneuter Spear gegen Reigns, damit hat er schon mal ein paar Opfer gefunden, er bleibt dann allerdings bei Sheamus und schlägt weiter auf diesen ein. Barrett wird nun von Suicide bearbeitet, der eben ja Morgan eliminieren konnte, Reigns und AJ sind auch wieder ineinander verkeilt und verhakt, so dass man gut erkennen kann, dass die Paare sich 3 der 4 Ringecken teilen. Die Kamera bleibt erstmal mehr bei Batista/Sheamus die beiden zeigen einen Brawl vom Feinsten, wobei hier Batista klar der Mann ist der austeilt, klar ist ja auch der frische Mann nun um Rumble, er schlägt in der Ecke weiter auf Sheamus ein, dann folgen ein paar Shoulder Block in der Ecke, er zieht Sheamus etwas zu sich, zeigt anschliessend einen Back Breaker, dann pusht er sich und reisst Sheamus wieder hoch, erneut drückt er Sheamus in die Ecke und versucht diesen nun langsam aber sicher rauszuheben und rauszuwerfen, er kann sogar voran kommen, denn er hat Sheamus schon mal mit einem Bein aus dem Ring, dann packt er das 2te Bein und kriegt es auch über das Seil nun liegt Sheamus aber doch arg gefährdet auf dem TB aber nur bis Barrett kommt und Batista einen Schlag in den Rücken und einen Back Suplex verpasst, Sheamus kann sich wieder in den Ring zurück retten und tritt nun auf Batista ein, Suicide den Barrett mit eben meinem harten Schlag losgeworden war, ist nun aber wieder auch bei Barrett und kann diesen wieder beschäftigen, aber Sheamus hat nun doch etwas mehr Möglichkeiten und packt sich Batista, er schleudert ihn in eine Ecke oder viel mehr in die Ecke wo eben noch Sheamus Probleme hatte und zeigt nun dass er auch gute Schläge und Chops zeigen kann. Reigns gerade in Problemen mit AJ der einfach zu schnell ist derzeit, immer wieder treffen Reigns kicks gegen die Beine und nach einem schönen Russian Leg Sweep geht er schliesslich auch zu Boden, AJ zieht Reigns nach oben und zeigt einen Brainbuster Suplex WOW damit muss er erstmal durchkommen, denn Reigns ist nicht gerade klein und leicht, dann will er den „Supermann“ direkt rauswerfen, aber der kann sich schwermachen und am Seil verhaken, so dass AJ nicht wirklich voran kommt, so gehen die Sekunden dahin und die nächste Nummer kommt ins Rennen, die Nummer 24 hat…Chris Harris



      Dieser begibt sich ebenso schnell in den Ring und scheint sich zu Barrett und Suicide zu gesellen, denn er unterstützt Suicide gegen Barrett, die beiden zeigen einen Double Snap Suplex gegen Barrett, dann folgen ein paar Kicks von Harris gegen Barrett, Suicide zieht Barrett wieder nach oben und ein Faceslam, nun geht Harris auf mittlere Seil und zeigt einen Fist Drop, wieder reissen sie Barrett hoch, Double Whip in die Seile und ein Double Back Body Drop, gefolgt von einer Double Clothesline, die Barrett erneut zu Boden befördert. Harris und Suicide reissen Barrett erneut hoch, schleudern Barrett nun in eine Ecke, dann folgt der Whip von Harris gegen Suicide und der zeigt einen Running Shining Wizard trifft den Kopf von Barrett recht gut, kann also eine enorme Höhe entwickeln, nun geht Harris nach, will einen Body Splash zeigen, aber Barrett kontert nun, er duckt sich kurz bevor der Aufprall erfolgen müsste runter und hebt Harris somit über das TB aus dem Ring, Harris fällt auf den Hallenboden und die Szene ist schon wieder vorbei. Chris Harris ist als 18ter eliminiert. Aber nicht für Suicide der nun gegen Barrett wieder nachsetzt. Eine Sekunde, es war wirklich eine Sekunde in der eine falsche Entscheidung Seitens Harris getroffen wurde und das Match ist für ihn gelaufen. Suicide nun wieder mit Kicks und er hebelt wieder an Barrett herum. Sheamus schleudert Batista nun in die Seile und will den BROUGE KICK anbringen, aber der verfehlt, Batista taucht weg und SPEAR! Der weisse Riese wie Sheamus auch gerne genannt wird, wird umgerissen. Reigns hat AJ jetzt gerade doch etwas im Griff, denn ein Move ging daneben bzw. konnte Reigns einen Piledriver abwehren und selber eine harte Power Bomb zeigen, aber auch an Reigns nagt die Zeit und die Erschöpfung immerhin hatten Reigns und AJ auch bereits ein Match, am Anfang der Show, da sind die Kraftreserven irgendwann verbraucht. Aber es geht schon weiter und der nächste Mann kommt ins Rennen, die 25…hat Goldust.



