Wrestlemania XV

      Wrestlemania XV



      Endlich ist es soweit, Wrestlemania 15! Die 65.000 Fans hier im Castelao Stadium in Fortaleza jubeln laut stark, als die Show gleich einmal mit einem gewaltigen Feuerwerk eröffnet wird.



      Nun fährt man mit der Kamera über die unzähligen Reihen von Fans, wirklich alle Nationen scheinen vertreten zu sein. Überall sieht man die diversen Fahnen von Australien bis Zypern scheint hier wirklich beinahe alles vertreten zu sein. Die Fans hier in Brasilien sind nun heiß auf die Aktion doch nun zeigt die Kamera den Ring in welchem niemand geringeres als Justin Roberts nun steht.



      Justin Roberts:
      Welcome to Wrestlemania 15! Ladies and Gentlemen This is the first time that a major wrestling promotion held an event of this magnitude in Brazil and South America! But before we start, let's hear it for Mr. Worldwide Pit Bull and Christina Aguilera! Which will preform the offical Wrestlemania 15 Theme right now! Live on Stage!





      [Pitbull]
      Yo what's up Wrestlemania?!
      Are you ready?!
      let's go!




      Ask for money and get it viced
      Ask for advice, get money twice




      I'm from the Dirty, but that chico nice
      Ya'll call it a moment, I call it life




      [Christina Aguilera]
      One day when the light is glowing
      I'll be in my castle golden
      But until the gates are open
      I just wanna feel this moment






      Oh, I just wanna feel this moment
      Oh, I just wanna feel this moment






      [Pitbull]
      Mr Worldwide, Christina Aguilera
      Oye mamita, come on, dale, que la cosa esta rica




      [Christina Aguilera]
      (I wanna feel this moment)
      Feel this moment





      [Pitbull]
      Reporting live, from the tallest building in Tokyo
      Long ways from the hard ways, Bill sos, and oh yeas
      They count it always, 305 all day
      Now baby, we can party, oh baby, we can party





      She read books, especially about red rooms and tight ups
      I got it hooked, 'cause she seen me in a suit with the red ta-ta up
      Meet and greet, nice to meet ya, but time is money
      Only difference is I own it, now let's stop time and enjoy this moment



      [Christina Aguilera]
      One day when the light is glowing
      I'll be in my castle golden
      But until the gates are open
      I just wanna feel this moment




      Oh, I just wanna feel this moment
      Oh, I just wanna feel this moment
      Feel this moment



      [Pitbull]
      I see the future but live for the moment, make sense, don't it?
      Now make dollars, I mean billions, I'm a genius, I mean brilliant
      This street is what scoot em and made em slicker, to slick with the ruler
      I've lost a lot, and learned a lot, but I'm still undefeated like shula




      I'm far from cheap, I break down companies with alll my peeps
      Baby, we can travel the world and not given view, and all you can see
      Time is money, only difference is I own it
      Like a stop watch, let's stop time and enjoy this moment




      [Christina Aguilera]
      One day when the light is glowing
      I'll be in my castle golden
      But until the gates are open
      I just wanna feel this moment
      Oh, I just wanna feel this moment
      Oh, I just wanna feel this moment





      Come one, feel this moment
      Oh, I just wanna feel this moment
      Oh, I just wanna feel this moment

      Nachdem Pitbull und Christina Aguilera fertig performt haben und auch das Wrestlemania 15 Intro fertig ist, jubeln die Fans hier in Brasilien lautstark. Schließlich haben sie und keine anderes Land in diesem Jahr Wrestlemania in ihrer Land. Das erste Mal in der Geschichte das Wrestlemania auf dem Süd Amerikanischen Kontinent veranstaltet wird. Nun sieht man das Castelao Stadion in welcher die 4Live heute veranstaltet von außen und gleich geht auch ein gigantisches Feuerwerk hoch.



      Nun schaltet man zu den Komentatoren des heutigen Abends, bestehend aus den ehemaligen MMA Komentator und diverser anderer Wrestling Promotion Mauro Ranallo, dem Savior of Misbihavioer Corey Graves und niemand geringeren als Good Old JR! Jim Ross. Diese drei bilden für die 15 Ausgabe von Wrestlemania das Kommentatoren Team.



      Mauro Ranallo:
      "Mamma Mia, was für ein musikalischer Auftakt. Meine Damen und Herren mein Name ist Mauro Ranallo und ich habe die Ehre für sie heute zusammen mit niemand geringeren als den legendären Jim Ross zu kommentieren, aber natürlich dürfen wir den Savior of Misbehavior Corey Graves nicht vergessen. Meine Herren, heute schreibt die 4Live Geschichte mit der ersten Wrestlemania auf brasilianischen Boden, nein nicht nur auf brasilianischen Boden, sondern in Süd Amerika."



      Jim Ross:
      "Das ist absolut Richtig Mauro, aber nicht nur mit dem Austragungsort schreibt die 4live Geschichte. Nein, auch mit dem letzten Event am Sonntag, noch nie hat eine Sport Entertaiment Liga, innerhalb einer Woche zwei der größten Hallen der Stadt restlos ausverkauft. Aber das ist nicht alles sondern auch das wir dieses Jahr nicht ein Money in the Bank Match haben sondern gleich zwei. Eines wie in jedem Jahr in welchem sechs wirklich qualifizierte 4Live Superstars antreten um die Chance ihres Lebens. Einen Champion zu jeder Zeit, an jedem Ort herausfordern zu können um dessen Titel. Aber nicht nur die männlichen Superstars treffen in diesem Match aufeinander. Sondern auch sechs Mitgliederinnen der immer größer werdenden 4Live Womens Division."



      Corey Graves:
      "Meine Herren, wenn wir schon einmal von einmaligen Dingen sprechen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Pro-Wrestlings treffen zwei Männer aufeinander welche noch nie zuvor One on One sich gegenüber standen. Nicht hier in der 4live oder sonst irgendwo für irgend eine andere Promotion. Die Rede ist natürlich von Mick Foley und Jon Moxley. Foley hat Moxley während der letzten Shows auf der Road to Wrestlemania mit allen drei seiner Alter Egos bekannt gemacht. Diese beiden Experten des Hardcore Wrestlings treffen heute aufeinander in einem Brazilian Death Match. Ein Match was der King of Insanity ausgesucht hat und wenn wir die Vergangenheit des Butchers betrachten. Hat dieser noch nie Matches verloren welche er sich selbst ausgesucht hat. Es besteht nicht der Hauch einer Chance für Mrs. Foley little Babyboy gegen den God of Destruction! Dies hier wird kein sehr schöner Abend für die Foley Familie werden."

      Mauro Ranallo:
      "Ohne jeden zweifel wir dieses Match hart werden. Immerhin hat Moxley das Wohlbefinden von Noelle Foley der Tochter der Hardcore Legende bedroht. Auf der anderen Seite hat Mick Foley mehrmals Jon Moxley die Chance gekostet heute Abend im Main Event von Wrestlemania zu stehen. Aber heute Abend treffen auch zum ersten Mal ReDragons Bobby Fish und Kyle O'Reilly die Gewinner des Tag Team Nummer 1 Herausforderer Turnieres auf die amtierenden Tag Team Champions Silent Abyss. Und es geht nicht nur um das Recht sich offiziell das beste Tag Team der Welt zu nennen sondern auch die Brand neuen Tag Team Championship mit nach hause zu nehmen. Und was für ein Match hatten wir bei der letzten Revival Ausgabe vor Wrestlemania zwischen The Club und ReDragon! Wrestlemania 15 soll und wird eine Veränderung für die 4live bedeuten. Änderungen in den wichtigen Führungspositionen werden vorgenommen werden und wir dürfen gespannt sein was wir mit dieser Show geboten bekommen, was wir aber nach Wrestlemania geboten bekommen werden ist das Turnier um die Womens Tag Team Championships! Welche Brand neu ausgefochten werden, bei Inside The Revolution konnen sich Sonya Deville und Taeler Hendrix für dieses Qualifizieren."

      Jim Ross:
      "Diese Veränderung sehen wir am besten am Money in the Bank Ladder Match. Neue Gesichter wie der zurückgekehrte Axel Dieter Jr., Mojo Rawley und Team Prides Own Matt Riddle nehmen an diesem Match teil. Aber auch mit Tyler Breeze und Davey Richards ist das Teilnehmerfeld noch recht Jung. Auch wenn man mit Davey Richards den erfolgreichsten Teilnehmer im Ladder Match haben wird. Welcher schon unglaubliche Schlachten geliefert hat. Ich denke da nur einmal an Wrestlemania 9 und das Best of 9 Falls Match gegen Chris Hero. Und vergessen wir nicht den Instant Classic, Captain Charisma Christian Cage, welcher schon unzählige Ladder Matches bestritten hat. Egal wer aus diesem Match aus Sieger verlassen wird, er wird eine Herausforderung für jeden Champion in der 4live sein."

      Corey Graves:
      "Das trifft aber auch nicht nur auf das Money in the Bank Match der Männer zu, auch im Match der Frauen haben wir zu mindestens zwei Teilnehmerinnen im Match welche sehr neu für die Womens Division sind. The Alpha Female und Shayna Baszler, auch wenn Baszler die Queen of Spades eines der beeindruckensten Pay Per View Debüts hatte die ich je gesehen habe. Hat diese noch sehr viel zu beweisen. Aber wenn haben wir noch in diesem Match? Becky Lynch, Ember Moon, Aryana und Rosita! Dieses Match ist vollgepackt mit möglichen zukünftigen Womens Championessen! Aber es gibt niemanden der diesen Sieg mehr braucht um aus den Schatten ihrer Mutter zu kommen als Rosita! Aber wenn wir schon bei der erfolgreichsten Frau in der 4Live sind blicken wir einmal auf das Womens Championship Match Beth Phoenix wird ihren Titel gegen die Goddess der 4live aufs Spiel setzen müssen. Zwar konnte die Glamazon beim Rumble den Sieg einfahren. Aber die Göttin will und wird mit dem brand neuen Womens Championship wieder nach hause fahren."

      Mauro Ranallo:
      "Corey, ich bin mir sicher dies wird eine sehr schwere Aufgabe werden für Little Miss Bliss. Die Diamonds haben alles unternommen um Beth hier mit einem Handicap ins Rennen zu schicken. Jedenfalls dürfte egal wer der beiden dieses Match gewinnt die erste Ms. Money in the Bank in den Fersen hängen. Wir könnten also schon bei der nächsten Revival Ausgabe eine neue Titelträgernin haben und diese wird dann nicht Beth Phoenix oder Alexa Bliss heißen. Außerdem treffen Eddie Edwards und Neville in einem Steel Cage Match aufeinander. Neville der Mann welchen die Erdanziehungskraft vergessen hat, will den Championship zurück welchen er nie verloren hat. Nachdem ihn The Club vor dem Match ausgeschaltet hat und sein Championship Match zu einem 3-Way wurde."

      Jim Ross:
      "Aber kann der Steel Cage die Mitglieder der Diamonds abhalten in dieses Match einzugreifen? Schließlich scheint der Mann aus Newcastle immer noch auf ihrer Liste zu stehen. Außer im Money in the Bank Match sind die männlichen Mitglieder der Diamonds heute nicht auf der Card vertreten. Kevin Owens welcher die besten Chancen gehabt hätte, wurde aus der Gruppe geworfen und ist seitdem nicht mehr gesehen worden. Aber selbst Cody hat es heute Abend nicht auf die Card geschafft, die Diamonds waren nicht einmal beim Inside Event erfolgreich. Was für ein Druck muss das für Alexa Bliss und Tyler Breeze sein? Die beiden müssen heute Abend gewinnen, oder es wird immer schwieriger für die Diamonds weiter Einfluss auf diese Liga zu haben."

      Corey Graves:
      "Dann wäre da noch das Crucifiction Match, The Big Red Machine Kane trifft auf Mordcai und meine Herren das Match wird eine wahre Schlacht werden und am Ende wird nur noch ein Mann im wahrsten Sinne die Halle verlassen können. Den einer dieser beiden wird am Ende des Abends am Kreuz hängen. Ich muss gar nicht erwähnen, was für Skandale diese Match Ankündigung verursacht hat? Aber was ein gesandter "Gottes" Verlang muss natürlich best for Buissness sein. Wieso hätte Mordecai nicht früher auftauchen können und sagen können das Maria Menounos eine schreckliche Wahl für den Job als Kommentatorin ist? Das wäre eine wirkliche Best for Business Entscheidung gewesen. Ich hätte mich nicht den gesamten Royal Rumble erhängen wollen! Aber vergessen wir nicht noch das Match von niemanden geringeren als dem neusten Mitglied von Team Pride, dem Biggest Thing in Sports of all time Brock Lesnar."

      Mauro Ranallo:
      "Absolut richtig Corey, Brock Lesnar trifft heute Abend auf niemand geringeren als den zurück gekehrten Drew McIntyre. Der Schotte wollte das möglichst beeindruckenste Comeback Match für Wrestlemania haben. Ein Match gegen wie ihn Paul Heyman auch bezeichnet, gegen den Most Non-PG Asskicker of the Century. Paul Heyman hat äußerst klar gemacht... das Drew McIntyre nicht mit einem Sieg nach hause fahren wird. Auch wenn Drew McIntyre in der letzten Ausgabe von Revival Brock Lesnar zu vorgekommen ist Wird Drew McIntyre heute dem Titel Beast Slayer gerecht werden?"

      Jim Ross:
      "Man sollte nicht vergessen, dass Paul Heyman eigentlich geplant hatte Scott Dawson und Dash Wilder für ihre Unverschämtheiten auf Twitter zu bestrafen. Aber ihre neue Managerin und unsere ehemalige Boardcast Kollegin von Revival CJ Perry hat Paul Heyman als Ersatz eigentlich einen besseren Gegner angeboten. Dann kam McIntyre und hat die Herausforderung ausgesprochen und jede Zusammenarbeit mit Ms. Perry verneint. Aber in der letzten Revival Show ist es diesem gelungen das Biest auszuschalten. Drew geht hier vielleicht als Außenseiter in dieses Match, aber ich glaube wir sollten ihn doch nicht abschreiben."

      Corey Graves:
      "Entweder Drew McIntyre ist der tapferste Mann der Geschichte oder vielleicht auch der dümmste. Wer stellt sich freiwillig ein Monster wie Brock Lesnar? Einen Mann der egal was er will, es sich einfach nehmen kann. Wer will Brock Lesnar aufhalten? Brock Lesnar ist in der Verfassung seines Lebens. Aber kommen wir zum letzten Match des heutigen Abends. Robert Roode wird heute Abend auf niemand geringeren als AJ Styles treffen. Es geht um den höchsten Preis im Pro-Wrestling den 4Live World Heavyweight Championship. Und ich bin derselben Meinung wie Jon Moxley, so bald Roode heute Abend die Möglichkeit hat wird er AJ Styles den Dolch in den Rücken rammen um seine Titel Regentschaft zu sichern. Ich bin mir sehr sicher, Roode wird uns heute sein wahres Gesicht zeigen."

      Mauro Ranallo:
      "Ich glaube kaum, dass Roode heute Abend auf unfaire Tricks zurück greifen wird. Schließlich sieht heute Abend die ganze Welt zu. Heute Abend geht es um mehr als nur den World Championship. Heute Abend geht es um Respekt und Ehre. Roode hat sich in diesen Stationen in der Vergangenheit öfters bewiesen und wir wissen das er in der Lage ist die Big Ones zu gewinnen. Aber Styles Bilanz sieht da leider nicht sonderlich berauschend aus. Bei Revival 59 hat der Butcher dies noch einmal auf den Prüfstand gesetzt aber Styles konnte seinen Spot behalten und wird nun mehr als nur Motiviert sein heute Abend der neue World Heavyweight Champion zu werden."

      Jim Ross:
      "Ja, in letzter Zeit gehen viele mögliche Gerüchte rum. Das Roode heute offenbar etwas in der Hinterhand hat. Aber dies sind eben nur einmal Gerüchte und diese können von jedem gesäht werden. Sicherlich wird der Champion alles versuchen um den Championship zu behalten. Aber ich glaube nicht, dass Roode heute Abend nicht nur AJ Styles, nicht nur die Fans hier in der Halle sondern auch die Geschichte der 10 Pounds of Gold betrügen würde nur um sein eigenes Ego zu befriedigen. Wie Mauro schon gesagt hat, heute Abend geht es um viel mehr als nur den Titel. Aber fangen wir nun mit der Pay Per View an und wir starten auch direkt mit dem World Tag Team Championship Match zwischen Silent Abyss und ReDragon."


      -- Writter: Maxsky --


      Silent Abyss © vs. ReDragon
      Abyss & Sam Shaw vs. Bobby Fish & Kyle O'Reilly







      Justin Roberts:
      Let me introduce you first,
      they are the reigning world tag team champions
      with an combinated Weight from 580 Pounds
      Abyss & Samuel Shaw
      SILENT ABYSS!






      Justin Roberts:
      and the challengers,
      they are the undefeated winners
      of the tag team tournament.
      with an combinated Weight from 413 Pounds
      Bobby Fish & Kyle O'Reilly
      REDRAGON!


      Der Ringrichter bekommt nun die neuen Tag Team Belts überreicht und präsentiert diese nun im Ring. Die Fans applaudieren lautstark und können es kaum erwarten, dass die Aktion nun losgeht. Der Ringrichter gibt nun die Championships an einen der Worker außerhalb des Ringes zurück und diese wandern zum Timekeeper welcher diese verwahrt. Auf der Seite von Silent Abyss startet Samuel Shaw ins Match, auf der Seite der Herausforderer startet Bobby Fish das Match. Der Ringrichter lässt das erste Match von Wrestlemania 15 nun anläuten.

      *Ding, Ding, Ding*

      Die Fans sind wirklich heiß auf dieses Match und Fish und Shaw starten sofort in dieses Match. Klassischer könnte eine Match Eröffnung nicht sein, der Lock Up. Schnell kann Bobby Fish die Kontrolle übernehmen und schickt seinen Gegner in die Seile und springt hoch kurz bevor dieser zurück kommt und verpasst diesem einen harten Round House Kick ins Gesicht. Dies ist nicht nur die erste Aktion in diesem Match, sondern auch die erste Aktion bei einem Event dieser Größe in Süd Amerika. Shaw kippt zu Boden und lacht etwas, dies ist nur leicht zu erkennen, den er verdeckt sein Gesicht mit den Händen vor Schmerz. Lange lässt Fish Shaw aber nicht am Boden liegen. Er packt diesen und zieht diesen hoch, er packt nun den Arm seines Gegners und zieht diesen etwas hoch. Nun startet Bobby Fish mit einigen harten Tritten in die Magengegend seines Gegners, dabei trifft Fish auch einige Male die Nierengegend. Was natürlich sehr effektiv ist und Shaw nicht nur sehr schmerzt sondern auch später noch vom Nachteil sein dürfte. Shaw hingegen lacht nun immer heftiger, je härter Fish zu tritt. Infamous Bobby Fish irritiert dies sichtlich und er lässt von Shaw ab und geht gemütlich und gelassen zu Kyle O'Reilly und scheint sich mit diesem zu beraten. Shaw richtet sich langsam auf, Kyle weißt seinen Partner darauf hin. Fish geht nun wieder schnell zu Shaw und will sich diesen wieder packen, doch dieser kontert mit einem Uppercut und richtet sich recht schnell wieder auf. Er packt sich nun Fish whipt diesen in die Seile, lässt den Arm aber nicht los. Zieht beim zurückfedern noch einmal nach und lässt Fish nun gegen seinen Ausgestreckten Arm rennen. Fish wird von dieser Clothesline hart getroffen und macht sogar einen Überschlag in der Luft dabei. Nun packt sich Shaw seinen Gegner und bringt diesen auf die Beine, Shaw will Fish nun in die Seile werfen, doch Bobby kann mit einem Tritt in die Magengegend kontern und er treibt diesen in die Seile und schickt Shaw auf die andere Seite mit einem Whip, als der zurück kommt gibt es ein Sling Blade, aber Shaw geht sofort wieder hoch, als wäre es nichts gewesen, Bobby Fish macht sofort weiter mit einigen harten Kicks, einem Neckbreaker, dann als Shaw auf der Ringmatte liegt geht er aufs Turnbuckel und kommt mit dem Diving Elbow Drop, die Aktion gelingt und Fish setzt nun unverzüglich ein Cover an… One… Two… Kickout! Fish welcher dieses Cover auch nur zur Probe angesetzt hat um zu sehen, wie viel Kraft sein Gegner noch hat, zuckt nur mit den Schultern und packt sich nun Shaw und zerrt diesen in das Ringeck von ReDragon, dort folgt der Tag von ReDragon.

      Bobby Fish > Kyle O'Reilly

      Die beiden lassen Shaw nun zusammen sacken, so das dieser nun in der Mitte des Ringes knieet der Ringrichter ermahnt die beiden, das nur einer im Ring sein darf. Die Beiden rennen nun in die gegenüberliegenden Seile und zeigen nun einen unglaublich harten Kick gegen den Rücken und gegen die Brust des amtierenden Tag Team Champions.



      Nun verlässt Bobby Fish auch wieder den Ring und Kyle O'Reilly übernimmt nun das Match, er setzt spontarisch einfach einmal ein einfaches Cover an. 1... 2.. Kickout, es verwundert den Kanadier nicht wirklich das Shaw hier so einfach auskicken konnte. O'Reilly dreht Shaw nun auf den Rücken und greift nach einem Bein, klemmt dieses zwischen seine eigenen Beine. Danach legt er sich auf den oberen Teil des Rückens von Shaw und greift mit einem Arm um dessen Kopf und zieht zusammen mit den anderen Arm den Kopf von Shaw zurück. Der Step-over Toehold Facelock oder kurz STF sitzt perfekt und Shaw befindet sich in der Mitte des Ringes und O'Reilly ist mehr als Fit, er ist vollkommen frisch und musste noch keine Aktionen einstecken wie Shaw. Bobby Fish feuert seinen Partner nun lautstark an, Kyle zieht noch einmal ordentlich nach. Damit diese Aktion auch ordentlich Schaden bei Shaw anrichtet, dieser hat sichtlich schmerzen aber scheint diese zu genießen. Das kümmert den Martial Artist Kyle O'Reilly nicht im geringsten, er hat den Griff fest angesetzt und wird diesen bis zum bitteren Ende durch ziehen, egal wie sich Shaw verhält oder nicht. Aber nun steigt Abyss über das oberste Ringseil, Fish bekommt dies mit und will in den Ring steigen, dass Problem an der Sache ist natürlich das der Ringrichter das Vorhaben des Monsters nicht mit bekommen hat. Nur das Fish in den Ring steigen will und hält diesen davon ab dieses Match zu stören und die Regeln zu brechen. Abyss verpasst O'Reilly nun einen Tritt in dessen Rücken und dieser lässt den Griff los und Shaw sackt erst einmal im Ring zusammen. Abyss packt sich den Kanadier nun und hebt diesen von dessen Beine ab, greift die Schulter seines Gegners. Hebt diesen hoch und dreht diesen nach unten und zeigt einen harten Bodyslam. Der Ringrichter ist immer noch mit Fish zugange, so das Abyss beschließt noch einen oben drauf zu setzen. Er packt sich wieder den nun angeschlagenen O'Reilly und will zu seinem Black Hole Slam ansetzten. Doch O'Reilly kann sich mit einigen Schlägen retten, doch das hilft nicht viel den Abyss setzt nun an und da gelingt es dem Kanadier irgendwie einen einwandfreien Enzuigiri zu zeigen. Abyss taumelt nun etwas, Kyle blickt in die Seile, rennt nun in diese und springt kurz bevor er vor Abyss steht in die höhe, dreht sich leicht damit er seinen Fall abfangen kann und bringt Abyss nun mit diesem Front Dropkick weiter ins wankeln und dieser fällt nun in die Ringseile. Dies sind zu Abyss pech leider die Seile an welchem Fish steht, dieser hat aufgehört zu diskutieren und nimmt nun anlauf und zeigt eine Enzuigiri gegen Abyss Hinterkopf und das Monster kippt nun um. Fish springt nun vom Aporn und zieht das Monster aus dem Ring. Im Ring schnappt Kyle erst einmal etwas Luft während dessen kann Bobby Fish sich Abyss packen und gegen die Ringtreppe werfen! Der Ringrichter ermahnt nun Bobby Fish und diskutiert wieder mit diesem. Kyle will sich nun wieder zu Shaw um drehen doch dieser zeigt eine sehr hinterhältige Aktion und zwar einen Low Blow! Kyle kippt natürlich um und Shaw will sofort das Cover ansetzten. Doch der Ringrichter ist noch mit Bobby Fish beschäftigt. Dieser hat eben sowenig wie der Ringrichter etwas von diesem Low Blow mit bekommen. Nun geht Fish wieder zu seinem Ringeck und der Ringrichter bekommt das Cover mit. 1... 2... KICKOUT in letzter Sekunde! Shaw blickt ungläubig zum Ringrichter und fragt diesen ob dies wirklich nur zwei war, nachdem er dies bestätigt bekommen hat, entscheidet sich Samual Shaw den Sack anders zu zumachen und packt sich nun O'Reilly und setzt den Kata Gatame an!



      Der Creepy Bastard hat den Griff fest und Kyle O'Reilly scheint immer noch vom Low Blow gezeichnet zu sein, Shaw ist sich nun sehr Sieges sicher und zieht Kyle nun etwas weiter hoch umd mehr schaden anzurichten. O'Reilly hängt nun wie ein nasser Sack in den Armen von Shaw, die Fans feuern nun lautstark den Kanadier an. Dieser zeigt nun sogar wieder etwas leben, was die Fans veranlasst nur noch lauter zu werden. Kyle gelingt es immer ein Stückchen mehr auf die Beine zu kommen, aber der Creepy Bastard lässt nicht Locker und setzt noch etwas weiter nach. Nun versucht der Kanadier mit seinem freien linken Arm nach Shaw zu schlagen, doch er trifft diesen nicht. Shaw muss über diesen Versuch sogar etwas lachen. Doch dies ist der Moment wo er unachtsam ist und diesen nutzt als der Griff nur um eine kleine Wenigkeit lockerer geworden ist, O'Reilly aus um mit dem rechten Arm druck auszuüben und sich aus der Aktion heraus zu drehen. Shaw taumelt nun etwas zurück und Abyss schlägt nun auf dessen Rücken und tagt sich in das Match.

      Samual Shaw > Abyss

      Shaw stürmt nun auf Kyle O'Reilly zu, dieser duckt sich hinweg und kann sich um drehen und einen harten Head Kick gegen den Creepy Bastard zeigen. Shaw kippt um und Kyle will das Cover ansetzen, doch Shaw ist nicht der legale Mann im Ring. Das ist das Monster und dieses packt sich nun O'Reilly und hebt diesen hoch und verpasst diesem erst einmal einen verdammt harten Headbut. Dieser schickt O'Reilly erst einmal wieder auf die Matte, das Monster schüttelt nur den Kopf während dessen rollt sich Shaw wieder aus dem Ring. Abyss packt sich den Kanadier erneut und befördert diesen in die Ringecke in welcher sich Bobby Fish befindet und fordert den Tag der beiden. Fish blickt ungläubig zu Abyss und leistet dieser Aufforderung natürlich so sofort folge.

      Kyle O'Reilly > Bobby Fish

      Fish geht sofort auf seinen Gegner los, auch wenn Abyss eindeutig den Kraftvorteil hat. Fish versucht mit der Schnelligkeit zu trumpfen, doch sehr lange gelingt es Fish nicht und Abyss kann Fish mit einer Clothsline nieder hämmern. O’Reilly hat sich nun auf dem Aporn am Ringpfosten angelehnt und ist sichtlich gezeichnet, Shaw zieht sich nun langsam hoch und versucht sich auf den Aporn zu begeben. Während dessen hat das Monster Fish immer noch in der Mangel und gibt diesen kaum Chancen zurück ins Match zu finden. Das Monster Abyss will nun das Match beenden und die Tag Team Titel verteidigen, der Black Hole Slam soll folgen und Abyss whippt Bobby Fish in die Seile und will diesen beim zurück kommen mit diesem Griff auf die Matte schicken. Doch Fish kann sich am Ringseil festhalten und Abyss reagiert schnell und rennt auf Fish los, dieser duckt sich weg und hält sich am Ringseil fest und springt einen Enzuigiri. Abyss taumelt nun in die Mitte des Ringes, Fish springt schnell auf das mittlere Ringseil und zeigt nun einen Springboard Sidekick gegen das Monster, so das dieses weiter taumelt. Fish treibt Abyss nun in dessen Ringeck wo dieser nun Shaw berührt und der Ringrichter erkennt dies als Tag an!

      Abyss > Sam Shaw

      Kyle O'Reilly springt in den Ring und ReDragon zeigen nun eine Aktion welche eigentlich ungewöhnlich für beide ist. Sie zeigen einen vollkommen synchronen Superkick gegen das Monster und dieser fliegt über das oberste Ringseil. Nun packen sich die beiden den Creepy Bastard und befördern diesen in den Ring, Shaw blickt etwas merkwürdig als würde er das was gleich kommt irgendwie genießen. Es folgen harte Kicks von O'Reilly gegen den Rücken von Shaw. Bobby Fish packt sich nun diesen und richtet ihn auf und verpasst diesen nun einen verdammt harten Forearm und Shaw taumelt nun zurück und der Kanadier packt sich nun seinen Gegner zum Brainbuster. Kurz bevor er diesen nun mit dem Kopf voran auf die Matte schickt zeigt nun inFamous Bobby Fish einen harten Kick gegen dessen Kopf. Jetzt geht es auf die Matte für Shaw! CHASING THE DRAGON! und dieser sitzt so das Fish schnell das Cover ansetzt und O'Reilly schaut das Abyss nicht ankommen kann damit er das Cover unterbrechen kann. Abyss will in den Ring steigen doch Kyle O'Reilly zeigt einen harten Tritt gegen diesen und jener fällt wieder auf den Hallenboden. Cover 1...2... und 3!

      winner by pinfall: ReDragon



      Justin Roberts:
      here are your winners still undefeated
      and your new 4live
      World Tag Team Champions,
      Bobby Fish & Kyle O'Reilly
      REDRAGON!

      Mauro Ranallo:
      Was für ein Match, ReDragon zeigen das sie das Team sind, welches die Tag Team Division in Zukunft anführen werden! ReDragon Bobby Fish und Kyle O'Reilly haben ihren Worten taten folgen lassen und das Ergebnis hat sich ausgezahlt!

      Corey Graves:
      Yes! Yes! Zehn-tausendmal YES! ReDragon befreit die Tag Team Division von Silent Abyss! Endlich! Endlich hat ein richtiges Tag Team diese Titel und wird diese mit Sicherheit auch präsentieren und den Prestige zurück bringen, welche diese Titel benötigen und verdient haben.

      --- Segment Brock Lesnar & Paul Heyman --

      Wrestlemania 15 ist voll im Gange und man schaltet nun in den Backstage Bereich und es wird gleich ein Brock Lesnar gezeigt welcher hoch fokussiert in die Kamera blickt. Im Hintergrund ist niemand geringeres als Paul Heyman, welcher gleich anfängt zu sprechen. Die Fans erwarten hier wohl die typische Heyman Eröffnung und sie werden nicht enttäuscht.



      Paul Heyman:
      Ladies and Gentllmen my name is Paul Heyman and I am the Advocate of the Beast Incarnate, the Ultimate Asskicker of this and every other Era, the biggest attraction in any form of sports entertainment, the biggest, most dangerous, ultimate non-PG fighter BROCK LESNAR!

      Heyman hält nach der klassichen Eröffnung welche er für Brock Lesnar auspackt kurz inne. Er hat diese nun zwar etwas weiter ausgeschmückt aber im Kern ist die Aussage noch die selbe, das Brock Lesnar der wohl gefährlichste Mann dieser Liga ist. Nein nicht nur dieser Liga, dieser Welt.

      Paul Heyman:
      Heute Abend wird dieser Mann hier vor mir, Brock Lesnar auf niemand anderes als den selbst ernannten Beast Slayer Drew McIntyre treffen. Und ich muss leider mitteilen das Brock Lesnar angepisst ist, das Brock Lesnar heute Drew McIntyre nicht besiegen will, sondern diesen ins Krankenhaus schicken wird! Dies hier heute Abend wird kein einfacher Trip nach Suplex City. Oder wie Brock Lesnar es auch gerne bezeichnet, Suplex City Bitch. Brock Lesnar ist nicht angepisst über die Tatsache das Drew McIntyre ihn in der letzten Revival Ausgabe überrumpelt hat. Brock Lesnar ist nicht über die Tatsache angepisst das Drew McIntyre das ist was er behauptet zu sein, eine wirkliche Herausforderung. Brock Lesnar ist angepisst wegen des neuen Spitznamen welchen sich Drew McIntyre ausgesucht hat... Beast Slayer. Brock Lesnar, ist in der Tat ein Biest. Brock Lesnar ist aber viel mehr als nur das Beast! Brock Lesnar ist das Alpha Beast! Es gab niemanden, gibt niemanden und wird nie jemand geben, welcher so gefährlich, so unaufhaltsam, so gnadenlos ist wie das Alpha Beast Brock Lesnar. Es gab niemanden, gibt niemanden und wird nie jemanden geben, welcher je in der Lage sein wird der Alpha Beast Slayer zu werden. Und wenn Brock Lesnar eine Sache nicht leiden kann, sind es Menschen welche ihren Mund zu weit aufmachen.

