Summerslam 2018

      Summerslam 2018







      Climbing up the tower
      Just a boy and his computer
      I'm still in my bathrobe



      Hiding in the shadows
      I'm not used to losing
      Bye, bye, sugar blue eyes



      Go home with the angels
      Thank you for being so kind
      I'm holding on and I don't want to let you go



      Yeah it feels like summer
      Yeah it feels like summer to me
      Yeah it feels like summer



      Yeah it feels like summer to me
      And she was a lover to me, to me, to me, to me
      Which way is the graveyard?



      I'm an iceberg with a warm heart
      I'm spiritual, not religious



      I'm a Libra, if it matters
      Shattered by an email
      Your words will fade away



      Castle built in the sand
      Will only last one day
      I'm holding on and I don't want to let you go



      Yeah it feels like summer
      Yeah it feels like summer to me
      Yeah it feels like summer



      Yeah it feels like summer
      Yeah it feels like summer to me



      Yeah it feels like summer
      And she was a lover to me



      June bride, shine so bright
      Flowers in her hair, but it just ain't right
      June bride, shine so bright



      Flowers in her hair, we look good together, oh yeah
      We look good together, oh yeah



      Yeah it feels like summer
      Yeah it feels like summer to me
      Yeah it feels like summer
      And she was a lover to me



      Let me see the smile, stay with me awhile
      I cried for you, you were the song in my life



      Let me see the smile, stay with me awhile
      I cry for you, you were the song in my life



      Nach diesem Einspieler schaltet man auch direkt in die Halle, wo wie gewohnt bei jeder Pay Per View der 4Live ein gewaltiges Feuerwerk auf der Stage gezündet wird. Welches die Fans dazu bringt lautstark zu jubeln und zu schreien. Nun fährt die Kamera über die Reihe der Fans und diese jubeln als sie bemerken das die Hard Cam sie einfängt und heben ihre mitgebrachten Schilder in die Höhe und hier udn da sieht man für wenn diese sind oder wer ihrer Meinung nach "suckt!" oder sogar woher diese gekommen sind. Aber nun schweifen wir zu den beiden Kommentatoren des heutigen Abend Mauro Ranallo und Corey Graves. Diese beiden stehen nun vor ihrem Pult und sprechen direkt in die Kamera.



      Mauro Ranallo:
      Herzlich Willkommen zur größten Party des Sommers! Willkommen zum diesjährigen Summerslam! Mein Name ist Mauro Ranallo und an meiner Seite ist niemand geringeres als der Savior of Misbehavior Corey Graves! Corey, die heutige Matchcard könnte kaum besser besetzt sein. Wir werden den heutigen Abend mit einem unglaublichen 6-Man Tag Team Match starten! Das neu formierte CJ Land in Forme von Roman Reigns und The Revival werden auf die volle Stärke von Silent Abyss in Forme von The Monster Abyss, The Psychopat Samuel Shaw und The Big Red Machine Kane treffen! Das könnte die größte Herausforderung für das Trio von CJ Perry werden, welche dafür ihren Job als Kommentatorin aufgegeben hat. Dieses Match heute Abend, könnte das Schicksal von CJ Land entscheiden, den CJ Perry wird heute nichts anderes als den Sieg fordern!

      Corey Graves:
      Ich mache mir da absolut keine Gedanken, ich sehe hier CJ Land im absoluten Vorteil! Schließlich hat dieses Trio unheimlich an Momentum in den letzten Wochen gewonnen, nicht alleine auch durch Shawn Michaels auf den wir später noch zu sprechen kommen werden. Silent Abyss, demontiert sich letzt endlich vom Ranking immer mehr selbst. Nehmen wir das Steel Cage Match zwischen Kane und Cody? Cody ist aktuell nicht auf dem Standard einer Legende wie die Big Red Machine. Egal wie dieses Match ausgegangen ist, Kane hat somit eindeutig an Ansehen verloren. Wo war Cody auf der Wrestlemania Card? Während Kane diesen Möchtegern Priester in die Hölle geschickt hat? Wo ist Cody heute Abend auf der Card zu sehen? Cody soll die Diamonds anführen? Aktuell bringt Adam Cole, The Club und Alexa Bliss diese Gruppe wieder auf die Erfolgsspur und ich bin mir sicher auch Angelina Love, wird heute Abend für den Erfolg bei den Diamonds sorgen!

      Mauro Ranallo:
      Das mit Cody und seiner fehlenden Präsenz auf den letzten Pay Per View Cards wird ohne zweifel es für ihn schwieriger machen, die Leader Rolle für sich zu beanspruchen. Aber Cody Rhodes wird seinen Weg noch gehen, immerhin ist dieser mehr als talentiert! Aber wo wir schon bei den Diamonds sind, heute Abend trifft die von dir bereits erwähnte Angelina Love auf niemand geringeres als Beth Phoenix. Und ich denke nicht, dass dieser Abend heute ein leichter oder angenehmer Abend für Love werden wird. Immerhin hat Hulk Hogan der Co-Gast General Manager bei der letzten Revival Ausgabe dieses Match angesetzt, mit der vollen Unterstützung des Board of Directors. Ich bin mir sicher Phoenix wird jede Sekunde heute nutzen um sich an Angelina Love und den Diamonds zu rächen.

      Corey Graves:
      Das war eine absolute Unverschämtheit von Hogan! Wieso wird hier Angelina Love mit diesem Match bestraft? Warum gibt Hogan einem Bully wie Beth Phoenix die Gelegenheit die bezaubernde Angelina Love weiter zu terrorisieren?! Hogan ist nur neidisch das er nicht so talentiert war wie es Angelina Love ist! Hogan hatte absolut nichts mit der Sache zutun und unterstützt sogar noch Phoenix? Was absolut gerechtfertigt wäre, wenn Angelina Love zusammen mit Michelle McCool heute Abend auf Beth Phoenix treffen würden! Damit dieser Bully in der Womens Division endlich einmal das bekommt was sie verdient, eine weitere Niederlage auf der großen Bühne!

      Mauro Ranallo:
      Wenn wir schon einmal bei der großen Bühne sind. Diese wird Davey Richards heute als Aktiver das letzte Mal betreten, bei der vergangenen Revival Ausgabe haben wir erfahren, dass Richards aufgrund mehrer Verletzungen seine Karriere beenden muss. Aber der ehemalige World Champion wollte nicht einfach so gehen, nein er wollte ein letztes großes Match und dies wird heute beim Summerslam statt finden, gegen niemand geringeres als den Mann welchen er noch nicht besiegen konnte. Matt Riddle! Mit Riddle hatte Richards bisher zwei großartige Matches bei Revival und nun haben die beiden heute hier in LA die Chance dem ganzen noch eine Schippe drauf zuschlagen. Bisher steht es in dieser Auseinandersetzung 2 zu 0, für den King of Bros, doch heute Abend ist das Finale Match, das wohl größte Match der bisherigen Auseinandersetzungen und somit das wichtigste und alles entscheidende.

      Corey Graves:
      Es ist immer traurig, wenn Wrestler ihre Karriere aufgrund von Verletzungen beenden müssen. Ohne jeden zweifel hat Richards in seiner Karriere hier in der 4Live immer hervorragende Leistungen gezeigt und will diese mit einem großen Knall beenden. Richards sieht in Riddle einen potentiellen Breakout Star und bisher stehen die Weichen für den ehemaligen Ultimate Fighter auf Erfolg, aber wenn wir schon einmal bei einem Teil der Wolves sind kommen wir doch gleich zum anderen Teil. Eddie Edwards setzt seinen Title heute Abend in einem TLC gegen Adam Cole und Shawn Michaels aufs Spiel. Wenn du mich fragst, hätte die Matchwahl von Edwards für diesen nicht dümmer sein können. Dieses Match, Tables, Laddes and Chairs kann Karieren erheblich verkürzen oder wenn nicht gar diese vorzeitig beenden. Die Matchwahl war absolut unverantwortlich von Edwards der Gesundheit gegenüber von Adam Cole und Shawn Michaels. Es ist eine Sache wenn man sich selbst schaden zufügt, aber wenn andere darunter leiden muss. Bei aller Liebe, aber Mauro dafür habe ich keinerlei Verständnis.

      Mauro Ranallo:
      Corey, ich bitte dich. Dies hier ist nicht irgend eine Veranstaltung, nicht irgend ein Wrestling Event. Das hier ist der Summerslam und nach seinem Steel Cage Match gegen Neville wollte dieser wohl heute den Fans noch etwas mehr bieten. In der Tat, ist diese Matchart nicht zu unterschätzen, aber sie bietet für alle drei mehre Möglichkeiten sich heute Abend den Sieg zu holen. Oder besser gesagt, dafür zu sorgen, dass der Titel von den anderen nicht erreicht werden kann. Wenn gleich sind die Möglichkeiten den Intercontinental Championship mit nachhause zu nehmen, nun sehr gering mit nur einer Option! Wer diesen Title heute Abend von der Hallendecke nimmt und den Ring verlässt ist der rechtmäßige Champion. Aber ebenfalls keine einfache Aufgabe werden heute Abend ReDragon haben, diese treffen heute nicht nur auf einen Gegner sondern gleich auf zwei weitere.

      Corey Graves:
      Bobby Fish und Kyle O'Reilly, haben heute mit Club zwar ein Team welches sie bereits schlagen konnten. Aber Anderson und Gallows dürften heute Abend tiefer in die Trickkiste greifen und alles aufwenden um heute Abend die Halle erneut als Tag Team Champion zu verlassen. Die größte unbekannte dürfte wohl die Russian Federation in Forme von Rusev und Kozlov sein welche vor einigen Wochen zusammen mit dem GLOW Charakter von Alison Bree, Zoya The Destroyer hier in der 4Live aufgeschlagen sind. Mauro, dies dürfte für ReDragon eine schwere Aufgabe werden!

      Mauro Ranallo:
      Wenn wir schon einmal bei Schwer sind, kommen wir auf unser heutiges Heavyweight Division Match zu sprechen. Heute Abend kommt es zu einem wahren MMA-Dream Match Bobby Lashley wird heute Abend auf den ehemaligen UFC Heavyweight Champion und ehemaligen dreimaligen Heavyweight Champion der 4live Brock Lesnar treffen. Sowohl für Brock als auch für Lashley ist dieses Match heute eine wahre Herausforderung, auch wenn Drew McIntyre knapp vor einem Sieg bei Wrestlemania stand, hat Brock Lensnar diesen auf die Injury List geschickt. Wird Lashley das gelingen was dem Schotten verwehrt blieb, oder wird The Destroyer ebenfalls auf der Verletzten Liste landen?

      Corey Graves:
      Mauro, vergessen wir nicht, das Ember Moon beinahe von Shayna Baszler bei Wrestlemania ins Krankenhaus beforder wurde und heute Abend wird Alexa Bliss das Werk beenden und die Goddess of War out of Action schicken! Moon ist nicht auf einen Level mit der Goddess der 4Live! Bliss hat bei Wrestlemania bewiesen das Beth Phoenix einfach nur wie viele andere in der Womens Division nur ein One Hit Wonder ist. Bliss hat bewiesen das diese Regentschaft nicht mehr als Teenage Dirtybag von Wheatus ist, nicht mehr als ein One Hit Wonder und nicht mehr als 15 Minutes of Fame! Ich sage dir, heute Abend wird Alexa Bliss mit einem weiteren Sieg, einer weiteren erfolgreichen Titelverteidigung LA verlassen! Bliss wird die Träume hier in der Stadt der verlorenen Engel zerstören!

      Mauro Ranallo:
      Corey, ich glaube wir sollten Ember Moon nicht abschreiben. Schließlich ist diese eine durchaus fähige Wrestlerin und sollte in der Lage sein, heute Abend mehr als nur gefährlich für Bliss zu werden. Ich würde nicht ausschließen das sich Ember den Championship holen wird. Aber vergessen wir nicht, dass dieses Jahr zum ersten Mal in der Geschichte der 4Live Pro-Wrestling jeder Zeit der Money in the Bank Briefcase eingelösst werden kann für ein Womens Championship Match. Rosita könnte heute Abend den Koffer einlösen und sich den Women's Championship sichern.

      Corey Graves:
      Wenn wir schon bei einem möglichen Cash In sind. Robert Roode steht heute Abend mit dem Rücken zur Wand! Er hat The Phenominal One AJ Styles als Gegner, dieser ist auf die schmutzigen Tricks von Rodert Roode dieses mal besser vorbereitet! Wir haben einen Ringrichter der all diese Tricks kennt und es Roode nicht einfach machen wird Chris Jericho! Und wir haben heute Abend jemanden der sowohl Styles als auch Roode gefährlich werden könnte und das ist niemand anderes als Matt Riddle. Aber auch wenn alle möglichkeiten gegen Roode stehen, so glaube ich, nein weiß ich das dieser sich wieder durch schummeln wird! Wie der Butcher es vorher gesagt hat, Roode hat das Messer in den Rücken von Styles, von jemandem Wrestling Fan gerammt und ich bin mir sicher dies wird er erneut tun wollen. Aber wo ist Jon Moxley eigentlich? Seit seinem Match gegen Mick Foley haben wir diesen nicht mehr gesehen.

      Mauro Ranallo:
      Ohne jeden Zweifel stehen die Karten heute Abend nicht gut für Roode und die Fans stehen heute eindeutig hinter AJ Styles. Aber, wie du bereits sagtest sollte man Roode heute Abend alles zu trauen. Styles sollte gelernt haben das es wenn es um den selbst ernannten Glorious One geht, das man niemanden trauen sollte. Roode hat aber der Welt bewiesen, dass er weit entfernt davon ist wirklich glorreich zu sein, seine Regentschaft könnte man momentan viel mehr als unglorious bezeichnen. Aber kommen wir nun zum ersten Match des heutigen Abends, alle beteiligten außer den Big Dog Roman Reigns sind schon im Ring. Meine Damen und Herren jetzt gleich sehen wir den Opener dieser Show, das Six Man Tag Team Match zwischen CJ Land und Silent Abyss.


      Nun schalten wir von den beiden Kommentatoren auf die Entrance Rampe, gleich erklingt auch die Theme des Big Dogs Roman Reigns und die Fans fangen natürlich lautstark an zu buhen. Reigns kommt nun hinter dem "Vorhang" aus der Gorilla Position hervor und wird von einem gewaltigen Pfeif Konzert empfangen. Bereits am Ring sind alle anderen Teilnehmer des Matches sowohl aktiv als auch passiv. Reigns begibt sich zielstrebig zum Ring und ignoriert die Fans, oder besser gesagt die Menschen die ihn weder Respektieren noch seine Leistungen als Wrestler anerkennen.





      Justin Roberts:
      The following match
      is a 6-man Tag Team Match
      already in the ring, Silent Abyss in forms of KANE! Abyss! and Samuel Shaw!
      as well as The Revival Scott Dawson and Dash Wilder!
      from Pensacola, Florida
      weighing in at 265 pounds!
      he's the Juggernaut!
      ROOOOOMMAAAAN REEEEIIINNGGSSS!!!


      Opener: 6 Men Tag Match
      CJ Land vs Silent Abyss
      Roman Reigns, Scott Dawson & Dash Wilder vs Kane, Abyss & Samuel Shaw

      Writer: Primo

      Die beiden Teams sind nun im Ring, Team CJ Land wird begleitet von CJ Perry, Silent Abyss ist ohne Aryana hier am Ring. Es scheint noch im Team CJ Land eine „Debatte“ zu folgen, welcher Mann das Match startet, man entscheidet sich dann für Scott Dawson. Bei Silent Abyss geht dies etwas entspannter ab, Shaw verbleibt im Ring, Abyss und Kane stellen sich auf den Apron in der Ecke. Der Ref gibt das Startsignal und schon kann es losgehen. Dawson geht direkt in die Lock Up Position, doch das war eine Täuschung, statt die Kraftprobe anzunehmen, zeigt er einen gut gezielten Toe Kick und hat einen minimalen Vorteil, welchen er direkt für einen Body Slam nutzt, Shaw kracht auf den Boden und steht sofort wieder auf, zeigt an, dass er gerne noch mehr haben will, Dawson schaut irritiert, dann geht er wieder in den Angriff, er taucht unter einem Schlag von Shaw weg, deckt diesen selber mit Aktionen ein, also Faustschlägen, die gut getarnt sind und danach folgt eine Snap Suplex. Shaw geht zu Boden, aber sofort steht er wieder auf, da scheint noch mehr Arbeit nötig zu sein, Dawson macht auch weiter, zeigt einige Schläge, kassiert nun aber auch selber welche, da Shaw sich dies nicht gefallen lässt und wird in die Seile getrieben, es folgt ein Whip, dann soll ein Back Body Drop folgen, aber Shaw kontert mit einem Face Slam, dann wechselt er mit Wilder, es bleibt Zeit für eine Double Team Aktion und die beiden zeigen ein Double Stomping, arbeiten sehr synchron zusammen, Dawson geht dann aus dem Ring, Wilder macht weiter mit einem Side Suplex, Shaw kassiert weiter, lacht aber dabei immer noch, auch die beiden Partner wirken nicht besonders beeindruckt, zwei mal hat Team Silent Abyss noch frische Monster Power, was CJ Land natürlich genau weiß, Wilder zieht Shaw erneut nach oben, zeigt einen Inverted Atomic Drop und hiernach einen Belly to Belly Suplex, der Wechsel mit Dawson, er hält Shaw noch am Bein fest, dann folgt kommt Dawson tritt kraftvoll zu.



      Mauro Ranallo:
      Revival sichern ihren Team durch ihre eingespielte Zusammenarbeit einen Vorteil!

      Dawson verbleibt im Ring und zeigt einen Single Leg Boston Crab, um das eben getroffene Bein weiter zu schwächen, Schmerzen hat Shaw durchaus, aber sein Lachen wird noch viel irrer und seltsamer, er lacht in dem Moment wo andere vor Schmerzen Probleme hätte, Aufgeben will er auch nicht, also versucht er sich ins Seil zu kriegen, der Weg ist nicht sehr weit, aber ein Stück ist es schon und Dawson hält natürlich dagegen, er bricht kurz ab, zeigt dann einen Knee Smash gegen das Bein, der Wechsel nun mit Wilder, der im Endeffekt den Gegner noch etwas zurück zieht und ebenso den Single Leg Boston Crab zeigt, die Taktik der beiden ist klar, einen Gegner schwächen bis er besiegbar ist, Shaw schüttelt aber immer noch den Kopf, die Zuschauer sehen diesen Kampfgeist und feuern Shaw an, mit einen Intensität die sogar Abyss etwas irritiert, bei Kane ist keine Reaktion zu erkennen, Shaw scheint neue Kräfte zu entwickeln und kommt mit deutlich mehr Elan wieder mehr in Richtung Seil, diesmal gelingt ihm auch der Griff ins Seil, Wilder müsste lösen, macht die aber nicht, so dass der Ref ihn anzählen muss 1..2..3..4 Wilder bricht ab und auf die strengen Worte des Refs hin, macht er gestenreich klar, dass er diesen nicht gehört habe. Shaw kommt im Seil auf die Beine, Wilder ist aber schon wieder da und zeigt einen Chop Block gegen das angeschlagene Bein. Wieder ein Wechsel bei CJ Land, erneut geht Dawson in den Ring, Reigns scheint gerade auch keine große Ambition zu haben in den Ring zu gehen, er wird wohl seine Kräfte aufsparen, denn er ist die Person die auch Kane und Abyss treffen kann und vielleicht sogar besiegen kann, daher wird er jede Kraft die er sparen kann gerne in Anspruch nehmen. Zusammen treten The Top Guys auf Shaw ein, ziehen diesen nach oben, es folgt ein Double Whip und die Double Clothesline geht daneben, Shaw duckt sich unter der Aktion weg, die beiden wirbeln herum und eine Double Clothesline gegen The Revival, dann packt sich Shaw sehr schnell Wilder und wirft ihn durch die Seile nach draußen, Dawson erhebt sich und kassiert eine harte, wirklich harte Clothesline, die ihn fast einmal in der Luft dreht, da war wirklich Power hinter.



      Shaw steht nun, als wäre nie etwas passiert, er packt sich Dawson und wirft diesen mit einem Overhead Belly to Belly abermals durch den Ring, dann folgt der Wechsel mit Abyss, es ist Zeit für eine Double Team Aktion und es wird eine Kombination aus Backbreaker und Leg Drop von den 2fachen Tag Team Champions Silent Abyss, Shaw geht nun aus dem Ring. Abyss schaut zu Dawson und wirft diesen einfach mal in die Ecke von CJ Land, dann fordert er einen frischen Mann, Wilder taggt sich nun ins Match und Abyss wartet auf diesen. Ob da Abyss nicht vielleicht eine falsche Entscheidung getroffen hat? Man wird es sehen, Abyss aber wirkt recht selbstbewusst, Wilder whippt sich ins Seil und zeigt einen Shoulder Block, doch er geht selber zu Boden, als Abyss leicht gegen drückt, da sitzt Wilder nun und schaut entgeistert zu Abyss, rappelt sich aber sofort wieder auf, taucht unter dem Griffversuch von Abyss weg und deckt diesen mit Schlägen ein, alleine dies interessiert Abyss wenig, er wehrt die Aktionen nicht mal ab und scheint wenig erschüttert, Wilder geht wieder ins Seil und wird mit einem Big Boot zu Boden gebracht, dann packt sich Abyss den Gegner und wirft diesem mit einem Choke Toss abermals in die Ecke von CJ Land, dann deutet er auf Reigns, der schluckt kurz etwas und taggt sich dann auch ein, Abyss wartet auf seinen Gegner, mal schauen was Reigns ausrichten kann. Der wirkt entschlossen, geht er in den Lock UP, Abyss entscheidet diesen für sich, zeigt einen Whip in die Seile und kassiert direkt einen SUPER MAN PUNCH aus dem Nichts, Abyss wirkt erschüttert und wankt etwas, das hat wirklich gesessen, Reigns ist da und zeigt direkt danach einen Belly to Belly Suplex, erstaunlich ist es schon, wie er einen fast frischen Abyss hier bewegen kann, aber Reigns ist nun heiß, er will mehr, dafür schreit er seine Wut und Entschlossenheit hinaus.



      Mauro Ranallo:
      Here comes the BIG DOG!


      Er packt sich Abyss erneut, Whip in die Ecke und Samoan Drop gegen das Monster, Cover 1..2 No Abyss kriegt die Schulter hoch, aber hier rächt sich wohl die leichte Arroganz von Abyss, dass er Reigns nahezu gefordert hat, dieser zieht Abyss erneut nach oben, dann der Whip in die CJ Land Ecke, er geht nach Corner Clothesline und ein DDT von Reigns gegen Abyss, dann der Wechsel mit Wilder, dieser geht in den Ring tritt auf Abyss ein, will ihm am Boden halten, der Wechsel mit Dawson, es folgt ein Double DDT gegen Abyss. Dawson bleibt am Gegner dran und zeigt nun einen Side Russian Leg Sweep,, dann wieder ein Wechsel, eine gute Taktik die hier gerade gefahren wird, immer zu zweit gegen Abyss, denn wieder Zeit für eine Double Team Aktion, Dawson zeigt einen Ansatz zum Russian Leg Sweep und Wilder mit einem krachenden Super Kick gegen das Kinn von Abyss, der mit der angesetzten Aktion nun auch zu Boden geht. Wilder mit dem Cover 1..2 NO Abyss wirft Wilder weit von sich, das Monster ist weiterhin nicht geschlagen. Wilder zieht Abyss halb hoch, so dass dieser kniet, dann geht er auf ein TB und kommt mit einem Double Axe Handle Blow, doch Abyss fängt Wilder ab, One Arme Choke Slam von Abyss! Aus dem Nichts so eine Aktion des Monsters, Wilder liegt benommen am Boden, Abyss hingegen steht wieder, schaut auf Wilder hinab und er schleudert diesen in die Seile und sein BLACK HOLE SLAM geht durch!



      Corey Graves:
      Don't mess with a Monster like Abyss!!!


      Cover von Abyss, 1..2..Save von Dawson, der wild und entschlossen auf Abyss eintritt, der erhebt sich und packt sich Dawson, will einen One Arm Choke Slam zeigen, hat aber nicht auf Reigns geachtet, der nun in den Ring kommt, es folgt ein harter SPEAR gegen Abyss, Reigns wird rausgeschickt, Dawson ebenso, Wilder muss sich orientieren, dann covert er etwas verzögert Abyss 1..2.NO Abyss wirft ihn wieder von sich. Wilder kann es nicht fassen, aber es ist nun mal so. Wilder wechselt nun mit Reigns, der steigt in den Ring, zieht Abyss nach oben, zeigt harte Punches und danach einen Pumphandle Slam, Abyss geht erneut zu Boden, Reigns powert sich nun wieder hoch, geht in eine Ringecke und alle wissen, was kommen soll, der SPEAR, Reigns schreit seine Wut raus, dann folgt die bekannte Geste und er rennt los, als Abyss sich langsam, doch bevor der Spear Abyss erwischt kontert dieser mit einem Big Boot und Reigns geht zu Boden, kommt aber sofort wieder hoch, harte Clothesline von Abyss und Reigns wird aus dem Ring gefegt, dann geht Abyss in seine Ecke und Kane geht nun ins Match, jetzt dürfte es noch eine Nummer schwerer für Reigns werden, der eben doch gut ausgekontert wurde. Aber er geht wieder in den Ring, Entschlossenheit spiegelt sich in seinem Gesicht wieder. Kane erwartet seinen Gegner, beide umkreisen sich, dann legt Reigns los, er trifft Kane doch der scheint die Schläge nicht zu merken, was schon erschreckend ist, wenn die Schläge eines Roman Reigns verblassen, der aber macht weiter, Tritte folgen und dann ein Eye Poke in die Augen, Kane ist kurz geblendet und kassiert nun einen Shoulder Block, die Big Red Machine wankt, fällt aber nicht, also geht Reigns noch einmal in die Seile, kommt zurück mit mehr Kraft und wieder der Shoulder Block, Kane wankt etwas mehr, fällt immer noch nicht, also geht Reigns wieder in die Seile, er taucht unter dem Big Boot weg, den Kane gerade zeigen wollte, kommt aus dem Seil gefedert und zeigt einen Flying Shoulder Block, er springt sozusagen aufs Seil, etwas das man einem Reigns nicht zwingend zugetraut hat, dennoch hat er die Aktion gut getroffen, Kane kracht zu Boden, setzt sich aber sofort iweder auf, was Reigns aber nicht irritiert, er rennt auf Kane zu und zeigt eine harte Clothesline, die schickt den Riesen auf die Matte, dann packt er sich Kane auf die Schulter und will einen Running Power Slam zeigen, aber nein, dass gelingt so nicht, Kane wackelt auf der Schulter von Reigns und der muss absetzen, Kane ist sofort am Mann und zeigt einen Side Walk Slam, krachend geht Reigns zu Boden, Kane mit einem Cover 1..2 No Reigns kommt raus, Kane reißt seinen Gegner nach oben, der CHOKESLAM FROM HELL!



      Mauro Ranallo:
      By the love of God! This is the END?!