      Goldust sprintet zum Ring und geht einfach mal auf Barett los, klar die beiden hatten diverse Matches gegeneinander, Suicide scheint hier Goldust einfach mal freie Bahn zu lassen, nicht dumm so kann er sich ein wenig erholen, dieser mit diversen Schlägen gegen Barrett, ein Whip in die Seile, nein es wird ein Reversal, Barrett nimmt den Kopf runter und will einen Back Body Drop zeigen, aber Goldust schmeisst sich auf den Boden und zeigt seinen bekannten Schlag ans Kinn des Gegners, der torkelt hoch und Goldust direkt mit der Clothesline, weiter geht es nun mit einem DDT und hiernach einem Swinging Neckbreaker, wieder zieht er Barrett nach oben, dreht sich um diesen und CURTAIN CALL von Goldust gegen Barrett, dieser sinkt zu Boden und ist wirklich scheinbar am Ende, immerhin ist er jetzt der Mann der am Längsten im Rumble steht seit der Nummer 8 ist Barrett nun dabei und da hat man durchaus mal Konditionsprobleme, wobei Barrett ja auch bereits wie auch Goldust und Sheamus ein Match in den Knochen hat. Goldust schleudert Barrett nun in eine Ecke, dann verhakt er rechts und links jeweils ein Bein und geht etwas zurück, es ist klar was kommen soll, Goldust kündigt dies auch an und nimmt Anlauf mit voller Wucht trifft sein Kick die Weichteile von Barrett der natürlich starke Schmerzen hat, Goldust jubelt und…wird mit einem BROUGE KICK von Sheamus erwischt, der gerade mal eben seinem Partner etwas Zeit rettet, aber nicht lange denn schon ist Batista wieder an Sheamus dran und treibt ihn von Goldust weg. Suicide der eben noch etwas Pause machte geht nun ebenso auf Goldust los, wieso auch nicht, jeder hier ist ein Gegner, Suicide zieht Goldust hoch und will ihn über die Seile werfen, aber nein Goldust ist noch zu frisch und kann dies verhindern in dem er blockiert und Suicide kommt nicht wirklich voran, Barrett hat immer noch Schmerzen aber kommt mit einem Knie wieder zum Stehen, dann erhebt er sich und hilft Suicide gegen Goldust, aber auch zu zweit haben sie hier nicht wirklich ein Vorankommen, da Goldust noch Kraft genug hat sich schwer zu machen und dann wird es auch für 2 Leute nicht gerade einfach. Immer noch beschäftigt Reigns und AJ die beiden schenken sich nichts und sehen auch keine anderen Leute hier, sie sehen nur sich. Reigns will die Niederlage im Single Match hier sicherlich vergessen machen, aber einen entscheidenden Vorteil konnte sich bisher keiner der beiden erarbeiten. So geht die Zeit runter und die nächste Nummer kommt ins Rennen, die Nummer 26 hat…..Gregory Helms



      Dieser rennt ebenso zum Ring wie die meisten Leute vor ihm, er sieht sich jetzt Barrett, Sheamus, Suicide, Reigns, Styles, Batista und Goldust gegenüber, im Ring befinden sich also mit Helms nun 8 Leute. Es wird wieder voller im Ring, man darf gespannt sein wie lange dies so bleibt. Helms geht einfach mal auf AJ Styles los, wieso auch immer, dieser scheint im ein Dorn im Auge zu sein und Reigns? Der geht aus dem Weg, wieso auch nicht, so kann er etwas Kraft tanken, Helms hingegen mit diversen Kicks gegen Styles, ist ja auch einer in seiner „Gewichtsklasse“ ungefähr zumindest, Helms dann mit einem Toe Kick und einem schönen Side Back Breaker, er geht aufs TB und kommt mit dem Elbow Smash geflogen, gelingt auch, weiter geht es nun mit dem Double Underhook Face Buster gegen Styles der mächtig einstecken muss während Reigns etwas Abstand genommen hat und nun Sheamus gegen Batista hilft, Batista hatte Sheamus gerade etwas über dem Seil als der Schlag von Reigns kommt und er sein Werken unterbinden muss, er kassiert einen weiteren Schlag in den Rücken und einen schönen German Suplex von Reigns, scheinbar kann dieser doch mehr Moves, als man dachte. Reigns zieht Batista wieder nach oben, Toe Kick gefolgt von einem krachenden Back Breaker, nachdem er sich um Batista drehte, Reigns fordert Sheamus nun auf gemeinsam Batista zu eliminieren und sie drängen ihn unter Schlägen auch zum Seil, schaffen es sogar ihn zusammen über das Seil zu heben, aber kaum steht Batista auf dem Apron legt er mächtig los, er verteilt diverse Schläge gegen die beiden Kontrahenten, Sheamus taumelt weg, Reigns wird mit dem Kopf voran in eine Ringecke gedonnert, dann geht Batista wieder in den Ring zurück, na dass war mal eine brandgefährliche Situation für Batista, er ist gerade wieder im Ring, als Barrett schon da ist ihn packt und seine BULL HAMMER auspackt, die Aktion trifft Batista voll, er rollt unter dem letzten Seil aus dem Ring, Barrett hat dies durchaus mitbekommen und er schaut zu Sheamus, beide gehen auch unter dem letzten Seil aus dem Ring und treten nun draussen auf Batista ein. Alle 3 sind NICHT eliminiert denn sie haben den Ring nicht über das Top Rope verlassen, aber dass hilft Batista nun auch nicht wirklich, denn er muss hier mächtige Aktionen einstecken, Barrett und Sheamus entfernten 2 Matten draussen so dass der Hallenboden oder eher Betonboden zum Vorschein kommt, sie packen sich Batista und zeigen eine DOUBLE POWER BOMB auf den Betonboden und dies dürfte vielleicht sogar das Ende für Batista sein, weil es eine ernsthafte Verletzung geben könnte. Die beiden gehen nun wieder in den Ring zurück, Batista liegt draussen, er rührt sich nicht und scheinbar wird noch abgewartet, denn zumindest einen Arm schein Batista wieder zu bewegen. Die European Elite hat hier ziemlich hart agiert, nun gehen sie gemeinsam gegen Goldust vor, der sich eben retten konnte vor dem Ausscheiden. Sie schleudern Goldust in die Ringseile und Double Big Boot der beiden, die hie wunderbar zusammen arbeiten. Helms weiterhin gegen AJ, der unter den Schlägen doch zu leiden hat und in die Seile torkelt, Helms nimmt Anlauf und will AJ mit einer Clothesline rauswerfen, der aber duckt sich nun weg, zieht das Top Rope mit runter und Helms segelt im freien Flug über das Seil nach draussen und landet auf dem Hallenboden. Gregory Helms ist als 19ter eliminiert. Im Match also noch dabei jetzt, Barrett, Sheamus, Suicide, Reigns, Styles, Batista und Goldust, wobei Batista draussen immer noch vollkommen fertig liegt. Die Aktion hat ziemlichen Eindruck bei ihm hinterlassen und jetzt kommen scheinbar auch die ersten Helfer aus dem BS die schauen ob es bei Batista noch weiter gehen kann. Die Fans draussen jubeln Batista zu feuern ihn an, dass er aufstehen soll. Im Ring wird es gerade etwas ruhiger denn nun sehen wir quasi 2 Lager auf der einen Seite, Styles, Goldust und Suicide und auf der anderen Seite Barrett, Sheamus und Reigns. Aber die Anzahl der Männer im Ring wird sich wieder erhöhen der nächste Mann kommt ins Rennen, die Nummer 27 hat…..Eric Rowan.