      Heyman hält kurz inne, Brock Lesnar verzieht während der Promo bisher keine Miene. Sondern blickt hoch fokussiert in die Kamera. Die Fans jubeln bei den Aussagen von Paul Heyman, die für keinen leichten Abend sprechen. Drew McInytre sollte sich lieber sehr gut auf Brock Lesnar vorbereitet haben.

      Paul Heyman:
      Mr. McIntyre heute ist der ultimative Zahltag. Heute Abend ist der Tag der Abrechnung gekommen. Es hat wirklich wahre Größe gezeigt die Herausforderung anzunehmen, direkt Auge in Auge mit dem Alpha Beast zu stehen. Dafür zollen wir Respekt, dafür das man diese einmalige Gelegenheit angepackt hat und nun anstelle von Roman Reigns auf der Wrestlemania 15 Card steht. Es gibt einen bestimmten Grund warum ich die Promos für Brock Lesnar halte, nicht nur weil Brock Lesnar nicht gerne Promos hält. Brock Lesnar ist der Ansicht das Taten mehr für sich sprechen als Worte. Und Brock Lesnar wird heute Taten für sich sprechen lassen, Brock Lesnar wird heute zeigen warum er das Alpha Beast ist... Drew McIntyre... You can sell your soul to the devil to survive tonight against the alpha beast in the square circle. But your ass belongs to BROCK LESNAR!!!

      Mit diesen letzten Worten direkt zu Drew McIntyre endet diese Paul Heyman Promo. Heyman lächelt leicht diabolisch im Hintergrund während Brock Lesnar immer noch hoch fokussiert in die Kamera blickt.

      Mauro Ranallo:
      Das verspricht heute kein leichtes Match für Drew McIntyre zu werden. Brock Lesnar wirkt hoch fokussiert und mehr als nur bereit und fähig sein Vorhaben in die Tat um zu setzen.

      Corey Graves:
      Ich sagte es bereits einmal und ich sage es immer wieder, entweder ist Drew McIntyre einer der mutigsten Männer die je gelebt haben, oder vielleicht auch einer der dümmsten Männer die je in der 4Live in den Ring gestiegen ist.

      -- Segment Aryana --

      Wrestlemania läuft schon ein wenig, da erhellt sich der Titantron und man sieht einen kargen, dunklen Raum, nur ein paar Gestalten sieht man dort umhergehen, eher Schatten als Gestalten, dann erhellt die Szene ein kleines grünes Licht oder Flamme die auf der Handfläche von Aryana tanzt. Hinter ihr gehen noch andere Schatten und dennoch spricht sie ins Licht.



      Wrestlemania! Der Ort an dem jedes Wesen, welches in dieser Art des Kampfes interessiert ist, sein will. Ein Ort wo man Träume erleben kann oder Alpträume erfahren kann, der Ort an dem man die Unterschiede zwischen eines normalen Wesens im Sport oder eine Legende im Sport besser ermitteln kann, als sonst wo. Ein Ort, wo Alle zusammentreffen, ein Ort auf den Alle zu arbeiten, ein Ort wo sich zeigt, wer stark und wer schwach ist. Auch ich hatte Ambitionen daran an diesem Ort in dieser Halle anzutreten, denn ich will allen zeigen, dass ich mehr bin als nur eine verrückte Person die in euren Augen wirre Sätze redet. Aber sind meine Sätze wirklich so wirr? Wenn man sich meine Statements genau anhört, dann weiss jeder, dass hinter allem die Wahrheit steckt. Die Menschen sehen andere die nicht den Standarts entsprechen eben kaum nur, wenn sie vielleicht jemanden angreifen, den sie auch nicht mögen, dann feuert ihr solche Leute an. Leute wie mich, wie Samuel, wie Abyss oder Kane. Aber wir brauchen euch nicht, haben wir nie, werden wir nie, denn niemand hier versteht es wirklich, was es bedeutet im Schatten zu leben, der Schatten zu sein und dennoch seine Ziele zu erreichen, ich habe meines erreicht, ich bin im ersten Money in the Bank Match der Frauen und ich aber auch hier ein Ziel, eines was ich zwar schon mal andeutete, aber vielleicht weiss es nicht mehr jeder, denn dieses Ziel unterscheidet sich von den Zielen der anderen 5 Teilnehmerinnen grundlegend, so wie ich mich grundlegend von denen unterscheide.

      Aryana schaut nun wieder eher durch die Leute hindurch, sie schaut und schaut doch nicht direkt in die Gesichter. Sie scheint mal wieder etwas abzuschweifen, gedanklich eine Eigenart die sie nun mal sehr oft an den Tag legt. Aber nach einigen Momenten der Stille, scheint ihr Geist wieder zurück zu kommen, denn sie schaut wieder in die Kamera und spricht wieder.



      Mein Ziel ist so simpel wie auch herausfordernd, ich habe mir vorgenommen jede Teilnehmerin dieses Matches einmal von der obersten Sprosse der Leiter zu befördern, wie ich dies jeweils mache, weiss ich noch nicht, aber dies ist MEIN Ziel im Match, nicht der Sieg, nicht der Koffer, nein dennoch ist mein Ziel denke ich eine Herausforderung, eine Herausforderung die ich zu schaffen gedenke, ich habe gar keine Lust darauf, mich den Zwängen der Obrigkeit zu beugen und als Siegerin würde man dies irgendwie müssen, daher eben diese recht interessante Herausforderung die ich mir selbst stelle. Ich habe alle anderen Damen gehört, einige öfter als andere, aber sie alle wollen den Sieg, ich hingegen brauche den Sieg nicht. Auch wenn Sieg und Niederlage sicherlich das ist, was hier zählt, aber nur, wenn man einen Titelshot haben will, ich will keinen, werde auch niemals direkt um einen antreten, weil ich eben andere Aufgaben habe, unter anderem auch meine Mitstreiter zu steuern, ihnen das Leben hier einfacher machen, nichts sonst ist meine Aufgabe und genau deswegen bin ich von allen Teilnehmerinnen die einzige ohne Druck!

      Wieder schweift Aryana gedanklich ab, ihre Augen scheinen sich wieder zu verengen, sie scheint abgelenkt zu sein. Irgendwelche Worthülsen murmelt sie, die kaum zu verstehen sind, aber ein Lächeln ziert ihr Gesicht, ein diabolisches, ein rätselhaftes Lächeln, dann ebbt dies Lächeln wieder ab und sie scheint wieder in der Welt der „Normalität“ zu sein, denn sie erhebt abermals das Wort.



      Samuel und Abyss mögen ihre Tag Team Titel verloren haben, aber wenn es für andere hier nun ein Grund wäre komplett erschüttert zu sein, so ist es für uns eigentlich nur ein Ende der Belastung. Wir haben uns nicht um den Titel gerissen, es hat nun mal die Möglichkeit bestanden nach dem Titelverlust gegen Chat und Andrew ein Rematch zu bekommen, welches wir gewonnen haben und seitdem waren wir gezwungen zu kämpfen, wenn andere es bestimmt haben, aufzutreten wenn andere es bestimmt haben, dies ist nun vorbei, endlich können wir alle machen was wir wollen, was wir am besten können, wir zerstören nun kommende Gegner einfach, ohne uns um die Titel zu reißen, wir haben sie 2 Mal vor dem Untergang gerettet die Titel aber nun sind eben die neuen Champions dran. Verzeiht mir, wenn ich die Namen schon wieder vergessen habe, wieso mir dies passierte? Sie sind für uns und unsere Ziele absolut irrelevant, ob sie nun John und Dave heißen, Siegfried und Roy oder Stan Laurel und Oliver Hardy, all dies ist unwichtig. Sollen sie nun das Gold tragen, sollen sie zum Spielball des Office werden und schön die Aufgaben erfüllen, die man ihnen gibt, uns ist es egal, die Titel werden wieder so uninteressant sein, wie vor unser Regentschaft, wir sind endlich frei! Frei von Auflagen, Frei von Pflichtterminen, Frei von allem was hier jedem etwas bedeutet. Es mag auf Unverständnis treffen, aber dies war bei uns noch nie anders. Schmerz ist unser Ziel, Schmerz ist unser Lebenselixier, Dunkelheit die Profession, Nacht der Tag. WIR SIND LIEBE & HASS; WUNDE& HEILUNG, LEBEN & TOD, WIR SIND SILENT ABYSS!!!



      Aryana wirft noch einmal den Kopf in den Nacken und schreit. Sie schaut noch mal grinsend in die Kamera dann pustet sie in einer einfachen Bewegung die Flamme aus und es wird dunkel…aber die Show geht weiter.

      Mauro Ranallo:
      Aryana hat sich für heute Abend wie zu erwarten ein anderes Ziel gesetzt, aber dies kann sie auch nur umsetzen. Wenn ihre Gegnerinnen jenes auch zu lassen werden. Immerhin hat Aryana nicht nur irgendwelche Gegnerinnen sondern fünf der besten welche das Womens Roster zu bieten hat.

      Corey Graves:
      Das ist doch vollkommen irrelevant Mauro, immerhin war Silent Abyss das schlimmste für die Tag Team Titel! Da wäre The Revival noch besser gewesen. Abyss und Shaw haben seit der Geburtstags Pay Per View heute zum ersten Mal verteidigt. ReDragon sind die Retter der Tag Team Division!



      -- Writter: XYard --
      Crucifikation Match
      Mordecai vs. Kane





      Justin Roberts:
      The following match is a Crucifixion match
      Introducing first
      he is the Big Red Monster
      KAAANEE!!!


      In der Halle gehen die Lichter aus, nur um wenige Sekunden später die Dunkelheit durch ein grelles Licht zu vertreiben. So wie es Mordecai am heutigen Tag auch mit Kane vor hat, die Theme von Mordecai dröhnt aus den Boxen und der Diener Gottes kommt auf die Entrance Rampe, dort hält er seinen Kreuzstab vor sich und schaut in Richtung Ring.





      Justin Roberts:
      And his Opponent
      he's the servant of the lord
      MOOORDEECAAIII!


      Langsam bewegt sich der Mann der auch Diener Gottes genannt wird, die Rampe runter, immer wieder ist hinter ihm ein grelles Licht zu sehen, das sowohl die Kameras als auch die Fans scheinbar geblendet sind. Doch all das stört Mordecai nicht, dieser geht weiter die Entrance Rampe runter und streckt die Arme aus, dabei schaut er rechts und links zu den Fans.



      Nur langsam geht er in Richtung Ring, vor diesen angekommen stellt er in den Kreuzstab in den dafür vorgesehenen Stein und geht dann langsam in Richtung der Ringtreppe, diese geht er hoch ohne auf die Fans zu achten. Langsam steigt er in den Ring, dann dreht er sich in Richtung seines Kreuzstabes und geht in mitten des Ringes auf die Knie und beginnt ein Gebet zu sprechen. Nach einigen Momenten steht er auf und zieht seinen Mantel aus, er wartet jetzt auf seinen Gegner direkt aus der Hölle, Kane. Der Ringrichter lässt das Match dieser beiden Big Mans nun anläuten

      *Ding, Ding, Ding*

      In der Mitte des Ringes stehen sich die beiden Hünen gegenüber, Gut gegen Böse, wird die Dunkelheit der 4Live enden wie es Mordecai angekündigt hat? Oder wird die Hölle über ihn hereinbrechen? Nach der Ringglocke, gehen die beiden Monster dann aufeinander los, ein harter Schlagabtausch zwischen den beiden entfacht sich in der Mitte des Ringes und keiner von beiden weicht auch nur einen Zentimeter zurück, erst als Kane einen Uppercut zeigt, schafft er es den weißen Riesen zum Taumeln zu bringen. Mit einen weiteren Uppercut kriegt Kane seinen Gegner in die Ringecke, dort setzt die Big Red Machine mit einer Running Clothesline nach, er schaut auf Mordecai doch dieser wirkt kaum geschwächt von dieser Aktion, er stellt sich auf und schubst Kane einfach weg und tatsächlich muss die Big Red Machine auf die Matte, dort sitzt er und schaut auf Mordecai, so leicht wurde er bisher selten weg geschubst. Langsam kommt Kane wieder auf die Beine, doch kaum ist er wieder auf den Beinen hat sich Mordecai ihn schon wieder geschnappt und schmeißt ihn durch den halben Ring, schnell kommt Kane wieder auf die Beine und kassiert eine Running Clothesline in die Ringecke. Doch ähnlich wie Mordecai scheint die Clothesline der Big Red Machine nicht viel auszumachen, mit einen Knee Lift greift er Mordecai an, dann packt er ihn sich mit beiden Händen am Hals und hämmert ihn in die Ringecke, dort schlägt er mit einigen harten Rechten in den Magen und dann abschließend gegen den Kopf, damit schafft er dann tatsächlich Mordecai etwas ins Schwanken zu bringen, direkt packt er ihn sich und zeigt einen Sidewalk Slam. Kurz bleibt Kane einfach so sitzen, er schaut auf das Kreuz das über dem Ring hängt, natürlich dauert es noch bis einer von beiden dieses Kreuz nach unten bestellt. Daher steht Kane langsam wieder auf, aber auch Mordecai ist wieder auf dem Weg nach oben. Direkt gehen die Hünen wieder aufeinander los, als ob nichts gewesen wäre gibt es einen harten Schlagabtausch, diesmal ist es Mordecai der sich einen ersten Vorteil sichern kann, dann zeigt er einen Vertical Suplex und bringt Kane so auf die Matte. Mit zwei Elbows setzt der Diener Gottes nach und kann Kane so zuzusetzen, noch bevor Kane sich bewegen kann hebt Mordecai ihn auf und hebt ihn in die Höhe und streckt ihn mit einen Running Powerslam nieder. dann ruft er das Kreuz nach unten in dem er ein Zeichen an den Ringrichter gibt.

      Ringrichter:
      Lasst das Kreuz runter


      Das sind die Worte die in der Halle zu hören sind, dann wird auch endlich das Kreuz runter gelassen und im Ring bleibt es liegen. Scheinbar möchte Mordecai dieses Match schon früh zu beenden, aber ob Kane schon stark genug angeschlagen ist? Er rollt Kane auf das Kreuz, dann macht er sich an die erste Armschlinge und will diese Fest machen, doch in dem Moment packt Kane ihn am Hals, er steht mit ihm wieder auf und dann setzt er den Chokeslam an, doch Mordecai kann sich daraus befreien und streckt Kane mit einer kurz gezogenen Clothesline nieder.

      Ringrichter:
      Lasst das Kreuz runter


      Eine klare Anweisung und langsam wird das Kreuz wieder drei Meter über den Ring gehoben, wo es auf seinen Einsatz wartet. Ein kurzer Blick von Mordecai geht an die Hallendecke, natürlich hat er deutlich mehr Bezug zu einen Kreuz wie Kane. Langsam kommt Kane mithilfe der Seile wieder auf die Beine, doch direkt läuft Mordecai hinterher und schmeißt Kane mit einer Clothesline über das dritte Ringseil nach draußen, dort kommt Kane auf den Beinen auf, und greift die Beine von Mordecai um ihn dann raus zu ziehen, kaum steht Mordecai da kassiert er einen Uppercut von Kane. Die Big Red Machine geht direkt hinterher und schnappt sich den Kopf von Mordecai und hämmert ihn auf die Ringtreppe, direkt taumelt der Diener Gottes weiter in Richtung seines Kreuzstabes und er greift auch nach diesen, doch Kane ist bereits wieder da und verpasst ihn einen harten Kick in den Nacken und Mordecai liegt erst einmal auf dem Hallenboden. Kane schaut jetzt seinerseits auf das Kreuz an der Decke, dann hebt er die Bodenabsperrung an und schmeißt diese zur Seite so das jetzt der Blanke Beton zu sehen ist, egal was Kane vor hat, das wird Schmerzhaft. Er hebt seinen Gegner direkt auf, dann hebt er ihn hoch und setzt den Tombstone Piledriver an, er macht zwei Schritte vorwärts und zeigt den Tombstone auf den Hallenboden, eine Schmerzhafte Aktion der Big Red Machine. Er schaut auf das Kreuz und gibt jetzt dem Ringrichter das Zeichen, dass das Kreuz runter gelassen werden soll.

      Ringrichter:
      Lasst das Kreuz runter


      Kane hebt Mordecai auf und schiebt ihn problemlos in den Ring, bei Mordecai ist keinerlei Gegenwehr mehr zu sehen. Dann schaut er auf das Kreuz das langsam runtergelassen wird, dann auf den Kreuzstab der direkt neben ihn steht. Er schaut sich diesen Kreuzstab an, dann greift er zu und will den raus ziehen, doch nichts passiert. Er greift mit der zweiten Hand zu, dann gibt es ein grelles Licht das vom Kreuzstab ausgeht und Kane blendet, dieser lässt direkt ab von dem Stab und hält sich die Augen. Ein kleines Wunder das Mordecai hier wohl etwas hilft, doch dieser bewegt sich nach wie vor keine Stück, er ist von dem Tombstone ausgeknockt. Außerhalb des Ringes irrt Kane nach wie vor um, er ist komplett geblendet von diesen Licht, er lehnt sich zur Freude der Fans an der Fanabsperrung an und versucht langsam wieder zu sehen, doch von diesen Licht war er komplett überrascht und geblendet.

      Ringrichter:
      Lasst das Kreuz runter


      Im Ring kommt Mordecai langsam wieder zu sich, man sieht dass er versucht mit Hilfe der Ringecke wieder auf die Beine zu kommen. Außerhalb des Ringes scheint auch Kane nur langsam wieder klar zu kommen, dieses Licht hat ihm übel zugesetzt, er hatte eigentlich seinen Gegner schon in der Tasche. Er lässt jetzt die Hand von den Augen und geht in Richtung Ring, angekommen bei den Kreuzstab macht er einen kleinen Bogen darum, er bleibt davor stehen legt den Kopf ein wenig schief in den Nacken und wundert sich über das was passiert ist. Er steigt dann mit Hilfe der Seile auf den Apron, der Blick ist nach wie vor ein wenig auf den Kreuzstab, doch da ist Mordecai bereits er schlägt auf Kane ein, dann hebt er ihn in die Höhe und zieht ihn mit einen Suplex in den Ring. Das Match kann natürlich nur im Ring beendet werden, vielleicht hat Mordecai hier durch seinen Kreuzstab einen entscheidenden Vorteil und ist kurz davor das Match zu beenden. Er schaut auf Kane der sich in diesen Moment aufsetzt als ob nix gewesen wäre, die Big Red Machine kommt wieder auf die Beine, doch da ist Mordecai und verpasst Kane einen Kick. Er setzt die Cruzifix Powerbomb an und die kommt tatsächlich durch, direkt noch im Knien das Zeichen nach draußen, das Kreuz soll runter gelassen werden.

      Ringrichter:
      Lasst das Kreuz runter


      Wieder wird das Kreuz langsam runter gelassen, Mordecai achtet dabei gar nicht auf seinen Gegner der noch regungslos da liegt. Das Kreuz ist ganz unten angekommen, dann rollt Mordecai seinen Gegner auf das Kreuz, nach wie vor gibt es keine Regung von Kane... Mordecai macht die Beinfesseln fest, Mordecai schaut auf Kane und in diesen Moment setzt dieser sich auf, doch es gibt einen harten Schlag von Mordecai gegen den Kopf von Kane und dieser fällt wieder Rückwärts auf das Kreuz. Dann kann Mordecai die erste Handfessel fest machen und er hat das Match jetzt fast gewonnen, er lehnt sich über Kane und will die andere Handfessel fest machen, doch da greift Kane seinen Gegner an der Kehle, doch natürlich kann er in dieser Situation nicht aufstehen und den Chokeslam zeigen. So wirft er seinen Gegner quasi nur nach hinten und Mordecai fällt durch das zweite Ringseil aus dem Ring. Direkt greift Kane nach der anderen Handschlaufe und kann diese los machen, auch die Beinschlaufen sind schnell geöffnet. Dann schaut er nach draußen, dort kommt Mordecai nur langsam auf die Beine, er ist natürlich geschwächt.

      Ringrichter:
      Lasst das Kreuz runter


      Dann steigt die Big Red Machine auf das dritte Ringseil, was hat er vor? Außerhalb des Ringes dreht sich Mordecai wieder um, dann springt Kane tatsächlich mit dem Avalanche Clothesline nach draußen und erwischt Mordecai der von dieser Aktion total überrascht ist, ein hohes Risiko das sich aber Auszahlt für Kane der seinen Gegner niederstrecken kann. Doch jetzt will die Big Red Machine nicht mehr abwarten, er hebt direkt seinen Gegner auf und rollt ihn in den Ring. Er rollt sich hinterher und kündigt den Chokeslam an, Mordecai kommt wieder auf die Beine da kommt der Ansatz zum Chokeslam



      Mauro Ranallo:
      Was für ein Chockslam! Mama Mia! Das kann nur das Ende von Mordecai bedeuten!

      Jim Ross:
      The Big Red Machine muss seinen Gegner nur noch am Kreuz befestigen um dieses Match für sich zu entscheiden.

      und der kommt durch. Direkt geht Kane in Richtung der Seile, er will den RIngrichter informieren dass das Kreuz runtergelassen wird, doch im Augenwinkel scheint er zu sehen, das Mordecai bereits wieder auf die Beine kommt, das ist unmöglich. Auch Kane dreht sich um, er kann es nicht wirklich glauben. Doch nur langsam kommt Mordecai hoch und erneut setzt Kane den Chokeslam an, er zeigt ihn perfekt wie eh und je, dann das Zeichen zum Ringrichter das er das Kreuz runterlassen soll.

      Ringrichter:
      Lasst das Kreuz runter

      Der Blick von Kane geht direkt zu Mordecai, das dieser nicht wieder zu schnell auf die Beine kommt. Das Kreuz wird runter gelassen, es kommt langsam am Ring an, doch auch Mordecai kommt langsam wieder auf die Beine. Das ist etwas das Kane gar nicht gefällt, eigentlich hätte sein Gegner nach zwei Chokeslam liegen bleiben müssen, doch Mordecai bleibt einfach nicht liegen. Wieder kündigt Kane den Chokeslam an, das wäre jetzt der dritte in kurzer Zeit. Mordecai kommt auf die Beine, dann kommt wieder der Griff von Kane an den Hals seines Gegners, doch Mordecai kämpft dagegen an, er greift mit beiden Händen den Arm von Kane und kann ihn tatsächlich vom Chokeslam abhalten, dann verpasst er ihn einen Kick in den Magen und setzt seinerseits den Chokeslam an, der kommt durch. Doch Mordecai taumelt in die Seile, er ist scheinbar am Ende seiner Kräfte, von da aus kann er nur zusehen wie sich Kane wieder aufsetzt als ob nichts gewesen wäre.

      Ringrichter:
      Lasst das Kreuz runter


      Man sieht jetzt das auch Mordecai ein wenig ratlos ist, was Kane alles aushält, die beiden liefern sich wirklich einen harten Brawl. Doch auch Kane taumelt in die Seile, beide haben viel ausgeteilt aber auch viel einstecken müssen. Noch einmal greift Kane mit seinen Handschuh an seine Augen, wahrscheinlich immer noch leichte Probleme durch dieses Licht das ihn vor einigen Minuten aus dem Kreuzstab von Mordecai geblendet hat. Dann aber gehen die Hünen wieder aufeinander los, wie zu Matchbeginn und beginnen aufeinander einzuschlagen, als ob nichts gewesen wäre. In diesen Schlagduell geht es hin und her und die Fans sind so still, man kann eine Stecknadel fallen hören. Jeder hat hier Angst etwas zu verpassen, es ist dann Mordecai der sich einen Vorteil sichern kann. Direkt setzt er mit einen Knee Lift nach und hebt ihn zur Cruzifix Powerbomb hoch



      Corey Graves:
      Macht Mordecai hier den Sack nun endlich zu? Kann das Licht damit die Dunkelheit besiegen?

      Jim Ross:
      Nur noch wenige Momente trennen diesen Diener Gottes vom Sieg!

      und die sitzt in Perfektion. Direkt geht er zu den Seilen, er lässt das Kreuz runter bestellen.

      Ringrichter:
      Lasst das Kreuz runter


      Das wird auch sofort getan, er schaut auf das Kreuz das langsam aber sicher runter kommt. Dann schaut er auf Kane der noch am Boden liegt, das Kreuz ist unten und Mordecai will gerade auf Kane zu gehen, doch dieser hatte sich im Hintergrund bereits aufgesetzt und ist auch aufgestanden. Er packt Mordecai direkt am Hals, hebt ihn in die Höhe und zeigt den Chokeslam auf das Robuste Kreuz und der sitzt. Bevor sich Mordecai runter rollen kann, befestigt Kane die erste Handfessel, auch die zweite ist schnell befestigt und jetzt hat Mordecai eigentlich keine Chance mehr. Direkt macht Kane eine weitere Fußfessel fest, auch die vierte nimmt er in die Hand doch er lässt ab von Mordecai, was hat er vor? Er geht nach draußen und holt etwas unter dem Ring hervor, einen Silbernen Eimer, damit geht er in den Ring. Dort zieht er den Deckel dieses Eimers ab und greift mit einer Hand rein, als er sie wieder rauszieht tropft es Rot von seiner Hand, mit einen Finger schreibt er auf dem weißen Oberteil von Mordecai "Hell" direkt schreibt er weiter in einer neuen Zeile "Wins". Dann schüttet er die rote Farbe komplett über das Gesicht von Mordecai und befestigt die letzte Fußfessel.

      Justin Roberts:
      Here is you´re Winner via Stipulation...
      The Devil´s Favorite Demon...
      Kane




      Kane schaut nach oben wo Mordecai jetzt hängt am Kreuz, dann verlässt er den Ring und geht langsam die Stage hoch... Dort bleibt er stehen und dreht sich noch einmal zum Ring um, er schaut nach oben wo Mordecai hängt. Das Kreuz wird gerade runter gelassen damit Mordecai los gemacht werden kann, dann sieht man wie Kane auf der Stage die Arme in die Höhe hebt und dann Ruckartig runterreißt...



      Ein Höllenfeuer entfacht auf der Stage und bahnt sich seinen weg runter in Richtung Ring, dort gehen alle vier Ringecken los und entfachen das Feuer, auch oben am Kreuz entfacht ein Feuer und man erkennt nichts mehr von Mordecai der gerade noch daran hing... Das Kreuz wird schnell in die Höhe gezogen und man sieht nur noch den Rauch der Feuerlöscher, keiner weiß genau was mit Mordecai ist und die Kameras fahren zu den Kommentatoren.

      Mauro Ranallo:
      "Was für ein Match dieser beiden Heavyweights und was für ein Ende für dieses Match. Nicht nur das Mordecai, dieses Match scheinbar verloren hat... sondern scheint seine Person auch in den Flammen untergegangen zu sein."

      Corey Graves:
      "Damit hätte Kane bewiesen das er wirklich Devil's Favourite Demon ist..."

      -- Segment Ember Moon / Shayna Baszler --

      Wir sehen nun den Backstage Bereich, hier steht eine der Reporterinnen, Renee Young und bei ihr ist eine der Teilnehmerinnen des ersten Women's Money in the Bank Match, Ember Moon, diese scheint gut gelaunt zu sein, nach einem kurzen Händedruck zum Begrüßen, beginnt das Interview



      Renee Young: Hallo Ember, heute ist es endlich so weit, das erste Money in the Bank Match für Frauen wird es bei der 4Live geben, wie fühlt man sich, wenn man bei so einem Geschichtsträchtigen Match dabei ist.?

      Ember überlegt einen Moment, ehe sie antwortet: Ach weißt du, ich fühle mich auch nicht viel anders als sonst, verstehe mich nicht falsch, ich freue mich auf das Match und werde mein Bestes geben um den Sieg zu holen, aber dass wir heute Geschichte schreiben war für mich nie wichtig, ich wollte einfach ein Statement für das Women's Wrestling setzen und so ein Match wird den Bereich hier gut pushen, ich denke jede von uns, wird seinen Teil dazu beitragen, dass dies Match ein Klassiker wird.

      Reene Young: Hast du einen so called Game Plan?

      Ember schüttelt kurz schmunzelnd den Kopf, ehe sie etwas dazu sagt: Lass es mich so sagen, ich gehe davon aus, dass jede von uns einen Plan hat, wie sie das Match gewinnen kann, bei mir ist es nicht anders, wir alle wissen was man tun muss um das Match zu gewinnen, dies wollen wir alle, wie wir es schaffen ist eine andere Sache, meinen genauen Plan werde ich dir nicht sagen, nur soviel, dass es schwer ist bei so vielen Leuten einen klaren und guten Plan zu haben.

      Reene Young: Gesetzt dem Fall du kannst heute den Koffer abhängen, wie würdest du es mit dem Koffer handhaben, wenn diese Frage erlaubt ist?

      Ember antwortet sogar recht zügig: Ich fände es etwas respektlos, wenn ich jetzt schon von einem möglichen Gewinn rede, aber ich denke, dass jede Teilnehmerin für sich, den einen oder anderen Gedanken gemacht hat, was passiert wenn sie den Koffer hat, so auch ich. Ich denke, ich werde es auf die ehrliche Art und Weise machen, wer auf immer dann Championesse ist, wird sicher sein können, dass ich den Koffer fair einsetze, also nicht nach irgendeinem Match sondern Face to Face, ich liebe diesen Sport, ich lebe diesen Sport und für mich gehört Fairness einfach dazu. Aber wie gesagt, erst mal muss ich gewinnen, bevor ich weiter drüber nachdenke.

      Renee Young: Eine Frage zum Abschluss, wer glaubst du gewinnt heute das Women's Titel Match?

      Ember scheint einen Moment über die richtigen Worte nachzudenken, dann meint sie recht ernsthaft: Ich hoffe, Beth kann verteidigen, ich finde einfach, nun ist ihre Zeit. Alexa hatte einen guten Run und hat dort auch erfolgreiche Arbeit geleistet, nun sollte man Beth noch etwas Zeit geben, sie ist in meine Augen eine verdiente Championesse! Aber auch bei Alexa muss man mit allem rechnen, ob die Diamonds nun eingreifen oder nicht, sei mal dahin gestellt, aber im Ring ist sie wirklich sehr gefährlich, sie schlägt gnadenlos zu, wenn sich eine Chance bietet und durch die Attacken gegen Beth, vor einigen Wochen hat Alexa vielleicht sogar einen kleinen Vorteil. Wir werden es sehen, ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wer gewinnen wird.

      Ember ist so weit dann auch am Ende, ebenso Renee die ja schon sagte, dass dies die letzte Frage war, sie verabschieden sich und Ember geht ihres Weges, Renee schaut ihr noch etwas nach, als Shayna Baszler die Queen of Spades über den Gang entlang läuft. Renee wittert ihre Chance, nach Ember Moon auch die nächste Teilnehmerin zu interviewen.



      Renee Young:
      Shayna hast du einen Moment für uns? Was erwartest du von deinen Gegnerinnen im Money in the Bank Match?

      Baszler läuft erst ein paar Schritte weiter und bleibt dann stehen. Langsam dreht sich die Queen of Spades zur blonden Kanadierin um und blickt diese an. Baszler scheint nicht unbedingt bestens gelaunt zu sein, viel mehr wirkt diese hoch fokusiert und bereit ihren Gegnerinnen in den Arsch zutreten.

      Shayna Baszler:
      Du fragst mich was ich von meinen Gegnern heute erwarte? Wer ist nochmal in diesem Match? Ist in diesem Match überhaupt eine Frau welche dazu im Stande wäre einen richtigen Kampf zu gewinnen? Nein! Warum sollte ich dann etwas von diesen fünf erwarten? Sie haben heute nur eine Chance, in dem sie die Option Anything goes ausnutzen um mich vom Koffer fern zu halten.

      Renee Young:
      Aber Jazzy Gabert ist doch auch eine ehemalige MMA Fighterin, sie ist also doch auch in der Lage einen echten Fight zu gewinnen, oder etwa nicht?

      Shayna Baszler:
      Jazzy Who? Das würde dich jeder MMA Fan fragen, das würde dich jeder MMA Fighter und Promoter fragen, Gabert war nie ein Name im MMA oder wird dies noch je werden. Gabert hat ihren Platz in dem Money in the Bank Match nicht verdient und das weiß diese auch. Selbst ihr Management hat sie im Stich gelassen? Sagt das nicht alles? Aber das ist nicht alleine die Schuld der sogenannten Alpha Female. Immerhin scheint ihr Managment keine Eier in den Hosen zu haben.

      Renee Young:
      Shayna und wie sieht dein Game Plan für dieses Match aus? Immerhin beabsichtigst du schließlich dieses Match zu gewinnen?