      Aber nichts da Reigns kontert mit dem SUPERMAN PUNCH, Kane taumelt ins Seil, Shaw taggt sich ins Match, Reigns hat dies nicht mitbekommen, der Ref allerdings schon, Kane kommt aus dem Seil zurück gewankt SPEAR; SPEAR von Reigns, Cover wird aber nicht gezählt, da Kane nicht der richtige Mann im Ring ist, dies wird Reigns gerade klargemacht, der rauft sich die Haare und läuft direkt in den STRAIGHT JACKET SLAM (Full Nelson Slam) von Shaw, Cover 1..2..der Save von The Revival die hier auf Nummer sicher gehen wollen, dies ruft Kane und Abyss auf den Plan, die sich nun um The Revival kümmern, der Ref ist dezent überfordert überall Chaos, Kane will gerade einen harten Whip in eine Ringtreppe zeigen, wird aber überraschend aus gekontert, kracht selber in die Treppe, dann folgt noch ein Face Smash gegen die Ringtreppe, der Ref muss sich auf den Ring konzentrieren, daher hat er dies nicht gesehen. Abyss packt sich nun Dawson, der scheinbar etwas aus den Stiefel gezogen hat, als er benommen draußen lag, es stellt sich als Schlagring heraus, auch dies blieb dem Ref verborgen, wie gesagt, wichtig ist „im Ring“, außerdem beschwert sich gerade auch noch CJ vehement, so dass er da auch noch beschäftigt wird, im Ring schleudert Reigns, seinen Gegner in die Seile, nein es wird ein Reversal, Shaw schleudert ihn ins Seil, dabei prallt er leicht mit dem Ref zusammen, der zu Boden sinkt, Reigns dreht sich um, will eine Aktion zeigen, aber Shaw blockiert und zeigt erneut seinen STRAIGHT JACKET SLAM, ein Cover bringt nichts, denn der Ref ist ausgeknockt, Shaw schaut zum Ref, wird aber schon von The Revival angegriffen, doch er kann sich recht gut wehren, er schleudert Dawson ins Seil, nein Reversal von Dawson, Shaw geht ins Seil und SHATTER MACHINE!



      Corey Graves:
      Shatter Machine!!! Das muss es gewesen sein!

      Was für eine Aktion hier von Dawson & Wilder, Reigns kommt auf die Beine und wie durch ein Wunder, nicht viel später auch Shaw, er zeigt einen Flip Up! Packt sich Reigns, Whip ins Seil, SPEAR; SPEAR von Reigns gegen Shaw, der Ref ist wieder etwas bei Bewusstsein, Cover 1..2..3 der Sieg für CJ Land. Bei der 3 erhoben sich gerade Kane und Abyss draußen, vorher waren die beiden doch KO gegangen. Aber sie haben im entscheidenden Moment eben nicht agieren können. CJ Land feiert den Sieg, dann ziehen die 4 Leute ab.



      Justin Roberts:
      Here are your winners
      by pinfall
      the Team of Scott Dawson, Dash Wilder & Roman Reigns
      CJ LAANNND!!!


      winner by pinfall: CJ Land

      Mauro Ranallo:
      Was für ein Sieg für CJ Land, aber was bedeutet dies für die Zukunft? Welche Richtung wird Ms. Perry nun für diese Drei einschlagen wollen?

      Corey Graves:
      Wie zu erwarten, konnte CJ Land hier Punkten und den Sieg für CJ Perry nach Hause bringen. Die Frage ist natürlich wird Shawn Michaels die Erfolgsserie fortsetzen?


      --[ Medical Advice ]--

      Wir sehen den Medical Room und die Tür ist auch nur leicht angelehnt, so dass man sehen kann, wer gerade in Behandlung ist, es handelt sich hierbei um Ember Moon, welche von dem Arzt durchgecheckt wird, gerade der linke Arm wird überprüft, man kann durchaus sehen, dass Ember bei der einen oder anderen Berührung das Gesicht verzieht, der Arzt spricht dann zu Ember.

      Arzt: Also Ember, ich denke du solltest das Match sausen lassen, es ist vielleicht nur eine leichte Überdehnung der Armsehnen, jedoch befürchte ich bei dem Match wird es sich verschlimmern, mich würde es nicht wundern, wenn Alexa nicht gerade diese Schwachstelle ausnutzt, ein Titel Match kannst du immer noch haben, riskiere doch nicht deine Gesundheit.

      Ember schaut entgeistert zum Arzt, als könnte sie die Worte nicht glauben, dann fast sie sich aber wieder und schaut entschlossen zum Arzt.



      Ember: Für mich ist es keine Frage, ob ich antrete oder nicht, ich meine ich habe dafür gearbeitet, ich habe jedes noch so dumme Match angenommen nur damit ich endlich die Chance auf den Titel bekomme und dann glauben sie ernsthaft, dass mich so eine lächerliche Verletzung stoppt? Sicherlich nicht, wissen sie Doc sie wissen nicht wie das ist, wenn man da in den Ring geht, und die Fans einen anfeuern, du vergisst jeden Schmerz, du lebst für den Moment und genau deswegen mache ich dies hier, weil ich mich mit den Besten messen will, ich werde kaum aufgeben bevor ich es versucht habe. Ich werde antreten…

      Arzt: Ember, ich kann dich besser verstehen, als du glaubst, aber dies kann eine ernsthafte Sache werden, mit einer langen Ausfallzeit, du hast doch noch einige Zeit im Ring vor dir, warum deine Gesundheit riskieren? Du hast nur einen Körper, du solltest vorsichtig sein? Ich will dir nichts Schlechtes, nur dich vor einer unüberlegten Entscheidung warnen.

      Ember: Ob unüberlegt oder nicht spielt doch keine Rolle! Wenn ich diese Chance heute nicht wahrnehme, wer garantiert mir denn, dass ich so schnell noch mal eine Chance bekomme? Wer sagt mir denn nicht, dass unser Office dann mich für verweichlicht hält und eher anderen die Chancen gibt? Ich habe immer auf mein Gefühl gehört und mein Gefühl diesmal sagt mir, dass diese Verletzung mich nicht aufhalten wird, oh nein sie stachelt mich eher an, es mit noch mehr Entschlossenheit zu versuchen, ich bin nicht mehr gekommen um zuzusehen wie anderen an mir vorbeiziehen, nur weil ich meine Chance nicht genutzt habe, weil ich ein kleines Problem habe! Dies ist meine erste echte Single Chance auf den Women’s Championship und ich will verdammt sein, wenn ich es nicht wenigstens probieren würde, Aufgeben ist nie eine Option!

      Arzt: Ember, überlegen sie mal, sie sehen die Sache lockerer als sie ist. Die Sehne ist schon recht deutlich überdehnt und wenn noch mal ein paar Aktionen gegen den Arm kommen, kann sie reissen und dann haben sie Pause so oder so, ich kann sie natürlich nicht zwingen das Match sausen zu lassen, aber mein ärztlicher Rat lautet, dieses Mal die Chance eben nicht zu wagen.

      Ember: Doc! Ein paar Leute sind nur hier um zu sehen, wie Alexa Bliss in den Hintern getreten wird, nur deswegen und ich will diesen Leuten nicht sagen, sie seien umsonst hergekommen, Alexa hat es verdient, dass sie mal aus ihrer Traumwelt gerissen wird, wie sie schon sagten, sie können mich nicht zwingen, also danke für ihren Rat, aber ich entscheide mich dagegen, Ich werde antreten.

      Doch da kommen noch andere Personen in den Raum, die Partnerinnen von Ember aus dem A Team. Zunächst tritt nur die GOLDEN GODDESS Mandy Rose ins Bild.



      Mandy Rose » “ Aufgeben sollte niemals eine Option sein. Hätte ich damals aufgegeben in der Army wäre ich niemals jüngster Captain aller Zeiten geworden und hätte auch keine Ausbildung zur Scharfschützin erfolgreich hinter mir gebracht ABER versteh mich nicht falsch Ember. Alexa weiß Schwachstellen auszunutzen zu ihrem niederträchtigen Vorteil und sie weiß wo sie zuschlagen muss bei mir. Daher sei bitte immer auf der Hut.“

      So tritt nun auch die Huggable One ins Bild, diese wirkt sehr zuversichtlich.



      Bayley » “ Verletzungen, wenn man sie nicht sonderlich ernst nimmt, können einen sehr weit zurück werfen. Ich weiss, wovon ich rede und ich hatte nur eine mittelschwere Schulterverletzung. In der Heutigen Zeit braucht man beide Ellenbogen um sich einen Namen zu machen, und wenn nur ein Teil fehlt ist man nahezu hoffnungslos verloren. “

      Die Queen of Queens wirkte eher ernst als guter Laune. Sie hat genug Erfahrung in diesem Business um etwaige Anzeichen richtig deuten zu können. Ember ist ehrgeizig und extrem talentiert, wohl kaum wäre sie sonst ein Teil des legendären A-Teams. Trish Stratus ni9mmt nur die besten der besten auf. Ansonsten wäre man nicht da, wo man heute ist. Überall wird das Merchandise vom A-Team gelauft, was das Zeug hält. Sowohl das alte wie auch das neue. Es wurde schon mehrfach neue Produktionen angefordert um den Bitten der Fans standhalten zu können.



      Trish Stratus » “ Sweetheart, ich weiß wie ehrgeizig du bist, aber versprich mir nur eines. Sei vorsichtig und übertreibe es nicht, bzw. überanstrenge dich nicht. Wir brauchen dich noch, und als Verletzte bist du keinem nütze am wenigsten dir. Ich habe dich ins Team geholt, weil ich in dir ein Potenzial gesehen habe, was ich selten in diesem Business gesehen habe. Du bist das, was Alexa Schiss gerne wäre. Du hast Charisma, du hast großes Talent und du hast eine extrem gute Ringübersicht. Ich weiß aber ebenso, wie es ist wenn man eine Chance hat die man unbedingt nutzen will...wohl kaum hätte ich sonst 12 Womens Championship Regentschaften vorliegen können und eine World Championship. Alles muss man sich hart erarbeiten und HEUTE ist dein Tag. Da bin ich mir sicher und ich glaube wie alle an dich.“

      Natürlich hat auch Becky noch etwas zu sagen und ergreift nach Trish das Wort



      Becky Lynch: Ember Du bist eine Kämpferin und Du selbst weisst am besten, was Du deinem Körper zumuten kannst, wir alle können die Risiken einschätzen. Wie Trish es eben schon richtig gesagt hat, wir glauben an Dich. Der Wille kann Berge versetzen und wir geben Dir eine zusätzliche Motivation, weil wir an Dich glauben. Klar wird es immer wieder Möglichkeiten geben aber diese Chance kannst Du für Dich nutzen und wenn Du sagst ja ich pack das, dann ist das auch so. Wir sind eine Einheit und stehen geschlossen hinter Dir. Dieser Gedanke wird Dich durch das gesamte Match tragen.

      Auch Becky macht Ember noch mal deutlich wie sehr die Truppe zusammenhält, sozusagen die weiblichen Musketiere. Nachdem die Frauen noch mal ihren Zusammenhalt mit diesen Worten untermauert haben. Von diesen Damen werden wir bestimmt noch eine Menge im Ring zu sehen. Man darf gespannt sein. Und dann wird auch schon wieder direkt zurück in die Halle geschaltet.

      Mauro Ranallo:
      Ember Moon, will heute um jeden Preis sich den Womens Championship sichern und die Regenschaft von Alexa Bliss beenden! Das beweißt doch nur was für einen Willen Ember Moon besitzt!

      Corey Graves:
      Willen? Ich halte Ember Moon für absolut bescheuert... sie riskiert hier nicht nur ihre Gesundheit und ihre Kaariere sondern auch die unserer Göttin Alexa Bliss! Jeder der behauptet es wäre für Bliss ein Vorteil das Moon hier nicht mit 100 % ins Match geht ist meiner Meinung nach dumm und Ignorant. Wer garantiert Bliss den, das Moon in der Lage ist ihre Aktionen sauber auszuführen und nicht schlampig zu arbeiten?!


      --[A Nightmare for the American Nightmare]--



      Die Theme des American Nightmares ertönt in den Boxen der Halle und die Fans fangen sofort an zu buhen. Der Grandson of a Plumber lässt etwas auf sich warten während seine Theme läuft. Das kommt bei den Fans hier in der Halle nicht sonderlich gut an und verstärkt nur die Buhrufe, doch nun erscheint erst einmal eine andere Grafik auf dem Titantron hier im Stables Center.



      Mauro Ranallo:
      Cody Rhodes ist hier in LA?!

      Corey Graves:
      Das erste Mal das wir vom Leader der Diamonds hören, seit seiner Begegnung mit Kane im Steel Cage!!!


      Die Fans buhen auch hier bei dieser Grafik und nun lässt der erste und einzige Mixxed Tag Team Champion auf der Stage! Cody trägt wie es sich für einen "Champion" gehört natürlich einen handgefertigten Anzug. Überheblich wie The American Nightmare nur sein kann, geht er voller Zuversicht nun zum Ring.



      Cody Rhodes » “Als Mitglied einer der größten Familiem im Wrestling Business und als Anführer der Diamonds sollte ich wohl das Anrecht auf mehr Respekt haben, als man es mir zugesteht. Man sieht es bestens als den bestätigten Matches für den heutigen Tag. Ich sehe Namen wie Reigns, Wilder oder Dawson – CJ Land. Also mal ehrlich, wie kann man so verkackt im Kopf sein und der Ansicht sein das CJ Land sich jemals etablieren kann, alleine dieser Name lachhaft. Hinzu kommt diese Talentlosigkeit angefangen mit Wilder und Dawson abgeschlossen von Boring Reigns. Was hat sich CJ dabei nur gedacht, aber nun gut...Dummheit muss bestraft werden und das werden sie mit einer Ansammlung von Irren die der Wahrscheinlichkeit wegen aus Arkham Asylum entflohen sind und irgendeinen diplomatischen Schutz genießen. Was weiß ich. Wer da gewinnt ist mir relativ egal. Da bin ich weder gehypt noch sonst was...eine gute Pinkelpause zu Anfang oder so.“

      Uh, was für ein Tiefschlag gegen CJ Land! Aber Cody scheint noch nicht fertig zu sein.

      Cody Rhodes » “ Hinzu kommt es noch, das meine sehr geschätzte Kollegin Angelina sich mit dem Mannsweib Phoenix auseinander setzen muss und für was?! Klar um ein Statement zu setzen für alle die sich gegen Bullys behaupten wollen. Beth ist doch schon außer Puste wenn sie auf der Stage angekommen ist?! Ist doch so, wenn wir mal ehrlich sind sollte sie sich mal einen Leistungstest unterziehen ob es für die anderen Athleten nicht zu gefährlich ist, sich mit ihr in den Ring zu wagen.



      Dann haben wir noch Lashley vs Lesnar?! Was soll das? Zwei alte Säcke die sich gegenseitig auf´s Maul hauen wollen und dafür sogar Zeit im Ring bekommen?! Das kann man in jedem Hinterhof haben – FÜR UMSONST. Lesnar ist so unbeweglich im Ring und Lashey weiß nicht, wann man aufhören sollte. Das sind zum Beispiel zwei Personen, die großartigen Athleten wie mir das Spotlight klauen... Genau das war das was Brock Lesnar bei Revival versucht hat, mir mein Spotlight zu steheln. Aber dennoch stehe ich hier. Die größte Unverschämtheit ist aber das Brock und Lashley für dieses Match massenweise Geld dafür bekommen. Wo soll das nur hinführen? Denen wird gewaltig Zucker in den Arsch geblasen.

      Wobei Lesnar und Lashley nicht wirklich so schlimm sind, wie Riddle vs Richards. Ein Kiffer gegen einen Möchtegern Superstar. Sorry Angelina, aber das muss einfach gesagt sein. Davey hat kein Charisma, da hat ein Stein noch mehr Charisma als Davey es jemals von sich behaupten könnte. Aber Davey sind wir ja zum Glück bald los, denn er will unbedingt in seinem letzten Match der Karriere gegen einen "High Flyer" verlieren. Bitter Sweet, jedem das seine. Wenn ich mal irgendwann aufhören will, dann mit einem vom Prestige höheren Match als Davey. Diese Entscheidung war und ist einfach nur erbärmlich, genauso wie die Wolves erbärmlich sind. “

      Hier kriegt wohl jeder sein Fett weg, der nicht zu den Diamonds gehört. Die Fans buhen den sogenannten Leader der Diamonds lautstark aus und



      Cody Rhodes » “ Und wo ich gerade bei Wolves und erbärmlich bin, Eddie Edwards will seinen Titel gegen Adam Cole und Shawn Michaels in einem TLC Match verteidigen. Er weiß wohl ebenso wenig, wie hart und unberechenbar diese Art von Matches sein können. Sollten wir wirklich über das Glück verfügen und beide Wolves haben an diesem Abend ihren letzten Auftritt und gegen das Spotlight an jene weiter, die es mehr dient haben. Wie zum Beispiel MEINE WENIGKEIT?! Wir werden es sehen. Es gab Zeiten, da besaßen die Diamonds fast alle Titel, dieser Titel werden sich in naher Zukunft auch wieder bei uns befinden. Sollen sich die bekloppten von der Russian Federation und Fish & Chips gegenseitig verprügeln....einzig The Club wird die Chance sehen können und sich den Titel holen. Da bin ich mir sicher. Russen haben einfach kein Siegergen verhanden und müssen sich auf hinterhältige Tricks oder sonstiges versteifen wenn sie mal etwas gewinnen wollen. Das zeugt nur so von erbärmlichen wie einfallslosem Verhalten oder sehen ich das falsch?! Nein, ich denke nicht. “

      Es ist unfassbar was Cody Rhodes hier alles so vom Stapel lässt. Kaum einer kommt hier wirklich gut weg, wenn überhaupt.



      Cody Rhodes » "Dann haben wir ja noch unseren „Main Event“. Robert Roode vs AJ Styles mit der Gastringrichterin Christina Jericho. Hätte Roode nicht den Titel, dann würde er nicht vorwiegend ganz unten auf einer Main Card stehen, da hilft auch nicht die kleine Hupfdohle die er seine Frau nennt. Jericho versucht die letzten Spotlights zu ziehen, ansonsten sind die Lichter dessen am erlischen. Und in dieser Hinsicht hat Jericho auch mit Styles was gemeinsam...CHARISMA gleich null. Vielleicht mögen sie im Ring gut gewesen sein, die besten zu ihrer Zeit...das will ich gar nicht abstreiten, aber die Zukunft heisst weder Roode, noch Jericho noch Styles. Denn die Zukunft heißt, und wie sollte es auch anders sein: CODY RHODES... und am Ende gibt es für jeden nur eine Option! To Kiss the...“

      Doch der Leader der Diamonds, Cody kommt nicht dazu diesen Satz zu beenden, den auf einmal erklingt in den Boxen der Halle eine unbekannte Theme! Als die Fans auf den Titantron sehen zu welchem diese gehört jubeln sie lautstark! Jon Moxley, der Insane One gibt scheinbar hier in LA sein Comeback! Seit Wrestlemania war er nicht mehr zu sehen nach seiner Schlacht gegen die Hardcore Legende Mick Foley! Cody ist sichtlich überrascht, dass er hier unterbrochen wird und ganz und gar nicht begeistert.



      Nun erscheint der Butcher auch schon auf der Stage und hält erst einmal inne und blickt in die Reihen der Fans welche alle nicht mit diesem Comeback gerechnet hätten. Jon Moxley der ehemalige World Heavyweight Champion lächelt leicht diabolisch als er zum Ring blickt und die Fans jubeln nun nur noch lauter. Aber nun macht sich der King of Insanity auf zum Ring und das sollte Cody zu denken geben.



      Mauro Ranallo:
      MOXLEY! OH MY! HE'S BACK! Corey hör dir die Reaktionen für den Insane One an?! Mama Mia!

      Corey Graves:
      Das sind schlechte Neuigkeiten für Cody! Der Butcher macht keine Gefangen!


      Moxley umkreist einmal den Ring und lässt Cody keine Sekunde lang aus den Augen. Was hat Moxley hier vor? Cody hingegen versucht hier locker zu bleiben, Moxley bekommt nun von einem Worker ein Mikrofon gereicht. Was vorerst Sicherheit versprechen sollte. Cody scheint nun etwas sicherer zu werden, während dessen steigt der Butcher unter jubel Rufen der Fans in den Ring. Langsam steigt Jon Moxley durch die Seile und geht erst einmal in die Mitte des Ringes, während seine Theme Shit-List verstummt. Nun merkt man wie laut die Reaktionen des Comebacks von Moxley eigentlich sind, dieser ist nun recht emotionslos und erhebt langsam sein Mikrofon. Kurz bevor er etwas sagen will, will Cody Rhodes diesen unterbrechen. Moxley hält kurz inne und es folgt der Tritt in die Magengrube und nun folgt er das END GAME! gegen Cody!



      Die Fans feiern diese Aktion lautstark und die Theme von Moxley ertönt erneut in den Boxen der Halle und dieser verlässt nun ohne eine Emotion den Ring und lässt Cody im diesen liegen. Die Fans feiern dies natürlich und sind froh das Cody hier den END GAME einstecken musste. Moxley bleibt nun auf der Stage stehen und blickt noch einmal zurück zu Cody welcher ausgeknockt von ihm in Ring liegt und zeigt ein kurzes lächeln, bevor er die Halle wieder verlässt.

      Mauro Rannallo:
      Meine Damen und Herren, der Butcher ist zurück und scheinbar hat er Cody als sein nächstes Opfer auserwählt! Ich sehe schwierige Zeiten für Cody und die Diamonds auf sich zukommen.

      Corey Graves:
      Woher willst du wissen, das Cody das nächste Opfer sein soll? Vielleicht war Cody einfach nur zur falschen Zeit, am falschen Ort?


      --[Ladies & Gentlemans this is a Spoiler!]--

      Die Kameras schalten in den Backstage Bereich der Halle hier in LA! Die Fans sehen nun einen der Gänge hier in der Halle und jubeln als sie die Kanadierin Renee Young sehen welche niemand geringeren als Paul Heyman ihr Mikrofon hinhält. So das dieser seine Hände frei hat während seiner Promo für den heutigen Abend.



      Paul Heyman:
      Ladies and Gentleman, my name is... Paul Heyman!


      Die Fans jubeln lautstark und sprechen die klassische Heyman Promo Eröffnung mit.

      Paul Heyman:
      And I am the Advocate of PRIDE!


      Damit wäre die typische Paul Heyman Eröffnung fertig und Heyman kann mit seiner eigentlichen Promo anfangen.

      Paul Heyman:
      Heute Abend, ist PRIDE wieder einmal vollkommen auf den Sieg fokussiert. Während Matt Riddle heute Abend die Ehre zu teil wird Mr. Richards in dessen letzten Match hier in der 4Live zu besiegen und meine Damen und Herren, Matt Riddle will diesen Sieg um seine Streak und sein Status hier in dieser Promotion zu erhöhen. Ich erinnere nur noch einmal, das Matt Riddle nur einen Sieg davon entfernt ist World Heavyweight Champion zu werden. Doch trotz des Money in the Bank Briefcase will Matt im Ranging hier aufsteigen um nicht als One Hit Wonder zu wirken, welcher nur durch seinen Money in the Bank Contract ein World Title Match erhalten hat. Matt Riddle will heute der Welt zeigen, was er mit Davey Richards schon bei ihren beiden REV Matchen gezeigt hat, dass Wrestling Stil Matters! Was also für Mr. Richards heute Abend bedeutet, dass er keinerlei Rücksicht erwarten sollte. Matt Riddle wird heute wie bei jedem Match auch 110 % geben und den Fans welche Geld dafür bezahlt haben unter anderem dieses Match zu sehen, etwas für ihr Geld zu bieten. Wo wir schon einmal bei Geld wären. Wir hätten hier noch den Heavyweight Fight auf der Card heute Abend in welchem mein Klient Brock Lesnar es mit Bobby Lashley aufnehmen wird.

      eine kurze Kunstpause, damit die Fans noch einmal das gesagte verarbeiten können. Jubeln oder Buhen wie es ihnen gerade beliebt aber viele Fans hängen an den Lippen des Advocates von PRIDE und dieser ist sich der Aufmerksamkeit bewusst und fährt in wenigen Augenblicken fort während Renee immer noch ihr Mikrofon hinfällt.



      Paul Heyman:
      Brock Lesnar, welcher bereits für Wrestlemania eine Open Challange ausgesprochen hatte, hat dies für heute Abend getan und dieses Mal wurde die Herausforderung ein Stück interessanter. Bobby Lashley! Die Welt hat sich sicherlich gewundert, warum ist Paul Heyman schockiert über das erscheinen von niemand geringeren als den Destroyers? Warum ist Heyman schockiert darüber, dass Bobby Lashley diese Herausforderung angenommen hat. Aus Angst Lashley wäre Fähig dazu meinen Klienten THE BEAST INCARNATE zu besiegen? Die simple Antwort darauf lautet... Nein! Ich war viel mehr schockiert über zwei Dinge. Nummer Eins das wir für den Summerslam endlich ein Dream Match aller möchtegern Fantasy Booker der sogenannten Keyboard Warrior Nation bekommen werden und Nummer Zwei, dass wirklich jemand glaubt er könnte Brock Lesnar schlagen. Mr. McIntyre konnte selbst durch den Fight seines Lebens Brock Lesnar nicht gefährlich werden. Und auch wenn Lashley heute den Fight seines Lebens zeigen wird, wird dies nicht ausreichen um Brock Lesnar zu bezwingen. Brock Lesnar wird heute Abend den Zerstörer zerstören! Meine Damen und Herren, das ist keine Vermutung... das ist ein Spoiler!

      Mit diesem Spoiler beendet Paul Heyman auch seine Promo und wir dürfen gespannt sein, was wir heute von PRIDE sehen werden. Lesnar und Riddle scheinen laut Heyman bestens vorbereitet zu sein. Aber wie das nun wirklich aussehen wird werden wir dann noch sehen.

      Mauro Ranallo:
      Paul Heyman, scheint sich seiner Sache wie immer sehr sicher zu sein, aber ich muss sagen auch wenn beide Brock Lesnar sowie auch Matt Riddle in der Vergangenheit schon große Aufgaben gemeistert haben. So ist die Herausforderung keine Einfache mit Bobby Lashley und Davey Richards, der extreme motiviert sein müsste für sein letztes Match.

      Corey Grages:
      Zu sicher? Mauro, es gibt niemanden welcher Brock Lesnar schlagen könnte! Matt Riddle hat nicht nur einmal bewiesen das er Davey Richards schlagen kann, sondern gleich zwei mal. Heyman würde nicht in Matt Riddle investieren, wenn er kein Potential in diesen sehen würde.







      Nun ertönt ein letztes Mal voraussichtlich die Theme des Lone Wolfes Davey Richards. Die Fans springen sofort auf und jubeln lautstark als jener nun die Stage betritt. Jener ist Energie geladen und bereit für sein letztes Match gegen niemand geringeren als den King of Bros Matt Riddle. Er klatscht bei allen, oder besser gesagt bei so vielen Fans wie möglich ab an denen er vorbei kommt.



      Justin Roberts:
      The following contest is Davey Richards Retirement MATCH
      Introducing first ... from Othello, Washington...
      weighing in at 202 Pounds ...
      THE AMERICAN WOLF!
      DAVEY RICHARDS!!!




