Royal Rumble 2019

      Royal Rumble 2019





      2005 ~ Bret Hart

      „Bret Hart wirft Booker T in die Seile, der kann sich noch festhalten, doch dann stürmt der Hitman heran, eine harte Clothline folgt. Booker fliegt über die Seile. Er kann sich nicht mehr festhalten und fällt auf den Hallenboden. Bret Hart sackt zusammen, er ist der erste Rumble Sieger der Geschichte."




      2006 ~ The Undertaker

      „Der Undertaker packt sich Rey Mysterio und wirft ihn über die Seile. Der kann sich aber festhalten, doch der Deadman packt am Hals und Chokeslam. Mysterio wird auf spektakuläre Weise eliminiert und der Undertaker gewinnt den 2. 4Live Royal Rumble der Geschichte.“





      2007 ~ Kane

      „Er nimmt Triple H hoch und will ihn mit dem Chokeslam heraus werfen. Doch Triple H steht dann auf dem Apron. Kane drängt Triple H immer weiter an den Abgrund. HHH versucht sich nur irgendwie zu befreien. Er hat eine Lösung gefunden indem er Kane in die Augen drückt. Kane lässt dann los und HHH steht dann sicher auf dem Apron. Kane hat sich abgewandt von Triple H. Das will dieser natürlich ausnutzten und geht herein. Indem Moment verpasst Kane HHH einen Big Boot und der fliegt nach draußen. Somit haben wir einen Sieger.“




      2008 ~ Kurt Angle

      „Pech für Goldberg ist es, dass Angle wieder steht. Goldberg rennt geradewegs auf Angle zu! Als er bei ihm angekommen ist, tritt Angle nach Goldberg und zeigt einen Angle Slam über das Dritte Seil und Goldberg kann nicht mehr kontern. Seine Füße berühren den Hallenboden!!! Der Moment, auf den alle den ganzen Abend bereits gewartet haben, ist endlich da. Kurt Angle hat den Royal Rumble 2008 gewonnen.“



      2009 ~ The Big Show

      „Langsam aber sicher ist Masters draußen und fällt nun wirklich auf den Boden! RVD flippt total aus und rollt sich wieder in den Ring! Er freut sich wie verrückt, gewonnen zu haben, doch er hat was vergessen. Big Show steht hinter ihm, der nie eliminiert wurde! Er packt RVD und verpasst ihm ohne Umwege den Chokeslam nach draußen und gewinnt den Royal Rumble 09!“



      2010 ~ Bret Hart (2)

      „Vader stemmt ihn hoch zum Gorilla Press, geht zwei Schritte, doch HBK rutscht runter und Vader steht vor ihm, auch hier die Sweet Chin Music, Vader geht nach draussen, aber genau dass hat Hart genutzt, die Ablenkung, er schnappt sich HBK und wirft ihn über das Top Rope aus dem Ring. HBK landet auf dem Hallenboden. Vader tritt weiter auf HBK ein, warum auch immer dies macht, er donnert HBK noch gegen die Ringtreppe und verzieht sich dann. Hart bejubelt seinen Sieg, was für ein Genuss, er konnte somit seinen zweiten Rumble in der Geschichte der 4 Live gewinnen.“



      2011 ~ Raven

      “Raven erkennt die Möglichkeit und rennt in die Ecke ohne Rücksicht auf Verluste rammt er sich mit dem gesamten Körper in die Ecke, dabei trifft er natürlich Davey Richards und der fällt auf den Hallenboden. Raven hat es geschafft, er hat den Royal Rumble gewonnen und reckt die Arme in die Höhe, ein Sieg mit dem sicherlich nur die wenigsten gerechnet haben. Raven wird nach Wrestlemania fahren, ein enttäuschter Davey Richards schaut auf dem Hallenboden kauernd zu Raven hoch. Richards war dicht dran, aber am Ende, gewann der Rabe. Qoute the Raven, nevermore.“



      2012 ~ Claudio Castagnoli

      "Shelley schaut Christian noch nach, der sich wieder verzieht, Shelley zieht Claudio der immer noch fertig in der Ringecke lag hoch, aber der kontert mit einem Low Blow dann packt er sich Shelley an den Beinen und ein Catapult, Shelley kracht mit dem Kopf voran in die Ecke, taumelt zurück und Claudio packt sich Shelley, wirft ihn über das Top Rope aus dem Ring, auf den Hallenboden. Was für ein Finish, was für eine Schlacht zwischen Shelley und Claudio!"



      2013 ~ Robert Roode

      "Roode ist aber plötzlich hellwach, er packt Jacobs am Kopf und donnert diesen mit aller Kraft gegen das Turnbuckel draußen, also mit dem Kopf voran gegen das Polster und danach fällt Jacobs schließlich auf den Hallenboden und das ist das Ende. Roode sinkt in die Knie er hat es doch tatsächlich geschafft, er ist auch am Ende mit seiner Kraft, was man sehr genau sehen kann, doch er ist tatsächlich der Sieger des diesjährigen Royal Rumble Matches."



      2014 ~ Sting

      "Diesmal kann Jericho nichts mehr machen, er fliegt mit Wucht über das Seil nach draußen und landet auf dem Hallenboden. Sowas ist immer bitter, der letzte Mann zu sein, der aus dem Match ausscheidet, Sting genießt seinen Sieg, seinen erneuten Triumph über Chris Jericho."



      2015 ~ Bray Wyatt

      "Wyatt blockiert und dreht sich raus, erneut SISTER ABIGAL, erneut gelingt die Aktion, diesmal zögert Wyatt auch keine Sekunde, er zieht Hero hoch und wirft ihn mit Schwung über das Seil aus dem Ring, diesmal kann sich Hero nicht halten und landet auf dem Hallenboden."



      2016 ~ Batista

      "Er zieht Batista nach oben, packt ihm am Nacken, scheint zu überlegen über welche Seil er nun Batista rausschmeißen will, dann nimmt er Anlauf und...wird ausgekontert kurz vor dem Seil kontert Batista und weil Reigns im Schwung ist nutzt dies Batista aus und wirft nun Reigns über das Seil nach draußen, Reigns fliegt auf den Hallenboden."



      2017 ~ CM Punk

      "Beide halten sich mit einer Hand noch am Seil, dann rappeln sie sich hoch, SUPER KICK von Suicide, nein Punk fängt die Aktion ab und zeigt selber einen SUPER KICK, dieser trifft Suicide und der fliegt noch doch nach draußen auf den Hallenboden."



      2018 ~ AJ Styles

      "Styles wartet nicht lange ab, er zieht Cody hoch, packt ihn sogar noch etwas an der Hose und befördert den American Nightmare über das Top Rope nach draußen. Cody Rhodes ist als 29ter eliminiert. AJ Styles hat es geschafft, er hat den Royal Rumble gewonnen."



      Nach diesem Einspieler schaltet man auch direkt in die Halle, wo wie gewohnt bei jedem 4Live Pay Per View ein schönes Feuerwerk auf der Stage gezündet wird. Welches die Fans dazu bringt lautstark zu jubeln und zu schreien. Nun fährt die Kamera über die Reihe der Fans und diese jubeln als sie bemerken das die Hard Cam sie einfängt und heben ihre mitgebrachten Schilder in die Höhe und hier und da sieht man für wenn diese sind oder wer ihrer Meinung nach "suckt!" oder sogar woher diese gekommen sind. Aber nun schweifen wir zu den beiden Kommentatoren des heutigen Abend Mauro Ranallo und Corey Graves.



      Mauro Ranallo:
      Meine Damen und Herren, mein Name ist Mauro Ranallo und an meiner Seite ist seit langer Zeit mal wieder niemand geringeres als Corey Graves! Corey, uns erwartet heute etwas unglaubliches. Heute Abend ist der Royal Rumble und das nicht nur einmal, sondern gleich zwei Mal. Aber vor einem Jahr feierte Shayna Baszler die Queen of Spades ihr 4LIVE In-Ring Debüt in der damaligen Womens Division. Ihr Ziel, die Womens Division für immer zu verändern und das hat die Queen of Spades getan, Frauen wie Shayna Baszler, Charlotte, Ember Moon oder aber auch Becky Lynch haben Stardom in diesem kurzen bestehen stark geprägt. Frauen wie Zelina Vega und Alexa Bliss, stehen an der Spitze ihrer jeweiligen Division, aber das könnte sich heute Abend recht schnell ändern.

      Corey Graves:
      Absolut Mauro, Alexa Bliss könnte endlich dort ankommen wo sie hingehört. An die absolute Spitze der Stardom Division. Meine Prognose für das Match der Goddess of Stardom ist, Alexa Bliss wird sich heute im Stardom 4-Way den World of Stardom Championship sichern. Was soll sie daran hindern? Zelina Vega, konnte zwar Bliss den Titel weg schnappen, hat dies aber nur geschafft durch die Verwendung ihres Money in the Bank Briefcase und nun? Ist die einzige Person, welche noch einen solchen besitzt niemand geringeres als Matt Riddle. Und dieser Case, ist nicht für die Stardom Division zu gelassen. Ember Moon, wie oft hat Alexa Moon schon besiegt? Wie oft hat Alexa ihr schon den Sieg vor der Nase weg geschnappt? Richtig, viel zu oft, um jetzt noch etwas daran zu ändern. Oder die absolute Wild Card Jordynne Grace? Wohl kaum, was diese drei sich höchstens erhoffen dürften ist der Gewinn des Future of Stardom Championship.

      Mauro Ranallo:
      Corey, vergiss nicht das in diesem Match keiner der Champions den Fall einstecken muss um ihren jeweiligen Titel zu verlieren. Während für Ember Moon und Jordynne Grace es vollkommen gleich ist ob sie nun den ersten oder zweiten Fall erringen, egal ob diese beiden den ersten oder aber auch den zweiten Fall erringen. Sie würden auf jeden Fall, New York als Stardom Championship Trägerin verlassen, ob nun als World oder Future. Während Zelina Vega unbedingt den ersten Fall holen muss, um ihren Titel zu verteidigen. Zelina Vega hat den größten Nachteil in diesem Match, sie kann sich nicht weiter hoch kämpfen, während es für Bliss zwei Optionen gibt, in der Rangordnung nach oben steigen und den ersten Fall erringen, oder Absteigen und den Future of Stardom Championship verlieren.

      Corey Graves:
      Aber kommen wir von diesem 4-Way Championship Match, zum nächsten 4-Way Championship Match. Den Grund warum Salina de la Renta den Royal Rumble Pay Per View auch Night of the 4-Ways bezeichnet. Und das nicht nur weil wir ihre drei Klienten in Aktion sehen werden. Nein, sondern weil heute Abend die Young Bucks, das wohl beste Team der Welt ihre Tag Team Titel gegen drei weitere Teams verteidigen werden. Teams wie die legendären Dudley Boys, der nicht minder erfolgreiche Club und wenn man den Mexikanischen Fans glauben darf das beste Team des Universums die Lucha Bros Pentagon Jr. und Rey Fenix. Das ist ohne jeden Zweifel die größte Herausforderung für Matt und Nick Jackson, seit ihrer Zeit als Champion hier in der 4Live. Aber, diese beiden sind seit Tag 1 ihrer Zeit in dieser Promotion die Spitze dieser Division und die Bucks haben bewiesen, hier und Weltweit das sie zu Recht an der Spitze stehen.

      Mauro Ranallo:
      Ohne jeden Zweifel, die Bucks stehen an der Spitze der Tag Team Division international. Aber Teams wie die Dudleys, wie the Club und insbesondere die Lucha Bros sind zusammen eine sehr große Herausforderung. Gallows und Anderson, sind heiß darauf ihre Schmach der Niederlage bei Starrcade heute Abend wieder wett zu machen. Salina de la Renta ist fest davon überzeugt das ihre "Jungs" sich heute Abend für Promociones Dorado Gold holen werden und die Dudleys kommen heute Abend mit dem Heimvorteil in dieses Match. So viele Faktoren für einen Sieg, der Rang, die Rache, das Momentum und der Heimvorteil, all das könnte heute Abend aussagend sein für den großen Sieg.

      Corey Graves:
      Ein großer und in meiner Meinung nach, sehr unwahrscheinlicher Sieg wäre es für Fandango und Tyler Breeze. Wie wollen diese beiden Goofballs bitte eine Macht wie Akam und Rezar die Authors of Pain besiegen? Es gibt für die selbst ernannte Fashion Police nur einen Weg einen Sieg in jeglicher Art zu holen, wenn es heute darum ginge, wer bescheuerter Angezogen ist. Aber ansonsten, werden die Jungs von CJ Perry, heute Abend diese beiden Clowns von der Landkarte fegen. Genau wie die 4Live diese Clowns, aus dieser Ultimate Crap Promotion.

      Mauro Ranallo:
      Aber wir dürfen nicht vergessen, das heute für 30 Männer und Frauen, die Ultimative Chance bevor steht der Royal Rumble oder im Falle der Frauen, der Stardom Rumble. In beiden Matchen werden je 30 Teilnehmer/innen ins Match gehen. Und nur einer oder eine kann dieses Match gewinnen und sich ein Championship Match bei Wrestlemania sichern, nur bei den Herren ist dieses Mal, etwas anders. Dieses Mal geht es nicht um den Main Event Herausforderer Spot bei Wrestlemania, Nein! es geht um den World Heavyweight Championship und das Teilnehmerfeld könnte nicht besser sein, ich sag nur Adam Cole, Brody King, Chris Jericho, Cody, Marty Scurll, Kane, Jon Moxley, AJ Styles, Robert Roode, Roman Reigns und nicht zu vergessen einer der neusten Superstars im 4Live Roster und wohl der unberechenbarste Mil Muertes.

      Corey Graves:
      Ohne jeden Zweifel wird dies eine Schlacht werden, das erste Mal seit 1992 ist der World Titel der große Preis! Aber vergessen wir nicht das Stardom Rumble, in diesem werden drei der 4-Way Stardom Championship Match Teilnehmerinnen teilnehmen, natürlich wird die erste Siegerin des Matches nicht in das Stardom Rumble gehen. Sollte Alexa Bliss, es heute nicht schaffen, sich den World of Stardom Championship zu sichern, so wird sie ohne jeden Zweifel das Stardom Rumble gewinnen und bei Wrestlemania beide Belts der Stardom Division halten!

      Damit schalten wir von den beiden Kommentatoren zum ersten Match des heutigen Abends. Es handelt sich hierbei um das Tag Team Match zwischen Breezango und den Authors of Pain. Das Match, welches Breezango unmöglich gewinnen kann, sollte man Corey Graves Glauben schenken.

      Tag Team Match
      Breezango vs Authors of Pain

      Fandango & Tyler Breeze vs Akam & Rezar




      Kurzbericht:
      Breezango, sieht nicht wirklich Land gegen das Team von Akam und Rezar. Beide halten Breezango unten mit ihren Power Aktionen. Breezango gelingt es hin und wieder mit ihrer Schnelligkeit zu punkten, doch recht schnell ist dieser Gegenwind für AOP wieder verschwunden und entweder Akam oder Rezar nimmt den beiden, den Wind aus dem Segel. CJ schaut sich das ganze Teilnahmslos an, kurz vor dem entscheidenden 3-Count für AOP sieht CJ den Ringrichter aus dem Ring und verpasst diesen eine Ohrfeige.

      Winner by DQ: Breezango

      Mauro Ranallo:
      What the? Warum sorgt CJ dafür, das ihre eigenen Jungs dieses Match via DQ verlieren? Akam und Rezar waren hier eindeutig auf der Siegesstraße. Akam und Rezar scheinen diese Aktion genau so wenig zu verstehen wie viele der Fans hier in der Halle.

      Corey Graves:
      Mauro, das ist doch ganz klar. CJ hat erkannt das dies nur ein weiterer Near Fall gewesen wäre. CJ hat außerdem erkannt, das sich hier in der Halle niemand für diese Begegnung interessiert und zu unser aller Wohl gehandelt. Wir sollten CJ Perry für ihre Aktion danken! Das war die beste Aktion in diesem Match!

      Wir sehen die Kabine von Robert Roode, umgezogen scheint er noch nicht zu sein, aber eine Kamera ist im Raum und so spricht Robert Roode nun zu den Fans:



      Fangen wir doch mal mit der wichtigsten Nachricht an, JA es geht mir wieder gut nach der vollkommen übertriebenen Attacke von Kane. Ich finde schon, dass man da vielleicht mal irgendwie von Seiten des Office eingreifen sollte, wieso darf der hier rumwandern und Leute attackieren, nur, wenn sie die Wahrheit aussprechen. Kane ist nicht mehr die Bastion, welche er vor Jahren gewesen ist, da ändert auch ein Choke Slam nichts. Ich habe mittlerweile gesehen was danach passierte, da ich doch etwas KO gewesen bin, nach der Attacke, ich kann zu den Szenen nicht viel sagen, nur so viel mit Kane und seinesgleichen will ich nichts zu tun haben, ich habe wichtigere Dinge zu erledigen als mit Kane und Co meine Zeit zu vergeuden. Lange Zeit habe ich sämtliche Ziele dem Ziel hintenangestellt, Chris Jericho endlich und final zu besiegen. Da habe ich sogar teilweise Titelchancen sausen lassen, weil mir dies eine große Dringlichkeit war! Doch nun ist es langsam vorbei, er hat selber gemerkt, dass er nicht mehr mit mir mithalten kann, wer weiß, vielleicht wird dieser Auftritt auch sein letzter für eine lange Zeit, ist ja nicht unbekannt, Jericho kommt wie er will, und spielt immer noch im Main Spott Fokus, ich frage mich nur wieso?! Vergangenheit ist vorbei, wir sind in der Gegenwart und die lautet Robert Roode und nicht Chris Jericho. Vielleicht stehen Jericho und ich heute das letzte Mal im Ring gegenüber, immerhin hat er eine beschiedene Nummer und meine Nummer kann nur besser sein, kann gut sein, dass Jericho aus dem Match raus ist, bevor ich es betrete. Soviel zu diesem Thema, doch fertig bin ich noch lange nicht. Heute steht der Champions Rumble an…

      Er macht eine kurze Pause, überlegt scheinbar die weiteren Aussagen die ihm noch auf dem Herzen liegen, dann spricht er weiter:



      Ich habe mir mal in den letzten Wochen so die Fan Foren angeschaut und gesehen, wer für die Fans die größten Chancen hat, den Rumble und den Titel zu gewinnen, da waren 2 Namen recht oft dabei, AJ Styles und Jon Moxley. Auch mein Name wurde erwähnt, aber eben nur an dritter Stelle und so etwas kann ich nicht gut heißen, gut Fan sein bedeutet nicht, dass man Ahnung von diesem Sport hat. Dies bedeutet nicht, dass man klug wäre oder besonders gebildet, anders kann ich mir diese beiden Namen nicht erklären, aber schön der Reihe nach, sprechen wir von AJ Styles. Er hat den Titel abgegeben, weil er ihn sich wieder erarbeiten will, die einen sagen, dass dies ehrenvoll ist, die anderen unter anderem auch ich, sagen eher, dass dies nach Dummheit schreit. Wie kann er davon ausgehen, dass er so ein Match, in dem Alle noch mehr gewinnen wollen, als sowieso schon, gewinnt? Auch sein Glück endet irgendwann, sind wir doch mal ehrlich, er hat keine klare Verteidigung geschafft, er hat immer nur per DQ gewonnen oder Count Out oder sonst was, ich verstehe nicht, wieso die Leute glauben, so ein Mann der eindeutig nachgelassen hat, hier gewinnen kann?! Er ist nicht Best for BUSINESS, es gibt nur einen Mann der BEST FOR BUSINESS ist, einen Mann der diese Liga immer schon getragen hat und es noch lange tun wird. Nach wer wird wohl dieser Mann sein?

      Roode stoppt und wartet Reaktionen ab, ein paar skandieren: AJ Styles, wieder andere rufen Jon Moxley, oder sogar Matt Riddle, Roode grinst nur spöttisch, breitet seine Arme bzw. Hände aus und spricht:



      Richtig, dieser Mann bin ICH! Robert Roode, the Living Legend and Alltime Big Dawg! Nicht Jon Moxley, nicht AJ Styles und sicherlich nicht, Matt Riddle! Who the damn hell ist Matt Riddle? Okay er ist der Money in the Bank Sieger, aber ansonsten? Beeindruckt bin ich nicht von ihm, er ist noch recht jung und kann irgendwann mal eine Stütze dieser Liga sein, derzeit ist er es nicht. Aber sprechen wir vom Verrückten No.1 Jon Moxley, so einer soll ein Aushängeschild sein? So einer soll ein Vorbild für die Jugend sein? Kann er nicht, er kriegt nicht mal sein Leben auf die Reihe, wie will er da andere positiv beeinflussen, Nein dieser Liga, dieses Land, diese Menschen haben nur eine Chance, in dem ich den World Titel mir zurückhole, und wieder das Vorbild bin, welches ich immer war. Nun habe ich auch genug gesagt, mehr könnt ihr eh nicht nachvollziehen, also schaut euch den Rumble gut an, wenn ich ins Match komme, wird es komplett verändern! Der Champions Rumble will be GLORIOUS!

      Nach diesen Worten scheint Roode fertig zu sein und gibt dem Kameramann ein deutliches Zeichen die Kabine zu verlassen, was dieser dann auch macht und somit geht es wieder zurück zu den Kommentatoren.

      Mauro Ranallo:
      Robert Roode, zeigt sich wie gewohnt sehr selbst sicher. Natürlich ist Roode einer der erfolgreichsten Wrestler in der 4Live Geschichte und ist ohne jeden Zweifel ein Kandidat für die Hall of Fame. Auch wenn viele Fans der Ansicht sind, das die Tage von Roode in seiner Glorie nun vorbei sind und Roode nur noch in die Hall of Shame gehört, ist mit Roode jeder Zeit zu rechnen.

      Corey Graves:
      Roode, hat schon alles gesehen. Roode weiß wie es ist in dieser Halle in einem World Titel Match zu stehen. Was man nicht vergessen sollte, dies ist auch der Ort der dunkelsten Stunde von Robert Roode. Nachdem er damals bei Wrestlemania gegen The Rock in eben dieser Halle verloren hat, haben wir den Glorious One, einige Zeit nicht mehr gesehen. Roode wird sein bestes Geben, diese Vergangenheit heute mit dem größten Erfolg weg zu wischen!



      Nach einer kurzen Zwischen Sequenz, wird zurück in die Halle geschaltet. Die Kamera fährt durch den Madison Square Garden welcher voll besetzt ist, die Fans warten nun eigentlich auf das nächste Match als auf dem Titan Tron wie schon bei der letzten Show ertönt ein Schrei. Auf dem Titan Tron, ein Raum erscheint, doch dieses Mal ist kein Käfig zu sehen. Wer zurück blickt erinnert sich der "Freak" Lars Sullivan, in der letzte Show sich zum ersten Mal offiziell zeigte und gleich ein bleibenden Eindruck hinter lassen hat, als er Seth Rollins während dessen Matches mit Austin Aries zerstörte. Seth welcher zuvor kritisierte, das Lars Sullivan nur redet und keine Taten sprechen lässt. Doch das hat sich damit geändert.



      Sullivan: Heute Abend ist es soweit... Letzte Woche sah die Welt, was ein Freak ist. Seth Rollins nannte sich einen Freak, doch letzte Woche musste er spüren, wie es sich anfühlt von einem Freak zerstört zu werden. Seth Rollins hält sich für den Architekt, doch ich bin Godzilla, welcher seine Bauten niederreißt. Niemand! Wirklich niemand, wird mich aufhalten! Seth Rollins war nur der Anfang. New York wird heute zur Stadt der Schmerzen, zur Stadt er Angst!

      Eine weitere klare Ansage an Seth, der diese sich diese wohl genau anhören sollte, da er bestimmt eine Antwort auf den Angriff folgen lassen will. Aber nicht nur an ihn, jeder sollte auf Lars Sullivan achten, ein Mann der das Wort Gefahr neu Definiert.

      Sullivan: Austin Aries konnte das letzte Mal entkommen... Doch das wird nicht nochmal passieren. NIEMAND WIRD MIR ENTKOMMEN KÖNNEN. NIEMAND WIRD MEHR UNVERSCHONT BLEIBEN VOM FREAK LARS SULLIVANN. Mich interessiert kein Ruhm, kein Geld, kein Gold... Das Einzige, was der Freak hinterlässt, ist ein Weg der Zerstörung und dieser Weg startet heute.

      Nun nimmt er ein Betonblock und wirft ihn gegen eine Wand nicht nur der Block zerbricht sondern auch an der Wand ist ein deutlicher schaden zu sehen was für eine Kraft der Freak hat mit diesen Bild endet das Video.

      Intercontinental Championship
      Adam Cole (c) vs Roman Reings



      Kurzbericht:
      Adam Cole feiert sich schon vor beginn des Matches selbst und wird von der Crowd dafür gefeiert. Reigns, bleibt die ganze Zeit ernst und wartet nur darauf, dass das Match los gehen kann. Adam Cole startet das Match mit seinem typischen Adam Cole BayBay und geht dafür einige Schritte in die Ringmitte, die Fans antworten natürlich mit einem BayBay, genau in diesem Moment kommt Roman Reigns mit einem Spear und dem Cover durch.

      Winner by Pinfall & New Intercontinental Champion: Roman Reigns

      Mauro Ranallo:
      Mama Mia! Was für ein Match? War das überhaupt ein Match, das dürfte wohl einer der schnellsten Championship Matches in der Geschichte gewesen sein. Adam Cole, ging zu selbst sicher in dieses Match und nun? Haben wir einen neuen Intercontinental Champion im Forme des Big Dogs Roman Reigns. Was für ein Sieg für den Jugernaut Roman Reigns!

      Corey Graves:
      What the? Hat Roman Reigns keine Ehre? Dieser Sieg hat nichts zu bedeuten, Roman Reigns hat Adam Cole nicht besiegt, er hat den Weg eines Feiglings gewählt und dem Champion nicht den Respekt gezeigt den er verdient hat!

      Der Pay Per View namens Royal Rumble hat gerade begonnen, da sehen wir von außen auch schon die Kabine der Diamonds, seitlich zur Kamera hin geht gerade Angelina Love mit einer Armschlinge zu der Kabine und klopft an, nachdem jemand die Tür öffnete sehen wir: Michelle McCool, Anderson & Gallows und Alexa Bliss. Alle scheinen etwas irritiert ob der Armschlinge von Angelina die winkt aber mit dem gesunden Arm ab und spricht:



      AL: Bevor ihr euch jetzt unnötige Sorgen macht, dass ist hier nur eine [/b]Vorsichtsmaßnahme in dem Brawl aus der letzten Revival Show bin etwas unglücklich gefallen und sollte den Arm danach schonen, heute ist nur noch ein Check Up, ob ich beim Stardom Rumble mitmischen kann, sieht aber ganz gut aus. Aber kommen wir zu einem wichtigen Punkt, sehen wir wie es ist, wir haben etwas eingebüßt, mit wir meine ich unser Team, unsere Familie wir waren nicht mehr so präsent also gemeinsam in den Shows, woran dies gelegen hat kann man schwer sagen, vielleicht hatte wir alle unsere eigenen Ziele, vielleicht stimmte etwas anderes nicht, aber ich kann nur sagen, wir werden deswegen nicht aufgeben. Wir haben ein paar Leute verloren, Leute mit denen ich nicht gerechnet hatte, ich muss gestehen, die Gefahr habe ich auch nicht kommen sehen. Aber was passiert ist, ist passiert, Adam Cole hat uns verraten und ebenso Cody Rhodes, bedeutet wir brauchen zwei neue Männer bei uns einen für die Intercontinental Division und einen für die World Division, soweit verstanden?



      Ist ja nicht besonders schön mit deinem Arm, aber ich denke, das wird schon gut gehen, mit dem Check, wir brauchen dich im Stardom Rumble. Zu der anderen Sache gebe ich dir Recht, da haben wir uns alle ein wenig zu wenig drum gekümmert. Wir…

      Angelina fällt ihr allerdings ins Wort: Wo bei mir die Frage aufkommt, wie es sein kann, dass jemand die eigentlich die Managerin sein sollte, sich darum nicht kümmert? Ich meine, das war doch deine Hauptaufgabe, aber du warst ja die meiste Zeit im Ring aktiv und dann wieder verletzt, ich denke wir sollten deine Jobbeschreibung noch mal genau erörtern, dein Job ist Managerin der Diamonds zu sein, nicht ein Semi Aktives Member. Ehrlich, ich hatte mir mehr von dir versprochen!

      Michelle lässt so natürlich nicht mit sich sprechen: Wer hat denn mehr an seiner Musik Karriere gearbeitet, als hier zu sein? Dass war doch eindeutig du? Du bist doch so etwas wie unsere Anführerin, hättest du nicht auch deine Ziele für das Stable hintenanstellen müssen, du warst auch keine große Hilfe. Du...

      Doch weiter kommt sie nicht, denn Ansatzlos folgt ein Superkick von Angelina gegen Michelle, da schien die Armschlinge einfach nur eine Täuschung zu sein, denn sie konnte diesen recht gut bewegen, bewusstlos sinkt diese zu Boden, Angelina packt sie an dem Arm, dann öffnet sie die Tür und schiebt Michelle nach draußen, wo sie diese liegen lässt, dann knallt sie die Tür wieder zu. Die anderen im Raum sind etwas erstaunt, kann man gut erkennen, Angelina ist gefühlt wohl auf „180“ deswegen warten die anderen erstmal ab, jetzt erst erhebt Karl das Wort.



      KA: Bist du jetzt fertig? Ich fand es zwar etwas erstaunlich, was du gerade getan hast. Aber es werden wohl triftige Gründe sein und ich finde es auch richtig, dass du es getan hast. Sie hat ihren Job vernachlässigt, also kann sie auch gehen, warum nicht? Außerdem wir benötigen keine Managerin, wir sind alle erwachsen und lange genug im Geschäft, wir brauchen niemand der die Verträge für uns ausmacht, der irgendwelche Titleshots holt, wir können das alle selber. Luke und ich habe ohne fremde Hilfe oder eure Hilfe unseren Platz im Fatal Four Way um die Tag Team Titels erarbeitet, da wäre eine Michelle auch nicht unwichtig gewesen. Aber wie man sieht, wissen wir wie es geht. Denn wir werden dafür sorgen, dass neben dem Titel von Alexa, ein weiterer Titel in unseren Stable kommt. Wir hätten auch das Stable verlassen können, als dieses Chaos war, machen wir aber nicht, denn wir sind Loyal!

