Inside 4live '04 - 05.05.2018 The Next Step

      Inside 4live '04 - 05.05.2018 The Next Step




      Saturday. May 5 2018 - only on the 4live Network

      Die Deadline für Segmente ist der 04.05.2018 um 23.00 Uhr!
      Die Segmente können per PN an Maxsky gesendet werden.
      Aktuelle & Alte Gimmicks




      Meine Erfolge:

      Spoiler anzeigen


      Spoiler anzeigen
      Erfolge mit Chris Hero:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever Pure Wrestling Match Winner
      King of the Ring 2011
      1x World Heavyweight Champion [23.10.11 - 13.01.12]
      Best of 9 Falls Match Winner [vs. Davey Richards @ WrestleMania IX]


      Erfolge mit Jon Moxley:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever 5 Points of New York Winner [vs. Mr. Kennedy @ WrestleMania X]
      1x World Heavyweight Champion [26.05.13 - 24.11.13]
      1st Ever Twist of Destiny Winner [vs. Joey Ryan @ King of the Ring 2013]
      1st Ever Brazil Death Match Winner [vs. Mick Foley @ Wrestlemania XV]


      Erfolge mit Adam Cole:
      Spoiler anzeigen
      1X Tag Team Champion [13.01.12 - 20.11.12]
      [with Curt Hawkins, known as ROCKception]
      1x Intercontinental Champion [12.08.2018 - ]


      Erfolge mit ReDragon:
      Spoiler anzeigen
      1x Tag Team Champion [27.05.18 - current]

      Erfolge mit Matt Riddle:
      Spoiler anzeigen
      1x Money in the Bank 2018

      Erfolge mit Shayna Baszler:
      Spoiler anzeigen
      1x Women's Tag Team Champion [15.07.2018 - current]


      Spoiler anzeigen
      Feud of the Month
      September 2011
      Dezember 2011
      Febuar 2013
      August 2013

      Superstar of the Month
      August 2011
      Juni 2013
      August 2013





      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Maxsky“ ()




      Listen up, turn it up and rock it out
      party on, I wanna hear you scream and shout
      this is real, as real as it gets
      I came to get down to get some fucking respect



      taking it back to hardcore level
      you better be ready, put your pedal to the metal
      taking it back to hardcore level
      you better be ready, put your pedal to the metal.



      Go!

      Whoa I'll never give in
      Whoa I'll never give up
      Whoa I'll never give in
      And I just wanna be, wanna be loved



      Whoa I'll never give in
      Whoa I'll never give up
      Whoa I'll never give in
      And I just wanna be, wanna be loved



      I want domination
      I want your submission
      I see you’re not resisting
      To this temptation



      I’ve got one confession
      A love deprivation
      I’ve got a jet black heart
      It’s all fucked up and it’s falling apart



      Whoa I'll never give in
      Whoa I'll never give up
      Whoa I'll never give in
      And I just wanna be, wanna be loved



      Whoa I'll never give in
      Whoa I'll never give up
      Whoa I'll never give in
      And I just wanna be, wanna be loved



      I’ve got another confession
      I fell to temptation
      And there is no question
      There was some connection



      I’ve got to follow my heart
      No matter how far
      I’ve gotta roll the dice
      Never look back and never think twice



      Whoa I'll never give in
      Whoa I'll never give up
      Whoa I'll never give in
      And I just wanna be, wanna be loved



      Whoa I'll never give in
      Whoa I'll never give up
      Whoa I'll never give in
      And I just wanna be, wanna be loved



      Take your past and burn it up and let it go
      Carry on; I’m stronger than you’ll ever know
      That’s the deal; you get no respect
      You’re gonna get yours
      You better watch your fucking neck



      Take your past and burn it up and let it go
      Carry on; I’m stronger than you’ll ever know
      That’s the deal; you get no respect
      You’re gonna get yours
      You better watch your fucking neck



      Whoa I'll never give in
      Whoa I'll never give up
      Whoa I'll never give in
      And I just wanna be, wanna be loved



      Whoa I'll never give in
      Whoa I'll never give up
      Whoa I'll never give in
      And I just wanna be, wanna be loved







      Mandy Leon:
      "My name is the exotic goddess Mandy Leon and this is Inside 4Live! Heute schauen wir zurück auf die letzte Ausgabe von Revival und ehrlich es ist einiges passiert. Aber fangen wir erst einmal mit den Ereignissen der Tag Team Division an. CJ Perry hat sich bei Revival in Venezuela den Team bestehend aus Scott Dawson und Dash Wilder angenommen. The Revival konnte zusammen mit Ms. Perry den ersten Sieg im Turnier holen, leider kamen diese drei Punkte zu spät und ein Turniersieg war schon vor der Show nicht mehr möglich. Das große Finale der Tag Team League stand an und sehen wir einmal, wie dieses Ausgegangen ist. Spot ab!"


      Nun wechselt das Bild von Mandy Leon vor dem Set zu den Ereignissen der letzten Runde des Tag Team Turniers auch hier wird wieder die neue Grafik angezeigt.


      Spoiler anzeigen


      3rd Round - The Club vs. ReDragon

      Spoiler anzeigen



      Introducing first
      with an combinated Weight from 505 Pounds
      representing the Diamonds
      Karl Anderson & Luke Gallows
      the Club
      And their Opponents
      with an combinated Weight from 397 Pounds
      Bobby Fish & Kyle O Reilly
      ReDragon


      [...]

      Kyle stürmt sofort auf ihn zu, kickt ihn gegen das Schienbein, und dann noch einmal. Tut natürlich weh, bringt den Riesen aber nicht zum Fall, dann verpasst er Kyle einfach eine Kopfnuss und schickt ihn somit zu Boden, Bobby ist nun auch wieder auf dem Ringapron, hält sich die Schulter, scheint sich wehgetan zu haben. Fish streckt den Arm aus, dies bemerkt Kyle und hechtet in seine Ecke, der Tag erfolgt und nun ist Bobby Fish der aktive Mann gegen Gallows! Fish stürmt auf Luke zu, der große Mann packt ihn aber einfach am Hals und lässt ihn mit einem Choke Toss durch den Ring fliegen! Fish rappelt sich schnell auf, rennt wieder auf Luke zu, diesmal streckt der Glatzkopf einfach sein Bein aus und bamm! Fish rennt in den Big Boot!



      Gallows hilft Fish auf, trifft ihn mit einem Throat Trust, zieht ihn dann wieder an sich und auf seine Schultern für den Fireman's Carry. In dem Moment stürmt aber Kyle in den Ring, springt Gallows von der Rückseite an und nimmt ihn in einen Sleeper mit Body Scissors! Dies ermöglicht Bobby sich zu befreien! Gutes Teamwork von den beiden, leider muss Kyle den Griff lösen weil sonst die Disqualifizierung droht. O'Reilly verschwindet also wieder auf den Apron, der Sleeper hat aber Spuren hinter lassen, Gallows kniet auf der Matte und scheint schwer zu atmen. Das nutzt Bobby natürlich! Er kickt Gallows mit einem Roundhouse gegen den Hinterkopf, setzt danach zu einem Crossface an! Zwei Aufgabegriffe hintereinander, dass kann nicht gut ausgehen! Zum Glück ist Karl noch da! Der rennt sofort los, Superkickt dann Bobby und bricht damit den Griff! Kyle versucht vom Apron aus nach Karl zu greifen, ist aber außer Reichweite. Anderson rollt sich wieder aus den Ring und macht sich zurück auf den Weg zum Apron, doch als er an seiner Ecke ankommt hüpfen plötzlich zwei Typen über die Barriere an der Ecke vom Club... es sind Dash Wilder und Scott Dawson, The Revival! Doch das ist nicht alles was passiert! Nun gehen die Lichter in der Halle aus. Als sie wieder angehen stehen niemand geringeres als Abyss und Sam Shaw mit ihren Tag Team Belts im Ring. ReDragon sind nun beide im Ring und stellen sich den Champions gegen über. Wie auf ein geheimes Zeichen greifen diese nun ReDragon an, außerhalb des Ringes fangen nun auch The Club und Revival an zu Brawlen. ReDragon muss im Ring einiges einstecken, während dessen Brawlen Revival und The Club sich die Rampe hoch in den Backstage Bereich. So dass die ganze Aufmerksamkeit auf Silent Abyss und ReDragon liegt. Samuel Shaw kümmert sich derweil um Bobby fish und fegt diesen mit einem Big Boot von den Beinen. Während das Monster Kyle O’Reilly mit einem Shoulder Block zu Boden befördert und nun auf diesen einschlägt und diesen nun einige Forarms verpasst. Dabei hat sich ein Cut gebildet und O’Reilly blutet nun. Shaw hilft nun Fish auf die Beine und schickt diesen nun in die Richtung von Abyss, dieser packt ihn und zeigt den Black Hole Slam! Nun packt sich Shaw den blutenden O’Reilly, dasselbe Spiel er schleudert jenen zu Abyss und dieser zeigt einen weiteren unglaublich harten Black Hole Slam! Nach vollendetem Werk wird es abermals dunkel in der Halle, das Licht geht wieder an und die Champions sind wieder verschwunden. Im Ring liegen nur ReDragon die aber auch wieder auf die Beine kommen und sichtlich angefressen sind.

      No Contest


      The furious Dragon - Chasing The Dragon


      Spoiler anzeigen


      Bobby Fish:
      "Kann mir jemand einmal erklären, was diese scheiße sollte?! Was hatten The Revival und Silent Abyss im wichtigsten Match des Turnieres zu suchen? Es scheint für mich so, als hätten diese beiden halbstarken Typen und diese beiden anderen Trottel einen Todeswunsch! Revival! Ihr respektlosen Versager! Ihr glaubt vielleicht, ihr hättet nun eine Chance irgendwie, irgendwann einmal etwas bedeutendes zu erreichen. Nur weil ihr euch heute viel zu spät drei Punkte geholt habt? Kreuzt ja noch einmal unseren Pfad und unsere nächste Begegnung wird für euch beiden im Krankenhaus enden!

      [...]

      Abyss... Shaw euch ist bewusst das durch diesen Non-Contest ihr auf ReDragon treffen werdet? Nur weil eure neusten Buddys oder nachäffer whatever, gegen uns beide verloren haben, in dem sie abgeklopft haben. Ist euch Trotteln bewusst das ihr uns den Turniersieg damit geschenkt habt? Aber wir wollen nichts geschenkt! Was Kyle und ich wollen ist, einerseits die Chance euch beiden Jack-Off's aus dieser Division zu entfernen! Aber genau das wollen wir mit einem Sieg über Gallows und Anderson verdienen! Den ReDragon ist ein Team welches sich den Erfolg erarbeitet, ein Team welches für Leistung steht! Für viele wird diese Entscheidung noch einmal gegen The Club anzutreten, eine unkluge sein. Da wir es einerseits noch riskieren unseren Spot bei Wrestlemania 15 zu verlieren. Und wir sind uns sehr sicher, das Anderson und Gallows wahrscheinlich nie dasselbe getan hätten! Aber wir wollen den Sieg des Turnieres richtig erreichen! Fair!"


      [...]



      Kyle O'Reilly:
      "
      Was weder The Revival, noch Silent Abyss verstehen, dass sie heute Abend den Drachen geweckt haben. In dem sie diese geschäftliche Angelegenheit persönlich gemacht haben.

      [...]

      Sollten uns Dawson und Wilder noch einmal über den Weg laufen, werde ich persönlich dafür sorgen, dass diese beiden im Krankenhaus landen. Sie sind nicht mehr als zwei respektlose Versager... welche in der neuen Tag Team Division nach Wrestlemania nichts mehr verloren haben. Die die Standards für ein Tag Team nicht einmal annähernd erreichen werden. Die nächste Show, wird für The Club so leid es mir tut... das härteste Match für sie werden welches sie in diesem Turnier hatten.

      [...]

      Bei Wrestlemania wird Shaw nicht der einzige sein, welcher bei Silent Abyss eine Maske trägt. Shaw wird Wrestlemania mit einer Crimson Mask verlassen. Es gibt nur einen Ausweg für Abyss und Shaw bei Wrestlemania... To Chasing The Dragon.
      "




      Heyman Hustle


      Nun kommen wir von den Ereignissen der Tag Team Division zu einen anderen Ereignis. Und zwar sehen wir zum ersten Mal Renee Young in ihrer Funktion als Backstage Interviewerin im Einsatz bei einer Inside Show. Ihr Gast könnte besser nicht sein für ihr Inside Debüt es handelt sich hierbei um niemand geringeren als Paul Heyman.



      Renee Young:
      "Paul, es gibt sicherlich viele Frage aber die größte Frage ist wohl. Warum du froh darüber bist, dass Drew McIntyre anstelle von CJ Perrys neusten Klienten Roman Reigns die Herausforderung angenommen hat."