      Rowan hat Power, Rowan hat Dampf und das spüren nun auch gleich die Leute aus im Ring, denn er geht auf Alle los, er kennt keine Freunde, es folgt eine Clothesline gegen Reigns, dann ein Big Boot gegen den heranstürmenden Sheamus und schliesslich noch eine Discus Clothesline gegen Barrett, doch Rowan hat noch nicht genug Schaden angerichtet auch die restlichen 3 Leute im Ring kassieren Aktionen, Suicide wird abgefangen und mit einem Front Power Slam zu Boden gebracht, dann greift sich Rowan AJ Styles, Whip in eine Ecke Corner Clothesline, AJ hängt in der Ecke schliesslich packt er sich auch noch Goldust zeigt eine Reihe von Headbutts gegen den Tag Team Champion und schließlich ein Belly to Belly Suplex. Lediglich Batista bleibt verschont, doch der liegt ja immer noch draussen, auch wenn das Personal wieder verschwunden ist, er scheint soweit nicht ernsthaft verletzt zu sein, er kann vielleicht hier jetzt auch Kraft schöpfen, aber weiter nun im Ring, Rowan packt sich erneut Reigns und drischt auf diesen einen, zeigt anschliessend einen Choke Slam, dann bleibt er bei Sheamus und drängt diesen ins Seil, hier versucht sich Rowan nun an einem Rausschmiss, aber noch klappt dies nicht. Rowan hat also die Leute im Rumble allesamt durchgerüttelt und die Paare haben etwas gewechselt, Styles jetzt bei Barrett, Goldust bei Suicide, Reigns hingegen steigt unter dem Seil durch nach draussen, er sieht dort immer noch Batista liegen, zieht diesen hoch und donnert ihn mit voller Kraft und einem Whip gegen eine Ringtreppe die bricht auseinander, also die beiden treppenteile, dann zieht er Batista nach oben, geht etwas zurück und SUPER MAN PUNCH, diesen Batista scheinen die Leute um Reigns wohl draussen halten zu wollen, bis alle anderen erledigt sind. Also die Ruhepause für Batista scheint erstmal vorbei zu sein. Reigns geht wieder in den Ring zurück und hilft nun Sheamus gegen Rowan, es zeigt diverse Schläge gegen Rowan, doch der kann diese einfach mal so einstecken, den Whip von Reigns kann er reversalen und Reigns geht ins Seil, kommt zurück mit einem SPEAR, da wurde Rowan aber doch unerwartet erwischt, Sheamus lauert schon, Rowan scheint wie von selber wieder auf die Beine zu kommen, schwankt ins Seil und Clothesline von Sheamus, Rowan geht über das Seil, hält sich aber noch fest und steht auf dem Apron, es folgt ein Headbutt gegen Sheamus, aber gegen den SUPER MAN PUNCH von Reigns der ihn vom Apron feuert kann er nichts mehr machen. Er kracht gegen die Absperrung und geht zu Boden. Eric Rowan ist als 20ter eliminiert. Reigns fand somit sein 2tes Opfer in diesem Rumble, aber es ist noch lange nicht vorbei, denn es kommen noch 3 Leute ins Rennen. Die Nummer 28 kommt nun ins Rennen und dies ist…Hardcore Holly.



      Holly geht in den Ring und schlägt auf alle eine, kann auch gut reagieren, Reigns kommt heran geflogen mit einem SUPER MAN Punch er scheint den Move eben zu lieben, aber nein Holly kann dies verhindern und mit einem DDT kontern, wie auch immer er dies schaffte, blitzschnell ging dies, Sheamus will Reigns wohl rächen und schlägt auf Holly ein, doch der kann sich gut wehren zeigt ein paar klatschende Chops, so dass die Brust von Sheamus doch recht rot wird, dann folgt der ALABAMA SLAM von Holly gegen Sheamus. Suicide und Goldust sind auch keine Freunde und beharken sich auf einer anderen Seite, Styles ist gegen Barrett gerade im Hintertreffen und auch gefährlich über den Top Rope, aber Barrett bekommt ihn nicht weiter über das Seil rüber. Holly bleibt nun erstmal bei Suicide und Goldust auch die kassieren Aktion auf Aktion, Snap Suplex gegen Suicide, Drop Kick gegen Goldust, wieder ein Headbutt gegen Suicide, dann einen Falcon Arrow gegen Goldust. Diesen packt sich Holly nun auch und er will ihn rauswerfen, er bringt Goldust über das Seil, aber dann kann er nicht nachsetzen, weil Suicide ihn mit einem Clip in die Beine zu Boden bringt, Goldust rollt sich schnell unter dem Seil durch aus dem Ring, Holly kommt in den Seilen wieder auf die Beine, Suicide wartet schon auf ihn der DOA gegen Holly, dann schnappt er sich Holly und wirft diesen über das Top Rope nach draussen, Holly konnte sich am Seil festhalten, wird aber nach dem Slingshot von Suicide doch noch zu Boden befördert. Hardcore Holly ist als 21ter eliminiert. Goldust will die Gunst der Sekunde nutzen zeigt eine Clothesline in den Rücken von Suicide aber der Plan klappt nicht so ganz statt über das Top Rope zu fliegt, kracht Suicide lediglich gegen das Top Rope und torkelt zurück. Goldust packt ihn sich und zeigt einen Reverse DDT, Suicide geht zu Boden, dass könnte es für den Maskenmann nun gewesen sein, Goldust packt ihn sich und will einen Piledriver zeigen, doch Suicide kontert und zeigt den Back Body Drop, Goldust geht zu Boden kommt auf die Beine und SUPER KICK von Suicide direkt ans Kinn von Goldust, der über das Seil nach draussen fliegt und auf dem Hallenboden landet. Goldust ist als 22ter eliminiert. Suicide hat den nächsten Champion aus dem Rennen geworfen, Goldust neuer Tag Team Champion, bisher hat dieser Mann einen unglaublichen Rumble gezeigt und einige der Favoriten rausschmeissen können. Doch weiter geht es nun, der vorletzte Mann geht nun ins Match und dies ist mit der Nummer 29….Rob Terry