      LG: Karl hat hier das Wichtigste schon gesagt, wir alle können lesen, wir alle wissen um die kleinen Fallen in Championship Verträgen die gerne mal eingebaut werden. CJ hatte zumindest noch ein wenig mehr Grips und konnte mehr helfen, als Sky und Michelle danach konnten. Wichtig ist, dass wir weiterhin zusammenhalten und uns nicht gegenseitig in den Rücken fallen, übrigens, wir werden im Royal Rumble mitmachen, nach der Ankündigung von Triple H ist Cody Kopf ja eine Menge wert, dies wollen wir uns nicht entgehen lassen, World Tag Team Titels und Cody fertig machen, dass mussten wir annehmen. Aber wo wir schon dabei sind, sind wir nun die einzigen Männer von den Diamonds die im Rumble mitmischen? Oder anders, was ist jetzt mit Axel Dieter Jr? Der ist doch nun bei den Diamonds, wo ist der Kerl?

      Jetzt meldet sich Alexa Bliss zu Wort



      AB: Also meiner Meinung nach wurde das auch Zeit Angie, eigentlich hätten wir da schon eher handeln müssen. Aber besser spät als gar nicht. Von mir aus kann die Tante bleiben wo der Pfeffer wächst. So wirklich hat sie sowieso nie in unsere Familie gepasst. Ich finde es war eine gute Entscheidung sie aus der Familie zu entfernen und zu Karl und Luke ich finde Eure Einstellung super, so und nicht anders hat sich eine Familie zu verhalten. Eine Rednerin haben wir eigentlich in keinem Fall gebraucht, denn wir sind alle erwachsen und erfahren genug um eigenständig reden zu können. Aber Luke und Karl haben recht was ist denn jetzt mit Axel Dieter? Er könnte sich ruhig mal melden und seine Zugehörigkeit ein wenig zeigen. Gerade wo er sich ja jetzt für uns ausgesprochen hat.

      Alexa hat ihren Satz gerade ausgesprochen da klopft es an der Tür und es tritt anschließend jemand hinein und zwar eben Axel Dieter, der schon in der Tür stand und durch das Klopfen auf sich aufmerksam gemacht hat.



      Mit einem Lächeln geht er an Angie vorbei und stellt sich vor Alexa. Mit dem linken Zeigefinger streicht er über die Wange der kleinen Blondine, während er anfängt mit ihr zu reden.

      ADJ: „Schön das du mich vermisst hast. Da freut man sich doch nach Hause zu kommen. Doch weißt du Alexa, ich habe das letzte Wochenende genutzt um zu meinen Wurzeln zu reisen und sowohl am größten europäischen Turnier teilzunehmen, aber eigentlich auch um die Probleme zu lösen, indem ich meine Kontakte spielen lasse. Ich könnte es so wie du machen, Lauren die Schuld zuweisen und die Hände in den Schoss zu legen, oder aber ich kümmere mich um diese Probleme. Letztens habe ich schon dafür gesorgt, dass eine weitere Dame zu uns kommen wird und nun…. Nun habe ich die Lücke geschlossen, die angesprochen wurde. Komm rein“.

      Ein paar laute Schritte sind zu hören und dann sieht man nur eine Schulter. Axel stellt damit einen weiteren Mann für die Diamonds vor. Allerdings endet damit auch die Szene aus der Umkleide, weil die Kamera oder eher der Kamera wohl hinaus geschickt wurden, somit bleibt die Frage des neuen Mannes, unbeantwortet.

      Mauro Ranallo:
      Die Diamonds sind eindeutig im Wandel, zum Guten oder Schlechten das bleibt jedem selbst überlassen. Aber die Diamonds müssen endlich eine Einheit finden. Mit Adam Cole haben sie sich sicherlich eine Schlange ins Team geholt, aber was haben Sie erwartet? Die Strukturen der Diamonds müssen dem Team endgültig klar werden. Mit Kevin Owens, mit Cody und insbesondere mit Adam Cole, haben die Diamonds eine Leaderfigur verloren und nun? Kann Axel Dieter Jr. diesen Spot ausfüllen? Oder wird es wie viele Mitglieder der Diamonds zuvor aussortiert werden? Mitglieder wie Tyler Breeze, wie der ehemalige Neville und nun scheinbar auch Michelle McCool.

      Corey Graves:
      Wie kann das überhaupt gut gehen, die Diamonds drehen die Fakten wie es Ihnen gefällt. Adam Cole hat klipp und klar gesagt, dass er nie ein Diamonds Mitglied war. Adam Cole hat die Diamonds defakto nie verraten. Adam Cole, hat sich vor gut einem Jahr, als Mitglied des Bullet Clubs vorgestellt. Keiner der Diamonds hat damals nach gehackt… Adam hat nur seine Rolle im großen Plan gespielt und das Anfang vom Ende der Diamonds nun endgültig eingeläutet. Das einzige was den Diamonds noch Bedeutung gibt, ist Alexa Bliss, so einfach wie es ist. Aber wie lange, bis Alexa Bliss von den Diamonds verschlungen wird und unbedeutend wird?



      Die Kamera schaltet recht zu im Pay Per View in den Backstage Bereich, viel mehr in den Locker Room des A Team, alle Member sind anwesend. Zunächst erhebt Velvet das Wort.




      So Mädels, vielen Dank für die freundliche Aufnahme. Mein Zögern hatte nichts mit euch zu tun, sondern eher damit, dass ich erst mal für mich entscheiden musste, ob ich wieder in einem Stable agieren wollte oder eben lieber alleine mein Ding mache. Nun wie ihr gesehen habt, habe ich mich entschieden für euch, für das A-Team. Seid ihr auch schon so kribbelig? Der große Tag ist da. Es ist Rumble Time und endlich bekommen die Fighterinnen hier auch das Standing beim Office was sie verdienen. Der Mainevent des Royal Rumble, ich denke dies ist schon eine Auszeichnung, dass unser Stardom Rumble als Main Event festgesetzt wurde, auch glaube ich dass wir heute als Team gute Chancen haben, den einen oder anderen Titel zu holen, Ember könnte World of Stardom oder Future of Stardom Champion werden, Becky und ich werde versuchen die Queens of Wrestling auf den Boden der Tatsachen zu holen. Bei so vielen Leuten von uns die im Rumble mitmachen, sollten die Chancen auch nicht so schlecht stehen, dass eine von uns durch kommt und den Rumble gewinnt. Aber vor allem eine Sache wollte ich noch sagen, genießt diesen Abend, egal wie die Matches laufen, genießt es ein Teil dieses Sportes zu sein, die Karriere kann schneller als man es erwarte vorbei sein.



      Schön, dass du dich entschieden hast, auch wenn ich es insgeheim gehofft habe, dass deine Entscheidung für uns fällt. So war ich mir nie wirklich sicher, ich spreche jetzt nur mal für mich, ich werde die Matches heute genießen, egal wie sie enden, egal ob ich nun einen Titel hole oder ob den Rumble gewinnen kann, ich freue mich auf jedes einzelne Match, welches ich vor diesen Leuten draußen, zeigen darf. Sie machen diesen Sport erst so richtig komplett, zumindest ich sehe dies so. Alexa und Zelina gehen einen anderen, für sich erfolgreichen Weg, aber ich will diesen Weg nicht gehen. Liebe habe ich den Zuspruch der Fans als unfair einen Gürtel zu gewinnen. Ich werde in den Matches mein Bestes geben und hoffe dass es am Ende auch reicht. Aber erst mal seid ihr ja dran, du und Becky werdet den Queens schon zeigen, was TEAM WORK bedeutet.



      Genauso ist es! Velvet und ich haben laut den beiden keine Chance, also geben wir doch unser Bestes und nutzen diese. Sie sind ein starkes Team und ihre Zusammenarbeit ist beachtlich, vor allem weil Charlotte nicht zwingend zum Teampartner neigt, aber bei Shayna scheint sie jemanden gefunden zu haben, den sie akzeptiert und respektiert. Dennoch niemand ist unbesiegbar und auch wenn Shayna bisher nicht verloren hat, bedeutet dies nichts. Auch wenn ich es eine Frechheit finde, dass sie mir Feigheit unterstellt, wie soll ich mich zu einem Fight melden wenn ich verletzt bin. Aber egal, sie wird schon erleben was RedSky zu bieten haben. Ich meine mit Velvet ist eine sehr erfahrene Tag Team Wrestlerin meine Partnerin, ich denke unsere Chancen stehen nicht so schlecht, wie alle glauben. Aber mal was anderes, im Stardom Rumble, Zusammenarbeit oder jede für sich? Ich will dies nur rechtzeitig angesprochen haben, nicht dass es im Match zu Problemen kommt, wegen mangelnder Kommunikation.



      Bayley » “ Es kann heute ein sehr erfolgreicher Tag für unsere kleine Familie geben. Zwei holen sich den Wonder of Stardom Tag Team Title, eine von uns gewinnt den Rumble und dann ist ja noch das andere Titelmatch. Wir sind in mehr Matches vertreten als alle anderen, ja nennen wir es Teams zusammen. Was soll denn da schon schief gehen?! “

      Sasha Banks » “ Das A-Team wird allen zeigen, wer hier der Boss ist...und ja, der Satz war gewollt so gesagt. Manchmal sind aber die flachsten Sprüche irgendwie noch die besten. Was den Stardom Rumble angeht, so würde ich sagen das wenn zum Schluss nur noch das A-Team vertreten ist, dürfte es lustig werden. Da kann jede für sich arbeiten oder sehe ich das verkehrt?!“

      Sieht so aus?! Es kommt zumindest kein Widerspruch, nicht einmal von der Anführerin des Teams...auch nicht von deren ältesten Tochter. Beide treten nun ins Bild.



      Mandy Rose » “ Es wird goldig heute...da bin ich mir sicher.“

      Trish Stratus » “ Ich muss es eigentlich nicht sagen, aber Velvet gerade du, pass bitte auf...mehr als alle anderen. gerade weil du dich für uns entschieden hast, wird Angelina und der Rest ihrer Sautruppe auf Rache schmachten und jede Möglichkeit nutzen um dir zu schaden und damit dann auch uns.“

      Velvet: Danke Trish, weiß ich durchaus, dass sie auf Rache aus sein wird, aber sie hat ja gerade selber etwas Hektik in ihrem Stable, da bin ich mir nicht sicher, ob sie mich sofort aufs Korn nimmt. Aber ich denke nicht an Angelina, ich denke an mein neues Team und daher, who cares what Angelina will do.. .Answer Nobody. Auf gehts, auf einen tollen Pay Per View.

      Die A Team-Member klatschen sich ab und scheinen motiviert genug zu sein. Also scheint eine Zusammenarbeit im Rumble das Ziel zu sein, wenn nur noch A Team Member da sind, eben jede gegen jede. Fokussiert und motiviert scheinen alle zu sein. Mit diesen Szenen geht es zurück in die Halle.

      Stardom Championship 4-Way Match
      1st Fall World of Stardom - 2nd Fall Future of Stardom Championship

      Zelina Vega (c) vs Alexa Bliss (c) vs Ember Moon vs Jordynne Grace




      Kurzbericht:
      Ember Moon und Jordynne Grace starten von an Beginn als Team in dieses Match. Dieses Bündnis war sehr schnell geschmiedet. Während Zelina Vega und Alexa Bliss sich natürlich gegenseitig bekriegten, so konnten Ember und Grace das Match als Teams eine lange Zeit nach belieben führen. Weder Vega noch Bliss sahen wirklich viele Möglichkeiten für einen Sieg. Doch natürlich kam es zu Stimmung's Schwankungen im Team bestehend aus Ember Moon und Grace. Beide sowohl Moon als auch Thick Mama Pump wollen hier sich den World of Stardom Championship sichern. Das führt dazu, das es Zelina Vega gelingt beide aus dem Ring zu befördern, während Alexa zuvor eine Double Powerbomb einstecken musste. Zelina steigt rasch aufs Top Rope und zeigt einen Moonsault und das cover

      Winner of the 1st Fall and still World of Stardom Champion: Zelina Vega

      Nun aber geht es weiter. Nun geht es um den Future of Stardom Championship von Alexa Bliss. Jene rollt sich erst einmal aus dem Ring. Während sich nun Ember Moon und Jordynne Grace einen harten Fight liefern welcher bei den Fans gut ankommt und die eine Hälfte für Ember chantet, während die andere Hälfte dem Powerhouse Jordynne Grace die Daumen drückt. Ember muss einiges einstecken, Powerslam, eine Powerbomb in eine Ringecke und einen harten Spear. Doch all das bringt Grace nur einen Near Fall ein. Nun aber gelingt es Ember das Match zu drehen und zeigt einen Eclipse gegen Grace, welche sofort umkippt nun soll das Cover folgen. Doch Alexa ist wieder da. Little Miss Bliss packt sich Ember und wirft diese schnell aus dem Ring und zeigt ebenso schnell das Cover gegen Jordynne Grace.

      Winner of the 2nd Fall and still Future of Stardom Champion Alexa Bliss



      Die Kameras schalten in den Backstagebereich und wir sehen einen AJ Styles der ebenfalls den World Titel bei sich trägt. Er liegt lässig auf seiner Schulter und AJ scheint ihn liebevoll zu streicheln. Wieso trägt jetzt jeder den World Titel mit sich herum? Es ist eindeutig ein kleiner Seitenhieb gegen Moxley. Mal hören was AJ zu sagen hat.



      AJ Styles: Na wie gefällt es Dir wieder bei Deinem richtigen Besitzer zu sein? Ich denke es gefällt Dir. Du hast bei diesem Psycho absolut nichts zu suchen.

      AJ schaut grinst dann streicht er noch mal über den Gürtel, es scheint als will er sich ein wenig über Moxley lustig machen, denn der zeigt sich ja auch in jedem seiner Auftritte mit einer Kopie des Gürtels aber AJ hat diesen Titel nicht verloren, sondern freiwillig abgegeben. Aber das weiß jeder und daher muss AJ darauf auch nicht jedes Mal stundenlang herumreiten. AJ spricht nach einer kurzen Pause wieder weiter



      AJ Styles: Na wie sieht es aus Moxley, was ist es für ein Gefühl den wahren Champion mit seinem Gürtel zu sehen. Schon bald kann dieses Bild wieder Realität werden. Aber Moxley ich glaube mit Realität brauche ich Dir nicht zu kommen. Du lebst in Deiner eigenen Welt, die wie ich sagen muss ziemlich kaputt zu sein scheint. Ich liebe das was ich tue und meine Fans lieben es ebenfalls. Du hast diesen Titel gar nicht verdient. Du bist hier in der Liga aufgetaucht und hast gleich nach dem Titel geschaut ohne auch nur wirklich zu beweisen, dass Du es überhaupt wert bist. Du weißt nicht wie es ist wenn man sich etwas über einen gewissen Zeitraum aufgebaut hat und dann auf eine schöne Zeit zurückblicken kann. Du kommt in die 4live und denkst sofort das sich alles um Dich dreht. Aber so ist das nicht. Deine dummen kleinen Geschichten kannst Du Dir sparen. Du hast niemanden gebrochen und Du bist schon mal gar nicht ein würdiger Champion. Aber das Du das so siehst spreche ich mal Deinem Realitätsverlust zu.



      Es kommen immer dieselbe Phrasen von Dir Moxley, Du bist der Champ keiner kann Dir das Wasser reichen, niemand ist so klasse wie Du. Super Einstellung, wirklich bewundernswert, wie Du es schaffst immer wieder so von Dir überzeugt zu sein. Aber ich kann mich nicht erinnern, dass Du in den letzten Monaten hier gewesen bist und Dich für die Liga eingesetzt hast oder hier mit Leistungen im Ring geglänzt hast. In den letzten Wochen kamen immer wieder irgendwelche Betonungen davon wie klasse und wie hart Du bist und das Du die unangefochtene Nummer eins bist. Sorry Moxley aber darf ich Dich daran erinnern, dass ich meinen Titel nie verloren habe. Ich habe ihn freiwillig abgegeben, damit ich ihn mir wieder verdienen kann. Es hätte nicht sein müssen aber ich habe es getan und ich habe das Richtige getan. Ich werde mir und meinen Fans beweisen, dass ich mit meiner Entscheidung richtig gelegen habe.

      AJ macht eine kurze Pause dann redet er relativ gelassen weiter



      AJ Styles: Heute Abend werde ich im Royal Rumble antreten und ich werde natürlich versuchen meinen Erfolg vom letzten Jahr zu wiederholen. Ich weiß wie es ist den Rumble zu gewinnen. Sicher sind starke Gegner im Teilnehmerfeld aber das schreckt mich nicht ab. Im Gegenteil es spornt mich umso mehr an meinen Erfolg vom letzten Jahr zu wiederholen. Es werden einige dabei sein die natürlich versuchen einen Sieg von mir zu verhindern. Eigentlich so ziemlich jeder weil die anderen ja auch mitmachen um zu gewinnen. Aber ich werde es meinen Gegnerin alles andere als leicht machen. Egal was die anderen sagen, es geht darum welche Leistung im Ring abgerufen wird. Und ich werde wie immer versuchen besser zu sein als meine Gegner und dann wird es nicht mehr lange dauern und der echte Titel ist wieder dort wo er hingehört, nämlich beim Phenomenal AJ Styles.

      Mit diesen Worten beendet AJ seine Ansprache, es wird wieder zurück in die Halle geschaltet

      Mauro Ranallo:
      AJ Styles, einer der Favoriten auf den Sieg heute Abend. Kann ihm heute Abend das gelingen, was fast niemand geschafft hat? Kann er sich erneut in die Liste von Namen wie Bret Hart, The Undertaker, Kane, Robert Roode oder Claudio Castagnoli eintragen? Wenn es nach dem Phenominal One und nach vielen FAns in der Halle geht, wird dies passieren. AJ Styles, war der erste Mann welcher Brock Lesnar gepinnt hat. Er war der erste, welcher dem Biest eine Niederlage zugefügt hat. AJ hat die Karten in der Hand und er wird sie sicherlich richtig ausspielen.

      Corey Graves:
      Wow AJ Styles läuft nun mit Replica Belts herum. Gab es ein Sonderangebot beim Merch Stand? Hat AJ Styles dafür Rabatt bekommen? Aber eine Sache scheint AJ vergessen zu haben. Nicht er hat beschlossen seinen Titel abzugeben. Nach seinem Match am 30.12.2018 im Tokyo Dome hat das Board of Directors beschlossen den Titel zu vakantieren. Styles mag vielleicht ein großartiger Performer sein, doch er lebt in einer Traumwelt. Bisher ist es noch niemanden gelungen den Royal Rumble zwei Mal zu gewinnen, zwei Mal in Folge wohl bemerkt! Es gibt nur einen Mann, welcher dies geschafft hat, den Royal Rumble zwei Mal zu gewinnen und das ist niemand geringeres als Bret Hart! Aber der Hitman war, ist und wird immer auf einem Level sein, den ein Träumer wie AJ Styles nie erreichen wird.

      Es werden Stimmten aus den Boxen der Arena wahrgenommen und kurz darauf erscheint ein Bild auf den Titantron.



      Wir sehen ein Filmset auf dem gerade gedreht wird. Es handelt sich dabei um Goldust sein neuen Film. Die Kamera schwenkt zu ihm. Mit seiner Hand signalisiert er das die anderen nicht mehr sprechen zu haben. Mit seinem Finger zeigt er auf die Kamera dabei bewegt er seinen Finger was dem Kameramann signalisieren soll das er mit der Kamera auf die close gehen soll.

      Goldust: Brody, Brody, Brody…


      Goldust läuft auf seinem Set etwas auf und ab. Es macht den Anschein, dass ihm sein Skript entfallen ist. Ein Helfer am Set möchte ihm ein Drehbuch reichen, jedoch schlägt Goldust es ihm direkt aus der Hand. Er schreit den Mitarbeiter an.

      Goldust: NEIN! ICH BRAUCHE KEIN SKRIPT! NEIN, WIR BRAUCHEN KEIN SKRIPT! WIR SIND DAS SKRIPT, WIR SAGEN WAS ICH WILL! Brody King, deine Worte der letzten Woche…



      Er läuft wieder etwas auf und ab. Es macht den Anschein das Goldust etwas nervös wäre.

      Goldust: Alle reden sie über dich. Internetseiten berichten von dir, in Foren wird über deinen sogenannten „Weg der Zerstörung“ geschrieben. Fernsehsender berichten immer noch über deinen Triumpf über Abyss. Dirt sheets, auf der ganzen Welt, handeln dich als Royal Rumble Gewinner. Sie reden über dich…



      Goldust: SIE SOLLTEN ÜBER DAS GESICHT DER 4LIVE REDEN! DAS GESICHT HAT EINEN NAMEN! SIE SOLLTEN ÜBER MICH REDEN! ICH BIN DAS GESICHT DER 4LIVE!

      Goldust lässt sich von einen der Mitarbeiter ein Glas bringen. Er trinkt einen Schluck von seinem Getränk. Er drückt das Glas dem Mitarbeiter gegen die Brust und signalisiert ihm damit das er wieder verschwinden soll.

      Goldust: Mr. King, sie haben einen großen Fehler gemacht. Sie haben mein Vertragsangebot abgelehnt. Wir hätten auf Augenhöhe, Schulter an Schulter, Stirn an Stirn gemeinsam Hollywood auf einen neuen Stand bringen können, aber Sie haben abgelehnt.

      „The bizarre one“ schließt kurz seine Augen, holt tief Luft und schaut mit veränderter Mimik wieder in die Kamera.


      Goldust: Heute Abend, werden 28 Persönlichkeiten über das oberste Ringseil befördert. Eine Persönlichkeit wird zerstört. Wir wissen alle ganz genau wen ich damit meine. Wir wissen ganz genau, dass dies passieren wird. Wir wissen nur nicht wer ihn heute vernichten wird. Wir sind noch dabei das Drehbuch dafür zu fertige. Wir wissen aber eins auf jeden Fall.



      Goldust: Wir sind „The Artist formerly known as“ Goldust.

      Goldust verlässt das Filmset und hinterlässt seine Crew mit fragenden Gesichtern zurück.

      Promocioness Dorado Special Match
      4-Way Elimination Match

      Drago vs El Hijo Del Fantasma vs Sammy Guevara vs La Sombra





      Kurzbericht:
      Die Stimmung bei den Fans, ist bei den Fans jedenfalls sehr gut. Die vier bieten den Fans auch jeden Grund dazu. Es gibt viele unglaubliche Spots der vier Teilnehmer, viele harte Kicks, es wird sehr viel mit den Seilen gearbeitet und somit die Tatsache vergessen gemacht, das kurz zuvor Ember Moon wieder so dicht am Ziel vorbei geschlittert ist. Die Reihenfolge der Eliminationen sah wie folgt aus, zuerst wurde Drago von Sammy Guevara gepinnt, danach musste El Hijo Del Fantasma das Feld räumen nachdem La Sombra jenen ein Rollen konnte. Letzt endlich holt sich La Sombra den Sieg, nachdem Sammy mit einer Shooting Star auf der Matte gelandet ist.

      Winner by Pinfall: La Sombra

      Es wird via Titantron in den Backstage Bereich geschaltet, dort sehen wir die Queens of Wrestling, Charlotte Flair und Shayna Baszler. Charlotte zeigt noch einmal mit einem erhabenen Lächeln den Wonder of Stardom Titel in die Kamera und beginnt dann zu sprechen:



      Schaut euch diesen Gürtel genau an Velvet und Becky! Näher als jetzt werden hier nicht an ihn heran kommen, ihr habt uns etwas überrascht, kann man sagen, ihr seid viel Nerv tötender als die anderen aus eurem Shit Girl Gruppierung! Ihr habt zumindest den richtigen Biss, müssen wir anerkennen, aber das reicht nicht um uns zu besiegen, wir sind es gewohnt, dass wir im Rampenlicht stehen, wir sind es gewohnt zu gewinnen, eine Division zu tragen, all dies machen wir schon seit Monaten und da will eine Rückkehrerin und ein Möchtegern Rebell wie Becky uns besiegen? Sicherlich nicht, Becky hat Fighterin Qualität, ohne Frage aber Velvet nicht. Wir haben es in unserem Match gesehen, du Velvet bist das schwache Glied der Kette, wenn wir dich ausschalten, dann kann Becky noch so rumfluchen und rum wüten wie sie will, es ändert nichts an den Tatsachen, die Gürtel bleiben da, wo sie hingehören, bei den Queens of Wrestling. Aber nicht nur deswegen wird dieser Pay Per View ein für Königinnen. Denn wir sind ja auch im Stardom Rumble dabei, etwas was wir bei Starrcade leider nicht sein konnten, da hatten alle anderen Glück, dass ihr nicht auf die Queens getroffen seid doch diesmal ist es anders. Wir machen beide mit, also kann es nur auf eine Königin als Siegerin hinauslaufen, entweder Shayna oder eben ich. Ich wurde schon gefragt, ob ich mich entschieden habe, für den Fall dass ich gewinne, wenn ich herausfordere. Ich habe ja zwei Optionen...Lasst mich noch einen Moment nachdenken, vielleicht sage ich es euch gleich noch.

      Charlotte geht etwas seitlich um ihrer Partnerin Platz zu machen. Diese blickt gelangweilt zu Charlotte und verdreht einmal die Augen bevor sie einmal ein atmet und laut wieder ausschnauft.



      Shayna Baszler:
      Ich bin nun ein Jahr lang, ein ganzes Jahr lang unbesiegt. Vor einem Jahr im McKale Center in Tucson, Arizona. Stand ich Victoria, Molly Holly und Gail Kim gegenüber. Drei Wrestlerinnen, welche die Womens Division in den Anfangsjahren der 4Live geprägt hatten. Drei Namen, die auf meiner besiegten Liste stehen und nun? 367 Tage später? Wem stehe ich da gegenüber? Becky Lynch und Velvet Sky... also known as RedSky. Wie unheimlich einfallslos dieser Name ist, muss ich nicht noch einmal erwähnen. Aber was erwartet man von Frauen die ihres Zeichen Mitgliederinnen im Team Copyright Infringments sind? Wobei, was heißt hier Mitgliederinnen, letzt endlich sind Sie alle nur Lakaien von Trish Stratus. Eben jene Trish Stratus, welche schon versucht hat uns das Gold abzunehmen, in dem sie Bayley und Sasha ins Verderben schickte... Wieso können wir nicht die andere Barbie Puppe als Gegnerin bekommen? Welche nichts mit Trish zu tun hat, welche nicht von Trish korrumpiert wurde. Zwar ist diese genauso talentlos wie Velvet, aber keinerlei Trash Stratus Einfluss... Wobei es so oder so auf dasselbe Ergebnis hinausläuft... Angelina ist genau wie Velvet, ein Relikt der Divas Ära. Alexa Bliss, interessiert sich nur für sich selbst, Alexa ist eben keine wahre Team Playerin... oder Alexa ist schlau genug, da sie weiß das wir sie zerbrechen würden. Wie dem auch sei, auch mit der langen blonden Bohnenstange Michelle McCool, hätten die Diamonds nichts... Trish hat nichts, Love hat nichts und die IIconics... sind ebenfalls keine Herausforderung... Muss dieses Match tatsächlich sein? Ich meine, das Ergebnis dürfte eh jedem klar sein, entweder einer der beiden gibt im Figure Eight auf, oder aber sie flehen im Kirifuda um Gnade... Können wir nicht einfach ohne dieses unnötige Match, in den Rumble gehen? Das ist jedenfalls endlich einmal eine Art von Herausforderung.

      Shayna ist sichtlich gelangweilt, bei der Vorstellung heute Abend RedSky zu besiegen. Charlotte wirkte die meiste Zeit gedanklich etwas abwesend, während Shayna sprach, sie hat sich wohl noch einmal intensiv Gedanken gemacht, wen sie wählen würde...

      Charlotte: Nun, Angelina ist anders als Velvet, sie ist erfolgreicher, als Velvet und weiß was sie machen muss. Sie hatte schon diverse Aufgaben zu bewältigen und macht es meistens recht erfolgreich, aber dennoch würde sie vermutlich wenig ausrichten können gegen uns beide. Egal wen sie als Partnerin wählt. Hinter all den Barbie Allüren von Angelina, steckt jemand mit einem Kämpferherz, aber das wird uns niemals bezwingen. Wir sind jünger, radikaler und wissen eben wie es geht, diese Titel zu behalten. Eigentlich braucht man uns kein Team mehr schicken, es kann uns niemand schlagen. Zu meiner vorherigen Aussage, wen ich wähle, wenn ich gewinne...nun ja lasst euch überraschen, die Person wird es sehr schnell merken. Früher als ihr lieb sein kann. Ich sehe es so, egal wer von beiden meine Gegnerin wird, ich kann beide besiegen, Alexa in den Hintern zu treten wäre schon schön, aber als Natural Born Champion, will ich nicht zu schnell mit den offenen Karten spielen. Sollen die amtierenden Champions ruhig zittern, vor meiner Wahl...Ich werde es genießen.

      Die Queen of Spades blickt ihre Partnerin nun skeptisch an. Sie schließt kurz ihre Augen und atmet einmal tief ein. Nun wendet sie sich zuerst zu Charlotte und im späteren Verlauf ihres Abschluss parts wieder der Kamera.

      Shayna Baszler:
      Mir ist scheiß egal, was Angelina Love ist... für mich ist sie nicht mehr als nur eine weitere Barbie Puppe. Mir ist vollkommen gleich, ob diese billig Botox Barbie nun ein Kämpfer Herz hat oder ihr Mund voller Eiweiß ist... Und warum hältst du eigentlich eine Lob Hymne auf die Vergangenheit. Liegt das Gold auf den Schultern von kleinen Mädchen wie Angelina Love? Trish Stratus oder Velvet Sky? Nein... das Gold liegt auf unseren Schultern, das Gold liegt auf der Schulter von Zelina und... noch liegt es auf der Schulter von Alexa... Während du dir mit einem hypothetischen Sieg aussuchen könntest, wenn du herausforderst... gibt es für mich nur eine Alternative! Und das nicht nur weil ich nicht für die Future of Stardom Championship zu gelassen bin... sondern weil es für Shayna Baszler nur einen Platz gibt und das ist der Platz an der Spitze... Ich bin nun seit einem Jahr ungeschlagen und... das wird weiterhin so bleiben und bei Wrestlemania... werde ich nicht so nett sein, wie letztes Jahr... bei Wrestlemania werde ich mir den World of Stardom Championship holen und mir ist egal, wenn ich dann als Gegnerin haben werde... Egal ob es Ember sein sollte, egal ob es Jordynne Grace ist... oder ganz egal ob es Alexa Bliss sein wird. Und glaub mir, selbst wenn es Zelina sein sollte, habe ich keinerlei Probleme damit sie zu vernichten. Welcome to Reality! Aber schließen wir diese kleine Promo vernünftig ab... RedSky... wir werden euch wehtun... wir werden euch sehr wehtun... Nicht nur phyisch sondern auch mental... den wir werden euch zeigen, dass die Wahrheit weh tut... die Wahrheit das es niemanden gibt uns zu schlagen. Die Wahrheit tut weh und wir werden euch zeigen wie sehr... Welcome To Reality!