      Paul Heyman:
      "Ernsthaft? Ich gebe dir meine Zeit für dieses Interview, für dieses Segment und das ist deine erste Frage? Dein erster Auftritt bei Inside und du stellst mir eine Frage zum wohl irrelevantesten Member der Heavyweight Division? Nein, nicht nur dem irrelevantesten Member der Heavyweight Division... dem irrelevantesten Member von CJ Land... Roman Reigns ist bereits jetzt schon ein gescheitertes Projekt von Mrs. Perry. Ich weiß ja nicht, welche Writter oder Kreativen sich überlegt haben jetzt vor Wrestlemania Reigns zu bringen ohne das dieser eine Rolle spielt für Mania, aber nun gut. Ich würde wirklich nicht damit rechnen, das Roman Reigns in Zukunft eine große Rolle spielen wird. Von den mangelten Charisma und Talent wollen wir gar nicht erst sprechen. Ist Brock Lesnar froh, dass er sich nicht mit diesem Talentlosen Mitglied der Heavyweight Division herum schlagen muss? Ja! Hat Brock Lesnar Angst vor Roman Reigns? Nein, es gibt niemanden vor dem Brock Lesnar Angst hat... Brock Lesnar ist der größte Asskicker der 4live. Nein, der größste Asskicker im Wrestling. Aber auch Drew McIntyre feiert sein Comeback bei dieser Show, aber er sieht eine richtige Gelegenheit und ergreift diese. Er macht sich jetzt einen Namen, auch wenn die Chancen für einen Sieg bei Wrestlemania gegen Brock Lesnar schlecht stehen. Wer in diesem Roster kann von sich behaupten, dass er ein Match gegen Brock Lesnar den ultimativen Asskicker aller Zeiten wollte? Roman Reigns? Nein, dieser Spot war von Mrs. Perry für ihn vorgesehen. Aber der Big Dog, hat gezeigt das er gar nicht einmal so groß ist sondern einfach nur ein kleiner Köter ist. Der Big Dog wird gerade von mir mehr Over gebracht, als es diese un-kreativen Writter und so weiter bisher geschafft hätten. Belive That! Drew hingegen, hat gezeigt das er das besitzt worauf es ankommt. Courage!"

      Renee Young:
      "Okay kommen wir zur nächsten Frage, da ein Sieg für Brock Lesnar sehr wahrscheinlich sein dürfte. Wie sieht es mit Matt Riddle und Shayna Baszler aus? Immerhin sind diese zwei Pride Member in den beiden Money in the Bank Matchen?"

      Paul Heyman:
      "Der Sieg von Brock Lesnar ist nicht nur wahrscheinlich, er ist ganz Sicher Renee... das ist keine Prognose sondern ein Spoiler. Genau wie der Sieg von Matt Riddle im Money in the Bank Match keine Prognose sondern ein Spoiler ist. Mit seinem Sieg über Davey Richards bei Revival hat er bewiesen warum er bei Team Pride unter Vertrag steht. Er hat der Welt gezeigt, dass er mit den besten nicht nur mithalten kann, sondern diese auch besiegen kann. Und wer von den restlichen Teilnehmern, ist eine größere Herausforderung als Davey Richards? Die restlichen vier Teilnehmer, stellen keine große Herausforderung da, auch wenn wir die Leistungen von Christian Cage schätzen. Aber seine Zeit in diesem Business wird auch nicht mehr sehr lange andauern. Mojo Rawleys Hype lässt nun auch langsam nach, Tyler Breeze welcher zu letzte viele gute Chancen erhalten hat, hat eine Chancen Verwertung von 0. Axel Dieter Jr. es ist offensichtlich, er lebt in der Vergangenheit genau wie Eric Bischoff scheinbar immer noch glaubt das man mit Russo Booking Ratings erzielt. In der Womens Division scheint aktuell alles möglich zu sein, und ich kann ehrlich nicht sagen ob Baszler sich den Koffer holen kann oder nicht. Shayna Baszler hat alles was sie benötigt um in dieser Division erfolgreich zu sein, all die Damen welche ihren Sieg beim diesjährigen Rumble kritisieren wären nicht mal ansatzweise in der Lage das zutun was Shayna getan hat. Wobei eine Sache an diesen Anschuldigungen stimmt, ich habe ihre Gegnerinnen bezahlt, dafür das sie gegen die Queen of Spades antreten. Aber in ihren One Night Only Verträgen wurde eine hohe Sonderprämie von mindestens 10.000 $ vereinbart, sollte eine von ihnen Baszler bezwingen, maximal war ein Bonus von 50.000 $ für jede der drei Damen drin. Ein Sieg wäre für diese drei definitiv lukrativer gewesen. Aber all diese Kritiker verstehen dieses Geschäft scheinbar nicht wie sehr sie auch glauben dies zutun. Es war ein Vertag welcher einen ordentlichen Leistungsbonus beinhaltet hat und ich habe im Match nicht gesehen, dass Molly Holly, Victoria und Gail Kim sich nicht um einen Sieg bemüht hätten."

      Renee Young:
      "Paul du hast gleich nach der Show via Twitter die Karriere von Ronda Jean Rosey für vorbei erklärt bevor diese begonnen hat, warum diese Aussage?"

      Paul Heyman:
      "In erster Linie hat Ronda Rousey einen einzigen Fehler gemacht. Bei der wohl un-kreativsten und mit dem wenigsten Verstand wie man jemanden Vermarktet, einen Vertrag zu unterschreiben. In erster Linie scheint ihr Management nicht zu verstehen, dass man hier nicht eine einfache MMA Fighterin unter Vertrag hat wie Eric Bischoff mit Jazzy Gabert. Dieses Programm wäre für jede andere Fighterin welche kein großer Name im MMA war oder ist, vielleicht noch akzeptabel ist. Man scheint nicht zu verstehen, wie man mit diesem Namen möglichst viel Aufmerksamkeit erregt und diesen großen Namen noch größer macht. Die Marke Ronda Rousey hat erheblich ein gebüßt, da es im Endeffekt nicht mehr RONDA ROUSEY sein wird. Sondern nur Ronda. Und nur Ronda ist kein Erfolgskonzept."

      Renee Young:
      "Mit Shayna Baszler und Gina Carano sind zwei durchaus-fähige Frauen im Roster von Pride. Nun da Eve Torres die Womens Tag Team Championship angekündigt hat. Wären Baszler und Carano interessiert diese Titel ins Auge zufassen?"

      Paul Heyman:
      "Es gibt nur ein Problem an dieser Sache. Ich bin mir Sicher das Baszler und Carano ein sehr dominantes Team für diese neue Division darstellen würden. Nein ich bin mir nicht nur Sicher, es ist eine Tatsache das diese beiden diese Division dominieren würden. Leider hat Gina Carano noch keine In-Ring Freigabe der Ärzte. In diesem Sinne, steht Gina aktuell Pride nur als Beraterin zur Verfügung. Aber wir halten aktuell ausschau für eine perfekte Verstärkung der Pride Womens Division. Ich glaube die aktuelle Frau die wir in Auge haben, wird Ms. Rousey und ihrem Management kein stück gefallen. Aber wie gesagt die Verhandlungen sind aktuell am Laufen. Es gibt immer einen noch größeren Fisch im Teich, es gibt immer jemanden der etwas geschafft hat, was man selbst nicht geschafft hat. Aber die 4Live ist kein Teich, die Welt des MMA ist kein Teich. Dies ist ein riesiger Ozean und die Möglichkeiten sind schier endlos. Aber dafür muss man mit dem Strom der Zeit schwimmen können."

      Damit endet dieses kritische Interview gegenüber schlechten Management und 0815 Hollywood Writtern, welche nicht überlegen ob etwas Sinn macht oder man einfach nur Content raushauen will? Content der einfach niemanden hilft und letzt endlich alles unbedeutend erscheinen lässt. Aber dies ist nur die Ansichtsweise von Paul Heyman, welche natürlich noch einmal dazu führen sollte das man sich das genauer betrachtet und noch einmal darüber nachdenkt. Aber nun kommen wir gleich einmal zur nächsten Rubrik dieser Inside Show und zwar werden wir nun die Ereignisse der Womens Division noch einmal betrachten.


      Spoiler anzeigen

      a new dawn for the women's division

      Spoiler anzeigen



      Eve Torres:
      Nach einigen Monaten der Testphase des Mixed Tag Team Championships, muss man leider festhalten, dass dieser Gürtel nicht so gezündet hat, nicht so das Interesse bei euch entwickelt hat, was wir sehen wollten

      [...]

      Die Women's Division ist in den letzten Monaten extrem gewachsen, so dass man hier nun etwas anderes machen sollte. Wir sollten die Women's Division weiter pushen...

      [...]

      Das Projekt Mixed Titel einstampfen und dafür nach Wrestlemania 15 einen neuen Championship einführen, den Women's Tag Team Championship.



      The Goddess and the Dark


      Spoiler anzeigen




      Alexa Bliss:
      Als erstes Mal möchte ich hier noch mal klar stellen, dass es mir wirklich leid tut, was da mit Beth Phoenix passiert ist. Sie ist unsere Championesse und sozusagen das Aushängeschild der Womens Division. Se hat mit etwas Glück geschafft sich den Titel zu holen.

      Alexa lächelt dreht den Kopf und korrigiert sich dann noch mal.

      Sie hat mit sehr viel Glück den Titel gewonnen aber sie hat den Titel und ich respektiere sie als Titelträgerin aber das bedeutet nicht das sie es auch verdient hat. Beth mag einiges mitbringen um hier in der Liga zu bestehen aber sie hat nicht auch nur einen Bruchtteil von dem Charisma was ich habe. Ich habe den Gürtel wieder dahin gebracht wo er hingehört. Er ist wieder wichtig geworden hier in der Liga. Es gab Zeiten, da hat es diesen Titel hier gar nicht mehr gegeben.

      [...]

      Anscheinend haben das aber die meisten immer noch nicht in ihr kleines Hirn hineinbekommen. Es kommen immer wieder welche angekrochen und labern dies und jenes aber das ist alles nur Neid. Der Neid auf meinen Erfolg hier in der Liga. Eine Sache aber vergessen die Damen aber immer wieder. Nämlich, dass es harte Arbeit ist und einem nichts geschenkt wird. Die Glamazon Beth Phoenix hat das verstanden, sie hat ebenfalls hart gearbeitet und sich entsprechend belohnen dürfen. Ok, das ist eine Momentaufnahme nicht mehr und nicht weniger.

      [---]

      Ich bin die unumstrittene Nummer eins hier in der Liga ob mit oder ohne Titel, was wie gesagt auch nur eine Momentaufnahme ist und da gibt es auch keine zwei Meinungen.



      Ember Moon:
      Du bist mir damals schon aufgefallen, dass du lieber redest als kämpfst, dennoch hattest du etwas an dir, was dich besonders machte oder noch macht, wie man es sehen will, du rühmst dich dafür die Division hier wieder erweckt zu haben.Aber Alexa dass kann niemand alleine, da waren noch ganz andere Frauen, die ihren Teil dazu beigetragen haben.

      [...]

      wenn ich es richtig in Erinnerung habe, bist du doch Championesse geworden, weil sich die werte Velvet Sky hinlegte, klarer habe ich dies in meinem Leben noch nie gesehen. Sie hat dir den Gürtel geschenkt, du hast den Gürtel gewonnen, weil zwei deiner Partnerinnen mit in dem Match waren, weil sie dir das Gold überlassen haben.

      [...]



      Alexa Bliss:
      Ich muss Dich nicht daran erinnern, wie lange ich hier die amtierende Championesse gewesen bin. Die Womens Division hat mit mir an Wertigkeit um 1000 Prozent gewonnen meine Beste. Es ist mein Verdienst das der Womens Titel so an Wert gewonnen hat und das wirst Du auch nicht mit Deinen Aussagen wegwischen können.

      [...]

      . Die Glamazon hat ihre besten Tage schon hinter sich, im Gegensatz zu mir, denn ich bin dabei hier in der Liga Geschichte zu schreiben. Um es mit anderen Worten zu sagen, ich bin das Beste was der Liga überhaupt passieren konnte und da kann niemand etwas anderes behaupten, denn es ist einfach die pure Wahrheit.

      [...]



      Ember Moon:
      Du siehst dich also doch über Damen wie Angelina Love? Ich denke, dass wird Angelina bestimmt gerne hören, dass nur du die Division gerettet hast. Wach auf Alexa, eine Person alleine kann gar nichts erreichen, nicht solche Entscheidungen, nicht solche Änderungen beeinflussen, dass machen andere Damen und du gemeinsam und vor allem machen es die Leute hier auf den Ränge, die die in die Halle strömen.

      [...]

      Du bist nur jemand die mit dem Strom schwimmt, die mit anderen Leuten gemeinsam etwas bewirken kann, alleine hingegen bist du ein Nichts Alexa, alleine bist du nicht Jäger sondern Beute, wenn ich dir nicht das Wasser reichen kann, dann hast du doch nicht zu verlieren, tritt gegen mich an, zeige mir deine Kraft und denen hier, dass du mehr kannst als reden.

      [...]



      Beth Phoenix:
      Alexa Du denkst, dass Deine Leute ganze Arbeit geleistet haben aber da muss ich Dich enttäuschen. Momentan bin ich zwar noch nicht wieder voll hergestellt aber ich bin auf dem besten Weg. Und ich kann hier und jetzt schon mal versprechen, dass ich mich auf unser Wiedersehen sehr freue. Genauso wie ich mich darauf freue Deiner Freundin Angie einen Willkommensgruß zu übermitteln. Ich werde gestärkt zurückkommen und dann meine liebe Alexa wirst Du dir wünschen, dass Du Angie davon überzeugt hättest nicht auf mich los zugehen.