      Jetzt erklingt die Theme des letzten Gegners von Davey Richards! Die Fans jubeln hier auch lautstark als Hang Cool Teddybear in den Boxen erklingt und der King of Bros Matt Riddle, der handverlesene letzte Gegner des Wolfs auf der Stage erscheint. Man sollte nicht vergessen das Matt Riddle nicht nur hier mit 2 zu 0 gegen Richards in dieses Match geht sondern auch als Mr. Money in the Bank.



      Justin Roberts:
      His opponent fighting out of Del Rio, Texas...
      weigthing in at 216 Pounds
      THE KING OF BROS!!!
      MATT RIDDLE!!!


      Davey Richards Retirment Match
      Matt Riddle vs Davey Richards

      Writer: Maxsky

      Davey Richards steht nun Matt Riddle gegenüber, dies nun ein letztes Mal! Das wird das letzte Match in der Kaariere von Davey Richards. Aber nun auch wenn diese Begegnung eine rein Sportliche Herausforderung ist, blicken sich beide Ernst und fokusiert an. Nun streckt Matt Riddle die Hand für einen Handshake aus und Richards ergreift diese unverzüglich. Es dürfte nun klar sein, das diese beiden großen Respekt vor dem anderen haben. Beide entfernen sich nun von einander und gehen ihn ihre Ringecken bevor sie das Match starten. Richards und Riddle starten das Match mit einem der klassischen Moves, einem Lock Up. Jeder der beiden versucht nun einen Vorteil gegenüber den anderen zu bekommen. Doch es ist quasi wie würde man versuchen eine feste Wand zu verschieben. Keiner der beiden gibt wirklich einen Zentimeter nach, nicht einmal einen Millimeter so erscheint es. Beide lockern den Lock-Up nun etwas um Luft zu bekommen. Doch diesen freien Raum kann Riddle ausnutzen um seinen einen Fuß über einen Arm von Richards zu legen und dieser ist recht überrascht und lässt einen Moment die Aufmerksamkeit fallen. Diesen Moment kann der King of Bros ausnutzen um Richards zu Boden zu bringen, in dem er eine Variation des Arm Drags zeigt und zeigt gleich einen Armbar ansetzt. Davey kann schnell schalten und dreht sich schnell am Boden um und will den Hebel nutzen um Riddle hoch zu heben. Aber diese lässt los und macht eine Rolle weg vom American Wolves. Nun kommt Richards und Riddle zeigt einen weiteren Arm Drag, nun will Riddle eine Aktion zeigen. Doch der ehemalige World Champion ist schon wieder auf den beiden und zeigt seinerseits gegen Matt Riddle einen Arm Drag. Eben dieser kommt auch wieder schnell auf die Beine und beide rennen nun in die Seile. Richards will einen Clothsline zeigen doch der King of Bros duckt sich weg und rennt weiter ins Seil. Richards der so etwas erwartet hat, rennt weiter ins Seil und springt in der Mitte des Ringes ab und zeigt einen Dropkick. Doch auch Riddle hat genau dasselbe geplant gehabt und springt in eben jenen Moment hoch und zeigt ebenfalls einen Dropkick. Die beiden stehen sich nun schon wieder gegenüber und applaudieren den jeweils anderen für diese Idee. Die Fans tun es den beiden gleich, welche gleich von an Beginn des Matches voll und ganz auf das Gas drücken. Nun starten die beiden nach dieser sehr kurzen Unterbrechung ins Match. Riddle will einen Arm von Richards schnappen doch dieser kann jenen versuch mit einem Bein unterbinden in dem er den Arm seines Gegners weg tritt. Doch auf diesen Moment hat der King of Bros gewartet und schnappt sich den Fuß. Doch auch Richards hat damit gerechnet und springt nun mit dem anderen Bein hoch und will einen Standing Shining Wizard zeigen. Doch Matt Riddle hat den Konter auf den Konter von Richards welcher auf den Konter von ihm reagiert hat gerochen und duckt sich im letzten Moment weg und lässt Richards ins Leere fliegen. Dieser kommt schnell wieder auf die Beine, doch Matt Riddle steht nun hinter ihm packt diesen blitzt schnell und zeigt einen German Suplex. Doch Richards bleibt nicht lange liegen und kommt schnell wieder auf die Beine. Riddle richtet sich nun auch wieder auf und befindet sich gerade im knieen als Davey angerannt kommt und dem King of Bros einen unglaublich harten Kick verpasst.



      Mauro Ranallo:
      Oh my! was für ein harter Kick von Davey Richards! Richards ist hier in seinem letzten Match zu 100 % bei der Sache!


      Was für ein unglaublich harten Kick das war, kann man eindeutig hören in dem Mann Riddle welcher sich nun an die Stelle hält und am Boden liegen bleibt und ein eindeutiges „OH FUCK!“ zu hören ist. Doch Richards gönnt weder sich noch Riddle eine kurze Verschnaufpause sondern macht gleich weiter und zeigt nun einen Headlock gegen Riddle. Dieser noch gezeichnet vom Tritt kommt nicht sofort aus diesem Griff heraus. Erst nach einigen Momenten kann sich Riddle heraus drehen nur beim wiederaufstehen einen weiteren Kick von Richards abzubekommen. Dieser scheint ähnlich hart gewesen zu sein. Doch Riddle steht auf und das beeindruckt nicht nur die Fans sondern scheinbar auch Richards. Riddle schreit diesen nun an das er noch einen zeigen soll. Davey zuckt mit der Schulter und zeigt nun einen weiteren, auch diesen kann Riddle weg stecken. Aber nun startet Riddle seine Gegenoffensive und zeigt seinerseits einen unglaublich harten Kick gegen die Brust von Richards. Bei diesem bleibt erst einmal die Luft weg. So einen harten und schnellen Kick hätte er nicht erwartet. Vor allem nicht nachdem was der ehemalige Ultimate Fighter einstecken musste, Richards hält sich am Seil fest nur um jetzt von Riddle gepackt zu werden, dieser zeigt nun einen Belly To Belly Suplex gegen seinen Gegner. Richards bleibt erst einmal liegen und das nutzt Riddle aus und rennt in die Seile und springt kurz bevor er vor Richards steht in die Luft und zeigt eine unglaublich hohe Senton Bomb gegen den American Wolfe. Diesem bleibt erst einmal die Luft weg. Matt Riddle gönnt sich nun eine kurze Verschnaufpause, in dieser schaut der Ringrichter nach ob Richards in Ordnung sei, dieser nickt nur um kommt langsam wieder auf die Beine. Die Beiden Teilnehmer dieses Matches stehen sich nun gegenüber. Langsam blicken sie sich dann wieder an und wie aus dem nichts starten beide Teilnehmer mit harten Schlägen gegen den jeweils anderen, nun starten die beiden nun mit der härteren Gangart. Das könnte eventuell ein Nachteil für Richards werden, da Riddle einerseits nicht nur MMA-Erfahrend ist, sondern auch eine Menge austeilen und einstecken kann, wie wir vorher schon gesehen haben. Die Crowd weiß nicht bei wem sie jubeln sollen wenn er trifft und bei wem buhen. Also hat sich der große Teil entschieden bei jedem Treffer der beiden Teilnehmer „YEAH!“ zu rufen. Riddle gewinnt die Oberhand in dem er mit einer schnellen Schlagkombination Richards in ein Ringeck treiben kann und diesen nun packt und in das jeweils andere Ringeck whipen will. Der American Wolve lässt das natürlich mit sich machen, wie könnte er auch. Denn er ist jetzt eindeutig in der Defensive. Riddle rennt diesem hinter her, doch Davey Richards kann einmal hochspringen und nutzt das Ringeck als eine Art von Sprungbrett und dreht sich um und will mit einem Big Splash kontern. Doch im Flug kann Matt Riddle seinen Gegner abfangen und dreht diesen schnell und zeigt den Ansatz zum Tombstone Bro-Diver!



      Corey Graves:
      GAME OVER! Das muss das Ende für Richards letztes Match gewesen sein!


      Matt Riddle kann diesen durchziehen und bekommt gewaltige Pops von den Fans für diese Aktion. Davey Richards sieht eindeutig angeschlagen aus und nun setzt Riddle das Cover an. Der Ringrichter zählt das Cover nun durch 1... 2... KICKOUT! Die Fans können es nicht fassen und jubeln nun lautstark. Das bedeutet das diese Begegnung noch nicht vorbei ist, Matt Riddle nimmt erst einmal etwas Abstand von Davey und scheint sich zu überlegen, wie er hier weiter machen soll, während dessen richtet sich Richards auf. Die Fans chanten nun die ganze Zeit, „This is Awesome!“ oder „This is Wrestling!“ Der Lone Wolf und der King of Bros stehen sich nun erneut im Ring gegenüber. Nun fahren beide mit einem Lock-Up fort, diesen kann Riddle für sich entscheiden, aber Davey Richards gelingt es seinen Gegner von sich weg zustoßen und diesen in die Seile zu befördern. Richards versucht sich nun mit einem harten Clothesline am zurück kommenden Riddle, welcher sich zurück federn ließ, doch jener duckt sich durch den Ausgestreckten Arm hinweg und rennt in die gegenüberliegenden Seile und will nun beim zurück federn einen Clothesline an seinen Widersacher zeigen. Doch, dieser roch die Flinte schnell und duckt sich unter dem Clothesline hinweg. Der King of Bros, stoppt nun kurz und Richards will mit einem schnellen Sidekick Punkten. Aber Riddle gelingt es, sich in die Lage zu versetzen hoch zu springen, so das Richards unter ihm hinweg Tritt. Nun rennt der King of Bros wieder in die Seile, doch anstelle sich zurück federn zu lassen springt er auf das oberste Ringseil, nutzt dieses um sich zurück federn zu lassen und zeigt wie aus dem nichts einen Moonsault gegen Davey Richards.

      Mauro Ranallo:
      Meine Güte, was für eine untypische Aktion von Riddle! Und das nachdem diese Partie schon so intensiv war!

      Corey Graves:
      Matt Riddle, beweist das er mehr ist als nur der King of Bros! Sollte Riddle hier tatsächlich gewinnen, sollte man Matt zusätzlich als King of Moonsaults bezeichnen, was für ein Moonsault!


      Die Fans sind vollkommen aus dem Häuschen und wollen natürlich noch viel mehr sehen. Der King of Bros richtet sich schnell wieder auf, auch sein Widersacher tut ihm dies gleich. Nur etwas überrascht von diesem Moonsault, aber dennoch nicht minder gefährlich geht Richards in einen weiteren Lock-Up. Die Fans welche kurz zuvor ein Feuerwerk an ausweich Manövern gesehen haben, sind nun gespannt was die beiden nun zu bieten haben. Nun gelingt es dem King of Bros Matt Riddle, seinen Gegner den Lone Wolf in einen Headlock zu bringen, mit scheinbar großen Krafteinsatz, zwingt Matt Riddle auf die Matte. Die Schultern berühren nun die Matte. Der Ringrichter will gerade zählen, als sich Richards hoch Drücken kann. Nun bilden beide eine Art von Brücke, nun folgt eine 180° um die eigene Achse und nun ist es Riddle, welcher sich in einem Headlock von Davey Richards dem Lone Wolf befindet. Richards scheint nun wirklich viel in den Kraftaufwand stecken zu wollen. Doch der Gewinner des Money in the Bank Ladder Matches gelingt es sich hoch zu drücken, so dass beide auf jeden Fall wieder stehen. Nun will Riddle sich wieder aus dieser Aktion durch einen schnelle Drehung befreien doch bevor dies passieren kann, lässt der erfahrene Davey Richards los und zeigt einen harten Elbow geben die Rückenpartie des ehemaligen Ultimate Fighters. Richards nutzt diese Aktion und will einen Aufgabegriff zeigen, doch nur im Bruchteil einer Sekunde kommt Riddle und rollt seinen Widersacher wie aus dem nichts ein. Cover 1…2… KICK OUT! Richards, ist etwas überrascht während er sich wieder Aufrichtet, Matt Riddle hätte hier fast den Pinfall in diesem Match gezeigt. Dies kann der Lone Wolfe nicht auf sich sitzen lassen. Riddle steht nun ebenfalls wieder und zuckt mit den Achseln und lächelt seinen Gegner etwas frech an. Nun gehen die beiden wieder in einem Lock-Up, doch nicht lange den Richards zeigt einen harten und schnellen Knee-Strike gegen seinen Gegner und zwingt diesen somit in eine Position, wo sich jener in einer Art Schutzlosigkeit befindet. Der Lone Wolf Davey Richards rennt nun in die Ringseile, er lässt sich zurück Federn und springt kurz vor Riddle in die Luft. Eben jener richtet sich gerade wieder auf und bekommt die volle Breitseite von Davey Richards via Enzuigiri, verpasst.



      Mauro Ranallo:
      Richards gibt hier nicht auf! Er will seine Karriere mit einem letzten großen Sieg beenden!!!


      Riddle kippt nun um, Davey Richards hat seinen Plan in die Tat umsetzen können und lächelt nun leicht, will der American Wolve hier nun den Sack zu machen? Nein Richards blickt in die Menge und danach wieder zu Riddle auf dem Boden. Er packt sich diesen nun und Riddle kommt wieder und versucht sich mit einigen Schlägen zu wehren. Doch, diese werden durch einen weiteren Knee-Strike unterbunden, Davey Richards packt sich nun seinen Gegner und setzt zu einem Suplex an, und jenen zieht er sehr schnell durch. Dieser Snap Suplex sitzt, das Cover soll nun folgen? Nein, Richards will seinen Gegner noch bearbeiten. Es folgen nun einige sehr harte Tritte gegen den am Boden liegenden Riddle. Riddle angelt sich zu den Seilen und will sich mit Hilfe der Ringseile, in der Pause von den. Nun kommt der Lone Wolf packt sich seinen Gegner am Hals und zwingt diesen nun in einen Reserve Headlock, scheinbar soll dieser Aufgabe-Griff nicht lange bestandhalten, den Richards versucht nun zum DDT, den Move den Jake „The Snake“ Roberts erfunden hat anzusetzen. Doch dem King of Bros gelingt es, seinen Gegner los zu werden. Er stößt ihn weg und zeigt einen harten Chop gegen dessen Brust. Durch die Menge der Fans ertönt nun ein „WOOO!“ und es folgt ein weiterer Harter Chop von Riddle gegen Richards. Jener ist nun in der Offensive und wird es sich nicht mehr nehmen lassen, hier nun weiter nach zu setzen. Richards kontern nun seinerseits mit einem sehr stiffen Chop, nun versucht eben jener das Rad wieder zu seinen Gunsten zu drehen und das Spiel wieder auf seine Seite zu bringen. Nun wechseln diese Chops in harte Schläge und die beiden schenken sich nichts und fangen nun an zu Brawlen. Richards versucht sich wieder mit einem seiner bevor schon sehr bewährten Knee-Strikes doch, Riddle welcher nun daraus gelernt hat, ist schneller und zeigt einen Uppercut. Nun taumelt der Lone Wolf Davey Richards, dies nutzt der King of Bros sofort aus, er dreht sich einmal um die eigene Achse nutzt dabei den Schwung und zeigt einen knall harten Spinning Knee Strike!



      Corey Graves:
      Matt Riddle scheint ein unglaubliches Arsenal an Moves zu haben... Ich will nicht wissen, was Riddle noch alles im Gepäck hat für Richards!


      Die Fans können es nicht fassen und jubeln lautstark. Matt Riddle sichtlich erschöpft liegt nun neben dem ausgeknockten Richards auf der Matte. Langsam rafft sich Riddle hoch und robbt sich zu Richards und legt einen Arm auf dessen Oberkörper und der Ringrichter fängt an zu zählen. 1...2... und 3! Riddle hat es tatsächlich geschafft und Davey Richards in dessen letzten Match besiegt.



      Justin Roberts:
      here is your winner
      by pinfall
      the King of Bros!
      MAAATTT RIDDDLEEE!!!


      winner by pinfall: Matt Riddle


      Mauro Ranallo:
      Was für ein großartiges Match dieser beiden! Richards zeigt in seinem letzten Matches noch einmal alles, aber es hat wieder einmal nicht gereicht für die nächste Generation.

      Corey Graves:
      Ich kann da nur eines sagen, Thank You Davey Richards.

      -- [ a phenominal Segment ] --

      Der Titantron geht an und man sieht einen ziemlich lockeren AJ Styles, sein Match steht heute Abend noch an, dann schaut er in die Kamera und möchte anscheinend ein paar Worte sagen.



      AJ Styles: Ein Jahr harter Arbeit, ein Jahr in dem so einiges passiert ist und heute Abend geht es um den Titel. Heute Abend kann ein phenomenaler Abend werden. Ich weiß was es heißt Woche um Woche immer eine gute Leistung zu bringen. Aber heute Abend ist es umso wichtiger abzuliefern. Robert Roode hat hier in der Liga eine Menge erreicht, man kann sagen er hat eigentlich alles erreicht. Leider ist seine Einstellung sagen wir mal nicht die beste Einstellung die man an den Tag legen kann. Aber das muss jeder mit sich selber ausmachen. Ich für meinen Teil weiß dass ich immer meinen Weg gehen werde. Und ich lasse mich nicht von irgendwelchen Dingen von meinem Weg abbringen. Roode hat sich für seine Richtung entschieden. Von mir aus soll er sein Ding machen. Ich mache mein Ding und heute Abend werde ich alles in die Waagschale werfen, damit ich am Ende der glückliche Gewinner sein kann.



      Es gibt hier einige die sicher gerne heute Abend mit mir tauschen würden aber ich habe es in meinen Augen nicht unverdient in den Main Event geschafft. Das mögen andere vielleicht anders sehen. Aber ich habe Euch immer wieder gesagt, dass ich mein Ziel nicht aus den Augen lassen werden. Und das habe ich Monat um Monat auch durchgezogen. Ich weiß dass meine Fans hinter mir stehen und ich werde versuchen keinen meiner Fans zu enttäuschen. Heute Abend werde ich alles geben, damit es für mich und meine Fans ein phenomenaler Abend wird. Und jetzt werde ich mich auf mein langersehntes Ziel konzentrieren, damit ich mich und meine Fans heute Abend nicht enttäuschen werden.

      Mit diesen Worten verschwindet AJ Styles aus dem Kamerabereich und es wird direkt wieder in die Halle geschaltet.

      Mauro Ranallo:
      AJ Styles, scheint sich seiner Sache heute Sicher zu sein. Ich bin mir sicher, heute Abend kann sich AJ Styles endlich den World Championship von Roode sichern!

      Corey Graves:
      Natürlich, da Jericho heute Abend sicherlich nicht fair sein wird. Heute Abend sehen wir wie Robert Roode um seinen Championship betrogen wird! Wenn du mich fragst, ist es eine Unverschämtheit das man AJ Styles eine Garantie durch Jericho gibt, dass dieser den Title heute Abend gewinnnt.


      --[The Enforcer]--

      Die Kameras schalten erst einmal in den Backstage Bereich. Dort zu sehen? ReDragon! Fish und O'Reilly scheinen bestens gelaunt vor ihrem großen Match gegen die Federation und dem Club zu sein. Doch die beiden Champions sind nicht alleine sondern haben niemanden geringeres im Gepäck als den ehemaligen Ultimate Fighter Tom Lawlor.



      Bobby Fish:
      Heute Abend, meine Damen und Herren stehen wir einer sehr interessanten Herausforderung gegenüber. Bisher hatten wir es immer nur mit zwei Gegnern oder besser gesagt mit einem Team in einem Match zutun. Doch heute Abend werden wir unsere 4Live World Tag Team Championship gegen zwei andere Tag Teams aufs Spiel setzen. Und wenn wir ehrlich sind, diese beiden Teams haben uns in den letzten Wochen sehr beschäftigt. The Club hat bei den Fans einen Eindruck hinterlassen in dem sie uns hinterrücks angegriffen haben und sich als nächste Champions gefeiert haben. Die Russische Federation hat uns letzte REV im Ring besiegt, zwar gefällt mir der Weg wie sie es getan haben absolut nicht, aber die Tatsache ist die... das Rusev und Kozlov in der letzten Show das bessere Team waren.


      Kyle O'Reilly:
      Karl, Luke ihr mögt zwar sehr gut darin sein, Leute von hinten anzugreifen und dadurch ein Statment zu setzen. Ihr mögt gut darin sein, euch in den Kopf eures Gegners zu begeben und diesen schon vor dem eigentlichen Match zu besiegen... Aber das Funktioniert nicht bei uns... das macht uns nur noch gefährlicher... unberechenbarer... gnadenloser... Aber heute Abend haben wir uns jemanden ganz bestimmten als Back-Up besorgt das heute Abend, dieses Match fair ablaufen wird. Meine Damen und Herren der heutige Special Enforcer der ehemalige UFC Fighter Tom Lawlor!


      Kyle deutet nun auf Tom Lawlor und dieser tritt nun einen Schritt vor und startet mit seinem Part dieses kleinen Segmentes.

      Tom Lawlor:
      Genau! Meine Herren und Damen, wir haben für heute Abend zwei Möglichkeiten... Möglichkeit Nummer eins und diese sollte euch am liebsten sein. Ihr haltet euch schon an die Regeln und liefert einen fairen Kampf und ich werde nicht eingreifen müssen. Kommen wir nun zur Möglichkeit Nummer zwei und habt bitte nicht das Gefühl, dass ich dies gerne tun würde... Wenn ich euch in den Sleeper Hold nehme und euch schlafen schicke... Dies werde ich aber nur tun, wenn ihr mir keine andere Möglichkeit gebt... wenn irgend jemand gegen die Regeln verstößt... und Zoya... das gilt auch für dich....


      Bobby Fish:
      Tom hier wird nicht zu unseren Gunsten eingreifen. Immerhin wollen wir die Championship mit würde und ehre verteidigen. Tom, wird wie gesagt heute Abend quasi der Sheriff in diesem Match. Tom, wird alles unterbinden, was gegen die Regeln verstößt und für Chancengleichheiten sorgen. Aber Diamonds, Zoya bevor ihr euch darüber aufregt, wir haben den Aufenthalt von Tom Lawor als Special Enforcer abgesegnet bekommen von Miss Eve Torres.


      Kyle O'Reilly:
      Ich hoffe ihr wisst, das Tom hier keine Witze macht, wenn es jemanden gibt der wirklich jeden Schlafen schicken kann mit einem Sleeper ist es Tom Lawlor. Aber hey wenn ihr euch nicht mit ihm anlegt, tut er euch auch nicht Weh.... Aber wer euch heute Abend wehtun wird sind Bobby Fish und Kyle O'Reilly! Ihr hättet es euch für heute Abend einfach machen können. Ihr hättet uns einfach mit dem Respekt gegenübertreten müssen den wir verdient haben... Aber anstelle dieser versucht ihr mit Dirty Tricks euch zum Erfolg zu Pushen. Aber der Erfolg für heute Abend wird aus bleiben, eure Träume von einem Championship Gewinn heute Abend sind gleich Null! Alles was ihr getan habt ist es den Drachen zu wecken!


      Bobby Fish:
      Absolut richtig, Kyle! Ihr habt den Drachen geweckt und der Drache ist hungrig! Was absolut nicht gut ist für euch... was absolut das letzte ist was ihr wolltet! Aber Jungs der Drache wird heute fressen! Was das genau für euch bedeutet. Wir werden heute Abend euch und der Welt zeigen warum man uns ReDragon das beste Tag Team der Welt nennt! Wir werden euch heute Abend, nicht nur besiegen... Jungs wir werden euch heute Abend so viele Kicks und Punches verpassen wie ihr sie noch nie im Leben erlebt habt. Heute Abend, werden wir euch zeigen warum es falsch war sich uns gegenüber respektlos zu verhalten! Heute Abend Club und Federration... werdet ihr ins Auge des Drachens sehen und euch in Zukunft leichteren Aufgaben zu widmen!


      Kyle O'Reilly:
      Es gibt keinen Ausweg, es gibt kein Entkommen! Wenn ihr heute Abend einen Schritt in den Ring macht seit ihr mit dem Drachen gefangen! Wenn ihr heute Abend diesen Ring betreten und euch versucht euch mit uns zu messen, werdet ihr wie alle Teams Weltweit erkennen warum man es sich nicht mit Bobby Fish und Kyle O'Reilly verscherzen sollte. You will chasing... the Dragon!


      Mit diesen Worten endet die Promo der amtierenden Tag Team Champions und diese sind bereit für ihre Gegner. Der Aufenhalt und die Rolle von Tom Lawlor sollten heute Abend einiges verändern und beeinflußen. Man darf gespannt sein ob die Rolle welche er spielen wir eine große sein wird, oder nur seine Anwesenheit ausreichen wird damit dieses Match fair abläuft und wirklich das beste Tag Team heute Abend die beiden Gürtel mit nach Hause nehmen darf.

      Mauro Ranallo:
      Eine gute Idee, hier in diesem Match einen Special Enforcer zu bestimmen! Immerhin könnte von jeder Seite jemand eingreifen. Das sollte ein faires Match garantieren!

      Corey Graves:
      Wie bitte? Lawlor wird sicher nur zu gunsten von ReDragon eingreifen! Immerhin haben diese ihm diesen Job für heute Abend besorgt!




      Die Theme von Angelina Love ertönt nun durch die Boxen der Halle und die Fans hier in der Halle buhen sofort lautstark los. Angelina Love erscheint nun zusammen mit Michelle McCool auf der Stage. Love geht natürlich voran und Michelle hält sich etwas im Hintergrund, die Fans beschimpfen die beiden als sie an Ihnen vorbei kommen, doch die beiden Diamonds interessieren sich überhaupt nicht dafür.



      Justin Roberts:
      The following contest is for ONE FALL!
      Introducing first
      from Toronto, Kanada
      representing the Diamonds
      acompaied by Michelle McCool
      Angelina Love




      Kaum ist die Theme von Angelina Love verstummt ertönt auch unmittelbar danach, keine Sekunde später die Theme der Glamazone Beth Phoenix. Die Fans zeigen im Vergleich zu Love eine sehr positive Reaktion und bejubeln die ehemalige Womens Championship Trägerin, welche unter Pops zum Ring kommt und sehr bereit für ihr Match wirkt.



      Justin Roberts:
      And her Opponent
      from Buffalo, New York
      „the Glamazon“
      BETH PHOENIX!!!