      Nun scheint Shayna heiß darauf zu sein, RedSky auseinander zu nehmen. Ihre Stimmung wechselte von gelangweilt zu hoch motiviert. Unglaublich wie schnell dies passiert ist, Charlotte sollte besser hoffen, dass dies nicht bei ihrem Titel Match passiert und Shayna lustlos wird.




      4Live, der Royal Rumble Pay Per View ist im vollen Gange, nun schaltet man in den Backstagebereich und dort steht der neue 4Live Intercontinental Champion, Roman Reigns bei Renee Young, dieser konnte mit einem Paukenschlag sich den Titel sichern. Ein Interview wird wohl folgen:



      RY: Ladies and Gentlemen bei mir steht der neue Intercontinental Champion, Roman Reigns konnte Adam Cole recht deutlich besiegen, was viele verwunderte, wie fühlst du dich mit diesem Gürtel?

      RR: Ich fühle mich gut, ich habe aber nur getan, was ich versprochen haben. Ins Match gehen, Adam Cole abfertigen, Titel mitnehmen und gehen. Wenn mir keiner zuhört, wenn keiner meinen Worten Aufmerksamkeit schenkt, dann ist man überrascht. Ich habe aber nie einen Hehl um meine Taktik gemacht. Ich hatte auch die Wochen vorher schon, dass Adam Cole bequem geworden ist. Er war eine lange Zeit unantastbar, aber da hat er auch nie gegen mich in den Ring gemusst. Er hat mich unterschätzt. Seine Dummheit.

      RY: Was sind deine nächsten Pläne?

      RR: Habe ich dies nicht bereits angekündigt? Doch ich bin mir ziemlich sicher, ich habe immer gesagt, ich gehe in diesen Pay Per View um 2 Titel an einem Abend zu gewinnen. Der letzte Mann der dies schaffte, war Anfang bis Mitte der 2000er Chris Jericho, danach schaffte es niemand mehr und es wird Zeit, dass dies erneut passiert. Ich habe die große Chance neben diesem Belt hier, auch den World Championship zu erringen. Ich werde Alles dafür geben, dies zu schaffen, da mein Match nicht so lange dauerte, sehe ich auch gute Möglichkeiten. Ich habe Adam Cole überrascht, somit viel Zeit gespart.

      Wonder of Stardom Tag Team Championship Match
      Queens of Wrestling (c) vs RedSky
      [/b]
      Charlotte Flair & Shayna Baszler vs Becky Lynch & Velvet Sky




      Kurzbericht:
      Die Queens of Wrestling gehen recht hart vor und geben RedSky kaum Gelegenheiten. Die Taktik der Queens ist offensichtlich, sie bearbeiten das scheinbar schwächere Glied des Teams und das ist nun einmal Velvet Sky. Einen Tag von RedSky verhindert man recht zügig und man spielt das Spiel perfekt, in dem man Becky immer wieder dazu bringt, unbeabsichtigt den Ringrichter abzulenken, damit man härter als zulässig gegen Velvet vorgehen kann. Doch, irgendwann gelingt der Hot Tag und Becky räumt erst einmal ordentlich auf und wendet das Blatt. Doch die Queens sind nicht so leicht zu besiegen. Als Nur noch Charlotte und Velvet im Ring sind, gelingt es Velvet ihr Finisher gegen Charlotte, der Pinfall soll folgen doch da ertönt die Theme von Angelina Love und Velvet ist natürlich abgelenkt, das nutzt Charlotte aus und rollt Vevlet ein zum Sieg.

      Winner by Pinfall & still Wonder of Stardom Tag Team Champion: Charlotte & Shayna Baszler

      Die Kameras zeigen nun die Skyline von New York City, wir befinden uns auf irgend einem der großen Hochhäuser der Stadt, auf diesem Dach findet offensichtlich aktuell eine Party statt, hier und da sind große TV Screens welche den Royal Rumble übertragen. Und nun kommt auch Salina de la Renta die Managerin von Promociones Dorado ins Bild. Diese ist bestens gelaunt und startet ihre Promo auf Spanisch, für die nicht spanisch sprechenden Fans hat die 4Live sich die Mühe gemacht, Ms. de la Renta zu untertiteln.



      Salina de la Renta:
      Señoras y señores: Hoy vimos un partido patrocinado por Promociones Dorado. Este es un pequeño regalo de Promociones Dorado para los grandes fanáticos aquí en la ciudad de New York. Elegí a los mejores luchadores para este partido que México tenía para ofrecer. Y qué gran debut para talentos increíbles como la Sombra o el Hijo de Fantasma. Pero eso no es todo lo que tenemos para ofrecer. Tanto mis clientes Pentagon Jr. como Rey Fenix. vamos a elegir el Campeonato Tag Team esta noche. Pero no olvidemos al toro blanco. Rush mostrará en Royal Rumble lo que es capaz de hacer Promociones Dorado. Lo que mis hombres han comparado con los otros hombres en el Royal Rumble ... ¡Zero miedo!

      Übersetzung:
      (Meine Damen und Herren, heute haben wir ein gesponsertes Match von Promociones Dorado gesehen. Dies ist ein kleines Geschenk von Promociones Dorado für die großartigen Fans hier in New York City. Ich habe die besten Kämpfer für dieses Match ausgesucht, welche Mexiko zu bieten hatte. Und was für ein großartiges Debüt für unglaubliche Talente wie El Sombra oder El hijo de Fantasma. Aber das ist noch nicht alles was wir zu bieten haben. Meine beide Klienten Pentagon Jr. und Rey Fenix werden sich heute Abend noch die Tag Team Titel holen. Aber vergessen wir nicht den weißen Stier. Rush wird im Royal Rumble zeigen, zu was Promociones Dorado fähig ist. Was meine Klienten, im Vergleich zu all den anderen Teilnehmern heute Abend nicht haben... Keine Furcht.)

      Mit einer Sieges sicheren Salina de la Renta endet dieses kurze Segment auch schon, und wir wissen nun warum wir heute Abend dieses Special Match bekommen haben.

      World Tag Team Championship 4-Way
      The Young Bucks (c) vs The Club vs The Dudleys vs The Lucha Bros







      Kurzbericht:
      Die Dudley Boys werden hier in New York von den Fans gefeiert. Aber auch die Young Bucks, sowie die Lucha Bros werden von den Fans gefeiert. The Club bekommt hingegen den Heat der Fans zu spüren. Die vier Teams schenken sich nichts, jedes Team hat seine Momente in welchen es scheint und in welchen es einstecken muss. Doch bei so einer großen Anzahl an Männern, ist es schwierig mehr als nur einen Nearfall zu bekommen. Den entweder macht jemand den Safe oder es folgt tatsächlich ein Kickout. Die Dudleys bringen im Weiteren verlauf noch Tische ins Spiel und Karl Anderson muss einen 3D durch jenen einstecken. Doch Gallows gleicht aus, in dem er D-Von mit einem Chockslam durch einen Tisch befördert. Wenig später darf Gallows noch eine Package Piledriver Double Stomp Combo der Lucha Bros einstecken. Doch Letzt endlich, scheint der Metzler Driver die Young Bucks ans Ziel zu bringen. Doch gelingt es Anderson den 3 Count zu verhindern, außerdem gelingt The Club nun ihr Magic Killer gegen Bubba Ray Dudley, doch die Young Bucks verhindern nun einen 3-Count. Nun aber entscheidet der More Bangs for your Bucks das Match, in dem die Young Bucks hier D-Von mit diesen Tag Team Move ausschalten, während die Lucha Bros außerhalb des Ringes mit dem Club beschäftigt sind, doch um einen 3-count Vereitelung zu verhindern, springt Nick vom Turnbuckel auf das Knoll via Moonsault, im Ring hingegen kommt nun der entscheidende Pinfall

      Winner via Pinfall & Still The World Tag Team Champions: The Young Bucks

      Mauro Ranallo:
      Mama Mia! Was für ein unglaubliches Tag Team Match, keiner der Teams hat irgendjemanden was geschenkt. Salina de la Renta, kann sichtlich zufrieden mit der sportlichen Leistung ihrer Klienten sein. Aber am Ende, haben die Young Bucks bewiesen, warum sie die Champions sind und nun ihren Status an der Spitze gefestigt haben.

      Corey Graves:
      Mauro, es passiert nicht oft. Aber ich muss dir in jedem Punkt Recht geben. Es war ein unglaubliches Match und jedes der vier Teams hätte sich den Sieg holen können. Auch wenn es für The Club wieder nicht gereicht hat, so haben sie immerhin noch die Chance auf das Kopfgeld für die Elimination von Cody Rhodes aus dem Royal Rumble Match.

      Wieder der Backstagebereich, dort sehen wir jetzt Wade Barrett und Drew McInytre die scheinbar das Match um die World Tag Team Titel angeschaut haben. Sie wirken weder beeindruckt, noch besorgt, eher schon amüsiert. Während die beiden sich unterhalten, bleibt die Kamera drauf.



      WB: Was für ein glorreiches Match, also ehrlich, das sollen die besten Teams sein, die derzeit in der Liga sind? 2 Veteranen die vermutlich schon mit künstlichen Hüften arbeiten, 2 Stable Guys die selbst damit nichts erreichen, 2 illegale Mexikaner und 2 Typen die aussehen als wären sie ständig auf Speed? Ich weiß nicht Drew, ich hatte mir mehr erhofft von den Teams hier, das wird ja noch leichter als befürchtet. Sollen wir wirklich unsere wertvolle Zeit mit denen vergeuden? Egal wer hier gewonnen hat, beeindruckt bin ich nicht. Was wollen diese Teams bitte ausrichten gegen ein Teams welches vor Entschlossenheit, Geschwindigkeit und Stärke nur strahlt ausrichten?

      Drew McInyre » “ Wie wäre es mit britische Härte? Dem kann keiner etwas entgegen setzen. Deswegen spricht man vorwiegend in der Welt Englisch.“

      WB: Hmm...sicherlich eine Option. Dennoch finde ich es nicht beeindruckend, was die Teams gezeigt haben, es wird sicherlich noch leichter, als gedacht für uns. Innerhalb kürzester Zeit wird jeder Mensch auf der Welt wissen, dass wahres Teamwork nur in Europa vorhanden ist. Sollen wir uns die Rumbles auch noch anschauen? oder gehen wir was essen, ich meine gebookt sind wir ja beide eh nicht, von daher können wir uns nach diesem Besuch auch verziehen.

      Der Schotte streicht sich durch seinen Vollbart, es schien als wolle er wirklich nachdenken auch wenn die Antwort klar sein dürfte.

      Drew McInyre » “ Das einzige was mich wirklich beeindrucken könnte, wäre ein weiteres britisches Team. Da sowas nicht hier ist, was soll uns da im Wege stehen außer vielleicht ein inkompetenter Vorstand. Denn mit Verstand sind die ja nicht gesegnet, denn sonst wären wir im Rumble?! Anschauen werde ich es mir bestimmt,...ob ich dabei einschlafe sei mal dahin gestellt. Und...wo gedenkst du essen zu wollen? Dieser Amerikanische Fraß macht einen träge...“

      WB: Ach es gibt hier durchaus ein oder 2 Europäische Restaurants, sind zwar etwas teurer als die amerikanischen, aber das können wir uns entspannt leisten. Naja was die Rumbles anbelangt, sollen die doch ihren Job erstmal ohne uns machen, vielleicht waren unsere Einstellungen einfach auch zu kurzfristig, wobei wenn ich Miss Torres richtig verstanden habe, dann können ja beim Rumble selber noch Leute ausfallen? Unfälle passieren nun Mal, also sollten wir uns gut überlegen ob wir gehen oder bleiben?

      Drew McInyre » “ Die Restaurants haben doch bestimmt einen Exklusivlieferservice. Dann können wir hier essen und den Rumble schauen...“

      Wade Barrett nickt und zückt direkt sein Smartphone, einen Moment bleibt die Kamera noch auf den beiden. Aber nun schaltet man in einen anderen Bereich der Halle, man sieht den American Nightmare ganz nah vor der Kamera stehen.



      Cody » “ Hör ich da etwa noch jemanden weinen? In diesem Sinne...Hunter, heul leise...ich tat, was ich tun musste und du meinst mich so bestrafen zu wollen?! Wie lächerlich ist das du Relikt aus alten Tagen. Und jene, also eher so Mumien wie du können nicht ertragen das ihre Zeit abgelaufen ist und man sich lieber zurückziehen sollte. Aber nein, da gibt es Individuen wie Hunter, die meinen sich immer ins Spotlight zu drängen weil es ihr Ego verlangt und sie es quasi zum Überleben brauchen....

      Vieles spricht auch dafür, das sofern Triple Nase sich selbst ins Rumble Match bookt das er nur so mit seinem Ego auskommen kann. Für seine Gesundheit kann ich nur hoffen, dass er dies nicht tut. Denn, wenn er mir gegenüber stehen wird...kann ich für nichts garantieren. Seine Gesundheit geht mir sowas von vorbei. Ich kann und ich werde auch über Leichen gehen um an das erklärte Ziel, der World Championship zu kommen. Auch wenn ich an erster Stelle ins Rennen gehe, ich bin derart ehrgeizig, ich könnte einigen anderen Teilnehmern etwas abgeben und hätte noch immer genug Ehrgeiz über um den Rumble gewinnen zu wollen. Die Zukunft liegt in Leuten wie mir...nicht in alten Mumien wie Triple Nase.“


      Triple H und Cody Rhodes werden sicherlich keine Freunde mehr. Von Respekt ganz zu schweigen der auf beiden Seiten fehlt,...bzw. Noch nie vorhanden war. Einen derart intensiv ausgelebten Hass hat man schon sicherlich ewig nicht mehr erlebt. Aber sowas kann auch fatal ausgehen, fragt sich nur für wen und in welcher Art und Weise.



      Cody » “ Es gibt aber mehr wie Hunter, die ihr Ego über alles anderem stellen. Auch das habe ich erfahren müssen, mehr schmerzlicher als es mir lieb ist. Da könnt ihr auch Brandi fragen, aber für alles dies gibt es irgendwann die passenden Antworten. Dann, wenn es diese Personen am wenigsten erwarten wird es über sie hereinbrechen. Das werde ich hier und heute versprechen. Einen Rhodes sollte man nie hintergehen, niemals täuschen oder sonstiges tun um einen Rhodes zu verärgern. Wen ich meine? Darüber könnt bzw. sollt ihr mal selber nachdenken. Wann werde ich die passenden Antworten geben? Auch hier kann ich nur sagen. Kommt Zeit, kommt Rat. Pläne verraten, war noch nie so meine Stärke aber andeuten, das geht schon klar. Auch wenn ich mir so schon etwas vom Überraschungseffekt nehme. Damit aber kann ich leben. Als dann...Kiss The Ring.“



      Damit endet diese Szene und man schaltet direkt in den Ring.

      World Heavyweight Championship
      Royal Rumble Match


      Es ist so weit, eines der Hauptmatches dieses Abends steht an, der Royal Rumble der Männer, mit dem Zusatz, dass der Sieger dieses Rumbles auch zeitgleich neuer oder alter World Heavyweight Champion ist. Die Zuschauer sind gespannt, wer am Ende im Ring verbleibt, die Regeln werden noch einmal ausführlich erklärt, dann verkündet JoJo die beiden ersten Teilnehmer dieses Matches.



      Es ist nicht überraschend wer die Nummer 1 bekommen hat, es Cody Rhodes, der mit ruhigen Schritten zum Ring geht, die Fans feiern ihn, was ihn doch etwas überrascht und er dreht sich während seines Weges zum Ring zu den Fans, dann steigt durch das Seil in den Ring, zieht seine Jacke aus und ist bereit für den ersten Gegner.



      Wie schon die Nummer 1, ist auch die Nummer 2 nicht unbekannt, es ist die 4Live Legende Chris Jericho, der sich seit dem lange nicht mehr blicken ließ, aber pünktlich zum Rumble wieder in der Liga ist, auch er wirkt selbstbewusst, er hat jede Menge Erfahrung auch in dieser Art Match und der Preis ist es, der alle Teilnehmer lockt, die heute noch ins Match eingreifen werden, er begibt sich ebenso in den Ring, zieht ebenso seine Jacke aus und dann kann das Match bald starten.



      Das Match ist mit dem Ringgong eröffnet und beide gehen direkt in die Mitte, aber Jericho will keinen Kräftevergleich, er zeigt direkt einen Toe Kick und dann ein paar klatschende Chops, damit treibt er Cody etwas vor sich her, ein weiterer Toe Kick, dann der Whip in die Seile und ein Shoulder Block, Cody geht zu Boden und schaut konzentriert zu Jericho, dann richtet er sich auf, aber sofort ist Jericho wieder bei ihm, schlägt auf diesen ein und schleudert ihn abermals in die Seile, Cody kommt zurück, kann aber die Hurricanrana kontern mit einer schönen Sitdown Powerbomb. Cody will direkt den ersten Mann raus werfen, aber Jericho kann vor dem Seil blockieren und sich mit ein paar schönen Elbows gegen den Kopf Cody vom Hals halten, der dritte Elbow hat dann wohl mehr Impact und Cody taumelt etwas zurück, Jericho nimmt Anlauf und ein schöner Running DDT gelingt, doch schon ist die erste Phase vorbei, es ist noch zu erwähnen, dass alle 60 Sekunden ein neuer Mann ins Match eingreift, bis insgesamt 30 Männer das Match betreten haben. Die Zuschauer zählen wieder runter und es kommt mit der Nummer 3 Brody King.



      King geht die letzten Meter doch recht schnell zum Ring, dann steigt er über das Top Rope hinein und stürzt sich erst mal auf alle die er sehen kann. Er verpasst Jericho direkt ein paar Schläge, dann einen Whip in die Seile und einen Big Boot, Jericho rauscht zu Boden. Brody schaut nun zu Cody, der sich gerade wieder aufrappelt, aber schon wieder gepackt wird von Brody King und mit einem Side Slam zu Boden gebracht wird. Jericho hat sich in der Zwischenzeit aufgerappelt und stellt sich auf das TB, als Brody King sich umdreht hebt er ab, springt zu einem Flying Crossbody ab, wird aber aufgefangen und mit einem Spinning Side Slam zu Boden gedonnert. Brody zieht nun auch Cody wieder nach oben, Whip in eine Ecke, Corner Clothesline geht daneben, da sich Cody weg bewegen konnte, King ist davon aber nicht so angeschlagen, aber der Drop Kick in den Rücken von Jericho spürt er schon, er kracht mit dem Oberkörper voran in die Ecke, taumelt zurück und CODEBREAKER! Direkt ohne Ansage und das haut auch einen Brody King um, aber auch Jericho kann nicht direkt nachsetzen, die Nummer 4 ist in wenigen Momenten bereit, das Signal erklingt und die Nummer 4 kommt in den Ring, es ist... Axel Dieter Jr.



      Axel Dieter Jr zieht auf der Stage erst mal seine Jacke aus, dann begibt er sich mit gemächlichen Schritten zum Ring, in dem ja bereits Cody Rhodes, Chris Jericho und Brody King sind. Dieser hat gerade sich nach dem Codebreaker wieder erhoben, Cody bearbeitet derweil Jericho und drückt diesen in die Seile, ein Veteran wie Jericho weiß aber genau wie er sich zu verhalten hat, wenn er an die gefährlichen Punkte kommt, damit er es dem Gegner möglichst schwer macht, ihn rauszuwerfen. Axel Dieter ist nun im Ring, er slidet die letzten Meter hinein und geht dann direkt mal auf Cody los, klar sein Kopf ist ein gutes Sümmchen wehrt. Es folgen harte Schläge gegen Cody, der Whip auf die andere Seite und ein schöner Drop Kick. Jericho kann sich also befreien und geht etwas vom Seil weg, aber nur um dann von Big Boot von Brody King erwischt zu werden, natürlich rauscht ein Jericho nach der Aktion zu Boden. Axel Dieter Jr macht weiter, er zeigt einen Inverted Atomic Drop, dann folgt ein schöner DDT. Er will Cody gerade hochziehen, als er einen Schlag in den Rücken bekommt, Brody King ist da und verpasst Axel Dieter einen German Suplex. Dann geht er selbst zu Cody, zieht diesen hoch und wirft ihn mit einem Choke Toss quer durch den Ring. Die Fans sind gespannt wie es weiter geht, denn die Nummer 5 wird sich bald auf den Weg machen, es ist Walter!



      Da scheint der gute Walter doch noch einen Spott im Royal Rumble bekommen zu haben. Er geht über das Top Rope aus dem Ring, dann geht er mit mächtigen Schritten hinein und schaut nur einen Mann an, Brody King, die beiden Riesen warten einen Moment ab, dann folgt ein Schlagabtausch, beide treffen den anderen, beide blockieren nicht mal die Schläge und so ist ihr ein Treffen der Riesen. In dieses scheint auch keiner der anderen Männer im Ring eingreifen zu wollen. Cody knabbert noch an dem Choke Toss, Axel Dieter Jr ist gerade von Jericho vereinnahmt, bedeutet, dass Jericho ihn mit Chops bearbeitet. Er treibt Axel Dieter damit auch in die Seile, es folgen weitere Chops und ein paar Kicks, dann versucht er Axel Dieter Jr raus zudrehen, aber der kann geschickt blockieren, nun ist auch Cody wieder dabei, er scheint Chris Jericho hier unterstützen zu wollen, aber so richtig kommen sie nicht voran, der neue Mann der Diamonds kann geschickt sein Gewicht verlagern und so brechen die beiden irgendwann ab. Cody packt sich Jericho und zeigt einen Snap Suplex, dann geht er wieder zu Axel Dieter Jr dieser hat sich etwas vom Seil entfernt und fängt den Schlag ab, landet selber ein paar Schläge Whip auf die andere Seite und ein schöner Back Body Drop. Walter hat gerade ein paar mächtige Wirkungstreffer von Brody King eingesteckt, er wankt etwas, King geht ins Seil und ein Shoulder Block, lässt Walter wanken, wieder whippt sich King in die Seile und diesmal wirft er Walter auch um. Er setzt aber nicht sofort nach, posiert einmal kurz, dann ist er bei Walter der auf den Knie bereits ist, es folgt ein harter Tritt gegen den Kopf und Walter muss wieder auf die Matte. Brody King zeigt bisher eine sehr beeindruckte Leistung. Nach dem er Walter erst mal auf dem Boden hat, schaut sich King die anderen 3 Leute an. Er verpasst Cody einen harten Schlag, gefolgt von einem Whip in die Seile, dann setzt es einen Flap Jack von Brody King. Aber der nächste Mann steht wohl schon bereit, denn die Nummer 6 wird nun bald rauskommen, dies ist Goldust.



      Der Mann also, der Brody King als Manager betreuen wollte und mächtig scheiterte. Er legt seinen Mantel ab, dann seine Perücke und rennt die letzten Meter zum Ring. Er geht direkt auf Brody King los, springt den quasi in den Rücken, der scheint das Gewicht kaum zu merken, wirft sich in eine Ringecke und nimmt dem Artist formely known as Goldust die Luft. Er dreht sich um, deckt Goldust mit Schlägen ein, dann folgt eine harte Rechte die Goldust in den Ringstaub schickt. Walter ist aber nun auch wieder soweit klar und schlägt auf Brody King ein, nach einigen Schlägen folgt ein Whip und diesmal geht King nach einem mächtigen Shoulder Block zu Boden. Walter steht nun über King, dann packt er ihn sich erneut, harte Schläge treffen den Riesen, er treibt ihn in die Seile, dort versucht Walter seinen Gegner rauszuheben, aber der blockiert und so kommt er nicht zwingend voran. Goldust hat sich aufgerappelt und unterstützt nun Walter, er will wohl für das Ausscheiden von Brody King sorgen. Cody, Jericho und Axel Dieter Jr sind weiterhin miteinander beschäftigt gerade hat Axel Dieter die beiden etwas besser unter Kontrolle, Jericho liegt nach einem kräftigen Headbutt auf dem Ringboden, Cody hängt angeschlagen in den Seilen, Axel macht weiter, er zieht Cody zu sich heran, ein European Uppercut folgt, er schickt Cody dann ins Seil und will eine Hurracanrana zeigen, aber dass wird von Cody mit einer Sitdown Powerbomb gekontert. Lange aber kann Cody sich nicht freuen, denn Jericho ist da und zeigt eine Running Drop Kick, der Cody zu Boden bringt. Jericho schnappt sich dann Axel Dieter Jr, zeigt einen Toe Kick, dann whippt er sich ins Seil und ein Running DDT gelingt. Jericho macht noch weiter, wieder rennt er ins Seil, der LIONSAULT kommt, geht aber daneben, Axel Dieter hat sich weggerollt im letzten Moment. Cody kommt auch wieder auf die Beine, er schnappt sich Jericho und schleudert diesen in eine Ecke, dann ersucht er seinen Gegner über die Ecke rauszuheben, einen Moment später bekommt er sogar Unterstützung und zwar von Axel Dieter Jr, beide wollen nun Jericho loswerden. Auf der anderen Seite sind, Walter, Brody King und Goldust miteinander beschäftigt, hier hat gerade Walter ein Vorteil, er zeigt einen One Arm Choke Slam gegen Goldust, dann greift er sich King, der aber wehrt sich und erneut ein Schlagabtausch der Riesen, diesmal mit dem besseren Ende für Brody King, er schickt Walter ins Seil, ein Big Boot und Walter muss zu Boden. Goldust rennt nun auf King zu, wird aber abgefangen und mit einem Choke Slam zu Boden gedonnert. Bisher konnte Goldust noch keine wirklich gewinnende Aktion anbringen. Aber bei solchen Körpermassen vermutlich auch normal. Weiter geht es nun mit der Nummer 7 und dies ist..Miz



      Dieser kommt mit seiner Maryse heraus, welche ihm noch einen Viel Glück Kuss gibt und dann wieder im BS verschwindet. Miz zieht seine Robe aus und macht sich mit entschlossenen Schritten auf zum Ring. In diesem befinden sich ja außerdem noch Cody Rhodes, Chris Jericho, Brody King, Axel Dieter Jr, Walter und Goldust. Ein Mann wie Miz muss natürlich eine gute Taktik haben, wenn er hier mit so einer frühen Nummer etwas erreichen will. Er lässt die 2 Big Guys erstmal in Ruhe, geht auf Cody und Co los, es hagelt eine Clothesline für Axel Dieter Jr, einen Kick und einen schnellen DDT für Chris Jericho, dann ist er bei Cody angekommen und will diesen direkt raus werfen, aber der blockiert, so muss Miz diesen erst mal weiter mit Kicks bearbeiten, dann schleudert er Cody in die Seile und kassiert als Konter einen Disaster Kick von Cody der Miz auch direkt zu Boden schickt. Walter hat sich von Brody King gelöst und packt sich Cody er zeigt eine Double Arm Choke Bomb. Cody kassiert wirklich viel, Walter will ihn gerade packen und eliminieren, aber da ist Brody King wieder, er packt sich Walter und beide schlagen wieder aufeinander ein, Brody King treibt Walter in eine Ecke und nun folgen Kniestösse und Faustschläge in der Ecke, auch einen harten Headbutt zeigt Brody King gegen Walter, Goldust ist wieder da, er zeigt einen Clip in die Knie von Brody King, doch der dreht sich irritiert um, scheint nicht soviel gemerkt zu haben, Goldust aber ist sauer, er whippt sich in die Seile, taucht unter dem Big Boot weg, nimmt noch mehr Schwung und zeigt eine Clothesline, die lässt Brody King etwas wanken, also whippt sich Goldust wieder ins Seil, doch diesmal kann er seine Aktion ausführen, King kommt ihn einen Schritt entgegen und zeigt einen Side Walk Slam aus der Bewegung heraus. Cody musste nach seiner Aktion einen Moment pausieren, nun greift er sich Miz und schleudert diesen über das Seil raus, aber der hält sich am Apron fest, Cody will direkt nachsetzen, doch der Schlag wird abgeblockt von Miz und mit einem Eye Poke kriegt er Cody etwas von sich weg und schon ist er wieder im Ring, es folgen Schläge und Tritte von Miz, Cody wankt etwas, Miz will nun sein SKULL CRUSHING FINAL zeigen, aber Cody dreht sich raus und CROSS RHODES! Er will direkt nachsetzen, aber da ist Axel Dieter Jr, er packt sich Cody und zeigt einen Back Suplex, gefolgt von einem Side Back Breaker, lange kann man nicht feiern, denn Jericho ist wieder auf den Beinen, rennt auf Axel Dieter zu und zeigt einen One Hand Bulldog, nun ist also Jericho der Mann der neben Brody King noch einigermaßen gut steht. Aber das Feld wird um einen weiteren Mann erhöht, die Nummer 8 kommt in den Ring, dies ist Bobby Lashley.