      [...]

      Aber was passiert ist passiert und die Konsequenzen für diese Aktionen werdet ihr tragen. Also genießt die Zeit bevor die Hölle auf Euch losbrechen wird. Bis jetzt war ich noch nett aber wenn ich zurückkomme, werde ich nicht mehr so nett sein. Ich werde mit Dir anfangen Alexa und danach wird auch Angie ihre Strafe bekommen, dass ist keine Drohung Little Mrs. Bliss das ist ein Versprechen.

      [...]



      [...]



      Alexa Bliss:
      was soll der Scheiß hier jetzt. Ich habe so langsam keine Lust mehr mich hier dumm von der Seite anmachen zu lassen, dass habe ich gar nicht nötig. Ember Du kommst hier in den Ring quatscht mich mit irgendeinem Zeug voll, was wirklich niemanden interessiert. Ob Du mal von Deinem Freund oder irgendwelchen bezahlten Leuten als Göttin betitelt wurdest das interessiert hier in der 4live niemanden.

      [...]

      Die Aussagen von Beth interessieren mich nicht. Null. Zero. Also rein überhauuuuuuupt nicht. Du willst ein Match gegen mich bestreiten, von mir aus sollst Du das Match bekommen Ember. Warum sollte ich Angst haben gegen Dich anzutreten, dass kannst Du dir von mir aus gerne einreden aber Fakt ist das ich vor niemanden Angst habe.

      [...]

      Ich habe zwar nichts davon gegen Dich anzutreten aber es ist mir ein persönliches Anliegen gegen Dich anzutreten Ember, denn ich habe das Gefühl, dass Dir ein gewisser Respekt mir gegenüber fehlt. Das kann und will ich so nicht stehen lassen und daher werde ich das Match gegen Dich bestreiten.

      Alexa ist schon ziemlich sauer über das Verhalten von Ember ihr gegenüber. Ember grinst und hat ihr Ziel erreicht, sie bekommt ihr Match gegen Alexa. Little Mrs. Bliss hält es jetzt auch nicht mehr im Ring und will selbigen jetzt verlassen. Ember dreht sich zu den Fans und feiert sich, die jubeln ihr zu, doch Alexa hat dann doch wohl andere Pläne, als Ember vom Turnbuckel steigt und rausgehen will gibt es eine Clothesline in den Rücken von Alexa Bliss, dann dreht diese Ember um, verpasst ihr ein paar Mounted Punches,



      als das Licht ausgeht. Es passiert eine Weile gar nichts, dann folgt ein schriller Schrei, die Fans beginnen zu jubeln, denn sie kennen diesen Schrei, das Licht geht an und Alexa hat sich mittlerweile von Ember gelöst und sieht sich Aryana gegenüber. Diese spuckt ihr sofort das Green Mist ins Gesicht.



      [...]




      HAIL HENDRIX


      Vor einigen Wochen haben wir diese Frau zum letzten Mal gesehen. Genauer gesagt bei der vorletzten Ausgabe von Revival. Feierte diese Dame, welche scheinbar irgendwo im Backstage Bereich auf einer Kiste sitzt und dafür gesorgt hat, dass der Gang rot beleuchtet wird ihr Debüt gefeiert. Wann werden wir diese in Aktion sehen? Wer ist diese rothaarige Frau? Und was hat sie uns heute zu erzählen?



      ???: "Ich weiß nicht was ich lieber tun würde... Mich von diesen Ereignissen abwenden welche sich aktuell in der Womens Division tun? Oder diese zerbrechen? Die Krone der Königin ist fest in den Klauen eines Vogels welcher aus der Asche emporsteigt, doch jener Vogel bekommt es mit der gefallenen Göttin zutun. Ein Kampf der ungleicher nicht sein könnte, auf wessen Seite stehe ich in diesem Spiel? Welcher dieser beiden Parteien kann man leicht manipulieren und ins Verderben stürzen? Welcher dieser beiden ist die Stärke, welche diese Division braucht? Wer ist Letzt endlich würdig? Und wer ist es wert vergiftet zu werden? Wer von diesen beiden, wird Letzt endlich empor steigen, während die andere fällt?"

      Nun folgt eine kurze Pause, damit diese letzte Frage wirken kann. Sie betrachtet sich derweil ihre Nägel, es ist offensichtlich dass hier das Womens Titel Match zwischen der Glamazone Beth Phoenix und der Godness der 4live gemeint ist. Aber nun fährt die mysteriöse rothaarige fort.

      ???: "Es stellen sich nur noch mehr Fragen, wer kann die Leiter emporsteigen und ewigen Ruhm und Erfolg erlangen? Wird ein Feuer gerade zum Sieg kommen? Ich bezweifle stark, dass diese Flamme sich entzünden wird. Ist es Jenseits von allen, welche glaubt sie wäre anders... obwohl sie doch nur eine Figur im Ganzen ist? Ein Fetzen im Gesamtwerk. Nein, dieser Fetzen wird nicht wachsen... dieser Fetzen wird an jenen Abend keine Bedeutung haben. Es wird ein Krieg werden, ohne jeden Zweifel aber selbst Götter oder Göttinnen können fallen. Es gibt keine Unsterblichen in dieser Welt, der Glaube an diese Göttin des Krieges wäre Zeitverschwendung. Wenn es einen Anfang gibt... dann muss es auch ein Ende geben, dass trifft für diese schon früher als später zu. Begräbt sich und eine andere im Sumpf der Bedeutungslosigkeit. Eine Schande dass man blind diesen Pfad folgt, dass man vernebelt durch das Leben läuft. Nur an sein eigenes Wahnbild glaubt und sich selbst immer mehr und mehr zerstört. Aber kann eine Magierin sich den Sieg herbei zaubern? Kann die entschiedene Pik Dame aus dem Kartenstapel gezogen werden? Nun ja solange in diesem Stapel noch genügend andere Karten sind, wird die Möglichkeit immer geringer. Wenn wir schon bei Geringeren sind, Letzt endlich haben wir noch die Tochter welche im Schatten verborgen ist und aus diesen Heraus treten will in das Licht des Erfolges. Aber Erfolg ist so eine Sache, er kann einen zum Ruhm verhelfen oder einen zerbrechen. Wird diese Tochter letztendlich nie aus dem Schatten kommen? Wird man sich je an ihren Namen erinnern?"

      Nun damit wäre das Womens Money in the Bank Match nun auch besprochen worden. Was folgt nun als nächstes und vor allem warum spricht sie über die Ereignisse dieser Division?

      ???: "Wrestlemania wird nicht das Ende sein. Nur ein Schritt den man gehen will, in dem man zuvor etwas anderes zum Tode verurteilt. Bevor die Raupe aus ihrem Kokon schlüpfen konnte, bevor der Schmetterling seine Flügel entfalten konnte. Aber dennoch führen diese Flügelschläge des Schmetterlings der nie sein wird, nie gewesen ist zu einem Sturm. Einen Sturm welcher Letzt endlich alles verändern wird. Von nun an, wird diese Welt nicht mehr dieselbe sein. Die Zeit wird kommen, in der glorreiche Frauen letztendlich Seite an Seite kämpfen. Für etwas was Prestige verspricht, was den eigenen Namen unsterblich machen wird. Der Traum von der Unsterblichkeit, ein Traum der ins Verderben führt. Ein Traum voller Niederlagen... voller Entbehrungen... voller Schmerzen, Blut, Schweiß und Tränen. Ein Licht am Ende des Tunnels und am Ende gibt es nur eine Antwort... nur eine Option... Hail Hendrix!"

      Nun springt sie von der Kiste herunter und deutet mit ihrer rechten auf die Wand neben ihr. Das Frame fährt nun etwas zurück und man sieht das etwas auf der Wand steht. Langsam fährt man näher heran, Hendrix wie sie wohl heißt geht nun daran vorbei und streicht mit ihrer Hand im vorbei gehen darüber und nun sieht man die letzten beiden Worte an der Wand stehen.





      Spoiler anzeigen

      Because That is...


      Spoiler anzeigen




      Caracas, Venezuela, ihr seid großartig, vielen Danke für diese netten Rufe, aber ich möchte natürlich auch hier weitermachen, nachdem ja nun CJ Perry sich entschieden hat, doch verstärkt als Managerin aufzutreten und weniger als „Offizielle“ habe ich die Ehre die Interviews hier im Ring übernehmen zu können und ich könnte mir keine Person vorstellen, die zur Premiere des Christy Talk, besser geeignet wäre als dieser Mann. Er ist eigentlich immer jemand der es versteht andere mit Kreativität zu schlagen, wo einige ihre normalen Aussagen zum Besten geben, ist er doch variabler in seinen Aussagen, Ladies and Gentlemen, begrüsst bitte mit mir gemeinsam, Captain Charisma, CHRISITAN CAGE!!!!



      Diese Aussage reichte natürlich aus, um die Stimmung in der Arena zum Überkochen zu bringen, im ohnehin schon heißen Venezuela. Das Theme dröhnt durch die Boxen, alle Augen sind starr auf die Stage fixiert - doch es kommt niemand! Die Fans werden ungeduldig, ebenso auch Christy - doch die ersten jubeln bereits wieder auf. Die Kamera schwenkt um an die Hallendecke über den Ring - und da ist er endlich! Christian Cage!



      Langsam segelt er an seinem Schirm hinab zum Ringboden. Währenddessen winkt er seinen Fans zu. Was zum.... was passiert hier gerade?! In aller Seelenruhe landet Christian Cage im Ring direkt neben Christy Hemme. Diese Gelegenheit nutzt er natürlich sofort aus, um die ersten Worte loszuwerden.

      Christian Cage: DAS hier ist DEINE PREMIERE Christy, genieße das!

      Und der Applause der folgt ist für Christy. Der Cpt. Charisma klappt seinen Schirm ein und stellt ihn neben sich am Ringseil angelehnt ab. Danach beugt er sich zu Christy hinüber und spricht deutlich ins Mikro, während die Fans noch immer jubeln.

      Christian Cage: Du hast auf ganzer Linie Recht. Das hier ist eine Premiere! Weil ihr heute alle mein wahres Gesicht gesehen habt! Weder im Ring, nicht beim Royal Rumble, nicht am Mikro und besonders nicht in der Kreativität kann mich jemand besiegen. Aber warum... warum ist die wichtige Frage. WEIL ICH der verdammte MARRY POPPINS der 4Live bin!

      Das Grinsen auf seinem Gesicht zieht sich von Ohr zu Ohr.

      Christy schmunzelt durchaus ehrlich, lässt die Fans etwas feiern, aber dann will sie natürlich doch ein paar Fragen loswerden, also räuspert sie sich leise und spricht: Christian, in den letzten Wochen, war deine Unterhaltung mit Mojo Rawley eine der meist geklickten Szenen der Show, dazu kamen die Gerüchte auf, dass ihr beiden vielleicht ein Tag Team gründen wollt? Oder ist da nichts dran?

      Cage blickt sich fragend um, zieht eine Augenbraue hoch. Die Reaktionen die hervorgerufen worden sind, scheinen Christy Recht zu geben. Kurzerhand antwortet Cage.

      Christian Cage: Ich glaube diese Szenen wurden häufiger geklickt in den letzten Wochen, als Tyler Breeze die Selfie-Funktion genutzt hat. DAS soll was heißen! Mojo Rawley und Christian Cage ein Team? Puh,... ein Duo sozusagen. Mojo Rawley und Christian Cage harmonieren perfekt, aber auch da sollte die Frage lieber sein, warum? Weil wir in unserem natürlichem Lebensraum waren, als die Kamera hinein kam. Ohja, wir sind wie die Könige der Tiere. Nein, nicht vorm aussterben bedroht. Naja gut, auch, aber nur weil gute Talente rar sind in der 4Live! Aber allein durch unsere Ausstrahlung, unsere Motivation und unserem Ehrgeiz an der Spitze der Perfektion stehen zu wollen - die Christian ohnehin anführt, können wir es uns erlauben Dinge zu tun, die sich andere nicht erlauben würden. Nein im Ernst, wenn ich mehr Verrate, dann brauche ich den keinen Schirm wie Marry Poppins, sondern einen Bagger. Direkt eingraben...

      Er hat alles gesagt und doch nichts. Marry Poppins hätte es nicht besser machen können... nur schwebende Wortphrasen ohne Inhalt, doch jetzt wird er direkter - denn er weiß, was seine Fans von ihm verlangen!

      Christian Cage: Ich tu es trotzdem und wenn Rawley was dagegen hat: Ich bin Marry Poppins und schwebe 3 Meter über der Arena. CATCH ME IF YOU CAN, FATTY! Mojo und der Cpt. Charisma respektieren sich. Die Kommentatoren der 4Live haben es bereits erkannt. Mojo Rawley ist FAT und Christian Cage hat das CHARISMA und nur gemeinsam haben wir richtig "FETT CHARISMA!" - Ghettospeech for the PEEPs! Allerdings weiß Christian Cage noch nicht so richtig, ob sich nicht soviel Hammermäßigkeit in einem Team vereinen lässt. Wir sind keine Best Buddys und werden vermutlich nie Busenkumpels werden. Zumindest nicht bis zu Wrestlemania - denn wir beiden wollen das Gleiche!

