Starcade 2018

      Starcade 2018



      30. Dez 2018
      Tokyo, Japan -
      Tokyo Dome
      Audience: 35.000



      Nach diesem Einspieler schaltet man auch direkt in die Halle, wo wie gewohnt bei jedem 4Live Pay Per View ein schönes Feuerwerk auf der Stage gezündet wird. Welches die Fans dazu bringt lautstark zu jubeln und zu schreien. Nun fährt die Kamera über die Reihe der Fans und diese jubeln als sie bemerken das die Hard Cam sie einfängt und heben ihre mitgebrachten Schilder in die Höhe und hier und da sieht man für wenn diese sind oder wer ihrer Meinung nach "suckt!" oder sogar woher diese gekommen sind. Aber nun schweifen wir zu den beiden Kommentatoren des heutigen Abend Ian Riccaboni und Colt Cabana. Diese beiden sitzen an ihrem Pult und sprechen direkt in die Kamera.



      Ian Riccaboni:
      Meine Damen und Herren, herzlich Willkommen zu Starrcade! Mein Name ist Ian Riccaboni und mein Partner für den heutigen Abend ist niemand als der Präsident von Boom Boom Productions Inc und Star in Dokumentationen Funny Equals Money, der Internationale Wrestling Superstar, Colt Cabana. Es mir jedenfalls ein Vergnügen heute Abend durchs Programm zu führen und es steht einiges auf den Programm für den heutigen Abend, so tuen sich für den heutigen Abend Robert Roode und Roman Reigns zusammen und werden auf Jericho und Kane treffen. Dies ist nur ein weiteres Kapitel in der erbitterten Schlacht zwischen Roode und Jericho und ich denke wir dürften heute Abend keine Nettigkeiten der beiden erwarten.

      Colt Cabana:
      Absolut nicht, aber Kane sollte Roode und Reigns nicht unterschätzen. Als ich damals noch Aktiv hier war, habe ich mein Bestes gegeben nicht die Aufmerksamkeit von Kane zu erlagen... man der Kerl ist gefährlich. Aber kommen wir von etwas gefährlichen zur Zukunft! Und zwar werden wir heute Abend erfahren welche Wrestlerin als erstes sich als Future of Stardom bezeichnen darf. Ich kenne nicht einmal das komplette Teilnehmerfeld und ich muss sagen, Boy oh Boy alleine schon mit Becky Lynch, Ember Moon, Kairi Sane und dem Riott Squad ist dies schon ein starkes Battle Royal. Aber mir wurde versichert, dass man die Besten der Besten Fighterinnen für dieses Match gewinnen konnte.

      Ian Ricaboni:
      Gewinnen ist auch das Stichwort für das folgende Match, kann Alexa Bliss heute Abend gegen Aryana gewinnen oder wird Aryana sich erneut den Sieg holen? Diese Rivalität zieht sich schon über Monate und wir sollten nicht erwarten, dass diese friedliche enden wird. Heute hat Alexa Bliss wieder einmal die Möglichkeit dieses Kapitel zu beenden oder wird die beinahe schon unendliche Geschichte zwischen Little Miss Bliss der letzten Halterin des Women's Championship und der mysteriösen Aryana?

      Colt Cabana:
      Von der letzten Women's Champion kommen wir nun zur ersten World of Stardom Champion, Rosita verteidigt heute Abend zum ersten Mal, hier im Tokyo Dome diesen Titel. Dies nicht gegen irgend eine Gegnerin! Ihre Gegnerin ist niemand geringeres als die Empress of Tomorrow Asuka! Diese konnte Rosita vor einigen Wochen in kürzester Zeit zur Aufgabe bewegen. Die Frage welche wir uns stellen sollten, ist Rosita heute Abend bereit für Asuka? Oder wird dies eine sehr kurze Regentschaft der ersten Ms. Money in the Bank Gewinnerin?

      Ian Ricaboni:
      Seit Wrestlemania hält Matt Riddle, der King of Bros den Money in the Bank Briefcase und genau dieser steht heute Abend auf dem Spiel! So wird Riddle seinen Koffer aufs Spiel setzen gegen niemand geringeren als Brock Lesnar! In den letzten Monaten gab es immer wieder Streitpunkte zwischen den beiden ehemaligen PRIDE Membern. Aber seitdem Summerslam wissen wir, das es keinen anderen Ausweg außer dieses Match geben wird. Kann Matt Riddle heute das Unmögliche möglich machen und Brock Lesnar bezwingen? Sowohl für Riddle als auch für Lesnar, gibt es heute Abend nur eine Option, der Sieg und eine Garantie auf den wichtigsten Titel in diesem Sport, den World Heavyweight Championship.

      Colt Cabana:
      Dies wird mit Sicherheit eine wahre Schlacht. Aber genau eine solche werden sich die Diamond Ladies Angelina Love und Michelle McCool heute Abend liefern. Sie nehmen es mit Trish Stratus und einer noch unbekannten Partnerin auf, welche heute Abend zusammen mit Trish die Chance hat die beiden zum Verstummen zu bringen. Hat Trish sich für heute Abend die richtige Partnerin ausgesucht oder wird diese ihr verderben sein und das Scheitern der Queen of Queens bedeuten?

      Ian Ricaboni:
      Scheitern, das ist die Einzige Option die es für AJ Styles gibt! Sollte man den Aussagen und Ansichten des Insane Butcheres Jon Moxley glauben. Dieser ist fest der Ansicht, dass Styles ihn erstens nicht besiegen kann, außerdem wird Moxley es nicht zulassen das Styles ihn betrügt, wie Styles es mit Roode, mit Reigns und mit Lesnar getan hat. Es mag zwar Stimmen das Styles bei seinen Verteidigungen ein Glückliches Händchen gehabt hat, aber Moxley kann doch mit Sicherheit nicht glauben, dass dies alles geplant sei. Als World Champion hat man eben einmal ein großes X auf den Rücken.

      Colt Cabana:
      Ian, du vergisst das der Butcher nie lügt! Das liegt absolut nicht in der Natur des God of Insanity! Außerdem vergisst du die Tatsache, auch wenn Styles Anfang des Jarhes einen Sieg über Moxley erringen konnte, so konnte Styles dies nur durch Hilfe tun. Moxley hat im Vergleich zu Styles noch nie ein World Title Match verloren, Moxley ist bei Pay Per Views unbesiegt und hat bei einen der größten Wrestlemania Schocker sich den World Titel geholt. Wir stehen heute Abend vor der Wiederauferstehung der Age of Insanity! Dies wird ein wahrer Krieg werden.

      Ian Ricaboni:
      Krieg das ist auch der Grund, warum wir heute Abend nicht nur einen Ring haben, sondern gleich zwei! Meine Damen und Herren heute feiern wir das Debüt des War Game Matches! Nicht nur hier im TokyoDome sondern auch hier in der 4Live! Heute Abend trifft der Bullet Club in Forme von Kenny Omega, Marty Scurll, Hangman Page und den Young Bucks auf die Diamonds, Adam Cole, Cody Rhodes, The Club und niemand geringeres als Triple H steht den Diamonds in dieser Schlacht zur Seite.

      Die Kameras schalten in den Backstage Bereich, genauer gesagt vor die Promo Wand des Pay Per View Sets im Backstage Bereich. Zu sehen ist dieses Mal die neuste "Managerin" oder sollten wir sagen Advocate? Vielleicht trifft es die Bezeichnung Stellvertreterin auch sehr gut, zu sehen ist niemand geringeres als die bezaubernde Miss Salina de la Renta, welche bei der letzten Revival Show niemand geringeren als PAC zurück holte, der ehemalige Neville zeigte sich gefährlicher den je und macht das neuste Projekt von Paul Heyman umso gefährlicher.



      Salina de la Renta:
      "
      Meine Damen und Herren, es wäre mehr als töricht die Chance heute Abend einfach so verstreichen zu lassen. Nicht nur eine Chance, sondern gleich zwei Chancen! Bei der letzten Revival Show, habe ich die Chance genutzt und niemand geringeren als PAC zurück gebracht und dieser ist gefährlicher den je! Dieser ist nun wirklich bereit für größeres! Und PAC hat einen Impact erzielt gegen Akira Tozawa. PAC und Black Friday Management haben einen Weg eingeschlagen welcher von weiteren solchen Momenten geprägt sein wird, es wäre also wie schon erwähnt töricht diesen Weg heute Abend im Tokyo Dome nicht weiter zu bestreiten. Heute Abend schaut beinahe die ganze Welt zu, die Augen der Fans Weltweit sind auf Starrcade gerichtet. Die Aufmerksamkeit liegt auf diesen Abend und es wäre ein verschwendeter Moment, wenn ich diesen nicht nutzen würde um diesen Brand weiter aufzubauen. Heute Abend habe ich einen der besten Fighterinnen welche auf dem Markt ist für das Future of Stardom Open Battle Royal verpflichtet. Und diese Fighterin, wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen! Dies meine Damen und Herren, ist keine Prognosse, dies ist ein Spoiler! We'll run things around here!"

      Mit diesen letzten Worten, mit dieser Ankündigung verlässt Salina de la Renta die Szene und hinter lässt mehr Fragen als Antworten. Jedenfalls ist Ms de la Renta sich ihrer Sache hier sicher und wir dürfen gespannt sein, wer diese neuste Klientin in den Reihen von Black Friday Management sein wird.



      Stardom Division Match
      Alexa Bliss vs Aryana







      Aryana erscheint auf der Stage und sie wirkt sehr fokussiert, sie schaut kurz und setzt sich dann in Bewegung, die Musik ist noch in vollem Gange aber da kommt von hinten eine Person und attackiert Aryana. So wie es aussieht ist es ein Baseballschläger. Aryana ist von dieser Situation vollkommen überrascht worden und kann sich auch nicht dagegen wehren. Sie geht zu Boden und man erkennt, wer die Aktion gegen sie gestartet hat. Es ist keine geringere als die Göttin der 4live Alexa Bliss



      Alexa schaut auf die am Boden liegende Aryana herunter und dann holt sie tief Luft, sie scheint diesen Moment sehr zu genießen. Aber sie verlässt nicht die Halle sie macht sich direkt auf den Weg in den Ring, vorher greift sie sich ein Mic vom Kommi Pult und klettert dann in den Ring. Die Fans in der Halle sind schockiert über das Verhalten der Göttin und es gibt auch ein paar Buh Rufe aus dem Publikum diese sind allerdings ziemlich verhalten.



      AB: Was seid ihr denn bitte für ein lahmer Haufen, könnt ihr mich überhaupt verstehen? Auch egal wen schert es, mich jedenfalls nicht. Also Leute um es hier und jetzt direkt klar zustellen. Meine Aktion gegen diese ekelhafte Person musste einfach sein. Ihr könnt das natürlich nicht nachvollziehen aber ich habe meine Gründe. Aryana hat mich seit Monaten immer wieder mit ihren miesen kleinen Attacken versucht aus dem Konzept zu bringen und bei meiner Titelverteidigung ist ihr das auch gelungen. Sie hat es also nicht besser verdient. Ich bin die einzig wahre Titelträgerin hier in dieser Liga. Es gibt keine bessere als mich. Seht doch selbst, wen ihr jetzt als Champion habt. Rosita mit Nachnamen Scheißhaufen. Was soll das denn bitte ? So eine Person ist kein Champion Material. Sie ist nicht mal Mid Card Material. Sie ist und bleibt ein Haufen Scheiße. Wie kann so eine Person überhaupt so dreist sein und meinen Titel mit sich herumtragen. Für mich ist sie ein Stück Dreck, was in die Mülltonne gehört und nicht als Aushängeschild meiner Liga. Das ist einfach nur lächerlich. Ich weiß das Du mich hören kannst Rosita und ich weiß auch das Du das alles total anders siehst. Nur wir wissen beide das ich mit meiner Aussage richtig liege. Und wenn Du mal realistisch denkst, dann weißt Du auch das ich mit meiner Aussage recht habe.



      AB: I am the real deal Rosita , thats true baby. Jeder weiss das Du nichts drauf hast. Niemand will Dich sehen und keiner will Dir zuhören. Warum? Weil Du einfach nur langweilig bist Rosita. Du denkst das Du meinen Titel zu recht trägst aber das ist Bullshit. Selbst mit dem Titel nimmt Dich niemand ernst. Jeder weiß doch das Du hier nur etwas erreichen durftest weil Deine Mama alles für Dich geregelt hat. Und jetzt tust Du so als sei alles auf Deinem Mist gewachsen. Alle in der 4live wissen, dass ich die Hallen fülle. Im Gegensatz zu Dir Rosita, Dich will niemand sehen, selbst als Champion will Dich niemand sehen.



      AB: Ich hab ganz vergessen Dir zu Deinem glanzvollen Auftritt zu gratulieren Rosita. Ich muss sagen, dass war schon ziemlich eindrucksvoll wie Du in 30 Sekunden ein Match verloren hast. Respekt, dass soll Dir erstmal jemand nachmachen. Oder verkaufst Du das auch als einen Rekord den Du jetzt erreicht hast. Alexa kann sich ein lachen nicht verkneifen aber dann kriegt sie sich wieder ein und redet weiter Sorry Rosi aber das war doch wirklich zum totlachen. Naja aber zum Glück hast Du meinen Titel noch und kannst ihn weiter stolz mit Dir herumtragen auch wenn jeder weiss, dass es nur eine Frage der Zeit ist bist Du den los bist. Das war jetzt keine Drohung, nur eine Feststellung also keine Angst.

      In der Halle scheint es tatsächlich auch Fans der Göttin zu geben, denn sie feiern Alexa mit Rufen und Plakaten



      AB: Wie ich sehe gibt es hier im Publikum auch einige Leute mit gutem Geschmack, danke vielmals, ich fühle mich geehrt. Aber kommen wir wieder zum Punkt. Also Punkt eins ist das Rosita ein total besch..... Champion ist aber da wiederhole ich mich glaube ich. Punkt zwei liegt dahinten auf der Stage und heisst Aryana. Ich bin an einem Punkt angekommen an dem ich diese ganzen Psycho Spiele nicht mehr toleriere. Und auch wenn ich jetzt hier das Match gegen Aryana nicht bestreite, heisst es noch lange nicht das ich Angst habe. Nein im Gegenteil. Ich bin härter und rücksichtsloser als je zuvor. Das ist meine Ansage an jede die sich angesprochen fühlt. Ich werde mir nichts mehr gefallen lassen und gnadenlos zurückschlagen. Die liebe kleine Alexa gibt es nicht mehr. Ich werde mich nicht in die zweite Reihe setzen und abwarten was passiert. Ich bin diejenige die hier in der Liga bei den Damen das Szepter schwingt und das wird sich auch nicht ändern nur weil ich momentan den Titel nicht trage. Es werden harte Zeiten für meine Gegnerinnen, dass kann ich hier und heute Abend versprechen. Und es wird nicht lange dauern und dann wird Eure Göttin auch wieder das Gold tragen, was mir zusteht. Ich wünsche Euch noch weiterhin einen schönen Abend.

      Alexa schmeißt das Mic in die Ecke, dann greift sie sich wieder ihren Baseballschläger und geht in Richtung Stage, Aryana ist wieder auf den Beinen aber Alexa lässt sie nicht gehen ohne ihr noch ein paar Schläge zu verabreichen. Aryana geht erneut zu Boden und Alexa stellt sich mit einer drohenden Gebärde über sie und hebt ihre Arme zur Seite.



      Eine Demonstration von Alexa was wir so von ihr noch nicht gesehen haben. Sie schaut noch mal auf die am Boden liegenden Aryana . Alexa überlegt kurz und will zu einem finalen Schlag für Aryana ausholen aber auf einmal leuchtet alles im Umfeld von Aryana in ihrem typischen grün. Alexa geht ein paar Schritte nach hinten. Aryana ist einem grünen Dampf umhüllt man kann sie überhaupt nicht mehr sehen und als der Dampf verschwindet ist auch Aryana verschwunden. Alexa lässt sich davon nicht weiter beeindrucken, sie hat erreicht was sie wollte und verlässt jetzt endgültig die Halle.

      Ian Ricaboni:
      Mama Mia! Das wäre genau das was Mauro Ranallo nun sagen würde. Little Miss Bliss hat sich ihrem Aryana Problem entledigt und hat gleich einmal ihre Ansprüche auf die Krone der Stadom Divsion erhoben. Zwischen Alexa und Rosita haben wir in der Vergangenheit keine große Gegenliebe gesehen, keiner der beiden zeigt nur den Hauch von Respekt der anderen gegenüber. Das dürfte eine harte Schlacht werden.

      Colt Cabana:
      Holy, wo kommt eigentlich dieser Dampf her und wo ist? Ah, ist auch egal. Das Kapitel Aryana und Bliss hat nun entweder ein Ende gefunden oder aber auch die Tore zur Hölle aufgestoßen. Aber was bedeutet das nun für Kane? Abyss? Laufen diese ganzen Irren nun frei herum? Aber Ja, Ian dies dürfte eine harte und schmutzige Schlacht werden zwischen Bliss und Rosita. Sollte Rosita es tatsächlich schaffen ihren Titel zu verteidigen.



      Es ist Zeit für einen Einspieler, dieser zeigt niemanden geringeren als den ehemaligen Stellvertreter von PRIDE oder besser gesagt das ehemalige Kollektiv bestehend aus Shayna Baszler, welche nun Mitglied der Queens of Wrestling ist. Matt Riddle, welcher den Money in the Bank Briefcase gewinnen konnte, außerdem Davey Richards in dessen womöglich letzten Match besiegt hat. Nicht zu vergessen Brock Lesnar, welcher mehrmals nur durch dumme Zufälle vom World Champion Titel gewinn abgehalten wurde.



      Paul Heyman:
      Ladies and Gentlemen, my name is Paul Heyman and I am the Advocate of the next World Heavyweight Champion... Brock Lesnar! ... Matt Riddle, mag zwar ein Ausnahme Talent sein, aber er ist nicht Brock Lesnar. Es gibt niemanden wie Brock Lesnar. Brock ist der unantastbare Asskicker dieses Zeitalters! Es gibt niemanden welcher auf der Stufe von Brock Lesnar steht, weder im Wrestling noch bei UFC. Brock Lesnar wird heute Abend das tun was er am besten kann. Seinen Gegner vernichten und das wird Matt Riddle heute widerfahren. Matt Riddle wird seinen exklusiven Trip nach Suplex City heute Abend, als ehemaliger Money in the Bank Briefcase Gewinner verlassen. Für Matt folgt heute Abend, Suplex auf Suplex, auf Suplex, auf Suplex, auf Suplex, auf F5! und dieser Kreislauf endet erst wenn Brock Lesnar keine Lust mehr hat seinen Gegner wie einen Sandsack durch den Ring zu werfen. Heißt es Brock Lesnar The Beast in the Bank! Es spielt keine Rolle ob Styles oder Moxley heute Abend die Halle als World Champion verlassen! Brock Lesnar ist der nächste World Heavyweight Champion und das ist keine Prognosse, das ist ein Spoiler.

      Mit diesen Worten endet auch diese Ankündigung von einem der größten Managern unserer Zeit. Heyman blickt noch einmal sehr sicher in die Kamera und zeigt ein schämischen Grinsen. Heute Abend ist der Ultimative Fallout zwischen zwei ehemaligen UFC Fightern, heute Abend entscheidet sich das Schicksal des Money in the Bank Briefcases.



      Es erklingt der Theme von Angelina Love, diese kommt gemeinsam mit Michelle McCool aus dem Backstage Bereich, es ist Zeit für das Tag Team Match zwischen eben Angelina Love & Michelle McCool gegen Trish Stratus und eine noch unbekannte Person, diese darf nicht Teil des A Teams sein, dass war ja der Einsatz, den Trish auch angenommen hatte, egal wie unglücklich die Niederlage auch war, da Trish eine Ehrenfrau ist, wird sie wohl auch niemandem aus dem Team nehmen. Sich dessen bewusst, dass somit die Zusammenarbeit von Trish und deren Partnerin nicht extrem gut sein kann, gehen die beiden zielsicher zum Ring, allerdings nehmen sie sich von den Kommentatorenplätzen jede ein Mic weg, scheinbar haben sie noch etwas zu sagen, beliebt sind die beiden nun wirklich nicht, aber wann hat es diese beiden schon mal interessiert.





      AL: Da wären wir also Michelle, Tokio Japan, ich meine wir sind nun schon geraume Zeit hier in Japan zu Gast, ich muss sagen ich bin enttäuscht bzw. erschüttert, was ihr hier so für Sachen anbietet, sei es Essen, seien es sonderbare Hobbies, ich meine wie viele Leute laufen wir hier im Manga Style herum? Ehrlich, ihr Japaner seit wirklich krank, man sollte euch wirklich helfen, aber dafür sind wir heute nicht hier, nein wir sind heute hier, um eine Heldin, die dieses Land scheinbar vergöttert, erneut vom Thron zu stossen, wiedereinmal wird sie verlieren, gegen MICH und sie wird erkennen, dass es in diesem Leben nicht mehr zu einem Sieg gegen mich reichen wird. Sie ist gut gewesen, ohne Frage, aber niemals so genial wie ich. Es heißt ja, im Alter wird man reifer, nun dass kann ich nicht bezeugen, Trish lässt sich immer noch mit den gleichen kleinen Tricks besiegen und nun muss sie mit einer vermutlich kaum trainierten Partnerin gegen dich und mich antreten, ihr könnt buhen soviel ihr wollt, Trish wird nicht gewinnen, da kann sie nehmen wen sie will, wobei nein eben nicht wen sie will. Ich würde sagen, mein Plan war wiedermal sehr gut und er ist perfekt gelungen, wie will eine Egomanin wie Trish, zusammen mit jemandem gewinnen, die vermutlich nicht viel mit ihr trainieren konnte, 2 Wochen reichen niemals aus um perfekt mit jemandem zu harmonieren, aber wer wird es wohl sein? Wer wäre so dumm, sich mit der Person zusammen zu tun? Mir fällt niemand ein...dir vielleicht?

      Michelle scheint zu überlegen, wiegt ihren Kopf hin und her, nach einem Moment beginnt sie zu sprechen:




      That's a good question! Aber ich kann dir keine Antwort darauf geben, schauen wir uns doch mal um, wer hier so unter Vertrag ist, Charlotte und Shayna sind beschäftigt, Rosita ebenso, machen wir weiter, ich denke die Damen aus der Future of Stardom Sache dürften auch bedient sein, zumal einige davon ja gesperrt sind für diese Art Match, also kann es nur jemand sein, der nicht unter Vertrag ist, wer würde Trish schon helfen? Hier haben alle erkannt, dass sie nur an sich denkt und sonst niemanden, im Endeffekt ist sie nicht anders als wir, nur wir geben dies zu, heißt wir sind die ehrlicheren Menschen hier, schon seltsam, dass Leute die nicht die Wahrheit verschweigen ausgebuht werden, andere die lügen und zwar jeden Tag, schon dann wenn man die Augen aufgemacht hat, wird gefeiert, die Menschheit ist eben krank und schon sehr leicht zu beeinflussen, wenn man also den Leuten erzählt wie wichtig sie sind, wie toll es ist vor denen aufzutreten, dann wird man gefeiert. Aber ich schweife ab, wer könnte also an Trish Seite zu sehen sein, Jazz vielleicht? Ne die hat glaube ich aufgehört, was haben wir noch Tara? Ne auch nicht, macht mal wieder die 10te Drogenkur, wer fällt mir noch ein? Mickie James? Nein Piggy James wird vermutlich weiter ihren Gesangskünsten nachgehen, also ich weiss nicht wer, egal wer, sie wird die Niederlage von Trish nicht bearbeiten können, denn die Diamonds sind eben das Beste Team, and dont forget...WE'RE THIS LEAGUE!


      Angelina will gerade ansetzen etwas zu erwidern, da wird sie unterbrochen, denn es erklingt eine Stimme aus den Boxen, eine wohl bekannte Stimme...