      Terry gesellt sich zu also nun zu Barrett, Sheamus, Suicide, Reigns, Styles und Batista in den Ring. Batista hat sich mittlerweile draussen abermals aufgerappelt und rollt sich wieder zurück in den Ring, da ist aber auch schon Terry auf seiner Spur und schlägt auf Batista ein, mit wilden Schwingern scheint er diesen erledigen zu wollen, immerhin hat Batista schon Einiges einstecken müssen und dass will Terry nutzen, er schleudert Batista in die Seile und Spinebuster, weiter geht es mit einem krachenden Back Breaker, wieder wird Batista hochgerissen, Whip in die Seile und ein Samoan Drop, Batista kommt auf die Beine und eine Hammer Clothesline von Rob Terry, Batista hat doch nun arge Probleme, er kommt mit Hilfe des Seils wieder auf die Beine, Terry will nun Schluss machen und kommt mit dem Big Boot, doch Batista weicht aus, Terry geht mit Volldampf und halben Körper über das Seil, den Rest erledigt Batista er nimmt das im Ring verbliebende Bein und wirft somit Rob Terry nach einem wahrlichen Kurzauftritt aus dem Match. Rob Terry ist als 23ter eliminiert. So schnell kann es vorbei sein. Also wieder 6 Leute im Ring, die Nummer 29 bereits wieder ausgeschieden. Suicide bekämpft Barrett, Batista bekämpft nun Reigns und Styles bekämpft Sheamus so sehen die Paare derzeit aus und bisher konnte das Team um Barrett und CO nicht wirklich oft gemeinsam arbeiten, da sie immer wieder sich selber verteidigen mussten gegen Eliminierungsversuche, sicherlich gut so, denn hätten die 3 öfter zusammen arbeiten können wäre es vermutlich doch ziemlich eng geworden. Doch jetzt arbeiten alle mehr für sich, letztendlich kann eh nur ein Mann den Rumble gewinnen und daher müsste selbst ein Team irgendwann gegeneinander arbeiten. Zunächst bleibt die Kamera mehr auf Suicide und Barrett die beide schon recht geschafft sind, momentan ist Suicide in der etwas ungünstigeren Position, aber Barrett hat auch kaum noch Power und scheint sich bei diesem Versuch selber etwas erholen zu wollen, denn Kraft scheint nicht mehr viel da zu sein. Auch bei Sheamus und Styles ist quasi gerade ein Stillstand zu sehen, keiner kommt den entscheidenden Meter vorwärts und auch wenn Batista eben gerade Terry eliminieren konnte, so ist es bei Reigns doch wieder eine andere Sache, denn auch der hat noch Kraft im Tank und kann sich gut verteidigen, die letzten Sekunden laufen, gleich wird der letzte Mann in den Ring steigen, die Nummer 30 hat….Davey Richards.



      Davey sprintet direkt zum Ring und geht hinein, dort angekommen scheinen zunächst die „Heels“ ihn als Ziel zu sehen, denn Barrett lässt Suicide liegen, Sheamus interessiert sich gerade nicht für Styles und Reigns nicht für Batista, der neue Mann scheint ihnen allen ein Dorn im Auge zu sein und Richards ist bereit, er wirkt mehr als bereit für seinen Auftritt hier, ein überraschender Auftritt mit Sicherheit denn Richards war nicht bekannt nicht mal den Insidern war dieser Name bekannt, Richards kann sie alle abwehren, Barrett kassiert einen Toe Kick und anschliessend einen Double Knee Backbreaker, weiter geht es nun mit Reigns auch der muss einen Toe Kick einstecken und hiernach einen Snap DDT, nun versucht sich Sheamus an Richards kann sogar ein paar Schläge anbringen und diesen in die Seile schleudern, doch Richards kommt mit einem Springboard Lariat zurück gefedert und reisst Sheamus damit um, Suicide, Styles und Batista wirken allesamt noch recht fertig, so dass sie erstmal Richards machen lassen, dieser packt sich nun wieder Barrett zeigt ein paar trockene Kicks gegen diesen Mann, anschliessend einen European Uppercut und er zum Ende dieser Kombo folgt ein CREEPING DEATH (Roundhouse Kick), Barrett bleibt auf dme Boden liegen, doch nun kommt auch noch Suicide und will sich mit Richards befassen, er scheint genug Pause gehabt zu haben, er schlägt auf Richards ein, whippt sich in die Seile und….wird von Hall der plötzlich aufgetaucht war unter dem Seil durch nach draussen gezogen, da haben die Sicherheitskräfte wohl nicht aufgepasst, Hall schlägt nun auf Suicide ein, doch da sind sie schon die Sicherheitsleute aus dem BS und sie fangen Hall wieder ein, bringen ihn unter wirklich viel Kraftaufwand wieder zurück in den BS, Suicide hat zwar ein wenig abbekommen, aber nichts gravierendes, er geht unter dem Seil wieder in den Ring, aber Richards ist da, er packt sich Suicide und zeigt seinen DR DRIVER, Suicide wird mit dem Kopf voran auf die Matte gehämmert und dann erneut hochgerissen, Richards wirft ihn dann doch recht locker über das Seil aus dem Ring, Suicide kann sich nicht festhalten und landet auf dem Hallenboden. Suicide ist als 24ter eliminiert.



