Royal Rumble 2018

      Royal Rumble 2018

      Royal Rumble 2018



      11.03.2018

      Live from
      Tucson, Arizona
      McKale Center
      14 545 Zuschauer




      Official Soundtrack of
      PPV: The Pretender




      Keep you in the dark
      You know they all pretend
      Keep you in the dark
      And so it all began
      Send in your skeletons
      Sing as their bones go marching in, again
      The need you buried deep


      „Bret Hart wirft Booker T in die Seile, der kann sich noch festhalten, doch dann stürmt der Hitman heran, eine harte Clothline folgt. Booker fliegt über die Seile. Er kann sich nicht mehr festhalten und fällt auf den Hallenboden. Bret Hart sackt zusammen, er ist der erste Rumble Sieger der Geschichte."



      The secrets that you keep are ever ready
      Are you ready?

      I'm finished making sense
      Done pleading ignorance
      That whole defense
      Spinning infinity, boy
      The wheel is spinning me
      It's never-ending, never-ending
      Same old story


      „Der Undertaker packt sich Rey Rey und wirft ihn über die Seile. Der kann sich aber festhalten, doch der Deadman packt am Hals und Chokeslam. Mysterio wird auf spektakuläre Weise eliminiert und der Undertaker gewinnt den 2. RR der Geschichte.“



      What if I say I'm not like the others?
      What if I say I'm not just another one of your plays?
      You're the pretender
      What if I say I will never surrender?

      „Er nimmt Triple H hoch und will ihn mit dem Chokeslam heraus werfen. Doch Trips steht dann auf dem Apron. Kane drängt Triple H immer weiter an den Abgrund. HHH versucht sich nur irgendwie zubefreien. Er hat eine Lösung gefundenindem er Kane in die Augen drückt. Kane lässt dann los und HHH steht dann sicher auf dem Apron. Kane hat sich abgewand von Triple H. Das will dieser natürlich ausnutzten und geht herein. Indem Moment verpasst Kane HHH einen Big Boot und der fliegt nach draußen. Somit haben wir einen Sieger.“



      What if I say I'm not like the others?
      What if I say I'm not just another one of your plays?
      You're the pretender
      What if I say that I'll never surrender?


      „Pech für Goldberg ist es, dass Angle wieder steht. Goldberg rennt geradewegs auf Angle zu! Als er bei ihm angekommen ist, tritt Angle nach Goldberg und zeigt einen Angle Slam über das Dritte Seil und Goldberg kann nicht mehr kontern. Seine Füße berühren den Hallenboden!!! Der Moment, auf den alle den ganzen Abend bereits gewartet haben, ist endlich da. Kurt Angle hat den Royal Rumble 2008 gewonnen.“



      In time our soul untold
      I'm just another soul for sale, oh well
      The page is out of print
      We are not permanent
      We're temporary, temporary
      Same old story



      „Langsam aber sicher ist Masters draußen und fällt nun wirklich auf den Boden! RVD flippt total aus und rollt sich wieder in den Ring! Er freut sich wie verrückt, gewonnen zu haben, doch er hat was vergessen. Big Show steht hinter ihm, der nie eliminiert wurde! Er packt RVD und verpasst ihm ohne Umwege den Chokeslam nach draußen und gewinnt den Royal Rumble 09!“



      What if I say I'm not like the others?
      What if I say I'm not just another one of your plays?
      You're the pretender
      What if I say that I'll never surrender?
      What if I say I'm not like the others?
      What if I say I'm not just another one of your plays?


      „Vader stemmt ihn hoch zum Gorilla Press, geht 2 Schritte, doch HBK rutscht runter und Vader steht vor ihm, auch hier die Sweet Chin Music, Vader geht nach draussen, aber genau dass hat Hart genutzt, die Ablenkung, er schnappt sich HBK und wirft ihn über das Top Rope aus dem Ring. HBK landet auf dem Hallenboden. Vader tritt weiter auf HBK ein, warum auch immer dies macht, er donnert HBK noch gegen die Ringtreppe und verzieht sich dann. Hart bejubelt seinen Sieg, was für ein Genuss, er konnte somit seinen 2ten Rumble in der Geschichte der 4 Live gewinnen.“



      You're the pretender
      What if I say that I'll never surrender?
      I'm the voice inside your head
      You refuse to hear
      I'm the face that you have to face
      Mirrored in your stare
      I'm what's left, I'm what's right


      “Raven erkennt die Möglichkeit und rennt in die Ecke ohne Rücksicht auf Verluste rammt er sich mit dem gesamten Körper in die Ecke, dabei trifft er natürlich Davey Richards und der fällt auf den Hallenboden. Raven hat es geschafft, er hat den Royal Rumble gewonnen und reckt die Arme in die Höhe, ein Sieg mit dem sicherlich nur die wenigsten gerechnet haben. Raven wird nach Wrestlemania fahren, ein enttäuschter Davey Richards schaut auf dem Hallenboden kauernd zu Raven hoch. Richards war dicht dran, aber am Ende, gewann der Rabe.“



      I'm the enemy
      I'm the hand that will take you down
      Bring you to your knees
      So who are you?
      Yeah, who are you?
      Yeah, who are you?
      Yeah, who are you?
      Keep you in the dark
      You know they all pretend


      "Shelley schaut Christian noch nach, der sich wieder verzieht, Shelley zieht Claudio der immer noch fertig in der Ringecke lag hoch, aber der kontert mit einem Low Blow dann packt er sich Shelley an den Beinen und ein Catapult, Shelley kracht mit dem Kopf voran in die Ecke, taumelt zurück und Claudio packt sich Shelley, wirft ihn über das Top Rope aus dem Ring, auf den Hallenboden. Was für ein Finish, was für eine Schlacht zwischen Shelley und Claudio!"




      What if I say I'm not like the others?
      What if I say I'm not just another one of your plays?
      You're the pretender
      What if I say I will never surrender?
      What if I say I'm not like the others?
      What if I say I'm not just another one of your plays?


      "Roode ist aber plötzlich hellwach, er packt Jacobs am Kopf und donnert diesen mit aller Kraft gegen das TB draussen, also mit dem Kopf voran gegen das Polster und danach fällt Jacobs schliesslich auf den Hallenboden und das ist das Ende. Roode sinkt in die Knie er hat es doch tatsächlich geschafft, er ist auch am Ende mit seiner Kraft, was man sehr genau sehen kann, doch er ist tatsächlich der Sieger des diesjährigen Royal Rumble Matches."




      You're the pretender
      What if I say that I'll never surrender?
      What if I say I'm not like the others?
      (Keep you in the dark)
      What if I say I'm not just another one of your plays?
      (You know they all pretend)

      "Diesmal kann Jericho nichts mehr machen, er fliegt mit Wucht über das Seil nach draußen und landet auf dem Hallenboden. Sowas ist immer bitter, der letzte Mann zu sein, der aus dem Match ausscheidet, Sting geniesst seinen Sieg, seinen erneuten Triumph über Jericho."



      You're the pretender
      (Who dares)
      What if I say I will never surrender?
      What if I say I'm not like the others?
      (Keep you in the dark)


      "Wyatt geht davon aus denn er jubelt in der Ringmitte, aber nein Hero ging zwar über das Seil, aber er konnte sich noch festhalten, so hängt Hero mit den Armen im Seil und den Beinen bzw. Füssen überfall des Hallenbodens, wie Chris Jericho in seinen besten Zeiten, dann hangelt er sich doch wieder rein, die Fans jubeln natürlich, Wyatt kann es garnicht glauben und rennt wieder auf Hero zu, der muss doch klein zukriegen sein, der weicht der Clothesline aus, JUMPING DDT oder? Nein Wyatt blockiert und dreht sich raus, erneut SISTER ABIGAL, erneut gelingt die Aktion, diesmal zögert Wyatt auch keine Sekunde, er zieht Hero hoch und wirft ihn mit Schwung über das Seil aus dem Ring, diesmal kann sich Hero nicht halten und landet auf dem Hallenboden."



      What if I say I'm not just another one of your plays?
      (You know they all pretend)

      Die letzten beiden stehen also nun fest, Batista und Roman Reigns. Reigns kommt langsam wieder auf die Beine, aber Batista ist jetzt in einem Rausch, er rennt auf Reigns zu, SPEAR, SPEAR von Batista und er wirft Roman Reigns um, dann powert sich The Animal hoch, rüttelt in bekannter Manier am Top Rope, dreht sich zu den Fans, dann in den Ring und BAMM kassiert Batista von Reigns nun den SPEAR, der ist nun sich seines Sieger sicher. Er zieht Batista nach oben, packt ihm am Nacken, scheint zu überlegen über welche Seil er nun Batista rausschmeissen will, dann nimmt er Anlauf und...wird ausgekontert kurz vor dem Seil kontert Batista und weil Reigns im Schwung ist nutzt dies Batista aus und wirft nun Reigns über das Seil nach draussen, Reigns fliegt auf den Hallenboden.



      You're the pretender
      (Who dares)
      What if I say I will never surrender?


      Er schaut sich um und sieht Suicide auf den Boden liegen, er zieht diesen nach oben, der sackt sofort wieder weg und BAMM! LOW BLOW gegen Punk, nicht gerade fein, aber niemand hat behauptet, dass Suicide ein „netter Junge“ ist, Punk krümmt sich und kassiert den DOA von Suicide, der pusht sich nun hoch, er will jetzt das Unmögliche schaffen und Punk rausbringen, aber er wankt auch bedenklich, dennoch reisst er Punk nach oben, er nimmt Anlauf, will den Gegner über das Ringseil werfen, doch der blockiert kurz vorher und wirft so Suicide rüber, jedoch hatte dieser noch soviel „Intelligenz“, dass er Punk mit rüber zieht und nun liegen beiden auf dem Apron, beide halten sich mit einer Hand noch am Seil, dann rappeln sie sich hoch, SUPER KICK von Suicide, nein Punk fängt die Aktion ab und zeigt selber einen SUPER KICK, dieser trifft Suicide und der fliegt noch doch nach draussen auf den Hallenboden.



      So who are you?
      Yeah, who are you?
      Yeah, who are you?



      Die Kamera fährt durch die Fans



      und alle sind schon sehr gespannt auf die Aktion, ein Feuerwerk darf natürlich auch nicht fehlen.



      Schlussendlich fährt die Kamera zu den neuen Kommentatoren der PPVs, Corey Graves & Mauro Ranallo




      Corey Graves: “ Ladies and Gentlemen, mein Name ist Corey Graves und ich heiße sie herzlich Willkommen zum Royal Rumble 2018. Ein gutes hat es auch, ich muss Maria´s schreckliche Stimme nicht mehr ertragen, wohl sonst hätte ich sie im Laufe des Abends geknebelt. An meiner Seite sitzt nun Mauro Ranallo. “

      Mauro Ranallo: "Das ist richtig, mein Name ist Mauro Ranallo. Es ist mir eine große Ehre hier zu sein und die heutige Pay Per View mit dir kommentieren zu dürfen, Corey. Und nicht irgendeine Pay Per View sondern gleich einmal den Royal Rumble. 30 Superstars, 1 Ring, 1 Sieger und das ultimative Ziel eine Chance auf den World Title bei WrestleMania. Aber Corey fangen wir doch einmal gleich an mit der heutigen Card. Jon Moxley welcher als Nummer 1 ins heutige Royal Rumble Match steigen wird, trifft gleich im ersten Match des heutigen Abends auf niemand geringeren als den Legend Killer Randy Orton, welcher heute die Startnummer 2 haben wird. Corey dieses Match dürfte für beide kein sonderlicher Gefallen sein, aber es ist nun einmal ein Fakt. Das Moxley sich für heute Abend extra die Startnummer 1 besorgt hat. Nur damit er die Chance erhalten kann heute Abend Randy Orton gleich zwei Mal zu demütigen."

      Corey Graves: “Orton wird gewarnt sein auf jedenfall. Folgend im Programm haben wir das Fatal 4 Way Ladder Match um den Continental Championship. Neville muss sich drei Gegnern stellen und hat es somit mit Tyler Breeze, ein Repräsentant der Diamonds sowie es mit Christian und Eddie Edwards zu tun. Alle Teilnehmer dürften wissen wie schwer ein Ladder Match ist und wie man sich die Kraft einzuteilen hat. Einen Sieger kann ich hier nicht ausmachen, wenn gleich Neville als amtierender Champion wohl kleine Vorteile genießen dürfte.“

      Mauro Ranallo: "Mit welchen Vorteil geht Neville als Champion in dieses Match Corey? Für den amtierenden Continental Champion steht für heute Abend die gleiche Aufgabe bevor wie für die restlichen Teilnehmer des Ladder Matches und zwar das Gold von der Hallendecke zu holen. Neville hat aber in diesem Sinne einen Vorteil, dass ihn die Schwerkraft offenbar vergessen hat. Aber machen wir nun weiter mit der heutigen Card, es erwartet uns außerdem noch ein Non Count Out Match zwischen Rostia und Becky Lynch. Corey mit was für einer Taktik würdest du in dieses Match gehen? Immerhin kann der entscheidende Fall nur im Ring erfolgen, so oder so ist dies kein Vorteil. Es ist nur ein Nachteil für Rosita da diese sich nicht aus zählen lassen kann."

      Corey Graves: “Ging mal als Champion nicht immer irgendwie mit kleinen Vorteilen ins Match?! Nun ja, zumindest dachte ich es so wenn gleich deine Ansätze nicht so verkehrt sind. In ein Non-Count-Out Match würde ich mit Bedacht heran gehen wollen, denn sowas kann sich sehr ziehen daher sollte man mit der Kraft sparsam umgehen und so versuchen sich gegenüber dem Gegner aber in diesem Fall sich gegenüber der Gegnerin den Vorteil zu verschaffen. Rosita und Becky sind zwei leidenschaftliche und damit verbunden sehr temperamentvolle junge Frauen, die wahrlich nichts auslassen um die jeweilige Gegnerin zu besiegen. Dann haben wir noch eines von zwei Titelmatches Roode trifft auf Corbin um den World Championship. Beide waren schon einmal World Champion wobei Roode als Champion in dieses Match gehen wird und alles daran setzen wird es auch nach dem Match zu sein um dann als Champion zu Wrestlemania zu fahren und sind wir mal ehrlich?! Wer will nicht als Champion zu Wrestlemania fahren?“

      Mauro Ranallo: "Für Corbin geht es heute um wesentlich mehr als nur um den Sieg, ein Sieg würde Corbin nicht nur zum zweifachen World Heavyweight Champion machen, sondern ihn auch damit automatisch ins Main Event von Wrestle Mania katapultieren. Dies ist für Roode den amtierenden Champion nichts Neues. Roode hat schon zwei Mal Erfahrungen im Wrestle Mania Main Event sammeln können, die Frage wird dieses Jahr das dritte Mal für den Glorios One werden? Aber kommen wir noch zum letzten Titel Match des heutigen Abends und zwar wird die selbst ernannte Göttin der 4Live Alexa Bliss ihren Titel gegen die Glamazone Beth Phoenix aufs Spiel setzen müssen. Little Miss Bliss, hat sich in der Vergangenheit schon an mehreren schweren Aufgaben versucht und sollte für heute Abend bereit sein. Beth hat heute die Chance diesen Titel ein drittes Mal zu erringen. Somit wäre Beth nur noch 9 Titelregentschaften davon entfernt mit der legendären und außergewöhnlichen Trish Stratus gleich zu ziehen. Aber, das Besondere an diesem Match heute Abend, niemand geringeres als Eve Torres gibt sich die Ehre um dieses Match zu leiten und wie wir alle wissen, wer sich mit Eve anlegt, der hat nicht mehr viel zu lachen."

      Corey Graves: “Es dürfte in jedem Fall ein spannender Kampf werden und beide Männer werden sich nichts schenken und alles geben um als Sieger nach Hause und zu Wrestlemania zu fahren. Und ja, die Göttin hat aber auch schon die ganzen Schweren Aufgaben bravourös gemeistert, wie es sich für eine Göttin schickt. Die darf einfach niemals Schwäche zeigen, zu keinem Zeitpunkt der Welt. Ich sehe hier Alexa im Vorteil gegenüber Beth auch wenn Miss Torres das Geschehen leiten wird und Alexa ihr Temperament im Zaume halten kann und sich nicht zu einer Dummheit gegenüber Miss Torres hinreißen lässt. Der Moment auf den wir doch alle gewartet haben ist das folgende Match: Der Royal Rumble selber...30 Männer, 1 Ring...und nur einer wird gewinnen können. Am meisten selber freue ich mich auf die Surprise Entrance, die verleihen oft eine gewisse Würze wenn gleich sie nicht unbedingt zum Sieger Kandidaten zählen. Aber in diesem Business weiß man nie.“

      Mauro Ranallo: "Wie vorhin schon erwähnt, sind bereits zwei Entrance für uns heute Abend nicht mehr unbekannt und das Match dieser beiden beginnt auch gleich Jon Moxley mit der Startnummer 1 und Randy Orton mit der Startnummer 2. Für die beiden sicherlich eine sehr schwere Aufgabe heute Abend von Anfang an dieses Match zu bestreiten, damit sind die Chancen für Moxley und Orton sehr gering, wir dürfen uns aber mit Sicherheit auf einige große Überraschungen. Aber vergessen wir nicht, das Paul Heyman persönlich noch ein Match für Shayna Baszler zur Ankündigung hat, wir dürfen also gespannt sein, was da noch auf uns zukommen wird. Aber meine Damen und Herren, fangen wir nun an mit dem diesjährigen Royal Rumble Pay Per View."

      Opener: Single Match - Relaxed Rules Match-: Randy Orton vs. Jon Moxley



      Nun ertönt auch schon die Theme von niemand geringeren als Randy Orton, die Halle wird in goldenes Licht getaucht und auf dem Tron ist nun auch sein Entrance Video zu sehen. Doch bisher lässt der Legend Killer noch auf sich warten. Die Theme spielt nun schon eine ganze Weile und weder der Ringrichter noch Lilian Garcia wissen was sie nun tun sollen. Nun springt der Titian Tron erneut an und zeigt nun Bilder vom Backstage Bereich, wie einige Staff Member ihre Arbeit erledigen und etliche Road Agents welche dafür sorgen das die Matches heute so laufen, wie diese Laufen sollen. Nun sehen wir niemand geringeren als Randy Orton welcher gerade von Sami Callihan und Joe Gacy also known as The Switchblade Conspiracy ordentlich in die Mangel genommen wird. Die beiden prügeln sich aus irgendeinem unerfindlichen Grund mit dem Legend Killer und dieser tut sich schwer den beiden Paroli zu bieten. Doch langsam gewinnt Orton die Oberhand und schleudert Sami gegen eine Türe welche natürlich nicht nachgibt und die Death Machine mit voller Wucht dagegen geworfen wird. Diesen Moment nutzt Gacy aus um Orton mit einem Steel Chair auszuknocken in dem er diesen erst mit voller Wucht auf dessen Rücken schlägt und anschließend noch einmal auf den Rücken geht und Orton quasi so zu Boden zwingt. Während der Legend Killer hier von Gacy weich geklopft wird, kommt Sami wieder auf die Beine. hält sich am Kopf und Sichtlich angepisst, das Orton ihn hier gegen die Türe geworfen hat, er scheint ordentliche Kopfschmerzen zu haben. Sami hält seinen Tag Team Partner nun zurück und deutet auf einen der vielen Tische welche hier rumstehen. Gacy zuckt mit den Achseln und die beiden packen sich nun Randy Orton und wollen diesen Aufrichten, nun folgt er wie aus dem nichts RKO out of nowhere gegen Joe Gacy. Damit hat Randy sich etwas Zeit erkämpfen können. Doch Sami packt sich Randy schnell und hebt diesen zur Powerbomb hoch. Doch Orton kann irgendwie entkommen und wehrt sich nun gegen Sami und zeigt einen weiteren RKO.



      Wo hat Gacy nur diesen sehr gefährlichen Gegenstand her? Gacy versucht nun Orton mit dieser Staheldraht Keule zu treffen, doch dieser kann ausweichen und zeigt einige Schläge gegen Chainsaw, die Keule fällt zu Boden. Nun will Randy Gace packen doch dieser kontert und kommt packt sich Orton und donnert dessen Kopf gegen den Tisch der ursprünglich für Ihn bestimmt war. Nun packt sich die Viper wieder Sami und schleudert diesen irgendwie durch den Tisch. Randy sieht nun den Stuhl mit den er zuvor von Gacy bearbeitet wurde und hebt diesen hoch und bearbeitet nun Gacy mit diesen. Orton scheint hier die Oberhand gewonnen zu haben und als sein Werk getan war, schaut er noch einmal zu Gacy und Callihan welche ihn scheinbar wie aus dem nichts angegriffen haben. Nun verlässt Orton sichtlich angeschlagen die Szenerie und geht den Gang entlang. Man sieht nun wieder einige Worker und man sieht nun auch Noelle Foley die Tochter von niemand anderem als Mick Foley, scheinbar ist diese zu Besuch hinter den Kulissen diese filmt einige Sachen mit ihrem Handy scheinbar für ihren Youtube Chanel.



      Da kommt wie aus dem nichts aus einem der umkleide Räume Jon Moxley heraus gestürmt und verpasst Orton einen harten rechten Kinnhacken, Orton sichtlich getroffen landet natürlich wie es der Zufall so will auf Noelle Foley. Moxley kümmert dies nicht im Geringsten den er packt sich Orton wieder und schlägt nun wie wild auf dessen Schädel ein. Nun versuchen einige Staffmember Moxley von Orton weg zu bekommen. Doch dieser wehrt sich und haut jeden um, der ihn dran hindern will, hier weiteren Schaden anzurichten. Moxley packt sich nun Orton und wirft diesen den Gang entlang. Nun erscheinen auch wieder Sami und Gacy, welche sich wieder erholt haben zu scheinen und packen sich Orton und schleudern diesen nun gegen eine Kiste. Nun verpasst Moxley Orton einen harten Tritt gegen dessen Rippen und Gacy und Sami packen derweil den Legend Killer und hämmern diesen erneut gegen eine Kiste. Nun blickt sich Moxley um und sieht einen Steel Chair welchen er sich packt und auf Randy Orton wirft. Orton welcher sich nun nicht mehr wehren kann liegt ausgeknockt gegen die Kiste gelehnt. Gacy hebt die Stacheldraht Keule auf welche er zuvor verwenden wollte und überreicht sie aufgeregt und voller Vorfreude dem Butcher. Dieser nimmt diese entgegen und donnert nun mit dieser auf Ortons Kopf ein. Der Legend Killer wird von dieser getroffen und fängt gleich an zu bluten. Was für ein Masaker. Der Butcher gibt Gacy und Sami nun ein Zeichen und die beiden packen sich Orton und richten diesen auf, nun holt der Butcher noch einmal aus und schlägt die Keule in die Magengegend von Randy. Dieser sackt natürlich zusammen. Sami und Gacy heben Randy erneut hoch und stellen diesen noch einmal auf und drehen diesen so um, dass er mit dem Rücken zu Moxley steht. Dieser lässt es sich nicht nehmen und donnert auch ein drittes Mal auf Randy ein und trifft diesen voll an dessen Rücken. Nun lässt der Butcher diesen äußerst gefährlichen Gegenstand fallen und seine beiden Handlanger packen sich Randy und schleifen diesen ins Treppenhaus. Dort Angekommen packt sich Moxley wieder den Legend Killer und schleudert diesen die Treppe herunter.



      Nun geht Moxley in aller Ruhe die Treppe herunter während Sami aus seinen Hosentaschen ein Ref T-Shirt hervor kramt und dieser überstreift. Moxley setzt sich in der Mitte der Treppe noch einmal hin und betrachtet sich hier den von ihm zerstörten Randy Orton. Die Fans in der Halle buhen ihn dafür lautstark aus doch das ist dem Insane One mehr als nur egal. Gacy und Sami genießen es sichtlich das sie zusammen mit Jon Moxley so viel Chaos angerichtet haben. Nun richtet sich Jon wieder auf und geht zu Randy herunter. Und stellt sich mit einem Bein verhöhnend auf diesen nun zählt Sami das Cover 1… 2… und 3.

      Winner by Pinfall: Jon Moxley

      Damit sollte klar sein, was dieses Relexad Rules Match eigentlich war, ein Vorwand damit er hier Randy Orton zerstören kann. Moxley und sein Gefolge verlässt nun die Szene während etliche Hilfskräfte nun herbei stürmen um nach Orton zu sehen.

      Mauro Ranallo: "Corey, ich bin Sprachlos erst hat Jon Moxley vor einigen Wochen die Karriere von Roman Reigns beendet und nun hat er dies zusammen mit Joe Gacy und Sami Callihan erneut getan. Was für eine Demonstration von Gewalt und Zerstörung? Wer ist in der 4live noch sicher vor diesem Trio der Zerstörung? Ich denke nicht, dass wir heute Abend noch etwas von Randy Orton erwarten dürfen. Seine Chancen auf den Wrestle Mania Main Event dürften somit gleich bei Null liegen."

      Corey Graves: “ Manchmal muss man halt über die Strenge schlagen um seinen Standpunkt zu verdeutlichen. Und wenn mal da eine Verletzung herausspringt, ja das ist halt so. Ein Beispiel wäre Rosita, die durch die Attacken auf ihre Mutter und Gina Carano sich einen neuen Standpunkt verschaffen konnte. Also ich sehe es so, das man dies eher als legitim ansehen sollte.“

      Der Royal Rumble Pay Per View ist am Laufen und die Fans im McKale Center, sind froh das sie eine Karte für diesen Event bekommen haben. Nicht nur weil heute Abend der Royal Rumble stand finden wird. Sondern auch weil heute am Abend zuvor der Butcher bewiesen hat, dass er immer noch in der Lage dazu ist Chaos und Zerstörung zu bringen. Aber nun schaltet man in den Backstage Bereich und man sieht die Türe des Lockerrooms von keinem anderen Team als Team Pride bisher offiziell nur bestehend aus Paul Heyman und Shayna Baszler. Welche in der letzten Ausgabe von Revival Angekündigt wurde von niemand geringeren als dem Mann welcher nun ins Bild tritt der Advocate der Queen of Spades, der Messiah of Extreme Paul Heyman.



      Paul Heyman: "Ladies and Gentelman my name is Paul Heyman and I am the Advocate of the Queen of Spades Shayna Baszler. Und wie jeder schon mitbekommen hat, wird sich meine Klientin heute einer besonderen Herausforderung stellen. Nun meine sehr geehrte Damen und Herren werde ich Ihnen erklären wie diese Herausforderung aussehen wird."

      Paul Heyman hält nun kurz inne, damit die Fans seine Worte aufsaugen können und realisieren das er hier eine große Ankündigung machen wird. Okay, ein Paul Heyman macht in der Regel nie kleine und unbedeutende Ansagen. Heyman lächelt nun in die Kamera und fährt mit seiner Ankündigung fort.

      Paul Heyman: "Unser Ziel ist es die Womens Division hier in der 4Live nachhaltig zu verändern. Das Ziel von Team Pride ist es diese Division auf ein neues und besseres Level zu heben. Genau deswegen haben die Submission Magician Shayna Baszler und meine Person Paul Heyman uns für diese Stipulation entschieden als bester Beweis das diese Division Veränderung braucht! Heute Abend wird Shayna Baszler nicht nur gegen eine ehemalige Womens Championesse antreten, auch nicht gegen zwei. Sondern gleich gegen drei ehemalige Halterinnen der 4Live Womens Championship."

      Man sagt ja das alles Gute drei ist. Aber gleich drei Gegner für heute Abend das klingt nach einer sehr zuversichtlichen Aufgabe für den heutigen Abend. Paul Heymans Mimik zeigt auf jeden Fall das dieser voll und ganz hinter dieser Entscheidung steht und wirkt zuversichtlich das Baszler heute Abend den Royal Rumble Event als Siegerin verlassen wird.

      Paul Heyman: "Um dies ganze noch etwas interessanter zu machen, wird dieses 3 on 1 Match unter Gautlent Regeln stattfinden. Das bedeutet wenn Shayna Baszler eine Gegnerin besiegt hat kommt automatisch unverzüglich die nächste Gegnerin in den Ring. Um es noch interessanter für Shayna zu gestalten. Wird automatisch nach 3 Minuten eine weitere Teilnehmerin des gegnerischen Teams am Match teilnehmen. Das bedeutet wenn Baszler es nicht schafft, innerhalb von 3 Minuten ihre erste Gegnerin zu besiegen, dieses Match zu einem 2 on 1 Handicap Match wird. Sollte dieser Fall eintreffen, dass beide Gegnerinnen die nächsten 3 Minuten überleben wird dieses Match zu einem 3 on 1 Handicap Match. Natürlich muss die Queen of Spades in diesem Fall ebenfalls all ihre Gegnerinnen besiegen. One by One... Aber stellen wir diese Drei Herausforderinnen für die Queen of Spades Shayna Baszler doch einmal vor. "

      Nun wird Paul Heyman die erste Herausforderin für Baszler am heutigen Abend vorstellen. Die Kamera schwengt nun etwas zur Seite und neben Paul Heyman steht niemand geringeres als die erste Championesse der 4live, die ehemalig vierfache Championesse. Es handelt sich hierbei um niemand geringeres als Victoria.



      Paul Heyman: "Ladies and Gentelman, die erste Herausforderung des heutigen Abends für Shayna Baszler wird niemand geringeres sein als die erste Championesse der Womens Division. Die erste Frau welche den Womens Titel gewinnen konnte und Viktoria hat dafür niemand geringeren besiegt als die Legendäre 12 Fache 4Live Womens Chapionesse Trish Stratus."

      Bis jetzt dürfte es für Shayna Baszler keine sonderlich einfache Aufgabe werden. Immerhin hat sie mit Victoria nicht nur eine Pionierin der Womens Division als Gegner sondern auch eine ernst zu nehmende Gegnerin für Baszler. The Vicious Vixen wird also die erste Herausforderung des heutigen Abends werden für die ehemalige MMA Fighterin, doch wer wird die zweite Gegnerin für Shayna werden? Das wird so eben beantwortet in dem die Kamera nun weiter fährt und es wird niemand geringeres gezeigt als die ehemalige zwei Fache Womens Championesse Molly Holly.



      Paul Heyman: "Molly Holly meine Damen und Herren, nicht nur eine ehemalige 2 fache Halterin des Womens Champions sondern auch eine der besten In Ring Athleten ihrer Generation. Und ebenso wie Victoria konnte Molly Holly die großartige Trish Stratus besiegen. Aber unter anderem auch die großartige Lita. Meine Damen und Herren diese beiden Damen versprechen alleine schon schwierige Gegner zu werden... Aber eine Gegnerin haben wir noch."

      In der Tat wird Molly Holly keine einfache Gegnerin werden und bietet nach Victoria eine Gegnerin die einen etwas anderen Stil wrestelt. Bis jetzt hat Heyman hier zwei sehr talentierte Gegnerinnen für seine Klientin ausgegraben. Es dürfte für Baszler wirklich eine Herausforderung werden, Victoria innerhalb von 3 Minuten zu besiegen damit sie nicht in die Missliche Lage gerät und es zusätzlich noch mit Molly Holly aufnehmen muss bevor die letzte Teilnehmerin des Matches zum Match hinzu stößt. Nun kommt die letzte Teilnehmerin ins Bild und es handelt sich um niemand anderen als die Kanadierin mit Asiatischen Wurzeln, die mehr als nur talentierte Gail Kim!



      Paul Heyman: "Und die letzte Herausforderin für Shayna wird niemand geringeres sein als Ms. Gail Kim und ich glaube ich muss niemanden erklären das auch Ms. Kim hier eine ehemalige Halterin des Womens Championships ist. Zudem hat Gail hier sehr viel Erfahrung im Ring sammeln können gegen eine viel Zahl von verschiedenen Gegnern und ist somit mit Sicherheit bereit diese Herausforderung zu meistern oder es zu versuchen."

      Damit wären die Gegnerinnen von Shayna Baszler nun bekannt. Die Reihenfolge wie diese ins Match kommen ist nun auch klar. Dies ist sicherlich keine leichte Aufgabe für die neuste Klientin von Paul Heyman aber ohne jeden Zweifel eine sehr gute Chance ihr Können und Dominanz zu beweisen. Die drei lassen Paul Heyman nun alleine, da diese sich noch auf ihr Match vorzubereiten haben. Heyman scheint aber nicht fertig zu sein. Nein nun da der Fokus der Kamera wieder voll auf ihn liegt fährt er mit dieser Promo fort.



      Paul Heyman: "Es spielt für uns überhaupt keine Rolle wer heute Abend das Womens Championship Match zwischen der Herausforderin Beth Phoenix und der derzeitigen Halterin des Womens Championship ausgehen wird. Ganz egal ob Glamazone oder Goddess der 4live... Nach heute Abend, nachdem Ms. Baszler der Welt bewiesen hat das sie mehr als nur dazu in der Lage ist mit den Besten mitzuhalten. Wenn meine Klientin heute Abend der Welt zeigt, das Shayna Baszler diese Division dominieren wird. So Ms. Phoenix und Ms. Bliss das ist eine offene Herausforderung und ich rate euch beiden im Falle des Falles diese besser anzunehmen sonst kann ich nicht versprechen das meine Klientin Ms. Baszler rücksichtsvoll mit euch umgehen wird. Und ich bin mir ganz sicher das Shayna kein Problem damit haben wird euch ins Reich der Träume zu schicken."

      Heyman dürfte damit noch einmal mehr klar gemacht haben, dass Team Pride oder beziehungsweise seine Klientin Shayna Baszler den Womens Championship als nächstes Ziel auserkoren hat. Heyman deutet nun mit seinem rechten Zeigefinger auf das Logo von Team Pride welches an der Türe hängt und lächelt und nickt dabei. Nun zur überraschung öffnet sich die Türe und Heyman ist sichtlich überrascht den es kommt nicht Shayna Baszler aus dem Raum sondern niemand geringeres als die Pancrase Legende Minoru Suzuki, einem der gefährlichsten Wrestler dieser Welt.



      Minoru Suzuki: "Pōru, watashi wa bazurā ga kon'ya no shiai no junbi ga dekite iru to shika iemasen. Odoroki wa mata junbi ga dekite, watashi wa amazon ka megami ka dō ka ki ni shinai. Bazurā wa junbi ga totonoimashita. Soshite ima hanashi o tome, anata no eien ni nagai senden o owara sete kudasai."

      Heyman schaut verwirrt zu Suzuki und scheint scheinbar zum Teil verstanden zu haben. Was der Japaner hier gesagt hat, jedenfalls betritt dieser wieder mit jenen den Lockerroom und die beiden schließen die Türe hinter sich. Die Kamera zeigt nun die Türe mit dem Logo von Team Pride. Man darf sehr gespannt sein was heute Abend noch passieren wird und in was für einer Funktion Minoru Suzuki überhaupt hier ist.

      Corey Graves: “Hmm, ich weiss nicht was ich davon halten soll?! Was will er damit beweisen bzw. was will sie damit beweisen? Wie ach so stark / toll sie ist?! An und für sich bringt diese Konfrontation niemanden etwas und Gail Kim, Victoria und auch Molly Holly schadet es eher im Image. Aber nun gut, jedem das seine...“

      Mauro Ranallo: "Das fragst du dich wirklich? Ich bin mir sehr sicher das es für diejenige welche Baszler heute Abend bezwingen sollte eine schöne Gage geben sollte. Außerdem könnte ein Sieg heute Abend wieder eine Türe aufmachen für ein potentielles Comeback in der 4Live. Victoria, Molly Holly und Gail Kim haben heute die Chance sich zu beweisen und zu zeigen, dass sie immer noch auf den Level sind in dem sie mit der aktuellen Generation mithalten können. Aber viel interessanter dürfte die Tatsache sein, dass Baszler hier nicht nur den Druck eines Gautlents auf sich nehmen muss, sondern dass Shayna auch noch die Gefahr eines Handicap Matches fürchten muss. Corey, diese Konfrontation bringt für alle beteiligten mehr als du denkst. Für die drei ehemaligen Womens Championessen, der Beweis das sie immer noch mithalten können und für Baszler das sie mehr als nur in der Lage ist, diese Division zu verändern. Aber eine Frage bleibt noch zum Schluss, was hat Minoru Suzuki der 4live verloren? Ist er auch ein Mitglied von Team Pride? Wenn ja, was für eine Rolle wird sein erscheinen für das Geschehen hier in der 4live bedeuten?"

      Werbung:

      Ende:

      TNA - TNA - TNA - TNA brüllen die Fans schon die gesamte Show über. Egal wer zuvor aufgetreten war - egal wer gesprochen hatte. Stets und ständig waren diese TNA-Rufe deutlich hörbar, auch wenn sie niemand zuvor angesprochen hatte. Doch warum rufen diese Fans hier und heute sich die Seele aus dem Leib? Weil sie ihren Liebling vermissen. TNA - TNA - TNA!



      Und der Bann ist gebrochen. Endlich chanten sie alle gemeinsam im Chor: CHRISTIAN CAGE - CHRISTIAN CAGE - CHRISTIAN CAGE - CHRISTIAN CAGE!

      Christian: Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für euch alle.

      Brüllt Christian Cage gegen die Jubelchöre der Fans an, doch die lassen sich in keinster Weise davon unterbrechen. Beeindruckt davon spricht Christian Cage trotzdem weiter, auf seinem Weg zum Ring.

      Christian: Eine davon ist die, dass ich süchtig bin. Ich bin regelrecht abhängig - ein Junkie!

      Mit diesen Worten rollt er sich in den Ring und er wirkt betrübt. Sein Blick leicht nach unten gerichtet.

      Christian: Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass ein Großteil der so genannten Superstars mir seelischen Schaden zufügt. Sie nennen sich selbst die Moderne, die Jugend, die Dominanz der Liga - die Champions. Doch es tut weh zu sehen, wie sie Woche für Woche die Hallen leeren mit ihrer langweiligen Art, die sie versprühen. Ich selbst war in der letzten Show nicht anwesend und die Quoten sind direkt eingebrochen! Warum war ich nicht anwesend? Weil ich mir etwas Großartiges und Besonderes für euch und den Royal Rumble einfallen lassen wollte!

      Plötzlich zeigt der Titanthrone ein Bild von Christian Cage, wie er gemützlich am Strand gammelt und sich von der Sonne bräunen lässt. Verlegenes Husten und skeptische Blicke der Fans brennen auf der Haut von Christian Cage. Sie verlangen eine Erklärung von ihren Anführer der PEEPnation.



      Und der ist in keinster Weise verlegen und antwortet schlagfertig, mit einem verschmitzten Grinsen auf dem Gesicht. Erhebt dabei wieder seinen Blick empor zu seinen Fans.

      Christian: Was? Ich habe nicht gelogen. Das Großartige und Besondere ist, dass ich frisch gebräunt für euch LIVE beim ROYAL RUMBLE anwesend bin und euer neuer Intercontinental Champion sein werde!

      Jubelchöre erfüllen die Hallen, man hat auch irgendwie nichts anderes von Christian erwartet - oder? Nein, niemand hat etwas anderes als solch einen Quatsch erwartet. Das ist er eben. Unser 4Live Christian!

      Christian: Die gute Nachricht ist allerdings, dass ich besessen bin. Ganz egal, ob ich heute Champion werde oder nicht. Besessen davon, dass ich es euch ermögliche, euch jede Show immer und immer wieder an der einzig wahren lebenden Ikone zu laben, die diese 4Live euch zu bieten hat: Dem Instant Classic alias Christian Cage - MICH SELBST!

      Während die meisten sich zu dieser Zeit auf den Royal Rumble vorbereiten, sieht der Cpt. Charisma das alles ein wenig entspannter.




      Christian: Mir wurde gesagt, dass ich nicht groß genug bin.