      Nun kommt also ein Mann mit enormer Kraft dazu. Er geht in den Ring und sofort scheint er zu explodieren, harte Clothesline gegen Cody, eine weitere Clothesline gegen Miz, auch Jericho muss sich einer Clothesline beugen, nun schauen sich Lashley und Brody King an, Brody King macht deutlich, dass Lashley nur kommen soll, was dieser auch macht, er whippt sich ins Seil, eine Clothesline bringt Brody King zum Wanken, aber er fällt nicht, wieder whippt sich Lashley ins Seil, erneut trifft er die Aktion, weiter wankt Brody King zurück, aber immer noch nicht ist er gefallen. Walter schaut sich dies aus seiner Ecke aus an und macht erst mal nicht, sammelt Kraft und genießt diesen Moment der Ruhe. Auch Goldust lauert, greift aber aktiv nicht ins Geschehen ein, Lashley angestachelt durch die Fans, whippt sich ein weiteres Mal in die Seile, der Big Boot von King geht daneben, Lashley taucht ab, hat somit noch mehr Schwung und SPEAR! SPEAR! Gegen Brody King, diese Aktion hat gesessen und Lashley feiert seinen „Sieg“ über Brody King. Walter will sich nun Lashley schnappen, aber auch der kassiert einige harte Schläge und Kicks, Lashley hat hier vor niemandem Angst, nach einem weiteren harten Kick in die Magengegend steht Walter etwas gekrümmt, Lashley packt ihn sich und schafft doch tatsächlich den DOMINATOR! Was für eine Kraftleistung, was für ein Beweis von Stärke. Miz ist mittlerweile wieder da, er packt sich Lashley und zeigt sein SKULL CRUSHING FINAL! Lashley rauscht auf den Boden, wirkt benommen, Miz geht auf eine Ringecke in der Nähe, klettert also aufs Top Rope, aber so fertig war Lashley wohl nicht, Miz springt zu einem Double Axe Handle Blow ab, wird aber von Lashley mit einem SPEAR abgefangen. Brody King kommt langsam wieder zu Kräften, der Spear hat Wirkung gezeigt und natürlich will sich King für diese Aktion an Lashley rächen, er befördert diesen mit einem harten Schlag in den Rücken zu Boden, dann soll ein Piledriver folgen, doch Lashley blockiert, befreit sich aus dem Ansatz und zeigt einen harten Thrust Kick ans Kinn von Brody King, der taumelt zurück ins Seil, Goldust ist da und zeigt einen Running Clothesline die Brody King voll erwischt und so geht Brody King über das Seil nach draußen. Brody King 1ter eliminiert. Was für ein Schock damit konnte kaum einer rechnen, dass Brody King jetzt gehen muss. Dieser ist so sauer, dass er sofort wieder in den Ring zurück geht, er packt sich Goldust, zeigt einen Choke Slam und dann wirft er Goldust über das Seil nach draußen, Goldust landet auf dem Hallenboden. Goldust ist als 2ter eliminiert. Brody King zieht auch noch ein paar Matten außerhalb weg, es folgt sogar noch ein weiterer Chokeslam diesmal auf dem Betonboden, erst jetzt scheint er genug zu haben und verzieht sich. Nach langen Momenten sind nun die ersten beiden Leute aus dem Match ausgeschieden. Aber es kommt bereits der nächste Teilnehmer, die Nummer 9 hat Roman Reigns.



      Im Match befinden sich also noch Cody Rhodes, Chris Jericho, Axel Dieter Jr, Walter, Miz, Bobby Lashley und eben jetzt Roman Reigns. 7 Leute im Ring, das erste Drittel der Teilnehmer ist fast erreicht und ein paar der Favoriten stehen noch aus. Männer wie Jon Moxley, AJ Styles oder auch Robert Roode werden alle noch erwartet. Doch nun ist Reigns im Ring, der neue Intercontinental Champion will ja auch World Champion werden, dass wollen alle Teilnehmer in diesem Match, mal schauen ob Reigns dies schaffen kann. Derweil hat sich eine kleine Gruppe gebildet, Walter, Axel Dieter Jr und Miz bearbeiten gemeinsam Bobby Lashley, der hier für mächtig Wirbel gesorgt hat. Die Nummer 1 und 2 bekriegen sich auch schon wieder, Reigns steigt nun in den Ring und schaut sich die Sache erst mal in Ruhe an. Dann geht es los, eine harte Clothesline gegen Cody Rhodes, auch Jericho muss mit einer Clothesline zu Boden, Lashley der von Walter in die Richtung von Reigns gewhippt wurde kassiert einen Samoan Drop. Reigns schaut sich die 3 „Partner“ an, dann zu Lashley und bleibt erst mal bei diesem. Dann sieht man sehr schön, wie schnell eine Partnerschaft endet, denn Walter und Axel Dieter Jr gehen nun gemeinsam auf Miz los. Der konnte so schnell mit einem Umschwung kaum rechnen und ist nun recht bedrohlich in einer Ringecke, Walter und Axel Dieter arbeiten gemeinsam um ihn über die Ecke rauszuheben, aber Miz kämpft wacker, er verkeilt sich so gut er kann in der Ringecke und auch 2 Leute haben dann so ihre Probleme. Reigns bearbeitet Lashley mit Schlägen, dieser kommt unter diesen langsam wieder nach oben und jetzt kassiert Reigns, der wird nun in die Seile geschickt und SPEAR; SPEAR von Reigns gegen Lashley! Man kann gut sehen, wie schnell Reigns eine schwierige Situation meistern kann. Er lässt Lashley aber erst mal in Ruhe, wohl auch zwangsläufig, denn Jericho und Cody Rhodes gehen nun auf Reigns los. Beide schlagen auf Reigns ein, dann folgt ein Double Whip und ein Double Back Body Drop, Reigns kracht auf den Rücken, rappelt sich auf und kassiert einen schönen Running Drop Kick von Cody Rhodes, damit wird er mit Wucht in eine Ringecke gedonnert, taumelt aus der Ecke heraus und ein CODEBREAKER von Jericho. Reigns geht zu Boden, purzelt unter dem letzten Seil durch aus dem Ring, somit ist er noch nicht ausgeschieden. Nach der kurzen Zusammenarbeit will Jericho Cody nun rauswerfen und die Kohle abgreifen, die es für seinen Kopf gibt, aber Cody kann sich erfolgreich wehren und nun kommt die letzte Nummer aus dem 1ten Drittel des Rumbles, die Nummer 10 ist Robert Roode.



      Roode zieht auf der Stage seine Robe aus und geht zum Ring, allerdings nicht direkt hinein, sondern um diesen herum. Er geht zu der Seite wo Roman Reigns aus dem Ring purzelte und hilft diesem auf die Beine. Dann folgt eine kurze nonverbale Unterhaltung, was wohl eine Zusammenarbeit der beiden in Aussicht stellen soll, Reigns schaut zu Roode, nickt kurz, dann gehen beide in den Ring. In diesem befinden sich ausserdem noch Cody, Jericho, Axel Dieter Jr, Walter, Miz und Bobby Lashley. Walter und Axel Dieter Jr, sind weiterhin mit Miz beschäftigt, Cody hat Jericho etwas über dem Seil, aber so richtig voran kommt er nicht, Roode und Reigns gehen nun gemeinsam auf Jericho los, Double Stomps gegen einen der erfolgreichsten Männer der 4Live Geschichte, Chris Jericho. Sie ziehen ihn gemeinsam nach oben, dann folgt ein Double Whip und ein Double Front Slam, Roode macht weiter mit einigen harten Punches, Reigns schaut zu den beiden, dann sieht er Cody in Griffweite und geht auf diesen los, harte Schläge, dann einige Kicks und Cody wird ins Seil gedrängt, hier folgen Elbows und Headbutts, ein Whip auf die andere Seite und ein Back Body Drop, bzw. soll der kommen, aber Cody kann sich über den Rücken von Reigns rollen und nach einem Toe Kick einen harten DDT zeigen. Somit hat sich Cody erstmal etwas befreit. Roode zieht Jericho nach oben, zeigt einige Schläge einen Whip in die Seile und ein Double R Spinebuster. Roode pusht sich nun, will sein Markenzeichen durchführen, aber dass gelingt nicht, Jericho blockiert, schubst Roode von sich, als der wieder auf ihn zu will, folgt ein Kick und ein Step Up Enzugiri von Jericho. Walter und Axel haben Miz erst mal aus der Ecke geholt, bearbeiten ihn nun weiterhin, sie scheinen ihn noch schwächen zu wollen. Lashley hat sich derzeit etwas zurück gehalten, schaut sich aber schon wieder um, da sind Walter und Axel auch schon bei ihm, wieder die gemeinsamen Aktionen, der Double Whip, die Double Clothesline von Axel Dieter Jr und Walter klappt nicht, dafür der Double SPEAR von Lashley. Damit hat er beide überrascht, Miz ist aber sofort an Lashley dran, Kick und ein harter DDT, nun will Miz Lashley scheinbar rauswerfen. Er zieht diesen nach oben, provoziert ihn verbal und dann packt er sich Lashley am Hinterkopf, will ihn eliminieren, doch vor Seil blockiert Lashley, kann sich befreien und Miz mit meinen One Arm Choke Slam zu Boden bringen. Der kommt aber sofort wieder taumelnd auf die Beine, allerdings im Seil, die Clothesline von Lashley und Miz fliegt über das Seil nach draußen und landet auf dem Hallenboden. Miz ist als 3ter eliminiert. Lashley pusht sich wieder, aber schon sind Roode und Reigns nun bei ihm, doch er kann sich erfolgreich zur Wehr setzen, schafft es die beiden mit jeweils einem Headbutt von sich zu treiben, dann geht er ein paar Schritte zurück, er will wohl einen Spear zeigen, doch er kommt nicht los, denn Miz hat seinen Fuss und hält diesen fest, deswegen muss sich Lashley erst mal befreien, Miz wird auf den Apron gezogen und von Lashley mit einem Headbutt davon entfernt, doch dass hat zu lange gedauert, denn eine Double Clothesline von Roode und Reigns schickt Lashley nun ebenso, über das Seil nach draußen. Bobby Lashley ist als 4ter eliminiert. Roode und Reigns feiern ihre Elimination, werden aber direkt von Walter und Axel Dieter angegangen und müssen schon wieder aufpassen, doch die nächste Person wird in den Rumble kommen, es ist mit der Nummer 11 Samuel Shaw.



      Shaw macht sich in Ruhe seine Handschuhe über, dann aber kommt Leben in ihn, er rennt zum Ring und taucht direkt unter einem Double Clothesline von Roode und Reigns weg, zeigt selber eine Double Clothesline und schickt sie so erst mal zu Boden, weiter geht es nun mit Chris Jericho, der wird geschnappt und mit eine Reihe von 5 Headbutts regelrecht ausgeknockt, dementsprechend sinkt Jericho zu Boden. Aber Shaw ist noch nicht fertig, er geht auf Cody los, der muss einige harte Schwinger einstecken, dann folgt ein Toe Kick und ein Full Nelson Slam von Shaw. Der pusht sich hoch, wird sogar etwas bejubelt von den Fans, er schaut sich um, sieht Axel Dieter Jr und Walter, auch hier kennt er keine Schmerzen, er rennt auf die Beiden zu, während sich Axel aus dem Weg duckt wird Walter erwischt und torkelt etwas, Shaw whippt sich ins Seil und zeigt die nächste Clothesline, wieder torkelt Walter zurück, wieder der Whip von Shaw und der Big Boot von Walter. Der schaut jetzt zu Axel, der so rein garnichts unternahm, Shaw zu attackieren, dieser versucht Walter zu beschwichtigen, doch Shaw ist wieder oben, er springt Walter auf den Rücken und versucht einen Sleeper Hold, doch mit einem rammen in eine Ringecke wird Walter sein Gepäck auch wieder los, Walter hält Shaw in der Ecke und verpasst diesem ein paar Schläge, Axel kommt angelaufen und Corner Clothesline gelingt, Axel feiert sich, doch da packt sich Walter seinen Freund und wirft ihn locker und leicht über das Seil.Aber Axel konnte sich festhalten und da Walter nicht großartig nachsetzte, sondern Shaw in der Ecke weiter bearbeitet, kann er sich erneut in den Ring zurück retten. Aber der Blick von Axel ist alles andere als freundlich, eher schon boshaft. Aber, die Regel des Rumble? Everbody for himself! Hatte Axel hier wohl übersehen, Roode/Jericho und Reigns/Cody sind die anderen Paare die hier agieren. Shaw beginnt unter den Aktionen von Walter zu lachen, tja ist halt nicht der normalste Mann auf der Welt. Walter zeigt nun auch einen harten Headbutt und packt sich Shaw am Hals, der aber befreit sich und kann Walter ein paar harte Schwinger verpassen, welche diesen zurück treiben, Shaw whippt sich ins Seil und Running Drop Kick, wieder torkelt Walter. Axel hält sich zurück, schaut sich die Sache in Ruhe an. Jericho hat Roode auf der rechten Ringseite in den Seilen, Cody Reigns auf der linken. Aber sie kommen nicht entscheidend voran, was die Eliminierung betrifft und da auch Shaw und Walter hier gerade nicht wirklich entscheidend voran kommen, läuft die Zeit wieder runter und die Nummer 12 kommt ins Match, dies ist Abyss.



      Abyss kommt mit großen Schritten zum Ring, steigt über das Top Rope hinein und geht direkt auf Walter los, der ja mit Shaw beschäftigt ist. Axel hält sich aus der Nummer raus und scheint etwas Pause zu machen, durchaus clever von ihm und er hat einfach das Glück, dass auch alle anderen Teilnehmer im Ring beschäftigt sind und ihm diese „Pause“ nicht vermasseln. Abyss schlägt auf Walter ein, mit wuchtigen Schlägen treibt er den Österreicher in die Seile, Whip auf die andere Seite und Big Boot, Walter taumelt es soll mit einer Clothesline weiter gehen, doch Walter taucht ab, dreht sich mit einer doch irritierenden Geschwindigkeit um Abyss packt sich diesen und zeigt die GOLDEN BOMB, was für eine Power. Die Leute um Walter herum wirken durchaus beeindruckt, doch dann folgt eine kleine Absprache, denn Cody, Jericho, Reigns, Roode und auch Shaw gehen nun gemeinsam auf Walter los und sogar Axel Dieter Jr, sie alle schlagen auf den Riesen Walter ein. Abyss erhebt sich derweil, als wäre nichts passiert und unterstützt die Leute. Nun hat Walter doch ein Problem, denn einer gegen 7 ist auch für Walter eine Hürde, er kann sie zwar immer wieder etwas vertreiben, aber kaum hat er einen Roode mit einem Headbutt zu Boden gebracht, ist da ein Chris Jericho mit einem Spinning Heel Kick, Walter wird langsam zurück getrieben. Axel zeigt nun einen Running Drop Kick, der Walter weiter zurück treibt, Reigns landet den SUPER MAN PUNCH, Walter steht immer noch, aber nur noch wackelig auf den Beinen, nach einem Code Breaker von Jericho, hängt Walter wie ein „nasser Sack“ in den Seilen, alle im Ring befindlichen Leute, also Cody, Jericho, Reigns, Roode, Shaw, Axel und Abyss befördern Walter nun über das Top Rope aus dem Ring. Er landet auf dem Hallenboden. Walter ist als 5ter eliminiert. Aber kaum ist die Bedrohung ausgeschaltet, gehen die Leute wieder aufeinander los, sogar Shaw und Abyss sind gerade dabei sich zu brawlen, obwohl die beiden lange Zeit ein sehr erfolgreiches Tag Team waren. Roode nun mit Cody, Reigns mit Jericho, Axel alleine, so kann man es derzeit sehen. Wieder nimmt er sich eine kleine Auszeit. Doch er hat nicht mehr lange Zeit, denn die nächste Nummer ist gleich soweit mit der Nummer 13 kommt Mil Muertes.



      Der geht ruhig und dennoch entschlossen zum Ring, begibt sich anschließend hinein und handelt sofort. Er sieht das Shaw und Abyss sich auf einer Seite mit einander verkeilt haben, scheinbar haben beide auch schon ein wenig den Schwerpunkt verloren, so dass es für Mil Muertes kein Problem mehr ist, beide gemeinsam aus dem Rumble zu werfen. Sie landen beide auf dem Hallenboden. Samuel Shaw ist als 6ter eliminiert. Abyss ist als 7ter eliminiert. Kaum da schon 2 Eliminations von Mil Muertes, durchaus ein starker Beginn, aber es sind ja noch andere Leute hier. Cody, Jericho, Axel Dieter Jr, Reigns und Roode und eben Mil Muertes, 5 Leute sind im Ring, ein paar bereits ausgeschieden und wir nähern uns der Mitte des Teilnehmerfeldes. Axel stürzt sich nun auf Mil und kann diesem ein paar Schläge verpassen, alleine es interessiert das Grauen nicht, er schluckt dies, als würde eine Fliege eine Kuh nerven. Axel whippt sich in die Seile und wird mit einem Pop Up Spinebuster abgefangen, mit dem Rücken voran kracht Axel auf die Matte. Mil macht weiter mit diversen Schlägen und Tritten, dann zieht er Axel nach oben und zeigt einen Shoulder Jawbreaker. Als wenn jemand den „an“ Knopf bei Mil gedrückt hat, legt er nun los. Er zieht Axel erneut nach oben und will diesen in den TB schleudern, doch zeigt einen Reversal und Mil landet in der Ecke, Axel ist da und Corner Splash, gelingt Axel geht etwas zurück, Mil taumelt nach vorne, Axel zeigt nun den DDT und kann ein wenig jubeln. Roode hat Cody im Griff und kann gerade einen Side Back Breaker durchführen, dann zieht er Cody hoch und wirft ihn über das Top Rope, Cody kann sich aber mit den Armen im Seil festhalten und sich wieder hochziehen. Roode versucht es nun mit Kicks Cody aus dem Match zu kriegen, doch der weigert aufzugeben, er packt Roode, donnert diesen mit dem Kopf voran in ein TB, geht selber schnell wieder in den Ring zurück und kann einen schönen Power Slam gegen Roode zeigen. Jericho scheint am Ende zu sein, Reigns hat ihn klar unter Kontrolle. Reigns packt sich Jericho auf die Schulter geht zum Ringseil und versucht nun seinen Gegner über das Seil zu bringen, aber Jericho hält sich im Siel fest, so dass Reigns keinen Hebel schafft, so dass die Zeit nun wieder abläuft und die Nummer 14 sich einmischen wird, dies ist Adam Cole.



      Cole begibt sich schnell zum Ring und dann landet er einen Super Kick nacheinander, Super Kick gegen Cody, Super Kick gegen Roode, noch ein Super Kick gegen Axel Dieter Jr, weiter geht es nun mit Roman Reigns, auf den er ziemlich sauer sein dürfte, harte Schläge gegen Reigns, dann ein Whip auf die andere Seite und ein weiterer Super Kick, der Reigns zu Boden schickt, Mil Muertes kommt auf die Beine, rennt auf Cole zu und zeigt eine Clothesline, diese schickt den ehemaligen Intercontinental Champion auf die Matte, Mil zieht sofort Cole nach oben, will ihn direkt eliminieren, doch Cole kann sich abfangen und steht auf dem Apron, als Mil mit einer Clothesline kommt, taucht er unter dessen Beinen durch und ist wieder im Ring, der nächste Super Kick, damit hat er nahezu alle Leute die im Ring sind mit dieser Aktion erst mal zu Boden geschickt. Er feiert sich nun und es gibt nicht wenige Fans die mit ihm feiern. Jericho will sich die Jubelarie ausnutzen und schleicht sich an, er packt Cole von hinten und zeigt einen Release German Suplex, aber den kann Cole stehen, SUPER KICK die nächste gegen Chris Jericho. Cole bleibt nun erstmal an Jericho dran zieht diese nach oben und zeigt einen Snap Suplex. Er geht nun aufs mittlere Seil und kommt mit einem Elbow Drop, die Aktion gelingt, Cody will ihn sich schnappen, kann auch ein paar Schläge anbringen, aber Cole windet sich aus der Griffposition und kann einen Neckbreaker durchführen. Roode und Reigns sind aber nun wieder einigermaßen auf den Beinen und gehen gemeinsam auf Cole los, es folgt ein Double Suplex, sowie Double Stomps, so wollen sie den Mann aus Panama City erst mal schwächen, Roode hält Cole fest und Reigns landet ein paar Schläge, dann drängen sie Cole in die Ringseile und bearbeiten diesen weiterhin, aber sie kommen nicht wirklich voran. Axel bearbeitet Mil Muertes, Jericho ist ziemlich erschöpft, auch Cody ist ziemlich am Ende die beiden sind ja auch am Längsten im Match bisher, aber der nächste Mann kommt, die Nummer 15 hat Matt Riddle



      Nach einem kurzen Kameraschwenk kann man feststellen, dass folgende Wrestler noch im Match sind: Cody, Jericho, Axel Dieter Jr, Reigns, Roode, Mil Muertes, Adam Cole und jetzt eben Matt Riddle. Der „Bro in the Bank“ hat sich bestimmt viel vorgenommen, er rennt dann auch die letzten Meter recht schnell zum Ring. Im Ring angekommen, versuchen die anderen im Ring ihn direkt zu schwächen, doch Riddle weicht der Clothesline von Mil Muertes aus, dreht sich um diesen und Release German Suplex, weiter geht es dann mit Axel Dieter Jr, der Riddle hinterrücks packt, doch der Suplex oder was auch immer kommen sollte gelingt nicht, Riddle dreht sich raus und kann einen schönen Swinging Neck Breaker anbringen, nun versuche sich Roode und Reigns an Riddle, beide schlagen auf diesen ein, drängen ihn in die Ecke, Elbows, Kicks, all dies lassen sie auf Riddle los, dann ziehen sie ihn aus der Ecke und schleudern ihn in die Seile, eine Double Clothesline gelingt nicht, denn Riddle taucht unter dieser hinweg und ein Double Drop Kick bringt die beiden erst mal zu Boden. Riddle muss sich nun mit Adam Cole auseinander setzen, er kassiert einige Chops und Kicks, dann den Whip in die Seile gefolgt von einem Shining Wizard, dass hat durchaus gesessen und Riddle geht zu Boden. Cole macht weiter, zieht Riddle hoch und will ihn direkt raus werfen, aber Riddle kann vor dem Seil blockieren, zeigt einige Elbows gegen den Kopf und Cole taumelt etwas zurück, Riddle agiert schnell und kann einen DDT zeigen. Chris Jericho schlägt nun auf Riddle ein, kann diesen auch einigermaßen kontrollieren, ein Eye Poke am Ende und der Whip auf die andere Seite, Jericho ist bereit, aber nicht dafür was kommt, Riddle kommt aus dem Seil und der FINAL FLASH! Punktgenau trifft diese Aktion Jerichos Kopf und Riddle zögert nicht, er zieht den bewusstlosen Jericho nach oben, und wirft ihn über das Seil nach draußen, dieser landet auf dem Hallenboden. Chris Jericho ist als 8ter eliminiert. Somit wieder 7 Leute im Ring, aber die Gefahr durch Riddle scheint für einige klar erkennbar zu sein, anders ist es nicht zu erklären, dass außer Cody sich alle auf Riddle stürzen der muss mächtig einstecken, Roode zeigt die Roode Bomb, Axel Dieter Jr einen Double Arm DDT, Reigns geht etwas zurück will den SPEAR zeigen, er schreit seine Wut hinaus, rennt los und verfehlt weil Riddle über die Aktion springt, Reigns wirbelt herum, Sitout Jawbreaker von Riddle, der wird aber dann von Mil Muertes gepackt und mit einem harten Piledriver auf den Boden gehämmert. Cody war hier in dem Moment viel zu fertig, um hier groß einzugreifen. Aber es waren noch nicht alle Teilnehmer im Ring, die Nummer 16 wird kommen und dies ist PAC!



      Pac rennt zum Ring und slidet hinein, er kümmert sich direkt um Cody Rhodes, der Mann der am Längsten im Rumble ist und der ein Bullseye auf seiner Brust hat, es folgen einige Schläge, dann ein Whip auf die andere Seite und ein Drop Kick schickt Cody zu Boden, weiter geht es mit einem Snap Suplex, Reigns steht wieder und packt sich PAC er wirft ihn über das Seil, aber Pac kann sich abfangen, ein Shoulder Block lässt Reigns etwas zurück weichen und Pac ist wieder im Ring. Reigns will ihn sich wieder greifen, doch Pac windet sich aus dem Lock Up, zeigt einige Kicks gegen die Knie so dass Reigns auf die Knie muss, dann whippt sich Pac ins Seil und ein Running Drop Kick schickt Reigns zu Boden. Nun aber kümmert sich Pac wieder um Cody. Die anderen Paarungen sind: Roode/Cole, Mil Muertes/Riddle und Axel Dieter Jr/Reigns, denn Axel hat sich den angeschlagenen Reigns nun vorgenommen. Axel zieht Reigns nach oben, Whip in die Seile und ein schöner Back Body Drop, dann wirbelt Axel herum, packt sich Reigns erneut und ein Release German Suplex, Roode kassiert derweil von Cole einige Kicks und gerade einen Fallen Arrow, krachend muss Roode auf die Matte, Cole zieht ihn hoch und versucht ihn über das Seil zu kriegen, aber Roode kann geschickt blockieren und so lässt Cole erstmal von der Aktion ab und zeigt lieber noch einen Side Back Breaker um Roode weiter zu schwächen. Von allen Teilnehmern die derzeit im Ring sind, ist Roode der einzige der schon einmal so ein Match gewonnen hat. Damit ist er durchaus auch ein Ziel, denn eine Eliminierung Roodes wäre schon ein „Big Deal“, daher bleibt Cole auch an dem Glorious One dran. Riddle leidet derzeit noch unter Mil Muertes, muss einen Nervhold verstecken, ist sicherlich nicht in Gefahr eliminiert zu werden, aber schwächen wird ihn diese Aktion sicherlich. Pac zeigt derweil einen Face Slam mit Cody, geht aufs Top Rope und kommt mit einem Missle Drop Kick, als Cody sich erhebt, doch weiter geht es in der frohen Reise, die Nummer 17 kommt ins Spiel, dies ist Pentagon Jr.



      Nun könnte Pac also Hilfe bekommen, Pentagon Jr rennt zum Ring springt auf den Apron, dann aufs Seil und direkt mit einem Springboard Big Splash auf Cody Rhodes. Pac hatte Cody sogar noch festgehalten, damit der nicht weg konnte. Die Aktion sitzt perfekt und nun arbeiten die beiden, die von Salina de la Renta betreut werden gemeinsam gegen Cody Rhodes. Sie ziehen diesen nach oben, Whip in eine Ecke, Corner Splash von Pac, dann schleudert er Cody mittig zu Pentagon Jr und ein Super Kick gegen Cody, der muss gerade viel einstecken. Pac ist aufgestachelt, er geht aufs TB und springt für seinen RED ARROW ab, doch Cody rollt sich im letzten Moment weg, somit ist die Landung recht unsanft. Pentagon Jr wirkt überrascht, packt sich Cody und nach ein paar Schlägen wird der in die Seile geschleudert, kommt aber mit dem DISASTER KICK zurück und schickt somit Pentagon Jr zu Boden. Nun kann er etwas zu Kräften kommen, aber nicht lange, denn Axel Dieter Jr hat sich von Reigns gelöst, packt Cody am Nacken und schleudert diesen über das Seil, doch Cody konnte sich am Seil festhalten und steht somit auf dem Apron, Axel Dieter Jr will nachsetzen wird aber Reigns gepackt und mit einem Side Suplex zu Boden befördert. Nun will Reigns Cody eliminieren, aber der ist schon wieder im Ring und die Arbeit ist immer noch nicht erledigt. Riddle konnte sich derweil etwas aus dem Nervhold befreien und schlägt auf Mil Muertes ein, dieser kassiert einige Elbows von Riddle und schliesslich auch noch einen Spinebuster, nach einem Whip. Riddle zieht seinen Gegner nach oben, zeigt einen Fisherman Buster, dann will er seinen Gegner hochreißen, aber der blockiert, sackt nach unten und LOW BLOW von Mil Muertes, hiernach folgt ein Tiger Suplex. Roode konnte das Duell mit Adam Cole nun etwas besser für sich gestalten und hat die Szene gedreht, er versucht nun Cole über das Seil rauszuheben, aber dies ist leichter gesagt als getan, den Cole wehrt sich mit Allem was er hat und dies ist bekanntlich recht viel. Reigns wieder bei Axel Dieter Jr, Cody wird erneut von Pac bearbeitet, der nach seinem verfehlten Move wieder steht. Hier folgt nun ein Whip in die Seile von Pac, dann soll ein Hurracanrana kommen, aber nicht mit Cody der kontert mit einer Power Bomb gegen Pac. Aber sofort wird Cody wieder von Pentagon Jr attackiert und mit einem harten Back Breaker zu Boden gebracht. Weiter geht es, der nächste Mann will an den Start, die Nummer 18 hat CM Punk. Allerdings erscheint CM Punk nicht auf der Stage, er wird noch mal mit seinem Titantron angekündigt und wieder passiert nichts, nun schaltet die Kamera in den Backstagebereich, dort sehen wir einen abgefertigten CM Punk, auf den Gallows und Anderson einschlagen, jemand anderes, nicht genau im Bild jedoch scheint in Richtung Stage zu gehen und dann sehen die Fans...JURN SIMMONS.



      Während Gallows und Anderson nun unter Kontrolle gebracht werden, kümmern sich Sanitäter um CM Punk. Da scheint jemand einfach mal einen Spott übernommen zu haben. Simmons geht seinen Weg zum Ring und dieser Bursche ist wirklich eine Brachial Gewalt. Die anderen Teilnehmer sind derzeit: Cody, Axel Dieter Jr, Reigns, Roode, Mil Muertes, Adam Cole, Matt Riddle, Pac und Pentagon Jr. 10 Teilnehmer also nun im Match und damit die höchste Anzahl die bisher im Ring war, mehr als 10 waren heute noch nicht zur gleichen Zeit im Ring. Simmons geht ins den Ring und geht auf fast alle los, Clothesline gegen Pentagon Jr, eine weitere Clothesline gegen Pac, dann packt er sich Cody auf die Schulter und ein Running Power Slam, weiter geht es mit Reigns der mit Schlägen bearbeitet wird, in die Seile geschleudert und mit einem harten Spinebuster zu Boden befördert wird. Jurn hilft Axel Dieter Jr auf und klatscht ihm kurz auf den Rücken, dann geht es weiter, scheinbar ist hier ein Bündnis entstanden. Vielleicht war Jura Simmons die mysteriöse Gestalt, die neu in den Diamonds ist. Mil Muertes wird nun aufs Korn genommen von Simmons, Kick, Whip in die Seile und ein Flap Jack, weiter geht es jetzt mit Matt Riddle der wehrt sich aber geschickt gegen Simmons und Axel kann die beide mit Kicks etwas von sich bewegen, dann rennt er ins Seil und SPEAR, SPEAR von Simmons gegen Riddle. Simmons brüllt seine Kraft hinaus, seine Entschlossenheit. Pac kommt gerade wieder auf die Beine, ebenso Pentagon Jr, sie wollen sich wohl wieder Cody schnappen, doch dann attackiert Pentagon auf einmal seinen Stable Partner, er packt sich Pac und wirft ihn über das Seil, doch Pac kann sich abfangen und auf dem Apron stehen bleiben, mit einem High Knee kann er Pentagon Jr etwas von sich bringen, dann springt er aufs Seil und will einen Springboard Side Kick landen, doch Pentagon weicht aus, gerade so kann er die Aktion noch stehen der gute Pac, aber dem FINAL FLASH von Riddle nicht mehr. Pac sinkt zu Boden. Riddle zögert nicht lange, packt sich Pac und wirft diesen mit einer Bewegungen über das Top Rope aus dem Ring, Pac landet auf dem Hallenboden. Pac ist als 9ter eliminiert. Riddle kann aber nicht lange feiern, denn ein SPEAR von Reigns schickt ihn direkt wieder zu Boden. Nachsetzen kann Reigns nicht, denn Pentagon Jr hat sich Reigns geschnappt mit mit einem DDT zu Boden gebracht. Ein wenig Chaos ist hier nun schon vorhanden. Axel Dieter kann etwas pausieren, Axel Dieter und Jurn lassen Riddle nun liegen und gehen auf Mil Muertes los, gemeinsam können sie diesen Mann, dieses Wesen durchaus treffen, aber der Ring wird gleich auch wieder voller, die Nummer 19 kommt ins Match AJ Styles.