      Eine große Leistung hat der Mann mit der Maske heute gezeigt, aber nun ist es für ihn vorbei, er ist absolut fertig dass kann man gut sehen, aber sein Auftritt hat mächtigen Eindruck hinterlassen. Sheamus will nun die Chance nutzen und packt Richards, er zeigt einen Kniestoss gegen den Kopf und wirft Richards über das Seil, doch der kann sich festhalten, dem Ansturm von Sheamus weicht er aus, High Knee gegen Sheamus der zurück torkelt und Richards ist schon wieder im Ring, wird aber von Barrett nun attackiert, der BULL HAMMER gegen Richards, Ansatzlos, direkt ans Kinn, harte Aktion von Barrett. Richards scheint KO zu, Barrett tritt noch ein wenig auf ihm rum, er scheint ihn noch nicht direkt rauswerfen zu wollen. Styles hingegen wird gerade von Reigns bearbeitet daher konnte er hier wohl nicht groß helfen, Reigns schickt Styles in die Seile und SPEAR, Styles kommt hoch, BROUGE KICK von Sheamus, Styles geht KO zu Boden, Barrett lässt von Richards ab, packt sich Styles und wirft ihn über das Seil nach draussen, aber AJ kann sich am Seil festhalten, steht nun auf dem Apron, Barrett kommt hinzu will einen Schlag zeigen, doch Styles blockt, Pele Kick gegen Barrett der zurück taumelt, SPEAR von Reigns der Styles direkt vom Apron fegt, gegen 2 kann sich Styles vielleicht verteidigen, aber nicht gegen 3, daher hier nun das Ausscheiden von AJ Styles. AJ Styles ist als 25ter eliminiert.



      Im Ring also jetzt noch Barrett, Sheamus, Reigns, Batista und Davey Richards. Diese 5 Leute machen den Sieger unter sich aus, man erkennt recht schnell, dass Barrett, Sheamus und Reigns sich auf eine Seite des Ringes stellen, Richards und Batista stehen getrennt von einander und schauen sich nun an. Was passiert jetzt? Ein kurzes Schulter zucken von Richards dann stürzt er sich auf Barrett und Sheamus während sich Batista mit Reigns auseinander setzen muss, Richards gegen 2, aber er kann gut durchkommen und seine Kicks treffen, sie bringen Barrett und Sheamus doch mächtig ins Schwanken, Richards packt sich nun erstmal Barrett und schleudert diesen in eine Ringecke, dann geht er nach Corner Clothesline gegen Barrett, die sitzt, Sheamus will Barrett nun rächen und Richards eine Aktion in den Rücken verpassen, doch er kann ausweichen und Sheamus kracht in Barrett, ein Super Kick von Richards gegen Sheamus und dieser geht zu Boden, leider nicht über das Seil nach draussen, so muss Richards nun doch mächtig arbeiten, er bleibt erstmal an Barrett dran, der ja schon in der Ecke hängt. Richards geht etwas zurück rennt wieder in die Ecke und ein Shining Wizard, die Aktion sitzt, arbeitet weiter an Barrett, doch der kann sich weiterhin festkrallen und Richard macht derzeit keinen wirklichen Fortschritt, also bricht er ab, zieht Barrett erstmal etwas zurück und wird von Sheamus im Rücken erwischt, eine harte Clothesline in den Rücken, Richards geht zu Boden, rappelt sich aber wieder auf und DOUBLE CLOTHES LINE von Barrett und Sheamus, gegen die Wucht kann Richards nichts mehr machen und fliegt über das Seil nach draussen auf den Hallenboden, dabei kommt er etwas unglücklich mit dem Nacken auf dem Boden auf. Davey Richards ist als 26ter eliminiert.



      Die Seiten sind klar, Reigns, Barrett und Sheamus auf einer Seite, auf der anderen Seite Batista. Der hat durch seinen Kampf mit Reigns noch nicht mitbekommen, dass er gerade alleine ist, der will gerade gegen Reigns die BATISTA BOMB zeigen, jedoch kassiert er einen Schlag in den Rücken und muss die Aktion abbrechen, Sheamus packt sich Batista nun und zeigt einen Back Suplex, dann zieht er Batista wieder nach oben und hält dessen Arme fest, Reigns kommt wieder auf die Beine, Sheamus zieht Batista etwas zu sich ran und somit weiter zum Seil, Reigns geht in Position, Barrett lautert nur gerade, der SUPERMAN PUNCH Reigns hebt ab und trifft Sheamus! Batista konnte sich aus dieser Umklammerung lösen und so traf diese Aktion Sheamus voll, Reigns wirkt betroffen, Spinebuster von Batista nun gegen Reigns der zu Boden geht, Barrett greift Batista aus vollem Lauf an, der weicht aus, Kick und die BATISTA BOMB gegen Barrett. Sheamus kommt am Seil wieder auf die Beine er wirkt absolut desorientiert, auch Barrett scheint die letzten Reserven zu mobilisieren und kommt im Seil auf die Beine, Batista agiert schnell eine Double Clothesline gegen Sheamus und Barrett, er trifft beide gut und sie gehen rechts und links über das Seil nach draussen. Sheamus ist als 27ter eliminiert. Wade Barrett ist als 28ter eliminiert.



      Die letzten beiden stehen also nun fest, Batista und Roman Reigns. Reigns kommt langsam wieder auf die Beine, aber Batista ist jetzt in einem Rausch, er rennt auf Reigns zu, SPEAR, SPEAR von Batista und er wirft Roman Reigns um, dann powert sich The Animal hoch, rüttelt in bekannter Manier am Top Rope, dreht sich zu den Fans, dann in den Ring und BAMM kassiert Batista von Reigns nun den SPEAR, der ist nun sich seines Sieger sicher. Er zieht Batista nach oben, packt ihm am Nacken, scheint zu überlegen über welche Seil er nun Batista rausschmeissen will, dann nimmt er Anlauf und...wird ausgekontert kurz vor dem Seil kontert Batista und weil Reigns im Schwung ist nutzt dies Batista aus und wirft nun Reigns über das Seil nach draussen, Reigns fliegt auf den Hallenboden. Roman Reigns ist als 29ter eliminiert. Batista hat es geschafft, er ist der Sieger des Royal Rumble 2016, was für ein Match, was für ein Spektakel, die 30 Männer haben Alles gegeben, doch nun steht der Sieger fest. Batista jubelt über seinen Sieg, während Reigns draussen noch vollkommen benommen liegt. Er hat noch nicht realisiert was passiert ist. Doch jetzt, der Blick spricht Bände Reigns ist frustriert, er war so dicht dran am Sieg, so dicht und nun Alles vorbei..Der Sieger steht fest.