      Christian: Mir wurde gesagt, dass ich nicht das Talent habe...



      Christian: ...dass ich nicht das Aussehen eines Superstars habe...



      Christian: ...doch heute bin ich hier vor wahren Wrestling-Fans und in einer echten Wrestling-Company und diese Company weiß, auf wen sie zählen kann. Ihr Fans wisst, auf wen ihr immer zählen könnt. Deshalb bekam ich die Möglichkeit - nein... endlich die 100% Gelegenheit zugreifen zu dürfen und endlich einen verdammten Titel in meinen Händen zu halten!



      Christian: Kane & diese Hexendoktorfrau, ich hoffe ihr seht heute Abend ganz genau hin: Dieser Sieg ist für euch, denn ich denke an unsere Abmachung! Ihr werdet durch einen Sieg meinerseits direkte Nachfolger sein. Nachfolger von wem? Von einer langen Reihe von Superstars vor euch und eurer Zeit. Genauso wird es heute im Match zwischen Eddie, Tyler Breeze, dem Typen der nicht spricht, Nevilles und mir sein. All diese Namen die gegen mich stehen und standen reihen sich ein in die Liste derer, die der geballten Macht der PEEPs unterlegen waren! Die Liste ist endlos lang und sie wird immer länger. Nur einer hat den Vorteil auf seiner Seite. Den Vorteil der Fans. Versteht ihr nun, wessen Nachfolger ihr werdet? Ihr beiden Voodoopriester werdet als Nächstes erfahren, wie es ist in einem 1 on 1 mit einem Christian Cage zu stehen. In einem 1 on 1, wo der Vorteil einer gesamten Nation - der PEEP-Nation den Rücken des Champs stärkt!

      Doch bleiben wir auf das wesentliche konzentriert. Wir dürfen den Fokus nicht aus den Augen verlieren, denn vorerst müssen WIR ALLE - die PEEPnation - heute Abend das Fatal Four Way Ladder Match um den IC Titel gewinnen!




      Christian senkt sein Mikro, als er das Bild erblickt. Man hört auch ohne Mikro eindeutig seine Frage "Woher habt ihr immer diese Bilder?!" im Zusammenhang mit seinem verwirrten Gesichtsausdruck. Doch dieser Gesichtsausdruck weicht sofort wieder seinem gewohnt überheblichem Grinsen. Also erhebt er sein Mikro gen Himmel empor und brüllt hinein, auf dass alle Welt mit ihm zusammen den Schlachtruf des Cpt. Charismas ausruft:

      Christian: BECAUSE THAT...
      ....is how...


      und dann lässt er das Mikro arrogant fallen und rollt sich aus dem Ring, während er seine Arme ausbreitet und die Fans animiert es zuende zu bringen... - UND DAS TUN SIE ALLE! Sehr zur Freude des Instant Classics.



      ...WE ROLL!

      Mauro Ranallo: "Hier mit meldet sich Capitan Charisma noch einmal vor dem 4-Way Ladder Match. Christian scheint wirklich heiß auf dieses Match zu sein und ich bin mir Sicher, dass viele Fans heute Abend für The Instant Classic sein werden. Der der jüngeren Generation in Sachen Talent in nichts nachsteht aber noch einmal mit diesen Unterhaltungsfaktor auftrumpft."

      Corey Graves: “ Ich hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben nochmal etwas von ihm zu hören. Aber hey, Totgesagte Leben länger. Er weiß auf jedenfall wie er sich präsentieren muss um in Erinnerung zu bleiben. Gefällt mir schon...irgendwie.“

      Wir sehen die Kabine der Diamonds, Angelina Love packt gerade etwas genervt das Handy weg und mault ein wenig:



      AL: Hat einer von euch KO erreicht? Ich finde es schon seltsam, dass der so genannte Leader nicht mit uns angekommen ist. Ich meine, das hat uns immer ausgemacht, wir sind ein Team und keine Ansammlung von Leuten die die gleichen Ziele haben, daher finde ich es so seltsam, dass Kevin derzeit sich so rah macht, mir ist es unverständlich, so langsam habe ich auch keine Lust mehr ihm hinterher zu rennen, er hat ja die Daten wegen der Meetings rechtzeitig erhalten. So etwas nervt gewaltig, wenn man sich auf ihn nicht verlassen kann. Als Velvet noch hier war, da war es nie ein Problem, aber seit sie die Liga verlassen hat, scheint er nur noch ein Schatten seiner selbst zu sein. Ob er ein Problem hat? Vielleicht muss man sich auch mal Gedanken machen, dass KO nicht mehr tragbar wird für uns. Wir wollen Teamplayer keine Egoisten.




      Wenn er eins hat, kann er es doch ansprechen? Ist ja nicht so, dass wir Unmenschen wären und ihm nicht zu hören. Aber ich habe schon direkt am Anfang gedacht, dass er vielleicht nicht der geeignete Mann als Leader ist. Er hat vielleicht private Sorgen die haben hier aber nichts zu suchen, das hier ist Geschäft und Privat darf niemals das Geschäft beeinträchtigen, aber mal ehrlich brauchen wir einen Kevin Owens? Wir sind alle erwachsen, wir alle können unsere Anliegen selber darstellen, jetzt nur immer darauf zu warten, das Kevin seinen Segen gibt ist doch auf sinnlos. Wir sind die Diamonds, wir sind ein Team und wenn einer ausfällt fangen es eben die anderen auf. So habe ich die Leute hier kennen gelernt, dennoch sollten wir heute nicht über das KO Problem reden, sondern unsere Taktik im Rumble.


      AL: Du hast ja Recht Michelle besprechen wir es eben jetzt ohne KO, können wir ihm ja noch mitteilen. Mit ihm haben wir sicherlich eine gute Option für den Rumble, er kommt mit der Nummer 30 da sollte es doch mit dem Teufel zugehen, wenn wir nicht den Rumble gewinnen, wir haben mit Karl, Luke, Tyler und Cody hier genug Leute die Kraft genug haben das Ding zu gewinnen, selbst wenn KO es nicht schafft, einer von uns wird es sicherlich gewinnen, davon kann man ausgehen, wir sind die Liga und heute werden wir es wieder allen beweisen, dass nichts geht ohne dass die Diamonds mitmischen. Mal was anderes Jungs, habt ihr eure Nummern schon?



      KA: Also wir haben unsere Nummern schon gezogen, sie sind nicht die schlechtesten Nummern würde ich meinen, sicherlich auch keine die man als genial bezeichnen kann, aber es wird schon werden, wir haben es letztes Jahr auch fast geschafft und diesmal haben wir nicht so einen Blindgänger dabei wie Neville, der nun mal für diese Matchart viel zu unerfahren ist. Ich denke Tyler wird einen besseren Part spielen und dann sorgen wir schon dafür, dass einer von uns durchkommt, wenn nicht KO dann eben Cody, ist doch egal, Hauptsache wir gewinnen den Royal Rumble, Alles andere sieht man dann wenn der Sieger feststeht. Luke und ich werden uns danach erstmal um diese Typen von The Revival kümmern, wir werden diesen Angriff nicht ungestraft stehen lassen, ganz sicherlich nicht, dass wir Folgen haben und selbst CJ wird die Packung die das Team kassieren wird, nicht aufhalten können. Heute wird ein Diamond Tag und keiner wird es stoppen können.

      Michelle legt Tyler Breeze, der auch zu gegen ist, aber wohl etwas erbost war ob so mancher Aussagen von Karl Anderson. Vielleicht hat er es auch nur in den Falschen Hals bekommen“ Keep Cool, Tyler behalte deine Konzentration für das Conti Titel Match, ich denke wir alle wissen was Karl gemeint hat, nur als Team können wir es gewinnen und jeder wird den anderen unterstützen, vielleicht haben wir ja diesmal mehr Glück, dass wir nicht soviele so früh reinschicken müssen, war letztes Jahr doch etwas unglücklich. Zeig mal deine Nummer.

      Tyler zeigt Michelle die Nummer verdeckt vor den anderen und die verzieht das Gesicht, die Nummer schien nicht so gut zu sein, daher ist es wohl nun auch verständlich, dass Tyler angepisst ist, denn er wurde wieder an diese Nummer erinnert. Dennoch beruhigt er sich auch wieder. Die Kamera fängt noch weitere Member der Diamonds ein... Cody Rhodes und Alexa Bliss, zunächst erhebt Cody das Wort:



      Cody Rhodes: “ Versteht mich bitte nicht falsch, aber ein Leader / Anführer sollte zu jeder Zeit erreichbar sein oder zumindest eine plausible Erklärung haben, weshalb er bei Meetings nicht zugegen sein kann. Und haben wir das? Nein...und genau das ist es, was mich schon seit geraumer Zeit ankotzt. Er will der große Leader sein und doch frage ich mich, was er in letzter Zeit für´s Team getan hat?! Ja genau, so gut wie nichts. Angi & Ich tragen Gold und ihr alle seid dauerpräsent wie man es von einem Team erwartet. Ich habe den Eindruck bekommen, das er mehr die eigenen Einzelziele verfolgen will als Teaminterne Ziele.“

      So ungehalten hat man den American Nightmare nicht mehr gesehen, vielleicht liegt es daran das er Kanadiern eher nicht so vertrauen kann wie anderen.

      Cody Rhodes: “ Nun ja, ich finde das wir uns vielleicht jemanden nehmen sollten, der die Ziele eines Teams führen kann und sie zum Erfolg bringen will unter allen Umständen. Und da fallen mir spontan zwei Leute ein...und ich denke, ihr wisst wen ich da meine.“

      Jetzt meldet sich die Championesse Alexa Bliss ebenfalls noch zu Wort



      AB: Also da muss ich mich der Meinung von Cody anschließen, denn auch ich kann mir nur zwei Personen vorstellen die als Führung in Frage kommen würden. Aber hey, wir alle wissen, dass wir als Familie super funktionieren. Jeder ist für jeden da und keiner stellt sich über den anderen. Die Diamonds sind eine Einheit und eigentlich brauchen wir keine Führung. Aber wenn es so sein soll, dann wird die entsprechende Person auch die Richtige sein. Ich muss auch nicht erklären warum. Ist eigentlich auch klar, denn wir bei den Diamonds sind alle zielgerichtet und fokussiert. Die Diamonds sind einfach die Alphas hier in der Liga und das werden wir auch bleiben. Wo wir gerade davon reden, ich bin ebenfalls fokussiert und werde heute Abend einer gewissen Frau mit Namen Beth Phoenix zeigen, dass ich die einzig wahre Göttin in der 4live bin. Die Glamazon hat mehr als einmal die Möglichkeit gehabt und auch heute Abend wird sie es ein weiteres Mal nicht schaffen die Göttin zu besiegen.



      AB: Ich werde mich jetzt noch ein wenig entspannen, bevor ich der Glamazon ihre Grenzen aufzeigen werde. Nicht das ich es nötig hätte, denn ich glaube nicht das mich diese nervige Phoenix groß in Bedrängnis bringen wird aber ich brauch einfach noch ein paar Minuten für mich. Und ich glaube hier wollen sich auch noch ein paar andere ein wenig vorbereiten. Also Jungs und Mädels wir sehen uns nachher und können dann noch ein wenig auf unsere Erfolge anstoßen.

      Kaum hat Alexa ihre Sätze ausgesprochen verschwindet sie aus der Szene und bereitet sich noch ein wenig mental auf ihr Match vor.

      Corey Graves: “Na, na...deutet sich hier etwa an, das man sich gegen Owens stellt?! Zumindest klang es von Seiten des American Nightmares her so. Und wie es scheint sind die anderen mehr oder weniger seiner Meinung. Wenn das nicht mal böse enden wird...ganz gleich für wen...“

      Mauro Ranallo: "Trouble in Paradies? Die Diamonds scheinen aktuell nicht sehr zufrieden mit ihrem Leader zu sein, aber dieser behauptet quasi im subtext seiner Aussagen immer Diamonds are fine. Aber wie wird sich dieses Gespräch auf den heutigen Royal Rumble auswirken? Wird Owens noch mit seinem Gefolge reden oder entstehen immer mehr und mehr Probleme zwischen Owens und den Diamonds."


      2. 4Live Continental Champipnship Match -4Way Ladder-: Neville © vs. Eddie Edwards vs. Christian Cage vs. Tyler Breeze






      Bevor das kommende Match so richtig los geht, bzw. die Teilnehmer zum Ring kommen, sieht man um den Ring herum einige Leitern aufgestellt, der Gürtel hängt bereits an dem Harken. Nun folgt die Ankündigung der Teilnehmer


      Introducing first
      from Vancouver, British Columbia (Kanada)
      Weighing 195 Pounds
      Tyler Breeze




      And his Opponent
      from Toronto, Ontario, Kanada
      weighing 212 Pounds
      „Captian Charisma“
      Christian Cage




      And his Opponent
      from Boston, Massachusetts
      weighing 214 Pounds
      „Die Hard“ Eddie Edwards




      And his Opponent
      Newcastle Upon Tyne, England
      Weighing 194 Pounds
      The 4Live Continental Champion
      Neville




      Allerdings kommt Neville nicht wirklich weit, denn kaum betritt er die Stage wird er hinterrücks von The Club attackiert, beide schlagen mit einem Stuhl auf Neville ein, heisst, Anderson schlägt zu, Neville geht zu Boden, es folgen weitere Stuhlschläge auf den Rücken von Neville, dann bleibet der Stuhl liegen und es kommt sogoar noch der MAGIC KILLER gegen Neville auf den Gürtel. Haben Anderson und Gallows nun genug? Nein, denn sie packen Nevilles linken Fuss zwischen Lehne und Sitzfläche und es folgt, was folgen muss, der Kick auf die Sitzfläche und große Schmerzen für Neville, so schnell Gallows und Anderson erschienen sind, so schnell sind sie auch wieder weg. Sanitäter sind bei Neville, auch Kurt Angle ist nun zu erkennen, nach Rücksprache mit dem Sanitäter folgt das „X“ was bedeutet, dass Neville nicht an diesem Match teilnehmen kann, er wird in den BS Bereich gebracht.

      4Live Continental Champipnship Match -3Way Ladder-: Eddie Edwards vs. Christian Cage vs. Tyler Breeze


      Wieder einmal wurde gezeigt das in der Unterhaltungsform namens Wrestling alles passieren kann! Statt dem geplanten 4-Way Match gibt es nun also ein Triple Threat, Neville ist raus, dass Match sollte allerdings immer noch ein Match of the Night Contender werden können. Die drei die jetzt im Ring stehen sind motiviert und bereit alles auf Spiel zu setzen um diesen Titel zu gewinnen. Und es wird auch definitiv ein neuer Champ gekrönt! Die Fans sind gespannt. Eddie Edwards, Tyler Breeze und Christian Cage stehen im Ring, blicken hoch zum Titel. Der Pretty Boy Breeze verlässt sofort den Ring, legitime Taktik. Cage und Edwards gehen in einen Greco Roman Knuckle Lock. Edwards setzt mehr Kraft ein, schafft es Cage auf die Knie zu drücken. Er löst den Griff, nimmt einen Schritt zurück und kickt Christian gegen den Brustkorb! CC sitzt immer noch aufrecht, also will Edwards eine weitere Aktion zeigen, rennt in die Seile, wird dann von Tyler, der außerhalb des Ringes ist, an den Beinen gegriffen und fällt zu Boden! Das findet Eddie nicht nett, rollt sich raus und pusht Tyler. Der antwortet dann mit einem Schlag und beginnt damit einen Schlagabtausch zwischen den beiden! Captain Charisma ist wieder auf den Beinen, rennt auf die Ringecke zu, klettert fix auf diese und befördert sich mit einer Plancha auf seine beiden Kontrahenten! Cage springt danach sofort wieder auf, klatscht mit einem Fan ab, greift sich eine Leiter und will wieder in den Ring rutschen, doch Breeze packt sein Bein und verhindert ihn daran den Ring zu betreten und tut es dann selbst. Im Ring stellt Tyler die Leiter unter dem baumelnden Titel auf. Die anderen beiden Herren betreten nun auch wieder den Ring während Prince Pretty seinen Weg nach oben macht. „Die Hard“ Eddie Edwards packt Tyler von der Leiter aus in eine Powerbomb Situation und brüllt das Cage auf die Ringecke steigen soll, dies tut er auch, zusammen einen Feind ausschalten ist vielleicht gar nicht so dumm! Panik ist in Breezes Gesicht geschrieben. Dann zeigt Edwards eine Folding Powerbomb, entfernt sich nach dem krassen Aufprall auf die Matte von Tyler und lässt Cage den Rest erledigen: Der springt los und trifft Breeze mit einer Diving Headbutt! Schnell nähert sich Eddie dem Instant Classic, packt ihn am Kopf und schmeißt ihn über das zweite Seil nach draußen. Jetzt hat er seine Chance: Zeit die Leiter hoch zu klettern! Ohne Probleme erreicht er das Ende der Leiter, angeschlagen ist er ja noch nicht, doch plötzlich fängt es an zu wackeln! Tyler schüttelt an der Leiter und auch Christian stößt noch dazu um mit zu machen, die Leiter fällt! Glücklicherweise kann Edwards noch vorher abspringen und verhindert so das er aus den Ring fällt. Jetzt muss Eddie sich aus dem Collar & Elbow tie up von Breeze kämpfen! Die beiden liefern sich einen Test of Strength bis Christian dazu kommt und überraschenderweise Tyler unterstützt!? Zusammen führen Prince Pretty und Cage einen Double Flapjack aus! Eddie muss einstrecken denn das spontane Team Up der beiden ist noch nicht vorbei, schließlich ist Edwards noch der, der am wenigsten kassieren musste. Cage zieht Eddie auf, nimmt diesen in einen Full Nelson Griff, jetzt kann sich Breeze mit Chops, Schlägen und Kicks austoben... doch anstatt sich selbst die Hände schmutzig zu machen, packt der King of Cuteville die Leiter und rammt diese gegen Edwards, Christian konnte den Griff nicht früh genug lösen und geht zusammen mit Edwards zu Boden! Cage erhebt sich, kassiert dann aber direkt einen Superkick von Tyler und dieser schickt Christian über das dritte Seil auf den Apron! Mit einem Baseballslide haut Breeze den Kanadier dann auf den Hallenboden. Christian zieht sich von unter dem Ring einen Stuhl hervor während er noch zu Kräften kommt, im Ring richtet sich Edwards in der Ringecke wieder auf. Breeze nimmt Eddie ins Visier: Mit einem Dropkick stellt er sicher das Edwards in der Ecke bleibt und fügt etwas extra Schaden hinzu, packt ihn anschließend und hämmert seinen Kopf gegen die Ringecke. Das ganze beendet er mit einem Back Suplex! Schnell rappelt sich Tyler auf, greift nach der Leiter und stellt sie wieder auf, bemerkt nicht das Christian wie ein Soldat der sich in Deckung befindet über den Apron in den Ring guckt, und nimmt den ersten Schritt auf die Leiter. Schnell zischt Captain Charisma bewaffnet mit einem Stuhl in den Ring und hämmert dieses Objekt gegen den Rücken des Gegners, Tyler stürzt von der Leiter, zum Glück nicht aus hoher Höhe! Jetzt ist die Person, die mit Abstand am meisten Erfahrung in dieser Matchart hat, an der Reihe hoch zu klettern! Mit gemäßigten Tempo klettert der Käpt'n los, Sprosse für Sprosse. Eddie und Tyler kommen langsam wieder zu sich, der Veteran merkt dies und blickt hin und wieder über seine Schulter um zu sehen was die beiden vor haben. Christian weiß natürlich das die beiden ihn nicht einfach weiter klettern lassen würden und bevor er von der Leiter geworfen werden kann, entscheidet er sich zu springen und die beiden mit umzureißen: Christian dreht sich also um und springt, Diving Crossbody von der Leiter!



      Wrestling ist wahrlich ein verrückter Ort, nur hier ist eine halsbrecherische Aktion wie diese die „sicherste Aktion“. Christian scheint nicht grade gut gelandet zu sein und rollt sich aus den Ring, alle Teilnehmer müssen hier erst einmal durchatmen. Tyler und Edwards schleppen sich zu den Seilen und nutzen diese, um wieder auf die Füße zu kommen. Breeze taumelt rüber zur Leiter und beginnt diese angeschlagen hoch zu klettern, auf der anderen Seite macht Edwards exakt das gleiche. Das Tempo der beiden scheint gleich zu sein, kommen gleichzeitig oben an und beginnen sich einen Schlagabtausch auf der Leiter zu liefern! Für einen kann es gleich weiter nach unten gehen! Es folgt Punch auf Punch doch irgendwann wandelt sich Tylers Faust in zwei ausgestreckte Finger die Edwards in die Augen gestochen werden! Keine schöne Aktion aber möglicherweise verhilft es Breeze nun zum Sieg, denn im Anschluss auf diese Aktion drückt Tyler seinen Gegner von der Leiter, Edwards fällt auf den Stuhl den Christian vor kurzem nutzte, rollt sich danach aus den Ring um nicht im Weg für zusätzlichen Schaden zu sien! Und wenn man vom Teufel spricht: Cage rutscht zurück in den Ring! Tyler greift nach dem Titel! Jetzt muss er ihn nur noch lösen und er hat gewonnen! Christian klettert auf der Seite auf der Tyler ist an der Leiter hoch, packt Breeze's Bein. Tyler wechselt seine Aufmerksamkeit zu Christian, lässt den Titel los und versucht mit Tritten, den Kanadier los zu werden. Christian hält ein Bein von Tyler fest und zieht daran, scheint die Tritte gut wegzustecken, hoffentlich hinterlassen diese Treffer gegen den Schädel keine Spuren! Christian schafft es endlich, Tyler von der Leiter zu ziehen, dabei war er so nah am Sieg! Beide landen auf den Beinen, Captain Charisma choppt Tyler sofort, dieser scheint kein Problem damit zu haben, kickt Christian in die Magengrube und folgt mit einem Implant DDT, mit dem Gesicht voraus auf die Matte!! Tyler wendet sich Edwards zu, der steigt nun nämlich wieder auf den Apron. Breeze packt den Stuhl der im Ring liegt und schmettert diesen gegen Edwards Kopf! Die Hard stürzt vom Apron zurück auf den Hallenboden! Breeze schleift den Stuhl hinüber zu Christian, legt ihn unter seinen Kopf. Oh-oh. Prince Pretty verlässt den Ring, greift sich einen weiteren Stuhl und geht wieder in den Squared Circle, dort steht er nun über Christian, hält den zweiten Stuhl über seinen Kopf und will Cage nun etwas von seiner eigenen Medizin verabreichen, einen One Man Con-chair-to, einer Aktion die Captain Charisma innoviert hat! Doch bevor er dies tun kann stürmt plötzlich Eddie Edwards auf ihn zu! Sein Gesicht rot, voller Blut nach dem brutalen Chair Shot den er eben einstecken musste, doch das hält ihn nicht davon ab den Mann der ihn das angetan hat mit einem Shining Wizard zu treffen: Boston Knee Party!! Die Crowd springt auf, jubelt, nicht einmal ein RKO hätte so unerwartet treffen können! Doch nun muss Edwards eine Entscheidung treffen. Er schaut die Leiter an, sein Blick wandert zum Titel der über dem Ring hängt. Danach blickt er runter auf Christian der noch auf dem Stuhl liegt. Den Gegner ausschalten, auf Nummer Sicher gehen, oder Gnade zeigen und mit Risiko los klettern? Kurz zögert er, greift dann doch noch nach dem zweiten Stuhl, holt aus, Christian rollt sich aus dem Weg, Eddie schlägt während dessen schon zu und Edwards verfehlt sein Ziel! Christian ist auf den Beinen, reißt Edwards den Stuhl aus der Hand und eignet ihn sich selbst an, rammt diesen in Die Hards Magen, Eddie beugt sich vor und kassiert einen weiteren Treffer auf den Rücken! Der Captain lässt den Steelchair fallen, ist aber noch nicht fertig mit Eddie. Er zieht ihn auf und setzt zu einem Killswitch an, und dieser könnte Edwards mit dem Gesicht voraus auf einen Stuhl hämmern! Edwards schafft es sich zu befreien, schubst Christian von sich, der dreht sich direkt wieder um und beide gehen in einen Lock-up, Christian hat hier locker die Oberhand, wechselt in einen Headlock, fällt zusammen mit Edwards zurück in die Seile und whippt ihn dann in die Gegenüberliegenden. Edwards federt zurück, Christian packt ihn und wirft ihn über die Seile hinter sich auf den Apron. Edwards hält sich an den Seilen fest, während er dort scheinbar bewusstlos rumhängt, will Cage seinen Gegner mit einem Suplex attackieren, er geht also über die Seile in den Griff, will Edwards heben doch dieser kontert in einen eigenen Front Suplex! Christian ist auf allen Vieren, Edwards klettert vom Apron auf das dritte Seil und zeigt dann einen Double Foot Stomp, landet auf den Rücken des Kanadiers! Danach richtet Edwards Christian so auf, dass er sich in einer sitzenden Position befindet, rennt in die Seile um Christian ein für alle mal auszuschalten doch dann wird er von einem Kick niedergestreckt, Tyler ist wieder aktiv und konnte den anrennenden Eddie Edwards mit einem Enzuigiri aufhalten!



      Wow! Der Konflikt zwischen Eddie und Christian hat tatsächlich ein bisschen gedauert, definitiv lang genug damit Prince Pretty wieder zu, naja, „Kräften“ kommen konnte! Immer noch sehr angeschlagen stampft Breeze noch ein mal auf Edwards und verlässt dann den Ring. Er bringt eine zweite Leiter in den Squared Circle! Er schiebt diese unter das erste Seil und steigt danach selber wieder in den Ring, positioniert die Leiter in eine Ringecke. Er packt Christian an den Beinen, zieht ihn zur Leiter und schleudert ihn dann mit einer Slingshot gegen diese! Autsch! Breeze hat selbstverständlich noch ein zweites Ziel im Ring liegen, den Herren dessen Finisher er vor einer Weile fressen musste, Zeit für Rache! Tyler packt Eddie am Arm, zieht ihn auf. Er schickt ihn danach ohne weiteres via Irish Whip in die Seile und nun soll es den Beauty Shot geben! Tyler vollführt den Move doch sein Ziel ist in den Seilen geblieben! Tyler wird pissig! Er haut auf die Matte, steht auf, Edwards rennt auf ihn zu und will Breeze mit einer Clothesline umhauen, doch Tyler kontert in einen Arm-trap Neckbreaker! Treffer, beide richten sich aber sofort wieder auf, dass Adrenalin kickt ein! Die beiden sitzen Gegenüber voneinander, Prince Pretty klatscht Eddie, der antwortet mit einem Chop. Schlag von Breeze. Plötzlich kommt Christian Cage angetaumelt und nun hat auch er einen kleinen Schnitt an der Stirn und blutet! Er packt sich die beiden hockenden Kontrahenten in Headlocks und DDT beide! Alle drei liegen auf der Matte und atmen durch. Irgendwann legt Tyler seinen Arm auf das zweite Seil und zieht sich langsam wieder hoch, Christian springt ihn allerdings an und hämmert mit ein paar Forearm Strikes auf seinen Rücken. Trotz der Treffer auf den Rücken richtet Tyler sich auf, Christian mit ihn. Prince Pretty rammt seinen Ellenbogen in das Gesicht von Captain Charisma und kann ihn so von sich schmeißen, der Back Elbow rettet mal wieder den Tag! Jetzt ist Eddie auch wieder bereit, packt Tyler von hinten, versucht ihn mit einem Deutschen Suplex auf die Matte zu hämmern, doch Breeze landet stylisch auf den Beinen, als Edwards dies bemerkt entscheidet er sich einen Springboard Moonsault zu zeigen, und die Aktion trifft auch, reißt Tyler zu Boden! Christian greift die zweite Leiter, stellt sie neben die bereits aufgebaute und benutzt sie dann um in Richtung Sieg zu klettern, Edwards zieht derweil Prince Pretty auf und hat vor ihn mit einem weiteren Finisher nun wirklich zu finishen, merkt dann aber was Captain Charisma da vor hat, schubst Tyler zur Seite und beginnt die erste Leiter hoch zu klettern, befindet sich also neben Christian. Breeze klettert auf die andere Leiter hinauf, auf der sich auch CC befindet, alle angeschlagen, alle langsam. Christian ist natürlich als erster oben angekommen und greift nach dem Titel, doch sobald Edwards oben ist, zieht er die Hände des Kanadiers vom Titel und greift selbst danach, Tyler stößt dazu und legt auch Hand an den Titel, CC tut das selbe erneut. Alle ziehen und gieren nach dem Gold, schaffen es aber nicht den Titel zu lösen und selbst wenn sie es schaffen würde, wer würde zum Sieger erklärt werden, da doch alle drei Teilnehmer den Titel in der Hand halten. Tyler merkt das das ganze so nichts bringt. Er lässt den Titel los, schlägt Edwards. Der Punch scheint ordentlich getroffen zu haben, Eddie beginnt zu taumeln und es wirkt als würde er stürzen, schafft es aber sich an der Leiter fest zu halten. Breeze wendet sich Christian zu, schlägt auch diesen. Cage hatte aber genug Zeit um dies kommen zu sehen und kann den Angriff blocken, trifft danach mit einem Forearm Strike. Prince Pretty steckt den Angriff weg als wäre er nichts, brüllt, will unbedingt als Sieger hervor gehen! Tyler Breeze und Christian Cage gehen auf der Leiter in einen Lock-up, versuchen den anderen von der Leiter zu schmeißen aber die beiden geben sich nichts, stecken alles was von ihrer Kraft noch übrig ist ein. Doch dann meldet sich Edwards wieder! Mit einem Roundhouse Kick über die Leiter trifft er Tyler, der fällt zur Seite, kann aber dank des Lock-ups mit Christian einen Fall verhindern doch dann tritt Edwards die zweite Leiter auf der seine Gegner sind um und die beiden Herren stürzen! Freie Bahn für Eddie! Er packt den Titel zieht daran und löst ihn! Die Hard Eddie Edwards hat den Titel gewonnen!

      Winner after Stipulation and the NEW 4Live Continental Champion: Eddie Edwards

      Corey Graves: “Und da haben wir einen neuen Champion. Und er heisst Eddie Edwards. Meinen Glückwunsch an dieser Stelle auch wenn ich nun meine Wette verloren habe mit meiner Frau. Was soll´s...“

      Mauro Ranallo: "Was für ein Match, selbst der Eingriff von Gallows und Anderson konnten Tyler Breeze nicht für sich nutzen. Auf Jeden Fall sollte sich Breeze überlegen wie er in Zukunft weiter macht. In allen ein großartiges Match von allen der drei übrigen Teilnehmer, jetzt die Frage wie wird Neville auf diesen Angriff reagieren? Und was bedeutet dieses Sieg für die Zukunft der Wolves? In jedem Fall herzlichen Glückwunsch an Eddie Edwards."

      Das Leiter Match ist zu Ende und die Fans haben sich gerade Beruhigt als das Say Yeah von The Revival aus den Lautsprechern ertönt und beide raus kommen während noch die Szenen nach dem Tag Team Titelmatch gezeigt werden wo Dash und Dawson The Club angegriffen hatten .



      Das Publikum reagiert gemischt auf die beiden während sie sich in den Ring stellen .

      Scott holt zwei Mics und beginnt



      Vor zwei Wochen wurde ein Punkt erreicht den wir genug hatten wir haben genug von dem Match The Club vs Silent Abyss weshalb wir die Verlieren zeigten wo sie hin gehören aber wir sind nicht hier um uns zu beschweren.

      Er schaut zu Dash der sein Mic hebt

      In paar Monaten ist Wrestlemaina wo es heißt Top Guy vs Top Guy aber Scott und ich werden nicht gegeneinander kämpfen nein wir wollen endlich die Chance haben uns als Team zu beweisen deshalb fordern wir bei der nächsten Revival Show ein Tag Team Match gegen The Club und dann dann gehen wir zu WM und holen uns die Tag Team Titel von Silent Abyss und zeigen der Welt das wir Top Guys sind .

      Beide lassen die Mics fallen und machen sich auf dem Weg wieder zugehen es gibt jetzt ein paar mehr Jubelrufe aber auch fiele Buhrufe.

      Corey Graves: “ So what...es müssen nicht immer viele Worte sein um das Anliegen zu unterbreiten und The Revival sind ja eh dafür bekannt, lieber Taten als Worte für sich sprechen zu lassen. In diesem Sinne alles richtig gemacht.“

      Mauro Ranallo: "Die 4Live hat noch so viele andere großartige Tag Teams, die Wolves, Switchblade Conspiracy, The Club. Wo ist die Rechtfertigung für Dawson und Wilder hier überhaupt Forderungen zu stellen? Bisher haben bei allen gebührenden Respekt, weder Wilder noch Dawson etwas gezeigt was es rechtfertigen würde. Das diese beiden ein Match um die Tag Team Titel erhalten sollte. Ich sehe absolut keine Leidenschaft in dem was sie tun Corey, bei besten Willen. The Revival ist in meinen Augen und sicherlich in den Augen vieler anderer ein Team was sich erst noch wirklich finden muss."

      Eine Weile läuft der Royal Rumble PPV schon, da sehen wir eine Limo vorfahren, aus dieser entsteigt, der amtierende World Champion Robert Roode und er scheint gut drauf zu sein.



      Er geht seinen Weg den BS Bereich entlang, das Gold um die Hüften geschwungen, er wirkt nun doch sehr konzentriert.



      Als auch schon eine Reporterin hinzu eilt und Roode wohl ein paar Fragen stellen will.



      REP: Hallo Bobby schön dass ich dich treffe, hast du Zeit ein paar Fragen zu beantworten?

      Roode wirkt erst nicht daran interessiert und nickt, scheint für ein Interview nun bereit zu sein. Er bleibt zumindest stehen.



      Rep: Bobby schön, dass du die Zeit hast, also heute gilt ist, heute wirst du deine neu gewonnene World Championship gegen Baron Corbin verteidigen, wie fühlt ein Mann der hier Alles erreicht sich, spürst du noch so etwas wie Nervosität?

      RR: Nervosität ist das Falsche Wort, ich fühle eine innere Anspannung, ich muss auch sagen, wenn irgendwann der Tag kommt, an dem ich diese nicht mehr fühle, wenn ein PPV ansteht, dass wird der Tag sein, an dem ich mit dem Wrestling aufhören werde, denn dies ist es was ich liebe, dies ist meine Passion und solange ich noch diese Anspannung habe, wird es der Liga immer gut gehen, denn sind wir doch mal ehrlich, wer ist es denn, der diese Liga seit Jahren trägt? Richtig, Ich und niemand sonst.

      Rep: Nun sind ja recht selbstbewusste Worte, was erwartest du von deinem heutigen Gegner?

      RR: Ich erwarte einen harten Fight, der mit allen Mitteln geschlagen wird, ich erkenne durchaus Potential in Corbin, er kann einer der Großen werden, aber ich finde er ist noch nicht soweit ein Liga zu tragen, er hat noch die notwendige Ausstrahlung, das Charisma um eine Liga wirkungsvoll zu gestalten, aber er hat ja noch etwas Zeit, er ist noch jung und kann wirklich viel erreichen, Corbin ist ein Mann, der nur noch lernen muss seine Stärken gewinnbringend einzusetzen, sein Sieg gegen CM Punk war eine One Lucky Night, er war noch nicht bereit für mehr. Darum gewann ich den Titel auch und nun werde ich die Liga wieder in die Zukunft führen. Denn ich werde heute Abend gewinnen und das Gold zu Wrestlemania tragen.

      Rep: Heute steht ja auch noch das klassische Royal Rumble Match an, wen erwartest du da als Sieger?

      RR: Ich war noch nie ein Freund davon irgendwelche Tipps zu wagen, wer was und wann gewinnt, ich werde es auch heute nicht machen, denn ich gehe einfach mal davon aus, dass ich auch den Sieger schlagen kann, sicherlich gibt es Leute die für so ein Match wie geschaffen sind, Kane oder auch Braun Strowman, aber es heißt ja nicht, nur weil jemand groß und stark ist, dass er gleich gewinnt, es spielt viel eine Rolle, deine Nummer und eben auch andere Dinge, es ist wie ich immer sage, Timing is everything, du musst zum richtigen Zeitpunkt, die Richtige Entscheidung treffen, dann kannst du am Ende als Sieger stehen, aber ich warte einfach ab. Egal wer kommt, leicht wird es für diese Person nicht, denn ich bin 3 facher World Champion und werde es mit jedem Gegner aufnehmen können!

      Rep: Wirst du den Royal Rumble direkt vor Ort anschauen oder in deiner Kabine?

      RR: In der Kabine reicht es denke ich, dass ist nicht mein Match, der Sieger sollte das Spotlight kriegen in diesem Moment des Sieges, aber natürlich schaue ich mir an, wer mein Gegner wird, denn ich will ja auch wissen gegen wen ich antreten muss, ob es eine Herausforderung wird oder ein Selbstgänger, du wirst dich fragen wieso ich so sicher bin, dass ich gewinne? Also mein Match, ich bin in der Form meines Lebens und da kann mich keiner schlagen, kein Insane Butcher, kein Monster Among Men und auch kein Phenomenal One, denn ich bin GLORIOUS!!!!

      Die Fans gröhlten in der Halle natürlich mit, dann geht Roode aus der Szene und der PPV läuft weiter.

      Corey Graves: “Arroganz und Selbstbewusstheit ist ja gut und schön, aber Roode ist so ein schmieriger Typ den ich auf den Tod nicht ausstehen kann. Vielleicht wird ihm heute das Maul gestopft indem er den Titel verliert.“

      Mauro Ranallo: "Corey, ich glaube du solltest Roode für heute Abend nicht so schnell abschreiben. Immerhin wurden Roode in seiner Karriere immer wieder Steine in den Weg gelegt und er hat alle Hindernisse überwunden und ist heute immer noch mit Recht da wo er hingehört im Main Event Spot der 4live. Und ob es dir gefällt oder nicht, Roode hat dies mehr als nur einmal bewiesen."

      Der Theme der Glamazon Beth Phoenix ist in der Halle zu hören, und kurz darauf erscheint sie auf der Stage. Sie wirkt ziemlich humorlos aber so kennt man die Glamazon, wenn sie kurz vor einem wichtigen Match steht. Sie macht sich dann auch direkt auf den Weg in den Ring, ein Mikrofon hat sie direkt schon dabei. Im Ring angekommen schaut sie kurz um sich, dann hebt sie auch schon ihr Mic.




      Beth Phoenix: Heute Abend werde ich gegen unsere kleine selbsternannte Göttin Alexa Bliss in den Ring steigen und um den Titel kämpfen. Wie oft musste ich mir schon anhören, dass ich es nicht verdient habe und das ich keine gute Championesse wäre. Ich kann es nicht mehr hören, immer und immer wieder dieselben dummen Sprüche. Es ist immer die gleiche Leier, mal von Angie mal von Alexa. Es stimmt bisher habe ich meine Möglichkeiten nicht genutzt. Aber das liegt in der Vergangenheit, die Zukunft wird anders aussehen. Ich habe in der Vergangenheit meine Niederlagen einstecken müssen. Aber warum habe ich meine Matches verloren. Ihr wisst alle wie meine Niederlagen zustande gekommen sind. Jedesmal haben sich die Diamonds eine kleine miese List ausgedacht und haben mich ausgetrickst. Sicher kann man auch sagen, warum hast Du nicht besser aufgepasst oder warum warst Du darauf nicht vorbereitet. Das kann ich Euch sagen, weil man sich nicht auf alles vorbereiten kann. Aber diesmal hat unsere kleine Göttin keine Möglichkeit wegzulaufen ohne das sie dabei den Titel riskiert. Sie muss sich mir im Ring stellen und ich weiss das sie nach aussen keine Schwäche zugibt. Aber sie ist nicht so sicher wie sie sich nach aussen gibt. Die Auseinandersetzung mit Aryana hat Alexa mehr aus der Spur geworfen als sie uns allen vormacht. Sie ist verunsichert und genau das werde ich ausnutzen. Ich werde sie heute Abend schlagen und dann werde ich nach langer Zeit endlich wieder den Titel tragen den ich damals gewonnen habe und ihn genau genommen auch nie verloren habe. Es ist an der Zeit für Alexa den Titel abzugeben. Und die Frau steht hier heute Abend im Ring und ich kann es kaum erwarten mir meinen verdienten Titel zurückzuholen. Für alle hier in der Halle und auch hinten im Backstage Bereich.