      Trish Stratus » “ Michelle - Angelina, die Zeit ist gekommen wo ich meine Partnerin ankündigen sollte. Ja Angelina, du hast mich besiegt, wodurch das A-Team ausgeschlossen wurde. Und ja, du konntest es wieder einmal nicht auf saubere Art und Weise tun. Und weil ich mir genau sowas erwartet habe, so habe ich Fünf Züge weiter gedacht. Du denkst, ich bin auf deine vermeintlichen Kopfspielchen herein gefallen. WRONG Baby,....Alles, was ihr zu meiner Partnerin wissen müsst, ist folgendes: Zusammen sind sie und ich eingespielter als ihr beiden. Sie ist ein wundervoller Mensch, der mehr verdient hat als man ihr in ihrer bisherigen Karriere hat zugestanden. And...if you get in the Ring with me tonight, we will beat your ass, JUST LIKE THAT!...“

      Damit setzt die Musik der Queen of Queens auch ein, die sich umgehend dem Publikum zeigt.





      JoJo
      "Let me introduce to you......
      she is the Leader of The A-Team
      from Toronto, Ontario, Canada
      The QUEEN OF QUEENS!
      TRISH STRAAAAAAAAAAAAAATUS"


      Das Publikum chantet lauthals den Namen der Kanadierin. Sie nimmt sich sehr viel Zeit um so viele Fans wie möglich zu begrüßen. Gefühlte Minuten verstrichen, und dies machte sich auf im den Reaktionen von Michelle McCool und auch Angelina Love bemerkbar. Diese wanderten solange im Ring hin und her, bis Trish Stratus jene betreten hatte. Dort streckte auf jeder Seite des Ringes den Zeigefinger ins Publikum um die Stimmung abermals anzuheizen. Dann verstummte auch solangsam die Musik Trish´s. Die Spotlights schalten nach und nach ab, ehe nur der Entrance Bereich erhellt wird von wenigen Lichtern. Eine entspannende Melodie soll die Wartezeit überbrücken.



      Ja, diese Musik kennen wir doch?! Das Publikum rastet förmlich aus, als zu jener Musik sich die Partnerin von Trish Stratus offenbahrt. Es ist VELVET SKY. Michelle McCool und Angelina Love sind außer sich vor Wut, man kann ihnen mehr als deutlich den Schock ansehen und Trish Stratus hat nur ein fettes Grinsen im Gesicht. Der Plan ist voll aufgegangen. Und da erscheint sie auch schon auf der Stage.



      Es hallt laute Velvet Sky und Welcome Back Chants, und dies scheint dem ehemaligen Sidekick von Angelina Love sehr zu gefallen, irgendwie scheint es sie auch zu rühren. Langsam geht es zum Ring, wo sie herzlich von Trish Stratus empfangen wird. Auf jedem Turnbuckle genießt sie die Reaktionen seitens des Publikums, ehe beide Faces sich umarmen und abklatschen. Während die Diamond Ladys nach wie vor schockiert sind, richten Trish und Velvet noch eine Worte in Richtung ihrer Gegnerinnen. Das kann ein heißer Tanz werden.

      Stardom Division
      Tag Team Match

      Angelina Love & Michelle McCool vs Trish Stratus & Velvet Sky




      Die Konfusion bei den Diamonds ist spürbar, aber sie sind eben auch Profis, so kommen sie dann doch langsam wieder zur Ruhe, Angelina geht erst mal aus dem Ring und Michelle verbleibt im selbigen. Auf der anderen Seite bleibt Velvet Sky im Ring, während Trish sich aus dem Ring begibt. Die beiden Damen im Ring belauern sich, sie kennen einander natürlich sehr gut. Daher sind beide recht vorsichtig, doch dann geht Velvet in den Angriff, sie duckt sich unter einem Lock Up Versuch weg, trifft mit einem Schlag recht gut und treibt Michelle so in die Seile, in dem sie immer wieder kräftige Schläge ins Ziel bringt, im Seil folgt ein Kniestoss in den Magen und der Whip auf die andere Seite, nun folgt ein Back Body Drop. Michelle segelt im hohen Bogen über Velvet hinweg, kracht auf den Rücken und rappelt sich auf, es folgt nun eine schöne Running Clothesline von Velvet und Michelle geht auf den abermals, rollt sich aber nun erst mal aus dem Ring. Sie muss sich sammeln, eindeutig auch Angelina wirkt angespannt, Velvet fordert ihre Gegnerin auf, in den Ring zurück zu kommen, langsam aber sicher, geht Michelle wieder in den Ring, beide belauern sich wieder, dass Match mag nicht sonderlich schnell sein, aber es ist spannend. Erneut soll es einen Lock Up geben und diesmal duckt sich Velvet nicht weg, sie will den Kraftbeweis ja selber haben, beide drücken kräftig zu und Sky scheint langsam doch die Oberhand zu gewinnen, als ein Toe Kick von Michelle sie etwas trifft, danach folgt sofort ein Swinging Neck Breaker von Michelle McCool. Michelle macht nun weiter mit einem Body Slam und einen Snap Suplex. Sie geht nun aufs mittlere Seil, wartet ab und springt zum Elbow Drop ab, dieser gelingt auch, weiter geht es dann wieder mit harten Schlägen, doch am Ende durchaus mit der geschlossenen Faust, was der Ref auch anmahnt, Michelle wischt die Einwände nur weg, zieht Velvet nach oben und schleudert diese ins Seil, es folgt nun ein schöner Drop Kick von Michelle, der punktgenau sitzt.



      Ein Cover folgt auch, 1..2 No Velvet kommt raus, war aber wohl zu erwarten, dann sie ist ja noch recht frisch, Michelle wechselt nun mit Angelina, die geht in den Ring, beide Diamond Damen schleudern Velvet in die Seile und es folgt ein Double Back Body Drop, Michelle geht dann aus dem Ring und Angelina bleibt in diesem, nun hat sie Oberwasser und sie verhöhnt Velvet auf verbale Weise, es folgt ein harter Kick in den Magen, als Velvet versucht sich aufzurichten, weiter geht es dann mit einem Side Back Breaker, natürlich ist der Rücken schon lange eine Schwachstelle von Velvet Sky, was einer Angelina Love natürlich bewusst ist. Angelina macht weiter mit einem Snap Suplex, dann folgt ein Body Slam, jede Aktion geht nun gegen den Rücken, dann zieht sie Velvet nach oben, ein harter Whip in eine Ringecke, Velvet kracht in die Ecke, Angelina kommt angestürmt, rennt aber in das hohe Bein von Velvet, doch Angelina schüttelt sich kurz und versucht den Ansturm noch einmal, diesmal weicht Velvet richtig aus, dreht sich um Angelina und sofort das Sleeper Hold, blitzschnell ging dies und Angelina ist auch dementsprechend überrascht, scheinbar kann Velvet ziemliche Kraft aufwenden und sie bringt die recht frische Angelina doch langsam ins Taumeln, ja weiter noch sogar auf den Boden kann sie Angelina mit dieser Aktion bringen.



      Aber eine Aufgabe ist hier und jetzt nicht zu erwarten, daher bricht Velvet die Aktion aus eigenen Stücken ab, zieht Angelina mit in die eigene Ecke und der Wechsel mit Trish gelingt, Sky und Trish zeigen einen Double Whip und einen Double Front Slam im Anschluss. Angelina kracht hart auf den Boden, und muss langsam mal ins Match zurück finden, sonst kann es am Ende ganz schnell gehen. Trish ist aber nun am Drücker, Kicks and Fists folgen nun und Angelina muss mächtig einstecken, wird abermals nach oben gezogen und mit einem Whip in die Ecke gedonnert, es folgt eine Running Clothesline von Trish, einmal, 2mal, nein sogar 3mal geht diese Corner Clothesline Aktion durch, Trish geht nun etwas zurück, wartet auf Angelina die aus der Ecke getorkelt kommt und zeigt einen schönen DDT, Cover 1..2 No Angelina Love mag nicht so aussehen, aber sie ist eine zähe Kämpferin, sie kann durchaus einige Aktionen einstecken ohne direkt zu verlieren, Trish nimmt dies zur Kenntnis und setzt einen Side Headlock an, wohl auch um selber etwas Luft zu schöpfen und Angelina weiterhin zu zusetzen. Doch nach einigen Momenten bricht Trish selber diese Aktion und zieht Angelina erneut nach oben, nach einem Toe Kick, dreht sie sich um Angelina und zeigt einen Running Bulldog, erneut ein Cover 1..2.Nope! Erneut nicht der Sieg, Angelina muss aber langsam etwas einfallen, sonst wird es ein Problem geben in diesem Match, Trish zieht sie wieder hoch, erneut ein Whip in die Ecke, oder eine Ecke, Running Corner Splash und nach diesem würgt Trish ihre Gegnerin ein wenig mit ihrem langen Bein.



      Da Aktionen in der Ringecke verboten sind, ermahnt der Ref Trish dann auch, die es auch unterbricht, Angelina taumelt nach vorne, Trish direkt mit dem Versuch des CHICK KICK, doch der geht daneben, Angelina weicht aus, taucht ab und zeigt eine Falling Clothesline, Trish wird umgerissen, rappelt sich aber wieder hoch und kassiert aus dem Nichts den LOVE ARROW da kommt er doch durch, der Finisher von Angelina, doch die ist selber recht fertig und schafft es nicht sofort zu covern, nur langsam kann sie zu Trish kommen und zeigt ein Cover 1..2.NOT HERE, NOT NOW! Nein Trish kommt raus, erstaunlich da nicht viele Leute aus dem Cover nach der Aktion kommen, aber es hat eben ein paar Momente gedauert und dies reicht einer Trish Stratus eben schon aus, um genug Kraft für einen Kickout zu sammeln. Angelina beschwert sich allerdings nicht allzu lange. Sie rappelt sich langsam nach oben, zieht Trish dann ebenso nach oben, Whip in die Seile und ein Front Power Slam von Angelina. Sie macht weiter mit einigen harten Kicks treibt Trish in die Seile und hier folgen Elbows gegen den Kopf, auch hier ermahnt der Ref, was Angelina aber energisch wegwischt, sie schleudert Trish auf die andere Seite des Ringes, diese kommt zurück und steckt nun einen Spinebuster ein, sehr hart durchgezogen von Angelina, dann zieht Ms. Love ihre Gegnerin nach oben, dreht sich um sie und zeigt den LIGHTS OUT! Einen Move den sie hier nicht oft zeigt, aber eben dann und wann, das Cover danach ist sehr lässig.



      1..2.NO Trish kommt raus, da wird Angelina auch für das lockere Cover bestraft, denn sie hat wohl schon angenommen, dass Trish nicht mehr rauskommen wird. Tja so geht das Match natürlich weiter und Angelina zieht Trish nun in die gemeinsam Ecke, der Wechsel mit Michelle, die Diamond Damen treten auf Trish gemeinsam einen Moment ein, dann geht Angelina aus dem Ring, Michelle ist also wieder im Match, sie zieht Trish nach oben, zeigt einen Toe Kick und dreht sich um diese, danach folgt ein Tiger Suplex, allerdings ohne Cover, sie macht weiter mit einigen Aktionen gegen die Beine von Trish, klar um die Gefahr des Chick Kick zu umgehen, keine dumme Idee. Leg Breaker, Leg Holds, einen Leg DDT all dies bekommt Trish nun zu spüren und sie hat doch Probleme, Michelle macht weiter mit einem Boston Crab, dass geht blitzschnell und der Aufgabegriff sitzt, aber Trish weigert sich aufzugeben, sie will nicht das Match verlieren und versucht zum Seil zu kommen, da es auch nicht komplett mittig ist, diese Aktion durchaus einen Versuch wert, Michelle hält dagegen, Trish kämpft sich weiter zum Seil, es dauert gefühlt Ewigikeiten, also für Trish Stratus jetzt, doch dann kann sie ins Seil gelangen und hinein greifen, so muss Michelle lösen, was sie aber natürlich nicht macht, nach einer Ermahnung durch den Ref, folgt das Anzählen 1..2..3..4.Michelle bricht nun doch ab, aber der Schaden ist angerichtet, Trish versucht im Seil wieder auf die Beine zu gelangen, als ein Knee Clip von Michelle sie daran hindert und diesmal folgt eine Art Leg Submission von Michelle, sie zog Trish dafür extra etwas mittiger, die Schmerzen bei Trish sind klar zu erkennen.



      Weiterhin weigert sich Trish aufzugeben, weiterhin ist der Wille der First Lady off Wrestling nicht gebrochen, er scheint unzerbrechlich zu sein, erneut versucht Trish irgendwie in Richtung Seil zu kommen, sie richtet langsam ihren Oberkörper auf, versucht sich nach hinten zu ziehen, aber dies ist nicht leicht. Angelina kommt plötzlich durch den Ring geschossen und schubst Velvet vom Apron, die ist natürlich sauer und will sich Angelina greifen, aber aber die ist schon wieder aus dem Ring raus, der Ref hält Velvet auf und so entgeht ihm, dass Trish den Griff in die Seile geschafft hat, Angelina befördert die Hände von Trish mit einem Kick vom Seil und Michelle zieht sie wieder etwas zurück. Der Griff ist weiterhin aktiv und Trish wird langsam immer schwächer, so schwach sogar, dass sie langsam wieder auf den Rücken sinkt, die Schultern berühren den Ring, also Cover 1..2..NO Trish reißt die Schulter hoch, die Fans werden nun doch lauter, sie spüren scheinbar dass Trish ihre Hilfe nun benötigt, auch Velvet animiert die Fans Trish anzufeuern, die Rufe scheinen etwas zu bewirken, Trish powert sich wieder hoch, mit einem entschlossenen Blick, zieht sie sich wieder Richtung Seil und diesmal schafft sie es, hinein zu greifen und der Ref erkennt dies auch, wieder löst Michelle den Griff nicht, da wird es Velvet zu viel, blitzschnell ist sie im Ring und tritt Michelle gegen den Kopf, so dass diese den Griff lösen muss. Nun liegen beide Damen angeschlagen im Ring, auch wenn Michelle natürlich wesentlich fitter ist. Michelle rappelt sich nach oben. Sie schaut in die Fans und kündigt ihren Angel Wings an, der Ansatz ist da, aber eben nur dieser, denn Trish windet sich irgendwie raus und mit letzter Kraft gelingt ihr ein CHICK KICK, Michelle geht getroffen zu Boden, Cover 1..2..SAVE durch Angelina. Da war die gute Angelina eben doch da und verhinderte so eine Niederlage, Velvet konnte es so schnell nicht verhindern, aber Trish ist nun wieder am Drücker, sie schleudert Michelle in die Seile, dann geht sie hinterher Corner Splash, anschließend setzt sie Michelle auf das TB und es folgt ihr STRATUSPHERE!



      Die Aktion gelingt, Cover 1..2..NO im letzten Moment kriegt Michelle die Schulter nach oben, den Save durch Angelina konnte Velvet diesmal verhindern, so musste es Michelle aus eigenen Stücken schaffen und es ist ihr gelungen. Trish ist nun aber kraftmässig langsam am Ende, sie packt sich Michelle will diese in ihre Ecke schleudern, doch die blockiert, ein harter Kniestoss von Michelle gegen Trishs Magen und danach ein SUPER KICK, direkt das Cover 1..2..SAVE durch Velvet, nun gelang es Velvet hier das Ende zu verhindern, dass Match könnte noch eine Weile gehen, wenn es so weiter läuft, denn bisher konnte kein Cover zu Ende gebracht werden. Spannung ist vorhanden und die Fans sind begeistert von diesem Match, diesem Opener des Payperviews. Michelle wechselt nun mit Angelina Love, diese geht in den Ring und Trish steckt wieder kräftige Schläge ein, dann folgt eine klatschende Ohrfeige für Trish, doch die Folgen sind nicht die, die Angelina erwartet hatte, denn Trish sieht rot, sie stürmt gerade auf Angelina zu und reisst sie mit einem halben Spear zu Boden, dann schlägt sie wie von Sinnen auf Angelina Love ein, die sich nur bedingt verteidigen kann, Trish reisst sie nach oben, schleudert sie in eine Ecke, Corner Clothesline geht daneben, da Angelina ausgewichen ist, es folgt von dieser nun eine schöner Double Arm DDT, Cover 1..2..HELL NO! Trish weigert sich beharrlich klein bei zu geben, sie schafft erneut den Kickout. Angelina sieht sich aber nun in der „Upperhand“ und zieht die Legende Trish Stratus nach oben, schleudert diese ins Seil und will ihren LOVE ARROW nun zum 2ten Mal zeigen, aber diesmal geht er daneben, Trish kann ausweichen, springt die letzten Meter zu Velvet, denn dummerweise, für Angelina jetzt dummer weise, war die Ekce nicht soweit weg, so kommt nun Velvet in den Ring und zwar mit dampf, Spear gegen Angelina Love, Michelle kommt rein, bearbeitet Velvet mit Schlägen und schleudert diese ins Seil, die kommt zurück und erneut ein SPEAR gegen Michelle, diese rollt sich aus dem Ring. Angelina Love will diese Ablenkung nutzen, sie bereitet sich abermals auf ihren LOVE ARROW vor, doch erneut geht er schief, Velvet weicht aus und zeigt ihrerseits den LOVE ARROW und der gelingt, das Cover von Velvet 1..2..3 das ist der Sieg für Velvet Sky und Trish Strauts, blitzschnell hat Velvet die Parade Aktion ihrer langjährigen Freundin ausgepackt und diese damit besiegt, Michelle war noch zu fertig um zu retten...so geht das Comeback für Velvet Sky mit einem Sieg für und ihre Partnerin zu Ende....



      Winner by Pinfall: Velvet Sky & Trish Stratus

      Ian Ricaboni:
      Das erste richtige Match des heutigen Abends und gleich einmal erleben wir nicht nur eine Überraschung für die Fans, hier in der Halle oder vor den Empfangsgeräten. Sondern auch für Angelina Love, welche heute ihre ehemalige Partnerin als Gegnerin bekommen hat. Velvet Sky ist zurück und feiert ihr Comeback mit einem Sieg über Angelina Love und Michelle McCool.

      Colt Cabana:
      Trish Stratus, in den letzten Jahren wurde es um sie ruhiger. Sie hat weniger Matches bestritten als früher. Aber in meinen Augen ist sie auf den absoluten Spitzen Level ihrer Kariere. Nicht umsonst war Trish ein wichtiger Stützpfeiler der Womens Division, aber kann Trish auch in der Stardom Division bestehen?




      Es dauert nicht mehr lange, bald schon steigt die Open Challenge Battle Royal um den Future of Stardom Championship, bei Alicia Atout steht Ember Moon, ein paar Worte scheint sie wohl noch sprechen zu können oder eher Fragen beantworten:



      Hallo Folks, bei mir steht Ember Moon, ich finde es Super, dass sie so kurzfristig noch Zeit gefunden hat ein paar Fragen zu beantworten, denn die Fans haben ja immer viele Fragen an unsere aktiven Fighterinnen, also Ember wenige Momente noch, dann geht es los, auf wen freust du dich am meisten in der Battle Royal?





      Ich kenne gar nicht, alle Teilnehmerinnen in diesem Feld, es waren ja bei der letzten Information durch das Office noch freie Plätze vorhanden, ich gehe aber davon aus, dass das Feld komplett gefüllt sein wird, ich freue mich auf keine besonders, ich freue mich auf das Match und hoffe ich kann gewinnen. Ich meine, dass ich bisher mit die Einzige war die dieses Match überhaupt ernst genommen hat, aber in solchen Matches entscheidet einfach die Tagesform, ich fühle mich zwar sehr gut, aber wer weiß, ein Moment der Unaufmerksamkeit und es kann auch schon wieder vorbei sein. Ich werde einfach mein Bestes geben und hoffen es reicht am Ende. Bisher habe ich meine Möglichkeiten leider nicht umsetzen können, es wird Zeit, dass sich dies ändert. Ich werde versuchen für die Fans den Titel zu holen und natürlich auch für das A Team und mich.

      AA: Deine Anführerin Trish Stratus konnte gemeinsam mit Velvet Sky, Angelina Love und Michelle McCool besiegen, hast du das Match verfolgen können?

      EM: Durchaus, klar habe ich das Match verfolgt, ich finde Velvet hat eine unglaubliche Intensität entwickelt, sie war viel energischer als sonst, ich habe sie zwar hier nicht erleben können, aber da war Hunger, Hunger darauf allen zu zeigen, dass man mehr ist als nur die Partnerin einer erfolgreichen Fighterin wie Angelina Love, die Harmonie zwischen Trish und Velvet hat gestimmt und somit haben sie zurecht gewonnen.

      AA: Wird sie denn jetzt ein Member beim A Team oder ist sie es bereits?

      EM: Da bin ich die komplett falsche Ansprechpartnerin, ich habe nichts mit „Verpflichtungen“ für das Team zu tun, dass macht Trish eigentlich alleine, du müsstest sie dazu fragen, dann kann man vielleicht etwas mehr dazu sagen. Aber ich möchte mich jetzt auch auf mein Match konzentrieren, wird schwer genug das Match zu gewinnen. Aber ich werde Alles geben und am Ende den Sieg davontragen, auch wenn ich dafür Freundinnen wie Becky Lynch ausschalten muss, aber dass ist ja allen bekannt..

      Kaum sind die Worte gesprochen hört man ein Räuspern und Becky schaut in die Szene hinein, sie schaut zu Ember, dann zu Alicia, dann in die Kamera und spricht ein paar Worte:



      Nicht nur du, wirst Alles geben Ember, ich ebenso. Ich habe mich nicht so lange aus einer Verletzung gekämpft nur um zuzuschauen, dass wieder eine andere an mir vorbeizieht. Ich nehme keine Rücksicht auf niemanden in dem Match, wir alle wollen gewinnen, aber ICH werde gewinnen, es ist einfach Zeit dafür mich endlich zu bewiesen, ich habe nicht so viele Chancen am Stück bekommen wie du damals, du hattest das Glück zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, aber diesmal stehe ich dir im Weg und ich werde dich nicht vorbei lassen. Ich will für mich ebenso den Erfolg, gegen eine Teambildung um andere auszuschalten habe ich nichts, aber du weißt, dass ich dich besiegen kann, besiegen werde denn ich bin nicht umsonst zurück gekommen. Ich will meinen Platz im Team verdienen und ich will ebenso wie du, das erste Gold ins A Team holen, erinnere dich an meine Worte. Dein Sieg, geht nur über meine Niederlage und die wird heute nicht erfolgen, heute bin ich dran!

      Danach scheint Becky fertig zu sein, sehr entschlossen ist der „Firehead“ heute, kann man durchaus so sehen, Becky verzieht sich dann ohne weitere Worte und Ember schaut ihr irritiert hinter her, denn mit so einer Aggression hatte sie wohl nicht gerechnet. Verbissen und Entschlossen so wirkte Becky Lynch in diesem Moment..Wir werden bald erfahren, wer die erste Future of Stardom Championship erringen kann.

      KOMMIS



      Future of Stardom Championship
      Open Battle Royal




      Die Theme der ersten Teilnehmerin ertönt nun in den Boxen der Halle und es handelt sich hierbei um keine geringere als den Irish Lass Kicker Becky Lynch. Diese kommt gut gelaunt, bereit für einen Kampf. Zwar hat Becky eine unglückliche Startnummer aber wie man diese kennt, wird sie dies nur als Ansporn sehen und das Teilnehmerfeld quasi von hinten abräumen.



      1. Becky Lynch

      Die zweite Teilnehmerin, ist niemand geringeres als die US Amerikanerin, welche in Japan zur Joshi Wrestlerin ausgebildet wurde. Erzählungen nach wurde Kris Wolf von Wölfen großgezogen, deswegen verhält sich diese hin und wieder wie ein Tier im Ring.