      Christy lässt erstmal die Chants für Cage etwas verklingen, ehe sie sich an die nächste Frage heran wagt, aber auch hier scheint dies hier recht gut zu gefallen: Ich vermute mal, diese Frage wirst du in den vergangenen Tagen schon öfter gehört haben. Wen würdest du aber als deinen stärksten Gegner in diesem Match sehen? Dazu würde ich gerne wissen, ob Geschwindigkeit wirklich in diesem Match der wichtigste Faktor ist oder doch andere Faktoren eine Rolle spielen, ich meine du bestreitest so ein Match ja nicht zum 1ten Mal. Die letzte Frage, wie bereitet sich Captain Charisma auf so ein Match vor?


      Der Cpt. Charisma braucht überhaupt nicht lange zu überlegen, denn er hat bereits die richtige Antwort parat.

      Christian Cage: Wer der stärkste Gegner ist spielt in einem solchen Match überhaupt keine Rolle. Keine Stärke kann dir in einem Match, wie dem Money in The Bank Match, helfen! Deswegen erübrigt sich deine erste Frage!

      Das Christy eigentlich gar nicht von Stärke an sich gesprochen hat, ist dem Instant Classic völlig egal.

      Christian Cage: Zähigkeit,Ehrgeiz und der richtige Augenblick wird benötigt, um in einem Match wie diesem zu bestehen und wer hat mehr Ehrgeiz als die Persönlichkeit, die Tag für Tag unerzogene Bälger erzieht - die von den eigenen Eltern bereits aufgegeben wurden? Ihr ahnt es - Marry Poppins!

      Christian Cage: Wie bereitet sich Christian Cage darauf vor? Während einige pumpen im Fitnesscenter...



      Christian Cage: ...oder ihre Körper und Seele in Einklang bringen.



      Christian Cage: Geht Christian Cage dieser ganzen Prozedur aus dem Weg. Ja er beschreitet neue Wege. Besinnt sich dessen, was er am Besten kann. Ich lasse Dinge wahr werden, lasse meine Fans magische Momente erleben, die andere niemals im Stande gewesen wären zu leisten. Ich bin sowas wie der Gandalf dieser Company und selbst ein Balrog hält mich nicht auf! Im Klartext bereitet sich Christian Cage nicht auf das Match an sich vor... sondern plant bereits die Siegesfeier danach.



      Christy überlegt die Antworten ein wenig, also die Cage gegeben hat, beschliesst aber wohl nicht weiter auf die Dinge einzugehen, aber sicherlich hat sie noch Fragen: Okay Christian, dies werden dann jetzt auch die letzten Fragen, ich weiss diese Frage ist vielleicht etwas übermütig, aber ich stelle sie dennoch, wenn du den Koffer gewinnst, gegen wen würdest du diesen einsetzen? Könnte man sich bei dir auf eine längere Zeit mit dem Koffer einstellen oder eher auf eine kurze Dauer? Wenn du dies hier schon verkünden möchtest, am Ende würde ich dir gerne noch die Möglichkeit geben ein paar abschliessende Worte zu den Fans zu sprechen.

      Christian Cage: Christian Cage ist kein Kofferträger. Dafür könnte er bestimmt irgendwo Tyson Tomko auftreiben. Bei ihm bin ich mir nur nicht sicher, ob der den Koffer nicht ausversehen selbst bei Beth Phoenix einlöst - er mag halt Frauen! Also verwerfen wir das schnell wieder. Der Cpt. Charisma wird den Koffer bei der erst besten Gelegenheit einsetzen! Am selben Abend vielleicht noch? Wer weiß das schon! Gegen wen spielt dabei beinahe überhaupt keine Rolle mehr. Oder vielleicht doch? Die Peeps überall rund um den Globus wissen es bereits, dass Christian Cage die schärfste PEEP-a-Ronie in Town ist. Es fehlt nur ein winziger Fakt, ein Zünglein an der Waage, um dies zu unterstreichen. Wen verbindet man also direkt mit der 4Live? Wer hat den Arsch voll Gold gepudert bekommen und sitzt derzeit auf dem größten Titel der 4Live?

      Christian Cage zeigt mit seinem Zeigefinger auf die Stage und direkt über dem Titanthrone entfaltet sich unter einem gigantischem Feuerwerk ein Plakat, welches die Größe der gesamten Stage vereinnahmt.



      Christian Cage: Robert Roode! Ich hoffe du hörst gut zu: Solltest du nach Wrestlemania noch immer das Gold in deinen Händen halten, wird auch Christian Cage den Money in the Bank Koffer in den Händen halten. Genug der Worte, ich denke dieses Bild hat mehr gesagt als es tausend Worte von mir könnten - auch wenn ich mich so unglaublich gerne reden höre. Eine Zwickmühle, doch Marry Poppins hat heute Abend noch viel vor!

      Das war eine direkte Kampfansage, unmissverständlicher konnte er es nicht sagen. Natürlich sind die Fans begeistert von dem Ehrgeiz, den Christian Cage zeigt - doch natürlich muss noch eine Anspielung auf Marry Poppins folgen.

      Christian Cage: Christian Cage - The 4Live World Heavyweight Champion!



      Because That
      is
      Supercalifragilisticexpialigetisch!




      Matt Riddle vs Davey Richards


      Spoiler anzeigen





      Der King of Bros erscheint zusammen mit niemand geringeren als Paul Heyman auf der Stage. Bevor Lillian Garcia das Mikrofon erheben kann tut dies der Messiah of Extreme und kündigt Matt Riddle selbst an.

      Paul Heyman:
      Let me introduce to you
      weight in tonight at 216 pounds
      fighting out of Del Rio, Texas
      THEEE KIIINNNG OFFF BRRROOOOS
      MAAATTT FUCKIIING RIDDLE!!!


      Darauf hin gehen beide zum Ring, während Matt Riddle mit einigen Fans abklatscht steigt das Mastermind in den Ring. Paul Heyman steht nun mit Matt Riddle vor dessen Match gegen den ehemaligen World Heavyweight Champion und Teil der American Wolves im Ring. Matt Riddle steht neben dem Adovacte welcher nun langsam das Mikrofon erhebt. Jener erhebt auch seinen rechten Arm und deutet auf seinen Klienten zu seiner rechten. Dieser hat seine Kappe und sein T-Shirt ausgezogen und diese in die Reihen der Fans geworfen, das natürlich in zwei unterschiedliche Richtungen.



      Paul Heyman:
      "Ladies and Gentleman my name is Paul Heyman and I am the Advocate of the Money in the Money in the Bank Match, The King of Bros, The Ultimate Bro of Bros, Matt FUCKING Riddle!"


      Matt Riddle posiert nun etwas und die Fans jubeln, unter anderem durch die überzeugende preformance von Riddle in der letzten Show, aber auch wegen niemand geringeren als Paul Heyman. Dieser ist natürlich noch lange nicht fertig mit seiner Promo.

      Paul Heyman:
      "Heute Abend, wird Matt Riddle auf niemand geringeren als Davey Richards treffen. Und das hier wird jetzt kein Shoot gegen Mr. Richards, das hier ist nur eine freundliche Klarstellung der Tatsachen. Mr. Richards, es ist zwar wahr dass sie und niemand anderes die best mögliche Wahl gewesen sind für einen Tag Team Partner für die letzte Revival Show. Von den 5 sind ohne jeden Zweifel sie genau der richtige Mann der auf einem Level wie Matt Riddle sein kann. Warum das Wort kann, einfach die Tatsache ist die... Davey Richards war einmal einer der härtesten Hunde in der 4live. Und er wird eines Tages in die Hall of Fame Aufgenommen werden. Aber nun erklären wir einmal das Kann... die Tage an dem Davey Richards auf die 100 % gehen kann die es benötigt um mit Matt Riddle auf einer Ebene zu sein, werden immer weniger. Nicht mehr sehr lange bis Richards seine Stiefel an den Nagel hängen muss. Aber noch ist Davey Richards an einem Punkt wo es ihm noch gut möglich ist nicht nur ein Top Performer zu sein. Noch ist Davey Richards einer der Besten In-Ring Talente welche dieses Roster zu bieten hat. Genau das ist es was Matt Riddle will. Sich mit dem besten der Besten messen! Und genau das wird heute passieren! Jeder wird heute Abend sehen warum Matt Riddle das Juwel von Team Pride ist. Team Pride und nicht The Diamonds... Heute Abend werden wir sehen warum dieser Mann hier in Brasilien bei WrestleMania in 4 Wochen nicht nur Davey Richards erneut besiegen wird, nicht nur Mojo Rawley besiegen wird, nicht nur Tyler Breeze besiegen wird, nicht nur Christian Cage besiegen wird sondern auch Axel Dieter Jr. Meine Damen und Herren, Matt Riddle als Sieger des Money in the Bank Matches ist keine Prognose, es ist ein Spoiler!"

      Paul Heyman senkt nun sein Mikrofon und gleich ertönt auch schon die Theme des American Wolves Davey Richards, was einen großen Pop von den Fans bekommt und Richards erscheint unverzüglich hoch motiviert auf der Stage.



      Lilian Garcia:
      "Let me introduce to you...
      ... The American Wolve
      ... DAAAAVEY RICHARDS!!!"




      Davey Richards steht nun Matt Riddle gegenüber, beide blicken sich Ernst an. Die Ringglocke wird geläutet während Paul Heyman bei den Kommentatoren Platz nimmt. Nun streckt Matt Riddle die Hand für einen Handshake aus und Richards ergreift diese unverzüglich. Es dürfte nun klar sein, dass dieses Duell der beiden wirklich ein faires Kräfte messen sein wird. Beide entfernen sich nun von einander und gehen ihn ihre Ringecken bevor sie das Match starten. Richards und Riddle starten das Match mit einem der klassischen Moves, einem Lock Up. Jeder der beiden versucht nun einen Vorteil gegenüber den anderen zu bekommen. Doch es ist quasi wie würde man versuchen eine feste Wand zu verschieben. Keiner der beiden gibt wirklich einen Zentimeter nach, nicht einmal einen Millimeter so erscheint es. Beide lockern den Lock-Up nun etwas um Luft zu bekommen. Doch diesen freien Raum kann Riddle ausnutzen um seinen einen Fuß über einen Arm von Richards zu legen und dieser ist recht überrascht und lässt einen Moment die Aufmerksamkeit fallen. Diesen Moment kann der King of Bros ausnutzen um Richards zu Boden zu bringen, in dem er eine Variation des Arm Drags zeigt und zeigt gleich einen Armbar ansetzt. Davey kann schnell schalten und dreht sich schnell am Boden um und will den Hebel nutzen um Riddle hoch zu heben. Aber diese lässt los und macht eine Rolle weg vom American Wolves. Nun kommt Richards und Riddle zeigt einen weiteren Arm Drag, nun will Riddle eine Aktion zeigen. Doch der ehemalige World Champion ist schon wieder auf den beiden und zeigt seinerseits gegen Matt Riddle einen Arm Drag. Eben dieser kommt auch wieder schnell auf die Beine und beide rennen nun in die Seile. Richards will einen Clothsline zeigen doch der King of Bros duckt sich weg und rennt weiter ins Seil. Richards der so etwas erwartet hat, rennt weiter ins Seil und springt in der Mitte des Ringes ab und zeigt einen Dropkick. Doch auch Riddle hat genau dasselbe geplant gehabt und springt in eben jenen Moment hoch und zeigt ebenfalls einen Dropkick. Die beiden stehen sich nun schon wieder gegenüber und applaudieren den jeweils anderen für diese Idee. Die Fans tun es den beiden gleich, welche gleich von an Beginn des Matches voll und ganz auf das Gas drücken. Nun starten die beiden nach dieser sehr kurzen Unterbrechung ins Match. Riddle will einen Arm von Richards schnappen doch dieser kann jenen versuch mit einem Bein unterbinden in dem er den Arm seines Gegners weg tritt. Doch auf diesen Moment hat der King of Bros gewartet und schnappt sich den Fuß. Doch auch Richards hat damit gerechnet und springt nun mit dem anderen Bein hoch und will einen Standing Shining Wizard zeigen. Doch Matt Riddle hat den Konter auf den Konter von Richards welcher auf den Konter von ihm reagiert hat gerochen und duckt sich im letzten Moment weg und lässt Richards ins Leere fliegen. Dieser kommt schnell wieder auf die Beine, doch Matt Riddle steht nun hinter ihm packt diesen blitzt schnell und zeigt einen German Suplex. Doch Richards bleibt nicht lange liegen und kommt schnell wieder auf die Beine. Riddle richtet sich nun auch wieder auf und befindet sich gerade im knieen als Davey angerannt kommt und dem King of Bros einen unglaublich harten Kick verpasst.



      Paul Heyman:
      "Was für ein Match wir bisher haben, eine wirklich beeindruckende Performance der beiden. Aber nun konnte Davey Richards mit seiner Erfahrung gegenüber den diesjährigen Money in the Bank Siegers punkten. Dafür verdient Davey Richards unseren Respekt. Aber noch ist nichts entschieden."