      Für die Leute die später in dieses Match einschalten, schwenkt die Kamera noch einmal durch die Leute im Ring, Cody Rhodes, Axel Dieter Jr, Roman Reigns, Robert Roode, Mil Muertes, Adam Cole, Matt Riddle, Pentagon Jr, Jurn Simmons und AJ Styles. Styles der Mann der den Titel freiwillig abgab, kennt hier keine Angst, er sprintet zum Ring ist blitzschnell unter dem Seil durch hineingerutscht und geht direkt auf Jurn Simmons und Axel Dieter Jr los. Es folgt ein schneller Swinging Neckbreaker gegen Axel Dieter Jr, dann konzentriert sich Styles auf Simmons, ein paar harte Chops folgen, sowie der Whip, nein es wird ein Reversal von Simmons, doch der Schlag geht daneben, dafür kassiert Simmons den Pele Kick von Styles und geht zu Boden. Cody wird von Pentagon Jr bearbeitet, Riddle muss sich mit Mil Muertes abmühen, Roode und Cole sind immer noch ineinander verkeilt, da geht keiner auch nur einen Funken zurück. Dazu noch Axel Dieter Jr gegen Reigns, 2 ehemalige Partner nun sind sie erbitterte Gegner. Reigns mit noch etwas mehr Kraftreserven als Axel, diesen hat er sich jetzt auf die Schulter gepackt und versucht ihn mit einem Fireman's Carry Ansatz über das Seil zu kriegen, aber Axel hält sich mit ganzer Kraft im Seil fest, so dass Reigns ihn nicht so richtig über das Seil bekommt viel mehr noch, Axel rutscht von der Schulter von Reigns und zeigt einen Thrust Kick, Reigns purzelt durch die Seile nach draußen. Nicht über das Top Rope, somit weiterhin im Rumble, Axel pustet einmal durch, dann geht er ebenso durch die Seile nach draußen, hier packt er sich Reigns und donnert diesen mit einem harten Whip in die Ringtreppe, oder will dies viel mehr, aber Reigns zeigt einen Reversal und so kracht Axel in die Treppe und sinkt dort zu Boden. Reigns ist aber auch schon ziemlich angeschlagen, dennoch geht er zurück in den Ring, Axel lässt er erst mal dort liegen. Reigns kann somit etwas Luft holen und kümmert sich nicht wirklich um die anderen Leute, doch dann geht er zu Roode, der ja mit Cole beschäftigt ist und nun treten sie gemeinsam auf Adam Cole ein. Nachdem die beiden genug haben, versucht sich nun Reigns daran Cole rauszuheben, aber auch hier verkeilt sich Cole sehr geschickt und somit schafft es auch Reigns nicht wirklich ihn zu eliminieren. Aber weiter geht es in diesem spannendem Match, die Nummer 20 und damit die letzte Person, des 2ten Drittels kommt ins Rumble Match...Kane!



      Jetzt wird es übel für die Leute im Ring, sofort als der Theme erklingt, stoppen alle ihre Aktionen, sie schauen zur Stage und da sehen sie Kane der mit ruhigen Schritten zum Ring gestapft kommt. Kane ist der erste Mann der jemals den Royal Rumble gewinnen konnte, dies im Jahre 2007 und nun 12 Jahre später ist er wieder in einem Royal Rumble Match. Daher wissen alle um die Gefahr die von diesem Monster ausgeht. Axel Dieter Jr versucht Kane direkt am Einstieg zu hindern, er packt sich dessen Bein, doch Kane tritt Axel einfach weg, dann steigt kurz runter vom Apron und packt sich Axel Dieter Jr erneut, CHOKESLAM ansatzlos, kommentarlos, damit dürfte Axel jetzt erst mal aus dem Spiel sein. Kane steigt nun wieder auf den Apron, steigt über das Top Rope in den Ring und los geht es. Roode versucht sich wird aber mit einem Uppercut vertrieben, dann folgt ein Big Boot gegen den heranstürmenden Reigns, weiter geht es nun mit Cody Rhodes der wird am Hals gepackt und mit einem Choke Toss über das Seil geworfen, aber Cody fängt sie wieder einmal im Seil, da Kane gerade schon wieder eine Attacke gegen sich kassiert, einen Running Drop Kick, kann er nicht sofort nachsetzen und dies reicht Cody wieder in den Ring zu kommen, aber diesmal wer es sehr knapp, AJ Styles hat sich auf das Turnbuckle begeben und springt heran, Kane fängt ihn aber und CHOKE SLAM! Weiter geht es, Adam Cole nun mit einem SUPER KICK, Kane aber wankt nur minimal und die Aktion hat voll gesessen, aber Cole geht wieder in den Angriff, rennt ins Seil, Kane kommt ihm entgegen und ein Big Boot schickt den Panama Play Boy zu Boden. Wer will es nun probieren? Pentagon Jr zeigt keine Angst und geht auf Kane los, Schläge und Tritte treffen das Monster, aber auch dies interessiert Kane nicht wirklich, sofort schnappt er zu wieder der CHOKESLAM, heute scheint Kane in Zerstörungslaune zu sein. Roode springt Kane auf den Rücken, Reigns landet den Superman Punch und Kane taumelt mit Roode auf dem Rücken zurück, dann packt er sich seitlich Roode und zeigt einen Side Suplex, Reigns hat sich derweil Schwung geholt und rennt auf Kane zu, der aber kann den nächsten Super Man Punch kontern, auch hier der CHOKESLAM, aber Simmons ist da, SPEAR, Spear von Simmons, der hat Kane hier voll getroffen, Kane geht zu Boden, Simmons jubelt und schreit seine Wut hinaus, Kane zeigt nun den Sit up! Simmons wirkt schockiert, damit hat er nicht gerechnet. Kane packt Jurn und zeigt einen harten Headbutt, dann eine wirklich harte One Arm Clothesline, Riddle ist da, zeigt diverse Kicks gegen Kane, nach einigen Aktionen die Kane einstecken musste, ist dieser auch beeindruckt, Riddle rennt auf Kane zu, doch der FINAL FLASH misslingt hier, Kane hat Ridde und der nächste CHOKE SLAM! Nun steht nur noch Mil Muertes und dieser schaut mit konzentrieren Gesicht zu Kane, dieser ebenso aufmerksam. Mil Muertes brüllt seine Wut hinaus und Kane macht dies ohne Schreien aber mit einer ähnlichen Geste.



      Beide schauen sich nun weiter an, was wird passieren, gibt es einen Schlagabtausch? Die Antwort ist JA! Beide schlagen aufeinander ein, Kane aber wirkt hier entschlossenen, er treibt Mil vor sich her, in die Seile hier folgen ein paar Schläge und ein Whip auf die andere Seite, Mil kommt zurück mit einem Low Drop Kick, Kane wankt etwas, weitere Kicks gegen die Beine von Kane, so dass dieser auf die Knie geht, Mil Muertes ist sofort da und zeigt einen Snap DDT, gegen die Big Red Machine, die danach auch am Boden liegt. Triumphierend steht Mil über Kane, als Kane sich einfach wieder erhebt. Aber Mil lässt ihn nicht aufstehen, ein harter Kick gegen den Kopf schickt kane wieder auf den Rücken, in der Zwischenzeit ist die Zeit erneut abgelaufen und die 21 wird ins Match kommen es ist Jon Moxley.



      Moxley legt seine Jacke auf dem Weg zum Ring ab, es wird langsam richtig voll in diesem Ring, es ist schon eine Weile keiner mehr eliminiert worden. Nun geht’s die letzten Meter mit Geschwindigkeit in den Ring und er ist bereit für die schweren Fights. Er geht erst mal auf Mil Muertes los, nach einigen Punches folgt ein Toe Kick und der Ansatz zum ENDGAME aber nein Mil kann dies verhindern und ihn wegstossen, zeigt auch noch einen schönen Running Knee Smash gegen Moxley, der krümmt sich, Mil rennt auf ihn zu und zeigt eine schöne Running Clothesline, damit geht Moxley erst mal zu Boden. Kane rührt sich derzeit immer noch nicht, der Kick war wohl doch sehr heftig. Auf dem Hallenboden kommt langsam aber sicher wieder Leben in Axel Dieter Jr, im Ring verstreut liegen noch Cody Rhodes, Reigns, Roode hängt in einer Ecke, Adam Cole ist wieder mal bei Roode, hat diesen auch im Griff, doch Roode verteidigt sich geschickt, kann Adam von sich bringen, der taumelt etwas zurück, Roode packt sich Adam Cole und der GLORIOUS DDT soll kommen, er posiert einmal, dann folgt sein „GLORIOUS“ und der SUPER KICK von Adam Cole unterbricht die Jubelarie, dieser geht direkt ans Kinn und Roode geht über das Seil nach draußen, er fällt auf den Hallenboden. Robert Roode ist als 10ter eliminiert. Adam Cole hat Robert Roode aus dem Rumble geworfen, dass ist durchaus ein Ausrufezeichen, denn in dem Moment sah es nicht danach aus, aber ein Fehler und schon kann dies Match vorbei sein, haben wir gerade wieder einmal gesehen. Also jetzt noch dabei; Cody Rhodes, Axel Dieter Jr, Roman Reigns, Mil Muertes, Adam Cole, Matt Riddle, Pentagon Jr, Jurn Simmons, AJ Styles, Kane und Jon Moxley. Kane erhebt sich nun doch wieder, hat Mil Muertes aber mitbekommen, sofort ist er wieder bei Kane, lässt diesen gerade mal auf die Knie kommen, dann folgen Schläge und ein harter Kick gegen den Schädel, er packt sich Kane und Double Arm DDT gegen das Monster, scheinbar will Mil hier keines Falls riskieren, dass Kane wieder auf die Beine kommt. Er stellt sich über das Monster, posiert über diesem, doch aus dem Nichts ist da ein gewisser Matt Riddle, er packt sich Mil Muertes und zeigt den BRO TO SLEEP in diesem Ansatz wirft er Mil Muertes über das Top Rope aus dem Ring, dieser landet auf dem Hallenboden. Mil Muertes ist als 11ter eliminiert. Nach 2 Abgängen im Royal Rumble, wird das Feld im Ring wieder gefüllt, die Nummer 22 kommt hinzu Hangman Page.



      Also Verstärkung für Adam Cole, dazu stehen noch im Ring Cody, Axel der sich wieder in den Ring zurück rollte, Reigns, Matt Riddle, Pentagon Jr, Jurn Simmons, AJ Styles, Kane, Jon Moxley immer noch einige Leute die Chancen auf den Sieg und den World Heavyweight Titel haben. Hangman Page hilft Cole auch gerade gegen Simmons und Axel Dieter Jr und macht aus dem 2 vs 1 ein 2 vs. 2, somit viel bessere Chancen, Hangman Page kümmert sich um Axel, Cole bearbeitet Jurn Simmons. Reigns beschäftigt sich mit Matt Riddle, Cody Rhodes muss sich gegen Pentagon Jr verteidigen. So sehen die Paare nun aus und der neue Mann hat Axel Dieter durchaus im Griff, es folgt ein schöner Face Slam und ein Side Back Breaker von Hangman Page, weiter geht es mit einem Snap Suplex danach folgen Kicks gegen den Kopf. Kane erhebt sich nun endgültig und schaut sich die Sache an, dann geht er auf Reigns und Riddle los, er hat hier keinen Partner wie es aussieht, beide werden mit harten Schlägen bearbeitet, taumelt etwas zurück, Clothesline von Kane gegen Reigns, ebenso eine Clothesline gegen Riddle, Kane kennt hier keine Gefangenen und will selber wohl etwas erreichen. Plötzlich passiert etwas, der Theme von Aryana wird gespielt, Kane stockt in der Aktion, die Musik spielt weiterhin und was macht Kane? Er lässt von Reigns und Riddle ab und wendet sich der Musik zu, er geht etwas weiter zum Seil, scheint wie magisch von der Melodie gefangen zu sein, Reigns und Riddle nutzen dies und zeigen eine Double Clothesline in den Rücken, dadurch fliegt Kane über das Seil nach draußen. Kane ist als 12ter eliminiert. Kaum haben sie Kane eliminiert bearbeiten sich Riddle und Reigns dann direkt wieder gegenseitig. Scheinbar ist Kane mit Aryana stärker verbunden, als man es bisher vermutete. Dafür hat er sogar die Chance World Champion zu werden verstreichen lassen. Die anderen Paare machen einfach so weiter, wie sie bisher auch agierten, lediglich die Rollen der Gefahr wechseln hier ab und an, doch voran kommt keine Partei so richtig. Doch der nächste Mann wird kommen, es ist die Nummer 23, dies ist Seth Rollins! Aber was ist das? Aus dem Backstagebereich kommt Triple H und der streckt Rollins mit seinem Vorschlaghammer einfach nieder, weiter geht es mit dem Pedigree auf den Hallenboden, dann geht Triple zum Ring.



      Während Triple H zum Ring schreitet kümmern sich einige Leute um Seth Rollins, der wohl mehr abbekommen hat, als zu erwarten gewesen ist. Die Leute im Ring haben mitbekommen wer da jetzt kommt, nur Cody nicht, der steht mit dem Rücken zur Stage und da auch nicht der Theme von Triple H gespielt wird, sondern der von Rollins kümmert er sich nicht wirklich darum. Er hat Pentagon Jr gerade im Griff und zeigt den Ansatz zum CROSS RHODES, danach dürfte es für Pentagon Jr auch vorbei sein, aber Triple H ist da, er schlägt einmal mit dem Sledge Hammer zu, dann packt er sich den zu Boden gesunkenen Cody Rhodes und lässt einen PEDIGREE folgen, keinen Moment später zieht er Cody wieder hoch und wirft ihn über das Seil nach draußen. Cody Rhodes ist als 13ter eliminiert. Triple H schaut sich im Ring um, dann zeigt er sein „Suck it“ Zeichen und geht selber über das Seil nach draußen. Triple H ist als 14ter eliminiert. Er hat geschafft, was er wollte, Cody Rhodes ist eliminiert und muss nun noch einen 2ten PEDIGREE einstecken, die Fans buhen The Game aus der Halle, aber diesen hat es eh noch nie interessiert. Ein kurzer Überblick nun über die noch im Ring befindlichen Leute: Axel Dieter Jr, Roman Reigns, Adam Cole, Matt Riddle, Pentagon Jr, Jurn Simmons, AJ Styles, Jon Moxley und Hangman Page. 9 Leute im Ring, eine ungerade Anzahl ist stets für eine Person gut, denn die hat keinen direkten Gegner und kann sich etwas erholen, diesmal nimmt sich Reigns eine kleine Pause jedoch nicht lange, denn Pentagon Jr unterbindet diese Pause und schlägt auf Reigns ein. Cole/Simmons und Hangman Page/Axel Dieter Jr sind immer noch miteinander beschäftigt. Moxley/Styles bearbeiten sich auch gerade heftig aber wieder mal ist die Zeit vorbei, der nächste Mann wird ins Geschehen eingreifen und die Nummer 24 ist Drew McInytre.



      Der Schotte hat also noch einen Spott bekommen, da muss jemand zurück gezogen haben und daher wird es wohl nichts mit dem Essen gehen, denn nun wird er hier gebraucht und kann heute sogar sich den World Championship Belt holen. Er geht gelassen zum Ring, er hat alle Zeit der Welt, nun ist er am Apron angekommen, aber er steigt nicht auf den Apron, es kann ihn niemand zwingen dies zu tun, wie es aussieht, auch wenn Riddle ihn einlädt in den Ring zu kommen, aber Drew schüttelt nur den Kopf und lächelt bleibt weiterhin vor dem Apron stehen. Worauf uach immer Drew wartet, so kann er natürlich auch nicht eliminiert werden, wenn er nicht mal im Match ist. Riddle ist dies aber nun zu dumm, er geht nach draußen Mcinytre ist bereit für Riddle und es folgt ein gewaltiger Brawl außerhalb des Rnges. Riddle ging allerdings durch die Seile nach draußen somit weiterhin im Match. Moxley hat gerade Styles im Ansatz zum Endgame, aber dass kann Styles verhindern und will Moxley nun den Styles Clash verpassen, aber auch dies gelingt nicht, Moxley windet sich raus, dann folgt ein Low Blow von Moxley, Styles sinkt zu Boden. Axel kann nun Hangman Page von sich bekommen und geht aus den Seilen raus, zeigt einige Chops gegen Page und nun einen Side Suplex, dann bleibt er ab Boden an Hangman page dran und schlägt auf diesen ein. Jurn Simmons hat Cole nun in der Mangel, er packt ihn sich auf die Schulter und ein Running Power Slam von Simmons. Riddle außerhalb kassiert einen Reversal und landet in der Ringtreppe, dann sinkt er zu Boden. Drew lauert schon auf ihn, wartet dass er sich erhebt und der CLAYMORE KICK!



      Was für ein Impact hier von McIntyre. Nun lächelt der Schotte entspannt und packt sich den bewusstlosen Riddle, er schiebt diesen in den Ring und geht nun selber langsam hinterher. Er legt erstmal seine Weste ab, dann klettert er in den Ring. Er hat Riddle nun doch hart erwischt und weiss dies auch ganz genau, umso mehr Zeit lässt er sich mit Riddle. Pentagon Jr bearbeitet Moxley, der Styles nicht über das Seil bekommt, schlägt auf diesen ein, schleudert ihn in die Ringseile und zeigt einen schönen Roll Over DDT, Moxley geht zu Boden, rappelt sich aber wieder auf, taumelt jedoch etwas, Pentagon Jr nimmt nun Anlauf und wird gestoppt, Moxley geht einen Schritt nach vorne, Toe Kick gegen Pentagon Jr, dann das ENDGAME! Die Aktion gelingt. Moxley wartet nicht lange und wirft Pentagon Jr nun über das Seil aus dem Ring. Pentagon Jr ist als 15ter eliminiert. Simmons hat von Cole abgelassen und hat sich den scheinbar immer noch bewusstlosen Styles gegriffen, er nimmt diesen locker und leicht nach oben, schaut sich die Ecke aus, über die er Styles aus dem Ring eliminieren will und nimmt Anlauf, doch Styles kann sich auf der Schulter drehen und zeigt einen Hurracanrana gegen Jurn Simmons, durch dessen Geschwindigkeit, kann der sich nicht mehr abfangen und fällt auf den Hallenboden. Jurn Simmons ist als 16ter eliminiert. AJ Styles konnte sich noch mit beiden Armen im Seil festhalten und zieht sich jetzt wieder in den Ring, ehe Simmons ihn noch nach draußen ziehen kann. Wieder hat es ein paar Leute erwischt, noch dabei sind: Axel Dieter Jr, Roman Reigns, Adam Cole, Matt Riddle, AJ Styles, Jon Moxley, Hangman Page und Drew McIntyre. Aber noch sind ein paar Teilnehmer offen, aber bald kommt das letzte Viertel, die Nummer 25 hat Karl Anderson.



      Anderson rennt zum Ring, er sieht Axel Dieter Jr in Gefahr und unterstützt diesen gegen Hangman Page. Es hagelt einige Tritte gegen Page, dann folgt ein Headbutt und ein Toe Kick, Anderson geht ein wenig zurück und Super Kick gegen Hangman Page. Nun hilft er Axel nach oben, scheint diesen zu „wecken“ und gemeinsam gehen sie nun gegen Page vor, was aber ein gewisser Adam Cole nicht billigt und sich somit einmischt. Cole bearbeitet Anderson, den frischeren Mann, hilft Page auch nur bedingt, denn momentan ist Axel deutlich aktiver. Drew hat sich nun nach einigen Momenten Riddle geschnappt und will ihn aus dem Ring werfen, doch der kann dies verhindern, er wird zwar hochgerissen, aber dann folgt ein „Break“ des Lock Ups und sofort danach ein harter Kick gegen den Kopf von Drew, der taumelt zurück und der dritte FINAL FLASH! Nun will er sich Drew schnappen, aber aus dem Backstagebereich kommt Wade Barrett gelaufen, er rennt in den Ring geht sofort auf Riddle los, verhindert so, dass sein Partner in Gefahr kommt, nun will er den Bull Hammer zeigen, doch der geht schief Riddle kann ausweichen und Barret mit einem Super Kick von sich bringen, es folgt eine Clothesline und Wade Barrett ist draußen, da er nicht Teilnehmer des Rumbles ist, gibt es hier auch keine Eliminierung. Riddle schaut sich nun wieder zu Drew um, zieht diesen nach oben, doch da kommt Roman Reigns, SPEAR gegen Riddle! Reigns kann aber nicht lange feiern, denn Cole verpasst ihm einen Super Kick, so dass Reigns zu Boden geht. Ein wenig Chaos ist gerade hier im Ring, Anderson liegt benommen am Boden, er hat ja auch ein längeres und intensives Match in den Knochen, Axel bearbeitet Hangman page, Moxley ist mal wieder mit AJ Styles beschäftigt. Anderson hilft nun Axel Dieter erneut, gemeinsam ziehen sie Hangman Page nach oben und bringen diesen zum Seil, dann wollen sie ihn gemeinsam raus werfen, aber so leicht ist dies nicht. Vor allem weil sich erneut Adam Cole einmischt und Anderson von dieser Szene entfernt und somit muss Axel Dieter der derzeit das „Schild“ mit der niedrigsten Nummer hochhält alleine schaffen. Es ist ohne Frage eine große Leistung, des jungen Deutschen, der sich so lange in diesem Match halten konnte. Aber auch ein Cole oder ein Riddle haben heute für gewisse Highlights gesorgt. Ab er noch kommen 4 Mann und die Nummer 26 hat Luke Gallows.



      Die Teilnehmer sind derzeit: Axel Dieter Jr, Roman Reigns, Adam Cole, Matt Riddle, AJ Styles, Jon Moxley, Drew Mcinytre und Karl Anderson. Gallows begibt sich recht zügig zum Ring, er unterstützt seine Partner, Anderson und Axel Dieter Jr, gemeinsam gehen sie erst mal gegen Cole vor, der wird in eine Ecke gedrängt und hier mit Kicks und Tritten bearbeitet, dann schleudern sie Cole in die Seile und lassen einen Double Front Slam folgen, also Gallows und Anderson, dann kümmern sie sich um Hangman Page, Axel Dieter Jr mit einem Snap Suplex, Gallows mit einem Big Boot und Anderson mit einem Inverted Atomic Drop, Axel Dieter Jr geht ins Seil und zeigt nun einen Running DDT. Sie ziehen Hangman Page erneut nach oben, es folgt der MAGIC KILLER gegen Hangman Page, dann wollen sie diesen hochziehen aber Cole ist da und kann den Club mit jeweils einem Super Kick zu Boden bringen. Axel Dieter Jr packt sich derweil Hangman Page und wirft diesen über das Seil nach draußen. Er landet auf dem Hallenboden. Hangman Page ist als 17ter eliminiert. Cole will Axel Dieter direkt hinterher schmeißen, aber der kann sich am Seil festkrallen, mit Armen und Beinen umklammert er das Seil, so dass Cole nicht wirklich voran kommt. AJ Styles und Jon Moxley liegen derweil beide in der Ringmitte und brawlen was das Zeug hält. Reigns und Matt Riddle sind auch im Fight, hier hat gerade Reigns die bessere Position, aber Riddle kann sich auch gut verteidigen und somit einer Eliminierung entgehen. Anderson & Gallows kommen wieder auf die Beine, Drew Mcinytre sieht sich die Sache an, er wartet erst mal ab, sieht zu wie der Club und Axel Dieter Jr auf Matt Riddle losgehen, gemeinsam bearbeiten sie den derzeitigen Top Eliminator dieses Rumbles, lassen sogar noch einen MAGIC KILLER folgen. Drew greift aber nun ein, es folgt eine Clothesline gegen Axel Dieter Jr, der zu Boden rauscht, Anderson und Gallows aber gehen nun gemeinsam auf Drew los, Punches, Kicks all dies trifft den stolzen Schotten, sie bringen Drew so auch in Schwierigkeiten und in die Seile, Gallows hält Drew nun fest und Anderson zeigt diverse Kicks, dann geht er ein paar Schritte zurück und es folgt der Super Kick, aber nicht gegen Drew, der zeigte einen Headbutt nach hinten, wand sich aus dem Griff, gerade noch kann Anderson die Aktion abwenden, aber Drew steht nun vor den beiden, die vor dem Seil stehen, es folgt eine Double Clothesline und The Club geht rücklings über das Seil nach draußen. Sie fallen auf den Hallenboden. Karl Anderson ist als 18ter eliminiert. Luke Gallows ist als 19ter eliminiert. Also verbleiben noch Axel, Roman, Adam, Matt, AJ , Jon Moxley und Drew Mcinytre im Ring. Aber ein weiterer Mann wird dazu kommen, die Nummer 27 hat Alexander James.



      Alexander James lässt sich viel Zeit auf dem Weg zum Ring, errichtet am Anfang der Stage nochmal seinen Kragen, dann zieht er den Mantel aus. Im Ring verteilt sind jetzt Cole/Drew, AJ/Moxley, Reigns/Riddle, nur ein recht fertiger Axel Dieter Jr ist derzeit alleine. Aber dem jungen Deutschen ist die Erschöpfung klar anzusehen. James Alexander sieht dies und geht grinsend zu Axel Dieter Jr, er tritt auf diesen ein. Anschließend zieht er seinen Gegner nach oben, zeigt einige Kicks, dann whippt sich Alexander ins Seil eine Clothesline folgt, danach sogar noch der Face Jam vom Briten. Axel Dieter Jr wirkt absolut fertig, er scheint nicht mehr wirklich viel entgegen setzen zu können. Alexander macht weiter, Schläge und Tritte, ein Elbow Drop gegen den Magen. Nun zieht er Axel Dieter Jr nach oben und schleudert diesen in eine Ecke, er geht nach mit der Running Corner Clothesline, die Aktion trifft, nochmal geht Alexander ein paar Schritte zurück, wieder nimmt er Anlauf, der Running Corner Body Splash! Aber der geht daneben, Axel Dieter Jr hat sich im letzten Moment zu Boden fallen lassen, Alexander kracht in die Ecke, torkelt heraus, Axel Dieter Jr rappelt sich auf, eine schöne Clothesline und Alexander geht über das Top Rope nach draußen, landet auf dem Hallenboden. Alexander James ist als 20ter eliminiert. Sofort nach der Aktion sinkt Axel Dieter Jr schon wieder zu Boden, erscheint wirklich am Ende seiner Kraft zu sein. Sein Glück ist, dass er derzeit keinen Gegner hat, da alle anderen im Ring befindlichen Leute beschäftigt sind. Er schnappt mächtig nach Luft, auch er verliert dann irgendwann mal die Kondition. Aber die Uhr kennt keine Gnade, es kommen noch 3 Mann ins Match. Die Fans zählen wieder laut mit und mit der Nummer 28 kommt „The Villian“ Marty Scurll.