      2. Kris Wolf

      Kriss Wolf und Becky Lnych stehen sich gegenüber. Die Menge ist gespannt auf dieses Aufeinander treffen, außerhalb des Ringes stehen einige Ringrichter die überprüfen sollen ob eine der Teilnehmerin wirklich raus geflogen ist oder nicht, während im Ring ein Ringrichter verweilt welcher die Pinfalls oder die Submissions zählen lassen soll, im Falle des Falles. Kris Wolf streckt Becky die Hand aus zur Eröffnung, Becky zögert kurz blickt dann in die Menge. Die Fans sind gespannt, Becky geht Letzt endlich drauf an und Wolf freut sich sichtlich und lässt ein Wolfs heulen hören, dies verwirrt Becky zwar etwas aber beide starten nun dieses Open Battle Royal um den neuen Future of Stardom Championship. Beide starten dieses Match nun mit einem Lock-Up in diesem kann Becky Balboa punkten und hat Kris nun im Headlock. Doch diese kann sich recht schnell wieder befreien in dem sie das tut, was ein Tier tun würde um sich zu befreien. Kris Wolf beißt in den Oberarm von Becky Lynch. Diese ist nicht begeistert davon, der Ringrichter kann nichts dagegen unternehmen. Becky stößt Kriss von sich weg und fragt diese was dies soll, Kris zuckt nur mit den Schultern und lässt dann ein weiteren Wolfsheuler hören. Nun rennt Kris in die Seile doch Becky ist schneller und zeigt etwas angepisst einen harten Clothsline. Becky packt sich nun Kris und will diese über das oberste Ringseil werfen. Doch dies erweist sich schwerer als erwartet, den Wolf wehrt sich nach Kräften und ihr gelingt es Becky einzurollen, sofort ist der Ringrichter da 1… 2… Kickout! Becky ist etwas perplex scheinbar hat das 4Live Regular vergessen das hier auch Pinfalls möglich sind, ansonsten wäre Becky wohl schneller ausgekickt. Diese kurze Verwirrung nutzt Kris aus und kann erstens einen Big Boot und daraufhin einen Vertical Suplex zeigen, daraufhin steigt Kris auf das Ringeck und will wohl eine Aktion von oben zeigen. Da läuft ein Countdown runter und das Licht wird dunkler.



      3. Su Yung

      Su Yung betritt nun als dritte Teilnehmerin die Halle. Becky richtet sich derweil wieder auf und auch Kris steigt vom Ringeck herab, während Su Yung zum Ring kommt. Die Halle ist nun leicht dunkel Rot und es wirkt recht düster. Su Yung sieht einen Steel Chair über den Boden. Nun kommt eine weitere Person von hinten in den Ring und will Kris Wolf und Becky Lynch wohl eliminieren. Doch die beiden können schnell schalten und werfen diese unbekannte Person aus dem Ring. Da das Licht der Halle nun wieder normal ist, sieht man dass es eine ähnlich wie Su Yung aussehende Person ist. Scheinbar handelt es sich hier um eine der Undead Bridemaids der Undead Bride. Su Yung blickt nun zu dieser und ihr Blick wirkt kalt. Dann ein hastiger Blick zu Becky und Kris im Ring. Nun kommt roter Qualm unter dem Ring hervor und mit diesen kommen nur noch mehr Undead Bridemaids in den Ring. Becky und Kris schließen sich zusammen um mit dieser übermacht klar zu kommen, die Fans in der Halle stehen hinter den beiden und feuern diese an. Während Su Yung sicher außerhalb des Ringes ihrer blutigen Hochzeitskleidung entledigt. Während dessen wird wieder der Countdown angezeigt und die nächste Fighterin welche sich den Titel holen will ist niemand anderes als...



      4. Bayley

      Bayley wird von den Fans herzlich willkommen geheißen. Durch ihre freundliche Art und ihren Kampfgeist hat sie die Herzen der Japaner gewonnen und dies lassen diese Sie auch wissen. Bayley wirft ihre Jacke weg und sprintet zum Ring und geht sofort auf Su Yung los, welche scheinbar zu überrascht ist davon wie Bayley hier los geht, Bayley wirft Su Yung nun in den Ring und die drei Faces umringen die Undead Bride, welche in der Mitte des Ringes steht. Su Yung wartet hingegen selbst nicht lange und geht in die Offensive. Doch ihre Schläge werden abgeblockt und Bayley kann ihren Finisher einen Bayley To Belly durchziehen, doch diesen Moment danach versucht Kris auszunutzen und rollt Bayley ein der zweite Einroller am heutigen Abend in diesem Match, sofort ist der Ringrichter da und 1... 2 Kickout von Bayley, während dessen packt sich Becky Su, doch diese kontert und zeigt einen Chop um Distanz zu gewinnen. Während dessen versucht Kris Wolf Bayley mürbe zu machen und hat diese nun im Headlock. Während dessen packt sich Su nun Becky und will ihren Panic Switch zeigen doch die Lass Kickerin ist schneller und ihr gelingt es Su über das oberste Ringseil zu werfen, doch diese landet nicht außerhalb des Ringes. Nein sie wird von ihren Undead Bridemads aufgefangen und auf das Apron gestellt. Bevor Becky weiter machen kann kommt schon die nächste Teilnehmerin in dieses Match.



      5. Diamanté

      Diamanté ist hier wohl die größte Wildcard im bisherigen Teilnehmerfeld. Doch diese stürmt in den Ring und liefert sich sofort mit Becky einen Fight. Beide haben sicherlich Temperament, hier trifft immerhin das Irische Feuer auf das heiße Blut von Latinos. Beide liefern sich einen harten Schlagabtausch, während dessen gelingt Bayley es wieder auf die Beine zu kommen und Kris erst einmal mit einem Hip Toss von weiteren Aktionen ihrer Seits zu hindern. Su Yung steigt nun wieder in den Ring und greift Becky an, dies nutzt Diamanté natürlich aus und arbeitet mit der Undead Bride zusammen. Bayley versucht hier ihrer Freundin zu helfen, doch Diamanté reagiert schnell und zeigt gegen Bayley eine Sunset Flip Powerbomb mit anschließendem Cover. Der Ringrichter ist sofort zur Stelle 1... 2.. Kickout in der letzten Sekunde. Su Yung will Becky nun erneut den Panic Switch verpassen, doch wieder gelingt es Becky sich zu retten, doch dieses Mal schickt sie die Undead Bride mit einem Clothsline auf die Bretter. Su rollt sich erst einmal aus dem Ring, während dessen meldet sich Kris Wolf wieder und streckt Becky mit einem Big Boot nieder, doch dies nutzt Diamanté aus und zeigt hier einen blitzschnellen Rolling Cutter und zeigt sofort das Cover gegen Kris Wolf. 1... 2... und 3!

      Kris Wolf has been eliminated
      by Diamanté

      Aber bevor Diamanté ihren Erfolg feiern kann gehen die Lichter der Halle erneut aus und die nächste Teilnehmerin kommt zum Ring.



      6. Kairi Sane

      Die Musik der Piraten Prinzessin kommt bei den Fans sehr gut an, ebenfalls wie die Tatsache das Kairi eine von Ihnen ist. Wenn gleich man ihr Talent einfach nur respektieren muss. Im Ring bekriegen sich wieder Becky und Diamanté, beziehungsweise versucht letztere Becky mit einem Headlock mürbe zu machen, während dessen liegt Bayley noch ausgeknockt im Ring und kommt nur langsam wieder zu sich. Su Yung umgeben von ihren Bridemaids wandert um den Ring und scheint auf den passenden Moment abzuwarten. Kairi entledigt sich während dessen ihrer Jacke, dem Hut und dem Steuerrad und steigt in den Ring. Kairi blickt auf Bayley und dann auf Su Yung wie sie weiter um den Ring schleicht. Nun geht Kairi durch das zweite Ringseil und steigt auf das Top Rope und springt nun von dort oben auf Su Yung und ihre Bridemaids und schaltet diese erst einmal aus. Während dessen ertönt die Theme der nächsten Teilnehmerin.



      7. Nicky Foxley

      Wenn es in diesem Match eine Wildcard gibt, dann gehört diese mit Sicherheit Nicky Foxley. Die Deutsche ist wohl auch die unbekannteste Teilnehmerin aber begeistert einige Fans schon durch ihren Entrance. Außerhalb des Ringes kommt Kairi wieder auf die Beine und packt sich Su und will diese in den Ring befördern, doch diese wehrt sich und stößt Kairi von sich weg. Doch bevor Su weitere Aktionen zeigen kann ist Foxley zur stelle und packt sich Su Yung und befördert diese in den Ring, Nicky und Kairi geben sich ein High Five und steigen in den Ring. Im Ring packt sich Diamanté packt sich nun Bayley und verpasst dieser einen harten DDT, doch das Cover kommt nicht durch, da Becky Lynch den Safe macht. In einer Ringecke versuchen Foxley und Sane hier Su Yung raus zu werfen, doch die Undead Bridemaids versuchen dies zu verhindern in dem sie auf das Apron springen und entweder von Nicky oder Kairi wieder runter geholt werden, mit einer Ohrfeige oder einem Clothsline. Aber nun wird es Zeit für die nächste Teilnehmerin.



      8. Tessa Blanchard

      Die Next GEN Fighterin begibt sich zum Ring und zeigt sich sehr Selbstbewusst. Während Kairi versucht die Undead Bridemaids am eingriff zu hindern, wird Nicky nun von Diamanté gepackt und diese verpasst ihr zuerst einen Rolling Cutter bevor sie diese nun wieder aufhebt und über das oberste Ringseil wirft.

      Nicky Foxley has been eliminated
      by Diamanté

      Nicky begreift erst was passiert ist als Tessa Blanchard an ihr vorbei kommt und diese mit einem spöttischen Blick würdigt. Einige Fans applaudieren Foxley höfflich als diese nun die Halle verlässt. Tessa bleibt erst einmal vor dem Ring stehen und beobachtet erst einmal das Geschehen. Diamanté kann nicht lange ihre zweite Eliminierung feiern, den Kairi Sane welche Nicky offenbar ins Herz geschloßen hat, legt sich nun mit der Kubanerin an. Dies hätte sie nicht tun sollen, den dies nutzt Su Yung aus um die Japanerin von hinten anzugreifen. Nun wollen Diamanté und Su Yung hier diese aus dem Ring befördern, doch das A-Team in Form von Becky und Bayley verhindern dies. In diesem Moment kommt auch Tessa in den Ring und packt sich Bayley und befördert diese blitzschnell über das oberste Ringseil.

      Bayley has been eliminated
      by Tessa Blanchard



      9. Sasha Banks

      Es ist Bo$$ Time im Tokyo Dome. Sasha Banks welche natürlich mitbekommen hat das ihre Tag Team Partnerin von Tessa raus geworfen wurde rennt nun die Rampe herunter und legt sich gleich einmal mit Tessa an, beide Fighterinnen liefern sich einen harten Schlagabtausch. Während dessen ringen nun Kairi Sane und Diamanté mit einander, Headlocks, Reversals, Armlocks die beiden schlängeln sich im Ring umher und zeigen das die beiden das Chain Wrestling beherschen, dafür gibt es höfflichen Aplaus von den Fans. Während dessen liefert sich Becky einen Schlagabtausch mit Su Yung. Ihr gelingt es sie über das oberste Ringseil zu befördern. Doch Su rettet sich und landet mit beiden Beinen erst einmal auf den Apron. Nun soll ein Schlag folgen welcher Su runter wirft. Su blockt diesen ab und RED MIST! Becky bekommt den Mist ab und ist erst einmal geblendet und schreit nun vorschmerzen. Su Yung steigt nun in den Ring mit einem diabolischen roten Lächeln. Nun packt sich Su Yung hier Becky welche keine Ahnung mehr hat, wer wo ist. Vom Mist geblendet befindet sie sich nun im Panic Switch. Dieser gelingt Su Yung natürlich auch und es folgt ein Cover 1... 2... Kickout! Doch nun ist es Zeit für die nächste Teilnehmerin im Open Battle Royal, die Halle wird in goldenes Licht getaucht. Es ist Zeit für Gods Greatest Creation Mandy Rose!



      10. Mandy Rose

      Mandy läuft mit einem lächeln auf den Lippen zum Ring. Im Ring packt sich Su Yung die etwas ungläubig ist das Becky hier auskicken konnte diese und will diese aus dem Ring werfen. Becky wehrt sich natürlich und schlägt um sich, diesen Kampf nutzt Diamanté nun aus und wirft beide Teilnehmerinnen raus.

      Becky Lynch has been eliminated
      by Diamanté

      Su Yung wird zuerst von ihren Bridemaids aufgefangen und diese wollen sie wieder in den Ring befördern, doch Mandy Rose geht nun auf diese los und diese lassen im Chaos Su Yung fallen und diese landet auf dem Ringboden.

      Su Yung has been eliminated
      by Diamanté

      Mandy steigt schnell in den Ring. Bevor diese Ansammlung an Untoten sich sammeln kann. Die Ringrichter weißen die Gruppe auf die Halle zu verlassen, dich benötigt natürlich alle der Ringrichter, in diesem drum herum kann Sasha Banks Tessa Blanchard aus dem Ring werfen, doch kein Ringrichter hat diese Aktion bemerkt und so steigt Tessa schnell in den Ring und wirft nun Sasha Banks aus den Ring. Diese vollkommen überrascht landet natürlich auf den Hallenboden. Zu ihrem Unglück sind die Offizellen wieder in Stellung und weißen nun Sasha Banks die nun realisiert hat das Tessa sie rausgeworfen hat aus der Halle. Diese ist sichtlich angepisst und will wieder in den Ring steigen. Tessa hingegen verhöhnt Sasha in dem sie dessen Posen nach äfft.

      Sasha Banks has been eliminated
      by Tessa Blanchard




      11-13. The Riott Squad

      Alle drei Teilnehmerinnen des Riott Squads kommen nun zum Ring, scheinbar konnten diese eine kleine extra Regelung für das Open Battle Royal für sich gewinnen. Im Ring kämpft sich Kairi gut gegen Diamanté und Tessa durch, Mandy steht ihr zur Seite. Doch Diamanté hat es offenbar auf die Golden Goddess abgesehen und bearbeitet diese stark. Nun umzingelt der Riott Squad den Ring und warten auf einen günstigen Moment ab um in den Ring zu steigen. Nun gelingt es Mandy sich gegen Diamanté zu wehren, ein unerwarteter Spinebuster bringt die Blondine wieder in fahrt und diese packt sich nun Diamanté und wirft diese nun aus dem Ring.

      Diamanté has been eliminated
      by Mandy Rose

      Während dessen zeigt Tessa einen Hammerlock DDT gegen die Japanerin und will nun das Cover zeigen, doch nun stürmt der Riott Squad in den Ring und räumt erst einmal ordentlich auf und befördert Mandy sowie auch Tessa auf die Matte. Der Vorteil steht hier eindeutig auf der Seite des Squads, welcher zudem neben der Einigkeit frisch ist. Sarah Logan schaltet Mandy Rose mit einem Shotgun Knees aus. Nun packt sich Ruby Riott hier die Japanerin und zeigt gegen diese nun ihren Riott Kick! Dieser schaltet Kairi erst einmal aus und Ruby setzt nun das Cover an. 1... 2... und 3.

      Kairi Sane has been eliminated
      by Ruby Riott



      14. Tenille Dashwood

      Nun wird es eindeutig Iconic! Den niemand geringeres als Tenille Dashwood betritt die Halle. Im Ring kümmert der Riott Squad sich nun um Mandy Rose und hält auch Tessa erst einmal auf der Matte. Langsam geht Tenille die Rampe herunter und beobachtet die Arbeit des Squads. Diese zeigen nun zuerst einen Riott Kick gefolgt von einem Shotguns Knee und zu letzt springt Liv Morgan nun vom obersten Ringseil einen wunderbaren Frogsplash auf Mandy. Nun packt der Squad sich Mandy und will diese aus dem Ring werfen, doch da ist Tessa! Diese rächt sich nun dafür das der Squad verhindert hat, das diese Kairi eliminieren konnte. Diese verwirrung kann Mandy ausnutzen und befördert zuerst Liv Morgan und dann Sarah Logan aus dem Ring.

      Liv Morgan & Sarah Logan has been eliminated
      by Mandy Rose

      Die beiden können es nicht fassen. Ruby ist mit Tessa beschäftigt und nun kommt Diamanté wieder in den Ring. Diese packt sich Mandy und zeigt ihren Rolling Cutter gegen diese und schlägt danach hart auf diese ein und schreit diese lautstark an. Die Fans hier in der Halle buhen Diamanté nun lautstark aus. Der Ringrichter im Ring versucht nun Diamanté aus dem Ring zu bekommen. Doch diese erweist sich als äußerst hardnäckig und dies lenkt kurz Tessa ab, dies nutzt Tenille Dashwood aus und wirft diese aus dem Ring.

      Tessa Blanchard has been eliminated
      by Tenille Dashwood



      15. Mandy Leon

      Mit Mandy Leon kommt nun die fünfzehnte Fighterin zum Ring und diese klatscht bei den Fans rechts und links ab. Die Exotic Goddess ist für den 4LIVE Zuschauer keine Unbekannte aber auch in Japan ist Mandy etwas bekannt. Im Ring lässt Diamanté nun von Mandy Rose ab, welche sichtlich ausgeschalten ist und verlässt den Ring. Während dessen bekriegen sich nun Ruby Riott und Tenille Dashwood und versuchen sich zu eliminieren. Dies gelingt den beiden scheinbar nicht den als sie bemerken das Mandy Rose nun freigegeben wurde um rausgeworfen zu werden halten diese inne und packen sich Rose, aber in diesem Moment ist Leon Zurstelle und packt sich Ruby Riott und wirft diese aus dem Ring.

      Ruby Riott has been eliminiated
      by Mandy Leon


      Tenielle kann es nicht fassen und muss nun einen Stunner von Mandy Leon einstecken. Mandy Rose ist wieder einiger maßen da und befördert hier Dashwood mit einer Clothsline aus dem Ring.

      Tenille Dashwood has been eliminiated
      by Mandy Rose


      Nun stehen sich beide Mandys gegenüber, Leon könnte den zustand von Rose ausnutzen und diese schnell eliminieren. Doch scheinbar fände dies Leon nicht sonderlich fair so das diese Rose erst einmal wieder zu sich kommen lässt.



      16. Priscilla Kelly

      Kelly blickt in den Ring und ihr Blick verheißt nichts gutes für Mandy Leon und Rose, während sich nun Rose in ein Ringeck gesetzt hat um sich zu sammeln wartet Mandy Leon nun darauf das Kelly in den Ring steigt. Doch diese wartet vor dem Ring, während Leon diese auffordert in den Ring zu steigen. Kelly zieht nun etwas aus ihrer Hose, es ist einer der Zettel welche die Teilnehmerinnen zuvor gezogen haben um ihre Startnummer zu ermitteln. Die Kamera fängt nun die Nr. ein welche dort abgebildet ist, es ist die 17! Kelly ist gar nicht die Nr. 16 doch wer ist es dann? Auf den riesiegen Titantron formiert sich nun ein Schriftzug auf diesen steht "Hail Hendrix!" Und auf einmal steht Taeler Hendrix hinter Mandy Leon. Diese dreht sich nun um und bekommt einen harten Tritt ab und Taeler zeigt nun ihren Tombstone!



      16. Taeler Hendrix

      Nun kommt auch das Cover und nun auch offizell als Nr. 17 steigt Priscilla Kelly in den Ring. Der Ringrichter zählt nun das Cover 1... 2... und 3! Hendrix hat ihre alte Rivalin hinters Licht geführt und diese mit leichtigkeit ausgeschaltet. Diese rollt sich nun aus dem Ring und wird von einigen Ringrichtern betreut.

      Mandy Leon has been eliminated
      by Taeler Hendrix


      Hendrix und Kelly feiern ihren Schachzug, bemerken dann aber das noch ein Mandy im Ring ist. Mandy Rose, sichtlich gezeichnet vom Angriff von Diamanté befindet sich immer noch im Ringeck. Hendrix und Priscilla umaluern diese nun und warten scheinbar das diese den Kampf auf nimmt. Mandy zieht sich langsam hoch und sofort starten die beiden ihren Angriff. Rose gelingt es am Anfang gegenwehr zu zeigen was den beiden etwas zu imponieren scheint. Doch lange kann Rose diese Gegenwehr nicht aufrecht erhalten.



      18. Penelope Ford

      Das Bad Girl Penelope Ford begibt sich nun zum Ring, während Priscilla und Taeler mit Mandy beschäftigt sind. Steigt diese Seelen ruhig und gestört in den Ring. Keiner der beiden schenkt dem Bad Girl hier aufmerksamkeit, diese entledigt sich ihrer Jacke und ihrer Sonnenbrille. Als sie immer noch keine Aufmerksamkeit bekommt legt sie sich grazil auf das oberste Ringeck und blickt gelangweilt in den Ring. Nun gelingt es Rose hier Kelly über das Seil zu werfen doch diese landet auf dem Apron, nun stürmt das Bad Girl los und wirft Mandy Rose über das Ringseil doch Mandy rettet sich und hält sich am untersten Ringseil fest, während nur ein Fuß auf dem Hallenboden landete. Nun schenkt Taeler hier dem Bad Girl ihre Aufmerksamkeit und muss gleich einmal einen Stunner einstecken.



      19. Rachael Ellering

      Mit Rachael Ellering kommt die nächste Next Gen Fighterin zum Ring. Mandy Rose konnte sich wieder in den Ring retten, während Kelly es nun mit Penelope aufnimmt und beide harte Chops im Ring austauschen, während dessen erholt sich Hendrix vom Stunner des Bad Girls. Rachael ist nun im Ring und wartet scheinbar darauf das eine der anderen Fighterinnen sich ihr zu wendet und Priscilla Kelly tut dies und in diesem Moment dreht sich Ellering schnell um die eigene Achse und zeigt einen Roaring Elbow gegen diese. Die Fans in der Halle lassen kurz Hero hören. Sicherlich eine kleine Homage an den ehemaligen World Champion Chris Hero, den aktuellen Lebensgefährten der Next Gen Fighterin. Nun aber ist das Bad Girl zur Stelle und zeigt ihren nächsten Stunner, diesen gegen Rachael Ellering. Nun ist Taeler Hendrix wieder zur Stelle und packt sich das Bad Girl, welches sich feiern ließ und wirft diese aus dem Ring.

      Penelope Ford has been eliminated
      by Taeler Hendrix




      20. Laurel Van Ness

      Wir hatten zwar schon eine Tote Braut aber nun haben wir eine durchgeknallte Braut. Hotmess Laurel Van Ness begibt sich nun zum Ring, im Ring warten Hendrix und Kelly auf diese und machen sich Kampf bereit. Mandy Rose und Rachael Ellering sind ausgeknockt irgendwo auf der Ringmatte. Nun steigt Van Ness in den Ring und es wirkt kurz so als würden die drei auf einander los gehen. Aber nein es gibt eine Gruppenumarmung in der Mitte des Ringes! Nun packt sich das Trio Mandy Rose und Priscila Kelly setzt hier den Roma Clutch an. Mandy Rose verliert hier das Bewusst sein in diesem Aufgabegriff, während dessen kümmern sich Hendrix und Van Ness um Ellering. Der Ringrichter beschließt das Mandy Rose nicht mehr Fähig ist selbst aufzugeben.

      Mandy Rose has been eliminated
      by Priscilla Kelly


      Während dessen richtet sich Ellering langsam auf, Hot Mess Van Ness rennt in die Seile springt kurz vor der Next Gen Fighterin hoch und zeigt einen gnadenlosen und harten Curb Stomp. Aber das ist noch nicht alles Taeler Hendrix setzt nun ihren Last Chancery an. Ellering hat keine andere Wahl und klopft hier ab.