      Shayna Baszler:
      Du willst wissen was mein Game Plan ist? Ausgerechnet du? Dir ist klar, das du die letzte Person hier bist... welche meinen Game Plan verstehen würde? Okay vielleicht stehst du noch vor dieser bescheuerten Aryana und der möchtegern Fighterin. Ob ich dieses Match heute Abend gewinnen will? Ich habe meinen Plan für heute Abend, ich weiß was ich erreichen will!

      Nun blickt Shayna noch einmal durchdringend die Kanadierin an, diese traut sich wohl keine weitere Frage mehr zu stellen. Baszler schüttelt den Kopf und verdreht ihre Augen. Nun dreht sie sich wieder um und läuft weiter den Gang entlang und die Kamera zeigt wie die Queen of Spades die Szene verlässt.



      Mauro Ranallo:
      Wenn wir da nicht zwei sehr verschiedene Teilnehmerinnen des Womens Money in the Bank Matches gesehen haben. Ember Moon welche sehr auf Respekt setzt und Shayna Baszler welche scheinbar nichts und niemanden respektiert. Aber beide sind auf ihre Art Favoriten in diesem Match.

      Corey Graves:
      Mauro, jetzt einmal vollkommend ehrlich. Das letzte was ich tun werde in diesem Leben ist es a) der Queen of Spades blöde fragen zu stellen und b) Baszler zu verägern. Mit Baszler würde ich es mir nur ungerne verscherzen wollen. Moon scheint aber in jedem Fall bereit für die Herausforderung zu sein.

      -- [Werbung] --





      -- Writer: Primo --
      Intercontinental Championship
      Steel Cage Match




      Eddie Edwards © vs. Neville








      Justin Roberts:
      Introducing first
      from Newcastle Upon Tyne, England
      Neville






      Justin Roberts:
      And his Opponent
      from Boston, Massachusetts
      the Continental Champion
      Eddie Edwards


      Es steht ein weiteres Titelmatch auf dem Plan, der Continental Championship wird nun ausgefochten. Edwards vs. Neville ein Match welches es bereits zum 2ten Mal gibt aber diesmal unter anderen Voraussetzungen, Neville ist der Contender und Edwards der Champion. Die Regeln sind in diesem Match klar, es kann ALLES passieren, Escape führt ebenso zum Sieg, wie Submission und Pinfall, zunächst jedoch wird der Steel Cage wird nun herunter gefahren und auf den Ringrand gesetzt. Erst als der Cage fest sitzt gibt der Ref das Startsignal für das Match.



      Beide belauern sich, sie wissen dies kann ein sehr hartes Match werden. Es gab ja schon Stimmen, in denen geäußert wurde, dass Neville sich mit diesem Matchvorschlag vielleicht selber geschadet hat, eben weil er dadurch einige seine Aktionen nicht zeigen kann, aber der Vorschlag kam ja von Neville selber, also wird er sich auch etwas dabei bedacht haben, vielleicht will er auch nur zeigen, dass er mehr kann, als High Flying Aktionen zu zeigen, vielleicht will er es allen beweisen. Nun soll es zum ersten Lock Up kommen, aber Neville geht nicht darauf ein, kurz bevor sich die beide berühren zeigt er einen unerwarteten Toe Kick und schickt Edwards auch gleich in die Seile, der kommt zurück und kassiert direkt mal eine Hurricanrana, weiter geht es nun mit einigen Kicks von Neville, er zieht seinen Gegner nach oben und zeigt einen Snap Suplex, geht erneut ins Seil und lässt einen Fist Drop folgen, hiernach steigt Neville auf ein TB und wartet darauf, dass Edwards sich erhebt, der kommt wieder auf die Beine und kassiert einen schönen Missle Drop Kick, der sitzt wunderbar. Neville macht weiter mit einigen Schlägen, anschließend zieht er Edwards nach oben, ein Forearm gegen den Kopf, er dreht sich um Edward und zeigt einen Russian Side Leg Sweep. Neville pusht sich nun und zieht seinen Gegner abermals nach oben, er zeigt einen Chinbreaker anschließend einen Swinging Neck Breaker, Neville geht aufs TB und zeigt nun einen sehr schönen Big Splash, der landet sicher und ein Cover 1..2 No Edwards kommt raus, weiter geht es jetzt mit einem Side Head lock, damit wird Neville vermutlich nur ein paar Minuten Kraft schöpfen wollen, er wird kaum eine Aufgabe hier erwarten, Neville bricht die Aktion allerdings wieder schnell ab und zeigt einen Face Slam, er schaut etwas zu seinem Gegner der sich langsam wieder aufrappelt, Neville geht ins Seil und bevor sich Edwards komplett erheben kommt zeigt er einen wunderschönen Kick gegen den Kopf, der hat voll getroffen.



      Der nächste Coverversuch von Neville 1..2 Nichts, der Champion kommt erneut raus. So langsam müsste Edwards jedoch etwas einfallen, denn wenn es so weiter geht, ist der Titelverlust nur eine Frage der Zeit. Neville macht weiter, er zieht Edwards wieder hoch, Whip in eine Ecke, er geht nach doch der Corner Splash geht daneben, denn Edwards weicht aus, Neville taumelt etwas zurück und kassiert direkt eine krachende Clothesline von Edwards, was ihn doch klar zu Boden gehen lässt. Edwards zeigt nun selber ein paar Kicks gegen den am Boden liegenden Gegner, er zieht diesen nach oben und lässt Body Slam, Side Slam und Belly to Back Slam folgen. In sehr schneller Abfolge passiert dies, er macht sofort weiter mit einem Swinging Neck Breaker, geht aufs TB und zeigt nun selber einen riskanten Move, er zeigt einen Diving Knee Drop, der auch gelingt, ein Coverversuch scheint hier noch nicht das Ziel von Edwards zu sein, er macht erst mal weiter mit einem Elbow Drop, zieht seinen Gegner wieder hoch und lässt einen Snap Suplex folgen. Die Hard zieht seinen Gegner erneut nach oben, schleudert diesen in die Seile und zeigt den Falcon Arrow, krachend geht Neville auf die Matte, Cover 1..2 Nichts! Neville befreit sich, auch er ist nicht so schnell zu bezwingen. Edwards zieht Neville erneut nach oben, zeigt einen Toe Kick, geht ins Seil und ein Running Drop Kick, gegen die Knie, Neville geht auf die Knie versucht hochzukommen, aber da ist Edwards schon wieder und zeigt den Double Foot Stomp auf den Rücken, dass dürfte ziemlich wehgetan haben, er gönnt Neville keine Pause, schleudert diesen in ein Ecke, geht nach Corner Clothesline und die sitzt, dann geht etwas zurück und deckt Neville mit einigen Chops ein, die klatschen richtigen schön.



      Die Fans zählen richtigen schön mit, mal eine andere Variante des „10 Counts“ Nevilles Brust ist dementsprechend Rot und er hängt ziemlich angeschlagen in den Seilen, Edwards zieht ihn nun etwas ans sich heran, geht mit Neville in die Ringmitte und zeigt hier nun einen wunderschönen Chin Checker, Cover 1..2 Nope Neville befreit sich auch diesmal aus dem Cover. Edwards nimmt es gelassen zur Kenntnis, bisher hat keiner der beiden einen Versuch gestartet den Cage zu verlassen, denn beide wissen durchaus, dass der andere ziemlich große Reserven hat und somit es ein Versuch der zum Scheitern verurteilt wäre, Edwards will Neville nun mit voller Wucht in die Cagewand donnern, doch der kann kontern und dafür landet Edwards an der Wand oder prallt dagegen Neville rollt ihn sofort ein, als er davon weg torkelt 1..2.No Edwards strampelt sich frei, Neville macht weiter mit harten Kicks und Schlägen, dann zieht er seinen Gegner nach oben, ein Inverted Atomic Drop folgt und hiernach geht Neville ins Seil, und zeigt eine heftige Clothesline, dabei dreht sich Edwards fast, weil Neville soviel Kraft in die Aktion legte.



      Jim Ross:
      Was für eine Clothsline vom Herausforderer und ehemaligen Champion!

      Neville zieht seinen Gegner nach oben, zeigt einen Toe Kick, Edwards krümmt sich etwas und Neville lässt einen Jumping DDT folgen, die Aktion gelingt und Edwards liegt am Boden, Neville schaut zur Cagewand, dann zu Edwards, er zieht den Continental Champion nach oben und will einen harten Whip zeigen, der Edwards in die Wand befördert dies gelingt auch wunderbar, Edwards prallt gegen die Cagewand, taumelt zurück und fängt sich von Neville einen SUPER KICK direkt ans Kinn ein, Cover 1..2.NO der Champion kriegt die Schulter hoch, Neville ärgert sich natürlich macht aber weiter, er zeigt nun einen German Suplex, bleibt aber nicht in der Brücke, sondern geht aufs TB und von dort aus klettert er weiter, er scheint es nun mit einem Escape zu probieren, Edwards wird von den Fans angefeuert und sammelt selber noch mal alle Kraft, mit entschlossenem Gesicht rennt er in die Ecke wo Neville gerade ein wenig des Weges geschafft hat, springt aufs TB und an die Cagewand, er kann Neville am Bein fassen und wieder runter ziehen zu sich, so dass beide auf dem TB stehen, Edwards etwas unterhalb, der zeigt einen Schlag und dann folgt ein SUPER PLEX! Neville kracht in den Ringstaub und Edwards? Nunja der macht jetzt weiter, er zieht Neville der am Boden sich krümmt, etwas mehr in die Ringmitte und dann folgt sein Single Leg Boston Crab sicherlich ein Move, der zu diesem Zeitpunkt die Entscheidung bringen könnte. Das Match geht eine Weile, beide haben kassiert und ausgeteilt, die Kräfte schwinden natürlich und jetzt so ein Move kann den Unterschied ausmachen.



      Die Schmerzen sind Neville anzusehen, aber auch die klare Absicht hier nicht aufzugeben, das Problem ist, der Weg zum Seil ist weit, verdammt weit und das Match geht schon eine Weile, aber Aufgeben ist nicht etwas, dass Neville in seiner Einstellung oder Wortschatz kennt, er schüttelt vehement den Kopf, er will nicht aufgeben, er arbeitet sich langsam aber sicher voran, schwere Arbeit liegt vor ihm verdammt schwere Arbeit. Wieder kommt er ein Stück näher, fast schon sind die Seile zum Greifen nah, als Edwards ihn noch einmal etwas zurück zieht. Also wieder anfangen, wenn der Weg auch nicht mehr ganz so lang ist, einfach ist es nicht. Er bietet noch einmal alle Kraft auf und windet sich tatsächlich, ohne dass er ins Seil greifen muss, aus dem Move, aber er ist mächtig angeschlagen und konnte Edwards auch nur etwas von sich befördern. Der ist sofort wieder an ihm dran bzw. rennt auf ihn zu und will die BOSTON KNEE PARTY zeigen, doch dass gelingt nicht Neville weicht der Aktion aus, ist hinter Edwards und zeigt nun einen Reverse DDT, dann geht er extrem humpelnd auf ein TB und sein RED ARROW gelingt, WOW ist dies die Entscheidung? Der Titelwechsel? Cover 1..2..HOLY SHIT! Edwards befreit sich, er kann im letzten Moment sich mit einem Kick Out befreien und Neville kann es nicht verstehen, dass hätte doch der Sieg sein müssen, war bisher immer so, wenn er den Red Arrow ins Ziel gebracht hat. Neville kann es nicht glauben, er packt sich Edwards am Kopf und donnert ihn immer wieder mit dem Kopf gegen die Cagewand 1,2,3,4,5,6 landet der Kopf von Edwards in der Cagewand und der sinkt zu Boden. Neville pusht sich jetzt, das Adrenalin fließt durch seinen Körper, kann man gut sehen, er klettert abermals die Cagewand hoch, langsam, sehr langsam, weil auch das eine Bein noch etwas schmerzt, kann er sich hochziehen, er steht nun auf der Cagewand, er könnte sich nun runter bewegen, da Edwards weiterhin keine Anzeichen für Aktivität zeigt, doch dass will er nicht, Neville hebt ab und nun folgt der RED ARROW vom Cagerand,



      Mauro Ranallo:
      Neville will doch nicht etwa? Ist dieser Mann wahnsinnig?!

      er fliegt nach unten und ins...NICHTS! Edwards rollte sich weg, aus der Landezone sozusagen und so kracht Neville ungebremst in den Ring, dass hat mächtig wehgetan, er schreit vor Schmerzen, Edwards rappelt sich langsam auf, Neville windet sich immer noch, kann derzeit nicht mehr viel machen, aber irgendwie, wohl auch durch die Zurufe der Fans, scheint der Kampfgeist immer noch nicht vorbei zu sein, so kommen die beiden langsam nach oben, Edwards sieht Neville der gerade noch auf einem Bein kniet, dann rennt er los und erwischt Neville voll mit der BOSTON KNEE PARTY



      Corey Graves:
      Neville hat alles auf eine Karte gesetzt und den Preis dafür gezahlt! GAME OVER!

      Cover..1..2..3 STILL CHAMPION !!!!!
      Eddie Edwards konnte verteidigen, er hat sein Gold behalten und Neville besiegen können. Der ist recht fertig und kriegt derzeit wenig mit. Edwards feiert seinen Sieg, hält seinen Gürtel hoch.

      winner by pinfall: Eddie Ewards



      Justin Roberts:
      Here is your winner
      and still the Champion
      EDDE EDWARDS!


      -- After Match Segment --

      Das Steel Cage Match ist vorbei. Eddie Edwards hat es geschafft, er hat seinen Titel erfolgreich gegen Neville verteidigt, die Theme von Die Hard Eddie Edwards wird eingespielt und wird von den Fans in der Halle bejubelt. Der Cage wird noch nicht hochgehoben und langsam kommt Neville wieder auf die Beine und reicht Edwards die Hand hin um ihn seinen Respekt zu zollen. Eddie nimmt die Hand des ehemaligen Champions an und beide lassen sich nun für ihr großartiges Steel Cage Match feiern.



      Mauro Ranallo:
      "Oh es sieht so aus, als hätten wir einen Blackout. Meine Damen und Herren ich hoffe sie können uns noch hören. Das Team der 4Live bemüht sich dieses Problem sehr schnell zu beheben. Kannst du mich hören Corey?"

      Corey Graves:
      "Ja, ich höre dich. Wer hätte damit gerechnet? In einem Land das nicht einmal annähernd die Infrastruktur hat wie... ah lassen wir es. Damit hätte das Office bei der Entscheidung hier zu veranstalten rechnen müssen. Gibt es den keinen Notfallplan?"

      Gerade als Corey das Wort Notfall plan erwähnt hat, gehen die Lichter in der Halle langsam wieder an. Der Steel Cage ist immer noch nicht hoch gehoben worden und im Ring befinden sich nicht nur die drei Männer welche zuvor in diesem waren. Eddie Edwards, Neville und der leitende Ringrichter Rod Zapata, nein sondern auch Luke Gallows und Karl Anderson. Nun fällt auch auf das ein Mann zwischen diesen beiden steht und dabei handelt es sich um niemand geringeren als Adam Cole. Viele Smarks in der Halle rasten aus, als sie den ehemaligen 4live Tag Team Champion und dreifachen ROH World Champion erkennen. Dieser blickt nun zu Edwards und Neville, welche sichtlich angeschlagen sind. Erst jetzt fällt auf das Adam Cole ein Bullet Club T-Shirt trägt. Was hat dies zu bedeuten? Warum ist er hier mit The Club aufgetaucht wenn diese doch zu den Diamonds gehören? Nun erkennt man das die beiden Club Mitglieder auch Bullet Club T-Shirts an haben und die Verwirrung ist damit perfekt.



      Mauro Ranallo:
      "Adam Cole BAYBAY?! Wer hätte damit gerechnet? Was für ein Comeback? Die Menge hier in der CFO Arena steht Kopf!"

      Jim Ross:
      "Ein Ereignis mit den niemand gerechnet hätte. Aber was machen Luke und Karl an der Seite von Adam Cole?"

      Adam Cole hebt nun seine beiden Arme in die höhe und ruft das typische Adam Cole BayBay! Die Fans rufen das synchron mit und nun zeigt der ehemalige 4live Tag Team Champion (zusammen mit Curt Hawkins besser bekannt als RockCeption) mit seinen beiden Händen die er zu Pistolen geformt hat auf Edwards dem amtierenden Continental Champion und Neville dem seitdem Royal Rumble ehemaligen Champion. Nun feuert er seine Hand-Pistolen auf diese beiden ab und in genau dieser Sekunde gehen Karl Anderson und Luke Gallows auf diese beiden los. Die beiden sind von ihrem Match schon sehr gezeichnet und können sich gegen die Kraft der frischen Anderson und Gallows nicht wehren. Diese werden erst einmal jeweils mit einer Clothsline niedergestreckt. Kommen dennoch schnell wieder auf die Beine nur um wieder niedergehämmert zu werden. Nun treten die beiden auf ihre Opfer ein. Nun kommt Rod Zapata welcher das Match geleitet hat und will die beiden irgendwie aufhalten, doch da kommt Adam Cole dem Offiziellen der 4live zuvor und zeigt gegen diesen einen Superkick!



      Gallows packt nun Neville auf die Beine und ruft Cole und schickt Neville zum Mann welcher hier sein Comeback feiert. Nun zeigt Adam Cole einen weiteren Superkick und Neville kippt um wie ein Sack Reis. Gallows und Cole zeigen nun das Too Sweet Zeichen, nachdem widmen sie sich zusammen mit Anderson dem amtierenden Continental Champion Eddie Edwards. Die Hard wird von Karl und Luke aufgerichtet und nun kommt er der dritte Superkick von Adam Cole! Big Luke packt sich nun Neville und schleudert diesen gegen die Ringecke und rennt nun in diese und zeigt einen gewaltigen Big Splash. Adam Cole und Karl Anderson treten weiter auf Die Hard Eddie Edwards ein. Was für ein Beatdown, nun kommen diverse Sicherheitskräfte und wollen in den Ring. Adam Cole schaltet schnell und zeigt einen weitern Superkick! gegen einen der Kräfte welche auf den Aporn gestiegen ist. Gallows hämmert einen weiteren mit einem Clothsline vom Aporn. Neville kommt irgendwie wieder auf die Beine und packt sich Cole und will irgend eine Aktion zeigen doch der Panama City Playboy reagiert schnell der nächste Superkick! folgt. Machine Gun Karl Anderson nimmt nun Eddie Edwards wieder auf die Beine und zeigt nun gegen diesen seinen Spinning Spinebuster und schickt diesen somit wieder auf die Matte. Eine Sicherheitskraft hat es nun in den Ring geschaft, doch lange kann er sich nicht auf den Beinen befinden den Adam Cole kommt mit einem weiteren Superkick! Nun scheinen keine weiteren Angestellten mehr in den Ring kommen zu wollen. Adam Cole deutet nun auf den Mann aus Newcastle und sagt irgend etwas zum American Beast Luke Gallows und 2Badd Karl Anderson. Diese beiden nicken und heben Neville hoch. Luke nimmt diesen nun auf seine Schulter, nun rennt Karl Anderson in die Seile und federt zurück und packt den Kopf von Neville, während dessen lässt sich Gallows zurück fallen. MAGIC KILLER!



      Neville ist nun sichtlich ausgeknockt und der Bullet Club widmet sich nun dem amtierenden Continental Champion. Gallows und Anderson treten nun ein paar mal auf den Champion ein und halten auf den Befehl von Cole inne und dieser will das sie diesen nun hochheben. Dies tun die beiden auch und heben diesen Fest und halten diesen damit jener nicht wieder um kippt. Nun zeigt The Star of the Show Adam Cole einen weiteren Superkick! Edwards welcher gehalten wird, kippt nicht um von dieser Aktion. Das schien der Plan von Cole gewesen zu sein und er zeigt nun einen weiteren Superkick! Aber das reicht dem Rockstar nicht, nein es folgt noch ein weiterer und dritter Superkick! in kurzer Zeit hintereinander. Die Fans hier in der CFO Arena buhen die drei lautstark aus. Gallows packt sich nun Rod Zapata und wirft diesen auf dem Ring, während dessen packt sich Machine Gun Karl Anderson den einen Sicherheitsmann und wirft diesen ebenfalls aus dem Ring. Adam Cole hingegen packt sich den Continental Championship und hebt diesen in die höhe und bekommt ein buh Konzert von den Fans zu hören. Cole rennt einmal höhnisch mit dem Belt durch den Ring und lässt diesen nach einer Runde fallen und befiehlt Gallows und Anderson den amtierenden Champion wieder auf die Beine zu heben. Dies tun diese beiden auch und Cole zeigt nun einen weiteren harten Superkick! Nun will Adam Cole der Mann welcher hier bei Wrestlemania sein Comeback für einen ordentlichen Schocker gesorgt hat ein Mikrofon.



      Adam Cole:
      "Storytime with Adam Cole! BayBay! Jahre lang habe ich auf die eine Gelegenheit gewartet zurück zu kommen. Und heute bietet sich die perfekte Gelegenheit. Zusammen mit DOC und Anderson wird sich hier einiges ändern. Bullet Club is for Life! We rule the world! Und ich werde mir das nehmen, was bei meinem letzten Run hier in der Company meins hätte sein sollen. Der 4Live Continental Championship. Und was ich hier im Ring sehe... Eddie Edwards der amtierende Champion... Neville der ehemalige Champion, ist es nicht Wert überhaupt ansatzweise an der Spitze der Continental Division zu stehen. Rockstar Adam Cole BayBay wird dafür sorgen, dass dieser Championship wieder zu etwas bedeutsamen wird. Es kann nicht sein, das Leute wie Edwards diesen Titel halten... es kann nicht sein das Namen wie Ryback, Batista, Axel Dieter Jr. oder John Cena in der Historie dieses Championships auftauchen. Aber ein Name fehlt Adam Cole! Ohne den Namen Adam Cole ist dieser Titel nur so viel Wert wie ein Haufen Dreck! Edwards... Neville you can't be us... we're the Bullet Club! We're this leauge! We are just too sweet!"

      Adam Cole steht nun über Eddie Edwards und Neville und hebt den neuen Continental Championship in die höhe und die Fans hier in der Halle bejubeln ihn zum teil wird dieser auch ausgebuht. Karl Anderson und Luke Gallows stehen neben dem neusten Mitglied des 4live Rosters und Gallows der zur linken Seite von Cole steht hebt nun seinen rechten Arm und Anderson tut dies mit seiner Linken. Nun hebt auch Adam Cole einen Arm hoch und die drei zeigen das Too Sweet Zeichen.



      Nun ertönt auch die sehr bekannte Bullet Club Theme in den Boxen der Halle. Der Originale Bullet Club hat auch nun die 4live erreicht, Adam Cole lässt nun den Continental Championship auf Eddie Edwards fallen und die drei Männer verlassen im klang ihrer Theme langsam den Ring.



      Mauro Ranallo:
      Uns erwarten nun mit Sicherheit sehr unruhige Zeiten, Das letzte Mal als wir das Too Sweet Zeichen gesehen haben war vor einer Woche nach einem Unglaublichen Main Event zwischen Kenny Omega und Finn Bálor und nun? Nach einem solchen Beatdown von zwei großartigen Wrestlern?

      Corey Graves:
      "Mauro, Adam Cole hat die beste Gelegenheit abgewartet für sein Comeback und was wäre besser als Wrestlemania?! Und mit The Club an seiner Seite dürfte ihm wohl so schnell keiner gefährlich werden."

      Jim Ross:
      Die Frage ist, was bedeutet dies für die Diamonds? Immerhin sind Luke Gallows und Karl Anderson Mitglied bei dieser Gruppierung?

      -- Segment Rosita --

      In Brasilien verweilt man zumeist nur, wenn man sich dort Urlaub genehmigt oder?! Nicht so die Angestellten der 4Live, diese gehen, nennen wir es ihrer Arbeit nach. Die Zuschauer in der Arena selber sind guter Dinge bzw. Laune. Zumindest solange bis die große Leinwand die Rebel Chick Rosita zeigt. Das gellende Pfeifkonzert könnte nicht größer sein.



      Rosita: “ Glaubt ihr allen ernstes das Individuen wie Alpha Male oder die Schreckschraube Aryana gewinnen können? Sie sind wirkliche gruselige Randnotizen und können wie auch werden nicht wirklich was sonderbares zum Match beitragen. Entweder sind sie zu unbeweglich oder einfach nur jemand der unsereins die Luft verbraucht die wir dringender nötig haben. Aber man muss sie ertragen...was nicht gleichbedeutend zu setzen ist, das man sie respektiert. Und eine Rosita...die respektiert nur neben sich nur eine Person und das ist ihr Mann. Da hört es aber auch auf...wenn man mir keinen Respekt, den ich verdient habe entgegen bringt, dann wird es auch keinen von mir geben. Ganz einfache Sache. “

      Buhrufe wo man sie nur hören kann, es schlägt sich niemand auf die Seite von Rosita. Darauf aber lässt sie es auch nie ankommen, sie will einfach nur einen guten wie erfolgreichen Job machen und mit einem Sieg heute Abend könnte sie den größten Triumph ihrer Karriere feiern.



      Rosita: “ Natürlich sind Ember Moon, Becky Lynch auch nicht wirklich wert überhaupt dabei zu haben, aber zu einem Money in the Bank Match gehören halt auch mehr als nur zwei Teilnehmerinnen und auf ein One on One mit Baszler habe ich nicht die größte Lust also kann man Lynch und Moon schon irgendwie akzeptieren, da wenn auch nicht viel schon sowas wie Talent da ist...und wenn dieses Talent sich nur darum dreht sich von einem Fettnäpfchen ins nächste zu bewegen. Und wie Becky diese Sache beherrscht wie keine zweite, kann man anhand vieler Videos sehen...da hilft ihr auch kein PPV Sieg gegen mich um meine Meinung über sie zu ändern. Die ist quasi in Stein gemeißelt und somit unumkehrbar. Sie mögen vielleicht die Fans im Rücken haben, aber was nützt es ihnen wenn sie keine Chancen auf den Sieg haben...I WILL WIN THIS FREAKIN' THING. Ich, nur Ich alleine werde die erste Mrs. Money in the Bank ever sein...niemand wird es schaffen, mir mein Spotlight zu klauen. Ich werden die Spitze anführen...“

      An Selbstbewusstsein mangelte es Rosita noch nie und hier scheint es als würde das Selbstbewusstsein neue Höhen erreichen ohne die Tiefen kennen zu lernen. Sie liebt es provokant zu sein, das kann man gut an ihrem Grinsen erkennen ehe sie einen ernsten Gesichtsausdruck wieder auflegt.



      Rosita: “ Es ist mir egal, wer das Championship Match gewinnen wird. Es kann Alexa Schiss sein, eb enso kann es Beth 'Mannsweib' Phoenix sein. Eines sollte der etwaigen Siegerin klar sein, wenn ich den Koffer mein Eigen nenne, wird keine der Beiden mehr eine ruhige Minute in der 4Live verbringen. Ich bin immer dann da, wenn sie es am wenigsten erwarten. Und wenn sie denken, sie seien in Sicherheit, schlage ich zu...eiskalt, wie aus dem Nichts. Notfalls dringe in deren Träume ein und vergifte deren Umfeld...sie werden Fehler machen und ICH werde jeden Fehler gnadenlos ausnutzen. Alles wird sicher mir unterordnen können, dürfen & müssen. Ich werde nicht nur die erste Ms. Money in the Bank...NEIN, ich werde die JÜNGSTE CHAMPIONESSE aller Zeiten werden. Rekorde die mir keiner mehr streitig machen wird, zumindest in der Hinsicht dessen was das erste Money in the Bank Match der Damen angeht. Irgendwann, in ferner Zukunft...wenn ich mal alt und grau bin, kann da ruhig wer ankommen und als noch jüngere Championesse in die Geschichte eingehen...aber mit 21 Jahren...ist das MEIN REKORD wenn ich mir das Gold um die Hüften schnallen werde, nach dem Cashin.. Wann? Das werdet ihr früh genug sehen, denn ich werde den Tag vorher nicht ankündigen. Wäre ja noch zu schön und einfach für die dann alte Championesse. Als dann...Queen Rosita hat gesprochen.“

      Nun schalten wir auch zu den Kommentatoren, welche erst einmal vor einer buhenden Crowd sitzen, die "Queen" kommt wirklich nicht sonderlich gut an. Mauro Ranallo und Jim Ross sprechen sich ganz schnell ab wer von den beiden dieses Segment kommentieren will.

      Jim Ross:
      Rosita nimmt sich viel vor, natürlich macht sie sich auch nicht sonderlich beliebt mit ihren Äußerungen . Was natürlich nicht einfacher machen wir heute Abend im Money in the Bank Match. Aber im Falle eines Sieges könnte sie gleich heute Abend den Koffer gegen die Siegerin des Womens Titel Matches eincashen.

      Corey Graves:
      Es ist Rositas Schicksal dieses Match heute Abend zu gewinnen! Keine der anderen Teilnehmerinnen ist würdig genug diesen Koffer zu gewinnen!

      -- Segment Jon Moxley --

      Wrestlemania 15 ist am Laufen, bisher hat man nur die schönen Seiten von Brasilien gezeigt doch nun mit diesem Segment zeigt man die andere Seite der Medalie. Und man sieht einen der unbeliebteren Charaktere des aktuellen 4Live Rosters den Insane Butcher wie er sich früher hauptsächlich genannt hat und sich nun zur Gottheit der Zerstörung selbst ernannt hat.



      Jon Moxley:
      Es gibt da eine Frage, welche mir in letzter Zeit nicht mehr aus dem Kopf geht. Eine Frage die mich beschäftigt, welche von elementarer Wichtigkeit ist. Eine Frage welche ich mir einfach nicht beantworten kann... Vielleicht ist dies eine Frage auf die es keine Antwort gibt, eine Frage die schon die Antwort gibt, wenn man sich diese Frage stellt. So schwer zu beantworten und doch so simpel. Was war zu erst da... das Monster oder der Mann? Aber jenseits dieser Frage ist jemand immer da gewesen, der Butcher... Der Butcher war stest jenseits von Gut und Böse, stets jenseits von sterblich und unsterblich. Der Butcher war nie eine Idee, nie nur ein einfacher Name. Der Butcher ist mehr als nur ein Titel, der Butcher war und ist ein privileg, eine Aufgabe mit der

      Mit dieser Frage in diesem düstern und zwielichtigen Teil der Stadt, hält Moxley kurz inne. Er lässt den Fans und Zuschauern erst einmal Zeit die Stimmung der Umgebung und diese Frage, welche ihn wohl wirklich beschäftigt wirken. Bevor er wieder weiter spricht.



      Jon Moxley:
      Es spielt heute Abend keine Rolle wer oder was zuerst da war. Heute Abend steigt Mick Foley die Hardcore Legende nicht mit einem normalen Mann in den Ring, er steigt nicht in den Ring mit einem Monster. Mick Foley wird heute auf den God of Insanity treffen... Mick ich bin so viel mehr als ein ordinärer Wrestler... es ist ein Fakt ich bin ein Gott, ich der Maßstab für Chaos, Gewalt und Zerstörung. Mick überlege dir gut ob du heute Abend tatsächlich mit Jon Moxley in den Ring steigen willst... Aber wir beide kennen die Antwort auf die Frage ob du dies willst oder nicht, natürlich willst du die Chance haben gegen einen Gott zu scheitern. Aber du solltest dich fragen, ist es das Wert? Für die Ehre deiner Tochter gegen einen Gott zu scheitern? Mick, wenn jemand heute Abend deine Tochter entehren wird wird es nicht ein Clown namens Frank sein... es wird Jon Moxley sein und dafür werde ich mit dir durch die Hölle gehen. Manche sagen man müsse durch die Hölle gehen um den Himmel zu sehen. Doch wenn du mit mir durch diese Hölle gehst, die Hölle welche ich für dich erbaut habe... gibt es für dich kein Licht, dort gibt es kein Licht welches einen die Erlösung geben wird, dort gibt es nur ein Licht aus Leid und Qualen.

      Jon Moxley hat seit seinem Comeback wirklich einen Gottes komplex und diesen scheint er immer liebend gerne in seinen Promos auszuleben. Doch kann dieser sogenannte Gott wirklich gegen Mick Foley das gesagte liefern? Kann er heute Abend die Legende Mick Foley besiegen oder werden wir den Fall eines Gottes sehen?