      Marty geht mit seinem Schirm in den Ring und schlägt erst mal auf fast alle ein, ein Schlag gegen Reigns, ein Schlag gegen den King of Bros, der nächste Schlag geht gegen Drew Mcinytre, auch Axel Dieter Jr am Boden kassiert einen Schirmschlag, dann wirft Marty den Schirm weg, lediglich Adam Cole hat er davon verschont. Marty tritt auf Axel Dieter Jr ein, scheinbar ein leichtes Ziel, für einige, aber Alexander James wird dies wohl nun abstreiten. Marty und Cole gehen nun auf AJ Styles los, es folgen einige Punches, der Whip auf die andere Seite und ein hoher Double Back Body Drop, auch Jon Moxley den sie eben indirekt retteten kriegt sein Fett weg, ein Double Kick und ein Double DDT der beiden Bullet Club Member. Cole & Marty bearbeiten nun Reigns, gemeinsam doch dann wird Marty von Riddle gepackt und weggezogen, so dass Cole/Reigns alleine in der Ecke bleibt, Riddle versucht nun einen Piledriver gegen Marty, doch der ist zu frisch und kann dies blockieren, es folgt ein Low Blow und anschließend ein Piledriver von Marty gegen Riddle. Cole ist in Gefahr, denn Reigns hat ihn auf der Schulter, will zum Seil mit ihm und seinen Gegner eliminieren, aber Marty greift ein, er zieht Cole von Reigns runter, dann springt er aufs Seil und ein Springboard DDT gegen Reigns, Marty landet die Aktion, feiert sich vor dem Seil, doch da ist Adam Cole, der Super Kick und Marty geht rücklings über das Seil nach draußen. Marty Scurll ist als 21ter eliminiert. Er bleibt benommen dort liegen, Cole schaut zu ihm runter und zuckt mit den Schulter. Everybody for Himself. Einfache Regel und doch wird sie so oft vergessen. Kaum dreht sich Cole allerdings um, ist da Jon Moxley, Kick und ENDGAME von Moxley, dieser will auch nachsetzen, aber auch AJ Styles ist wieder da und packt sich Moxley, er zeigt einen harten Release German Suplex gegen Moxley und hat somit Cole vermutlich unbewusst gerettet, denn Cole liegt immer noch in der Ringmitte. Ebenso ein Matt Riddle, ein Roman Reigns, auch Axel Dieter Jr steht nicht wirklich, der einzige Mann der noch recht fit wirkt ist Drew Mcinytre. Die letzten beiden Teilnehmer werden nun bald kommen, die Uhr zählt wieder ab und mit der 29 kommt Fenix



      Ein weiterer Kameraschwenk über die Teilnehmer zeigt: Axel Dieter Jr, Roman Reigns, Adam Cole,Matt Riddle, AJ Styles, Jon Moxley, Drew McInytre und eben Fenix. Dieser slidet in den Ring und wird sofort von Cole attackiert, er kann aber dem Super Kick ausweichen und selber einen Jumping DDT anbringen. Fenix bleibt an Cole dran, wird aber von Drew Mcinytre nun geschnappt und in die Ecke geschleudert, Drew rennt hinterher, aber Fenix ist blitzschnell aus der Ecke raus, so rammt Drew in die Ecke, torkelt zurück und ein Roundhouse Kick von Fenix, Drew geht zu Boden. AJ Styles kommt gerade auf die Beine, Fenix sieht dies und nimmt Anlauf, springt aufs Seil und ein Springboard Side Kick gegen Styles, dann schnappt sich Fenix den letztjährigen Rumble Gewinner und will ihn über das Seil bringen, aber Styles klammert sich fest und so schafft es Fenix nicht. Aber Axel Dieter Jr greift wieder ins Geschehen ein umklammert Fenix und German Suplex. Fenix landet unsanft auf dem Rücken, Axel Dieter ist schon wieder da, zieht seinen Gegner erneut hoch, Ansatz zur Running Power Bomb, die gelingt auch und weitere Schmerzen für Fenix. Axel Dieter Jr scheint jetzt gerade noch einmal Luft zu bekommen, die wir d ihm allerdings von Reigns genommen, nachdem er einen weiteren Superman Punch landet, aber auch Reigns kassiert sofort eine Aktion, den FINAL FLASH von Matt Riddle, auch Riddle wird unterbrochen und von Moxley gepackt, dann rammt er Riddle mit der Schulter voran, zwischen die beiden Pfosten einer Ecke, Riddle taumelt zurück und ein Spinebuster von Jon Moxley. Fenix kommt langsam wieder auf die Beine, er wird sofort von Moxley gepackt und in deine Ecke geschleudert, wieder aber entwicht Fenix aus der Ecke und Moxley rammt nur sich selber hinein, Fenix bearbeitet Moxley nun mit eine Kick und Handkantenschlag Combo der Abschluss ist ein harter Roundhouse Kick, Moxley sinkt in der Ecke zusammen. Ein letztes Mal wird die Uhr nun runter zählen, ein letzter Mann wird ins Match eingreifen, die Nummer 30 hat Rush.



      Diese 9 Leute werden also den Royal Rumble Sieger und den World Heavyweight Champion unter sich aus machen: Axel Dieter Jr, Roman Reigns, Adam Cole, Matt Riddle, AJ Styles, Jon Moxley, Drew McInytre, Fenix und Rush. Rush hilft seinem Parnter Fenis gegen Moxley. Sie wollen gemeinsam den Mann rausbekommen aber sie schaffen es nicht ihn über die Ecke raus zudrücken. Riddle hat sich mit Reigns angelegt, Styles mit Adam Cole, dazu noch Axel Dieter Jr gegen Drew McInytre. Die Kamera bleibt vermehrt auf Cole/Styles, der Mann aus Panama City hat Style im Griff, kann ihn durch den Ring treiben, es folgt ein Toe Kick und danach ein Shining Wizard. Cole fühlt sich als der Sieger in diesem Duell, er posiert einmal kurz, dann zieht er Styles nach oben, er packt ihn und will ihn mit Dampf aus dem Ring werfen, aber kurz vor dem Seil kann Styles einen Reversal anbringen und somit geht Cole über das Seil aus dem Ring, er landet auf dem Apron, allerdings ist Styles hellwach und kann einen PELE Kick zeigen und damit befördert er Adam Cole vom Apron. Adam Cole ist als 22ter eliminiert.



      Da waren es nur noch 8. Moxley kann nun Fenix und Rush von sich bekommen, eine Clothesline gegen Rush und ein Kick gefolgt vom DDT gegen Fenix. Styles wird direkt von 3 Drew Mcinytre bearbeitet, der Axel Dieter mit einem harten Kopfstoß erstmals wieder zu Boden brachte. Moxley setzt nun gegen Rush nach, will das ENDGAME zeigen, aber Rush kann dies verhindern, er blockiert die Aktion windet sich raus und deckt Moxley mit diversen Kicks ein, dann folgt ein Super Kick ans Kinn und Moxley muss auf den Boden. Reigns ist da und zeigt einen SPEAR gegen Rush. Sofort zieht er Rush hoch, will diesen eliminieren, aber Fenix ist da und zeigt einen Running Drop Kick gegen Reigns, welcher zu Boden geht. Drew nun mit einem harten Face Slam gegen Styles, dann geht er etwas zurück und der CLAYMORE KICK soll kommen, aber nicht mit Styles, der weicht aus, PELE KICK gegen Drew McInytre. Riddle ist auch ziemlich erschöpft, rappelt sich aber wieder auf die Beine, als er von Fenix und Rush angegangen wird, eine wahre Serie von Kicks treffen Riddle der immer weiter zurück gedrängt wird, bzw. in die Seile, beide schlagen weiter auf ihn ein, nun hängt Riddle am Seil, Fenix geht einige Schritte zurück, er will den SUPER KICK zeigen, aber Riddle weicht aus, Fenix geht mit einem Bein über das Top Rope, Riddle reagiert schnell und kann das 2te Bein greifen und somit Fenix auf den Hallenboden befördern. Fenix ist als 23ter eliminiert.



      Rush will seinem Partner helfen, rennt auf Riddle zu, der duckt sich weg, zieht das Seil etwas mit runter und durch den eigenen Schwung fliegt Rush auf den Hallenboden. Rush ist als 24ter eliminiert.



      Im Ring sind also jetzt noch Axel Dieter Jr, Roman Reigns, Matt Riddle, AJ Styles, Jon Moxley und Drew McInytre. Axel Dieter Jr, hat erstaunlicher Weise Reigns gerade im Griff, er schlägt auf diesen in einer Ecke ein, nach einem harten European Uppercut, sinkt Reigns auf den Boden. Axel Dieter Jr steigt nun auf den TB, er wartet auf Reigns, der sich langsam auf die Beine arbeitet, dann springt Axel Dieter Jr zu einem Double Axe Handle Blow oder was auch immer ab, doch Reigns fängt ihn mit dem SPEAR direkt aus der Luft ab. Dies dürfte Axel die letzte Luft geraubt haben, Reigns ist da, er zieht Axel Dieter Jr nach oben und schleudert diesen über das Top Rope nach draußen. Er landet auf dem Hallenboden. Axel Dieter Jr ist als 25ter eliminiert.



      Also haben wir nur noch 5 Mann im Ring: Roman Reigns, Matt Riddle, AJ Styles, Jon Moxley und Drew McInytre. Die finale Phase dieses Rumbles wird gerade eingeläutet, alle 5 wollen den Sieg, alle haben bereits einiges geleistet. Der Mann mit der höchsten Nummer unter diesen Teilnehmern ist Drew McInytre mit der 24, die anderen sind eben doch ein paar Plätze vor ihm. Sie schauen sich an, dann geht es los, jeder gegen jeden? Moment...Da erklingt der Theme von Brock Lesnar und sein Titantron erscheint.



      Lesnar sprintet aus den Fans zum Ring, packt sich sofort AJ Styles und verpasst diesem einen F-5 krachend geht AJ Styles zu Boden, Lesnar packt sich Styles, zieht diesen zum Ring Seil dreht sich einmal um diesen und zeigt einen German Suplex über das Top Rope nach draußen. AJ Styles landet auf dem Hallenboden. AJ Styles ist als 26ter eliminiert. Lesnar aber hat noch nicht genug, er nimmt Styles draußen in den Kimura Lock!



      Er scheint AJ Styles Arm wirklich brechen zu wollen, denn er lässt nicht locker. AJ Styles hat nur das „Glück“ dass er durch den F-5 noch KO ist um zu viele Schmerzen einstekcen zu müssen. Die Refs gehen nun zu Lesnar und machen ihn darauf aufmerksam die Halle zu verlassen, doch Lesnar reagiert nicht, überhaupt nicht. Aber die Aktion im Ring hört ja nicht auf gerade fliegt Jon Moxley rücklings nach einem Super Kick von Matt Riddle aus dem Ring, er landet auf dem Hallenboden, die Refs sind aber nicht dort sie sind bei Lesnar und Styles. Aus dem Backstagebereich kommen nun Sicherheitskräfte gerannt die Lesnar dann doch irgendwann von Styles lösen können. Lesnar wird aus der Halle gedrängt, richtig an den Mann heran will niemand, aber Lesnar scheint zufrieden, er geht mit einem Lächeln in den Backstagebereich. Matt Riddle im Ring ist gerade mit Drew McInytre beschäftigt. Roman Reigns, lauert etwas dahinter und bereitet sich nun auf den SPEAR vor, aber Jon Moxley ist zurück in den Ring. Er zeigt das ENDGAME gegen Reigns der nicht mehr mit ihm rechnete, Moxley wartet nicht lange zieht Reigns hoch und wirft ihn über das Seil nach draußen. Roman Reigns ist als 27ter eliminiert.



      Drew hat Riddle am Seil, bringt ihn sogar auf die Schulter, und will ihn so raus werfen, aber Riddle windet sich aus der Aktion, es folgen harte Elbows von Riddle gegen Drew, der wankt etwas zurück, Riddle geht ins Seil, kommt zurück und Power Slam von Drew McInytre, der hat jetzt viel Zeit, er zieht Riddle nach oben, packt diesen am Hals und will ihn eliminieren, aber Riddle blockiert vor dem Seil, zeigt einen Back Elbow, dann dreht er sich um Drew herum, geht einige Schritte zurück und FINAL FLASH! Drew McInytre geht getroffen zu Boden. Riddle zieht Drew nach oben, wirft ihn nun über das Seil aus dem Ring. Der Schotte landet auf dem Hallenboden. Drew Mcinytre ist als 28ter eliminiert. Aber da ist Moxley er packt Riddle an den Beinen, der stand ja noch vor dem Seil und wirft ihn so über das Seil aus dem Ring. Matt Riddle ist als 29ter eliminiert. Matt Riddle schaut entgeistert zu Moxley, den hatte er doch eliminiert. Aber es wird Jon Moxley als Sieger erklärt, ihm wird der World Heavyweight Titel überreicht, damit hat die 4 Live wieder einen World Champion. Moxley feiert mit dem Titel im Ring, Riddle wirkt angefressen und schaut sauer zu dem Sieger.




      Longest Warrior:
      1. Platz: Axel Dieter Jr.
      2. Platz: Roman Reigns
      3. Platz: Adam Cole

      Eliminations:
      1. Brody King durch Goldust
      2. Goldust durch Brody King
      3. The Miz durch Bobby Lashley
      4. Bobby Lashley durch Robert Roode & Roman Reigns
      5. Walter durch alle anderen im Ring befindlichen Wrestler
      6. Samuel Shaw durch Mil Muertes
      7. Abyss durch Mil Muertes
      8. Chris Jericho durch Matt Riddle
      9. Pac durch Matt Riddle
      10. Robert Roode durch Adam Cole
      11. Mil Muertes durch Matt Riddle
      12. Kane durch Roman Reigns & Matt Riddle
      13. Cody Rhodes durch Triple H
      14. Triple H eliminierte sich selber
      15. Pentagon Jr durch Jon Moxley
      16. Jurn Simmons durch AJ Styles
      17. Hangman Page durch Axel Dieter Jr.
      18. Karl Anderson durch Drew McInytre
      19. Luke Gallows durch Drew McInytre
      20. Alexander James durch Axel Dieter Jr.
      21. Marty Scurll durch Adam Cole
      22. Adam Cole durch AJ Styles
      23. Fenix durch Matt Riddle
      24. Rush durch Matt Riddle
      25. Axel Dieter Jr durch Roman Reigns
      26. AJ Styles durch Brock Lesnar
      27. Roman Reigns durch Jon Moxley
      28. Drew McInytre durch Matt Riddle
      29. Matt Riddle durch Jon Moxley

      Most Eliminations: Matt Riddle (7)

      Mauro Ranallo:
      Mama Mia! Was für ein Match. Wir haben einen neuen World Heavyweight Champion in Forme des Butcher Jon Moxley. Wir haben das Comeback von Brock Lesnar gesehen, welcher jegliche Chancen von AJ Styles auf die Wiedererlangung des Titels vernichtet hat und das Kapitel Triple H und Cody ist bei weitem noch nicht beendet. Aber das wohl tragischste an diesem Match, ist die Tatsache das Matt Riddle um den eigentlichen Sieg betrogen wurde. Jon Moxley ist sichtbar ausgeschieden und kommt zurück in den Ring, und wirft den letzten Mann aus dem Match? Kann der Butcher, wirklich zufrieden mit diesem Sieg sein?

      Corey Graves:
      Natürlich, kann Jon Moxley das sein. Er hat seinen World Heavyweight Championship wieder. Jon Moxley, hat nur das getan, was jeder in dieser Situation getan hätte. Keiner der Offiziellen hat gesehen das Moxley hypothetisch ausgeschieden ist, jeder Mann in diesem Match, hätte diese zweite Chance genutzt und Jon Moxley steht vollkommen legitim an der Spitze der 4Live. Aber die Frage ist auch, wie geht es nun mit Styles weiter? Wie wird Cody darauf reagieren, das Triple H ihm die Chance auf den World Titel höchst persönlich genommen hat?

      Die Kameras schalten nun in den Backstage Bereich. Dort zu sehen ist niemand geringeres als Paul Heyman welcher von einigen Journalisten umkreist wird. Der Advocate von Brock Lesnar wirkt etwas genervt, scheinbar werden ihn nur so typische und langweilige Fragen gestellt. Nun aber hört man was Paul Heyman zu sagen hat.



      Paul Heyman:
      Habt ihr keine besseren Fragen? Glaubt ihr ernsthaft eine lächerliche Frage wie warum hat Brock Lesnar heute Abend AJ Styles aus dem Royal Rumble geworfen? Die Frage müsste viel mehr lauten, warum hat Brock Lesnar AJ Styles erneut zerstört. Canadian Stampede konnte AJ Brock nicht besiegen... Revival war eben so wenig ein Erfolg für AJ Styles und nun der Madison Square Garden, in welchem Brock Lesnar der Welt gezeigt hat, das er keinerlei Toleranz für Verlierer hat. Fakt ist, Brock Lesnar toleriert niemanden, er toleriert mich gerade so, aber wieso sollte er es akzeptieren das jemand wie AJ Styles Erfolgreich in den Augen der Fans ist, während er das unantastbare Biest im Pro Wrestling und im MMA ist. Alle Fragen, nach dem warum, wieso, weshalb... absolut unnötig. Jeder der Brock Lesnar kennt, weiß warum Brock Lesnar das tat was er tat und nun? Was eine bessere Frage gewesen wäre, aber die sich selbst beantworten lässt. Was wird Brock Lesnar als nächstes tun? Brock Lesnar wird heute in eines der besten Restaurants der Stadt gehen und auf Kosten der 4Live sich nur das beste Bestellen. Aber AJ, sollte nicht hoffen, das dies heute Abend schon das Ende der Geschichte ist. Brock Lesnar wird so lange weiter machen bis AJ Styles nicht mehr aufsteht, bis AJ Styles endlich das tut was er bei Canadian Stampede getan hat... Aufgeben. Brock Lesnar wird die Karriere von AJ Styles beenden und Brock wird dafür über Leichen gehen. Brock Lesnar wird mit der Vernichtung von AJ Styles eine ordentliche Gage erhalten. Brock Lesnar hat am heutigen Abend, vor dem Royal Rumble einen Fightcontract für sein Wrestlemania Match unterschrieben und Brock hat sich seinen Gegner für Wrestlemania ausgesucht AJ Styles. Brock Lesnar wird auf AJ Styles treffen, sollte dieser noch dazu in der Lage sein. Egal ob oder ob nicht, danach kann sich Brock Lesnar seinem nächsten Ziel widmen den Gewinn der 4Live Heavyweight Championship of the World und dem Gewinn des UFC Heavyweight Championship of the World. Und das ist keine Prognose... das ist ein Spoiler.

      Damit dürfte es wohl jedem klar sein. Das Kapitel zwischen AJ Styles und Brock Lesnar ist noch nicht beendet. Er wird erst Enden wenn Brock Lesnar die Karriere von AJ Styles beendet hat und die Aussichten für AJ Styles sehen düster aus. Nun heißt es wohl für AJ Styles DO or DIE. Wird er Brock Lesnars Zerstörungswut ein für alle Mal aufhalten können? Oder wird er scheitern, wie Lashley, wie Drew McIntyre oder wird AJ Styles erneut auseinander genommen werden?

      Mauro Ranallo:
      Damit scheint das erste Match für Wrestlemania so gut wie fest zu stehen. Sollte AJ Styles wirklich wie Paul Heyman es so nett beschrieben hat, nicht endlich aufgeben. So wird Brock Lesnar es bei Wrestlemania ein für alle Mal beenden. AJ war der erste Mann, welcher Brock besiegen konnte. AJ war sicherlich auch der Grund, wieso Brock letzt endlich dem King of Bros unterlag.

      Corey Graves:
      Oh my... das war es wohl mit AJ Styles kariere im Pro-Wrestling. Brock Lesnar hat jetzt nur noch ein Ziel und das ist das Ende von AJ Styles. Aber in einem Punkt liegst du falsch, AJ Styles hat nie Brock Lesnar besiegt. Er hat nur Glück gehabt, weiterhin Champion nach diesen Matchen zu sein. Aber am Ende des Matches war es Brock welcher stand und nicht der baldige ehemalige Phenominal One. Es war nicht der zukünftige Broken One AJ Styles, es war The Beast Himself Brock Lesnar. Der nächste Double Heavyweight Champion of the World!

      In der Halle geht der Titantron an, dort sehen wir einen düsteren Raum, der von einem schwachen grünlichen Licht erhellt wird, ansonsten sieht man wenig, man erkennt kaum Personen doch schon ein oder mehrere Schatten, dann hört man Geräusche von Schritten und die Person zur der vermutlich die Schritte gehören, tritt ins „Licht“ sie schaut in die Kamera und beginnt zu sprechen.



      Die letzten Wochen waren sehr ereignisreich, auch wenn keiner von euch, die Szenen deuten konnte, auch wenn niemand von euch es begriffen hat, so hat es euch alle gefesselt Diese Energie, diese Entschlossenheit, diese Unbeugsamkeit vor dem Tod. Ihr Habt Mil Muertes gesehen, ihr habt seine Kraft gesehen oder auch nicht, aber ihr habt noch mehr gesehen..Endlich ist Harlow angekommen…Endlich ist ihre Reise abgeschlossen, ihre Reise durchquerte die menschlichen Abgründe, jene wo sie erkannte, dass Menschen und Tier nicht so unterschiedlich sind, wie die meisten glauben, in ihren Augen ist nur ein Unterschied vorhanden…Menschen können sprechen, Menschen machen fast Alles bewusst und nicht instinktiv, doch nun ist Harlow da, sie wird diejenigen die vom rechten Weg abgekommen sind, die sich in der Nacht verlaufen, die nicht erkennen, was sie sind widmen. Sie wird sie erleuchten, sie wird sie informieren über die Church of Harlow. Jene Gemeinschaft die wieder Sinn in das Leben der Verstoßenen bringt. Harlow ist der Meinung, dass diese Wesen gerettet werden können, dass diese Wesen die falschen Ideale verkörpern und dann muss Harlow einschreiten, im Sinne der Gemeinschaft. Harlow hat aber auch diese Liga verfolgt, Harlow kann einige Dinge machen, die andere eben nicht verstehen würde und Harlow hat gesehen, was hier fehlt, besonders in der Stardom Division…Doch Harlow kann helfen….Aber nicht nur Harlow kann helfen, ihr habt gesehen, wer Harlow befreite, er Harlow erweckte, ihr saht Su Yung. Sie wird die Stardom Division verändern, so wie die Church die Liga verändern wird.

      Es ist schon etwas irritierend wie diese Dame redet, von einer gewissen Harlow, er auch immer dies ist, oder ob sie selber gemeint ist, kommt auch nicht so richtig raus, einen Moment schweigt sie weiterhin, dann spricht sie weiter…



      Harlow hatte schon viele Leben, dieser Körper, diese Hülle ist nur eine von vielen, Harlow durchreiste wie mein Herr, wie mein Wegweiser, viele Leben. Nicht alle waren einfach, nicht alle waren leicht, aber Harlow setzte sich immer wieder ins Leben. Ich bin unsterblich, wie mein Wegweiser kann auch ich immer wieder dem Tod entweichen, dass ist meine Kraft...Die Unendlichkeit des Todes bezwingen. Harlow sieht eindeutig, dass Menschen betrügerisch sind, Harlow hört, dass Menschen Alles tun um nach vorne zu kommen, aber Harlow wird dies nicht mehr zu lassen, es wird die Zeit kommen, da wird Harlow sich selber um gewisse Damen kümmern, doch derzeit ist sie noch auf der Suche nach Leuten die ihr folgen. Warum? Weil sie der Meinung ist, dass diese Individuen gerettet werden können, wie sie bereits erwähnte, doch bisher scheinen sie nicht zu verstehen, man nahm ihnen die Person die scheinbar alle Zügel in der Hand hielt, man nahm ihnen die Person, der sie alle folgten und nun sind sie ohne Führung und ohne Ziel…ihr wollt wissen wovon Harlow redet oder? Nun, wer die letzten Wochen verfolgt hat, der weiss, welche Person derzeit verschwunden ist und welche Personen dieser folgten…Richtig Harlow redet von Kane, Abyss und Samuel Shaw…sie alle wirken führungslos, antriebslos, ideenlos und da kommt Harlow ins Spiel….

      Nun kann man wohl davon ausgehen, dass die Dame selber Harlow heisst und sich eben in der dritten Person sieht, auch schon seltsam aber dennoch sind die Fans noch gebahnt und folgen den Worten, Harlow scheint hier doch eine gewisse fast schon hypnotische Wirkung auf ihre Umwelt zu haben, ihre Stimme ist dunkel und verführerisch, wie ein kleiner Sing Sang wirkt Alles was sie sagt…Doch am Ende ist sie noch nicht…denn noch einmal kommen Worte aus ihrem Mund.

      Ihr drei, ihr dessen Namen Harlow gerade nannte, ihr sollte euren Instinkten folgen, ihr habt zu sehr auf die Aussagen eurer Inspiration gesetzt, nun ist sie weg und niemand mehr kümmert sich um euch…Niemand? Ihr seid schwach geworden, wie leicht konnte man euch besiegen in den letzten Wochen? Dieses wird sich ändern, dieses muss sich ändern, denn in der Church ist kein Platz für Wesen die nicht stark sind. Eure Instinkte sind noch da, aber sie müssen erweckt werden, so wie Harlow erweckt wurde...Harlow kann euch den Weg weisen..Preacher Harlow habe die letzten Szenen gesehen von Revival, viel mehr sie dabei. Sie sah auch die Kraft und Wut die in Kane schlummerte, aber diese Kraft ist wie sie jetzt eingesetzt wird vergeudet. Durch Harlow könnt ihr wieder zur alten Stärke finden, viel mehr noch, mehr Schmerzen verteilen, mehr Schmerzen bereiten..Ihr müsst nur begreifen, dass dies eure einzige Lösung ist. Welche Lösung wollt wir wissen? Harlow bietet euch an, euch zu führen, euch den Weg zu zeigen der euch mehr liegt. Harlow fragt sich, warum ihr den gleichen Weg einschlagen wollt, wenn etwas für jemanden gut ist und richtig erscheint, muss dies nicht für alle gelten, wie man so schön sagt. Menschen sind Individuen…gut für Harlow wirken Menschen manchmal wie Lemminge aber dies ist ein anderes Thema, ich werde euch aufsuchen, ich werde euch anbieten euch der Church of Harlow anzuschließen und gemeinsam mit Mil Mueretes kämpfen, gemeinsam gegen Feinde der Church zu streiten…denn meine Kraft, meine Energie ist unermesslich…Harlow wird euch aufsuchen oh ja, das wird sie machen, dann seid bereit…bereit für eine Entscheidung.



      Nun scheint die Dame, die wohl Harlow heißt zu Ende gesprochen haben, denn sie leckt sich nur noch einmal lasziv über die Lippen, ehe sie wieder in der Dunkelheit verschwindet. Tja eine recht seltsame Aussage der Dame. Die Kameras schalten nun in den Backstage Bereich, man hört wie die Fans anfangen zu buhen als niemand geringeres als Jon Moxley, der Gewinner des Royal Rumble 2019 und zeitgleich auch der neue World Heavyweight Champion der 4Live. Jon Moxley könnte nicht in besserer Laune sein, er setzt sich nun vor die Kamera und präsentiert den Championship, welchen er seiner eigenen Meinung nach nie verloren hat.



      Jon Moxley:
      Seht euch das Gold an, welches ich in den Händen halte. Der World Heavyweight Championship… MEIN World Heavyweight Championship! Es ist vollkommen egal, wie viel ihr buht. Ihr könnt von mir aus die ganze Nacht weiter buhen. Ihr könnt von mir aus die ganze Zeit schreien ich hätte Matt Riddle betrogen. Doch all das… ALL das spielt keine Rolle! Den das Endergebnis ist das ich endlich wieder meinen World Heavyweight Championship Belt habe. Zu viele fremde Hände haben ihn bisher betatschen dürfen, zu viele Versager durften dieses Gold um ihre Hüften tragen und sich Champion nennen. Doch, die Ära der Schande für den World Championship ist nun endgültig vorbei! Die dunklen Tage sind nun vorbei und die Ära des Chaos beginnt erneut. Niemand konnte uns stoppen! Keine Hollywood Adult Movie Stars, keine Helden… Niemand konnte den Butcher stoppen und nun? Wer soll den Butcher von der Spitze stoßen? Welcher Fisch ist groß genug um es mit dem Megalodon aufzunehmen? Welches Monster kann es mit dem König aller Monster aufnehmen? AJ Styles?…. Robert Roode oder gar der verlorene Sohn Baron Corbin?

      Der Butcher hält kurz inne, blickt nun auf seinen World Titel welchen er in der Hand hält und blickt dann wieder in die Kamera. Corbin, Roode und Styles drei Männer, welche beinahe das gesamte Jahr 2018 diesen Gürtel gehalten haben. Drei Männer, welche seit der Wiedergeburt des Butchers oder seiner Wiederauferstehung das gehalten haben, was Moxley sein eigenen nannte.



      Jon Moxley:
      1940 Tage wurde dieser Championship beschmutzt, das Blut meiner Opfer wurde von diesen Abgewaschen und nun? Nun glauben all die anderen sogenannten Superstars der 4Live, ich hätte das große X auf den Rücken… ich sei das Hauptziel, ich bin nun der Gejagte… Aber ihr alle, die glaubt Jon Moxley sei die Beute, ihr alle seid nicht die Jäger des World Heavyweight Championship der 4Live… Ihr alle seit nun, wie es damals schon war… nun meine Beute. Hier gibt es nur einen Jäger, hier gibt es nur ein Raubtier! Und das ist Jon Moxley! Dies ist seit über 2122 Tagen der Insane Butcher! Wir befinden uns nun im 5ten Jahre nach Moxley! Im 6ten Jahr in welchem ich den World Titel relevanter gemacht habe, als all die sogenannten Champions vor mir! Chris Jericho, CM Punk... The Undertaker oder wie Sie alle nun Letzt endlich heißen mögen... all sie waren nie egal in welchem Zeitalter je auf meinem Level! Sie waren es nie und werden es nie sein. Und nun? Nun stehe ich im Olymp und blicke auf all diejenigen herab, welche gerne einen Hauch Göttlichkeit hätten. Ich blicke auf all die herab, die gerne das wären was ich bin... I am more than just a simple man! I AM A GOD! I am the World Heavyweight Champion and you're not! Welcome to the Age of the Butcher… Welcome to your worst Nightmare....

      Mit eben jenen Worten, steht der Butcher nun auf und wirft sich den World Heavyweight Championship über die Schulter und verlässt die Szenerie.

      Stardom Royal Rumble 2019



      Entry Number 1 - Kelly Kelly

      Die ehemalige Womens Championship Halterin Kelly Kelly, feiert hier und heute ihr 4LIVE Comeback und zeitgleich auch ihr Debüt in der Stardom Division. Viele Fans jubeln lautstark, da ihr Erscheinen nicht Angekündigt oder Gerüchtet wurde. Jedenfalls scheint sich Kelly bei den Fans noch recht großer Beliebtheit zu erfreuen. Durch die Jubelrufe der Fans angeheizt springt die Blondine gut gelaunt zum Ring.



      Entry Number 2 - Shayna Baszler

      Doch genau diese gute Laune, ändert sich nun bei Kelly und das ist sichtlich an ihrem Gesicht zu erkennen. Die Queen of Spades ist die erste Fighterin, welche hier Kelly Kelly in der Stardom Division willkommen heißen wird. Das verspricht kein gutes Comeback für Kelly zu werden, Baszler reagiert überhaupt nicht auf die Buhrufe der Fans, sondern sieht ihr Ding durch, hoch fokussiert läuft das eine Teil der Wonder of Stardom Tag Team Champion zum Ring.

      Mauro Ranallo:
      Oh my! Die Queen of Spades betritt heute Abend zum zweiten Mal die Halle! Und ist durch ihren Sieg über RedSky mehr als nur motiviert sich einen zweiten Sieg zu holen. Shayna Baszler ist über ein ganzes Jahr lang unbesiegt und was wäre für Baszler der krönende Abschluss für dieses Jahr, der Sieg im ersten Stardom Rumble der 4Live Geschichte.