      Cole: Was für ein Ende, da hat Roman Reigns für sich schon gefühlt den Rumble gewonnen und wird dann doch noch von Batista ausgekontert. ich muss sagen, damit hätte ich nicht gerechnet, vor allem nicht, weil sich the Animal alleine gegen drei Gegner behaupten musste. Aber am Ende hat die Erfahrung hier Batista den Sieg gebracht. Roman Reigns wird sich darüber noch ziemlich lange ärgern so schätze ich ihn jedenfalls ein. Eine Überraschung war für mich Suicide der hat immer Leute wie Scott Hall oder den Continental Champion Dolph Ziggler aus dem Ring geworfen. Im großen und ganzen war es ein gelungener Rumble mit einem wie ich finde verdienten Sieger. Da werden wie in den nächsten Tagen und Wochen noch einige Ereignisse auf uns hereinprasseln, da werden neue Fehden entfachen und der eine oder Knaller wird uns definitiv wieder überraschen. Ich für meinen Teil freue mich auf das was kommt und verabschiede mich von Ihnen einen schönen Abend noch und das letzte Wort hat wie immer die bezaubernde Mrs. Torres und denken Sie daran Mrs. Torres ein lächeln baut Brücken und ich finde unsere Brücke ist mindesten so groß wie die Golden Gate Bridge.

      Nach dem letzten Kommentar von Cole verdreht Miss Torres wieder einmal die Augen, aber ein kleines Lächeln erscheint für den Moment bei ihr eben doch. Aber man darf sicherlich nicht erwarten, dass sie darauf nun eingehen wird. Aber zum Match hat sie wohl schon noch etwas zu sagen.

      MET: „Ein toller Abschluss für dieses PPV wie ich finde. Wir haben ein fesselndes Match gesehen mit ein paar für die Fans hier in der Arena überraschenden Teilnehmern, wir haben denke ich hier vielleicht schon ein paar der Leute gesehen die letzten Endes von den BP angeworben wurden, ich meine es war auffällig, dass Mr. Barrett, Mr. Sheamus, Mr. Reigns und Mr. Ziggler zusammen gearbeitet haben. Kann aber auch nur Zufall gewesen sein. Der Sieg für Mr. Batista ist sicherlich verdient, weil er im entscheidenden Moment eben hellwach gewesen ist. Man darf gespannt sein, wen er jetzt als Gegner sich auswählt. Ich wünsche allen noch einen guten Abend, eine gute Nacht und haben sie eine schöne Woche.. Frohe Ostern.“

      Winner via Stipulation: Batista

      Royal Rumble Statistiken:

      Entry List:

      1. Scott Hall
      2. Ricochet
      3. Seth Rollins
      4. Chris Masters
      5. The Barbarian
      6. Stardust
      7. Dolph Ziggler
      8. Wade Barrett
      9. Kenny Dkystra
      10. Disco Inferno
      11. Sheamus
      12. Luke Harper
      13. Suicide
      14. Val Venis
      15. Mason Ryan
      16. Orlando Jordan
      17. Roman Reigns
      18. AJ Styles
      19. Ezekiel Jackson
      20. Rellik
      21. Murat Bosporus
      22. Matt Morgan
      23. Batista
      24. Chris Harris
      25. Goldust
      26. Gregory Helms
      27. Eric Rowan
      28. Hardcore Holly
      29. Rob Terry
      30. Davey Richards

      -----
      Elimination List:

      1. Chris Masters durch Ricochet
      2. The Barbarian durch Scott Hall & Seth Rollins
      3. Kenny Dykstra durch Seth Rollins
      4. Disco Inferno durch Dolph Ziggler
      5. Stardust durch Wade Barrett & Sheamus
      6. Ricochet durch Wade Barrett & Sheamus#
      7. Mason Ryan durch Seth Rollins
      8. Scott Hall durch Suicide
      9. Val Venis durch Suicide
      10. Orlando Jordan durch Dolph Ziggler
      11. Luke Harper durch Roman Reigns
      12. Dolph Ziggler durch Suicide
      13. Ezekiel Jackson durch AJ Styles
      14. Rellik durch AJ Styles
      15. Murat Bospurus durch Seth Rollins
      16. Seth Rollins durch Mr. Unbekannt
      17. Matt Morgan durch Suicide
      18. Chris Harris durch Wade Barrett
      19. Gregory Helms durch AJ Styles
      20. Eric Rowan durch Roman Reigns
      21. Hardcore Holly durch Suicide
      22. Goldust durch Suicide
      23. Rob Terry durch Batista
      24. Suicide durch Davey Richards
      25. AJ Styles durch Roman Reigns
      26. Davey Richards durch Wade Barrett & Sheamus
      27. Sheamus durch Batista
      28. Wade Barrett durch Batista
      29. Roman Reigns durch Batista
      ------

      Most Eliminations: Suicide = 6
      ------
      Longest Warrior

      1. Wade Barrett 8-30
      2. Sheamus 11–30
      3. Seth Rollins 3-21
      4. Suicide 13-30
      5. Scott Hall 1-15
      6. Roman Reigns 17-30
      7. AJ Styles 18-30
      8. Dolph Ziggler 7-17







      Statistiken:

      1 x Non Wrestler of the Year 2009 (Sable)
      1 x G-Mod of Month Februar 2010
      1 x Match of the Year 2010, Royal Rumble Match
      1 x Most Shocking Moment of the Year 2010 (Bret Hart gewinnt RR)
      1 x 2ter Platz Match of the Year 2012, Royal Rumble Match
      Fehde des Monats Juni 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Juli 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Februar 2012 vs. The Rock
      Fehde des Monats Juni 2012 Team Roode vs. Team Rock


      Hardcore Champion with Umaga (30.01.2009 – 13.12.2009) 317 Tage
      Hardcore Champion with Vader (13.12.009 – 13.01.2010) 41 Tage
      ECW World Champion with Vader (28.02.2010 – 06.04.2010) 37 Tage
      4Live Tag Team Champion Robert Roode & Kurt Angle (26.04.2010 – 21.09.2010) 148 Tage
      United X Champion with Robert Roode (01.11.2010 – 10.07.2011) 251 Tage REKORD CHAMPION
      Intercontinental Champion with Robert Roode (10.07.2011-16.10.2011) 98 Tage
      4Live Champion with Robert Roode (28.11.2011 - 15.01.2012) 48 Tage
      4Live Extreme Champion with Robert Roode (23.09.2012 - 24.02.2013) 154 Tage
      4Live World Heavyweight Champion (17.01.2016 - 12.03.2017) 426 Tage Rekord Champion
      4Live World Heavyweight Champion (13.01.2018 - current)