      Jon Moxley:
      Mick, wie ich schon sagte bin ich der Maßstab der Gewalt, des Chaos und der Zerstörung. Frag Kennedy, Shelley, Ryan oder deinen guten Kumpel Dwayne... Die Liste geht weiter und weiter und nach heute Abend wird diese Liste um deinen Namen erweitert werden! Diese Liste wird niemals enden, den der Butcher ist EWIG! Mick du musst mit dem Fakt leben, dass ich bin was ich bin! Ich bin mehr als nur ein Mann, mehr als ein Monster, mehr als nur ein einfacher Hardcore Wrestler, mehr als eine Legende! Mick ich bin ein GOTT! Es ist mir egal, was man über die Geschichte der 4Live sagt, die Extreme Division... ECW4Live... kein Mitglied dieser Division oder dieses Rosters wird je so gut sein wie der Gott der Zerstörung. Nicht einmal an meinem schlechtesten Tag wäre einer von euch an einen seiner besten Tage in der Lage mich, den Gott der Zerstörung, deinen, euren Gott der Gewalt zu besiegen. Heute Abend wirst du keinen Mann ins Gesicht schauen... Du wirst keinen Monster in die Augen sehen. Nein Mick, du wirst in die Augen eines Gottes schauen und erkennen das du heute dich Gottes willen beugen musst. Mick sieh mir in die Augen und sage mir das ich Lüge! Du wirst es nicht können Mick, du wirst mir nicht sagen können das ich Lüge! Den der Butcher, dein Gott lügt nie! NIE MICK! The butcher never lies, the butcher always speaks the truth!
      I AM YOUR GOD!


      Nun zoomt die Kamera auf Moxleys Gesicht und dieser blickt durch dringend in die Kamera und verzieht keine Miene mehr Mick Foley wird heute auf jeden Fall heute Abend keinen schönen Tag erleben.

      Mauro Ranallo:
      Ich will heute Abend sicherlich nicht mit Mick Foley tauschen. Aber wer außer Mick Foley sollte in der Lage sein, in dieser Art von Match gegen den "God of Destruction" Jon Moxley zu bestehen und diesen sogar zu bezwingen?

      Jim Ross:
      Wenn Mrs. Foleys Little Baby Boy es heute nicht schaffen sollte. Glaube ich stehen der 4live düstere Zeiten bevor, die Ära des Butchers könnte heute wieder weiter aufblühen.

      -- [Werbung]--



      -- Writer: Maxsky --
      Money in the Bank
      1st Time Ever: 6-Women Ladder Match



      Alpha Female vs. Aryana vs. Becky Lynch vs. Ember Moon vs. Rosita vs. Shayna Baszler








      Justin Roberts:
      Ladies and gentleman
      the following match is the first ever
      Womens Money in the Bank Ladder Match!
      The first participant comes from Germany,
      she calls herself the Alpha Female.
      JAZZZYYY GAAABBBEEERRRT!






      Justin Roberts:
      she comes from the
      edge of the netherworld
      she is love & hate,
      wound & healing,
      life & death!
      SHE IS ARYANA!!!!






      Justin Roberts:
      She is from Dublin, Ireland
      she is the IRISH LASS-KICKER
      BEEEECCKKKKYYY LYYYNNNCH!






      Justin Roberts:
      Ladies and Gentlemen
      she comes from Dallas, Texas
      She is the one and only War Goddes
      EEEEEEMMMMBBEEEERR MOOOONN!!!






      Justin Roberts:
      Let me introduce to you
      from Queens, New York
      the Rebel Chick,
      This is Roooosita!!!"






      Justin Roberts:
      She represents team PRIDE
      fighting out of Sioux Falls, South Dakota
      THE QUEEEN OF SPADES
      SHAAAAYYNAA BAAASSZLEERR!!!


      Alle 6 Womens Wrestler starren nach Oben, dort hängt der Koffer. Die große Chance sich ein Titel Match zu sichern, dass man einlösen kann wann und wo man will. Und natürlich will jeder der 6 diese Chance. Dieser Koffer kann eine ganze Kariere verändern. Ins besondere da dies das erste Womens Money in the Bank Match der 4live ist.



      Der Gong ertönt. Rosita stellt sich direkt unter den Koffer, er zeigt nach Oben und stellt klar dass es sein Koffer ist und er fordert die fünf anderen auf ihn doch anzugreifen, sehr mutig von Rosita. Und die New Yorkerin wird direkt eingekreist von den anderen 5 Teilnehmerinnen dieses Matches. Rosita grinst und macht sich bereit. Und als erster wagt es Alpha Female, welche von Eric Bischoff in Stich gelassen wurde da dieser scheinbar keine Eier in der Hose hat. Rosita will auf diese losgehen, doch da ist Aryana das Sprachrohr von Silent Abyss und verpasst dieser einen harten Tritt in die Magengegend, Baszler nutzt dass und zeigt einen harten Drop Kick gegen Rosita, die New Yorkerin taumelt und da ist Moon welche dieser einen harten Elbow verpasst. Rosita sackt zusammen und alle stürmen auf diese los und versuchen diese in die Ecke zu drängen. Jeder will Rosita einen mitgeben, doch Rosita zeigt warum sie in diesem Match ist und warum sie diesen Sieg benötigt, sie schupst Female gegen Aryana. Diese ist sauer und geht direkt auf Alpha los. Und Moon muss einen seiner harten Lariat einstecken genau wie Shayna Baszler. Rosita grinst, sie posiert kurz, aber eine Frau hat sie vergessen, und da kommt Becky schon an und verpasst ihr einen Bexploder!



      Jim Ross:
      Man sollte Becky Lynch nie vergessen, das wird Rosita wohl jetzt gelernt haben.

      Es folgt ein Leg Drop auf Rosita und Becky lässt sich von den Fans feiern. Aryana hat Female nun am Boden und schreit diese an, langsam kommt die deutsche wieder auf die Beine. Aryana verpasst ihr direkt eine Clothline nach draußen. Shayna und Ember haben in der Zwischenzeit nun eine Leiter in den Ring geholt, sie wird aufgestellt und beide klettern schnell hoch. Jede auf seiner Seite, beide haben sie dasselbe Ziel, den Koffer so schnell wie möglich zu holen und dieses Match zu beenden! Doch dort oben will jede von den Beiden nach dem Koffer greifen. Aber Becky Lynch verpasst der Leiter einen Dropkick und die Leiter fällt samt den beiden Damen um und beide landen außerhalb des Ringes auf den Apron. Becky feiert weiter, aber Aryana geht nun auf diese los und bearbeitet ihre Gegnerin mit harten Schlägen und will dann einen DDT gegen Straight Fire ziegen. Doch sofort ist Rosita da welche sich einen Stuhl geholt hat. Doch Rosita bekommt den Stuhl direkt ins Gesicht getreten. Aryana feiert nun, die Fans können nicht viel mit ihr anfangen. Aber diese scheint sich einiges vorgenommen zu haben! Aber nun ist Jazzy Gabbert wieder da, diese kann einer Clothline von Aryana ausweichen, rennt sich dann in die Seile und zeigt einen Shoulderblock gegen Aryana. Female feiert, aber da kommen Baszler und Moon wieder in den Ring. Die beiden sind körperlich sicher einem Frauweib wie Female unterlegen, aber das machen sie mit ihrem Wrestling Können ganz klar wieder weg oder im Fall von Baszler ihrer Erfahrung im MMA. Female geht mutig auf die zwei los, erst aber bekommt sie einen verdammt harten Schlag von Baszler ab und dann einen Snap Suplex von Moon, und somit lieg die von ihrem Manager verlassene auf der Ringmatte und die zwei bauen nun zusammen wieder die Leiter auf die im Ring liegt und sie klettern hoch, aber auch Becky will hoch, er springt an die Leiter, und auch Rosita jagt den dreien hinterher, das sieht nicht sehr stabil aus. Und das nutzt Aryana, er schupst die Leiter einfach um, sie kippt zur Seite und alle vier fliegen runter, vor allem Baszler landet hart, er hat sich hoffentlich nichts getan. Aber das kümmert Aryana nicht, diese jubelt oder so etwas Ähnliches während sich die anderen Gegner erstmal wieder sortieren müssen. Aber Female ist wieder auf den Beinen. Diese und Rosita, welche recht schnell wieder auf die Beine gekommen ist starren sich an, während Arayna nun außerhalb des Ringes lauert. Und nun gehen die beiden in einen Lock Up. Rosita ist ganz klar die talentierte Wrestlerin, Female kann nur ihre Muskel Kraft dagegen halten, aber im Moment liegt der Vorteil bei Rosita, welche den Koffer mehr als alle anderen braucht und sie drängt Female in die Seile und verpasst dieser harte Schläge. Aber das ist Aryana und geht nun auf Rosita los, Female hiflt ihr und zusammen zeigen sie einen Double Suplex. Aber das wars mit Team Work, denn Aryana packt sich Female und zeigt den Call From the Grave oder wie man diesen Move Normaler weiße nennt, einen Cutter. Aber Becky ist auch wieder da, sie springt aufs Apron, dann auf die Seile und von dort per Dropkick auf Aryana. Sie hat das Sprachrohr am Boden. Aber da slidet Shayna Baszler wieder in den Ring. Diese konnte sich etwas erholen und rennt auf Becky zu, der diese fängt sie mit einem Arm Drag ab. Shayna steht aber sofort wieder und zeigt nun selber einen Arm Drag, Becky steht auch wieder und will sich Baszler packen, aber die Queen of Spades weicht aus und zeigt eine Kopf Schere. Die Fans feiern diese Move Abfolge. Aber da ist wieder Rosita der die Frau vom Team Pride von hinten packt und einen Reverse DDT zeigt. Doch nun wird erstmal aufgeräumt, denn Ember Moon stürmt mit einer Leiter in den Ring und schlägt alles nieder was noch steht. Dann nimmt sich Moon die Leiter und er legt sie auf den Ring Masten, was hat sie vor? Sie stellt sich nun auf die Leiter und whippt drauf hoch und runter um genug Schwung zu holen!



      Mauro Ranallo:
      Mama Mia! ECLIPSE gegen ROSITA! OH MY GOD!

      Und dann springt die Krieg Göttin ab Eclipse gegen Rosita! Das muss wehgetan haben, auf jeden Fall gibt es dafür Holy Shit Chants. Baszler versucht mittlerweile aufzustehen, und bevor diese aufstehen kann ist mal wieder Aryana da und zeigt einen harten Stuhl Schlag. Aryana ist in überraschend guter Form. Becky bringt nun eine weitere Leiter in den Ring und schlägt damit erst mal Aryana und auch Female nieder. Ember welche gerade wieder hochkam muss auch zu Boden und dann auch Baszler der gerade wieder aufstehen wollte. Becky kann in Ruhe die Leiter aufbauen und diese klettert sogar hoch. Soll das Match schon zu Ende sein. Becky hat den Koffer schon in den Händen, doch das ist ja noch Rosita, sie packt sich Becky und will sie von der Leiter ziehen, Becky tritt Rosita aber ins Gesicht und Rosita fällt wieder runter. Die Fans feiern, es sieht alles nach einem Sieg des Irish Lass Kickers aus. Sie kann sich wieder den Koffer widmen, doch nur kurz, Baszler ist auf den Seilen und springt von dort auf die Leiter, sofort will Becky den Störenfried loswerden, doch Baszler zeigt da auf der Leiter ihr ganzen Könnern und zeigt einen harten Kick in die Rippen von Becky, diese verliert ihr Gleichgewicht, doch im Fallen kann sie sich die Queen of Spades packen und zieht einen Cutter von dort oben durch. Die beiden krachen auf die Ringmatte und zum ersten Mal in diesem Match ist es ruhig, die sechs Teilnehmerinnen erholen sich und es ist mal wieder Aryana welche als Erster wieder auf den Beinen kommt. Sie stellt eine Leiter in die Ring Ecke und nimmt sich dann Female und lässt diese brutal gegen die Leiter prallen. Aryana grinst, muss dann aber ein Chairshot und ein Running Bulldog von Rosita einstecken. Rosita posiert sofort. Die Fans buhen, doch Rosita macht weiter, sie packt sich Alpha Female und befördert diese ebenfalls brutal gegen die Leiter die in der Ecke stand. Female bekommt ja ganz schön was ab. Nun steht Ember Moon wieder, auch Baszler kommt langsam wieder hoch. Baszler und Moon arbeiten weiter zusammen und verpassen Rosita einige Tritte. Auch Becky ist wieder da und attackiert die unbeliebte New Yorkerin. Doch Rosita kann ihre Gegner immer wieder von sich weg stoßen. Doch auch Aryana geht nun auf Rosita los. Es heißt also vier gegen eins. Nur eine hält sich ganz clever raus, wobei diese ist recht angeschlagen und hat wohl keine Wahl. Alpha Female, krabbelt sie in die Ring Mitte und stellt eine Leiter auf. Die anderen drängen Rosita in die Ring Ecke. Dort muss diese eine harte Clothsline von Baszler einstecken und zusammen können die vier die New Yorkerin über die Seile befördern, dort bleibt Rosita auch erst mal liegen. Nun sehen alle dass Female schon den Koffer berührt, sofort packt die Meute sich die Leiter und sie kippen sie um, Female fliegt nach draußen und landet neben Rosita. Female bleibt liegen, Rosita versucht erstmal durchzuatmen. Sie musste auch schon einiges einstecken. Zwei Womens Wrestler sind also erstmal außer Gefecht und im Ring geht Aryana nun wieder auf Becky los. Und Baszler und Moon lassen das Team Work auch sein und bearbeiten sich gegenseitig mit Kicks. Moon hat Vorteile, sie zeigt einen harten in den Magen von Baszler und zeigt einen German Suplex, dabei landet Baszler aber auf den Beinen, sie springt auf die Seile und Moonsault Splash auf Moon. Die Fans feiern solche Aktionen, insbesondere da man diese von Baszler nicht erwartet hätte.. Becky whipt Aryana nun in die Seile sie kommt zurück und rennt genau in einen Enzugiri, Becky springt dann auf die Seile und dann mit einer Body Press nach Draußen wo Rosita gerade wieder aufstehen wollte, sehr gut aufgepasst von Becky. Moon ist auch wieder auf den Beinen, wird aber von Aryana umgehauen, Baszler packt sich nun Aryanna und zeigt einen harten German Suplex. Und wieder ist es Female welche unbemerkt eine Leiter in der Ring Mitte aufbauen kann. Neben den Ring liefern sich mittlerweile Becky und Rosita einen harten Kampf. Rosita setzt sich diesmal durch und lässt seinen Gegner gegen die Ringtreppe krachen. Im Ring haben nun auch alle gemerkt dass Female auf der Leiter ist und alle klettern hinterher, auch Rosita ist im Ring und auf der Leiter, die wackelt ganz schön, aber alle fünf wollen nach Oben zum Koffer. Female kann aber die Verfolger immer wieder runtertreten, und sie hat die Hand schon am Koffer, doch in diesem Moment packt sich Rosita das Bein zieht sie runter, Female kracht dabei mit dem Nasenbein auf die oberste Stufe der Leiter, was ein Aufprall. Diese blutet stark, die Nase ist wohl hin. Kaum ist Female ausgeschaltet starten die anderen zeitgleich das Rennen zum Koffer. Vier Damen nun auf einer Leiter, diese wackelt bei dieser Belastung heftig. Jeder versucht sich so lang wie möglich zu machen um den Koffer zu erreichen. Aber jede hindert die anderen dabei, klar, keiner will den Sieg herschenken, auch Becky ist wieder im Ring, aber sie klettert nicht die Leiter hoch, nein diese hat was anderes vor. Sie nimmt sich eine von den anderen Leitern und lehnt sie schräg an die stehende Leiter an. Es ist eine Art Rampe zur Spitze der anderen Leiter. Und nun nimmt sie Anlauf, sie rennt die schräge Leiter hoch und oben an der Spitze reißt sie alles mit was sie treffen kann. Holy Shit. Es gibt einen riesen Knall als die vier wie die Fliegen wieder auf den Boden knallen. Alle sechs Teilnehmerinnen liegen am Boden, Becky welche diese Aktion zeigte versucht langsam in den Seilen wieder auf die Beine zu kommen. Und auch Aryana schafft es auf die Beine. Sie humpelt, und Becky ist sofort da und verpasst dem Sprachrohr von Silent Abyss einen harten Dropkick. Aryana fliegt nach Draußen. Becky geht hinterher. Sie packt sich Aryana und wirft sie auf das Spannische Kommentatoren Pult. Becky zieht nun eine weitere Leiter unter dem Ring hervor, richtet diese auf und steigt so schnell es ihr Möglich ist auf diese und springt dann von jener auf Aryana herunter so das, das Pult bricht. Die beiden sind nun ausgeknockt, aber wer weiß wie lange? Im Ring werde gerade neue Kräfte gesammelt, dabei sieht man nun das Duell zwischen der New Yorkerin und der Texanerin, Rosita versucht Ember zu packen, aber diese zeigt immer wieder Kicks und kann dann einen DDT zeigen. Moon nickt entschlossen nach dieser Aktion. Die Mitgliedern von Team Pride, Shayna Baszler kommt nun aber wieder an und diese bekommt einen harten STO ab, Moon räumt hier richtig auf. Ja diese will diesen Koffer haben. Alpha Female steht auch mal wieder, aber nicht lange denn auch diese muss einen STO einstecken. Ember packt sich nun eine Leiter und sie stellt sie auf. Sie klettert hoch, aber sie ist nicht direkt unter dem Koffer. Und auch Shayna, welche sich schnell vom Tritt erholen konnte schnappt sich eine Leiter auf und klettert hoch. Baszler zeigt ein gutes Tempo, und schon ist sie am Koffer, ein Raunen geht durch die Fans. Hat sie ihn?

      Mauro Ranallo:
      Ist dies das Ende des ersten Women in the Bank Matches?!

      Corey Graves:
      Shayna Baszler steht kurz davor Geschichte zu schreiben!

      Moon aber ist auch da und jene greift auch zum Koffer. Dann sehen sie aber Rosita welche langsam wieder auf die Beine kommt. Die New Yorkerin sieht das Unheil aber schon kommen, den Ember Moon kommt angeflogen, zeitgleich mit Shayna Baszler. zwei Moonsault zeitgleich und sie strecken Rosita nieder. Die Fans feiern, Rosita ist ausgeknockt. Baszler und Ember starren sich nun an. Und es geht los, Moon zeigt einen Kick in den Magen ihrer Gegnerin, Shayna muss kurz schlucken, zeigt dann aber einen Kick gegen das Knie von Moon. Moon sackt zusammen, Shayna packt ihn sich und will einen Vertical Suplex zeigen, der gelingt ihr auch. Im Ring stehen immer noch zwei Leitern, auf der einen klettern nun Baszler und Female hoch und auf der anderen die Frau welche viel einsteckt aber nun wieder im Rennen ist, Aryana. Rosita liegt immer noch am Boden und Moon kommt nur langsam wieder hoch. Da sieht jene Becky Lynch welche gerade auf den von Draußen auf den Ring Masten gestiegen ist. Moon ist aber sofort zur Stelle und erledigt Becky mit einem genialen Kick. Auf den Leitern geht’s auch rund, Female schlägt auf Baszler ein, diese verliert fast das Gleichgewicht, springt aber noch rechtzeitig rüber auf Aryana Leiter, als sie landet wackelt die Leiter so dass sie umkippt, während Baszler im Ring landet, landet Aryana brutal auf den Seilen, sie federt dann nach draußen und landet böse mit dem Kopf auf. Female aber steht noch auf seiner Leiter, sie versucht nun nach dem Koffer zu greifen, aber auch Moon ist nun oben, sie packt sich Female und es gibt einen Suplex, Alpha Female kracht böse in die Mitte des Ringes. Und nun ist der Weg frei für Ember Moon. Sie ist mit einer Hand am Koffer. Aber Becky springt auf die Seile und von dort auf die Leiter, und packt sich Ember, beide sind an der Spitze der Leiter, Becky will einen Vertical Suplex zeigen. Aber Ember kontert und sie suplext auch Becky von der Leiter. Nun aber ist der Weg frei, aber Ember sackt auf der Leiter zusammen, sie ist angeschlagen, hat keine Kraft mehr doch sie muss doch nur den Koffer packen. Aber im Ring macht sich nun eine auf die schon fast vergessen wurde, Rosita kommt in der Ring Ecke wieder auf die Beine. Moon sieht auf der Leiter nun das Rosita wieder steht und Moon ist eine Frau die das Risiko liebt, statt nach dem Koffer zu greifen will sie eine Diving Clothline von der Leiter zeigen, sie springt ab, doch damit hat Rosita gerechnet, jene holt Moon nun mit einem extrem harten Lariat aus der Luft. Rosita dieses Schlitzohr. Sie nimmt sich nun eine Leiter. Auch Becky hat eine in der Hand, genau wie Baszler, selbst Female ist wieder da, jeder hat eine Leiter in der Hand und los geht der Brawl! Rosita setzt sich hier aber durch, erst Female, dann Becky und dann geht auch Baszler zu Boden. Rosita lässt ihre Waffe fallen und holt erstmal tief Luf. Aryana liegt nun immer noch neben Ring, der Aufprall mit dem Kopf ist wohl zu hart gewesen, diese regt sich nicht mehr, Baszler und Female kommen wieder hoch, aber Beide haben so viel einstecken müssen, sie haben kaum Orientierung, gefundenes Fressen für Rosita, Schlag gegen Female und Schlag gegen Baszler, die beiden gehen wieder zu Boden. Rosita nickt entschlossen, es geht wohl auf die Zielgerade zu. Doch plötzlich Jubel bei den Fans, Aryana robbt in den Ring. Wie kann diese nur noch weiter machen? Sie hat wahrscheinlich eine Gehirnerschütterung, aber das macht ihr nichts. Diese Aryana ist eine echte immer wieder Überraschung. Sie versucht auf die Leiter zu kommen, doch Rosita packt ihn einfach, whippt sie in die Seile und fängt jene mit einem Spinebuster ab. Rosita grinst, lange musste sie einstecken, aber sie ist nun wohl die Siegerin, doch als sie sich umdreht bekommt sie eine Leiter ab. Und die führt Becky in der Hand. Immer wieder schlägt jene auf Rosita ein der in die Ringecke gedrängt wird. Dann lehnt Becky die Leiter gegen Rosita. sie nimmt Anlauf und Dropkick!

      Corey Graves:
      Was haben alle gegen Rosita? Es ist das Schicksal von Rosita dieses Match zu gewinnen!

      Wieder so eine harte Aktion und Rosita geht zu Boden, Becky blickt aber nun zu Leiter, will sie es probieren? Nein sie packt sich nun Female und wirft sie aus dem Ring, dann muss auch Baszler aus dem Ring und nun auch Aryana. Becky will aufräumen. Sie wirft nun eine der Leitern auf die drei welche außerhalb des Ringes liegen. Und nun ist der Weg frei? Nein denn Ember Moon steht wieder, und sie gibt nicht auf, jene rennt auf Becky zu und verpasst ihr einen harten Lariat. Und nun starrt Ember nach draußen, die Leiter liegt noch auf den Anderen, die sind also aus dem Rennen wies aussieht, doch Rosita kommt von hinten und er verpasst Ember den Latinacanrana in der Reverse Verison. Nach dieser Aktion sackt aber auch Rosita zusammen. Auch die Frau aus New York hat viel eingesteckt. Eine Leiter steht immer noch genau unter dem Koffer. Aber wer soll da noch hochklettern? Moon, Baszler, Aryana und Female liegen alle am Boden. Und es ist Rosita welche nochmals seine aller letzten Kräfte sammelt, sie krabbelt zu Leiter. Und steigt langsam hoch. Die Fans können es nicht fassen. Sie macht sich nun an den Koffer, aber Ember Moon will diese daran hindern, sie klettert auf der gleichen Seite wie Rostia hoch, jene sieht das und will Ember von der Leiter treten. Aber Ember klammert sich an Rositas Beine und will diese im Leben nicht mehr loslassen. Rosita versucht trotzdem an den Koffer zu kommen, doch Ember lässt nicht los, das ist der Kampf um den Koffer, Ember will ihn um alles in der Welt. In der Zwischenzeit konnte sich Shayna Baszler wieder erholen, naja was heißt erholen, jene ist auch fertig, Jene blickt zu Rosita und Ember Moon, sie sieht einen Steel Chair welcher vorher im Match verwendet wurde und schlägt mit diesen nun auf Ember Moon ein, so dass diese Rosita los lässt. Damit ist der Weg frei für Rosita. Sie klettert die Leiter hoch. Rührt sich noch jemand? Nein, Baszler bleibt mit dem Chair im Ring stehen und blickt zu Ember Moon herab alle anderen liegen am Boden und so müssen die Fans mit ansehen wie ausgerechnet Rosita den Koffer abnimmt.

      Winner via Stipulation and the 1st ever Ms. Money in the Bank: Rosita!

      Rosita kann es kaum fassen, sie hat es wahr gemacht, sie hat den Koffer geholt, die Fans sind geschockt, aber sie haben ein großartiges Match gesehen. Rosita droht nun auf dem Ring Masten während die fünf anderen leer ausgehen.



      Mauro Ranallo:
      Warum hat Baszler Rosita geholfen? Baszler hätte sich das Ding selbst holen können?! Aber dennoch Gratulation an dieser Stelle für Rosita das sie sich dieses Ding geholt hat.

      Corey Graves:
      Mauro, Baszler wird ihre Gründe dafür haben, warum sie das getan hat! Aber das ist Rosita in diesem Moment egal, sie kann jeder Zeit diesen Koffer einlösen und sich das holen was ihr gehört! Den Womens Championship! Dieser Koffer ist eine 100 %ige Garantie für Erfolg!

      Jim Ross:
      Dieser Koffer ist nicht nur eine Garantie auf Erfolg! Dieser Koffer ist die Garantie Geschichte zu schreiben und niemand mehr kann nun behaupten die erste Ms. Money in the Bank zu sein außer Rosita! Aber kommen wir von diesen Erfolg zu einem anderen und zwar konnten ReDragon heute Abend sich die Tag Team Titel sichern und diese beiden sind nun im Backstage Bereich!

      -- Segment: ReDragon --

      Nach diesem Historischen ersten Women's Money in the Bank Ladder Match schalten die Kameras in den Backstage Bereich, in welchen niemand anderes zu sehen ist als die brand neuen World Tag Team Champions, Bobby Fish und Kyle O'Reilly also known as ReDragon oder nun auch als die Tag Team Champions. Beide scheinen schon geduscht zu haben und bereit für die After Mania Party.



      Bobby Fish:
      Kyle, wir haben allen gezeigt Was ReDragon sagt das sie tun würden, werden diese auch tun. Wir stehen nun an der Spitze der Tag Team Division an welcher wir seit Tag eins hingehören. Es gibt kein anderes Team hier in der 4Live welches auf unseren Level wäre. Switchblades? Haben wir besiegt, Revival? haben wir besiegt, The Club? Haben wir besiegt, technisch gesehen sogar zwei mal! Und nun Silent Abyss.

      Kyle O'Reilly:
      Ja, es benötigt wirklich neue Herausforderungen. Was ist eigentlich mit den Motor City Machine Guns oder den Wolves? Die wären doch eine gute Herausforderung für die World Tag Team Titel. Zwei Teams die zu den besten der Welt gehören. Nach ReDragon natürlich, den wir sind das TEAM! und der Beweis dafür liegt auf unseren Schultern! Wenn wir eine Sache am besten können, nach Erfolgreich sein, unsere Gegner zu dominieren und unwahrscheinlich gut auszusehen. Ist es das wir unseren Gegnern helfen zu erkennen das sie sich einfacheren Aufgaben zu wenden müssen.

      Bobby Fish:
      Die Guns und die Wolves wären wirklich zwei gute Optionen, aber die Wolves haben sich anderen Aufgaben zu gewendet und Eddie ist immer noch Continental Champion. Auch wenn es nicht danach aussieht, die Guns hingegen sind nicht angestellt. Scheinbar müssen wir wenn wir uns Herausforderungen suchen, welche besser sind als das was wir bereits besiegt haben zu NXT. Ich glaube Mr. Maverick würde sich freuen wenn er das beste Tag Team der Welt bei sich in der Show hätte.

      Kyle O'Reilly:
      Oh wenn du schon einmal NXT ansprichst, hast du mitbekommen was die beiden sogenannten Top Guys fordern? Sie wollen ein Match um unsere brand neuen World Tag Team Championship. Nur weil sie ein Tag Team Gautlent gewonnen haben, welches sie als viertes Team betreten haben und The Club als Nummer fünf rein kam? Da war die Leistung von War Machine beeindruckender. Ich wette mit dir, The Revival wäre nicht einmal in der Lage War Machine in einem richtigen Tag Team Match zu schlagen, aber wo ich schon einmal bei Hanson und Rowe bin. Gegen diese beiden würde ich gerne auf unsere Liste der von uns besiegten Teams setzen. Schließlich haben wir nichts mehr zu beweisen, wir sind die TAG TEAM Champions! Wir sind diese Division! We're here to shock the system!

      Nun blicken die beiden in die Kamera und präsentieren der Welt noch einmal ihre brand neuen World Tag Team Championship, welche sie heute Abend im Opener von Silent Abyss gewonnen haben. ReDragon blickt noch ein letztes Mal in die Kamera und diese schaltet nun um und zeigt wieder die Komentatoren des heutigen Abends.

      Mauro Ranallo:
      Die neuen Tag Team Champions scheinen sich sehr sicher zu sein, das so schnell es kein Team geben wird, welches sie entthronen wird. Es wirkt für die einen vielleicht wie Arroganz, aber die Erfolge und Ergebnisse sprechen für ReDragon ohne jeden Zweifel. Aber ReDragon hatte es noch nicht mit War Machine zutun und Revival scheint nun mit CJ Perry härter zu agieren denje.

      Corey Graves:
      Es gibt kein Tag Team was ReDragon gewachsen ist Mauro! Das ist keine Arroganz von O'Reilly und Fish! Die beiden halten sich an die bloßen Fakten und es ist eine Tatsache das es kein besseres Tag Team gibt! Aber wenn du schon von Zweifel sprichst, das bringt mich zu unserem nächsten Match. Den ich bezweifel start das Drew McIntyre noch bei Verstand ist. Immerhin wollte dieser ein Match gegen Brock Lesnar.


      -- Writter: Maxsky --
      Heavyweight Division Match
      Brock Lesnar (/w Paul Heyman) vs. Drew McIntyre







      Paul Heyman:
      Ladies and gentlemen my name is Paul Heyman and I am the Advocate of Team Pride.
      And to my right! HE's FIGHTING OUT OF MINNEAPOLIS, MINNESOTA!
      HE IS THE BEAST INCARNATE! THE ALPHA BEAST! THE CONQUEROR
      HE IS THE BIGGEST, MOST DANGEROUS, MERCILESS, UNPREDICTABLE, UNSTOPPABLE,
      NON-PG ASSKICKER! from this or any other generation!
      He will send his opponent to Suplex City!
      BITCH!
      Ladies and Gentlemen, BRRRROOOCK LEEESSSNAAARRR!!!





      Justin Roberts:
      And his Opponent
      from Ayr, Scotland
      he is The Celtic Colossus
      Drew McIntyre

      Der Kampf der Fighter kann losgehen. Der Gong wurde geläutet und Lesnar geht direkt los. Er geht auf McIntyre zu der sich auch bereit macht und ihm entgegen kommt. Dann prallen sie aufeinander und ein Brawl bricht aus und die Fans sind elektrisiert. Lesnar kann hier dann aber bald schon die Oberhand gewinnen und McIntyre dann auch das Knie in die Rippen hauen. Das passiert dann gleich mehrmals. McIntyre will sich wehren doch die Schläge sind zu harmlos. Lesnar wirft McIntyre in die Ecke wo er ihn weiter mit Knie und Fäusten bearbeiten kann. Dann geht Brock einen Schritt zurück, zieht McIntyre an der Hand zu sich und zeigt den Overhead Belly to Belly Suplex!!!! Das wäre dann auch gleich der erste Suplex gewesen.



      Mauro Ranallo:
      Da haben wir ihn, den ersten Suplex! Damit wären die Tore zu Suplex City offfen!

      Corey Graves:
      Es wird ein sehr interessantes Match, ich bin gespannt was McIntyre geplant hat um diese Reise nach Suplex City zu überleben.

      McIntyre landet hart richtet sich aber schnell wieder auf. Lesnar sieht das rennt auf ihn zu und haut ihm das Knie ins Gesicht und wirft sich dann direkt auf ihn drauf und wieder gibt es harte Schläge gegen den Kopf von McIntyre. Er wirkt wie im Octagon. Lesnar steht nun auf und zieht McIntyre mit sich hoch. Er dreht ihn um und German Suplex. Lesnar richtet sich lächelnd auf geht nach, packt McIntyre am Boden zieht ihn hoch und German Suplex. McIntyre richtet sich an den Seilen nun wieder hoch dann ist Lesnar schon wieder da. Er zerrt ihn von hinten von den Seilen weg und wieder kommt der Suplex durch. Nun wirkt Lesnar locker. Er sieht auch das McIntyre benommen ist von den ganzen Landungen. Lesnar steht nun auf und er will hier die nächste Aktion zeigen. McIntyre richtet sich auf da packt ihn Lesnar und holt ihn auf die Schultern. Der F-5 soll kommen doch McIntyre rutscht von den Schultern und rennt so schnell er kann mit Lesnar in die Ringecke. Dann holt er einen Schritt Abstand. Lesnar dreht sich nach dem Aufprall um und Claymore! Lesnar schwankt nur. McIntyre macht das nun nichts aus er nimmt einfach wieder etwas Anlauf und zweiten Running single leg front dropkick ... nein! Lesnar duckt sich und hat McIntyre direkt im German Suplex. McIntyre aber wehrt es erstmal ab. dann rennt er in die Ringecke und druckt sich dabei und Lesnar prallt mit dem Kopf gegen das Polster. Drew McIntyre richtet sich auf und nun folgt der zweite Claymore! Und Lesnar geht zu Boden und rollt aus dem Ring! Die Fans im Stadion sind begeistert. Und McIntyre peilt schon die nächste Aktion an. Lesnar richtet sich draußen nun wieder auf, da tippelt McIntyre mit den Füßen. Dann rennt er los und SUMMERSAULT PLANCHA!!! McIntyre segelt über das oberste Seil und reißt Lesnar zu Boden. HOLY SHIT!