      Corey Graves:
      Oh My! Shit is going down! Sorry Kelly, schön das du wieder vorbei geschaut hast, aber ich sehe keine Chance für Kelly Kelly hier lange gegen die unbezwingbare Shayna Baszler zu bestehen. Baszler hat zusammen mit Charlotte heute die Siegesserie der Queens of Wrestling ausgebaut! Und Shayna wird diese auch nun fortsetzen!


      Shayna Baszler und Kelly Kelly welche heute Abend hier ihr Comeback in der 4Live gibt und ihr Debüt in der Stardom Division, stehen sich nun gegen über. Die Fans stehen natürlich begeistert hinter der Frau welche in den letzten Jahren viel für das Womens Wrestling in der 4LIVE getan hatte. Baszler blickt Kelly Kelly eiskalt an, diese scheint sich bereit zu machen für die ersten 90 Sekunden alleine mit Shayna Baszler im Ring. Nun läutet der Ringrichter das Match an und beide gehen sofort in einem Lock-Up. Schnell gewinnt Shayna die Oberhand und befördert Kelly Kelly mit einem Sideplex auf die Ringmatte, schnell kommt Kelly Kelly wieder auf die Beine. Nur um von Shayna mit einem Knee Strike wieder auf die Matte geschickt zu werden. Shayna springt quasi nun auf Kelly Kelly und deckt diese mit harten Elbow Strikes ein. Nach einigen harten Treffern lässt die Queen of Spades von Kelly Kelly ab und feiert sich erst einmal etwas selbst, während die Fans jene lautstark ausbuhen und Kelly Kelly anfeuern. Diese liegt reglos auf der Matte, Baszler packt diese an ihren Haaren und zieht diese hoch, Kelly reagiert natürlich von diesem schmerz und versucht sich zu befreien, als Kelly jedenfalls wieder auf den Knien ist, lässt Shanya sie los und hämmert diese mit einem Harten Knee Strike wieder zu Boden. Die Uhr läuft nun runter und die Fans beginnen passend dazu mit dem Countdown.10… Shayna blickt zu Kelly Kelly herab, diese liegt nun auf dem Bauch und versucht sich zum Seil zu robben. 9… 8… 7… Doch, die Queen of Spades verhindert des K2 sich mit Hilfe der Seile hoch ziehen kann, Shayna tritt nun auf die Hand welche zum Seil greifen will und hält Kelly so am Boden. 6… Nun folgt ein harter Tritt gegen den Ellbogen von Kelly Kelly. Die Fans sind geschockt, Kelly hat sichtlich schmerzen und Baszler grinst nur dämonisch. 5…4… Kelly rollt sich nun aus dem Ring, während die Fans Baszler lautstark ausbuhen. Diese blickt nun zum Entrance welcher nun bei 3 ist. 2… und 1.



      Entry Number 3 - Sasha Banks

      Mauro Ranallo:
      It's Boss Time here at the MSG! Banks kommt hier keine Sekunde zu spät und könnte für Kelly Kelly mehr oder weniger gewollt für eine Erholungspause sorgen. Nun da Shayna eine weitere Gegnerin in Forme von Sasha Banks hat.

      Corey Graves:
      Hat Sasha Banks, jemals Shayna Baszler besiegt? Nein! Hat Sasha nur den Hauch einer Chance, hier nicht dasselbe Schicksal wie Kelly Kelly zu erleiden? Nein! Shayna Baszler wird auch den sogenannten Boss der Stardom Divsion überrollen.

      It’s Boss Time hier im Madison Squar Garden. Shayna Baszler hin gegen blickt gelangweilt zum Entrance, auf welchen nun Sasha Banks herunter tänzelt zum klang ihrer Theme. Shayna lehnt sich nun gelangweilt an ein Ringseil und zeigt sich sichtlich enttäuscht das hier nur Sasha Banks herauskommt. Kurz vor dem Ring, zieht Sasha ihre Jacke aus und wirft ihre Sonnenbrille in die Zuschauer Menge, bevor sie nun in den Ring stürmt. In diesen lehnt Shayna sich immer noch gelangweilt ans Ringseil. Nun stehen sich Banks und Baszler gegenüber und es ist sichtlich, das Baszler hier ihre Gegnerin nicht ernst nimmt. Shayna deutete nun auf Kelly Kelly, welche sich immer noch vorschmerzen wimmernd außerhalb des Ringes befindet und deutet dann auf Sasha. Nun startet Sasha den Kampf und verpasst Shayna erst einmal eine harte Ohrfeige, doch Shayna zeigt sich relativ unbeeindruckt von dieser und zeigt vielmehr nun einen harten Forearm, der Banks zurück taumeln lässt. Doch das lässt The Boss nicht auf sich sitzen und Sasha greift nun erneut an, doch dieses Mal überrascht sie Shayna und schickt diese in die Seile. Banks will schnell reagieren und zeigt eine Clothsline und befördert Shayna somit über das zweite Ringseil. Doch Shayna kann sich am Ringseil festhalten. Nun soll ein Schlag von Banks kommen, doch die Queen of Spades kontert diesen und zeigt einen Forearm gegen Sasha. Diese Taumelt zurück und nun kommt Kelly Kelly, diese packt sich ein Bein von Shayna und will diese rutner ziehen. Doch mit dem anderen Bein tritt Shayna diese erst einmal von sich weg. Nun kommt aber wieder Sasha angerannt und versucht mit einem Spear hier Shayna zu überraschen. Doch im letzten Moment kann sie ausweichen und zeigt einen harten Knee Strike gegen den Kopf von Banks, als diese zwischen den Seilen war.



      Entry Number 4 - Kris Wolf

      Mauro Ranallo:
      Ein Wiedersehen hier in New York! Mit Kris Wolf kommt nach Shayna Baszler eine weitere Fighterin in den Ring, welche für die Orginale Stardom Promotion in Japan angetreten ist. Und ohne jeden Zweifel, hat Kris Wolf bereits bewiesen warum sie hier ist, warum Sie einen Platz hier im Rumble verdient hat!

      Corey Graves:
      Wie kann Stephanie McMahon eine so durchgeknallte Fighterin, hier auf echte Fighterinnen los lassen? Mauro, Kris Wolf glaubt wirklich sie sei ein Wolf! Und Wölfe gehören meiner Meinung nach nicht in den Ring. Kris Wolf ist nicht nur eine Gefahr für alle Fighterinnen, sondern vorallem für sich selbst.



      Zuletzt haben wir Kris Wolf im Tokyo Dome bei Starrcade gesehen, nun feiert hier die Amerikanische Joshi wrestlerin ihr Comeback. Dieses Mal ist der Preis für einen Sieg, ein gefühltes Stückchen größer, der Stardom Main Event bei Wrestlemania. Die Fans heißen den Wolf mit Wolfsgeheul im Madison Squar Garden herzlich willkommen, im Ring ist Shayna Baszler wieder im Ring und nimmt Sasha Banks in einen Headlock. Kelly Kelly steigt nun langsam in den Ring und will auf Shayna Baszler losgehen, doch diese lässt vom Boss ab und hämmert K² mit einer Clothsline nieder. Nun stürmt auch schon Kris in den Ring. Baszler will sich diese packen, doch jene rennt in die Seile, Clothsline versuch von der Queen of Spades. Doch Wolf duckt sich darunter hinweg, rennt in die gegenüberliegenden Seile, nun folgt eine Armdrag gegen Shayna. Dieser schickt Baszler auf die Matte, doch schnell kommt Shayna wieder auf die Beine, doch immer noch ist der Wolf in Bewegung, sie springt nun auf das Zweite Ringseil und nutzt dies als Sprungbrett und zeigt nun einen Springboard Hurricane Runna gegen die Queen of Spades, welche durchs zweite Ringseil fliegt und erst einmal auf den Hallenboden landet. Die Fans feiern diese Aktion lautstark, während dessen kommt Sasha Banks und Kelly Kelly wieder auf die Beine. Die drei blicken sich nun an, dann blicken sie alle beinahe synchron zum Wrestlemania Logo. Nun versucht Kelly Kelly sich hier Banks vorzunehmen und irgendwie aus dem Ring zu werfen. Doch der Boss ist schneller und befördert Kelly über das oberste Ringseil. Doch Kelly kann sich festhalten und noch einmal retten. Doch nun kommt Kris Wolf und versucht nun beide Gegnerinnen zu eliminieren.



      Entry Number 5 - Michelle McCool

      Michelle McCool, ist nun die fünfte Teilnehmerin. Welche ins Match startet und zu gleich ist sie auch die erste Vertreterin der Diamonds. Die Fans buhen sie natürlich aus, denn beliebt hat sich McCool in den letzten Monaten bei keinem Fan gemacht. Im Ring haben sich Kelly Kelly, Sasha Banks und Kris Wolf in den Haaren. Dies nutzt McCool aus um schnell in den Ring zu sprinten und versucht dies für eine Dreier Eliminierung zu nutzen. Doch, recht schnell scheitert Michelle an diesem Versuch und rettet sich durch das zweite Ringseil nach draußen. Natürlich hat sie dadurch den unmut der Fans und auch der drei im Ring befindlichen Fighterinnen auf sich gezogen. Diese drei steigen nun durch die Seile und steigen aus dem Ring und jagen Michelle McCool erst einmal um den Ring. Derweil steigt Shayna Baszler wieder in den Ring und orientiert sich erst einmal, sie beobachtet wie McCool hier eingedrängt wird und nur noch eine Option hat, zu Shayna in den Ring zu steigen. Doch Michelle hat noch nicht realisiert das Shayna wieder da ist, nun steigt Michelle schnell in den Ring, wohl nur um schnell auf die andere Ringseite zu kommen. In der Mitte des Ringes hält sie aber dann nun inne, den sie steht direkt vor der Queen of Spades. Diese blickt McCool nur höhnisch an und die anderen drei steigen nun wieder in den Ring und stehen nun hinter McCool. Diese dreht sich nun um, und bekommt einen Schlag von Sasha Banks ab, diese versucht nun den Moment zu nutzen und will McCool über das oberste Ringseil befördern. Auch Kelly Kelly und Kris Wolf wollen Sasha helfen. Doch sie haben die Rechnung nicht ohne Shayna gemacht, diese packt sich nun Kelly Kelly und verpasst dieser einen schnellen und harten Headkick. Dieser lässt Kelly gegen die Ringseile taumeln und nun folgt er! Der entscheidende Clothsline, welcher Kelly nun über das oberste Ringseil befördert.

      Kelly Kelly is eliminated by Shayna Baszler




      Entry Number 6 - Rhea Ripley

      Mit Rhea Ripley, kommt nun nicht nur die erste Australische Teilnehmerin des Matches, sondern bis jetzt auch die jüngste Fighterin in diesem Match, ins Stardom Rumble. Ripley betrachtet die anderen Fighterinnen erst einmal von der Stage aus und läuft diese dann langsam herunter. Im Ring liefern sich nun McCool und Shayna Baszler einen Schlagabtausch mit Kris Wolf und Sasha Banks. Doch recht schnell gelingt es jedenfalls Shayna sich einen Vorteil zu erkämpfen doch anstelle hier Banks oder Wolf in die Mangel zu nehmen, hämmert sie McCool, sehr zur Freude der Fans hier in New York mit einem harten Jumping Knee Strike auf die Matte. Shayna packt sich nun McCool und zieht diese an den Haaren erst einmal hoch nur um diese, auf die Knie zu ziehen und ihr einen weiteren erbarmungslosen Knee Strike zu verpassen. Diesen Moment will Kris Wolf ausnutzen und packt sich Sasha und will diese über das oberste Ringseil werfen, doch Sasha kann dies verhindern und es folgt erst einmal ein Snap Suplex gegen Kris im Ring. Nun stürmt Ripley in den Ring und packt sich Sasha und befördert diese über das oberste Ringseil, doch diese kann sich noch einmal auf das Aporn retten. Ripley will nun mit einer Clothsline den Sack zu machen, doch Sasha blockt diesen ab und zeigt einen Headkick um Distanz zu gewinnen. Kris rollt sich derweil erst einmal in eine Ringecke. Während dessen wendet sich Shayna nun von Michelle McCool ab und widmet sich Rhea Ripley zu und es folgt der Ansatz zum Kirifuda Clutch! Doch Ripley kann sich weg stoßen nur um im Banks Statement von Sasha Banks zu landen! Doch keine Sekunden später hämmert Shayna, Sasha Banks mit einem harten Forearm auf die Matte. McCool steht wieder und geht nun auf Shayna los, sie zerrt diese am Arm herum und will sie mit einem Clothsline um nieten, doch Shayna duckt sich darunter hinweg und schickt McCool erst einmal in ein Ringeck. Shayna nimmt nun anlauf und will Michelle McCool erst einmal festnageln, doch Kris Wolf ist wieder da und zeigt einen Dropkick gegen Shayna und befördert diese somit erst einmal durch die Seile wieder nach draußen.



      Entry Number 7 - Mandy Rose

      Nun kommt mit Mandy Rose, die siebte Teilnehmerin in dieses Stardom Rumble. Es gibt einige anerkennende Pfiffe der männlichen Fans für ihr erscheinen. Mandy lässt nicht lange auf sich warten und marschiert schon mit einem freundlichen Lächeln die Rampe herunter. Währenddessen im Ring, versuch Sasha Banks über das Ringeck, Michelle McCool nach draußen zu befördern, während Kris Wolf es mit Rhea Ripley aufnimmt, Mandy steht nun vor dem Ring und ist kurz davor in diesen zu steigen. Da springt eine vermummte Frau über die Absperrung und packt sich Mandy Rose und donnert diese gegen die Ringtreppe. Und dann noch einmal knall hart gegen die Ringabsperrung. Die Fans buhen lautstark und nun nimmt die unbekannte die Kapuze und das Tuch ab, welches ihr Gesicht verborgen hat. Es handelt sich hierbei um niemand geringeren als Diamanté. Welche weiter auf Mandy eintritt. Die Offiziellen haben Schwierigkeiten Diamanté von Mandy Rose los zu bekommen. Im Ring kann nun Rhea Ripley mit einem Back Suplex gegen Kris Wolf punkten. Während dessen gelingt es aber auch Michelle McCool Sasha weg zu stoßen um einmal aus der Ringecke zu entkommen. Im Ring packt sich Ripley nun wieder wolf und will diese über das oberste Ringseil befördern. Doch Wolf kann sich los reisen, rennt in die Seile und fliegt mit einem Diving Splash durch die Seile auf Diamanté außerhalb des Ringes und verhindert somit mehr oder weniger gewollt das Mandy Rose noch mehr schaden einstecken muss. Die Fans chanten natürlich lautstark Holy Shit! Somit können die Offiziellen, erst einmal Diamanté von Mandy Rose trennen. Im Ring hingegen, packt sich nun Rhea Ripley Michelle McCool und verpasst dieser eine Pumphandle Powerbomb. Nun kann Banks hier einen Roundhouse Kick gegen Rhea zeigen und lässt sich im Ring kurz feiern, nur um einen Shining Wizard von Kris Wolf einstecken zu müssen.



      Entry Number 8 - Priscilla Kelly

      Mit Priscilla Kelly erscheint nun auch die nächste Teilnehmerin des Stardom Rumbles auf der Bildfläche. Diese bewegt sich unter den Klängen von The Pretty Reckless zum Ring. Im Ring hat sich Kris Wolf nun Michelle McCool geschnappt und versucht diese über das oberste Ringseil zu befördern. Priscilla Kelly steht nun über Mandy Rose, welche nun angeschlagen auf der Rampe liegt. Kelly zieht sich ihre Jacke aus und lässt diese Achtlos auf Rose fallen, ihr Haar Reif mit Schwarzen Rosen fällt ebenso auf die Golden Goddess. Im Ring steht aber auch schon wieder Rhea Ripley und hämmert Wolf mit einer harten Clothsline wieder auf den Boden, der Tatsachen zurück. McCool packt sich nun Kris Wolf und will diese über das oberste Ringseil befördern, muss aber einen Big Boot von Ripley einstecken und landet erst einmal auf der Ringmatte, nun steigt Priscilla Kelly in den Ring und stellt sich Ripley gegenüber. Nun wie auf ein unhörbares Startsignal kommt es zum Schlagabtausch der beiden, dieser wird unterbrochen von niemand geringeren als Sasha Banks, welche wieder auf die Beine gekommen ist. Sasha zeigt nun eine Serie von Chops gegen Kelly und Ripley. Doch dies tut Sasha nicht lange den von hinten greift niemand geringeres als Michelle McCool an und hämmert Sasha zu Boden. McCool beugt sich nach unten um Sasha zu verhöhnen, da packt sich Priscilla Kelly hier McCool und befördert diese mit der Hilfe von Rhea Ripley über das oberste Ringseil.

      Michellle McCool has been eliminated by Priscilla Kelly & Rhea Ripley

      Aber während dessen zählt der Countdown nun runter, nur noch ein paar Sekunden und die neunte Teilnehmerin des Stardom Rumbles betritt die Stage. Es handelt sich hierbei um niemand geringeren als Io Shirai. Ein gewaltiger Pop geht durch den MSG in New York City, als Io Shirai auf der Stage erscheint.



      Entry Number 9 - Io Shirai

      Io stürmt nun in den Ring und tut sich gleich mit Kris Wolf zusammen und legen sich mit Priscilla Kelly und Rhea Ripley an, dies gelingt den beiden auch recht gut und sogar Sasha Banks findet durch ihre kurze Pause wieder ins Match zurück. Shayna Baszler hingegen, hat sich einen Stuhl geschnappt und sitzt nun neben den Kommentatoren und betrachtet das Match. Im Ring gewinnt nun das Trio bestehend aus Sasha Banks, Kris Wolf und Io Shirai die kontrolle, während Sasha hier versucht Priscilla Kelly aus dem Ring zu werfen, kümmern sich Io und Kris um Ripley. Außerhalb des Ringes liegt immer noch Mandy Rose, vollkommen ausgenockt. Doch langsam bewegt diese sich und die Fans jubeln laut los und feuern Mandy an bei ihrem Aufstehversuch. Nun kann Rhea Ripley hier Io und Kris von sich stoßen und wirft Kris über das oberste Ringseil. Diese kann aber mit beiden Beinen auf dem Apron landen, nun springt Baszler auf und packt sich ein Bein von Kris und zieht diese runter. Unglaublicher weiße landet Kris mit nur einem Bein auf dem Hallenboden. Somit ist sie noch im Match, Shayna will hier nun Kris gegen das Apron hämmern, doch diese kann ausweichen und verpasst Shayna mit ihrem Fuß welcher noch nicht den Hallenboden berührt hat einen Headkick. Shayna getroffen von diesen kippt natürlich um, derweil steigt Rhea durch die Seile und zeigt vom Apron einen harten Kick gegen Kris, so dass diese das Gleichgewicht verliert und nun mit beiden Füßen auf dem Hallenboden angekommen ist.

      Kris Wolf has been eliminated by Rhea Ripley (2)

      Nun springt Io durch die Seile und springt aufs Ringeck und springt von diesem auf Ripley und befördert diese so nun nach draußen. Die Fans jubeln lautstark, im Ring hingegen hat Priscilla Kelly das Ruder an sich gerissen und bearbeitet The Bo$$ mit harten Tritten in einen der Ringecken. Nun ist aber auch wieder Io im Ring, Priscilla wird auf diese Aufmerksam, Clothsline? Nein die Japanerin duckt sich darunter hinweg, rennt in die Ringseile und weicht einer weiteren Clothsline aus. Wieder in die Seile und nun der dritte Clothsline versuch? Nein, Io ist schneller und kann hier mit einer Hurricane Runna Priscilla auf die Matte schicken.



      Entry Number 10 - Scarllett Bordeaux

      Nun mit der Nummer Zehn, kommt niemand anderes zum Ring als The Smoke Show, The Perfect Ten Scarlett Bordeaux. Diese bleibt erst einmal auf der Stage stehen und betrachtet das Geschehen im Ring, während sie etwas auf der Stage posiert und anerkennende Pfiffe der Männer erntet. Ripley kommt außerhalb des Ringes wieder auf die Beine. Nun versucht Mandy Rose in den Ring zu steigen, wird aber von Rhea Ripley gepackt und gegen die Ringtreppe gedonnert. Im Ring hat Io nun Priscilla in der Mangel, doch nicht lange den Rhea Ripley steht wieder im Ring und packt sich die Japanerin und will jene aus dem Ringwerfen. Doch Sasha Banks ist auch noch da und stößt Ripley von Io weg und befördert diese in die Seile, nun nimmt sie Anlauf und will Ripley aus dem Ring werfen, doch diese duckt sich weg und Sasha landet auf den Seilen. Nun will Rhea hier Sasha schnell runter stoßen, doch Io ist da, diese hat schnell geschaltet und ist auf das zweite Ringseil gesprungen und nutzt die Federung des zweitens Ringseils dazu aus um hier einen Springboard Dropkick gegen Ripley zu zeigen. Die Fans jubeln jedenfalls lautstark. Derweil ist Scarlett Bordeaux die Rampe herunter gerannt, diese ist schnell aufs Apron gesprungen, und befördert nun Sasha zuerst auf den Apron in dem diese eine Art Faceslam gegen den Boss zeigt! Sasha kracht ungebremst auf diesen und nun muss Scarllet nur noch einen Fuß verwenden und stößt hier Sasha aus dem Ring und wirft somit The Boss aus dem Match.

      Sasha Banks has been eliminated by Scarlett Bordeaux




      Entry Number 11 - Tenille Dashwood

      It's still all about ME! ertönt nun in den Boxen der Halle, den Fans ist sofort klar, wer nun zum Ring kommen wird. Es handelt sich hierbei um niemand geringeren als Leaderin der IIconics Tenille Dashwood. Derweil ist Scarlett Bordeaux nun im Ring, die Ringrichter müssen hier Sasha Banks aufhalten wieder in den Ring zu springen um sich bei Scarlett zu rächen. Langsam kommt auch wieder Rhea Ripley in den Ring und während Io auch wieder da ist und nun in die Seile rennt und Rhea Ripley erst einmal mit einer Running Head Scissors auf die Matte. Der weil ist auch schon Scarlett im Ring und kommt mit einem Bulldog gegen Io Shirai an, doch lange kann Scarlett sich nicht feiern, den Tenille punktet mit einem schnellen Back Suplex. Aber lange bleibt Dashwood nicht auf der Matte stehend, den nun ist auch Priscilla Kelly da und verpasst dieser einen 333, oder besser gesagt einen Half Nelson Suplex. Lange kann sich Kelly nicht feiern den Shayna Baszler ist auch wieder von der Partie, sie zeigt gegen einen Teil der Sirens ihren Kirifuda Driver! Recht schnell klopft Kelly in diesem ab und Shayna lässt auch wieder locker und blickt sich erst einmal im Ring um. Die anderen Fighterinnen kommen nun wieder langsam auf die Beine. Baszler entscheidet sich gleich einmal los zu legen und schickt erst einmal Dashwood mit einem harten Running Knee auf die Matte, nun muss Io einen Forearm einstecken, aber auch Scarlett bleibt nicht lange auf den Beinen, den diese wird von einem Headkick ausgeschaltet. Nun soll Ripley das nächste Opfer der Queen werden, doch diese blockt ab und zeigt einen gewaltigen Chockslam gegen die Submission Magician. Rhea packt sich nun Shayna und will diese auf die Beine hieven. Doch nun kommt schon die nächste Teilnehmerin in dieses Match.



      Entry Number 12 - Kaitlyn

      Das Power House der Stardom Division, bekommt bei den Fans hier im Madison Square Garden einige Pops und stürmt schnell zum Ring. Dort legt Sie sich sofort mit Rhea Ripley an und es folgt zum Schlag abtausch dieser beiden. Dies nutzt Shayna Baszler erst einmal aus um sich aus den Ring zu Rollen, aber nun sind Priscilla Kelly, Io und Tenille auch wieder von der Partie und die drei blicken sich kurz an und gehen dann gemeinsam gegen Rhea Ripley vor, diese kurz zuvor Kaitlyn mit einem Big Boot auf die Matte schicken konnte. Doch Ripley kann sich zur wehr setzen. Außerhalb des Ringes kommt nun Mandy Rose wieder auf die Beine, im Ring rennt Io nun in die Seile und schickt RIpley mit einem Dropkick in eines der vier Ringecken. Dort hämmert Tenille jene noch mit einem Big Splash fest, nun aber kommt Kelly und versucht es mit einem Sliced Bread #2 und dieser gelingt jener auch. Nun aber kommt Mandy zum ersten Mal in den Ring. Die Fans jubeln, ihre Zeit ausgeknockt außerhalb des Ringes hat auch viel zu lange angedauert. Nun will sich Kaitlyn hier Mandy packen, doch diese reagiert geistes gegenwärtig und zeigt wie aus dem nichts einen Chick Kick, nun Io! Auch diese muss einen Chick Kick einstecken. Nun soll es Priscilla Kelly treffen, doch diese duckt sich unter dem Kick hinweg nur um selbst Mandy auf die Matte zu schicken mit einem Roaring Elbow. Kelly packt sich nun Mandy und will diese aus dem Ring werfen doch da gehen die Lichter der Halle auf einmal aus und der Entrance Bereich, wird rot. Zeit für die nächste Teilnehmerin in diesem Match.



      Entry Number 13 - Su Yung

      Su Yung, betritt als 13te Teilnehmerin dieses Match, das verspricht nichts gutes für die anderen noch verbliebenen Fighterinnen im Match. Die Undead Bloody Bride bewegt sich langsam zum Ring, einige Fans jubeln lautstark. Ihren Kendostick schleift Su hinter sich her und blickt Eiskalt hier und da ins Publikum. Außerhalb des Ringes steht Shayna Baszler nun wieder auf und steigt schnell in den Ring. Sie streckt Priscilla Kelly mit einer Clothsline nieder und packt sich dann anschließend Mandy und wirft diese über das oberste Ringseil, doch Mandy kann sich auf das Aporn retten und hält sich nun an den Seilen fest. während dessen kommt Su Yung nun an den Ring. Kaitlyn und Rhea Ripley sind beide wieder auf den Beinen und bekriegen sich, beide versuchen die jeweils andere zu eliminieren. Doch nun kommt Scarlett dazwischen und versucht beide rauszuwerfen. Doch dies gelingt Scarlett natürlich nicht so einfach und Rhea und Kaitlyn packen sich nun Bordeaux und werfen diese gemeinsam über das oberste Ringseil, doch auch Scarlett kann sich retten. Es folgt nun ein harter Schlag abtausch der beiden, am Apron kann sich Mandy gegen Baszler behaupten und versucht wieder in den Ring zu kommen, da springt nun Su Yung, welche sich ihrer überflüssigen Kleidung entledigt hat aufs Apron und holt mit ihrem Kendostick aus und schlägt damit auf Mandy Rose Rücken ein. Diese sichtlich überrascht von dieser Aktion, kann sich gerade so noch am Ringseil fest halten. Doch dies nutzt Shayna Baszler eiskalt aus und zeigt einen verdammt stiffen kick gegen die eine Hand mit welcher sich Mandy fest hält. Mandy kann nicht anders und lässt los und landet nun auf dem Hallenboden.

      Mandy Rose has been eliminated by Shayna Baszler (2)




      Entry Number 14 - Kiera Hogan

      Das Girl on Fire, betritt nun die Arena. Es ist schon etwas her, dass man Kiera Hogan bei einem 4Live Event gesehen hat, aber nun feiert sie ihr Comeback und das im MSG. Im Ring stehen sich nun Su Yung The Undead Bloody Bride und die Queen of Spades und Wonder of Stardom Tag Team Champion Shayna Baszler gegenüber. Su, holt nun mit ihrem Kendostick aus und will Baszler nieder mätzeln, doch da ist wie aus dem nichts Rhea Ripley welche Su mit einer Clothsline nieder hämmert, nun packt sich Shayna wie aus dem nichts hingegen Ripley und will diese über das oberste Seil werfen, doch Ripley kann sich wehren und stößt Baszler weg, nun ist aber auch Kiera Hogan im Ring. Diese will Shayna mit einer Clothsline auf die Bretter schicken, doch jene duckt sich darunter hinweg und Kiera trifft nun Rhea Ripley. Doch lange kann Kiera nicht feiern, den Baszler ist da und packt wie aus dem nichts einen Sleeper an, doch irgendwie kann Hogan sich retten und wird aber da ist Kaitlyn und befördert das Girl on Fire auf die Matte. Nun versucht aber Rhea Ripley, die Gunst zu nutzen und Kaitlyn zu eliminieren. Doch Io ist ihr mit einem Crossbody erst einmal im Weg. Dies nutzt Shayna Baszler dazu aus und packt sich Kaitlyn und wirft diese über das Ringseil, doch diese rettet sich auf das Apron und wehrt einen Schlag von Baszler ab, nun wird Rhea Ripley über das oberste Ringseil geworfen und landet neben Kaitlyn auf dem Apron. Beide Fighterinnen, denken gar nicht daran, die jeweils andere wieder in den Ring steigen zu lassen, so kommt es das beide sich auf dem Apron bekriegen und sich beinahe Gegenseitig eliminieren. Dies nutzt Hogan aus und zeigt eine Running Hip Attack gegen die beiden Fighterinnen, was dazu führt, das jene das Gleichgewicht verlieren und auf dem Hallenboden landen, zuerst Ripley, darauf hin Kaitlyn.

      Rhea Ripley & Kaitlyn has been elminiated by Kiera Hogan




      Entry Number 15 - Diamanté

      Nun kommt aber auch Diamanté das erste Mal als Offizielle Teilnehmerin dieses Matches zum Ring. Die Combate de la Calle wandert überheblich zum Ring, immerhin hat sie ihr Ziel heute früh erreicht, sie hat dafür gesorgt das Mandy Rose keine große Rolle spielen wird. Im Ring feiert Kiera Hogan derweil diese doppelte Eliminierung von Kaitlyn und Rhea Ripley. Welche sich beide außerhalb des Ringes in den Haaren haben und von einigen Ringrichtern getrennt werden müssen. Im Ring packt sich nun Priscilla Kelly, Kiera Hogan und verpasst dieser einen schnellen Snap Suplex, während dessen bekriegen sich nun Io Shirai und Shayna Baszler. Diamanté steigt nun ins Seilgeviert und wird sofort von Su Yung willkommen geheißen, diese packt sich Diamanté, doch jene kann sich zur wehr setzen und verpasst der Undead Bride, einen Diamond Cutter. Nun will Scarlett Bordeaux punkten, doch auch diese muss einen Diamond Cutter einstecken. Diamanté is on fire, Shayna Baszler will diese Serie nun beenden. Doch auch die Queen of Spades muss einen Diamond Cutter einstecken. Nun stehen sich Priscilla Kelly, Io Shirai und Diamanté im Ring gegenüber. Es folgt ein kurzer Trashtalk, in dem recht schnell ersichtlich wird, das Diamanté und Priscilla Kelly gleich gegen Io vorgehen werden. Zuerst greift Kelly an, doch Io kann jene abwehren, nur um wenige Momente später von Diamanté angegriffen zu werden. Doch Io kann sich zu Wehr setzen und schickt die beiden mit Kicks auf die Matte. Kiera Hogan kommt nun wieder auf die Beine und es kommt zur spontanen Zusammenarbeit zwischen dem Girl on Fire und der Japanerin. Es folgt ein synchroner Dropkick gegen Kelly und Diamanté, welche diese erst einmal in die Seile befördern.