      Was für ein unglaublich harten Kick das war, kann man eindeutig hören in dem Mann Riddle welcher sich nun an die Stelle hält und am Boden liegen bleibt und ein eindeutiges „OH FUCK!“ zu hören ist. Doch Richards gönnt weder sich noch Riddle eine kurze Verschnaufpause sondern macht gleich weiter und zeigt nun einen Headlock gegen Riddle. Dieser noch gezeichnet vom Tritt kommt nicht sofort aus diesem Griff heraus. Erst nach einigen Momenten kann sich Riddle heraus drehen nur beim wiederaufstehen einen weiteren Kick von Richards abzubekommen. Dieser scheint ähnlich hart gewesen zu sein. Doch Riddle steht auf und das beeindruckt nicht nur die Fans sondern scheinbar auch Richards. Riddle schreit diesen nun an das er noch einen zeigen soll. Davey zuckt mit der Schulter und zeigt nun einen weiteren, auch diesen kann Riddle weg stecken. Aber nun startet Riddle seine Gegenoffensive und zeigt seinerseits einen unglaublich harten Kick gegen die Brust von Richards. Bei diesem bleibt erst einmal die Luft weg. So einen harten und schnellen Kick hätte er nicht erwartet. Vor allem nicht nachdem was der ehemalige Ultimate Fighter einstecken musste, Richards hält sich am Seil fest nur um jetzt von Riddle gepackt zu werden, dieser zeigt nun einen Belly To Belly Suplex gegen seinen Gegner. Richards bleibt erst einmal liegen und das nutzt Riddle aus und rennt in die Seile und springt kurz bevor er vor Richards steht in die Luft und zeigt eine unglaublich hohe Senton Bomb gegen den American Wolve. Diesem bleibt erst einmal die Luft weg. Matt Riddle gönnt sich nun eine kurze Verschnaufpause, in dieser schaut der Ringrichter nach ob Richards in Ordnung sei, dieser nickt nur um kommt langsam wieder auf die Beine. Die Beiden Teilnehmer dieses Matches stehen sich nun gegenüber und schauen beide auf das Wrestlemania Logo an der Hallendecke. Langsam blicken sie sich dann wieder an und wie aus dem nichts starten beide Teilnehmer mit harten Schlägen gegen den jeweils anderen, nun starten die beiden nun mit der härteren Gangart. Das könnte eventuell ein Nachteil für Richards werden, da Riddle einerseits nicht nur MMA-Erfahrend ist, sondern auch eine Menge austeilen und einstecken kann, wie wir vorher schon gesehen haben. Die Crowd weiß nicht bei wem sie jubeln sollen wenn er trifft und bei wem buhen. Also hat sich der große Teil entschieden bei jedem Treffer der beiden Teilnehmer „YEAH!“ zu rufen. Riddle gewinnt die Oberhand in dem er mit einer schnellen Schlagkombination Richards in ein Ringeck treiben kann und diesen nun packt und in das jeweils andere Ringeck whipen will. Der American Wolve lässt das natürlich mit sich machen, wie könnte er auch. Denn er ist jetzt eindeutig in der Defensive. Riddle rennt diesem hinter her, doch Davey Richards kann einmal hochspringen und nutzt das Ringeck als eine Art von Sprungbrett und dreht sich um und will mit einem Big Splash kontern. Doch im Flug kann Matt Riddle seinen Gegner abfangen und dreht diesen schnell und zeigt den Ansatz zum Tombstone Bro-Diver!



      Paul Heyman:
      "TOMBSTONE BRO-DIVER! Game Over!"


      Matt Riddle kann diesen durchziehen und bekommt gewaltige Pops von den Fans für diese Aktion. Davey Richards sieht eindeutig ausgeknockt aus und nun setzt Riddle das Cover an. Paul Heyman steht vom Kommentatoren Pult auf und geht gemütlich zum Ring. Der Ringrichter zählt das Cover nun durch 1... 2... 3! Matt Riddle feiert noch etwas seinen Sieg, dann zieht er sich in den BS Bereich zurück, Davey kassiert laute Pops und wird mit diesen ebenso in den Backstage Bereich verabschiedet.


      Welcome To Suplex City! BITCH


      Spoiler anzeigen


      Was Brock Lesnar ist hier? Das Beast Inkarnate ist hier? Er wurde überhaupt nicht angekündigt für diese Süd-Amerika Tour der 4Live. Die Fans flippen fast schon aus als der ehemalige dreifache World Champion auf der Stage erscheint. Aber der ehemalige UFC Heavyweight Champion ist nicht alleine sondern wird begleitet von niemand geringeren als Paul Heyman.



      Die beiden machen sich nun auf den Weg zum Ring, wer hätte damit gerechnet? Das Heyman so kurz vor Wrestlemania einen solchen Knaller bringen würde. Man hat mit bekommen das The Revival sich mti eigentlich beinahe jeden anderen 4Live Superstar angelegt haben, dass über Twitter. Heyman hat dann eine Herausforderung an Revival ausgesprochen, welche diese beiden auch angenommen haben. Handelt es sich bei Brock Lesnar um diese Herausforderung für die beiden Top Guys der 4Live? Brock und Paul stehen nun vor dem Ring, Lesnar springt in gewohnter Art und Weiße leicht Füßig auf das Aporn während das Mastermind des Pro-Wrestlings den weg über die Ringtreppe wählt. Nun stellen sich beide in die Mitte des Seilgevierts und Heyman welcher kurz zuvor ein Mikrofon erhalten hat erhebt dieses nun.



      Paul Heyman:
      "Ladies and Gentleman my name is Paul Heyman and I am the Advocate of the Beast Incarnate, The Conqueror, my client and newest Pride Member BROOOOOOCK LEEEEESSSNAAAR!!!"


      Die Fans jubeln lautstark und sprechen den Anfang die typische Paul Heyman Pharse voller Begeisterung mit. Heyman hebt nun die freie linke Hand hoch und streckt den Zeigefinger dabei aus während er weiter ins Mikrofon spricht.

      Paul Heyman:
      "Eigentlich war an dieser Stelle für Brock Lesnar ein kleiner Beatdown von The Revival geplant also known as Two Top Guys. Jeder welcher die Tage neulich auf Twitter war und das ganze Verfolgt hat, weiß das Dawson und Wilder meine Herausforderung angenommen haben. Aber Fakt ist, weder Dash oder Scott sind hier um sich mit dem BEAST BROCK LESNAR! zu messen."


      Die Fans buhen lautstark hier und da hört man auch "F**k The Revival" Chants. Heyman lässt den Fans erst einmal etwas Zeit ihren Ärger über diese Tatsache raus zu lassen. Brock Lesnar steht die ganze Zeit regungslos neben Paul Heyman und verzieht keine Miene. Nun erhebt der Messiah of Extreme wieder das Mikrofon und die Fans werden langsam wieder ruhig.



      Paul Heyman:
      "Das ist nicht die Schuld von Mr. Dawson und Mr. Wilder, schließlich hat deren Management beschlossen diese Herausforderung nicht anzunehmen. Man hat beschlossen das Revival nicht Taff genug ist für diese Herausforderung bevor überhaupt bekannt wurde. Das diese mein Klient Brock Lesnar sein wird. Mrs. Barnjaschew hat damit zweifelsohne für das körperliche Wohl ihrer Klienten gerettet. Aber im gleichen Zug den Ruf von Revival demontiert. Scheinbar sollte Mrs. Barnjaschew in Zukunft besser drauf achten was diese beiden Twittern. Oh für alle die nicht wissen wer Mrs. Banjaschew ist nehme ich nun ihren Namen den sie sich für hier ausgewählt hat. CJ Perry hat uns einen würdigen Ersatz anstelle von Revival angeboten quasi als Entschädigung. Bei Wrestlemania 15 wird mein Klient BROCK LESNAR gegen den Kandidaten dessen körperliches Wohl Ms. Perry egal ist antreten. Richtig, Brock Lesnar wird bei Wrestlemania 15 antreten und dort das tun was er am besten kann. TO CONQUER HIS OPPONENT! Also CJ wessen körperliches Wohl ist nicht so relevant wie das von dem aktuell schlechtesten Tag Team in der 4live. Wer soll auf den härtesten Ass-Kicker im Pro-Wrestling treffen? Es ist ganz egal wer der Gegner sein wird, denn niemand ist wie BROCK LESNAR! CJ, ich erkläre dir mal wie das bei Mania ablaufen wird..."


      Heyman spielt sich jetzt noch einmal auf und verändert seine Pose.

      EAT!
      SLEEP!
      SUPLEX REPEAT!


      [...]

      Und wenn mein Klient keine Lust mehr haben sollte und Hunger bekommen sollte...
      KIMURA...
      TAP OUT!


      Den Kimura sollte man wirklich fürchten, den die Chancen mit einem gebrochenen Arm das Match zu verlassen sind sehr hoch. Brock Lesnar welchen das Wohl seines Gegners vollkommend egal sein wird, wird genau darauf abzielen und seinen Gegner so für längere Zeit ausschalten.

      Paul Heyman:
      "Mrs. Perry es spielt absolut keine Rolle, wer auf meinen Klienten trifft. Es wird für diesen ein Trip to Suplex City. Oder wie mein Klient Brock Lesnar gerne sagt Suplex City Bitch. Es ist absolut unmöglich das Wrestlemania für meinen Klienten ein Trip to CJ Land wird.
      "



      Vielleicht wird es nicht ein Trip to CJ Land. Aber etwas ganz anders scheint sich nun sich nun zu entwickeln. Anstatt das nun CJ vielleicht auf den Plan tritt, ertönt nun in der ganzen Halle ein ganz andere Theme also Heyman & Lesnar erwartet haben. Es ist nun Drew McIntyre der auf der Rampe erscheint in einem Maßgeschneiderten Anzug. Er sieht mit einem selbstsicheren Blick in Richtung Ring währenddessen Rasten die Fans vollkommen aus.Da man zwar wusste, dass er einen Vertrag unterschrieben hat, aber nicht wann er sich das erste Mal wieder in der 4live zeigen wird. Nach vielen "Welcome Back" Chants hebt er nun sein Mikro an und möchte sich nun zu den letzten Worten von Paul Heyman äußern.



      Drew McIntyre:

      Nun ich kann nicht für CJ Perry reden sondern nur für meine Person. Und meine Person ist sich sehr wohl der Tragweite seiner Entscheidung bewusst. Wer schon einmal ein Match oder gar mit "BROCK LESNAR" in einem Ring stand. Der weiß wie er zu seinem Namen kam. Aber dennoch bin ich der festen Überzeugung, wenn man bei Wrestlemania der größten Bühne unserer Branche Eindruck hinterlassen will. So kann man das nicht mit kleinen Match oder einem Titelgewinn bewerkstelligen. Es ist nur möglich wenn man etwas Unmögliches möglich macht. Genau aus diesem Grund bin ich hier und heute draußen. Um mich mit einem der größten Wrestler unserer Zeit zu messen. Wer sagt es steht schlecht der hat Recht. Wer aber meinen Werdegang bis hier verfolgt hat, der weiß, dass ich nicht mehr der Drew McIntyre von einst bin. Paul Du und Brock sollt mich ruhig belächeln ihr könnt bis Wrestlemania noch so oft erzählen wie oft ihr mich Suplexen werdet. Ich werde immer wieder aufstehen und Brock an seine Grenzen zwingen. Aber vielleicht hat der große Brock Lesnar auch Angst und möchte lieber den Schwanz einziehen.

      Paul Heyman blickt kurz zu Brock Lesnar und die beiden Lachen über die Idee das Brock Lesnar Angst haben sollte. Nach einem kurzen Moment nach dem der Schotte hier Heyman und Lesnar so gut unterhalten haben scheint erhebt Paul Heyman wieder das Mikrofon, die Fans hier in der Halle sind gespannt auf die Antwort des Advocate, des Brain hinter Team Pride.

      Paul Heyman:
      "Oh sieh an, wenn haben wir hier, Drew McIntyre! Mr. McIntyre, es wäre beeindruckender wenn man Face to Face mit dem Beast geht und diese Behauptungen direkt ins Gesicht sagt. Aber aus Angst, vor dem MOST NON-PG ASSKICKER OF THE CENTURY! steigt man nicht in den Ring und kommt mit diesen lächerlichen Phrasen von der Stage an. Drew... ich muss aber zu geben, dass es sehr beeindruckend ist, dass es tatsächlich jemanden gibt. Dessen Gesundheit ihm absolut egal ist nur um 15 Minuten bei Wrestlemanai im Rampenlicht zu stehen. Und diese 15 Minuten beinhalten, jedgliche Pre-Match Segmente, die Einzüge, das Match und letzt endlich die 10 Minuten welche das Sanitär Team in der Halle benötigt. Brock Lesnar ist nicht der größte Wrestler unserer Zeit, Brock Lesnar sieht sich nicht als Pro-Wrestler. Brock Lesnar sieht sich als den größten Asskicker unserer Zeit. Fakt ist es gibt hier niemanden welcher je so sein wird wie Brock Lesnar, es gibt auf der Welt niemanden wie Brock Lesnar. Brock Lesnar ist die größte Sports Sensation aller Zeiten. Größer als André The Giant, größer als Mike Tyson, größer als Floyd Maywether, größer als Hulk Hogan... und größer als Connor McGregor! Brock Lesnar ist The Biggest Thing of all Time! Es ist ein Fakt das es für Brock Lesnar keine Grenzen gibt! Es gibt kein Limit für Brock Lesnar. Mr. McIntyre you're unleashed the BEAST! Und es gibt keinen Weg zurück. Die Herausforderung ist angenommen!"