      Racheal Ellering has been eliminated
      by Taeler Hendrix




      21. Ember Moon

      Ember Moon kommt unter lauten Pops der Fans in die Halle. Jene verdunkelt sich natürlich und das Trio des Bösen wartet gespannt auf die Kriegsgöttin. Moon nimmt sich ihre Maske ab, wirft die Kapuze nach hinten und entledigt sich der unnötigen Kleidung. Dann stürmt sie in den Ring, das Heel Trio geht sofort auf diese los. Doch Ember Moon liefert sich selbst gegen diese Übermacht einen harten Kampf. Doch Ember hält dagegen, ein schneller DDT gegen Kelly, ein wunderbarer Dropkick gegen Hendrix und dann! Dann muss Ember erst einmal eine Aktion von Van Ness einstecken, diese packt hier ein Running Knee aus und schaltet Moon erst einmal aus, Kelly und Hendrix kommen langsam wieder zu sich und widmen sich nun Moon, Hendrix packt sich nun Moon zum Piledriver, doch Moon kann sich retten, stößt Taeler gegen Kelly und Van Ness und gewinnt so an Momentum, es folgt ein Dropkick gegen Kelly und diese fliegt über das Ringseil.

      Priscilla Kelly has been eliminated
      by Ember Moon


      Van Ness hat sich gefangen, es soll nun ein Clothsline folgen doch Moon duckt sich darunter hinweg und zeigt einen harten Forearm gegen Van Ness. Aber nun ist auch Hendrix wieder da, diese packt sich nun Moon. Doch diese kontert mit einem Neckbreaker und schickt Hendrix auf die Bretter. Nun rennt Laurel wieder an, der zweite Stomp soll folgen, doch Ember dreht sich schnell weg. Packt sich Van Ness und rollt diese ein. Cover 1... 2... und 3.

      Laurel Van Ness has been eliminated
      by Ember Moon


      Nun heißt es Ember Moon gegen Taeler Hendrix. Hendrix kommt wieder auf die Beine und auch Moon steht. Die beiden blicken in die Menge welche lautstark jubelt. Beide starten mit einen harten Schlag abtausch. Taeler befördert Ember in eine Ringecke, sie will diese dort nun festnageln mit einem Clothsline. Doch Moon streckt ihr Bein aus und Hendrix läuft dagegen. Taeler taumelt etwas zurück und dies nutzt Ember aus und springt auf das Ringeck und es folgt was folgen muss der Eclipse! Dieser Sitzt perfekt und sorgt für jubelrufen bei den Japanern. Sofort folgt das Cover von Ember Moon gegen Hendrix 1...2...3!

      Taeler Hendrix has been eliminated
      by Ember Moon


      lange kann sich Ember nicht feiern den Priscilla Kelly und Laurel Van Ness sind wieder im Ring und gehen mit Kendo Sticks auf Moon los. Moon konnte sich gegen diese Übermacht zur wehr setzten und das soll das Endergebnis sein? Nun kommt auch Hendrix wieder auf die Beine. Der Schaden ist zwar angerichtete, Moon wurde eigentlich genug bestraft doch nicht in den Augen von Hendirx diese zeigt nun einen Tombstone gegen Ember Moon. Zuvor hat Laurel Van Ness noch einen Steel Chair in den Ring gebracht und genau auf diesen führt Hendrix auch den Tombstone aus. Nun verlässt das Trio den Ring und lässt eine ausgeknockte Ember Moon im Ring liegen. Nun kommt die letzte Fighterin des Abends.



      22. Alexa Bliss

      Nein! Nach all ihren Kämpfen gegen Alexa Bliss, hat Ember stets den kürzeren gezogen und nun soll ein Wudner geschehen? Alexa Bliss konnte sich heute schon ihres Aryana Problems entledigen und ist nun kurz davor Ember Moons Titelträume zu zerstören. Alexa Bliss schlendert in aller Gemütlichkeit zum Ring. Ember Moon regt sich nicht mehr, nun steigt die Göttin der 4Live in den Ring und blickt sich um, die Fans buhen lautstark doch das interessiert Bliss überhaupt nicht, diese setzt nun spötisch einen Fuß auf die Brust von Ember. Der Ringrichter zählt nun das Cover 1... 2... und wie zu erwarten, nach diesem Beatdown... 3.

      Ember Moon has been eliminiated
      by Alexa Bliss




      Winner & New Future of Stardom Champion: Alexa Bliss

      Ian Ricaboni:
      Kann Alexa Bliss Ember Moon eigentlich nie Erfolg gönnen? Diese hat sich erfolgreich gegen das Trio bestehend aus Taeler Hendrix, Priscilla Kelly und Laurel Van Ness durch gesetzt, nur um letzt endlich den Titel doch nicht zu gewinnen? Aber was für eine Battle Royal, wir hatten einge großartige Momente. Und Alexa Bliss festigt ihren Platz in der Stardom Division und ist somit die erste Future of Stardom Championn!

      Colt Cabana:
      Ich hoffe Mandy Rose läuft Backstage nicht noch einmal Diamanté über den Weg. Sie scheint sehr nachtragend zu sein was ihre Ausscheiden betrifft, gerade als sie einen Lauf hatte mit vier Eliminationen. Aber selbst nach dieser harten Attacke konnte Mandy sich lange im Match halten mit gut 20 Minuten nur Becky Lynch übertrifft dies mit 22 Minuten Matchzeit und ist somit die Iron Women dieses Matches.



      Most Eliminations:
      1. Diamanté: 4
      2. Mandy Rose, Taeler Hendrix & Ember Moon: 3
      3. Tessa Blanchard: 2
      Iron Women:
      1. Becky Lynch: 22 Min
      2. Mandy Rose: 20 Min
      3: Su Yung: 16,52 Min




      Es wird in den Backstagebereich geschaltet, dort sehen wir Trish Stratus und Velvet Sky, beide scheinen recht gut drauf zu sein, etwas zu plaudern, als würden sie die Kamera, die sie gerade filmt gar nicht sehen, dennoch bleibt die Kamera auf diesem Bild....



      Trish Stratus » “ Siehst du?! Ich habe es dir gesagt, mit dir als meine Partnerin hat sie niemals gerechnet. “

      Die Kanadierin ist bester Laune, aber das ist ja nach diesem Match auch kein Wunder. Im Prinzip ist der ganze Plan aufgegangen.

      Trish Stratus » “ Du hast in deiner Abwesenheit nicht einmal den Ansatz vom Ringrost angesetzt. Ich bin sehr beeindruckt und das sehr in positiver Art und Weise. Du warst klasse, Vel... “

      Velvet lächelt freundlich aber auch erschöpft, das Match hat sie schon etwas Kraft gekostet, dennoch antwortet sie Trish: Danke für die Worte, aber ich muss gestehen, dass ich schon recht geschnauft habe im Match, ist eben doch immer anders im Ring zu stehen oder zu trainieren, sollte man nie vergessen. Ich habe das Gesicht von Angelina genossen, sage ich dir. Auch wenn ich mir bewusst bin, dass es nun wirklich intensiv wird zwischen ihr und mir. Denn dass Heute war sicherlich nicht das Ende..Es beginnt ja gerade erst. Nach der Rücken OP und der Reha danach hatte ich nur noch ein Ziel vor Augen...

      Trish Stratus » “ Uns war es bewusst, das wenn ich dich als meine Partnerin präsentieren werde, das dies nur der Start einer neuen Geschichte ist. Deine Reha war genauso hart wie die meinige, nachdem meine eigene Tochter so rücksichtslos mein Leben riskiert hatte. Du bist ja keine Frau, auf die man ständig aufpassen muss. Aber ich empfehle dir weiter, das du dich dem A-Team anschließt. Da ist jede für jede da...zu jeder Zeit, an jedem Ort. Das ist ein Versprechen.“

      Velvet wirkt nachdenklich, dann spricht sie abermals ein paar Worte: Weißt du Trish, in einem großen Teil meines Wrestling Lebens war ich stets Teil eines Teams, sei es mit Angelina oder eben anderen Leuten, dies hier wäre zum ersten Mal etwas, dass ich alleine erreiche. Verstehe mich nicht falsch, ich bin dir dankbar für deine Unterstützung, aber es fühlt sich anders an, wenn man alleine etwas schaffen kann. Ich fühle mich durchaus geehrt, ob deines Angebotes..aber wenn ich nicht komplett mich verrechnet habe, seid ihr doch eh schon komplett? Wenn die Regeln sich nicht extrem geändert haben, dann habt ihr doch keinen Platz anzubieten oder?

      Die Queen of Queens ist sich sicher, das ihr Planung voran schreiten wird, wie sie sich das eben denkt.

      Trish Stratus » “ Süße, ich bin jetzt 43 geworden. Die Zeit ist gekommen an dem die Fackel endgültig übergeben werden muss. Einst dachte ich, dies könnte meine Tochter machen, aber dann kam der 3.12.2017. Was ich damit sagen will, es gibt nur wenige denen ich die Leitung eines Teams zutraue aus dem einfachen Punkt. Man muss die Liga gut kennen und eine gute mentale Kraft in sich haben...und die, der ich so was zutraue und ihr auch vertraue steht gerade vor mir.“

      Velvet wirkt doch sehr überrascht, über Alles was gerade gesprochen wurde, damit hat sie wohl nicht gerechnet, sie wirkt weiterhin nachdenklich: Vielleicht ist Rosita nicht dafür bereit, aber was ist mit Mandy? Sie ist doch ebenso eine Tochter von dir und ich denke schon, dass sie ähnliche Fähigkeiten aufweist, aber ich überlege es mir okay? Heute bin ich noch viel zu aufgewühlt, als dass ich eine solche Entscheidung treffen will. Außerdem wäre die Frage ja noch, ob die anderen Damen mir folgen würden, ich hatte zwar keinen großen Stress mit ihnen, aber ich denke schon, dass zwischen uns doch Unterschiede liegen.

      Das Velvet zögerlich reagieren wird, das war zu erwarten aber wenn Trish da kein Vertrauen hätte würde sie mit der Dame aus dem Big Apple nicht dieses Gespräch führen.

      Trish Stratus » “ Es ist ja nicht so, als hab ich dieses Gespräch nicht schon mit meinen Ladies geführt. Die wussten alle, das ich dich ins Boot holen will. Klar, Mandy könnt die Führungsposition einnehmen, da sie dies schon in der US Army getan hatte aber sie ist noch nicht solange hier in der 4Live. Ich finde, eine die die Führungsposition übernehmen will, sollte die Begebenheiten der 4Live bestens kennen und auch hier kommst wieder nur du in Frage. Ich kann und ich möchte dich zu nichts zwingen. Das einzige was ich machen ist, dir diese Gelegenheit mehr als nur ein Sidekick zu sein zu unterbreiten. Du bist mehr wert, als du es bei Angi jemals sein durftest. Und wenn du darüber nachdenken möchtest um klare Gedanken zu fassen, dann gerne. Sei dir aber bitte gewiss, das Sasha, Bayley, Mandy, Ember sowie Becky es ebenso sehen. Und ebenso hätte sie keine Probleme damit, wenn du dich beweisen willst, nicht nur deinetwegen sondern auch für uns. Das ist dir überlassen. Es liegt nur an dir, wie es weiter geht...“

      Sie streicht Velvet durch´s Gesicht. Die Basis des Vertrauens ist gegeben, und dann kommt Mandy samt Ehefrau ins Bild gehuscht, man ist guter Dinge und so verschwindet man auch gemeinsam.



      Money in the Bankbriefcase Match
      Brock Lesnar vs Matt Riddle (m)



      Der Kampf der Fighter kann losgehen. Der Gong wurde geläutet und Lesnar geht direkt los. Er geht auf Riddle zu der sich auch bereit macht und ihm entgegen kommt. Dann prallen sie aufeinander und ein Brawl bricht aus und die Fans sind elektrisiert. Lesnar kann hier dann aber bald schon die Oberhand gewinnen und Riddle dann auch das Knie in die Rippen hauen. Das passiert dann gleich mehrmals. Riddle will sich wehren doch die Schläge sind zu harmlos. Lesnar wirft Riddle in die Ecke wo er ihn weiter mit Knie und Fäusten bearbeiten kann. Dann geht Brock einen Schritt zurück, zieht Riddle an der Hand zu sich und zeigt den Overhead Belly to Belly Suplex!!!! Das wäre dann auch gleich der erste Suplex gewesen.



      Riddle landet hart richtet sich aber schnell wieder auf. Lesnar sieht das rennt auf ihn zu und haut ihm das Knie ins Gesicht und wirft sich dann direkt auf ihn drauf und wieder gibt es harte Schläge gegen den Kopf von Riddle. Er wirkt wie im Octagon. Lesnar steht nun auf und zieht Riddle mit sich hoch. Er dreht ihn um und German Suplex. Lesnar richtet sich lächelnd auf geht nach, packt Riddle am Boden zieht ihn hoch und German Suplex. Riddle richtet sich an den Seilen nun wieder hoch dann ist Lesnar schon wieder da. Er zerrt ihn von hinten von den Seilen weg und wieder kommt der Suplex durch. Nun wirkt Lesnar locker. Er sieht auch das Riddle benommen ist von den ganzen Landungen. Lesnar steht nun auf und er will hier die nächste Aktion zeigen. Riddle richtet sich auf da packt ihn Lesnar und holt ihn auf die Schultern. Der F-5 soll kommen doch Riddle rutscht von den Schultern und rennt so schnell er kann mit Lesnar in die Ringecke. Dann holt er einen Schritt Abstand. Lesnar dreht sich nach dem Aufprall um und Running Knee! Lesnar schwankt nur. Riddle macht das nun nichts aus er nimmt einfach wieder etwas Anlauf und zweiten Running single leg front Drppkick... nein! Lesnar duckt sich und hat Riddle direkt im German Suplex. Riddle aber wehrt es erstmal ab. dann rennt er in die Ringecke und druckt sich dabei und Lesnar prallt mit dem Kopf gegen das Polster. Matt Riddle richtet sich auf und nun folgt der zweite Running Knee! Und Lesnar geht zu Boden und rollt aus dem Ring! Die Fans im Stadion sind begeistert. Und Riddle peilt schon die nächste Aktion an. Lesnar richtet sich draußen nun wieder auf, da tippelt Riddle mit den Füßen. Dann rennt er los und SUMMERSAULT PLANCHA!!! Riddle segelt über das oberste Seil und reißt Lesnar zu Boden. HOLY SHIT!



      Riddle kommt nun langsam wieder hoch und er zieht Lesnar mit sich und wirft ihn dann gegen die Ringtreppe. Lesnar ist in Schwierigkeiten und Riddle kann nun mal Luftholen. Riddle steht dann am Ring und blickt auf diesen und beginnt nun die Kante des Ringes zu Streicheln. Dann packt er Lesnar Kraftvoll und und setzt zur Powerbomb an. Die Powerbomb gegen die Kante war bisher immer das Ende. Riddle will ihn schnappen doch das Alpha Beast rennt nun los und DURCH DIE ABSPERRUNG!!! HOLY SHIT! Das war kein Spear oder sonst was. Lesnar ist mit Riddle einfach als wäre es nichts durch die Absperrung gerannt! Das ist ja der Hammer. Beide Superstars liegen nun auf dem Trümmerteil während die Fans sich nicht mehr ein bekommen. Lesnar steht nun auf und er brüllt. Er ist wieder da. Er schnappt sich Riddle und zerrt ihn zum Ring und rollt ihn in diesen. Er geht ihm nach und covert ihn. ONE ...... TWO ........TH ..KICKOUT! Riddle befreit sich. Lesnar ist etwas überrascht doch soll es ihm doch lieb sein. Riddle rollt sich nun in die Ecke und Brock geht ihm nach und tritt mehr Mals nun auf ihn ein. Dann rückt er ihm den Fuß an den Hals und würgt ihn bis der Ref ihn bis 4 angezählt hat. Lesnar dreht kurz eine Runde im Ring und zerrt Riddle dann zu sich. Wie nichts hievt er ihn hoch und schleudert ihn durch den Ring mit dem Suplex. Lesnar weiß nun wohl endgültig was hier auf ihn zukommt er setzt wieder zum Suplex an. Diesmal hält er den Move und es folgen gleich DREI German Suplex gegen Matt Riddle der nach dem Durchbruch durch die Absperrung etwas benommener wirkt. Lesnar steht nun im Ring, er fühlt sich erhaben und das kann er auch den er hat allen Grund dazu. Riddle aber ist eine Kämpfernatur und richtet sich wieder auf. Lesnar wird nun böse und hämmert ihm zweimal das Knie in die Rippen, fast schon auf die Brust. Dann hebt er Riddle auf das Top Rope und er geht ihm hinter her. Die Fans stehen alle schon auf. Oben setzt Lesnar dann zum Suplexplex an. Die Fans rufen SUPLEX CITY!! SUPLEX CITY! Das wäre der härteste Suplex bisher. Riddle aber hält sich so gut er kann fest und verhindert den Move. Lesnar setzt ab und verpasst ihm einen Schlag, Dann versucht er es wieder doch Matt krallt sich fest. Dann reagiert Riddle blitzschnell und BELLY TO BELLY FROM THE TOPROPE!!! Die Matte bebt richtig nach nach diesem Aufprall. Riddle und Lensar bleiben ermüdet liegen. Riddle wirkt arg benommen, richtet sich aber irgendwie auf und taumelt beziehungsweise wirft sich auf Lesnar und covert ihn. ONE ....... TWO ........THR ...KICKOUT!!! Wahnsinn, Lesnar bricht aus. Riddle liegt noch benommen daneben bekommt das aber auch mit. Was ein Match bisher. Riddle steht nun auf und Lesnar liegt noch angeschlagen am Boden. Riddle geht zur Ringecke und klettert diese nun empor. Mit dem Rücken zu Lesnar schaut er einmal noch oben über die Schulter und DIVING MOONSAU ...NO!!! NO!!!! Lesnar rolt sich aus dem Weg und Riddle prallt auf die Matte. Lesnar springt auf wie eine Katze, schnappt sich Riddle und hievt ihn sich auf die Schulter und F-5!!!



      Der Move sitzt und Lesnar schnappt sich das Bein, wirft sich auf Riddle und covert ihn. ONE ...... TWO ....THRE ... KICKOUT! Brock kann es nicht glauben, die Fans können es nicht glauben und auch Heyman kann es nicht glauben. Der erste Schock schwindet und Heyman fordert noch nen F-5. Put him out, schreit er. Lesnar steht nun auf und er hievt Riddle hoch. Wieder zieht er ihn sich auf die Schultern. Eisern blickt er in die Menge und F nichts da! Riddle nutzt den Schwung den Lesnar aufbaut und landet seitlich doch Lesnar auf den Beinen und direkt zeigt er den RUNNING KNEE!!! Lesnar taumelt nach hinten und landet in der Ringecke. Riddle rennt in die andere Ecke, sprintet dann los und SPEAR!!! Der Move sitzt!!! Lesnar rollt sich aus der Ecke hervor und Riddle wird bejubelt. Anstatt Lesnar nun aber zu pinnen will er einen draufsetzt und steigt wieder auf das oberste Seil. Schnell ist er oben nimmt maß und WHAT!? SHOOTING STAR PRESS! Riddle zeigt die SHOOTING STAR PRESS! Das ist der helle Wahnsinn. Der Move sitzt genau. Riddle geht direkt ins Cover. ONE ......... TWO .......... THRE ...KICKOUT! LESNAR KICKS OUT!! Das ist unfassbar. Riddle liegt noch auf Lesnar und kann es nicht fassen. Er schwitzt und atmet stark. THIS IS AWESOME!!! THIS IS AWESOME sind die Rufe nun im Stadion. Riddle kniet nun vor Lesnar und will gerade aufstehen als Lesnar sich den Arm von Riddle schnappt und KIMURA LOCK!



      Nun wird es sehr interessant. Der Ringrichter wirft sich zu den beiden und frägt direkt nach ob Riddle aufgeben will. Der Schotte aber schreit nur laut und kann keine Antwort geben. Riddle brüllt und schreit und versucht derzeit gar nicht wirklich aus dem Kimura Lock zu kommen. Lesnar gibt alles und Heyman feuert ihn an. TAP RIDDLE TAP! TAP RIDDLE TAP! wandeln die Fans den Chant für Riddle direkt mal ab. Riddle hat Probleme und Lesnar ist kurz davor ihm den Arm zu brechen. Riddle will aber nicht aufgeben. Er will raus aus dieser Situation. Er mobilisiert seine Kräfte und hebt Lesnar nun hoch. Die Fans staunen. Riddle hämmert Lesnar auf die Matte und lockert den Griff.. Riddle flutscht direkt aus dem Lock, packt sich die Beine und geht in die Brücke zum Cover. ONE ..........TWO........THR ...KICKOUT!!! Lesnar schafft es gerade so. Beide stehen nun wieder auf. Lesnar rennt sauf Riddle zu, der nimmt ihn sich auf die Schulter und F-5! RIDDLE WITH THE F-5 ON LESNAR! Die Energie die die beiden im Ring lassen springt auf die Fans über. Die Stimmung ist grandios. Riddle wirft sich auf Lesnar und hackt sein Bein ein. ONE ........TWO .........THRE...KICKOUT!!!!! KICKOUT!!! NO WAY! Das ist einfach Unglaublich. Riddle liegt nun kaputt in der Ringmitte. Neben ihm liegt Lesnar und beide sind sehr angeschlagen. Harte Aktionen pflastern dieses Match. Beide liegen da und werden von den Fans gefeiert. Und das mit Recht. Der Ringrichter zählt beide nun an. 01 ....02....... 03 ......... 04 ...... 05 ...... 06 ........... beide versuchen irgendwie auf die Beine zu kommen ........07 ....... 08 ....... Lesnar bekommt den Zuspruch von Heyman und zieht sich an den Seilen nun hoch. Auch Riddle versucht das ......... 09 .......1 ..... und nun stehen beide. Riddle geht in die Offensive er ist dem Sieg nah. Er geht auf Lesnar zu und schlägt auf ihn ein, muss aber zuvor schon einen Fausthieb ans Kinn einstecken. Lesnar legt nach mit harten Schlägen und wirft Riddle in die Ecke. Er haut ihm mehrmals die Schulter in die Rippen und raubt ihm die Luft. Danach wirft Er Riddle so heftig er kann in die Ringecke. Mit dem Bauch voran klatscht er gegen die Polster. Lesnar packt sich den taumelnden Riddle und GERMAN SUPLEX und davon auch gleich wieder drei. Lesnar steht, nein er springt förmlich wieder auf und er brüllt und er ist bereit dem Ganzen ein Ende zu bereiten. Riddle landete nun mehrmals hart auf dem Nacken. Er wirkt benommen und taumelt als er zu sich kommt umher. Er dreht sich zu Lensar um. dann ein Knie stoß in die Rippen und der kraftvolle hieb auf die Schultern von Lesnar! Riddle liegt auf den Schultern des Biest. der will den Move vollenden und zeigt ihn nun den F5! Nein! Riddle kann sich im letzten Moment von der Schulter runter stoßen, rennt in die Seile und kann einen verdammt harten RUNNING KNEE zeigen!