      Single Match
      Angelina Love vs Beth Phoenix


      Writer: Primo

      Nun stehen sich die beiden Gegnerinnen also gegenüber, Angelina die nicht ganz so motiviert wirkt, Beth die eher früher als später auf Angelina losgehen will, als der Ref das Startsignal sendet, geht Beth auch direkt schnell auf Angelina zu, die aber geht direkt mal ins Seil und der Ref unterbricht die anstürmende Beth, da Aktionen im Seil nicht erlaubt sind, Beth schnaubt genervt auf und Angelina verpasst ihr direkt eine klatschende Ohrfeige, als sie etwas Freiraum hat, Beth nun natürlich sehr sauer will sie packen, aber wieder hält sich Angelina im Seil fest und erneut muss Beth zurück treten, Beth gestikuliert mit dem Ref und nimmt dann Abstand, Angelina geht derweil durch die Seile aus dem Ring und nach draußen. Beth geht ihr nach, Angelina geht schneller, Beth will sie packen, aber Angelina weicht aus und rennt los, Beth hinterher, Angelina geht wieder in den Ring, rollt sich hinein, Beth will hinterher, wird aber von Michelle kurz am Bein festgehalten, daraufhin ermahnt der Ref Michelle natürlich und auch Beth schaut sauer zu der Blondine am Apron, genau darauf hat Angelina gewartet sie zeigt eine Clothesline in den Rücken und direkt danach einen Back Suplex. Sie hat nun einen kleinen Vorteil, den sie nun ausbauen will, Angelina tritt mit schnellen Aktionen weiter auf Beth ein, zieht diese nach oben und zeigt einen Snap Suplex, dann geht sie ins Seil und zeigt einen Knee Drop, anschließend feiert sie sich. Okay, kaum jemand ausser Michelle reagiert darauf, aber immerhin die lässt ihre Stable Partnerin hochleben. Angelina macht nun weiter mit einem Aufsetzen der Gegnerin und zeigt einen Drop Kick in den Rücken, gefolgt von einem Reverse Chinlock. Ihr wird klar sein, dass dies kaum zum Sieg führen wird, aber sie kann sich selber etwas ausruhen in der Aktion, sie bricht diese Aktion bald ab und zieht Beth wieder nach oben, schleudert sie in eine Ecke und Corner Clothesline, dann geht sie etwas zurück und Beth torkelt aus der Ecke, es folgt ein schöner DDT von Angelina, Beth kracht mit dem Kopf voran auf die Matte, Angelina geht aufs TB und kommt mit einem schönen Top Rope Elbow Smash geflogen, trifft die Aktion auch und ein Cover 1..2 No Beth kriegt die Schulter nach oben, was Angelina wohl geahnt hat, dennoch folgt ein etwas genervter Blick zum Ref.



      Aber sie ist ja immer noch Herrin des Matches, von daher winkt sie etwas genervt ab, zieht Beth erneut nach oben und zeigt einen Swinging NeckBreaker, gefolgt von einem weiteren Knee Drop gegen den Kopf, nun beginnt The Queen Diva damit die Arme der Glamazon zu bearbeiten, dass mag nicht besonders schön aussehen ist aber effektiv, darum geht es Angelina in erster Linie. Es folgen Tritte und auf Arme, dann hier und da ein Armbar, wo sie die Arme weiterhin dehnt, aber eine Situation, wo eine Submission erfolgen könnte führt sie nicht herbei, sie macht eben mit ihrer Taktik weiter. Die Glamazon muss erneut nach oben und nun folgt ein Armbreaker von Angelina, danach feiert sich Angelina ausgiebig, was mit Buhrufen beantwortet wird, dann beginnt sie damit Beth zu verhöhnen, die versucht wieder auf die Beine zu kommen, Angelina tritt ihr mit voller Wucht auf die Hände, so dass Beth schreit und wieder zusammen sackt. Angelina zieht Beth nach oben und zeigt einen Body Slam, wieder Posing, dann begibt sie sich auf das TB, sie wartet extra ab, dass Beth sich erhebt und will mit dem Double Axe Handle Blow agieren, doch dies gelingt nicht, Beth weicht aus, zum Glück konnte Angelina noch irgendwie zum Stehen, befindet sich nun aber im Lock Up und sofort ein Belly to Belly Suplex der Glamazon. Angelina fliegt durch den Ring und ist doch etwas überrascht, Beth hat noch Probleme mit den Armen, kann man gut erkennen, besonders den rechten Arm hält sie sich doch dann und wann, Angelina rappelt sich auf, kassiert einen Shoulder Block und torkelt ins Seil, dann folgt eine krachende Clothesline und Angelina wird aus dem Ring auf den Hallenboden befördert. Beth geht direkt hinterher, lässt Angelina keine Ruhe, die versucht gerade noch auf die Beine zu kommen, wird aber schon wieder gepackt und gegen den Apron gedonnert, wieder hochgerissen und mit voller Wucht gegen eine Ringtreppe befördert, dies war nun doch recht schmerzhaft für Angelina, die wird in den Ring gerollt. Die Frau aus Buffalo, New York geht gelassen hinterher, sie packt sich Angelina und schleudert diese ins Seil, daran folgt ein krachender Side Back Breaker der Angelina weiter Kraft kostet.



      Ein Cover folgt, 1..2 No Angelina befreit sich, Beth nimmt es gelassen, zieht Angelina erneut nach oben, schleudert sie wieder in eine Ecke, Corner Splash, Angelina wird uaf das TB gesetzt und anschließend mit einem Super Plex zu Boden gedonnert. Beth erhebt sich wieder und schnappt sich die CoLeaderin der Diamonds abermals, zeigt einige starke Headbutts und dreht sich um diese herum, ein Release German Suplex folgt, wieder fliegt Angelina durch den Ring, sie versucht im Seil wieder auf die Beine zu kommen, aber Beth ist da, zeigt einige Forearms gegen den Kopf, wieder ein Whip und diesmal ein Flap Jack, dabei wirft Beth die Gegnerin sehr weit nach oben, und der Aufprall ist nicht schön, denn Angelina klatscht mit der Vorderfront direkt in die Ringmitte, nun folgt von Beth ein Camel Clutch, gute Idee, der Rücken hat einigen Schaden im bisherigen Match genommen und so leicht wird man eine Glamazon dann auch nicht los, aber Angelina weigert sich aufzugeben, sie will zum Seil, irgendwie will sie ins Seil kommen, aber wie? Mit viel Kraftanstrengung natürlich, Beth hält den Move, aber Angelina ihre Einstellung zum Nichtaufgeben eben auch, sie kämpft sich voran und mit aller letzter Kraft schafft sie den Griff ins Seil, Beth löst die Aktion schliesslich und wartet auf Angelina die sich langsam aber sicher im Seil nach oben kämpft, Beth ist sofort wieder bei ihr und ein Russian Side Legsweep, ein Cover folgt 1..2.No Angelina kriegt die Schulter nach oben, Beth muss weitermachen, diese macht dies auch und nimmt Angelina mal wieder auf die Schulter, zeigt einen Snake Eyes in die Ringecke, Angelina taumelt aus der Ecke heraus Beth ist da, zeigt eine Sitdown Powber Bomb , eine Aktion die sie nicht so oft zeigt, Cover 1..2..Shoulder`s UP!



      Angelina kriegt die Schulter erneut hoch, verdammt die Dame ist zäher als man glaubt, Michelle draußen ist verdammt unruhig, bisher konnte sie aber nicht eingreifen, da die beiden sich fast immer im Ring aufgehalten haben, dann hält sie sich doch recht stark den Rücken, Beth kennt keine Gnade, sie zieht Angelina wieder nach oben, schleudert sie abermals in die Seile und wird mit dem LOVE ARROW! Aus dem Nichts ausgekontert, damit konnte Beth nicht rechnen, Angelina ist aber selber ziemlich fertig und so kann sie nicht „richtig“ covern, sie legt nur einen Arm auf Beth, 1..2..NO! Beth's Schulter zuckt nach oben, nicht das Ende und Angelina hält sich den Kopf, auch vor Verzweiflung vermutlich. Michelle draußen am Apron feuert sie jetzt vehement an, jetzt muss sie sich zeigen, jetzt muss sie hellwach sein, wenn sie Beth besiegen will, Angelina rappelt sich langsam nach oben, sie zieht Beth nun auch hoch, zeigt einen Toe Kick und anschließend folgt ein Double Arm DDT, Angelina macht nun weiter sie zieht Beth in die Ringmitte und es folgt ein Sharpshooter! Tja Kanadier können diesen Move vermutlich alle, eben auch die Damen, Beth nun in der Bedrängnis weit weg vom Seil zu sein, aber auch hier Aufgeben ist keine Option, auch für Beth nicht.



      Beth aber wäre nicht die Fighterin die sie ist, wenn sie jetzt aufgeben würde, nein sie versucht sich zu befreien, Kraft hat sie durchaus, aber eben auch schon einige Zeit das Match in den Knochen, ebenso wie Angelina die auch viel Kraft aufwendet um den Move zu halten und die Schmerzen für Beth zu intensivieren, aber Beth kommt immer wieder etwas dichter zum Seil und endlich hat es sie es geschafft, sie greift ins Seil, aber dies bekam der Ref nicht mit, denn Michelle hatte sich rechtzeitig auf den Apron gestellt und beschwerte sich, so dass der Ref abgelenkt war, nur macht dieser es nicht all zu lange mit, denn nach einer weiteren verbalen Attacke wird Michelle aus der Halle geschmissen, unter lautem Jubel der Fans, aber all dies bringt Beth gerade nichts. Sie ist wieder in der Klemme, Angelina hält den Move eisern, Beth muss neu anfangen, die Fans beginne nun mit „lets go Beth“ Chants und versuchen sie zu motivieren, scheint auch zu helfen, denn Beth kämpft sich abermals ins Seil und diesmal ist niemand da, der es verhindern kann, Angelina muss lösen, was natürlich nicht passiert, es folgt eine Ermahnung, dann das Anzählen 1..2..3..4 Angelina bricht ab, doch der Schaden ist angerichtet, sie scheint auch schon wieder recht zuversichtlich zu sein, Beth hat ja noch starke Probleme, Angelina packt sich Beth nun, schleudert diese ins Seil und erneut soll der LOVE ARROW kommen, aber nichts da, Beth weicht aus, duckt sich weg, Angelina wirbelt vor dem Seil herum, SPEAR, SPEAR von Beth! Angelina wird hart zu Boden befördert, Cover 1..2..LEG ON THE ROPE! Beth war selber zu fertig, als dass sie das Bein einhaken konnte, beide lagen nicht so weit weg vom Seil, so dass Angelina diese Aktion bringen konnte, erfordert aber auch eine gewisse Übersicht, zu wissen wo man gerade ist. Beth schüttelt nur den Kopf, sie erhebt sich wieder, sie zieht auch Angelina nach oben, und eine Elevated Power Bomb soll folgen, sie zieht Angelina hoch, die aber kämpft in der erhöhten Postion gegen diesen Move, beide taumeln etwas, weil Beth so natürlich Schwierigkeiten hat die Gegnerin zu halten, Angelina kontert mit einem Hurracanrana und befördert Beth somit aus dem Ring, sie selber hält sich am Seil fest und geht nicht nach unten. Beth ist unschön aufgekommen und liegt noch draußen. Angelina rappelt sich auf, geht nach unten und dann räumt sie das Pult der japanischen Kommentatoren ab, die Herren flüchte natürlich, sie nimmt ein paar Matten vom Boden weg und donnert Beth mit einem Faceslam auf den Betonboden, der Ref zählt natürlich beide an, ist gerade bei 6 angekommen, Angelina geht kurz in den Ring, rollt sich dann wieder raus, so wurde das Anzählen natürlich unterbrochen. Sie schiebt Beth nun auf das Pult steigt hinterher und will wohl einen Piledriver zeigen, der Ref zählt derweil wieder einmal, ist erneut bei 5 angekommen, sie posiert noch einmal dann soll der Move folgen, aber nein, Beth blockiert! Sie macht sich schwer und zeigt einen Back Body Drop, Angelina kracht auf das Pult der Spanischen Kommentatoren welches noch nicht bricht, Beth packt sich sofort Angelina und zeigt ihren GLAM SLAM durch das Pult krachen nun beide Damen, da liegen sie nun...



      fertig und bewegen sich keinen Zentimeter, 8..9..10!!!! DOUBLE COUNT OUT Das Match ist zu Ende, ein Double Count Out für die ersten Damen des heutigen Abends. Alle Kraft war nach der Aktion aus Beth gewichen und dass Angelina KO ist, ist mehr als nur etwas verständlich, was für eine Schlacht dieser beiden Erzrivalinnen.

      Mauro Ranallo:
      Mama Mia! Was für ein Finish! In meinen Augen hat hier Beth Phoenix ein deutig den Moralischen Sieg davon getragen! Aber was für einen Fight haben sich diese beiden Damen heute Abend geliefert. Ich bin mir sicher, für die beiden ist das noch nicht das Ende!

      Corey Graves:
      Moralischer Sieg? Beth Phoenix ist ein Bully! Nicht mehr und nicht weniger! Das sieht man doch an diesem vollkommen unnötigen Glam Slam auf das Pult unserer Kollegen... Wenn hier jemand ein Sieger ist, ist es Angelina Love. Welche der Welt bewiesen haben sollte, dass Beth Phoenix ein Bully ist!


      --[Storytime with Adam Cole - BAYBAY]--

      Die Kameras schalten nun in den Backstage Bereich und gleich jubeln die Fans auf, den niemand geringes als Adam Cole BayBay steht vor der typischen Interview Wand. Doch das Mitglied der Diamonds scheint nicht sonderlich glücklich zu sein, oder besser gesagt Adam Cole scheint wirklich etwas angepisst zu sein. Aber hören wir doch einmal was uns der Panama City Playboy zu sagen hat.



      Adam Cole:
      Ich weiß nicht wie oft ich es mittlerweile gesagt habe, aber es ist schon mehr als nur überfällig das ich das bekomme was mir zu steht. Ein Intercontinental Championship Match. Es gibt zwei Dinge, welche in den letzten Wochen mehr als nur falsch waren, Nummer 1 das ich als Herausforderer heute Abend die Halle betreten werde und nicht wie ich es sollte als der amtierende Champion. So oft wie ich Eddie Edwards bereits besiegt oder besser gesagt, so oft ich der Welt bewiesen habe das ich besser bin als Eddie Edwards, sollte ich schon längst ein Championship Match erhalten haben. Aber, ich kann verstehen das man Eddie Edwards noch 15 Minuten Ruhm gewähren will, doch diese sind heute Abend vorbei... diese werde Ich höchst persönlich heute Abend beenden in dem ich Eddie Edwards und Shawn Michaels besiege. Was mich aber zu Nummer 2 bringt was mich aktuell am meisten stört. Shawn Michaels!

      Nun buht die Menge erst einmal, den auch wenn Shawn Michaels einer der beliebtesten Superstars der Vergangenheit war, so hat dieser sich seit seinem Comeback nicht unbedingt beliebter gemacht. Adam Cole wirkt immer noch angepisst und scheint sich immer noch nicht wirklich abgereget zu haben über diese Tatsache, das jemand ein Titel Match bekommt nur weil er den Möchtegern Champion in Coles Augen einfach nur dumm anmachen muss.



      Adam Cole:
      Shawn, du weißt ganz genau was dich heute Abend erwartet! Du wusstest ganz genau was dich bei Rev66 erwartet hätte! Diese Auseinandersetzung hätte dir die Augen geöffnet, dass du nicht mehr auf dem Level bist in dem du noch mit der nächsten Generation mithalten könntest. Das ist genau der Grund, warum man dich vor der Wahrheit schützen wollte! Das ist genau der Grund warum du bei der letzten Show weder mich noch Eddie Edwards erwähnt hast. Wobei ich sagen muss, dass Eddie Edwards keine Erwähnung von irgendjemanden verdient hätte. Aber zu Eddie komme ich noch, Shawn wenn du glaubst du könntest dich heute zurück lehnen und zu sehen wie ich Edwards erneut vorführe... hast du dich geirrt. Heute Abend werde ich nicht nur erneut Eddie Edwards vorführen, heute Abend werde ich ein und für alle male The Heartbreak Kid... zerbrechen. Nach heute Abend, gibt es für dich keine Ausreden, nach heute Abend gibt es keine Tricks mehr die dich vor der Wahrheit schützen könnten. Nach heute Abend, wird die ganze Welt erkennen, das Adam Cole BayBay der größte Wrestler ist der jemals gelebt hat, das Adam Cole der einzige und wahre Showstopper ist. Aber es für dich noch einmal klarer zu machen, heute werde ich dafür sorgen, dass niemand mehr über dich sprechen wird... nach heute Abend wirst du ein weiterer Marty Janetty sein.

      Adam Cole hält kurz inne und gibt den Fans die Gelegenheit das gesagte noch einmal zu verarbeiten. Aber das Mitglied der Diamonds und der zukünftige Intercontinental Champion scheint noch lange nicht fertig zu sein. Jedenfalls jubeln die Fans lautstark in der Arena und sind gespannt was Adam Cole BayBay noch zu sagen hat.



      Adam Cole:
      Eddie ich hoffe du glaubst nicht wirklich, dass dich die Stipulation TLC davor retten könnte... davor zu retten wieder einmal zu Versagen. Es ist vollkommen egal ob du dich für ein Steel Cage, NO DQ oder sonstiges Match entschieden hättest. Das Ergebnis wenn Adam Cole in einem Match steht ist immer gleich, am Ende des Matches wird immer mein Arm nach oben gehoben werden... wenn Leute wie du, am Boden zu meinen Füßen liegen. Es gibt niemanden in dieser Liga welcher mir überlegen ist. Es gibt niemanden der nur Ansatzweise in meiner Liga spielt! Das solltest du mittlerweile besser wissen, als jeder andere. Week In, Week Out habe ich dich bloß gestellt, habe der Welt die Wahrheit über Eddie Edwards gezeigt. Heute Abend sollte wirklich niemand, der noch bei Verstand ist hoffen das du weiterhin Champion bleibst. Nicht einmal deine Frau Alisha hofft das du weiterhin Champion bleibst! Den ein wahrer Champion kümmert sich nur um eines seinen Title gerecht zu werden! Aber du Die Hard tust dies nicht! Du bist nicht nur eine Schande für diese History, du mein Freund bist ein schlechter Witz von einem Wrestler welcher versuchen muss für seine Familie zu sorgen. Du lässt dir deine Prämien die du als Champion erhälst einfach in die Tasche stecken und bringst keine Leistung dafür, du bringst nicht nur Schande über meinen Championship sondern auch über die Familie Edwards. Aber ich habe für euch beide nur noch einen Satz... you can't be me! I am a ROCKSTAR!

      Nun lächelt Adam Cole süffisant nachdem er hier seine alte Chantpharse raus gehauen hat. Die Fans in der Halle jedenfalls jubeln lautstark auch wenn Adam Cole BayBay sich nicht nur im Ansatz dafür interessiert was diese Denken oder sehen wollen. Wir dürfen gespannt sein wie dieses 3-Way TLC ausgehen wird.



      Die Musik von Brock Lesnar dröhnt durch die Boxen und die Fans hier in Stapel Center jubeln lautstark, wenn diese Theme ertönt kann man ein Ass Kicking Performance erwarten. Paul Heyman The Advocate und sein klient The Beast in Carnate kommen nun heraus auf die Stage. Lesnar springt leicht hin und her und bricht dann aus und hinter ihm geht ein Feuerwerk los!



      Justin Roberts:
      The following contest is a Heavyweight Division Match!
      ntroducing first ... from Minneapolis, Minnesota ...
      weighing in at 265 Pounds ...
      accombiened by Paul Heyman ...
      BROCK LESNAR!!!!


      Lesnar und Heyman marschieren zusammen die Rampe herunter. Der Blick von Brock ist fokussiert auf das ganze. Er bleibt vor dem Ring kurz stehen , whippt nochmal kurz hin und her , ehe er auf den Apron springt. Dann tänzelt er nochmal kurz und entert dann den Ring. Dort geht er auf und ab und wartet auf den Gegner.



      Nun ertönt auch schon die Theme des Zerstörers, dem Mann welcher bei dere letzten Revival Show Lesnar die Stirn geboten hat, die FAns bejubeln Lashley als dieser auf der Stage erscheint. Bobby Lashley wirkt sehr entschlossen und scheint bereit für dieses Dream Match zu sein.



      Justin Roberts:
      His opponent from Denver Colorado,
      weigthing in at 273 Pounds
      THE DESTROYER
      BOBBY LASHLEY!!!

      Lashley fackelt hier nicht lange herum, er zeigt keine unnötigen Posen vor diesem Match. Er weiß das er mit diesen Brock Lesnar nicht beeindrucken kann und auch keinen Vorteil vor dem Match beginn erhalten wird. Er scheint aber zu wissen was er hier und heute bringen muss um Lesnar zu bezwingen. Lashley steigt nun in den Ring und stellt sich direkt vor Lesnar auf, der Ringrichter geht sofort dazwischen um dafür zu Sorgen, das dieses Match ordnungsgemäß starten kann.

      Last Man Standing Match
      Bobby Lashley vs Brock Lesnar


      Writer: Maxsky

      DING!! DING!! Das Match kann beginnen. Die beiden Hünen starren sich an. Die Blicke sind bei beiden Protagonisten mit Wut und Zorn geladen. Langsam kommen sie sich in der Mitte näher, ehe nun Bobby Lashley seinen Blick von Lesnar kurzzeitig abwendet und auf Paul Heyman starrt. Dieser hat ein breites Grinsen auf dem Gesicht und zeigt auf seinen Schützling. Lashley jedoch schüttelt den Kopf und zeigt mit dem Finger auf Heyman, in der Sprache du bist der nächste. Lesnar hat genug davon und zieht den Arm von Lashley herum, so das Lashley ihn wieder anschauen muss. Lesnar holt aus um den ersten Schlag zu bringen, doch Lashley blockt diesen gekonnt ab und verpasst Brock selbst einen Schlag. Dieser trifft und Lesnar kommt dadurch mächtig ins Schwanken. Wieder folgt ein Punch und Lesnar wankt rückwärts zurück. Lashley möchte gleich zu Beginn einen Whip-In bringen, doch Lesnar schafft direkt ein Reversal. Dieses Reversal lässt Roman in den Seilen abfedern, dennoch zieht das Beast seinen Arm nach oben. Lashley taucht unter diesem jedoch ab. Er bleibt abrupt stehen und dreht sich um und kann Lesnar einen weiteren Schlag ins Gesicht verpassen. Lashley drückt seinen Gegner in die Ecke und lässt einige Shoulder Blocks folgen, die jedoch werden kurz um unterbrochen, als Lesnar mit seinem Ellenbogen auf den Rücken seines Gegners herablassen kann. Lashley krümmt sich ein wenig, während Lesnar seinen Gegner von hinten umgreift. Es soll wohl ein Ansatz zu einem Suplex sein, doch Lashley schüttelt wehhemmend den Kopf und bricht die Aktion direkt ab. Er packt sich die Arme und kann diese von sich ziehen. Lesnar verpasst daraufhin Lashley einen Tritt in den Rücken. Der Destroyer torkelt nach vorne, als Lesnar von hinten eine ... CLOTHESLINE ... zeigen kann, die Lashley auf ein Knie zwingt. Brock dreht sich nach vorne und zieht Lashley nach oben und umklammert ihn, doch Lashley wehrt sich wieder direkt und kann einen ... HEADBUTT ... landen, der Brock ins Wanken bringt. Wieder ein Whip-in, diesesmal muss das Beast in die Seile, von da ab duckt sich Lashley ab und kann Lesnar sofort mit einem ... BACK BODY DROP ... endlich auf die Bretter schicken. Lesnar jedoch rollt sich direkt aus dem Ring und tänzelt draußen, in gewohnter Manier, schüttelt dabei den Kopf. Die Aktion hatte hier gar nichts bewirkt. Heyman pusht Lesnar und applaudiert, das wiederrum scheint Lashley gar nicht zu gefallen und rollt sich zu Heyman. Paul reißt entsetzt die Augen auf und geht einige Schritte zurück und stellt sich schützend hinter seinem Beast. Brock schaut Lashley an, dieser bleibt vor ihm stehen, als Lesnar sich zu Heyman dreht. Paul schaut sich seinen Mentor an und was macht Lesnar? Er fordert Heyman auf aus der Halle zu gehen. Das sorgt für Jubel und Raunen bei den Fans. Heyman kann es nicht fassen.



      Mauro Ranallo:
      Warte einen Moment. Sehe und höre ich es richtig? Brock Lesnar verlangt, dass Heyman die Arena verlassen soll?

      Corey Graves:
      Absolut, weil weder Reigns oder Lesnar sich auf dieses wichtige Match konzentrieren können, solange Heyman noch da ist. Lesnar will ein Ende, ein klares Ende für Lashley.

      Lashley nickt mit dem Kopf ein wenig und Heyman verlässt zähneknirschend die Halle. Lesnar dreht sich um und Lashley stürmt da bereits auf ihn los. Lesnar weicht im letzten Moment aus und verpasst Lashley einen Schlag in den Magen, dabei. Lashley schwankt kurz nach vorne, als Lesnar sich ihn packt ... RELEASE GERMAN SUPLEX AGAINST THE RINGPOST ... WOW da hört man einiges an Raunen bei den Fans. Lashley sackt zusammen auf den Hintern, das muss ordentlich gewesen sein und das Match startet jetzt erst so richtig. Brock schaut sich seinen Gegner an und zieht diesen zu sich nach oben. Es folgt ein Whip-In der Lashley in die Absperrung am Ring befördert. Lashley ist auf dem Boden und der Referee beginnt an zu zählen 1 ... 2 ... Lesnar schiebt den Referee zur Seite und zieht den Destroyer erneut nach oben auf die Beine. Er schaut ihn sich an und umfasst ihn von vorne. OVERHEAD BE ... MOMENT ... Lashley kann sich sehr schwer machen und blockt diese Aktion ab. Brock versucht es ein weiteres Mal, doch wieder blockt Lashley das ganze ab. Er streckt die Arme aus und verpasst Lesnar mit den beiden Armen einen gehörigen Schlag gegen die Ohren. Lesnar lässt dadurch vom Destroyer ab, der gleich herangeschossen kommt ... CLOTHESLINE ... Lesnar schwankt und sackt jedoch nur auf ein Knie. Lashley steht hinter seinem Gegner und mit einem heftigen Stoß , muss Lesnar mit voller Wucht , mit dem Kopf voran gegen den Ringpfosten ... BÄMM ... Lashley hatte in diesem Stoß alles reingelegt und damit Lesnar gehörig Schaden zugefügt. Lashley rennt nun um den Ring herum und springt aus dem Lauf heraus ab ... APRON DROPKICK ... Lesnar wird abermals am Kopf getroffen und man sieht schon bei Brock eine klaffende Platzwunde, die er sich wohl durch den Zusammenstoß mit dem Pfosten, zugezogen hatte. Lesnar taumelt ein wenig , während Lashley ihn zurück in den Ring rollt. Dann zieht Lashley Lashley den Ringbanner nach oben und holt einen STUHL hervor. Mit diesem Gegenstand kehrt er zurück in den Ring. Lesnar ist auf den Knien und schon holt Lashley aus ... BÄMM CHAIRSHOT ... auf den Rücken. Lesnar krümmt sich und verzieht sein Gesicht, will aufstehen, doch Lashley holt erneut aus ... BÄMM CHAIRSHOT ... Lesnar krümmt sich wieder und Lashley stellt den Stuhl in der Mitte des Ringes auf. Lashley zieht Lesnar zu sich nach oben. Sofort schickt er Lesnar in die Seile mit einem Whip. Lesnar federt heraus und kann jedoch kontern ... er weicht gegen Lashley auf einmal aus und stellt sich hinter Lashley und ... RELEASE GERMAN SUPLEX ONTO THE CHAIR ... Der Stuhl zerbricht an den Beinen und faltet sich zusammen, was die Fans zu einigen Holy Shit! Chants bewegt. Lensar steht wieder auf und hebt nun den Chair hoch.



      Mauro Ranallo:
      Brock Lesnar ist ohne hin schon gefährlich, aber nun mit einem Steel Chair bewaffnet?!

      Corey Graves:
      Oh my GOSH!

      Lesnar hat sich damit zurück in das Match gemeldet und damit gleichzeitig dafür gesorgt das Lashley wieder am Boden liegen bleibt. 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 ... langsam zieht sich Bobby Lashley an den Seilen wieder hoch. Er verzieht sein Gesicht dabei, während Lesnar den Stuhl nach draußen wirft. Er umklammert Lashley erneut ... RELEASE GERMAN SUPLEX ... der Destroyer kracht zu Boden. Er rollt sich zur Seite, will nicht so leicht aufgeben und möchte wieder nach oben , als Lesnar erneut seinen Gegner hochzieht und umklammert, dieses mal von vorne. ... OVERHEAD BELLY TO BELLY SUPLEX ... Lashley will sich wieder nach oben ziehen, doch Brock Lesnar kann Lashley erneut umklammern. Dieses Mal jedoch setzt sich Bobby Lashley zu Wehr, er weiß das er schneller handeln muss und so gibt es eine Reihe von ... HEADBUTTS ... Lesnar blutet weiterhin, doch das scheint keinen zu interessieren. Lashley stürmt in die Seile und möchte seinen nächsten Move durchziehen ... Flyin Forearm?! NEIN LESNAR HEBELT IHN AUS ... F5!! Aufruhr bei den Fans, wie hatte es Lesnar geschafft diese Aktion zu zeigen? Lesnar lehnt sich an die Ecke, das hat doch etwas Kraft abverlangt. Der Referee zählt jedoch Bobby Lashley an 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 ... 6 ... 7 ... langsam bewegt sich Lashley wieder und zieht sich hoch ... 8 ... da steht er wieder ... Lesnar geht sofort zu ihm und umfasst ihn wieder, doch Bobby zieht seine Knie an und rammt diesen in den Magen von Lesnar. Brock lässt kurz ab, während Bobby Lashley Brock weiter mit einem harten Tritt in den Magen zurück drängen kann. Lashley kämpft sich nach, all den Moves, dennoch wieder zurück und dadurch werden die Fans wieder mehr angestachelt. Lesnar kann jedoch einen Schlag überraschend abblocken und verpasst Bobby Lashley einen Schlag. Sofort will das Beast auf seinen Gegner losgehen, doch der Destroyer taucht ab ... SAMOAN DROP ... Beide liegen nun am Boden und werden angezählt 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 ... Lesnar ist dennoch der erste der sich aufrichten kann und zieht nach oben, dieser schlägt die Hände von Brock weg und verpasst ihm einen weiteren Schlag mit der Faust gegen den Kopf. Brock schwankt rückwärts gegen die Seile, was Lashley sofort ausnutzt ... Right HOOK! ... Lesnar fällt durch die Seile hindurch und landet vor einer Ringtreppe wieder. Bobby hält sich in der Ecke fest und versucht etwas Energie zu tanken, während Lesnar sich am Kopf hält und auf dem Boden liegt. 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 ... 6 ... Lesnar zieht sich langsam nach oben, hält sich dabei an der Ringtreppe fest. Lashley rollt sich derzeit aus dem Ring und nimmt auf einmal mit viel Tempo Anlauf ... SPEAR THROUGH THE BARRICADE !! HOLY SHIT!! HOLY SHIT!! ...


      *außerhalb des Ringes vorstellen*

      Mauro Ranallo:
      OH MY GOSH! Lashley speart Brock Lesnar durch die Absperrung hindurch!

      Corey Graves:
      Was für ein Suicide Move vom Destroyer Bobby Lashley!!!


      Beide liegen am Boden, die Fans sind hin und her gerissen von dem Match, der bis auf den Stuhlschlag, nur mit brachialer Härte der beiden Monster auskommt. 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 ... Lashley zieht sich nach oben und kann sich neben dem gefallenen, am Pult festhalten um nicht wieder umzukippen ... 6 ... 7 ... 8 ... Lesnar kommt wieder auf die Beine, was für ein Fight. Lashley geht sofort wieder auf Lesnar los und verpasst diesem sofort einen ... URANAGE SUPLEX ... auf den harten Hallenboden. Lesnar ist am Boden und wieder wird er angezählt 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 ... 6 ... Lesnar bewegt sich langsam wieder und greift sich am Ringbanner fest. Lashley schüttelt etwas den Kopf und räumt nun das Pult von JBL und Cole ab. Die beiden stehen auf und schauen etwas verdutzt drein. Lashley zieht Lesnar zu sich und dann geht es in Richtung Pult. Er zieht das Beast Incarnate zwischen seine Beine und will wohl das Match nun von sich aus beenden ... DEMOLITION BO ... NEIN BACK DROP ... WAS EIN KONTER ... Lashley kracht auf den harten Hallenboden, während Lesnar nach vorne gebaugt ist, die Hände auf dem Pult um nicht umzukippen. Lashley zieht sich mit aller Kraft nach oben und möchte Lesnar attackieren, dieser hat es jedoch erahnt und hebelt Lashley auf einmal aus ... F5 THROUGH THE ANNOUNCE TABLE ... HOLY SHIT!! HOLY SHIT!! Chants erneut.



      Mauro Ranallo:
      MAMA MIA! F5 durch das Pult unserer Spanischen Kollegen!

      Corey Graves:
      Das war der zweite F5! as muss es gewesen sein! Brock Lesnar hat das Match damit für sich entschieden!


      Lesnar sackt selbst auf die Knie und ist völlig fertig, während Lashley am Boden angezählt wird. 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 ... Lesnar zieht sich etwas hoch und lehnt sich an den Apron ... 6 ... 7 ... 8 Lashley kommt etwas auf die Knie ... 9 ... 1 Lashley greift schnell und zieht sich hoch. Lashley steht!!! Lesnar reißt ungläubig die Augen auf. Lashley jedoch sackt direkt wieder in sich zusammen. THIS IS AWESOME !! THIS IS AWESOME!! Lesnar schüttelt den Kopf, nur eine Millisekunde trennte ihn vom Sieg. Brock ist ausser sich und geht rüber zu Lashley, er zieht diesen an den Haaren hoch und schleudert ihn zurück in den Ring. Lesnar scheint wieder im nächsten Modus zu sein und schon geht es ab in die Ecke. Mit einigen harten Elbow Checks gegen den Kopf geht es gegen Lashley, der dadurch weiter benommen und abwesend wirkt. Lesnar verpasst Lashley einen richtig harten Elbow Check, der Lashley nun zum bluten bringt.

      Mauro Ranallo:
      Was für ein Elbow! Nun bluten beide Teilnehmer!

      Corey Graves:
      Das ist ein Clash der Titanen!


      Lesnar hebelt nun Lashley hoch auf das dritte Seil am Turnbuckle. Brock steigt langsam zu diesem nach oben. MOMENT Lashley rutscht runter Brock schaut herab und schüttelt den Kopf und packt Lashley am Kopf, ein Raunen und Staunen geht durch die Halle, als Lesnar vom zweiten Seil aus Lashley am Kopf wieder nach oben ziehen kann. Doch Lashley rutscht wieder runter und packt sich Lesnar auf die Schulter, die Menge tobt ... POWERBOMB ... Beide liegen am Boden ... 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 ... 6 ... 7 ... langsam bewegt sich Lashley und ziehts ich hoch ... 8 ... Lesnar bewegt sich auch auf einmal 9 ... Lashley steht , angelehnt an den Seilen ... 1 LESNAR STEHT !! THIS IS AWESOME!! Chants begleiten das Match der beiden. Bobby und Brock gehen langsam aufeinander zu und es folgt dann sogar ein Schlagabtausch der beiden, was für viel Jubel in der Halle sorgt, das ist ein Fight wie man ihn selten gesehen hat. Brock ballt die Faust und will diese auf Lashley hämmern, doch der hat ebenso die gleiche Idee und BÄMM beide erwischen sich gleichzeitig. Sofort schwanken die beiden rückwärts und sacken auf die Knie. Auf den Knien bewegen sich die beiden nach vorne und fassen sich gegenseitig an die Schulter und stemmen sich hoch .. OH MY LESNAR .. F5 !!! NUMMER DREI !! Lesnar selbst bleibt liegen und beide werden angezählt ... 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 .... 6 ... 7 ... 8 ... 9 ... 10 DING!! DING!!

      Winner of this Match: Drawn

      Mauro Ranallo:
      Mama Mia! Die beiden sind an ihr Limit gegangen! Lashley hat tatsächlich geschafft hier Lesnar gefährlich zu werden. Ich will nicht wissen, was die beiden noch ausgepackt hätten um dieses Match für sich zu entscheiden!

      Corey Graves:
      Für mich ist hier eindeutig Brock Lesnar der Sieger! Immerhin war sein F5 die letzte Aktion in diesem Match!


      --[Road To The Next Chapter]--

      Die Kameras schalten nun wieder in den Backstage Bereich, in welchem wir nun wieder niemand geringeres als Paul Heyman sehen. Welcher nicht gerade Happy ist. Schließlich wurde er von seinem Klienten Brock Lesnar in den Backstage Bereich geschickt und konnte das Match nicht gewinnen, aber auch nicht verlieren. Aber Heyman ist genau wie Brock Lesnar nicht mit diesem Ergebnis zufrieden.



      Paul Heyman:
      "Wenn wir einmal ehrlich sind, wissen wir alle das der wahre Sieger dieses Matches Brock Lesnar lautet! Bobby Lashley kann sich nur glücklich schätzen, dass er meinen Klienten an sein Limit gebracht hat. Ansonsten hätte Lesnar diesen wie Mr. McIntyre ins Krankenhaus befördert. Aber Brock Lesnar ist außer sich bezüglich des Ergebniss, das der Ringrichter das Match einfach abgeläutet hat und nicht gewartet hat bis einer der beiden wieder steht. Brock Lesnar, will... nein Brock Lesnar fordert ein Rematch gegen Bobby Lashley bei Revival 67!"

      Nun schwenkt die Kamera zur Seite und zeigt mit wem The Advocate of PRIDE gerade spricht, es handelt sich dabei um niemand geringeren als Miss Eve Torres.



      Miss Torres war gerade noch in den letzten Zügen, eines Telefonats, so dass sie nicht sofort reagierte, aber dieses beendet sie nun, dann schaut sie zu Paul Heyman:

      Ich möchte garnicht eine Wertung sprechen, wer dies Match hätte gewinnen sollen, es war ein wirklich starkes Match und wie ihr Klient ist auch Mr. Lashley mit dem Ausgang nicht zufrieden und was noch wichtig ist, ich und das Board of Directors ebenso wenig. Aber ich denke ich habe eine gute Lösung gefunden. Es hat sich ergeben bzw. wurde festgelegt, dass es ein drittes Mach zwischen Roode und Styles nicht geben wird, Mr. Roode hat ein Rematch abgelehnt, für den Fall der Niederlage und Mr. Styles würde auch kein weiteres Match bekommen, wenn er heute verliert. Somit gebe ich nun die Entscheidung bekannt, ich geben dem Anliegen ihres Klienten und von Mr. Lashley statt, aber mehr noch, dies wird ein Match werden, welches eine klare Entscheidung haben wird, heisst, keine DQ, kein Count Out, Pin oder Submission ist die einzige Entscheidung, dazu wird dieses Match den neuen No. 1 Contender auf den 4Live World Heavyweight Titel festlegen, wie hört sich dies für sie an?

      Miss Torres wirkt zufrieden, die Fans reagieren begeistert, denn lautet Jubelrufe erfüllen die Arena, bis hin in den Backtage Bereich, man kann also deutlich erkennen, dass Miss Torres immer wieder für ein Überraschung oder eine spannende Entscheidung gut ist. Was wird Paul Heyman nun antworten?

      Paul Heyman:
      "Danke Ms Torres, vielen dank das ist genau das, was mein Klient Brock Lesnar hören wollte. Dieses Rematch wird bei Revival 67 für Ratings sorgen und ich versichere ihnen Brock Lesnar wird dieses Match gewinnen! REV67 wird ein Trip nach Suplex City für Mr. Lashley werden und die kommende Pay Per View Canadian Stamped sollte darauf hin in Suplex City umbenannt werden. Den genau das wird dies für den dortigen World Champion werden. Und Dass ist keine Prognosse das ist ein Spoiler."

      Mit diesen Worten endet diese kurze Promo auch schon und wir dürfen uns auf die zweite Begegnung von Lashley und Brock Lesnar bei Revival 67 freuen. Und der World Champion, bekommt darauf hin einen ordentlichen Brocken für die nächste Pay Per View als Gegner, das sollte doch einmal die Karten ordentlich durch einander mischen für das Main Event heute Abend. Aber nun wird auch eine Grafik eingespielt für den nächsten Pay Per View der 4Live, Canadian Stamped!



      Mauro Ranalllo:
      Ende Oktober geht es in den legendären Skydome, Corey! Und so eben haben wir erfahren das der amtierende Champion entweder auf Bobby Lashley trifft oder Brock Lesnar. Das dürfte weder für Roode noch für Styles eine einfache Herausforderung sein.

      Corey Graves:
      Mauro, egal wer von diesen beiden auch gewinnen wird bei REV67, wird seinen Gegner am 21. Oktober das Leben mehr als nur schwer machen. Beide sind dazu in der Lage sowohl Roode als auch Styles klipp und klar im Ring zu vernichten.


      Aber nun wird es Zeit, für das nächste Championship Match des heutigen Abends und zu gleich ertönnt eine Theme in den Boxen der Halle, welche die Fans dazu bringt lautstark zu buhen. Den es handelt sich hierbei um die Theme der Russian Federation, welche in voller Stärke auf der Stage erscheint in Forme von Vladimir Kozlov, Rusev und niemanden geringeren als Alison Brie hier aber in ihrer Rolle als Zoya The Destroyer bekannt aus der Netflix Serie Glow!





      Justin Roberts:
      The following contest is for the
      4LIVE World Tag Team Championship
      accompanied by GLOW's Own Zoya The Destroyer
      from mother Russia!
      RUSEV and Vladimir Kozlov
      The Russian Federation!


      Nun da die Federation im Ring angekommen ist, kann das nächste Team die Halle betreten. Die Theme dieser beiden erklingt auch unverzüglich und viel mehr Begeisterung bei den Fans kommt nicht auf, den es handelt sich hier bei um die Good Brothers, oder besser gesagt um The Club Karl Anderson und Luke Gallows. Hier und da jubeln zwar einige Fans aber dennoch laufen die beiden einem eher negativ gestimmten Mopp an Fans entgegen.





      Justin Roberts:
      They represent the Diamonds
      Luke Gallows and Karl Anderson
      THEEE CLUUUUBBB!!!


      Die Stimmung ändert sich schlag artig in Jubelnrufe bei den Fans, als die nächste Theme ertönt es handelt sich hierbei um kein anderes Team als die amtierenden Tag Team Champions. ReDragon. Die Beiden lassen auch nicht lange auf sich warten und betreten die Stage voll fokussiert auf ihre Gegner und scheinbar sehr bereit für das nun folgende Match.





      Justin Roberts:
      They are the reign 4LIVE World Tag Team Champions
      Kyle O'Reilly and Bobby Fish
      REEEEEEDDRRAAAAGGGOOONNN!!!


      4LIVE World Tag Team Championship
      Russian Ferderation vs ReDragon (c) vs The Club
      Vladimir Kozlov & Rusev vs Bobby Fish & Kyle O'Reilly vs Karl Anderson & Luke Gallows


      Writer: Maxsky

      Die drei Teams sind nun alle am Ring angekommen und man darf gespannt sein, was die Gegenwart von Tom Lawlor für den Match verlauft zu bedeuten hat. Die amtierenden Champions starten natürlich in das Match und Bobby Fish macht den Anfang, während bei den beiden Gegnerischen Teams sich The Club erst einmal raus hält und die Russische Federation mit Vladimir Koslov in dieses Match startet. Fish stellt sich nun dem Russen gegenüber, welcher diesen Eiskalt anblickt nun läutet der Ringrichter dieser Begegnung das Match an und beide starten sofort mit einem schnellen und harten Schlagabtausch. Keine Sekunde haben die beiden gezögert um in dieses Match zu starten, die Fans gehen sofort voll mit und feuern natürlich den Amerikaner Bobby Fish lautstark an, während sie den kalten und unberechenbaren Russen ausbuhen. Nun gelingt es sehr zum Missgunsten der Fans Vladimir Koslov hier die Oberhand zu gewinnen. Jener nimmt Fish nun in einen Headlock, aber Fish kann ihn von sich weg stoßen und befördert diesen in die Seile. Doch Koslov kann den Schwung nehmen und hämmert inFamous Bobby Fish mit einem knallharten Shoulderblock nieder. Nun packt sich Vladimir Koslov seinen Gegner und will scheinbar einen Saito Suplex zeigen, doch Fish macht sich schwer und versucht sich aus den Hold herauszudrehen, doch der Russe stößt seinen Gegner von sich weg. Nun macht Bobby eine Drehung und Vladimir Koslov versucht nun mit einem Big Boot seinen Gegner zu Fall zu bringen, doch Fish duckt sich darunter hinweg. Rennt jetzt schnell in die Seile und springt kurz bevor er wieder bei Vladimir Koslov angekommen ist in die Höhe und zeigt einen schön hochgesprungenen Running Dropkick. Dieser trifft den Russen natürlich voll und dieser fliegt erst einmal durch diese Wucht in eine der Ringecken, leider nicht in das Ringeck in welchem sein Partner auf ihn wartet sondern im Ringeck von The Club, die beiden schauen Koslov an und blicken dann zu Bobby Fish, dieser nimmt nun anlauf und will scheinbar einen Big Splash gegen den Russen zeigen. Kurz zuvor macht Karl Anderson schnell den Tag und The Club springt vom Apron, während Anderson in den Ring geht. Der Ringrichter hat diesen Tag natürlich gesehen und so unternimmt er natürlich nichts dagegen, dass Anderson nun im Ring ist. Außerhalb des Ringes beobachtet Tom Lawlor das Match, während nun Anderson welcher sich hinter Bobby Fish befindet diese Situation nun ausnutzt, wartet das sich Fish umdreht und packt sich diesen und zeigt den Gun Stun!



      Mauro Ranallo:
      Karl Anderson bringt hier den Gun Stun ins Ziel!

      Corey Graves:
      Wer hätte gedacht, das Anderson diesen so früh im Match schon zeigen würde?!


      Es folgt ein schnelles Cover gegen Bobby Fish doch dieser kann bei zwei Auskicken. Das scheint Karl Anderson nicht im Geringsten zu ärgern oder zu wundern. Er packt sich Bobby Fish und zieht diesen nun auf seine Beine und versucht diesen nun mit Hilfe eines Sidelocks mürbe zu machen, doch Fish bleibt nicht lange gefangen und schickt seinen Gegner schnell in die Seile, Karl Anderson scheint zu planen diesen Schwung zu nutzen und beim zurück rennen hier einen harten Clothsline zu zeigen, doch dieser Plan wird nicht aufgehen. Den Fish ist hinterher gerannt und begrüßt Karl Anderson als dieser gerade am Seil angekommen ist und sich umdreht mit einem High Jumping Knee. Kurz bevor Karl umfallen könnte durch die Wucht dieser Aktion befördert Fish ihn mit einen Whip in die Mitte des Ringes. Nun geht Fish in eines der Ringecken und bemerkt in seiner Fokussierung auf Anderosn nicht, dass er sich im Ringeck der Federation befindet und nun tags sich Rusev ein kurz bevor Bobby Fish los rennen kann und Karl Anderson mit einem Running Knee nieder streckt, nun will Bobby das Cover zeigen, doch Rusev welcher nun im Ring ist packt sich Bobby Fish und wirft diesen nach draußen. Zoya feuert Rusev an das er den Pin zeigen soll gegen Anderson, Rusev setzt das Cover an und der Ringrichter zählt schnell 1…2… doch da ist Gallows und verhindert den Three Count! Der Ringrichter will nun Big L wieder aus dem Ring haben, verständlicher weiße hat Kozlov ein Problem mit diesem eingriff und geht ebenfalls in den Ring. Der Ringrichter hat Mühe die beiden Parteien erst einmal auseinander zu halten, den Karl Anderson ist wieder zu sich gekommen und beide Teams beginnen nun in der Mitte des Ringes zu brawlen. Nun springt Tom Lawlor auf das Apron und Zoya schreit irgendetwas auf Russisch und Vladimir Kozlov verlässt sofort den Ring, nun will Lawlor, der Special Enforcer in den Ring steigen, doch Gallows verlässt ihn auch wieder schnell, so das im Ring nur noch Rusev und Anderson sich befinden. Beide liefern sich nun einen harten Schlag abtausch, während dessen ist Bobby Fish wieder auf den Beinen und steht in seiner Ringecke neben seinem Partner Kyle O’Reilly. Die Fans stehen hier jetzt einmal hinter Karl Anderson, und chanten lautstark „U-S-A!“ nun kann Rusev aber Anderson das Mitglied der Diamonds von sich stoßen und zeigt einen Sowat Kick!



      Mauro Ranallo:
      Was für ein Kick von Rusev!

      Corey Graves:
      Rusev bringt sein Team damit wieder ins Spiel!


      Nun folgt das Cover, doch wieder unterbricht Gallows dieses. Doch dieses Mal verlässt Luke recht zügig wieder den Ring und sieht das sein Partner diese kurzen Moment nutzen konnte um sich langsam aufzurichten. Rusev packt sich aber Anderson will einen Suplex zeigen, doch dieser kontert mit einem Knie stoß gegen den Kopf von Rusev und wandelt die Aktion in einen DDT um und hämmer Rusev auf die Matte. Das Cover soll nun folgen 1… 2.. doch Rusev gelingt der Kickout! Anderson ist etwas sprachlos, nach einem so harten DDT kickt fast niemand aus, doch das Club Mitglied gönnt sich und seinem Gegner keine Pause sondern packt sich diesen nun am Boden und versucht diesen mit einem Headlock müde zu machen. Dies gelingt nicht so recht den Rusev kann sich wieder hoch powern und ihm gelingt ein Backsuplex gegen seinen Widersacher. Anderson überschlägt sich und landet in einem der Ringecken. Genau in der Ringecke von ReDragon! Diese haben schnell geschalten haben am Apron etwas Platz gemacht und rennen nun Syncron auf diesem los und springen kurz vor ihrem Ringeck hoch, halten sich dabei an dem obersten Seil fest und zeigen beide einen Enzuigiri. Diese Aktion trifft und schnell tagt sich Kyle O’Reilly ein und packt sich nun Rusev und befördert diesen in die Seile. Whip Ip und als Rusev zurück kommt, landet dieser in einem harten Forearm und taumelt wieder in die Seile, genau dort steht auch Bobby Fish und springt hoch zu einem Enzuigiri, so das Rusev wieder nach vorne taumelt zu Kyle. Dieser packt sich Rusev und zwingt diesen mit dem Dragon Sleeper zu Boden und auch in die richtung der Niederlage! Zoya schreit Rusev an. Vladimir Kozlov blickt eiskalt zu seinem Partner und will nun über das Oberste Ringseil steigen, aber das hat Bobby Fish bemerkt und springt schnell darüber und befördert Vladimir Kozlov mit einem Running Boot vom Aporn, so das dieser unsanft auf der Matte landet. Jetzt schaltet aber Luke Gallows schnell und packt sich Bobby Fish und will einen Chockslam gegen diesen zeigen. Doch da ist auch schon Kyle O’Reilly der gesehen hat, dass Big L in den Ring ist und verhindert mit einem Tritt in die Kniekehlen die Ausführung des Chockslams, Bobby Fish packt sich nun Gallows und befördert ihn nun nach draußen. Nun packt sich Kyle Rusev nun zum Brainbuster, während Fish bei der Ausführung dessen einen harten Kick gegen den Kopf von Rusev zeigt! Gleich geht er durch der Chasing The Dragon!



      Außerhalb des Ringes kommen Vladimir Kozlov und Luke Gallows, sowie Karl Anderson wieder auf die Beine. Schöner weiße sind alle auf derselben Seite des Ringes. So das sich Club mit Kozlov in die Haare bekommt, während im Ring Rusev nun auf der Matte liegt. Kyle und Bobby blicken zu dem Keil aus Wrestlern und Fish rennt in die Seile und springt durch das zweite und dritte Seil hindurch und zeigt einen Suicide Plancha gegen diese drei. Im Ring hingegen zeigt Kyle schnell das Cover gegen Rusev und der Ringrichter zählt dieses nun durch 1...2... und 3!



      Justin Roberts:
      and still your 4LIVE World Tag Team Champions
      Kyle O'Reilly & Bobby Fish
      REEEEEDRRRAAAAGOONNN!!!


      winners by pinfall: ReDRagon

      Mauro Ranallo:
      ReDragon verteidigen hier erfolgreich ihre Titel! Nach einem klasse Match von allen drein Teams! Das schöne ist das der Special Enforcer Tom Lawlor heute Abend nicht wirklich eingreifen musste.

      Corey Graves:
      ReDragon hätte sicherlich ohne Lawlor nicht gewonnen, immerhin hat dieser die Federation sowie The Club eingeschüchtert und ihnen die Möglichkeit genommen, alles zutun um die Tag Team Championship zu gewinnen.

      --[A Post Match Interview]--

      Einige Zeit nach dem Match zwischen Angelina Love und Beth Phoenix ist vergangen, nun sitzt die Co-Leaderin der Diamonds bei einer Reporterin, es scheint in Interview zu geben.



      Rep: Hallo liebe Fans der 4Live, bei mir sitzt heute Angelina Love, die wohl ein paar Antworten auf gewisse Fragen hat, die die Fangemeinde schon lange interessieren, also fangen wir an. Nach dem intensiven Match mit Beth Phoenix, wie fühlen sie sich gerade?

      AL: Ich fühle mich soweit ganz gut, nach der letzten Aktion dieses Bullys habe ich mir zwar die Rippengegend etwas geprellt, aber dies ist keine so ernste Sache, wird bald schon wieder gut sein, dennoch hat man wohl gesehen, dass sie bereit ist Gegnerinnen stark zu verletzten, so etwas bekommt hier einen Job, die 4Live scheint also ihre Aktionen zu dulden, mehr noch zu bezahlen! Aber hey, ich habe hier nicht die Entscheidungsgewalt, dies müssen andere entscheiden, aber sehr genau hin, Leute wie Beth Phoenix oder die Baszler gehen eben auch diesen Weg, verletzten, wenn man nicht dran vorbeikommt. Aber ich bin eben durchaus recht zäh, von daher werde ich hier sicherlich nicht gehen. Dies ist meine Liga, ICH habe sie aufgebaut ohne MICH gäbe es die Women’s Division nicht mehr und auch wenn es keiner zugeben will…IT’s True!

      Rep: Dies sind ja recht harte Anschuldigungen, war das Match so schwer wie man es erwarten konnte?

      Angelina schüttelt diesmal genervt den Kopf, verdreht die Augen, ehe sie spricht: Schwer? Schlage du mal in etwas oder jemanden, der die Ausmaße einen Blobs hat? Dass ist nun mal nicht so einfach, ich bin ja froh gewesen, dass ich mich in diesen Fettmassen nicht stecken geblieben bin, Beth Phoenix is arrogant, overrated and pathtic! So sieht es doch aus! Ich weiss, dies hat auch schon jemand anderes gesagt, aber dem kann ich nur zustimmen, ich habe ein gutes Match gezeigt, aber wenn so jemand der Gegner ist, dann wird es schwer ein Perfect 10 Match zu absolvieren. Shit bleibt Shit egal wie man es sehen will.

      Rep: Wird die Feindschaft zu Beth Phoenix denn weitergehen? Oder war es dies jetzt?

      Angelina hat sichtlich immer weniger Spaß an diesem Interview, aber sie bleibt cool, antwortet nun: Habe ich hier eine Glaskugel liegen? Sehe ich aus wie Esmeralda und kenne die Zukunft? Nein! Also, da ich dies nicht bin kann ich es dir nicht direkt sagen, vielleicht ist es vorbei, vielleicht auch nicht. Ich habe doch wieder einmal der Welt gezeigt, dass mich Beth Phoenix in einem 1 vs. 1 nicht besiegen kann! Sie hat mich noch nie in einem Single Match „richtig“ geschlagen, nun komme mir nicht mit der DQ Sache, dass zählt nicht, nächste Frage, ich beginne mich zu langweilen.

      Rep: Wie geht es eigentlich ihrer besten Freundin Velvet? Haben sie da mal ein paar Neuigkeiten gehört?

      Nun passiert etwas anderes, Angelina schnaubt nur, scheint gerade sic erheben und gehen zu wollen, doch dann antwortet sie doch noch: Was soll ich denn über Velvet wissen, sie ist aus der Liga gegangen um wieder gut zu werden, da sie noch nicht wieder da ist, scheint dies ja nicht so zu sein, ich sitze bestimmt nicht an ihrem Krankenbett und halte Händchen, was Velvet macht ist mir egal, ich würde ihr zwar wünschen, dass sie noch mal in die Liga kommt, aber ich glaube die Sache ist zu ernst, als dass man sie wieder in den Ring lässt, so eine Rücken Op ist eben keine leichte Sache und besser man hört auf, solange man noch auf den eigenen Beinen gehen kann. Velvet ist meine beste Freundin, aber derzeit nicht hier, also haben wir noch ein paar interessante Fragen?

      Rep: Was planen sie in nächster Zeit, werden sie die Women’s Tag Titels in nächster Zeit in Angriff nehmen? Wenn ja mit wem? Werden die Diamonds wieder zu alter Stärke zurück finden?

      Miss Love, scheint diese Frage besser zu finden, als die letzten, ein leichtes Lächeln ziert ihr Gesicht, dann spricht sie: Ich gehe mal davon aus, dass dies mein nächstes Ziel ist, Alexa macht ihren Job als Champion überragend, sie ist wirklich eine der besten Damen hier, also kann sie meinetwegen den Titel noch Jahre halten, die Qualität die Rekorde von Trish zu überbieten hat sie, daher werde ich mich um die Tag Titels kümmern, ich habe mich zwar noch nicht für eine Partnerin entschieden, aber ein paar interessante Damen sind ja entweder schon hier oder aber im Independent Bereich tätig, wir hetzen uns da nicht, es muss eben passen. Die Diamonds werden immer das Maß der Dinge sein, ich gehe davon aus, dass Adam heute den Intercontinental Championship ins Stable holt und dass eine Ember Moon, die gute Alexa Bliss besiegt, glaubt denke ich hier niemand. Heute wird ein Diamond Day und keiner kann es aufhalten.

      Angelina ist nun auch fertig, ohne noch eine weitere Frage abzuwarten, macht sie gestenreich klar, dass für sie das Interview beendet ist, denn sie erhebt sich und geht ohne ein weiteres Wort aus der Szene.

      Mauro Ranallo:
      Wie ich vorhin schon sagte, ich bin mir sicher das letzte Wort in dieser Fehde ist noch nicht gesprochen. Phoenix wird nun wohl nur noch härter ran gehen um Angelina Love endlich zu besiegen.

      Corey Graves:
      Wenn diese Auseinandersetzung weiter gehen sollte, hoffe ich das Angelina Love diesen Bully einer Frau in den Ruhestand schickt! Love würde nicht nur der Womens Division einen gefallen tun, sondern dem gesamten Wrestling Business.


      Aber nun geht es weiter mit dem Programm, kommen wir nun zum nächsten Match auf der Card und sogleich zum gefährlichsten Match des heutigen Abends. Dem Tables, Ladders & Chair Match. Man sieht das die Leitern, Tische und Stühle rund um den Ring aufgebaut wurden und das der Intercontinental Championship bereits unter der Decke hängt. Und jetzt erklingt die erste Theme des ersten Teilnehmers dieses 3-Ways und die Fans hier in LA fangen nun lautstark an zu jubeln. ADAM COLE BAY! BAY! betritt die Arena unter jubel Rufen der Fans.





      Justin Roberts:
      The following contest is a TLC Match
      for the INTERCONTINENTAL Championship
      Introducing first ... from Panama City, Florida
      weighing in at 210 Pounds ...
      he represent the Diamonds
      He's the REAL Showstopper
      AAAADDAAAMM COOOOLLLEEE!!!


      Nun da Adam Cole im Ring steht, kann der nächste Teilnehmer die Halle betreten und dabei handelt es sich um niemand geringeren als die Ikone, dem Heart Break Kid Shawn Michaels! Dieser kommt mit gemischten Reaktionen in die Halle und tänzelt natürlich zum klang seiner Theme zum Ring, Michaels wirkt wie immer sehr zuversichtlich und man könnte meinen auch sogar sehr Selbstverliebt.





      Justin Roberts:
      He comes from San Antonio, Texas
      He represent the Diamonds
      He's the Showstopper, The Icon, Mr. Wrestlemania!
      SHAAAAWWWNNN MICCHEEEAAALLSSS!!!


      Nun ist Michaels auch im Ring angekommen da ertönt auch schon die Theme des Mannes, welcher sich heute Abend für ein TLC Match entschieden hat. Der Mann welcher bei Wrestlemania zusammen mit Neville den Rückkehrer Adam Cole sehr gut kennen gelernt hat, Eddie Edwards! Dieser wird von vielen der Fans mit jubel Rufen willkommen geheißen und der amtierende Champion läuft recht zügig zum Ring klatscht aber dennoch bei vielen Fans ab.





      Justin Roberts:
      He's the reigning Intercontinental Champion
      from Boston, Massachusetts
      weight in at 214 pounds
      DIE HARD
      EDDDIEEEEEE EDWWAAARRDDDSSS!!!


      Intercontinental Championship
      3-Way Tables, Ladders & Chairs Match

      Adam Cole vs Shawn Michaels vs Eddie Edwards (C)

      Matchwritter: Maxsky

      Der Ringrichter dieser Begegnung steht ein letztes Mal in der Mitte des Ringes, rund um den Ring herum sind die Tische, Leitern und Stühle aufgebaut oder legen dort aus. Alle drei Teilnehmer blicken nun nach oben wo der neue Intercontinental Championship zum ersten Mal an der Decke hängt. Der Ringrichter läutet das Match nun an und verlässt nun unverzüglich den Ring. Die drei Teilnehmer, der Champion Eddie Edwards und die beiden Herausforderer Shawn Michaels und Adam Cole blicken sich alle abwechselnd an und blicken immer wieder kurz zum Championship hoch. Adam Cole und Eddie Edwards gehen nun Face To Face und starten mit den üblichen Trashtalk, man sollte erwarten, dass diese beiden sich heute nicht zurück halten werden. Es folgt der übliche Trashtalk und Shawn Michaels bemerkt zu seiner Freude das die beiden zu sehr auf den anderen fokussiert ist als man ihn bemerken würde. The Heartbreak Kid entscheidet sich deshalb, das Match erst einmal von außen zu beobachten und rollt sich aus dem Ring. Cole und Edwards interessieren sich nicht dafür und starten nun in der Mitte des Ringes mit einem Schlagabtausch, während dessen schnappt sich Shawn einen Stuhl und stellt diesen außerhalb des Ringes auf. Dies tut er hinter einem Tisch, nun sitzt er sich auf einen Stuhl und legt die Beine auf den Tisch hoch und beobachten das aufeinander treffen der beiden quasi vom Best Seat in the House. Edwards nimmt Cole nun in einen Headlock, doch der Panama City Playboy befördert Die Hard schnell in die Seile und rennt hinterher nur um als Eddie in den Seilen ist und sich zurück federt, jenen mit einer Clothsline nach draußen zu befördern. Doch das gelingt nicht ganz, den der Champion kann sich auf den Aporn retten und landet mit beiden Füßen auf diesen. Nun will Cole Die Hard darunter bringen und will einen weiteren Clothsline zeigen, doch Edwards blockt ab und zeigt einen Forearm gegen den ehemaligen Tag Team Champion und dieser taumelt in den Ring zurück. Diesen Moment nutzt Edwards nun aus und will eine Springboard Aktion mit Hilfe der Seile zeigen, wahrscheinlich ein Axehandle oder etwas in der Art. Aber dazu kommt es nicht den Adam Cole hat den Braten gerochen und zeigt den Superkick! Doch Edwards reagiert schnell und kann das Bein von Cole festhalten und will nun den Angel Lock zeigen! Aber das Mitglied der Diamonds reagiert wieder einmal sehr schnell und dreht sich aus der Aktion heraus und durch den Schwung fliegt Edwards nach draußen, direkt vor den Tisch von Michaels. Dieser reagiert nun schnell und schiebt den Tisch beiseite und will sich Eddie packen, er packt diesen nun hoch und da kommt Adam Cole angeflogen! Dieser ist in die Seile gerannt und zeigt nun für ihn ungewöhnlich einen Suicide Dive gegen die beiden außerhalb des Ringes! Die Fans hier in der Halle sind jedenfalls on Fire! Die Fans zeigen ihrer Begeisterung mit „HOLY SHIT!“ Chants.

      Mauro Ranallo:
      Mama Mia! Was für eine Aktion vom Panama City Playboy!

      Corey Graves:
      Was für ein Vorteil für Adam Cole! Er ist aktuell der einzige welcher noch steht! Was für ein psychologischer Vorteil!


      Adam Cole kommt nun langsam auf die Beine und packt sich sofort wieder Edwards und donnert diesen erst einmal gegen die Ringtreppe. Aber auch der Showstopper Shawn Michaels kommt wieder auf die Beine und packt sich Adam Cole nun und dreht diesen zu sich um nur um eine harte Ohrfeige zu zeigen. Cole taumelt etwas zurück und Shawn Michaels kann nicht anders und zeigt zur Freude der Fans hier in LA seinen „SUCK IT!“-Taunt! Doch was nun folgen soll, ist zwar ein Superkick doch dieser wird nicht wie geplant von Shawn Michaels ausgeführt sondern von Adam Cole gegen quasi dem Vater der Superkicks Shawn Michaels! Shawn taumelt zurück und landet in einer unglaublichen Manier auf den Tisch. Adam Cole springt schnell aufs Apron und will von diesem auf Michaels springen durch den Tisch. Doch da kommt Eddie Edwards wieder, er kann sich Adam Cole packen und verhindern das dieser springen kann, Adam Cole wollte womöglich hier eine Springboard Moonsault zeigen, doch Die Hard packt die Füße und zeigt eine Powerbomb durch den Tisch! Doch Shawn Michaels konnte sich schnell herunter rollen so das nur der Panama City Playboy durch den Tisch fliegt! Die Fans chanten nun lautstark erneut „HOLY SHIT!“ und auch Mauro Ranallo am Kommentatoren Pult scheint außer sich zu sein. Edwards feiert sich kurz selbst bevor er sich eine Leiter schnappt und diese in den Ring schiebt! Doch da ist auch schon wieder Michaels der nun ein weiteres Element dieses Matches einsetzt und das gegen den Wolfe Eddie Edwards! Und zwar hämmert dieser einen der vielen Steel Chairs auf dessen Rücken mit der Sitzfläche des Chairs! Dies zeigt natürlich sofort Wirkung und der Champion krümmt sich nun langsam zu Boden. Doch das ist nicht genug, nun holt Shawn Michaels aus und zeigt einen harten Schlag gegen den Kopf von Eddie! Die Fans sind schockiert! Eine solche Aktion hätten sie nicht erwartet, vor allem da solche Chair Shots mehr oder weniger im Wrestling aus Sicherheit vor Gehirnerschütterungen verboten wurden. Aber wie sieht die aktuelle Lage eigentlich aus? Eddie Edwards wurde soeben für einige Zeit sicherlich ausgeknockt und Adam Cole welcher mit einer Powerbomb durch den Tisch befördert wurde, steht auch nicht mehr so schnell auf. Nur noch Shawn Michaels steht außerhalb des Ringes und genießt hier sichtlich, dass er der einzige der drei ist welcher mehr oder weniger heil ist. Shawn steigt nun gemütlich wieder in den Ring und zieht die Leiter, welche zuvor von Die Hard dorthin gebracht wurde mehr in die Mitte des Ringes. Langsam zieht Shawn Michaels The Heartbreak Kid diese nach oben, die Fans jubeln lautstark und Michaels denkt wohl, dass diese jubeln da er gleich hier der neue Champion sein wird. Aber nein sie Jubeln da Adam Cole nun hinter Michaels wieder im Ring steht und wartet das dieser sich um dreht, das tut das Mitglied von CJ Land auch mehr oder weniger und Adam Cole zeigt blitzschnell einen Superkick!



      Mauro Ranallo:
      SUPERKICK! Was für eine Aktion! Das ist heute schon der zweite welchen Shawn einstecken musste!

      Corey Graves:
      Für mich sieht es so aus, als würde Michaels sich zu sicher wiegen! Aber dafür muss er letzt endlich auch bezahlen!


      Die Leiter welche HBK mittlerweile mehr oder weniger aufgestellt hatte, liegt natürlich nun neben den auf der Ringmatte liegenden Mitglied von CJ Land. Edwards hingegen erhebt sich langsam wieder, dennoch sichtlich gezeichnet von der Aktion gegen seinen Kopf. Adam Cole hingegen, zieht die Leiter nun in eine Ringecke und lehnt diese nun gegen jenes, Scheinbar hat der Rockstar der Diamonds noch etwas vor, den er packt sich Michaels nun und schleudert jenen nun gegen die im Ringeck angelehnte Leiter. Michaels landet mit seinem Rücken auf diese und sellt den Aufprall beinahe schon etwas über. Nun rennt Adam Cole ebenfalls in dieses Ringeck und zeigt einen harten Forearm gegen HBK und dieser sackt wie ein nasser Sack zusammen. Aber Nun kann Edwards wieder in den Ring steigen und jener packt sich sofort Adam Cole, auch wenn Eddie noch nicht ganz fit ist von dieser Aktion, scheint er dennoch mehr oder weniger voll anwesend zu sein und whippt Adam Cole nun in die Seile, doch dieser kann einen Arm von Eddie packen und befördert diesen nun an seiner Stelle in die Seile. Adam Cole fliegt erst einmal über das oberste Ringseil. Während dessen packt sich Eddie Edwards Shawn Michaels und packt sich dessen Knöchel und zeigt nun den Angle Lock gegen Michaels. Der Champion hat hier eindeutig vor, Michaels das Aufsteigen auf die Leiter so schwer wie möglich zu machen. Adam Cole kommt langsam wieder auf die Beine und scheint sehr zufrieden mit den Ereignissen zu sein, er nimmt sich nun einer der Leitern welche an der Ringabsperrung abgestellt wurden und schiebt diese langsam in den Ring. So das Eddie Edwards und der im Angle Lock leidende Shawn Michaels dies gar nicht erst bemerken. Die Fans bejubeln den Adam Cole lautstark, welcher sich nun im Ring befindet und die Leiter erst einmal in einem Ringeck abstellt. Das Diamonds Mitglied lehnt sich erst einmal gemütlich an den Ringseilen an und betrachtet das Werk der Zerstörung welches hier der American Wolfe anrichten will. Michaels kommt in die Seile, doch da dieses Match nicht durch Aufgabe, DQ, Pinfall beendet werden kann. Muss Eddie diese Aktion nicht lösen. Shawn kann sich hoch kämpfen in dem er sich am Ringseil hoch ziehen will. Er Hangelt sich mit aller Kraft hoch, Edwards zieht ihn etwas zurück. Doch Shawn Michaels lässt nicht Locker und hält am Ringseil fest. Nun kommt Adam Cole und zeigt einen harten Tritt gegen den Arm vom Heartbreak Kid. Dieser kann nicht anders als durch los zu lassen. Adam Cole will sich nun wieder distanzieren. Doch der American Wolfe lässt von seiner Aktion locker und richtet sich auf. Adam Cole schwärmt übles. Er deutet an, dass sie beide doch erst einmal ihren gemeinsamen Gegner HBK zusammen bearbeiten sollten. Doch scheinbar interessiert dies hier Edwards weniger. Michaels derweil, konnte sich in ein Ringeck retten und richtet sich dort unter Schmerzen wieder auf. Während dessen versucht Edwards nun Adam Cole in die Finger zu bekommen, doch dieser erweist sich als äußert Flink und ihm gelingt es nun Eddie in die Seile zu bekommen. Nun folgt ein Whip in von Cole gegen Richards und als dieser wieder kommt zeigt Rockstar Adam Cole einen wunderbaren Enzuigiri gegen David Richards. Adam Cole richtet sich nun langsam und mit einem überheblichen Lächeln wieder auf, er packt sich nun Die Hard und befördert diesen mit einem Wurf über die Seile. Eddie Edwards landet unsanft auf den Hallenboden, jener ist zwar um den Ring herum mit Matten gepolstert, aber dennoch war diese Landung nicht sonderlich sanft. Adam Cole blickt nun zu Shawn Michaels, welcher sich mehr oder weniger wieder auf den Beinen befindet, nun gibt es einen kurzen Staredown und Adam Cole verhöhnt HBK nun mit der Suck It Posé welche jener damals in den 90ern berühmt gemacht hatte. Nun will Adam Cole einen weiteren Superkick zeigen, doch Michaels kommt ihm zuvor und es die Sweet Chin Music!



      Mauro Ranallo:
      Mama Mia! SWEET CHIN MUSIC! Out of Nowhere...

      Corey Graves:
      Was für ein Game Changer! Damit ist Michaels wieder im Spiel!


      Adam Cole und Shawn Michaels haben nun jeweils einen Superkick gezeigt und nun liegt Cole auf der Matte, während Shawn Michaels langsam wieder zu sich kommt und zum Championship nach oben blickt. Eddie Edwards liegt immer noch außerhalb des Ringes und Adam Cole ist noch ausgeschaltet, Michaels packt sich eine der beiden Leitern und versucht diese langsam aufzurichten. Michaels stellt diese in die Mitte des Seilgevierts und versucht sie genau unter dem Intercontinental Championship zu platzieren. Nun steigt Michaels langsam auf die Leite und benötigt alle kraft die er zu Verfügung hat um hoch zu steigen, den das Match hat ihn bisher viel davon gekostet und Edwards war nicht gerade gnädig mit dem Angle Lock gegen ihn. Langsam aber kommt eben jener Edwards wieder auf die Beine und sieht nun wie Shawn Michaels schon fast oben angekommen ist und packt sich einen Steel Chair welcher neben ihn liegt und slidet schnell in den Ring. Michaels ist fast oben angekommen, Edwards steht nun auf seinen Füßen und holt mit dem Steel Chair in der Hand aus und hämmert das Sitz Objekt auf den Rücken des Heartbreak Kids. Michaels krümmt sich auf der Leiter vor Schmerzen, kann sich aber an den Sprossen festhalten so das er erst einmal nicht runter fällt, nun holt Eddie Edwards ein weiteres Mal aus und donnert den Steel Chair gegen den Rücken der Ikone Shawn Michaels. Michaels kann sich nicht mehr halten und fällt nun von der Leiter. Nun ist Eddie Edwards, Die Hard der einzige der noch steht und scheinbar hat er erst noch einmal etwas anderes vor und verlässt den Ring und will einen Tisch in den Ring schieben. Langsam kommt der Rockstar der Diamonds wieder zu sich, zwar noch gezeichnet von der überraschenden Sweet Chin Music von Shawn Michaels aber immerhin ist er nun wieder da. Er zieht sich nun an einem Ringseil wieder auf die Beine und sieht das Shawn auf der Ringmatte liegt und die Leiter genau unter dem Objekt der Begierde steht. Nun springt Adam Cole schnell auf die Leiter und ist kurz vor dem Ziel den Gürtel der dort oben hängt abzuhängen. Aber da ist noch der amtierende Champion, welcher einen Tisch in den Ring schiebt zur selben Zeit und nun bemerkt das Adam Cole versucht den Championship abzuhängen, schnell steigt der American Wolve in den Ring und steigt ebenfalls auf die Leiter. Nun will Cole den Intercontinental Championship abhängen und bekommt nun einen Schlag von Eddie verpasst, was natürlich dazu führt das Adam den Belt nur mit den Fingerspitzen berührt und diesen weg stößt so das der Championship hin und her schwingt. Adam Cole und Eddie Edwards liefern sich nun einen Schlagabtausch oben auf der Leiter. Während dessen kommt Michaels wieder auf die Beine und ist sichtlich angeschlagen, er schaut hoch und sieht das die beiden gerade mit einander beschäftigt sind. Nun nimmt Michaels sich den Tisch und stellt diesen auf und die Jungspunde sind immer noch mit sich beschäftigt und kümmern sich nicht um die Ikone, welche nun zur Leiter geht und diese umstößt! Adam Cole kracht voll durch den Tisch und Eddie Edwards kann gerade so auf den Beinen landen. Die Fans chanten natürlich Holy Shit! Als Adam Cole durch den Tisch kracht, Eddie hingegen schaltet schnell rennt in die Seile und zeigt die Boston Knee Party! Die Aktion welche ihn bei Wrestlemania den Sieg gebracht hatte!



      Damit wäre Shawn Michaels einmal wieder aus dem Spiel! Eddie Edwards Aktion hat genau ins Schwarze getroffen und nun steht dem Sieg des Champions nichts mehr im Wege. Kaum einer hätte vor diesem Match mit ihm gerechnet doch nun könnte er all den Zweiflern beweisen, warum er der Champion ist. Langsam steht er nach dieser Knee Party wieder auf und schiebt Michaels erst einmal aus dem Ring um auf Nummer sicher zu gehen. Nun steigt Eddie Edwards langsam auf die Leiter und weder Adam Cole noch Shawn Michaels bewegen sich wirklich. Die Fans jubeln Eddie zu und er ist nun kurz vor der letzten Sproße angekommen und wie es zu erwarten war, kommt Adam Cole wieder auf die Beine. Das aber auf eine Art wie man es eher von Shawn Michaels erwartet hätte. Die Menge kocht nun und jubelt lautstark, den es verspricht noch einmal spannend zu werden. Adam Cole steigt nun ebenfalls auf die Leiter und wieder kommt es zum Kampf oben auf der Leiter und beide liefern sich nun wieder einen Schlagabtausch und kein Shawn Michaels könnte dieses Duell nun unterbrechen. Nun trifft Die Hard Eddie Edwards sehr gut und Adam Cole fliegt nun nach hinten, kann sich aber gerade so festhalten so dass er mühe hat nicht runter zu fallen. Während dessen greift Eddie nach dem Titel. Gleich hat er ihn doch da ist Adam Cole wieder welcher nun ausholt und Edwards trifft welcher nun mit beiden Händen am Championship ist und natürlich den Halt verliert und auf die Ringmatte kracht. Die Fans jubeln! Edwards am Boden, Shawn Michaels außerhalb des Ringes, doch leicht ungläubig blickt Adam Cole einmal umher und verschwendet wertvolle Sekunden und greift nun nach dem Title und nimmt diesen nun ungestört ab!



      Justin Roberts:
      Here is your winner
      and the NEW INTERCONTINENTAL CHAMPION
      ADAM COOOOLLLLEEE!!!


      Fans:
      BAY BAY!


      winner by stipulation: ADAM COLE

      Mauro Ranallo:
      Meine Damen und Herren, wir haben einen neuen Intercontinental Champion! Adam Cole konnte sich heute Abend den Title sichern und das in einem Match welches nicht gefährlicher sein könnte, TLC!

      Corey Graves:
      YES! YES! Teenthousand Times YES! Endlich steht ein Mann an der Spitze der Division welcher diesen Titel auch gerecht wird! ADAM COLE BAYBAY!


      --[The Words of a Champion]--

      Renee Young ist nun im Backtage Bereich zugeschaltet und sie wirkt sehr begeistert, der PPV läuft schon ein wenig und man darf gespannt sein, welchen Gast sie nun bei sich hat. Sie beginnt dann auch die Begrüßung:



      Hallo meine lieben Fans der Liga, ich freue mich ebenso wie ihr, ein Teil dieser Biggest Party off the Summer zu sein und bisher haben wir ja schon einige grandiose Matches gesehen, nun haben einen Mann zu Gast, der den Kampf des Abends bestreiten wird und freue mich natürlich, dass er noch die Zeit gefunden hat, hier vorbei zu kommen, der World Champion Robert Roode, hallo Robert und wie fandest du bisher diesen PPV?



      Roode schaut arrogant und selbstverliebt auf seinen World Titel erst dann beginnt er zu antworten: Hmm...kann ich dir gar nicht beantworten, ich bin noch nicht so lange hier, die Matches aus der Uppercard interessieren mich nicht wirklich, was kümmert es mich ob CJ Land gegen die Freaks gewinnt, was kümmert es mich ob Angelina Love Beth Phoenix besiegt, richtig NICHTS! Aber vermutlich haben sie gezeigt was sie können, was nicht viel ist und daher habe ich nicht wirklich etwas verpasst.

      RY: Also die Fans und ich fanden die Matches alle recht gut, heute geht es zum 3ten Mal gegen AJ Styles, hast du einen Plan für das Match?Immerhin ist dein Erzrivale Chris Jericho der Special Referee?

      RR: Klar habe ich einen Plan, reingehen, Match gewinnen, wieder rausgehen. So einfach ist der Plan. Fangen wir mir Jericho an, dieser wird mir vielleicht das Match etwas erschweren, aber er spielt keine Rolle, er hat sich an seinen Job zu halten und fertig, in diesem Fall kümmert mich Jericho nicht, mein Gegner ist ja ein anderer, wie allen bekannt ist. Ich kenne AJ in und auswendig, es gibt keinen Trick von ihm der mir nicht bekannt wäre und daher wird auch dieses Mal der Sieger Robert Roode lauten, denn AJ ist nicht der Mann der eine Liga tragen kann, dass habe ich schon mehrfach gesagt, er mag im Ring ausreichende Fähigkeiten haben, aber das Gesamtpaket reicht nicht, er wird der ewig Contender bleiben, der ewige „fast“ Champion, bisher waren seine Regenschaften ja nicht der Rede wert, ich strebe durchaus etwas Größeres an, ich werde die nächste Rekordregentschaft anstreben, denn wer könnte mich schon schlagen oder meinen Rekord? Richtig ONLY ME!

      RY: Wir haben vorhin erfahren, dass sie kein Rematch für den Fall einer Niederlage verlangt haben und ebenso, dass AJ Styles dieses Mal die letzte Chance hat, denn ein neuer Contender wird ja bei Revival 67 ausgetragen zwischen Bobby Lashley und Brock Lesnar, was sagen sie dazu?

      Robert Roode scheint erst erstaunt, dann grinst er etwas, spricht anschließend: Na, dass nenne ich mal Neuikgkeiten, davon habe ich noch nichts gewusst, aber gut der Reihe nach. Es ist richtig, dass ich kein Rematch verankert habe, wieso? Weil ich nicht verlieren werde! So einfach ist die Sachlage, AJ ist Phenomenal aber ich bin GLORIOUS und daher wird er auch wieder scheitern. Außerdem finde ich es gut, dass AJ danach erst mal raus aus der Nummer ist, ich meine ich hätte ihm auch noch 10 Mal in den Hintern getreten, dennoch wäre es für die Fans wohl uninteressant geworden, AJ kann mich eben nicht besiegen.

      RY: Robert, du bist garnicht auf den möglichen neuen Contender eingegangen, als Lashley oder Lesnar? Deine Gedanken dazu?

      RR: Ich kümmere mich um solche „Ifs“ nicht wirklich, wer wird der neue Contender oder so, ich kann doch ganz entspannt abwarten, ich schaue mir das Match bei Revival an und werde es dann wissen, ich frage mich zwar durchaus wie man jemanden solche Spots geben kann die beide genauso viel aussagen, wie ein Stummer Fisch! Ich meine Lesnar hat vielleicht noch Heyman, aber der dunkle Bomber Lashley sagt nicht ein Wort, seit seinem Comeback hier, ich denke nicht, dass so jemand gut für die Liga ist, als Champion, die beiden sind absolut überschätzt, voller Steroiden und vermutlich so intelligent wie du oder der Rest auf den Rängen hier. Haben die eigentlich einen Schulabschluss? Würde ich bezweifeln, aber kommen wir zum Punkt, egal wer es am Ende wird, er wird mich nicht schlagen, für einen Champion Titel braucht man mehr als rohe Kraft!

      Renee schaute bei den letzten Worten gar nicht mehr zu Roode sondern schräg an diesem vorbei. Da von ihr keine Resonanz kommt, schaut er selber in die Richtung und sieht dort jemanden stehen. Einen gewissen Bobby Lashley, der schaut Roode nur an, sagt kein Wort, er schaut ihn nur an.



      Roode wirkte etwas verdutzt, vielleicht sogar beeindruckt? Nun so genau kann man es nicht sagen, denn er setzt schnell wieder seine „Maske“ auf und spricht: „Any Problems Bobby?“ Der aber schaut nur zu Roode, zeigt ein kleines Grinsen, klatscht auf dessen World Titel und geht dann von dannen. Roode schaut ihm noch etwas hinterher und schüttelt nur den Kopf und geht selber aus der Szene.

      Mauro Ranallo:
      Robert Roode scheint sich seiner Sache heute Abend sicher zu sein. Wenn er da mal nicht AJ Styles unterschätzt... Außerdem sollte er die nächste Herausforderung egal ob Lashley oder Lesnar nicht auf die leichte Schulter nehmen.

      Corey Graves:
      Ohne Jericho, würde Robert Roode einen AJ Styles jeden Tag besiegen! Mit Y2J bin ich mir da nicht sicher... aber es wird heute kein Faires Match werden für Roode...


      Das Match zwischen Alexa und Ember steht kurz bevor und wir dürfen gespannt sein, welche der beiden Damen erfolgreich sein wird. In der Halle erklingt der Theme der aktuellen Womens Champion Alexa Bliss. Was die Fans hier in der Halle natürlich zum buhen bringt, aber natürlich hat die amtierende Halterin des World Women's Championship einige Fans auf ihrer Seite.





      Justin Roberts:
      The following contest is for the World Women's Championship!
      Introducing first, the reignin Champion!
      from Columbus, Ohio
      The Goddess of 4LIVE
      AALLEEXXAA BLLIISSSSS!!!


      Sie kommt wie man sie kennt selbstsicher auf die Stage und zeigt demonstrativ ihren Titel, dann geht sie Stage herunter und es sieht so aus als wenn sie vor dem Match noch etwas sagen möchte, denn sie lässt sich bevor sie in den Ring steigt ein Mic geben. Jetzt steigt Alexa in den Ring und sie will vor dem Match noch etwas loswerden. Mal hören was der Womens Champion zu sagen hat.



      AB: Heute Abend gebe ich Ember Moon eine Chance auf diesen Titel. Auf meinen Titel um genau zu sein. Es gibt so viele Neider im Backstagebreich, die alle diesen Gürtel haben möchten, nur das Problem ist das sie nicht würdig sind diesen Titel auch tragen zu dürfen. Was ich in den letzten Monaten hier geleistet habe, da können die meisten nur von träumen. Es kommen immer wieder irgendwelche neuen Gesichter, die versuchen sich hier einen Namen zu machen. Aber die meisten sind Strohfeuer die gleich wieder erloschen sind bevor sie überhaupt angefangen haben zu glimmen. Immer und immer wieder kommen die gleichen Phrasen. Allen voran natürlich Trish Stratus, sie hält sich für die beste die die Damen Division je hervor gebracht hat. Sorry darüber kann ich nur müde lächeln Trish, Du hattest Deine Zeit aber was Du nicht hattest das waren Gegnerinnen. Jede Deiner Gegnerinnen war handverlesen, wow ich muss sagen, dass war schon eine beachtliche Leistung von Dir. Und damit gibst Du hier immer noch an, dass ist in gewisser Weise schon ein wenig peinlich, findest Du nicht ?

      Alexa deutet mit einer abwertenden Handbewegung an, dass sie darüber gar keine weiteren Worte mehr verlieren aber eine Sache kommt ihr da noch in den Kopf und hebt kurz die Hand bevor sie weiterredet



      AB: Ach ja eine kleine Sache noch in Richtung Trish Stratus, ich weiss nicht in welcher Welt Du lebst aber ich habe da noch eine Aussage von Dir im Ohr aus der letzten Show, dort hast Du noch eine Aussage getätigt, da musste ich herzhaft lachen. Ember hat alles das was mir fehlt um in der Welt der Großen mitzuspielen? Sorry Trish aber bei Dir scheint wirklich etwas im Oberstübchen nicht mehr so ganz zu funktionieren. Nur noch als kleine Info damit es auch die lezte im Backstage Bereich schnallt.

      Alexa streckt den Arm nach oben und zeigt noch mal deutlich ihren Gürtel



      Ich bin der unumstrittene Womens Champion , dass heisst ich spiele nicht nur bei den ganz Großen mit, ich bin an der Spitze und daran werden auch die dummen Äußerungen von einer Trish Stratus oder wem auch immer nichts ändern

      Nach dieser Aussage gibt Alexa ihren Gürtel dem Referee und wartet auf ihre Gegnerin Ember Moon. Und nun springen wesentlich mehr Fans von ihren Stühlen als zuvor von Little Miss Bliss. Diese lässt nicht lange auf sich warten und erscheint hoch motiviert auf der Stage und heizt den Fans noch einmal richtig ein.





      Justin Roberts:
      And her opponent...
      from Dallas, Texas
      The War Goddess of 4LIVE
      EEEMMMBBBEER MOOOOONNN!!!


      4LIVE World Women's Championship Match
      Alexa Bliss (c) vs Ember Moon


      Writer: Primo

      Beide Entrances sind erfolgt, Alexa wird begleitet wie immer in den letzten Wochen von Tamina, die sich wie eine Statue an den Apron stellt und ansonsten nichts macht. Ember wirkt bereit, Alexa nahezu entschlossen, der Ref gibt das Match dann auch frei und schon geht es los, Ember geht schnelle auf Alexa zu, die wartet auf Ember und dann folgt ein Schlagabtausch, erstaunlicher Weise stellt sich Alexa diesem „Brawl“ beide treffen und werden getroffen, aber Ember kann nach diversen Schlägen auch einen Side Kick, sowie einen Swinging Neck Breaker durchziehen und somit erstmal einen Vorteil. Sie bleibt auch an der Gegnerin dran und es folgt ein Snap Suplex, Alexa purzelt durch den Ring richtet sich auf und kassiert eine Clothesline, die sie erneut zu Boden schickt, Ember bleibt an der Gegnerin dran, zieht diese nach oben und ein Toe Kick, sie geht ins Seil und zeigt einen Springboard Side Kick gegen das Kinn, war sehr gut getimt, muss man schon sagen. Weiter geht es nun mit einem Body Slam, sie richtet Alexa mit dem Oberkörper auf, rennt ins Seil und ein Low Running Drop Kick direkt ins Gesicht, dynamisch ist Ember durchaus und sie scheint auch sehr fokussiert zu sein. Ember zieht die amtierende Championesse erneut noch und schleudert diese ins Seil, es folgt ein Chinbreaker, dann dreht sie sich um Alexa und ein Back Suplex, Cover 1..2 No Alexa kommt raus, war aber auch irgendwie zu erwarten. Ember verpasst Alexa noch ein paar Schläge, dann schleudert sie diese in eine Ecke, geht hinterher und ein Corner Splash, die Aktion gelingt, Alexa taumelt nach vorne und steckt einen harten DDT von Ember ein, erneut ein Cover 1..2 Nein, wieder nichts, Alexa kommt abermals raus. Ember macht weiter mit Schlägen, dabei belastet sie die linke Armseite eher weniger, man konnte auch gut sehen, dass sie viele Aktionen eher mit den Beinen zeigte, als mit den Armen. Muss aber natürlich nichts bedeuten. Ember powert sich erneut nach oben, die Fans stehen geschlossen hinter ihr, sie zieht Litte Miss Bliss nach oben, zeigt einige klatschende Chops, dann einen erneuten Whip in eine Ecke, diesmal folgt ein Running Shining Wizard in die Ecke, Alexa taumelt nach vorne, Ember ist bei ihr, zeigt einen Running Bulldog, aber immer noch keine Pause für die Gegnerin, Sie zieht Alexa erneut nach oben, ein Whip in die Seile und ein schöner Drop Kick der Contenderin.



      Bisher sind alle Aktionen von Ember durchgegangen, langsam sollte Alexa was zeigen, oder ihr Titel ist weg, aber Alexa Bliss ist eben eine Frau die nicht viele Aktionen braucht um eine Gegnerin zu besiegen, sie hat eine extrem gute Ringübersicht, aber bisher konnte sie nicht zurück kommen, Ember machte keine Fehler, schon geht es weiter, wieder ein Whip in eine Ecke, Running Corner Shoulder Block, aber dies jetzt war ein sogenannter Fehler, denn Alexa wich aus und Ember krachte mit der linken Schulter in die Ecke, hat durchaus Schmerzen, Alexa ist sofort hellwach und zeigt einen Armbreaker. Die Schmerzen wirken schlimmer als üblich, aber Alexa scheint dies genau zu gefallen, nun beginnt sie zu arbeiten, Kicks gegen den linken Arm, sie hält den Arm fest, dann folgt ein Leg Drop auf den linken Arm, weiter geht es nun mit einem Hochziehen der Gegnerin, dann folgt ein Body Slam, dabei landet Ember erneut auf dem linken Arm. Alexa macht weiter mit einem Arm Smash, geht ins Seil und nun ein Knee Drop gegen den Arm. Die Schmerzen sind durchaus zu erkennen, die Ember hat, aber Alexas Aktionen sind legitim, sie hat sich ja selber ins Match geschickt und muss nun auch damit leben, dass Schwächen ausgenutzt werden, Alexa zieht Ember erneut nach oben, Toe Kick und hiernach ein Swinging Neck Breaker, dann folgt ein Armbar gegen den linken Arm. Dies könnte nun eine entscheidende Phase sein, denn der Arm war angeschlagen und ist jetzt weiteren Aktionen ausgesetzt, aber der Ref holt sich immer nur ein „No“ ab wenn er fragt, ob Ember aufgeben will, will diese auch nicht, sie will ins Seil, ist ein langer Weg, aber machbar, Alexa hält dagegen, Tamina weiterhin absolut ruhig, sie scheint einfach nur zuzuschauen, greift kaum ein, jetzt wäre es ja auch sowieso sinnlos, Ember will nicht aufgeben, sie kommt immer weiter in Seil und kann schließlich auch hinein greifen, Alexa muss lösen, was nicht passiert 1..2..3..4. Nun löst sie eben doch, aber der Schaden ist angerichtet, sie zieht Ember nach oben, schleudert diese in eine Ecke und geht nach, Corner Clothesline, aber die geht schief, denn Ember lässt sich auf den Boden fallen und Alexa kracht in die Ecke, Ember rappelt sich auf und zeigt eine Clothesline dummer Weise erneut mit links, Alexa geht zu Boden, aber auch Ember hält sich den Arm, versucht die Schmerzen aber zu ignorieren, sie zieht Alexa erneut nach oben, die aber kontert mit einem Eye Poke, dann dreht sie sich um Ember und ein School Boy, als der Ref sich auf das Cover konzentriert, packt sie die Beine aufs Seil.



      1..2.No Ember kann sich befreien, trotzt dieser unfairen Aktion von Alexa, was dieser nicht gefällt, sie fegt Ember erneut mit einer Clothesline zu Boden, dann geht sie aufs TB und zeigt ihren Twisted Bliss, wieder wunderschön gesprungen, aber der geht schief, Ember rollte sich aus dem Weg und so klatscht Alexa in die Ringmitte, Ember hat etwas Zeit, aber die gönnt sie weder sich noch der Gegnerin, sie versucht den Arm ein wenig zu massieren damit die Schmerzen weniger sind, zieht Alexa hoch und deckt sie mit Sidekicks ein, doch dann hält Alexa ein Bein fest, ist aber keine große Sache für Ember, denn die kann mit einem Step UP Enzugiri kontern und Alexa am Hinterkopf treffen, es geht weiter mit einem Running Bulldog von Ember gegen Alexa, dann steigt dieser aufs TB, zeigt einen 450 ° Splash, den sie auch punktgenau landet, Cover 1..2.NO Alexa kommt erneut raus, sie hat Nehmerqualitäten, kann man nicht anders sagen. Dieses Match geht hin und her und scheinbar ist Ember eben doch nicht so leicht zu besiegen wie Alexa anfangs dachte, auch wenn Ember angeschlagen ist, zeigt sie ihr, dass sie eben diese auch ertragen kann, mehr noch sie kann dennoch ein wirklich starkes Match zeigen, sie will den Fans etwas bieten, daher macht sie nun weiter Dampf. Es folgt ein Face Slam auf den Ringboden, dann rennt sie ins Seil und zeigt einen Springboard Splash h, der landet wirklich gut, ein Cover 1..2. SHOULDER’S UP! The 4Live Godness kommt erneut raus, unglaublich wie zäh die gute Alexa heute wieder ist. Ember zieht Lady Charisma nach oben, zeigt einen Toe Kick, rennt ins Seil, es wird ein Springboard DDT gegen Alexa, die Aktion klappt, dennoch covert Ember nicht, sie zeigt einen schönen Side Kick,



      dann dreht sie sich einmal um die eigene Achse und eine Discus Clothesline trifft ihr Ziel. Nun ein Cover 1..2.. NOPE! Alexa kriegt erneut die Schulter nach oben, Ember riecht aber nun ihrer Chance, sie will das Match nun beenden, sie geht zum TB, wird aber von Tamina verbal provoziert, jedoch winkt Ember nur ab, steigt aufs TB, aber das hat Alles etwas zu lange gedauert, Alexa ist schon wieder auf den Beinen und befördert Ember vom TB, eine Clothesline und die kracht nach unten, landet unsanft auf dem Hallenboden. Alexa hat nun etwas Zeit, muss sich erstmal sammeln, denn die letzten Aktionen waren durchaus kräfteraubend für die amtierende 4Live Women’s Champion. Nun geht Alexa aber auch aus dem Ring und zu Ember die versucht gerade wieder auf die Beine zu kommen, kniet dabei, so dass Alexa nur Anlauf nehmen muss und voll den linken Arm erwischen muss, Ember sackt wieder zusammen, natürlich werden die beiden Damen angezählt, so dass Alexa nun die Gegnerin in den Ring zurück rollt, sie geht selber nach und lässt sich nun etwas Zeit mit den Aktionen, nein sie verhöhnt sogar nun die Gegnerin, sie zieht die Gegnerin nun nach oben, zeigt einige Schläge, dann einige Forearms gegen den Kopf, damit treibt sie Ember ins Seil, es folgt ein Whip und ein Side Back Breaker. Alexa geht aufs TB und kommt erneut mit dem Twisted Bliss, diesmal landet sie die Aktion, Cover 1..2..NO Ember kriegt die Schulter hoch, im letzten Moment kann sie die Niederlage abwehren, was Alexa garnicht gefällt und sie beschwert sich auch vehement beim Ref, damit beschäftigt sie diesen natürlich, Ember versucht im Seil auf die Beine zu kommen, als Tamina auf den Apron springt und Ember einen Headbutt verpasst, die taumelt zurück, direkt auf Alexa zu, die wartet schon auf sie und zeigt einen harten Spinebuster, Ember kracht auf die Matte. Die Championesse macht nun weiter mit diversen Punches, zieht Ember Moon erneut nach oben, dreht sich um diese herum und zeigt einen Reverse DDT, dann zeigt sie den nächsten Armbar, wieder gegen den linken Arm, vielleicht kann sie es diesmal schaffen und Ember zur Aufgabe bringen, sie zieht auf jeden Fall kräftig die Aktion an und Ember ist echt ziemlich am Ende, dennoch die Fans scheinen ihr Kraft zu geben, sie scheinen hier richtig gut Ember motivieren zu können, so dass diese sich immer noch weigert aufzugeben Mehr noch, sie schafft es sogar wieder in die Seile und daher muss der move erneut gelöst werden. Alexa ist sauer, dass dies immer noch nicht die Entscheidung gewesen ist. Alexa will nun ihren SNAP DDT zeigen, aber dies klappt nicht, denn Ember dreht sich raus, whippt sich ins Seil und trifft einen Running Back Elbow mit dem rechten Arm, Alexa taumelt nach hinten, da war scheinbar eine ziemliche Wirkung dahinter die man so nicht erwartet hatte, Ember rennt erneut ins Seil diesmal folgt eine Springboard Face Slam gegen die Championesse 1..2..NEARFALL! Alexa Bliss kommt raus, sie kommt erneut aus dem Cover raus, verdammt ist es eine spannende Auseinandersetzung hier. Ember whippt sich wieder ins Seil, purzelt dann aber aus dem Ring, weil Tamina draussen, das Seil runterzog, so dass Ember hinterrücks aus dem Ring fiel. Dies bringt nun Bayley und Becky auf den Plan die dafür sorgen, dass sich Tamina verziehen muss. Alexa hat dies mitbekommen und findet diese Entwicklung nicht gerade gut, aber sie schiebt Ember erneut in den Ring, anschließend posiert sie ein wenig, auch um Kraft zu sparen, doch nun muss sie Gas geben, Alexa rennt auf die Seile zu und zeigt einen Springboard Moonsault und trifft diese Aktion auch richtig gut.



      Cover 1..2..NEARFALL! diesmal ist es Ember die im letzten Moment aus dem Cover kommen kann. Nun ist es um die Beherrschung von Alexa doch ziemlich geschehen, sie beschwert sich doch recht vehement beim Ref und der erklärt ihr mit eine enormen Geduld, dass sie eben nicht bis 3 auf der Schulter war, die gute Ember Moon, aber vielleicht war dies rauskommen auch nur die letzte Aktion die sie noch hinbekommen hat, Alexa muss sich wieder konzentrieren, damit sie dies Match endlich nach Hause bringen kann, sie zieht Ember hoch, zeigt einige harte Schläge und Tritte, dann folgt ein Elbow gegen den Kopf, sie rennt ins Seil und wird von Ember mit einem wunderschönen Round House Kick von den Beinen geholt, damit konnte Alexa kaum rechnen, Cover von Ember 1..2..DAMN NO! KICKOUT Alexa Bliss, nun ist es an Ember etwas frustriert zu sein, auch wenn sie die Schuld nicht wirklich beim Ref sucht, sie versucht noch einmal das Publikum zu mobilisieren, dass sie sie weiter anfeuern, denn sie scheint dicht vor dem Sieg zu stehen, um den Ring herum beginnt sich nun ein ziemlich dichter Nebel zu legen, ein grüner Nebel scheint sich einfach auszubreiten, Ember interessiert dies nicht wirklich, sie zieht Alexa nach oben, Whip ein eine Ecke, Running Handspring Back Elbow (mit rechts), Alexa taumelt aus der Ecke, Ember geht aufs Turnbuckel als es plötzlich dunkel in der Halle wird, man sieht nur noch den Nebel um den Ring herum, sogar noch der Apron wird fast umhüllt, doch irgendwie kommt doch wieder Helligkeit durch, als sich der Nebel etwas aufklart, sieht man Ember Moon außerhalb des Ringes liegen, vollkommen ausgeknockt, im Ring liegt Alexa die ein wenig wieder bei Sinnen ist, doch hinter Alexa geht ein Lock im Ring auf, dann greift eine Hand an die Beine von Alexa, die schreit vor Schreck auf, will sich aus dem Griff befreien, aber Aryana die nun auch etwas zu sehen ist, kennt kein Gnade sie zieht Alexa einfach ins Loch, der Ref bricht das Match ab, Eingriff von außen, klare Sache. Aber dies hilft Alexa gerade herzlich wenig, sie wird weiter hinab gezogen und da kann sie noch so viel Kreischen, sie verschwindet mit Aryana im Loch, ein gellender Schrei ertönt unter dem Ring, dann ist Ruhe, Ember weiß gar nicht was Sache ist, bekommt aber nun mit, dass sie per DQ verloren hat, ohne etwas dafür zu können. Alexa kann sich nun irgendwie unter dem Ring hervorkämpfen, man sieht dass sie komplett grün beschmiert ist im Gesicht, auf ihrem Rücken prangt nur ein Wort oder eher ein Name mit schwarzer Farbe versehen „Starrcade“, das Shirt scheint sie unter dem Ring "verloren" zu haben sie bekommt es garnicht so mit, denn sie läuft nur panisch in den Backstage Bereich. Mit diesen doch recht seltsamen Szenen endet der Co_Mainevent des Summer Slams, nach den Einschätzungen der Kommentatoren geht es erstmal in den Backstage Bereich.

      Justin Roberts:
      Here is your winner
      and still the Champion
      The Goddess of 4Live
      ALEXA BLISS!!!


      Winner by DQ: Alexa Bliss

      Mauro Ranallo:
      Aryana zerstört hier einfach ein wunderbaren Co-Main Event! Moon stand kurz davor diesen Title heute Abend zu gewinnen!

      Corey Graves:
      Ich frage mich immer und immer wieder, warum man diese... Frau? überhaupt beschäftigt... all diese Freaks wie Samual Shaw, Abyss und eben Aryana gehören meiner Meinung nach in die Geschlossene! Es ist eine Schande das Alexa Bliss von einer Verrückten wie Aryana terrorisiert wird...


      Im Backstage Bereich sehen wir gerade Charlotte Flair, die sich auf einem Monitor im BS Bereich ein paar Szenen der Damenmatches anschaut, die bisher gezeigt wurden bei diesem PPV. Sie wirkt unbeeindruckt und spricht eher zu sich selbst, als zu anderen Personen.



      So etwas nennt sich Women's Champion, Alexa Bliss ist so was von overrated, dass ist ja furchtbar. Ich weiß nicht, wie man gegen so einen Floh wie Ember nur so versagen kann, die kann froh sein, dass ich derzeit nicht um den Titel antreten kann, Alexa hat nachgelassen, ich verstehe nicht so ganz, wie man so einen Hype um die Dame veranstalten kann, keine Fähigkeiten, keine Geschichte, einfach nur jemand der clever ist, aber dies kann doch nicht reichen um das Gesicht der Women's Division zu sein....

      Aber es kommt jemand hinzu, es ist eine weitere Nachfahrin berühmter Vorfahren. Die Rede ist von der allerersten Money in the Bank Siegerin Rosita, jene hatte noch eine unliebsame Begegnung mit dem A-Team in der letzten Revival vor dem Summerslam. DIe Laune ist nicht zwangsläufig die beste, aber immerhin kommt sie nicht auf eine dumme Idee...



      Rosita » “ In dieser ganzen Ansammlung an talentlosen verkackten Möchtegern Wrestlerinnen findet sich jemand, der abgesehen von meiner Wenigkeit mit Talent, Charisma glänzen kann. Charlotte Flair, endlich mal alleine oder dein Anhängsel der Gattung Mannsweib. Wie kannst du auch nur eine Minute in der Gegenwart dieser Person aushalten. Das ihr euch nicht riechen könnt, sieht man ja. Wie dem auch sei, ich bin jetzt nicht hier um Stress zu machen oder desgleichen. Ganz einfach, wir beide sind Nachfahren von berühmten Eltern und wir können unsere Eltern bzw. du deinen Vater und ich meine Mutter nicht sonderlich gut leiden, wenn überhaupt. Es wäre durchaus für uns beide von Vorteil, wenn wir nennen wir es Zusammenarbeiten. Ich denke, dies kann man auch als Anfang einer Freundschaft mit gleichen Interessen bezeichnen...denn ich bekam deine Aussage bezüglich Alexa Schiss mit. Und natürlich bin ich der gleichen Meinung. Sie ist nur noch Champion oder wieder, wie auch immer - weil sie nur mit schmutzigen Tricks und ihrem Bettgefolge den Diamonds arbeiten kann. Ist sie völlig auf sich allein gestellt, dann hat sie gnadenlos verloren und nun ja, ich habe das stärkste Druckmittel gegen Alexa in der Hand. Also, was meinst du?!“

      Charlotte schaut zu Rosita und lächelt leicht: Tja man hat es schon nicht gleicht als Natural Born Champion Rosita, wem sagst du das? Ich meine, egal wo ich bin erwarten die Menschen Dinge von mir, die niemand oder nur wenig leisten können, aber wie soll ich sagen, ich bin stets den Erwartungen gerecht geworden du hast ja auch endlich dich abgenabelt von deiner Mutter, ich war gespannt wann es bei dir endlich klick macht. Auch wenn ich nicht hier angestellt war, so habe ich die eine oder andere Show verfolgt. Wegen deines Angebotes why not? You save my back, i save yours! Schön wenn man sich zumindest auf ein paar Leute verlassen kann, wegen Baszler…richtig wir sind keine Freunde, sie mag im Ring ihre Möglichkeiten haben, hat aber ein Charisma eines Bulldozers, so eine soll die neuen Titel gut präsentieren können? Eher nicht, da wird wohl wieder die Arbeit auf mir lasten. Der Koffer ist eine große Waffe Rosita, aber wenn du meine Einschätzung willst, würde ich nicht gegen jemanden eincashen, der in der Überzahl ist oder clever wie die Diamonds, aber liegt ja alleine an dir, wenn du es machst. Sorge nur dafür, dass es klappt, danach ist Alles viel leichter.

      Wenn man von Teufel spricht, den niemand anderes als Shayna Baszler betritt nun die Szenerie. Scheinbar hat die Queen of Spades das Gespräch aufmerksam verfolgt und lächelt süffisant als sie diese Unterhaltung sprengt.



      Shayna Baszler:
      "Die beiden, auf die ich gerade am wenigsten Lust habe... Gott euer genörgel kann einen schon wirklich auf den Sack gehen. Und wie ihr euch noch gegenseitig in den Arsch kriechen wollt. Ihr solltet nich vergessen, die eine ist von mir Abhängig und hat bei Rev66 gegen Becky nur durch meine Hilfe gewonnen, die andere konnte nur den Koffer gewinnen, weil ich Ember Moon ausgeschaltet habe. Genau die, welche heute gegen Alexa versagt hat... Warum bekommen immer diese schwachen Barbie Puppen eine Chance gegen die möchtegern Harley Quinn? Wer wird als nächstes gegen Alexa antreten dürfen? Becky? Bayley? oder Mandy? Zwei welche bereits bewiesen haben, dass sie nicht wissen wie man ein Match beendet oder gar gewinnt. Mandy? Die einfach nur der beweis dafür ist, dass Trish genau so ist wie Ric Flair... und das im schlechten Sinne und genau das macht mich Krank... Und das ist unser gemeinsamer Nenner... wie schon gesagt, die eine von euch muss ich mitziehen und die andere ist mir noch etwas schuldig. Glaubt mir, ich hätte wirklich große Lust drauf mit euch den Boden aufzuwischen, aber! ABER! Es gibt etwas was ich aktuell noch mehr will... Das Ende der Barbie Division! Und ihr habt zwei Möglichkeiten, entweder ihr geht meinen Weg oder ihr geht den Weg der ganzen möchtegern Fighterinnen..."


      Charlotte wirkt weder beeidruckt noch, schockiert, sie schaut garnicht zu Miss Baszler, als sie zu Rosita spricht: Siehst du, dass ist der Grund wieso man Tiere niemals mit Menschen kreuzen sollte, dann kommt so etwas heraus! Wie ich schon sagte eine Ausstrahlung, wie ein Bulldozer!

      Nun dreht sich Charlotte doch zu Shayana, dann spricht sie auch in deren Richtung: Ich habe dich nicht gebeten dich einzumischen, in diesem Leben gewinnen Becky „Red Mist “ Lynch nicht gegen mich die einzig wahre Natural Born Champion! Du hast dich doch nur eingemischt, weil du der Meinung bist, dass du neben mir zumindest etwas Spottlight bekommst und somit mehr Geld, somit mehr Beachtung. Du willst also alle anderen die nicht eine Mischung aus Gorilla und Mensch sind, fertig machen ja? Hmm ist ja eine riesige Idee dann gibt es noch Beth Phoenix und dich und dann?? Richtig sind die Titel wieder weg, das ist ja auch mal eine große Mission, eine Liga gewisse Titel zu nehmen, vermutlich hast du es mit diesen Sätzen geschafft, dass du mehr Feinde hast als ich? Wow beachtlich, du scheinst ja eine von den ganz Intelligenten zu sein nicht?! Denn was willst du machen, wenn sich mal das gesamte Roster gegen dich stellt? Na? richtig untergehen würdest du. Was du natürlich direkt wieder abstreiten wirst. Aber sehen wir den Tatsachen ins Auge, du wirst wenn du so weiter agierst, niemals Women's Champion! Weil ein Champion eben mehr mitbringen muss, als nur Fähigkeiten im Ring und ein paar Wörter ins Mic zu brüllen. Du bist eben kein Championship Material, akzeptiere dies und du wirst entspannter durch den Tag gehen.

      Charlotte spricht wie immer, leicht arrogant, leicht anmaßend und scheint von sich ziemlich überzeugt zu sein. Da auch sie weiss, ohne sie kann Shayana ihren Titel direkt wieder abgeben, alleine wird sie kaum die Titel halten können, Baszler gähnt einmal gekünstelt und richtet dann ihren Championship zurecht.

      Shayna Baszler:
      "Charlotte... wie schon gesagt, langweile mich nicht und das tust du alleine schon wenn du den Mund auf machst. Du sprichst davon ein Champion zu sein, wenn du nicht einmal weißt wie es ist eine richtige Fighterin zu sein. Ich brauche dich weniger, als du mich brauchst. Je eher du es akzeptierst das du von mir Abhängig bist und nicht umgekehrt, solltest du dir lieber gut überlegen was du sagst. Charlotte, was du immer zu vergessen scheinst wer sagt das ich alleine bin?"


      Mit einem süffisanten lächeln verlässt Baszler wieder die Szene und wir schalten zu den beiden Komentatoren

      Mauro Ranallo:
      Ich glaube wir dürfen in der nächsten Zeit keine wirkliche Zusammenarbeit zwischen Shayna und Charlotte ertwarten.

      Corey Graves:
      Das ist die Main Message die du raushörst? Ich mache mir eher sorgen über das Ende der "Barbies" Division! Was das wohl für Goddess Greatest Creation Mandy Rose bedeutet?!


      Aber jetzt kommen wir zum Main Event des heutigen Abends. Justin Roberts steht nun in der Mitte des Ringes und wartet gespannt, wie alle Fans hier in der Halle auf den ersten Teilnehmer dieses Matches. Und die Theme von AJ Styles ertönt gleich in den Boxen der Halle. Die Fans springen von ihren Stühlen und jubeln was das Zeug hält, viele der Fans singen sogar die Theme mit und bewegen sich zum klang der Theme. Styles lässt nicht lange auf sich warten und die Fans werden bei dessen erscheinen nur noch lauter.



      Justin Roberts:
      The following match is for the 4Live WORLD Heavyweight Championship
      The guest referee of this main event is none other than Chris Jericho!




      Justin Roberts:
      The Challenger from Gainesville, Georgia
      weighing at 218 pounds
      THE PHENOMINAL ONE
      A-J STYLLEEEESSS!!!


      Aber nun kaum ist AJ Styles im Ring angekommen, ertönt die Theme von niemand geringeren als Robert Roode dem amtierenden Champion. Die Fans buhen diesen lautstark aus und man sieht in der Menge der Fans viele "Roode Sucks!" oder "Glourious < Phenominal" Plakate, oder viele ähnliche Texte. Die Fans hier in der Halle stehen eindeutig hinter AJ Styles und wir dürfen gespannt sein wie sich dieses Match entwickelt. Während Roode nun sich auf dem Weg zum Ring begibt.





      Justin Roberts:
      He's the reign 4LIVE WORLD HEAVYWEIGHT CHAMPION
      from Toronto, Ontario, Canada
      weighing at 235 pouns
      The IT FACTOR of PRO WRESTLING
      The Glorious ONE
      ROOOOOOOBEEERRTTT ROOOOOODEEEE!!!


      4LIVE World Heavyweight Championship Match
      Special Ref.: Chris Jericho
      AJ Styles vs Robert Roode (c)

      img]https://image.ibb.co/jyyUJd/World_Heavy.png[/img]
      Writer: Primo

      Es ist angerichtet 2 der besten Wrestler der Welt stehen sich nun zum 3ten Mal gegenüber, nein eigentlich sind es 3 der Besten, aber Jericho ist ja nur der Referee und wird vermutlich nicht ins Geschehen eingreifen, dies hoffen zumindest alle Beteiligten. Roode und AJ umkreisen sich etwas, dann geht es los mit dem Lock Up, nein doch nicht, Roode zeigt vorher ein Toe Kick und hat einen kleinen Vorteil, es folgen ein paar klatschende Chops gegen die Brust, dann ein Headbutt und er schleudert AJ in die Seile, hier folgt dann ein Back Body Drop, AJ rappelt sich wieder auf und kassiert eine Clothesline, die in weiter ins Seil befördert, nun hängt er im Seil und wird dort von Roode bearbeitet, Schläge, Forearms, all dies prasselt auf AJ ein, Roode kassiert eine Ermahnung, weil Aktionen im Seil verboten sind, interessiert den Glorious One nicht, er zeigt nun einen Swinging Neck Breaker, anschließend geht er ins Seil und lässt einen Knee Drop folgen. Er zieht seinen Gegner nach oben, lässt einen Snap Suplex, einen Body Slam und einen Vertikal Suplex folgen. Alle Aktionen waren recht schnell durchgezogen, wieder geht Roode ins Seil und Elbow Drop gegen den No.1 Contender, wer die letzten Matches der beiden gesehen hat, weiß, dass diese sehr lange dauern können, denn immerhin können beide sehr lange Matches worken. Roode lässt seinem Gegner wenig Zeit, dies zeigt auch wie ernst er AJ nimmt, alle Worte sind vergessen jetzt zählt nur die Leistung im Ring, Roode zieht seinen Gegner wieder nach oben, zeigt einen Inverted Atomic Drop und danach einen Russian Leg Sweep, ein Cover 1..2 No AJ befreit sich, aber damit hat Roode sicherlich gerechnet. Chris Jericho hält sich wikrlich aus dem Match raus, er macht dies recht ordentlich muss man ihm schon attestieren. Roode lässt nun einen Side Back Breaker folgen, geht wieder aufs TB und diesmal kommt ein Flying Knee Drop vom Top Rope, Aktion gelungen, wieder ein Cover 1..2 Nichts da, AJ ist weiterhin im Match, Roode erhebt sich, dann deckt er AJ mit Faustschlägen ein, dann einem Chinbreaker, AJ taumelt etwas und Roode zeigt eine harte One Arm Clothesline, da steckt viel Kraft und Geschwindigkeit hinter.



      Rosita die draußen am Apron steht ist sehr zufrieden, denn ihr Ehemann in Spe hat dieses Match sehr gut im Griff. Der World Champion, verzichtet diesmal auf ein Cover, er zieht seinen Gegner nach oben zeigt einen Whip in eine Ecke, krachend fliegt AJ in die Ecke, Roode rennt los, eine Corner Clothesline soll kommen, aber AJ nimmt das Bein hoch, dass Roode etwas gebremst wird, er taumelt etwas zurück, schüttelt sich kurz und will die Aktion noch mal durchziehen, aber wieder das hohe Bein von AJ, diesmal wirkt Roode doch mehr erschüttert, AJ springt sofort auf das TB und zeigt einen schönen Tornado DDT gegen Roode und hat erst mal etwas Ruhe. Diese gönnt er sich aber nicht, er ist sofort im Match und zieht seinen Gegner aus Toronto, Kanada wieder nach oben, zeigt einen Snap Suplex und einen Vertikal Suplex. AJ geht aufs TB und wartet Roode erhebt sich und eine Top Rope Clothesline erwischt den Champion, nun ist Rosita nicht mehr so zufrieden, aber derzeit kann sie wenig machen. AJ verzichtet auf ein Cover und zieht Roode nach oben, deckt diesen dann mit einer gelungenen Schlagkombo ein, recht und links gegen die Treffer von Roode an den Kopf von Styles, der taumelt im Ring umher und muss nun einen Falcon Arrow einstecken, krachend geht Roode auf die Matte, ein Cover von Styles 1..2 No Roode kann sich befreien, auch er World Champion hat ziemliche Reserven, aber dies weiß Styles schon aus den Matches vorher. Er macht weiter mit einigen Schlägen, treibt Roode ins Seil, dann folgt der Whip auf die andere Seite und ein schöner Samoan Drop, tja manchmal muss man eben Aktionen zeigen, die nicht jeder kennt, macht einen doch unberechenbarer, AJ geht wieder aufs TB und zeigt nun einen 450 ° Splash! Die Aktion trifft punktgenau und erneut ein Cover von AJ 1..2 NO Roode kommt abermals aus dem Cover, noch ist es nicht vorbei, AJ muss weitermachen und wird dies natürlich auch tun, er zieht seinen Gegner wieder hoch, der aber scheint nochmal Reserven zu bekommen und kann ein paar Schläge ins Ziel bringen, es folgt noch ein Eye Poke, dann whippt sich Roode ins Seil, aber die Clothesline geht daneben Roode befindet sich blitzschnell im CALF CRUSHER!



      Dies ist natürlich nun ein gefährlicher Griff, aber Roode wird vermutlich nicht aufgeben wollen, wobei es beim Wrestling selten um „Wollen“ geht, denn welcher Superstar „will“ schon verlieren, richtig niemand, aber einen Roode zur Aufgabe zu bringen hat bisher eine Person geschafft und die ist zwar mit im Ring, aber eben nicht im Match beteiligt. Richtig Chris Jericho ist der einzige Mann, der es bisher geschafft hat, Roode eine Submission Niederlage zu verpassen, ansonsten versuchten es einige, geschafft hat es keiner, dennoch setzt AJ seine Kraft ein um die Hebelwirkung zu verstärken, Roode hingegen will ins Seil, er versucht sich voran zu arbeiten und kommt auch langsam wieder in die Richtung vom Seil, AJ hält dagegen, Roode kommt wieder ein Stück voran, er wird von Rosita angefeuert, die merkt durchaus, dass dies eine heikle Situation sein könnte, daher will sie ihrem „Mann“ natürlich die Kraft geben die er braucht und es scheint zu helfen, Roode kommt wieder ein Stück voran, AJ versucht Alles und verstärkt den Druck so gut er kann, aber Roode weigert sich aufzugeben. Jericho bekommt auf die Anfragen, ob Roode aufgeben will eigentlich immer nur eine Antwort „FUCK YOU“ kann man gut an den Lippenbewegungen sehen, die Fans in der Halle dürften es auch hören. Roode kann sich endlich in die Seile retten und AJ muss lösen, was dieser auch macht und Roode kommt langsam wieder im Seil auf die Beine, kassiert aber direkt noch ein paar Schläge, wird in die Seile geschickt und mit einem 360 ° Back Breaker auf die Matte geschickt, Cover 1..2.NO Roode kommt erneut raus, vorbei ist dies Match noch lange nicht. AJ nimmt es zur Kenntnis und zieht Roode erneut nach oben, er schleudert diesen in eine Ecke und geht nach Corner Splash, Roode hängt in der Ecke, AJ setzt diesen aufs TB und geht ebenso hinterher, dann folgt ein Super Frankensteiner gegen Roode, schöne Aktion hier von Styles, Cover 1..2.NO wieder nicht, wieder kriegt Roode die Schulter nach oben, Rosita wird so langsam unruhig, kann man durchaus so sagen. AJ merkt, dass seine Chancen heute nicht so schlecht sind zu gewinnen, also setzt er nach, es folgen ein paar Side Kicks gegen die Rippengegend von Roode, der krümmt sich etwas und AJ geht ins Seil, zeigt einen Springboard Drop Kick gegen Roode, schöne Aktion abermals, aber ein Cover zeigt AJ nicht, der Mann aus Gainesville, whippt sich wieder ins Seil, doch er wird in der Bewegung gestört in dem Rosita ihm am Bein festhält, er dreht sich um, Jericho ist bei Rosita und ermahnt diese natürlich, AJ kümmert sich nicht weiter um Rosita und geht wieder in die Ringmitte, doch plötzlich ist Roode hellwach, er steht und zeigt einen krachenden Sambo Suplex!



      Ein Move den er eine Weile nicht mehr gezeigt hat, wenn man genau nachdenkt, bestimmt 2 Jahre nicht mehr, daher konnte AJ den kaum auf der Agenda haben, Roode zeigt sofort ein Cover 1..2.NO AJ befreit sich und Roode ist sauer und beschwert sich etwas beim Ref also Jericho der es aber mit einem Grinsen kontert, er ist wirklich erstaunlich Ruhig die Legende der 4Live, bisher hält er sich strikt an seinen Job, was viele wohl nicht erwartet haben. Roode legt sich auch nicht mit Jericho an sondern macht nun weiter, mit Mounted Punches drischt auf Styles ein, dann erhebt er sich, zieht Styles nach oben, Whip in die Seile und ein schöner Power Slam gelingt, weiter ghet es mit Tritten gegen den gesamten Körper des Gegners, viel mehr noch gegen die Gelenke, von Armen und Beinen, sehr schmerzhaft und vermutlich werden die Bewegungen von AJ nicht mehr ganz so flüssig sein. Er zieht den Gegner erneut nach oben, zieht diesen an sich heran und zeigt eine Serie von 5 Headbutts gegen den Schädel von Styles, dann lässt er diesen los, der taumelt umher und fängt sich den Double R Spinebuster ein, Cover von Roode 1..2..NO AJ kommt erneut raus. Roode beschwert sich nun doch vehement, Rosita von draußen ebenso. Aber es war komplett richtig was Chris Jericho hier gemacht hat, er hat normal gezählt, Roode kümmert sich wieder um seinen Gegner, er zeigt nun sein Posing was den GLORIOUS DDT ankündigt, aber viele Fans machen da nicht mehr mit, dennoch kommen ein paar Glorious Rufe durchaus, aber AJ kann die Aktion verhindern, er stürmt mit Roode vor sich in eine Ecke, der muss natürlich den Move lösen, AJ zeigt blitzschnell einen Enzugiri gegen den Hinter Kopf von Roode, der taumelt nach vorne will eine Clothesline zeigen, aber AJ taucht ab und zeigt seinen Pele Kick



      Diese Aktion hat Roode voll erwischt und er sinkt zu Boden, AJ powert sich nun hoch, springt nun nach draußen auf den Apron, natürlich die Vorbereitung auf den PHENOMENAL ELBOW, doch wieder ist Rosita da und hält sein Bein fest, natürlich könnte Jericho jetzt das Match beenden wegen DQ macht er aber nicht, nein er schmeißt lediglich Rosita aus der Halle, diese Macht hat er in diesem Match, was diese natürlich nicht wirklich gerne sieht, aber was soll sie machen unter wüsten Beschimpfungen verlässt sie dann schließlich auch die Halle. AJ konzentriert sich weiter auf seinen Gegner, springt ab und wird abgefangen von Roode, der hat eben ein paar Momente zu viel Zeit gehabt und zeigt nun ansatzlos seine GLORIOUS BOMB! Krachend geht AJ auf die Matte 1..2..NEARFALL! Nichts da, AJ ist noch im Match, auch wenn es gerade v verdammt knapp gewesen ist, konnte er die Niederlage noch verhindern und Roode kann es nicht glauben, er begreift nicht, was hier nun passiert ist, aber lamentieren bringt ihn auch nicht weiter, er zieht AJ also wieder nach oben, es folgen einige Schlägen, dann ein Headbutt und AJ hängt im Seil, Roode nimmt Anlauf und will ihn mit einer Clothesline aus dem Ring befördern, dies klappt aber nicht, da AJ vorher abtaucht und Roode so sich selber mit Geschwindigkeit aus dem Ring befördert, da AJ noch die Seile mit runter gezogen hatte, AJ schaut auf Roode hinab, der draußen auf dem Hallenboden liegt und zeigt nun einen Springboard Splash auf den am Boden liegenden Mann, er rollt Roode wieder in den Ring zurück, steigt selber auf das TB und zeigt einen klasse Phoenix Splash, die Landung passt, Cover 1..2..NEARFALL für Styles nun, Roode kann eben auch einige Aktionen aushalten, er erhebt sich und packt sich Styles, es soll der PAY DAY folgen, aber nicht mit Styles, der kann blockieren und plötzlich befindet sich Roode im Ansatz des STYLES CLASH, aber auch dies klappt nicht, da Roode rauskommt, die beiden kennen einander eben sehr gut, Roode zeigt nun einen Toe Kick und erneut, Ansatz zum GLORIOUS DDT, wieder nicht, wieder der Konter von Styles, wieder rammt er Roode in eine Ecke, dann deckt er den Gegner dort mit weiteren Schlägen ein, geht etwas zurück, nimmt Anlauf, die Clothesline geht daneben, Roode wich aus, aber Styles konnte noch vor der Ecke stoppen, kassiert aber nun einen SUPER KICK! Sofort das Cover von Roode,



      Bein eingeharkt, 1..2..NEARFALL AGAIN! Roode kann es nicht glauben, er rauft sich die Haare, wie viel muss er Styles denn noch verpassen, ehe der endlich besiegt ist? Roode verliert zunehmend die Beherrschung, viel schlimmer noch, er scheint das Match nun wegzuschmeißen, er winkt ab und verlässt den Ring, natürlich kann er sich auszählen lassen, dann würde er verlieren behält aber seinen Titel, von daher scheint es ihm egal zu sein, aber da hat er nicht mit jemandem gerechnet, der aus dem BS kommt, BOBBY LASHLEY erscheint auf der Stage und versperrt so den Weg zum Backstage Bereich, dann geht er auf Roode zu, der geht lieber zurück, will sich nicht mit Lashley befassen, Styles im Ring hat die mitbekommen und erstaunlicher Weise hat Jericho gar nicht gezählt oder doch, aber sehr langsam, er war erst bei 5 des Count Outs, Roode diskutiert mit Lashley, da ist Styles auch schon hinter ihm und befördert diesen wieder in den Ring zurück, er geht selber nach und will sich Roode nun greifen, der versucht es jetzt mit Bitten und Betteln, gelingt nur nicht so gut, Styles will ihn packen, doch der geht auf die Beine und ein klarer LOW BLOW! Den muss Jericho gesehen haben, aber er entscheidet sich hier nicht für die DQ, er lässt das Match weiter laufen, ein Ref kann ja entscheiden, ob er ein DQ gibt oder nicht und dass hat er hier nicht getan, Lashley steht draußen vor dem Apron und schaut nur zu, mehr macht er nicht. Roode setzt erneut seinen GLORIOUS DDT an, erneut der Konter und er ist im STYLES CLASH, Styles zieht diesen dann auch durch...



      Cover von AJ Styles 1..2..3 da ist er der Titelwechsel, Roode konnte sich nicht mehr befreien, liegt vollkommen fertig im Ring, AJ kriegt den Gürtel überreicht und feiert seinen Sieg, die gesamte Halle chantet „AJ Styles“ dass es eine wahre Freude ist, Bobby Lashley nickt nur und geht dann wieder in den Backstage, viel getan hat er nicht, aber er hat verhindert, dass Roode hier billig aus der Nummer rauskommt, also hat er seinen Zweck erfüllt, Chris Jericho lässt AJ seinen Sieg auskosten, zieht sich ebenso zurück oder doch nicht? Nein, denn Roode der langsam wieder etwas Leben zeigt kassiert zum Abschied noch den CODEBREAKER, dann schiebt Jericho Roode aus dem Ring, so dass AJ seinen Sieg entsprechend feiern kann...



      Justin Roberts:
      The winner of this Match
      AND NEW WORLD HEAVYWEIGHT CHAMPION
      AJ STYEEEEELLLLSSS!!!

      Winner by Pinfall: AJ STYLES

      Mauro Ranallo:
      Endlich hat es Styles geschafft, er konnte Roode hier besiegen und ist der neue World Heavyweight Champion!

      Corey Graves:
      Ja... wir mögen einen neuen Champion haben aber... moment mal!


      Corey Graves hält inne den eine Theme lässt die von Styles verstummen, es handelt sich hierbei um keine andere Theme als die vom King of Bros Matt Riddle. Mr. Money in the Bank, will doch nicht etwa seinen Briefcase hier eincashen gegen Styles, nach dessen harten Match gegen den nun ehemaligen Champion Robert Roode.





      Doch er will, er hält den Koffer in der einen Hand und deutet auf AJ Styles, welcher sichtlich angeschlagen ist vom Match. Styles taumelt an die Seile, die Fans sind geteilter Meinung einige buhen lautstark, die anderen feiern das erscheinen des King of Bros hier lautstark. Nun geht jener langsam die Rampe herunter und auf einmal greift jemand Matt Riddle von hinten an, und befördert diesen unsanft die Rampe herunter. Nun zeigt die Kamera wer Matt Riddle hier angegriffen hat, es handelt sich hierbei um niemand geringeren als The BIG SHOW! BIG SHOW feiert hier sein Comeback und greift gleich einmal aus irgend einem Grund Mr. Money in the Bank an! Big Show packt sich nun Matt Riddle und zeigt seinen Chockslam auf die Rampe gegen Matt Riddle. Die Fans hier im Staples Center welche zuvor Riddle ausgebuht haben, buhen nun mit dennen die gejubelt haben Big Show aus und nun erscheint ein weiter unbekannter.



      Jener beklatscht die Aktion von Big Show und scheint Show dazu aufzufordern inne zu halten. Nun nimmt sich deiser noch unbekannte Junge Mann den Money in the Bank Briefcase und verlässt nun zusammen mit Big Show die Arena und mit diesen Bildern geht dieser Pay Per View auch gleich Off Air. Die Frage bleibt aber, hätte Riddle wirklich eingecashed? Hätte Matt Riddle Erfolg gehabt? Diese Fragen werden sicherlich nicht beantwortet werden können, aber Antworten die wir hoffentlich bald bei REV67 erfahren werden, sind folgende, warum hat Big Show hier Matt Riddle angegriffen und wer ist dieser junge Mann, welcher nun den Koffer mitgenommen hat?

      -- Rateformular --

      Intro + Opening Kommis:
      Meinung:

      6-Man Tag Team Match:
      Meinung:

      Medical Advice:
      Meinung:

      A Nightmare for the American Nightmare:
      Meinung:

      Ladies & Gentlemans this is a Spoiler!
      Meinung:

      Davey Richards vs Matt Riddle:
      Meinung:

      a phenominal Segment:
      Meinung:

      The Enforcer:
      Meinung:

      Angelina Love vs Beth Phoenix:
      Meinung:

      Storytime with Adam Cole -BAYBAY:
      Meinung:

      Last Man Standing - Lashey vs Lesnar:
      Meinung:

      Road To The Next Chapter:
      Meinung:

      4LIVE World Tag Team Championship Match:
      Meinung:

      A Post Match Interview:
      Meinung:

      Intercontinental Championship Match:
      Meinung:

      The Words of a Champion:
      Meinung:

      Alexa Bliss Pre-Match Segment:
      Meinung:

      4LIVE World Women's Championship:
      Meinung:

      Post Match Segment: Charlotte & Rosita, Baszler
      Meinung:

      4LIVE World Heavyweight Championship:
      Meinung:

      Cash-I?! + A BIG SHOCK:
      Meinung:
      Aktuelle & Alte Gimmicks




      Meine Erfolge:

      Spoiler anzeigen


      Spoiler anzeigen
      Erfolge mit Chris Hero:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever Pure Wrestling Match Winner
      King of the Ring 2011
      1x World Heavyweight Champion [23.10.11 - 13.01.12]
      Best of 9 Falls Match Winner [vs. Davey Richards @ WrestleMania IX]


      Erfolge mit Jon Moxley:
      Spoiler anzeigen
      1st Ever 5 Points of New York Winner [vs. Mr. Kennedy @ WrestleMania X]
      1x World Heavyweight Champion [26.05.13 - 24.11.13]
      1st Ever Twist of Destiny Winner [vs. Joey Ryan @ King of the Ring 2013]
      1st Ever Brazil Death Match Winner [vs. Mick Foley @ Wrestlemania XV]


      Erfolge mit Adam Cole:
      Spoiler anzeigen
      1X Tag Team Champion [13.01.12 - 20.11.12]
      [with Curt Hawkins, known as ROCKception]
      1x Intercontinental Champion [12.08.2018 - ]


      Erfolge mit ReDragon:
      Spoiler anzeigen
      1x Tag Team Champion [27.05.18 - current]

      Erfolge mit Matt Riddle:
      Spoiler anzeigen
      1x Money in the Bank 2018

      Erfolge mit Shayna Baszler:
      Spoiler anzeigen
      1x Women's Tag Team Champion [15.07.2018 - current]


      Spoiler anzeigen
      Feud of the Month
      September 2011
      Dezember 2011
      Febuar 2013
      August 2013

      Superstar of the Month
      August 2011
      Juni 2013
      August 2013