      Paul Heyman senkt nun sein Mikrofon. Die Fans flippen aus, McIntyre vs. Lesnar bei Wrestlemania ist ein Match welches man zuvor noch nie gesehen hat. Lesnar läuft nun im Ring auf und ab und scheint sich für einen Kampf warm zu machen. Die Frage ist ob Drew McIntyre sich wirklich in den Ring wagt mit dem Beast Brock Lesnar? Drew der nur auf eine solche Aufforderung gewartet hat, lässt er sich nicht zwei Mal bitten und geht nun langsam und auch eher gemütlich Richtung Ring. Die ganze Zeit behält er dabei, das BEAST INCARNATE die ganze Zeit im Auge er weiß sehr wohl, dass Brock Lesnar auch direkt im Ring loslegen würde, wenn sich die Chance für ihn ergeben wird. Doch Drew ist heute nicht nach kämpfen und so geht er über die Treppe in den Ring streift sich dabei noch kurz die Schuhe ab und betritt den Ring. Nun steht er dem BEAST INCARNATE mit etwas Abstand gegenüber nur kurz wandert der Blick zu Paul Heyman danach direkt zu Brock Lesnar nun erhebt er wieder das Mikrofon.

      Drew McIntyre:
      Nun Brock, Paul ich stehe nun vor euch du hast Recht. Es ist eine Sache weit weg zu stehen. Es ist aber eine andere der größten Sensation im Sports Entertainment gegenüber zu stehen und soll ich dir etwas Sagen Paul! Trotz deiner Worte trotzdem was mich wahrscheinlich erwarten wird bei Wrestlemania. So spüre ich jetzt schon das Feuer in mir. Ich bin vielleicht nur ein kleiner Floh für Brock Lesnar ein kleiner Happen der sich ihm ihn den Weg stellt. Aber auch an kleinen Happen kann man sich verschlucken und sollte sich Brock Lesnar an mir die Zähne aus beißen. So wird es für mich ein größerer Sieg sein, als es für Brock Lesnar jemals seinen wird. Daher bin ich froh das er meine Herausforderung annimmt bis Wrestlemania werde ich mich vorbereiten und dann Brock werden wird sehen, ob ich nur ein Nobody bin oder ob man mich nach diesem Abend den Beast Slayer nennen wird.

      Brock Lesnar muss spöttisch lächeln während sich der Schotte als Beast Slayer bezeichnet, auch Paul Heyman kann sich ein Lächeln nicht verkneifen. Die Fans ahnen was nun kommen könnte, das Mastermind of Pro-Wrestling Paul Heyman wessen neustes Projekt Team Pride bisher sehr erfolgreich läuft. Alle seine Klienten welche neu in die 4Live gekommen sind, haben ihre Debüt Matches gewonnen. Heyman erhebt nun sein Mikrofon und steigt nun langsam aus dem Ring und geht auf dem Apron auf zur einer Ringecke an welcher sich die Treppe befindet.

      Paul Heyman:
      "Beast Slayer, wirklich? Mr. McIntyre das war heute ihr dritter Fehler. Fehler Nummer Eins, hier heraus zukommen um anstelle von CJ Perry die Herausforderung anzunehmen, Fehler Nummer Zwei Brock Lesnar zu beleidigen in dem man behauptet Brock Lesnar würde irgendjemand in diesem Universum fürchten. Newsflash Mr. McIntyre… Brock Lesnar fears no one! But everyone fears Brock Lesnar! There is no doubt about that! Der Dritte und letzte Fehler, sich selbst als derjenige zu sehen welcher in der Lage wäre BROCK LESNAR zu besiegen. Niemand ist dazu Fähig Brock Lesnar zu besiegen. Der Begriff Beast Slayer ist nicht mehr als eine Lüge. Ich wünschte ich könnte das was nun passiert verhindern, aber Brock Lesnar bestraft jeden Fehler… und bei allem Respekt den ich vor ihnen habe als Performer… Das waren drei Fehler zu viel! Oh bevor ich es vergesse, Fehler Nummer Vier. In den Ring mit dem gefährlichsten Mann dieses Ära zu steigen und nicht bereit für einen Kampf zu sein. Mr. McIntyre I am so sorry… but… WELCOME TO SUPLEX CITY! " BITCH!

      Genau in diesem Moment greift Brock Lesnar an und streckt den Schotten mit einer gewaltigen Clothsline nieder. Drew welcher eigentlich ahnen hätte können das Brock Lesnar der keinen Respekt für irgendjemanden hat ohne Vorwarnung los legen würde. Drew kommt doch recht schnell wieder auf die Biene, nur um dann mit einer harten Rechten vom ehemaligen UFC Heavyweight Champion niedergestreckt zu werden. Lesnar packt sich nun den ICW Hall of Famer und zeigt einen harten schnellen German Suplex, doch es bleibt nicht bei diesem einen und ersten Suplex. Lesnar lässt Drew nicht los und steht mit diesem als wäre es das einfachste der Welt wieder auf und zeigt einen weiteren German Suplex. Die Fans chanten nun lautstark “SUPLEX CITY!“ *clap, clap, clap*. Aber es bleibt nicht bei diesem zweiten German Suplex, den Lesnar welcher scheinbar blut gerochen hat zeigt nun einen Dritten German Suplex. McIntyre liegt ausgeknockt am Boden, Lesnar blickt auf diesen herab und Heyman applaudiert diesem. Scheinbar ist The Conqueror noch nicht mit diesem fertig und hebt diesen nun hoch und hebt diesen nun auf seine Schultern. Es kommt was kommen muss... der F5!



      Das Werk scheint getan zu sein, nachdem Drew McIntyre nun ausgeknockout und überrannt vom Brock Lesnar am Boden liegt. Wird die Theme vom ehemaligen mehrmaligen 4Live Heavyweight Champion eingespielt. Heyman steigt nun wieder in den Ring und hebt den Arm seines Klienten in die Höhe, Lesnar setzt nun verhöhnent einen Fuß auf die Brust von McIntyre und steht nun Siegreich über diesen. Soll dies das sein was bei Wrestlemania 15 passiert? Wenn es nach Paul Heyman und Brock Lesnar geht, war dies heute Abend ein Spoiler für Wrestlemania.





      Nun von diesem Besuch in Suplex City von Drew McIntyre schalten wir nun wieder zurück zum Teil der Show der nicht in ein Highlight Packed gepackt wurde. Und zwar sind wir nun bei Ian Riccaboni welcher vor der CFO Arena steht an welchem ursprünglich Wrestlemania 15 hätte veranstaltet werden sollen.



      Ian Riccaboni:
      "Was für eine Show hatten wir bei der letzten Ausgabe von Revival. Und es freut mich das ich das große Inside Special ankündigen darf. Der Event vor Wrestlemania, während man in das größere Castelão Stadtion umgezogen ist, welches 65.000 Sitzplätze für die Fans bietet werden wir anstelle von Wrestlemania die CFO Arena übernehmen. Wie es Eve Torres angekündigt hat, werden nach Wrestlemania die neuen Women's Tag Team Championship Title eingeführt. Und aus diesem Grund haben wir uns 8 sehr viel versprechende Talente heraus gesucht, welche in zwei separaten 4-Way Elimination Matches um ihren Platz im Turnier und eine Chance auf einen 4Live Vertrag kämpfen. Aber das ist noch nicht alles, außerdem wird eine große Tag Team Gautlent statt finden an welchem wir die Bashams, Coast To Coast, The Motor City Machine Guns, The Revival, War Machine und den Runner Up des Tag Team Turnieres sehen werden. Bei der nächsten Revival Ausgabe entscheidet es sich, ob entweder ReDragon oder The Club in dieses Gautlent Match kommen. Egal ob ReDragon oder The Club, das Team welches das entscheidende Match verliert bekommt automatisch die Start Nummer 6 für dieses Gauntlet Match. Diese drei Matches stehen bisher fest und bei der nächsten Revival Show werden wir auch die acht Wrestlerinnen bekannt geben. Aber natürlich wollen wir noch den Namen für diesen Event bekannt geben. Aber das tun wir am besten doch gleich mit dem Logo für diesen Event."

      Nun wird der Bildschirm kurz schwarz und langsam erscheint nun das Logo für diesen Event auf den Fernseh Screens oder was auch immer man für ein Medium nimmt um diese Show zu sehen.



      Inside - The Revolution, wird also der Special Event vor Wrestlemania werden und dieser Event bietet einigen Womens Talents die Möglichkeit Geschichte zu schreiben. Aber nicht nur diesen sondern auch einigen Tag Teams in der 4Live oder diejenigen welche extra dafür eingeflogen werden. Aber welches dieser Teams kann das Gauntlet gewinnen und wer kann überzeugen?


      Spoiler anzeigen

      The Ugly Truth


      Spoiler anzeigen


      Jon Moxley:
      "Willkommen zur nackten Wahrheit mit niemand geringeren als den Mann in der 4live, welcher nie gelogen hat... Jon Moxley. Viele Menschen mögen mich vielleicht als den Teufel sehen und meinen Worten nicht glauben. Aber einst war selbst der Teufel ein Engel und diese können nicht lügen. Es ist nicht in der Natur des Teufels und genau so wenig wie in meiner. Wenn ich also sage, dass ich Robert Roode heute Abend besiegen werde... dann wird dies auch passieren! Ohne wenn und aber. Bobby... bei der letzten Revival Show hast du den Fehler deines Lebens gemacht... du hast es zu gelassen, das du auf Jon Moxley triffst, Bobby ist dir bewusst das du heute Abend in einer Big Match Situation gegen Jon Moxley keine Chancen haben wirst? Ist dir bewusst das deine Arme zu kurz sind um mit einen Gott zu boxen? Ja, richtig das ist was ich bin... ein Gott! I am the GOD OF DESTRUCTION! Bobby Darling, akzeptiere lieber den Fakt das du heute Abend eine Niederlage einstecken wirst. Daran führt kein Weg vorbei... Bobby es gibt noch kein World Titel Match hier in der 4live welches ich jemals verloren hätte. Wenn es um diesen Titel geht kann ich einfach nur gewinnen, Niederlagen und World Heavyweight Championship passen in Zusammenhang mit mir nicht zusammen. Das schönste ist Bobby... ich musste dich nicht einmal bitten das du mir dieses Match gibst... Ich musste nur ein paar Knöpfchen drücken. Denk daran du hast mir dieses Match gegeben, du hast mir deine Niederlage in dem World Title Match auf einem Silber Tablett serviert. Es ist egal ob die Show nun Impact Wrestling, Revival oder Nitro heißt... Jon Moxley gewinnt immer wenn es um etwas mit materialistischen Wert geht. Wir leben in einer materialistischen Welt Bobby, das weißt du so gut wie ich... Aber materialistische Prestige Objekte sind nicht alles und nach heute Abend wirst du den Genius von Jon Moxley vielleicht ansatzweise begreifen. Bobby I AM THE MONSTER OF MAN!"

      Moxley nimmt nun einen Zug aus seiner Zigarette und bläst den Rauch genüsslich in die Luft. Die Fans in der Halle stehen natürlich voll und ganz hinter Robert Roode und chanten die ganze Zeit *Let's Go Roode, Moxley sucks* Moxley bekommt die Chant in der Halle natürlich im Backstage mit. Der Butcher verdreht darauf hin die Augen und schüttelt mit dem Kopf.

      Jon Moxley:
      "Was ihr Fans nicht verstehen wollt, das ihr geblendet werdet von nichts sagenden Phrasen wie denen von Bobby Roode oder AJ Styles. Alleine schon diese Phrase Best for Buissness? Wer weiß überhaupt was Best for Business bedeutet? Bedeutet es Quoten? Bedeutet es Aufmerksamkeit in den Medien? Kontroversen? Kurz um alles was Geld in die Kasse der 4Live bringt... alles was dem Aktienkurs der 4live hilft. Ihr wisst sicherlich nicht, was das konkret bedeutet. Jon Moxley ist wie eine Lizenz zum Geld drucken. Jon Moxley bedeutet Aufmerksamkeit, Jon Moxley bedeutet Kontroversen! Jon Moxley is Best for Business. Es gibt daran keine Zweifel, woran auch kein zweifel besteht das Roode heute den End Game spüren wird. 1... 2... und 3! Roode halte mich ruhig für deinen persönlichen Teufel. Halte mich ruhig für das Monster welche alle in mir sehen. Dieses Monster wird dich verschlingen... Dieses Monster ist der Butcher! Jeder hat einen Preis zu zahlen und heute Abend wirst du den deinigen Bezahlen. Das ist die nackte Wahrheit, der Butcher lügt nie."