      Die Glamazon senkt kurz ihr Mikro um es dann wieder langsam anzuheben und dann folgt noch ein einziger Satz der Glamazon

      NOBODY CAN BEAT ME , ABSOLUTE NOBODY

      Das Publikum in der Halle feiert die Glamazon als hätte sie den Titel schon gewonnen. Beth Phoenix lässt sich noch ein wenig vom Publikum feiern. Nach kurzer Zeit geht sie dann aus dem Ring und man sieht ihr an, dass sie es kaum noch abwarten kann ihr Match zu bestreiten.

      Mauro Ranallo: "Beth Phoenix ist sich ihrer Sache heute Abend mehr als nur Sicher, die Frage ist wird sie heute den Titel von Alexa Bliss gewinnen können? Aber ich bin Skeptisch ob Paul Heyman und insbesondere Shayna Baszler den letzten Worten wirklich glauben schenken können."

      Corey Graves: “ Ist heute "Tag-"Ich melde mich kurz vor dem Titelmatch noch mal um mich in Erinnerung bringen? Nun ja, in Sachen Kraft ist Beth Alexa deutlich überlegen, das wissen wir. Aber in Sachen Geschwindigkeit sehe ich Alexa vorne. Werden die Diamonds eingreifen zugunsten der selbsternannten Göttin? Die Möglichkeit besteht...Bet wird so oder so gewarnt sein.“

      3. Single Match -Non Count Out-:Rosita vs. Becky Lynch





      Lilian Garcia: "Let me introduce to you...
      ... from Queens, New York,
      ...the Rebel Chick,
      ... This is Roooosita!!!"






      Lilian Garcia: "and her opponent...
      ... from Dublin, Ireland,
      ...the Irish Lasskicker,
      ... Becky Lynch!"




      DING – DING – DING

      Rosita und Becky Lynch, dieses Match gibt es jetzt! Die beiden stehen sich bereits im Ring gegenüber und brennen natürlich darauf, dieses Match hier, beim Royal Rumble 2018, als Siegerin zu verlassen! Vor allem die rothaarige Dame scheint gut drauf zu sein. Während Becky noch die Stimmung etwas hochdreht und mit ihrem eigenen klatschen die Fans zu selbigen bewegt ergreift Rosita einfach mal die Initiative und zeigt als erste eine Aktion, wirft Becky mit einer Hurricanrana zu Boden, anschließend macht sie sich mit ironischem klatschen über das was Lynch eben getan hat lustig. Das gefällt den Fans nicht, weshalb sie anfangen zu buhen. Die Latina tritt noch einmal nach der sich grade erhebenden Becky, danach will sie nach ihr greifen, muss aber einen Uppercut einstecken, Becky steht wieder und kann Rosita am Arm packen, whippt sie in die Seile, wartet darauf das sie zurück kommt. The Irish Lass Kicker versucht ihre Gegnerin mit einer Clothesline umzuhauen, Rosita duckt sich, weicht aus, rennt aber weiter in die Seile und will mit Schwung eine Gegenattacke starten, doch als sie wieder auf Becky zugerant kommt, packt Lynch sie und schleudert sie mit einer Japanese Arm Drag auf die Matte! Ohne Verzögerung steht Rosita wieder auf, versucht wieder eine Clothesline, diesmal ohne die Hilfe der Seile, zu zeigen, doch sie muss wieder einen Arm Drag kassieren! Diesmal landet sie an den Seilen und rollt sich kurz hinaus auf den Apron, Becky lässt sich derweil feiern. Lynch dreht sich um, schaut zum Apron auf dem Rosita sich befindet und sich grade über das dritte Seil flippt und dann Becky mit einer Senton umschmeißt! Rosita hookt das Bein ihrer Gegnerin und versucht es mit einem Pin, Eins! Und das war's auch schon mit dem Pin, denn Becky befreit sich ohne Probleme. Rosita zieht sich mit Hilfe der Seile wieder hoch, Becky stellt sich auch auf. Die beiden gehen in einen Collar & Elbow Tie Up. Rosita stampft auf den Fuß von Becky, woraufhin diesen den Griff löst, schnell aber wieder einen neuen anlegt, daraus dann einen European Uppercut zeigt, Rosita fällt in die Seile. Becky will selbstverständlich nachsetzen und Rosita erneut packen, doch diese reagiert sofort, kontert in dem sie ihre beiden Füße an den Rotschopf ansetzt und sie dann zurück schubst, dabei assistieren sie die Seile. Die Dame die einigen eventuell auch als Zelina Vega bekannt sein dürfte, zieht Becky rüber zu eine der Ecken, klettert dann auf das dritte Seil, oben angekommen ist Lynch aber auch wieder am Start, und zieht Rosita vom Turnbuckle auf ihre Schultern für einen Electric Chair! Rosita sitzt auf den Schultern ihrer Gegnerin und schlägt auf ihren Schädel ein, versucht den Sturz von dieser Lage zu verhindern und schafft es auch Lynch in die Seile zu treiben. Rosita lässt sich über das dritte Seil fallen und scheint einen Aufgabegriff in diesen anzusetzen doch bevor sie es schaffen kann Becky fest im Griff zu halten scheint diese ihr Gewicht etwas zu verlagern und fällt so zusammen mit ihrer Gegnerin aus den Ring, auf den Boden der Halle. Und da es in diesem Match kein Count-out gibt, können sie so lange sie mögen hier draußen bleiben! Dort sitzen beide kurz nebeneinander, bis Becky als erste aufsteht und Rosita packt. Dann wird die Latina gegen die Barrikade die Fans von der Aktion trennt gewhippt und das muss wehgetan haben! Lynch setzt mit einem Kick in die Midsection nach. Anschließend zu dieser Aktion will Becky Rosita mit ihren Schultern gegen die Barrikade hauen, doch sobald sie versucht dies zu machen, packt Rosita die Dame aus Irland in einen Headlock, benutzt die Barrikade als Ringecken Ersatz und zeigt einen Tornado DDT! Danach stellt sich Rosita auf die Barrikade, mit dem Rücken zu Lynch. Die rothaarige springt auf und nun gibt es wieder den Electric Chair. Doch auch diesmal schafft Becky es nicht ihn zu einer offensiven Aktion umzuwandeln denn Rosita kontert mit einer Hurricanrana! Lynch rollt sich nach dem Aufprall auf den Hallenboden sofort wieder auf, stürmt auf Rosita los und nietet sie mit einer Leg Lariat um! Was für ein hin und her, die beiden geben seit der ersten Minute alles, hoffentlich wird sie das nicht am Ende des Matches bereuen! Becky greift Rosita, rollt diese zurück in den Ring. Sie selbst klettert auf den Apron und von da auf eine Ringecke, symbolisiert das Rosita sich erheben soll, dies tut sie auch langsam, taumelt etwas umher, Becky springt los und trifft einen Front Missile Dropkick! Schnell krabbelt sie über die Matte zu Rosita um zu einem Pin anzusetzen. Eins! Zwei! Kick Out! Lynch packt Rosita nach dem sie wieder auf die Beine kam, haut sie mit einen European Uppercut, greift anschließend nach ihrem Arm und drückt sie in die Ecke gegenüber von der, von der sie eben gesprungen ist, whippt Rosita dann quer durch den Ring in die eben erwähnte Ecke, rennt hinterher und trifft mit einem Flying Forearm smash! Rosita taumelt zur Seite aus der Ecke, hält sich an den Seilen um nicht umzukippen. Lynch greift sie natürlich sofort wieder, nimmt ihren Arm in eine Armbar. Schnell findet Rosita einen weg raus aus dem Griff, nimmt Becky dann in einen Headlock. Becky kann locker aus dem Griff ausbrechen und nimmt bereits Schritte nach vorne, doch Rosita packt ihre Haare und zieht sie zurück, doch auf dem Weg zurück zu Rosita schafft es Becky ihren Arm auszustrecken und streckt ihre Gegnerin nun mit einer Clothesline nieder!



      Nach dem erfolgreichen Konter mit dem Rosita definitiv nicht gerechnet hat, lässt die die Irin erst einmal von den Fans bejubeln, wendet sich dann wieder ihrer Kontrahentin zu, die springt auf und zeigt einen Cutter, aus dem nichts! Rosita setzt im Anschluss zu einem Cover an, wird sie mit Hilfe des Element der Überraschung als Gewinnerin nach Hause gehen!? Eins! Das sieht ja ganz gut aus, keinerlei Bewegung von Lynch. Zwei! Nur noch ein Klopfen auf die Matte und sie hat das Ding in der Tasche! Drr... Kick Out! So knapp, doch Lynch hat nicht vor so einfach zu verlieren! Rosita packt Lynch an den Haaren und steht zusammen mit ihr auf, choppt sie und klettert im Anschluss auf das dritte Seil, springt sofort wieder runter und trifft einen Diving Crossbody, doch sobald Rosita auf Becky landet, dreht die rothaarige Rosita auf die Matte und bekommt somit einen Pin! Schnell rutscht der Ringrichter dazu und beginnt zu zählen: Eins! Zwei! Kick Out! Beide erheben sich, atmen kurz durch. Und eine kurze Pause haben die Damen sich auch verdient! Becky geht als erste wieder auf die andere los, allerdings schafft es Rosita ihre Gegnerin zu greifen bevor diese angreifen kann, versucht Becky dann mit einem Belly-to-belly umzuwerfen, doch The Irish Lass Kicker verpasst Rosita eine Kopfnuss, kann sich damit noch einmal retten. Rosita taumelt ein wenig zurück, Lynch packt sie, dreht sie um und zeigt einen Pumphandle Suplex! Rosita knallt auf die Ringmatte, rollt sich sofort wieder auf, rennt auf Becky zu und trifft sie mit einem Dropkick, haut sie damit in die Seile! Die Latina folgt darauf mit einem Neckbreaker und setzt anschließend zu einem Camel Clutch an, aus diesem muss Becky Lynch sich jetzt befreien! Becky schafft es tatsächlich sich mit Rosita auf dem Rücken etwas nach vorne zu bewegen, doch die Seile sind immer noch nicht in Reichweite! Rosita scheint mit dem Move die richtige Entscheidung getroffen zu haben, Lynch steckt fest! Nach einer kurzen Weile schafft Lynch es dann doch sich zu befreien, schmeißt Rosita von sich, dreht sich auf den Rücken und zieht ihre Beine an, ist bereit Rosita wegzustoßen doch die Latina kann, bevor dies passiert, zu einem Cover ansetzen! Eins! Zwei! Kick out! Rosita versucht es erneut mit dem unerwarteten und wieder hat es nicht geklappt. Vielleicht Zeit diese Strategie zu überdenken! Becky rollt sich nun aus dem Ring. Ein wenig Distanz schaffen und ihre Möglichkeiten im Kopf überdenken ist vielleicht gar keine schlechte Idee. Allerdings braucht sie eine Sekunde zu lange, denn plötzlich kassiert sie einen Baseball Slide von Rosita, die sich nach dieser Aktion mit dem Rücken zu den Fans und Becky, auf den Apron stellt. Sie scheint springen zu wollen, dies könnte ihr Moonsault sein, der das Match zu einem Ende bringen könnte! Doch bevor sie irgendetwas tun kann packt Lynch nach ihrem Bein und zieht Rosita vom Apron, kickt ihr gegen das Bein, folgt mit einem Uppercut und schickt sie dann zurück in den Ring. Becky folgt, rennt sofort in die Seile und zeigt dann einen Leg Drop! Danach setzt sie zur Dis-Arm-Her an, der Fujiwama Armbar! Sofort greift Rosita nach dem Seil, damit ist sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite und kann das Match schon mal nicht verlieren, deshalb lässt es Becky einfach sein. Nicht sehr glücklich damit wie diese Situation ausging, kickt Becky noch einmal nach um etwas Frust abzubauen. Kann man mal machen. Lynch zieht Rosita danach wieder auf, hat sie direkt in einer Inverted DDT Position und zeigt dann auch einen! Sting wäre stolz. Becky ist aber noch nicht fertig! Wieder hilft sie ihrer Gegnerin auf die Beine und scheint dann Exploder Suplex, genannt „Bexploder“ zeigen zu wollen, doch Rosita kann sich noch kurz vorher aus den Klauen Beckys befreien. Beide Frauen atmen durch und bevor Becky eine neuerliche Aktion folgen lassen kann, verstellt sich Rosita so als habe sie eine Verletzung erlitten wodurch der Ringrichter checken muss ob Rosita das Match beenden kann und in einem ungesehenen Moment kann Rosita Becky ins Gesicht greifen wodurch Becky erst einmal zurück weicht. So bekommt Becky einen Low Dropkick ab, was die Vorbereitung zum Cradle of Life von Rosita ist. Sie nimmt Anlauf doch...



      ...es wird eine unbekannte Musik eingespielt die Rosita ihre angedachte Beendigung des Matches abbrechen lässt. Sie schaut wütend gen Entrance Stage und als der Titantron einen Namen erkennen lässt, klappt bei Rosita die Kinnlade runter und offensichtlicher geht es nicht: Rosita ist völlig überrascht wie schockiert. Auf dem Titantron steht der Name: CAPTAIN MANDY ROSE. Einige munkeln schon was es damit auf sich hat. Und nach einigen Sekunden erscheint eine blonde Frau in United States Marine Uniform auf der Stage. Sie grinst und winkt Rosita zu, die nun gar nicht mehr auf das Match achtet. Das konnte Becky zur Erholung ausnutzen. Rosita wirft einige unverständliche Worte in Richtung der Blonden auf der Entrance Stage. Die wilde Irin ist wieder soweit und kann Rosita´s Unachtsamkeit ausnutzen und rollt sie ein. Und bis drei kann Becky Rosita schultern, wodurch die Irin endlich ihren cleanen Sieg über Rosita verbuchen kann.

      Winner via Pinfall: BECKY LYNCH

      Die wütende Rosita diskutiert wild mit dem Ringrichter, der ihr nur offenbaren will, das er seinen Job gemacht hat und alles den richtigen Dingen zuging. Mit zusammengepressten Lippen blickt Rosita zu becky rüber, die zwar etwas Erholung hatte, aber nach wie vor nicht ganz bei der Sache ist. Der erfolgreiche Pinfall gegenüber Rosita war eher eine Affekthandlung. Über ihren Frust hin, greift Rosita Becky erneut an und lässt sich nicht vom Ringrichter abhalten. Becky kann sich nicht den Handlungen erwehren. Das aber ruft die Blonde Mandy auf den Plan, sie stürmt in den Ring und stellt sich beschützend vor Becky. Nun stehen sich Rosita und Mandy Nase an Nase gegenüber und beschimpfen sich gegenseitig bis Rosita Mandy von sich stößt und den Ring fluchend verlässt. Das Publikum macht seinen Unmut über Rosita´s Aktionen kund und buht sie aus, was diese nur mit der Mittelfinger Geste bescheinigt. Schlussendlich hat Rosita die Halle verlassen und Mandy hilft Becky hoch umarmt sie und hebt schließlich den Arm als Zeichen des Sieges hoch und das Publikum feiert die junge Irin. Sie applaudiert noch, ehe Mandy den Ring verlässt so dass Becky ihren Sieg noch feiern kann.

      Corey Graves: “Nun ja, wer so blöd ist sich ablenken zu lassen, der muss eben bestraft werden und das hat Rosita hier lernen müssen. Da ist ihre Mutter ja intelligenter gewesen. Doch wer ist Mandy Rose und wieso tauchte sie ausgerechnet hier auf?! Aber hey, ein Army Girl...das gefällt mir.“

      Mauro Ranallo: "In der Tat werden Momente der Unachtsamkeit sofort bestraft. In jeden Fall, sollte Becky Lynch nicht unbedingt zufrieden mit diesem Sieg sein Corey. Aus dem einfachen Grund das der entscheidende Fall nur durch diese Ablenkung passieren konnte. Wir werden also nie erfahren ob es Becky auch ohne diesen geschafft hätte."

      Wir sehen Neville im BS Bereich entlang humpeln es sind einige Minuten vergangen, nach den Attacken vor seinem Match. Er wirkt angefressen, kann man recht gut erkennen, ein Reporter will ihm eine Frage stellen, aber Neville geht einfach weiter, er hat die Nase gestrichen voll. Er hat sein Gold verloren, ohne es wirklich verteidigen zu können, welchem Champion kann so etwas schon gefallen. Er scheint nun die Kamera zu bemerken, schaut hinein gerade zu angriffslustig und beginnt zu sprechen.



      Wie ihr euch sicher denken könnt, ist meine Laune gerade ziemlich auf dem Tiefpunkt, nicht nur, dass diese Bastarde Anderson und Gallows mir mein Match geklaut haben, nicht nur, dass ich von unserem werten PPV Verantwortlichen Kurt Angle gestoppt wurde mitzumachen, nein ich musste tatenlos zusehen wie MEIN GOLD mir genommen wird und ich kann es nicht verhindern. Ich finde es eine Frechheit, dass man Tyler Breeze zugelassen hat, die Attacke war doch wohl deutlich, dass es nur dazu dienen sollte ihm einen Vorteil zu geben, Pech nur, dass The Little Prince zu Blöd war dies zu nutzen, wenigstens dass ist mir erspart geblieben, aber gut es ist passiert und lässt sich nicht ändern, ich habe vielleicht nicht mein Gold verteidigen können, aber ich werde heute den Royal Rumble gewinnen und dann stehe ich im Mainevent gegen wen auch immer, entschieden habe ich mich noch nicht, man muss mir schon das Bein abreissen, wenn ich nicht diese Chance wahrnehmen will, ihr glaubt ihr habt gewonnen Diamonds, garnichts habt ihr, versagt hat euer „neuer“ Mann auf ganzer Linie, etwas dass sich durch seine gesamte Karriere zieht, aber dass habt ihr natürlich nicht mitbekommen. Ist auch unwichtig, dieser Rumble wird mein Rumble werden, denn ich habe alle Fähigkeiten die man braucht, es haben schon andere leichte Leute mal so ein Match gewonnen, ich kann es auch schaffen, ich werde es schaffen und es ist mir dabei verdammt egal wen ich dafür ausschalten muss, ob nun Eddie Edwards oder AJ Styles oder wen auch immer, dies wird mein Abend und ich werde es allen beweisen.

      Neville scheint fertig gesprochen zu haben, dann kommt jemand ins Bild...



      ...es ist der neue Continental Champion Eddie Edwards. In etwas Entfernung hält sich ein gut gelaunter Davey Richards auf. Er will den Beiden wohl ihren Moment gönnen.

      Eddie Edwards: “ Hey, ich sehe meinen Titelgewinn mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits ist es toll einen Titel zu gewinnen, aber andererseits möchte man natürlich ihn auf fairer Art und Weise schaffen. Ich weiss was du alles drauf hast, und du kannst es sehr weit bringen. Es wird immer wieder Leute wie die Diamonds geben, die wissen sich nicht anders zu helfen wenn deren Territorium betritt. Man muss immer nur nach vorne schauen und sich von sowas nie ablenken lassen. “

      Neville hat wohl ein paar Worte noch, doch erscheint diese nicht aussprechen zu wollen, er schaut recht angefressen zu Eddie, dann auf den Titel und dann geht er ohne ein weiteres Wort aus der Szene. Dennoch schlägt er noch einmal mit etwas Dampf gegen eine Wand, dann verliert ihn die Kamera aus den Augen, Eddie wird dann wohl mit Davey abziehen, was dann auch geschieht - zumindest die Wolves können lachen und die Befürchtungen das die Wolves sich nun splitten sind erst einmal weg.

      Corey Graves: “Neville´s Reaktion kann ich schon verstehen, wäre bei mir auch nicht anders wäre ich in der gleichen Situation gekommen wie es bei ihm der Fall ist. Aber gut, das er wenigstens nicht so hinterlistig war für eine Attacke auf Eddie, die aufgrund von Daveyßs Anwesenheit sowieso sinnlos gewesen wäre. Ich kann mir gut vorstellen, das Eddie & Neville schon noch einmal aufeinander treffen werden.“


      Mauro Ranallo:
      "Es muss nun eine eindeutige Gegenreaktion zu dieser unsportlichen und Wettbewerbs-verzehrenden Aktion der Diamonds folgen. Neville ist jetzt eindeutig in der Pflicht aber auch das Board of Directors sollte sich Maßnahmen überlegen welche diesen Treiben Einhalt gebietet. Den die Diamonds verdienen es nicht "gleicher zu sein" als jeder andere 4Live Superstar egal aus welcher Division."

      A W E S O M E

      Knallt es durch die Boxen, eher eine kleine Pause folgt. Die Fans sind sichtlich erstaunt, doch dann erneut das Wort du der Titantron geht an.



      Dann schauen die Fans zur Stage und tatsächlich… er ist wieder da… THE MIZ!



      Mit seiner Frau Maryse kommt der ehemalige Champion in die Halle und lässt sich feiern, wobei es eher eine Party der Buhrufe ist, die er abbekommt. Doch dem macht das nichts. Mit einem Lächeln und seiner Frau an der Hand gehen beide zum Ring, wo Miz Maryse die Seile aufhält und dann selber in den Ring geht, nachdem sie in den Ring geschlüpft ist. Dort schaut sich The Miz um und beginnt dann zu reden.



      The Miz: Vor drei Monaten stand ich das letzte Mal hier in diesem Ring und hatte ein Gespräch mit Velvet Sky. Vor drei Monaten gab es jemanden hier der meinte er bräuchte mich nicht mehr in der 4Live und hat mich gekündigt. Vor drei Monaten gab man mir ein Versprechen was nicht eingehalten wurde und vor drei Monaten meinten andere Leute hier, dass sie besser wären als ich. Und was ist nun? Nichts davon hat sich bewahrheitet. Im Gegenteil, denn nun bin ich wieder hier und das besser als zuvor. Nicht nur, dass ich die Marke 4Live wieder besser und bekannter machen werde, ich habe zusätzlich zu meinem Vertrag auch angefangen einen Film für die 4Live zu drehen. Ich kann noch nicht viel verraten, aber es geht um Intrigen, Lügen und angeblichen Freunden. Es wird dargestellt, wie man nach oben gebracht und von einer Person wieder nach unten gefeuert werden kann, nur um dann selber besser dazustehen, als man ist. Wir alle wissen doch, wie das Ende sein wird, oder?

      Die Fans buhen so laut es geht, doch Maryse und Miz grinsen nur.

      The Miz: Drei lange Monate habe ich das hier vermisst. Leute die meinen Sie haben Ahnung vom Business und nichts auf die Kette bekommen, oder mich hintergehen. Wollt ihr wissen, wie der Plan war? Dieser lange Lulatsch Corbin sollte gegen mich in den Ring steigen und er hätte die Tracht Prügel seines Lebens bekommen. Das Gold hätte meins sein sollen. Das war der Deal, warum ich auf mein Re-Match verzichtet habe. Doch dann, kurz bevor es soweit gekommen ist, bekam ich eine Mitteilung, dass ich gefeuert wurde. Die Begründung war, ich würde nicht mehr in das Konzept der4Live passen. Stattdessen hat man… mal wieder… Roode den Titel geschenkt, für den er kaum was gemacht hat. Wer ist Roode? Eine Made im Speck, der seinen Arsch wohl sehr weit oben im Office hat und immer das bekommt was er will. Das war also das beste für diese Liga? Lachhaft?

      Wieder buhen die Fans, doch wieder stört es Miz nicht. Auch Maryse verdreht nur genervt die Augen.

      The Miz: Wisst ihr was ich schlimm finde? Ich war drei Monate weg und was hat sich bei den Champions geändert? Nichts! Immer noch ist Neville Champion, immer noch sind es diese komischen Psychos und auch wenn sie sich den Titel wiedergeholt haben, es ist doch immer das Gleiche hier. Langweilt euch das nicht? Ich meine von Leuten wie Alexa Bliss oder Cody Rhodes brauchen wir nicht reden, oder? Immerhin hat Cody Rhodes, den ich als Wrestler mal geschätzt habe, den Titel nur, weil er seinen Koffer verschenkt hat und dann nur EIN MATCH… ich wiederhole EIN MATCH bestreiten musste um das Gold zu bekommen. Ich wette mit euch, wenn ich nun hier stehen würde und würde sagen, ich habe heute ein Match gegen Neville, wäre es eben dieser Cody Rhodes oder eben die Roodes oder die Nevilles oder… oder… oder… die sich hier beschweren würde. Das sie dabei aber kein Deut besser sind als ich, oder gar noch schlechter, denn ich habe niemals andere Leute verhöhnt die einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren. Doch was bringt das? Nichts!

      Zum ersten Mal seit langem bekommt Mike sowas wie Applaus. Doch freut er sich darüber? Natürlich nicht. Ihn interessiert das nicht.

      The Miz: Heute ist der Royal Rumble und ich sehe in euren Augen die Frage der Fragen. NEIN! Ich habe es nicht nötig ein Match zu bestreiten um dann den Titel oder zumindest die Chance zu kommen. Da sollen sich die Leute drum prügeln, die es nötig haben. Leute wie AJ Styles oder Jon Moxley, die sonst niemals dort oben ankommen werden. Ich sage nur eins dazu, Ich werde warten und sobald meine Chance da ist, werde ich mir den Gürtel holen, den mir Roode und das Office genommen haben, bevor ich ihn hatte. Eins habe ich gelernt. Vertraue niemals einem aus dem Office und…



      Plötzlich wird Miz unterbrochen. Die Halle ist dunkel, ein Spotlight ist auf die Mitte der Stage geblendet. Die Theme ist hier nicht vielen bekannt, aber die Fans die ihn kenne, oder ist es einfach, weil es gegen Miz geht, schreien und jubeln jetzt schon. Das Licht wartet und wartet und dann ist eine Person im Spot und die Halle tobt.



      Es ist tatsächlich das selbstbenannte Arschloch Nummer eins. Der Mann der Wrestling als real und die Menschen als Fake bezeichnet. Der Mann der seinen Namen am liebsten laut und weit hört… es ist Mr. Anderson! Mit frenetischem Jubeln geht er zum Ring, grinst Maryse an und bleibt dann bei Miz stehen. Maryse geht zu ihrem Mann und macht sofort deutlich, dass Miz und sie eine Einheit bilden. Mike wartet wohl, dass Anderson was sagt. Er schaut zu ihm, wie er das Mikrofon hält.



      The Miz: Okay… rede… wir warten…

      Miz wartet wieder. Mr. Anderson hebt das Mikrofon und öffnet den Mund, dann wirft er es hin und schüttelt den Kopf. Miz wird sauer, doch Mr. Anderson geht grinsend aus dem Ring und einfach unter seiner Theme wieder Backstage. Miz hingegen kocht vor Wut. Das war es, was Anderson wollte. Er hat Miz aus der Fassung gebracht. Wutentbrannt geht Miz Richtung Backstage Bereich, die Fans lachen und grölen. Nur Maryse schafft es dann, ihren Mann zu beruhigen.



      Mauro Ranallo: "Was für ein Comeback von nicht nur einem großartigen 4Live Star sondern auch Ken Anderson keehrt heute Abend zurück. The Miz dürfte sich mit dieser Aussage nicht sonderlich beliebt beim 4Live Board of Directors gemacht haben. Meinst du nicht auch Corey? Aber was eben noch viel interessanter ist, warum hat Anderson hier The Miz unterbrochen? Und warum hat Anderson die Chance nicht genutzt sein Anliegen vor zubringen? Ich weiß, Taten sprechen lauter als Worte. Aber das heute Abend war scheinbar nur dazu da um The Miz aus dem Konzept zu bringen."

      Corey Graves: “ Mir hat es gefallen. Da weiss jemand wie man das Großmaul aus Hollywood sprachlos kriegen kann. Sehr gut gemacht.“

      Werbung:

      Ende:

      Im BS Bereich sehen wir nun Renee Young, bei ihr steht Miss Torres, die Fans isnd schon gespannt um was es sich bei diesem Interview handelt



      RY: Bei mir steht Miss Eve Torres die heute einen Job als Special Guest Referee in dem Women's Titel Match hat, Miss Torres, was erwarten sie in diesem Match?

      MET: Ich erwarte, dass beide Beteiligten ein gutes Match abliefern, dass sie zeigen, was sie könenn und wieso wir teilweise solch üppige Gehälter zahlen. Ich meine die Leistungen von Miss Bliss waren durchaus „okay“ aber eben nicht mehr, sie hat sich einfach zu oft auf die Hilfe von aussen verlassen und wenn sie nicht mehr wollte ging sie einfach. Ich weiss, was sie leisten kann und genau dass will ich sehen, denn die Women's Championesse ist ebenso wichtig als Stützpfeiler für die Liga wie der World Champion oder die anderen Champions, ich will die Besten mit den Titeln sehen. Miss Bliss sollte heute sehr genau überlegen, was sie macht, ich werde genau aufpassen.

      RY: Kritiker meinen, sie würden sich nur selber ins Rampenlicht stellen wollen, was entgegnen sie diesen Leuten?

      MET: Mit solch unsachlichen Kommentaren befasse ich mich garnicht, meine Güte die Leute reden, die Leute skypen, oder twittern oder was auch immer, ich weiss, dass sie falsch liegen, ich benötige kein gesondertes Spottlight, ich halte die Liga am Laufen, seit Monaten wenn man es so sehen will und ich bin es die in Absprache mit JBL natürlich die wichtigen Entscheidungen treffen muss. Ich hoffe heute wird im Women's Titel Match Werbung für die Damensektion gemacht.

      RY: Was ist an den Gerüchten dran, dass sie früher ein Verhältnis mit Jon Moxley hatten?

      Miss Torres fällt gerade Alles aus dem Gesicht, doch sie fängt sich wieder: Was ist dass denn für eine dumme Frage, die hat hier ja wohl garnichts zu suchen. Ich frage mich, ob es wirklich so sinnvoll ist sie weiter als Interviewerin einzusetzen, wenn sie solchen Lügen und Schmutzpresse soviel Aufmerksamkeit schenken und sie es sogar noch wagen mich dies zu fragen. Es ist nicht dran, es gab nie eine Affäre, es wird nie eine Affäre geben, nichts an diesem Mann reizt mich persönlich. Ich er kennen seine Fähigkeiten im Ring an, dass tue ich durchaus, aber mehr war nie da. Nun auch keine weitere Frage mehr zu solchen Themen, ich denke wir sind hier fertig!

      Eve will gerade sich wegdrehen als niemand geringeres als der Insane Butcher der 4Live ins Bild kommt. Moxley welcher zuvor dafür gesorgt hat das der Legend Killer Randy Orton heute Abend nicht nur eine Niederlage erleiden musste, sondern auch wohl möglich aus dem Royal Rumble Match gestrichen werden muss, ist in bester Laune. Begleitet wird der Butcher von niemand geringeren als Chainsaw Joe Gacy und der Death Machine Sami Callihan, welche maßgeblich daran beteiligt waren an der heutigen Zerstörung des Legend Killer.



      Jon Moxley: "Eve... Eve... Du solltest dich nicht immer so gehen lassen und einfach im Augenblick leben und es genießen. So wie ich es heute Abend genossen habe Randy Orton leiden zu lassen. Du solltest wirklich einmal einen Gang runter kommen Evie… sonst könnte man meinen du versuchtest irgendetwas zu vertuschen. ABER wie dem auch nun sei, es ist eine Tatsache das Randy Orton nicht mehr in der Lage ist heute Abend noch einmal an zutreten. Also die Mission Randy Orton heute Abend vorzuführen, zu demütigen ist abgehackt. Eve du solltest mehr als glücklich darüber sein, dass ich… nein das wir uns heute Abend die Hände für dich Schmutzig gemacht haben. Du solltest froh darüber sein, dass wir Randy das nur allzu gern angetan haben. You Are Welcome."

      Moxley genießt es sichtlich das er mit Eve sprechen kann wie er will ohne das diese ihn in irgend einer Form dafür bestraft. Außerdem scheint Moxley sehr froh darüber zu sein, dass er Randy Orton so zu gerichtet hat, dass dieser offensichtlich nicht mehr in der Lage sein sollte heute noch irgendetwas zu machen. Man könnte sagen, Moxley hat seine Aufgabe für heute Abend mehr als nur erfüllt. Miss Torres lächelt nur schmallippig, antwortet aber dann auch auf Moxley:



      Nun Jon, ich muss sagen, sie haben da wirklich ganze Arbeit geleistet, sie und ihre Begleiter. Ich habe zwar schon gedacht, dass dies ein harter Abend für Orton wird, aber sie haben es durchaus noch übertroffen, die Zugriffe auf die Buyrate des PPVs ist zu diesem Zeitpunkt des Matches extrem hoch geschossen, das war wirklich einige hohe Quoten, also dass war schon ordentlich. Aber ich kann ihnen auch sagen, dass bereits Ersatz gefunden wurde, ich konnte jemanden kontaktieren, der für sie so etwas wie eine nun ja nennen wir es mal Herausforderung sein könnte, er gehört zu den Besten in diesem Sport und auch in der Art und Weise wie sie kämpfen, ist er nicht unerfahren, aber sie werden es ja vermutlich selber nachher erleben, wenn sie noch im Rumble sind und diese Person dann mitmischt. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg Jon, wer weiß vielleicht sind sie die erste Nummer 1 die den Royal Rumble gewinnen kann. Aber bevor es dazu kommt, sollten sie vielleicht noch ein wenig ausruhen, was meinen sie? Aber sie müssen natürlich wissen, was sie machen wollen vorher, ich habe nun aber noch ein paar Dinge zu regeln.

      Sie will gerade wieder gehen als Gacy und Callihan ihr den Weg versperren. Scheinbar ist Moxley hier noch nicht fertig mit ihr. Der Butcher

      Jon Moxley: "Erstens Eve… du weißt wie sehr ich es liebe das letzte Wort zu haben, es ist fast schon wie eine Sucht und glaub mir Babydoll du willst nicht das ich dieses nicht bekomme. Zweitens spielt es für mich keinerlei Rolle wie viele Leute die absolute Zerstörung von Randy Orton Live angesehen haben, dieses Meisterwerk an Chaos und Zerstörung… It’s also an fact that controversy greates cash. Und glaub mir Evie Jon Moxley ist viel besser als eine Lizenz zum Gelddrucken das heute Abend war nur der Anfang. Randy Orton wird in Zukunft nicht mehr als eine kleine Randnotiz in der Geschichte des Wiederaufstieg des Butchers sein. Ein unbedeutender Name auf meinem Weg um das zu bekommen was mir rechtmäßig zu steht der World Heavyweight Championship. Für mich spielt es überhaupt keine Rolle, wer die Startnummer von Randy heute Abend einnehmen sollte. Den kein Mann ob lebend oder tot stellt für mich eine Herausforderung dar. Für mich gibt es keine Herausforderungen sondern nur Hindernisse auf meinem Weg zum World Championship. Und für dieses Ziel benötige ich dieses lächerliche Match heute Abend nicht, was aber nicht heißt das ich die träume von möglichst vielen „Superstars“ zerstören will. Und Eve du solltest früher oder später mir das geben was ich will. Zum Wohlergehen aller lieber früher Evie… und dass ist keine Drohung, das ist ein Versprechen."

      Das scheinen die letzten Worte des Butchers zu sein welcher Eve nun mehr als nur Ernst anblickt. Man sollte es sich wirklich nicht mit Jon Moxley verscherzen dieser fängt nun an zulächeln und fährt sich nun mit der Zunge über die Oberlippe und gibt Sami und Gacy ein Zeichen und die drei verlassen die Szene und lassen Eve hier stehen.

      Mauro Ranallo: "Der Butcher hat in der Tat zusammen mit Sami Callihan und Joe Gacy heute Abend ein Werk von Chaos und Zerstörung erschaffen. Wer wird heute die Startnummer 2 anstelle von Randy Orton übernehmen? Und eine weitere wichtige Frage sollte sein, wie lange kann Eve Torres Jon Moxley hinhalten bevor dieser Amok läuft?"

      Corey Graves: “ Wer sich mit Eve anlegt, der kann sich am besten gleich vergraben gehen. Wir wissen doch alle, das sich durchaus ein richtiges Biest sein kann, wenn ihr etwas nicht passt. Und Moxley & Co. wissen ebenso was sie tun müssen, solange sich mich nicht angehen ist es mir letztendlich eh egal was sie machen.“

      Mitten im Gang fängt die Kamera Kevin Owens ein. Er wird nun auf das heutige Match, dem Royal Rumble Match, angesprochen. Doch bevor überhaupt die eigentlichen Fragen gestellt werden, geht er einfach weiter. Nun läuft er an einigen Mitarbeitern vorbei, und bleibt plötzlich stehen. Er fängt an zu lachen und geht weiter auf ihn zu. Es ist der World Heavyweight Champion Robert Roode. Sie starren sich beide an und es passiert einige Sekunden nichts, dann aber spricht Owens los.

      Kevin Owens: Na? Dein Großer Abend heute? Ich schätze du bist sehr aufgeregt. Genieße es, noch so lange es geht. Denn heute Abend weht hier ein ganz anderer Wind. Du wirst als Champion den Ring betreten und wirst ohne Titel die Halle verlassen.

      Roode bleibt locker und geht nicht drauf ein. Denn er kennt seine Sprüche ja langsam.



      Kevin Owens: Heute habe ich den Abend meines Lebens. Ich werde heute das Royal Rumble Match gewinnen und werde sicher als Nummer 30 in den Ring stolzieren und mir den Sieg holen. Dann fahre ich zu KOMania und dann wirst du nicht im Main Event stehen. Warum? Weil ich im Main Event stehen werde. Du solltest dir schon Gedanken machen, gegen wem du sonst noch bei WrestleMania anzutreten. Fakt ist, im Main Event wirst du nicht stehen. Niemals! Deine Zeit ist schon lange vorbei und meine fängt jetzt erst richtig an. Hast du dich gut vorbereitet? Baron Corbin wird dir sicher den Arsch versohlen.

      Owens war noch nicht fertig, doch Roode hat genug.