      Brock kippt von dieser Aktion überrascht um, der Knee Strike hat jedenfalls gesessen und bringt Matt Riddle zurück ins Match. Paul Heyman ist sichtlich besorgt außerhalb des Ringes. Matt robbt sich nun zu Lesnar und setzt nun das Cover an 1... 2... Kickout! Die Fans können es nicht fassen, Riddle ebenso wenig. Beide haben einiges einstecken müssen und beide sind relativ Erschöpft. Brock Lesnar richtet sich wieder auf, schüttelt sich kurz. Aber auch Matt kommt wieder auf die Beine und da packt sich Lesnar diesen und es folgt ein German Suplex! Lesnar lässt nicht locker und es folgt ein weiterer German Suplex. Die Fans chanten lautstark "Suplex City!" Nun folgt ein dritter Suplex und Brock lässt Matt Riddle damit auch durch den Ring fliegen. Brock schnappt kurz einmal luft während der King of Bros regungslos liegen bleibt. Nun dreht sich Brock wieder zu Matt um und dieser springt vom Boden liegend auf die Füße! Lesnar ist kurz einmal Fassungslos und die Menge explodiert, Brock will sich Riddle noch einmal packen. Doch dieser weicht aus und zeigt einige harte Tritte gegen die Füße des Biest, Brock versucht Riddle auf Abstand zu halten, doch nun kommt der King of Bros mit einem Superman Punch angeflogen und Brock taumelt in die Seile, Matt packt sich das Biest auf die Schultern und es folgt der F5 gegen BROCK LESNAR! Die Menge rastet förmlich aus und nun setzt Riddle das Cover an, 1... 2... und Paul Heyman zieht den Ringrichter aus dem Ring. Matt Riddle hätte das unmögliche möglich gemacht und Brock Lesnar besiegt doch Paul Heyman hat diesem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Ringrichter wirft sehr zur Freude der Fans, sehr zur freude von Riddle Paul Heyman aus der Halle. Dieser macht einen lautstarken aufstand und verlässt nur widerwillig die Halle. Riddle schnappt kurz einmal etwas Luft und Lesnar kommt langsam wieder auf die Beine. Nun packt sich Matt Riddle Lesnar und hievt diesen Brocken auf die Beine, dies kostet Riddle viel kraft und Lesnar scheint wieder den umständen entsprechend Fit zu sein, dieser packt sich Riddle nun und es folgt ein Overhead Belly To Belly Suplex. Doch Riddle gelingt das undenkbare er landet auf seinen Füßen rennt instinktiv in die Seile und es folgt ein weiterer Running Knee welcher Brock von den Beinen fegt, nun setzt Matt schnell oder so schnell es geht das Cover an und 1... 2... und 3!



      Winner by Pinfall: Matt Riddle

      Ian Ricaboni:
      Glaubt ihr an Wunder? Matt Riddle tat dies und hat es vollbracht, er hat das Biest Brock Lesnar besiegt, er hat auf einem Level mit diesem Monster gekämpft. Keine Sekunde hat Riddle klein beigeben, selbst nachdem ihn viele Fans abgeschrieben haben. Riddle hat sich gegen Brock Lesnar durchgesetzt und darf somit seinen Money in the Bankbriefcase behalten.

      Colt Cabana:
      Matt Riddle, was für ein Monster! Ich wäre nach dem dritten oder vierten German von Lesnar nicht mehr aufgestanden. Aber Riddle, hat nicht aufgegeben. Er hat der Welt gezeigt, das Brock tatsächlich besiegbar ist und es keine Glücklichen Zufälle braucht um das Biest zu bezwingen. Moxley und Styles sollten heute jedenfalls Matt Riddle nicht abschreiben.




      Das, was wir jetzt zu sehen bekommen ist die amtierende World of Stardom Champion Rosita, die selbstverliebt sich ihren Titel anschaut. Sie ist sich ihrer Sache mehr als nur sicher.



      Rosita » “ Ich finde, der Titel steht mir?! An keiner anderen sieht er so gut aus,...wie an mir. Da kann eine Asuka kommen und einen auf dicke Hose machen. Ja, sie hat mich einmal besiegt – aber heute wird es anders sein. Mit dem Championship wird nur eine nach Hause gehen. It´s ONLY ME! “

      Natürlich kommt dies beim japanischen Publikum keineswegs gut an, denn Asuka ist ja sowas wie eine Superheldin hier in Japan. Und Superhelden werden nahezu immer gefeiert außer sie heißen Loki oder sowas in der Art. Rosita selber sieht sich eher als Antiheldin an, denn diejenigen sind oft jene die anderen die Wahrheit aufbieten die die meisten weder sehen von hören wollen. Das Publikum macht seinen Unmut mit zahlreichen Pfiffen kund.



      Rosita » “ Ja, ich weiss. Ihr hasst mich...und das ist mir aber auch ehrlich gesagt ziemlich egal. Ihr seid nichts als eine Randerscheinung oder jeglichen Erkennungswert. Auch Asuka wird merken, das niemand sich mit mir anlegen sollte. Jede, die es sonst getan hat...wird zwangsläufig das erfahren müssen was ich unter anderem mit Trish Stratus und Gina Carano letztes Jahr getan habe. Lucille hab ich immer noch, genau wie mein Hatori Hanzo Katana. Ich kann jederzeit darauf zurück greifen und glaubt mir, wenn ich es muss – dann werde ich es nutzen. Ohne Rücksicht auf Verluste versteht sich von alleine. Dann aber wird es keine halbjährige Pause oder sowas in der Art, nein das wird das unweigerlich und nicht mehr zu verhindernde Karriereende. Wie sagt man so schön...ich gehe über Leichen. Und seitdem ich nicht mehr nutzlose Tipps von alten Omas entgegen nehme und so mehr auf vertrauenswürdige Personen entgegen nehme läuft es viel besser für mich wie man unschwer erkennen kann. Zuerst der Koffer der mich zu diesem hübschen Teil gebracht hat.“

      Erneute zahlreiche Pfiffe, auch waren viele Buhrufe zu vernehmen. Sie grinste wieder nur dämonisch, das Selbstbewusstsein war deutlich zu erkennen. Die Niederlage von Revival nagt zwar noch immer an ihr aber mehr spornt sie es an, es hier und heute besser zu machen und Starrcade als Championesse zu verlassen wie sie schon als Championesse hier hin gereist ist.



      Rosita » “ Der Gedanke an eine Niederlage und den damit verbundenen Verlust des Titels stellt sich mir nicht. Asuka hat mich bei Revival wie schon erwähnt, nur auf dem falschen Fuß erwischt und der Referee hat seine Aufgabe auch nicht den Vorschriften entsprechend erledigt. So und NUR SO kam die überraschend schnelle Niederlage zu Stande. Heute hat Asuka nichts, was ihr helfen kann. Sie hat nur das dümmliche Publikum hinter sich und ja, das sind viele – ich dagegen brauche nur drei Personen und das reicht aus. Am Ende werdet ihr euch alle nur eines bewusst...NO ONE IS READY FOR ROOOOOSITA.“

      Dann dreht sich Rosita um und will ihrer Wege gehen, als sich ihr drei Ladies in den Weg stellten. Es sind Tenille Dashwood sowie die IIconics.



      Tenille Dashwood » “ Ich hoffe für dich, das du gewinnst. Denn ich möchte gerne mein Hobby fortführen, was da ist: Ungezogenen Mädchen den Arsch versohlen.“

      Angewidert mit hoch gezogener Augenbraue schüttelt Rosita nur den Kopf und geht wortlos an den Australierinnen vorbei, die dann auch ihrer Wege gehen...



      Nach diesen Szenen wird in den Backstagebereich geschaltet, dort sehen wir Mike Rome, bei ihm steht Robert Roode, einer der Männer des bald folgenden Tag Team Matches, scheinbar hat Mike ein paar Fragen:



      MR: Ladies and Gentlemen, this is Starrcade! Mein Name ist Mike Rome und heute darf ich Robert Roode für ein paar Fragen begrüßen, erstmal schönen Tag und ich hoffe du hast Weihnachten entspannt verbracht, wie geht es dir heute?



      Hallo Mike, ich glaube nicht, dass es die Leute hier etwas angeht wie mein Weihnachtsfest gewesen ist...aber ich kann nur sagen, es war GLORIOUS! Mehr muss ich zu diese Frage sicherlich nicht sagen, mir geht es soweit ganz gut und ich bin bereit Chris Jericho endlich mal eine klare Niederlage beizubringen, mir es egal wer sein Partner ist, niemand nicht der Teufel oder gar Gott persönlich wird ihn davor bewahren können, er wird verlieren, ich meine was hat er gemacht um zum PPV zu kommen? 5 Sätze und dass war es? Reicht dies schon? In meinen Augen nicht, ich werde ihm zeigen, dass seine Zeit endgültig vorbei ist.

      MR: Du hast es schon angesprochen, der Partner ist noch unbekannt, wie bereitet man sich auf einen unbekannten Gegner vor? Oder anders wie bereitest du dich auf einen unbekannten Gegner vor?

      RR: Man kann sich auf den unbekannten Mann nicht vorbereiten, ist unmöglich also arbeite ich an der Zusammenarbeit mit einem Teampartner, dass können wir beeinflussen, unsere Chemie, wer auch immer an Jerichos Seite geht, wird quasi mit dem Ego dieses Mannes konkurrieren und mal schauen, ob die Person dies kann oder eben nicht. Roman und ich werden Jericho und seinen Partner schlagen, klar und deutlich, ohne irgendwelche Fragen oder Ausreden, ich werde das Jahr mit einem Sieg gegen Chris Jericho beenden.

      MR: Wie bist du darauf gekommen, Roman Reigns als Partner zu nehmen? Ihr hattet ja nicht wirklich viel Kontakt in den Shows vorher?

      RR: Dies ist deine Ansicht der Dinge, aber nur weil man bei der Show selber keinen Kontakt hat, oder eher wenig, weil unterschiedliche Ziele vorhanden sind, so ist man abseits der Shows durchaus in Kontakt, es gibt nicht viele dich ich neben mir dulden würde und noch weniger, die hilfreich sind, also war Roman die einzig logische Wahl, er ist stark, hat enormes Potential und scheint langsam aufzuwachen und auch die Big Point Matches gewinnen zu können, immer wenn es wichtige Siege für das Empire gab, war es Roman der sie holte, dies ist sicherlich kein Zufall.

      MR: Eine Frage noch zum Abschluss, was schwebt dir für das Jahr 2019 vor, was willst du für dich erreichen? Immerhin hast du schon fast Alles hier mindestens einmal erreicht, was hat ein Mann wie Robert Roode noch für Ziele?

      Roode scheint ein wenig zu überlegen, dann erwidert er folgende Worte: Ich habe mir natürlich schon Gedanken für das neue Jahr gemacht, aber dies hier zu erwähnen, ist uninteressant oder anders, ich habe keine Lust, den Leuten hier zu erzählen, wie gut das neue Jahr für mich wird, aber ich kann zumindest sagen, dass ich wieder an die Spitze will, da gehöre ich hin, da werde ich wieder sein und wenn das Jericho Problem gelöst ist, werde ich mich wieder verstärkt dem Titel widmen, es ist mir egal wer den Titel dann hat, er gehört um MEINE Hüften, ich bin die Säule der Liga und werde es vermutlich immer sein. Aber mehr werde ich nicht sagen. Nun gehe mir einfach aus dem Licht, ich will noch ein paar Momente für mich sein, ehe Jericho zur Ruhe betten..

      Mit diesen Worten schaut Roode intensiv zu Mike Rome, der dann auch den Rückzug antritt, scheinbar legt er keinen Wert darauf, Roode weiter auf die Nerven zu gehen.

      World of Stardom Championship
      Rosita (c) (with Charlotte & Shayna Baszler) vs Asuka



      Endlich ist es soweit die erste Titelverteidigung von Rosita wird mit diesem Match offiziell eingeläute. Asuka geht auch direkt auf Rosita los, sie ist sehr motiviert, immerhin hat sie einen Sieg über Rosita, was man gut erkennen kann und kann die ersten Aktionen durchsetzen, sie zeigt ein paar krachende Forearms gegen den Kopf von Rosita, treibt sie ins Seil und schleudert sie direkt auf die andere Seite, es folgt ein Back Body Drop, weiter geht es nun mit einem Body Slam, einem Side Slam und einem Side Suplex. Asuka richtet Rosita auf, zeigt einen Rolling Neck Snap, weiter geht es jetzt mit einem Chinlock, der sicherlich nicht den Sieg bringt, aber Asuka kann selber etwas durchatmen. Sie bricht die Aktion allerdings auch wieder ab und zieht Rosita nach oben, es folgt ein Vertikal Suplex, nun geht es weiter mit einigen Stomps und erneut wird die Gegnerin nach oben gezogen, es folgt ein Toe Kick und hiernach ein schöner DDT von Asuka, ein Cover zeigt sie noch nicht, sie setzt nun einen Armbar an, beginnt damit die Arme der Gegnerin schon einmal zu bearbeiten. Aufgeben ist bei Rosita nicht drin, aber darauf legt es Asuka auch gerade nicht an, sie bricht auch diese Aktion nach einer Weile ab, zeigt einen Arm Breaker, weiter geht es damit dass sie sich ins Seil whippt und nun folgt ein Knee Drop auf den Arm, Schmerzen hat Rosita durchaus, kann man gut sehen, Asuka zieht sie wieder nach oben, schleudert sie ins Seil und zeigt nun einen Side Walk Slam, sie geht anschließend aufs Turnbuckel und kommt mit einem Diving Knee Drop geflogen, auch der gelingt, wieder kein Cover, nein ein Hochziehen des Gegners, dann ein Whip in die Ecke, sie geht nach, Hohe Bein von Rosita, Asuka taumelt etwas zurück, Rosita greift nach Asuka, doch diese stößt Rosita von sich weg und rennt in die Seile und es folgt ein Shinning Wizard der Japanerin.



      Rosita also wieder in der Verteidigung, Asuka zieht sie nach oben zeigt einen harten Schlag, dreht sich um Rosita und kann einen schönen Back Suplex durchbringen, wieder geht sie aufs Turnbuckel diesmal aufs zweite Ringseil und diesmal gelingt auch der Diving Elbow, weiter geht es mit einigen Kicks und einem Face Slam, Asuka powert sich hoch, geht dann aufs Turnbuckel und kommt mit dem Big Splash, aber der geht schief, Rosita rollte sich weg und Asuka landete unsanft im Ring. Nun also erhebt sich Rosita und sie wirkt verdammt sauer. Sie zieht Asuka nach oben, zeigt ein paar harte Schläge und Tritte, treibt Asuka ins Seil, macht hier genauso weiter und wird ermahnt, interessiert sich dafür nicht und wird deswegen auch angezählt, 1..2..3..4 Rosita löst die Aktion im Seil, aber der Schaden ist angerichtet. Sie geht aber sofort Asuka nach, wieder folgen ein paar Schläge und hiernach ein Swinging Neck Breaker, weiter geht es mit einem Fist Drop, sofort geht Asuka wieder nach oben, kassiert einen Toe Kick und hiernach einen Running Bulldog. Rosita macht weiter, Snap Suplex, danach ein Side Suplex und ein Side Slam, hiernach folgen Mounted Punches, mit der geschlossenen Faust, auch hier ermahnt der Ref sie, Rosita verdreht die Augen, schnappt sich den Kopf von Asuka und donnert bestimmt 5 Mal ihren Schädel gegen den Schädel von Asuka, die dürfte mindestens Vöglein zählen, wenn nicht sogar Sterne, Rosita steigt runter, zieht Asuka hoch und befördert sie in eine Ecke, hier folgen ein paar Kicks und Schläge, als wäre Asuka der Sandsack mit einem schönen Round House Kick schickt Roista Asuka dann auch auf die Matte, sie geht selber aufs Turnbuckel und feiert sich ein wenig, dann springt sie ab und trifft Asuka mit einem Missle Drop Kick, weiter geht es wieder mit Punches, dann ein Leg Drop, Asuka wird hoch gerissen und mit einem Double Arm DDT auf die Matte gedonnert, Rosita geht wieder aufs Turnbuckel und wartet ab, als sich Asuka langsam erheben kann folgt ein Diving Body Press von Rosita gegen die Gegnerin.



      Cover von Rosita 1..2 No Asuka befreit sich, war auch nicht anders zu erwarten, Rosita macht nun weiter mit einem Shoulder Breaker, dann zieht sie Asuka abermals nach oben und kann mit einem Inverted Atomic Drop agieren, sie dreht sich um die gekrümmte Asuka und ein Back Stabber von Rosita, Cover 1..2.No erneut befreit sich Asuka, setzt nun einen Side Headlock an, allerdings wohl nur um selber etwas Kraft zu tanken, denn dass dieser Move zum Sieg reicht, wird sie auch selber nicht wirklich glauben, sie bricht auch ab, zieht Asuka nahc oben und scheludert sie kraftvoll in die Seile, als diese aus den Seilen kommt folgt, eine Hurricanrana von Rosita. Ein Cover zeigt sie allerdings nicht, sie macht weiter mit ein paar Schlägen und zieht Asuka erneut hoch, zeigt einen Toe Kick, gefolgt von einer Power Bomb, so soll es zumindest passieren, aber Asuka blockiert die Aktion und dreht sich raus, dann zeigt sie selber einen Toe Kick und direkt danach einen Exploder Suplex, Cover 1..2.No Rosita kommt raus, Asuka macht nun weiter, sie zeigt einen Running Power Slam, dann geht sie aufs Ringeck und kommt erneut mit dem Big Splash geflogen, wieder geht dieser daneben, denn Rosita rollt sich weg, geht selber aufs Ringeck und zeigt einen wunderschönen Moonsault. Dieser findet auch sein Ziel, das Cover folgt sofort. 1… 2… Kickout! Rosita kann es nicht fassen und fragt beim Ringrichter nach ob dies wirklich nur bis zwei war. Nun kommt Asuka wieder auf die Beine, Rosita will sich diese wieder packen, doch es folgt ein harter Sidekick der Japanerin gegen die World of Stardom Champion, diese taumelt etwas und nun kommt das was ihr letztes Match beendet hat, der Asuka Lock!



      Dieser genau in der Mitte des Ringes. Nun werden die Queens of Wrestling außerhalb des Ringes etwas nervös und feuern Rosita zum ersten Mal in diesem Match an. Aber es gibt scheinbar kein entkommen für Rosita. Der Crossface Chickenwing sitzt, die Bodyscissors verhindern ein rausdrehen aus diesem. Schlechte Karten für Rosita, ihr bleibt also nur eine einzige Option und die ist es aufzugeben. Doch nein, nicht an diesem Tag, diese kann die Scherre irgendwie brechen und ihr gelingt es, ‚Asuka so zu drehen, das diese zwar den Chickenwing noch angesetzt hat, doch nun mit ihren Schultern auf der Matte liegen, der Ringrichter ist sofort da und zählt das Cover nun 1… 2… und 3!

      Winner by Pinfall & Sill World of Stardom Champion: Rosita!

      Das war´s – Ende im Gelände. Rosita hat Wort gehalten und Asuka besiegt und das sogar ohne schmutzige Tricks am Ende. Wer hätte das erwartet. Die Queens of Wrestling applaudieren der weiterhin amtierenden Champion. Fröhlich posiert Rosita auf den Turnbuckle und feiert ihren Sieg. Dann gleitet ihr Blick zu Asuka die sich gerade dabei versucht aufzuraffen. So schmeißt Rosita den Belt zur Seite und startet ihrerseits eine böswillige Attacke auf die Japanerin. Das Publikum pfeift lauthals Rosita aus und die Queens of Wrestling feiern Rosita dafür. Dann fällt im gesamten Dome das Licht aus, man sieht nicht einmal die Hand vor dem Auge. Als das Licht wieder angeht, sieht man ein verändertes Szenario. Asuka weiterhin erschöpft am Boden liegend, eine Championesse die leicht orientierungslos umher geht und eine dritte Person, welche man im Laufe des Matches oft hat Ringside sehen können. Diese steht einfach nur starr da und macht nichts. Dann nimmt Rosita Augenkontakt auf und es scheinen wohl Schimpfwörter umher zu fliegen, zumindest von Rosita´s Seite aus...denn die unbekannte Dritte Person regt sich weiter nicht. Dann will Rosita eine Attacke starten mit einer Lariat, doch im bester Matrix Manier taucht die Person ab und als Rosita aus den Seilen zurück gefedert kam, fängt die Unbekannte Rosita ab und stemmt sie zur Gorilla Press hoch. Völlig schockiert kann Rosita nicht reagieren und bevor die Queens of Wrestling so wirklich reagieren können schmeißt die Unbekannte Rosita auf die Champions nach draußen. In den Seilen gelehnt gibt es den Staredown zwischen den Queens of Wrestling und der Unbekannte. Die zieht dann ihre Jacke aus, und nimmt die Perücke ab sowie die Nerd Brille und dann ist es mit einem Mal mucksmäuschenstill. Die Person, die Asuka vor weiteren Attacken gerettet hat ist...



      ...TONI STORM. Das hat niemand kommen sehen. Eine nicht unbekannte in Japan rettet eine der beliebtesten Gaijin Joshis in Japan. Die Queens of Wrestling treten den Rückzug an, während dessen kümmert sich Toni um Asuka. Das kommentieren die Zuschauer mit Applaus. Beide Frauen umarmen sich anschließend, als man schlussendlich gemeinsam den Ring verlässt und sich auf dem Weg Backstage macht.

      Ian Ricaboni:
      Heute Abend, war Rosita bereit für Asuka. Heute hat Rosita bewiesen das sie zurecht an die Spitze dieser Division gehört und ihren Titel ohne Hilfe, ohne Tricks verteidigt. Rosita festigt ihren Status in der Stardom Division und darf sich schon bereit machen für die nächsten Herausforderungen. Jedenfalls scheint mit Tenille Dashwood und Toni Storm schon einmal zwei nächste Gegnerinnen in Aussicht.

      Colt Cabana:
      Was für ein Match, Asuka stand kurz vor einem Sieg. Doch wie das Leben so spielt konnte Rosita das Blatt doch noch wenden. Doch Asuka kann froh sein das Toni ihr zur Hilfe geeilt ist. Das hätte schlimmer ausgehen können. Aber nun ist Toni Storm im Fokus der Queens of Wrestling.... nicht gerade erstrebenswert wenn du mich fragst.



      Nun sehen wir Renee Young im Backstage Bereich, neben ihr stehen CJ Perry und Roman Reigns, Reigns scheint geistig allerdings nicht anwesend zu sein, er schaut konzentriert zwar in die Kamera, aber sonst scheint kaum eine Regung bei ihm erkennen zu sein.



      RY: Hallo ihr beiden, gemeinsam mit Robert Roode, wirst du Roman gegen Chris Jericho und einen Mystery Partner antreten, wie fühlt mit sich mit so einem unbekannten Faktor im Match?

      Reigns schaut zu Renee, dann zu CJ und wieder in die Kamera, ein Wort aber spricht er nicht, CJ räuspert sich:




      Weisst du Renee, es ist immer schwierig von Roman ein paar gute Antworten zu bekommen, wenn Payperview Zeit ist, dann ist er schon auf sein Match fokussiert und hat eigentlich kein Interesse an Interviews, er ist nur mitgekommen, weil er weiss, dass Jericho diese anschaut und schaut ihm quasi durch die Kamera in den Kopf, er wird heute zeigen, dass er die Zukunft der Liga ist. Er ist stark, enorm konzentriert und will nun in die Kategorie „Maineventer“ aufsteigen, denn er ist genau dies, ein Mann für den Titel und zwar nicht irgendeinen Titel, sondern viel mehr den Big One, andere Titel interessieren Roman nicht wirklich.

      RY: Robert Roode meinte, es kann auch gut sein, dass er und Roman auf Tag Team Jagd gehen, ist an dieser Aussage etwas dran?

      CJ: Ich muss wohl ein paar Dinge klarstellen, erstens ist Roode kein Teammember des Roman Empire, zweitens redet er gewissermassen immer eine Menge, manchmal ist eben auch etwas Blödsinn dabei und drittens, hat er glaube ich gesagt, dass er jemanden gesucht hat mit dem er Dann und Wann, wenn es notwendig wird, ein Team bildet, da war kein Wort über die Tag Titels, kannst du dir vorstellen, dass ein Mann wie Robert Roode sich mit Tag Team Gold zufrieden gibt? Ich nicht, nicht einen Moment lang.

      RY: Stört es denn nicht, wenn ein Aussenstehender mit Roman teamt? Ich meine, wäre da nicht sinnvoll noch einen weiteren Mann in euer Stable zu holen? Einen Mann, der sich Roman auch unterordnet meine ich damit?
      `

      CJ: Wieso reden wir immer noch über die Tag Team Titel? Es ist lediglich ein Match was Roode und Roman gemeinsam bestreiten und eventuell die Option zukünftige Teamprobleme eben mit Roode an der Seite zu erledigen, aber die Tag Team Titel interessieren beide nicht. Rezar und Akam werden sich im neuen Jahr die Titel holen, sonst niemand, denn sie sind das Team der Zukunft, an denen müssen andere erst mal vorbei kommen.