      Der Butcher zieht nur noch einmal an seiner Zigarette und schnippt den Rest der Kippe dann in Richtung der Kamera. Der Butcher verlässt dann die Szene vollkommen nackt, wie er die Promo die gesamte Zeit gehalten hat das Set des Interviews. Das Match heute Abend dürfte für keinen der beiden einfach werden. Beide wollen heute Abend beweisen das sie die Nummer 1 sind und der bessere sind.


      GLORIOS or Phenominal?


      Spoiler anzeigen


      Renee Young:
      Hallo Robert, schön dass du etwas Zeit gefunden hast, heute steht ja deine Titelverteidigung gegen Jon Moxley an, es fragen sich immer noch einige Fans, wieso du dieses Risiko auf dich nimmst, ich meine es kann doch passieren, dass du den Titel heute verlierst?

      Robert Roode:
      Nun, weisst du Renee, ich bin ein Fighting Champion, wenn Moxley der Meinung ist, dass er den Champion schlagen kann, wo er schon gegen den No.1 Contender verloren hat, dann ist er verrückter als ich dachte, dennoch bin ich mir meiner Aktionen aus der letzten Show durchaus bewusst, diese Challenge kam vielleicht etwas aus dem Bauch heraus, aber ich werde ihm, den Fans und auch mir zeigen, dass ich auch Jon Moxley besiege, ich hätte zwar nichts mehr zu beweisen, aber wenn er glaubt, dass er so schnell als Gold kommt, irrt er sich. Er kennt scheinbar nur den Roode von 2013, nicht den heutigen und der ist um Welten besser, als damals.

      Renee nickt und will natürlich direkt die nächste Frage nachreichen: Was hältst du denn von Jon Moxley?

      Roode streicht sich etwas über den Bart, ehe er zu eine Antwort ansetzt: Es gibt unterschiedliche Moxleys in meinen Augen, den Moxley im Ring, der ist durchaus gefährlich und kann mit einer Aktion ein Match entscheiden, dessen bin ich mir bewusst, aber ich habe genug Möglichkeiten um einen solchen Gegner besiegen zu können. Außerdem gibt es da noch den tollwütigen Hund Jon Moxley der nur darauf lauert, dass irgendwer, irgendwann einen Fehler macht, der ist unberechenbar, aber dennoch wenn man ein Mann wie ich ist, dann werden solche Provokationen nicht wirklich ausreichen um mich zu erschüttern, aber er hat durchaus Recht. Ich habe diesen Titel mir erarbeitet, ich habe ihn verdient und ich würde viele Dinge machen um diesen Zustand zu halten. Moxley glaubt vielleicht, er hat ein leichtes Spiel und kann nur gewinnen, doch ich weiss wie ich arbeiten werde, mein Plan steht und der wird wie sooft aufgehen.

      RY: Viele sehen dich als eine der letzten echten Legenden dieser Liga, wie fühlt man sich bei solchen Bezeichnungen und was macht eine Legende in deinen Augen aus?

      Roode lacht kurz auf, dann beruhigt er sich wieder, aber er fühlt sich schon geschmeichelt: Es ist durchaus eine Ehre, wenn Fans oder andere Leute dies so sehen, aber eine Legende? Nun ich bin ein der letzten echten Superstars, ich bin ein der letzten Wrestler hier, die keinerlei Pausen gemacht haben, bis auf eine die gewisse Leute auch mal angesprochen haben. Doch nach meinen Comeback bin ich dann besser als je zu vor gewesen und habe mir meinen Stellenwert hier zu Recht erarbeitet. Ich habe der Liga immer die Treue gehalten, ich hatte nie Tage, Wochen oder Monate, wo ich einfach mal nichts getan habe, ich war stets für die Liga da, man könnte sogar sagen, OHNE MICH gäbe es diese Liga nicht mehr. Vielleicht sieht dies jemand als Arroganz, es ist aber so! Ohne mich, wäre die Liga geschlossen worden und zwar mehrfach. In meinen Augen macht eine Legende folgende Sache aus, die Fehden einer Legende sind ohne Titel interessanter als so manche Mainfehde.

      Renee will nachharken, sieht man genau und dies macht sie dann auch: Was genau meinst du damit Robert?

      Robert Roode:
      Ich erinnere nur mal an meine Fehde mit dem Undertaker, die war um Längen interessanter als die damalige World Titel Fehde, wir waren der CoMainevent von Wrestlemania und bei uns ging es um garnichts außer um den Kampf zwischen 2 großartigen Wrestlern, so wird es immer sein, wenn ich eine Fehde habe, ich habe eben diese Ausstrahlung die man braucht, egal wer mal mein Nachfolger auf diesen Gürtel sein wird, er wird in meinem Schatten stehen, er wird an mir und meiner Leistung gemessen werden. Außerdem, gibt es in meinen Augen derzeit eh kaum jemanden, der in Punkto Beständigkeit, Talent und Präsenz mithalten kann.

      Renee schaut irritiert, spricht anschließend aber weiter: Ich denke schon, dass ein AJ Styles durchaus ebenso eine Präsenz hat, als Beispiel jetzt.

      Roode verzieht den Mundwinkel, schüttelt nur den Kopf, ehe er etwas dazu äußert: Echt jetzt? Dein Ernst? AJ Styles hat meine Ausstrahlung? Wieso denn dies, was hat AJ in den letzten Jahren hier erreicht? Er gewann mit Glück und etwas Geschick den Royal Rumble, ansonsten wäre er doch gar nicht in den Main Event Bereich gekommen, er ist ohne Frage im Ring außergewöhnlich, aber ihm fehlt Beständigkeit, es ist ein offenes Geheimnis, dass dies immer schon sein größtes Problem war, seine Verlässlichkeit und das Office weiß dies ganz genau. Ich bin mir sicher, dass sie dies wissen, jemand der nicht verlässlich ist, der nach dem Erreichen eines Ziels in der Zuverlässigkeit nachlässt ist nicht Best for Business, wo war AJ Styles in der letzten Show?`Na wo war der Held? Zu Hause und hat einen auf Familienvater gemacht.Ich hingegen war hier, da wo ich sein muss, damit ich den Fans das geben kann, was sie sehen wollen. Ich weiß nicht, wie viele Fans draußen geweint haben, weil der große AJ Styles sich nicht zeigte, da sieht man wieder sehr genau. Das ihm die Fans egal sind, er ist nur ein riesiger Egoist und sonst gar nichts. KEIN CHAMPIONSHIP MATERIAL! Er mag phenomenal sein, aber er ist eins nicht. GLORIOUS!!!

      Die Halle schrie dieses Wort wieder einmal mit, Renee scheint recht zufrieden damit zu sein, was sie gehört hat, doch dann geht ihr Blick an Roode vorbei, dem wird auf die Schulter getippt und als sich dieser umdreht, steht dort....A J Styles und erwidert ein paar Worte zu dem was Roode gerade von sich gegeben hat.



      AJ Styles:
      Manche Dinge in der 4live ändern sich nie und das eine was sich niemals ändern wird das ist der hochgelobte Bobby Roode. Ich muss sagen, dass Du wie immer eine nette Ansprache gehalten hast. Aus Deiner Sicht ist hier natürlich niemand in der Lage mit Dir mitzuhalten. Du hast hier über Jahre Deine Erfolge gefeiert Bobby aber ich habe schon mal gesagt, dass ich nicht in der Vergangenheit lebe. Was zählt ist das hier und jetzt und ich habe mir die Chance auf einen Shot erarbeitet. Du sagst es war Glück ich sage es war verdient, dass ich hier als Royal Rumble Sieger stehe. So hat jeder seine Sichtweise. Du versuchst wie immer Deine Erfolge anzupreisen. Das kannst Du von mir aus so oft machen wie Du willst aber es ist glaube ich auch an der Zeit, dass sich das Office damit abzufinden hat das AJ Styles hier ein Wörtchen um den Titel mitzureden hat. Immer und immer wieder kommt von Dir die gleiche Geschichte. AJ ist unzuverlässich, AJ ist dies und AJ ist auch noch das. Aber Bobby schau mal ich bin hier und das ist es was zählt. Ich bin die letzten Monate immer hier gewesen und habe einiges mitbekommen. Ich weiß wie der Hase läuft und ich habe nicht vor mich von meinem Weg abbringen zu lassen.

      Roode schaut zu Styles, dann schüttelt er grinsend den Kopf, beginnt zu klatschen, ob spöttisch oder ernst gemeint kann jeder für sich selbst entscheiden, aber Roode wäre nicht Roode, wenn er nicht noch etwas zu sagen hätte: Ladies and Gentlemen, AJ STYLES IS IN THE HOOOOOOOUUUSE! Ich bin beeindruckt, dass du es heute mal geschafft hast aufzutauchen, was los? Zu Hause Stress dass du lieber hier auftauchst oder meinst du mit ein wenig Extra Training kannst du dich besser auf unser Match vorbereiten? Du kannst dich vorbereiten wie du möchtest AJ, es ändert nichts am Ergebnis. Außerdem ist es nicht wirklich dein Ernst, dass du mir hier sagst, ich würde meine Erfolge anpreisen, die brauche ich nicht anpreise, die kann jeder hier in der History nachlesen, ich bin die letzte Stütze der 4Live, ich bin der letzte echte Gentleman hier und kein Mann der kommt und geht wie er will, nicht wahr AJ? Oder ein anderer kranker Kerl der meint, er wäre der neue Evil Mastermind hier, ich habe schon viele Kämpfe bestritten und nur wenige verloren, du wirst nie diesen Gürtel hier gewinnen, nicht solange ICH ihn halte. AJ du bist ein starker Kämpfer, dass respektiere ich, aber dieser Gürtel hier, gehört zu jemanden der eine gewisse Eigenschaft auf weist, zu jemanden der eben das gewisse Etwas hat, jemandem wie mir. AJ du wirst Wrestlemania nicht mit diesem Gürtel verlassen, denn Wrestlemania wird nicht Phenomenal, Wrestlemania wird GLORIOUS!

      Roode hat nun seinen Text beendet und schaut zu AJ, er wirkt siegessicher, selbstbewusst eben wie ein Champion wirken muss, Roode ist der Mann den ALLE schlagen wollen, dieses Gefühl kennt Roode aber sehr gut und weiß damit umzugehen, umsonst ist er eben nicht so erfolgreich.



      AJ Styles:
      Es gibt hier genügend Leute die sich mit dem Gürtel um die Hüfte sehen. Da müssen wir gar nicht so weit schauen, denn einen davon hast Du heute Abend in einem Match genau vor Deiner Nase. Es gibt die einen oder anderen die meinen sie können hier in die Liga kommen und direkt mal den Titelträger anmachen um sich ein Match gegen ihn zu greifen. Ich sag dazu nur, dass es der falsche Weg ist. Erfolg muss man sich verdienen, dass ist richtig aber dann sollte man das auch denjenigen unter die Nase reiben, die hier noch gar nichts verdient haben. Ich glaube nicht Bobby, dass ich derjenige bin dem Du so etwas unterstellen kannst. Ich weiß nicht wie oft ich es mir von Dir schon anhören musste, ich habe aufgehört zu zählen. Nur der Punkt ist doch ich bin immer noch hier und Du kannst Dich hinstellen und noch tausend mal erzählen, wie toll und wie erfolgreich Du gewesen bist und das kein anderer neben Dir hier diesen Titel verdient hat. Es ist aber Fakt, dass Du Dich mir stellen wirst und dann werden wir sehen wer am Ende mit dem Gürtel die Halle verlässt. Die anderen, welche davon überzeugt sind dass sie den Titel verdient hätte, kann ich nur drüber lachen. Jeder sieht sich als denjenigen der es verdient hat aber keiner sieht das man dafür auch etwas tun muss. Ich habe mir die Chance hart erarbeite und harte Arbeit wird am Ende des Tages auch belohnt. Einige denken sie können hier herauskommen und etwas fordern und der Rest läuft von alleine. So läuft es aber nicht. Wer etwas erreichen will der muss auch etwas investieren und das ist Schweiß und harte Arbeit. Ich weiß was es heisst sich Chancen zu erarbeiten und das Ergebnis werden wir bei Wrestlemania sehen. Es wird ein glorioser Abend werden bei Wrestelmania Bobby aber nicht mit einem gloriosen Ende, sondern mit einem phenomenalen Ende. Ich kann es kaum erwarten und die Fans sehen das glaube ich genauso. Viel Glück bei Deinem Match heute Abend Bobby, ich hoffe für Dich, dass es glorios enden wird.

      AJ grinst jetzt ebenfalls, bevor er dann die Szene verlässt und Bobby Roode mit seinem Gürtel alleine lässt. Roode hat immer noch ein grinsen im Gesicht aber es wirkt nicht mehr ganz so überzeugend wie noch am Anfang des Gesprächs.

      Wrestlemania will absolutly .....Die Fans, Roode und sogar Renee Young gröhlen gemeinsam

      "GLORIOUS!!!"

      Nach diesem Satz zieht auch der World Champion sich zurück, er verabschiedet sich mit einem Händedruck bei Renee Young und geht dann seines Weges, die Kamera folgt ihm noch eine Weile, ehe die Aufzeichnungen aufhören und es zurück in die Halle geht.