      RR: KO JUST SHUT UP! Ich habe es wirklich satt, dass du nur weil du vor Neid fast platzt jedes Mal meinen Gewinn schlecht machen willst, ich habe diesen Gürtel hier verdient gewonnen, wieso weil ich DICH besiegt habe Kevin, du warst es der mir den 3ten Championship ermöglicht hat und du kannst doch nur froh sein, dass du nicht die 2te Klausel die daran gekoppelt war wirklich durchziehen musst, mal zur Interesse was hast du bitte Miss Torres geboten, damit sie dir diesen Deal überhaupt ermöglicht, warst du sehr nunja „überzeugend“ oder wie kommt es? Oder hat dein kleines derzeit abwesendes Püppchen Miss Torres belabert, dass du doch einen Ausweg bekommen solltest. Kevin du bist nicht mehr der Prizefighter der du am Anfang gewesen bist, seit deinem Titelverlust bist du in einem Leistungstief und dass ist es was dich innerlich zerfrisst oder? Du bist es doch, dem alle folgen sollen richtig? Aber wieso sollte man dir folgen, wenn du eben nichts vorweisen kannst, du hast ein Match gegen mich gewonnen, mit Hilfe deiner Leute, das nächste Match hast du gegen mich verloren und jetzt steht du hier und glaubst, dass es mich interessiert wer am Ende den Royal Rumble gewinnt?! Nein, es ist mir egal, dieser Gürtel gehört MIR, niemand sonst verdient diesen Gürtel, ich bin der hier am meisten leistet, kein Baron Corbin, kein AJ Styles und erst recht nicht DU! Denn du versuchst nur durch irgendwelche Provokationen hier mich zu dummen Entscheidungen zu kriegen, aber ich bin dir stets voraus, ich weiss wie man als Champion sich verhält und ich weiss wie man seinen Titel verteidigt, ich bin der größte Star dieser Liga der letzten Jahre und auch du wirst es nicht ändern, nur weil du die Nummer 30 hast bedeutet dies nichts, denn viele haben von diesem Spott glaube ich nicht gewonnen und selbst wenn, ist dies schon eine lange Zeit her. Du bist nicht in der Form mich zu schlagen, heute nicht und auch bei WM wärst du es nicht, denn du bist derzeit verklemmt.

      Owens will antworten, doch Roode unterbricht schon: ICH SPRECHE ALSO KLAPPE! Mich interessiert es brennend, was los ist, ich meine irgendwie hast du dein Feuer verloren, der Mann der alle Risiken einging, jeden Weg einschlug der möglich ist, wirkt nur noch wie eine Kopie seines früheren Ichs, ich meine vermutlich finden dich sogar schon die Fans bemitleidenswert, anders ist der Applaus den du teilweise bekommst nicht zu erklären. Wenn du hier etwas erreichen willst, etwas dass mehr Impact hat, als eine kleine Regentschaft zu einer Zeit wo ich andere Ziele hatte, darfst du nie nachlassen, du hast aber nachgelassen, deine Leute sehen das, die Fans sehen dass und ich sehe es eben auch. Du musst irgendetwas ändern Kevin oder dein Weg führt ins Nichts, ins Reich des Vergessens, als einer von vielen und nicht der Eine. So musst du es sehen, noch bist du nicht bereit in einer Kategorie mit Legenden wie Undertaker, Chris Jericho oder auch mir genannt zu werden, wenn du nicht aufpasst wirst du nie in diese Ebene kommen. So bist du auf jeden Fall nicht Best for Business! Ich vermute mal Miss Torres hat dies schon längst erkannt, wieso sonst würde sie sich einen kranken Kerl wie Moxley halten, wenn du nicht aufpasst Kevin wirst du dessen neues Ziel, du stehst gegen alle, hast keine Freunde, also Kevin ich werde nun dass machen, was du nicht konntest, ich werde Baron Corbin besiegen.!

      Roode stellt sich dicht vor Owens, Head to Head sozusagen, die Funken sprühen, Roode war auch erstaunlich angriffslustig und aggressiv in seiner Wortwahl auch nicht so oft bei ihm der Fall. So dass sogar ein paar Buhrufe kommen, so kennen die Leute Robert Roode nicht. Oder eher eine Weile nicht mehr. Doch auch dann hat Kevin genug und schubst Roode vor sich hin. Das gefällt dem Champion gar nicht, doch das ist Roode so richtig egal.

      Kevin Owens: Pass gefälligst auf mit wem du hier redest! Du redest nur Bullshit! Ich bin nicht wie du, ich war nie wie du und ich werde niemals wie du sein! So ein Loser wie du will ich nicht sein, ich bin erfolgreicher und intelligenter als du. Wer hat denn mit Abstand die erfolgreichste und größte Stable aller Zeiten geschaffen? Genau ich und die Diamonds! Wer ist der Chef? Ich! Wer wurde World Champion? Ich? Auch wenn ich jetzt noch kein Gold um meinen Hüften habe, steht das gesamte Team hinter mir. Wir sind eine Familie! Familie, das ist für dich ein Fremdwort! Denn du hast Null Ahnung was das ist. Ach, bevor ich es vergesse ich soll dich von jemanden grüßen. Ohja du kennst sie. Ich soll dir von Velvet was ausrichten, willst du es hören?

      In diesem Moment schlägt Owens auf Roode ein und er entfacht damit eine wilde Schlägerei! Sofort stürmen Sicherheitskräfte heran und bringen beide auseinander. Beide sind scharf auf den Fight, doch ob beide es zu WrestleMania schaffen ist noch fraglich, Roode muss erstmal seinen World Championship verteidigen und Owens muss das Rumble Match gewinnen. Roode und Owens versuchen sich noch los zu reißen, doch scheitern und werden in zwei verschiedene Richtungen geschickt.

      Mauro Ranallo: "Wenn man im Duden nachschlagen würde was Neid bedeutet würde man laut dem was man zwischen den Zeilen hier liest eindeutig ein Bild von niemand geringeren als Kevin Owens erwarten. Aber Owens hat in dem Punkt zwar recht das Roode alleine dasteht aber das spricht auch für ihn Corey. Immerhin braucht er keine Schergen die für ihn die Drecksarbeit erledigen."

      Corey Graves: " Jedem das seine oder? Wenn man der Ansicht ist, ein sogenanntes Ass im Ärmel zu haben ist es nie verkehrt. Das muss ja jeder im Endeffekt für sich selbst wissen was am besten ist. "

      4. 4Live Women's Championship Match -Special Referee-: Alexa Bliss © vs. Beth Phoenix: SR Eve Torres





      Introducing first
      from Columbus, Ohio
      weighing 102 Pounds
      representing the Diamonds of the Future
      the 4Live Women's Championesse
      Alexa Bliss



      And her Opponent
      from Buffalo, New York
      weighing 150 Pounds
      „The Glamazon“ Beth Phoenix



      And now the Special Guest Referee
      from Denver, Colorado
      the right Hand of 4Live Boss John Bradshaw Layfield
      Miss Eve Torres






      Drei Damen im Ring, zwei kämpfen um am Ende des Matches das Gold in die Luft zu halten, um das Recht zu haben sich die beste Wrestlerin in der 4Live zu nennen. Beth Phoenix, die Glamazon gegen Alexa Bliss, die Titelträgerin! Als dritte im Ring ist Eve Torres, die heute als Special Referee agieren wird. Das Match beginnt! Die beiden umkreisen sich, Beth wirkt als wäre sie bereit jede Sekunde zu zuschlagen, Bliss hingegen scheint grade auf Shopping Tour zu sein mit der lässigen Art in der sie sich hier bewegt. Natürlich tauntet Alexa ihre Herausforderin auch, mit einem L an die Stirn so wie Smash Mouth es einst beschrieb. Bliss wirkt arrogant und selbstsicher, aber das kann sie sich auch erlauben, sie ist schließlich der Champ. Plötzlich stürmt Phoenix vor, packt Bliss an den Beinen und bringt sie mit einem Double Leg Takedown zu Boden! Anschließend setzt die Glamazon zu einem Chin Lock an, schnell befreit sich Bliss aber, beide erheben sich wieder, Alexa dreht sich und die beiden stehen sich wieder gegenüber, gehen in einen Collar & Elbow Tie-Up. Wieder geht Beth nach den Beinen, zieht Bliss mit einem Legsweep um. Sofort rollt sich Alexa nach hinten ab, springt auf und beide gehen erneut in einen Lock Up, nun kann Little Miss Bliss angreifen, kratzt die Augen ihrer Gegnerin, schmutzige Aktion für die sie direkt eine Warnung von Torres erhält. Das scheint Bliss aber ziemlich egal zu sein, mit einem Schulterzucken reagiert sie auf Eve bevor sie Bliss greift und in die Ringecke zieht. Dort steigt Bliss auf das zweite Seil und beginnt auf Beth einzuprügeln! Lange kann sie dies aber nicht tun, denn die Glamazon packt ihre Gegnerin, trägt sie in die Mitte des Ringes und zeigt dann einen Spinebuster! Beth will Bliss keine Pause lassen und greift wieder nach ihr, Alexa scheint aber etwas von Beth gelernt zu haben und zieht nun aus der liegenden Position die Beine ihrer Gegnerin weg. Schnell springt Bliss auf und beginnt auf den Nacken ihrer Gegnerin zu stampfen! Beth schützt sich, schafft es trotz des Trommelfeuers mit Stomps aufzustehen und pusht den Champ weg, Bliss geht zu Boden! Beide stehen auf, Bliss springt Phoenix mit einem Forearm Smash an und schickt die Glamazon ein-zwei Schritte nach hinten! Wieder rennt Alexa auf Beth zu, doch scheinbar konnte Phoenix rechtzeitig reagieren und einen eigenen Move, einen Tilt-a-whirl anwenden! Vielleicht auch nicht!? Denn plötzlich wandelt Die Goddess der 4live das ganze in einen Headscissor Takedown um! Natürlich will die Titelträgerin sofort weiter machen, zieht Beth auf, schlägt ihr mit dem Vorarm auf den Rücken und wird dann von Phoenix ergriffen! Mit einem Suplex versucht die Glamazon ihre Kontrahentin auf die Matte zu schmettern, doch Alexa landet auf ihren Füßen, packt Beth in einen Waist Lock und rennt mit ihr rüber auf die andere Seite des Ringes und drückt sie in die Seile, Phoenix verlagert ihr Gewicht nach hinten und wirft Bliss so von sich, die springt aber sofort wieder auf, kommt zurück zu Phoenix, packt sie an den Beinen und schmeißt sie aus den Ring! Beth bleibt auf dem Apron auch wenn nicht für lange, denn ein Forearm Smash von Bliss schickt sie auf den Hallenboden. Eve beginnt zu zählen, Beth hat 10 Sekunden Zeit um in den Ring zurück zukehren. Bliss nutzt diese Zeit kurz um durchzuatmen. Nach wenigen Sekunden ist Beth wieder im Ring, wird von Alexa mit einer Clothesline begrüßt welche sie verhindern kann in dem sie in einen Sidewalk Slam kontert! Am Boden legt Beth ihren Arm um Bliss, beginnt einen Pin! Eve ist natürlich sofort zur Stelle um ihren Job zu machen und zählt: Eins! Zwei! Kick-out. So leicht wird das nicht. Die Glamazon macht weiter, packt die Beine ihrer Gegnerin, doch Bliss greift nach den Seilen und umarmt diese quasi, hat definitiv keine Lust von der Über Diva gegen die sie hier antreten muss weiter herumgeschubst zu werden. Beth dreht sich genervt weg als Miss Torres dazu stößt und Bliss mitteilt, dass sie die Seile los lassen soll und da Phoenix ja grade damit beschäftigt ist den Kopf zu schütteln wegen dieser lächerlichen Aktion, kann Alexa das ganze ja nutzen, springt auf und bringt die Glamazon mit einem Forearm Strike gegen den Nacken zu Boden! Sofort macht der Champ weiter, dreht Beth auf den Rücken, springt mit ihren Knien auf die Midsection der Herausforderin, richtet sich anschließend auf und zeigt noch einen Standing Moonsault aus dem sie aber erneut mit den Knien auf Phoenix einschlägt!



      Und sofort danach versucht Bliss ihr Glück mit einem Cover, Eve kommt wieder zum Einsatz: Eins! Soweit so gut. Zwei! Uuund... Kick Out! Leider reicht es noch nicht für den Sieg! Bliss brüllt Eve an, meint das diese mit Absicht zu langsam gezählt hat. Beth beweist in der Sekunde ihre Stärke und schmeißt Alexa von sich! Bliss sitzt nun im Ring während Phoenix sich aufrichtet, die Glamazon will nach Bliss greifen doch die huscht unter die Beine der Herausforderin und rollt Beth dann mit einem School Girl Pin ein! Sie packt ihre Beine auf das zweite Seil um es schwerer für Phoenix zu machen, Torres zählt die Eins, bemerkt dann aber die Beine auf dem Seil und bricht sofort ab. Bliss verschwindet danach aus dem Ring, der Gast Ref beginnt selbstverständlich damit zu zählen. Beth wartet im Ring. Als Eve die 6 anzählt hüpft Little Miss Bliss auf den Apron, Beth ist sofort zur Stelle und greift nach ihr, Alexa kann aber vorher einen Schlag treffen, schleudert sich dann über das dritte Seil und über Beth für einen Sunset Flip! Doch sie schafft es nicht, die Glamazon auf den Boden zu ziehen, Phoenix hält sich an den Seilen fest und Alexa fehlt die Kraft um den Pin zu bekommen! Beth versucht einen Double Stomp doch der geht ins leere! Alexa rollt sich schnell zur Seite, Phoenix hechtet aber nach ihr und nimmt sie, bevor Beth aufstehen kann, schnell in einen Dragon Sleeper!Alexa greift nach einem Seil, Rope Break! Natürlich muss Beth den Griff nun lösen bevor Eve die 5 zählt. Eins und Zwei und der Griff ist gelöst. Phoenix packt Alexa an den Haaren und zieht sie auf, stemmt sie danach in die Luft, Military Press! Bliss wird einfach auf die Matte fallen gelassen! Wieder hilft Beth ihrer Gegnerin auf die Beine, wird aber sofort mit einem Chokehold STO zu Boden geworfen und da unten gewürgt! Schnell löst Bliss den Griff aber wieder und macht sich auf den Weg in Richtung Ringecke, dort angekommen wird sie hinterrücks von Phoenix gepackt und in die Gegenüberliegende Ecke gewhippt, Beth stürmt hinterher und trifft mit einem Turnbuckle Thrust! Bliss sackt zusammen, Beth nimmt ein paar Schritte zurück und will mit einer Hip Attack nachsetzen doch Alexa kann sich in letzter Sekunde retten, springt zur Seite und die Glamazon knallt mit der Rückseite in die Ringecke! Bliss geht zurück in die Ecke, packt Beth die noch mit dem Schmerz zu kämpfen hat und schmettert sie einfach nach vorne, Phoenix knallt auf die Matte. Mit arroganten Fuß-Schubsern (??) dreht Alexa ihre Gegnerin und geht dann auf das dritte Ringseil. Twisted Bliss Zeit? Twisted Bliss Zeit! Alexa fliegt los doch Beth rollt sich aus dem Weg, Crash Landung für Bliss, sofort springt Phoenix auf sie für einen Pin: Eins! Zwei! Drrrr... Kick Out!! So knapp! Beth hat keine Zeit um sich darüber zu ärgern, sofort packt sie wieder ihre Gegnerin, geht in einen Headlock und führt einen Snap Suplex aus! Bliss sitzt danach direkt auf, Beth will nach ihr greifen um einen Chin Lock anzusetzen doch Alexa krabbelt nach vorne, entkommt somit. Jetzt kann die Championesse sich auch wieder aufrichten, stürmt direkt auf Beth zu und trifft einen Forearm Smash. Die Glamazon taumelt zwar etwas zurück, bleibt aber standhaft. Weiterer Forearm Angriff aus dem Lauf, doch auch der bringt Beth nicht zu Boden, also beginnt Bliss nun mehrere Smashes hintereinander zu zeigen und tatsächlich schafft der letzte Treffer es die Herausforderin umzuhauen! Alexa will mit einem Stampfer auf den Nacken ihrer Gegnerin nach setzen, doch Beth rollt sich zur Seite. Na gut, packt die Titelträgerin ihre Herausforderin eben, packt sie am Arm und bringt sie in die Seile, whippt sie dann. Alexa wartet darauf das Phoenix zurück kommt, dass passiert selbstverständlich auch doch anstatt Bliss kommt die Glamazon dazu zu erst zuzuschlagen, bringt Alexa mit einer starken Clothesline zu Boden!



      Bliss knallt auf ihren Nacken, rollt sich sofort nach hinten ab, ist wieder auf den Beinen und stürmt wieder auf ihre Gegnerin zu, die beugt sich vor um Alexa mit einem Back Drop zu kontern, doch die Göttin der Liga zeigt einen Sunset Flip! Der Pin ist angebracht und nun wird gezählt: Eins! Zwei! Drr... Kick Out! Die Pinversuche werden langsam gefährlich. Bliss scheint keine Lust mehr auf dieses hin und her zu haben, packt Beth an den Haaren, zieht sie auf und geht in einen DDT Clutch. Doch Phoenix kann sich befreien, kontert mit einem Pendulum Backbreaker! Beth will das ganze beenden und packt Bliss, nach dem sie sie aufgezogen hat, für einen Samoan Hold auf ihre Schultern, doch die Titelträgerin schafft es von den Schultern zu fallen und landet vor der Glamazon, kickt diese in die Magengrube. Beth krümmt sich, Alexa packt ihren Schädel und rammt das Gesicht von Phoenix auf die Matte! Bliss dreht sich mit dem Rücken zu ihrer liegenden Gegnerin, Zeit für einen Standing Moonsault! Doch der geht daneben! Phoenix rollt sich aus den Weg! War zwar keine bequeme Landung für den Champ, doch es braucht mehr als das um sie auszuschalten, schnell ist Alexa also wieder auf den Beinen und die beiden stehen sich gegenüber. Beide atmen schwer, Beth steht aufrecht, sieht entschlossen aus. Alexa sieht aus als würde sie gleich jemanden zerfleischen. Und da Phoenix wohl das nächst beste Ziel ist, greift sie sie mit einem Forearm Smash an! Dieser kam so plötzlich das Beth keine Zeit hatte um zu reagieren. Der Firebird taumelt zurück und fällt in die Seile. Alexa greift Phoenix, dreht sich und legt sie auf das zweite Seil, packt das dritte und stellt sich auf den Rücken ihrer Gegnerin, da hat wohl jemand etwas von Christian abgeguckt! Diese Aktion wird natürlich ausgezählt, und bei Drei lässt die Dame die auf der Startseite abgebildet ist diese fiese Aktion sein. Erschöpft hängt Beth in den Seilen, wird ergriffen und mit dem Hinterkopf voraus auf die Matte gehämmert! Schnell erklimmt Alexa das dritte Seil, mit dem Rücken zur Gegnerin. Jeder weiß natürlich was das heißt: Moonsault Zeit! Doch was ist da los!? Kein Moonsault! Beth ist wieder auf den Beinen und nimmt die Dame deren Titel sie haben will vom dritten Seil in eine Powerbomb Situation, Bliss schlägt auf Beth ein und wird fallen gelassen, landet sicher und stürmt auf Phoenix zu um ihr den Forearm ein weiterer mal in das Gesicht zu rammen, doch Beth kann dem aus weichen! Bliss knallt in die Ecke! Beth geht auf sie zu, will nach ihr greifen doch Alexa streckt ihr Bein aus, Phoenix wird getroffen und krümmt sich! Alexa packt die Haare ihrer Gegnerin und schmettert sie zu Boden! Sofort setzt sie mit einem Double Knee Drop nach, brüllt Beth danach an und sagt ihr das sie liegen bleiben soll. Bliss vollführt noch einen Standing Moonsault Knee Drop und klettert dann wieder auf das dritte Seil. Sie schaut nach hinten um zu sehen ob Beth noch liegt, und das tut sie weshalb Alexa los fliegt mit dem Twisted Bliss, einem Rounding Moonsault! Doch die Glamazon rollt sich aus dem Weg!! Sofort packt Beth die Goddess of 4live, zögert nicht und landet den Glam Slam! Und wenn das nicht schon schlimm genug wäre, geht sie nun direkt in den Glam Slam Stretch über! Eve ist zur Stelle, beobachtet das ganze. Der Schmerz ist zu stark, Alexa Bliss kann nicht weiter machen: Sie muss aufgeben!



      Mauro Ranallo: "Beth Phoenix hat ihre Chance genutzt und hat sich hier den Womens Titel von der geschlagenen Göttin Alexa Bliss gesichert. Die Frage ist nun wie wird die God Slayerin auf die Herausforderung von Paul Heyman und Shayna Baszler reagieren? Welche später an diesem Abend ihr können noch unter beweis stellen wird."

      Corey Graves: “ So wie ich das sehe, hat Alexa erst einmal ein Anrecht auf ein Rückmatch und dann gibt es andere die noch weit vor Baszler in der Rangliste stehen. Wenn gleich, sie gut im Ring ist (was ich ja noch nicht wissen kann) hat sie sich einfach hinten anzustellen.“

      Der Royal Rumble steckt immer voller Überraschungen. Und ein Mann will wieder etwas besonderes schaffen, denn er möchte 2 facher World Champion werden. Die Rede ist von Baron Corbin. Corbin trifft auf Robert Roode und es geht um den World Championship! Natürlich wird er alles tun um ihn zu kriegen. Wir sehen Baron Corbin in der Umkleide sitzen und er denkt gerade nach. Er scheint nun in Erinnerungen zu schwelgen und redet vor sich hin.



      Baron Corbin: Mai 2017, etwas großes wurde gegründet und geschaffen. Next 4Live! Auch wenn die N4L nicht lange offen war, habe ich in dieser Zeit sehr viel geleistet. Großartige Matches habe ich geführt und habe sie alle besiegt. Doch dann kurze Zeit später... brauch die N4L zusammen. Ich frage mich bis heute warum. Es hätte noch so groß sein können, es hätten noch soviele neue Talente dazu kommen können. Was solls! Dann wurde halt nur ein Talent geboren, und zwar ich. Im Mai 2017 habe ich bei N4L begonnen und einige Monate später durfte ich ins Main Roster aufsteigen, man hat mein Potenzial gesehen und nutzt diese. Im November 2017 war es dann soweit. Ich bekam mein ersten Championship Match und dann gegen den World Champion CM Punk. Wer hat gewonnen? Ich! Und wo ist CM Punk jetzt? Richtig, er ist weg! Ich bin noch da und jetzt bekomme ich meine zweite Chance auf das ganz große Gold! Ich habe schon mal Geschichte geschrieben, nachdem ich der schnellste und beste World Champion aller Zeiten wurde. Genau heute werde ich zum zweiten Mal Geschichte schreiben.

      Er starrt immernoch irgendwohin. Jetzt steht er auf und geht auf etwas zu, nun sieht er ein WrestleMania Logo an der Wand kleben. Vermutlich hat er die ganze Zeit darauf geschaut.

      Baron Corbin: Im Main Event bei WrestleMania zu stehen, ist für jeden der Traum aller Träume. Für mich? Für mich ist es Schicksal! Ich muss im Main Event stehen, denn ich habe es verdient. Mehr verdient als das was die 4Live hier zu bieten hat. Ich schaffe das, denn ich habe alles bisher geschafft. Robert Roode, ist ein Typ den man schlagen kann. Zwar habe ich mein Gold an ihm verloren, doch wird er schnell merken, das er nur der Übergangschampion ist. Oder sollte ich sagen gewesen ist. Ich fahre zu WrestleMania und werde den Main Event bekommen. Mir ist es egal wer das Royal Rumble Match gewinnt, denn keiner hat die Chance mich zu besiegen. Absolut niemand! Heute ist mein Tag, nein... es ist mein gottverdammtes Jahr! Ich lasse es nicht zu das mir das jemand kaputt macht. Heute hole ich mir mein Gold zurück, denn es gehört zu mir! Alles was ich mir hier bisher aufgebaut habe, habe ich allein geschafft. Ohne Hilfe von anderen. Ich brauche niemanden, ich brauche keine Fans die mich anhimmeln. Alles was ich brauche ist, mich selbst! Ihr Idioten könnt mich ausbuhen, zujubeln oder was auch immer... es interessiert mich nicht. Ihr alle seid nur Neider! Ihr gönnt mir das nicht, und deswegen werde ich euren Helden stürzen und wieder World Champion werden. Verlasst euch drauf.

      Mit einem arroganten Grinsen verschwindet dann Baron Corbin und hat nochmal seinen Standpunkt klar gemacht. Wird er es tatsächlich heute Abend schaffen? Erneut World Heavyweight Champion zu werden?

      Corey Graves: “ An Selbstvertrauen und Arroganz mangelt es Corbin in keinster Weise. Selbst wenn er nicht gewinnen sollte heute, ist er dennoch der Sieger des ganzen. Er braucht kein Gold um eine große Dominanz auszustrahlen, aber hey...Gold zu tragen ist niemals verkehrt, das macht schon einen gewissen Status aus.“

      Mauro Ranallo: "Wie viele Herausforderer haben schon behauptet es wäre ihr Schicksal den World Heavyweight Championship zu gewinnen? Und wie viele von ihnen sind daran gescheitert ihr Schicksal zu erfüllen? Fakt ist Corbin braucht heute Abend nicht nur für die Erfüllung seines sogenannten Schicksal einen Sieg sondern um jeden in der 4Live zu beweisen das er kein One Hit Wonder ist."

      Gaunlet Match: Shayna Baszler vs. Victoria, Molly Holly & Gail Kim


      Die Fans haben heute schon einiges für ihr Geld geboten bekommen. Spannende Kämpfe, schockierende Momente und scheinbar neue Wrestling Klassiker wurden den Fans bis jetzt schon geboten. Aber nun ertönt die Theme von niemand geringeren als den Manager von Team Pride, dem Messiah of Extreme Paul Heyman. Was natürlich bedeutet, dass Shayna Baszlers Gautlent Match gegen Victoria, Molly Holly und Gail Kim gleich beginnen sollte.



      Heyman erscheint nun unter einem großen Pop hier in der Halle auf dem Entrance Stage, hier und da ertönen viele E – C – DUB! Chants. Heyman begibt sich hier alleine ohne Shanya zum Ring. Der Manager von Team Pride läuft nun voller Zuversicht in seine Klientin die Submission Maginan Shayna Baszler die Rampe herunter. Er steigt sofort in den Ring und nur kurz zuvor hat der Fürsprecher von Team Pride ein Mikrofon erhalten.



      Paul Heyman: „Ladies and Gentleman my name is Paul Heyman and I am the Advocate of the Queen of Spade Shayna Baszler! Es ist mir eine Ehre und ein Privileg heute Abend niemanden geringeren anzukündigen als das neue Gesicht der Womens Division, der Frau welche diese Division für immer verändern wird. Die Frau die mehr als nur in der Lage ist, diese Division zu verändern. Wahrlich besser zu machen. Ladies and Gentleman she weighs in at tonight at 135 points, fighting out of Glendale California THE QUEEN OF SPADE, SHAAAAAYNAAAA BAAAASZZLEEEEEER!





      Baszler erscheint nun auf der Stage und blickt emotionslos in die Menge von Fans, die noch nicht genau wissen was sie zu erwarten haben. Es wird seinen guten Grund haben wieso Baszler das neuste Projekt von Paul Heyman darstellt. Die ehemalige MMA Fighterin begibt sich nun auf dem Weg zum Ring und verliert keine Sekunde den Fokus aus den Augen, das Seil Geviert der 4Live. In welchem sie heute gleich einmal gegen drei Gegnerinnen ran darf. Nun betritt auch schon die erste ehemalige Halterin des 4Live Women's Championship die Entrance Stage.





      Paul Heyman: „Und ihre erste Gegnerin für den heutigen Abend, Victoria!

      3 on 1 Gaultent Match
      Shayna Baszler can only win by submission or knockout


      Shayna Baszler steht nun zum ersten Mal in einem Ring der 4Live und steht niemanden geringeren gegenüber als der ersten Frau welche den Womens Championship gehalten hat Victoria. Der Ringrichter lässt nun das Match anläuten und sofort beginnt die Uhr anzulaufen. Wenn die Uhr die drei Minuten Marke erreichen sollte, wird automatisch die nächste Gegnerin von Baszler zum Ring kommen. Shayna sollte also auf ein schnelles ausschalten ihrer ersten Gegnerin aus sein. Die Tatsache das Shayna ihre Gegnerinnen nur via Submission oder KO eliminieren kann macht es natürlich interessant. Nun begeben sich beide Damen sofort in einen Lock Up, Baszler geht mit voller Kraft in diesen und kann ihre Gegnerin schnell in einen Headlock nehmen, nun folgt eine schnelle Drehung und Shayna setzt zu einem Rear Necked Chocke an, doch Victoria gelingt es sich schnell noch in die Seile zu retten, bevor Baszler diesen Griff voll ansetzen konnte. Aber Baszler hat den Griff nun angesetzt und versucht diesen nun solange es ihr möglich ist zu halten. Der Ringrichter zählt Baszler sofort an. 1… 2… 3… 4… und Baszler lösst den Griff mit einem fiesen grinsen auf ihren Lippen. Victoria richtet sich nun mit Hilfe der Seile wieder auf und scheint beeindruckt zu sein von dieser schnellen Offensive. Baszler zeigt nun mit ihrem Daumen und Zeigefinger ihrer rechten Hand das Victoria nur verdammt knapp davor stand hier aus zu tappen. Nun will Baszler wieder zu einem Griff ansetzten doch Victoria kann ausweichen und versucht ihre Gegnerin mit einem Chop ausdem Konzept zu bringen. Doch die ehemalige MMA Fighterin scheint von diesem vollkommend unbeeindruckt zu sein und fordert einen weiteren von der ersten Halterin des Womens Championship. Victoria kommt dieser bitte sofort nach und zeigt einen weiteren Chop. Die Uhr ist nun bei 1:00 das heißt Victoria muss nur noch 2 Minuten überstehen bis Molly Holly hier für sie einen Vorteil ins Match bringen wird. Auch der weitere Chop lässt die Queen of Spades vollkommend kalt. Victoria will nun mit einem harten Slap kommen doch Baszler duckt sich und zeigt blitzschnell einen knallharten und unvorhersehbaren Headkick! Victoria kippt gegen die Seile und federt durch diese zurück und Baszler packt ihre Gegnerin sofort und zeigt einen harten und vor allem auch lauten Belly To Belly Suplex, Victoria landet genau in der Mitte des Ringes und scheint vom Kick sehr benommen zu sein. Baszler bügt sich nun herab und zeigt einige harte Elbows gegen den Kopf von Victoria. Der Ringrichter geht recht schnell dazwischen und versucht Victoria hier etwas Zeit zu geben, damit diese wieder einiger Maßen Fit ist. Oder um zu verhindern das Baszler die erste Womens Championesse schwer verletzen könnte. Dies war ohne jeden Zweifel eine TKO verdächtige Aktion. Aber das hat Heyman vorher als Sieges Möglichkeit ausgeschlossen. So das Shayna ihre Gegnerin entweder ausknocken muss oder zum Abklopfen zwingen muss. Die Uhr steht nun bei 2:00, sprich sollte Baszler in ihrem eigenen Interesse schnell machen, damit sie sich voll und ganz auf die frische Molly Holly konzentrieren kann. Baszler packt sich hier Victoria und scheint sich ihrer Sache hier sehr sicher zu sein. Wie aus dem nichts rollt Victoria die Queen of Spades nun ein. Der Ringrichter ist sofort da… 1…. 2…. Und KICKOUT! Baszler hatte wirklich nicht mit diesem Einroller gerechnet und wirkt sichtlich überrascht. Heyman klopft nun auf auf das Apron und feuert seine Klientin hier an. Baszler ist nun sichtlich angepisst. Die Uhr steht nun auf 2:30 nur noch eine halbe Minute. Shayna packt sich nun Victoria und zeigt nun einige harte Forarm Serie und scheint diese unter keinen Umständen unterbrechen zu wollen die Uhr zeigt nun 3:00 Minuten an und nun kommt niemand anderes als Molly Holly.



      Diese stürmt sofort in dem Ring, den jeden Moment könnte Victoria von dieser Aktion ausgeknockt werden. Baszler die zwar eher durch ihre Submission Moves bekannt ist, scheint hier wirklich auf den Knockout von Victoria zu brennen. Nun ist Molly im Ring und verpasst Baszler einen harten Tritt in den Rücken. Baszler lässt somit erst einmal von Victoria ab, und Molly packt sich Baszler schnell und zeigt einen Snap Suplex gegen die Queen of Spades. Das sofortige Cover folgt unverzüglich 1… Kickout. Holly lässt sich nicht beirren und packt sich sofort wieder Baszler und zeigt einen schnallen Neckbreaker. Damit sollte Baszler für eine kurze Zeit erst einmal ruhig gestellt sein. Molly geht nun zu Victoria welche sich nun scheinbar langsam wieder aufrichtet. Molly versichert sich das ihre Partnerin in diesem Match okay ist. Die Uhr ist nun bei 04:00 noch zwei Minuten bis Gail Kim das Trio vollendet und so einen Sieg von Baszler hier noch unwahrscheinlicher macht. Baszler kommt nun wieder auf die Beine und Heyman feuert diese lautstark an. Nun dreht sich Molly Holly um und bekommt einen harten und schnellen Headkick von Shayna ab und kippt wie ein Sack Reis um. Victoria versucht nun mit einem Clothsline zu punkten, doch Baszler bückt sich unter dem ausgestreckten Arm hinweg und keine Sekunde als sie nun hinter ihrer ersten Gegnerin steht packt sie diesen blitzschnell in ihren Rearnecked Chocke. Nun mitten im Ring, keine Ringseile in der Nähe welche ihr rettend sind. Molly Holly sichtlich getroffen vom Headkick. Die Rettung in Form von Gail Kim? Noch ungefähr 90 Sekunden entfernt. Victoria scheint sich aus diesem Griff hinaus winden zu wollen. Mit ganzer Kraft versucht sie sich zu befreien. Doch Baszler wie ein Pitbull der sich einmal verbissen hat in sein Opfer lässt überhaupt nicht mehr los. Heyman schreit Victoria nun mit TAP! an! Die Uhr zeigt nun an das es jetzt nur noch 60 Sekunden sind. Victoria hat schon eine halbe Minute in der Aktion durch gehalten und die Fans feuern nun Victoria laut stark an. Da diese zweifels ohne von diesem Durchhalte vermögen beeindruckt sind. Molly kommt nun auf die Beine und bemerkt das ihre Partnerin in einer schwierigen lage ist. Holly kommt nun angesprungen um Baszler hier von ihrer Gegnerin weg zu stoßen, doch genau eine Sekunde bevor Holly den Save machen könnte klopft Victoria ab! Victoria ist somit eliminiert und Molly ist jetzt für nur noch 30 Sekunden auf sich gestellt. Sie packt sich Baszler die wohl viel Kraft in diesen Move gesteckt haben zu scheint und will nun einen Suplex ansetzen. Doch kaum hat Holly diese hoch gehoben. Zeigt diese einen Kneestrike gegen den Kopf und landet auf ihren beiden Beinen und packt sich nun Holly und deckt diese gnadenlos mit Elbowstrikes ein. Heyman feuert hier Baszler lautstark an. Nun ertönt auch schon die Theme von Gail Kim welche unverzüglich auf der Stage erscheint.



      Baszler im Ring setzt nun zu einem Armbar an und Gail rennt nun schnell zum Ring, da Holly hier nicht mehr lange durch halten sollte. Die harten Elbows dürften ihre Arbeit getan haben und Molly sehr benommen gemacht haben. Gail slidet nun in den Ring und will diesen Armbar unterbrechen doch genau in dieser Sekunde klopft Molly Holly ab. Somit heißt es nur noch Shayna Baszler die Queen of Spades gegen Gail Kim. Der Ringrichter sorgt dafür das Holly aus dem Ring kommt. Während dessen steht Baszler wieder auf und geht Face to Face mit Gail Kim. Diese zeigt sich sehr unbeeindruckt von der bisherigen Leistung von Baszler. Welche hier sehr überlegen ihre beiden Gegnerinnen dominiert hat. Gail Kim eröffnet diese letzte Partie des Abends für Baszler mit einem Schlag, Baszler antwortet sofort ihrerseits mit einem harten Schlag. Auch Gail reagiert schnell und zeigt einen weiteren. Scheinbar ist Gail Kim härter als Holly und Victoria vor ihr. Oder die Kanadierin hat sich besser auf ihre Gegnerin vorbereitet. Nun versucht es Kim mit einem Headkick, der Aktion welche zuvor schon Victoria und Molly Holly fast ausgeknockt hätte. Baszler bekommt den Headkick der Koreanerin ab doch bleibt stehen als wäre dieser nichts. Kim ist sichtlich schockiert darüber, dass Baszler hier diesen Move einfach nicht verkauft und Baszler welche nun richtig angepisst ist. Packt sich ihre Gegnerin sofort und zeigt einen schnellen Belly To Belly Suplex, aber Baszler ist noch lange nicht fertig. Sie löst den Griff nicht und zieht Kim wieder auf die Beine nun steht Baszler hinter der Kanadierin mit koreanischen Wurzeln und zeigt einen knallharten German Suplex. Aber es scheint noch nicht aller Tage Abend zu sein. Nein, Baszler hebt Kim nun ein drittes Mal hoch und zeigt einen weiteren German. Dennoch lässt Baszler nicht locker und setzt nun ihren Kirifuda Clutch an.



      Der Griff sitzt perfekt und es gibt für Gail keine Option aus diesem heraus zu kommen. Die Ringseile alle weit entfernt. Dennoch versucht Kim sich aus diesem Griff heraus zu kämpfen und doch gelingt es Gail Kim einfach nicht. Der Ringrichter fragt Kim offenbar die ganze Zeit ob diese Aufgeben will, doch ihr Wille scheint ungebrochen zu sein. Kim befindet sich nun eine gefühlte Ewigkeit im Clutch und nun entscheidet der Ringrichter den Arm von Gail Kim hochzuheben und fallen zu lassen, um zu sehen ob diese wirklich ausgeknockt ist. Baszler zieht derweil noch einmal nach, der Ringrichter dieser Partie hebt den Arm einmal hoch und der Arm fällt sogleich. Heyman scheint sehr zufrieden zu sein und feuert seine Klientin hier lautstark an. Nun wird der Arm von Kim ein zweites Mal hochgehoben und fällt auch sogleich. Baszler scheint dies nicht im Geringsten zu interessieren. Scheinbar genießt diese es hier schmerzen zu zubereiten. Der Ringrichter hebt den Arm nun ein drittes und letztes Mal hoch und nun lässt er diesen fallen und… Gail Kim kann diesen Fall nicht mehr verhindern und ist scheinbar ausgeknockt. Der Ringrichter lässt das Match abläuten und versucht Shayna von Kim abzulassen. Paul Heyman steigt nun mit einem Mikrofon in den Ring, während Kim aus dem Ring gebracht wird. Steht Baszler nun in der Mitte des Ringes neben Paul Heyman welcher nun das Mikrofon erhebt.



      Paul Heyman: „Ladies and Gentelman here is your winner by submission, The QUEEEEEN OF SPADES! SHAAAYYYNAAA BAAAASSSZLEEEER!

      Baszler feiert hier ihren ersten und durchaus beeindruckenden Sieg in der 4Live. Damit sollte bewiesen sein, dass Paul Heyman recht damit hat, dass diese Frau diese Division verändern wird. Heyman hebt nun den Arm von Baszler hoch und diese genießt es sichtlich hier ihre drei Gegnerinnen ins Reich der Träume geschickt zu haben. Nun schaltet man kurz zu den Kommentatoren.

      Mauro Ronallo: "Mama Mia, was für ein mehr als nur beeindruckendes Debüt von Baszler hier in der 4live. Sie hat nicht nur eine der ehemaligen Frauen die diese Division aufgebaut haben besiegt, sondern gleich drei hinter einander. Wir dürfen gespannt sein wie sich dieser Sieg auf das Titel rennen auswirken wird? Die Herausforderung sowohl an Beth als auch an Alexa wurde ausgesprochen."

      Corey Graves: " Ist doch viel besser als ich es erwartet hatte. Aber wenn man schon große Töne spuckt, wie es bei Heyman der Fall ist - muss man folgend auch Taten zeigen und das hat Baszler getan und das in sehr wohl beeindruckender Art & Weise."

      Man will gerade ausblenden und in den Backstage Bereich für irgend ein Segment oder sonstiges schalten, als...



      das sehr bekannte Lied "Eye of the Tiger" von Survivor aus den Boxen schallt auch Feuersäulen aus den Boden schießen. Alles schaut zum Entrancebereich inklusive der Queen of Spades Shayna Baszler und dem Messiah of Extreme Paul Heyman. Und zum Erstaunen aller erscheint dort in typischer MMA Kluft GINA CARANO.