      Mauro Ranallo:
      Mama Mia! Drew ist unglaublich!

      Corey Graves:
      Brock ist in Gefahr! Kann Drew heute als Beast Slayer die Reise durch Suplex City überleben?

      McIntyre kommt nun langsam wieder hoch und er zieht Lesnar mit sich und wirft ihn dann gegen die Ringtreppe. Lesnar ist in Schwierigkeiten und McIntyre kann nun mal Luftholen. McIntyre steht dann am Ring und blickt auf diesen und beginnt nun die Kante des Ringes zu Streicheln. Dann packt er Lesnar Kraftvoll und und setzt zur Powerbomb an. Die Powerbomb gegen die Kante war bisher immer das Ende. McIntyre will ihn schnappen doch das Alpha Beast rennt nun los und DURCH DIE ABSPERRUNG!!! HOLY SHIT! Das war kein Spear oder sonst was. Lesnar ist mit McIntyre einfach als wäre es nichts durch die Absperrung gerannt! Das ist ja der Hammer. Beide Superstars liegen nun auf dem Trümmerteil während die Fans sich nicht mehr ein bekommen. Lesnar steht nun auf und er brüllt. Er ist wieder da. Er schnappt sich McIntyre und zerrt ihn zum Ring und rollt ihn in diesen. Er geht ihm nach und covert ihn. ONE ...... TWO ........TH ..KICKOUT! McIntyre befreit sich. Lesnar ist etwas überrascht doch soll es ihm doch lieb sein. McIntyre rollt sich nun in die Ecke und Brock geht ihm nach und tritt mehr Mals nun auf ihn ein. Dann rückt er ihm den Fuß an den Hals und würgt ihn bis der Ref ihn bis 4 angezählt hat. Lesnar dreht kurz eine Runde im Ring und zerrt McIntyre dann zu sich. Wie nichts hievt er ihn hoch und schleudert ihn durch den Ring mit dem Suplex. Lesnar weiß nun wohl endgültig was hier auf ihn zukommt er setzt wieder zum Suplex an. Diesmal hält er den Move und es folgen gleich DREI German Suplex gegen Drew McIntyre der nach dem Durchbruch durch die Absperrung etwas benommener wirkt. Lesnar steht nun im Ring, er fühlt sich erhaben und das kann er auch den er hat allen Grund dazu. McIntyre aber ist eine Kämpfernatur und richtet sich wieder auf. Lesnar wird nun böse und hämmert ihm zweimal das Knie in die Rippen, fast schon auf die Brust. Dann hebt er McIntyre auf das Top Rope und er geht ihm hinter her. Die Fans stehen alle schon auf. Oben setzt Lesnar dann zum Suplexplex an. Die Fans rufen SUPLEX CITY!! SUPLEX CITY! Das wäre der härteste Suplex bisher. McIntyre aber hält sich so gut er kann fest und verhindert den Move. Lesnar setzt ab und verpasst ihm einen Schlag, Dann versucht er es wieder doch Drew krallt sich fest. Dann reagiert McIntyre blitzschnell und FISHERMAN BUSTER FROM THE TOPROPE!!! Die Matte bebt richtig nach nach diesem Aufprall. McIntyre und Lensar bleiben ermüdet liegen. McIntyre wirkt arg benommen, richtet sich aber irgendwie auf und taumelt beziehungsweise wirft sich auf Lesnar und covert ihn. ONE ....... TWO ........THR ...KICKOUT!!! Wahnsinn, Lesnar bricht aus. McIntyre liegt noch benommen daneben bekommt das aber auch mit. Was ein Match bisher. McIntyre steht nun auf und Lesnar liegt noch angeschlagen am Boden. McIntyre geht zur Ringecke und klettert diese nun empor. Mit dem Rücken zu Lesnar schaut er einmal noch oben über die Schulter und DIVING MOONSAU ...NO!!! NO!!!! Lesnar rolt sich aus dem Weg und McIntyre prallt auf die Matte. Lesnar springt auf wie eine Katze, schnappt sich McIntyre und hievt ihn sich auf die Schulter und F-5!!!



      Corey Graves:
      F5! Das war es wohl für Drew McIntyre für seine Pläne heute Abend.

      Der Move sitzt und Lesnar schnappt sich das Bein, wirft sich auf McIntyre und covert ihn. ONE ...... TWO ....THRE ... KICKOUT! Brock kann es nicht glauben, die Fans können es nicht glauben und auch Heyman kann es nicht glauben. Der erste Schock schwindet und Heyman fordert noch nen F-5. Put him out, schreit er. Lesnar steht nun auf und er hievt McIntyre hoch. Wieder zieht er ihn sich auf die Schultern. Eisern blickt er in die Menge und F nichts da! McIntyre nutzt den Schwung den Lesnar aufbaut und landet seitlich doch Lesnar auf den Beinen und direkt zeigt er den CLAYMORE!!! Lesnar taumelt nach hinten und landet in der Ringecke. McIntyre rennt in die andere Ecke, sprintet dann los und SPEAR!!! Der Move sitzt!!! Lesnar rollt sich aus der Ecke hervor und McIntyre wird bejubelt. Anstatt Lesnar nun aber zu pinnen will er einen draufsetzt und steigt wieder auf das oberste Seil. Schnell ist er oben nimmt maß und WHAT!? SHOOTING STAR PRESS! McIntyre zeigt die SHOOTING STAR PRESS! Das ist der helle Wahnsinn. Der Move sitzt genau. McIntyre geht direkt ins Cover. ONE ......... TWO .......... THRE ...KICKOUT! LESNAR KICKS OUT!! Das ist unfassbar. McIntyre liegt noch auf Lesnar und kann es nicht fassen. Er schwitzt und atmet stark. THIS IS AWESOME!!! THIS IS AWESOME sind die Rufe nun im Stadion. McIntyre kniet nun vor Lesnar und will gerade aufstehen als Lesnar sich den Arm von McIntyre schnappt und KIMURA LOCK!



      Mauro Ranallo:
      Oh My God! Der Kimura sitzt!

      Corey Graves:
      Das sieht schlecht aus für Drew. Wird Drew aufgeben?

      Nun wird es sehr interessant. Der Ringrichter wirft sich zu den beiden und frägt direkt nach ob McIntyre aufgeben will. Der Schotte aber schreit nur laut und kann keine Antwort geben. McIntyre brüllt und schreit und versucht derzeit gar nicht wirklich aus dem Kimura Lock zu kommen. Lesnar gibt alles und Heyman feuert ihn an. TAP MCINTYRE TAP! TAP MCINTYRE TAP! wandeln die Fans den Chant für McIntyre direkt mal ab. McIntyre hat Probleme und Lesnar ist kurz davor ihm den Arm zu brechen. McIntyre will aber nicht aufgeben. Er will raus aus dieser Situation. Er mobilisiert seine Kräfte und hebt Lesnar nun hoch. Die Fans staunen. McIntyre hämmert Lesnar auf die Matte und lockert den Griff.. McIntyre flutscht direkt aus dem Lock, packt sich die Beine und geht in die Brücke zum Cover. ONE ..........TWO........THR ...KICKOUT!!! Lesnar schafft es gerade so. Beide stehen nun wieder auf. Lesnar rennt sauf McIntyre zu, der nimmt ihn sich auf die Schulter und F-5! MCINTYRE WITH THE F-5 ON LESNAR! Die Energie die die beiden im Ring lassen springt auf die Fans über. Die Stimmung ist grandios. McIntyre wirft sich auf Lesnar und hackt sein Bein ein. ONE ........TWO .........THRE...KICKOUT!!!!! KICKOUT!!! NO WAY! Das ist einfach Unglaublich. McIntyre liegt nun kaputt in der Ringmitte. Neben ihm liegt Lesnar und beide sind sehr angeschlagen. Harte Aktionen pflastern dieses Match. Beide liegen da und werden von den Fans gefeiert. Und das mit Recht. Der Ringrichter zählt beide nun an. 01 ....02....... 03 ......... 04 ...... 05 ...... 06 ........... beide versuchen irgendwie auf die Beine zu kommen ........07 ....... 08 ....... Lesnar bekommt den Zuspruch von Heyman und zieht sich an den Seilen nun hoch. Auch McIntyre versucht das ......... 09 .......1 ..... und nun stehen beide. McIntyre geht in die Offensive er ist dem Sieg nah. Er geht auf Lesnar zu und schlägt auf ihn ein, muss aber zuvor schon einen Fausthieb ans Kinn einstecken. Lesnar legt nach mit harten Schlägen und wirft McIntyre in die Ecke. Er haut ihm mehrmals die Schulter in die Rippen und raubt ihm die Luft. Danach wirft Er McIntyre so heftig er kann in die Ringecke. Mit dem Bauch voran klatscht er gegen die Polster. Lesnar packt sich den taumelnden McIntyre und GERMAN SUPLEX und davon auch gleich wieder drei. Lesnar steht, nein er springt förmlich wieder auf und er brüllt und er ist bereit dem Ganzen ein Ende zu bereiten. McIntyre landete nun mehrmals hart auf dem Nacken. Er wirkt benommen und taumelt als er zu sich kommt umher. Er dreht sich zu Lensar um. dann ein Knie stoß in die Rippen und der kraftvolle hieb auf die Schultern von Lesnar! McIntyre liegt auf den Schultern des Biest. der will den Move vollenden und zeigt ihn nun den F5!



      Drew McIntyre der selbst ernannte Beast Slayer liegt nun auf der Matte und das Alpha Biest steht über ihn. Der F5 war wohl zu viel für den Schotten und Brock Lesnar setzt nun ein lockeres Cover an und der Ringrichter zählt dieses gleich, die Fans in der Halle feuern den Schotten lautstark an. Er stand kurz vor dem Sieg doch nun kurz vor dem Ende? ONE.... TWO.... THREE!

      Winner by pinfall: BROCK LESNAR

      Nun ertönt die Theme von Brock Lesnar und der Ringrichter will dessen Arm in die Höhe heben doch Lesnar blickt diesen böse an und der Ringrichter lässt dieses bleiben. Heyman welcher nun in den Ring gestiegen ist um mit seinem Klienten zu feiern hebt nun dessen Arm in die Höhe.



      Justin Roberts:
      And here is the winner of this match
      by pinfall
      the alpha beast
      BROCK LESNAR

      Mauro Ranallo:
      Wer hätte erwartet, dass Drew McIntyre das Alpha Biest Brock Lesnar so nah an den Rand einer Niederlage treiben würde? Wer hätte gedacht das der Schotte beinahe sich zum Beast Slayer der 4Live gemacht hätte? Aber am Ende hat Paul Heyman recht behalten, es scheint niemanden zu geben, welcher Brock Lesnar aufhalten kann.

      Jim Ross:
      Drew McIntyre hat heute den Fight seines Lebens geliefert, doch haben alle Bemühungen nicht ausgereicht um Brock Lesnar zu besiegen. Wenn wir aber beim Thema besiegen sind, AJ Styles muss heute Abend Robert Roode besiegen um allen zu beweisen, dass er in der Lage ist die Big Ones zu gewinnen. Aber nun hören wir erst einmal etwas von unserem World Heavyweight Champion, Robert Roode.

      -- Segment: Robert Roode --

      Es schaltet sich der Titantron in der Halle an, man sieht die Kabine des amtierenden World Champions Robert Roode, dann auch direkt den Kanadier und er scheint die Kamera nur auf sein Gesicht zu fixieren, er wirkt angespannt und konzentriert, natürlich erschallen die „GLORIOUS“ Chants durch die Arena, Roode registriert diese sicherlich, bleibt aber konzentriert. Er beginnt zu sprechen.



      Es ist endlich so weit, heute entscheidet sich, wer der Champion ist und wer immer nur der Herausforderer sein wird. AJ Styles hat unglaubliche Möglichkeiten im Ring, dass habe ich nie und werde ich wohl nie abstreiten, im Ring ist er sicherlich einer der Besten, wenn auch nicht der Beste, dafür fehlt ihm etwas, etwas dass ich besitze und schon 3 Mal tragen durfte, den größten Preis dieser Liga, den Preis der dich abhebt von den anderen, der Preis der zeigt, dass du BESSER bist als die anderen. Der World Heavyweight Titel, mit diesen 10 Pound of Gold bist du immer das Target No.1, dass er schon immer so und wird immer so sein. Du hast neben all den Privilegien durchaus auch Pflichten, mehr Pflichten als alle anderen Champions zusammen, du bist das Aushängeschild der Liga, du bist der Mann der Alles auf seinen Schultern trägt, nicht alle können mit dieser Bürde arbeiten, nicht alle haben Lust, jede Show, jeden PPV sich zu zeigen, den Fans zu zeigen, dass man zurecht dort steht wo man ist. Es gab schon Champions die nach dem Gewinn überall waren, aber eben nicht hier, wo sie sein müssen, wo sie sein sollten, deswegen hat die Liga auch immer wieder Probleme, Best for Business mag eine tolle Floskel sein, aber wenn ich sehe, dass Tier wie Moxley scheinbar immer wieder an der Grenze kratzen, die es zwischen Mainevent und Uppercard gibt, frage ich mich, ob dies immer so eine gute Sache ist. Dieser Mann mag im Ring Dinge zeigen, die sonst keiner zeigt, aber dieser Mann ist kein Vorbild, dieser Mann ist keiner den man als Respektsperson bezeichnen kann, wenn so ein Mann an der Spitze stände, wäre es eine Frage von Monaten, bis die Liga mal wieder am Ende ist. Denn solche Typen zeigen doch, dass man mit Gewalt, Betrügereien und Angriffen auf Frauen weit kommen kann, ich gebe zu bedenken, dass dies sicherlich nicht gerade ein Paradebeispiel für die Jugend ist. Aber reden wir nicht mehr von Moxley, reden wir von anderen Leuten, die vielleicht nicht so extrem sind, aber dafür genauso schädlich für die Jugend. I mean, AJ Styles.

      Die Fans sind etwas verwirrt, als Roode diesen Namen nennt, leichte Buhrufe sind zu hören, doch Roode schaut nur auf die Kamera, nur auf das Licht, in seinem Gesicht ist wenig Freundlichkeit zu erkennen, wenig Fröhlichkeit, etwas dass Roode sicherlich immer wieder mal ausgezeichnet hat, scheint hier komplett zu verschwinden. Doch er spricht weiter.



      Ich sehe schon, ihr versteht nicht, wieso ich diesen Namen gerade erwähnte, nun lasst es mich erklären, all dies was nun kommt, hat nichts damit zu tun, dass ich ihn nicht als Wrestler respektiere oder die Leistungen die er in den letzten Monaten „In Ring“ gezeigt hat, sondern andere Punkte die mir aufgefallen sind, die scheinbar niemand sonst aufgefallen sind. AJ Styles hat den Ruf, nicht der verlässlichste Mann zu sein, den es gibt, er gilt als schwierig zu händelnder Mann, ein Mann der immer seinen eigenen Kopf hat und sich einen Dreck um die Liga kümmert, in der er sich gerade befindet, er ist kein Mann für Präsentationen, er ist kein Mann, der immer die Liga trägt, wenn sie gerade mal schwächelt, er ist die Sorte Mann die gerne zufrieden ist, wenn sie etwas erreicht hat. Er war hier noch nie World Champion, wieso nicht? Wieso hat AJ Styles in seinen bisherigen Anläufen hier es nie geschafft, in den Mainevent Spott vorzudringen? Ich sage es euch, immer wenn er etwas erreicht hat, sein Ziel erreicht hat, hat er keine Lust mehr und beginnt nachlässig zu werden, er beginnt damit Termine platzen zu lassen, Shows nicht zu besuchen, deswegen hatte er bisher keine wirklichen World Titel Shots, diesmal konnte man es wohl nicht verhindern, da er den Royal Rumble gewonnen hat, erstaunlicher Weise war er ja auch danach recht präsent, dennoch es war sicherlich nur eine Eintagsfliege, der Liga würde ein World Champion AJ Styles schaden, der Liga die mir so viel bedeutet, der Liga die ich wieder und wieder die Treue gehalten habe, der Liga die für mich die einzige Liga der Welt ist, wenn ich jemals aufhöre, werde ich hier mein letztes Match bestreiten, ich werde hier meine Boots an den Nagel hängen, noch ist es aber nicht soweit, denn ich habe noch Ziele, Ziele die vielleicht recht anstrengend werden, aber ich denke ich kann sie erreichen, welche Ziel dies sind? UNSTERBLICHKEIT!

      Roode endet wieder mit einer sehr seltsamen Aussage, solche Worte er selten benutzt, aber Roode kennt man, Roode liebt oder hasst man, dennoch überlässt er meistens wenig dem Zufall, Alles was er sagt, denkt und macht hat einen tieferen Sinn für ihn zumindest, vermutlich auch diese Aussage und er wird sie bestimmt noch erklären.



      Natürlich meine ich dies anders, als ihr es hier verstanden habt, niemand ist unsterblich, dessen bin ich mir bewusst, aber ich habe das Ziel der Mann zu sein, der neben dem längsten World Titel Run der Geschichte eben auch die meisten World Titel gewonnen hat, bisher haben The Undertaker und Chris Jericho je 6 Mal sich das Big Gold holen können, ich will es eben überbieten, ich will über den beiden stehen, denn da gehöre ich hin, an die Spitze aller Legenden die jemals hier gearbeitet haben, ich werde die Person sein, dessen Name als erster genannt wird, wenn man über die 4Live spricht, sollte ich dies Ziel erreicht haben, kann es sein, dass meine Karriere hier vorbei ist, aber soweit sind wir ja noch lange nicht, denn derzeit trage ich ja das Gold und ich werde dies mit aller Macht gegen jeden Angreifer verteidigen, ich werde es niemandem leicht machen, mir das Gold wieder abzunehmen, ich bin die Living Legend der Liga, I'M THE MAN TO BEAT! Ein Umstand der mir sehr gut gefällt und den ich gerne habe, ich mag es der Mann zu sein, den alle schlagen wollen, der Mann zu sein, der über allen anderen steht, der Mann zu sein, der heute mit dem Gürtel ins Match geht und auch damit das Match verlassen wird, es gibt keine Möglichkeit, dass ich heute verlieren kann, heute ist die Zeit nicht reif für einen neuen World Champion, heute ist die Zeit von AJ Styles noch nicht gekommen, heute wird die Zeit von mir weiter gehen, denn ich bin der in meinen Augen der beste World Champion aller Zeiten hier in der Liga, nur ICH bin immer für die Liga da gewesen, nur ICH habe die Liga oft genug vor der Schließung bewahrt, nur ICH bin in der Lage sich aus jeder Lage zu befreien, denn ich bin Robert Roode, ich bin der 3 Time World Heavyweight Champion, ich bin.....

      GLORIOUS

      Die Fans agieren hier wieder gemeinsam, auch wenn ein paar härtere Worte gefallen sind, er hat immer noch seine Fans, er ist eben erwachsen geworden und nicht mehr der Mann, der lediglich darüber Reaktionen zieht, dass er die Fans beleidigt oder die Stadt oder das Land, Roode ist ein World Champion der es beherrscht, die Halle für oder gegen sich aufzubringen, eben eine Living Legend.

      Mauro Ranallo:
      Roode scheint mehr als nur bereit zu sein AJ Styles heute zu besiegen. Aber kann Roode wirklich das schaffen und seinen Titel heute Abend hier in Brasilien als erster World Champion in der Geschichte der Company bei einem Event dieser Größe hier zu verteidigen?

      Corey Graves:
      Roode, man liebt ihn, oder man hasst ihn! Aber ich bin immer noch der Überzeugung das Roode wirklich alles dafür tun wird um heute Brasilien wieder als Champion zu verlassen. Roode wird alles gegen Styles auspacken und ihn sogar letzt endlich das Messer in den Rücken rammen! Nur um weiterhin Champion zu sein! Wenn wir beim Thema Champion sind, wir kommen nun zum Match welches Roode und Styles im Auge behalten sollten, den der Sieger kann heute Abend die Halle letzt endlich mit dem World Championship verlassen! Kommen wir zum zweiten Money in the Bank Match des heutigen Abends.


      -- Writer: Maxsky --
      Money in the Bank
      6- Man Ladder Match




      Axel Dieter Jr. vs. Christian Cage vs. Davey Richards vs. Matt Riddle vs. Mojo Rawley vs. Tyler Breeze







      Justin Roberts:
      The Following Match is the Money in the Bank Match
      He is from Hannover, Germany
      AXEL DIETER JR.






      Justin Roberts
      and the Opponent
      from Toronto, Ontario, Canada
      he is Captain Charisma
      Christian Cage!!!!






      Justin Roberts:
      Let me introduce to you....
      The American Wolve...
      DAAAAVEY RICHARDS!






      Justin Roberts:
      he represents team pride
      fighting out of LAS VEGAS, Nevada
      HE IS THE KING OF BROOOOS
      MAAAAATTTT F'N RIIIIDDDLEEEE!






      Justin Roberts:
      He comes from Alexandria, Virginia.
      he is the hype Bro
      MOJO RAWLEY!






      Justin Roberts:
      he represents the Diamonds
      he comes to us from one of
      his seasonal residences
      he is Prince Pretty
      TYLER BREEEZZEEE!!!


      Es ist also mal wieder soweit! Zeit Geschichte zu schreiben. Money in the Bank. Wir brauchen es ja nicht erneut sagen was für eine große Chance das ist. Doch wie immer ist der Weg zum Koffer hart. Nur einer wird es schaffen! Alle sechs Wrestler starren nach oben, dort hängt der Koffer. Und der Gong ertönt. Breeze, Richards und Riddle kreisen sofort Christian Cage an. Dieser scheint auch direkt einer der Top Kandidaten auf den Koffer zu sein. Dieter Jr. und Rawley halten sich da erstmal raus. Doch die anderen 3 stehen alle um den Instant Classic rum. Christian grinst und macht sich bereit. Er ist wieder da, und was wäre das für eine Wrestlemania für den Kanadier wenn er sich direkt den Koffer holen würde! Und als erster wagt es Tyler Breeze auf Christian loszugehen! Auch für Breeze ist das hier eine großartige Chance seine Misserfolge in letzter Zeit wieder wett zu machen, lange hat man ihn nicht mehr Erfolgreich gesehen! Heute Abend kann er es allen zeigen! Christian zeigt sich aber ziemlich unbeeindruckt von Breeze und greift das Mitglied der Diamonds an! Doch da ist Riddle der King of Bros verpasst Christian einen harten Uppercut. Der Instant Classic taumelt und Richards schickt Cage mit einem Drop Kick in die Ring Ecke! Und plötzlich stürmt auch Mojo Rawley auf den Instant Classic los und prügelt auf ihn ein. Mojo Rawley sah man zuletzt eher weniger in den Shows. Doch kaum auszumalen wenn er den Koffer holen würde! Doch nun prügelt er erstmal auf Cage ein. Und auch die anderen drei sind wieder da. So hat sich Christian Cage sich das sicher nicht vorgestellt. Doch er ist nun mal einer der größte Name in diesem Match. Da muss er durch! Und nun wehrt sich der Capitan Charisma, eine harte Clothline gegen Breeze. Rawley bekommt einen harten Kick gegen den Kopf ab, Richards geht nun alleine auf Cage los. Doch Cage hat selbst in diesem Stadium seiner Kaariere nichts verlernt, er fängt den American Wolf ab und führt blitzschnell einen Snap Suplex aus. Cage schaut in die Menge! Die Fans sind erstaunt wie fit Christian ist! Er ist scheinbar in bester Verfassung. Doch da gibt es noch einen Mann der auch in Top Form ist! Der ehemalige Ultimate Fighter, Matt Riddle. Und er geht auf Christian los, und Cage wird vom King of Bros ausgehebelt und in die Lüfte gehoben! Was ein Kraftakt von Riddle. Nun hat Riddle den Kanadier auf seinen Schultern.



      Corey Graves:
      CAGE TO SLEEP!

      Und zeigt den Bro To Sleep gegen den Instant Classic. Riddle setzt hier sofort mal ein Zeichen. Doch schauen wir mal wie es sonst so weitergeht. Breeze prügelt sich nun mit Richards und das Model kann Richards wieder zu Boden befördern. Doch Breeze kann nicht lange feiern. Mojo Rawley ist da und zeigt eine krachende Clothline. Riddle hat in der Zwischenzeit nun eine Leiter in den Ring geholt, sie wird aufgestellt und er klettert schnell hoch. Doch der Anführer der Mojo Nation verpasst der Leiter einen Tackel und die Leiter fällt samt dem ehemaligen Ultimate Fighter um und Riddle fliegt aus dem Ring. Rawley lacht aber Davey geht nun auf ihn los. Richards gegen Rawley! Er bearbeitet seinen Gegner mit harten Schlägen und zeigt dann einen DDT. Doch nun ist Christian Cage wieder da. Und er ist stink sauer, Richards stellt sich zwar dem Capitan, doch Cage zeigt eine harte Clothline und der American Wolf geht zu Boden! Nun ist aber wieder Breeze da! Er kann einer Clothline von Christian ausweichen, whippt sich dann in die Seile und zeigt eine Flying Clothline gegen den Kanadier! Breeze feiert, aber Riddle und Richards sind nun wieder auf den Beinen! Beide waren viele Jahre in den Indy Ligen unterwegs und sich dort einen guten Ruf erarbeitet, Richards konnte bereits den World Title hier in der 4Live halten! Und nun gehen sie zusammen auf Tyler Breeze los! Der bekommt erst einen Schlag von Riddle ab und dann einen Suplex von Richards, die beiden bauen nun zusammen die Leiter auf die im Ring liegt und sie klettern hoch, aber auch Rawley will hoch, er springt an die Leiter, und auch Cage jagt den dreien hinterher, das sieht nicht sehr stabil aus. Alle vier versuchen so schnell wie möglich nach oben zum Koffer zu kommen! Und was macht eigentlich Axel Dieter Jr. die ganze Zeit. Er hat sich aus dem ganzen Kampf rausgehalten und geht nun mit einem breiten Grinsen zur Leiter und er wirft sie um. Die vier Menschen auf der Leiter krachen alle runter und landen teilweise neben dem Ring.



      Jim Ross:
      By the love of god, those mans have familiy!

      Dieter Jr. hat ein breites Grinsen aufgelegt. Das war eine schöne Aktion. Und die anderen Teilnehmer müssen sich nun erst mal wieder ordnen! während sich die anderen Gegner erstmal sammeln müssen. Aber Tyler Breeze ist wieder auf den Beinen. Staredown zwischen dem Mitglied der Diamonds und dem deutschen Wrestler. Es gibt nun Trash Talk zwischen den beiden Wrestlern und dann gehen sie in einen Lock Up. Der junge Dieter Jr. drängt Breeze in die Seile und verpasst ihm harte Schläge. Aber das ist Mojo Rawley zurück der nun auf Axel losgeht, Breeze hiflt ihm und zusammen zeigen sie einen Double Suplex. Entsteht hier ein neues Dream Team? Eher weniger, denn Rawley packt sich Breeze und zeigt einen Atomic Drop. Aber Richards ist auch wieder da, er springt aufs Apron, dann auf die Seile und von dort per Dropkick auf Rawley. Aber da slidet Riddle wieder in den Ring. Er rennt auf Richards zu, der aber fängt ihn mit einem Arm Drag ab. Riddle steht aber sofort wieder und zeigt nun selber einen Arm Drag, Breeze steht auch wieder und will sich Richards packen, aber der weicht aus und zeigt eine Kopf Schere. Die Fans feiern diese Phase dieser 3 geilen Wrestler. Aber da ist wieder Dieter Jr. der sich den American Wolf von hinten packt und einen Reverse DDT zeigt. Doch nun wird erstmal aufgeräumt, denn Christian Cage ist wieder da und verteilt Clothlines am laufenden Band. Auch Breeze soll nun eine abbekommen, doch Breeze duckt sich gekonnt weg und zeigt einen Superkick gegen Christian. Doch damit noch nicht genug, Breeze nimmt sich die Leiter und legt sie auf Christian. Dann steigt er grinsend auf den Ring Masten. Und er springt ab. Breeze zeigt einen wunderschönen Summersault Plancha auf die Leiter und damit auch auf Christian. Was für eine Aktion von Tyler Breeze, auf jeden Fall gibt es dafür Holy Shit Chants. Der King of Bros versucht mittlerweile aufzustehen, und bevor er aufstehen kann ist Mojo Rawley schon da und zeigt einen harten Stuhl Schlag. Natürlich ist auch das hier in diesem Match erlaubt! Und Rawley lacht. Axel Dieter Jr. bringt nun eine weitere Leiter in den Ring und schlägt damit erst mal Rawley und auch Richards nieder. Breeze steht gerade wieder auf und bekommt die Leiter ebenfalls ab. Der Hamburger Jung kann nun in Ruhe die Leiter aufbauen und er klettert sogar hoch. Soll das Match schon zu Ende sein. Dieter Jr. hat den Koffer schon in den Händen, doch das ist ja noch Cage, er packt sich Dieter Jr. und will ihn von der Leiter ziehen, Dieter Jr. tritt Christian aber ins Gesicht und den Instant Classic fällt wieder runter. Die Fans buhen nun! Wird AXEL DIETER JR. sich nun den Sieg holen? Er kann sich wieder den Koffer widmen, doch nur kurz, Richards ist auf den Seilen und springt von dort auf die Leiter, sofort will Axel Dieter Jr. den Störenfried loswerden, doch Richards kontert und zeigt einen Sunset Flip der beide wieder auf den Boden befördert. Was für eine Aktion. Zum ersten Mal in diesem Match ist es ruhig, alle Wrestler müssen sich wieder sammeln und etwas erholen! Aber einer der Teilnehmer steht wieder, es handelt sich hierbei um Mojo Rawley.



      Er stellt eine Leiter in die Ring Ecke und nimmt sich dann Breeze und lässt ihn dann brutal gegen die Leiter prallen. Rawley lächelt, muss dann aber ein Uppercut und ein Running Bulldog von Cage einstecken. Der Instand Classic posiert sofort. Und dann geht es weiter! Cage packt sich Breeze und befördert ihn ebenfalls brutal gegen die Leiter die in der Ecke stand. Das sieht nicht gut für Breeze aus. In den letzten Minuten musste er einiges einstecken. Nun steht Matt Riddle wieder, auch Davey Richards kommt langsam wieder hoch. Die zwei ehemaligen Indie Wrestler verbünden sich erneut und gehen auf den Kanadier los. Cage muss einige Tritte einstecken! Und auch Axel Dieter Jr. macht nun mit. Alle wieder auf Cage. Auch Mojo Rawley ist mit von der Partie. Wieder alle gegen Cage. Und diesmal muss Cage noch mehr einstecken. Nur einer hält sich ganz clever aus, das Mitglied der Diamonds Tyler Breeze, verletzt krabbelt er in die Ring Mitte und stellt eine Leiter auf. Die anderen drängen den Kanadier in die Ring Ecke. Dort muss er einen harten Splash von Richards einstecken und zusammen können die Wrestler den Kanadier aus dem Ring befördern. Kein leichter Stand für Christian Cage, aber da muss er durch. Doch nun der große Schock, Breeze ist oben auf der Leiter und berührt den Koffer, sofort stürmen alle zur Leiter und werfen sie zusammen um. Breeze fliegt von der Leiter und kracht böse auf den Boden. Sind nun endgültig alle Lichter bei Tyler Breeze? Im Ring geht Rawley nun auf Axel Dieter Jr. los. Und auf der anderen Seite beharken sich nun Riddle und Davey! Die beiden tauschen harte Chops aus. Das ist pures Wrestling. Richards hat Vorteile, er zeigt einen harten in den Magen von Riddle und zeigt einen German Suplex, dabei landet der King of Bros aber auf den Beinen, er rennt dann an und zeigt einen harten Big Boot gegen Richards. Axel Dieter Jr. whipt Mojo nun in die Seile er kommt zurück und rennt genau in einen Enzugiri, Dieter Jr. grinst, aber er sieht nun dass sich neben dem Ring langsam Cage aufrafft! Doch Dieter Jr. nimmt Anlauf und Baseball Slide gegen den Instant Classic! Gute Ringübersicht von Axel Dieter Jr! Richards ist auch wieder auf den Beinen, wird aber von Rawley umgehaun, Riddle aber packt sich nun Rawley und zeigt einen STO. Und wieder ist es Breeze der unbemerkt eine Leiter in der Ring Mitte aufbauen kann. Neben den Ring liefern sich mittlerweile Axel Dieter Jr. und Christian Cage einen harten Kampf. Christian ist aber stärker und Dieter Jr. kracht gegen die Ringtreppe. Christian ist schon da und will mit dem KILLSWITCH punkten, das sieht Dieter Jr. und nun wirft er Mojo Rawler welcher zufällig da war dem Kanadier quasi zum Fraß vor. Er stößt Mojo in Richtung Cage! Und da kommt der KILLSWITCH!