      Superstar des Monats November/Dezember 2010

      Superstar des Monats Dezember 2011
      Superstar des Monats November 2012
      Superstar des Monats Dezember 2012







      Rate Formular

      Segment Roman Reigns/Meinung:

      Segment Bayley, Gail Kim und Beth Phoenix/Meinung:

      Single Match: AJ Styles vs. Roman Reigns Writer: Primo

      Segment die Unbekannte/Meinung:

      Segment El Dorado/Meinung:

      Tag Team Titel Match : European Elite vs. El Dorado Writer Caligula Aka Scott Hall/Meinung:

      Segment AJ Styles & Batista/Meinung:

      Segment Bray Wyatt/Meinung

      Last Woman Standing Match No.1 Contender Women's Titel: Gail Kim vs. Beth Phoenix Writer: Viper aka Batista

      Segment Beautiful People & ??/Meinung:

      Segment European Elite/Meinung:

      Women'S Titel Match: Angelina Love vs. Bayley Writer: Primo/Meinung:

      Segment Scott HallMeinung

      Segment Robert Roode/Meinung

      4Live World Heavyweight Champion Match : Robert Roode vs. Bray Wyatt Writer Caligula Aka Scott Hall/Meinung:

      Eve Torres Meinung:

      Royal Rumble Match Writer Primo aka Robert Roode/Meinung:

      Zusammenstellung: Primo
      Kommentatoren: Primo und Viper

      --------

      Kurz Rate:

      Beste Match:

      Best Segment:

      Lob und Kritik

      Besserungen`?

      OFF: Großes Danke an die Helfer, ich denke wir haben einen guten PPV auf die Beine gestellt, so macht es wirklich spass, wenn alle hand in hand mitarbeiten und diese PPVs selber mit gestalten. Nochmal hier, bis auf weiteres Weekly Show Segmente auch an Robert Roode. Ich hoffe Lana aka Seth Rollins hat sein RL dann etwas ruhiger gestalten können.






      Statistiken:

      1 x Non Wrestler of the Year 2009 (Sable)
      1 x G-Mod of Month Februar 2010
      1 x Match of the Year 2010, Royal Rumble Match
      1 x Most Shocking Moment of the Year 2010 (Bret Hart gewinnt RR)
      1 x 2ter Platz Match of the Year 2012, Royal Rumble Match
      Fehde des Monats Juni 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Juli 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Februar 2012 vs. The Rock
      Fehde des Monats Juni 2012 Team Roode vs. Team Rock


      Hardcore Champion with Umaga (30.01.2009 – 13.12.2009) 317 Tage
      Hardcore Champion with Vader (13.12.009 – 13.01.2010) 41 Tage
      ECW World Champion with Vader (28.02.2010 – 06.04.2010) 37 Tage
      4Live Tag Team Champion Robert Roode & Kurt Angle (26.04.2010 – 21.09.2010) 148 Tage
      United X Champion with Robert Roode (01.11.2010 – 10.07.2011) 251 Tage REKORD CHAMPION
      Intercontinental Champion with Robert Roode (10.07.2011-16.10.2011) 98 Tage
      4Live Champion with Robert Roode (28.11.2011 - 15.01.2012) 48 Tage
      4Live Extreme Champion with Robert Roode (23.09.2012 - 24.02.2013) 154 Tage
      4Live World Heavyweight Champion (17.01.2016 - 12.03.2017) 426 Tage Rekord Champion
      4Live World Heavyweight Champion (13.01.2018 - current)

      Superstar des Monats November/Dezember 2010

      Superstar des Monats Dezember 2011
      Superstar des Monats November 2012
      Superstar des Monats Dezember 2012







      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Robert Roode“ ()

      Rate Formular

      OFF: Ich bin nur so schnell fertig weil ich als GM genug Vorlauf hatte und mir die Segmente ja schon anschauen konnte, daher konnte ich dazu auch schneller etwas sagen/schreiben.

      Segment Roman Reigns/Meinung: Guter Einstieg, solide würde ich es nennen

      Segment Bayley, Gail Kim und Beth Phoenix/Meinung: schön 3 Personen zusammen gefasst, man hätte vielleicht etwas mehr rausholen können aber ein kleiner Push für die jeweiligen Matches war es auf jeden Fall.

      Single Match: AJ Styles vs. Roman Reigns Writer: Primo: Meins keine Wertung

      Segment die Unbekannte/Meinung: Ich bin gespannt was noch kommt. Ob was kommt und wann die Person sich zu erkennen gibt.

      Segment El Dorado/Meinung: Pusht das Tag Team Titel Match gut, dafür war es gedacht.

      Tag Team Titel Match : European Elite vs. El Dorado Writer Caligula Aka Scott Hall/Meinung: War ein gutes Tag Team Match du hast dir den Titel jetzt mal verdient gehabt und es geht ja noch weiter.

      Segment AJ Styles & Batista/Meinung: Schön ein klassiches Segment genommen wo sich 2 Leute bei der Nummerziehung über den Weg laufen, kleiner Push für den RR.

      Segment Bray Wyatt/Meinung: Wie immer eine leichte Gänsehautstimmung die Fehde mit dir macht unglaublich viel Spass, mal schauen was uns noch so einfällt.

      Last Woman Standing Match No.1 Contender Women's Titel: Gail Kim vs. Beth Phoenix Writer: Viper aka Batista Meinung: Gutes Match, es ging hin und her, Spannung wurde aufgebaut und die Szene am Ende war genau so umgesetzt wie ich sie gedacht hatte. Wunderbar.

      Segment Beautiful People & ??/Meinung: Keine Wertung

      Segment European Elite/Meinung: Auch fast nur meins, also keine Wertung

      Women'S Titel Match: Angelina Love vs. Bayley Writer: Primo/Meinung: Keine Wertung

      Segment Scott HallMeinung:
      Guter Rumble Push, kleiner Stich gegen Miss Torres, so gehört sich dass.

      Segment Robert Roode/Meinung

      4Live World Heavyweight Champion Match : Robert Roode vs. Bray Wyatt Writer Caligula Aka Scott Hall/Meinung: Gelungener ME und ich denke Wyatt und ich können gut weiter machen.

      Eve Torres Meinung: Tja wie ich sagte, ich hätte mir natürlich gerne dieses Segment gespart in diese Richtung aber RL geht immer vor und wenn Lana dann wieder zurück ist, erholt ist wird es schon weiter gehen.

      Royal Rumble Match Writer Primo aka Robert Roode/Meinung:

      Zusammenstellung: Primo
      Kommentatoren: Primo und Viper

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Robert Roode“ ()

      Reigns Segment: Ein schönes Ding, das sowohl das Match gegen Styles als auch den Rumble schön pusht. Wenn ich was kritisieren sollte, dann vll dass sich an einigen Stellen ein paar kleine Fehler eingeschlichen haben und es immer besser kommt, Zahlen bis zu einer gewissen Höhe auszuschreiben.

      Barley/Kim/Phoenix Segment: Ein solider Push für das anstehende Match, für einen PPv absolut ausreichend. Nur die ein oder anderen Satzdreher sind drin.

      Styles vs Reigns: Ein wirklich sehr gutes Match. Besonders gefallen hat mir die Darstellung der Dynamik; es wirkte alles sehr schnell und...naja halt dynamisch.^^

      Alex(^^) Segment: Sehr interessant und ungewöhnlich im Diven-Roster. Ich hoffe auf mehr davon in den nächsten Wochen.

      El Dorado Segment: /

      Tag Team Titelmatch: /

      Wyatt Segment: Sehr schönes Ding. Viel ist dazu im Grunde auch nicht zu sagen, aber es verknüpft sehr gut die Storyline gegen Roode mit der ganzen Geschichte um das Schwesterherz. Man darf gespannt sein, wie das alles ausgeht.

      Kim vs Phoenix: Ein gutes und intensives Match mit interessantem Ausgang. An der ein oder anderen Stelle, hätten Kommata dem Lesefluss aber gut getan.

      BP Segment: Hmmm na was das wohl gibt? Ich bin gespannt, was uns da in den nächsten Wochen ins Haus steht.

      European Elite: Schönes Shoot-Promo. Mal sehen, was die neuen Champions darauf zu erwidern haben. :D

      Womens Championship Match: Ein wirklich gutes Match. Auch hier sehr dynamisch, sehr intensiv und ein gutes Ende. Schöne Sache.

      Hall Segment: /

      Roode Segment: Gute Überleitung sowohl auf den Rumble als auch auf das World Titelmatch. Genau so muss ein Interview vor dem Match aussehen.

      World Championship: /

      Torres Segment: Die Prinzessin wie sie leibt und lebt. :D Aber wie immer schön geschrieben, da gibt's nix zu meckern.

      Royal Rumble Match: Puuuhhh das war mal ein hartes Stück Arbeit würd ich meinen.^^ Aber es hat sich gelohnt, wirklich hevorragend geworden. Jeder der selbst hin und wieder ein Match geschrieben hat weiß, dass man so ein riesiges Stück nicht mal eben an einem Nachmittag aufs Papier bringt. Dickes Lob an Roode/Primo.



      Bestes Match: Klar das RR Match.

      Bestes Segment: Bray Wyatt.

      Ein wirklich guter PPV, aucxh wenn das ein oder andere Segment mehr auch nicht geschadet hätte. Aber bei PPvs kommt es ja auch mehr auf die Matches an und da hats ja dieses mal nirgends was größeres zu meckern gegeben. Also: Schönes Ding! :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Scott Hall“ ()

      Reigns Segment: Ich will reigns mal loben, es braucht nicht viel um präsent zu sein und Qualität in den Shows zu bringen. Guter Push für sich selbst und den PPV.

      Barley/Kim/Phoenix Segment: Zum Glück haben wir die Diven hier.. auch hier guter Push und gute Darstellung.

      Styles vs Reigns: ich dachte beim lesen schon paar mal jetzt ist es vorbei aber dnan doch 2 cont... war cool "erzählt" und das Finish gerecht aufgrund der Vorgeschichte, geht vermutlich weiter.

      ??? Segment: Qualität war da, Spannung auch... TOP so erzeugt man Neugier!

      El Dorado Segment: Schönes Segment, in dem man sich gut hineinversetzen konnte. Ich würde noch etwas verrückter auftreten aber ansonsten supi!

      Tag Team Titelmatch: Verdienter Sieger, am Match fand ich auch gut, dass die gimmicks der 2 verrückten gut eingebracht worden sind.

      Wyatt Segment: /

      Kim vs Phoenix: Match war gut geschribeen, der Eingriff von Angelina na ja.. vllt sollte mrs. Torres da mal Eingreifen...

      BP Segment: Wer wird denn der neue Schützling? Bin ich mal gespannt..

      European Elite:Finde gut, dass es direkt ne Reaktion auf das Match gibt. Bin gespannt wie es weiter geht.

      Womens Championship Match:AL setzt sich wieder "unfair" durch... Bin gespannt, ob es weiter geht oder ob jetzt jemand neues die Chance kriegt.

      Hall Segment: Nettes Interview, finde auch immer schön wie du das Gimmick rüberbringst mit "Zuckerarsch" etc. like.

      Roode Segment: Wie immer ordentlich und super push, gewohnt solide.

      World Championship: Sehr gut geschrieben mit den Überraschungeingriffe. TOP Qualität.

      Torres Segment: Geiles Segment, der arme Hall tut mir jetzt schon Leid... :D

      Royal Rumble Match: Was soll man denn dazu großartiges sagen außer Danke? Das ist mega viel arbeit und, dnan noch so gut geschrieben... das ist einfach der Hammer!

      Bestes Match: RR

      Bestes Segment: Torres

      Von der Qualität her top aber leider viel zu wenig Segmente bzw. ist es immer eintönig, dass immer wieder nur die sleben was schreiben und auch Shows bewerten.... echt Schade!