      Das Publikum weiß offensichtlich nicht, wie es reagieren soll. Jedoch überwiegt die Menge des Jubelrufe die negativen Äußerungen. In ihrer typischen Ring Gear gekleidet marschiert diese nun zum Ring, welchen sie sogleich auch besteigt. Sollte es etwa doch zu einer vierten Auseinandersetzung kommen? Hat jemand im Office beschlossen Heyman hier einen Strich durch die Rechnung zu machen und Baszler eine Gegnerin zugeben, welche den selben Background hat? Heyman muss Baszler sogar zurück halten, da diese sichtlich angepisst ist und jederzeit auf Gina los gehen könnte.



      Gina stellt sich Baszler direkt gegenüber, ja fast schon Nase an Nase. Die Stimmung ist zum knistern greifbar., Heyman scheint schockiert und sichtlich ratlos zu sein. Und mit einem mal streift Gina ihr T-Shirt ab, wohl gleich es wirklich zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Shayna Baszler und Gina Carano kommen wird. Etwas was es so im MMA eher weniger gegeben hätte, die 4Live es aber möglich macht. Aber unter ihrem T-Shirt was sich Gina abgestreift hatte befindet sich ein zweites T-Shirt mit einem sehr wichtigen Detail.



      Gina trägt ein T-Shirt von Team Pride, nun fallen sich die beiden Damen in die Arme und die Fans verstehen die Welt nicht mehr. Heyman nickt mehr als nur zufrieden schließlich haben sie hier die Fans mehr als nur geworked und für einen kurzen Moment hinters Licht geführt.

      Corey Graves: “Wenn Heyman nebst Micwork etwas perfekt beherrscht, das ist es Acting, weil man hat ihm schon mehr oder weniger Sorgenfalten angesehen als Gina Carano heraus kam. Auch wohl Baszler sich ihrer nicht mehr ganz so sicher war. Aber Paul Heyman ist ein verteufeltes Genie. Mit Gina und Baszler hat er zwei der besten MMA Fighterinnen unter seiner Fittiche bekommen. Scheinbar war die Rehabilitation von Gina Carano trotz der Attacke von Rosita schneller abgeschlossen als es vermutet wurde.“

      Mauro Ranallo: "Erst beweißt uns Heyman das sein neustes Projekt Team Pride das Verspricht was er Angekündigt hatte und nach dieser mehr als nur Dominanten Vorstellung von Baszler kommt es zu einem weiteren Schocker der Rückkehr von Gina Carano, wer hätte mit diesem Comeback gerechnet? Fakt ist, dass Team Pride nun ein sehr dominantes Dou stellt was für die Womens Division sicherlich mehr als nur eine Herausforderung sein dürfte.





      Kurz nachdem das Theme von AJ Styles zu hören ist sehen ihn die Fans schon in die Halle kommen. Wir sind gespannt was uns AJ Styles heute kurz vor dem Royal Rumble zu sagen hat



      AJ Styles: Es ist immer wieder ein geiles Gefühl so von seinen Fans begrüßt zu werden. Ich habe schon vor einigen Monaten gesagt, dass ich die besten Fans der Welt habe und das kann keine bestreiten. Ihr habt immer zu mir gehalten, egal ob es gut für mich lief oder mal weniger gut oder sagen wir einfach nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Und ich habe mir vorgstellt, dass ich hier im Ring als Champion zu Euch spreche. Aber ihr kennt mich und ihr kennt meinen Willen und meine Engergie. Ich habe mir ein Ziel gesetzt und dieses Ziel verliere ich auch nicht aus den Augen.

      Momentan habe ich mein Ziel noch nicht erreicht aber das bedeutet nicht, dass ich es aus den Augen verloren habe. Hier sind anscheinend einige im Office der Meinung, dass dieser Mann der hier vor Euch steht, nicht die Chance bekommen soll einen Titel zu gewinnen. Genauso sehe ich das, denn Leute ich bin nicht blind. Hier kommen und gehen sie und die die kommen werden gleich mal mit einem Gürtel willkommen geheißen. Was soll man davon halten? Ich frage Euch was soll man denken, wenn man so etwas sieht. Ich kann es Euch nicht sagen aber ich kann Euch eines ganz genau sagen. Ein AJ Styles lässt sich so etwas nicht gefallen. Nein im Gegenteil, solche Aktionen beflügeln mich sogar noch.



      Ihr fragt Euch jetzt, was will er uns sagen? Ist AJ Styles jetzt durchgeknallt? Nein, das ist er nicht, AJ Styles ist der Mann der Zukunft und genau das werden auch die Jungs mitbekommen, die sich jetzt noch denken, dass sie hier in der Liga weiterhin mit Gürteln eingewickelt werden. Heute Abend beim Royal Rumble, werde ich alles geben um meinen Fans, also Euch zu zeigen, dass ich noch da bin. Das ich mich von meinem Ziel nicht abbringen lasse und egal wer sich mir in den Weg stellt. Ich werde alles geben um besser zu sein. Um so gut zu sein, dass ich es bin der am Ende als Gewinner im Ring steht. Und dann werde ich angreifen, ganz oben und es ist mir egal wer da mit dem Gürtel steht. AJ Styles ist heiss und hungrig auf den Titel. Kein Brotkrumen der mir von Cody hingeworfen wird. Nein kein Mix Titel, kein Tag Titel , der World Titel wartet darauf mir um die Hüften geschnallt zu werden. Es ist Zeit für das Phenomenale. Baby lets get the 4live great again .....................

      Styles wirft das Mic in die Ringecke und reisst die Arme hoch und man hört in der Halle die AJ Rufe, das Publikum steht hinter AJ Styles aber was wird er in der Lage sein beim Rumble zu leisten. Wird es phenomenal ? AJ Styles verlässt unter den Chants der Fans die Halle.

      Mauro Ranallo: "Es spricht nicht gerade für Styles das er hier den aktuellen Präsidenten der Vereinigten Staaten mehr oder weniger zitiert. Zum Glück bin ich Kanadier. Aber wie dem nun auch sei, Styles scheint bereit für den Royal Rumble zu sein."

      Corey Graves: “ Kanadier haben doch gerne einen an der Waffel, wie man es anhand von Rosita zum Beispiel sieht. Wie dem auch sei, Styles weiß was er will und er sieht mehr als nur bereit aus das Gold um die Hüften zu schnallen. Ob die Diamonds Mitglieder in Gestalt von Cody und Angelina dagegen standhalten können? Man wird es sehen...“

      6. 4 Live World Heavyweight Championship -Single Match-: Robert Roode © vs. Baron Corbin





      Introducing first
      Weighing 235 Pounds
      The 4Live World Heavyweight Champion
      Robert Roode



      And his Opponent
      from Kansas City
      weighing 285 Pounds
      „The Lone Wolf“ Baron Corbin




      Ding Ding Ding

      Die beiden Männer stehen sich in der Ringmitte gegenüber, natürlich hat jeder das große Ziel ist natürlich für beide der Wrestlemania Main Event... Klar ist das der Sieger dieses Matches bei Wrestlemania gegen den Royal Rumble Sieger antreten wird. Ob es Baron Corbin nach seinen Kometenhaften Aufstieg 2017 schaffen wird sich seinen Titel zurück zu holen? Das könnte eventuell sogar für ein Triple Threat Match bei Wrestlemania sorgen... Aber dann legen die beiden Superstars los, die sich in der Ringmitte ein wenig umkreisen. Natürlich will hier keiner den ersten großen Fehler machen, dieser könnte schon eine Vorentscheidung sein, wenn man sich eventuell eine Verletzung zulegt oder ähnliches, es sind immerhin zwei sehr Intelligente Wrestler. Dann will Baron Corbin ein Kräftemessen machen, Roode grinst er akzeptiert das Kräftemessen, doch direkt soll der Kick von Baron Corbin kommen. Aber damit hat der Champion gerechnet, er fängt den Kick ab und hämmert seinen Gegner ein Paar mal den Forearm ins Gesicht, bevor er ihn mit einen Faustschlag zu Boden befördert. Direkt beschwert sich der Ringrichter bei dem Champion, das er keine Faustschläge anwenden soll und dieser nickt. Dann hebt er Baron Corbin auf, er zeigt einen Whip In und will dann Corbin mit einer Clothesline abfangen. Doch Corbin zeigt seinerseits eine Clothesline, es ist quasi eine Double Clothesline, doch Corbin bleibt leicht taumelnd stehen, während Robert Roode auf die Matte muss... Dieser hält sich den Hinterkopf und schaut etwas verwundert auf Corbin, der jetzt schon wieder grinst. Natürlich könnte er hier gewisse Vorteile haben was die Stärke und auch die größe angeht, aber man darf niemals einen Robert Roode unterschätzen. Dann hebt Corbin seinen Gegner auf, der kontert mit einen schnellen Knee Lift und zeigt den Glorious DDT aus dem nichts, direkt das Cover hinter.



      One...Two...Thr KICK OUT

      Das war in letzter Sekunde, Robert Roode ist geschockt, direkt springt er auf und legt sich mit dem Schiedsrichter an. Dieser sagt das es nur ein Two Count war, doch Roode kann das nicht so wirklich akzeptieren und legt sich weiter mit dem Ringrichter an, doch dieser schickt ihn weg und zeigt auf sein Schiedsrichter Symbol auf seinen Shirt. Dann dreht sich Roode um und nur langsam kommt Baron Corbin wieder auf die Beine, natürlich hatte dieser Glorious DDT einiges an Wirkung. Dann lässt sich Robert Roode auch feiern und ein lautes "GLORIOUS" geht durch die Halle, der Champion hat hier nach ein Paar Minuten alles im Griff. Lässig hebt der Champion seinen Gegner wieder auf, doch gerade als er wieder oben ist befreit sich Corbin blitzschnell und zeigt einen Uppercut gegen Robert Roode, er setzt mit einigen Schläge nach und schon fast in Boxermanier schickt er Robert Roode mit einer harten Rechten auf die Matte. Direkt setzt Corbin mit einigen tritten nach und Robert Roode rollt sich unter das dritte Ringseil um dann langsam auf den Apron wieder auf die Beine zu kommen, natürlich setzt Corbin direkt nach. Er schlägt einige male auf den Champion ein, dann setzt er einen Superplex an, doch Corbin zieht Robert Roode nicht in den Ring, sondern schmeißt ihn nach vorne weg so das Robert Roode auf den Hallenboden fällt, das war eine harte Landung und der Ringrichter geht direkt nach draußen um sich nach dem wohl des Champions zu erkundigen und ein paar "Holy Shit" Chants sind zu hören, im Ring steht Corbin und winkt den Champion auf die Beine, er will das Match natürlich nicht so beenden. Doch außerhalb des Ringes kann Robert Roode auch langsam wieder auf die Beine kommen, das diese Aktion schmerzhaft war ist klar. Aber natürlich ist er ein Kämpfer und will dieses Match nicht auf diese Art und weiße verlieren. Mit hilfe des Aprons kommt er wieder auf die Beine, auch der Ringrichter ist noch bei ihm und fragt ob es wirklich geht, nach einer Bestätigung geht der Shiri wieder in den Ring und fängt an den Champion auszuzählen, der nach drei aber schon wieder auf dem Apron ist, direkt kommt Corbin angerannt und will wieder Roode angreifen, aber diesmal kann der Champion einen harten Forearm gegen seinen Gegner zeigen und diesen so zum taumeln bringen. Dann geht der Champion auf das dritte Ringseil, wo er eigentlich nicht zuhause ist und zeigt einen Flying Shoulder Block gegen Baron Corbin und kann diesen so auf die Matte befördern. Eine starke Aktion des Champions, aber das reicht natürlich noch lange nicht um den Lone Wolf zu besiegen. Direkt hebt Roode wieder seinen Gegner auf, wieder will dieser sich befreien, doch diesmal ist Robert Roode wachsam und weicht aus, dann setzt er seinerseits einen Faustschlag an aber Corbin kann kontern und zeigt aus dem nichts einen STO gegen Robert Roode und direkt das Cover hinterher.



      One...Two...Kick Out

      Das war noch ziemlich einfach vom Champion, aber für Corbin war es eine kurze Pause zum durchschnaufen die er wohl dringend nötig hatte. Nur langsam kommt Baron Corbin wieder auf die Beine, aber auch Robert Roode muss ganz schön kämpfen nach dieser Aktion. Allerdings nimmt Corbin zwei Schritte Anlauf und tritt dem gerade wieder aufstehenden Champion mit voller Wucht gegen den Kopf und bei ihm gehen die Lichter aus und Robert Roode geht auf die Matte. Direkt sieht man das der Schiedsrichter erneut bei Robert Roode ist, dieser muss hier ganz schön was einstecken. Natürlich weiß Baron Corbin das seine Taktik genau die richtige ist um dieses Match langsam aber sicher in die für ihn richtige Bahn zu lenken, er hat einen Plan für dieses Match und der geht vermutlich genau so auf wie es gedacht war. Dann schaut er wieder auf Roode der immer noch auf dem Bauch liegt und wahrscheinlich gerade versucht wieder zu sich zu kommen, während der Ringrichter von ihm abweicht... Aber direkt setzt Baron Corbin nach und tritt ein paar mal auf den Hinterkopf des Champions, einige male tritt er darauf um den Champion zu schwächen und vielleicht sogar so Kampfunfähig zu machen. Dann hebt er ihn auf und schickt ihn in die Seile und fängt ihn an Deep Six, das muss es sein... Doch Robert Roode hat glück, den durch den Schwung dieser Aktion rollt er in Richtung der Seile und rollt auch noch weiter so das er sich aus dem Ring rollen kann, das war die große Chance für Baron Corbin, dieser rauft sich ein wenig die Haare das hätte es sein können oder sogar müssen. Direkt geht der Lone Wolf hinterher, er will jetzt natürlich die Entscheidung herbei führen. Er packt sich Roode und rennt mit diesen gegen den Ringpfosten, er nutzt jetzt wirklich alles um den Champion an den Rande einer Niederlage zu bringen. Jetzt schaut er sich kurz um, dann zeigt er einen Whip In gegen Robert Roode in Richtung der Ringtreppe, doch Roode kann kann Kontern und schickt seinen Gegner seinerseits gegen die Ringtreppe und das tat ordentlich weh... Sowohl Roode als auch Corbin liegen jetzt außerhalb des Ringes und der Ringrichter zählt beide aus, bei Fünf ist er schon. Doch bei Acht schaffen es beide wieder in den Ring, doch so richtig Kraft haben sie beide nicht mehr in diesen Match, auch der Champion hat von den harten Aktionen seines Gegners einigen Schaden einstecken müssen. Beide kommen wieder auf die Beine, dann gibt es einen wüsten Brawl zwischen den beiden, bei den Schlägen von Roode gibt es Jubel, während die Schläge von Baron Corbin mit Pfiffen quittiert werden... Am Ende ist es trotzdem der Lone Wolf der sich einen Vorteil sichern kann, dann hebt er ihn zum Chokeslam in die Höhe und lässt ihn auf sein Knie zum Backbreaker fallen, eine sehr harte Aktion, wieder das Cover von Corbin.



      One...Two...Kick Out!

      Unfassbar, Baron Corbin kann es nicht glauben, was soll er noch machen um dieses Match zu gewinnen? Er fragt beim Ringrichter nach, er sagt ihm wohl das es nicht einmal knapp war mit einen Three Count, das akzeptiert Baron Corbin ungewöhnlich schnell. Er setzt nach und tritt wieder auf den Kopf seines Gegners ein, er will das Match gewinnen und er will seinen Titel wieder haben. Das ist eine sehr gute Leistung von Baron Corbin die er hier heute gegen den Champion zeigt, der Lone Wolf hebt wieder Roode auf, hält ihn am Arm fest und zieht ihn zu sich, Spinebuster. Jetzt zeigt er erneut an das er das Match beenden möchte, er hebt Roode wieder auf und setzt den Deep Six an und der kommt in Perfektion durch, er hält Roode fest so das dieser sich nicht erneut nach draußen rollen kann, Cover.



      One...Two...Thre KICK OUT

      Doch Baron Corbin hat nicht mitgekriegt das es nur ein Two Count war, er springt auf und lässt sich feiern. Das war wirklich eine knappe Situation für Robert Roode, aber Baron Corbin will sich immer noch den Titel geben lassen, der Ringrichter geht dazwischen und zeigt ihm jetzt an, das Robert Roode in letzter Sekunde die Schulter gehoben hat. Jetzt ist Corbin nicht immer so entspannt wie noch vor einiger Zeit, er schreit den Ringrichter an und sagt es war ein Three Count und macht ihn das sogar noch einmal vor. Doch der Ringrichter zeigt ihm an das er weg gehen soll, alles andere als glücklich dreht sich Corbin jetzt um und er schaut zu Roode der nach wie vor am Boden liegt. Er stellt sich über ihn, dann beginnt eine Schlagserie gegen den Kopf des amtierenden Champions, der sich jetzt kaum noch wehren kann. Wieder wird Corbin angezählt vom Ringrichter, er wendet sich ab und schreit erneut den Ringrichter an. Dann hebt er Robert Roode auf und schickt ihn mit einen Whip In in die Ringecke, er läuft nach und erwischt Robert Roode mit einer krachenden Clothesline, direkt setzt er mit harten Faustschlägen nach und wird erneut vom Ringrichter unterbrochen und angezählt, der dann auch dazwischen geht. Corbin hebt die Arme und lässt sich zurück drängen vom Ringrichter, aber Robert Roode sieht die Chance und verpasst Baron Corbin einen einen Augenstecher, dieser hält sich direkt das Gesicht der Ringrichter hat davon nix gesehen. Direkt verpasst Robert Roode seinen Gegner einen Kick in den Magen und den Glorious DDT und direkt das Cover hinterher, er hakt sogar die Beine ein.



      One...Two...Three

      Ding Ding Ding

      Das Match ist vorbei, Roode hat Corbin geschlagen und somit hat der Kanadier seinen World Championship erfolgreich verteidigt. Corbin rollt sich wütend aus dem Ring, während Roode in der Mitte des Ringes steht und von den Fans gefeiert wird. Der Ringrichter dieser Partie übergibt Roode nun seinen World Title. Robert nimmt diesen nun entgegen und erhebt seine Arme in die Höhe. "GLOOOOORIOOOS!" ist aus den Reihen der Fans zu hören.



      Lilian Garcia: Here is you´re Winner via Pinfall...and still Wor
      ld Heavyweight Champion...Robert Roode!!!


      Corey Graves: “Ach verdammt, da war Corbin so knapp vorm Gewinn und scheitert doch?! Das kann doch echt nicht wahr sein...wie dem auch sei, Glückwunsch an Roode.“

      Mauro Ranallo: "Robert Roode hat es getan, er hat seinen World Title somit erfolgreich verteidigt und kann wohl als World Heavyweight Champion zu Wrestlemania fahren. Bei Fourteen konnte Roode Corbin nicht pinnen um den World Title zu gewinnen, das hat er heute beim Royal Rumble nachgeholt und hat somit eindeutig klar gemacht das er zu Recht an der Spitze dieser Promotion steht."

      Der Royal Rumble Pay Per View ein jährliches Highlight im Kalenderjahr der 4live, der Tag wo 30 Männer in Strumpfhosen versuchen sich über das oberste Ringseil zu werfen und sich dabei überall hin greifen an die Beine, an den Hintern oder an ihre muskulösen Oberkörper. Okay, jetzt einmal Ernst 30 4Live Superstars kämpfen um die Chance ins Main Event von Wrestlemania zu kommen. Aber nun schaltet man in den Backstage Bereich wo ein guter alter bekannter ins Bild läuft, es handelt sich hier bei um Colt Cabana.



      Colt Cabana: "Hey everybody. Ich bin sicher viele kennen mich noch als Officer Colt, Matt Classic, Scotty Goldman und ins besondere als Colt Cabana. Vor einigen Jahren hat die 4live mich für einige Comedy Skits angestellt und als der Vertrag auslief wurde beidseitig beschlossen diesen nicht zu Verlängern. Aber hey, ich bin wieder da mit einer neuen Show. Welche dieses mal ernster sein wird. Und zwar wird dieses schöne neue Format Inside 4live heißen und nächsten Sonntag starten. Und wird immer in den Wochen zwischen den Shows ausgestrahlt werden."

      Colt läuft weiter den Gang entlang. Eine neue Show für die 4live neben Revival klingt für die anwesenden Fans hier in der Halle jedenfalls großartig und bietet ihnen die Gelegenheit mehr 4live Content zu sehen. Aber was genau steckt hinter diesem neuen Sendeformat "Inside 4live"? Scheinbar ist Colt noch nicht fertig mit der Erklärung seiner neuen Show.

      Colt Cabana: "Kommen wir nun zur Antwort auf die Frage, welche sich wohl gerade viele Stellen, worum geht es bei Inside 4Live eigentlich? Einfach in dieser Show werden für euch noch einmal die Ereignisse der letzten Show zusammen gefasst und hier und da präsentieren wir euch auch einmal diverse Post Show Interviews, Segmente ect. Zum Beispiel werden wir uns in der nächsten Show kommenden Sonntag ausführlich mit den Ergebnissen des heutigen Royal Rumbles befassen und diese Analysieren. Aber noch eine Sache, ich weiß es ist unfair für euch Männer da draußen das eure Frauen oder Freundinnen dann nur von diesem gut aussehenden Show Master schwärmen, also haben wir eine sehr würdige weibliche Co-Moderatorin für euch Jungs mit in der Show."

      Colt ist die ganze Zeit während er geredet hat weiter gegangen und bleibt nachdem er zu ende gesprochen hat stehen und deutet mit seinem Zeigefinger nach rechts. Die Kamera schwenkt nun auf diesen Befehl von Colt Cabana in diese Richtung und man sieht das Set der ersten Ausgabe von Inside 4Live welche am 18.03.2018 ausgestrahlt werden wird. Außerdem kommt nun eine sehr attraktive junge Frau ins Bild welche den 4Live Fans bisher unbekannt ist. In jedem Fall, hat Colt da nicht zu viel versprochen. Es handelt sich hierbei um die Exotic Goddess Mandy Leon.



      Mandy Leon: "Danke Colt, auch wenn dies hier hauptsächlich eine ernste Show werden soll in dem wir die Ereignisse hier in der 4Live zusammenfassen. Wird Colt es sich nicht nehmen lassen, hin und wieder ein paar Comedy Sketche mit einzubauen. Okay um ehrlich zu sein, nur so konnten wir Colt dazu bringen das wir anfangen können diesen Spot zu drehen. Also vergesst nicht nächsten Sonntag dem 18.03. Inside 4Live anschauen."

      Colt steht nun neben Mandy Leon und ist etwas sauer das Mandy ihn hier verpetzt hat ans Publikum. Nun da Mandy zu ende gesprochen hat will Colt noch etwas sagen doch scheinbar ist sein Mikrofon schon ausgeschaltet worden welches an seinem Hemd steckt. Er sieht das Mikrofon welches an Mandy Leons rechter Brust befestigt ist und will dieses wohl benutzen um seine Erwiderung vorzubringen. Er greift nach diesem und da Mandy sich genau in diesem Moment leicht nach rechts dreht fasst ihr Colt an die rechte Brust. Mandy schaut Colt an und ist scheinbar nicht sonderlich begeistert. Colt schaut verlegen und...


      NEXT SUNDAY! March 18th 2018


      7. MAINEVENT 30 Men Royal Rumble Match




      Die oben zu sehende Grafik wurde so eben eingeblendet und erklärt noch einmal die Regeln des heutigen Royal Rumble Matches. Die Anspannung in der Halle ist Groß, den jeder frägt sich wer gewinnt dieses Match und kommt in den Main Event von Wrestlemania und erhält eine Chance auf den World Heavyweight Championship. Nun schaltet man auch zu den beiden Kommentatoren des heutigen Royal Rumble Match Mauro Ranallo und der Kommentatoren Legende Jim Ross. Die Fans chanten laut stark "JR! JR! JR!" dieser winkt kurz in die Menge.



      Mauro Ranallo: "Meine Damen und Herren, wir stehen nur Augenblicke vor dem Royal Rumble Match und ich habe das Vergnügen nein die Ehre mit einem der besten Kommentatoren aller Zeiten dieses Match zu kommentieren Jim Ross meine Damen und Herren."

      Jim Ross: "Danke Mauro, heute kämpfen 30 Mann um eine Chance den amtierenden World Heavyweight Champion bei Wrestle Mania herausfordern zu können. In der Vergangenheit hatte die 4live viele unglaubliche Royal Rumble Matches und viele unglaubliche Momente. Wir dürfen gespannt sein, was uns heute Abend erwartet."

      Mauro Ranallo: "Das ist richtig JR in der Vergangenheit hat dieses Match schon einiges gesehen, aber auch viele der erfolgreichsten haben dieses Match gewonnen ich zähle nur einmal ein paar auf: Bret "The Hitman" Hart, The Undertaker, Kane, Kurt Angle, Raven, Claudio Castagnolli und Robert Roode können einen Sieg in diesem Match für sich verbuchen. Wer gehört eigentlich zu deinen Favoriten im heutigen Royal Rumble Match Jim?"

      Jim Ross: "Es ist schwer hier einen Favoriten zu nennen, dieses Jahr sind eine Menge potentielle Gewinner im Match. The Monster Among Man Braun Strowman dürfte es alleine schon durch seine Kraft und Größe einfach haben, aber auch AJ Styles sollte man nicht vergessen oder abschreiben. Dieser Junge ist im wahrsten Sinne Phenominal. Jon Moxley ist einer der größten unberechenbarkeiten in diesem Match. Würde Moxley nicht gleich als Nummer 1 in dieses Match gehen würde ich auf ihn tippen."

      Mauro Ranallo: "In der Tat ist Moxley unberechenbar, aber wie er vorhin schon Miss Eve Torres erklärt hat, ist diesem ein Sieg im Royal Rumble vollkommen egal und er will diese Chance nutzen so viel Chaos und Zerstörung zu hinterlassen wie es ihm nur Möglich ist. Aber vergessen wir nicht Kevin Owens welcher dieses Match unbedingt gewinnen muss seinen Aussagen nach."

      Jim Ross: "Nun ja Kevin Owens wird nicht das einzigste Mitglied der Diamonds sein was heute Abend gerne einen Sieg für sich verbuchen will. Die Rede ist von niemand geringeren als dem Grandson of a Plumber, The American Nightmare Cody. Aber heute Abend wird auch niemand geringeres als Kane in dieses Match gehen und glaub mir Mauro, Kane ist jemand den heute Abend jeder Teilnehmer auf dem Schirm haben sollte."

      Introducing first
      from Moxcity,
      weighing 225 Pounds
      The Royal Rumble Number 1 Entry
      the INSANE BUTCHER!
      ... JON MOXLEY!!!"



      Im Laufe des PPVs wurde ja verkündet, dass Randy Orton aufgrund einer Gehirnerschütterung seinen Platz im Royal Rumble nicht wahrnehmen kann, so dass nun die Nummer 2 ganz normal verlost wurde, somit kündigt Lillian den 2ten Mann in diesem Match an

      Mauro Ranallo: "Jon Moxley startet wie die ganze Zeit schon bekannt mit der Nummer 1 in dieses Match. Für jeden anderen wäre diese Nummer ein absoluter Albtraum. Für Moxley scheint es hingegen die perfekte Chance zu sein so vielen Gegnern wie möglich schaden zuzufügen."

      Jim Ross: "In der Tat Mauro, Jon Moxley ist ein sehr gefährlicher Mann. Auch wenn ein Sieg von Moxley beinahe unmöglich zu sein scheint ist dieser mehr als nur Motiviert. In jedem Fall einer der gefährlichsten Teilnehmer in diesem Match. Die Frage ist nun wer wird die Startnummer 2 anstelle von Randy Orton einnehmen?"

      And his Opponent
      from Victoria, Texas
      weighing 252 Pounds
      The Royal Rumble Number 2 Entry
      „Stone Cold“ Steve Austin



      Mauro Ranallo: "Mama Mia! Was für ein Ersatz!? Wer hätte damit gerechnet?"

      Jim Ross: "Stone Cold! Stone Cold!"

      Direkt also mal ein Gegner für Moxley der mehr Erfahrung als er hat und sicherlich durchaus noch einige Kraft in seinen Aktionen hat. Austin fackelt auch nicht lange herum, er geht auch direkt auf Moxley los, der hat es wohl erwartet und prügelt nun selber auf Austin ein, beide schenken sich nichts, aber Austin scheint nun doch etwas den Vorteil sich erarbeiten zu können, immerhin hat Moxley bereits ein Match in den Knochen und dass merkt man eben doch. Moxley wird nun von Austin in die Seile getrieben, Whip auf die andere Seite und seine Thesz Press, hiernach folgen einige Mounted Punches gegen den Gegner am Boden. Moxley wird nach oben gerissen, der STUNNER soll direkt kommen, aber nein, dass kann Moxley verhindert und zeigt selber einen extrem tiefen Tritt gefolgt von einem Hook and Ladder, Austin geht zu Boden. Moxley tritt weiter auf ihn ein, zieht ihn direkt hoch und will Austin schon aus dem Geschehen befördern, doch den Versuch abblocken und eine Falling Clothesline anbringen, so dass beide Männer am Boden sind. Austin rappelt sich sofort wieder nach oben, schleudert Moxley in die Seile, der kommt zurück, die Clothesline von Austin geht daneben und ein Running Knee Smash von Moxley, dann zeigt er diverse Stomps gegen Austin und zieht diesen erneut nach oben, der aber mit einem Toe Kick und dem STUNNER! Aus dem Nichts, die Aktion von Austin, Moxley geht getroffen zu Boden und bleibt dort auch liegen, Austin zieht ihn hoch und drückt Moxley zum Seil, der ist benommen aber nicht fertig, kann sich geschickt im Seil verharken, so dass Austin nicht wirklich voran kommt, aber nun kommt der neue Mann, die Nummer 3 greift ins Geschehen ein und dies ist....Shark Boy



      Shark Boy geht auch direkt auf beide Leute los, erst mal auf Austin, ein paar Schläge gegen den Rücken, dann dreht er Austin herum und zeigt einen Snap Suplex, dann packt er sich Moxley zeigt ein paar Schläge und einen Swinging Neck Breaker, weiter geht es nun bei Austin, diesen reist erneut nach oben, schleudert diesen in eine Ecke und Corner Clothesline, Austin rutscht in der Ecke nach unten, Shark Boy nimmt etwas Anlauf und ein Running Corner Low Drop Kick direkt ins Gesicht gesprungen, sofort dreht er sich um, Moxley wollte sich wohl anschleichen, er kann dem Griff ausweichen, ist um Moxley herum und will einen Back Suplex zeigen, doch der kann mit einem Eseltritt kontern und Shark Boy sinkt zu Boden, Moxley zieht den Gegner nach oben, er will wohl noch etwas spielen, zeigt ein paar heftige Schläge, anschliessend einen schönen Side Back Breaker. Moxley tritt nun weiter auf Shark Boy ein, dann schaut er zu Austin, der sich wieder aufrappelt, Moxley aber macht mit Shark Boy weiter, ein Kick und sein END GAME folgt (HEADLOCK DRIVER), dann zieht er Shark Boy sofort nach oben und wirft diesen locker und leicht über das Top Rope aus dem Ring. Shark Boy ist als 1ter eliminiert. Lange feiern kann sich Moxley nicht, denn Austin ist da zeigt eine krachende Clothesline und Moxley ist wieder mal auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Austin zieht Moxley nach oben, zeigt ein paar Schläge, dann einige Chops und einen Whip auf die andere Seite, es folgt ein recht hoher Back Body Drop, Moxley kracht auf den Rücken, rappelt sich auf, die Clothesline von Austin, Moxley geht über das Seil kann sich aber noch festkrallen, Austin will nachsetzen kassiert aber einen Eye Rake von Moxley, der geht durch das Seil wieder in den Ring und ein Side Slam folgt, damit hat sich Moxley erst mal wieder befreit, Austin nun am Boden, Moxley tritt noch etwas auf ihn ein, doch die Uhr ist erbarmungslos. Der nächste Mann kommt nun ins Match, die Nummer 4 hat Elias.



      Mauro Ranallo: "Ein durchaus verbitterter Kampf hier zwischen dem Insane Butcher und der Texas Rattlesnake Stone Cold Steve Austin. Die beiden scheinen sich hier nichts zu schenken und versuchen sich jeweils schnell zu eliminieren. Shark Boy ist somit der erste der dieses Jahr aus dem Royal Rumbe eliminiert wird."

      Jim Ross: "Absolut richtig, Mauro die beiden schicken sich nichts. Das ist ein wahrer Kampf zwischen zwei S.O.B. und nun wird gleich Elias von E-C-W in diesem Match mit mischen."

      Elias geht direkt in den Ring und als Moxley ihn greifen will, kassiert er direkt den Schlag mit der Gitarre direkt auf den Schädel, nicht zwingend fair, aber auch dass ist in dieser Matchart erlaubt, denn hier gibt es keine DQ, Moxley sinkt zu Boden, Elias lässt Moxley erst mal links liegen und geht dann zu Austin, der sich gerade wieder auf die Beine rappelt, es folgen ein paar Punches und der Whip in die Ecke, dann ein Back Elbow und Austin geht zu Boden, weiter geht es nun mit einem Body Slam von Elias, der schaut sich zu Moxley um, der aber hat noch mit der Gitarren Aktion zu knabbern, was Elias aber nicht interessiert, er packt Moxley und donnert mit der Schulter voran in das Ringpolster also zwischen erstem und zweiten Seil, der Schmerz ist vorhanden und es folgt ein Swinging Neck Breaker von Elias, dann ist dieser direkt wieder bei Austin und zieht diesen hoch, ein paar Forearms gegen den Kopf, Whip auf die andere Seite und ein Big Boot, Austin rauscht wieder zu Boden, Elias packt sich Austin und will ihn raus werfen, schaut aber nicht nach Austin, geht auch über das Seil, kann sich aber festhalten und unter dem letzten Seil wieder in den Ring zurück sliden. Elias konzentriert sich auf Moxley, zieht diesen nach oben und es folgt ein Snap Suplex, hiernach muss Moxley auch noch eine Southpaw Clothesline (left handed Clothesline) einstecken, Moxley wird hoch gerissen, doch der kontert mit einem Low Blow sackt aber wieder zu Boden, Austin ist da und zeigt eine schöne Clothesline gegen Elias, dann tritt er diesen in Grund und Boden. Moxley rappelt sich auf, packt sich Austin und zeigt einen Snap DDT, Austin kracht erneut zu Boden, Moxley zieht ihn hoch, schiebt ihn zum Seil und versucht nun Austin rauszukriegen ist aber gar nicht so einfach, da dieser sich schwer macht und so ist es ziemliche Arbeit für Moxley, Elias rappelt sich auf, unterstützt nun Moxley ihm Versuch diesen rauszuwerfen, aber auch mit 2 Leuten ist dies nicht wirklich leicht, Austin verteidigt sich mit Haut und Haaren (wenn er denn welche hätte), so richtig voran kommen die beiden nicht, also zeigt Elias erst mal einen Schlag gegen Moxley dann einen Back Suplex, nun versucht er sich selber daran Austin zu eliminieren, aber der hat mittlerweile einen guten Stand gefunden und kann sich weiterhin gegen ein Ausscheiden verteidigen. Doch die Zeit ist mal wieder vorbei, der nächste Mann wird kommen die Nummer 5 hat.... Erick Rowan



      Mauro Ranallo: "Mit Rowan kommt ein Mitglied der Wyatt Family zum Ring dies sollte das Gleichgewicht in diesem Match durch einander bringen. Außerdem dürfte Elias sich nicht sonderlich darüber freuen Rowan jetzt schon zu begegnen."

      Jim Ross: "Moxley muss hier einiges einstecken, aber er beweist auch außergewöhnliches Stehvermögen. Aber mit Rowan kommt ein wirklich schwerer Brocken in den Ring ohne jeden Zweifel."

      Zum ersten Mal, sind also 4 Leute im Match, Moxley, Austin, Elias und eben jetzt Rowan. Dieser geht auch direkt auf Alles los, was hier so steht, Clothesline gegen Moxley, Short Arm Clothesline gegen Austin, dann sieht er auch Elias und dieser hatte ja schon so seine Probleme mit der Wyatt Family und dies scheint Rowan gerade einzufallen, denn mit voller Kraft stürzt er sich nun auf Elias, harte Schläge treffen diesen, er wird in eine Ringecke gerade zu geprügelt, hier folgen einige Elbows von Rowan, dann wieder ein harter Shoulder Block und wieder ein Elbow oder Forearm von Rowan, dann geht er etwas zurück wartet auf Elias der aus der Ecke torkelt und zeigt ein One Arm Choke Slam, krachend geht Elias auf die Matte oder eher den Ring. Rowan schreit den am Boden liegenden Mann an, dann tritt er weiter auf diesen ein, reißt ihn hoch und mit einem Choke Toss wirft er Elias durch den Ring, Moxley und Austin haben sich auch mal wieder aufgerappelt und gehen erneut aufeinander los, beide brawlen sich was das Zeug hält, keiner steckt zurück, keiner blockt wirklich, Schlag trifft Schlag, Tritt trifft Tritt, aber dann kann Moxley und man ist durchaus erstaunt, sich einen Vorteil erarbeiten und Austin etwas vor sich hin treiben, in eine Ringecke und hier schlägt er weiter auf diesen ein, auch hier folgen Shoulder Blocks in der Ecke, Moxley scheint wie im Rausch zu sein und macht weiter, dann versucht er Austin rauszuhebeln, doch er verkeilt sich in der Ringecke und so kommt Moxley erst mal nicht voran, dennoch hört er nicht auf Austin anzugreifen, es folgen einige Headbutts gegen Austin, dann ein paar Schläge in den Magen und erneut der Angriff bzw., der Versuch der Eliminierung, er ist wohl der Meinung Austin genug weich geklopft zu haben, dennoch kann sich dieser alte Recken sich erneut gut verkeilen und für Moxley wird es eben nicht leichter. Man darf nicht vergessen, dass er bereits ein Match in den Knochen hat. Austin zeigt aber auch einen unbändigen Willen, so dass man dies anerkennen sollte. Die beiden großen Männer, also Rowan und Elias sind auch noch miteinander beschäftigt, allerdings konnte Elias in der Zwischenzeit einem Big Splash von Rowan ausweichen und hat nun selber ein paar Vorteile, auch er schlägt mit voller Härte zu, Whip in die Seile und nun ein Big Boot gegen Rowan, der taumelt etwas, Elias whippt sich ins Seil und eine krachende Clothesline schickt Rowan dann zu Boden. Elias zieht ihn sofort wieder hoch und zeigt jetzt einen Frontslam gegen Rowan, er geht aufs TB, achtet vorher darauf, dass niemand jetzt angreifen kann und springt ab zu einem Double Axe Handle Blow gegen Rowan, als der sich gerade erhoben hat. Die Zeit geht weiter runter und die Fans zählen mit lauten Stimmen den 10 Count, als dieser vorbei ist, kommt die Nummer 6 ins Match...Tyler Breeze!



      Mauro Ranallo: "Damit kommt das erste Mitglied der Diamonds in den Ring, bisher war der Abend nicht sehr Erfolgreich für Tyler Breeze. Wenn man bedenkt was die Diamonds heute getan haben, hoffe ich das dies auch so bleibt."

      Jim Ross: "Für Tyler dürfte dies wirklich kein leichtes Match werden, immerhin hat er schon ein Match in den Knochen. Auch wenn ich der Meinung bin, dass man Tyler sofort aus diesen Match hätte streichen sollen."