      Mauro Ranallo:
      KILLSWITCH! MAMA MIA!

      Im Ring haben nun auch alle gemerkt dass Breeze schon wieder das gleiche Spiel spielt und auf der Leiter ist und alle klettern nun hinterher, auch Cage ist wieder im Ring und auf der Leiter, die wackelt ganz schön, aber alle fpnf wollen nach oben zum Koffer. So was sahen wir in den letzten Jahren schon oft gesehen. Und das macht diese Match Art ja auch aus. Jeder versucht sich so lang wie möglich zu machen um den Koffer zu erreichen. Aber jeder hindert den anderen dabei, klar, keiner will den Sieg herschenken. Die Spannung liegt in der Luft! Sehen wir nun eine Entscheidung? Auch Axel Dieter Jr. ist wieder im Ring, aber er klettert nicht die Leiter hoch, nein er grinst. Und dann tritt er einfach gegen die Leiter und es regnet Wrestler. Das war wirklich böse vom jungen Dieter Jr. Aber so ist es nun mal. fünf Wrestler liegen nun im Ring verteilt und Dieter Jr. posiert! Die Fans buhen Dieter Jr. natürlich aus. Aber das ist ihm scheiß egal. Doch Mojo Rawley scheint ein harter Hund zu sein und zieht sich an den Seilen hoch. Dieter Jr. kann es nicht fassen und stürmt sofort auf den Gegner los. Doch Rawley fängt ihn ab und slamt ihn auf den Boden. Rawley legt erneut sein Grinsen auf und er legt die Leiter nun auf den armen Davey Richards und steigt auf den Ringpfosten. Er will einen Big Splash zeigen! Der hat sie doch nicht alle. Er streicht sich die langen Haare aus dem Gesicht und springt wirklich ab. Aber Richards winkelt die Beine an und als Mojo angeflogen kommt fängt Davey ihn mit der Leiter ab, eine harte Landung für Mojo Rawley. Und nun legt Richards die Leiter auf Rawley! Rache also! Richards steigt auf den Ringpfosten. Und auch er springt ab! Davey Richards landet perfekt auf der Leiter und auf Mojo Rawley und die Fans feiern diese Aktion. Richards hat Schmerzen, aber er hat gewusst was der Preis für diese Aktion sein würde. Doch da muss er nun durch. Er sieht Tyler Breeze. Er zeigt sofort einen Kick gegen das Mitglied der Diamonds! Auch Dieter Jr. und Riddle bekommen nun harte Kicks ab, Richards is on fire. Dieses Jahr will er endlich wieder an die Spitze der Liga. So richtig rührt sich im Moment auch kein anderer Wrestler. Der Weg ist also frei. Richards baut die Leiter auf und die Fans feiern schon. Richards steigt hoch, aber da ist mal wieder Christian Cage. Richards springt sofort runter und kickt Christian aus der Luft zu Boden! So geil. Richards bearbeitet Cage mit Kicks und zeigt dann zum Abschluss einen harten Tiger Suplex. Nun aber wieder zur Leiter! Nicht ganz. Denn Tyler Breeze stellt sich den American Wolf in den Weg. Beide sind großartige Techniker. Und es geht los, Richards zeigt einen Kick in den Magen seines Gegners, Breeze wankt. Und nun nimmt Richards Anlauf und zeigt seinen Busaiku Knee Kick. Breeze sackt zusammen und nun geht es für Richards wieder auf die Reise. Kann er nun endlich den Koffer holen. Er ist ziemlich flink und ist auf dem Koffer.



      Jim Ross:
      Kann Richards hier sich den Koffer holen? Kann Richards sich damit eine Chance auf den World Title holen?

      Niemand kann ihn mehr aufhalten. Oder? Oh nein, im letzten Moment ist Mojo Rawley da, er zieht Richards vom Koffer weg und versucht nun an Richards vorbei zu klettern. Die Fans sind sauer, Rawley hat hier den Sieg von Richards versaut. Doch Davey Richards gibt nicht auf, er schlägt auf Rawley ein! Zur gleichen Zeit baut nun Riddle eine eigene Leiter für sich auf! Er will den Kampf auf der anderen Leiter ausnutzen um an den Koffer zu Kommen! Und auf eben dieser anderen Liga kann Rawley die Schläge abblocken und zeigt eine harte Kopfnuss gegen den American Wolf, der verliert fast das Gleichgewicht, springt aber noch rechtzeitig rüber auf Riddles Leiter, als er landet wackelt die Leiter aber so stark dass sie umkippt, während Richards im Ring landet, landet der King of Bros brutal auf den Seilen, er federt dann nach draußen und landet böse mit dem Kopf auf. Rawley aber steht noch auf seiner Leiter, er versucht nun nach dem Koffer zu greifen, aber da ist Axel Dieter Jr., er packt sich Mojo und es gibt einen Suplex, Rawley kracht böse in die Mitte des Ringes. Und nun ist der Weg frei für Axel Dieter Jr.. Er ist mit einer Hand am Koffer. Aber Breeze springt auf die Seile und von dort auf die Leiter, und packt sich Dieter Jr., beide sind an der Spitze der Leiter, Breeze will einen Vertical Suplex zeigen. Aber Dieter Jr. kontert und er suplext auch den Gold Standard von der Leiter. Nun aber ist der Weg frei, aber Dieter Jr. sackt auf der Leiter zusammen, er ist angeschlagen, doch er muss doch nur den Koffer packen. Doch in diesem Moment ist Christian Cage da, er packt sich Axel Dieter Jr. und KILLSWITCH VON DER LEITER! Oh Scheiße. Dieter Jr. ist KO. Für Axel Dieter Jr. scheint das Match gelaufen. Breeze der eh angeschlagen ist bekommt den Spear ab. Rawley kommt hoch, aber nur im einen Drop Kick ab zu bekommen! Schlag gegen Richards und dann wieder ein Dropkick gegen Rawley! Cage dominiert das Match hier. Rawley aber will einfach nicht liegen bleiben! Er steht schon wieder und lacht, das pisst Christian so richtig an und KILLSWITCH! Was soll das hier noch werden? Richards versucht nun wieder zur Leiter zu kommen! Doch den Instant Classic packt ihn einfach, whippt ihn in die Seile und fängt ihn mit einem Spin Buster ab. Christian lacht. Doch halt. Einen Wrestler gibt es noch! Matt Riddle stürm in den Ring, er blutet leicht am Kopf durch den Aufprall vorhin. Aber das ist ihm egal. Nun geht er auf Christian Cage los. Riddle und Christian wollen den jeweils anderen zu Boden drücken! Doch Riddle scheint hier den längeren Atem zu haben! Er drückt Christian zu Boden. Cage versucht aber wieder auf die Beine zu kommen, doch Riddle ist nun im Asskick Modus, er packt sich den Kanadier und es gibt den Tombstone Brodiver. Cage ist ausgeschaltet. Nun also Riddle als Sieger? Auf die Leiter steigt er auf jeden Fall noch nicht! Er packt sich nun Breeze und wirft ihn aus den Ring, dann muss auch Rawley aus den Ring und nun auch Cage. Großes Reinemachen made in Europa. Er wirft nun eine der Leitern auf die 3 die draußen liegen. Und nun ist der Weg frei? Nein denn Davey Richards ist wieder da, er rennt auf Riddle zu und verpasst ihm einen harten Lariat. Wird es sich nun alles zwischen Richards und Riddle entscheiden? Die anderen drei liegen alle neben den Ring und rühren sich nicht mehr. Es wird sich also zwischen Riddle und Richards entscheiden. Die 2 sind solche großen Wrestler. Richards deckt nun Riddle mit Kicks ein und drängt ihn in die Ecke. Riddle sackt zusammen. Richards schaut hoch zum Koffer. Doch da bekommt er einen Schlag ab, es ist Axel Dieter Jr., mit dem hat nun wirklich keiner mehr gerechnet. Er packt sich Richards und es gibt Blockbuster gegen Richards. Die Fans buhen was das Zeug hält. Nun sieht es nach Dieter Jr. als Sieger aus, er will schon die Leiter hoch, aber Riddle ist erneut da, er bearbeitet Dieter Jr. mit harten Uppercuts. Dieter Jr. wankt in die Seile und bleibt dort hängen! Riddle sieht nun dass sich auch neben dem Ring die Wrestler langsam wieder erheben. Nun muss er sich beeilen. Denn wir erinnern uns, eine Leiter steht immer noch genau unter dem Koffer. Nun oder nie King of Bros. Und er steigt auf die Leiter. Die Fans feuern ihn an. Kann das Mitglied von Team Pride sich den Koffer holen? Oh nein, schon wieder stört ihn jemand. Es ist Mojo Rawley, aber der ist eh angeschlagen und Riddle tritt ihn einfach runter. Nun also der Weg frei, er hat die Hand am Koffer! ABER NEIN!!! Axel Dieter Jr. packt sich die Füße des King of Bros und zieht ihn nach unten. Scheiße ist das spannend. Wer holt den Koffer: Dieter Jr. oder Riddle? Dieter Jr. setzt seine letzten Kräfte frei und will Riddle von der Leiter ziehen. Doch in diesem Moment bekommt Dieter Jr. einen harten Kick gegen die Schläfe ab! Dieter Jr. sackt zusammen wie ein nasser Sack. Was war das denn? Davey Richards natürlich! Er hat Dieter Jr. ausgeschaltet! Riddle sieht nach unten und sieht Richards. In diesem Moment stehen aber Breeze, Rawley und Cage wieder neben dem Ring. Was nun? Richards grinst zu Riddle und rennt Richtung Seile. Was hat er vor. Er zeigt einen Dive auf die ganze Meute! Die Fans können es nicht fassen! Richards macht den Weg frei für Riddle. Nun kann ihn niemand mehr stoppen! Geschichte wird in diesem Moment geschrieben. Riddle steigt die letzten Stufen hoch und hält den Koffer in den Händen. Er macht ihn ab und es ist geschehen! Wir haben einen Sieger! Matt Riddle holt sich den Koffer hier bei WrestleMania XV in Brasilien! Unfassbar. Und das alles dank Davey Richards.

      winner by stipulation: Matt Riddle



      Justin Roberts:
      Here is your winner
      and the new owner
      of the Money in the Bank Briefcase
      MATT RIDDLE!!!


      Mauro Ranallo:
      Was für ein unglaubliches Money in the Bank Match! Matt Riddle did it! Der King of Bros kann also jederzeit den Koffer ein cashen! Selbst heute Abend direkt nachdem Main Event zwischen Robert Roode und AJ Styles. Matt Riddle könnte heute Abend World Heavyweight Champion werden und das Gold zu Team Pride bringen.

      Corey Graves:
      Warum verhindert Richards nicht das Riddle sich den Koffer holt? Warum springt der American Wolf lieber auf die restlichen Teilnehmer und ermöglicht Riddle somit sich den Koffer zu holen?

      Jim Ross:
      Corey, ich würde es einmal das weiter reichen der Fackel nennen. Richards hat dafür gesorgt das die nächste Generation von Superstars aufsteigen kann. Auch ohne diese Hilfestellung von Richards hätte sich Riddle den Sieg heute Abend verdient. Aber wenn wir bei verdienen sind, verdient Alexa Bliss wirklich eine Chance auf den Womens Championship von Beth Phoenix?

      -- Segment Alexa Bliss & Beth Phoenix --

      Die Kameras schalten in den Backstage Bereich, dort sieht man die Göttin der 4live Alexa Bliss, so wie es aussieht will sie vor ihrem Match noch ein paar Worte an die Zuschauer richten



      AB: Heute Abend ist ein denkwürdiger Abend für die Womens Division, denn heute Abend werde ich mir meinen Titel von Beth Phoenix zurückholen. Sie hat ihn meiner Ansicht nach schon viel zu lange tragen dürfen. Und wenn ihr mal ehrlich seid, dann ist sie alles andere als eine würdige Championesse. Sie nennt sich die Glamazon aber Leute, wo bitte ist Beth Phoenix eine Glamazon. Sie verleiht diesem Gürtel alles andere als Glanz und Gloria. Beth Phoenix ist laaaaaaaangweilig. Und jetzt ist es an der Zeit das die einzig wahre Championesse die Göttin dieser Liga, sich ihren Titel wieder zurückholt. Jede Frau in der Womens Divison weiß was ich hier in der Liga geleistet habe. Alle wissen, dass ich den Gürtel den Glanz gegeben habe, den eine Beth Phoenix nicht im Ansatz im Stande ist ihm zu verleihen.

      Sie ist schlicht und einfach kein Championship Material und ich hoffe inständig, dass dies auch im Office erkannt wurde. Nach dem heutigen Abend wird die Glamazon zu spüren bekommen, dass ich diejenige bin, die die Damensdivision in eine neue Ära bringt. Jung dynamisch und erfolgreich. Das steht für Alexa Bliss. Soll sich Beth doch um andere Angelegenheiten kümmern, da gibt es genug mit denen sie sich beschäftigen kann. Da sind Rosita oder Baszler und was weiß ich wer noch alles. Alles Frauen mit denen sie sich beschäftigen kann. Alles Frauen, die noch lange nicht auf Augenhöhe sind mit der Göttin. Also kann Beth sich mit denen beschäftigen und ich kann mich um die wichtigen Sachen kümmern. Promos mit meinem neu errungenen Gürtel, sowas ist eh nicht die Stärke von Beth also wird sie sich sogar noch freuen, wenn sie den Gürtel los wird heute Abend.


      Alexa will weiterreden aber da kommt von der Seite die Glamazon ins Bild, was Alexa natürlich gar nicht passt und sie entsprechend angewidert zur Glamazon herüberschaut.



      Die Glamazon Beth Phoenix hat anscheinend einiges von dem was Alexa gesagt mitbekommen, entsprechend ist die Reaktion der Glamazon



      Beth Phoenix: Da ist aber jemand gut mit Worten unterwegs. So lange zu reden ohne Luft zu holen, dass ist schon eine Kunst für sich aber damit kennst Du Dich ja gut aus Alexa. Reden konntest Du schon immer gut aber wie sieht es mit den Taten aus. Das letzte Match ist nicht so gut für Dich gelaufen, denn wie Du weisst bin ich die amtierende Championesse und nicht Du. Von mir aus kannst Du hier reden wie ein Wasserfall, dass entscheidene wird heute im Ring passieren. Und es wird keinesfalls so laufen wie Du es Dir in Deinen Träumen ausgemalt hast. Glaubst Du wirklich, dass ich mich heute Abend nicht auf das Match vorbereitet habe? Ich werde meine Augen überall haben und Du wirst es nicht schaffen auch nur in die Nähe eines Sieges zu kommen. Du warst der Beginn auf einem Weg voller Schmerzen für alle die sich mir in den Weg stellen. Damals war es Angie die es galt aus dem Weg zu räumen und jetzt bist Du es kleine Alexa. Angie war eine Gegnerin mit der es niemals langweilig wurde. Und am Ende war ich diejenige die den Titel gewinnen konnte. Als nächstes bist Du es gewesen, die sich mir mit dem Gürtel um die Hüften in den Weg gestellt hat. Und auch dieses Problem habe ich beseitigen können. Heute Abend wird es wieder eine Niederlage für Dich geben kleine Göttin. Und ich verspreche Dir das es eine schmerzhafte Erfahrung für Dich werden wird. Du wirst die Glamazon heute Abend im Ring nicht um ihren Titel bringen, dafür bist Du zu selbstverliebt und neigst zum Übermut und das wird Dein Verhängnis Alexa.



      AB: Ernsthaft Beth? Du denkst jetzt, dass mir Deine kleine Ansprache hier Angst gemacht hat? Ich bin die Göttin der 4live und Du wirst heute Abend gar nichts verteidigen. Nach dem heutigen Abend wirst Du mit Selbstzweifeln kämpfen und nichts anderem. Ich hole mir das zurück was mir gehört Beth und daran kannst und wirst Du rein gar nichts ändern. Du denkst Du bist stark und voller Tatendrang aber ich bin auch eine Kämpferin immer gewesen und heute Abend wird mein Abend. Denk an meine Worte Beth Du wirst verlieren und dann steht die Göttin wieder dort wo sie hingehört, nämlich an der Spitze der Nahrungskette. Mehr hat die Göttin Dir nicht zu sagen.

      Kaum ausgesprochen und dann verschwindet Alexa auch schon aus dem Blickwinkel der Kamera, die Glamazon schaut ihr hinterher und man sieht das sie sehr fokussiert wirkt.



      Anscheinend ist Beth heute Abend sehr von ihrem Sieg überzeugt. Aber auch Alexa machte nicht den Eindruck als sei sie von den Aussagen der Glamazon eingeschüchtert. Die Kameras schalten wieder zurück in die Halle zum nächsten Match.

      Mauro Ranallo:
      Da macht sich Alexa, welche sich sehr selbstsicher zeigt, mal weider nicht gerade beliebt beim Rest der Womens Division. Außerdem scheint sie vergessen zu haben, das gerade Rosita ihr heute Abend einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Die Frage ist ob Alexa ihre Worte am Ende des Abends bereuen wird oder ob sie ihren Worten taten folgen lassen kann und sich ein weiteres mal den Womens Championship sichern kann.

      Corey Graves:
      Mauro, zweifelst du etwa an der Goddess?! Was Alexa Bliss sich vornimmt, setzt diese auch in die Tat um! Für mich steht ohne jeden Zweifel fest das Alexa Bliss die Womens Division heute Abend wieder auf Kurs bringen wird und da kann eine Beth Phoenix nichts dagegen tun! Aber wenn wir schon von Taten sprechen. Kann Moxley nun seinen Worten taten folgen lassen und Mick Foley besiegen?


      -- Writer: Maxsky --
      Brazil Death Match
      Jon Moxley vs. Mick Foley








      Justin Roberts:
      The following match is a Brazilian death match.
      First comes to us from Moxtopia,
      he calls himself the god of destruction,
      JON MOXLEY!






      Justin Roberts:
      and here comes his opponent
      from Long Island, New York.
      THE HARDCORE LEGEND
      MIIICK FOOLLLEEYY!!


      Nun ist es endlich soweit Mick Foley steht seinem Nemesis dem Insane Butcher Jon Moxley gegenüber. Die Arena hier in Brasilien ist am Kochen. Die Fans chanten überwiegend für die Hardcore Legende Mick Foley. Beide begutachten sich noch, um irgendeine Schwachstelle zu finden. Nun ertönt die Ringglocke. Beide gehen aufeinander zu und es folgt der gewohnte Trash-Talk. Doch auf einmal fangen beide mit einem Schlagabtausch an. Es unglaublich, mit was für einer Verbissenheit beide ans Werk gehen, dies seit der ersten Sekunde im Match, ein Schlag von Foley hier und ein Schlag von Moxley da. Beide schenken sich jetzt schon von der ersten Sekunde an, rein gar nichts. Keiner der beiden denkt auch nur im Traum daran jetzt schon kleinbeizugeben. Foley kann den Butcher in die Seile drängen, es folgt ein Whip-In in eines der Ringecke. Mick Foley will nun einen Clothsline gegen den sich in der Ringeck befindenden Moxley Strike in die Magengegend nieder. Moxley zögert nicht lange und will sich die Hardcore Legende packen, doch scheinbar war der Knee Strike nicht effektiv genug um Foley Außergefecht zu setzen. Mick Foley stößt seinen Gegner wieder ins Ringeck und zeigt nun seine Clothsline. Diese Aktion geht ins Schwarze… Die Hardcore Legende setzt noch einmal nach und zeigt eine weitere Clothsline gegen seinen Gegner. Nun feuert er die Fans an seine nächste Aktion weiter anzufeuern um ihn Kraft zu geben. Foley geht ins gegenüberliegende Ringeck, verpasst dem Butcher aber vorher einen harten Faustschlag gegen den Kopf und zeigt eine schallende Ohrfeige. Nun soll er kommen ein Big Splash vom Mickster gegen den Insane Butcher. Foley nimmt Anlauf, läuft los und Mick Foley rennt gegen das ausgestreckte Bein des Insane Ones. Nun ist Moxley wieder am Drücker den nun zeigt er seinerseits einen Clothsline und schickt die Hardcore Legende damit auf die Bretter. Der Butcher stoppt seine Offensive noch nicht und packt sich Foley und setzt einen Headlock an. Die Fans feuern weiter Mick Foley an, doch der Butcher scheint sich dadurch nur noch mehr angestachelt zu sehen. Moxley hilft seinen Gegner wieder mehr auf die Beine zu kommen, Mick Foley will sich aus diesem Headlock heraus drehen. Dies scheint ihm auch zu gelingen, doch dies scheint der Butcher erwartet zu haben zeigt einen harten Tritt in die Magengegend von Mick Foley. Nun packt sich Moxley sein Opfer und zeigt einen harten DDT auf die Ringmatte. Moxley ist schnell wieder auf den Beinen, genauso ist es bei Mick Foley, der nach diesem Angriff schnell wieder zur Besinnung findet. Mick Foley und Moxley stehen sich wieder gegenüber. Sie umkreisen sich wieder und sofort will Moxley wieder einen Angriff setzen, doch Mick Foley duckt sich unter seinem Clothesline hindurch. Moxley dreht sich um die eigene Achse um wieder vor Mick Foley zu stehen, doch der Mann aus Long Island, New York tritt ihm in den Magen, umgereift seinem Kopf und die Arme und zeigt den Double Underhook DDT!



      Mauro Ranallo:
      Vintage FOLEY!

      Die Halle rastet komplett aus nach diesem überragenden Move, ebenso ergeht es Mick Foley der sich aber sofort wieder auf Moxley fokussiert. Jon liegt am Boden und hält sich den getroffenen Kopf, versucht jedoch sofort wieder aufzustehen. Mick Foley geht sofort hinterher und versucht, nachsetzen zu können, um das Match in eine Richtung seines Sieges führen zu können. Mick Foleygreift Moxley am Knie, beigibt sich in Position und zeigt den nächsten Move einen weiteren DOUBLE UNDERHOOK DDT! Dieser Double Underhook DDT des Experten dieser Aktion, jene wie aus dem nichts zu bringen um seine Gegner auf die Matte zu schicken. Moxley hält sich nun am Kopf scheinbar hat dieser zweite Finisher von Mick Foley genau gesessen. Mick Foley packt den Kopf des sich langsam wieder aufrichteten Jon Moxley und zeigt nun ein paar Schläge gegen die Rückenpartie des Insane Ones. Dieser versucht dagegen zu drücken, er kann Mick Foley weg stoßen und diesen als dieser erneut angreifen will mit einem knallharten Big Boot auf die Matte schicken. Wieder einmal Matchvorteil für Jon Moxley, Er gönnt dem Mann aus New York keine Minute um zu verschnaufen, nicht einmal eine Sekunde und Mick Foley befindet sich im Ansatz zu einer Powerbomb. Moxley hebt seinen Gegner hoch in die Luft und hält ihn zur Demonstration seiner Körperlichen und Kräftig mäßigen Überlegenheit. Die Fans buhen lautstark als Mick Foley dort oben ist und warten nur noch darauf dass der Butcher seinen Gegner auf die Matte schickt. Und das wird auch der Fall sein denn, die Stimme der Gewalt macht einen Schritt Nachvorne und lässt seinen Gegner auf die Matte knallen. Doch dieser kann kurz bevor Moxley diese Powerbomb durch zieht die Aktion in einen Hurricane-Runna umwandeln, eine vollkommen untypische Aktion von Mick Foley, welche ihn letztendlich gerettet hat. Der Butcher landet in den Seilen und flüchtet schnell aus dem Ring um sich sammeln zu können. Mick Foley lässt sich kurz feiern, dreht sich dann um. Er nimmt nun Anlauf, lässt sich vom Ringseil zurück federn und springt über das oberste Ringseil und will direkt auf Moxley landen welcher außerhalb des Ringes steht doch der Butcher war clever genug sich weg zu ducken und Mick Foley landet sehr unsanft auf dem Hallenboden. Die Fans sind vollkommend aus dem Häuschen und wollen natürlich noch viel mehr sehen. Moxley Tritt nun auf seinen Gegner ein und gibt diesen keine Gelegenheit sich von diesem Dive zu regenerieren. Moxley packt sich Mick Foley und wirft diesen nun gegen die Ringabsperrung. Einige Fans dort springen auf und Moxley legt sich kurz mit diesen an, ein Fan scheint es ihm besonders an getan zu haben und er holt zum Schlag aus doch dieser Fan kann ausweichen und die Menge bejubelt diese Aktion des Fans. Nun spuckt der Fan ihm auch noch ins Gesicht. Moxleys Sicherungen scheinen durch zu drehen und er springt über die Absperrung und will sich den Fan schnappen. Dies gelingt ihm auch und er wirft den Mann über die Ringabsperrung und folgt ihm. Moxley reibt sich die Spucke des Fans aus dem Gesicht. Jener kommt langsam wieder auf die Beine und wird dann von Moxley via Clothsline niedergestreckt. Nun kommen einige Sicherheitsleute welche sich zwischen Moxley und diesem Fan stellen. Sie bringen ihn schnell weg von Moxley und dieser wendet sich nun wieder Mick Foley zu, er will diesen packen doch jener kontert mit einem Schlag in die Magengrube des Butchers und kann aufstehen. Er packt sich Moxley und wirft diesen zurück in den Ring. Mick Foley verschnauft kurz und Moxley robt sich mehr in Ringmitte. Mick Foley steigt nun langsam wieder in den Ring und will sich den Butcher packen. Dieser lässt sich aufrichten von Mick Foley, doch da kommt er! Der Konter und Mick Foley kippt um und schreit vor Schmerzen! Was ist passiert!? Moxley präsentiert hier eine Gabel welche er in seiner Hose versteckt hatte und feiert seine Genialität. Mick Foley liegt am Boden hält sich das Gesicht vor Schmerzen und vor diesem Schock. Nun erkennt man, dass sich bei Mick Foley durch diese Aktion eine Platzwunde geöffnet hat.



      Jim Ross:
      By the Love of God! Wieso benutzt Moxley hier eine Gabel?

      Corey Graves:
      Das hier ist ein Match ohne jegliche Regeln, JR... Anything Goes!

      Jetzt hat Moxley alle möglichen Optionen für den weiteren Verlauf. Er entscheidet sich für einen klassischen Move und zwar einen Half-Bosten-Crab. Der Half-Bosten-Crab sitzt perfekt, für Moxley ist es nur eine Frage der Zeit bis sein Gegner hier in diesem Move aufgeben wird. In diesem Match würde ein Griff in ein Ringseil nicht helfen. Zumal auch kein Ringseil in der Nähe zum Ergreifen und zum unterbrechen dieser Aktion in der Nähe wäre, denn beide befinden sich direkt in der Mitte des Seil Gevierts. Es ist ein Spiel auf Zeit für die Hardcore Legende Mick Foley. Die Fans sind gespannt was als nächstes passieren wird und wollen sehen wie Mick Foley hier heraus kommt und den Butcher fertig macht. Sie wollen nicht das Moxley bereits jetzt schon den Sieg holt und feuern lautstark die 4Live Legende Mick Foley, Cactus Jack wie man ihn auch immer nennen will an. Moxley hingegen denkt nicht daran, diesen Bedürfnissen der Fans nachzukommen und zieht noch einmal kräftiger nach. Foley sucht mehr oder weniger der Verzweiflung nahe ein Ringseil in welches er greifen könnte. Doch nun realisiert er unter dem Druck des Insane Butchers, dass keines in der Nähe ist und er einen Weg finden muss um hier heraus zu kommen oder ein Sieg seinerseits löst sich auf wie Butter in der erhitzen Pfanne. Jon Moxley wird sich je länger sein Gegner in dieser Aktion steckt immer Siegessicherer und hebt einen Arm in die Höhe um Foley kurzfristig zu verhöhnen, genau in diesem Augenblick gelingt es der Hardcore Legende sich aus dieser Aktion unerklärlich herauszudrehen Und stößt seinen Gegner von sich weg. Moxley ist nun wieder auf seinen Beinen und will mit Foley in einen Lock-Up gehen, dieser steht etwas wacklig auf den Beinen, scheinbar hat diese Aktion sein rechtes Bein mehr belastet als es gut für ihn gewesen wäre. Der Butcher kommt nun mit einem Headlock und versucht den Mann aus Long Island in die Kniee zu zwingen. Dieser befreit sich aber auf eine Weise die man nicht vorher gesehen hätte und dreht Moxley nun in einen Armbar und versucht diesen in die Knie zu zwingen. Doch dieser Versuch bleibt recht Fruchtlos und Jon Moxley gelingt es den Ansatz zu einer Art Stunner doch die Hardcore Legende gelingt es sich recht schnell zu retten in dem er Moxley von sich weg drückt. Dieser kann sich doch recht schnell wieder um drehen und bekommt einen harten Schlag ab welcher ihn von den Beinen haut, doch er springt schnell wieder auf und Foley wiederholt das Spielchen angefeuert vom 4Live Universum. Moxley fällt wieder, springt aber sofort wieder auf, bekommt einen harten Chop verpasst doch dieses Mal kann er sich halten, doch in dem Moment als er sich gefangen hatte, nutzt die Hardcore Legende um einen harten Neckbreaker zu zeigen. Jener schickt den God of Insanity erst einmal auf die Matte und Mrs. Foleys Little Baby Boy nutzt dies um kurz einmal zu verschnaufen, danach blickt die Personifikation des Hardcore Wrestlings zur Ringecke welche Moxley am nächsten ist und die Fans jubeln jetzt nur noch lauter. Foley motiviert durch diese Zusprüche der Fans für sein Vorhaben steigt nun langsam auf das Ringeck, oben angekommen schweift sein Blick über die Menge. Mick Foley springt und zeigt einen unglaublichen Elbow Drop gegen den Insane One der 4live.

      Mauro Ranallo:
      Mama Mia! Was für eine Aktion von Foley! Foley ist nicht wie der Butcher im Vorfeld gesagt hat, ein alterndes Relikt welches heute Abend zerfallen wird!

      Corey Graves:
      Nein! Mick Foley hält mehr als nur gut mit dem Butcher mit. Foley könnte sogar der erste Mann sein, welcher den Butcher bei einem Pay Per View besiegt!

      Foley steht sofort wieder auf und die Fans hier in Brasilien feiern ihn lautstark und jubeln. Moxley hingegen bleibt erst einmal Regungslos liegen und scheint von dieser Aktion schwer getroffen zu sein. Die Hardcore Legende erholt sich kurz und feuert die Fans an nur noch lauter zu werden. Die Fans tun den gefallen und chanten nun "LET'S GO FOLEY!" Mick steigt nun aus dem Ring und klatscht bei einigen Fans ab und motiviert sich hier nur noch mehr, der Butcher regt sich nun langsam. Immer noch stark benommen vom Elbow Drop vom obersten Ringseil welchen er einstecken musste. Foley zieht nun unter dem Ring etwas hervor was viele Fans zum Jubeln bringt. Es ist ein Tisch! Mick Foley schiebt diesen in den Ring und scheint hier für den späteren Verlauf vorsorgen zu wollen. Er schiebt diesen nun in den Ring und sucht noch weiter nach etwas anderem unter dem Ring. Moxley hingegen steht langsam auf und es scheint ihm nicht sonderlich leicht zu fallen wieder auf die Beine zu kommen. Die Hardcore Legende kramt immer noch unter dem Ring und scheint nicht das zu finden was er will. Nach kurzem zieht der Vater von Noelle Foley ein großes Brett hervor welches mit einer dünnen Sperrholzplatte abgedeckt ist. Foley schiebt diese nun in den Ring, der Butcher kommt mittlerweile wieder einmal auf die Beine, er will sich Mick packen der gerade wieder in den Ring gekommen ist, doch dieser kann ihn wegstoßen von zeigt einen harten Tritt in die Magengrube des Butchers und packt sich diesen und schleudert ihn die Schulter voran in ein Ringeck. Das hat Moxley erst einmal wieder Handlungsunfähig gemacht und Foley stellt erst einmal in Ruhe den Tisch auf, nun soll nimmt er die große Sperrholzplatte vom Brett ab und die Fans jubeln als sie ein mit Stacheldraht- Brett sehen! Die Fans beginnen nun aus sehr bekannten Gründen "ECW! ECW! ECW!" zu chanten. Mick Foley platziert das Brett in der Mitte des Ringes... der Tisch wird mehr in die Richtung eines der vier Ringecken gestellt. Moxley hievt sich langsam mit Hilfe der Ringseile wieder auf die Beine. Nun packt sich Mick Fole, Moxley und will scheinbar jenen mit einem Suplex in das Stacheldraht Brett befördern doch der Insane One, hat dies bemerkt und wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen und kann Kennedy von weg stoßen. Nun nimmt Moxley Anlauf und will eine unglaublich harte Clothsline zeigen. Doch Mick Foley beugt sich darunter hinweg und als Moxley sich wieder umdreht, packt sich der Mann aus Long Island den Butcher und zeigt einen Sidewalk Slam direkt auf das Brett! OMG!