      Entry Number 16 - Jordynne Grace

      Nun kommt mit Jordynne Grace, die erste Teilnehmerin des Stardom Championship 4-Ways ins Match. Sicherlich hatte Grace heute keinen Erfolg sich einen der beiden Stardom Championships zu sichern, doch Thick Mama Pump wirkt hoch motiviert und stürmt schnell in den Ring. Dort angekommen, schickt sie erst einmal alle auf die Bretter, Diamanté, Priscilla Kelly, Kiera Hogan, Scarlett Bordeaux, Shayna Baszler müssen alle eine Clothsline oder ähnliches einstecken. Nun dreht sich Grace um, es folgt ein Tritt in die Magengegend und Su Yung nimmt Grace nun auf die Schulter und es folgt der Panic Switch der Undead Bride. Jene steht nun alleine im Ring und blickt sich um, keiner der anderen steht noch. Nun packt sich Su, die erste welche greifbar ist und es handelt sich hierbei um keine andere als Scarlett Bordeaux. Diese wird nun von Su über das oberste Seil geworfen. Natürlich kann sich Scarlett erst einmal noch festhalten, doch muss auch recht schnell einen Boot von Su Yung einstecken und fliegt aus dem Ring und somit aus dem Match.

      Scarlett Bordeaux has been eliminated by Su Yung

      Wirklich feiern, tut Su Yung diese Eliminierung nicht, nur ein kurzes grinsen huscht ihr über die Lippen, nur um danach wieder Tod ernst zu werden und sich ihr nächstes Opfer auszusuchen. Scheinbar hat Kiera Hogan es ihr angetan und sie packt sich jene und zieht diese auf die Beine. Nun folgt der wurf über die Seile. Kiera kann sich gerade noch abfangen, doch da kommt er der Red Mist von Su gegen Kiera. Kiera getroffen von dieser Aktion, fällt nun auf den Hallenboden und ist somit eliminiert.

      Kiera Hogan has been eliminated by Su Yung (2)



      Entry Number 17 - Bayley

      Nun kommt Bayley als siebzehnte Fighterin in dieses Match, derweil hat sich Tenille Dashwood hier Su gepackt und will jene aus dem Ring werfen. Doch wird von Priscilla Kelly daran gehindert, jene bearbeitet nun zusammen mit Su, die Australierin. Derweil ist auch Shayna Baszler wieder auf den Beinen und kümmert sich um Io Shirai welche sich in einen der Ringecken befindet. Nun kommt Grace auch wieder auf die Beine und entscheidet sich, hier Tenille mehr oder weniger zu helfen. In dem sie Su Yung packt und dieser eine Powerbomb verpasst. Nun ist auch Bayley im Ring angekommen, jene wird von Shayna Baszler willkommen geheißen, doch diese muss gleich einmal einen der Trendmark Manöver der Huggerin einstecken, einen Bayley To Belly Suplex. Nun kommt Priscilla auf Bayley zu, doch auch diese kann Bayley nicht zuerst angreifen, sondern steckt ebenfalls wie zuvor die Queen of Spades einen Bayley To Belly ein. Nun aber haut Thick Mama Pump die Huggerin mit einem Forearm um und beendet die Serie der Bayley To Belly Suplexs, nun aber versucht Tenille hier Grace zu packen, doch diese ist schneller und es folgt ein Spinebuster. Nun aber kommt Diamanté wieder zum Zug und kann Grace mit einem Bulldog ausschalten, nur um von Shayna Baszler gepackt zu werden und in eines der Ringecken geschleudert zu werden. Nun will Shayna anlauf nehmen und Diamanté im Ringeck fest nageln. Genau in diesem Moment ist aber auch niemand geringeres als Io Shirai da, diese verpasst der Queen of Spades einen harten Dropkick welcher diese in die Seile befördert, schnell wie eine Katze, rennt Io in die Seile und springt nun mit dem gesamten Körper auf Shayna und befördert diese über das Seil und es passiert tatsächlich Baszler landet auf dem Hallen Boden.

      Shayna Baszler has been eliminated by Io Shirai



      Entry Number 18 - Sarah Logan

      Nun kommt mit der Nummer 18, Sarah Logan zum Ring. Diese betrachtet erst einmal den Ring. Außerhalb des Ringes realisiert Baszler erst jetzt was passiert ist. Sie stürmt in den Ring zurück und packt sich Io und schleudert diese zu Boden. Nun verpasst Shayna Baszler Io einige harte Schläge gegen den Kopf. Nun versuchen Dashwood, Grace, Bayley die Queen of Spades von Io los zu bekommen. Doch das hätten die drei sich besser überlegen sollen, den nun geht Shayna ebenfalls rücksichtslos gegen jene vor, Bayley bekommt einen verdammt harten Forearm verpasst, Dashwood muss einen German einstecken und Grace wird erst einmal mit einem Running Knee ausgeschaltet. Nun packt sich Shayna Io und wirft diese über das oberste Ringseil.

      Io Shirai has been eliminated by Shayna Baszler (3)

      Nun verlässt Shayna den Ring und nun betritt auch Sarah Logan den Ring. Nun stehen sich im Ring Diamanté, Priscilla Kelly, Su Yung und Sarah Logan gegenüber. Sie alle sehen nun wie sie Jordynne Grace wieder erhebt und in die Mitte des Ringes taumelt. Nun realisiert jene in welcher unglücklichen Lage sie sich befindet und die drei Heels stürmen nun auf Grace ein. Grace befindet sich nun begraben unter den Heels doch, nun wie eine explosion fliegen die vier hoch und Grace steht in der Mitte und startet nun wie ein Horse on Fire und verpasst hier einen Bodyslam, da einen Powerslam und zu letzt folgt noch ein Belly To Belly gegen Su Yung.



      Entry Number 19 - Velvet Sky

      Nun ist es an der Zeit für Velvet Sky, in das erste Stardom Rumble zu kommen. Die Fans jubeln ihr zu, doch lange bleibt Velvet nicht auf der Stage sondern stürmt zum Ring und versucht nun Grace gegen die vier Heels zu unterstützen. Auch Bayley kommt wieder auf die Beine, sowie und Dashwood. Die Vier stehen nun dem Heel Quartett gegenüber und es folgt erst ein wenig Trash Talk, bevor das absolute Chaos ausbricht und ein Massenbrawl ausbricht. In welchen Grace das geschehen dominiert und sich nun Priscilla Kelly packt, diese über das oberste Ringseil befördert, doch rauswerfen kann sie jene nicht den, zur Rettung von Kelly ist niemand anderes zur Stelle als die Undead Bride Su Yung, diese zeigt nun einen Stunner gegen Grace, doch wirklich weiter kommt Su nun nicht, den Velvet ist da und verpasst Su einen Beauty-T Snap DDT. Doch sehr lange bleibt selbst Velvet nicht auf den Beinen, den nun kommt Sarah Logan und kann ihr einen harten STO verpassen, doch nun ist Bayley zur Stelle und verpasst Logan einen Hug-Plex. Nun aber ist Diamanté zur Stelle und es folgt ein harter Forearm, derweil ist auch Priscilla Kelly wieder im Ring und beide planen wohl nun eine Double Powerbomb. Doch Jordynne Grace ist da und verhindert dies und wirft nun Kelly aus dem Ring. Jene rettet sich aufs Apron, nun packt sich aber Grace Diamanté und schleudert diese gegen Kelly. Diese beiden können sich gerade so fest halten, da kommt nun Grace mit einer Clothsline, welche Diamanté über das Ringseil befördert und diese reist Kelly natürlich mit.

      Priscilla Kelly & Diamanté has been eliminated by Jordynne Grace (1+2)



      Entry Number 20 - Ember Moon

      Nun schließt das zweite Drittel niemand geringeres als die Ember Moon ab. Die Fans jubeln lautstark, Ember Moon stand heute Abend erneut nur einen Hauch davon entfernt sich endlich Gold um die Hüften zu schnallen, doch wieder einmal war Alexa Bliss im Weg und hat somit ihre eigene Regentschaft gerettet. Im Ring packt sich nun Tenielle Bayley und verpasst dieser einen Spotlight Kick und befördert die Huggerin erst einmal über die Seile und keine zwei Sekunden später folgt auch schon die Eliminierung von Bayley aus dem Match. Somit wären beide Mitglieder-innen der Hug N Boss Connection aus dem Match geworfen worden.

      Bayley has been eliminated by Tenille Dashwood

      Nun aber kommt Ember Moon in den Ring und räumt erst einmal ordentlich auf. Ihre Niederlage hat sie wohl noch einmal befeuert für den Sieg heute Abend. Sarah Logan versucht den Lauf von Ember zu unterbrechen, muss aber erst einmal einen Forearm einstecken, danach einen Uppercut und letzt endlich noch einen harten Kick, welcher jene erst einmal in eines der Ringecke befördert. Derweil ist auch Velvet wieder auf den Beinen, es folgt ein kurzes Highfive mit ihrer A-Team Kollegin, bevor die beiden weiter machen und sich Sarah Logans annehmen, diese bekommbt aber nun hilfe von Su Yung, welche wieder ihren Kendo Stick in den Händen hält und erst einmal Ember sowie Jordynne Grace auf die Matte schickt. Nun soll noch Velvet folgen doch diese kann dem Schlag ausweichen und kickt den Kendo Stick aus der Hand nun folgt ein wunderbarer Bulldog gegen Su. Aber es wird Zeit für die nächste Teilnehmerin des Matches.



      Entry Number 21 - Angelina Love

      Es ist niemand anderes als Angelina Love und wohl genau die Fighterin, welche Velvet wohl mehr als alles andere heute Abend in die Hände bekommen will. Angelina schreitet recht zügig zum Ring und stoppt vor diesem und dreht wieder ab. Velvet will hinter und Angelina in den Ring befördern. Doch bevor sie aus dem Ring steigen kann, stürmt eine unbekannte Frau in den Ring und wirft Velvet Sky aus dem Ring. Nun erkennt man um wen es sich handelt, die unbekannte ist niemand geringeres als die reina Loca Taya Valkyrie. Welche sich wohl mit den Diamonds zusammen getan hat. Die Fans buhen jedenfalls lautstark, während Angelina nun Velvet lautstark auslacht.

      Velvet Sky has been eliminated by Taya Valkyrie

      Doch lange kann Angelina nicht lachen, den Velvet kommt auf die Beine und will sich Angelina packen. Doch diese verschwindet schnell wieder im Backstage Bereich und auch Velvet verschwindet dort. Was nun zwischen den beiden Passiert entzieht sich den Kameras. Im Ring feiert sich Taya erst einmal selbst, doch nicht lange, sie dreht sich um und bekommt von Jordynne Grace einen Clothsline verpasst. Doch Grace ist nicht fertig, sie packt sich Taya und zeigt eine Deadlift Powerbomb.



      Entry Number 22 - Ruby Riott

      Nun aber, wird sich einiges ändern. Mit Ruby Riott bekommt Sarah Logan die wohl beste Absicherung in diesem Match. Während dessen packt sich Jordynne Grace erneut Taya und will jene über die Seile werfen, doch diese rettet sich mit einem Griff in die Augen von Grace vor diesem Schicksal. Nun stürmt aber auch Ruby in den Ring und gemeinsam mit Sarah gehen sie sofort auf Taya los und befördern diese in eine der vier Ringecken. Dort bearbeiten die beiden Mitgliederinnen des Riott Squad die Kanadierin erst einmal, Im Ring liefert sich nun die Australierin Dashwood ein Schlagabtausch mit Ember Moon, während Su Yung die durch den Griff in die Augen, geschwächte Thick Mama Pump Jordynne Grace. Su befördert jene in ein Ringeck und würgt diese dort nun mit einem ihrer Füße in dem sie die Seile zur Hilfe nimmt um Druck aufzubauen. Während der Riott Squad nun einen Double Backbreaker gegen Valkyrie zeigen. Ember zeigt nun einen Neckbreaker gegen die Australierin und will diese aus dem Ring befördern, doch jene kontert und wirft Ember erst einmal über das Seil. Doch jene kann sich dort aufs Apron retten, kontert einen Angriff von Dashwood mit einem Forearm und steigt schnell wieder in den Ring, oder besser gesagt springt sie auf das oberste Ringseil und zeigt von dort einen Eclipse gegen Tenille Dashwood. Während dessen kann sich Jordynne Grace von Su Yung befreien und verpasst dieser einen harten Piledriver in der Mitte des Ringes. Nun stehen sich The Riott Squad bestehend aus Ruby Riott und Sarah Logan und das Dou bestehend aus Jordynne Grace und Ember Moon gegen über, doch bevor etwas passieren kann, ertönt schon die Theme der nächsten Teilnehmerin.



      Entry Number 23 - Tessa Blanchard

      Mit Tessa Blanchard kommt nun die dreiundzwanzigste Teilnehmerin in dieses Match, im Ring startet nun der Schlagabtausch der beiden stehenden Dous. Diese vier schenken sich nichts und genau das nutzen Taya, Su und Dashwood aus und unterbrechen diesen kleinen Brawl. Aber nicht sehr lange hält dieses Bündnis der drei. Den Taya turnt gegen ihre kurzweiligen Partnerinnen und will nun Dashwood rauswerfen. Doch Su Yung ist da schneller und befördert Taya mit einem Hurricane Runa auf die Ringmatte. Jordynne Grace kommt auch wieder auf die Beine und packt sich nun Taya und wirft diese über das Ringseil aus dem Ring.

      Taya Valkyrie has been eliminated by Jordynne Grace (3)

      Nun aber ist Tessa im Ring und diese widmet sich sofort Tenille Dashwood, es folgt ein harter Abtausch von Schlägen, diesen kann das Bullet Babe aber sehr schnell für sich entscheiden und es folgt ein Hammerlock DDT von Tessa gegen Dashwood. Nun steht die Next Gen Wrestlerin über ihrer Rivalin und hebt diese langsam hoch, derweil ist nun Su Yung mit Grace am Ringen.



      Entry Number 24 - Charlotte Flair

      Mit Charlotte Flair kommt nun das letzte Mitglied der Queens of Wrestling in den Ring. Shayna hatte kein großes Glück was ihre Startnummer betraf, Charlotte hingegen hat eine sehr gute Ausgangslage für einen möglichen Sieg heute Abend. Die Frau aus Queens City bewegt sich relativ langsam zum Ring. Sie scheint noch ihre Gegnerinnen welche sich aktuell im Match befinden noch abzuchecken. Tessa derweil wirft ihre Rivalin aus Australien über das oberste Seil, doch Tenille kann sich auf das Aporn retten. Grace hingegen befördert Su Yung über das oberste Ringseil, so das Su nun neben Tenille steht. Grace nimmt anlauf und läuft in einen Dropkick von Tessa. Blanchard schreit Grace an, genau verstehen kann man es nicht, aber Tessa dürfte die Eliminierung von Dashwood für sich beanspruchen wollen. Nun wendet sich Tessa wieder Dashwood zu, welche wieder wacher ist und kontert die Attacke von Tessa. Tessa taumelt zurück und da ist auch schon Sarah Logan, welche Tessa einen German Suplex verpasst. Nun kommt noch Ruby Riott und verpasst Su Yung einen Clothsline und diese kann sich noch am untersten Ringseil festhalten. Nun kommt etwas unter dem Ring hervor. Es sind die Undead Bridemaids von Su Yung, welche sich hinter Su stellen und diese Auffangen und wieder in den Ring schieben. Die Fans jubeln zum Teil, aber buhen auch hier und da lautstark. Nun aber steigt auch Charlotte Flair in den Ring. Ember Moon nutzt die Gunst der Stunde und packt sich Sarah Logan welche durch das Betreten von Charlotte Flair abgelenkt war und wirft diese aus dem Ring.

      Sarah Logan has been eliminated by Ember Moon



      Entry Number 25 - Kairi Sane

      Dies tut Ember keine Sekunde zu spät, den nun kommt die nächste Teilnehmerin zum Ring. Es handelt sich dabei um niemand geringeres als die Pirat Princess Kairi Sane. Kairi bekommt ordentlich Pops von den Fans hier im Madison Square Garden. Im Ring stehen sich nun Charlotte und Grace gegenüber. Grace fordert charlotte auf ihr einen Chop zu verpassen. Dies tut Charlotte natürlich gerne, Jordynne Grace zuckt nicht einmal und verpasst nun ihrer Seits Charlotte einen harten Chop. Charlotte etwas überrascht macht einen Schritt zur Seite, und zeigt nun wieder einen. Doch dieser ist härter, doch Grace bleibt Hard, man sieht ihr zwar an, das dieser Chop tatsächlich härter war, aber nun kommt Su Yung und will eine der beiden rauswerfen. Dies funktioniert nicht sonderlich gut den beide packen sich nun Su und werfen sie aus dem Ring. Wieder sind die Undead Bridemaids zur Stelle. Jene fangen Su auf und schieben diese wieder in den Ring. Derweil ist nun auch Kairi im Ring angekommen und liefert sich einen Fight mit niemand geringeren als Charlotte Flair, welche offensichtlich Schwierigkeiten hat, die Japanerin zu erwischen. Derweil hat Thick Mama Pump, genug von den Undead Bridemaids, sie packt sich nun Su und hebt diese zu einer Powerbomb hoch und wirft sie über das oberste Ringseil, auf die Gruppe der Undead Bridemaids. Diese können die Wucht von Su nicht stoppen und fliegen mit der Undead Bloody Bride auf den Hallenboden.

      Su Yung has been eliminated by Jordynne Grace (4)



      Entry Number 26 - Becky Lynch

      Nun kommt das letzte Mitglied des A-Teams in das Match, Becky Lynch. Nach der Niederlage im Stardom Tag Team Championship Match, dürfte sie hoch motiviert sein, zu mindestens Charlotte zu eliminieren. Doch, das ist natürlich einfacher als gesagt. Jordynne Grace führt das Feld jedenfalls schon einmal mit den meisten Eliminationen an und ist an Shayna Baszler vorbei gezogen. Im Ring packt sich nun Tessa endlich ihre Rivalin Tenillie Dashwood, verpasst dieser einen erneuten Hammerlock DDT und wirft diese anschließend über das oberste Ringseil.

      Tenille Dashwood has been eliminated by Tessa Blanchard

      Ember Moon bekriegt sich derweil mit Ruby Riott, Charlotte versucht Kairi in die Finger zu bekommen und Becky mischt jetzt endlich ebenfalls mit und tut sich gleich einmal mit ihrer Partnerin aus dem A-Team Ember Moon zusammen. Beide bearbeiten in einer Ecke hier Ruby Riott. Nun erwischt aber Charlotte endlich Kairi und schaltet diese mit einem Uppercut aus und verpasst dieser danach einen Snapsuplex.



      Entry Number 27 - Lacey Evans

      Jetzt aber erscheint die First Lady der 4Live auf der Stage, Lacey Evans diese läuft die Rampe herunter präsentiert sich kurz und verschwindet dann wieder die Rampe empor. Die Fighterinnen im Ring haben deshalb kurz inne gehalten und blicken sich verwundert an. Als Evans endgültig verschwunden ist, machen die Fighterinnen natürlich weiter, nur das Ruby Roitt die Ablenkung nutzen konnte und sich Ember Moon gepackt hat und diese über die Seile wirft, doch Ember kann sich festhalten und muss um ihre Elimination fürchten. Doch dazu kommt es erst gar nicht den Becky ist zur Stelle, jene verhindert das Ember rausfliegt in dem sie sich Ruby Riott packt und diese über das oberste Seil nach draußen befördert.

      Ruby Riott has been eliminated by Becky Lynch

      Weiter geht es natürlich, Tessa versucht die Gunst des Moments zu nutzen und wirft Becky über das oberste Ringseil, doch diese kann sich auf das Aporn retten. Tessa will erneut angreifen, doch da ist auch schon Jordynne Grace, jene packt sich Tessa von hinten und wirft jene selbst über das Ringseil. Ember steigt nun zurück in den Ring und legt sich mit Charlotte an, beide versuchen sich nun auf der anderen Seite der Ringes über das Seil zu befördern. Becky und Tessa sind nun beide auf dem Apron halten sich am Seil fest, dies nutzt Grace natürlich, steigt schnell aufs Ringeck und springt auf die beiden, mit einer Clothsline. Dabei schaut Grace das sie im Ring landet. Becky kann sich weg ducken und durch das unterste Ringseil in den Ring ziehen, aber Tessa wird von der Wucht getroffen und fliegt auf den Hallenboden.

      Tessa Blanchard has been eliminated by Jordynne Grace (5)



      Entry Number 28 - Toni Storm

      Nun ist es aber an der Zeit, dass die nächste Teilnehmerin in dieses Match kommt. Dabei handelt es sich um keine andere als Toni Storm. Jene wird von den Fans hier in New York natürlich bejubelt und schreitet recht schnell zum Ring. Im Ring versuchen sich Becky und Charlotte immer noch zu eliminieren, doch dies erweist sich schwerer als gedacht. Nun kommt Kairi wieder auf die Beine und Kairi nutzt den Moment und greift Charlotte an, dies kann wiederrum Becky nutzen und Charlotte über das Ringseil werfen. Doch Charlotte landet auf dem Apron, nun kommt Kairi mit einer Hip Attack angerannt und befördert Charlotte nicht auf den Hallenboden, sondern wird von dieser abgefangen. Beide fliegen nach hinten, doch Charlotte kann sich am zweiten Ringseil festhalten und Kairi am obersten. Kairi stellt sich nun auf die Schulter von Charlotte und springt schnell auf das nächste Ringeck, während dessen versucht Becky Charlotte den Arm weg zu treten. Doch dies gelingt nicht, Kairi steigt schnell wieder in den Ring. Toni Storm ist nun auch in diesen und blickt sich erst einmal um, Grace und Moon liefern sich heute Abend ihren ersten Kampf im Royal Rumble Match persönlich. Nun aber gelingt Becky ein schneller Schlag gegen Charlotte und jene fliegt auf den Hallenboden.

      Charlotte has been eliminated by Becky Lynch (2)

      Doch lange kann Becky nicht feiern, den Toni Storm und Kairi Sane verbünden sich und befördern Becky schnell über das Ringseil und somit aus dem Royal Rumble Match der Stardom Division.

      Becky Lynch has been eliminated by Kairi Sane & Toni Storm



      Entry Number 29 - Taeler Hendrix

      Nun kommt mit Taeler Hendrix, die vorletzte Teilnehmerin in dieses Match. Somit dürfte jedem klar sein, wer sehr wahrscheinlich die beste Nummer in diesem Match hat. Taeler lässt sich für ihren Entrance Zeit und betrachtet ihre Gegnerinnen im ring. Grace verpasst Moon nun eine Powerbomb in eine der Ringecken, doch weiter kommt Grace nicht, den Toni Storm versucht nun Grace über das oberste Ringseil zu werfen. Doch das gelingt Toni nicht so einfach, selbst mit der Hilfe von Kairi ist dies nicht möglich und nun verpasst Grace erst einmal Toni einen Belly To Belly Suplex und Kairi danach eine Pop-Up Powerbomb. Diesen Moment nutzt Taeler Hendrix aus und stürmt in den Ring und packt sich Grace, welche einen Moment zu unachtsam war und wirft diese über das Ringseil aus dem Match.

      Jordynne Grace has been eliminated by Taeler Hendrix

      Nun kommt Toni Storm langsam auf die Beine, nur um dann wieder von den Beinen gefegt zu werden, dies passiert durch einen harten Big Boot von Hendrix. Taeler hat nun einen Lauf sie packt sich Kairi Sane und wirft diese nach einer STO Backbreaker Kombination über das oberste Ringseil nach draußen.

      Kairi Sane has been eliminated by Taeler Hendrix (2)



      Entry Number 30 - Alexa Bliss

      Nun kommt mit Alexa Bliss, der amtierenden Future of Stardom Championship Trägerin, die letzte Teilnehmerin in den Ring. Im Ring packt sich Taeler Hendrix nun Toni Storm und bearbeitet diese weiter. Jene muss nun einen harten schnellen Neckbreaker einstecken und wird dannach von Hendrix hoch gehoben, Toni taumelt nun sichtlich und kann sich kaum auf den Beinen halten. Nun will Taeler der Sache ein Ende bereiten, doch da ist Ember Moon und schaltet Taeler erst einmal via Dropkick aus, doch Alexa Bliss stürmt in den Ring packt sich Toni und wirft diese aus dem Match.

      Toni Storm has been eliminated by Alexa Bliss

      Damit waren die Final Four nicht lange im Ring, Ember Moon sichtlich erschöpft steht nun zwei sehr frischen Gegnerinnen gegenüber. Taeler Hendrix mit der Nummer 29 und Alexa Bliss mit der Nummer 30. Die Karten stehen nicht gut für Ember und das wieder einmal gegen Alexa Bliss. Zwar hatte Ember selbst keine so schlechte Nummer, mit der Startnummer 20, aber musste schon einiges einstecken bis zum Ende. Wie zuerwarten war, kommt es zur Unholy Alliance zwischen Alexa und Taeler hier gegen Ember Moon. Ember hat es schwer sich hier im Match zu halten, den keiner der beiden, gibt ihr die Gelegenheit ins Match zurück zu kommen. Doch es kommt wie zu erwarten zu einer Fehlkomunikation zwischen Hendrix und Alexa. So das Hendrix Alexa ausversehen mit einer Clothsline auf die Matte schickt. Dies nutzt Ember aus und wirft blitzschnell Taeler Hendrix aus dem Match.

      Taeler Hendrix has been eliminated by Ember Moon (2)

      Taeler ist sprachlos und kann es nicht fassen, dass sie tatsächlich rausgeflogen ist. Ember zieht sich mit hilfe der Seile wieder auf die Beine. Nun heißt es Alexa Bliss vs EMber Moon, die letzten beiden Fighterinnen. Wer wird dieses Duell gewinnen, Erfahrungsgemäß würde man hier auf Little Miss Bliss tippen, doch Ember Moon ist nach all den Niederlagen, all den gestohlenen Siegen nun auf Rache aus. Ember geht wie eine Furie auf Alexa los, und diese hat schwierigkeiten, doch ihr gelingt es, wie aus dem nichts quasi einen Cutter zu zeigen, eine recht ungewöhnliche Aktion von Alexa aber das Ergebnis stimmt für Alexa bis dato. Alexa verhöhnt nun die Fans und beschimpft diese mit Gesten als Cry-Babys als sich abzeichnet das Alexa hier gleich Ember eleminieren wird. Alexa hebt Ember hoch, diese stößt Alexa weg, doch Alexa stößt Ember in Richtung der Seile. Irgendwie gelingt es Ember auf das oberste Seil zu springen und von dort oben einen Springboard Eclipse gegen Alexa zu zeigen. Die Fans sind aus dem Häuschen, nun packt sich Ember Alexa und will diese aus dem Ring werfen, doch Alexa kontert und wirft nun Ember über das Ringseil. Doch Ember kann sich abfangen und zieht Alexa hinter her. Beide stehen nun auf dem Apron und Alexa vversucht es nun mit einem Headkick, dieser wird abgeblockt von Ember. Diese zeigt nun einen stiffen Schlag gegen Alexa, es folgt noch ein Headkick und Alexa zum ersten Mal, auf der großen Bühne versagt gegen Ember. Alexa Bliss die Goddes of 4live Pro-Wrestling fällt auf den Hallenboden. Die Menge von Fans explodiert.

      Alexa Bliss has been eliminated by Ember Moon (3)

      Ember steigt wieder in den Ring, sie hat es tatsächlich geschafft! Sie hat das Stardom Royal Rumble gewonnen! Sie hat Alexa Bliss, geschlagen! Doch wie aus dem nichts, rennt nun Lacey Evans in den Ring. Technisch gesehen, wurde Lacey Evans nie eliminiert und ist immer noch ein Part des Matches. Lacey packt sich Ember und verpasst dieser, welche vollkommen unvorbereitet auf diese war ihren Woman’s Right. Die Fans buhen lautstark und Lacey posiert im Ring und deutet nun auf das Wrestlemania Logo. Die Fans buhen lautstark und beschimpfen Lacey Evans. Es war klar das sich Evans so keine Freunde machen würde, aber die Chance auf das Stardom Main Event bei Wrestlemania ist einfach zu groß. Lacey packt sich nun Ember und wirft diese über das oberste Ringseil, Ember fliegt aus dem Ring und kann sich gerade so am zweiten Ringseil festhalten. Dies haben nicht alle Fans unbedingt mitbekommen, Lacey Evans auch nicht, da Ember nur noch mit einem Bein auf dem Apron liegt und sonst nur noch herunter hängt. Langsam sieht sich Ember wieder hoch auf die Beine. Da kommt Alexa und zieht die Beine von Ember weg. Beziehungsweise will Alexa dies tun, doch Ember verpasst Alexa noch einen harten Tritt so das sie selbst schnell wieder in den Ring kommt, dort steigt sie schnell auf ein ringeck und springt von diesem auf Lacey Evans und verpasst jener nun ihren Eclipse dieser sitzt perfekt und Lacey von der Wucht getroffen taumelt zu den Ringseilen. Ember schaltet schnell Clothsline und nun fliegt Lacey Evans aus dem Ring und auf den Hallenboden. Nun explodiert der Madision Square Garden erneut. Es ist amtlich Ember Moon hat das erste Stardom Royal Rumble gewonnen!

      Lacey Evans has been eliminated by Ember Moon (4)



      Winner of the 2019 Stardom Royal Rumble: Ember Moon