      4Live World Heavyweight Championship Match
      Robert Roode (C) vs Jon Moxley



      Spoiler anzeigen


      Introducing first
      from Toronto, Ontario, Canada
      weighing 235 Pounds
      the 4Live World Heavyweight Champion
      Robert Roode
      And his Opponent
      from Moxcity,
      weighing 225 Pounds
      the INSANE BUTCHER!
      ... JON MOXLEY!!!


      Jon Moxley der selbst ernannte God of Destruction steht nun dem amtierenden World Heavyweight Champion Robert Roode gegenüber. Es geht um nichts Geringeres als eben jene 10 Pounds of Gold. Der Ringrichter dieser Begegnung läutet dieses Match nun an und der Butcher und der Glorious One gehen sofort auf einander los, beide warten keine Sekunde lang. Sie starten das Match sofort mit einem Lock Up, keiner der beiden will auch wirklich etwas nachgeben, keiner will hier einen Moment der Schwäche zeigen. Beide gehen nun Head an Head und blicken sich hoch fokussiert in die Augen. Nun spuckt Moxley Roode an, dieser ist sehr überrascht, angeekelt, zornig und einen Moment unaufmerksam und diesen Moment nutzt Moxley aus. Er kann Roode weg stoßen, rennt schnell in die Seile und zeigt eine krachende Lariat! Roode wischt sich nun die Spucke aus dem Gesicht und steht verdammt wütend wieder auf, er versucht nun auf Moxley los zu gehen. Doch dieser rettet sich in eine Ringecke und geht in die Seile. Doch das hält Roode nicht ab, aber der leitende Ringrichter geht dazwischen und verhindert so das Roode, Moxley in die Finger bekommt. Jener grinst nun voller Überheblichkeit und scheint nun etwas zu sagen, was leider unverständlich für die Zuschauer an den Empfangsgeräten ist, diese Worte machen Roode nur noch zorniger und den Job für den Ringrichter nur noch schwieriger. Dieser braucht seine ganze Kraft um den World Champion daran zu hintern, das er Moxley welcher sich in den Seilen befindet in die Finger zu bekommen. Aber nun folgt etwas, was einer der ältesten Tricks im Buch der Bad Guys im Wrestling ist. Der Eye Poke in die Augen des Gegners während der Ringrichter damit beschäftigt ist, diesen weg zu drücken. Roode fasst sich nun in die Augen und taumelt einige Schritte zurück. Moxley geht nun aus den Seilen und verpasst nun seinen Gegner eine schallende Ohrfeige, dieser holt für einen Schlag aus, aber Moxley ist schon wieder an einer anderen Stelle und zeigt nun eine harte Rechte welche Roode von den Beinen holt. Der Ringrichter ermahnt Moxley hier, dass er keine geschlossene Faust benutzen darf um seinen Gegner zu schlagen. Moxley interessiert sich sehr wenig dafür und hilft Roode wieder auf die Beine. Nur um diesen mit einem Bulldog wieder auf die Matte zu schicken. Cover 1… 2… Kickout! Was hat der Mann aus Moxcity erwartet? Dass er es so einfach haben würde, gegen einen erfahrenen Fuchs wie Robert Roode? Moxley steht gelassen wieder auf, immerhin hat er das Match in der Hand und aktuell scheint noch alles nach Plan zu laufen. Roode kommt langsam wieder auf die Beine, findet sich langsam zurecht und wird nun wieder angegriffen von Moxley. Doch der amtierende World Heavyweight Champion kann den Schlag abwehren den Moxley zeigen wollte. Ohne zu zögern legt Roode mit einem Schlag nach diesem Konter nach, ein weiter Schlag folgt und die Fans gehen nun richtig mit und feuern den Titelträger lautstark an. Whip in für Moxley in die Ringseile, Roode rennt hinter her und irgendwie kann Moxley sich fest halten an diesen besagten Seilen und geht schnell aus dem Ring. Die Fans buhen Moxley lautstark aus, Roode will sofort hinterher nur um vom Ringrichter daran gehindert zu werden. Moxley lächelt höhnisch und tippt sich auf die Stirn, irgendwie schafft es Roode aber nun aus dem Ring zu kommen. Moxley hingegen läuft schnell um den Ring herum während Roode versucht Moxley zu fangen. Schnell slidet Moxley wieder in den Ring zurück, Roode tut es ihm gleich und Moxley rennt nun in die Seile. Roode duckt sich unter dem Clothsline Versuch des Butcher hinweg. Moxley rennt weiter, federt zurück und Roode zeigt nun einen harten Spinebuster in der Mitte des Ringes gegen den Butcher. Das Blatt hat sich nun gewendet, es folgt schnell ein Cover… 1… 2… Kickout! Schnell steht Roode wieder auf hilft Moxley auf die Beine und packt sich diesen nun unter seinen linken Arm und umklammert nun dessen Kopf und zeigt einen DDT! Nein nicht nur einen DDT sondern seinen Glorios DDT!



      Schnell und siegessicher zeig Roode nun das Cover, dass sollte es gewesen sein. Erst der Spinebuster und nun der Glorios DDT gegen den Butcher. Der Ringrichter zählt nun das Cover 1… 2… KICKOUT! Die Menge kann es nicht fassen, genau so wenig wie der amtierende Champion. Roode diskutiert nun mit dem Ringrichter darüber ob dies wirklich das zwei gewesen war. Während dessen versucht Moxley, mitbenommen von diesen zwei kurz aufeinander folgenden harten Aktionen sich aufzurichten. Roode hat das Diskutieren mit dem Offiziellen der Partie auf und packt sich nun Moxley und befördert diesen nun ins Ringeck. Dort nagelt er ihn erst einmal fest in dem er einen harten Shoulder Block gegen die Rippen des God of Destruction. Nun folgt ein weiterer und der Ringrichter zählt Roode nun an, da dieser Aktionen in den Seilen beziehungsweise in der Ringecke zeigt. Der kanadische World Heavyweight Champion lässt nun von seinem Gegner aus Moxcity, wo immer auch das genau liegen mag ab. Moxley taumelt langsam aus der Ringecke, Roode zeigt nun einen Clothsline und hämmert diesen wieder auf die Matte. Moxley hat nun jegliche Kontrolle über das Match verloren und wird nun domminiert von seinem Gegner, welcher ihn nun um dreht und scheinbar einen Crossface ansetzen will. Moxley riecht den Braten schnell und versucht sich irgendwie in die Seile zu retten. Doch der Griff sitzt und Roode bemüht sich das es dem Butcher nicht gelingt in die Seile zu kommen. Moxley weigert sich einfach hier abzuklopfen und Roode zeigt das es kein Entkommen gibt und er hier solange diesen Griff halten wird. Bis der Butcher endlich abklopft. Aber es liegt nicht in der Natur des Butchers aus irgendeinem Grund aufzugeben, so weigert sich Moxley auch wenn er allmählich immer mehr schmerzen hat und diese überhaupt nicht gut für ihn im weiteren Verlauf des Matches sein werden. Aber nun wie ausdem nichts kommt Moxley auf eine Idee und irgendwie gelingt es ihm sich blitzschnell mit Roode umzudrehen und diesen nun irgendwie einzurollen, der Ringrichter bekommt im ersten Moment nicht mit das dies ein Cover ist, als er dies bemerkt springt er schnell hin und fängt an zu zählen. 1… 2… Kickout! Moxley rollt sich nun von seinem Gegner weg und kommt langsam wieder auf die Beine. Roode steht auf und blickt verblüfft zu Moxley, welcher einen sehr kreativen weg gefunden hat, einerseits aus diesem Griff heraus zu kommen und zeitgleich damit ein Cover anzusetzen. Moxley kommt nun wieder auf die Beine und direkt vor ihm steht Roode, welcher nun zum Schlag ausholt und auch trifft. Die Fans jubeln, Moxley zeigt nun seinerseits einen Schlag. Die Fans buhen nun lautstark, nun wieder Roode mit einem Schlag. Jubelrufe bei den Fans hier in der Halle, doch gleich buhen die Fans wieder, denn der Butcher trifft mit einem harten Schlag. Jubelrufe den der kanadische World Heavyweight Champion zeigt einen harten Schlag und gleich einen weiteren, wieder jubelrufe der Fans. Nun ein dritter in folge, und Moxley kippt in die Seile. Dieser lässt sich nun leicht von den Seilen auf den Beinen halten. Nun will Roode sich seinen Gegner packen, doch dieser kann ihn weg stoßen und nutzt die Seile als Feder und zeigt einen Clothsline gegen Roode. Dieser fegt ihn von den Beinen und nimmt ihn erst einmal von den Beinen. Moxley schüttelt erst einmal seinen Kopf als wollte er die Aktionen und Schläge die er eingesteckt hat von sich abschütteln. Nun verpasst der Butcher sich ein paar Ohrfeigen um seinen Motor wieder auf Touren zu bringen. Dies scheint ihm auch zu gelingen und er geht nun wie ein Berserker auf seinen Gegner los und deckt diesen mit Tritten ein. Der Ringrichter versucht nun eine Gelegenheit zu schaffen, damit Roode wieder auf die Beine kommen kann. Doch Moxley stößt den Ringrichter von sich weg und packt sich den Kanadier. Dieser steht nun auf den Beinen und Moxley setzt nun zu der Aktion an, welcher dieses Match beenden soll und ihm seinen zweiten World Title Gewinn einbringen soll. DER END GAME!



      Dieser sitzt perfekt und Roode hämmert mit seinem Kopf genau auf der Ringmatte auf. Roode liegt nun ausgeknockt auf der Ringmatte. Moxley sichtlich erschöpft kniet nun neben seinen Gegner und blickt auf diesen herab. Moxley lehnt den Kopf erst einmal nach hinten und scheint die Augen zu schließen, er steht hier nur wenige Momente vor seinem zweiten World Title gewinn. Welcher den Main Event von Wrestlemania noch einmal stark ändern wird. Moxley setzt nun zum Cover an und blickt höhnisch auf Roode herab bevor er dieses nun endgültig zeigt. Aber nun das Cover, der Ringrichter zählt nun diesen Fall und die Fans hier in der Halle buhen lautstark. Einige Fans werfen nun sogar ihre Trinkbecher in den Ring da sie das Ende der glorreichen Regentschaft von Roode erwarten. Wie soll Roode aus diesem Cover heraus kommen? Der Ringrichter zählt nun den ersten Count… 1… nun folgt der nächste Count 2… und auf einmal jubel rufe in der Menge der Fans und nun steht niemand anderes im Ring als Mankind?! Mankind ein weiteres Alterego von Mick Foley ist im Ring und packt sich den Butcher und schlägt auf diesen ein. Der Ringrichter läutet das Match sofort ab, der Butcher hat dieses Match gegen Roode gewonnen und zeitgleich auch im weitesten Sinne verloren, den er hat ihn nicht bekommen den World Heavyweight Championship. Mankind welcher natürlich fit ist wie ein Turnschuh, kann hier Moxley beliebig dominieren und Schlägt nun weiter hart auf diesen ein, er kann nun eine Platzwunde öffnen und der Butcher fängt an zubluten. Nun richtet Mankind den Insane One auf und packt diesen zum Double Arm DDT.



      Dieser sitzt perfekt und Moxley liegt ausgeknockt neben Mankind welcher sich langsam aufrichtet und sich von den Fans feiern lässt. Damit dürfte klar sein, diese Geschichte zwischen Mick Foley und Jon Moxley ist noch lange nicht vorbei. Der große Knall könnte also noch jederzeit kommen.

      Winner after DQ: Jon Moxley
      but still 4Live World Heavyweight Champion: Robert Roode


      Aktuelle & Alte Gimmicks




      Meine Erfolge:

      Spoiler anzeigen


      Spoiler anzeigen
      Erfolge mit Chris Hero:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever Pure Wrestling Match Winner
      King of the Ring 2011
      1x World Heavyweight Champion [23.10.11 - 13.01.12]
      Best of 9 Falls Match Winner [vs. Davey Richards @ WrestleMania IX]


      Erfolge mit Jon Moxley:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever 5 Points of New York Winner [vs. Mr. Kennedy @ WrestleMania X]
      1x World Heavyweight Champion [26.05.13 - 24.11.13]
      1st Ever Twist of Destiny Winner [vs. Joey Ryan @ King of the Ring 2013]
      1st Ever Brazil Death Match Winner [vs. Mick Foley @ Wrestlemania XV]


      Erfolge mit Adam Cole:
      Spoiler anzeigen
      1X Tag Team Champion [13.01.12 - 20.11.12]
      [with Curt Hawkins, known as ROCKception]
      1x Intercontinental Champion [12.08.2018 - ]


      Erfolge mit ReDragon:
      Spoiler anzeigen
      1x Tag Team Champion [27.05.18 - current]

      Erfolge mit Matt Riddle:
      Spoiler anzeigen
      1x Money in the Bank 2018

      Erfolge mit Shayna Baszler:
      Spoiler anzeigen
      1x Women's Tag Team Champion [15.07.2018 - current]


      Spoiler anzeigen
      Feud of the Month
      September 2011
      Dezember 2011
      Febuar 2013
      August 2013

      Superstar of the Month
      August 2011
      Juni 2013
      August 2013