      Corey Graves:
      HOLY! Ich will jetzt nicht mit dem Butcher tauschen!

      Maura Ranallo:
      What the Heck?! Diese Aktion kann dieses Match entschieden haben!

      Moxley schreit vor Schmerzen, diese Aktion hat Foley zum Ausgleich verholfen, den durch die Staheln haben sich einige kleine Wunden gebildet beim Butcher und dieser blutet nun an den Armen und am Rücken. Der Ausgleich die Fans sind außer sich, Foley steht wieder auf und betrachtet den Butcher welcher immer noch auf den Stacheldraht Brett liegt. Nun greift er ihn und hebt ihn wieder auf die Beine. Der Butcher steht wackelig auf den Beinen und Foley will sich diesen Packen doch da kommt ein harter Schlag vom Butcher wie ausdem nichts mitten in das Gesicht von Mr. Foley und dieser kommt ins Taumeln. Scheinbar hat Moxley hier einfach nur reagiert und nicht irgendwie geplant. Er hat hier bereits mehr eingesteckt als sein Gegner, Foley ist bisher eindeutig mehr am Drücker und Moxley scheint hier noch einmal Kräfte zu mobilisieren. Moxley packt sich Foley und will zum Chaos Buster ansetzen genau in das Stacheldrahtbrett doch Foley kann noch Geistes gegenwärtig kontern und schleudert Moxley nun in Richtung des Tisches. Der Butcher kann vorher noch einmal abstoppen in dem er sich am Tisch ablehnt. Foley will von hinten kommen und diese Position des Insane Ones ausnutzen um diesen durch den Tisch zu hämmern, doch Moxley kontert mit einem Elbogenschlag in die Magengrube von Foley und befördert diesen auf den Tisch. Nun folgt ein harter Schlag von Moxley gegen Foley und der Butcher begibt sich schnell auf das Ringeck und steigt hoch. Doch Foley springt recht schnell auf und will sich den Insane One packen und diesen durch den Tisch hämmern. Beide bekämpfen sich jetzt mit Schlägen oben auf den Ringseil und beide haben sie einen relativ festen Stand gefunden. Beide erwischen sich nun mit einem Punch und kippen beide vom Ringeck und krachen durch den Tisch. Der Ringrichter schiebt nun das große Stacheldrahtbrett wieder aus dem Ring. Der Butcher und die Hardcore Legende stehen langsam wieder auf. Als sie bemerken das sie beide durch den Tisch gekracht sind und sehr nahe bei einander sind beginnt der Schlagabtausch. Beide Braweln nun gnadenlos im Ring. Die Fans jubeln bei jedem Schlag von Foley und buhen lautstark bei jeder Aktion vom God of Destruction. Foley kann Moxley nun mit hilfe seiner Cactus Clothsline mit sich selbst aus dem Ring befördern und nun geht es außerhalb des Ringes weiter. Moxley wird nun an die Ringabsperrung geworfen und lehnt sich dort nun an. Foley kommt an gelaufen, und will seinen Gegner über die Ringabsperrung befördern. Doch der Butcher kontert mit einem Big Boot und packt sich Foley und wirft diesen über die Absperrung in die erste Reihe der Fans. Diese sind erschrocken und Foley landet vor den Füßen von 3 Fans, welche sichtlich geschockt sind so nahe an der Aktion zu sein. Moxley springt nun selbst über die Absperrung und die Fans in der ersten Reihe springen auf und machen den beiden Platz. Selbst die zweite Reihe steht nun Moxley packt sich Foley nun und befördert diesen nun in den Gang und packt sich diesen nun und zeigt einen Suplex nach vorne, auf die Ringabsperrung. Die Fans jubeln lautstark da sie nun sehr nah an der Aktion dran sind. Moxley power sich mit einem Schrei noch einmal richtig hoch und legt sich wieder mit den Fans an, doch dieses Mal traut sich keiner mit dem Butcher anzulegen. Foley liegt nun vor der Absperrung und Moxley steigt nun über diese und sieht sie Foley am Boden sich seinen Bauch hält. Den mit diesen ist er gerade gegen die Ringabsperrung gekracht. Moxley geht nun genüßlich zum Ring und hebt die Ringplane hoch und sucht etwas. Foley versucht sich derweil aufzurichten. Der Butcher findet nicht das was er sucht und wendet sich wieder Foley zu und zeigt um zu verhindern das dieser wieder auf die Beine kommt einen Stiffen Punch gegen die Stirn des Mannes aus Long Island. Jener liegt nun wieder auf dem Hallenboden, Foleys Nemesis Moxley begibt sich nun zu den Zeitnehmern und vertreibt dort den sitzenden Ringarzt und greift sich dort einen der Steel Chairs. Foley kriecht nun und versucht sich langsam auf zu richten, der Butcher kommt wieder zurück und holt mit dem Chair aus und ...



      Jim Ross:
      By the Love of God! Ist das wirklich notwendig?

      Der Butcher schlägt nun mit dem Steel Chair auf den Rücken von Foley ein und diese Aktion zeigt seine Wirkung! Doch der Butcher lässt nicht ab und holt noch ein weiteres Mal aus und schlägt jetzt nur noch härter auf Mick Foley ein. Der Insane Butcher blickt nun in die Menge welche begeistert ist von diesem Match. In dem Blick des Butchers ist pure Freude zu sehen, es bereitet ihm das größte Vergnügen hier Mick Foley zu bestrafen er holt noch ein drittes Mal aus und donnert auf den Rücken von Foley ein. Dieser Schlag war wohl zu viel für die Hardcore Legende und dieser liegt nun ausgeknockt außerhalb des Ringes. Moxley wirft nun den Stuhl weg und jener kracht an der Ringabsperrung ab. Moxley hingegen scheint nun sich auf der Gewinner Straße zu sehen und packt sich Foley und befördert diesen zurück in den Ring. Der Butcher steigt langsam hinter her und blickt in die Menge, in seinem Blick erkennt man so etwas wie eine Leichtigkeit als wolle er sagen, dass dies die wohl leichteste Herausforderung seines Lebens ist. Er steigt nun auf ein Ringeck und setzt sich auf das oberste Ringpolster, von dort oben blickt er immer noch sehr gelassen auf Foley herab. Welcher sich nun langsam wieder bewegt. Moxley blickt nun wieder in die Menge der Fans dann auf Mick Foley herab welcher nun wieder auf die Knie gekommen ist. Sichtlich gezeichnet von den Steel Chair Schlägen des Butches versucht der Mann aus Long Island sich hier aufzurichten und Moxley steigt nun vom Ringeck herab und läuft langsam auf Mick Foley zu und wartet gespannt, wie dieser immer mehr wieder seinen Stand findet. Moxley genießt es sichtlich, Foley bemerkt, dass der Butcher nur darauf wartet das er ihn wieder in die Mangel nehmen kann. Moxley grinst seinen Gegner geradezu an und scheint sich auf den weiteren Verlauf dieser Schlacht zu freuen. Foley gelingt es einen Schlag zu zeigen doch der Butcher zieht einfach seinen Kopf weg und Foley schlägt ins Leere. Nun kommt der Butcher und zeigt einen harten Tritt gegen den Kopf von Foley. Der Butcher genießt es hier sichtlich die volle Kontrolle über dieses Match zu haben und umkreist sein Opfer und fährt sich dabei durch die Haare und wartet wieder gespannt bis dieser wieder auf die Knie kommt. Foley tut dies und Moxley nutzt diese Sekunde und zeigt den Knee Trembler gegen den Kopf der Hardcore Legende. Diese Aktion sitzt und Moxley lehnt sich nun in die Seile und wartet wieder bis sein Gegner auf die Knie kommt, scheinbar hat er vor hier noch einen weiteren Knee Trembler zu zeigen. Nun nimmt der Butcher wieder Anlauf als Foley sich gerade wieder in Position dafür findet doch, kaum nimmt er Anlauf kann Foley kontern in dem er ein Bein des Butchers packt und ihn Weg zieht. Er dreht schnell Moxley auf den Bauch packt sich das Bein und setzt sich auf den Rücken des Butchers. Half-Bosten Crab! Die Aktion haben wir bereits vom Butcher gesehen, dieser befindet sich nur dieses Mal auf der anderen Seite. Die Fans jubeln und Moxley für welchen diese Aktion vollkommend unerwartet kam versucht verzweifelt aus dieser Aktion heraus zu kommen. Foley setzt seine verbleibenden Kräfte in diesen Griff. Er will unbedingt das Match bald beenden. Der Butcher sieht wohl kaum einen Ausweg, aber er will auch nicht abklopfen. Nein, das wäre sicherlich das letzte was der Insane One hier will. Moxley wäre sicherlich lieber Tod als hier in diesem Match Foley diesen gefallen zutun und hier auf die Matte zu klopfen. Der Ringrichter ist bei Moxley und spricht mit diesem. Doch der Butcher reagiert nicht mehr, scheinbar hat er das Bewusst sein verloren. Der Ringrichter hebt nun seinen Arm und checkt zuvor noch einmal den Butcher nun lässt er diesen fallen und sagt laut ONE!... die Fans zählen lautstark mit, nun erhebt er wieder den Arm und der Arm fällt erneut... TWO! wieder sind die Fans zur Stelle. Nun soll der dritte und letzte Fall kommen... Der Ringrichter hebt den Arm hoch und Moxleys Hand bleibt in der Luft stehen. Der Butcher ist wieder da und kann Foley von sich runter bekommen. Langsam kommt der Butcher nun wieder auf die Beine und BAM! Foley zeigt seinen Double Arm DDT! Der Butcher bleibt nun regungslos auf der Matte liegen und Foley hat scheinbar eine Idee und verlässt wieder den Ring, anstelle das Cover anzusetzen und das Match zu beenden. Foley kramt kurz unter dem Ring und zieht dann einen Stacheldraht Baseballschläger hervor! Die Fans in der Halle flippen aus als Foley diesen hochhebt.



      Corey Graves:
      Was? Foley hätte dieses Match gewinnen können, er hätte den Butcher nur pinnen müssen und es wäre vorbei gewesen?!

      Foley rollt sich nun in den Ring und will nun scheinbar das Match mithilfe dieses Schlägers beenden. Die Fans standen die ganze Zeit hinter der Hardcore Legende und feuern diesen nur noch lautstärker an. Foley steht nun mit diesem zweckentfremdeten Schläger über dem God of Destruction wie sich Moxley seit seiner Wiedergeburt als Butcher nun nennt. Als hätte Moxley heute schon nicht genug Stacheldraht gespürt, schlägt Foley nun mit den Schläger auf den Rücken des Butchers und dieser schreit vor Schmerzen und will sich in die Ringseile retten, doch diese werden ihm in diesem Match nicht retten. Foley holt zu einem weiteren Schlag aus, Moxley kann sich Geistesgegenwärtig weg drehen und den Moment der Verwirrung nutzen und zeigt einen harten Tritt in den Magen von Foley. Moxley reagiert blitzschnell und zeigt eine Aktion die sehr typisch für ihn ist END GAME!



      Mauro Ranallo:
      Was für ein Comeback? Foley hätte den Sieg haben können aber nun scheint dieser zum greifen nah zu sein für den Insane One.

      Die Fans buhen lautstark als Moxley wieder auf die Beine kommt. Der Butcher ist sichtlich gezeichnet und fällt nun auf die Knie und robbt sich zu Foley und setzt nun das Cover an. Der Ringrichter fängt nun anzuzählen 1... die Fans buhen lautstark und chancen "Let's go Foley!" sie wollen einfach nicht das es jetzt schon vorbei ist. 2... die Fans buhen immer noch lautstark, aber es scheint immer aussichtsloser das der Butcher gleich nicht siegreich sein sollte. Und der Ringrichter dieser Partie zählt nun den letzten und entscheideten Count. 3!

      winner by pinfall: Jon Moxley



      Justin Roberts:
      Here is your winner
      by pinfall
      ...
      Jon Moxley


      Mauro Ranallo:
      Was für ein Brutales Match?! Jon Moxley hat heute wieder einmal bewiesen warum er der Gott der Zerstörung ist. Aber was bedeutet dies für die 4live? Wer ist jetzt noch vor Moxley sicher welcher durch dieses Match Blut geleckt hat.

      Jim Ross:
      Ich bin mir sicher, das es für den Insane One nun keine Grenzen mehr gibt. Moxleys Augen sind wieder auf den World Heavyweight Championship gerichtet und das bedeutet nichts gutes für den amtierenden Champion.

      -- [for the N(E)XT Generation]--

      -- [coming soon] --



      Drake Maverick:
      Meine Damen und Herren, ich unterbreche diese Pay Per View nur sehr ungerne voralem bei einem solchen Event wie diesen. Aber ich möchte sie darauf hinweisen das NXT 4Live sehr bald an den Start gehen wird und ich verspreche Ihnen, die best mögliche Card für diesen ersten NXT Event. Unternaderem sehen wir bei NXT das Comeback eines ehemaligen World Champions der 4Live, wir sehen einige Gesichter von The Revolution Event vergangen Sonntag wieder. Die erste Show verspricht wirklich viel und gibt der nächsten Generation die Möglichkeit sich zu entfalten. Aber ich bin nicht nur hier um NXT weiter zu hypen, sondern auch mitzuteilen das der nächste Pay Per View der Summer Slam unter dem Motto 4live goes Hollywood ablaufen wird. Und wir den diesjährigen Summerslam in Los Angels abhalten werden. Ich wünsche ihnen noch viel Spaß bei Wrestlemania 15 und wir kommen nun zum Match zwischen Beth Phoenix und Alexa Bliss um den World Women's Championship! Viel vergnügen!

      Und mit diesen letzten Worten und den vorherigen Informationen endet dieser Einspieler und wir können uns dem Co-Main Event zu widmen. Es ist für viele nicht sicher wer jenes Match gewinnen wird. Aber eines ist sicher NXT wird bald kommen und 4live goes Hollywood, man darf gespannt sein wie und ob dieses Motto umgesetzt wird in der Stadt der Engel.


      -- Writer: Primo --
      World Womens Championship Match



      Beth Phoenix © vs. Alexa Bliss






      Justin Roberts:
      Introducing first
      from Columbus, Ohio
      representing the Diamonds
      Alexa Bliss





      Justin Roberts:
      And her Opponent
      from Buffalo, New York
      the Women's Championesse
      Beth Phoenix


      Es ist nun soweit, zum voraussichtlich letztem Mal werden sich Alexa Bliss und Beth Phoenix gegenüber stehen, diese Auseinandersetzung bestimmt die letzten Monate in der Women's Sektion, denn schon seit Monaten haben es Alexa Bliss und Beth Phoenix miteinander zu tun, ob im One vs. One Bereich oder in Matches mit mehreren Teilnehmerinnen, heute ist die letzte Schlacht, so zumindest hat man es aus den Gerüchten entnommen, für beide soll heute das Kapitel abgeschlossen werden und man darf gespannt sein, wer dieses Match heute für sich entscheiden kann, die Glamazon oder die Godness, eine von beiden wird heute siegen, die andere verlieren, ein Ende ist abzusehen. Die meisten Fans in der Halle sind eindeutig für die Championesse, denn die Zurufe wollen einfach nicht aufhören, auch nicht die Rufe der Beleidigung gegen Alexa, aber die nimmt es gelassen hin. Im Ring werden beide Kontrahentinnen noch einen vorgestellt, beide wirken kampfbereit auch wenn beide es auf recht unterschiedliche Art und Weise darstellt. Alexa zeigt sich eher gelangweilt, Beth gerade zu ambitioniert. Nun soll es losgehen, der Ref gibt das Startsignal und sofort gehen beide Damen in die Mitte. Es folgt ein wenig Trashtalk, war wohl nicht anders von Alexa zu erwarten, doch Beth gibt genug Widerworte und es folgt eine klatschende Ohrfeige gegen Beth Phoenix die ist dementsprechend sauer und packt Alexa, schleudert sie in die Ringseile und ein Shoulder Block lässt Alexa zu Boden gehen, doch die Godness ist taktisch recht clever, sie rollt sich erst mal aus dem Ring um so etwas Dampf von Beth zu nehmen, die natürlich jetzt angestachelt ist. Wird sie jetzt ausgezählt hat Beth verteidigt, aber die Glamazon ist nicht die Sorte Frau die solche Siege möchte, sie geht selber aus dem Ring und Alexa geht vor ihr weg, dann rennt sie los, Beth direkt hinterher und jagt die Godness etwas um den Ring, die slidet wieder in den Ring, als Beth hinterher will zeigt Alexa direkt ein Kick gegen den linken Arm der Glamazon, jener Arm der von Angelina Love und Michelle damals so hart attackiert wurde. Alexa tritt weiter auf den Arm ein, man sieht durchaus, dass der Arm wohl noch nicht komplett wieder gesund ist, denn anders ist es kaum zu erklären, dass Beth direkt Anzeichen von Schmerzen zeigt, ist eher nicht so häufig bei dieser Kämpferin. Alexa aber bleibt erst mal bei der Taktik, dann geht sie ins Seil und zeigt einen Knee Drop auf den besagten Arm, gefolgt von einem schönen Armbar, ein Sieg ist hier und jetzt nicht zu erwarten, auch Alexa wird dies nicht glauben, aber es schadet weiterhin dem angeschlagenen Körperteil. Alexa bricht die Aktion nun ab, zieht die Glamazon nach oben, schleudert diese ins Seil und zeigt anschließend die Thesz Press, gefolgt von den Punches gegen den Kopf der Gegnerin.



      Alexa erhebt sich wieder und zieht die amtierende Championesse nach oben, zeigt einen Snap Suplex, dann geht sie ins Seil und ein Knee Drop gegen den Kopf folgt, weiter geht es wieder mit Kicks vor allem gegen den bereits bekannten Arm und hiernach sogar ein Armbreaker, Alexa arbeitet systematisch und gründlich, bisher kann sie die eindeutig kräftigere Gegnerin durchaus recht gut im Griff halten, sie zieht diese erneut nach oben, schleudert diese in eine Ecke, rennt nach und rennt in die Ecke, denn Beth Phoenix hat sich raus bewegt, Alexa kracht in die Ecke und torkelt zurück, Beth setzt nach und zeigt einen weiteren Shoulder Block allerdings mit der rechten Seite, der Arm scheint immer noch zu schmerzen. Beth macht aber weiter zieht Alexa wieder nach oben, Whip in die Seile und ein sehr hoher Back Body Drop, Alexa kracht zu Boden, rappelt sich auf und wird mit einem Running Drop Kick zu Boden gebracht, wieder hält sich die Glamazon den Arm, aber sie will und muss weitermachen, sie zieht die Godness also wieder nach oben, zeigt einen Toe Kick und anschließend einen schönen DDT, Alexa geht krachend zu Boden. Beth aber macht weiter, zieht die Gegnerin wieder hoch zeigt einen Body Slam, Alexa will schon wieder aus dem Ring kriechen, aber dass lässt Beth nicht zu, sie packt Alexa am Bein und zieht diese wieder zu sich, dann wird Alexa umgedreht und nun sitzt Beth über Alexa und verpasst dieser ein paar Mounted Punches, dürfte der Godness weniger gefallen.



      Beth erhebt sich und zieht die Gegnerin wieder hoch, es folgt ein Whip in die Ecke, ein Corner Splash und Beth packt sich Alexa auf die Schulter und zeigt einen Running Power Slam, ein Cover folgt wieder nicht, dafür aber ein Reverse Chinlock, der Alexa weitere Kraft nehmen soll, die Aufgabe wird auch Beth hier nicht erwarten, aber sie kann selber etwas Luft holen und die Gegnerin dennoch schwächen, wie erwartet lehnt Alexa eine Aufgabe sehr eindringlich ab. Beth lässt den Move dann auch sein und zieht Alexa mit nach oben, zeigt ein paar Head Butts gegen den Kopf und Alexa taumelt schon wieder etwas unbeholfen umher, Beth packt sich die Gegnerin und zeigt nun einen Pendulum Back Breaker, Cover der Championesse 1..2 Kickout! So schnell dann doch nicht, aber vermutlich war das Cover der Glamazon eh nur ein Test wie fertig die Gegnerin nun ist. Alexa wird hochgerissen und dann mit viel Kraft in eine Ecke befördert, da steckte sogar soviel Kraft dahinter, dass Alexa nach dem Aufprall noch nach unten sinkt, Beth nimmt Anlauf und zeigt die Running Hip Attack und wirft sich quasi selber in die Ecke, damit trifft sie Alexa voll, die dürfte etwas fertig sein. Beth kündigt nun das Ende des Matches an, sie zieht Alexa hoch, dann etwas mehr zu sich und in die Ringmitte, sie dreht sich um Alexa und hebt sie hoch, der GLAMSLAM soll folgen, aber Alexa kontert mit einer Victory Roll und so das Cover gegen die Championesse 1..2Nichts! Beth ist stocksauer und packt sich Alexa erneut, wilde Schläge folgen nun und die Glamazon schleudert die Gegnerin abermals in die Seile, es folgt nun eine Blue Thunder Bomb, krachend und mitten aus der Bewegung heraus, ein Cover folgt nicht, dafür aber ein Texas Cloverleave, ein ziemlich gemeiner Aufgabegriff, Alexa ist recht mittig und hätte einen recht weiten Weg, aber sie weigert sich immer noch aufzugeben, Beth hält ihren Move und Alexa kämpft, sie kämpft sich langsam aber sicher voran zum Seil, auch wenn das Gewicht von Beth auf dem Rücken alles andere als leicht ist, will sie so nicht verlieren 2 mal hintereinander per Submission zu verlieren, wäre dann doch etwas zu viel für die self called Godness. Sie schafft es schlussendlich auch ins Seil zu greifen und Beth muss den Move lösen, was sie auch ohne große Probleme macht, Beth ist nun aber dran, Alexa kommt im Seil langsam auf die Beine, sofort ist die Glamazon da, schleudert sie in die Seile und will einen Back Body Drop zeigen, doch Alexa rollt sich über den Rücken der Glamazon und zeigt einen harten Clip gegen die Knie, so dass diese zu Boden sinkt, Alexa packt sich Beth, drapiert den linken Arm etwas und wirft Beth mit einem Body Slam direkt auf diesen Arm, quasi mit dem Arm voran, hiernach folgt ein Armbar von Alexa, nun kann sie etwas Luft schnappen.



      Alexa bricht die Aktion aber dann doch wieder ab, der Effekt reicht eben nicht für den Sieg. Sie zieht Beth nach oben und zeigt einen Chinbreaker, dann dreht sie sich um Beth und es folgt ein Reverse DDT, sofort geht Alexa aufs TB und wartet darauf, dass Beth sich erhebt, dies dauert etwas und sie kommt mit dem Missle Drop Kick geflogen, was auch gut gelingt. Alexa macht nun weiter, sie zeigt einen Snap Suplex gegen Beth, dann richtet sie diese auf, geht etwas zurück und es folgt einen Running Neck Snap, hiernach zeigt sie dann ihren Insult to injury, Cover 1..2.Kick Out von Beth, das Match ist noch nicht vorbei. Alexa nimmt dies mit einem nicht geraden netten Gesichtsausdruck hin, macht aber weiter, sie verhöhnt nun etwas die Gegnerin und tritt wieder auf dem linken Arm herum, immer wieder ist dieser Arm ihr Ziel, es mag nicht spektakulär sein, was die Godness da macht, ist aber nützlich. Alexa macht weiter mit einem Armbreaker, nachdem sie Beth hochgezogen hatte, dann schickt sie Beth in eine Ecke, Corner Clothesline, sie hält Beth fest und zeigt nun einen Running Bulldog, anschließend geht Alexa aufs TB und zeigt ihren TWISTED BLISS! Doch der geht schief, furchtbar schief um genau zu sein, denn Beth rollte sich einfach weg, die Schmerzen sind für Alexa deutlich zu sehen, Beth kann nicht sofort nachsetzen, zu sehr haben die letzten Aktionen die Glamazon beschädigt, doch sie rappelt sich wieder auf, versucht ihren linken Arm etwas zu entlasten, was nicht zwingend leicht ist, wenn der immer wieder als Angriffsobjekt dient, aber sie kann eben Einiges aushalten, auch ein Grund wieso sie Championesse ist. Beth zieht Alexa nach oben, schleudert sie ins Seil und nun folgt die Military Press, auch wenn sie Alexa nicht so lange hoch stemmt wie gewohnt, man sieht durchaus, dass der linke Arm früher weg zu knicken droht, daher donnert sie Alexa früh zu Boden. Sie zieht Alexa aber wieder hoch, hält diese mit dem linken Arm fest und zeigt mit dem Rechten eine One Arm Clothesline, einmal, zweimal, nein sogar dreimal muss Alexa wieder nach oben und wird mit der harten Clothesline zu Boden befördert, erst nach dem dritten Mal und vermutlich der stärksten Clothesline lässt Phoenix die Gegnerin wieder los.



      Hinter dieser Aktion steckte viel Kraft, Alexa schien sich fast einmal zu überschlagen bei der Drehung, aber eben nur fast. Beth will das Match nun abermals beenden, sie versucht nun ihren GLAM STRECH, aber schon bevor sie Alexa wirklich packen kann bricht sie ab. Sie merkt eindeutig, dass sie mit dem linken Arm nicht die Kraft entwickeln kann, die sie bräuchte um den Move für die Gegnerin so gefährlich zu machen, daher entscheidet sie sich anders, sie packt Alexa die mit dem Gesicht nach unten liegt um den Bauch, dann zieht sie Alexa hoch und wirft sie mit einem German Suplex durch den Ring, ein Cover folgt etwas verzögert, 1..2..SHOULDERS UP! Alexa kriegt die Schulter noch einmal nach oben, dass war hier nicht das Ende und dies ist durchaus etwas überraschend, denn der German Suplex, Release German Suplex um genau zu sein, war schon recht heftig. Beth zieht Alexa wieder hoch, schleudert diese in eine Ecke, geht nach, doch die gute Alexa weicht dem Running Corner Shoulder Block aus, so dass Beth mit der linken Seite voran in die Ecke kracht, Alexa schaltet sofort sie zeigt einen Knee Smash und Beth taumelt zurück und wird mit einem krachenden Super Kick zu Boden befördert, Cover 1..2..KICKOUT BY GOD! Beth Phoenix kann die Schulter nach oben bekommen und Alexa kann es nicht begreifen, dass musste doch der Sieg und der Titelwechsel sein, aber noch steht die Glamazon, noch ist nichts entschieden.



      Alexa zeigt nun ganz klar ihren Frust, wie eine Furie tritt sie auf Beth am Boden ein, egal wo, Hauptsache sie trifft die Gegnerin, dann packt sie sich wieder den linken Arm der Gegnerin und setzt einen weiteren Armbar an, der ist allerdings doch recht kräftig und das Match geht ja schon eine Weile, so dass jetzt der Sieg sogar möglich ist, aber Beth gibt nicht auf, der Weg zum Seil ist zwar nicht gerade kurz, aber sie will zum Seil, eindeutig jedoch hält Alexa mit allem was sie hat dagegen, volle Kraft auf diese Aktion, sie will jetzt den Sieg, hier und jetzt soll es enden. Mit dem Titel für Alexa natürlich. Doch Beth kämpft, sie fightet und die Fans werden wach, feuern die Glamazon und amtierende Titelträgerin an, so kann sie sich zum Seil robben und hinein greifen, Alexa muss nun lösen, macht diese aber nicht, der Ref ermahnt sie erst, dann zählt er sie an 1..2..3..4 Alexa bricht ab und beschwert sich beim Ref, sie haben seine Ermahnung nicht gehört, dies dauert ein paar Momente, denn Alexa ist nun sichtlich erbost, der Ref macht seine Sicht der Dinge klar, Alexa winkt nun ab und packt sich Beth oder will dies, doch die ist blitzschnell da und zeigt den BETH VALLEY DRIVER! Beth donnert ihre Gegnerin zu Boden ist aber selber recht erschöpft und legt nur einen Arm auf Alexa, Cover 1..2..LEG ON THE ROPE! Durch den Move vorher war Alexa etwas zu nahe an den Seilen, Beth konnte das Bein nicht einhaken und so gelang Alexa es noch die Niederlage abzuwenden, auch wenn es verdammt knapp war. Nun ist es an Beth dies nicht zu glauben und den Ref mehr als verwundert an zu schauen.



      Beide Damen bekommen nun Applaus, beide geben hier einfach Alles und wollen nicht verlieren. Aber eine Verliererin wird es heute Abend bestimmt geben. Beth erhebt sich wieder, was soll sie jetzt hadern und diskutieren, es würde wenig bringen, Alexa nur mehr Zeit geben sich zu regenerieren. Beth zieht die Gegnerin also wieder nach oben, zeigt ein paar Forearms gegen den Kopf und schleudert Alexa Bliss in die Seile, diese kontert allerdings mit einem Head Smash, als Beth den Kopf zu früh senkt, Beth taumelt und Alexa ist da will ihren SNAP DDT ansetzen, aber dass blockiert die Glamazon geschickt und sie schubst Alexa von sich, die will sofort nachsetzen und rennt wieder auf Beth zu, diese mit einem SPEAR erwischt, Alexa wird regelrecht umgerissen und purzelt durch die Wucht der Aktion unter den Seilen durch auf den Hallenboden. Beth ist selber recht angeschlagen und kann nicht sofort nachsetzen, so bringt es Beth zumindest wenig, sie will clean gewinnen und nicht durch Count Out, da Alexa sich gerade nicht wirklich rührt beginnt der 10 Count für Alexa 1..2..3..4..5..6..7 Beth rollt sich nun nach draußen, damit wird der Count natürlich gestoppt und ein neuer beginnt, diesmal für beide Damen 1..2..3..4 Beth zieht Alexa hoch, doch die packt sich das Kostüm der Glamazon und donnert mit der linken Seite voran in die Treppe! 5..6..7..Alexa geht kurz in den Ring, 8..geht wieder raus, damit neuer Count out, sie zieht Beth nach oben und schiebt sie wieder in den Ring zurück, geht selber allerdings auf TB und nun kommt sie mit dem TWISTED BLISS erneut und dieser geht auch durch, Cover! 1..2..DAMN NO! Beth befreit sich, im letzten Moment folgt der Kickout und Alexa sitzt nur im Ring und hadert, sie kann es nicht fassen, wieder war sie so knapp am Sieg und wieder konnte die Glamazon die Niederlage abwehren, Alexa geht nach oben, stampft ein wenig herum wie ein Kind, was den Lutscher nicht bekommen hat, dann geht sie in eine nahe gelegene Ringecke und entfernt das Ringpolster am obersten Seil, sie geht wieder zurück zu Beth, zieht diese nach oben, Beth will sie packen und umdrehen für den GLAM SLAM, doch Alexa wehrt sich dreht sich raus, wieder vor Beth und zieht diese im Fallen mit sich, Beth donnert mit dem Kopf voran in die entblößte Ringecke, taumelt zurück Alexa ist da und der SNAP DDT sitzt Cover



      1..2..3 NEW CHAMPIONESSE!! Die 4Live hat eine neue Championesse, Alexa Bliss hat es geschafft, sie hat sich ihr Gold zurück geholt, in einem Kampf, der sicherlich noch einige Zeit für Gesprächsstoff sorgen wird, denn dies war Werbung für das Women's Wrestling der 4Live hier ging es hin und her, beide hatten ihre tollen Szenen und beide hätten den Sieg verdient gehabt, aber am Ende hat Alexa ihren Titel zurück geholt, am Ende mit etwas unfairen Mitteln vielleicht, aber kein Eingriff, keine Ablenkung Seitens der Diamonds hat hier das Match beeinflusst, sie haben sich raus gehalten und Alexa kann zu Recht sagen, sie hat ALLEINE das Match nach Hause gebracht! Zum Feiern ist sie aber viel zu erschöpft, so schnappt sie sich nur den Titel. Im Ring kümmern sich ein paar Sanitäter um die Glamazon, die aber auch schon wieder etwas bei Sinnen ist.



      Justin Roberts:
      Here is you´re Winner and
      new Women's Championesse
      The Godness of 4Live
      Alexa Bliss


      Mauro Ranallo:
      Mama Mia! ALEXA BLISS DID IT! ALL BY HERSELF!

      Corey Graves:
      Hattest du etwa zweifel an der Göttin? Was Alexa Bliss sich vornimmt setzt diese auch in die Tat um!