      RY: Was ist eigentlich mit Axel Dieter Jr? Seit seinem Comeback hat er sich nicht mehr gezeigt? Hast du nähere Informationen darüber?

      CJ: Klar habe ich die, aber ist Axel hier das Thema, weswegen stehen wir eigentlich hier, es sollte doch um das Team Match gegen Jericho und Partner gehen? Also irgendwie machst du deinen Job gerade mehr als schlecht Renee, aber schön um die Frage zu beantworten, er war erst leicht verletzt und dann gab es noch ein paar Dinge organisatorischer Art zu klären, er wird sehr bald zurück sein und dann kann Adam Cole seinen Titel mittelfristig „Adieu“ sagen, denn Axel wird sich das Gold zurück holen. Aber nun ist es auch genug, nachher reden wir sonst noch über irgendwelche anderen unwichtige Dinge. Schaut euch das Match gut an, egal wer Jericho helfen wird, er wird Jericho nicht retten, Glorious Empire wird zeigen, dass sie besser sind. Energischer und eben ein Team welches sich aufeinander verlassen kann.

      Nach diesen Worten, ist CJ auch soweit fertig und ohne ein weiteres Wort, nicht mal ein Wort des Abschiedes lässt sie Renee stehen, die gibt zurück in die Halle.



      Tag Team Match
      Chris Jericho & Kane vs Robert Roode & Roman Reigns



      Es ist also wahr geworden, kein Mann kam zur Unterstützung von Chris Jericho heraus, es wurde zwar die Theme von Kane gespielt, aber der erschien nicht, in keinster Weise, so wurde schlussendlich entschieden, dass Jericho eben das Match alleine bestreiten muss, da auch sonst niemand bereit war so kurzfristig ihm zu helfen. Viele Freunde hat Jericho im Backstagebereich scheinbar nicht und wenn, sind sie heute nicht anwesend. Jericho passt die Sache natürlich weniger, aber er stellte sich dennoch Roode und Reigns, bei diesem Team verbleibt Reigns zunächst im Ring, während Roode sich auf den Apron stellt. Es soll auch schon gleich losgehen, der Lock Up, aber nicht mit Jericho, der hat direkt kurz bevor es in die Aktion gehen sollte einen harten Kick angebracht und Reigns somit in seiner Konzentration gestört, weiter geht es nun mit ein paar Schlägen, einem Whip in die Seile und einen Shoulder Block, allerdings geht Jericho dabei zu Boden und nicht Reigns, der rappelt sich aber sofort wieder auf und schaut Roman Reigns etwas konsterniert an. Dann aber erhebt er sich, erneut will sich Reigns Jericho greifen, doch der weicht aus und kann einige Schläge und Tritte anbringen, immer wieder weicht er den Schwingern von Reigns aus, kann selber ein paar Aktionen anbringen und so kann er Reigns langsam aber sicher weichklopfen, er treibt diesen in die Seile, ein Headbutt folgt, anschließend ein Whip auf die andere Seite, diesmal gelingt der Shoulder Block und Reigns taumelt nach hinten, hängt im Seil und eine Clothesline später, fliegt Reigns auch über das Seil nach draußen. Jericho nimmt keine Pause, er sieht dass Reigns wieder auf die Beine kommt, rennt ins Seil und Tope durch die Seile damit reißt er seinen Gegner wieder zu Boden, springt geschwind auf die Beine und slidet wieder in den Ring zurück, jetzt nimmt er sich eine kleine Auszeit. Reigns kommt aber wieder auf die Beine, klettert auf den Apron, aber Jericho ist da, rennt auf ihn zu und zeigt einen Drop Kick, der Reigns direkt wieder vom Apron auf den Hallenboden befördert.



      Jericho nutzt die Zeit um etwas zu verschnaufen, als ein Theme erklingt, scheinbar ist wohl doch jemand bereit an diesem Match teilzunehmen, denn es ist der Theme von Bobby Lashley.





      Reigns ist wieder im Ring, Jericho ist bereit, rennt auf ihn zu, rutscht unter dessen beiden durch und springt ihn an mit einem Sleeper Hold, doch Reigns kann schnell kontern, er rammt sich einfach in eine Ringecke, damit kassiert Jericho die Hauptwucht der Aktion und lässt auch los. Reigns schlägt nun auf Jericho in der Ecke ein. Lashley ist natürlich mittlerweile am Ring angekommen und stellt sich nun auf Jerichos Seite in die Ecke, das Match läuft nun natürlich unter vollkommen anderen Voraussetzungen. Reigns interessiert der neue Mann weniger, er schlägt weiter auf Jericho ein, zieht ihn dann aus der Ecke und harter Whip auf die andere Seite, Jericho kracht diagonal in die nächste Ecke, Reigns rennt hinterher Corner Splash, Jericho sinkt zu Boden, Reigns geht ein paar Schritte zurück, dann rennt er in die Ecke und zeigt einen Running Low Drop Kick, direkt ins Gesicht gesprungen, harte Aktion hier von Reigns. Der sich nun aufpowert und auch Roode ist zufrieden mit dem Verlauf des Matches, zumindest momentan ist er sehr zufrieden. Anfangs war ich wirklich begeistert, wie Jericho mit Reigns umspringen konnte. Reigns zieht Jericho nach oben, lädt sich diesen auf die Schulter, steigt auf das mittlere Seile und zeigt einen Samoan Drop, wieder wird Jericho hart getroffen, Reigns ist nun auf dem TB und zeigt einen Super Elbow Smash, den er auch treffend landet.



      Ein Cover von Reigns folgt 1..2 No Jericho kriegt die Schulter nach oben. Reigns geht nun mit Jericho in seine Ecke und der Wechsel mit Roode. Roode bearbeitet Jericho mit Schlägen, dann ein paar Chops und einem Whip in die Seile gefolgt von einem hohen Back Body Drop, Jericho landet unsanft auf dem Ringboden, wird aber sofort wieder nach oben gezogen und mit einem Snap Suplex zu Boden befördert, weiter geht es nun mit Kicks und einigen Fists. Nun folgt ein Swinging Neckbreaker, danach geht Roode aufs TB und ein Diving Knee Drop gelingt perfekt, wieder ein Cover 1..2 No wieder kann Jericho die Niederlage abwenden. Roode drischt also wieder auf ihn ein, zieht ihn erneut hoch und diesmal folgt ein Side Back Breaker, er geht ins Seil und ein Fist Drop ist die nächste Aktion die Jericho einsteckt. Roode lässt sich etwas Zeit, verhöhnt seinen Gegner und erneut muss der auf die Beine, es folgt nun ein Inverted Atomic Drop, Jericho krümmt sich, Roode dreht sich um ihn herum und zeigt einen Reverse DDT, sofort das Cover 1..2. Wieder nicht der Sieg, Roode wird langsam ungeduldig und ist sichtlich unzufrieden mit seinem Ref oder eher dem Ref. Roode muss aber weiter machen und es bringt hier wenig wenn er sich beschwert, die Entscheidung ist ja eh getroffen. Weitere Schläge nun für den ehemaligen World Champion, Roode schickt ihn unter einem Trommelfeuer von Schlägen in die Seile, hier folgen Elbows gegen den Kopf und dann ein Hammer Whip in eine Ecke, da war soviel Dampf dahinter, dass Jericho in die Ecke kracht und direkt wieder raus torkelt, da hat Roode schon gewartet und zeigt nun einen Sambo Suplex mit dem her Jericho auf die Matte hämmert.



      Roode mit einem Cover 1..2..Nichts da! Jericho befreit sich wieder, tja so ein Chris Jericho kann eben eine Menge einstecken und ist nicht so leicht zu bezwingen. Roode grinst nur bösartig und beginnt nun damit Jericho weiter zu verhöhnen, zieht ihn aber wieder nach oben, ein paar Headbutts folgen gegen Jericho, dabei hält Roode diesen fest umklammert, dass dieser nicht weg kann, erst nach dem dritten lässt er Jericho los der taumelt umher und fängt sich einen Super Kick direkt ans Kinn ein, Cover 1..2..NO wieder zuckt die Schulter von Jericho nach oben, wieder ist es nicht der Sieg und Roode rauft sich die Haare, er ist mehr als frustriert über die Entwicklung des Matches, eigentlich wollte er schon fertig sein, so sieht er zumindest aus. Roode zieht ihn hoch, doch schon im Lock kann Jericho sich befreien, und Roode einen Toe Kick verpassen, dann folgen noch einige Chops, gefolgt von einem Whip in die Seile, als Roode aus dem Seil kommt streckt diesen ein Spinning Wheel Kick nieder, Jericho rennt sofort danach in die Seile springt drauf und sein LIONSAULT sitzt, Cover von Jericho 1..2 No Roode kommt raus, hat ja noch nicht soviel einstecken müssen. Jericho merkt aber nun auch, dass er eine Pause braucht, er zieht Roode in seine Ecke, der Wechsel mit Lashley, der steigt nun in den Ring und schlägt wuchtig auf Roode ein, da steckt ziemliche Kraft dahinter, Roode wird in die Seile geschleudert und mit einem Spinebuster wieder auf die Matte gedonnert. Weiter geht es nun mit einigen Mounted Punches, die Roode in weitere Bedrängnis bringen, nun wird Reigns unruhig, denn er will die Entscheidung für sein Team haben und sieht den Erfolg gerade gefährdet. Lashley zieht Roode nach oben, dann folgt sein Vertikal Suplex den er wirklich in beeindruckender Art und Weise durchzieht, er hält seinen Gegner dabei wirklich lange in der Luft und man kann sehen, was für eine Kraft in diesem Bobby Lashley steckt.



      Erst nach Ewigkeiten, scheint er Roode zu erlösen und diesen auf den Boden zu donnern. Lashley stellt sich nun in eine Ecke, er will seinen SPEAR anbringen, dass weiß jeder hier in der Arena, er wartet darauf dass Roode sich erhebt und rennt los, doch der springt einfach über den heranstürmenden Lashley mit einem Bock Sprung drüber, rennt in seine Ecke und klatscht Reigns ins Match. Das war durchaus clever gemacht von Roode und so konnte er Lashley etwas ausbremsen, nun also das Duell zweier Powerhouses! Lashley vs. Reigns, das Duell hatten sie so auch noch nicht in der Liga und beide schauen sich konzentriert an. Dann geht es auch direkt los, in den Lock Up, dass ist ein Gigantentreffen hier, beide haben unglaubliche Kraft, aber Lashley scheint auch Reigns dann doch zu dominieren und ihn langsam auf den Boden zu drücken, doch Reigns kann sich wieder zurück kämpfen und schon sind beide wieder in der Ausgangsposition, wie zu Beginn dieses Kraftvergleiches, erneut soll es zu diesem Kraftduell kommen, aber Reigns zeigt vorher einen Toe Kick und kann Lashley somit etwas treffen, dann folgen weitere Schläge gegen den Kopf und er treibt Lashley in die Seile, da es auf der Seite von Jericho ist, klatscht der sich unbemerkt von Reigns, aber nicht vom Ref ins Match, in dem er Lashley auf die Schulter klopft, Reigns hat dies nicht mit bekommen und schleudert Lashley auf die andere Seite, es folgt ein Shoulder Block und Jericho ist da, er zeigt einen School Boy gegen Reigns, der damit kaum gerechnet hat 1..2 No Reigns kann sich befreien und ist schwer sauer, er will sich Jericho schnappen, aber der taucht unter dem Griff weg, ein Toe Kick folgt und hiernach ein schöner Jumping DDT gegen Reigns. Jericho ist nun voll im Match und arbeitet weiter am Gegner, es folgen nun einige Aktionen gegen die Beine von Reigns, Elbow Drops, Knee Drops, alle gegen auf die Beine von Reigns, dann zieht er Reigns nach oben, schleudert diesen in eine Ringecke und Corner Clothesline, dann setzt er Reigns aufs TB, geht selber hinter her und kann einen schönen Superplex anbringen, danach ohne weitere Pause setzt er sofort die WALLS OF JERICHO an, durchaus recht mittig, durchaus in einer gefährlichen Position.



      Aber Reigns ist nicht bereit aufzugeben, aber muss er auch nicht, denn Roode ist blitzschnell da und zeigt einen Kick gegen den Kopf so dass Jericho den Griff so oder so beenden muss. Roode wird natürlich sofort wieder in seine Ecke gesteckt, aber er hat die Gefahr natürlich dadurch abgewendet, auch wenn ein Reigns sicherlich viele Reserven hat, so wollte Roode hier scheinbar nichts riskieren. Lashley konnte so schnell den Break nicht verhindern, war einen Moment zu langsam. Reigns ist aber dennoch angeschlagen, Jericho rappelt sich wieder nach oben, er versucht den Griff nochmal anzusetzen, aber Reigns hält mit aller Kraft dagegen und kann Jericho von sich stossen. Auf der Stage, erscheint plötzlich CJ Perry, die hier mit federnden Schritten zum Ring geht, scheinbar scheint sie mit jemandem zu sprechen, es ist Lashley mit dem sie redet, der schaut sie auch etwas irritiert an, so plaudern die beiden ein wenig und Lashley bekommt weniger mit. Jericho hat dies auch noch nicht registriert, da sich auf Reigns konzentriert. Er zieht seinen Gegner nach oben, ein Toe Kick soll kommen, doch Reigns hält das Bein fest, was Jericho aber nicht weiter stört, ein Step Up Enzugiri später taumelt Reigns, Jericho ist da und CODEBREAKER! Jericho mit einem seiner berühmten Aktionen, Cover 1..2.. NO Reigns zuckt aus dem Cover, Roode wäre auch fast da gewesen, braucht er aber nicht, denn Reigns kam so aus dem Cover raus. Jericho ist stinksauer, wo ist sein Partner? Nun Lashley ist vom Apron gestiegen und wird weiter von CJ Perry „verzaubert“. Jericho ist davon überhaupt nicht erbaut, schreit Lashley an, er sollte sich auf das Match konzentrieren. Der schaut zu Jericho und geht erstmal wieder auf den Apron, für den Moment ist Lashley wieder konzentriert. Jericho winkt nur ab, dann widmet er sich wieder Reigns, der einige Momente benommen im Ring lag, nun will Jericho das Ding aber endlich beenden, er rennt ins Seil will wieder drauf springen, aber Roode hat das Seil auseinander gedrückt so dass Jericho mehr oder weniger zwischen Top Rope und Middle Rope nach draußen fällt. Der Aufprall war unerwartet und Jericho hat sichtlich Schmerzen. CJ Perry intensiviert nun wieder ihre Flirtattacken in Richtung Lashley. Der bittet sie quasi darum das Match zu verlassen, was sie scheinbar auch macht, aber sie hat wohl etwas verloren auf dem Weg zurück und muss sich entsprechend bücken, welcher Mann wäre davon nicht abgelenkt, so entgeht Lashley einiges erstens, die Attacke von Roode gegen Jericho mit einem Slingshot. Als Jericho draußen lag, konnte er nichts machen, da der Ref die Szene genau im Blick hatte, diese Szene aber ist ihm entgangen, weil er mit Reigns beschäftigt war, der aber lauert mittlerweile wieder recht frisch im Ring, Jericho taumelt nach dem Slingshot in die Ringmitte und da ist der SPEAR!



      Mit voller Kraft erwischt Reigns seinen Gegner, Roode rennt zu Lashley, der ihm den Rücken zudreht und befördert diesen mit einer Clothesline vom Apron, so fliegt Lashley in die Absperrung und bleibt dort benommen liegen. Das Cover gegen Jericho, 1..2..3 da ist der Sieg für Team Glorious Empire! Sie haben hier mit allen Mitteln gearbeitet, das letzte Mittel war wohl CJ Perry die den guten Bobby Lashley entsprechend ablenken konnte. Roode und Reigns feiern ihren Sieg über Jericho und Lashley, dann ziehen sie gemeinsam ab. Die Reaktionen sind eher verhalten, beliebt ist dieses „Team“ sicherlich nicht, auch in Japan nicht.

      Winner by Pinfall: Robert Roode & Roman Reigns

      Ian Ricaboni:
      Wo war Kane? The Big Red Monster hat hier Y2J einfach im Stich gelassen. Wäre Lashley hier nicht aufgetaucht und hätte Kane ersetzt. Hätte Jericho sehr viel einstecken müssen. Auch wenn das Team bestehend aus Lashley und Jericho keinen Sieg einfahren konnte, so haben sie eine großartige Leistung gezeigt. Aber dieser Sieg dürfte das Ego von Roode und Reigns in die Höhe schießen lassen.

      Colt Cabana:
      Es scheint so, als wäre Kane ohne Aryana etwas antriebslos. Das spielte Reigns und Roode sehr in die Karten, gegen Kane steigt niemand gerne in den Ring und dieser ist auch nicht gerade ein einfacher Gegner. Das weiß Roode, das weiß auch Reigns. Auch wenn Lashley sie aus den Game Plan gebracht hat so sind Roode und Reigns Profi genug um sich den Sieg zu holen. Aber wie geht es nun weiter mit Jericho und Roode?






      Der Titantron geht an und es ist der Champion AJ Styles zu sehen, er wird ein paar Worte zu sagen haben. Hören wir mal was der Champion für eine Ansage machen wird



      AJ Styles: Vor meinem Match heute Abend möchte ich noch ein paar Sachen loswerden. Als erstes möchte ich mich bei meinen Fans bedanken, dafür das ihr mir die ganzen letzten Monate so den Rücken gestärkt habt. Das war wirklich Spitzenklasse. Ich bin stolz darauf so starke Fans hinter mir zu haben. Es war ein hartes aber auch ein erfolgreiches Jahr für mich. Ich habe immer alles gegeben und ihr habt mir immer das Gefühl gegeben, dass es sich lohnt was ich im Ring für Euch abliefere. Immer und immer wieder habt ihr mich gepusht und mich zu Höchstleistungen angespornt. Ohne Euch hätte ich nie mein Ziel erreichen können. Dafür bin ich meinen Fans auf ewig dankbar.



      AJ Styles: Es gab keine Herausforderung der ich mich nicht gestellt habe. Jeder Kampf war eine Herausforderung, ich habe jedem eine Chance gegeben und mich nie versteckt. Das wird auch in Zukunft nicht passieren. Sicher gibt es genug Neider die mich lieber gestern als heute verlieren sehen wollen. Aber so einfach geht das bei einem AJ Styles nicht. Ich gehe immer ans Limit und darüber hinaus. Es gibt einen Roode , es gibt einen Reigns und einen Lesnar und natürlich auch Moxley. In meinen Matches konnte ich immer wieder zeigen, dass ich nicht unverdient an der Spitze der Liga stehe. Und natürlich stehen sie der Reihe nach an und warten auf eine Chance auf den Titel. So wie es bei Moxley jetzt der Fall. Keine Frage Moxley du bist gut und du hast es auch drauf Dich teuer zu verkaufen. Nur stellst Du es Dir glaube ich ein wenig zu leicht vor. Mit ein paar hinterhältigen Attacken oder Aktionen wirst Du es nicht schaffen mich aus der Bahn zu werfen. Ich muss sagen, Du hast Dir schon einige nette Sachen ausgedacht aber das wird Dich nicht an die Spitze katapultieren. Du kommst hier in die Liga und machst eine große Welle. Ok , bisher hast kommst Du dir vielleicht vor wie der große Sieger. Machst ein paar große Posen und schreist am lautesten von allen aber glaubst Du wirklich, dass so etwas ausreicht um sich hier in der Liga an der Spitze zu behaupten? Über kurz oder lang wirst Du begreifen was es heißt oben mitzumischen. Man muss nicht nur den Titel gewinnen, man ihn auch behalten können. Nur ein oder zwei tolle Sprüche rauszuhauen, wird über die Zeit nicht reichen sich etwas großes aufzubauen. [/b]



      AJ Styles: Es ist mir ziemlich egal wie laut die einzelne Person schreien kann. Moxley Du kannst hier noch so laut brüllen aber dadurch wirst Du nicht automatisch gleich Erfolge feiern. Hinterfrage Dich selbst Moxley. Kannst Du auch auf eine längere Distanz Deine Leistung abrufen oder bist Du auch nur so ein One Month Wonder, der hier seine Duftmarke hinterlassen will und dann auf einmal wurde er nicht mehr gesehen? Ich bin mir da nicht so sicher. Mir wurde am Anfang nachgesagt das ich nicht zuverlässig wäre und das ich dem Druck nicht standhalten werde. Aber das waren alles haltlose Behauptungen und wie man sieht ich bin immer noch hier und das nicht ganz unverdient würde ich sagen. Aber wenn einige meinen sie kommen hier in die Liga und räumen nach ein oder zwei Auftritten einfach mal alles ab, dann haben sich diese Personen ziemlich geirrt. So einfach ist das nicht. Und so einfach werde ich es meinen Gegnern ebenfalls nicht machen. Wir sehen uns im Ring Moxley. Und ich verspreche Dir es wird erneut ein phenomenaler Abend werden.

      Nach den letzten Worten von AJ wird der Titantron schwarz und es wird nun in die Gänge der Halle geschaltet. Diese sind in diesem Bereich sehr dunkel und nun taucht ein Mann im Bild auf welcher heute Abend AJ Styles stürzen will. Es handelt sich dabei um niemand geringeren als den Butcher Himself, Jon Moxley.



      Jon Moxley:
      Man könnte diese leeren und dunklen Gänge, als das sehen wo Jon Moxley die letzten Jahre gefangen war. Düster, trist und leer... Diese Leere hat verhindert das ich an der Spitze stehen konnte, doch eines Tages... irrte ich nicht mehr durch Gänge wie diesen, ich sah ein Licht, ich fühlte den Schmerz. Ich war wieder lebendig, ich hatte in dieser Zeit einen unglaublichen Hunger entwickelt. Auf Blut, auf Unvergessene Sünden, auf Terror, auf Chaos, auf Horror, auf extreme gefährliche Matches auf Rache! Ich war also wieder der einzig wahre Butcher, der God of Insanity! AJ... weißt du wie es ist nach all den Jahren der Dunkelheit endlich wieder sehen zu können? Wenn man endlich in der Lage dazu ist, sein wahres Ich zu sein? AJ, you know nothing. Du kennst die wahre dunkelheit nicht, die wahre Furcht, den wahren Schmerz. Aber keine Sorge, du wirst ihn kennen lernen. Du wirst verstehen, warum du diesen Preis bezahlen musst. Heute Abend AJ, wirst du keinen Mann gegenüber stehen, heute Abend wirst du einem Gott gegen überstehen! AJ sind deine Arme lang genug um mit Gott zu boxen? AJ, bist du dazu in der Lage alles zu geben um den nächsten TAg zu erleben? Bist du bereit den höchsten Preis zu bezahlen? Bist du bereit gegen den Butcher zu scheitern?

      Moxley hält kurz inne, er läuft nun die Gänge weiter und die Kamera fährt immer weiter nach hinten, so das Moxley immer im selben Abstand zu diesen steht.



      Jon Moxley:
      AJ, ich kenne deine Gedanken. Ich kenne deine Ängste und glaub mir wenn ich dir sage... du wirst heute durch die Hölle gehen, du wirst heute Leiden, du wirst heute verstehen das ich es nicht nötig habe Leute anzugreifen, sie auszuschalten. AJ, alles was ich tun muss ist in deinen Kopf zu kommen und der Butcher kommt stets in den Kopf seiner Opfer. AJ, auch wenn man sagt, manchmal muss man durch die Hölle gehen um den Himmel wirklich zu sehen... Aber nach heute Abend wirst du den Himmel nicht sehen, du wirst das verlieren was dich am leben hält. Du wirst heute Abend diese Halle nicht als World Champion verlassen. AJ, du wirst verstehen das deine Zeit abgelaufen ist, das diese schon längst überfällig ist und nun... nun stehen wir vor einem neuen Zeitalter. Wir stehen vor der Wiedergeburt der Age of the Butcher! AJ, dieses Zeitalter wird nach heute Abend erneut anbrechen, Jon Moxley hat noch nie ein World Titel Match verloren, Jon Moxley hat noch nie ein Pay Per View Match verloren und Jon Moxley ist noch nie gescheitert. AJ, wenn du glaubst ich Lüge... Solltest du wissen... der Butcher lügt nie, der Butcher spricht stets die Wahrheit und langsam solltest du wissen, was ich bin. Wer ich bin und erkennen das ich schlimmer bin als dein schlimmster Alptraum. AJ ich bin dein Ende. Ich bin dein Schicksal! Ich bin der Mann welcher den Tokyo Dome als World Heavyweight Champion verlassen wird! Heute Abend trete ich in das Licht, während dich die Schatten verschlingen werden.