      Dieser ist entgegen der sonstigen Art und Weise ziemlich sauer, klar die Nummer gefällt ihm absolut nicht, er schlendert gelassen und ruhig zum Ring, dann sieht er, wer sich im Ring befindet und bleibt erstmal draußen stehen, da die anderen 4 beschäftigt sind, kann er dies auch entspannt machen, dann schaut er sich um, macht noch ein paar Selfies, schaut wieder in den Ring, dann zu den Fans, die ihn natürlich auffordern, er sollte endlich in den Ring gehen, was Tyler nicht wirklich will, was macht er nun? Nun ja, er ist offiziell noch nicht im Ring, kann also nicht eliminiert werden, dennoch rollt er sich nun kurz in den Ring, somit ist er offiziell im Match, allerdings verbleibt er dort nicht lange, er rollt sich wieder raus und geht unter den Ring, er scheint also gerade keine Lust zu haben zu kämpfen und will wohl warten. die Refs können hier auch nicht viel gegen ausrichten und so bleibt es bei den 4 im Ring befindlichen Leuten, die nicht mal mitbekommen haben, dass jemand dazu gekommen ist, so sehr sind sie miteinander beschäftigt. Die Frage ist, was Breeze damit bezwecken will, gut vielleicht will er nur auf seine Leute warten oder ein paar der Leute, damit er sich nicht selber mit diesen Typen im Ring befassen muss, keiner davon scheint ihm wirklich zu gefallen. Ist mal eine andere Art an so ein Match heran zu gehen. Im Ring hat sich das Blatt wieder etwas gedreht, Austin konnte sich gegen Moxley wieder einen Vorteil erarbeiten und nun ist Moxley in der Ecke und Austin versucht diesen rauszuheben, aber auch Moxley kann sich gut verteidigen, leicht wird es hier auf keinen Fall, beide sind Kämpfer mit großer Ausdauer. Rowan und Elias auch weiterhin im Match dabei, wieder konnte sich Rowan einen Vorteil erarbeiten. Er befördert Elias mit einem Side Back Breaker zu Boden, zieht diesen hoch, will ihn über das Seil werfen, aber Elias blockiert und verteidigt sich, bisher sind die Verteidigungen sehr stark und nur Shark Boy hat es bisher erwischt alle anderen sind noch im Match drin, oder verharren im Ring, wie ein gewisser jemand mit blondem Haar. Aber vermutlich denkt sich Tyler, aus den Augen aus dem Sinn, oder wartet nur auf den passenden Moment. Im Ring ist mächtig Aktion, die Fans sind bisher angetan von dem was die Wrestler zeigen und schon können sie wieder runterzählen, die Nummer 7 wird zum Ring kommen, dies ist... Luke Harper.



      Mauro Ranallo: "Was für ein feiger Zug von Tyler Brezze mit dieser Aktion auch wenn es ihn relativ egal sein dürfte stellt er sich in den Augen der Fans als der Größte Waschlappen dar. Nun gut, wenn es das ist was die Diamonds repräsentieren wollen."

      Jim Ross: "Man kann jetzt diskutieren ob dies clever ist oder sehr feige, aber in jedem Fall ist das jetzige Auftreten von Luke Harper ein sehr glückliches Los für Erick Rowan. Nun hat die Wyatt Family einen Vorteil in diesem Match."

      Harper geht auch direkt in den Ring, er nimmt sich erstmal Austin und Moxley vor, Austin kassiert einen harten One Arm Clothesline, Moxley als er auf ihn zustürmt einen Big Boot. Dann geht er auch schon von den beiden weg und hilft seinem Partner Rowan gegen Elias, gemeinsam können die Wyatt Family Member Elias ziemlich in Bedrängnis bringen, sie schlagen gemeinsam auf diesen ein, dann folgt ein Double Tritt und ein Double Front Slam. Elias muss nun mächtig einstecken, wird erneut hoch gerissen, Whip in eine Ecke Corner Clothesline Rowan, der geht weg, Harper kommt, Corner Splash von Harper, Elias geht zu Boden und weitere Tritte folgen gegen den Mann von Elite Class Wrestling. Rowan und Harper klatschen sich kurz ab, dann ziehen sie Elias wieder hoch, sie zeigen nun einen Double DDT, sie lassen sich Zeit damit, was sie machen, denn sie haben Elias komplett unter Kontrolle, Moxley und Austin haben isch wieder aufgerappelt und haben die Aktionen von Harper nicht vergessen, so springt Austin Harper an, Moxley schnappt sich Rowan und zeigt gegen diesen das END GAME, muss danach aber etwas Luft schöpfen und kann nicht sofort nachsetzen. Austin ist bei Harper, zeigt einige der gefürchteten Punches und treibt Harper ins Seil, Whip auf die andere Seite und erneut eine Thesz Press, Austin ist wieder aufpusht und macht weiter, Elias konnte sich etwas erholen, geht nun aber auf Austin los und zeigt einen Running Knee Strike, Austin taumelt weg, Elias ist bei Harper zieht diesen nach oben und zeigt einen Swinging Neck Breaker. Moxley stürzt sich eben dann doch wieder auf Austin, die anderen scheinen ihn nicht so zu interessieren, doch mal wieder ist Zeit vorbei. Der nächste Mann wird zum Ring kommen, die Nummer 8 ist....Braun Strowman



      Mauro Ranallo: "Oh mein... The Monster Among Man kommt zu Ring. Das dürfte das Match erheblich durch einander würfeln."

      Jim Ross: "Braun ist ohne jeden Zweifel eine unaufhaltsame Kraft mit oder ohne die Wyatt Family."

      Bisher verhältnismäßig wenige Eliminierungen, im Royal Rumble Match noch dabei sind: Moxley, Austin, Elias, Rowan, Tyler Breeze (immer noch beim „Verstecken spielen“), Luke Harper und eben jetzt Braun Strowman. Der kommt zum Ring gestapft und ist nun auch drinnen, Moxley will sich sofort auf Braun stützen der zeigt aber einen Big Boot und Moxley rauscht zu Boden, geistesgegenwärtig, auch um die Nachwirkungen etwas abzubauen, rollt er isch unter dem letzten Ringseil aus dem Ring, um erstmal etwas zu verschnaufen, Strowman schaut sich um und sieht, das Elias, Rowan und Harper mal wieder mit einander verkeilt sind, Harper und Rowan versuchen Elias rauszuheben, der krallt sich im Seil fest, mit einer Hand mit der anderen versucht er isch irgendwo bei Rowan festzuhalten an dessem Shirt, Strowman kommt hinzu und findet einen guten Hebel, damit wirft er alle 3 gemeinsam raus. Die waren in einem Knäul verkeilt und so war es für Strowman am Ende doch eine leichte Sache, dies ist mal ein Statement mit einer Aktion 3 Leute eliminiert. Elias ist als 2ter eliminiert. Erick Rowan ist als 3ter eliminiert. Luke Harper ist als 4ter eliminiert. Dann geht er zwischen den Seilen durch aus dem Ring, er scheint etwas zu suchen, was dies wohl sein wird? Na Klar Tyler Breeze, diesen zieht er einfach nach draußen, schiebt diesen dann direkt wieder in den Ring und somit ist nun auch Tyler Breeze so richtig im Match angekommen. Nach dem Chaos der Eliminierungen, noch im Ring: Moxley, Austin, Breeze und Strowman. Austin, Moxley und auch Breeze schauen zu Strowman, dieser macht per Gestik klar dass sie nur kommen sollen. Aber werden sie dies wirklich machen? JA! Austin geht in den Angriff, Doch Strowman blockt seinen Schlag ab, dann folgt ein mächtiger Headbutt, Austin taumelt nach hinten, direkt zu Moxley, der fackelt nicht lange END GAME! Soviel zur Zusammenarbeit oder so...nunja Moxley zieht Austin direkt wieder hoch und wirft ihn dann über das Seil nach draußen, Austin landet auf dem Hallenboden. Steve Austin ist als 5ter eliminiert. Was macht Tyler in der Zeit? Nun der will schon wieder verschwinden, doch nicht mit Strowman, der ihn mit einer krachenden Clothesline niederstreckt, dann reißt er diesen hoch und wirft Tyler mit einem Choke Toss locker und leicht über das dritte Seil nach draussen. Tyler Breeze ist als 6ter eliminiert. Es heißt also Moxley vs. Strowman für den Moment und was macht Moxley? Er grinst diabolisch, scheint ihm zu gefallen, dieses Szenario und Moxley zeigt nun eine Geste welche man eigentlich eher von Stone Cold kennt und zeigt Braun Strowman hier seine Mittelfinger und man kann eindeutig von seinen Lippen ein "Fuck You!" ablesen. Die Nummer 9 wird zum Ring kommen, dies ist Aleister Black!



      Mauro Ranallo: "Jon Moxley, ist bisher der einzigste welcher das erscheinen von Braun Strowman überlebt hat und jetzt legt er sich auch noch so mit diesem Monster an? Was stimmt nur nicht mit Moxley? Aber das Auftreten von Alistar Black wird in jeden Fall Veränderung für dieses Match bedeuten und uns sicherlich verblüffen."

      Jim Ross: "Strowman hat dieses Match für diese kurze Zeit mehr als nur umgeworfen, es ist beeindruckend das Moxley dieses Auftreten überstanden hat ohne jeden Zweifel. Aber es ist mehr als nur tollkühn sich jetzt wo der Ring so leer ist dieses Monster so zu provozieren. Aber ich muss dir in jedem Fall recht geben was das auftreten dieses Holländischen Ausnahme Talents betrifft."

      Black taucht erst einmal unter der Clothesline von Strowman weg, fegt aber selber mit einer Clothesline Moxley von den Beinen, zieht diesen erneut nach oben und zeigt einen schönen Double Arm DDT, Strowman stapft aber schon wieder auf Black zu, ihm scheint es nicht zu gefallen, dass er hier ignoriert wird, der hat den Riesen kommen sehen und wieder taucht er unter dem Griffversuch weg, dann beginnt er mit Side Kicks gegen die Beine, kann aber immer wieder den Angriffen von Strowman ausweichen, bisher zumindest, nun folgt ein Running High Knee gegen Strowman der taumelt etwas weg, Moxley rappelt sich auf, die nächste Clothesline von Black gegen Moxley und hiernach dann ein Exploder Suplex, Moxley muss doch ziemlich einstecken. Strowman hat sich wieder gefangen und geht erneut auf Black zu, der kommt angelaufen und versucht eine Clothesline, doch Strowman zeigt einfach einen Big Boot vorher und Black geht zu Boden, dann packt er sich Black auf die Schulter und zeigt einen Running Power Slam, Moxley rappelt sich wieder auf, da ist Strowman auch bei ihm und auch hier folgt ein Running Power Slam, Strowman nun wieder bei Black und eine Short Arm Clothesline, er scheint hier noch etwas Spielen zu wollen, daher wirft er keiner der beiden raus oder versucht es nicht mal. Moxley ist wieder an der Reihe, Strowman will ihn aufrichten, doch Moxley mit einem Low Blow, auch so ein Monster ist durch so eine Aktion angeschlagen, er krümmt sich etwas und sofort ist Moxley da und zeigt sein END GAME! Doch er ist viel zu erschöpft um direkt nachzusetzen auch ist Black schon wieder bei ihm und Moxley kassiert nun einen Release German Suplex. Doch die Zeit ist mal wieder zu Ende, der neue Mann kommt zum Ring, die Nummer 10 hat.... Snitsky



      Mauro Ranallo: "Black beweist heute Abend wirklich sein können, auch mit zwei solchen Monstern auf ihrer Art teilt der Mann aus Amsterdam ordentlich aus. Aber nun kommt ein weiterer Big Man in dieses Match."

      Jim Ross: "In der Tat ist das Auftreten von Black hier beeindruckend. Aber eine Sache Mauro Gene Snitsky ist aktuell in der Form seines Lebens. Er sah noch nie besser aus und er wird wild drauf sein, sich hier zu beweisen."

      Mal wieder zu einem weiteren Überraschung's Auftritt im Royal Rumble wie es aussieht, Gene Snitsky ist nicht gerade klein und er scheint sich auch mit Strowman anlegen zu wollen. Denn er geht schnurstracks auf diesen zu, der kommt gerade wieder auf die Beine, Black und Moxley sind noch mit einander beschäftigt und so geht Snitzky sofort auf das andere Monster zu. Die beiden brawlen sich und Snitsky gerät in die Verteidigung was nicht verwunderlich ist, Strowman kann schlag um Schlag ansetzen, dann fackelt er nicht lange und bringt Snitsky auf seine Schulter, Running Power Slam, nicht einmal, nicht 2 Mal, nein 3 Mal zeigt Strowman diese Aktion, bei Snitsky ist nicht mehr viel zu sehen, der scheint erst mal bedient zu sein. Doch aus dem Hinterhalt springt Moxley Strowman an und zeigt einen Sleeper Hold. Er will das Monster weiter schwächen, doch dass rammt sich einfach mal mit dem Rücken voran in eine Ringecke, so dass Moxley loslassen muss, dann dreht er sich um und bearbeitet Moxley mit einigen harten Schlägen, hiernach folgt ein Shoulder Breaker. Gene Snitsky ist immer noch ziemlich am Ende, Black aber steht wieder der sieht den geschwächten Mann, zeigt sofort seinen BLACK MASS und Snitsky ist schon wieder am Boden, Black zögert nicht lange und wirft Snitsky ohne große Probleme über das Seil auf den Hallenboden. Snitsky ist als 7ter eliminiert. Damit sind wir wieder bei 3 Wrestlern im Ring, Jon Moxley, Strowman und Black. Strowman lässt den Insane One nun erst mal in Ruhe und packt sich Black, zeigt einen Side Back Breaker und hiernach einen Knee Drop. Strowman schleudert Black dann in die Seile und lässt einen krachenden Flap Jack für Black folgen, dann widmet sich Strowman wieder dem Butcher, der rappelt sich auf und zeigt eine Clothesline gegen Strowman, einmal, zweimal, ein drittes Mal soll sie auch kommen aber Strowman fängt ihn ab, lädt ihn sich abermals auf die Schulter und ein weiterer mächtiger Running Power Slam des Monsters Among Men, zumindest hat Strowman hier einen sehr denkwürdigen Auftritt. Derzeit steht nur er im Ring, die anderen beiden liegen recht fertig dort und nun wartet er, welcher Mann als nächstes in Match gehen wird. Die Nummer 11 hat Bray Wyatt.



      Mauro Ranallo: "Das war in der Tat ein kurzer Besuch von Snitsky in diesem Match, Braun Strowman ist bisher ohne jeden Zweifel die Kraft in diesem Royal Rumble Match. Wer kann Braun noch aufhalten wenn dieser so weiter macht?"

      Jim Ross: "Das Monster Among Man ist ohne jeden Zweifel eine schier unbesiegbare Kraft in diesem Match, weder Jon Moxley noch Alistar Black sind in der Lage diesen dauerhaft auszuschalten oder zu eliminieren. Aber wir dürfen gespannt sein wie sich das Blatt wenden wird wenn der Eater of Worlds nun in dieses Match kommt."

      Wyatt kommt zum Ring, Strowman sieht ihn natürlich und macht erst mal nichts, er greift also Wyatt nicht an, der geht zum Ring, dann direkt zu Aleister Black und Strowman kümmert sich dann halt um Moxley. Denn nur diese 4 Männer sind derzeit im Ring, Moxley, Strowman, Black und eben Wyatt. Wyatt zeigt gegen Black harte Schläge und zieht diesen dann nach oben, es folgt ein Side Slam, weiter geht es mit einem Knee Drop gegen den Kopf von Black. Hiernach folgen Mounted Punches gegen Black und der Gute muss heftige Aktionen einstecken, der Eater of Worlds macht aber weiter, er zeigt nun einen Body Slam und befördert Black dann in eine Ecke, hier drischt er weiter auf Black ein und macht sich daran, diesen über die Ecke nach draußen zu befördern, auch wenn er hier noch viel Arbeit vor sich hat. Strowman wieder beim Butcher, er lässt sich viel Zeit diesen zu bearbeiten, denn er hat Back Up in Form von Bray Wyatt und sonst ist niemand hier, es folgt ein harter Head Butt und Moxley geht auf die Knie erneut eine krachende Clothesline und erneut muss Moxley auf die Matte, nun tritt Strowman auf Moxley ein nur um dann den Insane One quer durch den Ring zu werfen mit einem Choke Toss. Der überschlägt sich beinahe bei der Landung mehrfach und zuckt nur noch. Allerdings weiß man auch wie viel ein Jon Moxley einstecken kann. Strowman geht langsam seinem Opfer nach, packt es sich erneut und nun folgt ein Whip in die Seile und ein Back Body Drop. Moxley scheint aber die Nase voll zu haben, er rollt sich seitlich aus dem Ring raus, Strowman lässt sich Zeit, Moxley greift unter den Ring und holt einen Feuerlöscher hervor, als Braun ihn greifen will aktiviert er den Feuerlöscher und kann Strowman damit blenden, dann greift er sich einen Stuhl und drischt damit auf Braun ein, bedeutet er rammt de Stuhl mehrmals in den Bauch von dem Monster Among Men und als der sich etwas krümmt kracht der Stuhl gegen den Schädel. Braun geht doch tatsächlich zu Boden, aber da ist Wyatt der hat gesehen was seinem Partner passierte und packt sich Moxley, zeigt sofort Back Suplex, dann zieht er Moxley nach oben, schleudert diesen ins Seil und ein Discus Clothesline fegt Moxley zu Boden, dann kickt Wyatt den Stuhl aus dem Ring, kümmert sich wieder um Black, doch der hat die Pause genutzt und kann Wyatt mit einem Running High Knee treffen gefolgt von einem Face Slam. Die Zeit läuft aber weiter, es mit der Nummer 12 nun dran....Neville!



      Mauro Ranallo: "J.R. Neville geht hier mit einem Handicap in dieses Matches und das ausgerechnet an dem Zeitpunkt wo Bray Wyatt und Braun Strowman dieses Match mehr oder weniger in der Hand haben."

      Jim Ross: "Moxley scheint ein Mittel gegen Strowman gefunden zu haben, dass Problem ist das Bray Wyatt ebenfalls im Match ist und solange diese beiden zusammen im Ring sind, dürfte es schwer sein einen der beiden über das oberste Ringseil zu befördern."

      Neville ist deutlich gehandicapt, kann man sehen, er geht doch recht hinkend, als das linke Bein scheint nicht komplett von der Attacke der Diamonds erholt zu sein und dennoch scheint Neville hier seine Gesundheit zu riskieren, er geht langsam zum Ring, Im Ring sind derzeit Moxley, Strowman, Black, Wyatt, Black und Wyatt befassen sich miteinander, Moxley liegt recht benommen noch im Ring und Strowman steht wieder und wartet nur auf den neuen Mann. Man kann sogar sagen er lächelt oder eher belächelt Neville, der geht nun in den Ring und taucht unter dem Angriff von Strowman weg, zeigt ein paar schnelle Kicks mit dem rechten Bein, versucht so das Monster etwas auf Distanz zu halten, doch so richtige Wirkungstreffer kann er kaum landen, Strowman geht wieder auf ihn zu, ein Schlag von Neville, dann noch einer und schon hat Strowman ihn, er packt sich Neville und wirft ihn mit einem Choke Toss über das Seil, geht aber direkt von einer Eliminierung aus, doch Neville konnte sich festhalten und ist wieder im Ring, rennt nun auf Strowman der wieder auf Moxley zu gehen wollte zu und zeigt einen Drop Kick, Strowman bewegt sich nicht mal, es scheint fast so, als hätte ihn gerade eine Fliege erwischt, Neville hat nach der Landung doch wieder sichtlich Schmerzen im Bein, aber er beißt die Zähne zusammen, Moxley greift nun in seinen Stiefel und zieht etwas hervor, einen Schlagring, er stellt sich auf die Beine und zeigt einen Kick gegen Strowman Rücken, der würgte gerade den guten Neville ein wenig. Strowman lässt von Neville ab und kassiert nun den Schlag mit dem Schlagring, einmal, zweimal nein sogar 3 Mal schlägt Moxley zu, der Riese wankt bedenklich, geht auch auf die Knie, ein Clothesline schickt ihn dann doch zu Boden. Neville geht ins Seil springt aufs Seil und zeigt einen Springboard Splash oder will es, doch durch das verletzte Bein kriegt er den Absprung nicht so hin und kracht eher in den Ring, als dass es eine gute Aktion wird. Er hält sich abermals das Bein, schlägt aber auch mit dem Mute der Verzweiflung auf den Boden. Der Butcher sieht dies zwar, aber er befasst sich eher mit Strowman, hier scheint er die dann doch größere Herausforderung zu sehen. Neville rappelt sich auf die Beine, dann gesellt er sich zu Black und Wyatt, Black versucht gerade Wyatt über das Seil rauszuheben, aber der macht sich schwer und so ist es nicht leicht für den Holländer, Neville kommt hinzu und versucht ein Bein von Wyatt zu packen und so vielleicht den Patriarchen der Wyatt Family zu eliminieren. Der kann gerade keine Hilfe von Strowman erwarten, da der noch von Moxley bearbeitet wird. Dennoch so richtig voran kommen die beiden dann doch nicht, es folgt auch ein Tritt von Wyatt gegen das linke Bein von Neville und der taumelt weg von der Szene, auch Black kassiert nun einen Headbutt und hiernach eine Clothesline, so konnte sich der Eater of World etwas befreien, doch die Zeit läuft runter, immer weiter runter und die Nummer 13 wird nun zum Ring kommen, diese Nummer hat....Kurt Angle!



      Mauro Ranallo: "Neville versucht hier wirklich sich zu beweisen und verdient dafür den größten Respekt. Moxley scheint kurz davor zu sein Braun hier auszuknocken oder gar schlimmeres."

      Jim Ross: "Wer hätte damit gerechnet? Kurt Angle versucht es auf seine alten Tage noch einmal. Bisher konnten die All Stars in diesem Match noch nicht wirklich punkten."

      Das ist doch mal eine echte Überraschung, der Pay Per View General Manager scheint heute mitmischen zu wollen, der Mann der am heftigsten auf das Erklingen des Themes reagierte war Neville. Der kann es nicht wirklich glauben. Die Fans stimmen automatisch in dessen Theme mit einem "You Suck! You Suck! You Suck!" ein. Der Butcher hat das Monster Among Men zwar am Boden, aber wie will er den jetzt über das Seil kriegen, er ist als Nummer 1 in den Rumble gegangen, hat kassiert und ausgeteilt, dennoch sieht man dass er erschöpft ist. Bei Wyatt und Black hat es sich gerade gedreht und nun hat Wyatt Black am Seil und in einer riskanten Postion, aber auch er kommt nicht so recht voran. Angle ist nun im Match und Neville rennt sofort auf ihn zu, so gut er eben kann, Angel weicht der Attacke aus und zeigt den ANGLE SLAM gegen Neville, der liegt nun auf dem Boden, Angle schüttelt nur den Kopf, Neville aber will nicht aufstecken, er krümmt sich zwar, aber das Match aufgeben will er nicht. Angle geht nun zu Neville und zieht diesen nach oben, er will ihn auch direkt raus werfen, aber Neville blockiert zeigt ein paar Schläge und kann sich gut verteidigen, Angle muss also nochmal nachsetzen, zeigt nun einen Belly to Belly gegen Neville, dann reisst er ihn hoch und schleudert diesen über das Seil, im letzten Moment kann der ehemalige Continental Champion noch die Arme ins Seil bringen und sich festhalten, er baumelt zwar mit den Beinen über dem Boden, aber sie berühren diesen nicht, er kann sich sogar wieder auf den Apron retten, Angle will ihn nun raus schieben, doch Neville hält sich fest als gäbe es kein Morgen mehr, mit Allem was er hat, kann der Highflyer aus New Castle sich dennoch im Match halten. Angle zieht Neville am Kopf nach oben, so steht dieser nun auf dem Apron, ein Schlag soll kommen, aber den blockt Neville und zeigt stattdessen einen Eye Poke, geht nun durch das Seil wieder in den Ring, er weicht dem Schlag aus und zeigt einen Step Up Enzugiri, mit dem rechten Bein wohlgemerkt. Nun geht Angle zu Boden, der Olympic Gold Medalist wirkt benommen. Neville zieht ihn nach oben, zeigt wieder ein paar Kicks mit Rechts, ein paar Schläge und einen Chin Breaker, dann geht er ins Seil und zeigt einen Side Kick geen den Kopf von Angle. Aber auch die anderen im Match schenken sich wenig, Black verteidigt sich weiterhin geschickt gegen Wyatt. Moxley hat das Monster immerhin jetzt mal nach oben gebracht, versucht diesen irgendwo hinzu schieben, doch aus dem Nichts lädt ihn Strowman auf, Running Power Slam! All die Kraft die Moxley gerade aufbringen musste weicht gerade aus diesem, er mag zwar fertig sein, aber geistesgegenwärtig, rollt er sich seitlich aus dem Ring, Strowman selbst geschwächt durch die vorherigen Aktionen, konnte so schnell nicht nachsetzen. Aber das Monster Among Men steht wieder und dass ist für Alle eine große Gefahr. Moxley liegt außerhalb des Ringes, absolut am Limit, aber immer noch im Match, es kommt nun die Nummer 14 zum Ring, dass ist....Wesley.



      Mauro Ranallo: "Neville überzeugt hier die Fans mit seinem Kämpferherz, auch wenn Anderson und Gallows ihn heute schon schwer zugesetzt haben. Aber nun da wir beihnahe bei der hälfte Angekommen sind, muss ich sagen die Leistung von Jon Moxley ist mehr als nur beeindruckend. Bisher ist er der einzigste der Braun Strowman mehr odder weniger gefährlich geworden ist."

      Jim Ross: "Auch wenn Neville heute seinen Titel verloren hat, beweißt es hier eindeutig das er das Herz eines echten Champions hat. Aber mich beeindruckt um so mehr, dass Braun Strowman die Attacke des Butchers überstanden hat und wieder auf den Beinen steht. Wesley dürfte nun wieder frischen Wind in dieses Match bringen."

      Noch einmal zusammengefasst, sind folgende Männer noch im Royal Rumble Match,Jon Moxley, Braun Strowman, Aleister Black, Bray Wyatt, Neville, Kurt Angle und Wesley, 7 Leute die noch gewinnen können. Der Insane One liegt immer noch draussen, man kann ihn deutlich sehen, dass er pumpt, Neville geht mit voller Härte gegen Angle vor, es scheint beinah so, als wenn Neville all den Schmerz an Angle auslassen will. Wesley ist nun im Ring angekommen, und sieht sich Braun Strowman gegenüber, aber er stellt sich, er läuft an Clothesline, keine Reaktion von Braun, lediglich eine Gestik die so etwas aussagt wie „ist das Alles“, Wesley geht wieder ins Seil, erneut trifft die Clothesline, erneut passiert nicht wirklich viel. Wesley scheint zu überlegen was er jetzt tun will, er geht wieder ins Seil, der Big Boot soll kommen, aber dass hat Wesley kommen sehen und er zeigt einen European Uppercut, Braun zuckt wieder nicht, er geht nur mit entschlossenen Schritten und entschlossenem Blick auf Wesley zu, der stellt sich immerhin, aber was soll er groß ausrichten, The Monster Among Men steht wie eine Eins und scheint nicht zu erschüttern zu sein. Wer soll ihn überhaupt gefährlich werden? Moxley hat ihn schwer getroffen, aber raus werfen konnte er das Monster nicht, gut es kommen vielleicht noch Leute wie Kane, aber wer weiss wann? Bis dahin hat Strowman derzeit kaum einen echten Gegner, denn auch Wesley der erneut angreift kassiert nun einen Side Back Breaker und liegt erst mal am Boden der Tatsachen. Neville hat Angle unter Kontrolle wie es aussieht, er zieht diesen nach oben und zeigt einen Double Arm DDT, dann geht er aufs TB, er steht extrem wackelig, dennoch springt er ab zum RED ARROW! Dieser trifft Kurt Angle auch und Neville feiert sich, aber nicht lange, denn eine Clothesline von Strowman der mal wieder ohne Gegner dasteht, fegt ihn erneut zu Boden, Wyatt scheint gerade Strowman etwas zuzurufen, denn der schaut in die Richtung und dann geht er von Neville weg und wieder zu Wesley. Klar die Spannungen zwischen Elite Class Wrestling und der Wyatt Family sind bekannt. Wesley dürfte also nun keinen Spass, denn Strowman schlägt auf ihn ein, Punch, dann ein Bodyslam, er lässt sich viel Zeit. Black konnte sich gerade von Wyatt etwas befreien, zeigte einen Chinbreaker und hiernach einen Running DDT, so dass er etwas Erholung finden kann, aber nicht lange, denn Strowman ist da, erneut eine Clothesline und Black muss auch zu Boden. Strowman hilft Wyatt auf, Wyatt grinst zufrieden. Neville erhebt isch langsam, er sieht zu Angle und zieht diesen nach oben, der wehrt Lock Up oder Griffversuch ab und schlägt selber einmal zu, aber Neville kann ihn doch recht gut treffen und in die Seile treiben, ein Running High Knee von Neville bringt Angle torkelnd in die Seile, Neville sieht seine Chance, er will Angle nun raushauen, der Mann der für sein Übel verantwortlich ist, seiner Meinung nach und der SUPER KICK! Doch nicht mit Angle, der taucht weg, Neville steht vor dem Seil, die Clothesline von Angle und Neville fliegt über das Top Rope nach draussen, halten konnte er sich diesmal nicht mehr. Er landet auf dem Hallenboden. Neville ist als 8ter eliminiert. Vielleicht nicht so schlecht für Neville, dass er nun raus ist und sich erholen kann. Angle schaut nach unten und schüttelt nur den Kopf. Anschliessend dreht er sich um, doch was ist das? Neville draussen wieder auf den Beinen hält sein Bein von ausserhalb des Ringes fest, Angle dreht sich also wieder ob, macht Neville klar dass er verschwinden soll, der motzt zurück und auf einmal ist ein gewisser Jon Moxley, wieder im Ring, er packt sich Angle und wirft ihn über das Seil nach draussen. Kurt Angle ist als 9ter eliminiert. The Butcher grinst, hat er doch ein weiteres Opfer gefunden. Aber die Aktion im Ring geht weiter. Wyatt und Strowman treten weiter auf Wesley ein. Moxley kümmert sich deswegen nun um Black, auch die beiden hatten schon miteinander zu tun, doch das Feld wird wieder gemischt, die Nummer 15 wird zum Ring kommen, die ist....Luke Gallows



      Mauro Ranallo: "Damit hat Jon Moxley bereits drei Eliminierungen in diesem Match und diese sind keine kleinen Fische Stone Cold Steve Austin und Kurt Angle. Und Shark Boy ist in jedem Fall kein Fisch JR, aber sehr bedauerlich das Neville dieses Match nun verlassen muss. Es ist erstaunlich was er trotz seiner Verletzung heute gezeigt hat."

      Jim Ross: "Das in jedem Fall, vorallem ist es bedauerlich das Neville hier keine Gelegenheit hatte den Mann mit der Nummer 15 Luke Gallows in die Finger zu bekommen. Ob das nun gut oder schlecht ist werden wir nicht erfahren. Aber mit Gallows kommt ein weiterer Big Guy der 4Live ins Match."

      Damit kommt nun das 2te Member der Diamonds in den Ring und vielleicht ein Mann der in Punkto Größe es mit Braun Strowman aufnehmen kann, er steigt über das dritte Seil in den Ring, geht hinein und wartet erst einmal ab. Er denkt nicht mal daran, Wesley gegen Braun und Wyatt zu helfen, warum auch, er sieht eher zu Moxley und Black, eine Clothesline gegen Moxley, dann zieht er Black hoch, Whip auf die andere Seite und ein Big Boot gegen Black, Moxley wird wieder bearbeitet, harte Schläge und Tritte nun gegen den Mann der seit Beginn des Matches im Rumble ist. Er zieht den Butcher nach oben, zeigt einen Toe Kick und anschliessend einen Shoulder Breaker. Gallows geht wieder zu Black und nun folgt ein Body Slam. Wyatt, Strowman treten weiterhin auf Wesley ein. Gallows ist schlau genug sich da nicht einzumischen, warum auch, er hat ja nichts mit den Leuten zu tun. Black scheint nun das Hauptziel von Gallows zu werden, er zeigt einen kräftigen Schlag und befördert Black in eine Ecke, hier schlägt er auf diesen ein, als wäre er ein Sandsack. Allerdings hält ein Moxley nicht viel davon, wenn jemand ihm „sein“ Opfer klaut und er schlägt somit auf Gallows ein, der dreht sich herum und kassiert weitere Schläge, dann einen Whip in die Seile und eine Thesz Press, wild und entschlossen schlägt Moxley auf diesen ein. Nur um sich dann wieder mit Black zu befassen, der wieder etwas aus der Ecke kommen konnte, wilde Schläge von beiden Leuten, Gallows rappelt sich im Rücken wieder nach oben, er rennt auf die beiden zu, Black weicht aus und der Running Big Boot trifft Moxley, der zu Boden geht. Gallows scheint irgendwie ein Problem mit Black zu haben, denn er bleibt an diesem dran. In der anderen Ecke zeigt Wyatt gerade den SISTER ABIGAIL zumindest den Ansatz, aber Wesley dreht sich raus, zeigt lieber selber einen DDT und kassiert von Strowman einen Headbutt, aber immerhin konnte Wesley sich vor dem Finisher von Wyatt retten. Strowman macht nun weiter, er schultert Wesley und es folgt mal wieder ein mächtiger Running Power Slam. Er will Wesley schon packen und eliminieren, aber ein Ruf von Wyatt lässt ihn stoppen, statt Wesley rauszuwerfen zeigt er nun Mat Slam. Wyatt rappelt sich auf kommt hinzu und zieht Wesley erneut nach oben, diesmal klappt die SISTER ABIGAIL! Dennoch kein Anzeichen dafür Wesley eliminieren zu wollen. Wyatt hat wohl einen Plan. Gallows hat Black in den Seilen, versucht den rauszuwerfen, Moxley ist noch etwas benommen schaut aber weiterhin recht „wach“, nun kommt er dazu und will Gallows rauswerfen, aber auch das klappt nicht wirklich, die Nummer 16 macht sich auf den Weg, es ist...Karl Anderson!



      Mauro Ranallo: "Und damit kommt für heute das dritte Mitglied der Diamonds in den Ring, welche meiner Meinung nach für dieses Match gestrichen gehören. Jetzt hat Gallows denselben Vorteil wie ihn Bray und Braun auch haben. Jemanden der ihn den Rücken deckt."

      Jim Ross: "Bei allem Respekt vor den Leistungen von Anderson und Gallows bei New Japan, aber was sie hier in der 4live veranstalten schadet nicht nur ihren Ruf sondern zerstört diesen Stück für Stück."
      Anderson legt seinen Mantel ab und sprintet zum Ring, er sieht natürlich, dass sein Partner in Gefahr ist und slidet in den Ring, er geht sofort auf Moxley los und zeigt einen Back Stabber gegen diesen, dann richtet er Gallows auf und die beiden treten auf Black ein, gemeinsam wollen sie diesen Kerl wohl fertig machen, was auch immer Black getan hat, die Diamonds scheinen nicht gut auf ihn zu sprechen zu sein. Sie ziehen Black nach oben und MAGIC KILLER gegen Black, dann lassen sie ihn erst mal liegen und wenden sich an Moxley, der scheint beriet für den Kampf und lässt sie kommen, er schlägt aber als erster zu und dennoch können die beiden gemeinsam ihn dann doch unten halten, Gallows hält Moxley fest und Anderson denkt ihn mit Chops und Schlägen ein. Weiter geht es nun mit einem Shoulder Breaker von Gallows, Anderson geht ins Seil und ein Leg Drop folgt. Black ist fertig, zeigt derzeit keine Reaktion mehr. Wesley immer noch in der Hand von Wyatt und Braun Strowman. The Club sind weiterhin bei Moxley, ziehen hin nun gemeinsam hoch und wollen ihnen zusammen aus dem Ring werfen, aber Moxley ist wie ein Tier er kämpft ums Überleben und klammert sich im Seil fest, mit aller Kraft die er noch aufbringen kann. So schafft er es doch recht gut, eine noch gefährlichere Aktion für sich zu vermeiden, auch wenn er diverse Schläge kassiert, er lässt nicht locker und es ist nun mal nicht leicht, jemanden zu eliminieren, wenn der sich komplett steif macht und somit die Arbeitsleistung der Muskeln doch viel stärker wird. Wyatt ist sehr mit sich und der Welt zufrieden, beide können etwas Kraft schöpfen und sie haben Wesley unter Kontrolle, es folgt mal wieder ein Whip und ein Shoulder Block von Braun Strowman, Wesley torkelt ins Seil und fällt durch die Seile nach draußen, gut so was dies nicht geplant und Wyatt schreit das Monster Among Men auch an ihn wieder zu holen, für einen Moment sieht man bei Strowman so etwas wie „Unzufriedenheit“, dann aber geht er durch die Seile nach draußen, Wesley hat draußen sich aber eine Waffe geschnappt und hat den Stuhl den vorhin schon Moxley nutzt in der Hand, er rammt diesen Braun in den Magen und slidet in den Ring, Strowman muss kurz innehalten, war ja doch unerwartet und noch viel unerwarteter ist es für Wyatt der sich feierte und nun einen Chairshot von Wesley einstecken muss. Sofort geht der Eater of World zu Boden. Im Ring sind derzeit: Jon Moxley, Braun Strowman, Aleister Black, Bray Wyatt, Wesley, Luke Gallows, Karl Anderson, und der neue Mann, der mit der 17 kommen wird, dies ist...Phil Shatter.



      Mauro Ranallo: "The Club versucht es hier mit ihrer Überlegenheit hier den Butcher aus dem Match zu werfen, doch dieser weigert sich einfach dies geschehen zu lassen. Mit Phil Shatter kommt nun ein Kraftpaket zum Ring welches bereits in der Vergangenheit bewiesen hat das man ihn auf den Schirm haben sollte."

      Jim Ross: "Anderson und Gallows scheinen bisher kein Mittel gefunden zu haben Moxley hier raus zu werfen. Aber sehr clever von Wesley sich hier den Steel Chair zu holen um Bray niederzustrecken."

      Shatter ist nun im Ring und er hilft Wesley gegen Braun Strowman der wieder im Ring zurück ist, Chairshot von Wesley, das Monster wankt, aber als Wesley nachsetzen will, kommt der Big Boot und Wesley rauscht zu Boden, allerdings ist Shatter nun an Strowman dran und schlägt wie wild auf diesen ein, er kann das Monster sogar etwas in die Seile treiben, weitere Punches folgen, Headbutt von Braun, Shatter torkelt zurück geht wieder in den Angriff und ein CHOKE SLAM von Strowman! Unglaublich da kassiert dieser diverse harte Aktionen und mit einer zeigt er direkt wieder was Sache ist. Shatter liegt erst mal fertig auf dem Boden, aber Wesley ist wieder da Clothesline gegen Strowman in den Rücken, der dreht sich um will zugreifen, aber Wesley dreht sich um ihn und bearbeitet nun mit Kicks die Beine, nimm einem Monster die Standfestigkeit und es wird angreifbar, aber Wesley muss da noch eine Menge machen, denn bisher wankt das Monster nicht. Auch nicht, als Wyatt wieder da ist und Wesley nun mit einem Schlag in den Rücken und einem Side Suplex zu Boden bringt. Strowman schüttelt sich einmal kurz, dann sieht er zu Shatter und reisst diesen nach oben, Whip ins Seil und ein Flap Jack, Shatter ist vorerst bedient. Doch das Monster Among Men lässt sich Zeit. The Club hat von Moxley erstmal abgelassen und sich wieder mit Black befasst, ist ja nicht so,dass sie den mehr respektieren würden, als Moxley. Dieser ist zumindest vorerst wieder einmal gerettet,schaut sich im Seil hängend ein wenig um. Gallows zieht Black nach oben, Whip in die Seile, er zeigt einen Back Body Drop und bevor Black ankommt folgt der Face Slam von Anderson, starke Tag Team Kombination jetzt. Moxley ist nun da, er schlägt auf beide ein, rechts, links, geht es, doch dann packen sich die beiden den Butcher doch und schleudern diesen ins Seil, der kommt zurück, taucht unter der Clothesline durch, zeigt selber nun eine Double Clothesline gegen beide Männer. Sofort zieht er Anderson hoch, END GAME! Anderson ist raus, für den Moment, Gallows noch etwas angeschlagen, ist aber wieder auf den Knien, Moxley packt sich Gallows will eine Aktion zeigen befindet sich aber schnell in einer Power Bomb und muss diese auch fressen. Wieder liegt Moxley im Ring, Gallows hilft Anderson nun nach oben, scheint den ein wenig zu „wecken“, doch die Zeit ist mal wieder vorbei, die Nummer 18 wird zum Ring kommen, dieser jemand ist Mordecai!