      -- Segment: Team Pride --

      Der Main Event kann also kommen, die entscheidende Schlacht zwischen AJ Styles und Robert Roode steht bevor. Doch man zeigt noch nicht den Entrance einer der beiden Teilnemher sondern schaltet erst einmal in den Backstage Bereich wo ein sehr zufriedener Matt Riddle steht welcher den Money in the Bank Koffer in der Hand hält und sich die Show über einen Monitor im Backstage Bereich weiter anschaut. Neben ihm steht niemand geringeres als Paul Heyman welcher nicht glücklicher sein kann. Den für Team Pride scheint der Abend genau so zu laufen, wie geplant, nun schwenkt die Kamera noch einmal kurz zur Seite und man sieht das Brock Lesnar direkt neben Paul Heyman steht.



      Paul Heyman:
      Ich glaube ich muss mich und meine beiden Klienten heute Abend nicht mehr vorstellen. Aber warum nehmen wir uns diese Zeit direkt vor dem wichtigsten Match für Robert Roode und AJ Styles? Warum lassen wir diese beiden Männer noch etwas zappeln, bevor diese aufeinander los gehen können. Meine Herren, wir möchten Sie nur noch einmal freundlichst darauf hinweisen das wir hier sind. Das wird genau beobachten und abwiegen ob wir es heute tun wollen, oder ob wir es an einem anderen Tag tun werden. Aber eine Sache ist Sicher! Wir werden es tun! Und mit es tun meine ich! Matt Riddle wird seinen Money in the Bank Briefcase einsetzen um der nächste World Heavyweight Champion zu werden. Das meine Herren, ist keine Prognose! Das meine Herren ist ein Spoiler, wie es ein Spoiler war das Brock Lesnar sein Match gewinnt und Drew McIntyre ins Krankenhaus schickt, genau wie es ein Spoiler war, dass Matt Riddle sich den Money in the Bank Briefcase holt. Meine Herren, ich stehe hier zwischen zwei zukünftigen World Heavyweight Champion und dieser Titel wird früher oder später zu Team Pride kommen und das ist keine Prognose... das meine Herren ist ein Spoiler! Es spielt also keine Rolle, keine wirkliche wer heute Abend gewinnen wird, den wir können jeder Zeit es beenden. Das könnten wir auch ohne den Koffer und wenn wir einmal ehrlich sind, wir alle wissen dies. Aber nun meine Herren wünsche ich ihnen beiden viel Erfolg, den einer von ihnen wird derjenige sein welcher den World Heavyweight Championship an Matt Riddle verlieren wird. Das ist keine Prognose das ist ein Spoiler!

      Und mit dieser Prognose endet der freundliche Hinweis von Team Pride. Doch was macht diese Information mit AJ Styles dem Herausforderer auf den World Heavyweight Title, welchen viele Fans hier in der Halle unbedingt als neuen World Champion sehen wollen? Und was macht diese Information mit dem amtierenden World Champion Robert Roode? Ob diese beiden diese Promo gesehen haben oder schon voll in Tunnel sind und nur noch ihr Match vor Augen haben.

      Mauro Ranallo:
      Was für eine Auswirkung diese Ankündigung das wohl auf die beiden Teilnehmer des World Titel Matches haben wird. Schließlich kann Riddle den Koffer jederzeit an jedem Ort eincashen. Das sogar heute Abend hier und jetzt, Matt Riddle hat eine der größten Chancen sich den World Heavyweight Championship zu sichern. Alles was Riddle nur braucht, alles was Team Pride braucht ist die richtige Gelegenheit.

      Jim Ross:
      Vergiss nicht die Tatsache, das Matt Riddle Paul Heyman und Brock Lesnar im Rücken hat. Brock Lesnar der diesen Koffer nicht braucht um sich den World Heavyweight Championship zu holen. Mauro, wenn Brock Lesnar diesen Titel haben wollte könnte er sich diesen einfach nehmen. Wer will das Beast noch aufhalten? Wer will Matt Riddle aufhalten mit einer solchen Rückendeckung?


      -- Writer: Primo --
      Main Event of Wrestlemania XV
      World Heavyweight Championship Match




      Robert Roode © vs. AJ Styles






      Justin Roberts:
      Introducing first
      from Gainesville, Georgia
      „The Phenomanel“
      AJ Styles


      -- Segment AJ Styles --

      Styles erscheint auf der Stage und lässt sich entsprechend feiern, dann macht er sich auf den Weg in den Ring, vorher hat er sich vom Kommentatorenpult ein Mic gegriffen. AJ Styles hat anscheinend noch ein paar Worte zu sagen bevor das Match losgeht.



      AJ Styles: Ihr fragt Euch jetzt warum kommt AJ Styles hier in den Ring mit einem Mic bewaffnet, obwohl gleich ein wichtiges und hartes Match bevorsteht. Das kann ich Euch verraten, denn ich habe tatsächlich noch ein paar Worte an das Office und an meinen Gegner zu richten. Keine Angst, ich werde mich entsprechend kurz fassen. Ich möchte schließlich nicht Gefahr laufen, dass hier einige unter den Kommentatoren eventuell noch einschlafen. Also komme ich am besten gleich zum Punkt. Es ist jetzt und heute endlich soweit, dass ich einen Shot auf den Titel bekommen habe. Und das auch nur, weil das Office nicht mehr daran vorbeisehen konnte, denn mit meinem Rumble Sieg habe ich mir diesen Shot gesichert. Ihr fragt Euch jetzt warum das so lange gedauert hat aber das lag nicht in meinen Händen, ich habe immer alles gegeben und auch permanent meine Leistungen hier im Ring abgerufen. Nur eine Chance habe ich nie bekommen, ich kann Euch auch nicht sagen, woran es genau gelegen hat. Aber das ist alles Schnee von gestern. Jetzt stehe ich hier und ich kann Euch sagen, dass ich mich freue heute Abend gegen den großen Champion Roode antreten zu dürfen. Er hat hier so ziemlich alles erreicht was man im Wrestling erreichen kann. Umso mehr freut es mich, hier heute Abend gegen ihn anzutreten. Von meiner Seite aus wird es ein großartiges Match werden. Zwei Männer die heute Abend alles geben werden und nur einer kann hier heute Abend den Sieg holen. Ich kann jedem hier versprechen, dass ich alles in meiner Macht stehende geben werde um das Match siegreich zu bestreiten.



      Ich habe damals gesagt, dass ich mein Ziel nicht aus den Augen verlieren werden und das habe ich auch zu keinem Zeitpunkt getan. Und hier und jetzt werde ich alles in die Waagschale werfen um mir diesen Titel zu holen. Das Office hatte AJ Styles nicht auf dem Zettel, es wurden lieber Titelshots an Leute vergeben die nach ihren Chancen oder ihren Titelgewinnen entweder gar nicht mehr oder noch ein oder zwei mal gesehen wurden. Was sollte das? Es war einfach nicht nachvollziehbar aber eines sage ich hier und heute Abend werde ich alles dafür tun um mir diesen Gürtel zu holen und dann wird die Liga sehen, was sie für einen Fehler gemacht. Nämlich das ich nicht früher diese Chance bekommen habe. Lieber wurde andere Leute in den Himmel gehoben, die nicht wie ich jede Woche hier in der Liga ihre Arbeit abgeliefert haben. Unverständlich und ehrlich gesagt ist es mir jetzt auch egal, was für Sachen abgezogen wurden. Was zählt ist das hier und heute. Ich habe vorhin gesagt, dass es ein großartiges Match geben wird. Roode würde sagen, es ist glorious. Ich sage nur es wird PHENOMENAL



      Nach diesen Worten wirft AJ das Mic dem Referee zu, der gibt es runter und es folgt die Matchansage für den heutigen Mainevent. AJ Styles bleibt entsprechend direkt im Ring und wartet auf seinen Gegner.





      Justin Roberts:
      And his Opponent
      from Toronto, Ontario, Canada
      he is the World Heavyweight Champion
      Robert Roode


      Es steht nun also an, das Match auf welches ALLE hier gewartet haben, zum ersten Mal lautet es, Roode vs. Styles, dieses Match gab es in der Single Ausgabe bisher noch nie in der Liga und ganz bestimmt nicht um das höchste Gold der Liga, beide werden mit großartigen Reaktionen bedacht, vielleicht Styles einen Tick mehr als Roode, aber dass ist wirklich minimal, denn beide wollen natürlich heute mit dem Gold nach Hause gehen, Roode will es wieder mitnehmen, Styles zum ersten Mal erringen, bisher konnte sich AJ Styles noch nie das große Gold sichern, kann er es heute schaffen? Nun wir werden es erleben. Die beiden Männer gehen in die Ringmitte, dort schauen sie sich ernst an, der Ref gibt das Startsignal und schon kann es loslegen. Styles geht auch direkt in den Angriff, heißt er verzichtet auf eine Kraftprobe und attackiert Roode direkt mit ein paar Kicks, womit dieser wohl nicht gerechnet hat, dann treibt er Roode mit ein paar klatschenden Chops in die Seile, hier folgen weitere Chops und anschließend ein Whip auf die andere Seite, gefolgt von einem Back Body Drop, Roode kracht auf die Matte, rappelt sich hoch und kassiert direkt mal eine schöne Clothesline von Styles, erneut geht Roode zu Boden und rollt sich erst mal aus dem Ring, nur um etwas von dem Movement welches Styles gerade hat zu stören, vermutlich auch um selber ins Match zu kommen. Styles hat allerdings keine Lust zu warten und stürmt auf das Seil zu mit einem Dive durch die Seile kann er Roode erwischen und umreißen, die Fans jubeln laut. Styles zieht Roode sofort wieder nach oben und schiebt ihn in den Ring zurück, er erfolgt natürlich und bleibt am Mann dran, einige Kicks folgen, dann zieht er Roode nach oben zeigt einen Snap Suplex, gefolgt von einem Fist Drop, er geht sofort aufs TB und wartet auf Roode, als dieser sich aufrichtet folgt ein Missle Drop Kick und auch der sitzt, weiter geht es jetzt mit einem Side Slam, Styles gönnt sich und seinem Gegner keine Pause, zieht diesen sofort wieder nach oben, ein Inverted Atomic Drop folgt, Roode krümmt sich, Styles geht ins Seil springt drauf und zeigt einen Springboard Tornado DDT! WOW schöne Aktion und verdammt schnell, ein Cover 1..2 No der Champion kriegt die Schulter nach oben, bisher ist er noch nicht wirklich im Match, aber dies kann schnell passieren, wie man von Roode weiss, Styles schickt Roode nun in eine Ecke, krachend geht Roode ins TB, Styles nimmt Anlauf und zeigt eine Mischung aus Corner Clothesline und Corner Splash.



      Roode torkelt nach vorne, Styles packt sich Roode und zeigt einen Running One Hand Bulldog, mit dem Gesicht voran geht Roode auf die Matte, erneut ein Cover 1..2 NOPE Roode kommt erneut raus, was Styles recht gelassen hinnimmt. Styles zieht ihn jetzt wieder nach oben, lässt einen Chinbreaker und hiernach einen Face Slam folgen, dann geht er aufs TB galant springt er drauf, hebt ab und zeigt den 450 ° Splash! Doch leider geht dieser daneben, denn Roode wich im letzten Moment aus und kann so zum ersten Mal etwas Atem holen. Er weiß aber auch, dass er sich nicht viel Zeit lassen kann, er packt sich Styles sofort und zeigt selber ein paar Chops, treibt Styles ins Seil, hier folgen im Seil einige Forearms gegen den Kopf, was der Ref auch anmahnt, denn Aktionen im Seil sind verboten, Roode schleudert Styles nun auf die andere Seite und ein Snap Power Slam gegen den Herausforderer. Er richtet Styles mit dem Oberkörper auf und zeigt einen Rolling Neck Snap, weiter geht es hiernach mit einem Elbow Drop, er zieht Styles nach oben, zeigt einen Face Slam geht aufs TB und landet seinen Diving Knee Drop sicher, die Aktion gelingt wunderbar, Cover vom Champion 1..2 No auch ein AJ Styles ist so schnell nicht zu besiegen, Roode nickt und grinst nur, er verpasst Styles weitere Schläge, schon fast Mounted Punches, könnte man sagen, Roode ist nun heiß, er zieht Styles hoch, harter Whip in eine Ecke, Corner Clothesline und er bleibt bei Styles, setzt diesen aufs TB klettert hinterher und zeigt einen sehr schönen Super Plex, krachend geht Styles auf die Matte, erneut ein Cover 1..2 Nichts, erneut befreit sich der Phenomenal One aus dem Cover. Roode macht weiter, er zieht Styles erneut nach oben, zeigt ein paar Chops, anschließend einen Head Butt und Styles taumelt etwas zurück, Roode nimmt sofort Anlauf und landet seinen SPEAR extrem gut,



      Mauro Ranallo:
      OH MY! was für ein SPEAR?!

      ein Cover folgt 1..2.SHOULDERS UP! Styles verweigert die Niederlage immer noch, Roode findet dies langsam sehr lästig aber er macht weiter. Roode zieht seinen Gegner nach oben, schleudert diesen in die Seile und will einen Back Body Drop zeigen, doch Styles rollt sich über den Rücken von Roode ab und zeigt ansatzlos einen SUPER KICK direkt ans Kinn des World Champions! Damit konnte er kaum rechnen, also wird er voll erwischt, Styles mit dem Cover 1..2.KICKOUT! Roode ist zwar benommen gewesen, aber nicht so sehr, als dass er hier verloren hätte. Aber innerhalb von wenigen Momenten wechselt die Matchführung wieder, nun scheint Styles der Mann zu sein, der am Drücker ist und Roode ist in der Verteidigung. Styles zieht ihn nach oben und zeigt einen Fireman's Carry Face Buster, Roode landet unsanft im Ring und Styles springt schon wieder aufs TB, nun setzt er erneut seinen 450 ° Splash an und landet diesen sicher, schöne Aktion hier, Cover 1..2.NO Roode kriegt erneut die Schulter nach oben, Styles lächelt aber wieder, es scheint genauso zu sein, wie Styles erwartet hat, ein verdammt schweres Match mit einem Mann, der sich nicht schnell geschlagen gibt. Styles macht weiter, er zieht Roode nach oben, zeigt einen Toe Kick, geht ins Seil und kommt mit einem Running Drop Kick, Roode taumelt nach hinten, vermutlich hat Styles hier dies genau so timen wollen, denn Roode hängt nun im Seil, Styles ist da und mit einer Clothesline befördert er Roode aus dem Ring nach draußen. Styles schaut auf Roode und geht aus dem Ring, natürlich zählt der Ref die beiden Leute an, ist ja ein normales Match mit normalen Regeln. Styles zieht Roode wieder hoch, will ihn gegen die Ringtreppe befördern, aber dass klappt nicht so wie sich Styles das gedacht hätte, nein er landet in der Treppe, weil Roode kontert und so ist der Aufprall recht übel, sofort ist Roode da und donnert Styles mit dem Kopf voran nochmal in die Treppe der sinkt zu Boden und bleibt benommen liegen.



      Der Ref ist mittlerweile bei 6 angekommen und Roode geht in den Ring zurück, dann geht er wieder raus, er wollte nur den Count Out neu starten, denn so wird ein Roode kaum gewinnen wollen, per Count Out. Auch wenn er damit den Titel verteidigen würde, er zieht Styles hoch, schiebt ihn wieder in den Ring zurück und drischt dort weiter auf ihn ein, er scheint nun die härtere Gangart anzulegen und versucht Styles richtig fertig zu machen, er bearbeitet nun mit den nächsten Aktionen die Beine von Styles, Tritte, Leg Holds, ein Leg DDT sogar so macht Roode nun erst mal weiter, er wird wohl einen Plan haben, wieso er nun dies durchzieht, nachdem er mit diesen Aktionen durch ist, setzt er den Figure Four Leg Lock an, aber nein was ist das? Styles packt sich Roode irgendwie und rollt ihn ein 1..2.Not this Time! Roode befreit sich, ist natürlich sauer weil Styles ihn so billig besiegen wollte, er drischt weiter auf Styles ein, die Aktion eben war nur ein Funke wie es aussieht, nicht das Zeichen, dass Styles wieder fit ist, Roode zieht Styles hoch, zeigt einen Kick gegen das linke Knie geht ins Seil und Chop Block, allerdings von Vorne gezogen, die Landung von Styles ist nicht gerade nett und der hält sich auch sein Bein recht eindeutig, Roode packt sich Styles und zeigt seinen PAY OFF, ein Move der schon viele Leute besiegt hat.



      Corey Graves:
      Kann der Pay Off, das Ende herbei führen?

      Cover 1..2..No, No, No! Es ist nicht zu glauben, Styles kommt raus! Roode kann es nicht fassen, die Fans sind begeistert, was hier so zu sehen ist, aber das Match ist noch nicht vorbei, Roode schüttelt nur den Kopf, sehr sauer wenn man dies mal so anmerken kann, aber er macht weiter, was bleibt ihm auch anderes übrig, Styles ist noch nicht besiegt, er zieht ihn also wieder nach oben, schleudert Styles ins Seil, die Clothesline geht daneben, Styles weicht aus, rennt ins Seil und kommt zurück will selber eine Clothesline zeigen, aber diesmal weicht Roode aus, doch dass scheint AJ nicht zu interessieren, denn er zeigt nun einen Enzugiri gegen den Hinterkopf von Roode, der auf die Knie geht, Styles ist da und zeigt einen sehr schönen Double Arm DDT, Cover 1..2..HELL NO KICK OUT! Roode kann sich ebenso befreien wie eben Styles, dass Match könnte noch eine Weile dauern, wenn dies so weiter geht. Auch Styles ist mittlerweile recht erschöpft, doch er scheint diesen Kampf zu geniessen, keiner der beiden gibt klein bei, keiner der beiden will hier verlieren. Es ist das letzte Match des Abends, das Match über welches in den nächsten Tagen alle sprechen sollen. Styles zieht seinen Gegner nach oben, der zeigt einen Eye Poke nicht zu sehen vom Ref und will sofort seine GLORIOUS DDT zeigen, doch nicht mit Styles der kontert und plötzlich befindet sich Roode im CALF CRUSHER!



      Jim Ross:
      Nun ist Roode in der Situation in der er wohl am wenigsten sein will! Styles steht kurz vor dem Sieg!

      Nun wird es eng, nun kann es vorbei sein, denn Roode hat Schmerzen, Styles hält den Move und zieht fest an, aber der kanadische Gegner und World Champion Robert Roode, verweigert die Aufgabe, er will nicht verlieren, so schon garnicht, etwas schlimmeres als eine Submission Niederlage gibt es für Männer wie Bobby Roode kaum, nein er schüttelt vehement den Kopf, er will zum Seil, auch wenn der Weg weit zu sein scheint, versucht er es eben doch. Der Willen von Roode ist hier durchaus beachtlich, andere hätten vielleicht schon aufgeben, aber eben Roode nicht, der will zum Seil, der will endlich diese Schmerzen loswerden, aber noch ist er nicht da, Styles verstärkt noch einmal den Druck der Aktion, aber immer noch nicht hat Roode aufgegeben, die Fans kommen nun auf, feuern Roode an, die Glorious Rufe gehen durch die gesamte Halle und sie scheinen ihn zu pushen, er kämpft sich weiter voran, Zentimeter für Zentimeter kommt Roode seinem Ziel näher, keine leichte Aufgabe, aber durch die Anfeuerung und genügend Eigenmotivation schafft es Roode ins Seil zu greifen, Styles muss den Move lösen und macht dies auch natürlich, Roode hat Probleme kann man gut er kennen, er versucht sich irgendwie im Seil aufzurichten, muss aber einige Male abbrechen, weil sein Bein einknickt, Styles geht nun auf den Apron, was komme soll ist klar, der PHENOMENAL ELBOW, er springt ab und landet direkt auf Roodes Schultern



      Sofort die ROODE BOMB! Lange hat er diese Aktion nicht mehr gezeigt, aber der Impact ist immer noch der Gleiche, das Cover von Roode 1..2..IT'S UNBELIEVEBAL! KICKOUT! Styles kommt raus, er kommt erneut raus, Roode ist viel zu fertig als sich lange darüber zu ärgern, aber er kann es selber nicht fassen, denn dies war kaum zu erwarten, das Match geht hin und her, verdammt enge Kiste die hier geboten wird und Roode rappelt sich auf, er will nun erneut den GLORIOUS DDT zeigen, aber wieder blockiert Styles die Aktion, er schubst Roode etwas weg von sich und zeigt nun seinen PELE KICK direkt an den Kopf des amtierenden World Heavyweight Champions! Roode sinkt zu Boden, Styles powert sich hoch, die Fans sind hier nun klar auf seiner Seite, wieder geht er auf den Apron, erneut soll er kommen, der PHENOMENAL ELBOW und Roode kommt langsam wieder auf die Beine, AJ springt ab und diesmal gelingt der Move und Roode wird voll erwischt. Styles ist recht fertig dennoch harkt er das Bein von Roode ein , somit Cover 1..2..BY GOD KICKOUT!



      Mauro Ranallo:
      Diese beiden schenken sich absolut nichts!

      Roode kommt raus, nicht in Worte zu fassen, was hier passiert, das Match geht hin und her, her und hin, war es am Anfang ein leichtes Abtasten, feuern beide Leute nun die Moves raus, wie sie nur können und sie weigern sich beide standhaft zu verlieren, AJ ist etwas verzweifelt zumindest wirkt es ein Moment so, Roode pumpt nur noch, scheint auch am Ende seiner Kräfte zu sein, aber bisher ist noch keiner von beiden am Boden geblieben, was sollen die beiden noch machen, damit sie gewinnen, dies wird beiden irgendwo durch den Kopf gehen, keine Aktion die sonst zu Entscheidungen führte, scheint hier genug zu sein, aber beide haben noch andere spektakuläre Aktionen im Arsenal der Moves, Styles zieht Roode also wieder hoch, er kündigt nun den Styles Clash an, doch dass klappt nicht, Roode windet sich irgendwie raus und schubst ihn weg von sich, dabei prallt Styles mit dem Ref zusammen, der dies nicht hat kommen sehen und der Ref geht zu Boden, Styles aber ist sofort wieder bei Roode, erneut der Ansatz zum STYLES CLASH und der gelingt diesmal, Cover...aber niemand da, der hier zählen könnte, was Styles nun auch feststellt, er schaut zum Ref, der wohl unglücklich getroffen wurde und wirklich ausgeknockt scheint, aber etwas passiert, die Fans buhen zumindest, Styles kümmert sich um den Ref, will diesen aufwecken, unter dem Ring krabbelt Rosita hervor, sie hat ihren gewonnenen Money in the Bank Koffer dabei und schiebt diesen Roode zu, der zumindest wieder zuckt und wohl auch gesehen hat, was passierte, der Ref kommt langsam wieder auf die Beine, ganz klar ist er noch nicht, Styles will nun das Match beenden, er geht wieder zurück zu Roode, erneut der Ansatz zum STYLES CLASH, aber LOW BLOW, der LOW BLOW von Roode, dann packt er sich Styles zeigt seinen GLORIOUS DDT



      Corey Graves:
      I KNEW IT! ROODE SCREWS STYLES! ROODE SCREWS STYLES!

      Jim Ross:
      No not that way!

      und der geht direkt auf den Koffer, den Rosita ja in den Ring geschoben hat, Roode kickt den Koffer schnell aus dem Ring, zurück zu Rosita die ihn an sich nimmt und am Apron stehen bleibt, das Cover von Roode nun, der Ref ist einigermaßen klar und kann zählen, 1..2..3 STILL CHAMPION! Roode hat verteidigt! Er hat es geschafft, aber das WIE gefällt den Fans nicht, sie buhen kräftig, dass wollten sie so nicht sehen, nicht so unfair, aber Roode ist dies egal, er lacht nur, er lacht herzhaft und schaut sich den World Titel an, seinen World Titel, er stemmt ihn hoch und Rosita geht zu ihm in den Ring beide umarmen sich, Roode hat sein Gold verteidigt und geht damit nach Hause, aber wie geht es nun weiter? Wird die Zukunft zeigen.

      Winner by Pinfall: Robert Roode



      Justin Roberts:
      Winner after Pinfall and STILL 4Live Heavyweight Champion Robert Roode

      Mauro Ranallo:
      Meine Damen und Herren, Robert Roode ist weiterhin der Champion und hat seinen Titel nicht auf die ehrenhafte Art verteidigt. Roode hat uns allen hier und der Welt, ein würdiges Ende für dieses Match gestohlen! Der Kanadier hat nicht nur AJ Styles betrogen sondern auch alle seiner Fans.

      Jim Ross:
      Sagen wir es doch wie es ist, Robert Roode hat den Titel entehrt, sondern hat auch den Respekt den die Promotion für ihn hatte mit Füßen getreten. Robert Roode hat bewiesen das er eine Schlange ist. Er verdient es nicht das Aushänge Schild dieser Promotion zu sein.

      Corey Graves:
      Ich habe es euch doch die ganze Zeit gesagt, dass Roode heute alles tun wird um weiterhin Champion zu bleiben! Fakt ist Jon Moxley hatte die ganze Zeit recht. Meine Herren der Butcher lügt nie! Aber das ändert nichts an der Tatsache das Roode heute Abend diese großartige Pay Per View unwürdig enden lässt.

      Und mit diesen letzten Worten von Corey Graves endet diese 15te Ausgabe von Wrestlemania in Brasilien und die 4live beendet somit auch die Süd-Amerika Tour mit einem Knall!
      Aktuelle & Alte Gimmicks




      Meine Erfolge:

      Spoiler anzeigen


      Spoiler anzeigen
      Erfolge mit Chris Hero:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever Pure Wrestling Match Winner
      King of the Ring 2011
      1x World Heavyweight Champion [23.10.11 - 13.01.12]
      Best of 9 Falls Match Winner [vs. Davey Richards @ WrestleMania IX]


      Erfolge mit Jon Moxley:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever 5 Points of New York Winner [vs. Mr. Kennedy @ WrestleMania X]
      1x World Heavyweight Champion [26.05.13 - 24.11.13]
      1st Ever Twist of Destiny Winner [vs. Joey Ryan @ King of the Ring 2013]
      1st Ever Brazil Death Match Winner [vs. Mick Foley @ Wrestlemania XV]


      Erfolge mit Adam Cole:
      Spoiler anzeigen
      1X Tag Team Champion [13.01.12 - 20.11.12]
      [with Curt Hawkins, known as ROCKception]
      1x Intercontinental Champion [12.08.2018 - ]


      Erfolge mit ReDragon:
      Spoiler anzeigen
      1x Tag Team Champion [27.05.18 - current]

      Erfolge mit Matt Riddle:
      Spoiler anzeigen
      1x Money in the Bank 2018

      Erfolge mit Shayna Baszler:
      Spoiler anzeigen
      1x Women's Tag Team Champion [15.07.2018 - current]


      Spoiler anzeigen
      Feud of the Month
      September 2011
      Dezember 2011
      Febuar 2013
      August 2013

      Superstar of the Month
      August 2011
      Juni 2013
      August 2013





      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Maxsky“ ()

      Rateformular:

      Intro: Maxsky
      Meinung:

      Kommentatoren: Maxsky
      Meinung:

      Tag Team Titel Match: Maxsky
      Meinung:

      Aryana Segment: Silent Abyss
      Meinung:

      Crucifikation Match: XYard
      Meinung:

      Ember Moon Segment: Primo
      Meinung:

      Shayna Baszler Segment: Maxsky
      Meinung:

      Continental Championship Steel Cage Match: Primo
      Meinung:

      After Match Segment: Maxsky
      Meinung:

      Rosita Segment: ToTo
      Meinung:

      Womens in the Bank Ladder Match: Maxsky
      Meinung:

      ReDragon Segment: Maxsky
      Meinung:

      Brock Lesnar vs Drew McIntyre: Maxsky
      Meinung:

      Robert Roode Segment: Primo
      Meinung:

      Money in the Bank Match: Maxsky
      Meinung:

      Bliss & Phoenix Segment
      Meinung:

      Brazil Death Match: Maxsky
      Meinung:

      Drake Maverick /NXT&Summerslam Segment: Maxsky
      Meinung:

      Womens Championship Match: Primo
      Meinung:

      Team Pride Segment: Maxsky
      Meinung:

      AJ Styles Pre-Match Segment: Viper
      Meinung:

      Main Event: Primo
      Meinung:

      ---

      Kurzrate:
      Was war gut:

      Was war naja:

      Bestes Segment:

      Bestes Match:

      Was könnte man besser machen:
      Aktuelle & Alte Gimmicks




      Meine Erfolge:

      Spoiler anzeigen


      Spoiler anzeigen
      Erfolge mit Chris Hero:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever Pure Wrestling Match Winner
      King of the Ring 2011
      1x World Heavyweight Champion [23.10.11 - 13.01.12]
      Best of 9 Falls Match Winner [vs. Davey Richards @ WrestleMania IX]


      Erfolge mit Jon Moxley:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever 5 Points of New York Winner [vs. Mr. Kennedy @ WrestleMania X]
      1x World Heavyweight Champion [26.05.13 - 24.11.13]
      1st Ever Twist of Destiny Winner [vs. Joey Ryan @ King of the Ring 2013]
      1st Ever Brazil Death Match Winner [vs. Mick Foley @ Wrestlemania XV]


      Erfolge mit Adam Cole:
      Spoiler anzeigen
      1X Tag Team Champion [13.01.12 - 20.11.12]
      [with Curt Hawkins, known as ROCKception]
      1x Intercontinental Champion [12.08.2018 - ]


      Erfolge mit ReDragon:
      Spoiler anzeigen
      1x Tag Team Champion [27.05.18 - current]

      Erfolge mit Matt Riddle:
      Spoiler anzeigen
      1x Money in the Bank 2018

      Erfolge mit Shayna Baszler:
      Spoiler anzeigen
      1x Women's Tag Team Champion [15.07.2018 - current]


      Spoiler anzeigen
      Feud of the Month
      September 2011
      Dezember 2011
      Febuar 2013
      August 2013

      Superstar of the Month
      August 2011
      Juni 2013
      August 2013





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Maxsky“ ()

      Rateformular:

      Intro: Maxsky
      Meinung: Schönes Intro macht schon Appetit auf die Show

      Kommentatoren: Maxsky
      Meinung: Haben mir gut gefallen, es wurde auf jedes Match eingegangen

      Tag Team Titel Match: Maxsky
      Meinung: Guter Opener, verdiente Sieger, ich denke nun wird man sehen, welches Team als Nächstes kommt

      Aryana Segment: Silent Abyss
      Meinung:


      Crucifikation Match: XYard
      Meinung: Krasses Match, schade dass du gehen willst Xyard, aber wer weiß, vielleicht sieht man sich ja doch noch mal

      Ember Moon Segment: Primo
      Meinung:


      Shayna Baszler Segment: Maxsky
      Meinung: Kurz und knackig und direkt mal nach Ember gesetzt nette idee

      Continental Championship Steel Cage Match: Primo
      Meinung:


      After Match Segment: Maxsky
      Meinung: der Arme Neville....harte Nummer ;) aber er ist ein Kämpfer ^^

      Rosita Segment: Toto
      Meinung: Pusht das MITB Match, gut geschrieben

      Womens in the Bank Ladder Match: Maxsky
      Meinung: Tja da ist uns leider durch technische Probleme der eigentliche Writer verloren gegangen, hoffen wir, er kommt bald zurück, so war es natürlich nochmal mehr Arbeit für Max. Gutes Match. Ich denke alle Damen wurden ordentlich eingesetzt.

      ReDragon Segment: Maxsky
      Meinung: Solide, ausbaufähig, aber gelungen

      Brock Lesnar vs Drew McIntyre: Maxsky
      Meinung: Starkes Match, gutes Showing von Drew, könnten beide mit arbeiten

      Robert Roode Segment: Primo
      Meinung:


      Money in the Bank Match: Maxsky
      Meinung: wie schon bei den Damen, musste Max hier einspringen, gute Leistung.

      Bliss & Phoenix Segment
      Meinung: Ja die beiden Zicken haben sich richtig lieb, aber heizt den CoMainer schön an

      Brazil Death Match: Maxsky
      Meinung: Moxley Style, Crank um genau zu sein, aber gelungen

      Drake Maverick /NXT&Summerslam Segment: Maxsky
      Meinung: Solides Pushing

      Womens Championship Match: Primo
      Meinung:


      Team Pride Segment: Maxsky
      Meinung: Dem Koffer Gewinn noch einmal gut verkauft, hoffen wir, dass Riddle diese Aktivität halten kann ;)

      AJ Styles Pre-Match Segment: Viper
      Meinung: Bla Bla Styles hat wieder zugeschlagen, würde CJ jetzt sagen, aber so ist eben unser Styles, ein guter Mann, gutes Micwork

      Main Event: Primo
      Meinung:


      Was war gut: Sehr früher PPV! Starke Leistung, die Kommentatoren haben gut harmoniert, gelungenes PPV Comeback für Max

      Bestes Segment: Kann mich da nicht so richtig festlegen, will ich auch garnicht, es gab welche die mich mehr unterhalten haben als andere ;) aber kein wirklich herausragendes.

      Bestes Match: Da ich niemand bin, der seine Matches als die Besten ansieht, nehme ich doch mal das Men's Money in the Bank Match, dass hat mir gut gefallen.