      Nun bleibt die Kamera stehen und der Insane One geht an dieser vorbei. Nun dreht sich die Kamera um 180 ° und zeigt einen Jon Moxley, welcher durch einen Vorhang tritt.





      World Heavyweight Championship Match
      AJ Styles (c) vs Jon Moxley



      DING! DING! Die beiden starren sich weiterhin an, dann verpasst der Butcher Styles eine schallende Ohrfeige und verhöhnt Styles noch zusätzlich, als dieser ihn anschaut. Styles ist außer sich, er stürmt auf Moxley, doch dieser kontert den Schlag Styles ab und kann seinerseits zuschlagen. Mit einem Forearms Smash und Schlägen treibt Moxley Styles vor sich her, bis sie an den Seilen ankommen. Dann folgt ein Whip-In gegen Styles und Jon geht zum Back Drop hinunter. Zu früh, wie man sieht, denn Styles tritt Moxley wieder in die Vertikale und verpasst ihm eine Clothesline. Moxley kommt sofort wieder hoch, wird jedoch von Styles gepackt und in die Seile geschickt. Styles geht nicht hinunter, sondern erwartet Moxley mit einem Sleeperhold. Moxley versucht sich herauszuwinden, doch es gelingt ihm nicht. Stattdessen geht Jon langsam aber sicher in die Knie, während Styles den Sleeperhold natürlich weiterhin hält. Styles zieht weiterhin richtig an, während bei Moxley, so scheint es, nach und nach die Lichter ausgehen. Dem Ringrichter bleibt nichts anderes übrig, als die Arm probe bei Moxley zu machen. Der Ringrichter hebt den Arm...... ER FÄLLT!! 1!! Erneut hebt der Ringrichter Moxleys Arm...... ER FÄLLT!! 2!! Und wieder..... ABER MOXLEY HÄLT IHN OBEN!!! Styles kann es kaum glauben. Jon pumpt sich jetzt wieder hoch, er schafft es, sich auf ein Knie zu erheben und zwingt Styles somit in eine andere Position. Moxley erhebt sich ganz und Styles ist gezwungen, aus dem Sleeperhold einen Side Headlock zu machen, aus dem sich Jon mit einigen Elbows in die Magengrube Styless befreien kann. Jon nimmt Anlauf und fegt AJ Styles mit einem Spinning Wheel Kick zu Boden. Moxley richtet sich wieder auf, auch Styles ist sofort wieder auf den Beinen und die beiden gehen in einem Schlagabtausch, bei dem Moxley das bessere Ende für sich hat. Er schickt Styles in die Seile und diesmal gelingt der Back Body Drop. Jon geht zu Styles, lässt sich neben ihm auf ein Knie sinken, packt ihn an den Haaren und schlägt auf ihn ein. Der Ringrichter ermahnt Moxley, dies sein zu lassen, erntet jedoch nur ein höhnisches Grinsen von Jon. Styles will sich wegrollen, doch Moxley schnappt ihn sich und setzt zum Cover an. 1.....2.....KICKOUT!! Moxley legt sich erneut mit dem Ringrichter an, weist ihn an, gefälligst schneller zu zählen, doch er macht Moxley klar, dass er keine Belehrung braucht, wie er seinen Job zu machen hat. Moxley packt sich jetzt Styles, hebt ihn auf und verpasst ihm einen schönen Vertical Suplex, bei dem er sich gleich hinüber rollt und das nächste Cover ansetzt. 1.....2.....KICKOUT!! Moxley rauft sich die Haare und kann es nicht glauben. Er hebt Styles auf und schickt ihn in die Ringecke. Dann stürmt er mit einer Running Clothesline hinterher und setzt direkt danach einen Bulldog an. Styles landet mit dem Gesicht voran auf der Matte und dreht sich dann herum. Moxley grinst in die Kamera und geht auf das oberste Seil. Er deutet an, den 450° Splash zeigen zu wollen. Er geht rauf und Moxley springt ab...... UND AJ KANN DIE KNIE ANZIEHEN!!!! Moxley landet genau auf den angezogenen Knien von AJ Styles und prallt ab. Er hält sich die Magengegend und Styles nutzt die Zeit, um wieder zu Kräften zu kommen. Dann schnappt er sich den angeschlagenen Moxley und will tatsächlich den Stley Clash. zeigen. Doch Moxley schafft es, Styles wegzutreten und sich wieder aufzurappeln. Doch er läuft genau in einen Tritt von Styles und kassiert einen Snap DDT. Jetzt setzt Styles zum Cover an. 1.....2......KICKOUT!! Styles schaut kurz, geht zu Moxley und zeigt den Virginia Neck Tie. Beide liegen auf der Matte aber Moxley steht auf, grinst und tippt sich dann zweimal kurz gegen die Stirn, um zu zeigen, wie smart er ist. Dann nimmt er Styles hoch und schickt ihn erneut in die Ringecke. Dort setzt Moxley seinen Gegner auf den Turnbuckle und will einen Superplex zeigen. Doch Styles kann sich mit den Füßen am zweiten Seil festhalten. Moxley schlägt auf Styles ein, doch der lässt seinen Halt nicht los. Schließlich kann Styles einen der Schläge Moxleys abblocken und selber zuschlagen. Moxley wankt, doch er kann sich halten. Styles schlägt noch einige Male zu und schafft es dann schließlich, Moxley vom Turnbuckle zu stoßen. Jon kommt hart mit dem Hinterkopf auf dem Ringboden auf und bleibt benommen liegen. Styles kommt mit einem Flying Elbow heran, der auch punktgenau ins Schwarze trifft. Moxley krümmt sich vor Schmerzen und Styles setzt das Cover an. 1.....2......KICKOUT!! Moxley nutzt den kurzen Moment, den Styles von ihm ablässt, Styles steht wieder auf und will sich Moxley packen, Ansatz zum Styles Clash! Doch Moxley kontert diesen Ansatz aus, es folgt ein harter Tritt in die Magengrube von Styles und nun folgt der Double Underhook DDT.



      AJ Styles liegt nun auf der Ringmatte, natürlich sehr überrascht von dieser Aktion des Butchers. Moxley packt sich nun seinen Gegner um diesen weiter zu bearbeiten, er verschwendet die Zeit nicht einmal für einen Coverversuch. The Voice Of Violence weiß, dass dieser Move alleine noch nicht ausreicht um seinen Gegner für heute Abend kleinzukriegen. Es folgt der Ansatz zu einem Suplex in mitten des Ringes und dieser gelingt auch ohne jede Probleme. Styles landet mit dem Rücken voll auf der Ringmatte und Moxley übernimmt dank des Kraftvorteiles und dem Element der Überraschung nun die Kontrolle über seinen Gegner in diesem Worldtitle Match. Moxley schaltet nun erst einmal etwas zurück um selbst Kraft zu sparen und hebt seinen Gegner langsam wieder auf die Beine und begutachtet diesen, Styles wird nun geschultert und soll einen harten Powerslam einstecken. Doch plötzlich gelingt es der Hollywood Submission Machine den Rücken runter zu rutschen und diesen Powerslam in einen Reserve DDT zu verwandeln. Die Fans jubeln und AJ Styles scheint mehr oder weniger Vollkommend da zu sein. Moxley wird nun von seinem Gegner auf die Beine gehoben und muss einen knallharten Chop einschicken und wird mit diesen in die Ringseile getrieben. Nun folgt ein Whip in, Moxley gelingt es sich an den Ringseilen gegenüber fest zu halten und seinen Lauf zu stoppen. Er dreht sich nun um macht nicht einmal einen Schritt da kommt schon Mr. Magnum welcher in dieser Zeit selbst angelaufen kam und zeigt nun einen Flying Forarm gegen den Butcher Jon Moxley. Moxley kann sich an den Seilen mehr oder minder halten, er liegt mit dem Oberkörper auf dem zweiten Ringseil, während Styles der United X Champion auf der Matte liegt und nun aufspringt als wäre bisher nichts gewesen. AJ springt nun auf Moxleys Rücken und Hämmert den Butcher zu Boden. Das Ringseil dient hier als eine Art Waffe, welche denselben Schaden anrichtet wie ein Faceslam.Styles wird nun von den Fans lautstark angefeuert und jener nutzt die Kraft, die die Fans ihn dadurch geben und hebt Moxley wieder auf die Beine und setzt zu einem Suplex an, Moxley hingegen gelingt es sich schwer zu machen und nach kurzer Zeit stößt er Styles wieder weg. Dieser fängt sich aber und stolpert dabei nicht, Moxley kommt nun mit ausgestrecktem Arm angerannt und versucht einen weiteren Clothesline. Aj fliegt über das Ringseil doch kann sich an diesem fest halten, Moxley will den noch amtierenden Champion mit einer Clothsline vom Apron rutner holen, doch dieser Fängt den Schlag ab und zeigt einen Forarm, Moxley dreht sich etwas durch die Wucht des Schlages, Styles springt nun auf die Seile.



      Dieser Pheonminal Forearm, jene Aktion aus dem nichts zu bringen um seine Gegner auf die Matte zu schicken. Zeigt seine volle Wirkung und der Butcher kracht geradezu auf die Ringmatte. AJ Styles zeigt nun blitzschnell das Cover, die Fans stehen hinter dem Herausforderer wenn man so will. 1…2… KICKOUT! Die Fans sind etwas enttäuscht sie haben gehofft, das Styles hier jetzt den Sieg eingefahren hat, doch dann jubeln sie da dieses Match noch nicht vorbei ist, beide haben sich bisher noch nichts geschenkt und beide haben einen ihrer Signature-Moves gezeigt und das aus Situationen wo man dies nicht erwartet hätte. AJ steht nun etwas verblüfft auf und packt den Kopf des sich langsam wieder aufrichteten Moxleys und zeigt nun ein paar Schläge gegen die Rückenpartie des Butchers. Dieser versucht dagegen zu drücken, er kann AJ weg stoßen und diesen als dieser erneut angreifen will mit einem knallharten Clothsline auf die Matte schicken. Wieder einmal Matchvorteil für Jon Moxley, Er gönnt dieses Mal dem Technical Wizard keine Minute um zu verschnaufen, nicht einmal eine Sekunde und Styles befindet sich im Ansatz zu einer Powerbomb. Moxley hebt seinen Gegner hoch in die Luft und hält ihn zur Demonstration seiner Körperlichen und Kräftig mäßigen Überlegenheit. Die Fans buhen als Styles dort oben ist und warten nur noch darauf dass Moxley seinen Gegner auf die Matte schickt. Und das wird auch der Fall sein denn, nach dem letzten Push nach oben macht Butcher einen Schritt nach vorne und will seinen Gegner nun auf die Matte hämmern, doch in diesen Moment kontert AJ Styles und zeigt einen Hurricane Runa und schickt den Butcher auf die Matte. Dieser springt schnell wieder auf und streckt seinen Gegner mit dem Clothsline nieder. Styles springt schnell auf unbemerkt von Moxley. Moxley lässt sich kurz feiern, dreht sich dann um, es soll ein Punch von AJ Styles kommen doch dieser wird niedergehämmert von einem dieses Mal verdammt harten Uppercut. Moxley hat dieses Mal geistesgegenwärtig reagiert und sich vor weiterem Schaden bewahrt. Dieses Mal liegt wieder der Kraftvorteil schwerwiegend auf der Seite des Voice Of Violence. Die Fans werden nun immer lauter und rufen „Let’s go Moxley“ oder „Let’s Go-AJ“. Die Chants lassen einfach nicht nach. Moxley reagiert nicht auf die Fans und setzt nun den ersten Submission Move dieses Matches nach. Moxley dreht seinen Gegner auf den Bauch und greift dessen rechten Fuß und setzt sich auf den Rücken des Hollywood Wrestling Stars und versucht nun dessen Siegeswillen zu brechen.



      Der Sharpshooter sitzt perfekt, für Moxley ist es nur eine Frage der Zeit bis sein Gegner hier in diesem Move aufgeben wird. Es war niemand anderes als Brad Maddox welcher Submission noch zusätzlich als mögliches Ende für dieses Match hinzugefügt hatte. Es ist kein Ringseil in der Nähe zum Ergreifen und unterbricht dieser Aktion, beide befinden sich direkt in der Mitte des Seil Gevierts. Es ist ein Spiel auf Zeit für den von den Fans geliebten AJ Styles. Die Fans sind gespannt was als nächstes passieren wird und wollen sehen wie Styles hier heraus kommt. Moxley hingegen denkt nicht daran, diesen Bedürfnissen der Fans nachzukommen und zieht noch einmal kräftiger nach. AJ sucht mehr oder weniger der Verzweiflung nahe ein Ringseil in welches er greifen könnte. Doch nun realisiert er unter dem Druck der Voice Of Violence, dass keines in der Nähe ist und er einen Weg finden muss um hierheraus zu kommen oder ein Sieg seinerseits löst sich auf wie Butter in der erhitzen Pfanne. Moxley wird sich je länger sein Gegner in dieser Aktion steckt immer Siegessicherer und hebt einen Arm in die Höhe um Styles kurzfristig zu verhöhnen, genau in diesem Augenblick gelingt es AJ sich aus dieser Aktion unerklärlich herauszudrehen und zeigt einen Schulbuchmäßigen Schoolboy und zeigt ein überraschendes Cover. 1…2.. KICK OUT! Die Fans, Jon Moxley und AJ Styles können es nicht fassen, die Fans das es Styles geschafft hat zu entkommen, Moxley ist ebenso überrascht über diese Tatsache und AJ, dieser ist fassungslos das er es geschafft hat sich vor einer Niederlage zu retten. Moxley ist nun wieder auf seinen Beinen und will mit Styles in einen Lock-Up gehen, dieser steht etwas wacklig auf den Beinen, scheinbar hat diese Aktion seine Beine mehr belastet als es gut für ihn gewesen wäre. Moxley kommt nun mit einem Headlock und versucht den Technical Wizard in die Knie zu zwingen. Dieser befreit sich aber auf eine Weise die man nicht vorher gesehen hätte und dreht Jon Moxley nun in einen Armbar und versucht diesen in die Knie zu zwingen. Doch dieser Versuch bleibt recht erfolglos und Moxley gelingt es den Ansatz zu einer Art Stunner doch Styles gelingt es sich recht schnell zu retten in dem er Moxley von sich weg drückt. Dieser kann sich doch recht schnell wieder um drehen und bekommt einen harten Schlag ab welcher ihn von den Beinen haut, doch er springt schnell wieder auf und Styles wiederholt das Spielchen angefeuert vom 4Live Universum. Moxley fällt wieder, springt aber sofort wieder auf, bekommt einen harten Chop verpasst doch dieses Mal kann er sich halten, doch in dem Moment als er sich gefangen hatte, nutzt der Champion aus Georgie um einen harten Neckbreaker zu zeigen. Jener schickt Jon Moxley erst einmal auf die Matte und AJ Styles nutzt dies um kurz einmal zu verschnaufen, danach blickt der Phenominal One zur Ringecke welche Moxley am nächsten ist und die Fans jubeln jetzt nur noch lauter. AJ Styles motiviert durch diese Zusprüche der Fans für sein Vorhaben steigt nun langsam auf das Ringeck, oben angekommen schweift sein Blick über die Menge, nun folgt eine Geste die man eindeutig seine Meinung zu Moxley wieder spielgelt und zeigt diesem beide Mittelfinger und ruft FUCK YOU! in diesem Moment springt AJ Styles ab. AJ kommt angeflogen und landet perfekt mit dem seinem Ellbogen auf den Butcher Oberkörper des God Of Insanity Jon Moxley. Nun folgt wieder ein Cover, der Ringrichter Hechtet geradezu hin und zählt nun, 1…2... KICK OUT! Moxley konnte bisher aus jedem Coverversuch des Technical Wizard auskicken, Styles muss sich langsam mal einen Ausweg aus diesem Match suchen, den mit der Zeit wird Moxley den Vorteil seiner Kraft mehr und mehr ausbauen können, auch die Tatsache das Moxley vieles jünger ist als AJ arbeitet für ihn, er hat eine bessere Ausdauer als Styles. AJ muss also langsam einmal mehr auf Siegarbeiten sonst ist der Sieg für ihn heute Abend nicht mehr so einfach Möglich. AJ richtet sich nun wieder auf und will nun den Superkick zeigen um den Sack zu zumachen, um den Sieg nach Hause zu bringen und vor allem um Sieges in diesem Twist of Destiny Match zu werden. Die Fans zählen lautstark jeden Stampfer des Champions mit. 1… Moxley erhebt sich langsam. 2… Moxley rappelt sich immer mehr auf. 3… Moxley steht nun mehr oder weniger sicher auf den Beinen. 4… Moxley blickt sich um und schaut zum großen Titian-Tron wo das geschehene im Ring gerade gezeigt wird. 5… Moxley dreht sich um und AJ Styles will nun den letzten Super Kick für Jon Moxley in diesem Match zeigen doch dieser ist schneller und kommt mit einem letzten knallharten Knee Trembler für AJ Styles an. Der Butcher Jon Moxley hat im Titan-Tron erkannt was gerade geplant wurde von AJ und hat dies zu seinem Vorteil genutzt und seine Parade-Aktion vorbereitet und siehe da, es hat alles Funktioniert. Moxley lacht nun und die Fans buhen den ehemaligen World Champion lautstark aus, jener lehnt sich nun durch die beiden oberen Ringseile und zeigt einen verächtlichen Handkuss in die Menge. Jene werden nur noch lauter und feuern hier AJ Styles an.



      Der ehemalige World Champion steigt nun aus dem Ring, AJ Styles richtet sich langsam wieder auf. Moxley kramt unter dem Ring herum. Styles wird von den Fans lautstark angefeuert, dies Motiviert den amtierenden Champion natürlich. Moxley zieht nun einen Stuhl hervor und wirft diesen in den Ring, doch jener scheint dem Butcher nicht genug zu sein, es folgt ein weiterer Steel Chair. Moxley steigt nun wieder in den Ring. Moxley greift sich nun wieder Styles jener kontert den Butcher aus zeigt einige harte Schläge und drängt seinen Widersacher in die Ringecke. AJ Styles nimmt nun Anlauf und die Fans jubeln lautstark. Styles rennt gegen das ausgestreckte Bein des Insane Ones. Nun ist Moxley wieder am Drücker den nun zeigt er seinerseits einen Clothsline und schickt AJ Styles damit auf die Bretter. Der Butcher stoppt seine Offensive noch nicht und packt sich Styles und setzt einen Headlock an. Die Fans feuern weiter AJ Styles an, doch der Butcher scheint sich dadurch nur noch mehr angestachelt zu sehen. Moxley hilft seinen Gegner wieder mehr auf die Beine zu kommen, Styles will sich aus diesem Headlock heraus drehen. Dies scheint ihm auch zu gelingen, doch dies scheint der Butcher erwartet zu haben zeigt einen harten Tritt in die Magengegend von Styles. Nun packt sich Moxley sein Opfer und zeigt einen harten DDT auf die Ringmatte. Moxley ist schnell wieder auf den Beinen, genauso ist es bei Styles, der nach diesem Angriff schnell wieder zur Besinnung findet. Styles und Moxley stehen sich wieder gegenüber. Sie umkreisen sich wieder und sofort will Moxley wieder einen Angriff setzen, doch AJ Styles duckt sich unter seinem Clothesline hindurch. Moxley dreht sich um die eigene Achse um wieder vor Styles zu stehen, doch der Mann aus Georgia tritt ihm in den Magen, umgreift seinem Kopf und zeigt quasi out of nowhere den Styles Clash! Die Halle rastet komplett aus nach diesem überragenden Move, ebenso ergeht es AJ Styles der sich aber sofort wieder auf Moxley fokussiert. Jon liegt am Boden und hält sich den getroffenen Kopf, versucht jedoch sofort wieder aufzustehen. Styles geht sofort hinterher und versucht, nachsetzen zu können, um das Match in eine Richtung seines Sieges führen zu können. Styles greift Moxley am Knie, beigibt sich in Position und zeigt den nächsten Move einen weiteren Styles Clash. Moxley hält sich nun am Kopf scheinbar hat dieser zweite Finisher von Styles genau gesessen, nun zieht man das diese Aktion eine Platzwunde beim ehemaligen World Champion geöffnet hat. Styles packt den Kopf des sich langsam wieder aufrichteten Jon Moxley und zeigt nun ein paar Schläge gegen die Rückenpartie des Insane Ones. Dieser versucht dagegen zu drücken, er kann Styles weg stoßen und diesen als dieser erneut angreifen will mit einem knallharten Big Boot auf die Matte schicken. Wieder einmal Matchvorteil für Jon Moxley, Er gönnt dem Mann aus Georgia keine Minute um zu verschnaufen, nicht einmal eine Sekunde und Styles befindet sich im Ansatz zu einer Powerbomb. Moxley hebt seinen Gegner hoch in die Luft und hält ihn zur Demonstration seiner Körperlichen und Kräftig mäßigen Überlegenheit. Die Fans buhen lautstark als Styles dort oben ist und warten nur noch darauf dass der Butcher seinen Gegner auf die Matte schickt. Und das wird auch der Fall sein denn, die Stimme der Gewalt macht einen Schritt Nachvorne und lässt seinen Gegner auf die Matte knallen. Doch dieser kann kurz bevor Moxley diese Powerbomb durch zieht die Aktion in einen Hurricane-Runna umwandeln, was für eine Aktion von Styles, welche ihn letztendlich gerettet hat. Der Butcher landet in den Seilen und flüchtet schnell aus dem Ring um sich sammeln zu können. Styles lässt sich kurz feiern, dreht sich dann um. Er nimmt nun Anlauf, lässt sich vom Ringseil zurück federn und springt über das oberste Ringseil und will direkt auf Moxley landen welcher außerhalb des Ringes steht doch der Butcher war clever genug sich weg zu ducken und Styles landet sehr unsanft auf dem Hallenboden. Die Fans sind vollkommen aus dem Häuschen und wollen natürlich noch viel mehr sehen. Moxley Tritt nun auf seinen Gegner ein und gibt diesen keine Gelegenheit sich von diesem Dive zu regenerieren. Moxley packt sich Styles und wirft diesen nun gegen die Ringabsperrung. Moxley packt sich AJ Styles, er will diesen packen doch jener kontert mit einem Schlag in die Magengrube des Butchers und kann auf stehen. Er packt sich Moxley und wirft diesen zurück in den Ring. Styles verschnauft kurz und Moxley robbt sich mehr in Ringmitte. Styles steigt nun langsam wieder in den Ring und will sich den Butcher packen. Doch dieser stößt Styles von sich weg, rennt in die Ringseile. Aber auch AJ nutzt diesen Moment aus und rennt in die Seile. In der Mitte des Ringes folgt nun der Double Clothsline und beide landen auf der Matte. Beide mit ihren Schultern auf der Matte. Beide mit einem Bein auf der Brust des anderen. Der Ringrichter wartet kurz, Moxley und Styles bleiben so liegen und nun zählt der Ringrichter beide Covers durch 1… 2… und 3. Keiner der beiden ist ausgekickt, doch was bedeutet dies für Styles? Für Moxley?