      Mauro Ranallo: "Was für ein Auftritt hier von Mordecai, wer hätte hier mit seiner Erscheinung gerechnet? Während Moxley hier nicht sonderlich Schwierigkeiten hat mit zwei ehemaligen Tag Team Champions mit zu halten und diese zu beschäftigen."

      Jim Ross: "Mordecai ist rein optisch das komplette Gegenbild zum Eaters of World Bray Wyatt, ich frage mich wie dieser darauf reagieren wird. Aber die Dominanz von Strowman hier ist Jenseits von Gut oder Böse."

      Ein neuer Mann für die Liga? Oder wie soll man dies nun sehen, niemand ahnte etwas davon dass Mordecai in die 4Live kommen wird. Er geht ruhig und entschlossen zum Ring, in dem sich ja viele Leute befinden, Jon Moxley, Aleister Black, Braun Strowman, Bray Wyatt, Wesley, Gallows, Anderson, Phil Shatter sind noch im Match, mit Mordecai sind dies also insgesamt 8 Leute. Die meisten Leute bisher im Rumble Match. Mehr waren es heute noch nie. Mordecai ist nun auch im Ring, er geht direkt auf Gallows und Anderson los, warum auch immer, harte Schläge treffen die Diamond Member und sie kommen nicht so richtig voran, Mordecai schleudert Anderson ins Seil und Big Boot, Anderson geht zu Boden, Gallows schlägt nun zu, schleudert Mordecai ins Seil und zeigt nun einen Spinning Side Slam gegen den großen Mann der Diamonds. Moxley macht weiter Pause, Black ebenso, beide sind schon eine Weile in diesem Match. Wesley bearbeitet Wyatt, Shatter so gut er kann Strowman, so langsam scheinen auch bei dem Monster die Kräfte etwas zu schwinden, schon lange hat keinen mehr rausgeworfen, im Moment ist es sowieso was die Eliminierungen angeht recht ruhig geworden es gab zwar hier und da durchaus Szenen wo jemand hätte gehen können aber nach Angle ist keiner mehr geflogen. Mordecai schaut sich um, dann geht er zu Moxley, der ihn kommen lässt und sofort auf ihn losgeht, wilde Schläge und Tritte gegen den Heiligen Krieger oder wie auch immer Mordecai sich sieht, auf einer Mission des Himmels wohl. Er will die Menschen reinigen, ob es ihm gelingen wird steht dann doch auf einem anderen Blatt. Mordecai kann sich einen Vorteil erarbeiten, schickt Moxley ins Seil, der kommt aus den Seilen zurück gefedert und ein schöner Lariat! Ein Butcher ist eben niemals wirklich besiegt, solange er lebt wird er weiterhin agieren. Wyatt nun mit einem Vorteil gegen Wesley denn er sich auf die Schulter laden konnte und nun versucht über das Seil zu kriegen. Aber so richtig rutscht Wesley nicht runter, er klammert sich am Seil fest und auch wenn Wyatt versucht ihn abzuschütteln, sitzt Wesley hier gerade so fest wie bei einem Rodeo Ritt, Wyatt bricht die Aktion dann ab und zeigt lieber einen Front Power Slam, dann will er es erneut versuchen, aber da ist Shatter und zeigt einen Running Big Boot, der Wyatt zu Boden bringt, dies ruft wiederum Strowman auf den Plan, denn der zeigt nun eine Clothesline gegen Shatter und schickt diesen damit zu Boden, dann schnappt er sich Wesley, erneut ein Running Power Slam von Strowman, er zögert nicht lange, lädt Wesley auf und wirft ihn dann locker und leicht über das Seil nach draussen. Wesley ist als 10ter eliminiert. Wyatt gefällt dies garnicht als er dies mitbekommt und er sagt dies auch Strowman mit Worten, dann folgt sogar noch eine klatschende Ohrfeige! Die Reaktion von Strowman lässt hier nichts Gutes erwarten, denn er schaut sauer zu Wyatt, der geht ihm lieber mal aus dem Weg. Shatter kommt heran gelaufen und zeigt eine Clothesline gegen Strowman, der ist am Seil, erneut der Anlauf von Shatter Strowman kommt ihm entgegen und zeigt einen Samoan Drop, dann zieht er Shatter nach oben und wirft Shatter über das Seil nach draussen. Phil Shatter ist als 11ter eliminiert. Lange nichts gesehen und schon zeigt Strowman wieder seine Kraft. Nun schaut sich The Monster um, Wyatt ist bei Black, hat diesem im Ansatz zum SISTER ABIGAIL, doch sie geht nicht durch die Aktion, nein Black windet sich raus, SUPER KICK gegen Wyatt der torkelt zurück, kracht gegen Strowman, der schaut nur, Wyatt schaut verdutzt und schon befindet er sich im Running Power Slam Ansatz und muss die Aktion auch fressen, sofort macht Strowman weiter als wäre es nichts wirft er Bray Wyatt über das Seil nach draussen. Bray Wyatt ist als 12ter eliminiert. Was für ein Eliminierungsrausch von Strowman. Einmal verschnaufen und schauen wer noch dabei ist: The Butcher, The Monster, Aleister Black, The Club, und Mordecai. 5 Leute haben den nächsten Monster Among Men Lauf überlebt. Doch es wird nicht mehr lange Zeit dauern, die Nummer 19 ist auf dem Weg, dies ist....Kane



      Mauro Ranallo: "Mama Mia, wer hätte damit gerechnet, dass Braun Strowman hier wieder drei Teilnehmer hintereinander eliminieren würde? Aber das könnte sich sehr bald ändern den mit Kane kommt nicht nur jemand ins Match der dieses Match schon einmal gewonnen hat. Sondern auch jemand der dem Monster Among Man in Größe und Kraft gemessen ist."

      Jim Ross: "Kane ohne jeden Zweifel ein zukünfiger Hall of Famer hier in der 4live und ohne jeden Zweifel einer der gefährlichsten Superstars der Geschichte dieser Company. Aber eben so beeindruckend ist die Tatsache das Jon Moxley und Alistar Black immer noch teil dieses Matches sind und wird haben nun gut 2/3 hinter uns."

      Kane ist jemand den man durchaus als Gegner für Braun Strowman sehen kann und dieser hat auch inne gehalten, als der Theme erklang. Irgendwie alle im Ring haben gestoppt, denn jeder hier weiss, was für eine Gefahr Kane darstellen kann, er benötigt nicht viel um effektiv zu sein und ist immerhin eine ehemaliger Royal Rumble Sieger, was ja vor Beginn noch mal erwähnt wurde. Kane ist ruhig und steigt nun über das Top Rope in den Ring. Dann deutet er auf Strowman und zeigt klar, dass er nur kommen soll. Was wird passieren, werden die Monster kollidieren oder was macht Strowman er scheint zumindest etwas beeindruckt zu sein, denn er steht nun alleine und kann keine Hilfe mehr erwarten. The Butcher, The Club, Black und auch Mordecai scheinen Respekt vor diesem Monster zu haben. Es gehen die beiden Monster aufeinander zu, Strowman mit dem ersten Schlag, aber Kane zuckt nicht mal, dann auch ein 2ter Schlag, wieder keine Reaktion, nun soll der dritte Schlag kommen, doch kein blockiert und schlägt nun auf Strowman ein. Immer wieder treffen die harten Punches das Monster Among Men, die Big Red Machine scheint heute in guter Form zu sein, er treibt seinen Gegner ins Seil, hier folgen weitere Schläge, aber Strowman wehrt sich, kann Kane auch ein paar harte Schläge verpassen, ein Headbutt und Kane torkelt ein paar Schritte zurück, Strowman geht auf ihn zu und CHOKE SLAM FROM HELL! Aus dem Nichts Kane ist gnadenlos und er kann das Monster wirklich von den Beinen holen, was für eine Demonstration von Kraft und Stärke von Kane. Die anderen Teilnehmer sind nun auch wieder dazu übergegangen, dass sie bearbeiten. The Club bearbeitet Black, Moxley befasst sich mit Mordecai. The Club lässt erstmal von Black ab, sie haben ein neues gefährliches Ziel entdeckt, wen schon? Kane natürlich, der Strowman gerade in den Ring donnerte als würde der nichts wiegen. Strowman hat auch mächtig an der Aktion zu knabbern, also schlagen sie hinterrücks auf Kane ein, der dreht sich um und will die beiden packen, aber die lassen es nicht zu, sie können ihn etwas unter Kontrolle bringen, dann schleudern sie Kane in die Seile, doch der kann beide mit einem Shoulder Block zur Seite rammen, was auch immer der Club machen wollte, es hat nicht funktioniert. Kane zieht Gallows nach oben, zeigt ein paar Uppercuts und treibt diesen ins Seil, unaufhörlich, Anderson springt Kane nun auf den Rücken versucht einen Sleeper Hold, Kane will ihn abschütteln, was nicht so leicht ist, Gallows wieder etwas erholt, er schlägt von vorne auf Kane ein, doch der will und will nicht auf die knie gehen, er kann Anderson seitlich packen und einen Side Walk Slam zeigen, Gallows kassiert einen Big Boot und auch er rauscht zu Boden. Kane zieht Anderson nach oben, Ansatz zum CHOKE SLAM, nein Anderson kontert mit einem Toe Kick und dann einem SUPER KICK Kane wird voll getroffen, dennoch steht er die Aktion, er schaut nur zu Anderson, der nimmt wieder Anlauf und zeigt eine Clothesline, Kane torkelt zurück, Gallows mit einer Clothesline, weiter torkelt Kane zurück. Anderson rennt wieder auf Kane zu, der geht ihm entgegen Big Boot, Gallows will eine Clothesline zeigen, doch Kane dreht sich weg, nun steht Gallows vor dem Seil und Kane packt zu, Ansatz zum CHOKE SLAM und diesmal geht er durch! Gallows kracht in den Ring, Anderson will seinen Partner helfen und schlägt auf Kane ein, der packt sich Anderson und wirft diesen entspannt und ohne viel Kraftaufwand über das Seil nach draußen, Karl Anderson landet auf dem Hallenboden. Kane zögert nicht lange, nimmt den noch angeschlagenen Gallows und auch der fliegt nun über das Top Rope nach draußen Karl Anderson ist als 13ter eliminiert. Luke Gallows ist als 14ter eliminiert. Somit haben wir jetzt noch im Ring, Moxley, Strowman, Black, Mordecai und Kane. Die Nummer 20 wird nun zum Ring kommen und damit die letzten 10 einläuten. Es ist....Scott Steiner.



      Mauro Ranallo: "Kane hat ohne großen Aufwand hier zwei Vertreter der Diamonds aus dem Match geworfen. Aber zum Ausgleich kommt nun niemand geringeres als ein ehemaliger NCAA Division I All American Big Poppa Pump Scott Steiner."

      Jim Ross: "Wie anfangs schon erwähnt, Kane ist ein Teilnehmer den man auf den Schirm haben muss. Dies haben eben einmal The Club zu spüren bekommen. Manchmal ist Karma eben eine Bitch, um ehrlich zu sein hätte ich Steiner hier und heute Abend nicht erwartet. Was für eine Überraschung."

      Scott Steiner begibt sich also zum Ring, Strowman hat sich wieder aufgerichtet und bearbeitet nun Kane. Die Monster sind also unter sich, Moxley noch mit Mordecai zu Gange, also geht Steiner direkt mal auf Black los, wohl in seinen Augen das leichteste Opfer, natürlich posiert Steiner noch ein wenig, zeigt seine Muskeln, Black geht aber nun in den Angriff, doch Steiner blockt den Schlag und zeigt einen Belly to Belly Suplex, man nannte Steiner gerne früher auch, einen wahren Suplexmeister. Konnte man hier auch wieder sehen, nach diesem Suplex folgt ein Side Suplex und ein Vertikal Suplex gegen Aleister Black, der ist wirklich am Ende wie es aussieht. Steiner zieht ihn wieder nach oben, verhöhnt seinen Gegner, klatscht diesmal verächtlich auf die Wange, was diesen rot sehen lässt, denn er zeigt ansatzlos den BLACK MASS Steiner wird überraschen erwischt und liegt KO auf dem Boden, Aleister Black wartet keinen Moment ab, er zieht Steiner sofort wieder nach oben und wirft ihn dann über das Top Rope aus dem Ring und auf den Hallenboden. Scott Steiner ist als 15ter eliminiert. Kurzer Auftritt wie es scheint für den guten Scott Steiner. Damit sind wir wieder bei den üblichen Verdächtigen, der Butcher jedoch hat nun das Blatt gegen Mordecai gewendet und diesem am Seil. Strowman hat Kane in einer Ecke, Black schaut sich die Sache an, geht auf die knie und scheint ein wenig zu meditieren oder Kraft zu tanken, gerade jetzt kann er dies ganz gut machen. Allerdings scheinen die beiden Monster dies nicht wirklich gut zu finden, oder anders gesagt Strowman findet dies nicht gut, er lässt von Kane ab und geht zu Black bearbeitet diesen mit einigen heftigen Schlägen, Mordecai konnte sich vor der Eliminierung retten und ist wieder fest im Ring, er konnte den Insane Butcher mit einem DDT erst mal stoppen. Strowman hat Black im Griff, packt ihn sich, doch der kontert wie eben schon mit dem BLACK MASS, der Effekt ist nicht ganz so wie bei Steiner, aber Strowman torkelt ins Seil, Kanne agiert schnell, er kommt angerannt zeigt eine Clothesline, Strowman fliegt immer noch nicht, aber nun Mordecai, Running Big Boot, Strowman wankt wie ein Boxer im Ringseil, Mordecai und Kane arbeiten nun zusammen und befördern Strowman mit einer Double Clothesline über das Top Rope aus dem Ring. Braun Strowman ist als 16ter eliminiert. Das Monster Among Men ist draußen, wer hätte das gedacht! Kane wird aber sofort von Mordecai angegriffen, denn diese Zusammenarbeit war nur eine Momentaufnahme. Kane aber kann mit einem Big Boot Mordecai erst mal zu Boden bringen. Doch nun muss sich Kane dem Butcher stellen, der sich jetzt mit Kane anlegt. Moxley scheint sich irgendwie immer die größten Gefahren nehmen zu wollen. Die Zeit jedoch steht nicht still, die 21 kommt zum Ring dies ist.... AJ Styles



      Mauro Ranallo: "Als die Hälfte des Teilnehmer Feldes das Match verlassen musste, trifft es den Teilnehmer der bisher am meisten Superstars aus dem Match geworfen hat Braun Strowman. Ironie des Schicksals? Styles sollte jedenfalls sehr froh sein, dass er sich mit diesem nicht mehr messen muss."

      Jim Ross: "Nur noch 9 Teilnehmer werden in dieses Match kommen Mauro, wir nähern uns hier dem Ende des Matches zu. Ich glaube Styles wird froh sein das er Strowman nicht mehr als Gegner haben wird. Aber es sind immer noch brocken wie Kane oder Mordecai in diesem Match."

      Also noch im Ring, Jon Moxley, Aleister Black, Mordecai, Kane. Nun mischt also auch der Phenomanel One mit, AJ Styles für viele ein Mann der das gesamte Match gewinnen kann, wenn er eben gute Aktionen bringt, auch wenn ihm seine größte Waffe die High Fly Aktionen hier indirekt genommen sind, da sie zu große Gefahren bergen eliminiert zu werden. Kaum ist Styles im Ring, da legt sich schon Aleister Black mit diesem an, er schlägt auf Styles ein, der noch nicht mal seine Weste ausziehen konnte und schleudert diesen ins Seil, der zeigt aber sofort einen Springboard DDT gegen Black, da wurde der neue Mann der Liga aber schwer überrascht. Auf jeden Fall sollte man erwähnen, dass der Butcher Moxley und Aleister Black die letzten Männer im Ring sind, die unter den ersten 10 Teilnehmern waren, eine Leistung die man garnicht hoch genug anerkennen kann. Alle weiteren im Ring befindlichen Leute kamen deutlich später. Kane wird vom Butcher bearbeitet, aber so richtig kriegt Moxley das Monster nicht bewegt, auch Kane hat viel Kraft und muss erst mal geschwächt werden, Moxley steigt nun in der Ecke auf Kane und will die 10 Punches zeigen, aber dass gelingt nicht so wirklich, da Kane ihn schon vorher weg schiebt oder schubst, Moxley rennt sofort wieder auf Kane zu und Clothesline der Big Red Machine, Moxley schien sich fast zu drehen, Kane schnappt ihn und wirft ihn über das Seil, wird aber sofort von Mordecai angesprungen, kann also nicht wirklich nachsetzen und Moxley konnte sich halten, im letzten Moment gingen die Hände ans Seil und er konnte sich auf dem Apron halten. Er rollt sich unter dem Ringseil wieder in den Ring hinein und muss erstmals etwas durch pusten. Dies war eben eine knappe Sache, so schnell kann es vorbei sein, wenn man in die Finger von Kane gerät. Styles bearbeitet noch ein wenig Black, Mordecai kümmert sich um Kane , Moxley macht Pause. Wieso auch nicht, wenn er schon die Chance hat ein wenig Kraft zu tanken, dann wird er sie eben nutzen, die Nummer 22 kommt nun in den Ring, es ist...Cody Rhodes.



      Mauro Ranallo: "Damit kommt der Vorletzte Vertreter der Diamonds in dieses Match. Ich kann es gar nicht oft genug sagen aber es ist sehr beeindruckend wie lange Black sowie Moxley noch in diesem Match sind."

      Jim Ross: "Mit Cody kommt aufjedenfall jemand der sein Talent an die Diamonds verschwendet. Was würde sein Vater nur dazu sagen, wenn er Cody heute sehen könnte?"

      Cody ist kaum im Ring, da will Moxley schon ein wenig spielen, er greift Cody sofort an, setzt ihm mit Schläge zu, hier ist deutlich zu erkennen, dass er mit der geschlossenen Faust agiert und somit nicht ganz fair arbeitet, was aber auch nicht zu erwarten war. Cody hat derzeit keine Hilfe zu erwarten, doch der amtierende Mixed Tag Team Champion, hat sicherlich diese nicht nötig, denn er wirkt recht zuversichtlich hier das Match für sich entscheiden zu können, schon im letzten Jahr war Cody lange dabei und in den Final Four, vielleicht schafft er in diesem Jahr doch mehr. Sicherlich ein Geheimfavorit auf den Sieg des Matches, gerade weil er recht spät gekommen ist und somit nicht mehr viele Gegner kommen. Cody wird in die Seile getrieben und auf die andere Seite geschleudert, kommt aber mit seinem Springboard Kick und trifft somit Moxley am Kopf, zieht diesen hoch und schleudert ihn raus, aber nein wieder nicht, wieder kann sich Moxley am Seil festhalten, diesmal steht er erneut auf dem Apron, Cody will den Finalen Schlag setzen, aber nicht mit Moxley, der blockiert und zückt wieder einmal seine Gabel die er Cody ins Gesicht piekt, der weicht etwas zurück, Moxley geht wieder in den Ring und will sein END GAME zeigen, wird aber nichts, da Cody sich raus windet und dann einen Running Bulldog gegen Moxley zeigt. Black und Styles sind immer noch keine Freunde und schenken sich nichts, Styles zeigt gerade einen Fallon Arrow gegen Black, geht dann aufs mittlere Seil und kommt mit einem Elbow Drop. Mordecai hat Kane in einer Ecke und schlägt auf diesen ein, er scheint die Kräfte des Himmels zu rufen und will einen heftigen Schlag bringen, doch Kane fängt die Faust ab zeigt einen Headbutt und hiernach einen Running Shoulder Block, Mordecai taumelt nach hinten und kassiert nun den CHOKE SLAM FROM HELL! Das Monster der roten Hölle hat wieder zugeschlagen, er posiert einmal kurz, dann packt er sich Mordecai und will ihn raus werfen, woher auch immer dieser Mordecai die Widerstandskräfte nimmt, er kann vorher blockieren und Kane mit einem Super Kick erwischen, Kane geht sogar zu Boden, was bei ihm sehr selten ist. Mordecai jubelt, doch auf der Stage passiert etwas. Aryana erscheint dort und geht zum Ring, was auch immer sie hier zu suchen hat, am Match wird sie kaum teilnehmen, vielleicht will sie auch nur Kane unterstützen. Cody packt sich Moxley auf die Schulter, geht zum Seil und will den Insane One so raus heben, doch wieder einmal zeigt sich dessen Entschlossenheit, denn er hält sich fest rutscht nicht wirklich vom Rücken ab und so läuft die Zeit weiter runter, die Nummer 23 kommt zum Ring, es ist...Val Venis.



      Mauro Ranallo: "Styles beweist hier eindeutig das er sein Fach mehr als nur beherrscht. Moxley heißt Cody Rhodes gleich willkommen und dieser musste bereits die unschöne Bekanntschaft mit der Gabel des Butchers machen."

      Jim Ross: "Aber ein unglaubliches Kräfte Messen dieser zweier Titanen Kane und Mordecai. Aber auch Black und Styles schenken sich nichts es scheint so als hätte jeder sein nächstes Opfer gefunden und nun kommt mit Val Venis jemand der das alles wieder aus dem Gleichgewicht bringen könnte."

      Venis sprintet nach seinen Posen zum Ring, wirft vorher natürlich noch das Handtuch weg. Er lässt Kane und Mordecai in Ruhe und geht erstmal auf Aleister Black los und zeigt gegen den eine krachende Clothesline, dann packt er sich Styles whippt diesen in die Seile und deine Spinning Sitout Powerbomb geht durch, mit viel Geschwindigkeit kracht Styles in die Ringmitte. Dürfte vermutlich wehgetan haben, aber Venis ist noch nicht fertig, er schnappt sich Cody, der damit Moxley loslässt und der bleibt mal wieder im Match vertreten. Venis schlägt auf Cody ein, zeigt einen Toe Kick und einen schönen Enzugiri, weiter geht es wie folgt, er zieht Cody hoch, Whip in eine Ecke, Running Corner Splash, Cody sackt in der Ecke zusammen, Venis macht nun weiter mit einem DDT und geht aufs TB, er will seinen Money Shot zeigen, klar aber er hat jemanden vergessen, der Insane Butcher hat sich die Aktionen von Venis entspannt angesehen, nichts dagegen unternommen, doch jetzt passiert etwas, er wirft sich auf der richtigen Seite in die Seile, dadurch verliert Venis der sich auf Cody konzentriert hat den Halt und kracht mit dem Unterleib voll auf das Ringpolster, die Schmerzen sind dementsprechend es folgt ein Running Corner Drop Kick von Moxley und Venis fällt nach hinten weg auf den Hallenboden. Val Venis ist als 17ter eliminiert. Da hat der Butcher also wieder zugeschlagen, er grinst zufrieden und tritt dann auf Cody rum, der ihn ja vorher eliminieren wollte und nun selber Probleme bekommt, er ist nun selber ins Seil gedrückt und Moxley beginnt zu arbeiten, versucht Cody raus zu werfen, auch wenn Cody noch Kraft hat, muss er nun einiges davon zeigen um nicht eliminiert zu werden. Black ist nun bei Mordecai und Kane, allerdings bearbeitet er eher Mordecai als Kane, oder auch nicht, irgendwie schlägt er auf beide ein, so dass man hier kein Bündnis erkennen kann. Cody und Moxley sind auch weiter im Gefecht und schon geht der nächste Mann ins Match, die Nummer 24 hat...Mr. Anderson. Doch da passiert nichts, es erklingt zwar der Theme, aber niemand kommt heraus, die Kamera im BS wird aktiviert und in der Halle für die Zuschauer eingeblendet, Mr. Anderson wird gerade von Miz bearbeitet, doch die Sicherheitskräfte kommen schon und schieben Miz samt Maryse weg, als Baron Corbin dazukommt, er sieht sich Mr. Anderson an, hilft diesem scheinbar auf dann folgt sein END OF DAYS! Anschliessend geht ein sichtlich wütender Baron Corbin in Richtung Halle und erscheint auf der Stage. Sieht wohl so aus als wenn dieser nun den Platz von Mr. Anderson übernimmt, einfach so...



      Mauro Ranallo: "Das ist offenbar der Preis dafür den Anderson bezahlen musste, dafür das er heute das Comeback von The Miz unterbrochen hat. Corbin nutzt diese Gelegenheit aus, auch wenn ich sagen muss der End of Days war mehr als unnötig."

      Jim Ross: "Da kann ich dir nur recht geben what a son of a bitch Miz doch sein kann. Vermasselt hier die Chance für Anderson am Royal Rumble teilzunehmen und sorgt dafür das Corbin ins Match kommt."

      Baron Corbin rennt zum Ring und fegt alles und jeden nieder, Deep Six gegen Moxley, krachende Clothesline gegen Cody Rhodes, dann geht er auch auf Aleister Black los, zeigt ein paar Schläge in den Rücken, dreht diesen herum und END OF DAYS gegen Black, dann legt sich Corbin sogar mit Kane und Mordecai an, erst mal zieht er Mordecai von Kane weg, schlägt auf diesen ein, schleudert diesen ins Seil und Big Boot, Mordecai geht zu Boden, nun also Kane,der Gegner, mächtige Schläge treffen das große rote Monster. Kane wird zurück gedrängt, in die Seile und nach weiteren Kicks folgt der Whip auf die andere Seite erneut ein Big Boot, Kane taumelt umher, Baron Corbin schleudert Kane in eine Ecke, rennt auf diesen zu, der geht zur Seite und dennoch reagiert Corbin schnell er taucht einfach unter der Ecke durch aus dem Ring, ist auf der anderen Seite wieder rein und zeigt eine heftige Clothesline die Kane dann auch umhaut. Man kann durchaus sehen wieso Corbin heute die Chance auf den World Titel hatte, er ist durchaus ein Mann mit enormen Kräften, die er jetzt auf die anderen Leute niederregnen lässt. Styles hatte ein wenig sich aus dem Geschehen genommen, beobachtet und hier und da mal mit geschlagen, nun aber sieht er einen Gegner und geht auf Corbin los, er springt diesen in den Rücken mit einem Drop Kick, Corbin taumelt nach vorne und dreht sich dann um, Styles rennt auf ihn zu, dem Big Boot weicht er aus und zeigt selber einen Pele Kick der Corbin auf die Matte schickt. Moxley hat noch ziemlich an dem Deep Six von Corbin zu knabbern, Cody steht wieder und schaut sich die Sachlage an, entscheidet sich aber spontan sich nicht mit Styles zu befassen oder doch? Genau in dem Moment wo Styles wieder zu Corbin blickte ist Cody da und zeigt einen Back Suplex, dann zieht er Styles hoch, packt ihn an der Hose und wirft ihn über das Seil, doch Styles kann sich festhalten, als Cody nachsetzen will folgt der Enzugiri und Cody taumelt weg vom Seil, Styles begibt sich wieder in den Ring und ist erneut sicher. Die Kamera fährt einmal durch den Ring und sieht Moxley, Black, Mordecai, Kane, Styles, Cody Rhodes und Baron Corbin im Match, doch ein weiterer Mann wird dazu kommen, die Nummer 25 ist...Mick Foley



      Mauro Ranallo: "Mama Mia?! Mick Foley feiert hier und heute sein 4live Comeback und er scheint überhaupt nicht begeistert zu sein. Foley wirkt hier auf mich verdammt wütend JR"

      Jim Ross: "Ohne jedenzweifel, schließlich ist Mrs. Foleys Little Boy Baby Girl Noelle Foley heute Abend, während Moxley und seine Lakaien Randy Orton zerstört haben unglücklicher weiße zwischen die Fronten geraten. Ich denke Mick Foley ist scharf auf Jon Moxley."

      Foley stürmt in den Ring direkt auf Moxley los, der weiss erst nicht so richtig was abgeht lässt sich dann aber auf einen Brawl ein und verliert diesen, Foley brawlt sich mit Moxley zum Ringseil, zeigt diverse harte Schläge und der Butcher ist sichtlich benommen, Foley geht ein paar Schritte zurück und dann zeigt er eine Clothesline die soviel Dampf hat, dass beide über das Seil nach draußen gehen, beide landen auf dem Hallenboden. Jon Moxley ist als 18ter eliminiert. Mick Foley ist als 19ter eliminiert. Blitzschnell 2 Eliminierungen zur gleichen Zeit, diesmal hat es den Butcher erwischt und dass wo er doch so lange ausgehalten hat, somit ist nun Aleister Black der Mann mit der niedrigsten Startnummer der übrigen Royal Rumble Teilnehmer. Im Ring noch Aleister Black, Mordecai, Kane, AJ Styles, Cody Rhodes, Baron Corbin. Viele Leute werden nicht mehr kommen und nur ein paar von denen sind unbekannt, der letzte Mann der dazu kommen wird ist Kevin Owens. Fehlen also noch die Startnummern 26, 27, 28, 29 die den Fans noch nicht bekannt sind. Aber derzeit sieht man halt nur die erwähnten Leute im Ring, allerdings versucht Cody gerade ein paar Leute zusammen zu bringen damit man gemeinsam gegen Kane vorgehen kann. Er spricht Black, Baron Corbin und Mordecai an, dies zu tun, Styles ignoriert er einfach mal, der nimmt es recht gelassen und schmunzelt nur, doch die anderen 3 scheinen zu nicken und nun gegen 3 Leute gegen Kane vor, was macht Styles? Die Antwort nichts, wieso auch Kraft vergeuden, lieber Kraft schonen, durchaus etwas smart, von Styles gedacht. Kane wehrt sich gegen die Angreifer und kann sie auch immer wieder zurück drängen, Schläge, Headbutts und was noch Alles zeigt die große rote Machine und verteidigt so seinen Stand, doch er wird immer weiter ans Seil gedrängt hier halten ihn Corbin und Mordecai fest, während Cody auf ihn einschlägt, Cody geht nun etwas zurück und wird von Styles überrascht, der hat genug gewartet und geht auf Cody los, er zeigt einen Running One Hand Bulldog gegen Cody, so sind Corbin und Mordecai alleine gegen Kane, der kann sich losreissen und beide mit einer Double Clothesline zu Boden bringen, als die Zeit mal wieder vorbei ist, die Nummer 26 kommt zum Ring, dass ist der neue Continental Champion, Eddie Edwards!



      Mauro Ranallo: "Ein sehr kurzer Royal Rumble auftritt von Foley hier, welcher etwas geschafft hat was nicht einmal Braun Strowman gelungen ist. Den Butcher zu eliminiert, darum ging es Foley nur und diese Mission hat die Hardcore Legende erfüllt."

      Jim Ross: "Auch wenn Moxley es sich als Ziel gesetzt haben sollte hier so viel Chaos und Zerstörung zu verbreiten und dies Primär sein Ziel war, dürfte so nah vor dem Ende es diesen sicherlich sehr anpissen."

      Edwards sprintet zum Ring und taucht unter dem Seil durch hinein, er geht direkt auf Kane los, mit diversen Schlägen und Kicks, Kane will Edwards stoppen und ihn greifen, doch der weicht aus und zeigt nun einen schönen Super Kick, der Kane voll erwischt und ins Wanken bringt, Mordecai setzt nun auch nach mit einer Clothesline, Kane wankt mal wieder ins Seil, Baron Corbin rappelt sich auf, geht dann aber auf Eddie los und zeigt einen Back Suplex gegen diesen. Styles und Cody sind auch beschäftigt, der Phenomanle One hat gerade Cody im CALF KILLER bringt nur nichts in diesem Match, weil es keine Aufgabe gibt, aber es schwächt den Gegner mit Sicherheit. Corbin macht weiter mit Edwards, treibt diesen ins Seil, doch der verteidigt sich mit einem Thrust Kick gegen den Kopf Corbin taumelt etwas zurück, Edwards geht ins Seil und zeigt nun einen Springboard Back Elbow und wirft Corbin somit zu Boden. Doch lange kann Die Hard nicht feiern, denn Kane ist da, dieser konnte sich von Mordecai befreien und fegt Edwards mit einer Clothesline um. Sofort zieht er Edwards wieder hoch und schleudert ihn über das Seil, doch der fängt sich, landet auf dem Apron, Baron Corbin kommt heran gerauscht und will Kane erwischen, der weicht aber aus und so kracht Corbin gegen Edwards, der auf den Apron kracht, noch im letzten Moment eine Hand ans Seil kriegt, doch nach dem Baseball Slide von Corbin ist es vorbei. Dieser sitzt perfekt und Edwards fliegt vom Apron auf den Hallenboden. Eddie Edwards ist als 20ter eliminiert. Corbin jubelt etwas, doch Kane ist auch wieder da und nach der Clothesline von diesem, liegt Corbin auch schon wieder auf dem Ringboden. Styles hat nun den Move beendet, Cody wurde dementsprechend geschwächt und schaut sich um. Da sind Black und Mordecai miteinander beschäftigt, Corbin und Kane, Mordecai zieht Black gerade nach oben, will seinen PILE RIDER zeigen, doch er hat einiges an Kraft gelassen, er kriegt seinen Gegner nicht wirklich nach oben, also bricht er ab und zeigt lieber einen Belly to Back Suplex. Styles kommt hingelaufen, zeigt einen Running Drop Kick und Mordecai, taumelt ins Seil, aus dem Nichts ist Kane da, fegt Mordecai nun mit einer Clothesline aus dem Ring. Dieser fliegt nach unten auf den Hallenboden. Mordecai ist als 21ter eliminiert. Da waren es also nur noch Aleister Black, Kane, AJ Styles, Cody Rhodes und Baron Corbin. Doch weiter geht das große Nummernspiel, die 27 kommt zum Ring, dies ist Davey Richards!



      Mauro Ranallo: "Damit wäre diese Schlacht dieser beiden Gegensätze beendet und die 4Live Legende Kane hat diese für sich entschieden."

      Jim Ross: "Man darf auch gespannt sein, was Davey Richards heute Abend ausrichten wird. Ich denke einmal das der Titelgewinn seines Tag Team Partners ihn heute Abend doch sehr motiviert haben muss."


      Mordecai draußen ist außer sich vor Wut er beschimpft Kane und geht wieder auf den Apron, dann fliegt irgendein helles Licht aus seinen Händen Kane in die Augen, der nun geblendet ist, dies nutzt Baron Corbin und donnert Kane mit einer Clothesline über das Top Rope nach unten. Kane konnte sich nicht mehr festhalten und ist ebenso ausgeschieden. Kane ist als 22ter eliminiert. So hat Baron Corbin 2 bekannte Namen in wenigen Momenten aus dem Ring befördert, auch eine ziemliche Leistung. Kaum ist Davey Richards im Ring geht er auch direkt auf Baron Corbin los, den Mann der seinen Freund eliminiert hat, er deckt Baron Corbin mit heftigen Kicks und Schlägen ein und scheint diesen in der Ecke in Grund und Boden treten zu wollen. Nachdem nun mit Mordecai und Kane 2 Riesen gegangen sind, steigen für Leute wie Cody Rhodes und auch AJ Styles natürlich die Chancen, denn Kane war durchaus eine Bedrohung, aber auch die Art und Weise wie Corbin Kane eliminierte war beeindruckend, Aleister Black hat sich nun Cody geschnappt, der scheinbar sehr fertig ist und kaum auftreten kann, als es auf einmal Laut wird in der Arena, Angelina Love sprintet zum Ring, was auch immer sie hier zu suchen hat, sie ist am Apron und beginnt damit Cody anzufeuern, alleine es bringt nicht viel, Black hat ihn komplett unter Kontrolle und will diesen nun auch rauswerfen, als Angelina in den Ring slidet und sich vor Black aufbaut, wirkt natürlich nicht gerade bedrohlich, aber sie verpasst Black eine Ohrfeige, was diesem nicht gefällt, Angelina huscht natürlich sofort zurück zum Seil und geht aus dem Ring, Aleister Blacks Blick auf ihr, doch so fertig war Cody dann wohl doch nicht, er packt Black einfach und wirft ihn über das Seil nach draußen. Aleister Black ist als 23ter eliminiert. Cody und Angelina feiern diese Eliminierung. Es gibt da aber jemand der diese Feier nicht so gerne sieht, Davey Richards, sieht nur noch aus den Augenwinkeln die Umarmung der beiden, dann sieht er rot und geht auf Cody los, drängt diesen ins Seil und als der aus den Seilen kommt folgt ein Power Slam, hiernach sogar ein DR Driver, Cody ist ziemlich geplättet und Angelina schockiert was Davey hier mit Cody machte, Davey will sich Cody direkt greifen, aber schon wieder ist Angelina auf dem Apron, sie scheint auf Davey einzureden, denn der hält inne, Corbin kommt aus dem Hinterhalt und Davey weicht aus, doch Corbin kann nicht mehr bremsen und trifft Angelina die fliegt vom Apron, wo sie ja auch nichts zu suchen hatte und kracht hart gegen die Absperrung, da bleibt sie nun benommen liegen.



      Davey sieht was passiert ist und interessiert sich einen Scheiss für das Match, er springt gerade zu selbstmörderisch über das Top Rope aus dem Ring, damit ist er natürlich ausgeschieden, als er mit beiden Füssen auf den Hallenboden aufkommt. Davey Richards ist als 24ter eliminiert. Doch dies ist Davey egal, er kümmert sich um seine Frau die scheinbar immer noch Probleme hat, die Landung war doch recht heftig. Ob Corbin dies nun wollte oder nicht, er wird vermutlich bald seine Probleme bekommen und zwar mit einer Hälfte der Wolves. Doch weiter geht die frohe Reise, die Nummer 28 wird nun ins Match kommen, dies ist...Hardcore Holly.



      Mauro Ranallo: "Corbin versucht hier wirklich eine weitere Chance auf den World Title welchen Roode aktuell hält zu bekommen. Mit der Leistung das dieser Kane eliminiert hat sollten viele zweifelnde Stimmen langsam verstummen."

      Jim Ross: "Absolut, aber ich kann absolut verstehen wieso Davey Richards hier einerseits ausgetickt ist andererseits ihn das Match nicht mehr interessiert. Ich denke Cody sollte sich in Zukunft vor Richards mehr als nur in Acht nehmen."

      Hardcore geht direkt in den Ring und legt mächtig los, Alabama Slam gegen AJ Styles, Alabama Slam gegen Cody Rhodes, dann ist er wieder bei Styles, verhöhnt diesen, tritt diesen gegen den Kopf und zieht ihn erneut nach oben, dann folgt ein Whip in die Seile und ein schöner Drop Kick von Hardcore Holly, AJ Styles geht zu Boden, wird auf die Schulter geladen und dann soll er mit Anlauf aus dem Match entfernt werden, doch noch im Lauf kann sich Styles drehen und einen Hurricanrana zeigen, er selber hält sich im Seil fest und rollt sich sofort wieder rein, Hardcore Holly fliegt nach unten auf den Hallenboden. Hardcore Holly ist als 25ter eliminiert. Aber Baron Corbin ist schon da und packt sich Styles, er wirft ihn über das Seil, aber der landet auf dem Apron, Corbin will einen Big Boot zeigen, aber Styles taucht unter dem Seil und unter Corbin hindurch wieder in den Ring und zeigt nun einen Jumping DDT, damit ist Corbin erst mal ausgeknockt. Cody rappelt sich wieder auf die Beine, es sieht momentan nicht schlecht aus für ihn, nur 2 Leute kommen und einer davon ist sein Diamond Kollege Kevin Owens, es sieht verdammt gut für die Diamonds aus, ein Member ins Ziel zu bringen. Styles ist aber nicht in der Laune, Cody eine Pause zu geben und greift diesen erneut an, die beiden schenken sich nichts und mal zeigt der eine bessere Aktionen, dann wieder der andere, es geht hin und her, her und hin, 3 Leute sind noch im Match, die besten Chancen hat nun vermutlich Corbin, da er der kräftigste Mann ist derzeit. Cody hat Styles nun in einer Ecke und versucht ihn mit genug Hebelkraft aus dem Ring zu bekommen, aber es gelingt ihm nicht wirklich, denn Styles verkantet sich im Seil, nutzt seinerseits sämtliche Möglichkeiten, eine Eliminierung zu verhindern. Die Zeit läuft mal wieder etwas runter, Corbin ist nun auch bei Cody in der Ecke und versucht mit Styles zu eliminieren, aber dies ist heute nicht so leicht, selbst mit 2 Mann wird es nicht wirklich leichter und Styles hält sich krampfhaft fest, der nächste Mann kann wieder Alles durcheinander wirbeln, die Nummer 29 hat....Axel Dieter Jr



      Mauro Ranallo: "Was für ein kurzer Besuch von Hardcore Holly, zwar ein sehr dominanter kurzer Auftritt aber dann die Rasche Aktion von Styles und das war das Ende für HOlly als Teilnehmer in diesem Match."

      Jim Ross: "Und jetzt kommt mit den gebürtigen deutschen Axel Dieter Jr ein ehemaliger Continental Champion zurück und nimmt an diesem Match teil. Der Royal Rumble war und wird es immer sein, die perfekte Gelegenheit für Comebacks."


      Der junge Mann aus Deutschland feiert hier also sein Comeback wie es aussieht. Er geht entspannt zum Ring und steigt hinein. Viele wissen noch was ADJ gemacht hat und er wird dementsprechend ausgebuht, dieser Mann hatte die Dreistigkeit den Continental Championship weg zu schmeissen nur durch glückliche Umstände wurde dieser wieder gefunden. Dennoch scheint Miss Torres ihm erneut eine Möglichkeit sich zu beweisen zu eröffnen. ADJ schaut sich die Sachlage im Ring an, denn es sind ja nur 3 Leute dabei, so richtig weiter kommen Corbin und Cody nicht, so dass Corbin davon ablässt Styles raus zu heben und lieber Cody einen Schlag verpasst un diesen nun rauswerfen will, doch da ist ADJ und er geht auf Corbin los, eine schöne Clothesline vom Deutschen und Corbin geht zu Boden, dann packt sich ADJ den Gegner erneut schleudert diesen in die Seile und ein Slinge Blade! Styles konnte sich erst mal etwas retten und Cody muss auch erst mal wieder zu Kräften kommen, ADJ macht weiter gegen Corbin zieht diesen hoch, einige European Uppercuts und anschliessend ein Snap Suplex. Axel Dieter Jr macht nun weiter mit ein paar Kicks, dann zieht er seinen Gegner noch und schiebt diesen zum Seil, er will Corbin nun raus bringen, schafft es aber nicht, der wehrt sich natürlich und kann nach ein paar Headbutts Axel Dieter Jr auch von sich entfernen, dann geht er nach und zeigt einen Deep Six gegen Axel Dieter Jr. Styles hat Cody nun im Griff und kann diesen mit ein paar Schlägen schwächen, er schleudert Cody ins Seil, der kommt zurück gefedert mit einem Springboard Side Kick, aber Styles wich aus, Cody war noch so geshcickt abzufangen und steht die Aktion, aber den Pele Kick danach steht er nicht mehr, er sinkt zu Boden, Styles zieht seinen Gegner hoch und wirft ihn halb über das Top Rope, mit einem Bein und einem Arm ist Cody auf dem Apron, mit dem anderen Arm und Bein noch im Ring, nun versucht Styles erstmal die Körperteile im Ring über das Seil zu kriegen was keine leichte Aufgabe ist, doch die Zeit ist reif, reif für die letzte Nummer, die Nummer 30 und wenig überraschend ist dies Kevin Owens.



      Mauro Ranallo: "Letztes Jahr startete Owens als erstes ins Royal Rumble, dieses Jahr hat Owens die Nummer 30. Die Frage ist nun kann Owens sein sogenanntes Schicksal zu erfüllen?"

      Jim Ross: "Es wird mit jeder Eliminierung wird das Match spannender, und die Frage ist wie werden Owens und Cody nun agieren immerhin sind diese laut Aussage von Owens eine "Familie"."

      KO geht mit entschlossenen Schritten zum Ring, er hat heute nur einen kurzen Weg in den abermaligen Mainevent von Wrestlemania! Wird es Owens schaffen, erneut den ME zu bestreiten oder hat doch einer der anderen diesmal die Ausdauer das Match für sich zu entscheiden. Im Ring sind jetzt also noch AJ Styles, Cody Rhodes, Baron Corbin, Axel Dieter Jr und Kevin Owens. Der Mann mit der niedrigsten Startnummer ist diesmal AJ Styles, mal schauen wer es am Ende machen wird. KO und Cody besprechen sich wie es scheint, auch ADJ ist ein Teil des Teams, Corbin ist noch am Boden und auch Styles hängt mehr schlecht als recht im Seil. Die 3 scheinen einen Plan zu haben und dann treten Cody und ADJ auf Styles ein, der ist wohl das Hauptziel, sie ziehen ihn hoch und schleudern ihn in die Ringmitte zu Owens der zeigt sofort seine POP UP POWER BOMB! BÄMM! Dies dürfte Styles mächtig erwischt haben, die 3 schauen nun auf Styles und wirken zufrieden, dann wenden sich sich Corbin zu, sie gehen auf den großen Mann los und schlagen gemeinsam auf ihn ein, treiben diesen ins Seil, doch Corbin gibt nicht klein bei, er zeigt Schläge, Elbows und Alles was er eben so aufbieten kann. Styles liegt absolut fertig im Ring, Corbin kann erst Cody mit einem Headbutt los werden, der taumelt weg, dann auch Owens der einen Kopfstoss kassiert und zurück weicht, Corbin rennt auf Owens zu und eine krachende Clothesline, Axel Dieter Jr will nun daraus Kapital schlagen, er zeigt einen Elbow gegen den Rücken, dann soll ein Back Suplex oder German Suplex kommen, doch Corbin ist zu schwer, blockiert und zeigt ein paar Elbows gegen den Kopf, dann folgt sofort sein END OF DAYS gegen Axel Dieter Jr, dieser kriegt keine Pause und wird dann über das Seil nach draußen geworfen. Er landet auf dem Hallenboden. Axel Dieter Jr ist als 26ter eliminiert. Die Final Four stehen, AJ Styles, Cody Rhodes, Baron Corbin und Kevin Owens.2 von diesen 4 Männern stehen klar auf einer Seite, Corbin steht für sich allein und Styles ebenso. Aber die Diamond Member kriegen keine große Chance auf eine Zusammenarbeit, denn Styles stürzt sich auf Owens, Corbin auf Cody, es entstehen wilde Brawls und die Diamond Member werden in verschiedene Ecken gedrängt dort bearbeitet, Owens mit einem Low Blow gegen Styles und hiernach einem Super Kick, weiter geht es mit einem Side Back Breaker für Styles. Corbin hat Cody im Griff und auf der Schulter er will die Snake Eyes zeigen, doch Cody kann vom Rücken rutschen und befördert Corbin mit dem Kopf voran in die Ecke, der taumelt aus der Ecke und die Clothesline von Cody, Corbin hängt am Seil, Cody setzt sofort nach zeigt den DARK MATTER und donnert Corbin in den Ringstaub, dann zieht er den Gegner hoch und wirft ihn über das Seil nach draußen, Baron Corbin landet auf dem Hallenboden. Baron Corbin ist als 27ter eliminiert. Cody geht erst mal etwas in die Knie, auf der anderen Seite, hat Owens Styles über dem Seil oder im Seil, er kann diesen sogar etwas nach hinten drücken, Cody kommt hinzu und will helfen, er packt dabei aber den falschen Hebel an und befördert Owens über das Seil, Styles konnte sich noch am Apron festklammern, somit hat Cody seinen Boss aus dem Match befördert. Kevin Owens ist als 28ter eliminiert. Er scheint im ersten Moment untröstlich zu sein, dann aber zuckt er nur mit den Schultern und kümmert sich dann um Styles, der soll nun auch gehen, Cody will ihn mit einem Headmash gegen den Pfosten hämmern, aber Codys Versuch wird abgeblockt und er landet mit dem Kopf in der Ecke, Styles geht wieder in den Ring zurück, zeigt eine Clothesline, Cody geht zu Boden, rappelt sich auf, Styles nimmt Schwung und Anlauf rennt auf Cody, der ist geistesgegenwärtig und duckt sich weg, gibt Styles noch mehr Schwung mit und feiert sich schon. Blöd nur dass Styles nicht unten gelandet ist, er ist viel mehr auf dem Apron gelandet und steht dort nun recht angriffslustig, Cody ist verwirrt weil seine Musik nicht kommt, dreht sich um und sieht schon den entgegen fliegenden AJ Styles der seinen PHENOMANLE FOREARM zeigt, Cody wird davon voll erwischt und liegt fertig im Ring, Styles wartet nicht lange ab, er zieht Cody hoch, packt ihn sogar noch etwas an der Hose und befördert den American Nightemare über das Top Rope nach draußen. Cody Rhodes ist als 29ter eliminiert. AJ Styles hat es geschafft, er hat den Royal Rumble gewonnen, feiert den Sieg im Ring. Es erklingt der Theme von Robert Roode, der nur auf der Stage erscheint und Styles in die Augen schaut....



      Mauro Ranallo: "Unglaublich AJ Styles hat es geschafft, er hat sich sein Match gegen Robert Roode bei Wrestlemania verdient! Er hat hier die Titelhoffnungen auf das große Gold für die Diamonds fürs erste Geschichte. Der Main Event von Wrestle Mania lautet also AJ Styles gegen Robert Roode um den höchsten Preis im Pro-Wrestling der World Heavyweight Championship."

      Jim Ross: "Ein wirklich unglaublicher Sieg von AJ Styles hier, ich bin mir sicher das dieses Ergebniss für einige Streitgespräche bei den Diamonds sorgen wird. Aber im Royal Rumble kämpft letzt endlich jeder Mann für sich. Meine Damen und Herren das war der dies jährige Royal Rumble! Wir hoffen Sie hatten ihren Spaß und schalten kommenden Sonntag bei der neuen Show Inside 4Live mit Colt Cabana und Mandy Leon ein!"

      Mit einem siegreichen AJ Styles geht dieser PPV OFF AIR!!!

      Royal Rumble Stats

      Entry List:

      1. Jon Moxley
      2. Steve Austin
      3. Shark Boy
      4. Elias
      5. Erick Rowan
      6. Tyler Breeze
      7. Luke Harper
      8. Braun Strowman
      9. Aleister Black
      10. Snitsky
      11. Bray Wyatt
      12. Neville
      13. Kurt Angle
      14. Wesley
      15. Luke Gallows
      16. Karl Anderson
      17. Phil Shatter
      18. Mordecai
      19. Kane
      20. Scott Steiner
      21. AJ Styles
      22. Cody Rhodes
      23. Val Venis
      24. Baron Corbin
      25. Mick Foley
      26. Eddie Edwards
      27. Davey Richards
      28. Hardcore Holly
      29. Axel Dieter Jr
      30. Kevin Owens


      Elimination List

      1. Shark Boy durch Jon Moxley
      2. Elias durch Braun Strowman
      3. Eric Rowan durch Braun Strowman
      4. Luke Harper durch Braun Strowman
      5. Steve Austin durch Jon Moxley
      6. Tyler Breeze durch Braun Strowman
      7. Snitsky durch Aleister Black
      8. Neville durch Kurt Angle
      9. Kurt Angle durch Jon Moxley
      10. Wesley durch Braun Strowman
      11. Phil Shatter durch Braun Strowman
      12. Bray Wyatt durch Braun Strowman
      13. Karl Anderson durch Kane
      14. Luke Gallows durch Kane
      15. Scott Steiner durch Aleister Black
      16. Braun Strowman durch Mordecai und Kane
      17. Val Venis durch Jon Moxley
      18. Jon Moxey durch Mick Foley
      19. Mick Foley durch sich selber
      20. Eddie Edwards durch Baron Corbin
      21. Mordecai durch Kane
      22. Kane durch Baron Corbin
      23. Aleister Black durch Cody Rhodes
      24. Davey Richards durch sich selbst
      25. Hardcore Holly durch AJ Styles
      26. Axel Dieter Jr durch Baron Corbin
      27. Baron Corbin durch Cody Rhodes
      28. Kevin Owens durch Cody Rhodes
      29. Cody Rhodes durch AJ Styles

      Most Eliminations: Braun Strowman (7)

      Longest Warrior:

      1. Jon Moxley (1-25)
      2. Aleister Black (9-27)
      3. Braun Strowman (8-20)








      Statistiken:

      1 x Non Wrestler of the Year 2009 (Sable)
      1 x G-Mod of Month Februar 2010
      1 x Match of the Year 2010, Royal Rumble Match
      1 x Most Shocking Moment of the Year 2010 (Bret Hart gewinnt RR)
      1 x 2ter Platz Match of the Year 2012, Royal Rumble Match
      Fehde des Monats Juni 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Juli 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Februar 2012 vs. The Rock
      Fehde des Monats Juni 2012 Team Roode vs. Team Rock


      Hardcore Champion with Umaga (30.01.2009 – 13.12.2009) 317 Tage
      Hardcore Champion with Vader (13.12.009 – 13.01.2010) 41 Tage
      ECW World Champion with Vader (28.02.2010 – 06.04.2010) 37 Tage
      4Live Tag Team Champion Robert Roode & Kurt Angle (26.04.2010 – 21.09.2010) 148 Tage
      United X Champion with Robert Roode (01.11.2010 – 10.07.2011) 251 Tage REKORD CHAMPION
      Intercontinental Champion with Robert Roode (10.07.2011-16.10.2011) 98 Tage
      4Live Champion with Robert Roode (28.11.2011 - 15.01.2012) 48 Tage
      4Live Extreme Champion with Robert Roode (23.09.2012 - 24.02.2013) 154 Tage
      4Live World Heavyweight Champion (17.01.2016 - 12.03.2017) 426 Tage Rekord Champion
      4Live World Heavyweight Champion (13.01.2018 - current)

      Superstar des Monats November/Dezember 2010

      Superstar des Monats Dezember 2011
      Superstar des Monats November 2012
      Superstar des Monats Dezember 2012







      Rate Formular

      Opener: Releaxed Rules Match: Jon Moxley vs. Randy Orton / Writer: Maxsky

      Segment: Ankündigung Team Pride / Meinung:

      Segment Christian Cage / Meinung:

      Segment Diamonds (/w ohne Owens) / Meinung:

      4 Live Continental Championship Match -Triple Treat Ladder- Neville (C) vs. Christian Cage vs. Eddie Edwards vs. Tyler Breeze / Writer: Gedo

      Segment: The Revival /Meinung:

      Segment: Robert Roode / Meinung:

      Segment : Beth Phoenix / Meinung:

      Single Match -No Cout Out- Rosita vs. Becky Lynch / Writer: Gedo

      Segment: Neville & Eddie Edwards / Meinung:

      Segment: The Miz & Mr. Anderson / Meinung:

      Segment; Eve Torres & Jon Moxley / Meinung:

      Segment: Robert Roode & Kevin Owens / Meinung:

      4 Live Women's Championship Match: Alexa Bliss (C) vs. Beth Phoenix / Writer: Gedo

      Segment: Baron Corbin / Meinung:

      3 vs 1 Gaunlet Match: Shayna Baszler vs. Victoria, Molly Holly & Gail Kim Writer: Maxsky

      Segment: Gina Carano, Shayna Baszler & Paul Heyman

      Segment: AJ Styles / Meinung:

      4Live World Heavyweight Championship Match -Single Match-: Robert Roode (C) vs. Baron Corbin / Writer: Xyard

      Ankündigung Inside 4Live

      Royal Rumble Match / Writer: Primo

      Zusammenstellung: Primo
      Kommentatoren: Toto & Maxsky

      ------

      Kurz Rate:

      Beste Match:

      Best Segment:

      Lob und Kritik

      Besserungen?

      OFF: Ich bedanke mich bei Maxsky und Toto für die Zusammenarbeit, hat ja doch Alles gut funktioniert und bin froh euch als Partner dabei zu haben. Dies liebe Leute wird auch der letzte PPV sein, denn ich „Hoste“ die folgenden also schon WM wird bei Maxsky und Toto in der Verantwortung liegen, da habe ich dann wenigsten ab und an Erholungsphasen ;) ich werde den beiden natürlich bei den Matches etc helfen, steht ausser Frage, auch bedanke ich mich bei Gedo und Xyard die wieder gute Arbeit geliefert haben, ich hoffe alle haben Spass an diesem PPV.

      PS: Wäre toll wenn mehr Leute als nur Maxsky raten ;)
      PPS: Danke auch an Max für die Banner, da Solid erkrankt war wusste ich leider nicht, ob dieser es schaffen wird, daher habe ich im PPV auch die Banner von Max genommen.
      PPSSS: Gedo ich habe deinen kurzauftrittt leider vergessen, habe auch kein bild von Gedo gefunden so schnell ;)







      Statistiken:

      1 x Non Wrestler of the Year 2009 (Sable)
      1 x G-Mod of Month Februar 2010
      1 x Match of the Year 2010, Royal Rumble Match
      1 x Most Shocking Moment of the Year 2010 (Bret Hart gewinnt RR)
      1 x 2ter Platz Match of the Year 2012, Royal Rumble Match
      Fehde des Monats Juni 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Juli 2011 vs. John Morrison
      Fehde des Monats Februar 2012 vs. The Rock
      Fehde des Monats Juni 2012 Team Roode vs. Team Rock


      Hardcore Champion with Umaga (30.01.2009 – 13.12.2009) 317 Tage
      Hardcore Champion with Vader (13.12.009 – 13.01.2010) 41 Tage
      ECW World Champion with Vader (28.02.2010 – 06.04.2010) 37 Tage
      4Live Tag Team Champion Robert Roode & Kurt Angle (26.04.2010 – 21.09.2010) 148 Tage
      United X Champion with Robert Roode (01.11.2010 – 10.07.2011) 251 Tage REKORD CHAMPION
      Intercontinental Champion with Robert Roode (10.07.2011-16.10.2011) 98 Tage
      4Live Champion with Robert Roode (28.11.2011 - 15.01.2012) 48 Tage
      4Live Extreme Champion with Robert Roode (23.09.2012 - 24.02.2013) 154 Tage
      4Live World Heavyweight Champion (17.01.2016 - 12.03.2017) 426 Tage Rekord Champion
      4Live World Heavyweight Champion (13.01.2018 - current)

      Superstar des Monats November/Dezember 2010

      Superstar des Monats Dezember 2011
      Superstar des Monats November 2012
      Superstar des Monats Dezember 2012







      Rate Formular

      Opener: Releaxed Rules Match: Jon Moxley vs. Randy Orton / Writer: Maxsky
      Meins...

      Segment: Ankündigung Team Pride / Meinung:
      Mainz...

      Segment Christian Cage / Meinung:
      Fand es beim lesen sehr unterhaltsam, ist auch gut zu lesen und ich finde die Extra bearbeiteten Bilder passen perfekt zum Segment und machen dieses noch unterhaltsamer. Ich wundere mich nur über die TNA chants aber okay, lässt für mich das Segment aber nicht schlechter werden. :D

      Segment Diamonds (/w ohne Owens) / Meinung:
      Joah das Segment ist inordnung, passt auch sehr gut zudem was eben noch später passiert. Hat für mich quasi den Titel "Trouble in Paradies" :)

      4 Live Continental Championship Match -Triple Treat Ladder- Neville (C) vs. Christian Cage vs. Eddie Edwards vs. Tyler Breeze / Writer: Gedo
      Ja muss sagen, hat spaß gemacht es zu lesen. Die Highspots auch schön mit Bildern nochmal ausdrücklicher gemacht, passt. :)

      Segment: The Revival /Meinung:
      Nein... einfach nur.... Nein. Wer scheinbar überhaupt nicht versucht aus Rates zu lernen und sich zu verbessern... Nein wirklich einfach nur Nein.

      Segment: Robert Roode / Meinung:
      puh was soll ich groß dazu sagen, passt ist eben ein typisches Primo Segment.

      Segment : Beth Phoenix / Meinung:
      Ich finde In Ring Segmente bei einer PPV fehl am platze muss ich ehrlich sagen. Bin auch kein Fan dieses Cap Formates weil dies sich wieder von allen anderen abhebt... also erst einmal Aber kommen wir zum Inhalt joah der ist okay, baut das Titelmatch nochmal schön auf. Aber mehr auch nicht, aber dennoch

      Single Match -No Cout Out- Rosita vs. Becky Lynch / Writer: Gedo
      Siehe Continental Title Match, trifft auch hier zu. ;)

      zum After Match oder Match Ende, bin mal gespannt wie Mandy Rose darstellen wird :D

      Segment: Neville & Eddie Edwards / Meinung:
      Es ist okay, nicht das schlechteste Segment des Abends. Aber auch nicht das beste.

      Segment: The Miz & Mr. Anderson / Meinung:
      siehe Segment Beth Phoenix meine kritikpunkte Aber Inhaltlich finde ich das hier alles sehr gut geschrieben, hat mir sehr gut gefallen und hat mir spaß gemacht es mit Mauro zu vertonnen. also

      Segment; Eve Torres & Jon Moxley / Meinung:
      zum Teil Mainz.

      Segment: Robert Roode & Kevin Owens / Meinung:
      Hätte eigentlich ein Match vor dieses Segment gesetzt, da es nun eine lange Anreihung von Segmenten ist und nachdem nächsten Match nur ein Segment kommt und dann wieder ein Match. Aber Inhaltlich ist es inordnung, fasst nochmal einiges zusammen und hat für mich das Motto "Diamonds are fine", baut für mich den Owens Charakter weiter aus und Roode steht als Face Champion gut dar.

      4 Live Women's Championship Match: Alexa Bliss (C) vs. Beth Phoenix / Writer: Gedo
      Ich glaub ich muss dazu auch nichts sagen, Qualität ist super und passt auch. Persönlich hätte ich Alexa gerne noch weiter mit dem Titel gesehen aber ist jetzt einfach so.

      Segment: Baron Corbin / Meinung:
      Hypt Inhaltlich noch einmal das WOrld Title Match, baut den Charakter weiter aus also

      3 vs 1 Gaunlet Match: Shayna Baszler vs. Victoria, Molly Holly & Gail Kim Writer: Maxsky
      Meines

      Segment: Gina Carano, Shayna Baszler & Paul Heyman
      Meins

      Segment: AJ Styles / Meinung:
      In Ring Segment bei ner PPV Ansonsten hätte ich mir vllt. zwischen den Mic Blöcken etwas Szenenbeschreibung gewünscht Fan Reaktionen ect. macht es optisch hübscher. Inhaltlich find ich das ganz okay

      4Live World Heavyweight Championship Match -Single Match-: Robert Roode (C) vs. Baron Corbin / Writer: Xyard
      Joah ist inordnung und kann man nicht drüber meckern.

      Ankündigung Inside 4Live
      oh nö, nicht wieder Colt -.- Ah was, wird lustig. :P

      Royal Rumble Match / Writer: Primo
      Joah hab durch die Kommis die ich mit Mauro und JR für den RR gemacht habe, den Rumble schon Stückchenweiße gestern schon zu lesen bekommen. Primo kann eben Royal Rumbles schreiben und meine wenigen Verbesserungsvorschläge hab ich ihm auch schon während des Schreibens mitgeteilt.

      Zusammenstellung: Primo
      Kommentatoren: Toto & Maxsky


      Beste Match: Schwer zu sagen, aber Respekt vor der Leistung von Gedo(Sai?)

      Best Segment: Ich schwebe bei der Entscheidung zwischen dem CC Segment oder dem Miz/Anderson Segment. Ist hier echt so eine 50/50 Geschichte. Christian fand ich einfach unterhaltsamsten von den Ideen und der Umsetzung was natürlich von allen anderen Abhebt, aber das Miz Segment fand ich Inhaltlich klasse.

      Lob und Kritik: joah war halt vllt. etwas problematisch das Beth, Alexa und AJ Styles kurz vor der PPV Internet Probs hatten. Okay ich war diese Woche Krank hatte bis diese Woche Mittwoch 7 Tage lang kein W-Lan, aber ich finde ist ein recht guter RR geworden. Kritik koi In Ring Segmente während eines PPV's ist bei PPV's ein Authority/GM ect Dings :P
      Aktuelle & Alte Gimmicks




      Meine Erfolge:

      Spoiler anzeigen


      Spoiler anzeigen
      Erfolge mit Chris Hero:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever Pure Wrestling Match Winner
      King of the Ring 2011
      1x World Heavyweight Champion [23.10.11 - 13.01.12]
      Best of 9 Falls Match Winner [vs. Davey Richards @ WrestleMania IX]


      Erfolge mit Jon Moxley:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever 5 Points of New York Winner [vs. Mr. Kennedy @ WrestleMania X]
      1x World Heavyweight Champion [26.05.13 - 24.11.13]
      1st Ever Twist of Destiny Winner [vs. Joey Ryan @ King of the Ring 2013]
      1st Ever Brazil Death Match Winner [vs. Mick Foley @ Wrestlemania XV]


      Erfolge mit Adam Cole:
      Spoiler anzeigen
      1X Tag Team Champion [13.01.12 - 20.11.12]
      [with Curt Hawkins, known as ROCKception]
      1x Intercontinental Champion [12.08.2018 - ]


      Erfolge mit ReDragon:
      Spoiler anzeigen
      1x Tag Team Champion [27.05.18 - current]

      Erfolge mit Matt Riddle:
      Spoiler anzeigen
      1x Money in the Bank 2018

      Erfolge mit Shayna Baszler:
      Spoiler anzeigen
      1x Women's Tag Team Champion [15.07.2018 - current]


      Spoiler anzeigen
      Feud of the Month
      September 2011
      Dezember 2011
      Febuar 2013
      August 2013

      Superstar of the Month
      August 2011
      Juni 2013
      August 2013





      Opener: Releaxed Rules Match: Jon Moxley vs. Randy Orton / Writer: Maxsky: Schöner Brawl, hat auf über kompliziertes Wrestling verzichtet und sich auf das wichtigste konzentriert. Baut Joe, Sami und Jon auch ordentlich auf. Finish fand ich auch top. Starker Anfang.

      Segment: Ankündigung Team Pride / Meinung: Hat gute Arbeit geleistet um das Match zu hypen, vor allem da Heyman die drei Damen als stark genug dastehen lassen hat. Mit diesen Drei Gimmicks wurden auch die richtigen gewählt. Lustig das Suzuki auftaucht, den wollte ich vor genau einem Jahr auch hier spielen als ich gegen Davey gefehdet hab :D

      Segment Christian Cage / Meinung: Das hat mir richtig gut gefallen. Es hat einfach Spaß gemacht, hat Christian perfekt als (hoffentlich Top) Face gezeigt, diese Bilder haben mich zum schmunzeln gebracht, ist glaube ich mein Lieblings Segment des Rumbles. Hab direkt noch mehr Lust bekommen selber wieder ein Gimmick in den Ring zu schicken und ich glaube das ist das beste was ein Segment auslösen kann. Acht Daumen hoch. Die Zwischentexte wie z.b. den Entrancepart hätte man vielleicht ein wenig ausschmücken können, aber muss halt auch nicht. Lange Einleitungen sind halt nicht für alle :D

      Segment Diamonds (/w ohne Owens) / Meinung: Die Einleitung war ein bisschen zu kurz für meinen Geschmack, ein-zwei Zeilen mehr hätten nicht geschadet. Setzt die Stimmung und so. Auch die Überleitung von einer Person zur anderen hätte man vielleicht mit mehr als nur ein Bild machen können, da reicht ja selbst ein „X ergreift das Wort und brüllt in die Kamera“ oder ähnliches. Sonst war's relativ standart Kram, vielleicht würde es mir mehr zu sagen wenn ich mehr in der 4Live Materie drin wäre.

      4 Live Continental Championship Match -Triple Treat Ladder- Neville (C) vs. Christian Cage vs. Eddie Edwards vs. Tyler Breeze / Writer: Gedo: Das habe ich geschrieben ok

      Segment: The Revival /Meinung: Ja das war leider nicht so gut, wirkt ein bisschen gezwungen und als hätte man keine Zeit dafür gehabt. Diesmal war's ein Griff ins Klo, aber weiter dran bleiben und verbessern, ruhig auch andere nach Hilfe fragen.

      Segment: Robert Roode / Meinung: Paar viele Bilder direkt am Anfang für meinen Geschmack, grade jemand der so stark ist wie du Primo könnte doch sicher auch top Einleitungen schreiben :D Sonst gibt es nicht viel zu sagen, wenn man so viel Erfahrung mit einem Gimmick hat ist es schwer was zu vermasseln. Anstatt den ganzen Bildern am Anfang evtl. eins mittendrin oder 'ne kleine Beschreibung zwischen dem Mic Work. Sonst gibt’s nicht zu meckern, good job.

      Segment : Beth Phoenix / Meinung: In-Ring Seg bei nem PPV würde ich wenn dann direkt vor dem Match setzen, so als Trash Talk davor halt. Sonst gefällt mir das Segment aber, hat Beth als starke Persönlichkeit gezeigt und mit Alexa das Gegenteil gemacht. War gut.

      Single Match -No Cout Out- Rosita vs. Becky Lynch / Writer: Gedo: Das habe ich auch geschrieben ok bis auf das Ende halt, muss man abwarten was daraus wird.

      Segment: Neville & Eddie Edwards / Meinung: Hat mir gefallen, hätte mir aber noch ne Antwort von Neville, wenn auch nur ne kurze gewünscht. Ist, obwohl es kein hin und her gab, halt ne gute Dynamik. Neville hat in meinem Kopf nach diesen Ereignissen auf jeden Fall viel mit dem er arbeiten kann, vor allem auch da Edwards Rede, wenn auch nett gemeint, wirkt als würde er ihn das irgendwie unter die Nase reiben. Hoffe das die beiden irgendwas aufbauen.

      Segment: The Miz & Mr. Anderson / Meinung: Miz's Farbe war etwas schlecht für mich zu lesen. Miz hat gut angefangen, Highlight war aber definitiv Troll Mr. Anderson, war lustig. Man kommt auch ohne Worte aus! Hat wahrscheinlich nicht so 'nen Eindruck hinter lassen wie die Promo von Miz denke ich mal, aber ich finde es gut wenn sich nicht immer zwei Leute voll texten. Ich fands ganz gut.

      Segment; Eve Torres & Jon Moxley / Meinung: Mox kommt gut rüber. Ist der guten Wortwahl zu verdanken. Wirkt halt schon ziemlich beunruhigend, vor allem wenn man sich vorstellt das der da noch mit Sami und Gacy auftaucht :D Bin kein großer Fan von On-Screen Persönlichkeiten, aber Eve wurde auch gut geschrieben also kann ich da nicht zu negativ zu sein.

      Segment: Robert Roode & Kevin Owens / Meinung: Sehr gut. Roode wirkt etwas stärker, was sogar besser so ist da er ja Champ ist. Owens lässt sich aber nicht unterkriegen. Finde es hat kein Gimmick geschadet, geht klar.

      4 Live Women's Championship Match: Alexa Bliss (C) vs. Beth Phoenix / Writer: Gedo: Ach was da ist ja noch eins von mir

      Segment: Baron Corbin / Meinung: Hätte mir ein paar mehr Worte zur N4L gewünscht weil ich halt absolut nix davon weiß. Hätte halt meine Wissenslücken auffüllen können :D Gut geschrieben, hypet gut. Kann man nicht meckern.

      3 vs 1 Gaunlet Match: Shayna Baszler vs. Victoria, Molly Holly & Gail Kim Writer: Maxsky: Ja mehr aufbauen kann man jemanden glaube ich nicht :D Sofort drei große Namen abfertigen. Interessant wird es wirklich erst wenn Shayna gegen richtige Leute ran muss und wie sie mit ner Niederlage umgeht, sollte es dazu kommen. Match ist sehr gut, kann man nicht anders sagen.

      Segment: Gina Carano, Shayna Baszler & Paul Heyman: Da ich erst vor kurzem in ein MMA Loch gefallen bin und mich mit Pride und co. Beschäftigt habe finde ich das alles eigentlich ganz spannend. Vielleicht gibt’s ja auch mal n richtiges UFC Match inner 4Live :D Die Inoki Ära! Zum Seg gibt es nicht wirklich was zu sagen. Erfüllt seinen Zweck.

      Segment: AJ Styles / Meinung: Joar war gut, weiß nicht was ich da groß zu sagen soll.

      4Live World Heavyweight Championship Match -Single Match-: Robert Roode (C) vs. Baron Corbin / Writer: Xyard: Gutes Ding. Lang genug, gut geschrieben. Passt als World Title Match.

      Ankündigung Inside 4Live: Mal schauen wie das umgesetzt wird, hoffentlich nicht allzu trocken und generic. Kann in beide Richtungen gehen. Ankündigung ist halt nichts besonderes. Tut was es tun muss.

      Royal Rumble Match / Writer: Primo: Hab zwar nicht alle Rumbles gelesen, aber die bei denen ich das getan habe, haben mir eigentlich immer gefallen. Allein für den Aufwand so ein Match zu schreiben sollte man gar nicht erst schlechte Worte tippen. Das Gedo nicht dabei war ist nicht schlimm, sollte ja nur nen Platz füllen und nichts weiter :D

      ----

      Kurz Rate:

      Beste Match: Rumble natürlich, ist immer ein Highlight. Und fettes Lob an Primo dafür das er das Ding auch immer durchzieht.

      Best Segment: Christians hat mir am meisten Spaß gemacht, daher das.

      Lob und Kritik/Besserungen?: Kommentatoren fehlen in den Matches, minus dem Rumble und einschließlich auch meinen Matches, schon sehr. Schnell jeweils ein-zwei Sätze unter den Bildern wäre noch gut gewesen, war mir aber selbst unsicher ob ich die PPV Kommentatoren selbst schreiben durfte oder nicht. Sonst ist der PPV gelungen. Bei der nächsten Revival werde ich n paar allgemeine Punkte einschmeißen.

      Ist jetzt nicht der beste Rate, wollte aber auch niemanden auf die Füße treten und kann nie die richtigen Worte bei sowas finden.
      Opener: Releaxed Rules Match: Jon Moxley vs. Randy Orton / Writer: Maxsky /Meinung: Recht hinterlistig mit 3 gegen 1 ;) aber da gelockerte Regeln auch möglich, ich finde es schade dass Orton so wenig machte in der Fehde, aber wir alle kennen ja Real Life Stress, von daher…..

      Segment: Ankündigung Team Pride / Meinung: Gutes Segment, Heyman gut verkörpert.

      Segment Christian Cage / Meinung: hat mich gut unterhalten und zum ersten Mal zum Grinsen gebracht

      Segment Diamonds (/w ohne Owens) / Meinung: die Zusammenarbeit mit Alexa und Cody ist immer wieder sehr gut

      4 Live Continental Championship Match -Triple Treat Ladder- Neville (C) vs. Christian Cage vs. Eddie Edwards vs. Tyler Breeze / Writer: Gedo /Meinung: Gutes Match, gute Länge, so soll es sein

      Segment: The Revival /Meinung: Tja, es ist natürlich etwas wenig, aber ich muss auch sehen, dass wir alle mal angefangen haben. Ich kann dir nur raten, dass du beim nächsten PPV seg mich mal anschreibst, dann können wir gemeinsam etwas machen

      Segment: Robert Roode / Meinung: Keine Wertung, Meins

      Segment : Beth Phoenix / Meinung: Solider Push für das Women’s Titel Match

      Single Match -No Cout Out- Rosita vs. Becky Lynch / Writer: Gedo /meinung: Auch hier gutes Match, gute Länge und mal schauen was noch so kommt

      Segment: Neville & Eddie Edwards / Meinung: Es sollte ja nur etwas Kleines sein und dass ist Eddie und mir sicherlich einigermassen gelungen

      Segment: The Miz & Mr. Anderson / Meinung: gewohnte Qualität, mehr muss ich nicht sagen

      Segment; Eve Torres & Jon Moxley / Meinung: Hat Spass gemacht

      Segment: Robert Roode & Kevin Owens / Meinung: Auch hier, hat Spass gemacht ;)

      4 Live Women's Championship Match: Alexa Bliss (C) vs. Beth Phoenix / Writer: Gedo / Meinung: dafür, dass ich dich erst so kurzfristig anschrieb, war das Match wirklich gut, hat mir gefallen

      Segment: Baron Corbin / Meinung: Solider CoME Push

      3 vs 1 Gaunlet Match: Shayna Baszler vs. Victoria, Molly Holly & Gail Kim Writer: Maxsky /Meinung: Das Match an sich ist ordentlich zu lesen, auch wenn ich dieses Self Pushing in dem man Non Player Chars auseinander nimmt, nicht so richtig super finde. Ist aber nur meine persönliche Meinung, die Qualität des Matches, mindert diese Einstellung nicht.

      Segment: Gina Carano, Shayna Baszler & Paul Heyman / Meinung: Ich bin gespannt wer da noch alles kommt, scheint ja nur ein Team zu werden, aus „unbesiegbaren“ Leuten, zumindest bei den ersten Namen, wird sicherlich so weiter gehen…

      Segment: AJ Styles / Meinung: Gutes In Ring Seg, zeigt die Qualität die der User nun mal hat

      4Live World Heavyweight Championship Match -Single Match-: Robert Roode (C) vs. Baron Corbin / Writer: Xyard /Meinung: Gute Länge, gutes Story Telling, hat mich komplett überzeugt

      Ankündigung Inside 4Live /Bin ich gespannt wie diese neue Show wird, guter Anfang

      Royal Rumble Match / Writer: Primo

      Zusammenstellung: Primo

      Kommentatoren: Toto & Maxsky / Die Zusammenarbeit mit den beiden hat super funktioniert und ich denke, dass dieses Team durchaus das Können l hat, dies auch ohne mein Zutun gut hinzubekommen. Wie ich schon erwähnte, ich werde ausser in der Writer/Segment Position, mit den PPVs jetzt erstmal nichts mehr zu tun haben. Ich bin froh, dass diese wichtige Aufgabe nun in ordentlichen Händen liegt.

      Fazit: Ein guter PPV wie ich fidne, die Segmente haben mich unterhalten, die Zusammenarbeit stimmte, so sollte es sein. Es ist sowieso besser, wenn nicht alles an nur einer Person hängt, sondern die „Last“ auf mehrere Schultern verteilt ist.