      Winner by Pinfall: AJ Styles & Jon Moxley

      Ian Ricaboni:
      Was für ein Match von AJ Styles und Jon Moxley. Beide haben heute Abend ihr bestes gegeben und uns eine wahre Schlacht dargeboten. Doch wer hat nun hier wen geschlagen? Wer ist nun der Legitime World Champion? Jedenfalls sollte Moxley nun mehr Respekt haben vor AJ Styles und dessen Fähigkeiten. Aber doch kann keiner der beiden zufrieden sein mit diesem Ergebnis.

      Colt Cabana:
      Beide haben zwar gewonnen, aber beide haben auch verloren... Ja, keiner der beiden kann Glücklich sein mit diesem Ausgang, aber was willst du als Ringrichter machen? Hätte er sie angezählt, wäre es ähnlich ausgegangen? Keiner der beiden war in der Lage sich zu rühren... keiner der beiden wäre in der Lage gewesen dieses Match fortzuführen und nun... nun haben wir einen unklaren Matchausgang.


      Die Kameras schalten in den Backstage Bereich, genauer gesagt in den Lockerroom der Mitglieder der Diamonds. Diese scheinen gerade vor ihrem großen Match heute Abend einen Kriegsrat abzuhalten, Adam Cole, Cody Rhodes, Karl Anderson und Luke Gallows stehen zusammen und es fehlt nur noch einer Triple H. Aber scheinbar stört dessen Fehlen die Diamonds Member nicht sonderlich für ihren "Kriegsrat" nun zoomt die Kamera auf den Intercontinental Champion und dieser ist teilweise genervt aber auch verbissen diese Schlacht heute Abend zu gewinnen.



      Adam Cole:
      War Games... mit Sicherheit wird dies das härteste Match des Jahres werden. Die optimale Chance den Bullet Club los zu werden... auch wenn es sicherlich einfache Möglichkeiten gegeben hätte... doch ist diese die Effektivste. Gentlemen, viel zu lange sind uns Marty, Nick, Matt und Hangman auf der Nase herum getanzt... heute Abend! Heute Abend ist unsere Chance auf Rache! Heute Abend werden wir zeigen, warum wir diese Liga sind! Warum die Diamonds diese Liga leiten. Sie werden den Tag noch bereuen als sie den besten Pro-Wrestler der Welt betrogen haben! Sie werden es noch bereuen, nachdem sie sich gegen uns gestellt haben! Es gibt nur eine Sache... eine Sache die mich stört, das Triple H darauf besteht... das er den ersten Mann ernennt welcher in das Match startet... das wäre ja absolut in Ordnung, immerhin hilft er uns diese Plage los zu werden... aber wieso lässt er uns immer noch zappeln?

      Als nächstes wird der American Nightmare ins Bild gebracht,...



      Cody » “ Der Bullet Club ist nichts weiter als eine Ansammlung mieser Clowns, die versuchen sich ins Rampenlicht anderer zu drängen. Dabei wissen sie wohl ganz genau, das dies alleine UNSER Rampenlicht ist. Heute ergibt sich die vielleicht einzige legale Methode sich ihrer zu entledigen. Das mit Triple H stört mich auch, aber man sollte auch nicht vergessen das er die Beinamen "The Game" oder "The Cerebral Assassin" oder auch "The Proverbial Ring General" nicht von ungefähr sind. Dies muss man sich hart verdienen. Daher denke ich, und es ist wohl das wahrscheinlichste das er einen Plan hat...jedoch stellt sich mir dabei die Frage, für wen geht es ungünstig aus?! “

      Es fehlt bisher noch ein Statement des Clubs, auch diese beiden werden nun eingeblendet und haben ein paar Worte zu sagen:



      KA: Wir alle kennen Triple H doch ein wenig oder? Er liebt den großen Auftritt und wird dann erscheinen, wenn er es für richtig hält, wir können viel über ihn sagen, aber wenn er erst mal eine Entscheidung getroffen hat, jene uns zu unterstützen, dann wird er es auch machen, ich denke wir könnten kaum einen besseren Mann bekommen, der an unserer Seite steht, immerhin scheint ja seine Frau bei den Payperviews doch ein wenig mehr Kontrolle zu übernehmen und das Stephanie McMahon eine gute Meinung von uns hat, kann uns nur helfen. Ich denke, der Bullet Club, wird bereuen sich mit uns angelegt zu haben. Heute können wir es endlich beenden, dann stört uns keiner mehr.

      Gallows scheint sich den Worten seines Partners anschließen zu können, sagt selber aber nichts mehr dazu, es ist schließlich alles gesagt, was aus ihrer Sicht gesagt werden musste. Nun erscheint jemand auf der Bildfläche welcher das vorherige Gespräch scheinbar mitbekommen hat, es ist niemand geringeres als der Mann mit dem Plan, Triple H.



      Triple H:
      Meine Herren, ich habe hier niemanden zappeln lassen. Ich spiele hier keine Spiele mit den Diamonds, welche sich immer mehr den Abgrund genähert haben. Heute Abend, ist in der Tat die Chance von diesem wieder Weg zu kommen und wieder diese Liga zu werden... Aber bringen wir es erst einmal auf den Punkt, die ganze Sache ist Codys Schuld. Wer hat sich für die Verpflichtung von Marty Scrull starkt gemacht? Wer wurde von diesem am meisten vorgeführt? Richtig, Cody. Aber, unglücklicherweise wird Marty Scrull nicht als erstes in das War Games Match starten für den Bullet Club. Also hat Cody heute Abend keine Gelegenheit One on One seine Rache am Villian zu nehmen... Aber Cody, wird seinen Wert heute beweisen können den er wird für die Diamonds als erstes in das War Games Match starten und fünf Minuten alleine mit niemand geringeren als Kenny Omega. im Käfig verbringen. Fünf Minuten um den Diamonds einen Vorteil zu erkämpfen, Fünf Minuten um zu beweisen warum er einen Platz an der Spitze der 4LIVE verdient hat. Aber um noch einen Ansporn zugeben, derjenige welcher dieses Match verliert wird im kommenden Royal Rumble Match als Nr. 1 in dieses Match starten.


      Mit diesen Worten beendet Triple H auch schon diese Backstage Promo und er blickt grimmig auf Cody, welcher heute Abend sicherlich keinen leichten Abend haben wird.

      WAR GAMES
      Bullet Club vs Diamonds



      Cody Rhodes steht nun dem Cleaner gegenüber und beide haben den Käfig erst einmal für sich alleine, bevor der nächste Teilnehmer in dieses Match kommt und hier einen Vorteil mit für sein Team bringt. Beide starten das Match mit einem Lock Up, der Druck auf Cody ist jedenfalls nicht gerade gering. Triple H hat diesem quasi alleine die Schuld am Bullet Club Problem gegeben und nun hat Kenny Omega hier den American Nightmare im Headlock, doch Cody stößt Kenny von sich weg, es folgt der Sleeperhold Ansatz von Cody gegen Omega, doch dieser zieht Cody nach vorne und wirft diesen so auf die Matte, Kenny rennt schnell in die Seile. Cody richtet sich gerade auf und bekommt hier eine Clothsline verpasst, welche das Diamonds Mitglied auf die Bretter schickt. Omega packt sich Cody schnell Suplex Ansatz, doch Cody kann sich schwer machen und kontert den Suplex nun mit einem Suplex aus. Vorteil Cody, dieser packt sich nun Omega und schlägt auf dessen Rücken ein um ihn Mürbe zu machen, doch gelingt es Kenny sich ein Bein von Cody zu schnappen und diesen auf die Matte zu schicken nur um das Bein weiter mit einem Leglock zu bearbeiten. Cody, versucht den Kopf von Kenny zu fassen und dies gelingt ihm auch, er zieht an den Harren des Cleaners. Dies ist zwar ein nicht gern gesehener Griff und der Ringrichter weißt Cody darauf hin, aber eine DQ wird es deswegen nicht geben. Nicht in diesem Match, Cody verpasst Omega nun einen harten Chop und dieser taumelt kurz zurück, nun kommt ein Tritt in die Magengrube und Ansatz zum Cross Rhodes, doch diesen verhindert Kenny und bringt Cody nun in den Ansatz zum One Winged Angel! Doch auch Cody kann diesen verhindern und nun stehen beide sich wieder gegenüber und es startet mit einem harten Schlagabtausch, während dessen rettet sich Cody kurz in den Anderen Ring und wartet darauf das Kenny ihm nachsteigt und er in diesen Moment die Oberhand gewinnen könnte, doch Kenny steigt nicht durch die Seile. Er nimmt Anlauf und springt aus dem Lauf über das oberste Ringseil auf Cody im anderen zweiten Ring. Dies holt Cody von den Brettern und nun kommt also das nächste Mitglied des Bullet Clubs in das Match, es handelt sich hierbei um niemand geringeren als den Hangman des Bullet Clubs, Adam Page.



      Hangman Page enters the match

      Nun ist der Bullet Club im Vorteil und Cody darf hoffen, dass die Zeit bis das zweite Diamonds Mitglied ins Match kommt schnell rum geht. Während dessen richten sich Cody und Kenny wieder im Ring auf und liefern sich einen weiteren Schlagabtausch, diesen beendet Hangman Page nun in dem er Cody mit einer Clothsline auf die Matte schickt. Kenny lehnt sich im Ringeck mal kurz an, während dessen packt Page sich hier Rhodes und verpasst diesem einen harten Tritt in die Magengegend. Dieser Tritt hat gessesen und der Hangman ist noch nicht fertig, er packt sich nun Cody und schleudert diesen gegen die Käfigwand. Nun will Omega wieder etwas vom Kuchen abhaben, Hangman lässt widerwillig von Cody ab und Kenny verpasst dem American Nightmare nun eine harte Ohrfeige und schickt diesen danach mit einer Clothsline auf die Ringmatte. Aber nun will der Hangman wieder seinen Spaß haben mit Cody, dies gefällt Omega nicht sonderlich der gerade wieder in Fahrt gekommen ist. Beide beschließen aber zusammen ihren Gegner, dem Mitglied der Diamonds einen Double Suplex zu verpassen. Aber Cody gelingt es irgendwie, dies zu verhindern und zeigt nun mehr durch Glück als Verstand einen Double DDT gegen die beiden Bullet Club Mitglieder und kommt so wieder ins Match. Cody zieht sich mit hilfe der Seile wieder auf die Beine und geht nun auf Hangman los, welcher erst einmal nicht viel Gegenwehr zeigen kann, zu mindestens nicht bis Kenny Omega da ist und für den Problem Solver des Bullet Clubs den Safe macht, in dem er Cody von hinten in einen Sleeperhold nimmt. Dies nutzt Hangman nun aus und rennt in die Seile und verpasst Cody einen Running Boot! Cody kippt um, die Zeit läuft langsam ab bis das nächste Mitglied der Diamonds in das Match kommt. Nur noch wenige Momente bis Cody nicht mehr alleine den Kampf gegen den Bullet Club führen muss.



      Adam Cole enters the Match

      Es ist Adam Cole Bay Bay, welcher hier für einen Ausgleich sorgen soll, der amtierende Intercontiental Champion blickt fokusiert auf den Cage bevor er nun die Rampe herunter geht, doch da greift ihn jemand von hinten an, dies sorgt für kurzzeitige Verwirrung bei den Offizellen. Es sind die Young Bucks, die amtierenden Tag Team Champions schalten den Intercontinental Champion vor dem Eintritt in das Match aus und schalten nachdem sie ihn von der Rampe runter befördert haben mit einem Double Superkick aus. Die Bucks lassen nun von Adam Cole ab, im Ring bekommt Cody dies mit und ihm wird klar, dass er weiterhin alleine gegen den Bullet Club bestehen muss. Die Young Bucks maschieren seelen ruhig zum Käfig, in diesem packt sich Hangman Page nun Cody und würgt diesen unter Buhrufen der Fans mit seinem Seil welches er mitgebracht hat. Omega verhöhnt hier Cody etwas und verpasst diesem hier und da eine Ohrfeige. Doch auf einmal gelingt es Cody, quasi das was man von Hulk Hogan kennt, Cody kann sich hoch powern und befreit sich aus dem Würgegriff, blockt die Schläge von Omega und Hangman ab, sellt ihre Schläge nicht und schickt beide nun auf die Ringmatte, nur anstelle eines Big Boots folgt der Cross Rhodes für Hangman Page, der nächste soll gegen Kenny Omega folgen doch der Cleaner kann dies verhindern und genau jetzt betritt Matt Jackson den Käfig.

      Matt Jackson enters the Match

      Während dessen gelingt es Kenny Omega ein V-Drigger und dieser schaltet Cody erst einmal aus. Aber nicht nur Matt kommt in den Ring, nein sein Bruder Nick ist ebenfalls dabei. Die Ringrichter außerhalb des Matches sind nicht sonderlich erfreut darüber und überlegen was sie dagegen tun können. Die Young Bucks zeigen den Ringrichtern sehr zu dessen ärger die „SUCK IT“ Posé und packen sich nun Hangman und richten diesen auf. Nun folgt ein Too Sweet der Übermacht des Bullet Clubs in der Mitte des ersten Ringes. Cody, liegt ausgeknockt daneben. Die Menge buht lautstark und der Bullet Club im Ring heizt den Heat der Fans weiter an, in dem sie diese mit Suck It Posén verarschen. Aber nun scheint der Bullet Club davon genug zu haben und man wendet sich wieder Cody zu, Dieser ist immer noch Ko, doch das hindert die Young Bucks nicht daran diesen wieder auf die Beine zu helfen, nur damit Hangman diesen wieder mit einem Big Boot ausschalten kann. Aber nun wird es Zeit, dass das nächste Mitglied der Diamonds ins Match kommt und somit versucht den Vorteil des Bullet Clubs zu minimieren.



      Luke Gallows enters the Match

      Mit Big Luke Gallows, ist genau der Mann der Diamonds rausgeschickt worden, welcher hier sehr hilfreich für Cody sein könnte. Den ehemaligen DOC Gallows sollte es möglich sein, den Bullet Club für einige Zeit zu beschäftigen, alleine durch seine Größe und Masse stellt dieser für die Übermacht von Vier Mitgliedern eine Herausforderung dar. Die vier Mitglieder der Bullet Clubs warten hier darauf das Luke Gallows in den Ring kommt, dieser steigt nun durch die Türe in den Ring und wird gleich einmal erst von Nick, dann von Matt angegriffen. Doch dieser haut er einfach mit ein paar Schlägen um, nun kommt Hangman Page angerannt und versucht Gallows mit einem Big Boot zu treffen, doch Luke kann sein Bein schneller heben und bringt Hangman so erst einmal auf die Matte. Nun wendet sich Gallows Kenny zu, Nick ist wieder da und wird von Gallows gegen die Käfigwand geschleudert, auch Matt muss diesem Schicksal seines Bruders folgen. Kenny flüchtete sich in den anderen Ring und Gallows steigt durch die Seile, doch das hat Omega erwartet, genau in dem Moment als Gallows durch diese geht kommt der Tritt gegen das oberste Ringseil über das Luke steigt. Dies ist quasi ein Tritt in die Weichteile und die Familienplanung des Big Mans. Dieser taumelt nun in den Ring und Omega rennt in die Seile und verpasst Luke einen harten Forearm, nun ertönt die Theme des Bullet Clubs und nun eigentlich ist Nick Jackson wirklich im Match.

      Nick Jackson enters the Match

      Dieser hätte sich einen besseren eigentlichen start vorstellen können als auf der Ringmatte zu liegen. Hangman aber steht wieder und steigt zu Kenny in den anderen Ring und diese beiden kümmern sich nun um Big Luke Gallows. Während dessen kommt Matt Jackson wieder auf die Beine und hilft seinem Bruder auf dessen Beine. Zusammen wählen die Young Bucks nun Cody als ihr nächstes Opfer aus. Diese packen sich den American Nightmare und es kommen erst einmal ein paar Side Kicks und einige andere um Cody weiter zu schaden. Doch keiner dieser Kicks soll Rhodes wieder auf die Matte schicken. Nun kommt Matt mit dem Superkick doch diesen kann Cody abfangen und schleudert den Fuß gegen Nick Jackson. Matt ist schockiert darüber und Cody schaltet jenen nun mit einer Clothsline aus und landet dann erst einmal selbst auf den Knien. Währenddessen im anderen Ring, kann sich Gallows gut zur Wehr setzen gegen Kenny Omega und Hangman Page. Er stößt Omega von sich weg und dieser macht einen überschlag und muss einen Big Boot einstecken, Hangman findet sich keine Augenblicke später im Gallows pole wieder und muss diese Chokebomb einstecken. Der einzige welcher nun steht ist eben Luke Gallows und dieser hat nun die Diamonds wieder ins Rennen gebracht. Aber nun kommt das nächste Mitglied der Diamonds ins Match, Machine Gun Karl Anderson.



      Karl Anderson enters the Match

      Zwar hat der Bullet Club hier den Mann Vorteil, doch Luke Gallows und Karl Anderson oder besser bekannt als The Club, The Good Brothers, sind noch recht frisch. Bezogen auf Anderson sehr frisch. Dieser betritt nun den Ring und verpasst erst einmal den Young Bucks einige Tritte damit diese ja liegen bleiben, danach sieht Machine Gun Karl Anderson nach Cody und versucht diesen auf die Beine zu ziehen. Cody ist sichtlich angeschlagen und lehnt sich erst einmal an ein Ringseil. Nun steigt Karl Anderson in den zweiten Ring und geht zu seinem Brother, die beiden beraten sich kurz und wählen nun Kenny als ihr Opfer aus, dieser zeigt wie zu erwarten Gegenwehr und kann Karl und Luke auf Distanz halten, doch gelingt Karl Anderson hier ein Spinebuster gegen die Best Bout Machine, doch da ist auch Hangman. Dieser hat ein Stahlrohr in der Hand, irgendwie konnte der Bullet club dieses in den Käfig schmuggeln und zuerst schaltet Hangman damit Luke Gallows aus und danach Karl Anderson. Doch Gallows kommt wieder auf die Beine, er weicht einen Schlag von Hangman aus und packt sich das Rohr und schlägt damit Hangman KO. Nun wird es Zeit, dass das letzte Mitglied des Bullet Clubs den Ring betritt und somit das Team vollendet.



      Marty Scurll enters the Match

      Marty Scurll der Villian betritt nun langsam den Käfig, etwas zögerlich als würde er einen Moment abwarten in dem Luke Gallows nicht so aufmerksam ist und er unbeschadet in den Ring kommen kann. Marty kommt nun in den Ring, Luke will ihn nun mit dem Stahlrohr niederschlagen doch Marty weicht aus und will Gallows einen Schlag verpasen mit seinem Regenbogen, doch da ist Cody! Cody hat sich den Regenschirm geschnappt und schlägt den Villan damit nieder! Nicht nur diesen sondern auch Matt und Nick welche wieder auf die Beine gekommen sind. Im anderen Ring sind Kenny Omega und Karl Anderson mit einander beschäftigt und Kenny gelingt es seinen V-Drigger durch zu bringen und Karl aus zu schalten, doch nur um Sekunden später vom Regenbogen von Marty ausgeschaltet zu werden. Nun kommt Hangman wieder auf die Beine, Gallows ist hinter her gestiegen. Der Schlag soll folgen doch Hangman duckt sich darunter hinweg und schaltet nun Luke Gallows mit einem Spear aus. Nun dreht sich Hangman um und bekommt einen mit dem Regenschirm ab. Jetzt kommt niemand geringeres als Adam Cole in den Ring, welcher sich von der Attacke der Young Bucks erholt hat und nun bereit und Fähig ist die Diamonds zu unterstützen. Langsam richtet sich Marty im Ring wieder auf und Cody will Marty wieder mit dem Regenbogen niederschlagen. Doch Adam hält ihn davon ab und bittet darum, das er dies tun kann. Cody übergibt Adam den Regenschirm und der amtierende Intercontinental Champion blickt hasserfüllt auf Marty Scrull und holt mit dem Regenbogen aus. Und Schlägt auf Cody Rhodes ein! Die Menge kann es nicht fassen und der Villan lacht lautstark los, Adam lässt nun den Regenbogen fallen und zerreist sich sein Diamonds T-Shrit darunter zu sehen ist das T-Shirt des Bullet Clubs. Nun fallen sich Adam und Marty in die Arme und feiern sich unter Buhrufen der Fans lautstark selbst. Gallows versucht wieder ins Match zu kommen, wird aber von einem Superkick Adam Coles ausgeschaltet. Karl Anderson ist fassungslos und muss ebenfalls einen Superkick einstecken, doch nicht von Adam Cole sondern von Marty Scurll. Nun kommen die restlichen Bullet Club Mitglieder auf die Beine und feiern hier mit Adam Cole diesen unvorhersehbaren Schachzug gegen die Diamonds.



      Triple H enters the Match

      Jetzt hängt alles, aber auch alles an diesem Mann. Triple H, The Game, The King of Kings betritt unter jubel Rufen der Fans die Halle. Die Halle wird in dunkles Licht getaucht und gibt Triple H so einen spektakulären Bad Ass Auftritt für dieses Match. Gallows ausgeschaltet, Anderson ausgeschaltet, Cody wohl oder übel auch und Adam Cole ist übergelaufen. Triple H ist also die letzte Hoffnung für die Diamonds. Der Bullet Club wirkt nun leicht panisch, sie wissen zu was Triple H Fähig ist und gehen schnell in den anderen Ring und bearbeiten dort Karl Anderson und Luke Gallows. Nun steigt Triple H in den Käfig, Cody kommt langsam wieder auf die Beine und die Bullet Club Mitglieder wollen nun auf Cody los gehen. Doch dieser wehrt alle ab und schickt diese entweder in den anderen Ring oder gegen eine der Käfigwände. Nun dreht er sich zu Triple H um und bietet diesen ein „Too Sweet“ an. Triple H blickt die Hand mit finsterer Miene an und es folgt ein Tritt in die Magengrube von Cody und der Pedigree! Der Bullet Club, die Fans in der Halle und sicherlich auch an allen Empfangsgeräten sind schockiert. Nun aber wandelt sich dieser Schock beim Bullet Club zur bester Feierlaune und nun bieten die Bullet Club Mitglieder hier Triple H ein Gruppen „Too Sweet“ an, dieser geht tatsächlich darauf ein und die BC Member packen sich erneut Cody und fordern Triple H auf, einen weiteren Pedigree zu zeigen, dieser tut dies auch und fordert Marty Scurll nun auf seinen Chickenwing anzusetzen. Dies tut Marty auch und Cody ist regnungslos, zu viel musste der American Nightmare einstecken, nicht nur körperlich sondern auch physisch. Triple H schreit nun den Ringrichter an welcher immer noch Fassungslos ist, dieser läutet das Match nun ab.

      Winner by Submission: The Bullet Club

      Mit einem feierndem Bullet Club, geschockten Fans und einem Sprachlosen Kommentatoren Team geht die Pay Per View ohne weitere Worte Off Air. Man kann wohl sagen, der Bullet Club hat das Jahr 2018 mit einem Knall beendet und die Frage was die Zukunft bringt verschiebt sich somit auf nächstes Jahr. In diesem Sinne wünschen wir euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!
      Rateformular

      Banner:


      Kommentatoren:


      Salina De La Renta Segment:


      Aryana vs Alexa Bliss Match/Segment:


      Paul Heyman Segment:


      Diamonds & Trish Pre-Match Segment:


      Diamonds vs Trish & ??? Match:


      Ember Moon & Becky Lynch Pre Match Segment:


      Future of Stardom Championship Open Battle Royal:


      Trish Stratus & Velvet Sky Segment:


      Brock Lesnar vs Matt Riddle Match:


      Rosita Segment:


      Robert Roode Segment:


      World of Stardom Championship Rostia vs Asuka:


      Post-Match Safe Segment:


      Roman Reigns Segment:


      Tag Team Match Jericho & Kane/Lashley vs Roode & Reigns:



      AJ Styles Segment:


      Jon Moxley Segment:


      World Heavyweight Championship Match:


      Diamonds Backstage Segment:


      War Games:



      My Gimmicks:

      Fighters:




      Stardom:


      Sonstige: